Sie sind auf Seite 1von 1

Liebe Studierende,

ab sofort finden Sie die Erwartungshorizonte zum 2. Test Mathematik auf StudIP.

Die korrigierten Tests werden nächste Woche am Kolleg sein, so dass eine Einsichtnahme am
Dienstag stattfinden kann.

Dr. Sarrazin hat einige Anmerkungen zum Test, die ich hiermit an Sie weitergeben darf:

1. Einige Studenten kamen mit Aufgabe 1. (Aufstellen und Berechnen des Differentialquotienten)
nicht klar. In Aufgabe 3.5. wurde Monotonie mit Krümmung verwechselt, bzw. es konnten gar
keine Angaben dazu gemacht werden.

2. Die Klausur bzw. FSP wird auf karierten Doppelbögen geschrieben. Studierende müssen an
den Seiten einen 2 cm breiten Rand ziehen, damit sich das „Korrigierchaos“ in Grenzen hält.

3. Studenten müssen ihre Antworten chronologisch den Fragen/Aufgaben unter Einhaltung


des angegebenen Dezimalsystems zuordnen.

4. Bleistiftlösungen werden ab sofort nicht anerkannt. Nur Skizzen/Zeichnungen im


Koordinatensystem sind mit Bleistift erlaubt.

5. Falsche Lösungen müssen als solche markiert werden (durchstreichen!).

6. Alle Aufgaben haben Prozesscharakter das heißt, es sind die Lösungswege gefordert, die
zu den Ergebnissen führen und nicht n u r die Ergebnisse.

7. Manche Studenten haben sehr unleserlich geschrieben haben. Was nicht eindeutig gelesen
werden konnte wurde nicht bewertet. Das gilt auch für die Klausur/FSP.