Sie sind auf Seite 1von 1

Hallenmeister der F-Junioren wurde der SV Friesen (stehend) vor dem TSV Neukenroth (sitzend).

Mit im Bild (hinten von links) Turnierleiter Lorenz Richter, Betreuer Alexander Graf
(SV Friesen), Albert Schirmer (Kreisvorsitzender der Bayerischen Sportjugend), Robert Porzelt (Sparkasse), Betreuer Thomas Preißler (TSV Neukenroth), SR Frank Tragelehn, Christa
Höfner (Organisation), SR Tim-Tobias Zänker, Hans Neuber (BRK-Bereitschaftsleiter) und Jugendspielgruppenleiter Georg Skliwa, Foto: Herbert Kalb

Titel der U 9 geht an den SV Friesen


HALLENFUSSBALL Im Endspiel des Turniers der F-Junioren unterlag der TSV Neukenroth dem Sieger mit 0:2.
Den dritten Platz belegte der SC Steinbach vor dem FC Wallenfels.
Kreis Kronach — Die Spiele um Gruppe 1: Der FC Wallenfels torlos. Die Konkurrenz konnte SV Friesen – SC Steinbach 1:0
Endspiel
den Hallensparkassencup verlie- blieb ohne Gegentor und gab nur da nicht mithalten. Immerhin Die Entscheidung fiel bereits in
fen fair und waren in der ent- ein Remis gegen den TSV Wei- gelang dem TSV Tettau ein Sieg, der 2. Minute durch Maximilian SV Friesen –
scheidenden Phase auch sehr ßenbrunn ab. Da die jungen und auch der FC Stockheim und Graf. Sein zweiter Treffer kurz TSV Neukenroth 2:0
spannend. Im Endspiel standen „Bierbrauer“ aber gegen den SC der FC Gehülz konnten punk- nach der Schlusssirene zählte Maximilian Graf besorgte nach
sich die beiden Mannschaften Steinbach im entscheidenden ten. nicht mehr. Der SC Steinbach einem Konter das 1:0. Auch die
gegenüber, die spielerisch den Spiel um Platz zwei unterlagen, spielte sehr gut mit, scheiterte Neukenrother hatten ihre Chan-
Halbfinale
besten Eindruck hinterlassen stand die Truppe vom Rennsteig aber am guten SV-Torhüter. cen; sie kassierten jedoch wenige
hatten. im Halbfinale. Der FC Kronach TSV Neukenroth – Sekunden vor Schluss noch den
Spiel um Platz 3
Die vier Halbfinalisten sind folgte mit vier Punkten auf Platz FC Wallenfels 3:0 zweiten Gegentreffer.
für die Hallenkreismeisterschaft vier vor dem TSV Steinberg, der Die Neukenrother setzten sich SC Steinbach – Die Siegerehrung führten
mit den besten Mannschaften leer ausging. unerwartet klar durch. Den Weg FC Wallenfels 3:1 Turnierleiter Lorenz Richter,
aus den Landkreisen Coburg Gruppe 2: Dank eines mehr er- zum Sieg ebnete Maximilian Zwei Treffer von Frank Löffler Albert Schirmer (Bayerische
und Lichtenfels qualifiziert. zielten Tores belegte der SV Renk (3.). Mit einem Doppel- brachten Steinbach auf die Sie- Sportjugend) und Robert Por-
Dieses Turnier findet Ende Friesen den ersten Platz vor dem schlag von Luis Punzelt und gesstraße. Nach dem 3:0 durch zelt (Sparkasse) durch. Schieds-
März ebenfalls am Kronacher punktgleichen TSV Neuken- nochmals Renk (5.) war bereits Markus Heyder konnte Steve richter waren Tim-Tobias Zän-
Schulzentrum statt. roth. Das direkte Duell endete frühzeitig alles klar. Schön nur noch verkürzen (8.) ker und Frank Tragelehn. han