Sie sind auf Seite 1von 3

j-n in (D.

) unterrichten – преподавать что-либо, кому-либо


Er unterrichtet sie in den Fächern Deutsch und Russisch.
hospitieren
Wir haben eine Stunde bei unserer Kollegin hospitiert.
Der Student hat die Stunde bei seinem Mentor hospitiert.
Wir hospitierten in Deutsch, im Fach …
Die Unterrichtsstunde wurde ausgewertet. – Урок обсуждался
Zuerst bat der Lehrer das Thema dar. – Сначала учитель назвал тему урока.
Schwerpunkte in der Unterrichtsskizze sind Kontrolle der Hausaufgaben, Wiederholung und
Festigung der neuen Kenntnisse. – Основные моменты в плане урока: проверка
домашнего задания, повторение, введение и закрепление нового материала.
Der Lehrer nimmt die Auswahl und die Anordnung des Stoffes vor. – Учитель производит
подбор учебного материала и упорядочивает его.
Der Lehrer führt die Leistungskontrolle, die Wiederholung durch, führt den neuen Stoff ein.
– Учитель проводит контроль знаний, осуществляет повторение, вводит новый
материал.
Der Lehrer zensiert / bewertet die Leistungen. – Учитель оценивает успеваемость.
Der Lehrer las die Noten vor. – Учитель зачитал отметки.
Der neue Stoff wird eingeführt und mit den Schülern erarbeitet. – Новый материл вводится
и прорабатывается с учениками.
Dabei sind alle Schüler tätig. – При этом заняты / работают все ученики.
Solche Übungen schärfen das Sprachgefühl. – Такие упражнения развивают чувство
языка.
Er schloß den Unterricht mit der Erteilung der Hausaufgabe. – Он закончил урок заданием
на дом.
Er hat den Zeitplan eingehalten. – Он уложился в план урока (по времени)
Sie beachtete das Prinzip der Fasslichkeit. – Она соблюдала принцип доступности.
Welche Funktion hat die Stunde innerhalb der Stoffeinheit. – Какое место занимает этот
урок в рамках (целой) учебной темы?
Wie kann man die Schüler für das Erlernen einer Fremdsprache interessieren? – Как
привить учащимся интерес к изучению иностранного языка.
Wie ist das Lehrer-Schüler-Verhältnis? – Каковы взаимоотношения между учителем и
учениками?
Der Lehrer hat gute Denkstöße / Impulse zur Mitarbeit gegeben. – Учитель хорошо
стимулировал активность учащихся.
Der Lehrer erteilt den leistungsstarken Schülern besondere Aufgaben. – Учитель дает
сильным ученикам специальные задания.
Der Lehrer fördert die leistungsschwachen Schüler. – Учитель помогает слабым ученикам.
Der Lehrer erteilte Nachhilfestunden für die leistungsschwachen Schüler. – Учитель провел
дополнительные занятия с отстающими учениками.
Sie ist in seinem Auftreten (verhält sich) freundlich. – Она ведет себя / держит
доброжелательно.
Er ist ein geborener Lehrer. – Он прирожденный учитель.
Der Klassenlehrer stellt den Klassenleiterplan auf. – Классный руководитель составляет
план своей работы.
Im Klassenleiterplan stehen: Kontrolle der Lernarbeit, Elternsprechstunden, die Maßnahmen
der Freizeitgestaltung der Schüler.
Der Klassenlehrer bemüht sich um die Lernatmosphäre in seiner Klasse. – Классный
руководитель старается создать рабочую атмосферу в своем классе.
Der Lehrer bestellt die Eltern und informiert sie über die Fortschritte ihres Kindes. – Он
вызывает родителей и информирует их об успехах их ребенка.
in Aufregung geraten (ie, a), Lampenfieber haben – волноваться
sich zusammennehmen – собираться (взять себя в руки)
etw. auf die leichte Schulter nehmen – легкомысленно относиться к ч.-л.
große Wissenslücke haben – иметь большие пробелы в знаниях
Er versteht die Herzen der Kinder zu rühren. – Он умеет прикоснуться к сердцу детей.
den Unterricht versäumen – пропускать занятия
in den Fächern zurückbleiben – отставать по предметам
die Klasse wiederholen, in die nächste Klasse nicht versetzt werden, sitzen bleiben –
остаться на второй год
die außerunterrichtliche Arbeit durchführen – проводить внеклассную работу
das Versäumte nachholen. – наверстать упущенное
vor j-m Respekt (Achtung, Hochachtung) haben – уважать кого-либо
sich j-n zum Vorbild nehmen – брать с кого-либо пример
j-n als Vorbild betrachten
sich (D.) etw. aneignen – усвоить что-либо, овладеть чем-либо
sich (D.) Kenntnisse / eine fremde Sprache / aneignen – усвоить знания, овладеть ИЯ
abfragen – спрашивать, опрашивать
Vokabeln abfragen.
dem Schüler die Vokabeln abfragen
etw. j-m beibringen (brachte bei, beigebracht) – обучить, научить к-л, чему-л.
j-m das Lesen, die Sprache, Kenntnisse beibringen – научить читать, языку, привить
знания
das Gerechtigkeitsempfinden nicht verletzen – не задевать чувства справедливости
den Lehrstoff bewältigen – усвоить учебный материал
die Kinder aus armen, einkommensschwachen, minderbemittelten, unvollständigen Familien
– дети из бедных, с маленьким доходом, малообеспеченных, неполных семей
die ganze Kraft daran setzen – отдать все силы
sein Leben, sein Herz j-m hingeben / widmen – посвятить свою жизнь, свое сердце кому-
либо
die Antwort mit einer Drei bewerten – поставить за ответ тройку
j-m eine Vier geben – поставить кому-либо четыре
sich beherrschen, die Nerven nie verlieren (o,a), die Nerven behalten – владеть собой, не
терять самообладания
Sie wusste sich zu beherrschen – Она умела владеть собой (сдерживать себя)
Mein Schulpraktikum

