Sie sind auf Seite 1von 163

eLive Auction 28

Live-Start am 7. Mai 2014 um 18:00 Uhr

Losnummer 1–2 KELTISCHE MÜNZEN

Losnummer 3–176 GRIECHISCHE MÜNZEN

Losnummer 177–189 RÖMISCHE MÜNZEN

Losnummer 190–196 BYZANTINISCHE MÜNZEN

Losnummer 197 KREUZFAHRER

Losnummer 198 ORIENTALISCHE MÜNZEN

Losnummer 199–397 EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN

Losnummer 398–436 MÜNZEN UND MEDAILLEN AUS ÜBERSEE

Losnummer 437–495 HABSBURGISCHE ERBLANDE-ÖSTERREICH

Losnummer 496–754 DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN

Losnummer 755–758 MEDAILLEN

Losnummer 759–922 DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871

Losnummer 923–933 LOTS


Künker – eLive Auction 28

Nummer Limit (Euro) Bemerkungen

Auftrag für die eLive Auction


Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
beim Durchblättern des Online-Kataloges wünschen
wir Ihnen viel Spaß und hoffen, dass einiges für Ihre
Sammlung dabei ist.
Die Besichtigung des Auktionsgutes kann in unseren
Geschäftsräumen nach vorheriger telefonischer Ver-
einbarung erfolgen. Sollten Sie Fragen zum Ablauf der
Versteigerung oder zum Ausfüllen des Auftragsfor-
mulares haben, so können Sie sich gerne an unseren
Kunden­service wenden.

Kunden-Nr.

Name

Straße

PLZ/Ort

Telefon

E-Mail

Bemerkungen

Die im Katalog angegebenen Preise sind Startpreise,


die nicht unterschritten werden können. Bitte beach-
ten Sie, dass Oder-Gebote und Gesamtlimite bei der
eLive Auction nicht möglich sind. Bitte geben Sie
Ihre Gebote deutlich an und kontrollieren Sie Ihre
gewünschten Nummern noch einmal.

Hiermit ersuche ich Sie, die folgenden Nummern zu den


nachstehend verzeichneten Limiten auf Grund der im
Katalog erwähnten Auktionsbedingungen zu ersteigern.
Im Bedarfsfall ist der Auktionator berechtigt, die Limite
um 3 – 5 % zu überschreiten.

Sie werden ermächtigt, die angegebenen Gebote im


Bedarfsfall zu überschreiten um:

10 % 20 % 50 % ... %

Datum, Unterschrift

FRITZ RUDOLF KÜNKER GMBH & CO. KG · GUTENBERGSTRASSE 23 · 49076 OSNABRÜCK · GERMANY
TELEFON +49 (0)541 962020 · TELEFAX +49 (0)541 9620222 · WWW.KUENKER.DE · SERVICE@KUENKER.DE
Künker – eLive Auction 28 Seite 3

Sehr geehrte Münzfreunde,


Ich freue mich sehr, Ihnen Ihren eigenen Katalog zu unserer neuen eLive Auction
vorstellen zu dürfen. Die eLive Auctions sind regelmäßig stattfindende Auktionen,
die nur im Internet abgehalten werden. Ich wünsche Ihnen mit diesem neuen
spannenden Auktionsformat viel Freude und hoffe, dass Sie in der aktuellen eLive
Auction einige schöne Stücke für Ihre Sammlung finden.
Mit herzlichen Grüßen,

Fritz Rudolf Künker


Registrierung
Um an der eLive Auction teilzunehmen, benötigen Sie lediglich einen aktiven
myKünker-Account. Falls Sie noch keinen Account besitzen, können Sie sich auf
unserer Website registrieren oder Sie wenden sich direkt an unsere Kundenbetreu-
ung. Bitte beachten Sie, dass jede Registrierung manuell bearbeitet wird und nur
während der Geschäftszeiten möglich ist. Wir empfehlen, sich möglichst frühzeitig
Association Internationale des zu registrieren, da jede Registrierung circa einen Werktag dauert.
Numismates Professionels (AINP)
Verband der Deutschen
Münzenhändler e.V.
Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG
Als Europas führendes Auktionshaus für Münzen, Medaillen und Orden verbessert
sich unser Dienstleistungsspektrum für Sie als unsere Kunden weiterhin stetig. Einen
kleinen Überblick über unsere Angebote finden Sie hier.

AUKTIONEN
Besuchen Sie unsere international bedeutenden Auktionen, die Ihnen viermal
jährlich zahlreiche Raritäten bieten. Profitieren Sie als Bieter oder Einlieferer von
unserer Erfahrung und Kompetenz.

GOLDHANDEL
Wir bieten Ihnen ein ständiges Angebot sowie den Ankauf von Anlagemünzen aus
Deutschland, Europa und aller Welt zu fairen tagesaktuellen Preisen.

ONLINE-SHOP
Wir bieten Ihnen in unserem Online-Shop auf www.kuenker.de ein täglich aktuali-
siertes Münzangebot von der Antike bis zur Neuzeit. Kaufen Sie hier unkompliziert
zum Festpreis und ohne Risiko.

eLIVE AUCTION
Mit unserer eLive Auction können Sie über das Internet an regelmäßigen Auktionen
mit einem virtuellen Auktionator teilnehmen. Sie können Vorgebote bequem online
abgeben und abschließend die Auktion live am Bildschirm für sich entscheiden.

ORDEN UND EHRENZEICHEN


Einmal im Jahr findet unsere besondere Ordensauktion statt, die sich ganz den
dekorativen Ehrenzeichen widmet. Profitieren Sie als Bieter oder Einlieferer von
unserer Erfahrung und Kompetenz im Bereich Phaleristik.

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 4 Künker – eLive Auction 28

Ihr schneller Einstieg in die Künker eLive Auction


Mit der eLive Auction bieten wir Ihnen die Möglichkeit, direkt und unkompliziert
über das Internet an regelmäßigen Auktionen live teilzunehmen. Bequem von zu
Hause oder unterwegs können Sie Vorgebote abgeben und abschließend – ganz wie
in einer echten Saal-Auktion im Bieterwettstreit mit anderen – den Ausgang der
Auktionen für sich entscheiden.

Was benötige ich, um teilzunehmen?


Um an der eLive Auction teilzunehmen, benötigen Sie eine Internetverbindung
Weitere Informationen und
sowie einen aktiven myKünker-Account, um sich anzumelden. Falls Sie noch keinen
eine ausführliche Beschreibung
Account besitzen, können Sie sich auf unserer Website registrieren oder Sie wenden
aller Funktionen der eLive
sich direkt per E-Mail an unsere Kundenbetreuung. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Auction finden Sie unter
www.eLive-Auction.de/hilfe
Wie verläuft eine Künker eLive Auction?
Ganz wie in einer Saal-Auktion werden Sie auch hier auf viel Vertrautes treffen.
Zunächst werden alle Stücke der Auktion auf der Internetseite www.eLive-Auction.
de präsentiert und können im Detail besichtigt werden. Während dieses Zeitraums
bis zum Ausruf des jeweiligen Stücks können Sie in der gewünschten Höhe Vorge-
bote abgeben, die bei der Versteigerung für Sie berücksichtigt werden.
Nach der Besichtigungs- und Vorgebotsphase wird jedes Stück einzeln und nachein-
ander entsprechend seiner Losnummer ausgerufen und versteigert. Jetzt haben Sie
die Möglichkeit, im virtuellen Auktionssaal live im Wettstreit mit anderen um jedes
Stück zu bieten. Nach dem Ausruf können Sie schrittweise Ihre Gebote erhöhen
und den Zuschlag für sich entscheiden, indem Sie auf den zentralen Button »Jetzt
bieten« klicken.

Was kostet die Teilnahme an der eLive Auction?


Kundenservice: Die Teilnahme an der eLive Auction ist kostenlos. Sie benötigen lediglich einen
Telefon: +49 (0)541 96 20 20 myKünker-Account, der für Sie als unseren Kunden ebenfalls kostenlos ist. Wenn
Fax: +49 (0)541 96 20 222 Sie in einer Auktion erfolgreich geboten haben, sind bei anfallenden Kosten für Ihre
Gebührenfrei: 0800 58 36 537 Münze folgende Dinge zu berücksichtigen:
E-Mail: service@kuenker.de
Internet: www.kuenker.de Auf den Zuschlagpreis entfällt ein Aufgeld einschließlich Mehrwertsteuer von 17,5 %.
Dieses gilt für unsere Kunden in Deutschland und der Europäischen Union. Kunden
Geschäftszeiten: in Drittländern zahlen ein Aufgeld von 12,5 %, wenn die Münzen durch uns exportiert
Montag – Donnerstag werden. Bitte beachten Sie: Die im Katalog angegebenen Preise sind Startpreise, die
8.30 – 17.00 Uhr nicht unterschritten werden können.
Freitag Der größte Teil der Versandkosten wird durch uns übernommen. Ihren Beitrag zu
8.00 – 15.30 Uhr diesen Kosten berechnen wir nach folgendem Schema:
• Versand innerhalb der BRD:
€ 5,90 pro Paket, ab € 1.000,– Bestellwert versandkostenfrei
• Versand innerhalb der EU (inkl. Schweiz und Norwegen):
€ 9,90 pro Paket, ab € 2.500,– Bestellwert versandkostenfrei
• Versand nach Übersee:
€ 14,90 pro Paket, ab € 5.000,– Bestellwert versandkostenfrei
• Der Versand für Bücher wird nach Aufwand berechnet.

Worauf kann ich mich bei Künker verlassen?


Wir gewährleisten die Echtheit aller verkauften Objekte auch über die gesetzliche
Frist hinaus. Sollte uns ein Fehler bei der Beschreibung oder der Erhaltungsbewer-
tung unterlaufen sein, können Sie auf unsere Kulanz zählen.

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 5

KELTISCHE MÜNZEN › NORICUM › diverse

1 ANONYM. AR-Tetradrachme, Typ Frontalgesicht, 2./1. Schätzung:


Jahrhundert v. Chr.; 8.02 g. Kopf v. v. zwischen zwei 300,00 €
flügelartigen Ornamenten, darüber dreireihiges
Perldiadem und Haarlocken//Pferd l. Dembski 885;
Kostial 192. Feine Patina, fast sehr schön/sehr schön

KELTISCHE MÜNZEN › PANNONIA › diverse

2 AR-Tetradrachme, Typ Kugelwange; 3./2. Jahrhundert v. Schätzung:


Chr.; 10.98 g. Kopf r. mit Lorbeerkranz//Pferd l., darüber 100,00 €
Kreis mit Innenpunkt. Dembski 1112; Göbl, Ostkelten
193; Kostial vergl. 464 ff.; Slg. Flesche -, vergl. 615. Sehr
schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 6 Künker – eLive Auction 28

GRIECHISCHE MÜNZEN › CAMPANIA › diverse

3 NEAPOLIS. AR-Didrachme, 300/275 v. Chr.; 7.21 g. Schätzung:


Nymphenkopf r., dahinter X//Androkephaler Stier r., von 100,00 €
Nike bekränzt. Rutter, Historia Numorum 579; Sambon
477; SNG ANS 371; SNG München -. Feine Patina,
knapper Schrötling, sehr schön

4 NEAPOLIS. AR-Didrachme, 350/325 v. Chr.; 6.82 g. Schätzung:


Nymphenkopf r.//Androkephaler Stier r., von r. fliegender 100,00 €
Nike bekränzt. Sambon 365 var.; SNG ANS 296 var.; SNG
München -. Rutter, Historia Numorum vergl. 565; Sehr
schön

Exemplar der Auktion Tietjen 54, Hamburg 1987, Nr.


891.

5 NEAPOLIS. AR-Didrachme, 300/275 v. Chr.; 6.94 g. Schätzung:


Nymphenkopf r., dahinter X//Androkephaler Stier r., von 150,00 €
Nike bekränzt. Rutter, Historia Numorum 579; Sambon
477; SNG ANS 371; SNG München -. Feine Patina, sehr
schön

6 NEAPOLIS. AR-Didrachme, um 300 v. Chr.; 7.30 g. Schätzung:


Nymphenkopf r., von vier Delphinen 100,00 €
umgeben//Androkephaler Stier r., von Nike bekränzt.
Rutter, Historia Numorum 576; Sambon 455 b; SNG ANS
329; SNG München 220. Avers dezentriert, sehr schön

7 NEAPOLIS. AR-Triobol, 300/275 v. Chr.; 1.53 g. Schätzung:


Apollokopf r. mit Lorbeerkranz//Hahn steht r. Rutter, 75,00 €
Historia Numorum 581; Sambon 553; SNG ANS 422; SNG
München 255. R Schön

Erworben beim Emporium Hamburg im Mai 2009.

GRIECHISCHE MÜNZEN › CALABRIA › diverse

8 TARENT. AR-Didrachme, 280/272 v. Chr.; 6.10 g. Nackter Schätzung:


Reiter l., davor steht Jüngling r. und bekränzt das 125,00 €
Pferd//Taras auf Delphin r. mit Pfeil und Bogen, unten
Elefant. Ravel, Vlasto 732 ff.; Rutter, Historia Numorum
1000. Sehr schön

Mit dem Erscheinen von Pyrrhus von Epirus auf dem


süditalischen Schauplatz geht eine Gewichtsreduktion
der Didrachmen einher. Auch der Elefant auf dem Revers
dürfte die Ankunft des Pyrrhus anzeigen, denn dieser
brachte Kriegselefanten nach mit.

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 7

GRIECHISCHE MÜNZEN › CALABRIA › diverse

9 TARENT. AR-Drachme, 280/272 v. Chr.; 3.12 g. Schätzung:


Athenakopf r. mit attischem Helm, steinschleudernde 100,00 €
Scylla als Helmzier//Eule r., r. Olivenzweig. Ravel, Vlasto
1058 ff.; Rutter, Historia Numorum 1015. Feine Patina,
sehr schön

10 TARENT. AR-Didrachme, 272/240 v. Chr.; 6.47 g. Nackter Schätzung:


Reiter r., von fliegender Nike bekränzt//Taras auf Delphin 125,00 €
r. mit Dreizack und Füllhorn, dahinter Monogramm.
Ravel, Vlasto 913 ff.; Rutter, Historia Numorum 1043.
Sehr schön

11 TARENT. AR-Didrachme, 272/240 v. Chr.; 6.25 g. Nackter Schätzung:


Reiter r.mit Speeren und Schild//Taras auf Delphin l. mit 125,00 €
Kantharos und Dreizack, dahinter Nymphenkopf. Ravel,
Vlasto 877 ff.; Rutter, Historia Numorum 1033. Sehr
schön

GRIECHISCHE MÜNZEN › LUCANIA › diverse

12 HERAKLEIA. AR-Diobol, 432/420 v. Chr.; 1.04 g. Schätzung:


Athenakopf r. mit attischen Helm, Hippocamp als 50,00 €
Helmzier//Herakles kniet r. im Kampf mit dem
nemeischen Löwen. Rutter, Historia Numorum 1360; van
Keuren 38. Sehr schön

13 METAPONT. AR-Didrachme, 430/400 v. Chr.; 7.42 g. Schätzung:


Demeterkopf r.//Ähre. Noë vergl. 395/396 (Avers 75,00 €
stempelgleich); Rutter, Historia Numorum 1510. Fast
sehr schön

Erworben im Februar 1995.

14 METAPONT. AR-Didrachme, 340/330 v. Chr.; 7.83 g. Schätzung:


Leukipposkopf r. mit korinthischem Helm, dahinter 200,00 €
Löwenkopf//Ähre, l. Keule. Johnston B 2; Rutter, Historia
Numorum 1575. Sehr schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 8 Künker – eLive Auction 28

GRIECHISCHE MÜNZEN › BRUTTIUM › diverse

15 PETELIA. Æs, nach 216 v. Chr. (?); 6.38 g. Apollokopf r. Schätzung:


mit Lorbeerkranz//Dreifuß. Rutter, Historia Numorum 40,00 €
2455; SNG ANS 603; SNG München 1554. Attraktives,
sehr schönes Exemplar

Exemplar der Auktion Robert Schulman 292, Amsterdam


1991, Nr. 417.

16 RHEGION. Æs, 260/215 v. Chr.; 6.41 g. Artemiskopf r., Schätzung:


über der Schulter Bogen und Köcher//Lyra, l. Füllhorn. 30,00 €
Rutter, Historia Numorum 2546. Fast sehr schön

GRIECHISCHE MÜNZEN › SICILIA › diverse

17 AKRAGAS. AR-Didrachme, 520/500 v. Chr.; 8.55 g. Adler Schätzung:


steht l.//Krebs. SNG ANS 913; SNG München vergl. 37. 100,00 €
Min. korrodiert, fast sehr schön

Exemplar der Auktion Jacques Schulman 290,


Amsterdam 1989, Lot 1539 (1).

18 ENTELLA. Æs, vor 404 v. Chr.; 3.27 g. Frauenkopf Schätzung:


l.//Bärtiger Männerkopf r. Calciati 1. R Sehr schön 40,00 €

Erworben im Oktober 1993.

19 HIMERA. AR-Didrachme, 480/470 v. Chr.; 8.63 g. Hahn Schätzung:


steht l.//Krebs. Westermark, Himera: The Coins of 150,00 €
Akragantine type, 6. Feine Tönung, sehr schön

Exemplar der Sammlung Lakeview, Auktion UBS 61,


Zürich 2004, Nr. 4013.

20 SYRAKUS. Agathokles, 317-289 v. Chr. El-25 Litren, Schätzung:


310/300 v. Chr.; 3.69 g. Apollokopf l., dahinter 750,00 €
Amphore//Dreifuß. Jenkins in Essays Robinson O 4.
Stempelbruch auf dem Revers, fast vorzüglich

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 9

GRIECHISCHE MÜNZEN › MOESIA › diverse

21 ISTROS. AR-Drachme, 4. Jahrhundert v. Chr.; 4.43 g. Zwei Schätzung:


Köpfe v. v. gegeneinander versetzt//Seeadler auf Delphin 60,00 €
l., unten Monogramm. AMNG 417. Kl. Kratzer auf dem
Revers, sehr schön

Exemplar der Auktion Fritz Rudolf Künker 67, Osnabrück


2001, Nr. 211. Die beiden Köpfe auf dem Avers sind
unterschiedlich gedeutet worden: als Köpfe der
Dioskuren, als Sonnenaufgang und Sonnenuntergang
oder als personifizierter Wind. Hind (Istrian faces and the
river Danube, in: NC 1970, S. 16 f.) deutet die beiden
Köpfe als eine Darstellung des Flussgottes Istros, da in
der Antike teilweise von zwei Mündungen des Istros,
nämlich ins Schwarze Meer und in die Adriatische See
ausgegangen wurde.

22 ISTROS. AR-Trihemiobol, 4. Jahrhundert v. Chr.; 1.51 g. Schätzung:


Zwei Köpfe v. v. gegeneinander versetzt//Seeadler auf 40,00 €
Delphin l., r. . AMNG -, vergl. 443 ff.. Sehr schön

23 ISTROS. AR-Hemiobol, 4. Jahrhundert v. Chr.; 0.33 g. Zwei Schätzung:


Köpfe gegeneinander versetzt//Seeadler auf Delphin l. 25,00 €
AMNG 453. Sehr seltenes Nominal. Schön

GRIECHISCHE MÜNZEN › SCYTHIA › diverse

24 OLBIA. Æs, 5./4. Jahrhundert v. Chr.; Gorgoneion//Rad. Schätzung:


SNG BM 387. Sehr schön/gering erhalten 50,00 €

GRIECHISCHE MÜNZEN › THRACIA › diverse

25 ABDERA. AR-Tetrobol, 377/374 v. Chr., Magistrat Schätzung:


Molpagores; 2,69 g. Greif sitzt l.//In Perlquadrat: 125,00 €
Delphin l. May 407. Sehr schön-vorzüglich

Datierung nach Chryssanthaki-Nagle.

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 10 Künker – eLive Auction 28

GRIECHISCHE MÜNZEN › THRACIA › diverse

26 ABDERA. Æs, 311/280 v. Chr., Magistrat Euan(...); 4,03 g. Schätzung:


Greis sitzt r. auf Keule//Apollkopf r. im Linienquadrat. 50,00 €
Chryssanthaki-Nagle 178 ff. Dazu: Eine weitere
Bronzemünze von Abdera. 2 Stück. Sehr schön

ex 26

27 APOLLONIA PONTICA. AR-Drachme, 5./4. Jahrhundert v. Schätzung:


Chr.; 2.98 g. Gorgoneion//Anker, l. Flußkrebs, r. A. SNG 50,00 €
BM 153 ff. Sehr schön

Exemplar der Auktion Hirsch Nachf. 160, München 1988,


Nr. 77.

28 BYZANTION. AR-Drachme, 387/340 v. Chr.; 3.65 g. Stier Schätzung:


steht l. auf Delphin, l. Dreizack//Incusum. SNG BM 8. 30,00 €
Fast sehr schön

Erworben 1998 bei der Münzenhandlung Gilles Blancon,


Hannover.

29 BYZANTION. AR-Hemidrachme, 340/320 v. Chr.; 2.50 g. Schätzung:


Stier steht l. auf Delphin//Incusum. SNG BM 36 ff. Sehr 50,00 €
schön

30 CHERSONESOS. AR-Hemidrachme, 480/350 v. Chr.; 2.30 Schätzung:


g. Löwenprotome r., zurückblickend// Viergeteiltes 50,00 €
Incusum, in einem Winkel Kranz, im gegenüberliegenden
Winkel Kugel. SNG Cop. -. Sehr schön

31 MARONEIA. AR-Triobol, 398/385 v. Chr.; 2.67 g. Schätzung:


Pferdeprotome l.//Weinstock, l. Rhyton. Schönert-Geiss 75,00 €
236 ff. Sehr schön +

Erworben im Februar 1997 bei der Firma Senger, Berlin.

32 MARONEIA. AR-Triobol, 398/385 v. Chr.; 2.66 g. Schätzung:


Pferdeprotome l.//Weinstock, l. Rhyton. Schönert-Geiss 50,00 €
193 ff. Sehr schön/gutes sehr schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 11

GRIECHISCHE MÜNZEN › THRACIA › diverse

33 ODESSOS. AR-Tetradrachme (Alexandreier), 115/71 v. Schätzung:


Chr.; 15.88 g. Herakleskopf im Löwenfell r.//Zeus 125,00 €
Aetophoros sitzt l. Price 1180; Topalov 67. Sehr schön

Das Stück wurde während der Herrschaft Mithradates


VI. von Pontus geprägt.

34 SAMOTHRAKE. Æs, um 280 v. Chr., Magistrat Pytho(...); Schätzung:


4,18 g. Drapierte Büste der Athena r. mit korinthischem 40,00 €
Helm//Kybele sitzt l. mit Patera und Zepter. SNG Cop.
998 var. Fast vorzüglich

35 THASOS. AR-Drachme, 550/463 v. Chr.; 4.84 g. Satyr Schätzung:


verschleppt Nymphe//Viergeteiltes Incusum. SNG Cop. 60,00 €
vergl. 1014. Fast sehr schön

Exemplar der Sammlung Erich Karl, Auktion UBS 77,


Zürich 2008, Nr. 621.

36 THASOS. AR-Hemihekton, um 500 v. Chr.; 0.49 g. Satyr Schätzung:


im Knielauf r.//Incusum. Psoma Pl. 4, 16. Feine Patina, 40,00 €
sehr schön

Exemplar der Auktion Möller 21, Kassel 1997, Nr. 16. Zu


Nominal und Zuweisung siehe Psoma, Selene, The Lete
Coinage Reconsidered, in: van Alfen, P. G. (Hrsg.),
Agoranomia. Studies in Money and Exchange Presented
to John H. Kroll, New York 2006, S.61-85.

37 THASOS. AR-Trihemiobol, 411/350 v. Chr.; 0.83 g. Satyr Schätzung:


kniet l. mit Kantharos//Amphore. SNG Cop. 1029. 60,00 €
Herrliche Patina, sehr schön

Exemplar der Auktion Tietjen 63, Hamburg 1991, Nr.


145.

38 THASOS. AR-Hemidrachme, um 280 v. Chr.; 1.70 g. Schätzung:


Dionysoskopf r. mit Efeukranz//Keule in Kranz. SNG Cop. 100,00 €
1036. R Sehr schön

39 KÖNIGREICH. Lysimachos, 323-281 v. Chr. Æs mit Namen Schätzung:


des Philippos II., 306/300 v. Chr., Lysimacheia; 5.74 g. 30,00 €
Apollokopf r. mit Lorbeerkranz//Reiter r., unten Y und
Löwenprotome. Thompson in Essays Robinson 2. Sehr
schön

Exemplar der Lagerliste Fritz Rudolf Künker 94,


Osnabrück 1991, Nr. 2.

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 12 Künker – eLive Auction 28

GRIECHISCHE MÜNZEN › MACEDONIA › diverse

40 AKANTHOS. AR-Tetrobol, 470/390 v. Chr.; 2.40 g. Schätzung:


Stierprotome l., zurückblickend, darüber 50,00 €
Akanthosblüte//Viergeteiltes Incusum. SNG ANS 34; SNG
Cop. -. Feine Tönung, sehr schön

Exemplar der Auktion Lanz 117, München 2003, Nr. 199


und der Auktion Lanz 78, München 1996, Nr. 217.

41 EION. AR-Trihemiobol, 5. Jahrhundert v. Chr.; 0.85 g. Schätzung:


Gans steht r., zurückblickend, darüber 30,00 €
Eidechse//Viergeteiltes Incusum. SNG ANS 280; SNG
Cop. 175 (Diobol). Fast sehr schön

42 OLYNTHOS. AR-Tetrobol, vor 432 v. Chr.; 2.14 g. Pferd Schätzung:


springt r.//In Incusum: Adler fliegt r. mit Schlange. 60,00 €
Robinson/Clement Pl. XXXIV, 10; SNG ANS 466. RR
Schön-sehr schön

43 ORTHAGOREIA. Æs, um 350 v. Chr.; 2.45 g. Apollokopf Schätzung:


r.//Makedonischer Helm, darüber Stern. SNG ANS 566 ff. 40,00 €
R Dunkelgrüne Patina, sehr schön

44 TERONE. AR-Tetrobol, 500/480 v. Chr.; 2.41 g. Schätzung:


Oinochoe//Viergeteiltes Incusum. SNG ANS 747; 150,00 €
Waggoner, Rosen Coll. 113. Sehr schön

45 KÖNIGREICH. Perdikkas II., 454-413 v. Chr. AR-Tetrobol, Schätzung:


431/424 v. Chr.; 2.06 g. Reiter r. mit 50,00 €
Lanzen//Löwenprotome r. Raymond 239. Schön-sehr
schön

46 KÖNIGREICH. Alexander III., 336-323 v. Chr. AR- Schätzung:


Tetradrachme, posthum, 336/323 v. Chr., Amphipolis; 125,00 €
17.22 g. Herakleskopf im Löwenfell r.//Zeus Aetophoros
sitzt l., davor Prora l. Price 4. Gutes sehr schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 13

GRIECHISCHE MÜNZEN › MACEDONIA › diverse

47 KÖNIGREICH. Alexander III., 336-323 v. Chr. AR- Schätzung:


Tetradrachme, 325/315 v. Chr., Pella; 16.81 g. 100,00 €
Herakleskopf im Löwenfell r.//Zeus Aetophoros sitzt l.,
im Feld l. Biene auf Rose. Price 206. Sehr schön

Erworben im November 1995 bei Grobe & Lange.

48 KÖNIGREICH. Alexander III., 336-323 v. Chr. AR- Schätzung:


Tetradrachme, posthum, 323/320 v. Chr., Amphipolis; 125,00 €
16.93 g. Herakleskopf im Löwenfell r.//Zeus Aetophoros
sitzt l., l. phrygischer Helm. Price 112. Schrötlingsfehler,
sehr schön

49 KÖNIGREICH. Alexander III., 336-323 v. Chr. AR- Schätzung:


Tetradrachme, posthum, 317/311 v. Chr., Babylon; 17.03 100,00 €
g. Herakleskopf im Löwenfell r.//Zeus Aetophoros sitzt l.,
davor Monogramm in Kranz, unter dem Thron . Price
3713. Sehr schön

50 KÖNIGREICH. Alexander III., 336-323 v. Chr. AR- Schätzung:


Tetradrachme, posthum, 311/305 v. Chr., Babylon; 17.05 100,00 €
g. Herakleskopf im Löwenfell r.//Zeus Aetophoros sitzt l.
davor Monogramm in Kranz, unten MI. Price 3746.
Sehr schön

Erworben 1992.

51 KÖNIGREICH. Alexander III., 336-323 v. Chr. AR-Drachme, Schätzung:


posthum, 310/301 v. Chr., Lampsakos; 4.22 g. 40,00 €
Herakleskopf im Löwenfell r.//Zeus Aetophoros sitzt l.,
im Feld l. Maus, unter dem Thron Monogramm. Price
1423. Vorzüglich

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 14 Künker – eLive Auction 28

GRIECHISCHE MÜNZEN › MACEDONIA › diverse

52 KÖNIGREICH. Antigonos Gonatas, 277-239 v. Chr. AR- Schätzung:


Tetradrachme; 16.77 g. Kopf des Pan l. auf 200,00 €
makedonischem Schild//Athena Alkidemos l. mit Schild
und Blitz, l. makedonischer Helm, r. Monogramm. AMNG
vergl. 3; SNG Cop. -. Punze auf dem Revers, sehr schön

Die Vorderseite des Stückes erinnert an die Schlacht von


Lysimacheia im Jahre 277 v. Chr. In dieser Schlacht
gelang es Antigonos Gonatas, die bislang in offener
Feldschlacht ungeschlagenen Galater, die das
makedonische Königreich zerstört hatten, zu besiegen.
Der durch diesen Sieg erworbene Ruhm führte zur Wahl
des Antigonos Gonatas zum König der Makedonen. Der
Gott Pan soll in der Schlacht von Lysimacheia erschienen
sein und die Galater in Angst und Schrecken versetzt
haben; dies erklärt das besondere Verhältnis des
Antigonos zu Pan. Die Athena Alkidemos der Rückseite
war möglicherweise die Stadtgöttin von Pella (siehe Brett
in ANSMN IV (1950), S. 55 ff.).

53 Anonym. AR-Tetrobol, 185/168 v. Chr., Amphipolis (?); Schätzung:


2.64 g. Makedonischer Schild//Makedonischer Helm. 100,00 €
AMNG 1; SNG Cop. -, vergl. 1282 ff. Attraktives, sehr
schönes Exemplar mit feiner Patina

54 RÖMISCHE PROVINZ. AR-Tetradrachme der ersten Schätzung:


Region, 158/150 v. Chr.; 16.11 g. Drapierte Artemisbüste 100,00 €
r. mit Bogen und Köcher auf makedonischem
Schild//Keule in Kranz, l. Blitz. Prokopov Gruppe XIX, V
GA3. Sehr schön

GRIECHISCHE MÜNZEN › THESSALIA › diverse

55 LARISSA. Æ-Dichalkon, 3. Jahrhundert v. Chr.; 5.22 g. Schätzung:


Nymphenkopf fast v. v.//Reiter r. Slg. BCD vergl. 393.7. 50,00 €
Sehr schön

Exemplar der Auktion Auctiones A.G. 25, Basel 1995, Nr.


393.

GRIECHISCHE MÜNZEN › AITOLIA › diverse

56 Liga, 279-168 v. Chr. AR-Triobol 230/220 v. Chr.; 2.72 g. Schätzung:


Kopf der Aitolia r. mit Kausia//Der kalydonische Eber r., 75,00 €
im Abschnitt Speerspitze r. Slg. BCD 463; Tsangari 67
(irrtümliche Abb.). Sehr schön

Erworben im November 1994 bei der Firma Greiser.

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 15

GRIECHISCHE MÜNZEN › PHOCIS › diverse

57 FÖDERATION. AR-Hemidrachme, 356/346 v. Chr.; 3.01 g. Schätzung:


Stierkopf v. v.//Apollokopf r., dahinter Lyra. Williams 368 50,00 €
ff. Schön-sehr schön

GRIECHISCHE MÜNZEN › BOEOTIA › diverse

58 THEBEN. AR-Hemidrachme, 425/375 v. Chr.; 2.57 g. Schätzung:


Boeotischer Schild//Kantharos, darüber Keule. BMC 64; 100,00 €
Slg. BCD 408. Sehr schön

GRIECHISCHE MÜNZEN › EUBOEA › diverse

59 HISTIAIA. AR-Tetrobol, 3./2. Jahrhundert v. Chr.; 2.28 g. Schätzung:


Kopf der Nymphe Histiaia r.//Nymphe Histiaia sitzt r. auf 50,00 €
mit einem Flügel geschmückten Schiffsheck mit Stylis,
unten Monogramm, r. Dreizack. Slg. BCD -; SNG Cop. -.
Sehr schön

GRIECHISCHE MÜNZEN › ATTICA › diverse

60 ATHEN. AR-Drachme, um 454/404 v. Chr.; 4.25 g. Schätzung:


Athenakopf r. mit attischem Helm//In Incusum: Eule r., 75,00 €
dahinter Olivenzweig. SNG München vergl. 60 ff. R
Feine Patina, fast sehr schön

Erworben im Februar 1997 bei der Firma Senger, Berlin.

61 ATHEN. AR-Tetradrachme, um 440/420 v. Chr.; 17.04 g. Schätzung:


Athenakopf r. mit attischem Helm//In Incusum: Eule r., 300,00 €
dahinter Olivenzweig und Mondsichel. Flament Gruppe
II. Sehr schön

62 ATHEN. AR-Tetradrachme, um 440/420 v. Chr.; 17.20 g. Schätzung:


Athenakopf r. mit attischem Helm//In Incusum: Eule r., 300,00 €
dahinter Olivenzweig und Mondsichel. Flament Gruppe
II. Sehr schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 16 Künker – eLive Auction 28

GRIECHISCHE MÜNZEN › ATTICA › diverse

63 ATHEN. AR-Tetradrachme, um 420/405 v. Chr.; 17.13 g. Schätzung:


Athenakopf r. mit attischem Helm//In Incusum: Eule r., 400,00 €
dahinter Olivenzweig und Mondsichel. Flament Gruppe
III. Prüfeinhieb auf dem Avers, fast vorzüglich

Exemplar der Auktion Kricheldorf 46, Stuttgart 1998, Nr.


28 und der Auktion Kricheldorf 29, Stuttgart 1975, Nr.
121.

64 ATHEN. Æs, 322/307 v. Chr.; 2.82 g. Athenakopf r. mit Schätzung:


attischem Helm//In Olivenkranz: Zwei Eulen stehen 50,00 €
einander gegenüber. Kroll/Walker 46. Sehr schön

Erworben im Oktober 1996 bei der Firma Greiser,


Hannover.

GRIECHISCHE MÜNZEN › AEGINA › diverse

65 AEGINA. AR-Stater, 500/480 v. Chr. 11.97 g. Schätzung:


Seeschildkröte//Fünffach geteiltes Incusum. SNG 100,00 €
Delepierre vergl. 1659. Prüfpunzen auf dem Avers, fast
sehr schön

66 AEGINA. AR-Stater, 500/480 v. Chr. 12.31 g. Schätzung:


Seeschildkröte//Fünffach geteiltes Incusum. SNG 100,00 €
Delepierre vergl. 1688 ff. Prüfpunze und Kratzer auf
dem Avers, fast sehr schön

67 AEGINA. Æs, 4. Jahrhundert v. Chr.; 1.74 g. A zwischen Schätzung:


zwei Delphinen//Fünffach geteiltes Incusum. Milbank 25,00 €
vergl. Pl. IV, 3. R Braune Patina, sehr schön

GRIECHISCHE MÜNZEN › CORINTHIA › diverse

68 KORINTH. AR-Drachme, 350/300 v. Chr.; 2.47 g. Pegasus Schätzung:


fliegt r.//Kopf der Aphrodite l. mit Sakkos. Slg. BCD vergl. 40,00 €
161. R Kl. Kratzer auf dem Revers, sehr schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 17

GRIECHISCHE MÜNZEN › CORINTHIA › diverse

69 KORINTH. AR-Stater, 345/307 v. Chr.; 8.32 g. Pegasus Schätzung:


fliegt l.//Athenakopf l. mit korinthischem Helm, dahinter 100,00 €
Taube in Kranz. Calciati, Pegasi 419; Ravel 1029.
Korrodiert, sehr schön

70 KORINTH. Æs, um 345/340 v. Chr.; 2.20 g. Pegasus fliegt Schätzung:


l.//Dreizack, l. , r. Jagdhund. Slg. BCD 230 (dies 40,00 €
Exemplar). Sehr schön

Exemplar der Sammlung BCD, Auktion Lanz 105,


München 2001, Nr. 230.

GRIECHISCHE MÜNZEN › PELOPONNESUS › diverse

71 SICYONIA. SIKYON. AR-Triobol, 330/280 v. Chr.; 2.75 g. Schätzung:


Chimäre l.//Taube fliegt l., r. Punkt. BMC 124; Slg. BCD 50,00 €
292. Schön-sehr schön

Exemplar der Auktion Tietjen 75, Hamburg 1996, Nr. 28.

72 ELIS. OLYMPIA. Æs, um 150 v. Chr.; 5.88 g. Zeuskopf r. mit Schätzung:


Lorbeerkranz//In Kranz: Ethnikon. Slg. BCD vergl. 301 ff. 50,00 €
Sehr schön

73 ELIS. ELIS. AR-Hemidrachme um 88/30 v. Chr.; 2.39 g. Schätzung:


Zeuskopf r. mit Lorbeerkranz//In Kranz: Monogramm der 75,00 €
achaiischen Liga, darüber Monogramm, unten Blitz.
Benner 58; Slg. BCD 678 f. Sehr schön

74 ARGOLIS. ARGOS. AR-Triobol, um 420/370 v. Chr.; 2.83 g. Schätzung:


Wolfsprotome r.//A in Incusum. BMC -; Slg. BCD vergl. 60,00 €
1047. Feine Tönung, fast sehr schön

75 ARGOLIS. ARGOS. AR-Triobol, um 80/50 v. Chr., Schätzung:


Magistrat Xenophilos; 2,14 g. Wolfsprotome r.//In 75,00 €
Incusum: A, unten Helioskopf v. v. Slg. BCD 1179. Feine
Tönung, Prägeschwäche, sehr schön

Erworben vor 1993 bei der Firma Greiser, Hannover.

