Sie sind auf Seite 1von 36

320F - 352F

Inhalt Monitor

Übersicht .................................................................................................................................................................................. 2 - 5
Hauptmenü .................................................................................................................................................................................... 6
Einstellung Anzeige .......................................................................................................................................... 7 - 11
Auswahl Sprache ................................................................................................................................................... 12
Leistungsdaten ...................................................................................................................................................... 13
Einstellung Leistungsmodus .................................................................................................................................. 14
Wartungsintervalle ................................................................................................................................................. 15
Auswahl Anbaugerät .............................................................................................................................................. 16
Aktuelle Gesamtwerte ............................................................................................................................................ 17
Einstellung Motorabschaltung ................................................................................................................................ 18
Änderung Passwort ............................................................................................................................................... 19
Wartung (Service-Menü) ...................................................................................................................................................... 20 - 21
ECM Summary ...................................................................................................................................................... 22
Diagnostics ..................................................................................................................................................... 23 - 27
Status ..................................................................................................................................................................... 28
Configurations ........................................................................................................................................................ 29
Tool Programming .................................................................................................................................................. 30
Override Parameters ............................................................................................................................................. 31
Calibrations ............................................................................................................................................................ 32
Device Test ………….............................................................................................................................................. 33
WinFlash ................................................................................................................................................................ 34
Daten Speichern ............................................................................................................................................. 35 - 36

Nachrüstung zusätzliche Kameras

1 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Übersicht

Anzeigen Home Screen

1 Uhrzeit
2 Informationsanzeige:
(Wechsel der Anzeige über Taste 10)
- Betriebsstunden
- Zeit zur Regenerierung
- Momentaner Verbrauch in l/h
- Verbleibende Kraftstoffzeit
3 Power-Mode-Stufe
4 Drehzahlstufe
5 Kühlwassertemperatur
6 Kraftstoffstandanzeige
7 Hydrauliköltemperatur
8 AdBlue-Füllstandsanzeige
9 Werkzeuganzeige
10 Symbol Informationsfeld
(für Anzeige 2)
11 Symbol Hauptmenü
12 Schnellwahltasten
13 Pfeiltasten

2 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Übersicht

Anzeigen Home Screen mit Kamera

1 Füllstands- und Temperaturanzei-


gen
2 Kameraanzeige
3 Anzeige Warnmeldungen

3 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Übersicht

1 Informationsanzeige
2 Hauptmenü-Auswahlanzeige
der 10 Untermenüs:

♦ Einstellung Anzeige
♦ Auswahl Sprache
♦ Leistungsdaten
♦ Einstellung Leistungsmodus
♦ Wartungsintervalle
♦ Auswahl Anbaugerät
♦ Aktuelle Gesamtwerte
♦ Einstellung Motorabschaltung
♦ Änderung Passwort
♦ Wartung (Service-Menü)
(nicht abgebildet)
3 Schnellwahltasten
4 Rollbalken
5 Hinweisanzeige
6 Belegung Schnellwahltasten
7 Pfeiltasten

4 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Übersicht

Monitor und die anderen ECMs können


über USB-Stick geflasht werden.

Außerdem können folgende Daten


auf dem USB-Stick gespeichert
werden:

♦ ECM Summary
♦ Fehler-Codes
♦ Event-Codes
♦ Status
♦ Configurations
♦ Werkzeugprogrammierung

5 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Hauptmenü

Untermenüs:

♦ Einstellung Anzeige
(Display Setting)
♦ Auswahl Sprache
(Language Select)
♦ Leistungsdaten
(Performance)
♦ Einstellung Leistungsmodus
(Power Mode Setting)
♦ Wartungsintervalle
(Maintenance Intervalls)
♦ Auswahl Anbaugerät
(Work Tool Select)
♦ Aktuelle Gesamtwerte
(Current Totals)
♦ Einstellung Motorabschaltung
(Engine Shutdown Setting)
♦ Änderung Passwort
(Password Change)
♦ Wartung (Service-Menü)
(Service)

6 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Hauptmenü > Einstellung Anzeige

Untermenüs:

♦ Einstellung Uhr
(Clock Adjust)
♦ Einstellung Helligkeit
(Brightness Adjust)
♦ Auswahl Anzeigeeinheiten
(Display Unit Select)
♦ Standardeinstellung Bildschirm
(Default Screen Setting)

7 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Hauptmenü > Einstellung Anzeige > Einstellung Uhr

Die Anzeige und Einstellung der


Uhrzeit erfolgt nur im 12-Stunden
Modus, eine 24-Stunden Anzeige
ist nicht möglich.

8 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Hauptmenü > Einstellung Anzeige > Einstellung Helligkeit

Einstellung der Anzeige-Helligkeit


für Tag und Nacht.

Die Nachteinstellung wird aktiv


sobald die Arbeitsscheinwerfer
eingeschalten werden.

