Sie sind auf Seite 1von 5

Kapiteltest B1 plus

Kapitel 2, Wohnwelten

1. Wortschatz. Wohnung und Umzug. Wo passt welches Nomen? Ergänze.

Zimmer Umzugskisten Handwerker Wohnung Möbel


Innenstadt Nachbarn Garten Haltestelle Quadratmeter

Hallo Lena,
endlich ist es soweit! Die ____________________ (1) sind mit der Renovierung fertig
und wir können am Wochenende in die neue ____________________ (2) ziehen. Am
Samstag wollen wir die _________________________ (3) auspacken und alle
___________________ (4) aufstellen. Ich kann mein neues _________________ (5)
einrichten, wie ich will! Und es ist riesig, fast 25 ______________________ (6) groß.
Am Sonntag wollen meine Eltern dann die neuen __________________ (7) einladen
und mit ihnen im ____________________ (8) feiern. Willst du nicht auch kommen?
Von der _______________________ (9) ist es ja nicht weit, du kannst einfach die
Buslinie 2 bis zur letzten ___________________ (10) nehmen. Das wird bestimmt
super!
Viele Grüße, Nele
_____ / 5 Punkte

2. Wortschatz. Welches Verb passt nicht? Streiche durch.


1. eine WG gründen kaufen putzen
2. die Wohnung versuchen aufräumen renovieren
3. die Möbel aussuchen transportieren einrichten
4. das Zimmer dekorieren vermieten auspacken

_____ / 2 Punkte

3. Wortschatz. Verbinde und bilde Komposita m Thema Obdachlosigkei .


1. die Jugend__________ a. Unterkunft
2. die Suppen__________ b. Arbeiter
3. das Wohn__________ c. Hilfe
4. die Not__________ d. Angebot
5. das Hilfs__________ e. Küche
6. der Sozial__________ f. Heim

_____ / 3 Punkte

© Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart 2017 | www.klett-sprachen.de | Aspekte junior


Alle Rechte vorbehalten. Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den Auf Grundlage des Kapiteltests
eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten. von Thomas Richter zu Aspekte
neu
Seite 1
Kapiteltest B1 plus
Kapitel 2, Wohnwelten

4. Grammatik. Lokale Präpositionen. Welche Präposition passt?

gegen entlang durch außerhalb bis gegenüber um herum

1. Unser neues Haus liegt _________________ der Stadt, deshalb brauche ich jetzt
20 Minuten länger zur Schule.
2. Der Bus fährt __________________ zur Schule.
3. ___________________ dem Pausenhof ist ein Kiosk, du musst nur auf die
andere Straßenseite.
4. Ich gehe oft mit dem Hund am Fluss spazieren und laufe _________________
des Ufers.
5. Der Spazierweg führt einmal komplett__________ den See _________________.
6. Ich bin gestern mit dem Fahrrad ________________ die ganze Stadt gefahren.
7. Jonas wirft den Ball ständig _________________ die Wand, sie ist schon ganz
dreckig.

_____ / 7 Punkte

5. Grammatik. Wechselpräpositionen. Ergänze und achte auf den Kasus.


1. Der Hausmeister hat die Wohnungsschlüssel __________________________
(auf der Tisch) gelegt.
2. Mein Zimmer ist gleich ___________________________ (neben die Küche).
3. Die Treppe führt _____________________________ (in der Keller).
4. Der Garten liegt _________________________ (hinter das Haus).
5. Zum Schutz vor dem Regen habe ich mich ________________________ (unter
der Balkon) gestellt.
6. Kommst du heute mit ___________________________ (in der Sportverein)?
7. __________________________ (auf der Balkon) stehen ein paar Blumen.

_____ / 7 Punkte

© Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart 2017 | www.klett-sprachen.de | Aspekte junior


Alle Rechte vorbehalten. Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den Auf Grundlage des Kapiteltests
eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten. von Thomas Richter zu Aspekte
neu
Seite 2
Kapiteltest B1 plus
Kapitel 2, Wohnwelten

6. Grammatik. Deklination der Nomen. Markiere die korrekte Form a oder b.

Kennst du schon den neuen (1) aus der 8a?


o Ja, wir gehen morgens immer zusammen zur Schule, er wohnt in meiner
Nachbarschaft.
Ach so, kennst du dann auch (2) und was er sonst so macht?
o Klar, er heißt Emil und ist schon bei allen (3) beliebt, weil er immer mit den (4) aus
unserer Straße spazieren geht. Und manchmal spielt er auch mit einem anderen (5)
aus unserem Haus Fußball. Ich glaube aber, später will er mal (6) werden, er läuft
immer mit einer Kamera durch unsere Straße