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 18 Künker – eLive Auction 28

GRIECHISCHE MÜNZEN › PELOPONNESUS › diverse

76 ARCADIA. TEGEA. AR-Hemidrachme um 88/30 v. Chr.; Schätzung:


2.36 g. Zeuskopf r. mit Lorbeerkranz//In Kranz: 75,00 €
Monogramm der achaiischen Liga. Slg. BCD 1744.
Benner 4; Sehr schön

GRIECHISCHE MÜNZEN › BITHYNIA › diverse

77 KALCHEDON. AR-Drachme, 340/320 v. Chr.; 5.18 g. Stier Schätzung:


steht l. auf Ähre//Viergeteiltes, windmühlenflügelartiges 40,00 €
Incusum. SNG BM vergl. 112 ff. R Kl. Einhieb auf dem
Revers, sehr schön

GRIECHISCHE MÜNZEN › MYSIA › diverse

78 KYZIKOS. Æs, 2./1. Jahrhundert v. Chr.; 9.32 g. Korekopf r. Schätzung:


mit Eichenkranz//Dreifuß. v. Fritze Gruppe III, 33. Sehr 60,00 €
schön

79 PERGAMON. Stadt. Æs, 2./1. Jahrhundert v. Chr., Schätzung:


Magistrat Demetrios; 8,15 g. Asklepioskopf r. mit 50,00 €
Lorbeerkranz//Adler steht l. auf Blitz, Kopf
zurückgewandt. SNG France -; SNG v. Aulock 1380.
Sehr schön

80 PERGAMON. Stadt. AR-Cistophor, 139/136 v. Chr.; 12.55 Schätzung:


g. Cista mystica in Efeukranz//Zwei Schlangen um 50,00 €
Köcher, r. Helm. Kleiner/Noe Serie 25 b. Sehr schön

81 PERGAMON. Stadt. AR-Cistophor, 133/67 v. Chr.; 12.12 g. Schätzung:


Cista mystica in Efeukranz//Zwei Schlangen um Köcher, r. 50,00 €
Schlangenstab. SNG France 1752 f. Sehr schön

82 PERGAMON. Stadt. Æs, 281/133 v. Chr.; 3.02 g. Schätzung:


Athenakopf r. mit attischem Helm//Asklepios sitzt l. und 75,00 €
füttert Schlange. SNG France 1643 ff. Sehr schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 19

GRIECHISCHE MÜNZEN › TROAS › diverse

83 ALEXANDRIA. Æs, 3. Jahrhundert n. Chr.; 5.24 g. Schätzung:


Drapierte Büste der Tyche r. mit Mauerkrone//Pferd 30,00 €
weidet r. Bellinger, Troy A 486. Leichte
Prägeschwächen, vorzüglich

Erworben im Mai 1989 bei der Firma Schenk-Behrens,


Essen.

84 ALEXANDRIA. Æs, 3. Jahrhundert n. Chr.; 4.51 g. Schätzung:


Drapierte Büste der Tyche r. mit Mauerkrone//Pferd 30,00 €
weidet r. Bellinger A 486. Dazu: Ein weiteres Æs von
Alwxandria Troas (Bellinger A 490). Bellinger, Troy A 486.
2 Stück. Sehr schön

ex 84

GRIECHISCHE MÜNZEN › AEOLIS › diverse

85 KYME. Æs, 350/250 v. Chr., Magistrat Dioskoridas; 4,43 Schätzung:


g. Adler r.//Vase. Leschhorn, Lexikon der Aufschriften auf 60,00 €
griechischen Münzen Band II, Wien 2009, S. 461. RR
Attraktives, sehr schönes Exemplar

GRIECHISCHE MÜNZEN › LESBOS › diverse

86 MYTILENE. El-Hekte (1/6 Stater), 500/494 v. Chr.; 2.48 g. Schätzung:


Löwenkopf r.//Incuser Kalbskopf r. Bodenstedt 13. Sehr 250,00 €
schön

Diese Emission diente zur Deckung des erhöhten


Geldbedarfes während des ionischen Aufstandes.

87 MYTILENE. El-Hekte (1/6 Stater), 454/427 v. Chr.; 2.51 g. Schätzung:


Apollokopf r. mit Lorbeerkranz//In Incusum: Zwei 350,00 €
Widderköpfe einander gegenüber, darüber Palmette.
Bodenstedt 57. R Gutes sehr schön

88 MYTILENE. Æs, 250/200 v. Chr.; 4.79 g. Apollokopf r. mit Schätzung:


Lorbeerkranz//Lyra. BMC vergl. 96 ff. Sehr schön 50,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 20 Künker – eLive Auction 28

GRIECHISCHE MÜNZEN › IONIA › diverse

89 MAGNESIA. AR-Tetradrachme, nach 190 v. Chr., Schätzung:


Magistrat Erasippos, (Sohn des) Aristeus; 16,62 g. 300,00 €
Artemisbüste r. mit Bogen und Köcher//In Kranz: Nackter
Apollo steht l. auf Mäander an Dreifuß gelehnt, auf
diesem Köcher. BMC 37; SNG v. Aulock 2042. SNG Cop. -;
Kl. Prägeschwächen, vorzüglich

Möglicherweise waren die auf den magnesischen


Münzen genannten Individuen keine Amtsträger,
sondern reiche Männer, die eine Leiturgeia, ein Werk für
den Staat (in diesem Fall eine Spende, die die Prägung
der Münzen ermöglichte) vollbrachten und aus diesem
Grund durch die Nennung ihres Namens auf den Münzen
geehrt wurden. Siehe Jones, Wreathed Tetradrachmes of
Magnesia, in: ANSMN 24 (1979), S. 81 ff.

90 MILET. AR-Triobol, um 500 v. Chr.; 1.59 g. Schätzung:


Löwenmaske//Blütenornament in doppeltem 75,00 €
Perlquadrat. SNG Kayhan 455 ff. Sehr schön

91 MILET. Æs, 250/200 v. Chr., 3.40 g. Magistrat Schätzung:


Thrasyboulos; 3,40 g. Apollokopf r. mit 100,00 €
Lorbeerkranz//Löwe steht r., zurückblickend, dahinter
Stern. Deppert-Lippitz -; Ashton/Kinns, Opuscula
Anatolica II, in: NC 2003, S. 13, Anm. 50 (dies Exemplar
erwähnt) und S. 14, Anm. 56 (dies Exemplar). Von
großer Seltenheit. Fast vorzüglich

Exemplar der Auktion Münz Zentrum 67, Köln 1989, Nr.


1481.

92 PHOKAIA. AR-Diobol, 510/494 v. Chr.; 1.29 g. Schätzung:


Nymphenkopf (?) l. mit Sakkos//Viergeteiltes Incusum. 75,00 €
Klein 452. Avers leicht dezentriert, vorzüglich

93 PHOKAIA. El-Hekte (1/6 Stater), 387/326 v. Chr.; 2.55 g. Schätzung:


Athenakopf l. mit korinthischem Helm, darunter 300,00 €
Robbe//Viergeteiltes Incusum. Bodenstedt 111. Sehr
schön

94 PRIENE. Æs, 240/170 v. Chr., Magistrat Mentor; 3,18 g. Schätzung:


Athenakopf r. mit Helm//Schrift in Maeanderkreis. 25,00 €
Regling 108. Sehr schön

Erworben im Mai 1989 bei der Firma Schenk-Behrens,


Essen.

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 21

GRIECHISCHE MÜNZEN › IONIA › diverse

95 SMYRNA. Æ-Chalkus, 245/240 v. Chr., Magistrat Pollis; Schätzung:


2,07 g. Tychekopf r. mit Mauerkrone//Thymiaterion, l. 30,00 €
Garnele. Milne 29. RR Sehr schön

96 SMYRNA. Æs, 105/95 v. Chr.; Magistrat Apatourios; 9,16 Schätzung:


g. Apollokopf r.//Homer sitzt l. mit Schriftrolle und 40,00 €
Zepter. Milne 273. Sehr schön

Erworben im Februar 1992 bei der Münzen und


Medaillen AG, Basel.

97 SMYRNA. Æ-Diassarion, um 160/180; 8.19 g. Kopf des Schätzung:


Zeus Akraios r.//Artemis Panionios steht l. mit Zweig und 40,00 €
Bogen, unten Prora. Klose S. 151, 14. Etwas korrodiert,
sehr schön

98 SMYRNA. Æs, 2./3. Jahrhundert n. Chr.; 3.01 g. Kopf des Schätzung:


Zeus Akraios r.//Löwe r. Klose 57. Gutes sehr schön 60,00 €

Erworben im August 1993 bei der Münzen und Medaillen


AG, Basel.

99 SMYRNA. Æs, 2./3. Jahrhundert n. Chr.; 3.50 g. Drapierte Schätzung:


Büste der Amazone Smyrna l. mit Mauerkrone, über der 30,00 €
Schulter Labrys//Prora r. Klose 39. Fast sehr schön

Erworben im Mai 1989 bei der Firma Schenk-Behrens,


Essen.

GRIECHISCHE MÜNZEN › CARIA › diverse

100 KAUNOS. AR-Hemidrachme, 490/470 v. Chr.; 2.50 g. Schätzung:


Geflügelte Iris im Knielauf r., zurückblickend//In 125,00 €
Incusum: Greif l. Konuk 21 f (dies Exemplar). Feine
Patina, sehr schön

Exemplar der Auktion Bankhaus Aufhäuser 7, München


1990, Nr. 188.

101 KAUNOS. AR-Stater, 430/410 v. Chr.; 11.40 g. Geflügelte Schätzung:


Iris mit Kerykeion und Kranz im Knielauf l.//Baityl. Konuk 125,00 €
94. Feine Tönung, schön-sehr schön

Erworben 1990 bei der BW Bank. Ein Baityl ist ein


Steinfetisch.

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 22 Künker – eLive Auction 28

GRIECHISCHE MÜNZEN › CARIA › diverse

102 KNIDOS. AR-Tetrobol, 250/210 v. Chr., Magistrat Schätzung:


Kallippos; 2,53 g. Artemiskopf r. mit Stephane, über der 50,00 €
Schulter Köcher//Dreifuß. SNG Keckman 195. Sehr
schön

103 MYLASA. AR-Drachme, nach 187 v. Chr.; 2.13 g. Schätzung:


Helioskopf fast v. v., l. unten Vogel//Rose. Ashton in NC 50,00 €
1992, 43. Sehr schön

Zur Datierung siehe Ashton/Reger, The Pseudo-Rhodian


Drachms of Mylasa Revisited, in: van Alfen, P. G. (Hrsg.),
Agoranomia. Studies in Money and Exchange Presented
to John H. Kroll, New York 2006, S. 125-150.

104 MYNDOS. AR-Hemidrachme, 2./1. Jahrhundert v. Chr., Schätzung:


Magistrat Philon; 1,81 g. Dionysoskopf r. mit 60,00 €
Efeukranz//Blitz. CH VIII, Pl. LXXIII 1; SNG Keckman -. R
Revers dezentriert, sehr schön

105 RHODOS. AR-Diobol, 275/250 v. Chr.; 0.92 g. Helioskopf Schätzung:


r.//Zwei Rosenknospen, oben Artemis. Ashton, The 60,00 €
Coinage of Rhodes 201; SNG Keckman 515. Sehr schön

106 RHODOS. AR-Drachme, 205/190 v. Chr., Magistrat Schätzung:


Teisylos; 2,78 g. Helioskopf fast v. v.//Rose, l. Schlange. 100,00 €
Ashton, The Coinage of Rhodes 299; SNG Keckman 591.
Feine Tönung, attraktives, sehr schönes Exemplar

Erworben 1977.

107 RHODOS. AR-Hemidrachme, 125/88 v. Chr., Magistrat Schätzung:


Dexikrates; 1,30 g. Helioskopf fast v. v.//In Incusum: 40,00 €
Rose, im Feld Isiskrone. Jenkins, Rhodian Plintophoroi
45; SNG Keckman 657. Sehr schön

108 RHODOS. AR-Drachme, 88/84 v. Chr., Magistrat Maes; Schätzung:


1,76 g. Helioskopf r.//In Incusum: Rose, r. Isiskrone. 25,00 €
Jenkins, Rhodian Plintophoroi 246; SNG Keckman 687.
Fast sehr schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 23

GRIECHISCHE MÜNZEN › LYDIA › diverse

109 Kroisos, 561-546 v. Chr. AR-1/2 Stater, Sardeis; 5.15 g. Schätzung:


Löwen- und Stierprotome einander 200,00 €
gegenüber//Incusum. SNG v. Aulock vergl. 2877 ff. Sehr
schön

Kroisos, der Sohn des Alyattes aus dem Geschlecht der


Mermnaden war der letzte König von Lydien. Es gelang
Kroisos, das westliche Kleinasien bis an den Halys zu
unterwerfen, mit Ausnahme von Lykien und Kilikien. Der
Reichtum des lydischen Königs war und ist
sprichwörtlich. Kroisos hat ein umfassendes,
bimetallisches Münzsystem entworfen, das auf einem
schweren Goldstater von 10,6 g und einem leichten
Goldstater von 8,1 g sowie einem Silberstater von 10,6 g
bei einem Verhältnis von Gold zu Silber von 13 1/3 : 1
beruhte. Es gab Stückelungen der Statere bis hinab zum
1/24 Stater. Das meisterhafte Währungssystem des
Kroisos mit 16 verschiedenen Nominalen fand in der
Antike nie wieder seinesgleichen.

110 THYATEIRA. Æs 2./3. Jahrhundert n. Chr.; 4.02 g. Schätzung:


Gepanzerte Büste der Athena r. mit Helm und 50,00 €
Speer//Athena steht l. mit Nike, Speer und Schild. SNG
München 588. Sehr schön

Erworben im September1990 bei der Firma Heinz W.


Müller, Solingen.

GRIECHISCHE MÜNZEN › PHRYGIA › diverse

111 APAMEIA. Æs, 133/48 v. Chr., Magistrat Antiphon Schätzung:


Menekleous; 8,46 g. Drapierte Büste der Athena r. mit 100,00 €
korinthischem Helm//Adler über Mäander r. zwischen
Pilei der Dioskuren und Sternen. BMC 46; SNG München
110. Braune Patina, kl. Prägeschwächen, vorzüglich

112 HIERAPOLIS. Æs, 2./3. Jahrhundert n. Chr.; 7.75 g. Schätzung:


Drapierte Büste der Boule r. mit Schleier und 50,00 €
Lorbeerkranz//Nike geht l. mit Kranz und Füllhorn.
Weber in NC 1913, S. 143, 2. R Sehr schön

113 KIBYRA. AR-Drachme, 2./1. Jahrhundert v. Chr.; 3.03 g. Schätzung:


Behelmter Männerkopf r.//Reiter mit Helm, Schild und 100,00 €
Speer r., l. Rose. SNG v. Aulock 3707. Herrliche Patina,
sehr schön-vorzüglich

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 24 Künker – eLive Auction 28

GRIECHISCHE MÜNZEN › PHRYGIA › diverse

114 LAODIKEIA. Æs, 3. Jahrhundert n. Chr.; 7.09 g. Drapierte Schätzung:


Senatsbüste r.//Der Flußgott Kapros in Gestalt eines 40,00 €
Ebers sitzt l., Kopf zurückgewandt; der Flußgott Lykos in
Gestalt eines Wolfes sitzt r., Kopf zurückgewandt. BMC
127. R Schön-sehr schön

GRIECHISCHE MÜNZEN › LYCIA › diverse

115 Perikle. Æs, um 370/360 v. Chr.; 2.19 g. Pankopf Schätzung:


l.//Triskelis. Ashton, The Beginning of Bronze Coinage in 50,00 €
Karia and Lykia, in: NC 166 (2006), Pl. 5, 54. Sehr schön

116 UNBESTIMMTE MÜNZSTÄTTE. AR-Drachme, um 170 v. Schätzung:


Chr. (?), Magistrat Mousaios; 2,23 g. Helioskopf fast v. 75,00 €
v.//Rose, l. A, r. Kerykeion. Ashton in NC 1987, -, vergl.
Serie I (dort ohne Kontrollbuchstaben A); SNG Keckman
-, vergl. 803. Sehr seltene Variante. Sehr schön

Die Zuweisung ist nicht gesichert. Zur Diskussion siehe


Ashton/Meadows in NC 168 (2008), S. 122 f.

117 OLYMPOS. AR-Drachme, 2./1. Jahrhundert v. Chr.; 3.28 g. Schätzung:


Apollokopf r.//Lyra, l. Zweig, r. Trophäe. Troxell 45.7. 60,00 €
Prägeschwäche, vorzüglich

118 PHASELIS. Æs, 190/167 v. Chr.; 4.57 g. Prora r., darüber Schätzung:
Nike//Athena Promachos steht r. mit Blitz und Aegis. 50,00 €
Heipp-Tamer B 55. Grüne Patina, vorzüglich

Exemplar der Auktion Münz Zentrum 105, Solingen-


Ohligs 2001, Nr. 237.

GRIECHISCHE MÜNZEN › PAMPHYLIA › diverse

119 ASPENDOS. AR-Stater, 420/370 v. Chr.; 10.70 g. Zwei Schätzung:


Ringer//Schleuderer r., davor Triskelis. SNG Cop. 228; 125,00 €
SNG France 3, 83; SNG v. Aulock 4566. Sehr schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 25

GRIECHISCHE MÜNZEN › PAMPHYLIA › diverse

120 ASPENDOS. AR-Stater 370/330 v. Chr.; 10.55 g. Zwei Schätzung:


Ringer//Schleuderer r., davor Triskelis. SNG France 3, -; 100,00 €
SNG v. Aulock 4570. Leichte Tönung, sehr schön

GRIECHISCHE MÜNZEN › PISIDIA › diverse

121 SELGE. AR-Obol, 3. Jahrhundert v. Chr.; 1.11 g. Schätzung:


Gorgoneion//Athenakopf r. mit attischem Helm, dahinter 50,00 €
Astragal. SNG Kayhan 1058 ff. Sehr schön-vorzüglich

Exemplar der Auktion Hirsch Nachf. 167, München 1990,


Nr. 478.

122 TERMESSOS. Æs, 2./3. Jahrhundert n. Chr.; 12.06 g. Kopf Schätzung:


des Zeus Solymos r. mit Lorbeerkranz//Solymos sitzt l. 75,00 €
mit Schwert und erhobener Rechten. SNG France 3,
2205. Sehr schön-vorzüglich

Exemplar der Auktion Giessener Münzhandlung 104,


München 2000, Nr. 721.

123 TERMESSOS. Æs, 2./3. Jahrhundert n. Chr.; 10.16 g. Schätzung:


Hermesbüste r. mit Kerykeion//Apollo steht v. v. auf Lyra 60,00 €
gestützt. SNG France 3, 2181 ff. (2x). 2 Stück.
Dunkelgrüne Patina, sehr schön

ex 123

GRIECHISCHE MÜNZEN › CILICIA › diverse

124 AIGEAI. Æs, 160/120 v. Chr.; 7.03 g. Tychekopf r. mit Schätzung:


Mauerkrone//Pferdekopf r., dahinter Monogramm. 50,00 €
Bloesch in ANSMN 27 (1982), 47 ff. Sehr schön

Exemplar der Auktion Fritz Rudolf Künker 34, Osnabrück


1996, Nr. 134.

125 MALLOS. Æs, 2./1. Jahrhundert v. Chr.; 4.98 g. Kultstatue Schätzung:


der Athena Magarsis in Kranz//Adler. SNG France 2, 25,00 €
1919; SNG Levante 1264. R Schön-sehr schön

Erworben im August 1995 bei der Pinneberger


Münzenhandlung.

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 26 Künker – eLive Auction 28

GRIECHISCHE MÜNZEN › CILICIA › diverse

126 MOPSOS. Æs, 2./1. Jahrhundert v. Chr.; 9.02 g. Zeuskopf Schätzung:


r.//Brennender Altar. SNG France 2, 1942; SNG Levante 50,00 €
1309. Gutes sehr schön

127 OLBA. Ajax, 10-16. Æs, um 10/12 n. Chr.; 7.49 g. Schätzung:


Drapierte Büste r. mit Kappe und Kerykeion//Triskelis. 50,00 €
RPC 3725. Sehr schön

128 TARSOS. AR-Hemiobol, 4. Jahrhundert v. Chr.; 0.65 g. Schätzung:


Baal sitzt l. mit Ähre und Weintraube//Wolfsprotome r., 25,00 €
darüber Mondsichel. Klein 650; SNG Levante 223. Sehr
schön

Die Zuweisung ist nicht gesichert.

GRIECHISCHE MÜNZEN › GALATIA › diverse

129 KÖNIGREICH. Amyntas, 36-25 v. Chr. Æs; 5.31 g. Schätzung:


Herakleskopf r. mit Keule//Löwe r. RPC 3502. Sehr 100,00 €
schön

GRIECHISCHE MÜNZEN › SYRIA › diverse

130 Antiochos II., 261-246 v. Chr. AR-Tetradrachme, nach 261 Schätzung:


v. Chr., Seleukeia ad Tigrim; 17.06 g. Kopf des Antiochos 100,00 €
I. r. mit Diadem//Apollo sitzt l. auf Omphalos mit Pfeil
und Bogen. Houghton/Lorber 379.3 d; Newell, ESM 157;
SNG Spaer 291. Sehr schön

131 Seleukos IV., 188-175 v. Chr. AR-Tetradrachme, Antiochia; Schätzung:


17.11 g. Kopf r. mit Diadem//Apollo sitzt l. auf Omphalos 125,00 €
mit Pfeil und Bogen, l. Palmzweig. Newell, Antiochia 34;
SNG Spaer 838. Houghton/Lorber/Hoover 1313.6 a:
Fast sehr schön

Exemplar der Auktion Giessener Münzhandlung 185,


München 2010, Nr. 183.

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 27

GRIECHISCHE MÜNZEN › SYRIA › diverse

132 Demetrios I., 162-150 v. Chr. AR-Tetradrachme, Jahr 160 Schätzung:


seleukidischer Ära (= 153/152 v. Chr.), Antiochia; 16.56 g. 100,00 €
Kopf r. mit Diadem//Tyche sitzt l. mit Zepter und
Füllhorn. Newell, Antioch 113; SNG Spaer 1275.
Houghton/Lorber/Hoover 1641.5 a; Sehr schön

133 Antiochos VII., 138-129 v. Chr. AR-Tetradrachme Schätzung:


(posthum), kappadokische Münzstätte; 16.59 g. Kopf r. 150,00 €
mit Diadem//Athena Nikephoros steht l.
Houghton/Lorber/Hoover 2148; Newell, Antioch 298;
SNG Spaer 1873. Houghton/Lorber/Vesely Issue 3,
Aversstempel A 6; Vorzüglich

Exemplar der Auktion Giessener Münzhandlung Stuttgart


1, Stuttgart 2010, Nr. 284.

134 Antiochos VIII., 1. Regierung, 121-113 v. Chr. AR- Schätzung:


Tetradrachme, 121/113 v. Chr., Antiochia; 15.28 g. Kopf r. 75,00 €
mit Diadem//Im Kranz: Zeus Uranios steht l. mit Zepter
und Stern. Newell, Antioch 365; SNG Spaer 2493.
Houghton/Lorber/Hoover 2298.2 f; Hornsilber, Kratzer,
fast sehr schön

135 CHALKIS. Ptolemaios I., 85-40 v. Chr. Æs, Jahr 240 Schätzung:
seleukidischer Ära (= 73/72 v. Chr.); 6.67 g. Zeuskopf r. 50,00 €
mit Lorbeerkranz//Zwei Krieger (die Dioskuren?) mit je
einem Speer und einem Schwert stehen einander
gegenüber. Kindler 2. Dazu: Ein zweites Exemplar. 2
Stück. Fast sehr schön
ex 135

GRIECHISCHE MÜNZEN › PHOENICIA › diverse

136 ARADOS. AR-Tetrobol, 348/338 v. Chr.; 3.41 g. Kopf eines Schätzung:


Meeresgottes r. mit Lorbeerkranz//Galeere r. über 50,00 €
Wellen. Betlyon 27. Sehr schön

137 ARADOS. AR-Drachme, Jahr 91 (= 169/168 v. Chr.); 4.08 Schätzung:


g. Biene//Hirsch steht r. vor Palme. Duyrat 2677 ff. 125,00 €
Avers etwas dezentriert, kl. Auflagen, fast vorzüglich

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 28 Künker – eLive Auction 28

GRIECHISCHE MÜNZEN › PHOENICIA › diverse

138 TYROS. Azemilkos, nach 347 v. Chr. AR-Stater Jahr 4 Schätzung:


(346/345 v. Chr.); 8.47 g. Melqart auf Hippocamp r. mit 125,00 €
Pfeil und Bogen, unten Wellen und Delphin//Eule r. mit
Krummstab und Dreschflegel. Elayi und Elayi 917 ff.
Sehr schön/schön

Exemplar der Auktion Tietjen 75, Hamburg 1996, Nr. 54.


Zur Zuweisung und Datierung siehe André Lemaire, Le
Monnayage de Tyr et celui dit dAkko dans la deuxième
Moitié du IVe Siècle av. J.-C., in: RN 1976, S. 11-23. Tyros
widersetzte sich Alexander dem Großen, die Stadt wurde
belagert und im Juli oder August 332 v. Chr. erobert.
8.000 Einwohner wurden getötet, 30.000 in die Sklaverei
verkauft - nur wenige wurden verschont, u. a. Azemilkos,
der im Melkarth-Heiligtum Zuflucht gesucht hatte.

139 TYROS. AR-1/2 Schekel, Jahr 51 (= 76/75 v. Chr.); 6.61 g. Schätzung:


Melqartkopf r. mit Lorbeerkranz//Adler steht l. mit 100,00 €
Palmzweig, Fuß auf Prora, davor Keule. Cohen, Dated
Coins of Antiquity 921. R Sehr schön

GRIECHISCHE MÜNZEN › IUDAEA › diverse

140 ASKALON. Æs, Jahr 45 (= 60/59 v. Chr.); 3.05 g. Tychekopf Schätzung:


r.//Prora l. Hoover vergl. 524. Sehr schön 50,00 €

GRIECHISCHE MÜNZEN › ARABIA › diverse

141 NABATHAEA. Arethas IV., 9 v. - 40 n. Chr. und Shaqilath. Schätzung:


Æs; 4.20 g. Beider Büsten r.//Zwei gekreuzte Füllhörner. 50,00 €
Meshorer 112 ff. Sehr schön

Erworben im August 2000.

GRIECHISCHE MÜNZEN › BABYLONIA › diverse

142 BABYLON. AR-Tetradrachme, 328/322 v. Chr.; 15.60 g. Schätzung:


Baal sitzt l. mit Zepter//Löwe l., darüber Lanzenspitze. 150,00 €
Nicolet-Pierre S. 289, 2. Fast sehr schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 29

GRIECHISCHE MÜNZEN › PERSIA › diverse

143 Achämeniden. AR-Siglos, 420/375 v. Chr.; 5.51 g. Schätzung:


Großkönig im Knielauf r. mit Bogen und Speer//Incusum. 25,00 €
SNG Berry 1448; Sunrise Collection 29. Sehr schön

Erworben am 23. Oktober 1992 bei der Firma H. G.


Oldenburg, Kiel.

GRIECHISCHE MÜNZEN › AEGYPTUS › diverse

144 Ptolemaios II., 285-246 v. Chr. Æ-Drachme, 253/249 v. Schätzung:


Chr., Alexandria; 71.18 g. Kopf des Zeus Ammon r. mit 50,00 €
Taenie//Adler steht l., davor Füllhorn. SNG Cop. 199;
Svoronos 1125; Weiser 49. Grüne Patina, sehr schön

Exemplar der Auktion Tietjen 58, Hamburg 1989, Nr.


131.

145 Ptolemaios IV., 221-205 v. Chr. Æ-Obol, Alexandria; 10.86 Schätzung:


g. Alexanderkopf r. mit Elefantenskalp//Adler steht l. auf 60,00 €
Blitz mit Füllhorn, Kopf zurückgewandt. SNG Cop. 232;
Svoronos 976; Weiser 94. Gutes sehr schön

146 Ptolemaios IV., 221-205 v. Chr. Æ-Obol, Alexandria; 7.12 Schätzung:


g. Kopf der Isis r. mit Ährenkranz//Adlersteht l. auf Blitz 40,00 €
mit Füllhorn, Kopf zurückgewandt. SNG Cop. 240;
Svoronos 1154; Weiser -. Sehr schön

147 Ptolemaios V., 204-180 v. Chr. Æ-Drachme, Alexandria; Schätzung:


21.01 g. Kopf des Zeus Ammon r.//Zwei Adler stehen l. 50,00 €
auf Blitz, davor Füllhorn. SNG Cop. 305; Svoronos 1424;
Weiser 141. Gutes sehr schön

148 Ptolemaios VI., 180-145 v. Chr. Æ-Tetrobol, 180/176 v. Schätzung:


Chr., Alexandria; 14.48 g. Drapierte Büste der Isis r. mit 20,00 €
Ährenkranz//Adler steht l. auf Blitz, davor Monogramm.
SNG Cop. 281; Svoronos 1384; Weiser 147. Schön-sehr
schön

Exemplar der Auktion Laurens Schulman 15, Amsterdam


1995, Nr. 1696.

149 Kleopatra III. und Ptolemaios X., 107-101 v. Chr. AR- Schätzung:
Tetradrachme, Jahr 13 und Jahr 10 (= 105/104 v. Chr.), 50,00 €
Alexandria; 13.38 g. Kopf Ptolemaios I. r. mit
Diadem//Adler auf Blitz l. SNG Cop. 360; Svoronos 1729.
Sehr schön

Erworben im September 1986 bei Gernot Dorau.

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 30 Künker – eLive Auction 28

GRIECHISCHE MÜNZEN › AEGYPTUS › diverse

150 Ptolemaios X., 101-88 v. Chr. AR-Tetradrachme, Jahr 20 Schätzung:


(= 95/94 v. Chr.), Alexandria; 13.65 g. Kopf Ptolemaios I. 60,00 €
r.//Adler auf Blitz l. SNG Cop. 369; Svoronos 1680. Sehr
schön

Erworben im November 1990 bei der Firma Peus Nachf.,


Frankfurt am Main.

151 Kleopatra VII., 50-31 v. Chr. Æ-Obol, Alexandria; 8.04 g. Schätzung:


Drapierte Büste r.//Adler auf Blitz l., davor 100,00 €
Doppelfüllhorn. SNG Cop. 422; Svoronos 1872; Weiser
184. RR Schön-sehr schön

Exemplar der Auktion Tietjen 78, Hamburg 1997, Nr.


760.

GRIECHISCHE MÜNZEN › ZEUGITANIA › diverse

152 KARTHAGO. Æs, 310/280 v. Chr.; 2.09 g. Tanitkopf Schätzung:


l.//Pferd steht r., dahinter Palme. CNP 194 ab. Dunkle 50,00 €
Patina, kl. Schrötlingsriß, gutes sehr schön

153 KARTHAGO. Æs, 310/280 v. Chr.; 3.38 g. Tanitkopf Schätzung:


l.//Pferd steht r., dahinter Palme. CNP 194. Sehr schön 25,00 €

154 KARTHAGO. Æ-Schekel 221/210 v. Chr.; 7.59 g. Tanitkopf Schätzung:


l.//Pferd r., zurückblickend. CNP 93. R Sehr schön 50,00 €

GRIECHISCHE MÜNZEN › NUMIDIA › diverse

155 Juba II., 25 v.-23 n. Chr. und Kleopatra Selene. AR-Denar, Schätzung:
um 11 n. Chr.; 3.06 g. Kopf r. mit Diadem//Krone der Isis 100,00 €
und Sistrum. Mazard 321; SNG Cop. -. RR Sehr schön

Kleopatra Selene war die Tochter des Marcus Antonius


und der Kleopatra und wurde vermutlich 40 v. Chr.
geboren. Augustus, der sie in seinem Triumph 29 v. Chr.
mitführte, verheiratete sie 20 v. Chr. mit Juba II.

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 31

GRIECHISCHE MÜNZEN › LOTS › diverse

156 Parthische Drachmen: Das interessante Lot enthält fünf Schätzung:


parthische Drachmen, darunter Mithradates II. (2x, 125,00 €
Sellwood 27.1), Mithradates III. (Sellwood Typ 31),
Arsakes XVI. (Sellwood Typ 30); Artabanos IV. (Sellwood
Typ 63). 5 Stück. Sehr schön

ex 156

157 Dyrrhachium: Lot von fünf Victoriaten: Maier in NZ 1908 Schätzung:


Nrn. 176, 209, 262, 266, 376. 5 Stück. Sehr schön 75,00 €

ex 157

158 Apollonia: Lot von vier Victoriaten: Maier in NZ 1908, Schätzung:


Nrn. 31, 36 (2x), 94. 4 Stück. Sehr schön 50,00 €

ex 158

159 Macedonia: Lot von fünf Bronzemünzen des Typs Schätzung:


makedonischer Schild//makedonischer Helm. 5 Stück. 60,00 €
Sehr schön

ex 159

160 Ptolemäische Bronzemünzen: Ptolemaios II., Schätzung:


Hemiobelion, Weiser 31 (2x); Ptolemaios II. oder III., 50,00 €
Dichalkon (4x); dazu ein gelochtes Hemiobelion. 7
Stück. 1x gelocht, schön-sehr schön

ex 160

161 Amisos: Lot von vier Bronzemünzen: Areskopf//Schwert Schätzung:


(SNG BM 1147 ff.); Aegis//Nike (SNG BM 1177 ff.); 60,00 €
Dionysoskopf//Cista mystica (SNG BM 1202);
Zeuskopf//Adler auf Blitz (SNG BM 1220 ff.). Dazu: eine
Bronzemünze von Amastris (Aegis//Nike, SNG BM 1315
ff.). 5 Stück. Meist sehr schön
ex 161

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 32 Künker – eLive Auction 28

GRIECHISCHE MÜNZEN › LOTS › diverse

162 Troas: Lot von drei Bronzemünzen: Ilion Schätzung:


(Athenabüste//Aeneas, Anchises und Askanios, Bellinger 75,00 €
T 210); Birytis (2x, Kabirkopf//Keule). 3 Stück. Schön-
sehr schön

ex 162

163 Kushan und Indoskythen: Lot von sechs Bronzemünzen. Schätzung:


6 Stück. Meist sehr schön 60,00 €

ex 163

164 Griechische Silbermünzen: Moesia, Istros, Drachme; Schätzung:


Kolchis, Phasis, Hemidrachme (2x); Apollonia Pontica, 125,00 €
Diobol; Mysia, Parion, Hemidrachme. 5 Stück. Sehr
schön

ex 164

165 Kleines Lot griechischer Bronzemünzen: Thessalischer Schätzung:


Bund (Athenakopf/Pferd); Aeolis, Myrina 125,00 €
(Apollokopf//Amphore); Temnos
(Dionysoskopf//Weintraube); Lydia, Tabala
(Athenakopf//Tyche); Syria, Antiochia
(Tychekopf//Widder). 5 Stück. Sehr schön
ex 165

166 Griechische Bronzemünzen: Mysia, Pergamon Schätzung:


(Athenakopf//Trophäe); Ionia, Smyrna 100,00 €
(Tychekopf//Aphrodite); Cilicia, Seleukeia
(Apollokopf//Pferdeprotome); Pisidia, Termessos
(Zeuskopf//Pferd); Syria, Antiochia (Zeuskopf//Zeus
Nikephoros) 5 Stück. Schön-sehr schön
ex 166

167 Griechische Bronzemünzen: Phoenicia, Sidon Schätzung:


(Tychekopf//Astarte auf Prora). Dazu: Zwei 40,00 €
Bronzemünzen des Typs Tychekopf//Galeere. 3 Stück.
Sehr schön

ex 167

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 33

GRIECHISCHE MÜNZEN › LOTS › diverse

168 Phoenizische Kleinsilbermünzen: 2x Sidon, 1/16 Schekel Schätzung:


(Galeere//Großkönig und Löwe); Byblos, 1/16 Stater 50,00 €
(Galeere über Hippocamp//Löwe schlägt Stier). 3 Stück.
Sehr schön

ex 168

169 Lot griechischer Bronzemünzen: Athenakopf//Prora Schätzung:


(2x); Macedonia, Philippos II. (Apollokopf//Reiter); 125,00 €
Thracia, Lysimachos (2x, Athenakopf//Löwenprotome;
Athenakopf//Löwe); Mysia, Pergamon
(Asklepioskopf//Schlange); Pisidia, Selge (2x
Herakleskopf//Blitz); Pisidia, Termessos
(Zeuskopf//Athena vor Trophäe); Pamphylia, Side
ex 169
(Athenakopf//Nike). 10 Stück. Meist sehr schön

170 Lot griechischer Münzen: Phrygia, Eumeneia, Æs Schätzung:


(Zeuskopf//Ethnikon in Kranz); Chalkidischer Bund, 125,00 €
Tetrobol (Apollokopf//Lyra); Lycia, Masikytes
(Artemisbüste//Hirsch); Pamphylia, Side
(Athenakopf//Nike); Macedonia, Pella
(Athenakopf//Kuh); Phoenicia, Sidon
(Tychekopf//Astarte auf Prora); Phoenicia, Arados
ex 170
(Zeuskopf//Prora); Cappadocia, Königreich, Drachme;
Macedonia, Mende (Dionysoskopf//Amphore);
Macedonia, Amphipolis (Zeuskopf//Keule in Kranz). 10
Stück. Schön-sehr schön

171 Lot griechischer Münzen:Corinthia, Korinth Schätzung:


(Pegasus//Dreizack); Mysia, Adramyteion 75,00 €
(Zeuskopf//Reiter); Mysia, Pergamon (2x,
Athenakopf//Eule auf Palmzweig); Aeolis, Myrina
(Apollokopf//Amphore); Ionia, Ephesos (4x), unbestimmt
(Apollokopf//Lyra). 10 Stück. Sehr schön
ex 171

172 Sammlung griechischer Silber- und Bronzemünzen: Die Schätzung:


interessante Sammlung enthält u. a. 16 400,00 €
Kleinsilbermünzen (Milet, Phokaia, Knidos etc.) sowie
interessante Bronzemünzen (Pantikapaion, Sardeis,
Tabala, Thyateira etc.). 33 Stück. Meist sehr schön

ex 172

173 Lot griechischer Bronzemünzen: Mysia, Pergamon (4x, Schätzung:


Athenakopf//Eule auf Palmzweig); Königreich Macedonia 100,00 €
(6x). 10 Stück. Meist sehr schön

ex 173

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 34 Künker – eLive Auction 28

GRIECHISCHE MÜNZEN › LOTS › diverse

174 Lot griechischer Bronzemünzen: Das interessante Lot Schätzung:


enthält u. a. Prägungen der Königreiche Macedonia, 100,00 €
Pergamon, Biithynien. 10 Stück. Meist sehr schön

ex 174

175 Bosporus: Unbestimmt; Kotys II. (Macdonald 434); Schätzung:


Rheskuporis II. (Macdonald 572); Rheskuporis IV. 100,00 €
(Macdonald 622) 4 Stück. Meist sehr schön

ex 175

176 Magna Graecia: Lot von neun Bronzemünzen, u. a. 2x Schätzung:


Brettii, mehrfach Syrakus etc. 9 Stück. Meist sehr 250,00 €
schön

ex 176

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 35

RÖMISCHE MÜNZEN › MÜNZEN DER RÖMISCHEN KAISERZEIT › diverse

177 Augustus, 30 v.-14 n. Chr. und Rhoimetalkes. Æs; 3.86 g. Schätzung:


Kopf des Augustus r.//Kopf des Rhoimetalkes r. mit 40,00 €
Diadem. RPC 1718. Gutes sehr schön

178 Tiberius, 14-37 für Divus Augustus. Æ-Sesterz, 35/36, Schätzung:


Rom; 27.61 g. Augustus mit Lorbeerzweig und Zepter in 200,00 €
Elefantenquadriga l.//SC. BMC 108; Coh. 307; RIC² 62.
RR Etwas korrodiert, sehr schön

Mit der Elefantenquadriga auf dem Avers will Tiberius


besonders die Sieghaftigkeit des Divus Augustus
herausstellen. Siehe Wiegels, Quod viae munitae sunt -
Historische Anmerkungen zu einem Aureus aus Kalkriese,
in: Wiegels, R. (Hrsg.), Die Fundmünzen von Kalkriese
und die frühkaiserzeitliche Münzprägung, Möhnesee
2000, S. 211 ff.

