Sie sind auf Seite 1von 2

Elektrische Zahnrad-/Adhäsionslokomotive He 4/4

für MRS Logística S.A., Brasilien

Die Eisenbahnlinie von São Paulo nach dem Hafen von Santos verfügt über

eine ca. 10 km lange Zahnstangenstrecke. Der grösste Anteil der Güter

sind Eisenerzzüge aus dem Hinterland. Die neuen Lokomotiven sind in

der Lage, bei höherer Geschwindigkeit 50 % mehr Last als die alten Loko-

motiven zu transportieren. Zwei neue Fahrzeuge in Mehrfachtraktion

können 850 t Anhängelast über die 104 ‰-Rampe (Abt 3 Lamellen) be- Stadler Bussnang AG
Ernst-Stadler-Strasse 4
fördern. CH-9565 Bussnang, Schweiz
Telefon  +41 (0)71 626 20 20
Die speziell für den harten Betriebseinsatz (7 Tage / Woche, 24 h) ent- Fax  +41 (0)71 626 20 21
stadler.bussnang@stadlerrail.com
wickelten Lokomotiven verfügen über eine Leistung von 5 MW, die Fahr-
Ein Unternehmen der Stadler Rail Group
leitungsspannung beträgt 3 kV DC, die Bremsenergie kann rekuperiert Ernst-Stadler-Strasse 1
CH-9565 Bussnang, Schweiz
werden. Die Lage des Zahnrades kann entsprechend der Abnützung der Telefon  +41 (0)71 626 21 20
Fax  +41 (0)71 626 21 28
Räder nachgestellt werden. stadler.rail@stadlerrail.com

www.stadlerrail.com
Technische Daten Fahrzeugdaten

• Jedes Drehgestell hat je zwei Adhäsion- und Zahnradmotoren Kunde MRS Logística S.A. Brazil
• H
 ohe Redundanz: jede Lok besteht elektrisch aus zwei Strecke Paranapiacaba – Raiz da Serra
unabhängigen Antriebseinheiten Spurweite 1600 mm
• Mehrfachtraktion: 2 Lokomotiven Typ He 4/4

• R
 obustes und hochfestes Stahl-Untergestell, Fahrleitungsspannung 3000 VDC
ausgelegt für 5000 kN Längsdruckkraft Achsfolge Bozz' Bozz'
• Standard AAR-Kupplungen und Adhäsionsbremsen Anzahl Fahrzeuge 7
Beginn Einsatz 2012-2013
• Zahnstange: Abt, drei Lamellen à 60 mm Breite
Länge über Kupplung 18 720 mm
• Maximale Steigung: 104 ‰
Breite über alles 3280 mm
• Führerkabine ist klimatisiert
Höhe über alles 4600 mm
• D
 ie Lokomotive ist immer talseitig, da die Wagen keine Gesamtgewicht 121t
Zahnradbremse haben. Der Führerstuhl ist dementsprechend
DG Achsabstand 5000 mm
quer zur Fahrtrichtung angeordnet und der Lokführer dreht
den Stuhl je nach Fahrtrichtung ab. Raddurchmesser (neu) 1069 mm

• B
 ergseitig ist die Einspeisung von einer externen Diesel- Leistung am Rad 5000 kW
Generatorgruppe möglich. Damit kann der Gleisunterhalt Anfahrzugkraft 760 kN
mechanisiert und Fahrdrahtunabhängig durchgeführt werden. Geschwindigkeit
bergwärts 30 km/h
talwärts 25 km/h

ZMRS0212d