9 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Hauptmenü > Einstellung Anzeige > Auswahl Anzeigeeinheiten

Auswahl der im Monitor angezeigten


Einheiten:

♦ Metrisch oder Englisch

10 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Hauptmenü > Einstellung Anzeige > Standardeinstellung Bildschirm

Zwischen den einzelnen Bildschir-


men wird im normalen Betrieb über
die Kamera Taste auf dem Switch
Panel gewechselt.

Zusätzliche Kameras (2. und 3.)


müssen zuerst in der Configuration
aktiviert werden.

Über die mittlere Schnellwahltaste


(Lupe) kann die gewählte Einstel-
lung als Vorschau angesehen wer-
den.

11 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Hauptmenü > Auswahl Sprache

Auswahl der Sprache für Hauptbild-


schirm und Hauptmenü.

Die Sprache im Service-Menü ist immer


Englisch und kann nicht umgestellt wer-
den.

12 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Hauptmenü > Leistungsdaten

Anzeige von:

♦ Batteriespannung
♦ Motordrehzahl
♦ Motorkühlmitteltemperatur
♦ Hydrauliköltemperatur
♦ Auslassdruck Pumpe P1
♦ Auslassdruck Pumpe P2
♦ Lastschaltgetriebedruck
♦ Regenerierung Status
♦ Atmosphärischer Luftdruck
♦ DEF-Tankfüllstand
♦ DEF-Zeit bis Regenerierung

13 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Hauptmenü > Einstellung Leistungsmodus

Die hier aktivierten Modestufen können


im normalen Betrieb vom Fahrer über
das Switch-Panel gewählt werden.

Deaktivierte Modestufen können dem-


entsprechend nicht gewählt werden.

Durch Schalten der einzelnen Modestu-


fen werden jeweils die Motordrehzahlen
und die hydraulische Leistungsabnahme
verändert, s. Kapitel Motor, Power-Mode
Tabelle.

Voraussetzung dafür ist, dass die Mode-


stufen in der Maschinen-Configuration
freigeschaltet sind.

14 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Hauptmenü > Wartungsintervalle

Anzeige der geleisteten Betriebsstunden


(obere Stundenzahl) die seit dem letzten
Wechsel bereits abgelaufen sind und
wann ein Wartungsintervall fällig ist
(untere Stundenzahl).

Die geleisteten Betriebsstunden (obere


Stundenzahl) können mit Passwort 1
zurückgesetzt werden.

Die Wartungsintervalle (untere Stunden-


zahl) können nur in der Maschinen-Con-
figuration geändert werden.

15 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Hauptmenü > Auswahl Anbaugerät

Aktivieren von:

♦ Löffel (kein Anbaugerät)


♦ Eines der 20 programmierten
Werkzeuge

Nach Aktivieren des gewählten Werk-


zeugs ist der Sicherheitshebel zu betäti-
gen.

Das gewählte Werkzeug erscheint dann


in der oberen Informationsanzeige des
Bildschirms.

Bei der F-Serie ist das Aktivieren der


Werkzeuge in jeder Mode-Stufe mög-
lich, sofern dies in der Tool-Configu-
ration aktiviert wurde.

Die Aktivierung der Werkzeuge ist auch


durch Drücken der Schnellwahltaste am
Switch-Panel möglich.

16 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Hauptmenü > Aktuelle Gesamtwerte

Anzeige der geleisteten Stunden der un-


ten aufgeführten Komponenten.

Die hier aufgeführten Stunden können


nicht zurückgesetzt werden, die ist nur
über Cat-ET und Factory Password
möglich.

Current Totals Informations:

Gesamtbetriebsstunden (hours)
Motor (hours)
Hydraulikpumpe (hours)
Fahrmotor (hours)
Schwenkmotor (hours)
Anbaugerät1 (hours)
Anbaugerät2 (hours)
Anbaugerät3 (hours)
Anbaugerät4 (hours)
Anbaugerät5 (hours)
Anbaugerät6 (hours)
Anbaugerät7 (hours)
Anbaugerät8 (hours)
Anbaugerät9 (hours)
Anbaugerät10 (hours)
Kraftstoff gesamt (liters)
Leerlaufzeit gesamt (hours)

17 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Hauptmenü > Einstellung Motorabschaltung

Einstellung ob und wann (nach wie vie-


len Minuten ohne Ansteuerung der Ar-
beitshydraulik) der Motor automatisch
abstellt.

Programmierung:

0 min Motorabschaltung Aus


3 - 60 min Motorabschaltung Ein

Nach dem automatischen Abstellen des


Motors muss wieder ganz normal mit
dem Zündschlüssel gestartet werden.

Voraussetzung:
Engine Idle Shutdown Enable Status
muss in der Motor-Configuration aktiviert
sein (Enabled).