179 Nero, 54-68. Æs, Jahr 104 der caesarianischen Ära (= Schätzung:
55/56), Antiochia (Syria); 3.47 g. Apollokopf 40,00 €
r.//Lorbeerzweig. RPC 4289. Braune Patina, sehr schön

180 Vespasianus, 69-79. Æs, Tabai (Caria), Magistrat Schätzung:


Kallikrates, (Sohn des) Brachylidas; 5,99 g. Dionysoskopf 40,00 €
r. mit Efeukranz//Zwei gekreuzte Thyrsoi. RPC 1250.
Sehr schön

181 Domitianus, 81-96. Æ-Quadrans, Rom; 2.87 g. Drapierte Schätzung:


Büste der Minerva r. mit Helm//Eule steht l. Coh. -; RIC 8. 50,00 €
R Sehr schön

182 Domitianus, 81-96. AR-Denar, 88/89, Rom; 3.49 g. Kopf r. Schätzung:


mit Lorbeerkranz//Minerva geht r. mit Speer und Schild. 60,00 €
BMC 151; Coh. 252; RIC 137. Sehr schön

Exemplar der Auktion Fritz Rudolf Künker 23, Osnabrück


1992, Nr. 428.

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 36 Künker – eLive Auction 28

RÖMISCHE MÜNZEN › MÜNZEN DER RÖMISCHEN KAISERZEIT › diverse

183 Traianus, 98-117. Æs, Philadelpheia (Cilicia); 11.44 g. Schätzung:


Kopf r. mit Lorbeerkranz, l. drapiert//Tempel, darin Adler 25,00 €
r. SNG France 2 757; SNG Levante 575. Schön/fast sehr
schön

184 Septimius Severus, 193-211 für Geta. Æ-As, 203/209, Schätzung:


Rom; 9.18 g. Drapierte Büste r.//Concordia steht l. mit 100,00 €
Zepter, l. und r. je drei Standarten. BMC 841; Coh. 20; RIC
141 b. R Sehr schön

185 Severus Alexander, 222-235. Æ-Sesterz, 229, Rom; 26.30 Schätzung:


g. Kopf r. mit Lorbeerkranz, l. drapiert//Kaiser in 100,00 €
Quadriga r. BMC 578; Coh. 377; RIC 495. Braune Patina,
Felder l. geglättet, sehr schön

186 Gallienus, 253-268. Æ-10 Assaria, Side (Pamphylia); Schätzung:


16.42 g. Drapierte Büste r. mit Lorbeerkranz//Athena 40,00 €
steht l. mit Palmzweig und rundem Gegenstand, davor
Kantharos. SNG France 3, 894. Sehr schön

187 Gallienus, 253-268. Æs, Aezanis (Phrygia), Archineokoros Schätzung:


Iulius Ulpius Severinus; 14,42 g. Demoskopf r.//Zeus 60,00 €
steht l. mit Adler und Zepter. SNG v. Aulock 3335. Sehr
schön

RÖMISCHE MÜNZEN › LOTS RÖMISCHER MÜNZEN › diverse

188 Alexandriner: Das interessante Lot enthält eine Schätzung:


Tetradrachme (Hadrian, Jahr 6), 5 Drachmen der Kaiser 125,00 €
Traian und Hadrian sowie ein Hemiobelion. 7 Stück.
Schön-sehr schön

ex 188

189 Provinzialprägungen des Traian in Silber: Das Schätzung:


interessante Objekt enthält diverse Nominale (von der 175,00 €
Drachme bis zur Tetradrachme) aus diversen
Münzstätten (u. a. Bostra, Caesarea Cappadociae, Lycia
etc.). 6 Stück. Schön-sehr schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 37

BYZANTINISCHE MÜNZEN › BYZANZ › diverse

190 Anastasius, 491-518. AV-Solidus, 507/518, Schätzung:


Constantinopolis, 4. Offizin; 4.29 g. Gepanzerte Büste v. 250,00 €
v. mit Helm, Speer und Schild//Victoria steht l. mit
Christogrammstab, davor Stern. DOC 7 d; Sear 5. Leicht
gewellt, kl. Kratzer, sehr schön

191 Iustinianus I., 527-565. AV-Solidus, 545/565, Schätzung:


Constantinopolis, 4. Offizin; 4.44 g. Gepanzerte Büste v. 250,00 €
v. mit Helm, Kreuzglobus und Schild//Engel steht v. v. mit
Christogrammstab und Kreuzglobus, r. Stern. DOC 9 d;
Sear 140. Min. gewellt, sonst fast vorzüglich

192 Iustinus II., 565-578. AV-Solidus, Constantinopolis, 9. Schätzung:


Offizin; 4.41 g. Gepanzerte Büste v. v. mit Helm, Victoria 250,00 €
auf Globus und Schild//Constantinopolis sitzt v. v. mit
Zepter und Kreuzglobus. DOC 4 h; Sear 345. Gewellt,
sehr schön

193 Mauricius Tiberius, 582-602. AV-Solidus, Theoupolis Schätzung:


(Antiochia), 3. Offizin; 4.45 g. Gepanzerte Büste v. v. mit 250,00 €
Helm und Kreuzglobus//Engel steht v. v. mit
Christogrammstab und Kreuzglobus. DOC 149 a; Sear
524. Min. gewellt, fast vorzüglich

194 Phocas, 602-610. AV-Solidus, 603/607, Constantinopolis, Schätzung:


7. Offizin; 4.33 g. Gepanzerte Büste v. v. mit Krone und 250,00 €
Kreuzglobus//Engel steht v. v. mit Christogrammstab und
Kreuzglobus. DOC 5 g; Sear 618. Prägeschwäche am
Rand, gutes sehr schön

195 Basilius I., 867-886 und Constantinus. AV-Solidus, Schätzung:


868/879, Constantinopolis; 4.33 g. Christus thront v. 250,00 €
v.//Beider Büsten v. v. mit Patriarchenkreuz. DOC 2; Sear
1704. Kl. Kratzer auf dem Revers, sehr schön

196 Johannes I., 969-976. AR-Miliaresion, Constantinopolis, Schätzung:


1.76 g. Medaillonbüste v. v. auf Kreuz//Fünf Zeilen 60,00 €
Schrift. DOC 7; Sear 1792. Etwas beschnitten, sehr
schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 38 Künker – eLive Auction 28

KREUZFAHRER › ARMENIEN › diverse

197 Levon II., 1270-1289. AV-Tram, Sis; 2.91 g. König reitet r. Schätzung:
mit Patriarchenkreuz//Löwe l. mit Patriarchenkreuz. 30,00 €
Bedoukian 1445. Sehr schön-vorzüglich

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 39

ORIENTALISCHE MÜNZEN › LOTS

198 Lot meist orientalischer Münzen: Das Lot enthält eine Schätzung:
sasanidische Drachme, zwei unbestimmte Dirhems 25,00 €
sowie einen römischen Follis. 4 Stück. Meist sehr
schön

ex 198

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 40 Künker – eLive Auction 28

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BALTIKUM › ESTLAND/Dorpat

199 Stadt. Ku.-Token o. J. (1883), im Wert von 20 Kopeken, Schätzung:


ausgegeben für das Hotel Bellevue. Sehr schön- 50,00 €
vorzüglich

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BALTIKUM › KURLAND

200 Karl, 1759-1763. Ku.-Schilling 1762. Kopicki 4077 (R3). Schätzung:


Korrodiert, fast sehr schön 40,00 €

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BELGIEN › BRABANT

201 Karl der Kühne, 1467-1477. Florin dor de Bourgogne o. Schätzung:


J., Antwerpen. 3,33 g. Fb. 33. GOLD. Kl. 1.500,00 €
Prägeschwäche, sehr schön +

202 Albert und Isabella von Spanien, 1598-1621. Patagon o. Schätzung:


J., Antwerpen. Dav. 4432. Kl. Schrötlingsfehler, fast sehr 30,00 €
schön

203 Philipp IV. von Spanien, 1621-1665. Dukaton 1648 und Schätzung:
1662, Antwerpen. Dav. 4454. 2 Stück. Mit Fehlern, 50,00 €
schön-sehr schön

ex 203

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BELGIEN › FLANDERN

204 Philipp IV. von Spanien, 1621-1665. Patagon 1634, Schätzung:


Brügge. Dav. 4464; Delm. 297. Seltener Jahrgang. Sehr 75,00 €
schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 41

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BELGIEN › KÖNIGREICH BELGIEN

205 Leopold II., 1865-1909. 5 Francs 1880, auf die 50- Schätzung:
Jahrfeier des Königreichs. Dav. 54; Morin M 12. Sehr 50,00 €
schön

206 Albert I., 1909-1934. 20 Francs 1914, Brüssel. Mit Schätzung:


flämischer Umschrift. 6,45 g. Schl. 31.2. Fb. 422; Morin 160,00 €
271 a; GOLD. Vorzüglich

207 Albert I., 1909-1934. 20 Francs 1914, Brüssel. Mit Schätzung:


flämischer Umschrift. 6,43 g. Schl. 31.2. Fb. 422; Morin 150,00 €
271 a; GOLD. Kl. Randfehler, vorzüglich

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BELGIEN › BELGISCH KONGO

208 Leopold II., 1865-1909. Ku.-2 Centimes 1888. K./M. 2. Schätzung:


Prachtexemplar. Selten in dieser Erhaltung. Fast 20,00 €
Stempelglanz

209 Leopold II., 1865-1909. Ku.-10 Centimes 1889. K./M. 4. Schätzung:


Prachtexemplar. Selten in dieser Erhaltung. Fast 20,00 €
Stempelglanz

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BELGIEN › LOTS

210 Brabant. Albert und Isabella von Spanien, 1598-1621. Schätzung:


1/2 Patagon 1619. Philipp IV. von Spanien, 1621-1665. 150,00 €
1/2 Patagon 1623, 1/2 Patagon 1625, 1/2 Patagon 1628,
1/2 Patagon 1631 und 1/2 Patagon 1634. 6 Stück.
Schön-sehr schön

ex 210

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 42 Künker – eLive Auction 28

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BELGIEN › LOTS

211 Brabant. Albert und Isabella von Spanien, 1598-1621. Schätzung:


Patagon 161/, 3x Patagon o. J.; Philipp IV. von Spanien, 200,00 €
1621-1665. 2x Patagon 1622, Antwerpen und Patagon
1646, Brügge. 7 Stück. Teilweise mit Fehlern, fast sehr-
sehr schön

ex 211

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › DÄNEMARK › KÖNIGREICH

212 Christian IV., 1588-1648. Mark 1617, Helsingør. Schätzung:


Münzzeichen zwei gekreuzte Schwerter. Hede 99 D. 50,00 €
Leichte Prägeschwäche, sehr schön

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › DÄNEMARK › diverse

213 Christian VIII., 1839-1848. Speciedaler 1840, Schätzung:


Kopenhagen. Dav. 74. Sehr schön + 25,00 €

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › DÄNEMARK › KÖNIGREICH

214 Frederik VII., 1848-1863. Speciedaler 1848, Kopenhagen, Schätzung:


auf den Tod Christians VIII. und den Regierungsantritt 100,00 €
Frederiks VII. Dav. 75; Hede 3. Sehr schön

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › FINNLAND › diverse

215 2. Republik seit 1917. Münzset 2008, bestehend aus: 1 Schätzung:


Cent (K./M. 98), 2 Cent (K./M. 99), 5 Cent (K./M. 100), 10 30,00 €
Cent (K./M. 126), 20 Cent (K./M. 127), 50 Cent (K./M.
128), 1 Euro (K./M. 129), 2x 2 Euro (K./M. 130 und 143)
und einer Silbermedaille (Arktischer Sonnenuntergang).
Auflage: 2.500 Exemplare. Polierte Platte
ex 215

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 43

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › FRANKREICH/KAROLINGER › diverse

216 Karl der Kahle, 843-877. Denar, Le Mans. 1,53 g. +CRATIA Schätzung:
D-I REX Karolusmonogramm//+CINOMANIS CIVITAS 75,00 €
Kreuz. M./G. 905. Depeyrot 559; Feine Patina, sehr
schön

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › FRANKREICH › KÖNIGREICH

217 Louis XIV, 1643-1715. Ecu aux huit L 1691 A, Paris. Schätzung:
Réformation. Dav. 3811; Duplessy 1514 A; Gadoury 216. 250,00 €
Min. Stempelfehler, leichte Überprägungsspuren, sehr
schön +

218 Louis XV, 1715-1774. Ecu au bandeau 1756 R, Orléans. Schätzung:


Dav. 1331; Duplessy 1680; Gadoury 322. Sehr schön 40,00 €

219 Louis XVI, 1774-1793. 1/5 Ecu aux rameaux dolivier 1787 Schätzung:
R, Orléans. Duplessy 1710; Gadoury 354. R Sehr schön- 75,00 €
vorzüglich

220 Napoléon I, 1804-1814, 1815. 20 Francs 1813 A, Paris. Schätzung:


6,44 g. Fb. 511; Gadoury 1025; Mazard 428; Schl. 67. 200,00 €
GOLD. Sehr schön

221 Louis XVIII, 1814, 1815-1824. 20 Francs 1815 A, Paris. Schätzung:


6,43 g. Fb. 525; Gadoury 1026; Mazard 656; Schl. 108. 250,00 €
GOLD. Min. Randfehler, sehr schön +

222 Louis XVIII, 1814, 1815-1824. 20 Francs 1815 A, Paris. Schätzung:


6,40 g. Fb. 525; Gadoury 1026; Mazard 656; Schl. 108. 150,00 €
GOLD. Sehr schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 44 Künker – eLive Auction 28

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › FRANKREICH › KÖNIGREICH

223 Louis XVIII, 1814, 1815-1824. 5 Francs 1823 K, Bordeaux. Schätzung:


Dav. 87. Min. Fassungsspuren, kl. Kratzer, sehr schön 40,00 €

224 Louis Philippe, 1830-1848. 20 Francs 1831 A, Paris. 6,40 Schätzung:


g. Mit erhabener Randschrift. Fb. 553; Gadoury 1030 a; 150,00 €
Mazard 940 a; Schl. 193. GOLD. Sehr schön

225 Louis Philippe, 1830-1848. 20 Francs 1840 A, Paris. 6,41 Schätzung:


g. Fb. 560; Gadoury 1031; Mazard 950; Schl. 219. 200,00 €
GOLD. Sehr schön +

226 Napoléon III, 1852-1870. 50 Francs 1862 A, Paris. 16,13 Schätzung:


g. Fb. 582; Mazard 1426; Schl. 335. Gadoury 1112; 500,00 €
GOLD. Fast vorzüglich

227 3. Republik, 1870-1940. 20 Francs 1891 A, Paris. 6,44 g. Schätzung:


Fb. 592; Gadoury 1063; Mazard 1813; Schl. 442. GOLD. 150,00 €
Vorzüglich

228 3. Republik, 1870-1940. 20 Francs 1893 A, Paris. 6,44 g. Schätzung:


Fb. 592; Gadoury 1063; Mazard 1815; Schl. 444. GOLD. 180,00 €
Vorzüglich +

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › FRANKREICH/FEODALES › BOURGOGNE

229 Philippe IV. von Spanien, 1621-1665. Patagon 1625, Schätzung:


Dôle. Dav. 4472; Delm. 299 (R1). Feine Patina, kl. 150,00 €
Schrötlingsfehler, sehr schön +

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 45

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › FRANKREICH/LOTHRINGEN › HERZOGTUM

230 Karl III., 1545-1608. 1/4 Teston o. J., Nancy. Slg. Robert Schätzung:
1577. Schönes Porträt, winz. Patina, sehr schön- 400,00 €
vorzüglich

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › FRANKREICH/LOTHRINGEN › REMIREMONT, ABTEI

231 Anonym. Pfennig um 1090. 1,10 g. S P[E]T[RVS]Kopf Schätzung:


r.//P[ETR]VS Kreuz, in den Winkeln je eine Kugel. 100,00 €
Dannenberg 90; Kluge, CNG, in GN 193, 1999, Nr. 1.4.
RR Etwas unregelmäßiger Schrötling, kl. Prägeschwäche,
sehr schön

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › GRIECHENLAND › diverse

232 Johannes Kapodistrias, Präsident 1827-1831. Ku.-10 Schätzung:


Lepta 1830, Ägina. Divo 3 a; Karamitsos 17. Winz. 250,00 €
Randfehler, sehtr schön-vorzüglich

233 Georg I., 1863-1913. 50 Lepta 1874 A, Paris. Divo 55 b. Schätzung:


Stempelglanz 75,00 €

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › GROSSBRITANNIEN / IRLAND › VEREINIGTES KÖNIGREICH

234 Anne, 1702-1714. 6 Pence 1710. K./M. 530.3. Sehr Schätzung:


schön 25,00 €

235 George II, 1727-1760. 1/2 Crown 1743 (17. Schätzung:


Regierungsjahr), London. Seaby 3694. Mit 50,00 €
Gegenstempel C, winz. Probierspur am Rand, sehr schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 46 Künker – eLive Auction 28

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › GROSSBRITANNIEN / IRLAND › VEREINIGTES KÖNIGREICH

236 George II, 1727-1760. Guinea 1751, London. 8,32 g. Fb. Schätzung:
344; Seaby 3680. GOLD. R Stempelfehler, sehr schön 400,00 €

237 George III, 1760-1820. 1/3 Guinea 1803, London. 2,79 g. Schätzung:
Fb. 366; Schl. 96; Seaby 3739. GOLD. Sehr schön 100,00 €

238 George IV, 1820-1830. Ku.-1/2 Penny 1827, London. Schätzung:


Seaby 3824. Vorzüglich 50,00 €

239 Victoria, 1837-1901. Florin 1849, London. Seaby 3890. Schätzung:


Herrliche Patina, attraktives, vorzügliches Exemplar 80,00 €

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › GROSSBRITANNIEN / IRLAND › IRLAND

240 James II, 1685-1691. Shilling zu 12 Pence 1689 (Juli- Schätzung:


Emission), Dublin oder Limerick. Brassmoney bzw. 50,00 €
Gunmoney, geprägt während der jakobitischen Rebellion
gegen die englische Krone, 1689-1691 aus
Kanonenmaterial. Seaby 6581 a. Kl. Randfehler, sehr
schön-vorzüglich

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › ITALIEN › CASTIGLIONE DELLE STIVIERE

241 Ferdinando II., 1680-1723. 25 Soldi o. J. Nachahmung Schätzung:


eines 15 Kreuzer-Stückes von Breslau. Varesi 254. 40,00 €
Randfehler, sehr schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 47

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › ITALIEN › FLORENZ

242 Republik, 1189-1532. Fiorino doro o. J. 3,50 g. Schätzung:


Münzzeichen Halbmond. Fb. 275. GOLD. Fast 500,00 €
vorzüglich

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › ITALIEN › KIRCHENSTAAT/VATIKAN

243 Gregor XIII., 1572-1585. Testone 1575, Rom. Muntoni 33. Schätzung:
Selten in dieser Erhaltung. Herrliche Patina, vorzüglich 600,00 €

244 Alexander VII., 1655-1667. Giulio o. J., Rom. Muntoni 14. Schätzung:
R Kl. Kratzer, sehr schön + 250,00 €

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › ITALIEN › LUCCA

245 Carl Ludwig von Bourbon, 1824-1847. 2 Lire 1837. Schätzung:


Pagani 261. R Sehr schön-vorzüglich 150,00 €

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › ITALIEN › MANTUA

246 Ferdinando, 1612-1626. 8 Soldi o. J. Varesi 612. R Schätzung:


Vorzüglich 150,00 €

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › ITALIEN › NEAPEL UND SIZILIEN

247 Karl II. von Anjou, 1285-1309. Saluto dargento o. J. Schätzung:


Varesi 23. Fast vorzüglich 350,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 48 Künker – eLive Auction 28

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › ITALIEN › NEAPEL UND SIZILIEN

248 Karl II. von Anjou, 1285-1309. Saluto dargento o. J. Schätzung:


Pannuti/Riccio 2. Sehr schön 100,00 €

249 Robert von Anjou, 1309-1343. Gigliato o. J. Schätzung:


Pannuti/Riccio 1/2 var. Hübsche Patina, sehr schön- 75,00 €
vorzüglich

250 Karl V., 1516-1556. Cinquina o. J. Pannuti/Riccio 39. Schätzung:


Sehr schön-vorzüglich 25,00 €

251 Philipp III. von Spanien, 1598-1621. Carlino 1621. Schätzung:


Pannuti/Riccio 19 a. Sehr schön 50,00 €

252 Karl VI. von Österreich (Karl III. von Spanien), 1707-1734. Schätzung:
Carlino o. J. Pannuti/Riccio 19. Hübsche Patina, 75,00 €
vorzüglich

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › ITALIEN › SARDINIEN

253 Karl Felix, 1821-1831. 5 Lire 1828, Turin. Dav. 135. Sehr Schätzung:
schön-vorzüglich 75,00 €

254 Karl Albert, 1831-1849. 10 Lire 1833, Genua. 3,16 g. Fb. Schätzung:
1145; Pagani 211; Schl. 272. GOLD. R Nur 1.550 400,00 €
Exemplare geprägt. Sehr schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 49

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › ITALIEN › SAVOYEN

255 Ludovico, 1440-1465. Doppio Bianco o. J., Cornavin. Schätzung:


Varesi 161 a. Sehr schön 200,00 €

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › ITALIEN › SIZILIEN

256 Ludovico von Aragon, 1342-1355. Pierreale o. J., Schätzung:


Messina. 3,17 g. Mit Sigle I - G zu den Seiten des 25,00 €
Wappens. Varesi 190. Kl. Schrötlingsriß, sehr schön

257 Filippo III., 1598-1621. 4 Tari 1612 DF-A, Messina. Varesi Schätzung:
345/7. Sehr schön 75,00 €

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › ITALIEN › VENEDIG

258 Francesco Foscari, 1423-1457. Grossone da 8 Soldi o. J. Schätzung:


2,88 g. Biaggi 2874 (NC); Gamberini 155. RR Kl. Kratzer, 100,00 €
sehr schön

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › ITALIEN › KÖNIGREICH ITALIEN

259 Umberto I., 1878-1900. 20 Lire 1882 R, Rom. 6,44 g. Fb. Schätzung:
21; Pagani 578; Schl. 66. GOLD. Vorzüglich 160,00 €

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › KROATIEN › RAGUSA (DUBROVNIK)

260 Stadt. Tallero Rettorale 1753. Dav. 1639. Justiert, sehr Schätzung:
schön 50,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 50 Künker – eLive Auction 28

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › KROATIEN › RAGUSA (DUBROVNIK)

261 Stadt. Tallero Rettorale 1759. Dav. 1639. Min. jjustiert, Schätzung:
sehr schön 50,00 €

262 Stadt. Tallero Rettorale 1764. Dav. 1639. Justiert, fast Schätzung:
sehr schön 40,00 €

263 Stadt. Tallero Rettorale 1768. Dav. 1639. Justiert, sehr Schätzung:
schön 50,00 €

264 Stadt. Tallero Rettorale 1773. Dav. 1639. Schätzung:


Schrötlingsfehler, fast sehr schön 40,00 €

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › LUXEMBURG › HERZOGTUM, AB 1815 GROSSHERZOGTUM

265 Charlotte, 1919-1964. Set 1946, bestehend aus 100, 50 Schätzung:


und 20 Francs, auf den 600. Jahrestag der Schlacht von 75,00 €
Crécy und zur Erinnerung an den Heldentod von
Johannes des Blinden. K./M. 47, 48, 49. 3 Stück.
Vorzüglich

ex 265

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › MONACO › FÜRSTENTUM

266 Louis I., 1662-1701. 1/12 dEcu de 5 Sols (Luigino) 1665. Schätzung:
Cammarano 268; Varesi 473/1 (R2). R Sehr schön- 300,00 €
vorzüglich

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 51

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › NIEDERLANDE › HOLLAND

267 Grafschaft. Flores V., 1256-1296. Groot o. J. (1286-1291). Schätzung:


4,01 g. Kreuz, umher zwei Zeilen Schrift//Kastell, umher 150,00 €
Kreis von 14 Lilien. Grolle 11.7.3 b. R Sehr schön

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › NIEDERLANDE › ZEELAND

268 Provinz. Dukaton (Silberner Reiter) 1661. Dav. 4942. Schätzung:


Dunkle Patina, min. Korrosionsspuren, sehr schön + 50,00 €

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › NIEDERLANDE › ZUTPHEN

269 Stadt. 6 Stüber (Rijderschelling) 1688. K./M. 19. Schätzung:


Prägeschwäche, fast sehr schön 40,00 €

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › NIEDERLANDE › KÖNIGREICH DER NIEDERLANDE

270 Wilhelm III., 1849-1890. 10 Gulden 1875, Utrecht. 6,70 Schätzung:


g. Fb. 342; Schl. 151; Schulman 549. GOLD. Vorzüglich 180,00 €

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › NIEDERLÄNDISCHE GEBIETE IN ÜBERSEE › BATAVISCHE REPUBLIK, 1799-1806

271 1/8 Gulden 1802, Enkhuizen. Scholten 494 C. RR Schätzung:


Vorzüglich 150,00 €

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › NORWEGEN › KÖNIGREICH

272 Oskar II., 1872-1905. Ku.-1 Öre 1897, Kongsberg. K./M. Schätzung:
352. Selten in dieser Erhaltung. Fast Stempelglanz 40,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 52 Künker – eLive Auction 28

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › POLEN › KÖNIGREICH

273 Sigismund III., 1587-1632. 3-Gröscher 1590. Prägung der Schätzung:


Stadt Riga. Gum. 1450; Kopicki 8184 (R1). Selten in 50,00 €
dieser Erhaltung. Vorzüglich-Stempelglanz

274 Sigismund III., 1587-1632. 3-Gröscher 1598 I-F, Olkusz. Schätzung:


Dazu: Russland. 50 Kopeken 1913 (Bitkin 93). Iger O.98.3 50,00 €
b var.; Kopicki 1107. 2 Stück. Sehr schön +

ex 274

275 Sigismund III., 1587-1632. Reichstaler 1630 I-I, Schätzung:


Bromberg. Dav. 4316. Leichte Korrosionsspuren, sehr 300,00 €
schön

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › POLEN › LOTS

276 Sehr interessante Serie polnischer und litauischer Schätzung:


Kleinmünzen vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert, 150,00 €
darunter 3-Gröscher 1562, 1585, 1594 und Solidus 1751,
1761. 29 Stück. Schön-vorzüglich

ex 276

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › RUMÄNIEN › KÖNIGREICH

277 Karl I., 1866-1914. 50 Bani 1885 B, Bukarest. Schätzung:


Schäffer/Stambuliu 036. R Kl. Randfehler, leichte 40,00 €
Korrosionsspuren, fast vorzüglich

278 Karl I., 1866-1914. 20 Bani 1905, Brüssel. Schätzung:


Schäffer/Stambuliu 057. Fast vorzüglich 40,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 53

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › RUMÄNIEN › KÖNIGREICH

279 Karl I., 1866-1914. 5 Lei 1906, Brüssel, auf sein Schätzung:
40jähriges Regierungsjubiläum. Dav. 275; 100,00 €
Schäffer/Stambuliu 062. Fast vorzüglich

280 Karl I., 1866-1914. 5 Lei 1906, Brüssel, auf sein Schätzung:
40jähriges Regierungsjubiläum. Dazu: 50 Bani 1901, 50,00 €
Hamburg. Dav. 275; Schäffer/Stambuliu 062, 051. 2
Stück. Sehr schön

ex 280

281 Sozialistische Volksrepublik, 1947-1989. Proof Set 1982, Schätzung:


Franklin Mint, bestehend aus Gold und Silber: 500 Lei 600,00 €
(Schlachtszene) und 100 Lei (Dakerkönig), auf die im Jahr
1980 abgehaltene 2.050-Jahrfeier der Gründung eines
unabhängigen Dakerstaates. 6,48 g Feingold. Fb. 23;
K./M. 98, 99; Schl. 26; Schön 121, 122.
Schäffer/Stambuliu 191, 192; GOLD. RR Polierte Platte
ex 281
(Proof)

282 Republik seit 1989. 100 Lei 2007. 90. Jahrestag der Schätzung:
Schlachten von Marasti, Marasesti und Oituz im Ersten 200,00 €
Weltkrieg. Inklusive einer Broschüre mit historischen
Hintergrundinformationen und einem eingebundenen
Zertifikat (Nr. 94). 6,46 g. K./M. 235; Schön 237. GOLD.
RR Nur 250 Exemplare geprägt. Polierte Platte
ex 282

283 Republik seit 1989. Münzset 2007, bestehend aus 1 Leu Schätzung:
(Kupfer), 5 Lei (Silber) und 100 Lei (Gold / 6,44 g), auf die 250,00 €
Einweihung des Museums Dimitrie Cantemir in Istanbul.
Inklusive drei Broschüren mit historischen
Hintergrundinformationen und eingebundenen
Zertifikaten (Nr. 127). Fb. 52 (100 Lei); K./M. 223, 224,
225 (PS13); Schön 227, 228, 229. GOLD. RR Nur 250
ex 283
Exemplare geprägt. Polierte Platte

284 Republik seit 1989. 10 Lei 2008. 200. Geburtstag von Schätzung:
Simion Barnutiu. Inklusive einer Broschüre mit 50,00 €
historischen Hintergrundinformationen und einem
eingebundenen Zertifikat (Nr. 374). K./M. 246; Schön
249. Nur 500 Exemplare geprägt. Polierte Platte

ex 284

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 54 Künker – eLive Auction 28

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › RUMÄNIEN › KÖNIGREICH

285 Republik seit 1989. 10 Lei 2008. 500 Jahre Buchdruck in Schätzung:
Rumänien. Inklusive einer Broschüre mit historischen 50,00 €
Hintergrundinformationen und einem eingebundenen
Zertifikat (Nr. 386). K./M. 245; Schön 248. Nur 500
Exemplare geprägt. Polierte Platte

ex 285

286 Republik seit 1989. 10 Lei 2008. 100. Geburtstag von Schätzung:
Costin C. Kiritescu. Inklusive einer Broschüre mit 50,00 €
historischen Hintergrundinformationen und einem
eingebundenen Zertifikat (Nr. 431). K./M. 244; Schön
247. Nur 500 Exemplare geprägt. Polierte Platte

ex 286

287 Republik seit 1989. 10 Lei 2008. 150 Jahre moldawische Schätzung:
Briefmarken. Inklusive einer Broschüre mit historischen 50,00 €
Hintergrundinformationen und einem eingebundenen
Zertifikat (Nr. 316). K./M. 230; Schön 246. Nur 500
Exemplare geprägt. Polierte Platte

ex 287

288 Republik seit 1989. 10 Lei 2008. Geschichte des Goldes Schätzung:
(Schatzfund von Hinova). Inklusive einer Broschüre mit 50,00 €
historischen Hintergrundinformationen und einem
eingebundenen Zertifikat (Nr. 318). 1,24 g. K./M. 232;
Schön 255. GOLD. Nur 500 Exemplare geprägt.
Polierte Platte
ex 288

289 Republik seit 1989. 10 Lei 2009. 1.900 Jahre Tropaeum Schätzung:
Traiani. Inklusive einer Broschüre mit historischen 50,00 €
Hintergrundinformationen und einem eingebundenen
Zertifikat (Nr. 325). K./M. 257; Schön 267. Nur 500
Exemplare geprägt. Polierte Platte

ex 289

290 Republik seit 1989. 10 Lei 2009. 100 Jahre Hafen von Schätzung:
Constanta. Inklusive einer Broschüre mit historischen 50,00 €
Hintergrundinformationen und einem eingebundenen
Zertifikat (Nr. 231). K./M. 256; Schön 266. Nur 500
Exemplare geprägt. Polierte Platte

ex 290

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 55

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › RUMÄNIEN › KÖNIGREICH

291 Republik seit 1989. 10 Lei 2009. 650 Jahre Erzbistum Schätzung:
Walachei. Inklusive einer Broschüre mit historischen 50,00 €
Hintergrundinformationen und einem eingebundenen
Zertifikat (Nr. 327). K./M. 252; Schön 260. Nur 500
Exemplare geprägt. Polierte Platte

ex 291

292 Republik seit 1989. 10 Lei 2009. 150 Jahre Statistisches Schätzung:
Landesamt der Walachei. Inklusive einer Broschüre mit 50,00 €
historischen Hintergrundinformationen und einem
eingebundenen Zertifikat (Nr. 185). K./M. 253; Schön
261. Nur 500 Exemplare geprägt. Polierte Platte

ex 292

293 Republik seit 1989. 10 Lei 2010. Geschichte des Goldes Schätzung:
(Schatzfund von Someseni). Inklusive einer Broschüre 50,00 €
mit historischen Hintergrundinformationen und einem
eingebundenen Zertifikat (Nr. 457). 1,26 g. K./M. 238;
Schön 271. GOLD. Nur 500 Exemplare geprägt.
Polierte Platte
ex 293

294 Republik seit 1989. 10 Lei 2012. 100. Geburtstag von Schätzung:
Nicolae Steinhardt. Inklusive einer Broschüre mit 50,00 €
historischen Hintergrundinformationen und einem
eingebundenen Zertifikat (Nr. 183). K./M. -; Schön -.
Nur 500 Exemplare geprägt. Polierte Platte

ex 294

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › RUMÄNIEN › LOTS

295 Interessante Serie von Verprägungen rumänischer Schätzung:


Kursmünzen von 1989 bis 2008. 15 Stück. Vorzüglich- 100,00 €
Stempelglanz

ex 295

296 Interessante Serie von rumänischen Kursmünzen des 19. Schätzung:


und 20 Jahrhunderts. 147 Stück. Sehr schön- 50,00 €
Stempelglanz

ex 296

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 56 Künker – eLive Auction 28

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › RUSSLAND › KAISERREICH

297 Peter I., der Große, 1682-1725. 1 Altin 1704, Moskau, Schätzung:
Roter Münzhof. 0,79 g. Bitkin 1161. R Sehr schön 75,00 €

298 Peter I., der Große, 1682-1725. Ku.-5 Kopeken 1723, Schätzung:
Moskau, Münzhof Naberezhny. 23,23 g. Bitkin 3302 var. 75,00 €
Sehr schön

299 Katharina I., 1725-1727. Ku.-5 Kopeken 1726, St. Schätzung:


Petersburg. 19,60 g. Bitkin 238 ff. var. Sehr schön 40,00 €

300 Anna, 1730-1740. Rubel 1736 (Stempel aus 1733 Schätzung:


geändert), Moskau, Münzhof Kadashevsky. 25,08 g. 200,00 €
Bitkin 128; Dav. 1673; Diakov 9. Kl. Kratzer, min.
Schrötlingsfehler, sehr schön +

301 Peter III., 1762. Ku.-2 Kopeken 1762, unbestimmte Schätzung:


Münzstätte. 7,75 g. Mit Schreibfehler KOPENKN in der 50,00 €
Nominalangabe. Bitkin 35 (R); Diakov 38 (R1). R
Überprägungsspuren, sehr schön

302 Katharina II., 1762-1796. Bronzemedaille o. J. (2. Hälfte Schätzung:


des 18. Jahrhunderts), von G. C. Waechter, auf die 125,00 €
Gründung neuer Städte. Suitenmedaille (Nr. 29). Büste r.
über gekreuztem Schwert und Zepter//Großfürst Oleg
steht in Rüstung und deutet zu seinen Seiten auf Karten
und einen Kartentisch, die ihm von verschiedenen
Männern vorgelegt werden. 78,64 mm; 219,46 g. Diakov
1696 (R1). R Fast vorzüglich

303 Katharina II., 1762-1796. Rubel 1770, St. Petersburg. Schätzung:


21,17 g. Dazu: Rubel 1778, St. Petersburg. 23,62 g. Bitkin 60,00 €
209, 226; Dav. 1684, 1685; Diakov 245, 374. Schön

ex 303

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 57

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › RUSSLAND › KAISERREICH

304 Katharina II., 1762-1796. Ku.-Poluschka 1772, Suzun Schätzung:


(Kolyvan), für Sibirien. 1,47 g. Bitkin 1218 (R1); Diakov 60,00 €
1021 (R2). R Kl. Randfehler, sehr schön

305 Katharina II., 1762-1796. Ku.-2 Para (3 Kopeken) 1773, Schätzung:


Sadogura, geprägt während der russischen Besetzung 75,00 €
Moldawiens und der Walachei während des türkisch-
russischen Krieges, hergestellt aus Kanonenbronze.
19,04 g. Dazu: Ku.-Para (3 Dengas) 1772, Sadogura. 11,71
g. Bitkin 1250, 1254. 2 Stück. Schön-sehr schön
ex 305

306 Katharina II., 1762-1796. Ku.-10 Kopeken 1776, Suzun Schätzung:


(Kolyvan), für Sibirien. 65,01 g. Bitkin 1036; Diakov 1060. 100,00 €
Sehr schön-vorzüglich