1. a Schüler 4. a Hunde
b Schülern b Hunden

2. a seinen Name 5. a Junge


b seinen Namen b Jungen

3. a Nachbar 6. a Fotograf
b Nachbarn b Fotografen

_____ / 6 Punkte

7. Lesen. Lies zuerst die Aussagen 1 5 und dann den Text über das Leben auf
den Halligen. Wähle: Sind die Aussagen richtig oder falsch?
richtig falsch

1. Die Halligen befinden sich in der Nähe der dänischen Grenze.


2. Wenn es eine Sturmflut gibt, sind die Inseln vollständig von Wasser bedeckt.
3. Die Halligen sind gut gegen Überschwemmungen geschützt.
4. Auf den Halligen gibt es genügend Arbeitsmöglichkeiten.
5. Die Bewohner können das ganze Jahr problemlos zum Arzt und zurück fahren.

_____ / 10 Punkte

© Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart 2017 | www.klett-sprachen.de | Aspekte junior


Alle Rechte vorbehalten. Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den Auf Grundlage des Kapiteltests
eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten. von Thomas Richter zu Aspekte
neu
Seite 3
Kapiteltest B1 plus
Kapitel 2, Wohnwelten

Die Halligen
Kannst du dir vorstellen, auf einer Insel zu
2
leben, deren Fläche weniger als 10 km misst?
Für einige Menschen ist dieses Leben mitten im
Wasser ganz normaler Alltag.
Vor der deutschen Nordseeküste unweit der
Grenze zu Dänemark liegen zehn kleine Inseln,
die Halligen. Auf den fünf größten Halligen leben
insgesamt etwa 250 Menschen.
Auf der Mini-Inselgruppe gibt es auch kleine Kirchen und sogar eine Schule mit zum Teil
nur drei Schülern.
Die Inseln sind nur wenige Meter hoch und werden bei einer Sturmflut fast komplett
überschwemmt. Nur einige kleine Erhöhungen, auf denen die Häuser stehen, bleiben
während der Überschwemmungen trocken. Die Inselbewohner bleiben dann in ihren
Häusern und die Kinder haben schulfrei. Nach einer Sturmflut müssen dann alle mit
anpacken und das Ufer wieder neu befestigen, da die Inseln keinen Hochwasserschutz
haben.
Das Leben auf den Halligen bietet natürlich Ruhe und die direkte Nähe zur Natur. Aber
das Wohnen auf einem kleinen Stück Erde umgeben von Wasser hat auch seine
Nachteile. Neben dem Hochwasser ist eines der Hauptprobleme, dass vor allem jüngere
Menschen wegziehen. Man kann auf den Halligen nur wenige Berufe ausüben, sodass
einige Bewohner die Inseln verlassen, um auf dem Festland einen Job zu finden.
Auch die Verkehrsanbindung der Halligen zum Festland ist nicht ideal. Die wichtigsten
Verbindungen sind Fähren und private Schiffe, die Personen und Lebensmittel, die Post
und andere lebenswichtige Güter transportieren. Aber gerade in den Wintermonaten,
wenn nur wenige Touristen die Inseln besuchen, verkehren viel seltener Schiffe. Da
allerdings die Inselbewohner zum Einkaufen, für Arztbesuche und andere Erledigungen
manchmal aufs Festland müssen, haben sie in dieser Zeit keine andere Wahl, als dort zu
übernachten.
Obwohl das Leben auf dieser Inselgruppe in der Nordsee nicht sehr bequem ist, lieben
viele Halligbewohner ihre Inseln und können sich nicht vorstellen, woanders zu wohnen.
(Foto: Werner Färber / pixelio.de)

Gesamt _____ / 40 Punkte

© Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart 2017 | www.klett-sprachen.de | Aspekte junior


Alle Rechte vorbehalten. Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den Auf Grundlage des Kapiteltests
eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten. von Thomas Richter zu Aspekte
neu
Seite 4
Kapiteltest B1 plus
Kapitel 2, Wohnwelten

Bewertung:

40-37 = sehr gut


36-33 = gut
32-28 = befriedigend
27-24 = ausreichend
< 24 = nicht bestanden

© Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart 2017 | www.klett-sprachen.de | Aspekte junior


Alle Rechte vorbehalten. Von dieser Druckvorlage ist die Vervielfältigung für den Auf Grundlage des Kapiteltests
eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet. Die Kopiergebühren sind abgegolten. von Thomas Richter zu Aspekte
neu
Seite 5