Ich habe mein pädagogisches Praktikum in der Mittelschule Nr. 2 in der


Arbeitersiedlung Schachen absolviert. Besondere Freude bereiteten mir die Stunden, die ich
unter der Leitung der Lehrerin Olga Anatoljewna Sakolodnaja in der 5. Klasse erteilte. Hier
in der Schule konnte ich alle Kenntnisse, die ich im Laufe des Studiums in der Sprache und
in der Methodik erworben hatte, praktisch anwenden. Vom ersten Studienjahr an habe ich
verschiedene Anschauungsmittel (Bilder, Tabellen u.a.) gesammelt. Jetzt konnte ich sie im
Unterricht gut gebrauchen, denn sie erleichtern die Arbeit an der Worterschließung, machen
sie effektiver. Ein anderes Mittel, zu dem ich immer wieder griff, war die Schaffung von
verschiedenen Sprechsituationen. Dabei sind die Schüler gezwungen, aktiv zu denken,
mitzuarbeiten, so prägen sie sich den neuen Wortschatz viel besser und leichter ein.
Während des Praktikums konnte ich mich auch überzeugen, dass die CDs im
Deutschunterricht nützlich sind. Ich nutze sie in den phonetischen Übungen, bei der
Ausarbeitung der richtigen Aussprache. Es gelang mir, mit den Kindern mehrere Lieder und
Gedichte einzuüben. Sie belebten den Unterricht, ebenso wie die Spiele, die ich auch in die
Stunde einflocht.
Das Deutschpraktikum zeigte, dass ich in der Sprache noch viel hinzulernen muss,
besonders in der Grammatik, denn die Vermittlung der grammatischen Regeln bereitete mir
besondere Schwierigkeiten. Unsere Uni bildet uns als Lehrer für Deutsch und für Englisch
aus.
Ich kam in die Klasse 3b zu der Lehrerin Raissa Grigorjewna Konontschuk. Diese
Lehrerin arbeitet bereits 22 Jahren in der Schule, sie hat sehr große Erfahrungen. Sehr
taktvoll, mit viel Nachsicht half sie mir bei der Vorbereitung zu den Stunden. Ihre
Fingerzeige, das reiche Anschauungsmaterial haben mir sehr geholfen. Vor allem aber waren
es ihre Schüler, die so diszipliniert, wissbegierig und aufgeweckt sind. Ich musste mich
immer zusammennehmen, um auf der Höhe zu sein. Für mich war jede Stunde in dieser
Klasse ein kleines Fest. Ich verstand hier erst so recht, wie wichtig interessant und
verantwortungsvoll der Lehrerberuf ist.
Auch in der außerunterrichtlichen Arbeit habe ich während des Praktikums so
manches geleistet und gelernt. Besonders gefiel uns allen, mir und meinen Schülern, das
Turnier der Kenntnisse, das wir mit viel Liebe und Phantasie vorbereitet hatten. Auch die
Erziehungsstunden und Liedernachmittage bereiteten uns Freude.
Das Praktikum hat mir gut gefallen, ich konnte mich hier ein übriges Mal überzeugen,
dass ich den richtigen Beruf gewählt habe.