307 Katharina II., 1762-1796. Ku.-2 Kopeken 1776, Suzun Schätzung:


(Kolyvan), für Sibirien. 16,84 g. Bitkin 1116; Diakov 1064. 40,00 €
Etwas korrodiert, sehr schön

308 Katharina II., 1762-1796. Ku.-Denga 1777, Suzun Schätzung:


(Kolyvan), für Sibirien. 3,62 g. Bitkin 1191; Diakov 1080. 30,00 €
Kl. Randfehler, fast sehr schön

309 Katharina II., 1762-1796. Rubel 1779, St. Petersburg. Schätzung:


23,55 g. Bitkin 227; Dav. 1685; Diakov 389. Fast sehr 75,00 €
schön

310 Katharina II., 1762-1796. Ku.-5 Kopeken 1796, Suzun Schätzung:


(Kolyvan), für Sibirien. 51,72 g. Bitkin 814 (R); Diakov 75,00 €
833. R Sehr schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 58 Künker – eLive Auction 28

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › RUSSLAND › KAISERREICH

311 Katharina II., 1762-1796. Ku.-5 Kopeken 1779, Suzun Schätzung:


(Kolyvan), für Sibirien. 31,48 g. Bitkin 1084; Diakov 1098. 30,00 €
Min. Schrötlingsfehler am Rand, leicht korrodiert, sehr
schön

312 Katharina II., 1762-1796. Ku.-Kopeke 1779, Suzun Schätzung:


(Kolyvan), für Sibirien. 5,62 g. Bitkin 1158; Diakov 1102. 40,00 €
Sehr schön

313 Katharina II., 1762-1796. Ku.-10 Kopeken 1780, Suzun Schätzung:


(Kolyvan), für Sibirien. 57,63 g. Bitkin 1044; Diakov 1108. 75,00 €
Sehr schön +

314 Katharina II., 1762-1796. Ku.-2 Kopeken 1788, Moskau, Schätzung:


Roter Münzhof. Sichtbar überprägt auf einem Ku.-4- 50,00 €
Kopeken-Stück 1762 von Peter III. 18,81 g. Bitkin 536
(R1); Diakov 602. R Sehr schön

315 Katharina II., 1762-1796. Ku.-2 Kopeken 1796, Schätzung:


Ekaterinburg. 12,91 g. Bitkin 736. Seltener Jahrgang. 40,00 €
Min. Schrötlingsfehler am Rand, sehr schön

316 Katharina II., 1762-1796. Bronzemedaille o. J. (2. Hälfte Schätzung:


des 18. Jahrhunderts), von T. Ivanov und S. Yudin, auf die 150,00 €
Vereinigung von Nord- und Südrußland unter Großfürst
Svyatoslav im Jahre 945. Suitenmedaille (Nr. 50).
Geharnischtes Brustbild r. mit Helm, Schild und
umgelegtem Mantel//Der geharnischte Großfürst steht
mit Speer, Schild und Zweig in Landschaft und deutet mit
der Rechten auf zwei Karten, die von einem älteren
Mann und einem Knaben gezeigt werden. 78,64 mm;
162,59 g. Diakov 1717 (R1). R Vorzüglich-Stempelglanz

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 59

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › RUSSLAND › KAISERREICH

317 Katharina II., 1762-1796. Bronzemedaille o. J. (2. Hälfte Schätzung:


des 18. Jahrhunderts), von I. C. Jaeger und S. Vasiliev, auf 125,00 €
den Friedensvertrag des Großfürsten Igor mit Byzanz im
Jahre 945. Suitenmedaille (Nr. 47). Geharnischtes
Brustbild r. mit Helm und Schild//Der byzantinische
Kaiser l. empfängt Schriftrolle von drei russischen
Gesandten r. in Säulenhalle. 78,83 mm; 196,80 g. Diakov
1714 (R1). R Leichte Bearbeitungsstelle im Feld der
Rückseite, sonst vorzüglich +

318 Katharina II., 1762-1796. Bronzemedaille o. J. (2. Hälfte Schätzung:


des 18. Jahrhunderts), von I. G. Bass, auf die Ankunft 125,00 €
Ruriks und seiner Brüder an der russischen Grenze im
Jahre 861. Suitenmedaille (Nr. 3). Geharnischtes
Brustbild r. mit Helm, Hammer und Schild//Rurik steht r.
mit einer Gruppe von Kriegern an Flußufer, im
Hintergrund Stadtansicht. 79,05 mm; 199,14 g. Diakov
1670 (R1). R Vorzüglich

319 Katharina II., 1762-1796. Bronzemedaille o. J. (2. Hälfte Schätzung:


des 18. Jahrhunderts), von S. Yudin und I. G. Bass, auf 125,00 €
den zweiten Friedensvertrag mit Byzanz im Jahre 912.
Suitenmedaille (Nr. 38). Geharnischtes Brustbild r. mit
Helm und umgelegtem Mantel//Geistlicher und zwei
ältere Männer sitzen an Tisch und unterzeichnen
Friedensvertrag, im Hintergrund r. eine Gruppe von drei
Kriegern. 78,46 mm; 212,38 g. Diakov 1705 (R1). R Fast
vorzüglich

320 Katharina II., 1762-1796. Bronzemedaille o. J. (2. Hälfte Schätzung:


des 18. Jahrhunderts), von I. G. Bass und I. C. Jaeger, auf 125,00 €
den Tod des Großfürsten Rurik im Jahre 879.
Suitenmedaille (Nr. 21). Geharnischtes Brustbild r. mit
Helm, Hammer und Schild//Leerer Thron unter
Baldachin, zu den Seiten zwei Tische mit Waffen und
Throninsignien. 78,61 mm; 214,71 g. Diakov 1688 (R1).
R Min. Stempelfehler, vorzüglich

321 Katharina II., 1762-1796. Bronzemedaille o. J. (2. Hälfte Schätzung:


des 18. Jahrhunderts), von S. Yudin und N. Alexeev, auf 125,00 €
das Treffen des Großfürsten Oleg mit dem
byzantinischen Kaiser. Suitenmedaille (Nr. 36).
Geharnischtes Brustbild r. mit Helm und umgelegtem
Mantel//Der Großfürst l. und der byzantinische Kaiser r.
reichen sich die Hände, im Hintergrund hügelige
Landschaft. 78,48 mm; 217,39 g. Diakov 1703 (R1). R
Vorzüglich

322 Katharina II., 1762-1796. Bronzemedaille o. J. (2. Hälfte Schätzung:


des 18. Jahrhunderts), von G. C. Waechter und S. 125,00 €
Alexeev, auf den Anstieg von Handwerk und Handel.
Suitenmedaille (Nr. 28). Büste r. über gekreuztem
Schwert und Zepter//Großfürst Oleg steht r. in Rüstung
und deutet mit der Rechten auf eine Gruppe sich vor
ihm verbeugender Männer, hinter ihm ein Krieger. 78,53
mm; 216,67 g. Diakov 1695 (R1). R Fast vorzüglich

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 60 Künker – eLive Auction 28

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › RUSSLAND › KAISERREICH

323 Katharina II., 1762-1796. Bronzemedaille o. J. (2. Hälfte Schätzung:


des 18. Jahrhunderts), von I. C. Jaeger und P. 100,00 €
Bobrovschikov, auf die Siege des Großfürsten Igor im
Jahre 941. Suitenmedaille (Nr. 43). Geharnischtes
Brustbild r. mit Helm, Schild und umgelegtem
Mantel//Darstellung einer See- und einer Landschlacht.
78,38 mm; 168,56 g. Diakov 1710 (R1). R Sehr schön

324 Katharina II., 1762-1796. Bronzemedaille o. J. (2. Hälfte Schätzung:


des 18. Jahrhunderts), von I. B. Gass und I. C. Jaeger, auf 100,00 €
die Heirat des Großfürsten Ruik mit Efanfda, der Fürstin
von Urman. Suitenmedaille (Nr. 22). Geharnischtes
Brustbild r. mit Helm, Hammer und
Schild//Hohzeitsszene vor brennendem Altar, zu den
Seiten je eine Gruppe von Frauen und eine Gruppen von
Männern. 78,48 mm; 172,66 g. Diakov 1689 (R1). R Kl.
Randfehler, sehr schön

325 Katharina II., 1762-1796. Bronzemedaille o. J. (2. Hälfte Schätzung:


des 18. Jahrhunderts), von G. C. Waechter und S. Yudin, 100,00 €
auf die friedliche Überquerung des Ugrs bei Kiew.
Suitenmedaille (Nr. 30). Büste r. über gekreuztem
Schwert und Zepter//Krieger zu Pferd führt eine Gruppe
von Soldaten durch eine Felsenlandschaft, im
Hintergrund l. Stadtansicht. 78,30 mm; 164,66 g. Diakov
1697 (R1). R Sehr schön

326 Alexander I., 1801-1825. Ku.-Kopeke 1805, Ekaterinburg. Schätzung:


10,19 g. Bitkin 315 (R). R Etwas korrodiert, fast sehr 200,00 €
schön

327 Alexander I., 1801-1825. Ku.-Kopeke 1807, Suzun Schätzung:


(Kolyvan). 12,35 g. Bitkin 448 (R1). RR Kl. 100,00 €
Schrötlingsfehler am Rand, sehr schön

328 Alexander I., 1801-1825. Rubel 1810, St. Petersburg. Schätzung:


20,05 g. Bitkin 75; Dav. 280. Schön-fast sehr schön 60,00 €

329 Alexander I., 1801-1825. Rubel 1817, St. Petersburg. Schätzung:


20,74 g. Bitkin 116; Dav. 281. Hübsche Patina, sehr 60,00 €
schön +

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 61

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › RUSSLAND › KAISERREICH

330 Alexander I., 1801-1825. Rubel 1817, St. Petersburg. Schätzung:


20,13 g. Dazu: 1/2 Rubel (Poltina) 1815, St. Petersburg. 50,00 €
10,09 g. Bitkin 117 und 152; Dav. 281. 2 Stück. Fast
sehr schön

ex 330

331 Alexander I., 1801-1825. Rubel 1818, St. Petersburg. Schätzung:


20,24 g. Bitkin 123; Dav. 281. Sehr schön 50,00 €

332 Nikolaus I., 1825-1855. 2 Abazi (40 Kopeken) 1827, Tiflis, Schätzung:
für Georgien. 6,13 g. Bitkin 956. Sehr schön 100,00 €

333 Nikolaus I., 1825-1855. Ku.-10 Kopeken 1832, Schätzung:


Ekaterinburg. 44,61 g. Dazu: Ku.-5 Kopeken 1837, 60,00 €
Ekaterinburg. 19,98 g. Bitkin 461 und 497. 2 Stück. Fast
sehr schön und sehr schön

ex 333

334 Nikolaus I., 1825-1855. 30 Kopeken (2 Zlote) 1835, Schätzung:


Warschau, für Polen. 6,02 g. Dazu: 15 Kopeken (1 Zloty) 60,00 €
1836, Warschau, für Polen. 3,04 g. Bitkin 1152, 1166. 2
Stück. Sehr schön

ex 334

335 Nikolaus I., 1825-1855. 3/4 Rubel (5 Zlotych) 1836, Schätzung:


Warschau. 15,52 g. Bitkin 1140. Sehr schön 60,00 €

336 Nikolaus I., 1825-1855. Rubel 1840, St. Petersburg. 20,78 Schätzung:
g. Bitkin 191 (R1); Dav. 283. R Sehr schön 200,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 62 Künker – eLive Auction 28

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › RUSSLAND › KAISERREICH

337 Nikolaus I., 1825-1855. Rubel 1843, St. Petersburg. 20,71 Schätzung:
g. Bitkin 202; Dav. 283. Kl. Randfehler, sehr schön 75,00 €

338 Nikolaus I., 1825-1855. 5 Kopeken 1844, St. Petersburg. Schätzung:


1,04 g. Bitkin 397. Selten in dieser Erhaltung. Herrliche 100,00 €
Patina, Stempelglanz

339 Nikolaus I., 1825-1855. Ku.-3 Kopeken 1850, Warschau. Schätzung:


15,45 g. Bitkin 855 (R1). RR Sehr schön 100,00 €

340 Nikolaus I., 1825-1855. 25 Kopeken 1851, St. Petersburg. Schätzung:


5,15 g. Bitkin 302. Hübsche Patina, vorzüglich 60,00 €

341 Nikolaus I., 1825-1855. 5 Kopeken 1854, St. Petersburg. Schätzung:


In US-Plastikholder der PCGS mit der Bewertung von MS 75,00 €
62. Bitkin 413. Vorzüglich-Stempelglanz

ex 341

342 Alexander II., 1855-1881. 10 Kopeken 1856, St. Schätzung:


Petersburg. 2,09 g. Bitkin 63. Selten in dieser 75,00 €
Erhaltung. Herrliche Patina, Stempelglanz

343 Alexander II., 1855-1881. Ku.-3 Kopeken 1856, Schätzung:


Warschau. 14,72 g. Bitkin 454. R Fast sehr schön 40,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 63

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › RUSSLAND › KAISERREICH

344 Alexander II., 1855-1881. 25 Kopeken 1858, St. Schätzung:


Petersburg. In US-Plastikholder der PCGS mit der 60,00 €
Bewertung von MS 63. Bitkin 56. Vorzüglich-
Stempelglanz

ex 344

345 Alexander II., 1855-1881. 1/2 Rubel (Poltina) 1859, St. Schätzung:
Petersburg. 10,35 g. Bitkin 97. Sehr schön + 50,00 €

346 Alexander II., 1855-1881. 10 Kopeken 1861, St. Schätzung:


Petersburg. In US-Plastikholder der PCGS mit der 50,00 €
Bewertung von MS 63. Bitkin 195. Vorzüglich-
Stempelglanz

ex 346

347 Alexander II., 1855-1881. 5 Kopeken 1862, St. Schätzung:


Petersburg. In US-Plastikholder der PCGS mit der 40,00 €
Bewertung von MS 62. Bitkin 208. Vorzüglich

ex 347

348 Alexander II., 1855-1881. Ku.-Kopeke 1862, Ekaterinburg. Schätzung:


5,83 g. Kl. Stempelfehler, sonst vorzüglich 75,00 €

349 Alexander II., 1855-1881. 20 Kopeken 1867, St. Schätzung:


Petersburg. 3,57 g. Dazu: Alexander III., 1881-1894. 20 50,00 €
Kopeken 1893, St. Petersburg. 3,61 g. Bitkin 214, 111. 2
Stück. Vorzüglich

ex 349

350 Alexander II., 1855-1881. 5 Kopeken 1870, St. Schätzung:


Petersburg. In US-Plastikholder der PCGS mit der 60,00 €
Bewertung von MS 62. Bitkin 271. Vorzüglich +

ex 350

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 64 Künker – eLive Auction 28

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › RUSSLAND › KAISERREICH

351 Alexander II., 1855-1881. 25 Kopeken 1878, St. Schätzung:


Petersburg. In US-Plastikholder der PCGS mit der 125,00 €
Bewertung von MS 64. Bitkin 156. Vorzüglich-
Stempelglanz

ex 351

352 Alexander III., 1881-1894. 5 Kopeken 1882 und 1890, St. Schätzung:
Petersburg. 0,84 g und 0,93 g. Bitkin 141, 150. 2 Stück. 60,00 €
Vorzüglich und vorzüglich-Stempelglanz

ex 352

353 Nikolaus II., 1894-1917. Rubel 1896, St. Petersburg, auf Schätzung:
seine Krönung. 19,92 g. Bitkin 322; Dav. 294. Kl. 60,00 €
Henkelspur, sehr schön

354 Nikolaus II., 1894-1917. Rubel 1896, St. Petersburg. Schätzung:


19,83 g. Dazu: Rubel 1898, St. Petersburg. 19,81 g. Bitkin 60,00 €
39 und 43; Dav. 293. 2 Stück. Fast sehr schön

ex 354

355 Nikolaus II., 1894-1917. Rubel 1897, St. Petersburg. Schätzung:


20,01 g. Bitkin 41; Dav. 293. Sehr schön + 25,00 €

356 Nikolaus II., 1894-1917. 5 Rubel 1899, St. Petersburg. Schätzung:


4,30 g. Bitkin 24; Fb. 180; Schl. 220. GOLD. Vorzüglich 120,00 €

357 Nikolaus II., 1894-1917. 10 Kopeken 1902, St. Schätzung:


Petersburg. In US-Plastikholder der PCGS mit der 40,00 €
Bewertung von MS 63. Bitkin 154. Vorzüglich +

ex 357

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 65

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › RUSSLAND › KAISERREICH

358 Nikolaus II., 1894-1917. 50 Kopeken 1912, St. Schätzung:


Petersburg. 9,99 g. Dazu: 50 Kopeken 1913, St. 60,00 €
Petersburg. Bitkin 91, 93. 2 Stück. Vorzüglich und
vorzüglich +

ex 358

359 Nikolaus II., 1894-1917. Rubel 1913, St. Petersburg, auf Schätzung:
die 300-Jahrfeier der Romanov-Dynastie. 20,04 g. Bitkin 75,00 €
335; Dav. 298. Attraktives, vorzügliches Exemplar

360 Nikolaus II., 1894-1917. Rubel 1913, St. Petersburg, auf Schätzung:
die 300-Jahrfeier der Romanov-Dynastie. 20,03 g. Bitkin 75,00 €
335; Dav. 298. Vorzüglich

361 Nikolaus II., 1894-1917. 15 Kopeken 1914, St. Schätzung:


Petersburg. 2,74 g. Dazu: 20 Kopeken 1914, St. 30,00 €
Petersburg. Bitkin 116, 141. 2 Stück. Fast Stempelglanz

ex 361

362 Nikolaus II., 1894-1917. Ku.-2 Kopeken 1916, St. Schätzung:


Petersburg. 9,96 g. Bitkin 246. Prachtexemplar. 40,00 €
Hübsche Kupferpatina, fast Stempelglanz

363 Nikolaus II., 1894-1917. 15 Kopeken 1917, St. Schätzung:


Petersburg. 2,71 g. Bitkin 144 (R). R Vorzüglich 50,00 €

364 Sowjetunion, 1917-1991. 15 Kopeken 1921. 2,63 g. Yeo. Schätzung:


81. Prachtexemplar. Fast Stempelglanz 50,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 66 Künker – eLive Auction 28

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › RUSSLAND › LOTS UND SAMMLUNGEN RUSSISCHER MÜNZEN UND MEDAILLEN

365 Katharina II., 1762-1796. Ku.-5 Kopeken 1791, Schätzung:


Anninskoye. 49,04 g (Bitkin 861); Ku.-5 Kopeken 1792, 50,00 €
Anninskoye. 46,70 g (Bitkin 862) und Ku.-5 Kopeken
1793, Anninskoye. 46,99 g (Bitkin 863). 3 Stück. Kl.
Randfehler (1x), sehr schön-vorzüglich

ex 365

366 Katharina II., 1762-1796. Ku.-5 Kopeken 1777, Schätzung:


Ekaterinburg (Bitkin 626); Ku.-5 Kopeken 1790, 60,00 €
Ekaterinburg (Bitkin 644); Ku.-5 Kopeken 1795,
Ekaterinburg (Bitkin 649); Ku.-2 Kopeken 1763, Moskau /
Roter Münzhof (überprägt auf einem Ku.-4 Kopeken-
Stück von Peter III., Bitkin 531); Ku.-2 Kopeken 1789,
Ekaterinburg (Bitkin 682); 2x Ku.-Kopeke 1794,
ex 366
Ekaterinburg (Bitkin 703); Ku.-Denga 1789, Ekaterinburg
(Bitkin 731) und Ku.-Denga 1795, Ekaterinburg (Bitkin
735). 9 Stück. Sehr schön

367 Alexander I., 1801-1825. Ku.-2 Kopeken 1810, Schätzung:


Ekaterinburg (Bitkin 343 ff. var.); Ku.-2 Kopeken 1813, 100,00 €
Izhora (Bitkin 608); 2x Ku.-2 Kopeken 1810, St.
Petersburg (Bitkin 570); Ku.-2 Kopeken 1820,
Ekaterinburg (Bitkin 361); Ku.-2 Kopeken 1814, Izhora
(Bitkin 609); Ku.-2 Kopeken 1812, Ekaterinburg (Bitkin
351); Ku.-2 Kopeken 1818, Ekaterinburg (Bitkin 358) und
ex 367
Ku.-Denga 1812, Izhora (Bitkin 623). 9 Stück. Meist
sehr schön

368 Nikolaus I., 1825-1855. Ku.-3 Kopeken 1840, St. Schätzung:


Petersburg. 31,60 g (Bitkin 807); Ku.-2 Kopeken 1841, St. 30,00 €
Petersburg. 20,57 g (Bitkin 819); Ku.-2 Kopeken 1847, St.
Petersburg. 18,14 g (Bitkin 753) und Ku.-Kopeke 1832,
Ekateirnburg. 3,65 g (Bitkin 518). 4 Stück. Sehr schön
(3x) und fast vorzüglich
ex 368

369 Alexander II., 1855-1881. Ku.-5 Kopeken 1859, Schätzung:


Ekaterinburg; Ku.-3 Kopeken 1859, Ekaterinburg und Ku.- 50,00 €
3 Kopeken 1859, Ekaterinburg. Bitkin 304, 323, 336. 3
Stück. Sehr schön und sehr schön-vorzüglich (2x)

ex 369

370 Nikolaus II., 1894-1917. 5x Rubel 1897 (davon 3x Mzst. Schätzung:


Brüssel), 3x Rubel 1898 und Rubel 1899 (Brüssel). 9 80,00 €
Stück. Fast sehr schön

ex 370

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 67

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › RUSSLAND › LOTS UND SAMMLUNGEN RUSSISCHER MÜNZEN UND MEDAILLEN

371 Sowjetunion, 1917-1991. Sammlung von Novodels. Schätzung:


Interessante Serie von sowjetischen Gedenkrubeln, u. a. 80,00 €
auf Wladimir Iljitsch Lenin, Alexander Sergejewitsch
Puschkin, Francysk Skaryna und Karl Marx. 84 Stück.
Polierte Platte

ex 371

372 Sowjetunion, 1917-1991. Umfangreiche Sammlung von Schätzung:


sowjetischen Gedenkmünzen zu 1- und 5-Rubeln, u. a. 80,00 €
auf die Olympischen Spiele, Wladimir Iljitsch Lenin und
das Denkmal für Zar Peter I. den Großen (16821725).
82 Stück. Sehr schön-polierte Platte

ex 372

373 Sowjetunion, 1917-1991. 3x 50 Kopeken 1922 (K./M. Schätzung:


83), 4x 50 Kopeken 1924 (K./M. 89.1) und 5x 50 Kopeken 75,00 €
1925 (K./M. 89.2). 12 Stück. Teilweise mit Fehlern, sehr
schön-vorzüglich

ex 373

374 Allgemein. Ku.-Denga 1735 (Bitkin 327 ff.); Ku.-Polushka Schätzung:


1735 (Bitkin 343 ff.); Ku.-Kopeke 1757; 2x Ku.-2 Kopeken 40,00 €
1758; Ku.-1/4 Kopeke 1883, St. Petersburg (Bitkin 206);
Ku.-1/4 Kopeke 1887, St. Petersburg (Bitkin 210); Ku.-2
Kopeken 1885, St. Petersburg (Bitkin 167); Ku.-Polushka
1859, Ekaterinburg (Bitkin 383) und Turkestan. Tenga
1278/1301 AH (= 1860-1883 AD). 10 Stück. Schön-
ex 374
vorzüglich

375 Allgemein. Alexander III., 1881-1894. 2x Krönungsjeton Schätzung:


1883; Nikolaus II., 1894-1917. 2x Krönungsjeton 1896 100,00 €
und Jeton 1913 300-Jahre-Romanow-Dynastie. 5 Stück.
Sehr schön

ex 375

376 Allgemein. Ku.-2 Kopeken 1841. 21,65 g (Bitkin 819); 2x Schätzung:


Rubel 1817. 20,24 g und 20,35 g (Bitkin 116); Ku.-3 75,00 €
Kopeken 18// (Jahreszahl aufgrund von Prägeschwäche
nicht erkennbar). 4 Stück. Gering erhalten-sehr schön

ex 376

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 68 Künker – eLive Auction 28

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › RUSSLAND › LOTS UND SAMMLUNGEN RUSSISCHER MÜNZEN UND MEDAILLEN

377 Allgemein. Anna, 1730-1740. Ku.-Denga 1739, Ku.- Schätzung:


Polushka 1731; Elisabeth, 1741-1761. Ku.-2 Kopeken 50,00 €
1759; Paul I., 1796-1801. Ku.-2 Kopeken 1797; Alexander
I., 1801-1825. Ku.-2 Kopeken 1814; Nikolaus I., 1825-
1855. 10 Kopeken 1839 und Nikolaus II., 1894-1917. 5
Kopeken 1913. 7 Stück. Sehr schön-vorzüglich
ex 377

378 Allgemein. Konvolut von Tropfkopeken, u. a. aus Schätzung:


Moskau, Nowgorod und Pskow. 22 Stück. Teilweise 75,00 €
selten, meist sehr schön

ex 378

379 Allgemein. Sammlung von Gedenkmünzen im Schätzung:


Originaletui, teilweise mit Zertifikat. 2x 3 Rubel 1990 150,00 €
Flotte Peters des Großen (K./M. 248), 2x 3 Rubel 1991
Triumphbogen Moskau (K./M. 275), 2x 3 Rubel 1991
Bolshoi Theater (K./M. 274) und 2x 3 Rubel 1990
Befestigung in Leningrad (K./M. 249). 8 Stück. Polierte
Platte
ex 379

380 Allgemein. Interessantes Konvolut russischer Münzen Schätzung:


des 18. und 19. Jahrhunderts, darunter: Alexander I., 125,00 €
1801-1825. Rubel 1808, St. Petersburg und Ku.-5
Kopeken 1804 EM; Anna, 1730-1740. Poltina (Jahreszahl
nicht lesbar); Katharina II., 1762-1796. Ku.-5 Kopeken
1765 EM und 1782 EM. 31 Stück. Teilweise mit
Fehlern, schön-sehr schön
ex 380

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SCHWEDEN › KÖNIGREICH

381 Karl XIV. Johann, 1818-1844. 1/16 Riksdaler 1835, Schätzung:


Stockholm. Ahlström 95. Vorzüglich 75,00 €

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SCHWEIZ › GENF

382 Kanton. Ku.-3 Sols 1795. Dazu: Ku.-6 Sols 1796. 2 Stück. Schätzung:
Kl. Stempelfehler (1x), sehr schön 50,00 €

ex 382

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 69

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SCHWEIZ › LUZERN

383 Stadt. 1/2 Batzen o. J. (16. Jahrhundert). HMZ 2-622. 2 Schätzung:


Stück. Fast sehr schön und sehr schön 40,00 €

ex 383

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SCHWEIZ › EIDGENOSSENSCHAFT

384 5 Rappen 1850 ohne Münzzeichen. Divo 9; HMZ 2-1211 Schätzung:


c. RR Vorzüglich 750,00 €

ex 384

385 20 Franken 1886, Bern. 6,44 g. Divo 98; Fb. 495; Schl. 7. Schätzung:
GOLD. Vorzüglich 160,00 €

386 5 Franken 1892 B, Bern. Dav. 392; Divo 127; HMZ 2-1198 Schätzung:
e. Sehr schön 40,00 €

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SPANIEN › ARAGON

387 Alfonso V., 1416-1458. 1/2 Florin o. J., Mallorca. S IOHA - Schätzung:
NNES B M Johannes der Täufer steht v. v. mit Kreuzstab, 200,00 €
zu den Seiten je ein Hund//ARAGO - REX M Lilie. 1,68 g.
Cru. 803; Fb. 11. GOLD. Fast sehr schön

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SPANIEN › MALLORCA

388 Sancho, 1311-1324. Dobler, Mallorca. 1,76 g. +REX Schätzung:


MAIORICAR Gekröntes Brustbild v. v., zu den Seiten je 50,00 €
ein sechsstrahliger Stern//+SACIVS DEI GRA Lateinisches
Kreuz. Cru.V.S. 547; Cru.C.G. 2515 b; MEC 6, Tf. 10, Nr.
193-194. Kl. Randfehler, sehr schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 70 Künker – eLive Auction 28

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SPANIEN › KÖNIGREICH

389 Carlos III., 1759-1788. 8 Reales 1782 M-PJ, Madrid. Schätzung:


Calicó 88; Dav. 1700. Cayón 12084; Fast sehr schön 150,00 €

390 Alfonso XIII., 1886-1931. 5 Pesetas 1889/1889 MP-M, Schätzung:


Madrid. Dazu: 5 Pesetas 1898/1898 SG-V. Dav. 342, 344. 60,00 €
Calicó 14, 27; Cayón 17635, 17647; 2 Stück. Fast
vorzüglich und sehr schön +

ex 390

391 Alfonso XIII., 1886-1931. 5 Pesetas 1899/1899 SG-V, Schätzung:


Madrid. Dav. 344. Calicó 28; Cayón 17648; Vorzüglich- 50,00 €
Stempelglanz

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › TSCHECHIEN › TSCHECHOSLOWAKEI

392 Republik. Dukat 1925, Kremnitz. St. Wenzel. 3,48 g. Fb. Schätzung:
2; Schl. 16. GOLD. Winz. Randfehler, sehr schön- 100,00 €
vorzüglich

393 Republik. Dukat 1926, Kremnitz. St. Wenzel. 3,48 g. Fb. Schätzung:
2; Schl. 17. GOLD. Vorzüglich 150,00 €

394 Republik. Dukat 1926, Kremnitz. St. Wenzel. 3,49 g. Fb. Schätzung:
2; Schl. 17. GOLD. Vorzüglich 150,00 €

395 Republik. Dukat 1926, Kremnitz. St. Wenzel. 3,49 g. Fb. Schätzung:
2; Schl. 17. GOLD. Vorzüglich 150,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 71

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › TSCHECHIEN › TSCHECHOSLOWAKEI

396 Republik. Dukat 1927, Kremnitz. St. Wenzel. 3,48 g. Fb. Schätzung:
2; Schl. 18. GOLD. Fast vorzüglich 125,00 €

EUROPÄISCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › UNGARN › LOTS

397 Kleine Serie ungarischer Denare (Madonnenprägung) Schätzung:


des 16. Jahrhunderts der Münzstätte Kremnitz, 100,00 €
enthalten sind die Jahrgänge 1529, 1531, 1533, 1535,
1541, 1542, 1544, 1546, 1552 und 1554. 10 Stück. Sehr
schön-vorzüglich

ex 397

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 72 Künker – eLive Auction 28

MÜNZEN UND MEDAILLEN AUS ÜBERSEE › ARGENTINIEN › diverse

398 Republik. Ku.-2 Centavos 1894. Probe; 9,60 g. K./M. 8. Schätzung:


Stempelglanz 20,00 €

MÜNZEN UND MEDAILLEN AUS ÜBERSEE › BARBADOS › diverse

399 Elisabeth II. seit 1966. Münzset 1973, bestehend aus 1 Schätzung:
Cent, 2 Cents, 10 Cents, 25 Cents, 1 Dollar, 2 Dollars, 5 30,00 €
Dollars und 10 Dollars. K./M. 10-17; Schön 2-9. 8 Stück.
In Originaletui mit Zertifikat. Polierte Platte

ex 399

MÜNZEN UND MEDAILLEN AUS ÜBERSEE › BERMUDAS › diverse

400 George III, 1760-1820. Ku.-Penny 1793, Birmingham. Schätzung:


K./M. 5. Sehr selten in dieser Erhaltung. Vorzüglich 250,00 €

MÜNZEN UND MEDAILLEN AUS ÜBERSEE › BOLIVIEN › diverse

401 Republik. 4 Soles 1830 JL, Potosi. K./M. 93.2a. Fast Schätzung:
vorzüglich 30,00 €

MÜNZEN UND MEDAILLEN AUS ÜBERSEE › CHILE › diverse

402 Carlos IV., 1788-1808. 8 Escudos 1801 So-AJ, Santiago. Schätzung:


27,05 g. Fb. 23; Schl. 521. Calicó 162; Cayón 14559; 1.000,00 €
GOLD. Min. justiert, fast vorzüglich

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 73

MÜNZEN UND MEDAILLEN AUS ÜBERSEE › CHILE › COPIAPO

403 Provinz. Einseitige Notmünze zu 1 Peso o. J. (1859). 8.90 Schätzung:


g. Geprägt während der Belagerung durch Pedro Leon 100,00 €
Gallo. K./M. 2.1; Maillet Suppl. Tf. 24, 1. Kl. Kratzer und
Schrötlingsfehler, sehr schön-vorzüglich

MÜNZEN UND MEDAILLEN AUS ÜBERSEE › CHINA › diverse

404 Provinz Hupeh. 1 Dollar o. J. (1909). Hsuan Tung Yuan Schätzung:


Po. Dav. 167; L./M. 187. Sehr schön-vorzüglich 150,00 €

405 Provinz Kwangtung. 1 Dollar o. J. (1909). Hsuan Tung Schätzung:


Yuan Po. Dav. 182; L./M. 138. Sehr schön 100,00 €

406 Provinz Kwangtung. 1 Dollar o. J. (1909). Hsuan Tung Schätzung:


Yuan Po. Dav. 182; L./M. 138. Fast sehr schön 75,00 €

407 Provinz Sze-Chuen. 1 Dollar o. J. (1898). Kuang Hsu Yuan Schätzung:


Pao. Dav. 201 (dort als Prägejahr 1901 angegeben); L./M. 100,00 €
345. Fast sehr schön

408 Provinz Yun-nan. 1 Dollar 1907. Kuang Hsu Yuan Pao (Old Schätzung:
Yunnan). Dav. 206; L./M. 418. Sehr schön 200,00 €

409 Republik. Lot. 1 Dollar 1928 Sun Yat Sen (L./M. 49) und 1 Schätzung:
Dollar Jahr 3 (1914) Yuan Shih Kai (L./M. 63). 2 Stück. 75,00 €
Fast sehr schön und sehr schön

ex 409

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 74 Künker – eLive Auction 28

MÜNZEN UND MEDAILLEN AUS ÜBERSEE › CHINA › diverse

410 Volksrepublik. Olympiade. 2x 10 Yuan 1984 und 1x 5 Schätzung:


Yuan 1984. K./M. 95, 96, 97. 3 Stück. Polierte Platte 150,00 €

ex 410

411 Volksrepublik. Olympiade. 8x 1 Yuan 1980. K./M. 19, 20, Schätzung:


21, 22 und 29, 30, 31, 32. 8 Stück. Polierte Platte 150,00 €

ex 411

412 Volksrepublik. 35 Yuan 1979. UN Internationales Jahr des Schätzung:


Kindes. 15,55 g Feinsilber. K./M. 8. Polierte Platte 250,00 €

413 Volksrepublik. Münzset 1980, bestehend aus den Schätzung:


Wertstufen 1, 2 und 5 Fen, 1, 2 und 5 Jiao und 1 Yuan. 150,00 €
Original Kursmünzensatz in blauer Weichplaste mit
chinesischen Begleittexten. K./M. MS 2. 7 Stück.
Stempelglanz

ex 413

414 Volksrepublik. Münzset 1980, bestehend aus 4x 1 Yuan. Schätzung:


XIII. Olympische Winterspiele in Lake Placid. K./M. PS5. 75,00 €
4 Stück. In rotem Etui mit Zertifikat. Polierte Platte

ex 414

415 Volksrepublik. Münzset 1981. K./M. PS 7. 8 Stück. Schätzung:


Leicht beschädigt und ohne Umverpackung (5 Jiao lose). 200,00 €
Polierte Platte

ex 415

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 75

MÜNZEN UND MEDAILLEN AUS ÜBERSEE › CHINA › diverse

416 Volksrepublik. Münzset 1981, bestehend aus den Schätzung:


Wertstufen 1, 2 und 5 Fen, 1, 2 und 5 Jiao und 1 Yuan, 200,00 €
dazu die Medaille zum Jahr des Hahns. Original
Kursmünzensatz in blauer Pappe, ohne Umverpackung
und Schutzumschlag. K./M. PS7. 8 Stück. Polierte
Platte
ex 416

417 Volksrepublik. Münzset 1982, bestehend aus den Schätzung:


Wertstufen 1, 2 und 5 Fen, 1, 2 und 5 Jiao und 1 Yuan, 300,00 €
dazu die Medaille zum Jahr des Hundes. Original
Kursmünzensatz in roter Plastepackung, ohne
Umverpackung und Schutzumschlag. K./M. PS9. 8
Stück. Polierte Platte
ex 417

418 Volksrepublik. 1 Yuan 1983. Pandabär. K./M. 85. R Schätzung:


Originalverschweißt. Polierte Platte 150,00 €

ex 418

419 Volksrepublik. Münzset 1983, bestehend aus den Schätzung:


Wertstufen 1, 2 und 5 Fen, 1, 2 und 5 Jiao und 1 Yuan, 300,00 €
dazu die Medaille zum Jahr des Schweins. Original
Kursmünzensatz im Blister ohne Umverpackung. K./M.
PS11. 8 Stück. Polierte Platte

ex 419

420 Volksrepublik. Münzset 1985, bestehend aus 10 Yuan Schätzung:


(Silber, nur 1.400 Exemplare) und 1 Yuan (Kupfer-Nickel). 750,00 €
20 Jahre autonomes Gebiet Xinjiang. 31,11 g Feinsilber.
K./M. 128, 111. 2 Stück. R In Originaletui mit Zertifikat.
Polierte Platte

ex 420

MÜNZEN UND MEDAILLEN AUS ÜBERSEE › IRAN › diverse

421 Mohammed Riza Pahlevi, 1942-1979. 1/4 Pahlevi 1967 Schätzung:


(= 1347 SH). 2,02 g. Fb. 104. GOLD. Vorzüglich- 75,00 €
Stempelglanz

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 76 Künker – eLive Auction 28

MÜNZEN UND MEDAILLEN AUS ÜBERSEE › ISRAEL › diverse

422 Republik seit 1948. 5 Lirot 1963, Jerusalem. 15. Schätzung:


Jahrestag der Unabhängigkeit. Dav. 263; K./M. 39; Schön 80,00 €
35. 2 Stück. R Winz. Kratzer (2x), fast Stempelglanz

ex 422

MÜNZEN UND MEDAILLEN AUS ÜBERSEE › KANADA › COMMONWEALTH

423 George VI, 1936-1952. 1 Dollar 1945. K./M. 37. Schätzung:


Vorzüglich 60,00 €

424 George VI, 1936-1952. 1 Dollar 1946. K./M. 37. Schätzung:


Vorzüglich 40,00 €

425 George VI, 1936-1952. 1 Dollar 1947. K./M. 37. Schätzung:


Vorzüglich 50,00 €

426 Elizabeth II seit 1952. 1 Dollar 2002, auf den Tod der Schätzung:
Königin Mutter (Queen Mum). K./M. 503; Schön 461. 75,00 €
Polierte Platte

