Sie sind auf Seite 1von 1

Motivationsschreiben

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Name ist Nada Agusti Maharani, üblicherweise nennt man mich ebenfalls Nada,
ich bin am 07. August 2001 geboren. Ich komme aus Indonesien und ich wohne zurzeit in
Karawang. Im 2019 habe ich Fachoberschule in SMKN 2 KARAWANG mit dem
Schwerpunkt Hotelwesen abgeschlossen. Derzeit habe ich mich schon entschieden, dass eine
Ausbildung als Hotelfachfrau in Deutschland machen will. Hiermit beschreibe ich Ihnen die
Gründe dafür, warum ich die Ausbildung machen möchte.

Warum interessiere ich mich für Ausbildung als Hotelfachfrau?


Als ich in der Fachoberschule war, habe ich Schwerpunkt
Hotelwesen/Hotelmanagement gewählt, deshalb interessiere ich mich dafür, als Hotelfachfrau
in Deutschland auszubilden. Erste Erfahrungen zur Tätigkeit einer Hotelfachfrau habe ich
durch ein Praktikum meiner Schule in einem Hotel der Heimatstadt erworben, und es hat 6
Monate gedauert. Ich habe gelernt, wie man Reservierungen bucht, Zimmer kontroliert, Gäste
von der Ankunft bis zur Abreise betreut, auf Wünsche der Gäste eingeht. Die Arbeit hat mir
großen Spaß gemacht. Außer der Tätigkeiten habe ich während des Praktikums
Kommunikationsfähigkeit erhalten. Darüber hinaus möchte mein Horizont weiter entwickeln.

Ich bin der Ansicht, dass Deutschland als ein gutes Vorbild für Europa durch die
sogenannte Ausbildung ist. Ich könnte feststellen, dass der Bereich Hotelwesen in
Deutschland mich besonders anspricht, die damit verbundenen Ӓktivitäten, kulturellen
Hintergrunde und sprachlichen Interesse ergänzen meine Überzeugung für eine Ausbildung
zumachen. Weiterhin finde ich es ebenfalls wichtig in einem internationalen Umfeld meine
Sprachkompeten auszubauen. Außerdem könnte ich nicht nur die Sprache und Kultur des
Deutsches kennenlernen sondern auch gerne viel Kontakte mit den anderen Leuten von
verschiedenen Länder aufnehmen und viele Erfahrungen sammeln.

Was werde ich nach der Ausbildung machen?


Nachdem ich diese Gelegenheit, Ausbildungsprogramm fertig gemacht habe, möchte
ich nach Indonesien zurückfliegen, um meine Kenntnisse, die ich schon in Deutschland
erhalten habe, anzuwenden. Und ich bin der größen Hoffnung, falls ich schon in Indonesien
wäre, könnte ich mein eigenes Hotel oder Ferienwohnung gründen und organisieren, damit
ich die anderen Jugen Leute motivieren könnte. Ich bin darauf neugirig, neue
Herausforderung zu versuchen. Ich würde gerne auf eine positive Antwort von Ihnen warten,
dafür bedanke ich mich sehr bei Ihnen.

Jakarta, den 17. März 2020,

Nada Agusti Maharani