18 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Hauptmenü > Änderung Passwort

Es kann nur das Kunden-Passwort ge-


ändert werden. Dieses Passwort benö-
tigt der Kunde um verschiedene Para-
meter zu Ändern bzw. zum Zurückzuset-
zen der geleisteten Betriebsstunden der
Wartungsintervalle.

Das Kunden-Passwort (ab Werk 1)


kann in diesem Menü beliebig abgeän-
dert werden.

Das Service-Passwort ist fix und kann


nicht geändert werden.

Hinweis:
Wurde das Kunden-Passwort geändert
und vergessen, kann es nur über das
Service-Passwort zurückgesetzt
werden.
Ist das Kunden-Passwort gleich dem
Service-Passwort (9992),
kann nichtmehr auf das Service-Menü
zugegriffen werden
bis das Kunden-Passwort
wieder geändert wurde.

19 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Hauptmenü > Wartung (Service-Menü) > Passworteingabe (Kunden-Passwort)

Über das Service-Menü können vom


Fahrer Fehlermeldungen und ECM-
Informationen angesehen werden.
Das Kunden-Passwort ist ab Werk 1
und kann geändert werden.

Ist das Kunden-Passwort aktiv, erkennt


man dies am Schwarzen Schloss in der
oberen Informationsanzeige des Bild-
schirms.

Untermenüs:

♦ ECM Summary
♦ Diagnostics

Hinweis:
Das Service-Menü bleibt solange aktiv, bis die Zündung ausgeschaltet wird.
Zur Eingabe des Passworts können auch die Tasten des Switch-Panels benutzt werden.

20 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Hauptmenü > Wartung (Service-Menü) > Passworteingabe (Service-Passwort)

In Service-Menü können vom Zeppelin-


Service verschiedene Einstellungen,
Calibrierungen und Fehlerdiagnose vor-
genommen werden.
Das Service-Passwort ist 9992 und kann
nicht geändert werden.

Ist das Service-Passwort aktiv, erkennt


man dies am roten Schloss in der obe-
ren Informationsanzeige des Bild-
schirms.
Da in diesem Menü die komplette
Maschine programmiert und verstellt
werden kann, darf das Passwort nicht
an fremde Personen weitergegeben
werden!

Untermenüs:
♦ ECM Summary
♦ Diagnostics
♦ Status
♦ Configurations
♦ Tool Programming
♦ Override Parameters
♦ Calibrations
♦ Device Test Hinweis:
♦ WinFlash Das Service-Menü bleibt solange aktiv, bis die Zündung ausgeschaltet wird.
♦ License Information Zur Eingabe des Passworts können auch die Tasten des Switch-Panels benutzt werden.

21 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Wartung (Service-Menü) > ECM Summary

Anzeige verschiedener Parameter:

♦ Product ID
(Seriennummer Maschine)
♦ Hardware Part Number
(ECM Ersatzteinummer)
♦ ECM Serial Number
(ECM Seriennummer)
♦ Software Description
(Beschreibung der Software)
♦ Software Part Number
(Software Ersatzteilnummer)
♦ Software Release Date
(Software Veröffentlichungsdatum)

Angezeigte ECMs:

♦ Machine ECM
♦ Engine ECM
♦ Aftertreatment ECM
♦ Monitor
♦ Product Link (falls verbaut)

22 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Wartung (Service-Menü) > Diagnostics

Auswahl von:

♦ Active Diagnostic Codes


♦ Logged Diagnostic Codes
♦ Active Event Codes
♦ Logges Event Codes

23 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Wartung (Service-Menü) > Diagnostics > Active Diagnostic Codes

Anzeige der aktiven Fehlercodes mit


folgenden Informationen:

♦ MID Maschinensystem
♦ CID Bauteil/Komponente
♦ FMI Fehlerbeschreibung
♦ First wann zuerst
♦ Last wann zuletzt
♦ Occurrence Fehlerhäufigkeit
♦ WCI Warnkategorie

24 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Wartung (Service-Menü) > Diagnostics > Logged Diagnostic Codes

Anzeige der gespeicherten Fehler-


codes mit folgenden Informationen:

♦ MID Maschinensystem
♦ CID Bauteil/Komponente
♦ FMI Fehlerbeschreibung
♦ First wann zuerst
♦ Last wann zuletzt
♦ Occurrence Fehlerhäufigkeit
♦ WCI Warnkategorie

Speichern der Fehlercodes mit ange-


schlossenem USB-Stick über Schnell-
wahltaste (roter Kreis).

Löschen der Fehlercodes über Schnell-


wahltaste (blauer Kreis).