427 Elizabeth II seit 1952. 1 Dollar 2010, auf das 75jährige Schätzung:
Jubiläum der Prägung des Kanu-Dollars. K./M. 1027; 60,00 €
Schön 883. Polierte Platte

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 77

MÜNZEN UND MEDAILLEN AUS ÜBERSEE › KANADA › LOTS

428 Elizabeth II seit 1952. Dollar 1986 Vancouver Eisenbahn Schätzung:


in schwarzem Originalrahmen (K./M. 149), Dollar 1988 50,00 €
Les Forges du Saint-Maurice Ironworks in Originaletui
(K./M. 161) und Dollar 1991 1816 Frontenac 1991 in
Originaletui (K./M. 179). Dazu: Äthiopien. 5 Dollar 1972
(K./M. 52) in rotem Originalrahmen der Firma Huguenin
Medailleurs / Switzerland. 4 Stück. Polierte Platte
ex 428

MÜNZEN UND MEDAILLEN AUS ÜBERSEE › KOREA › SÜDKOREA

429 Republik. Münzset 1988. 3 Sets bestehend aus jeweils Schätzung:


einem 10.000- und einem 5.000-Won Stück, auf die XXIV 75,00 €
Olympiade in Seoul. K./M. 54, 55, 56, 57, 60, 63; Schön
98, 99, 100, 101, 106, 108. 6 Stück. In Originaletui mit
Zertifikat. Polierte Platte (5x) und Stempelglanz (1x)

ex 429

MÜNZEN UND MEDAILLEN AUS ÜBERSEE › MEXIKO › diverse

430 Republik, 1823-1864. 8 Escudos 1845 Go-PM, Schätzung:


Guanajuato. 26,94 g. Fb. 72. GOLD. Sehr schön 1.000,00 €

MÜNZEN UND MEDAILLEN AUS ÜBERSEE › PERU › SÜDPERU

431 8 Reales 1837 BA, Cuzco. K./M. 170.2. Sehr schön- Schätzung:
vorzüglich 150,00 €

MÜNZEN UND MEDAILLEN AUS ÜBERSEE › SRI LANKA (CEYLON) › diverse

432 Ruhuna. Pb-Schildkrötenmünze, um 500 v. Chr. R Sehr Schätzung:


schön 50,00 €

433 Anuradhapura. Ku.-Lakshmi Plaque, 1./3. Jahrhundert n. Schätzung:


Chr. R Sehr schön 50,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 78 Künker – eLive Auction 28

MÜNZEN UND MEDAILLEN AUS ÜBERSEE › URUGUAY › diverse

434 Republik seit 1830. 20 Centesimos 1877. K./M. 15. Schätzung:


Prachtexemplar. Fast Stempelglanz 100,00 €

435 Republik seit 1830. 1 Centesimo 1936 A, Wien. K./M. 19. Schätzung:
Sehr selten in dieser Erhaltung. Polierte Platte 50,00 €

MÜNZEN UND MEDAILLEN AUS ÜBERSEE › VEREINIGTE STAATEN VON AMERIKA / USA › diverse

436 Föderation. 5 Cents 1913. Typ I. Yeo. 2014, S. 133. Schätzung:


Hübsche Patina, vorzüglich + 30,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 79

HABSBURGISCHE ERBLANDE-ÖSTERREICH › RÖMISCH-DEUTSCHES REICH › diverse

437 Erzherzog Ferdinand, 1564-1595. Reichstaler o. J., Hall. Schätzung:


Dav. 8097 var. Sehr schön 75,00 €

438 Erzherzog Leopold V., 1619-1632. Reichstaler 1621, Schätzung:


Ensisheim. Dav. 3346; Voglh. 174 II var. Sehr schön 100,00 €

439 Karl VI., 1711-1740. Reichstaler 1727, Hall. Dav. 1054; Schätzung:
M./T. 848; Voglh. 259 III. Kl. Bearbeitungsstelle im Feld 100,00 €
der Vorderseite, sehr schön +

440 Leopold II., 1790-1792. Dukat 1792, Kremnitz. 3,65 g. Fb. Schätzung:
205; J. 86. GOLD. Mit Henkel, sehr schön 100,00 €

441 Leopold II., 1790-1792. Kronentaler 1792 M, Mailand. Schätzung:


Dav. 1389; J. 95. Leicht justiert, kl. Henkelspur, sehr 30,00 €
schön

442 Franz II., 1792-1804. Kronentaler 1796 C, Prag. Dav. Schätzung:


1180; J. 134. Sehr schön-vorzüglich 50,00 €

443 Franz II., 1792-1804. Kronentaler 1797 B, Kremnitz. Dav. Schätzung:


1180; J. 134. Vorzüglich + 100,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 80 Künker – eLive Auction 28

HABSBURGISCHE ERBLANDE-ÖSTERREICH › RÖMISCH-DEUTSCHES REICH › diverse

444 Franz II., 1792-1804. Kronentaler 1797 C, Prag. Dav. Schätzung:


1180. Sehr schön-vorzüglich 50,00 €

445 Franz II., 1792-1804. Kronentaler 1797 H, Günzburg. Dav. Schätzung:


1180; J. 134. Sehr schön-vorzüglich 50,00 €

HABSBURGISCHE ERBLANDE-ÖSTERREICH › KAISERREICH ÖSTERREICH › diverse

446 Franz I., 1804-1835. Konv.-Taler 1818 B, Kremnitz. Dav. 7; Schätzung:


J. 190; Kahnt 338. Vorzüglich-Stempelglanz 150,00 €

447 Franz I., 1804-1835. Konv.-Taler 1820 A, Wien. Dav. 7; J. Schätzung:


190; Kahnt 338. Vorzüglich + 75,00 €

448 Franz I., 1804-1835. Konv.-Taler 1820 M, Mailand. Dazu: Schätzung:


1/2 Taler 1755 (Eypeltauer 437) und Ku.-Kreuzer 1760 W 75,00 €
(Eypeltauer 163). Dav. 7; J. 190; Kahnt 338. 3 Stück.
Meist sehr schön

ex 448

449 Franz I., 1804-1835. Konv.-Taler 1821 A, Wien. Dav. 7; J. Schätzung:


190; Kahnt 338. Vorzüglich-Stempelglanz 100,00 €

450 Franz I., 1804-1835. Konv.-Taler 1821 E, Karlsburg. Dav. 7; Schätzung:


J. 190; Kahnt 338. Herrliche Patina, fast Stempelglanz 200,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 81

HABSBURGISCHE ERBLANDE-ÖSTERREICH › KAISERREICH ÖSTERREICH › diverse

451 Franz I., 1804-1835. Konv.-Taler 1823 G, Nagybánya. Dav. Schätzung:


7; J. 190; Kahnt 338. R Sehr schön-vorzüglich 100,00 €

452 Franz I., 1804-1835. Konv.-Taler 1824 A, Wien. Dav. 7; J. Schätzung:


190; Kahnt 338. Fast Stempelglanz 100,00 €

453 Franz I., 1804-1835. Konv.-Taler 1819 A, Wien. Dav. 7; J. Schätzung:


190; Kahnt 338. Vorzüglich + 75,00 €

454 Franz I., 1804-1835. Konv.-Taler 1824 B, Kremnitz. Dav. 7; Schätzung:


J. 190; Kahnt 338. Vorzüglich + 100,00 €

455 Franz I., 1804-1835. Konv.-Taler 1826 A, Wien. Dav. 9; J. Schätzung:


198; Kahnt 339. Prachtexemplar. Fast Stempelglanz 150,00 €

456 Franz Josef I., 1848-1916. Vereinstaler 1861 A, Wien. Schätzung:


Dav. 21; J. 312; Kahnt 352; Thun 445. Vorzüglich 60,00 €

457 Franz Josef I., 1848-1916. Gulden 1878, Wien. J. 342. Schätzung:
Prachtexemplar. Vorzüglich-Stempelglanz 15,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 82 Künker – eLive Auction 28

HABSBURGISCHE ERBLANDE-ÖSTERREICH › KAISERREICH ÖSTERREICH › diverse

458 Franz Josef I., 1848-1916. Doppelgulden 1879, Wien, auf Schätzung:
seine Silberhochzeit mit Elisabeth von Bayern. Dav. 31; J. 60,00 €
369; Thun 464. Vorzüglich-Stempelglanz

459 Franz Josef I., 1848-1916. Gulden 1879, Wien. J. 342. Schätzung:
Prachtexemplar. Stempelglanz 15,00 €

HABSBURGISCHE ERBLANDE-ÖSTERREICH › REPUBLIK ÖSTERREICH › diverse

460 1. Republik, 1918-1938. 100 Schilling 1936, Wien. Schätzung:


Madonna von Mariazell. 23,50 g. Fb. 522; J. 447; Schl. 800,00 €
696. GOLD. Vorzüglich

461 1. Republik, 1918-1938. 100 Schilling 1936, Wien. Schätzung:


Madonna von Mariazell. 23,52 g. Fb. 522; J. 447; Schl. 800,00 €
696. GOLD. Vorzüglich

462 1. Republik, 1918-1938. 5 Schilling 1936. J. 445. Schätzung:


Seltener Jahrgang. Vorzüglich 40,00 €

HABSBURGISCHE ERBLANDE-ÖSTERREICH › LOTS HABSBURG › diverse

463 Kleine Serie habsburgischer Münzen des 19. Schätzung:


Jahrhunderts, darunter diverse 20-Kreuzer- und Gulden- 50,00 €
Prägungen. 15 Stück. Meist sehr schön

ex 463

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 83

HABSBURGISCHE ERBLANDE-ÖSTERREICH › DIE GEISTLICHKEIT IN DEN HABSBURGISCHEN ERBLANDEN › SALZBURG,


ERZBISTUM

464 Michael von Küenburg, 1554-1560. Guldiner 1555. Dav. Schätzung:


8170; Zöttl 464. Kl. Schrötlingsfehler, kl. Randfehler, 250,00 €
sehr schön +

465 Johann Jakob Khuen von Belasi, 1560-1586. Reichstaler Schätzung:


o. J. Dav. 8174 C; Zöttl 619. Sehr schön 150,00 €

466 Wolf Dietrich von Raitenau, 1587-1612. Reichstaler o. J. Schätzung:


Dav. 8184. Zöttl 975. Winz. Schrötlingsfehler am Rand, 150,00 €
sehr schön

467 Markus Sittikus von Hohenems, 1612-1619. Reichstaler Schätzung:


1616. Dav. 3492; Zöttl 1163. Sehr schön 250,00 €

468 Paris von Lodron, 1619-1653. Reichstaler 1621. Dav. Schätzung:


3497; Zöttl 1463. Sehr schön-vorzüglich 150,00 €

469 Paris von Lodron, 1619-1653. Reichstaler 1623. Dav. Schätzung:


3504. Winz. Henkelspur, sehr schön 50,00 €

470 Paris von Lodron, 1619-1653. Reichstaler 1624. Dav. Schätzung:


3504; Zöttl 1475. Herrliche dunkle Patina, vorzüglich 150,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 84 Künker – eLive Auction 28

HABSBURGISCHE ERBLANDE-ÖSTERREICH › DIE GEISTLICHKEIT IN DEN HABSBURGISCHEN ERBLANDEN › SALZBURG,


ERZBISTUM

471 Paris von Lodron, 1619-1653. 5 Dukaten 1628, auf die Schätzung:
Domweihe. 17,16 g. Fb. 735; Zöttl 1262. GOLD. RR 1.250,00 €
Broschierspuren, sehr schön

472 Paris von Lodron, 1619-1653. Reichstaler 1628, auf die Schätzung:
Domweihe. Dav. 3499; Zöttl 1437. Vorzüglich 250,00 €

473 Guidobald von Thun und Hohenstein, 1654-1668. Schätzung:


Reichstaler 1657. Dav. 3505; Zöttl 1795. Feine Patina, 120,00 €
min. berieben, fast vorzüglich

474 Guidobald von Thun und Hohenstein, 1654-1668. Schätzung:


Reichstaler 1660. Dav. 3505. Sehr schön 100,00 €

475 Max Gandolph von Küenburg, 1668-1687. Reichstaler Schätzung:


1674. Dav. 3508; Zöttl 1998. Vorzüglich 200,00 €

476 Max Gandolph von Küenburg, 1668-1687. Reichstaler Schätzung:


1682, auf das 1.100jährige Jubiläum des Erzstiftes. Dav. 200,00 €
3509 A; Zöttl 1986. Vorzüglich

Anläßlich des Stiftsjubiläums wurden auch in einer


langen Prozession Reliquien getragen, u. a. von den auf
der Vorderseite dieses schönen Talers dargestellten
Heiligen Martin, Vinzenz, Hermes sowie Chrysanthus und
Daria.

477 Johann Ernst von Thun und Hohenstein, 1687-1709. Schätzung:


Reichstaler 1707. Dav. 1234; Zöttl 2179. Fast vorzüglich 100,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 85

HABSBURGISCHE ERBLANDE-ÖSTERREICH › DIE GEISTLICHKEIT IN DEN HABSBURGISCHEN ERBLANDEN › SALZBURG,


ERZBISTUM

478 Franz Anton von Harrach, 1709-1727. Reichstaler 1709. Schätzung:


Dav. 1236; Zöttl 2401. Winz. Schrötlingsfehler, 125,00 €
vorzüglich

479 Franz Anton von Harrach, 1709-1727. Reichstaler 1712. Schätzung:


Dav. 1238; Zöttl 2423. Sehr schön 150,00 €

480 Franz Anton von Harrach, 1709-1727. Reichstaler 1716. Schätzung:


Variante mit Stern unter dem Brustbild der Vorderseite. 200,00 €
Dav. 1237; Zöttl 2408. Sehr schön

481 Leopold Anton Eleutherius von Firmian, 1727-1744. Schätzung:


Reichstaler 1729. Dav. 1241; Zöttl 2582. Sehr schön- 200,00 €
vorzüglich

482 Sigismund III. von Schrattenbach, 1753-1771. Konv.-Taler Schätzung:


1757. Dav. 1249; Zöttl 2976. Min. justiert, leicht 125,00 €
berieben, fast vorzüglich

483 Sigismund III. von Schrattenbach, 1753-1771. Konv.-Taler Schätzung:


1758. Dav. 1250; Zöttl 2972. Sehr schön-vorzüglich 125,00 €

484 Sigismund III. von Schrattenbach, 1753-1771. Konv.-Taler Schätzung:


1759. Dav. 1252; Zöttl 2973. Vorzüglich + 150,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 86 Künker – eLive Auction 28

HABSBURGISCHE ERBLANDE-ÖSTERREICH › DIE GEISTLICHKEIT IN DEN HABSBURGISCHEN ERBLANDEN › SALZBURG,


ERZBISTUM

485 Sigismund III. von Schrattenbach, 1753-1771. Konv.-Taler Schätzung:


1762. Dav. 1254; Zöttl 2991. Sehr schön-vorzüglich 150,00 €

486 Sigismund III. von Schrattenbach, 1753-1771. Konv.-Taler Schätzung:


1764. Dav. 1257; Zöttl 2999. Fast vorzüglich 150,00 €

487 Sigismund III. von Schrattenbach, 1753-1771. Schätzung:


Silbermedaille 1767/1769. Brustbild r. in geistlichem 125,00 €
Ornat mit Pileolus, darunter die Signatur F M
(Stempelschneider Franz Matzenkopf)//Das Südportal
des Sigismundtores, zu den Seiten je eine Pyramide,
deren abgebrochene Spitzen beide am Boden nach r.
liegen, im Abschnitt die römische Jahreszahl und die
Signatur F M . Variante mit geriffeltem Rand und die
abgebrochenen Spitzen der Pyramide auf der Rückseite
zeigen beide nach r. 35,3 mm; 14,09 g. Probszt -; Zöttl
2965. B./R. 4157; Herrlicher Patina, vorzüglich

488 Sigismund III. von Schrattenbach, 1753-1771. Konv.-Taler Schätzung:


1769. Dav. 1261; Zöttl 3015. Sehr schön + 125,00 €

489 Sigismund III. von Schrattenbach, 1753-1771. Konv.-Taler Schätzung:


1771. Dav. 1261; Zöttl 3011. Sehr schön-vorzüglich 125,00 €

490 Hieronymus von Colloredo, 1772-1803. Konv.-Taler 1777. Schätzung:


Dav. 1263; Zöttl 3213. Vorzüglich 100,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 87

HABSBURGISCHE ERBLANDE-ÖSTERREICH › DIE GEISTLICHKEIT IN DEN HABSBURGISCHEN ERBLANDEN › SALZBURG,


ERZBISTUM

491 Hieronymus von Colloredo, 1772-1803. Konv.-Taler 1788. Schätzung:


Mit großer Jahreszahl auf der Rückseite. Dav. 1264; Zöttl 100,00 €
3225. Vorzüglich

492 Hieronymus von Colloredo, 1772-1803. Konv.-Taler 1788. Schätzung:


Mit großer Jahreszahl auf der Rückseite. Dav. 1264; Zöttl 60,00 €
3225. Sehr schön

493 Hieronymus von Colloredo, 1772-1803. Konv.-Taler 1789. Schätzung:


Dav. 1265; Zöttl 3229. Vorzüglich 100,00 €

494 Hieronymus von Colloredo, 1772-1803. Konv.-Taler 1792. Schätzung:


Dav. 1265; Zöttl 3232. Sehr schön-vorzüglich 50,00 €

495 Hieronymus von Colloredo, 1772-1803. 20 Kreuzer 1785 Schätzung:


(Zöttl 3275), 20 Kreuzer 1793 (Zöttl 3286), 20 Kreuzer 75,00 €
1795 (Zöttl 3288) und 20 Kreuzer 1800 (Zöttl 3293). 4
Stück. Sehr schön-vorzüglich

ex 495

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 88 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › ANHALT › ANHALT-ZERBST, FÜRSTENTUM

496 Carl Wilhelm, 1667-1718. 2/3 Taler 1678, Zerbst. Dav. Schätzung:
202. Min. justiert, vorzüglich 75,00 €

497 Friedrich August, 1747-1798. Ku.-Pfennig 1766, Zerbst. Schätzung:


Mann 381. Vorzüglich 40,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › ANHALT › ANHALT-BERNBURG, FÜRSTENTUM, SEIT 1806 HERZOGTUM

498 Victor Friedrich, 1721-1765. 24 Mariengroschen 1727, Schätzung:


Stolberg. Dav. 214; Mann 592. Attraktives, sehr 75,00 €
schönes Exemplar mit feiner Patina

499 Victor Friedrich, 1721-1765. 1/3 Taler 1727, Stolberg. Schätzung:


Mann 603 a. R Sehr schön-vorzüglich 100,00 €

500 Victor Friedrich, 1721-1765. 2/3 Taler 1733, Stolberg. Schätzung:


Dav. 209; Mann 596. Sehr schön-vorzüglich 100,00 €

501 Alexander Carl, 1834-1863. Taler 1834. Ausbeute. AKS Schätzung:


15; Dav. 502; Kahnt 3; Thun 2. Sehr schön 60,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › ANHALT › ANHALT-DESSAU, FÜRSTENTUM, SEIT 1807 HERZOGTUM

502 Leopold Friedrich, 1817-1871. Vereinstaler 1863, auf die Schätzung:


Vereinigung der anhaltinischen Fürstentümer. AKS 35; 80,00 €
Dav. 510; Kahnt 11; Thun 11. Feine Patina, vorzüglich

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 89

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › ANHALT › ANHALT-DESSAU, FÜRSTENTUM, SEIT 1807 HERZOGTUM

503 Leopold Friedrich, 1817-1871. Vereinstaler 1863, auf die Schätzung:


Vereinigung der anhaltinischen Fürstentümer. AKS 35; 50,00 €
Dav. 510; Kahnt 11; Thun 11. Sehr schön-vorzüglich

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › ATTENDORN › STADT

504 Prager Groschen mit vier Gegenstempeln: 2x Attendorn Schätzung:


(Runder Stempel mit Mondsichel, darin Kugel und Kreuz) 100,00 €
und 2x Paderborn (Stadtwappen mit Schildrand). Krusy A
4, 8 und P 1, 1. RR Münze fast sehr schön und
Gegenstempel sehr schön

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › AUGSBURG › STADT

505 Reichstaler 1642, mit Titel Ferdinands III. Dav. 5039; Schätzung:
Forster 292. Sehr schön + 100,00 €

506 Reichstaler 1642, mit Titel Ferdinands III. Dav. 5039; Schätzung:
Forster 292. Dunkle Patina, kl. Druckstelle auf der 100,00 €
Vorderseite, sehr schön +

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BADEN › BADEN-DURLACH, MARKGRAFSCHAFT, SEIT 1803 KURFÜRSTENTUM, SEIT
1806 GROSSHERZOGTUM

507 Karl Friedrich, 1746-1811. Silberabschlag von den Schätzung:


Stempeln des Dukaten 1776, auf die Geburt seiner 150,00 €
Enkelinnen, der Zwillinge Katharina Amalia und Karoline
Friederike Wilhelmine, gewidmet von der Stadt
Karlsruhe. 3,86 g. Fb. zu 145; Wielandt/Zeitz 149.
Hübsche Patina, vorzüglich

508 Karl Friedrich, 1746-1811. Silberabschlag von den Schätzung:


Stempeln des Dukaten 1776, auf die Geburt seiner 80,00 €
Enkelinnen, der Zwillinge Katharina Amalia und Karoline
Friederike Wilhelmine, gewidmet von der Stadt Durlach.
3,86 g. Fb. zu 146; Wielandt/Zeitz 150. Feine Patina, kl.
Kratzer, vorzüglich

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 90 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BADEN › BADEN-DURLACH, MARKGRAFSCHAFT, SEIT 1803 KURFÜRSTENTUM, SEIT
1806 GROSSHERZOGTUM

509 Karl Leopold Friedrich, 1830-1852. Kronentaler 1831. Schätzung:


AKS 77; Dav. 519; Kahnt 23; Thun 19. Kl. Henkelspur, 30,00 €
sehr schön

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BADEN › LOTS

510 1/2 Gulden 1838 (AKS 97), 1/2 Gulden 1844 (AKS 97), Schätzung:
Vereinstaler 1862 (AKS 79) und 1/2 Gulden 1867 (AKS 75,00 €
128). 4 Stück. Fast sehr schön und sehr schön

ex 510

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BAYERN › HERZOGTUM, SEIT 1623 KURFÜRSTENTUM, SEIT 1806 KÖNIGREICH

511 Maximilian I., 1598-1651. Reichstaler 1625, München. Schätzung:


Dav. 6069; Hahn 106. Fassungsspuren, sehr schön- 125,00 €
vorzüglich

512 Maximilian I., 1598-1651. 2 Kreuzer 1625. Hahn 93. Schätzung:


Feine Patina, vorzüglich 15,00 €

513 Maximilian III. Joseph, 1745-1777. Konv.-Taler 1765, Schätzung:


München. Dav. 1953; Hahn 307. Sehr schön + 30,00 €

514 Maximilian III. Joseph, 1745-1777. Konv.-Taler 1767 A, Schätzung:


Amberg. Dav. 1950. Leicht justiert, sehr schön 40,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 91

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BAYERN › HERZOGTUM, SEIT 1623 KURFÜRSTENTUM, SEIT 1806 KÖNIGREICH

515 Maximilian III. Joseph, 1745-1777. Konv.-Taler 1770 A Schätzung:


(Dav. 1954), Konv.-Taler 1776 A (Dav. 1954), Konv.-Taler 150,00 €
1775 A (Dav. 1954), Konv.-Taler 1754 (Dav. 1952), Konv.-
Taler 1756 (Dav. 1952) und Konv.-Taler 1760 (Dav. 1953).
6 Stück. Sehr schön

ex 515

516 Karl Theodor, 1777-1799. Konv.-Taler 1778, München. Schätzung:


Dav. 1964. Sehr schön 30,00 €

517 Karl Theodor, 1777-1799. Konv.-Taler 1781, Mannheim, Schätzung:


für die Rheinpfalz. Dav. 1959; Hahn 393. Kl. Kratzer, 100,00 €
sehr schön-vorzüglich

518 Maximilian I. (IV.) Joseph, 1799-1806-1825. Kronentaler Schätzung:


1816. AKS 44; Dav. 552; Kahnt 64; Thun 44. Sehr schön 50,00 €
+

519 Ludwig I., 1825-1848. Konv.-Taler 1826. Verlegung der Schätzung:


Ludwig Maximilians-Hochschule von Landshut nach 200,00 €
München. AKS 115; Dav. 557; Kahnt 78; Thun 50.
Leichte Hitzespuren, vorzüglich

520 Ludwig I., 1825-1848. Vereinsdoppeltaler 1838. Schätzung:


Einteilung des Königreichs. Mit Randschrift: DREY EIN 300,00 €
HALBER GULDEN VII E. F. M. AKS 99 b; Dav. 582 var.;
Kahnt 103 d; Thun 76 Anm. Sehr schön-vorzüglich

521 Ludwig I., 1825-1848. Doppelter Vereinstaler 1843. Schätzung:


Gründung der Hochschule in Erlangen. Mit Randschrift: 150,00 €
DREY-EINHALB GULDEN VII E F M. AKS 105 a; Dav. 590
var.; Kahnt 109; Thun 82 var. Winz. Kratzer, fast
vorzüglich

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 92 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BAYERN › HERZOGTUM, SEIT 1623 KURFÜRSTENTUM, SEIT 1806 KÖNIGREICH

522 Maximilian II., 1848-1864. Vereinsdoppeltaler 1854. AKS Schätzung:


146; Dav. 601; Kahnt 119; Thun 91. Sehr schön 75,00 €

523 Ludwig II., 1864-1886. Vereinstaler 1865. Kopf mit Schätzung:


Scheitel. AKS 173; Dav. 609; Kahnt 127; Thun 102. 40,00 €
Winz. Randfehler, sehr schön +

524 Ludwig II., 1864-1886. Vereinstaler 1866. Kopf ohne Schätzung:


Scheitel. AKS 174; Dav. 612; Kahnt 128; Thun 103. Sehr 40,00 €
schön

525 Ludwig II., 1864-1886. Vereinstaler 1866. AKS 173; Dav. Schätzung:
609; Kahnt 127; Thun 102. Kl. Randfehler, sehr schön 40,00 €

526 Ludwig II., 1864-1886. Vereinstaler 1871. Sieg. AKS 188; Schätzung:
Dav. 615; Kahnt 132; Thun 107. Vorzüglich + 60,00 €

527 Ludwig II., 1864-1886. Vereinstaler 1871. Sieg. Dazu: Schätzung:


Vereinstaler 1865. AKS 188, 173; Dav. 615, 609; Kahnt 100,00 €
132, 127; Thun 107, 102. 2 Stück. Sehr schön

ex 527

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BAYERN › LOTS

528 Ludwig I., 1825-1848. Gulden 1842 (AKS 78); Maximilian Schätzung:
II. Joseph, 1848-1864. Gulden 1856 (AKS 151), Kreuzer 75,00 €
1861 (AKS 156); Ludwig II., 1864-1886. Kreuzer 1870
(AKS 183). 4 Stück. Winz. Randfehler (1x), vorzüglich

ex 528

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 93

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRANDENBURG IN FRANKEN › BRANDENBURG-ANSBACH, MARKGRAFSCHAFT

529 Johann Friedrich, 1667-1686. 2/3 Taler 1676, Schätzung:


Schwabach. Dav. 309; Slg. Wilm. 901. Sehr schön 125,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRANDENBURG-PREUSSEN › BRANDENBURG, MARKGRAFSCHAFT, SEIT DEM 14.
JAHRHUNDERT KURFÜRSTENTUM

530 Friedrich Wilhelm, der Große Kurfürst, 1640-1688. 1/3 Schätzung:


Taler 1668 GF, Krossen. v. Schr. 547 var. Sehr schön + 150,00 €

531 Friedrich Wilhelm, der Große Kurfürst, 1640-1688. 1/24 Schätzung:


Taler (Groschen) 1679 AVH, Minden. v. Schr. 1386 e var. 150,00 €
R Prachtexemplar. Kl. Prägeschwäche, vorzüglich-
Stempelglanz

532 Friedrich Wilhelm, der Große Kurfürst, 1640-1688. 2/3 Schätzung:


Taler 1688 LCS, Berlin. Dav. 252; v. Schr. 314. Kl. 125,00 €
Prägeschwäche, sehr schön

533 Friedrich III., 1688-1701. 2/3 Taler 1690 IE, Magdeburg. Schätzung:
Dav. 273; v. Schr. 167. Sehr schön-vorzüglich 100,00 €

534 Friedrich III., 1688-1701. 2/3 Taler 1690 LCS, Berlin. Mit Schätzung:
großer Ranke unter dem Brustbild. Dav. 270 D; v. Schr. 100,00 €
81. Kl. Prägeschwäche, sehr schön

535 Friedrich III., 1688-1701. 2/3 Taler 1693 ICS, Magdeburg. Schätzung:
Dav. 273. Sehr schön 50,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 94 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRANDENBURG-PREUSSEN › PREUSSEN, KÖNIGREICH

536 Friedrich Wilhelm II., 1786-1797. Reichstaler preuß. Schätzung:


1790 A, Berlin. Dav. 2597; J. 23. Kl. Feilspur am Rand, 75,00 €
sehr schön +

537 Friedrich Wilhelm II., 1786-1797. Pfennig 1790 A, Berlin. Schätzung:


J. 2 a. Fast Stempelglanz 40,00 €

538 Friedrich Wilhelm II., 1786-1797. Friedrichs dor 1795 A, Schätzung:


Berlin. 6,59 g. Fb. 2417; J. 100. GOLD. Schön-sehr 300,00 €
schön

539 Friedrich Wilhelm III., 1797-1840. 1/6 Taler 1812 A. AKS Schätzung:
24; J. 31. Winz. Justierspuren, vorzüglich-Stempelglanz 40,00 €

540 Friedrich Wilhelm III., 1797-1840. Taler 1819 D. AKS 13; Schätzung:
Dav. 759; Kahnt 365; Thun 246 D. 2 Stück. Fast sehr 60,00 €
schön

ex 540

541 Friedrich Wilhelm III., 1797-1840. Taler 1824 A. AKS 14; Schätzung:
Dav. 760; Kahnt 367; Thun 247. Hübsche Patina, 100,00 €
vorzüglich

542 Friedrich Wilhelm III., 1797-1840. Taler 1830 A. AKS 17; Schätzung:
Dav. 763; Kahnt 370; Thun 250. Vorzüglich 75,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 95

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRANDENBURG-PREUSSEN › PREUSSEN, KÖNIGREICH

543 Friedrich Wilhelm III., 1797-1840. Taler 1831 A. AKS 17; Schätzung:
Dav. 763; Kahnt 370; Thun 250. Sehr schön + 40,00 €

544 Friedrich Wilhelm III., 1797-1840. Taler 1833 und 1840 Schätzung:
A. Ausbeute. AKS 18; Dav. 764; Kahnt 371; Thun 251. 2 80,00 €
Stück. Sehr schön

ex 544

545 Friedrich Wilhelm IV., 1840-1861. Taler 1854 A. AKS 76; Schätzung:
Dav. 773; Kahnt 377; Thun 260. Vorzüglich 75,00 €

546 Friedrich Wilhelm IV., 1840-1861. Taler 1855 A. AKS 76; Schätzung:
Dav. 773; Kahnt 377; Thun 260. Winz. Kratzer, 60,00 €
vorzüglich

547 Friedrich Wilhelm IV., 1840-1861. Taler 1855 A. AKS 76; Schätzung:
Dav. 773; Kahnt 377; Thun 260. Sehr schön + 50,00 €

ex 547

548 Friedrich Wilhelm IV., 1840-1861. Vereinstaler 1857 und Schätzung:


1860 A. Ausbeute. AKS 79; Dav. 776; Kahnt 380; Thun 60,00 €
263. 2 Stück. Kl. Randfehler (1x), fast sehr schön

ex 548

549 Wilhelm I., 1861-1888. Vereinstaler 1861 A. Krönung. Schätzung:


AKS 116; Dav. 778; Kahnt 385; Thun 265. Fast 60,00 €
Stempelglanz

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 96 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRANDENBURG-PREUSSEN › PREUSSEN, KÖNIGREICH

550 Wilhelm I., 1861-1888. Vereinstaler 1861 A. Ausbeute. Schätzung:


AKS 98; Dav. 781; Kahnt 387; Thun 267. Sehr schön + 50,00 €

551 Wilhelm I., 1861-1888. Vereinstaler 1861 A. Krönung. Schätzung:


AKS 116; Dav. 778; Kahnt 385; Thun 265. 3 Stück. Sehr 75,00 €
schön-vorzüglich und vorzüglich

552 Wilhelm I., 1861-1888. Vereinstaler 1866 A. Auf den Sieg Schätzung:
über Österreich. AKS 117; Dav. 784; Kahnt 389; Thun 60,00 €
271. Attraktives Exemplar, vorzüglich-Stempelglanz

553 Wilhelm I., 1861-1888. Vereinstaler 1866 A. Auf den Sieg Schätzung:
über Österreich. AKS 117; Dav. 784; Kahnt 389; Thun 40,00 €
271. Old. 407; Sehr schön

554 Wilhelm I., 1861-1888. Vereinstaler 1871 A. Sieg. AKS Schätzung:


118; Dav. 785; Kahnt 390; Thun 272. 2 Stück. Kl. 50,00 €
Randfehler (1x), sehr schön

ex 554

555 Wilhelm I., 1861-1888. Vereinstaler 1871 A. Sieg. AKS Schätzung:


118; Dav. 785; Kahnt 390; Thun 272. 2 Stück. Sehr 50,00 €
schön

ex 555

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 97

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRANDENBURG-PREUSSEN › LOTS BRANDENBURG-PREUSSEN

556 Interessante Serie brandenburgisch-preußischer Schätzung:


Talerprägungen des 18. und 19. Jahrhunderts, dazu ein 200,00 €
1/3 Taler 1789 E. 10 Stück. Teilweise mit kl. Fehlern,
fast sehr schön und sehr schön

ex 556

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRAUNSCHWEIG › STADT

557 Silbermedaille 1748, unsigniert, auf das 50jährige Schätzung:


Amtsjubiläum des Pastors Heinrich Petri. Brustbild des 25,00 €
Pastors r.//Ansicht der Martinikirche, darüber
strahlendes Dreieck mit dem Namen Jehovas. 44,95 mm;
28,71 g. Knyph. 10101. Stempelfehler, sehr schön

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRAUNSCHWEIG UND LÜNEBURG › BRAUNSCHWEIG-WOLFENBÜTTEL, FÜRSTENTUM

558 Heinrich Julius, 1589-1613. Reichstaler 1596, Goslar. Schätzung:


Lügentaler. Dav. 9090; Welter 628. Kl. Prägeschwäche, 300,00 €
vorzüglich

Dieses Stück gehört zu der Reihe der sogenannten


emblematischen Taler, die auf die Streitigkeiten des
Herzogs mit einigen landständischen Adeligen Bezug
nehmen. Auf diesem Lügentaler wird der Herzog durch
einen von einem Engel bekränzten Löwen dargestellt, der
einen Steinbock (= die Kläger) zerreißt.

559 Heinrich Julius, 1589-1613. Reichstaler 1605, Goslar. Dav. Schätzung:


6285; Welter 645 A. Sehr schön 100,00 €

560 Heinrich Julius, 1589-1613. Reichstaler 1607, Zellerfeld. Schätzung:


Dav. 6285; Welter 645 B. Sehr schön + 100,00 €

561 Heinrich Julius, 1589-1613. Reichstaler 1608, Zellerfeld. Schätzung:


Dav. 6285; Welter 645 B. Sehr schön 100,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 98 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRAUNSCHWEIG UND LÜNEBURG › BRAUNSCHWEIG-WOLFENBÜTTEL, FÜRSTENTUM

562 Heinrich Julius, 1589-1613. Reichstaler 1609, Zellerfeld. Schätzung:


Dav. 6285; Welter 645 B. Hübsche Patina, min. 100,00 €
Randfehler, sehr schön

563 Heinrich Julius, 1589-1613. Reichstaler 1610, Zellerfeld. Schätzung:


Dav. 6285; Welter 645 B. Winz. Randfehler und leichte 75,00 €
Fassungsspuren, sehr schön

564 Christian, Bischof von Halberstadt, 1617-1626. Schätzung:


Reichstaler 1622, Lippstadt. Pfaffenfeindtaler. Dav. 6320 600,00 €
B; Welter 1381. Sehr schön

Die Pfaffenfeindtaler, die auf ihrer Rückseite das Motto


Tout avec dieu (= Alles mit Gott) tragen, werden auch
Gottesfreundtaler genannt. Sie wurden im Jahre 1622
auf Veranlassung des Herzogs Christian von
Braunschweig-Wolfenbüttel (1599-1626), der unter der
Bezeichnung der tolle Christian bekannt geworden ist, in
Lippstadt aus dem Kirchensilber geprägt, das Christian in
Paderborn bei Plünderung des Domschatzes erbeutet
hatte.

565 August der Jüngere, 1635-1666. Reichstaler 1659, Schätzung:


Zellerfeld. Hausknechtstaler. Dav. 6341; Welter 822. 100,00 €
Leichte Prägeschwäche, sehr schön

Der Begriff Hausknechtstaler ist eine Spottbezeichnung


für die Prägungen, auf denen der wilde Mann die Tanne
quer vor sich hält, wie einen Besen, mit dem er fegen
möchte.

