Sie sind auf Seite 1von 1

246 Fertigungs- und Betriebstechnik F

Sägen
Spanungsgrößen, Schnittkraft- und Leistungsberechnung
h Spanungsdicke in mm Spanungsbreite
t

b Spanungsbreite in mm
b = ap
D Durchmesser Sägeblatt

D
in mm
Spanungsdicke
t Zahnteilung in mm
fs

h = fz
ö

z Anzahl Schneiden des


Sägeblatts
ö Schnittlänge in mm Zahnvorschub Kreissägen
h = fz As spezifische Schnitt- As · p · D
fläche in mm2/min fz = _______
ö · vc · z
b = ap vc Schnittgeschwindigkeit
in m/min
Zahnvorschub Bandsägen
ap Schnitttiefe in mm
As · t
fz Vorschub pro Schneide fz = ____
in mm ö · vc
fs Eingriffswinkel in Grad
[°] Schnittlänge beim Kreissägen
ze Anzahl der Zähne im
p· D· f
ö

Eingriff ö = ______s
360°

Anzahl der Zähne im Eingriff


Kreissägen
t

f fs · z
sin __s = __
ö
ze = ____
2 D 360°
Fc Schnittkraft in N
Ff Vorschubkraft Bandsägen
Fc Passivkraft ze = _ö
kc Spezifische Schnittkraft t
in N/mm²
KSä Verfahrensfaktor Schnittkraft
F F
Ff KSä = 1,15 Fc = ap · fz · ze · kc · KSä · Kver
Kver Verschleißkorrektur-
Fc
faktor
Schnittleistung
FP Kver = 1,3 bis 1,5
vc
Pc = Fc · vc
Pc Schnittleistung in W

Hauptnutzungszeit und spezifische Schnittfläche


Zerspanungshauptgruppe AS × 1000 mm2/min
Hauptnutzungszeit
Werkstoffgruppe Kreissägen Bandsägen
Allgemeiner Baustahl 6 ... 10 17 ... 22
th = __
A
Kohlenstoffstähle 5 ... 8 17 ... 22 AS
P
Vergütungsstahl 5 ... 8 13 ... 18
Einsatzstähle, Vergütungsstähle, Automatenstähle 5 ... 8 8 ... 12 As Spezifische
Schnittfläche in
M Nichtrostende Stähle 5 ... 8 8 ... 12
mm2/min
K Gusseisenwerkstoffe 8 ... 12 8 ... 12
A Zu trennender
Aluminiumlegierungen 15 ... 25 23 ... 28 Querschnitt in
N
Messing 8 ... 12 13 ... 18 mm2

Kapitel-5 (F, 199-368).indd 246 07.07.16 12:23