566 Rudolf August, 1666-1685. 24 Mariengroschen 1682, Schätzung:


Zellerfeld. Dav. 329; Welter 1844. Feine Patina, sehr 50,00 €
schön-vorzüglich

567 Rudolf August und Anton Ulrich, 1685-1704. Reichstaler Schätzung:


1689, Zellerfeld. Dav. 6393; Welter 2068. Attraktives 200,00 €
Exemplar mit feiner Patina, fast vorzüglich

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 99

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRAUNSCHWEIG UND LÜNEBURG › BRAUNSCHWEIG-WOLFENBÜTTEL, FÜRSTENTUM

568 Rudolf August und Anton Ulrich, 1685-1704. 1/2 Schätzung:


Reichstaler 1701, Goslar oder Zellerfeld. Halber 400,00 €
Eintrachtstaler. Welter 2083. RR Feine Patina, kl.
Prägeschwäche, fast vorzüglich

569 August Wilhelm, 1714-1731. 12 Mariengroschen 1717, Schätzung:


Zellerfeld. Welter 2390. R Sehr schön 40,00 €

570 August Wilhelm, 1714-1731. 6 Mariengroschen 1721, Schätzung:


Zellerfeld. Welter 2396. Attraktives Exemplar mit feiner 25,00 €
Patina, fast vorzüglich

571 August Wilhelm, 1714-1731. 2 Mariengroschen 1721 Schätzung:


(Jahreszahl im Stempel aus 1720 geändert), Zellerfeld. 25,00 €
Welter 2407. Fast vorzüglich

572 August Wilhelm, 1714-1731. Reichstaler 1723, Zellerfeld. Schätzung:


Dav. 2126; Welter 2376. Sehr schön 100,00 €

573 August Wilhelm, 1714-1731. 12 Mariengroschen 1723, Schätzung:


Zellerfeld. Welter 2390. Fast vorzüglich 50,00 €

574 Karl I., 1735-1780. 24 Mariengroschen 1738, Zellerfeld. Schätzung:


Dav. 362; Welter 2735. Feine Patina, min. Zainende, 40,00 €
fast vorzüglich

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 100 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRAUNSCHWEIG UND LÜNEBURG › BRAUNSCHWEIG-WOLFENBÜTTEL, FÜRSTENTUM

575 Karl I., 1735-1780. 6 Mariengroschen 1757, Zellerfeld. Schätzung:


Welter 2752. Herrliche Patina, vorzüglich-Stempelglanz 50,00 €

576 Karl I., 1735-1780. 2/3 Taler 1765, Braunschweig. Dazu: Schätzung:
2/3 Taler (24 Mariengroschen) 1789, Braunschweig. 50,00 €
Welter 2733, 2910. 2 Stück. Sehr schön

ex 576

577 Karl I., 1735-1780. 24 Mariengroschen 1770, Zellerfeld. Schätzung:


Dav. 362; Welter 2735. Min. Schrötlingsfehler, sehr 40,00 €
schön-vorzüglich

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRAUNSCHWEIG UND LÜNEBURG › BRAUNSCHWEIG-LÜNEBURG-CELLE, FÜRSTENTUM

578 Christian, Bischof von Minden, 1611-1633. Reichstaler Schätzung:


1620, Clausthal. Dav. 6436; Welter 921. Winz. 125,00 €
Schrötlingsfehler am Rand, min. berieben, sehr schön

579 Christian, Bischof von Minden, 1611-1633. Reichstaler Schätzung:


1622, Andreasberg. Ausbeute der Grube St. Andreas. 250,00 €
Dav. 6476 A; Welter 926. Sehr schön +

580 Christian, Bischof von Minden, 1611-1633. Reichstaler Schätzung:


1624, Osterode oder Catlenburg. Dav. 6443 var.; Welter 150,00 €
922. Sehr schön

581 Christian, Bischof von Minden, 1611-1633. Reichstaler Schätzung:


1633, Clausthal, auf seinen Tod. Dav. 6482; Welter 928. 125,00 €
Leichte Fassungsspuren, sehr schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 101

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRAUNSCHWEIG UND LÜNEBURG › BRAUNSCHWEIG-LÜNEBURG-CELLE, FÜRSTENTUM

582 Friedrich, 1636-1648. Reichstaler 1639, Clausthal. Dav. Schätzung:


6494; Welter 1414. Sehr schön 125,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRAUNSCHWEIG UND LÜNEBURG › BRAUNSCHWEIG-CALENBERG-HANNOVER, AB


1692 KURFÜRSTENTUM HANNOVER, AB 1815 KÖNIGREICH HANNOVER

583 Georg Wilhelm, 1648-1665. Reichstaler 1656, Zellerfeld. Schätzung:


Dav. 6528; Welter 1583. Kl. Schrötlingsfehler am Rand, 150,00 €
sehr schön +

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRAUNSCHWEIG UND LÜNEBURG › BRAUNSCHWEIG-CALENBERG-HANNOVER, AB


1692 KURFÜRSTENTUM HANNOVER, AB 1815 KÖNIGREICH

584 Johann Friedrich, 1665-1679. 1/3 Taler o. J. (1671/1679), Schätzung:


Hannover. Welter 1760. RR Korrosionsspuren, sehr 50,00 €
schön +

585 Johann Friedrich, 1665-1679. 2 Mariengroschen 1675, Schätzung:


Clausthal. Welter 1799. R Prachtexemplar. Fast 50,00 €
Stempelglanz

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRAUNSCHWEIG UND LÜNEBURG › BRAUNSCHWEIG-CALENBERG-HANNOVER, AB


1692 KURFÜRSTENTUM HANNOVER, AB 1815 KÖNIGREICH HANNOVER

586 Ernst August, 1679-1698, seit 1662 Bischof von Schätzung:


Osnabrück. Reichstaler 1689, Zellerfeld. Dav. 6594; 100,00 €
Welter 1950. Attraktives, sehr schönes Exemplar

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 102 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRAUNSCHWEIG UND LÜNEBURG › BRAUNSCHWEIG-CALENBERG-HANNOVER, AB


1692 KURFÜRSTENTUM HANNOVER, AB 1815 KÖNIGREICH

587 Ernst August, 1679-1698, seit 1662 Bischof von Schätzung:


Osnabrück. 24 Mariengroschen 1695, Zellerfeld. Dav. 50,00 €
414; Welter 1982. Fast vorzügliches Exemplar mit
feiner Tönung

588 Georg I. Ludwig, 1698-1714. Reichstaler 1706, Zellerfeld. Schätzung:


Dav. 2065; Welter 2143. Kl. Druckstelle und winz. 75,00 €
Schrötlingsriß am Rand, sehr schön

589 - als Georg I., König von Großbritannien, 1714-1727. 2/3 Schätzung:
Taler 1715, Clausthal. Dav. 421; Welter 2156. R Fast 50,00 €
vorzüglich

590 Georg II., 1727-1760. Reichstaler 1733, Clausthal. Dav. Schätzung:


2086; Welter 2560. Winz. Schrötlingsfehler, sehr schön 150,00 €

591 Georg II., 1727-1760. 1/6 Taler 1739, Clausthal. Welter Schätzung:
2610. RR Feine Patina, sehr schön-vorzüglich 75,00 €

592 Georg II., 1727-1760. 2/3 Taler 1755, Clausthal. Dav. 442; Schätzung:
Welter 2584. Fast vorzüglich 80,00 €

593 Georg III., 1760-1820. 1/3 Taler (12 Mariengroschen) Schätzung:


1774, Zellerfeld. Prachtexemplar. Herrliche Patina, 75,00 €
vorzüglich-Stempelglanz

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 103

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRAUNSCHWEIG UND LÜNEBURG › BRAUNSCHWEIG-CALENBERG-HANNOVER, AB


1692 KURFÜRSTENTUM HANNOVER, AB 1815 KÖNIGREICH

594 Georg III., 1760-1820. 2/3 Taler (24 Mariengroschen) Schätzung:


1775, Zellerfeld. Welter 2812. Feine Patina, sehr schön- 50,00 €
vorzüglich

595 Georg III., 1760-1820. 1/3 Taler 1791, Clausthal. Welter Schätzung:
2824. Feine Patina, vorzüglich 75,00 €

596 Georg III., 1760-1820. 1/6 Taler 1792, Zellerfeld. Welter Schätzung:
2834. Herrliche Patina, vorzüglich-Stempelglanz 50,00 €

597 Georg III., 1760-1820. 2/3 Taler (24 Mariengroschen) Schätzung:


1796, Clausthal. Welter 2817. Vorzüglich-Stempelglanz 60,00 €

598 Georg IV., 1820-1830. 16 Gute Groschen 1828. AKS 38; J. Schätzung:
23 h. Feine Patina, fast vorzüglich 40,00 €

599 Wilhelm IV., 1830-1837. Taler 1834 B. AKS 62; Dav. 662; Schätzung:
Kahnt 219; Thun 152. Min. Schrötlingsfehler am Rand, 40,00 €
sehr schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 104 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRAUNSCHWEIG UND LÜNEBURG › BRAUNSCHWEIG-CALENBERG-HANNOVER, AB


1692 KURFÜRSTENTUM HANNOVER, AB 1815 KÖNIGREICH

600 Ernst August, 1837-1851. Silbermedaille 1843, von H. F. Schätzung:


Brandt, auf die Hochzeit seines Sohnes Georg Friedrich 50,00 €
Alexander Karl (später Georg V.) mit Marie von Sachen-
Altenburg und den Empfang der Neuvermählten in
Hannover. Köpfe des Brautpaares nebeneinander
l.//Ehrenpforte. 41,55 mm; 29,17 g. Brockmann 1107.
Felder geglättet, fast vorzüglich

Die vorliegende Medaille wurde dem jungvermählten


Paar bei der Rückkehr nach Hannover von der Stadt
gewidmet. Es wurden 80 silberne und 106 bronzene
Exemplare geprägt. Die auf der Rückseite abgebildete
Ehrenpforte hatte der Stadtbaumeister Andreae aus mit
Leinwand überzogenem Balkengerüst errichten lassen.
Bekrönt wurde sie von der Figur der Concordia.

601 Georg V., 1851-1866. Vereinstaler 1861 B. AKS 144; Dav. Schätzung:
682; Kahnt 239; Thun 174. Sehr schön-vorzüglich 40,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRAUNSCHWEIG UND LÜNEBURG › LOTS BRAUNSCHWEIG-LÜNEBURG

602 Braunschweig-Wolfenbüttel. 24 Mariengroschen 1695, Schätzung:


Zellerfeld (Dav. 336; Welter 2079); 4 Mariengroschen 60,00 €
1625, Goslar oder Zellerfeld (Welter 1075) und 12
Mariengroschen 1766, Zellerfeld (Welter 2742). 3
Stück. Min. Fassungsspuren (1x), sehr schön-vorzüglich

ex 602

603 Allgemein. 16 Gute Groschen 1784, Braunschweig Schätzung:


(Welter 2911); 24 Mariengroschen 1711, Zellerfeld (Dav. 100,00 €
423, Welter 2158); 1/3 Taler (12 Mariengroschen) 1781,
Zellerfeld (Welter 2829) und 1/3 Taler 1796, Clausthal
(Welter 2824). 4 Stück. Sehr schön

ex 603

604 Allgemein. 1/3 Taler 1789, Clausthal (Welter 2835); 24 Schätzung:


Mariengroschen 1697, Zellerfeld (Dav. 414, Welter 40,00 €
1982); 12 Mariengroschen 1703, Zellerfeld (Welter
2172); 2 Mariengroschen 1667, Clausthal (Welter 1800)
und 6 Mariengroschen 1714, Zellerfeld (Welter 2183). 5
Stück. Sehr schön-vorzüglich
ex 604

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 105

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRAUNSCHWEIG UND LÜNEBURG › LOTS BRAUNSCHWEIG-LÜNEBURG

605 Allgemein. Wilhelm IV., 1830-1837. Taler 1834 B (Thun Schätzung:


152); Ernst August, 1837-1851. Taler 1845 A (Thun 164); 100,00 €
Georg V., 1851-1866. Ausbeutetaler 1854 B (Thun 170)
und Vereinstaler 1866 (Thun 174). 4 Stück. Fast sehr
schön und sehr schön

ex 605

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BREMEN › ERZBISTUM

606 Johann Friedrich, Herzog von Holstein-Gottorp, 1596- Schätzung:


1634. 4 Schilling (Reuterpfennig) o. J., Bremervörde. 40,00 €
Jungk 316; Lange 503. Sehr schön

Exemplar der Slg. Schierhorn, Auktion Fritz Rudolf Künker


176, Osnabrück 2010, Nr. 5522.

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BREMEN › STADT

607 Taler 1863. 50-Jahrfeier der Befreiungskriege. AKS 14; Schätzung:


Dav. 626; Kahnt 161; Thun 124. Vorzüglich + 75,00 €

608 Taler 1864. Eröffnung der Neuen Börse. AKS 15; Dav. Schätzung:
627; Kahnt 162; Thun 125. Nur 5.000 Exemplare 150,00 €
geprägt. Vorzüglich-Stempelglanz

609 Taler 1865. 2. Deutsches Bundesschießen. AKS 16; Dav. Schätzung:


628; Kahnt 163; Thun 126. Vorzüglich 75,00 €

610 Taler 1871, Sieg. AKS 17; Dav. 629; Kahnt 164; Thun 127. Schätzung:
Min. Randfehler, vorzüglich + 75,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 106 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › BRESLAU › STADT

611 Kipper-Ku.-Heller 1621. F. u. S. 3473. Sehr schön- Schätzung:


vorzüglich 25,00 €

612 Einseitiger Kipper-Ku.-3 Heller 1622. F. u. S. 3487. Sehr Schätzung:


schön-vorzüglich 25,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › EINBECK › STADT

613 4 Mariengroschen 1671. Münzmeister Andreas Schele. Schätzung:


Buck 130 b. RR Sehr schön 75,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › FRANKFURT › STADT

614 Silbermedaille 1711, von J. J. Freytag, auf die Wahl Karls Schätzung:
VI. zum römischen Kaiser. Gekrönter Reichsadler mit 75,00 €
Schwert, Zepter und Ölzweig über Stadtansicht//13
Zeilen Schrift. 28,32 mm; 7,39 g. Förschner 128; J. u. F.
636; Slg. Montenuovo 1362. Sehr schön +

615 Konv.-Taler 1772. Dav. 2226. Sehr schön-vorzüglich Schätzung:


150,00 €

616 Silbermedaille 1817, unsigniert, auf die 300-Jahrfeier der Schätzung:


Reformation. Sechs Zeilen Schrift//Fünf Zeilen Schrift. 50,00 €
25,48 mm; 4,79 g. J. u. F. 1015; Slg. Whiting 554. Min.
justiert, sonst fast Stempelglanz

617 Vereinsdoppeltaler 1840. AKS 3; Dav. 640; Kahnt 181; Schätzung:


Thun 130. Min. Randfehler, vorzüglich 150,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 107

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › FRANKFURT › STADT

618 Vereinsdoppeltaler 1844. AKS 2; Dav. 641; Kahnt 182; Schätzung:


Thun 131. Vorzüglich 200,00 €

619 Doppelgulden 1848. Constituierende Versammlung. AKS Schätzung:


38; Dav. 643; Kahnt 175; Thun 134. Winz. Randfehler, 75,00 €
vorzüglich

620 Doppelgulden 1848. Erzherzog Johann. AKS 39; Dav. 644; Schätzung:
Kahnt 176; Thun 135. Vorzüglich 50,00 €

621 Vereinstaler 1859 (2x) und 1860 (3x). AKS 8; Dav. 649; Schätzung:
Kahnt 168; Thun 142. 5 Stück. Sehr schön 150,00 €

ex 621

622 Doppelter Vereinstaler 1861. AKS 4; Dav. 651; Kahnt 183; Schätzung:
Thun 145. Vorzüglich 100,00 €

623 Vereinstaler 1862. Schützenfest. AKS 44; Dav. 653; Kahnt Schätzung:
171; Thun 146. Sehr schön-vorzüglich 50,00 €

624 Vereinstaler 1863. Fürstentag. AKS 45; Dav. 654; Kahnt Schätzung:
172; Thun 147. Feine Patina, vorzüglich 75,00 €

In dem Wagen, der am Frankfurter Rathaus, dem Römer,


vorbeiführt, ist der österreichische Kaiser Franz Josef zu
sehen, der den Frankfurter Fürstentag einberufen hatte.

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 108 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › FRANKFURT › STADT

625 Vereinstaler 1865. AKS 10; Dav. 652; Kahnt 170; Thun Schätzung:
144. Winz. Schrötlingsfehler, sehr schön-vorzüglich 50,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › FULDA › ABTEI, SEIT 1752 BISTUM

626 Konstantin von Buttlar, 1714-1726. 1/2 Kopfstück 1724. Schätzung:


Buchonia 24. Winz. Schrötlingsfehler am Rand, sehr 100,00 €
schön +

627 Christoph Florentius Kött, 1848-1873. Silbermedaille Schätzung:


1855, von M. J. Hauck, auf die XI. Säkularfeier des Todes 80,00 €
des Heiligen Bonifatius. Ansicht des Denkmals des
Heiligen Bonifatius in Fulda//Ansicht des Fuldaer Doms
und der Kirche St. Michael. 30,51 mm; 9,16 g. Wurzb.
3026. Fast vorzüglich

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › HAMBURG › STADT

628 Reichstaler (32 Schilling) Jahreszahl nicht zu erkennen, Schätzung:


mit Titel Ferdinands II. Dav. 5365. Leichte 100,00 €
Prägeschwäche, sehr schön

629 Silbermedaille o. J. (1694), unsigniert, auf das Neue Jahr. Schätzung:


Stadtansicht, darunter leere Kartusche, oben reichen 200,00 €
sich zwei Arme aus Wolken ein Geldstück//13 Zeilen
Schrift, oben und unten Rosette. 40,3 mm; 22,20 g Gaed.
1664 a. Herrliche Patina, vorzüglich

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › HANNOVER › STADT

630 2 Mariengroschen 1666. Buck/Meier 247. R Sehr schön Schätzung:


25,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 109

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › HANNOVER › STADT

631 2 Mariengroschen 1668. Buck/Meier 260. RR Schätzung:


Unregelmäßiger Schrötling, sehr schön-vorzüglich 100,00 €

632 4 Mariengroschen 1674. Buck/Meier 294. R Sehr schön Schätzung:


100,00 €

633 Silbermedaille 1927, nach F. Brehmer, auf die 75- Schätzung:


Jahrfeier des königlichen Hoftheaters. Kopf Ernst 40,00 €
Augusts r.//Theateransicht. Mit Randschrift. 36,29 mm;
29,06 g. Brockmann 1086. Vorzüglich

Mit dem Bau des Theaters wurde bereits 1845 unter


Ernst August begonnen. Fertiggestellt wurde es 1852 und
unter Beisein von Georg V. eingeweiht.

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › HESSEN › HESSEN-KASSEL, LANDGRAFSCHAFT, SEIT 1803 KURFÜRSTENTUM

634 Friedrich II., 1760-1785. Taler Landmünze 1776, Kassel. Schätzung:


Sterntaler. Dav. 2303; Schütz 1945. Sehr schön 100,00 €

Auf der Rückseite ist der Stern des Ordens vom Goldenen
Löwen abgebildet. So erhielt dieses Stück den Namen
Sterntaler. Die Sterntaler wurden u. a. dazu verwandt,
Familien zu entschädigen, deren Söhne im
amerikanischen Freiheitskrieg gefallen waren. Auf
diesem makaberen Hintergrund basierend, entstand das
Märchen von den Sterntalern, das die Gebrüder Grimm
in der Umgebung von Kassel aufzeichneten. Landgraf
Friedrich II. bezog große Subsidien von den Engländern
für Soldaten, die er an sie vermietete. In amerikanischen
Sammlerkreisen heißen die Sterntaler daher auch
Blooddollar.

635 Wilhelm II., 1821-1847. Taler 1821. AKS 19; Dav. 691; Schätzung:
Kahnt 251; Thun 183. Kl. Randfehler, sehr schön 80,00 €

636 Wilhelm II. und Friedrich Wilhelm, 1832-1847. Taler Schätzung:


1834. AKS 46; Dav. 692; Kahnt 252; Thun 184. Sehr 50,00 €
schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 110 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › HESSEN › HESSEN-KASSEL, LANDGRAFSCHAFT, SEIT 1803 KURFÜRSTENTUM

637 Wilhelm II. und Friedrich Wilhelm, 1832-1847. Taler Schätzung:


1837. AKS 46; Dav. 692; Kahnt 252; Thun 184. Sehr 40,00 €
schön

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › HESSEN › LOTS

638 Kurprinz Friedrich Wilhelm. Taler 1836 (Thun 184); Schätzung:


Ludwig II., 1830-1848. Gulden 1847 (AKS 105); Ludwig 100,00 €
III., 1848-1877. Vereinstaler 1858 (Thun 200) und Gulden
1855 (AKS 123). 4 Stück. Kl. Schrötlingsfehler (1x), fast
sehr schön und sehr schön

ex 638

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › KÖLN › ERZBISTUM

639 Hermann III., 1089-1099. Denar 1,53 g. Brustbild des Schätzung:


Erzbischofs l. mit Krummstab und Buch//Mauerring mit 150,00 €
vier Türmen. Hävernick 421; Kluge 371. Kl.
Prägeschwäche, sehr schön-vorzüglich

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › KÖLN › STADT

640 Silbernes Ratszeichen (Weinzeichen) 1730. 20,35 mm; Schätzung:


5,45 g. Noss 619. Mit Kupferstift, vorzüglich 75,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › LEININGEN › LEININGEN-DAGSBURG, GRAFSCHAFT

641 Karl Friedrich Wilhelm, 1756-1807. Pfennig 1805, Schätzung:


Darmstadt. AKS 6. Äußerst selten in dieser Erhaltung. 100,00 €
Vorzüglich-Stempelglanz

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 111

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › LIPPE › GRAFSCHAFT, SEIT 1789 FÜRSTENTUM

642 Paul Friedrich Emil Leopold, 1851-1875. Vereinstaler Schätzung:


1866. AKS 16; Dav. 725; Kahnt 283; Thun 213. Feine 50,00 €
Patina, sehr schön +

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › LÜBECK › BISTUM

643 August Friedrich, Herzog von Holstein-Gottorp, 1666- Schätzung:


1705. 2/3 Taler 1678, Eutin, mit Gegenstempel des 50,00 €
Fränkischen Kreises auf der Vorderseite: 60 . N über
Monogramm FC. Dav. 621. Münze fast sehr schön und
Gegenstempel sehr schön

644 August Friedrich, Herzog von Holstein-Gottorp, 1666- Schätzung:


1705. 2/3 Taler 1678, Eutin. Dav. 621. Kl. 75,00 €
Schrötlingsfehler, fast vorzüglich

645 August Friedrich, Herzog von Holstein-Gottorp, 1666- Schätzung:


1705. 2/3 Taler 1688, Kaltenhof. Dav. 621. Leichte 100,00 €
Prägeschwäche, sehr schön-vorzüglich

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › MAGDEBURG › ERZBISTUM

646 August von Sachsen-Weissenfels, 1638-1680. 2/3 Taler Schätzung:


1679, Halle. Dav. 634; v. Schr. 844. Fundexemplar, sehr 50,00 €
schön

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › MAINZ › ERZBISTUM

647 Heinrich I. von Harburg, 1142-1153. Brakteat, Erfurt. Schätzung:


0,67 g. ERPES - FORDI Brustbild des heiligen Martin v. v. 150,00 €
mit Krummstab und Buch hinter Mauerbogen mit zwei
Zinnentürmen und vier Zinnen, darunter der Erzbischof
r. mit erhobenen Händen, l. Turm, r. der Name HERC.
Berger 2108; Slg. Bonhoff 1085; Slg. Walther 24. Nau
(Die Zeit der Staufer) 188.5; Slg. Hohenstaufenzeit 594;
Feine Patina, hinterklebter Schrötlingsriß, sehr schön-
vorzüglich

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 112 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › MANSFELD › MANSFELD-SCHRAPLAU, GRAFSCHAFT

648 Christoph II., Johann Albrecht und Bruno II., 1558-1586. Schätzung:
Reichstaler o. J., Eisleben. Dav. 9521. Kl. Henkelspur, 40,00 €
schön-fast sehr schön

649 Christoph II., Johann Albrecht und Bruno II., 1558-1586. Schätzung:
1/2 Reichstaler (12 Groschen) 1568 (Jahreszahl im 100,00 €
Stempel aus 1567 geändert). Tornau 953. RR Kl.
Randfehler, sehr schön

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › MECKLENBURG › MECKLENBURG-SCHWERIN, HERZOGTUM, SEIT 1815


GROSSHERZOGTUM

650 Christian I. Ludwig, 1658-1692. 2/3 Taler (Gulden) 1678 Schätzung:


(spätere Prägung ab 1682), Ratzeburg. Dav. 669. Kl. 50,00 €
Schörtlingsfehler, sehr schön

651 Friedrich Franz II., 1842-1883. Taler 1848. Angsttaler. AKS Schätzung:
37; Dav. 727; Kahnt 292; Thun 214. Sehr schön 50,00 €

Die Bezeichnung Angsttaler ist entstanden, weil in der


Vorderseitenbeschreibung auf die Betonung des
Gottesgnadentums V(on). G(ottes). G(naden). verzichtet
wurde und dies gerade im Revolutionsjahr 1848.

652 Friedrich Franz II., 1842-1883. Vereinstaler 1864. AKS 38; Schätzung:
Dav. 728; Kahnt 293; Thun 215. Sehr schön 40,00 €

653 Friedrich Franz II., 1842-1883. Vereinstaler 1867. Schätzung:


25jähriges Regierungsjubiläum. AKS 55; Dav. 729; Kahnt 150,00 €
294; Thun 216. Prachtexemplar. Fast Stempelglanz

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 113

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › MECKLENBURG › MECKLENBURG-STRELITZ, HERZOGTUM, SEIT 1815


GROSSHERZOGTUM

654 Friedrich Wilhelm, 1860-1904. Vereinstaler 1870. AKS Schätzung:


71; Dav. 732; Kahnt 295; Thun 217. Sehr schön 50,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › MÜNSTER › BISTUM

655 Ferdinand von Bayern, 1612-1650. Reichstaler 1637, Schätzung:


Münster. Dav. 5591. Randfehler, leichter Doppelschlag, 125,00 €
sehr schön-vorzüglich

656 Christoph Bernhard von Galen, 1650-1678. Breiter Schätzung:


Reichstaler 1661, Münster, auf die Einnahme der Stadt. 200,00 €
Dav. 5603. Sehr schön +

657 Christoph Bernhard von Galen, 1650-1678. Breiter Schätzung:


Reichstaler 1661, Münster, auf die Einnahme der Stadt. 100,00 €
Dav. 5603. Leichte Hitzespuren, kl. Kratzer, sehr schön

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › NASSAU › NASSAU-IDSTEIN, GRAFSCHAFT AB 1688 FÜRSTENTUM

658 Georg August, 1688-1721. 15 Kreuzer 1692, Idstein. Schätzung:


Isenbeck 98. R Kl. Prägeschwäche, sehr schön 250,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › NASSAU › NASSAU, HERZOGTUM

659 Adolph, 1839-1866. Vereinstaler 1860. AKS 63; Dav. 747; Schätzung:
Kahnt 313; Thun 234. Sehr schön 40,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 114 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › NÜRNBERG › STADT

660 Goldmedaille zu einem Dukaten o. J. (1716-1746), von P. Schätzung:


G. Nürnberger. St. Georgsdukat. St. Georg reitet r. und 150,00 €
tötet den Drachen mit der Lanze//Der schlafende
Christus fährt mit seinen Jüngern in einem Segelboot auf
stürmischer See. 22,78 mm; 3,46 g. Slg. Erlanger 2259.
GOLD. Min. gewellt, kl. Druckstelle, vorzüglich

661 Reichstaler 1680. Dav. 5661; Kellner 259. Kl. Schätzung:


Randfehler, sehr schön 100,00 €

662 1/4 Dukat 1700. Lammprägung. 0,84 g. Fb. 1891; Kellner Schätzung:
93. GOLD. Vorzüglich-Stempelglanz 125,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › OLDENBURG › GRAFSCHAFT, SEIT 1762 HERZOGTUM, AB 1829 GROSSHERZOGTUM

663 Paul Friedrich August, 1829-1853. Taler 1846. AKS 9; Dav. Schätzung:
752; Kahnt 320; Thun 240. Sehr schön 60,00 €

664 Nicolaus Friedrich Peter, 1853-1900. Vereinstaler 1866. Schätzung:


AKS 25; Dav. 753; Kahnt 322; Thun 241. Sehr schön 50,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › OSNABRÜCK › BISTUM

665 Ernst August I. von Braunschweig-Lüneburg, 1662-1698. Schätzung:


12 Mariengroschen (1/3 Taler) 1672, Melle. Mit 50,00 €
Rückseitenumschrift Von feinem Silber. Welter 1890.
Attraktives, sehr schönes Exemplar mit feiner Patina

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 115

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › PFALZ › PFALZ, KURFÜRSTENTUM

666 Ludwig III., 1410-1436. Goldgulden o. J., Bacharach. 3,43 Schätzung:


g. Fb. 1973. GOLD. Fast vorzüglich 400,00 €

667 Karl Theodor, 1743-1799. Konv.-Taler 1767, Düsseldorf. Schätzung:


Dav. 2367. Fast sehr schön 75,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › REGENSBURG › STADT

668 Konv.-Taler 1756, mit Titel von Franz I. Beckenb. 7103; Schätzung:
Dav. 2618. Sehr schön 150,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › REUSS › REUSS ÄLTERER LINIE GREIZ, HERRSCHAFT

669 Heinrich IV. und Heinrich V., 1604-1629. Reichstaler Schätzung:


1624, Saalfeld, mit Titel Ferdinands II. Dav. 7305. RR 750,00 €
Sehr schön

Heinrich IV. erhielt bei der Teilung von 1625 Obergreiz,


wird dadurch Stifter dieses Hauses und starb 1629. Sein
Bruder Heinrich V. erhielt bei der Teilung 1625
Untergreiz, wird dadurch ebenfalls Stifter des Hauses
und starb 1667.

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SACHSEN › SACHSEN, KURFÜRSTENTUM

670 Christian II., Johann Georg I. und August, 1591-1611. Schätzung:


Reichstaler 1602, Dresden. Dav. 7561; Schnee 758. 75,00 €
Sehr schön

671 Christian II., Johann Georg I. und August, 1591-1611. Schätzung:


Reichstaler 1605, Dresden. Dav. 7561; Schnee 758. Kl. 200,00 €
Prägeschwäche, fast vorzüglich

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 116 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SACHSEN › SACHSEN, KURFÜRSTENTUM

672 Johann Georg I., 1615-1656. Reichstaler 1624, Dresden. Schätzung:


Dav. 7601; Schnee 845. Leichte Korrosionsspuren im 125,00 €
Feld der Rückseite, sehr schön-vorzüglich

673 Johann Georg I., 1615-1656. Reichstaler 1624, Dresden. Schätzung:


Dav. 7601; Schnee 818. Sehr schön 125,00 €

674 Johann Georg I., 1615-1656. Reichstaler 1639, Dresden. Schätzung:


Dav. 7612; Schnee 876. Winz. Schrötlingsfehler, sehr 150,00 €
schön +

675 Johann Georg II., 1656-1680. 2/3 Taler 1677, Dresden. Schätzung:
Clauß/Kahnt 405; Dav. 805. Kl. Prägeschwäche, sehr 150,00 €
schön-vorzüglich

676 Friedrich August I., 1694-1733 (August der Starke). 2/3 Schätzung:
Taler 1703, Leipzig. Dav. 820. Sehr schön + 100,00 €

677 Friedrich August III. (I.), 1763-1806-1827. Konv.-Taler Schätzung:


1789, Dresden. Dav. 2695; Schnee 1086. Vorzüglich 60,00 €

678 Friedrich August III. (I.), 1763-1806-1827. Konv.-Taler Schätzung:


1796, Dresden. Dav. 2701; Schnee 1092. Sehr schön + 50,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 117

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SACHSEN › SACHSEN, KURFÜRSTENTUM

679 Friedrich August III. (I.), 1763-1806-1827. Konv.-Taler Schätzung:


1798, Dresden. Dav. 2701; Schnee 1092. Sehr schön 50,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SACHSEN › SACHSEN, KÖNIGREICH

680 Friedrich August I., 1806-1827. Konv.-Taler 1812 SGH. Schätzung:


AKS 12; Dav. 854; Kahnt 416; J. 12; Thun 292. Leicht 50,00 €
justiert, sehr schön

681 Friedrich August I., 1806-1827. Konv.-Taler 1823 IGS. AKS Schätzung:
24; Dav. 859; Kahnt 424; Thun 300. Winz. Randfehler, 50,00 €
sehr schön-vorzüglich

682 Friedrich August I., 1806-1827. Konv.-Taler 1826 S. AKS Schätzung:


30; Dav. 861; Kahnt 427; Thun 303. Sehr schön + 50,00 €

683 Friedrich August II., 1836-1854. Vereinsdoppeltaler 1850 Schätzung:


F. AKS 94; Dav. 874; Kahnt 454; Thun 322 F. Sehr schön 100,00 €

684 Friedrich August II., 1836-1854. Taler 1854 F, auf seinen Schätzung:
Tod. AKS 117; Dav. 881; Kahnt 452; Thun 329. Sehr 40,00 €
schön

685 Johann, 1854-1873. Taler 1855 F. Münzbesuch. AKS 156; Schätzung:


Dav. 885; Kahnt 460; Thun 334. Vorzüglich 100,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 118 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SACHSEN › SACHSEN, KÖNIGREICH

686 Johann, 1854-1873. Doppelter Vereinstaler 1861 B. AKS Schätzung:


127; Dav. 894; Kahnt 477; Thun 347. Min. Randfehler, 150,00 €
fast vorzüglich

687 Johann, 1854-1873. Doppelter Vereinstaler 1872 B. Schätzung:


Goldene Hochzeit. AKS 160; Dav. 899; Kahnt 479; Thun 125,00 €
352. Vorzüglich

Exemplar der Sammlung Dieter Braun. Bei diesem Stück


handelt es sich um die letzte Talerprägung in
Deutschland.

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SACHSEN › LOTS SACHSEN/KURFÜRSTENTUM UND KÖNIGREICH

688 Konv.-Taler 1823 IGS (Thun 300), 2x Vereinstaler 1859 F Schätzung:


(Thun 339), Ausbeutetalter 1861 B (Thun 342 B), 180,00 €
Ausbeutetaler 1867 B (Thun 349) und Vereinstaler 1862
B (Thun 348). 6 Stück. Meist sehr schön

ex 688

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SACHSEN › SACHSEN-COBURG-EISENACH, HERZOGTUM

689 Johann Casimir und Johann Ernst, 1572-1633. Schätzung:


Reichstaler 1595, Saalfeld. Dav. 9758; Schnee 174. 60,00 €
Schön-sehr schön

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SACHSEN › SACHSEN-ALTENBURG, HERZOGTUM

690 Ernst I., 1853-1908. Vereinstaler 1869. AKS 61; Dav. 814; Schätzung:
Kahnt 483; Thun 356 B. Sehr schön 50,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SACHSEN › SACHSEN-WEIMAR, HERZOGTUM, AB 1741 SACHSEN-WEIMAR-EISENACH

691 Johann Ernst, 1662-1683. 2/3 Taler 1677, Weimar. Dav. Schätzung:
892. Kl. Druckstelle, kl. Zainende, vorzüglich 50,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 119

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SACHSEN › SACHSEN-WEIMAR, HERZOGTUM, AB 1741 SACHSEN-WEIMAR-EISENACH

692 Carl Alexander, 1853-1901. Vereinstaler 1866. AKS 33; Schätzung:


Dav. 847; Kahnt 516; Thun 386. Sehr schön 50,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SACHSEN › SACHSEN-EISENACH, HERZOGTUM

693 Johann Georg II., 1686-1698. 2/3 Taler 1690, Eisenach. Schätzung:
Mit Münzmeisterzeichen H C - M . Dav. 842. Kl. 50,00 €
Schrötlingsfehler, sehr schön

694 Johann Georg II., 1686-1698. 2/3 Taler 1690, Eisenach. Schätzung:
Dav. 843 A. Etwas Fundbelag, kl Schrötlingsfehler, sehr 50,00 €
schön

695 Johann Georg II., 1686-1698. 2/3 Taler 1691, Eisenach. Schätzung:
Dav. 845. Attraktives Exemplar, sehr schön-vorzüglich 50,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SACHSEN › SACHSEN-GOTHA, HERZOGTUM, AB 1672 SACHSEN-GOTHA-ALTENBURG

696 Friedrich I. mit seinen Brüdern, 1675-1680. 2/3 Taler Schätzung:


1679, Gotha. Dav. 855. Fundexemplar, fast sehr schön 50,00 €

697 Friedrich I. mit seinen Brüdern, 1675-1680. 2/3 Taler Schätzung:


1679, Gotha. Dav. 856. Fast sehr schön 50,00 €

698 Friedrich I. allein, 1675-1680-1691. 1/6 Taler 1682, Schätzung:


Gotha. Steguweit 79. R Min. Schrötlingsfehler am 100,00 €
Rand, sehr schön +

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 120 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SACHSEN › SACHSEN-MEININGEN, HERZOGTUM, VON 1735 BIS 1826 SACHSEN-
COBURG-MEININGEN

699 Bernhard, 1680-1706. 2/3 Taler 1689. Dav. 875. Schätzung:


Schrötlingsfehler am Rand, sehr schön-vorzüglich 75,00 €

700 Bernhard, 1680-1706. 2/3 Taler 1691, Gotha. Dav. 876. Schätzung:
Kratzer auf der Vorderseite, sehr schön 50,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SACHSEN › SACHSEN-COBURG, HERZOGTUM

701 Albrecht III., 1680-1699. 2/3 Taler 1686, Coburg. Dav. Schätzung:
836. Kl. Schrötlingsfehler am Rand, Prägeschwäche, 100,00 €
sehr schön

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SACHSEN › SACHSEN-RÖMHILD, HERZOGTUM

702 Heinrich III., 1680-1710. 2/3 Taler 1691, Römhild. Dav. Schätzung:
881 var. Kl. Schrötlingsfehler, sehr schön 75,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SACHSEN › SACHSEN-COBURG UND GOTHA, HERZOGTUM

703 Ernst II., 1844-1893. Vereinstaler 1864. AKS 103; Dav. Schätzung:
826; Kahnt 496; Thun 369. Sehr schön 50,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SAYN › SAYN-WITTGENSTEIN-HOHENSTEIN, GRAFSCHAFT

704 Gustav, 1657-1701. 2/3 Taler 1676, unbestimmte Schätzung:


Münzstätte. Dav. 916; M.-J./V. 278. Etwas Fundbelag, 75,00 €
sehr schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 121

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SCHAUMBURG-LIPPE › SCHAUMBURG-LIPPE, GRAFSCHAFT, SEIT 1807 FÜRSTENTUM

705 Wilhelm Friedrich Ernst, 1748-1777. 2/3 Taler 1761, Schätzung:


Bückeburg. Mit Angabe Feinsilber. Dav. 946 A; Weinm. 100,00 €
46. Min. Schrötlingsfehler, sehr schön +

706 Wilhelm Friedrich Ernst, 1748-1777. Reichstaler 1765, Schätzung:


Bückeburg. Mit Angabe Feinsilber. Sogenannter 75,00 €
Dicktaler. Dav. 2764; Weinm. 50. Kl. Schrötlingsfehler
am Rand, sehr schön

707 Georg Wilhelm, 1807-1860. Doppelter Vereinstaler 1857. Schätzung:


50jähriges Regierungsjubiläum. AKS 18; Dav. 908; Kahnt 250,00 €
526; Thun 388. Nur 2.000 Exemplare geprägt.
Vorzüglich

708 Georg Wilhelm, 1807-1860. Vereinstaler 1860. AKS 5; Schätzung:


Dav. 909; Kahnt 525; Thun 389. Fast vorzüglich 125,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SCHLESWIG-HOLSTEIN › KÖNIGLICH DÄNISCHER ANTEIL

709 Christian IV., 1588-1648. 2 Schilling (Reuterpfennig) o. J., Schätzung:


Glückstadt. Hede 168; Lange 56 A. Sehr schön 40,00 €

710 Christian IV., 1588-1648. 3 Schilling 1644, Glückstadt Schätzung:


Hede 177; Lange 54 b. R Kl. Prägeschwäche, sehr 40,00 €
schön-vorzüglich

711 Friedrich III., 1648-1670. 1/16 Taler (Düttchen; 3 Schätzung:


Schillinge) 1666, Glückstadt. Hede 152; Lange 70 b var. 50,00 €
Feine Patina, kl. Zainende, fast vorzüglich

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 122 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SCHLESWIG-HOLSTEIN › KÖNIGLICH DÄNISCHER ANTEIL

712 Christian VII., 1766-1808. 2/3 Speciestaler 1787, Altona. Schätzung:


Hede 40 A; Lange 132. Sehr schön 40,00 €

713 Christian VII., 1766-1808. 2/3 Speciestaler 1787, Altona. Schätzung:


Hede 40 A; Lange 132. Schön-sehr schön 20,00 €

714 Christian VII., 1766-1808. 1/3 Speciestaler (20 Schilling) Schätzung:


1788, Altona oder Poppenbüttel. Hede 41 A; J. 8 a. Fast 40,00 €
sehr schön

715 Christian VII., 1766-1808. Speciestaler (60 Schilling) Schätzung:


1795, Altona. Dav. 1311 (dort unter Dänemark). Fast 100,00 €
vorzüglich

716 Christian VII., 1766-1808. 1/6 Speciestaler (10 Schilling) Schätzung:


1796, Altona. Hede 42. Seltener Jahrgang. Fast sehr 40,00 €
schön

Holger Hede gibt in seinem Buch Danmarks og Norges


mønter die Seltenheit mit 7-10 bekannten Exemplaren
an.

717 Friedrich VI., 1808-1839. Speciestaler 1834, Altona. Dav. Schätzung:


73 (dort unter Dänemark). Fast sehr schön 40,00 €

718 Christian VIII., 1839-1848. 2 1/2 Schilling Courant (8 Schätzung:


Rigsbankskilling) 1843, Altona. AKS 18; Hede 7. 40,00 €
Vorzüglich-Stempelglanz

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 123

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SCHLESWIG-HOLSTEIN › KÖNIGLICH DÄNISCHER ANTEIL

719 Christian VIII., 1839-1848. 1 Rigsbankdaler (30 Schilling Schätzung:


Courant) 1848 V.S. (AKS 15); 32 Rigsbankskilling (10 60,00 €
Schilling Courant) 1842 F.F. (AKS 16); 16 Rigsbankskilling
(5 Schilling Courant) 1842 V.S. (AKS 17) und 4
Rigsbankskilling (1 1/4 Schilling Courant) 1841 V.S. (AKS
19). 4 Stück. Kl. Bearbeitungsspuren am Rand (1x),
sehr schön-vorzüglich
ex 719

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SCHLESWIG-HOLSTEIN › HOLSTEIN-GOTTORP, HERZOGTUM

720 Johann Adolf, 1590-1616. Reichstaler 1611, Schleswig. Schätzung:


Dav. 3689. Leicht korrodiert, kl. Schrötlingsriß, sehr 150,00 €
schön

721 Johann Adolf, 1590-1616. Doppelschilling zu 18 1/2 Schätzung:


Stück auf den Taler 1615, Schleswig, mit Titel von 60,00 €
Matthias. Lange 294 c/a var. R Leichte Prägeschwäche,
sehr schön-vorzüglich

Exemplar der Slg. Schierhorn, Auktion Fritz Rudolf Künker


176, Osnabrück 2010, Nr. 5669. Exemplar der Auktion H.
G. Oldenburg 23, Kiel 1989, Nr. 639.

722 Friedrich III., 1616-1659. Reichstaler 1622, Schleswig. Schätzung:


Dav. 3698. Min. Prägeschwäche, winz. Schrötlingsfehler 250,00 €
am Rand, sehr schön +

723 Friedrich III., 1616-1659. 1/4 Reichstaler 1622, Schätzung:


Schleswig. Lange 333 a. R Winz. Henkelspur, fast sehr 60,00 €
schön

724 Friedrich III., 1616-1659. 1/8 Reichstaler 1635, Schätzung:


Schleswig. Lange 337 b. Fast sehr schön 40,00 €

725 Christian Albrecht, 1659-1694. 2/3 Taler 1683, Plön. Dav. Schätzung:
574. Sehr schön 40,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 124 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SCHLESWIG-HOLSTEIN › HOLSTEIN-GOTTORP, HERZOGTUM

726 Christian Albrecht, 1659-1694. 2/3 Taler 1683, Plön. Schätzung:


Dazu: August Friedrich, Herzog von Holstein-Gottorp, 50,00 €
1666-1705. 2/3 Taler 1688, Kaltenhof. Dav. 574, 621. 2
Stück. Fast sehr schön

ex 726

727 Karl Friedrich, 1702-1739. 4 Schilling 1710 (Jahreszahl im Schätzung:


Stempel aus 1709 geändert), Tönning. Lange - (zu 461). 25,00 €
Winz. Zainende, sehr schön-vorzüglich

728 Karl Friedrich, 1702-1739. 4 Schilling 1711, Tönning. Schätzung:


Lange 462 b. Sehr schön + 25,00 €

729 Karl Friedrich, 1702-1739. 4 Schilling 1712, Tönning. Schätzung:


Lange 463. Sehr schön-vorzüglich 40,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SCHLESWIG-HOLSTEIN › HOLSTEIN-SCHAUENBURG, GRAFSCHAFT

730 Ernst III., 1601-1622. Reichstaler o. J., Altona. Dav. 3737. Schätzung:
R Sehr schön 250,00 €

731 Ernst III., 1601-1622. Reichstaler 1608, Altona, Dav. Schätzung:


3729. RR Leichte Korrosionsspuren, winz. Probierspur 200,00 €
am Rand, sehr schön +

732 Ernst III., 1601-1622. Doppelschilling zu 18 1/2 auf den Schätzung:


Taler 1612, Altona, mit Titel Rudolfs II. Weinm. 203. 25,00 €
Sehr schön-vorzüglich

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 125

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SCHLESWIG-HOLSTEIN › HOLSTEIN-SCHAUENBURG, GRAFSCHAFT

733 Ernst III., 1601-1622. Reichstaler 1622, Altona, auf Schätzung:


seinen Tod. Dav. 3746 B. Dunkle Patina, leicht 300,00 €
berieben, sehr schön

734 Justus Hermann, 1622-1635. Reichstaler 1622, Altona, Schätzung:


mit Titel Ferdinands II. Dav. 3749. Kl. Prägeschwäche, 200,00 €
min. Schrötlingsfehler am Rand, sehr schön

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SCHLESWIG-HOLSTEIN › LOTS

735 5 Schilling Courant 1787 M.F.; 2 Sechsling Scheidemünze Schätzung:


1796 M.F.; 2 1/2 Schilling Courant 1799 M.F.; 2 1/2 75,00 €
Schilling Courant 1809 M.F.; 16 Reichsbankschilling 1818
G.B.; 8 Reichsbankschilling 1819 I.F.F. und 16
Reichsbankschilling 1831 I.F.F. 7 Stück. Meist sehr
schön
ex 735

736 Interessante Serie schleswig-holsteinischer Prägungen Schätzung:


des 16. bis 18. Jahrhunderts. 23 Stück. Meist sehr 250,00 €
schön

ex 736

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › SCHWARZBURG › SCHWARZBURG-SONDERSHAUSEN, GRAFSCHAFT, SEIT 1697


FÜRSTENTUM

737 Günther Friedrich Carl II., 1839-1880. Vereinstaler 1859. Schätzung:


AKS 38; Dav. 921; Kahnt 541; Thun 400. Sehr schön + 50,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › STOLBERG › STOLBERG-STOLBERG UND STOLBERG-ROSSLA, GRAFSCHAFTEN

738 Christof Friedrich und Jost Christian, 1704-1738. 24 Schätzung:


Mariengroschen 1738, Stolberg. Ausbeute der 50,00 €
Stolberger Gruben. Dav. 1000; Friederich 1782; Müseler
66.2/85. Sehr schön

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 126 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › STOLBERG › STOLBERG-STOLBERG UND STOLBERG-ROSSLA, GRAFSCHAFTEN (DIE
JÜNGERE STOLBERGER HAUPTLINIE AUS DER TEILU

739 Christof Friedrich zu Stolberg-Stolberg und Jost Christian Schätzung:


zu Stolberg-Rossla, 1704-1738. 24 Mariengroschen 1737, 50,00 €
Stolberg. Ausbeute der Stolberger Gruben. Dav. 1000;
Friederich 1769; Müseler 66.2/80. Sehr schön +

740 Jost Christian zu Stolberg-Rossla und Christof Ludwig II. Schätzung:


zu Stolberg-Stolberg, 1738-1739. 1/6 Taler 1738, 40,00 €
Stolberg. Ausbeute der Stolberger Gruben. Friederich
1800; Müseler 66.3/4. R Attraktives Exemplar, sehr
schön +

741 Jost Christian zu Stolberg-Rossla und Christof Ludwig II. Schätzung:


zu Stolberg-Stolberg, 1738-1739. 1/6 Taler 1740, 50,00 €
Stolberg. Ausbeute der Stolberger Gruben. Friederich
1831; Müseler 66.3/19 a. Hübsche Patina, sehr schön-
vorzüglich

742 Karl Ludwig zu Stolberg-Stolberg und Heinrich Christian Schätzung:


Friedrich zu Stolberg-Rossla, 1768-1810. 1/6 Taler 1777, 60,00 €
Stolberg. Ausbeute der Stolberger Gruben. Friederich
2036; Müseler 66.4/13. R Hübsche Patina, vorzüglich

743 Karl Ludwig zu Stolberg-Stolberg und Heinrich Christian Schätzung:


Friedrich zu Stolberg-Rossla, 1768-1810. 24 125,00 €
Mariengroschen 1777, Stolberg. Ausbeute der
Stolberger Gruben. Friederich 2034; Müseler 66.4/11. R
Hübsche Patina, sehr schön-vorzüglich

744 Karl Ludwig zu Stolberg-Stolberg und Heinrich Christian Schätzung:


Friedrich zu Stolberg-Rossla, 1768-1810. 1/3 Taler 1790, 75,00 €
Stolberg. Ausbeute der Stolberger Gruben. Friederich
2044; Müseler 66.4/19. Hübsche Patina, vorzüglich

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › TRIER › ERZBISTUM

745 Kuno II. von Falkenstein, 1362-1388. Goldgulden o. J. Schätzung:


(um 1374), Trier. 3,51 g. Fb. 3406. GOLD. Attraktives 400,00 €
Exemplar, sehr schön-vorzüglich

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 127

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › ULM › REICHSMÜNZSTÄTTE

746 Friedrich II., 1215-1250. Brakteat 1220-1250. 0,35 g. Schätzung:


Gekröntes Brustbild v. v. zwischen Blütenzweig und Turm 50,00 €
mit Spitzdach, der Halsabschnitt ist geperlt. Berger 2598;
Klein/Ulmer (CC) 136. Kl. Randunebenheit, sehr schön

747 Friedrich II., 1215-1250. Brakteat, um 1235. 0,45 g. Schätzung:


Gekröntes Brustbild v. v. mit einem reich verzierten 50,00 €
Flügel und die Linke zum Schwur erhoben. Berger 2602;
Klein/Ulmer (CC) 151. Min. dezentriert, sehr schön +

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › ULM › STADT

748 Klippe zu 1 Gulden nach Leipziger Fuß 1704, geprägt Schätzung:


während der Belagerung und Einnahme der Stadt durch 75,00 €
kaiserliche Truppen. 14,37 g. Nau 156. Justiert, sehr
schön

Am 22. August 1704 rückte der Herzog von


Marlborough, Oberkommandierender der Holländer und
Engländer, vor die Festung Ulm, in der das verbündete
Heer der Bayern und Franzosen eine starke Besatzung
unter dem General von Bettendorf zurückgelassen hatte,
um ihren Rückzug nach der Schlacht von Höchstädt
günstiger bewerkstelligen und die Alliierten längere Zeit
aufhalten zu können. Die Alliierten beschlossen, die
Truppen zu teilen: Der größere Teil marschierte gegen
den Rhein vor, der kleinere Teil, bestehend aus
kaiserlichen Truppen, begann die Stadt zu belagern.
General von Bettendorf eröffnete ein starkes Feuer auf
die Belagerer, trotzdem war seine Unterlegenheit schnell
abzusehen. Am 10. September 1704 reichte er die
Kapitulation ein, am Tag darauf zog er aus der Stadt.
Während der Besatzung hatte der Marquis de Blainville
die Erlaubnis gegeben, aus den Gefäßen der Kirchen und
Bürger Geld prägen zu lassen.

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › WALDECK › GRAFSCHAFT, SEIT 1713 FÜRSTENTUM

749 Georg Friedrich, Johann und Wolrad, 1645-1664. 4 Schätzung:


Mariengroschen 1654, Niederwildungen. Slg. Hennig 40,00 €
116; Slg. Kayser 174. Feine Patina, sehr schön-
vorzüglich

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 128 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › WALDECK › GRAFSCHAFT, SEIT 1713 FÜRSTENTUM

750 Georg Victor, 1852-1893. Vereinstaler 1867. AKS 45; Dav. Schätzung:
929; Kahnt 551; Thun 410. Sehr schön 75,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN UND MEDAILLEN › WÜRTTEMBERG › WÜRTTEMBERG, HERZOGTUM, SEIT 1806 KÖNIGREICH

751 Karl Eugen, 1744-1793. 20 Kreuzer 1769. Mit Schätzung:


Schriftvariante CONSTANSTER auf der Rückseite. 150,00 €
Klein/Raff 393.1. Sehr schön/sehr schön-vorzüglich

752 Wilhelm I., 1816-1864. Kronentaler 1833. Schätzung:


Handelsfreiheit. Dazu: Gulden 1842 (AKS 85; J. 70) und 100,00 €
Gulden 1841 (AKS 123; J. 74). AKS 67; Dav. 955; Kahnt
587; Thun 435. 3 Stück. Henkelspur (1x), sehr schön

ex 752

753 Wilhelm I., 1816-1864. Vereinstaler 1859 und 1860. AKS Schätzung:
77; Dav. 959; Kahnt 588; Thun 439. 2 Stück. Sehr schön 80,00 €

ex 753

754 Karl, 1864-1891. Vereinstaler 1871. Sieg. AKS 132; Dav. Schätzung:
962; Kahnt 594; Thun 443. 2 Stück. Sehr schön + 100,00 €

ex 754

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 129

MEDAILLEN › PERSONENMEDAILLEN › diverse

755 von Hindenburg und Beneckendorff, Paul. *1847 Posen, Schätzung:


Ó1934 Neudeck. Generalfeldmarschall und 40,00 €
Reichspräsident. Silbermedaille 1930, von J. Bernhart,
auf die Befreiung der Rheinlande. Kopf
l.//Rheinlandschaft mit Burg Rheinfels. Randschrift:
WUERT. MUENZAMT SILBER 900 FEIN. 36,12 mm; 20,04
g. Feine Patina, vorzüglich-Stempelglanz

MEDAILLEN › MEDAILLEN-LOTS › diverse

756 Allgemein. Kleine Serie verschiedener Medaillen des 20. Schätzung:


Jahrhunderts: 1. Tschechoslowakei. Bronzegußmedaille 200,00 €
o. J., von L. Sindelár, Vera Caritate. 60 mm, 168,75 g; 2.
Tschechoslowakei. Bronzegußmedaille 1992, von L.
Sindelár, auf den 900. Todestag Vratislavs II. von
Böhmen. 69,5 mm, 164 g.; 3. Tschechoslowakei. Silberne
Hohlgußmedaille 1997, von L. Sindelár. Gekrönter
ex 756
böhmischer Löwe. 92 x 65 mm, 129,46 g.; 4. Frankreich.
Bronzegußmedaille o. J. Club francaise de la medaille,
Vercingetorix I. 54,4 mm, 116,04 g; 5. Frankreich.
Bronzegußmedaille o. J., von J. P. Roch, Vercingetorix II.
Nr. 4 von 100 Exemplaren. 76 mm, 215,52 g; 6.
Kunstmedaillen. Bronzegußmedaille o. J., von P. G.
Güttler, Europa. 82 mm, 375,65 mm; 7. Kunstmedaillen.
Einseitige Bronzeplakette o. J., unsigniert, auf Otto E.
Schulze. 127,5 x 94 mm, 598,7 g; 8. Kunstmedaillen:
Versilberte Bronzemedaille 1989 auf die
Städtepartnerschaft Nürnberg-Krakau und 9. Ovale
Bronzegußmedaille 1986 auf Gambrinus. 9 Stück. Sehr
schön-vorzüglich

757 Allgemein. Serie von sechs Silbermedaillen mit kleinen Schätzung:


Goldauflagen zum Thema 1.200 Jahre deutsche 50,00 €
Münzgeschichte mit verschiedenen Motiven (Karl der
Große, Otto der Große, Wilhelm I. und Bismarck, etc.). Je
ca. 20,00 g; 40,00 mm. 6 Stück. Polierte Platte

ex 757

758 Allgemein. 1.) Bronzemedaille o. J., von J. Dassier, auf Schätzung:


König George II. und seine Gemahlin Carolina von 50,00 €
Braunschweig. 40,74 mm, 38,25 g; 2.) Bronzemedaille
1819, von F. Caqué und E. Durand, auf den
Altertumsforscher Johann J. Winckelmann (Wurzbach
9828). 41,06 mm, 37,14 g; 3.) Tragbare Bronzemedaille
1909, unsigniert, auf die 100-Jahrfeier der Gründung der
ex 758
Braunschweiger Truppen (Brockmann 546); 4.)
Zinnmedaille (Galvano) 1823, von J. Stothard, auf
George IV. und die Wissenschaft (Brown 1204). 4 Stück.
Kl. Randfehler (1x), Galvano (1x), sehr schön-vorzüglich

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 130 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSKLEINMÜNZEN › diverse

759 1 Mark 1874 D. J. 9 Min. Kratzer im Feld der Rückseite, Schätzung:


vorzüglich-Stempelglanz 30,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › ANHALT

760 Friedrich II., 1904-1918. 3 Mark 1911. J. 23 Sehr schön Schätzung:


40,00 €

761 Friedrich II., 1904-1918. 5 Mark 1914. Silberhochzeit. J. Schätzung:


25 3 Stück. Sehr schön-vorzüglich und vorzüglich 100,00 €

ex 761

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › BADEN

762 Friedrich I., 1852-1907. 2 Mark 1901. J. 28 Vorzüglich Schätzung:


125,00 €

763 Friedrich I., 1852-1907. 5 Mark 1891, ohne Querstrich im Schätzung:


A. J. 29F R Kl. Randfehler, fast sehr schön 150,00 €

764 Friedrich I., 1852-1907. 5 Mark 1902. Schätzung:


Regierungsjubiläum. J. 31 Gereinigt, vorzüglich 80,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 131

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › BADEN

765 Friedrich I., 1852-1907. 2 Mark 1907. J. 32 Vorzüglich- Schätzung:


Stempelglanz 50,00 €

766 Friedrich I., 1852-1907. 5 Mark 1906. Goldene Hochzeit. Schätzung:


J. 35 Sehr schön-vorzüglich 80,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › BAYERN

767 Ludwig II., 1864-1886. 5 Mark 1875 und 1876. J. 42 2 Schätzung:


Stück. Fast sehr schön 40,00 €

ex 767

768 Otto II., 1886-1913. 2 Mark 1888. J. 43 Randfehler, sehr Schätzung:


schön + 100,00 €

769 Otto II., 1886-1913. 2 Mark 1891. J. 45 Vorzüglich- Schätzung:


Stempelglanz 100,00 €

770 Otto II., 1886-1913. 2 Mark 1891, 1898, 1901, 1904 und Schätzung:
1906. J. 45 5 Stück. Seltener Jahrgang (1x). Fast sehr 50,00 €
schön und sehr schön

ex 770

771 Otto II., 1886-1913. 2 Mark 1896. J. 45 Vorzüglich- Schätzung:


Stempelglanz 100,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 132 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › BAYERN

772 Otto II., 1886-1913. 5 Mark 1891. J. 46 Vorzüglich Schätzung:


50,00 €

773 Otto II., 1886-1913. 5 Mark 1893, 1898, 1901, 1908 (2x) Schätzung:
und 1913. J. 46 6 Stück. Fast sehr schön und sehr 75,00 €
schön

ex 773

774 Otto II., 1886-1913. 5 Mark 1896. J. 46 Seltener Schätzung:


Jahrgang. Fast sehr schön 50,00 €

775 Otto II., 1886-1913. 3 Mark 1908, 1910 und 1912. J. 47 Schätzung:
3 Stück. Vorzüglich 30,00 €

ex 775

776 Luitpold, Prinzregent, 1886-1912. 3 Mark 1911. 90. Schätzung:


Geburtstag. J. 49 6 Stück. Vorzüglich 100,00 €

ex 776

777 Luitpold, Prinzregent, 1886-1912. 5 Mark 1911. 90. Schätzung:


Geburtstag. J. 50 Vorzüglich + 60,00 €

778 Luitpold, Prinzregent, 1886-1912. 5 Mark 1911. 90. Schätzung:


Geburtstag. J. 50 5 Stück. Sehr schön-vorzüglich und 250,00 €
vorzüglich

ex 778

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 133

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › BAYERN

779 Ludwig III., 1913-1918. 2 Mark 1914. J. 51 2 Stück. Sehr Schätzung:


schön + 75,00 €

ex 779

780 Ludwig III., 1913-1918. 3 Mark 1914. J. 52 8 Stück. Sehr Schätzung:


schön-vorzüglich 175,00 €

ex 780

781 Ludwig III., 1913-1918. 5 Mark 1914. J. 53 Vorzüglich- Schätzung:


Stempelglanz 100,00 €

782 Ludwig III., 1913-1918. 5 Mark 1914. J. 53 4 Stück. Schätzung:


Winz. Randfehler (1x), sehr schön-vorzüglich und 350,00 €
vorzüglich

ex 782

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › BRAUNSCHWEIG

783 Ernst August, 1913-1918. 3 Mark 1915. Mit Lüneburg. Schätzung:


Regierungsantritt. J. 57 Sehr schön- 100,00 €
vorzüglich/vorzüglich

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › HAMBURG

784 Freie und Hansestadt. 3 Mark 1909 (2x), 1910 und 1911 Schätzung:
J. 64 4 Stück. Sehr schön-vorzüglich 50,00 €

ex 784

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 134 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › HESSEN

785 Ludwig III., 1848-1877. 2 Mark 1877. J. 66 2 Stück. Schätzung:


Schön 60,00 €

ex 785

786 Ludwig III., 1848-1877. 5 Mark 1875. J. 67 Fast sehr Schätzung:


schön 50,00 €

787 Ludwig IV., 1877-1892. 5 Mark 1888. J. 69 R Kl. Schätzung:


Randfehler, fast sehr schön 500,00 €

788 Ernst Ludwig, 1892-1918. 2 Mark 1904. Philipp der Schätzung:


Großmütige. J. 74 4 Stück. Vorzüglich 150,00 €

ex 788

789 Ernst Ludwig, 1892-1918. 3 Mark 1910. J. 76 2 Stück. Schätzung:


Winz. Randfehler (1x), sehr schön-vorzüglich 75,00 €

ex 789

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › LÜBECK

790 Freie und Hansestadt. 2 Mark 1901. J. 80 Leicht Schätzung:


berieben, sehr schön-vorzüglich 125,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 135

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › LÜBECK

791 Freie und Hansestadt. 2 Mark 1911. J. 81 Sehr schön Schätzung:


60,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › MECKLENBURG-SCHWERIN

792 Friedrich Franz IV., 1897-1918. 2 Mark 1904. Hochzeit. J. Schätzung:


86 Sehr schön-vorzüglich 40,00 €

793 Friedrich Franz IV., 1897-1918. 3 Mark 1915. Schätzung:


Jahrhundertfeier. J. 88 Sehr schön 75,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › PREUSSEN

794 Friedrich III., 1888. 2 Mark 1888 A. J. 98 Vorzüglich- Schätzung:


Stempelglanz 50,00 €

795 Friedrich III., 1888. 2 Mark 1888 A. J. 98 3 Stück. Schätzung:


Henkelspur (2x), sehr schön und vorzüglich 60,00 €

ex 795

796 Friedrich III., 1888. 5 Mark 1888 A. J. 99 Vorzüglich + Schätzung:


75,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 136 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › PREUSSEN

797 Friedrich III., 1888. 5 Mark 1888 A. J. 99 Vorzüglich + Schätzung:


75,00 €

798 Wilhelm II., 1888-1918. 2 Mark 1888 A. J. 100 Sehr Schätzung:


schön-vorzüglich 175,00 €

799 Wilhelm II., 1888-1918. 5 Mark 1888 A. J. 101 Kl. Schätzung:


Randfehler, fast sehr schön/sehr schön 125,00 €

800 Wilhelm II., 1888-1918. 2 Mark 1893 A. J. 102 Schätzung:


Vorzüglich-Stempelglanz 60,00 €

801 Wilhelm II., 1888-1918. 2 Mark 1896 A. J. 102 Schätzung:


Vorzüglich 40,00 €

802 Wilhelm II., 1888-1918. 5 Mark 1901 A. 200 Jahre Schätzung:


Königreich. J. 106 5 Stück. Sehr schön-vorzüglich und 175,00 €
vorzüglich

ex 802

803 Wilhelm II., 1888-1918. 3 Mark 1910 A. Universität Schätzung:


Berlin. J. 107 3 Stück. Sehr schön-vorzüglich und 120,00 €
vorzüglich

ex 803

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 137

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › PREUSSEN

804 Wilhelm II., 1888-1918. 3 Mark 1911 A. Universität Schätzung:


Breslau. J. 108 7 Stück. Berieben (1x), winz. Randfehler 175,00 €
(2x), sehr schön-vorzüglich

ex 804

805 Wilhelm II., 1888-1918. 2 Mark 1913. Der König rief... J. Schätzung:
109 Winz. Kratzer, polierte Platte 40,00 €

806 Wilhelm II., 1888-1918. 3 Mark 1910 A. Universität Schätzung:


Berlin. Dazu: 3 Mark 1913 Der König rief.... J. 107 und 25,00 €
110 2 Stück. Vorzüglich

ex 806

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › SACHSEN

807 Albert, 1873-1902. 5 Mark 1875 (2x), 1876 (2x) und Schätzung:
1889. J. 122 5 Stück. Seltener Jahrgang (1x). Kl. 100,00 €
Randfehler, fast sehr schön

ex 807

808 Albert, 1873-1902. 5 Mark 1894, 1899, 1901 und 1902. J. Schätzung:
125 4 Stück. Fast sehr schön und sehr schön 80,00 €

ex 808

809 Albert, 1873-1902. 5 Mark 1900. J. 125 Feine Patina, Schätzung:


winz. Kratzer, vorzüglich 100,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 138 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › SACHSEN

810 Albert, 1873-1902. 2 Mark 1902, mit Lebensdaten. J. Schätzung:


127 Fast vorzüglich 40,00 €

811 Georg, 1902-1904. 5 Mark 1903 (3x) und 1904. J. 130 4 Schätzung:
Stück. Winz. Randfehler (2x), fast sehr schön und sehr 80,00 €
schön

ex 811

812 Georg, 1902-1904. 2 Mark 1904, mit Lebensdaten. J. Schätzung:


132 Vorzüglich 40,00 €

813 Georg, 1902-1904. 5 Mark 1904, mit Lebensdaten. J. Schätzung:


133 Sehr schön-vorzüglich/vorzüglich 75,00 €

814 Friedrich August III., 1904-1918. 2 Mark 1905, 1908 und Schätzung:
1914. J. 134 3 Stück. Sehr schön und besser 60,00 €

ex 814

815 Friedrich August III., 1904-1918. 2 Mark 1909. Schätzung:


Universität Leipzig. J. 138 2 Stück. Vorzüglich 75,00 €

ex 815

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 139

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › SACHSEN-MEININGEN

816 Georg II., 1866-1914. 2 Mark 1915, mit Lebensdaten. J. Schätzung:


154 Vorzüglich 100,00 €

817 Georg II., 1866-1914. 5 Mark 1908. - Kurzer Bart -. Dazu: Schätzung:
3 Mark 1915 mit Lebensdaten. J. 153b und 155 2 Stück. 75,00 €
Gelocht (1x), Hitzespuren (1x), sehr schön

ex 817

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › SACHSEN-WEIMAR-EISENACH

818 Wilhelm Ernst, 1901-1918. 2 Mark 1908. Universität Schätzung:


Jena. J. 160 Winz. Randfehler, vorzüglich 50,00 €

819 Wilhelm Ernst, 1901-1918. 3 Mark 1910. Zur zweiten Schätzung:


Hochzeit. J. 162 6 Stück. Sehr schön-vorzüglich und 200,00 €
vorzüglich

ex 819

820 Wilhelm Ernst, 1901-1918. 2 Mark 1903. Hochzeit. Dazu: Schätzung:


5 Mark 1903 Hochzeit. J. 158 und 159 2 Stück. 100,00 €
Berieben (1x), sehr schön-vorzüglich

ex 820

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › SCHWARZBURG-SONDERSHAUSEN

821 Karl Günther, 1880-1909. 2 Mark 1905. Schätzung:


Regierungsjubiläum. Dazu: 2x 3 Mark 1909 mit 150,00 €
Lebensdaten. J. 169a und 170 3 Stück. Winz.
Randfehler (1x), kl. Kratzer (1x), sehr schön und sehr
schön-vorzüglich

ex 821

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 140 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSSILBERMÜNZEN › WÜRTTEMBERG

822 Karl, 1864-1891. 2 Mark 1876. J. 172 Schätzung:


Überdurchschnittlich erhalten. Sehr schön-vorzüglich 100,00 €

823 Karl, 1864-1891. 5 Mark 1874, 1875 und 1876 (2x). J. Schätzung:
173 4 Stück. Fast sehr schön und sehr schön 80,00 €

ex 823

824 Wilhelm II., 1891-1918. 5 Mark 1895. J. 176 Vorzüglich Schätzung:


75,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSGOLDMÜNZEN › HAMBURG

825 Freie und Hansestadt. 5 Mark 1877. J. 208 Fast sehr Schätzung:
schön 150,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSGOLDMÜNZEN › PREUSSEN

826 Wilhelm I., 1861-1888. 20 Mark 1873 A. J. 243 Sehr Schätzung:


schön-vorzüglich 200,00 €

827 Wilhelm I., 1861-1888. 5 Mark 1877 A. 1.98 g. J. 244A Schätzung:


Kl. Randfehler, fast sehr schön/sehr schön 125,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 141

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSGOLDMÜNZEN › PREUSSEN

828 Wilhelm I., 1861-1888. 5 Mark 1877 A. 1.98 g. J. 244A Schätzung:


Henkelspur, sehr schön 75,00 €

829 Wilhelm I., 1861-1888. 5 Mark 1877 A. 1.98 g. J. 244A Schätzung:


Kratzer, sehr schön 75,00 €

830 Wilhelm I., 1861-1888. 5 Mark 1877 C. J. 244C Fast Schätzung:


vorzüglich 180,00 €

831 Friedrich III., 1888. 10 Mark 1888 A. J. 247 Kl. Schätzung:


Randfehler, sehr schön-vorzüglich 125,00 €

832 Friedrich III., 1888. 10 Mark 1888 A. J. 247 Henkelspur, Schätzung:


sehr schön 75,00 €

833 Friedrich III., 1888. 20 Mark 1888 A. J. 248 Sehr schön- Schätzung:
vorzüglich 225,00 €

834 Wilhelm II., 1888-1918. 20 Mark 1901 A. J. 252 Fast Schätzung:


vorzüglich 200,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 142 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › REICHSGOLDMÜNZEN › SACHSEN

835 Albert, 1873-1902. 5 Mark 1877. J. 260 Sehr schön Schätzung:


300,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › WELTKRIEG UND INFLATION › diverse

836 3 Mark 1922 E. J. 302 R Polierte Platte, min. berührt Schätzung:


200,00 €

837 3 Mark 1923 E. J. 303 Polierte Platte, winz. Kratzer Schätzung:


50,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › WEIMARER REPUBLIK › diverse

838 3 Mark 1924 A, D und E. Kursmünze. J. 312 3 Stück. Schätzung:


Randfehler (1x), sehr schön-vorzüglich 40,00 €

ex 838

839 3 Reichsmark 1925 D, E, F, G und J (2x). Rheinlande. J. Schätzung:


321 6 Stück. Sehr schön-vorzüglich 80,00 €

ex 839

840 5 Reichsmark 1925 D. Rheinlande. J. 322 Vorzüglich + Schätzung:


60,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 143

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › WEIMARER REPUBLIK › diverse

841 5 Reichsmark 1925 D. Rheinlande. J. 322 Sehr schön- Schätzung:


vorzüglich 50,00 €

842 3 Reichsmark 1926 A. Lübeck. J. 323. Sehr schön- Schätzung:


vorzüglich 60,00 €

843 3 Reichsmark 1927 A. Bremerhaven. J. 325 Fast Schätzung:


Stempelglanz 100,00 €

844 3 Reichsmark 1927 A. Bremerhaven. J. 325 Sehr schön- Schätzung:


vorzüglich 80,00 €

845 3 Reichsmark 1927 F. Universität Tübingen. J. 328 Schätzung:


Vorzüglich + 200,00 €

846 5 Reichsmark 1927 F. Universität Tübingen. J. 329 Sehr Schätzung:


schön-vorzüglich 150,00 €

847 3 Reichsmark 1927 A. Universität Marburg. J. 330 2 Schätzung:


Stück. Vorzüglich und vorzüglich-Stempelglanz 140,00 €

ex 847

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 144 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › WEIMARER REPUBLIK › diverse

848 5 Reichsmark 1931 A. Eichbaum. J. 331. Sehr schön- Schätzung:


vorzüglich 50,00 €

849 5 Reichsmark 1932 A. Eichbaum. J. 331 Sehr schön- Schätzung:


vorzüglich 75,00 €

850 5 Reichsmark 1932 A. Eichbaum. J. 331 Sehr schön + Schätzung:


50,00 €

851 3 Reichsmark 1928 A. Naumburg/Saale. J. 333 Schätzung:


Prachtexemplar. Patina, fast Stempelglanz 80,00 €

852 3 Reichsmark 1928 A. Naumburg/Saale. J. 333 2 Stück. Schätzung:


Vorzüglich 140,00 €

ex 852

853 3 Reichsmark 1929 A (3x), D (2x) und G. Lessing. J. 335 Schätzung:


6 Stück. Sehr schön-vorzüglich 120,00 €

ex 853

854 5 Reichsmark 1929 A (3x), D (2x) und F. Lessing. J. 336 6 Schätzung:


Stück. Kl. Randfehler (1x), sehr schön und besser 250,00 €

ex 854

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 145

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › WEIMARER REPUBLIK › diverse

855 5 Reichsmark 1929 E. Lessing. J. 336 Vorzüglich Schätzung:


75,00 €

856 3 Reichsmark 1929 A. Waldeck. J. 337 Feine Patina, Schätzung:


fast Stempelglanz 80,00 €

857 3 Reichsmark 1929 A. Waldeck. J. 337 3 Stück. Sehr Schätzung:


schön-vorzüglich 180,00 €

ex 857

858 3 Reichsmark 1929 E. Meissen. J. 338 6 Stück. Sehr Schätzung:


schön-vorzüglich 150,00 €

ex 858

859 3 Reichsmark 1929 A (2x), D (2x), F (3x), G und J. Schätzung:


Verfassungstreue. J. 340 9 Stück. Sehr schön- 100,00 €
vorzüglich

ex 859

860 3 Reichsmark 1930 A (3x) und D (3x). Zeppelin. J. 342 6 Schätzung:


Stück. Sehr schön-vorzüglich und vorzüglich 200,00 €

ex 860

861 5 Reichsmark 1930 D. Zeppelin. J. 343 Sehr schön- Schätzung:


vorzüglich 75,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 146 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › WEIMARER REPUBLIK › diverse

862 3 Reichsmark 1930 D, F (2x) und G. Vogelweide. J. 344 Schätzung:


4 Stück. Patina, vorzüglich 150,00 €

ex 862

863 3 Reichsmark 1930 A (2x), D (3x), F und G. Schätzung:


Rheinlandräumung. J. 345 7 Stück. Sehr schön- 125,00 €
vorzüglich und vorzüglich

ex 863

864 3 Reichsmark 1931 A. Magdeburg. J. 347 Berieben, Schätzung:


sehr schön 60,00 €

865 3 Reichsmark 1932 F. Kursmünze. J. 349 Felder Schätzung:


geglättet, sehr schön 50,00 €

866 3 Reichsmark 1932 A und D (3x). Goethe. J. 350 4 Schätzung:


Stück. Sehr schön-vorzüglich und vorzüglich 150,00 €

ex 866

867 5 Reichsmark 1932 A. Goethe. J. 351 Kl. Fleck, Schätzung:


vorzüglich 1.250,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 147

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › DRITTES REICH › diverse

868 2 Reichsmark 1933 A, D (2x), F (3x) und G (2x). Luther. J. Schätzung:


352 8 Stück. Sehr schön-vorzüglich und vorzüglich 100,00 €

ex 868

869 5 Reichsmark 1933 A. Luther. J. 353 Sehr schön Schätzung:


60,00 €

870 5 Reichsmark 1933 E. Luther. J. 353 Hübsche Patina, Schätzung:


fast vorzüglich 75,00 €

871 5 Reichsmark 1933 F. Luther. J. 353 Sehr schön Schätzung:


60,00 €

872 2 Reichsmark 1934 F. Schiller. J. 358 4 Stück. Sehr Schätzung:


schön-vorzüglich 140,00 €

ex 872

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND › diverse

873 1 DM 1955 D. J. 385 Sehr selten in dieser Erhaltung. Schätzung:


Fast Stempelglanz aus polierter Platte 75,00 €

874 2 DM 1951 J. Ähren. J. 386 Polierte Platte Schätzung:


200,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 148 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND › diverse

875 5 DM 1951 D. J. 387 Polierte Platte Schätzung:


150,00 €

876 5 DM 1951 G. J. 387 Polierte Platte Schätzung:


150,00 €

877 5 DM 1957 D. J. 387 Selten in dieser Erhaltung. Schätzung:


Polierte Platte 100,00 €

878 5 DM 1957 G. J. 387 Selten in dieser Erhaltung. Fast Schätzung:


Stempelglanz 50,00 €

879 5 DM 1957 J. J. 387 Polierte Platte Schätzung:


150,00 €

880 5 DM 1958 D. J. 387 Selten in dieser Erhaltung. Schätzung:


Polierte Platte 100,00 €

881 5 DM 1958 F. J. 387 Polierte Platte Schätzung:


150,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 149

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND › diverse

882 5 DM 1958 G. J. 387 Polierte Platte Schätzung:


150,00 €

883 5 DM 1959 J. J. 387 Polierte Platte Schätzung:


150,00 €

884 5 DM 1960 F. J. 387 Polierte Platte Schätzung:


150,00 €

885 5 DM 1960 G. J. 387 Polierte Platte Schätzung:


150,00 €

886 5 DM 1963 G. J. 387 Polierte Platte Schätzung:


150,00 €

887 5 DM 1964 G. J. 387 Polierte Platte Schätzung:


150,00 €

888 5 DM 1964 G. J. 387 Polierte Platte Schätzung:


150,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 150 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND › diverse

889 5 DM 1967 G. J. 387 Selten in dieser Erhaltung. Schätzung:


Polierte Platte 50,00 €

890 5 DM 1955 F. Schiller. J. 389 Vorzüglich Schätzung:


150,00 €

891 5 DM 1957 J. Eichendorff. J. 391 Winz. Kratzer, Schätzung:


vorzüglich-Stempelglanz 150,00 €

892 2 DM 1957 D. Max Planck. J. 392 Polierte Platte Schätzung:


50,00 €

893 2 DM 1957 D. Max Planck. J. 392 Polierte Platte Schätzung:


50,00 €

894 2 DM 1957 D. Max Planck. J. 392 Polierte Platte Schätzung:


50,00 €

895 2 DM 1957 F. Max Planck. J. 392 Selten in dieser Schätzung:


Erhaltung. Winz. Kratzer, polierte Platte 50,00 €

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 151

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND › diverse

896 2 DM 1957 J. Max Planck. J. 392 Polierte Platte Schätzung:


50,00 €

897 2 DM 1958 F. Max Planck. J. 392 Polierte Platte Schätzung:


50,00 €

898 2 DM 1959 D. Max Planck. J. 392 Sehr selten in dieser Schätzung:


Erhaltung. Polierte Platte 100,00 €

899 2 DM 1960 F. Max Planck. J. 392 Sehr selten in dieser Schätzung:


Erhaltung. Polierte Platte 100,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND › LOTS BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND

900 Serie von 10-DM-Gedenkmünzen der BRD zwischen Schätzung:


1987 und 2001. 37 Stück. Stempelglanz 150,00 €

ex 900

901 Sammlung von überwiegend 5- und 10-DM- Schätzung:


Gedenkmünzen der Bundesrepublik Deutschland 350,00 €
zwischen 1966 und 1986, dazu einige wenige
Kursmünzen. Eine detaillierte Aufstellung der einzelnen
Stücke ist als Foto beigefügt! 146 Stück. Sehr schön-
Stempelglanz
ex 901

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 152 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND › LOTS BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND

902 Serie der 10-DM-Gedenkmünzen von 1972 und 1987 bis Schätzung:
2001. 61 Stück. In attraktivem Holzetui. Stempelglanz 250,00 €
und polierte Platte

ex 902

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › DEUTSCHE DEMOKRATISCHE REPUBLIK, 1949-1990 › diverse

903 5 Mark 1983. Wartburg. J. 1586 R Fast Stempelglanz Schätzung:


100,00 €

904 10 Mark 1975. Schweitzer. Probe. J. 1554 P1 Fast Schätzung:


Stempelglanz 50,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › DANZIG › diverse

905 5 Gulden 1927. J. 9D9 R Min. Randfehler, sehr schön- Schätzung:


vorzüglich 150,00 €

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › PROBEN VON REICHSGOLDMÜNZEN › BAYERN

906 Ludwig III., 1913-1918. 10 Mark 1913 ohne Schätzung:


Münzzeichen, glatter Rand. Kupfer. 19,72 mm; 5,58 g. 30,00 €
Schaaf 202 a. zu J. - Prachtexemplar. Herrliche
Kupferpatina, fast Stempelglanz

907 Ludwig III., 1913-1918. 20 Mark 1913 ohne Schätzung:


Münzzeichen, mit Signatur G (Goetz), glatter Rand. 30,00 €
Kupfer. 22,67 mm; 5,58 g. Schaaf 202. zu J. 202
Prachtexemplar. Herrliche Patina, min. Belagreste, fast
Stempelglanz

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 153

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › LOTS › ALLGEMEIN

908 2 Reichsmark 1934 F Schiller (J. 358) und Hamburg, 2 Schätzung:


Mark 1876 J (J. 61). Dazu: 2 Euro 2008 Hamburg und 2 50,00 €
Euro 2006 Schleswig-Holstein. Fehlprägung mit alter
Europa-Karte auf der Rückseite. 4 Stück. Sehr schön-
vorzüglich

ex 908

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › LOTS › REICHSSILBERMÜNZEN

909 Allgemein. Sachsen. 3 Mark 1913 E Schätzung:


Völkerschlachtdenkmal (J. 140), Bayern. 2 Mark 1911 D 75,00 €
90. Geburtstag (J. 48), Baden. 2 Mark 1906 Goldene
Hochzeit (J. 34) und Württemberg. 3 Mark 1911 F
Silberhochzeit (J. 177a). 4 Stück. Kl. Randfehler (1x),
vorzüglich-Stempelglanz
ex 909

910 Allgemein. Kleine Serie verschiedener Prägungen des Schätzung:


Kaiserreiches, der Weimarer Republik, des Dritten 60,00 €
Reiches und der Bundesrepublik Deutschland. 17 Stück.
Sehr schön-fast Stempelglanz

ex 910

911 Allgemein. Baden. 5 Mark 1876 G (J. 27F); Bayern. 5 Schätzung:


Mark 1904 D (J. 46); Preußen. 5 Mark 1876 A (J. 97), 5 50,00 €
Mark 1914 A (J. 114) und 2x 2 Mark 1901 (J. 105). 6
Stück. Sehr schön-vorzüglich

ex 911

912 Baden. 2 Mark 1876 G, 2 Mark 1877 G, 2 Mark 1892 G, 2 Schätzung:


Mark 1896 G, 5 Mark 1875G, 5 Mark 1900 G und 5 Mark 150,00 €
1902 G. 7 Stück. Fast sehr schön und sehr schön

ex 912

913 Baden. 2x 2 Mark 1902 (Regierungsjubiläum), 5 Mark Schätzung:


1903 G, 5 Mark 1904 G, 2x 2 Mark 1906 (Goldene 175,00 €
Hochzeit), 2x 2 Mark 1907 (Lebensdaten). 8 Stück.
Sehr schön-vorzüglich

ex 913

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 154 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › LOTS › REICHSSILBERMÜNZEN

914 Baden. 3 Mark 1914 G, 3x 5 Mark 1908 G und 2x 5 Mark Schätzung:


1913 G. 6 Stück. Kl. Randfehler (2x), Kratzer (1x), meist 100,00 €
sehr schön

ex 914

915 Hamburg. 2 Mark 1876 J, 2x 2 Mark 1904 J, 2 Mark 1908 Schätzung:


J, 3 Mark 1910 J, 3 Mark 1911 J, 2x 3 Mark 1914 J, 2x 5 280,00 €
Mark 1876 J, 5 Mark 1888 J, 5 Mark 1896 J, 2x 5 Mark
1898 J, 5 Mark 1903 J, 5 Mark 1907 J, 2x 5 Mark 1908 J
und 5 Mark 1913 J. 19 Stück. Fast sehr schön und sehr
schön
ex 915

916 Preußen. 2 Mark 1901 200 Jahre Königreich (J. 105), 2 Schätzung:
Mark 1913 Uniform (J. 111) und 3 Mark 1913 Der König 45,00 €
rief... (J. 110). 3 Stück. Hübsche Patina, kl. Randfehler
(1x), vorzüglich-Stempelglanz (1x) und vorzüglich (2x)

ex 916

917 Preußen. 2 Mark 1876 C, 5 Mark 1876 B, 5 Mark 1876 A, Schätzung:


3x 2 Mark 1892 A, 2x 2 Mark 1901 A, 3 Mark 1911 A, 2x 250,00 €
5 Mark 1896 A, 5 Mark 1902 A, 2x 5 Mark 1903 A, 5
Mark 1907 A, 5 Mark 1907 A, 5 Mark 1908 A, 2 Mark
1901 A (200 Jahre Königreich), 2 Mark 1913 A (Der König
rief...), 3x 2 Mark 1913 A (Uniform), 3 Mark 1913 A (Der
König rief...), 3x 3 Mark 1913 A (Uniform) und 3x 5 Mark
ex 917
1913 A (Uniform). 29 Stück. Schön-fast Stempelglanz

918 Preußen. 3 Mark 1909 (J. 103), 3x 5 Mark 1903 (J. 104), 5 Schätzung:
Mark 1904 (J. 104), 5 Mark 1907 (J. 104), 5 Mark 1913 (J. 80,00 €
114), 2 Mark 1913 (J. 109), 2x 3 Mark 1913 (J. 110), 3
Mark 1914 (J. 113), 2 Mark 1901 (J. 102) und 2 Mark
1904 (J. 102). 14 Stück. Sehr schön-vorzüglich

ex 918

919 Sachsen. 5 Mark 1902 E (Lebensdaten), 2 Mark 1901 E, 2 Schätzung:


Mark 1903 E, 2x 2 Mark 1904 E, 5 Mark 1907 E, 2x 5 200,00 €
Mark 1908 E und 2x 3 Mark 1913 E
(Völkerschlachtdenkmal). 10 Stück. Fast sehr schön-
vorzüglich

ex 919

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 155

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › LOTS › REICHSSILBERMÜNZEN

920 Württemberg. 2 Mark 1888 F, 2 Mark 1896 F, 2 Mark Schätzung:


1898 F, 2 Mark 1903 F, 2 Mark 1906 F, 2 Mark 1913 F, 2 175,00 €
Mark 1914 F, 3 Mark 1909 F, 3 Mark 1914 F, 5 Mark 1998
F, 5 Mark 1902 F, 3x 5 Mark 1903 F und 2x 3 Mark 1911
F. 16 Stück. Fast sehr schön-vorzüglich

ex 920

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › LOTS › DEUTSCHE KOLONIEN

921 Deutsch-Ostafrika. 1 Pesa 1891, 1/4 Rupie 1898, 1/4 Schätzung:


Rupie 1901, Rupie 1890, Rupie 1892 und Rupie 1897. 6 100,00 €
Stück. Sehr schön und besser

ex 921

DEUTSCHE MÜNZEN AB 1871 › LOTS › DANZIG

922 2 Gulden 1923, Gulden 1923, Gulden 1932 und 1/2 Schätzung:
Gulden 1932. 4 Stück. Fast vorzüglich und vorzüglich 125,00 €

ex 922

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 156 Künker – eLive Auction 28

LOTS › diverse › ALLGEMEIN

923 Umfangreiche Sammlung diverser Kleinmünzen und Schätzung:


Medaillen des 18. bis 20. Jahrhunderts. Das Lot umfasst 150,00 €
Münzen vieler altdeutscher Gebiete sowie des
deutschen Kaiserreichs, darunter auch staatliches
Notgeld von Westfalen und Medaillen des 19./20.
Jahrhunderts. Außerdem enthalten sind Prägungen des
Auslands, u. a. aus Frankreich, Großbritannien,
ex 923
Dänemark, den Niederlanden, der USA, der Schweiz, etc.
Dazu einige mittelalterliche und antike Stücke, sowie
Münzen aus dem asiatischen und arabischen Raum.
Über 900 Stück. Gering erhalten-sehr schön

924 Kleine Serie verschiedener altdeutscher, habsburgischer Schätzung:


und europäischer Prägungen des 17. bis 20. 80,00 €
Jahrhunderts. 22 Stück. Schön-vorzüglich

ex 924

925 Interessante Serie von Münzen des 15. bis 17. Schätzung:
Jahrhunderts aus Polen und dem Baltikum, Prägungen 75,00 €
des Deutschen Ordens und der Stadt Riga. Die einzelnen
Stücke befinden sich in Rähmchen und sind bestimmt.
30 Stück. Teilweise selten, schön-sehr schön

ex 925

926 Kleine Serie süddeutscher (Baden, Bayern und Schätzung:


Württemberg) 1/2-, 1-, 3- und 6-Kreuzer-Prägungen des 100,00 €
19. Jahrhunderts (36 Stück). Dazu einige Münzen des
Kaiserreiches: Baden. 3 Mark 1909 G; Bayern. 5 Mark
1903 D, 3 Mark 1909 D; Preußen. 3 Mark 1909 A, 5 Mark
1907 A, 5 Mark 1874 A, 5 Mark 1903 A; Sachsen. 5 Mark
1904 E, 3 Mark 1909 E; Württemberg. 5 Mark 1903 F, 5
ex 926
Mark 1907 F und 3 Mark 1909 F. 49 Stück. Schön-sehr
schön

927 BRD. 10 Euro 2007 800. Geburtstag Elisabeth von Schätzung:


Thüringen; Litauen. 10 Litu 1936 (K./M. 83); Israel. 10 40,00 €
Lirot 1968 (K./M. 51). Dazu: 4 unbestimmte chinesische
Münzen. 7 Stück. Sehr schön und besser

ex 927

928 Brabant. Philipp IV. von Spanien, 1621-1665. 1/2 Patagon Schätzung:
1634, Antwerpen; Straßburg, Bistum. Karl von 100,00 €
Lothringen 1592-1607. Teston o.J. (E. u. L. 254);
Deventer, Reichsstadt. Gulden (28 Stüber) 1617, mit Titel
von Matthias (Delm. 1107) und Geldern. Reichstaler
1600 (Dav. 8832). 4 Stück. Korrodiert (1x), schön-sehr
schön
ex 928

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 157

LOTS › diverse › ALLGEMEIN

929 Kleines Lot europäischer Münzen des 17.-19. Schätzung:


Jahrhunderts aus Dänemark (2 Stück), Italien (1 Stück), 75,00 €
Schweden (6 Stück) und Frankreich (5 Stück). 14 Stück.
Sehr schön

ex 929

930 Interessantes Lot mit zahlreichen Prägungen von der Schätzung:


Antike bis zur Neuzeit, u. a. von Deutschland, Frankreich, 150,00 €
Italien, China, Habsburg, Russland und den USA. 79
Stück. Teilweise mit Fehlern, fast sehr schön-vorzüglich

ex 930

931 Kleine Serie verschiedener altdeutscher und Schätzung:


europäischer Mittelaltermünzen. 8 Stück. Sehr schön 50,00 €

ex 931

LOTS › diverse › ALTDEUTSCHLAND

932 Allgemein. Braunschweig. 24 Mariengroschen 1711, Schätzung:


Zellerfeld (Dav. 344 A; Welter 2309); Brandenburg. 2/3 40,00 €
Taler 1692 ICS, Magdeburg (Dav. 273). Dazu:
Silbermedaille 1927, auf den 80. Geburtstag Paul von
Hindenburgs. Kopf r.//Reichswappen auf zweifach
behelmtem Familienwappen. Mit Randpunze: BAYER.
HAUPTMÜNZAMT . SILBER 900 f. (Kienast 386). 3 Stück.
ex 932
Sehr schön

933 Allgemein. Serie deutscher Prägungen des 17.-20. Schätzung:


Jahrhunderts, überwiegend von Brandenburg-Preußen. 75,00 €
Darunter: Emden. 28 Stüber o. J., 1/3 Taler 1761,
Bückeburg, 6-Gröscher 1757 C und 18-Gröscher 1684 KS.
19 Stück. Schön-fast Stempelglanz

ex 933

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 158 Künker – eLive Auction 28

Künker-Service
Wir sind mittlerweile mit neun eigenen Standorten in Deutschland und Europa
vertreten. So können wir Ihnen unseren beliebten Künker-Service auch in Ihrer Nähe
anbieten. Unsere Leistungen vor Ort:
• Persönliche Beratung und Betreuung in Ihrer Nähe.
Hauptsitz in Osnabrück • Sie können Ihre Münzen direkt einliefern oder verkaufen, ersteigerte Münzen
abholen und sich nach Vereinbarung Einlieferungen auszahlen lassen.
• Sie können sich von unserem Kooperationspartner auf den Künker-Auktionen
vertreten lassen.

Standorte
OSNABRÜCK
Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG, Gutenbergstraße 23, 49076 Osnabrück
Tel. +49 (0)541 96 20 20, service@kuenker.de

MÜNCHEN
Künker Numismatik AG, Löwengrube 12, 80333 München
Dr. Hubert Ruß, Tel. +49 (0)89 242 198 38, service@kuenker-numismatik.de
Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG, Maximiliansplatz 12a, 80333 München
Frank Richardsen, Tel. +49 (0)89 242 16 990, frank.richardsen@kuenker.de

BERLIN
Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG
Poststraße 22, 10178 Berlin-Mitte
Michael Otto, Tel. +49 (0)30 247 248 91, michael.otto@kuenker.de

HAMBURG
Künker Hamburg, c/o Roland Trampe
Roland Trampe, Tel. +49 (0)541 96 20 20, roland.trampe@kuenker.de

KONSTANZ
Künker Konstanz, c/o Michael Autengruber, Schulthaißstraße 10, 78462 Konstanz
Michael Autengruber, Tel. +49 (0)7531 28 44 69, michael.autengruber@kuenker.de

ZNOJMO
Künker Znojmo, c/o Petr Kovaljov, 17. Listopadu 18, 66902 Znojmo,
Tschechische Republik
Petr Kovaljov, Tel. +42 (0)603 81 10 31, petr.kovaljov@kuenker.de

ZÜRICH
Künker Zürich, c/o Hess-Divo AG, Löwenstraße 55, 8001 Zürich, Schweiz
Ulf Künker, Tel. +41 (0)44 225 40 90, zuerich@kuenker.de

MOSKAU
Künker Moskau, c/o Russian Coin Co. Ltd., Lyalin pereulok dom 9, str. 1, of. 3,
105062 Moskau, Russland
Aleksey Onchukov, Tel. +7 (495) 589 56 10, aleksey.onchukov@kuenker.de

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 159

Numismatische Ausdrücke/Numismatic Terms/Expressions Numismatiques/


Termini di Numismatica/Нумизматические Термины

DEUTSCH ENGLISH FRANCAIS ITALIANO RUSSKIJ


Abschlag struck frappe coniazione оттиск
Am Rand at the rim/border en tranche al bordo на гурте
Berieben slightly polished frotté trattato потертая
Blei lead plomb piombo свинец
Dezentriert uncentered décentré non centrato ассиметричный
Doppelschlag double struck double frappe ribattitura двойной чекан
Einfassung frame encadrement cornice кайма
Einseitig uniface uniface uniface односторонняя
Emailliert enamelled émaillé smaltato эмалированная
Erhaltung condition/preservation conservation conservazione сохранность
Etwas slightly un peu un poco слегка
Exemplar specimen, copy exemplaire esemplare экземпляр
Fassungsspuren trace of mounting traces de monture tracce di montatura следы обработки
Fehlprägung mis-strike défaut de frappe difetto di coniazione ошибка в процессе
чеканки
Feld(er) field(s) champ campo поле
Gedenkmünze commemorative coin monnaie commémorative moneta commemorativa памятная монета
Geglättet tooled retouché liscio отглаженная
Gelocht holed troué bucato проколатая
Geprägt minted frappé coniato отчеканенная
Gewellt bent ondulé ondolato волнистая
Goldpatina golden patina patine dorée patina d´oro золотая патина
Henkelspur mount mark trace de monture tracce di appicagnolo следы от ушка
Hübsch attractive joli carino красивая
Jahrh. = Jahrhundert century siècle secolo столетие
Kl. = klein small petit piccolo маленький
Korrosionsspuren traces of corrosion traces de corrosion segni di corrosione следы коррозии
Kratzer scratch(es) rayure graffio(i) царапина
Kupfer copper cuivre rame медь
Legierung alloy alliage lega сплав
Leicht(e) slightly légèrement leggero легкий
l. = links left gauche sinistra слева
Min. = minimal minimal minime minimamente минимальный
Nachahmung imitation imitation contraffazione имитация
Prachtexemplar attractive, perfect piece pièce magnifique esemplare magnifico превосходный экземпляр
Prägeschwäche weakly struck de frappe faible conio stanco издержкн при чеканкe
Randdelle edge nick défaut sur la tranche ammaccatura al bordo вмятина на гурте
Randfehler edge faults erreur sur la tranche errore nel bordo ошибка на гурте
Randschrift lettered edge tranche inscrite inscrizione sul bordo гуртовая надпись
r. = rechts to right droite destra справа
Rückseite reverse revers rovescio реверс
Schriftspuren traces of inscription traces de légende tracce di leggenda следы предыдущей
надписи
Schrötling flan flan tondello заготовка
Schrötlingsfehler flan defect flan défectueux errore di tondello брак заготовки
Schwach ausgeprägt weakly struck de frappe faible conio stanco слабо отчеканeна

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 160 Künker – eLive Auction 28

DEUTSCH ENGLISH FRANCAIS ITALIANO RUSSKIJ


Selten in dieser Erhaltung rare in this condition rare en cet état conservazione rara редкая в такой
сохранности
Seltener Jahrgang rare year année rare annata rara редкий год
Stempel die(s) coin conio штамп
Stempelfehler mistake in the die erreur de frappe errore di conio ошибка штампа
Überdurchschnittlich extraordinary condition conservation extraordi- conservazione estraordi- сохранность выше
erhalten naire naria среднего
Überprägt overstruck surfrappé ribattuto перечекан
Unediert unpublished inédit inedito неопубликованная
монета
Unikum unique specimen unique pezzo unico уникальная
Vergoldet gilt doré dorato позолоченная
Von allergrößter Seltenheit extremely rare de toute rareté di estrema raritá наиредчайшая
Vorderseite averse en face diritto аверс
Winz.= winzig tiny petit veramente piccolo незначительный
Zain flan flan tondello заготовка
Zierrand ornamental border tranche ornée taglio ornato декоративный гурт
Zinn tin étain stagno цинк
ziseliert chased ciselé cesellato гравированный

Erhaltungsgrade/Grading Terms/Degrès de Conservation/Gradi di Conservazione/ Шкала


сохранности
DEUTSCH ENGLISH FRANCAIS ITALIANO RUSSKIJ
Polierte Platte Proof Flan bruni Fondo specchio полированная
Stempelglanz Uncirculated Fleur de coin Fior di conio превосходная
Vorzüglich Extremely fine Superbe Splendido отличная
Sehr schön Very fine Très beau Bellissimo очень хорошая
Schön Fine Beau Molto Bello хорошая
Gering erhalten Very good Très bien conservé Bello удовлетворительная

Seltenheitsgrade/Rarity Terms/Degrés de Rareté/Grado di Raritá/ Шкала редкости


DEUTSCH ENGLISH FRANCAIS ITALIANO RUSSKIJ
R = Selten R = Rare Rare raro редкая
RR = Sehr selten RR = Very rare Très rare molto raro очень редкая
Von großer Seltenheit Very rare De grande rareté di grande raritá большой редкости
Von größter Seltenheit Extremely rare Extrêmement rare di grandissima raritá наибольшей редкости
Von allergrößter Seltenheit Extremely rare De la plus extrême rareté di estrema raritá наиредчайшая
Unediert Unpublished Inédit inedito ранее не описанная

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 161

Allgemeine Geschäfts- und Versteigerungsbedingungen für eLive-Auktionen


§ 1 Geltungsbereich § 4 Gebotsschritte
Unsere nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen Die Mindeststeigerungsstufen für das Bietungsverfahren
eLive Auction gelten für sämtliche Rechtsgeschäfte zwischen betragen:
der Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG (Auktionator) und Höhe der Gebote Mindeststeigerungsstufe
dem Kunden im Rahmen der Teilnahme an den eLive Auctions.
bis zu 50,– EUR 2,– EUR
Eventuell von unseren Geschäftsbedingungen abweichenden
Einkaufsbedingungen des Bestellers wird hiermit ausdrück- bis zu 200,– EUR 5,– EUR
lich widersprochen; dieser Widerspruch gilt auch für den Fall, bis zu 500,– EUR 10,– EUR
dass der Besteller für den Widerspruch eine besondere Form bis zu 1.000,– EUR 25,– EUR
vorgeschrieben hat. Ist ein Wider­spruch ausgeschlossen, so
bis zu 2.000,– EUR 50,– EUR
treten anstelle widersprechender Bedingungen die gesetzli-
chen Bestimmungen. Eine Anerkennung abweichender Ein- bis zu 5.000,– EUR 100,– EUR
kaufsbedingungen tritt nur dann ein, wenn ihre Anwendung bis zu 10.000,– EUR 250,– EUR
von uns schriftlich bestätigt worden ist. bis zu 20.000,– EUR 500,– EUR
§ 2 Vertragsschluss bis zu 50.000,– EUR 1.000,– EUR
Bei den eLive Auctions (Versteigerung) handelt es sich um ab 50.000,– EUR 2.500,– EUR
öffentliche Versteigerungen der Auktionatoren Fritz Rudolf Bei mehreren gleichhohen Geboten erhält das zuerst einge-
Künker, Oliver Köpp, Arne Kirsch und Dr. Andreas Kaiser der gangene den Zuschlag.
Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG i. S. d. § 156 BGB.
Die Versteigerung erfolgt im Auftrag und für Rechnung der § 5 Versandkosten
Eigentümer unter Einhaltung der sich aus der Versteigerungs- Die Kosten des Versandes werden wie folgt gesondert in Rech-
ordnung (BGBl I 1976, 1346) ergebenden und für Kommissi- nung gestellt:
onäre geltenden gesetzlichen Bestimmungen des BGB und Der Versand für Bücher wird nach Aufwand berechnet.
HGB gegen Zahlung des Kaufpreises in Euro-Währung. Durch Für sonstige Ware gilt:
Abgabe eines Gebotes werden die Versteigerungsbedingun-
gen anerkannt, dies gilt auch für die schriftlichen Gebote. Versand innerhalb der BRD: € 5,90 pro Paket, ab € 1.000
Bestellwert versandkostenfrei.
Jedes Gebot des Kunden im Rahmen der eLive Auction stellt
ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages Versand innerhalb der EU (inkl. Schweiz und Norwegen):
dar. Dieses ist solange wirksam bis ein höheres Gebot (Über- € 9,90 pro Paket, ab € 2.500 Bestellwert versandkostenfrei.
gebot) abgegeben oder die eLive Auction ohne Erteilung eines Versand nach Übersee: € 14,90 pro Paket, ab € 5.000 Bestell-
Zuschlages geschlossen wird. Ein Vertrag kommt erst durch wert versandkostenfrei.
Zuschlag des Auktionators zustande.
§ 6 Zahlung
Der Zuschlag erfolgt nach dreimaliger Hervorhebung des
höchsten Gebotes und verpflichtet zur Abnahme und Zahlung. Der Zuschlagpreis bildet die Berechnungsgrundlage für das
Der Versteigerer ist berechtigt, Nummern zu vereinigen oder vom Käufer zu zahlende Aufgeld. Für Käufer aus EU-Ländern
zu trennen. Eine Vorausnahme von Nummern erfolgt nicht. gilt: Für Verbraucher wird einheitlich ein Aufgeld von 17,5 %
Die Teilnahme an der Versteigerung ist nur Kunden gestattet, (im Gesamtbetrag ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten)
die sich zuvor bei den eLive Auctions registriert haben. erhoben. Für Unternehmer i. S. d. UStG wird bei differenzbe-
steuerter Ware ein Aufgeld von 17,5 % erhoben (im Gesamt-
Sowohl mit der Registrierung für unsere eLive Auctions als betrag ist die gesetzliche Umsatzsteuer bereits enthalten),
auch mit Abgabe des Gebotes akzeptieren Sie unsere Allge- bei regelbesteuerter Ware ein Aufgeld von 12,5 % (zzgl.
meinen Bedingungen für die eLive Auctions. gesetzlicher Umsatzsteuer von derzeit 19 % auf Gesamtbetrag
von Zuschlag und Aufgeld). Ausfuhrlieferungen in EU-Länder
§ 3 Katalog, Besichtigung sind bei Vorlage der gesetzlichen Voraussetzungen von der
Die Beschreibung im Katalog ist gewissenhaft durchgeführt. Umsatzsteuer befreit.
Sie begründet jedoch keine Rechts- oder Sachmängelhaftung Für Käufer mit Wohnsitz in Drittländern (außerhalb der EU)
gemäß §§ 434, 459 ff BGB. Die Angabe der Erhaltung ist streng gilt: Das Aufgeld beträgt einheitlich 12,5 %. Wird die Ware
nach den im deutschen Münzhandel üblichen Erhaltungsein- vom Käufer selbst oder durch Dritte in Drittländer ausgeführt,
stufungen vorgenommen und gilt als persönliche Beurteilung. wird die gesetzliche Umsatzsteuer berechnet, jedoch bei
Der Auktionskatalog kann als PDF-Datei heruntergeladen wer- Vorlage der gesetzlich geforderten Ausfuhrnachweise erstat-
den. Gegen Kostenerstattung i. H. v. 10 € versenden wir auch tet. Führen wir diese Ware selbst in Drittländer aus, wird die
einen Ausdruck des Kataloges. gesetzliche Umsatzsteuer nicht berechnet.

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Seite 162 Künker – eLive Auction 28

Für Goldmünzen, die von der gesetzlichen Umsatzsteuer Eventuelle Beanstandungen können nur innerhalb von
befreit sind, wird ein Aufgeld von 12,5 % berechnet. 8  Tagen nach der Auktion bzw. nach Erhalt der ersteigerten
Für Bücher gilt: Es wird ein Aufgeld von 15 % berechnet (zzgl. Stücke berücksichtigt werden.
gesetzlicher Umsatzsteuer von 7 % auf Gesamtbetrag von Die Echtheit der Stücke wird bis zur Höhe des Kaufpreises
Zuschlag und Aufgeld). Ausfuhrlieferungen in EU-Länder garantiert. Die beigedruckten Preise sind Schätzpreise, die
sind bei Vorlage der gesetzlichen Voraussetzungen von der unter- oder überschritten werden können. Sofern sich im
Umsatzsteuer befreit. Werden Bücher vom Käufer selbst oder Anschluss an die Versteigerung wider Erwarten herausstellt,
durch Dritte in Drittländer (außerhalb der EU) ausgeführt, dass ein Stück eine Fälschung darstellt, haftet der Versteigerer
wird die gesetzliche Umsatzsteuer berechnet, jedoch bei für einen daraus entstandenen Schaden nur bis zur Höhe des
Vorlage der gesetzlich geforderten Ausfuhrnachweise erstat- Kaufpreises.
tet. Führen wir die Bücher selbst in Drittländer aus, wird die Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Mängel aufweisen,
gesetzliche Umsatzsteuer nicht berechnet. wozu auch Transportschäden zählen, so ist der Kunde ver-
Im Ausland anfallende (Einfuhr-)Umsatzsteuer und Zölle trägt pflichtet, solche Mängel unverzüglich zu reklamieren. Das
in jedem Fall der Käufer. Versäumnis dieser Rüge hat allerdings für die gesetzlichen
Nach Zuschlagserteilung und Erhalt der Rechnung ist die Ansprüche von Verbrauchern keine Konsequenzen.
Zahlung innerhalb von 14 Tagen auf eines unserer Konten zu
§ 9 Datenschutz
leisten.
Alle personenbezogenen Daten werden grundsätzlich ver-
§ 7 Lieferung, Lieferfrist traulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
Die Lieferung bei den eLive Auctions erfolgt nur gegen Vor-
auskasse. Ihnen wird nach Erteilung des Zuschlages eine § 10 Haftungsbeschränkung
Rechnung übersandt, die Sie innerhalb von 14 Tagen an uns In allen Fällen, in denen aufgrund vertraglicher oder gesetzli-
zu zahlen haben. Nach Zahlungseingang werden wir die Ware cher Anspruchsgrundlagen der Auktionator und/oder der Ein-
innerhalb von 14 Tagen an Sie übersenden. lieferer zum Schadens- oder Aufwendungsersatz verpflichtet
Ist der Kunde Unternehmer, so geht die Gefahr des zufälligen ist, haften diese nur, soweit ihnen Vorsatz, grobe Fahrlässig-
Untergangs sowie der zufälligen Verschlechterung der Ware keit oder eine Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit
mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Ausliefe- zur Last fällt. Unberührt bleibt die verschuldensunabhängige
rung der Sache an den Spediteur, den Frachtführer oder die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. Unberührt bleibt
sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person oder auch die Haftung für die schuldhafte Verletzung wesentlicher
Anstalt auf den Kunden über. Vertragspflichten; die Haftung ist insoweit jedoch außer in den
Fällen der Sätze 1 und 2 auf den vorhersehbaren, vertragsty-
Ist der Käufer Verbraucher, so geht die Gefahr des zufälligen
pischen Schaden beschränkt. Eine Änderung der Beweislast
Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauf-
zum Nachteil des Kunden ist mit den vorstehenden Regelun-
ten Sache beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der
gen nicht verbunden.
Sache auf den Käufer über. Der Übergabe steht es gleich,
wenn der Verbraucher in Verzug mit der Annahme der ver- § 11 Anzuwendendes Recht, Gerichtsstand
kauften Sache ist.
Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutsch-
Die von uns zu tragende Versandgefahr ist durch den Abschluss land. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Ver-
ausreichender Versicherungen abgedeckt. träge über den internationalen Warenkauf (CISG) findet keine
Anwendung. Gegenüber Unternehmern i. S. d. § 14 BGB und
§ 8 Mängelhaftung
Käufern ohne allgemeinen Gerichtsstand im Inland ist Erfül-
Da durch Vorbesichtigung Gelegenheit gegeben ist, sich lungsort und ausschließlicher Gerichtsstand bei allen aus dem
vom Erhaltungszustand des Versteigerungsgutes zu über- Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar sich ergeben-
zeugen, können nach erfolgtem Zuschlag Reklamationen nur den Streitigkeiten Osnabrück. Sollte eine der Bestimmungen
bei irrtümlich übersehener Henkel- oder Fassungsspur oder ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleibt die
gestopftem Loch berücksichtigt werden. Gültigkeit der übrigen davon unberührt. Die unwirksame ist
Bei Losen mit mehreren Stücken sind die Stückzahlen nur durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen
Circa-Angaben, irrtümliche Zuschreibungen sind im Einzel- Gehalt und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächs-
fall nicht ausgeschlossen. Diese Lose sind nach erfolgtem ten kommt. Gleiches gilt für eine Lücke. Soweit die Versteige-
Zuschlag von jeder Reklamation ausgeschlossen. rungsbedingungen in mehreren Sprachen vorliegen, ist stets
Der Versteigerer kann bei eventuellen Meinungsverschieden- die deutsche Fassung maßgebend.
heiten bzw. Beanstandungen einen vereidigten Sachverstän- Die Versteigerer:
digen seiner Wahl (die Kosten trägt der unterliegende Teil) Fritz Rudolf Künker, Dr. Andreas Kaiser, Arne Kirsch, Oliver
beauftragen. Köpp

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE


Künker – eLive Auction 28 Seite 163

Impressum
Numismatische Bearbeitung Conrad-Agilolf Blaschke, Dzmitry Nikulin, Dr. Sebastian Steinbach,
Jens Ulrich Thormann M. A., Petra Wedekämper
Fotos Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG

Zahlungen aus dem Inland


Kontoinhaber Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG, USt.-Id.-Nr. DE 256 270 181
Deutsche Bank Osnabrück BLZ 265 700 90, Konto-Nummer 0 177 006
Commerzbank Osnabrück BLZ 265 800 70, Konto-Nummer 780 520 200
Sparkasse Osnabrück BLZ 265 501 05, Konto-Nummer 247 320
Volksbank eG BLZ 265 624 90, Konto-Nummer 1 200 222 400
Bad Laer-Borgloh-Hilter-Melle
Bankhaus Lampe KG, Bielefeld BLZ 480 201 51, Konto-Nummer 174 076
Postbank Hannover BLZ 250 100 30, Konto-Nummer 290 060 308
HypoVereinsbank München BLZ 700 202 70, Konto-Nummer 2 417 952
WestLB Dortmund BLZ 440 500 00, Konto-Nummer 1 128 842
PayPal paypal@kuenker.de, Servicegebühr: 3,5 %

Zahlungen aus dem Ausland


Kontoinhaber Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG, USt.-Id.-Nr. DE 256 270 181
Deutsche Bank Osnabrück IBAN: DE11 2657 0090 0017 7006 00, Swift-Code: DEUTDE3B265
Sparkasse Osnabrück IBAN: DE50 2655 0105 0000 2473 20, Swift-Code: NOLADE22XXX
Postbank Hannover IBAN: DE73 2501 0030 0290 0603 08, Swift-Code: PBNKDEFF
Credit Suisse IBAN: CH43 0483 5177 3509 0200 0, Swift-Code: CRESCHZZ80A
Commerzbank Hong Kong IBAN: 146102290400 HKD, Swift-Code: COBAHKHXXXX
Kreditkarten Wir akzeptieren VISA und MasterCard, Servicegebühr: 4,5 %
PayPal paypal@kuenker.de, Servicegebühr: 3,5 %

TELEFON +49 (0)541 96 20 20 · FAX +49 (0)541 96 20 222 · SERVICE@KUENKER.DE · WWW.KUENKER.DE