25 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Wartung (Service-Menü) > Diagnostics > Active Event Codes

Anzeige der aktiven Eventcodes mit


folgenden Informationen:

♦ MID Maschinensystem
♦ CID Bauteil/Komponente
♦ FMI Fehlerbeschreibung
♦ First wann zuerst
♦ Last wann zuletzt
♦ Occurrence Fehlerhäufigkeit
♦ WCI Warnkategorie

26 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Wartung (Service-Menü) > Diagnostics > Logged Event Codes

Anzeige der gespeicherten Event-


codes mit folgenden Informationen:

♦ MID Maschinensystem
♦ CID Bauteil/Komponente
♦ FMI Fehlerbeschreibung
♦ First wann zuerst
♦ Last wann zuletzt
♦ Occurrence Fehlerhäufigkeit
♦ WCI Warnkategorie

Speichern der Fehlercodes mit ange-


schlossenem USB-Stick über Schnell-
wahltaste (roter Kreis).

Löschen der Fehlercodes über Schnell-


wahltaste (blauer Kreis).

27 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Wartung (Service-Menü) > Status

Status Gruppen:

♦ General
♦ Pump Load
♦ Main Pump Control
♦ Pressure Sensor
♦ Pressure Switches
♦ Plugged Switches
♦ Solenoid
♦ Pilot Press Limit Comm
♦ TCS Operator Input
♦ Tool Control
♦ Attachment Valves
♦ Cab Switches
♦ Working Mode
♦ Front Linkage
♦ Secured System Parameters
♦ All Available Parameters

28 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Wartung (Service-Menü) > Configurations

Configuration Gruppen:

♦ ECM Identification
♦ Work Mode
♦ Machine Attachments
♦ Travel Speed Shift
♦ Throttle Dial Hydraulic Torque
♦ Recommended Interval
♦ Security Access
♦ Cat Grade Control System
♦ Auxiliary Hydraulic Attachment
♦ Control Inputs
♦ Crane System
♦ Front Control
♦ Hydraulic Cab Riser
♦ Fan Configuration
♦ Camera Inputs

29 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Wartung (Service-Menü) > Tool Programming

Programmierung der 20 Werkzeuge

Eine ausführlich Beschreibung der


Werkzeugprogrammierung ist im Kapitel
Zusatzhydraulik zu finden.

30 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Wartung (Service-Menü) > Override Parameters

Übersteuern der folgenden Parameter:

♦ Desired Engine Speed


♦ Action Alarm Status
♦ Power Shift Pressure
♦ Boom Down Regen Press
♦ Swing Priority Solenoid
♦ Swing Brake Solenoid
♦ Travel Speed Solenoid
♦ Straight Travel Solenoid
♦ Pump #1 Flow Litmit Press
♦ Pump #2 Flow Limit Press
♦ Relief Valve #1 Command
♦ Relief Valve #2 Command
♦ Pump #1 Cont Spool Sol
♦ Pump #2 Cont Spool Sol
♦ QC Unlock Solenoid Status
♦ QC Bypass Cut Sol Status
♦ Heavy Lift Control Solenoid
♦ Boom Float Down Solenoid
♦ Boom Float Up Solenoid
♦ Boom Cyl Ret Limit Com
♦ Stick Cyl Ext Limit Com
♦ Desired Fan Speed
♦ Des Pump #1 Flow Rate
♦ Des Pump #2 Flow Rate
♦ Heavy Lift Control Solenoid
♦ Refuel Pump Relay

31 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Wartung (Service-Menü) > Calibrations

Kalibrierungen von:

♦ Power Shift Pressure


♦ Swash Plate
♦ Modulation Inputs
♦ Attachment Valves
♦ Pilot Press Limit Solenoid
♦ Variable Relief Valves
♦ Main Pump Flow Limit
♦ Boom Down Regen Valve

Eine ausführlich Beschreibung der


Kalibrierungen ist im Kapitel Prüfen und
Einstellen hinterlegt.

32 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Wartung (Service-Menü) > Device Test

Elektronische Prüfung folgender


Komponenten:

♦ Main Pump Flow Limit


♦ Variable Relief Valves
♦ Attachment Valves

33 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Wartung (Service-Menü) > WinFlash

Das Flashen des Monitors über USB-


Stick ist wesentlich schneller als über
ET.

Es können alle in der Maschine


verbauten und flashbaren ECMs
über Monitor und USB-Stick geflasht
werden.

♦ USB-Stick anbringen
♦ Monitor oder anderen zu flashen-
den Controller auswählen
♦ richtige Software vom USB-Stick
auswählen
♦ Software durch Softwarebeschrei-
bung und Dateigröße überprüfen
♦ Angezeigte Alte und neue Software
Nummern nochmals überprüfen
♦ Flashvorgang starten und vollstän-
dig durchlaufen lassen
♦ Nach abgeschlossenem Flashvor-
gang Zündung aus- und wieder ein-
schalten

34 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Daten Speichern

Abspeichern von Daten folgender Me-


nüs (über die mittlere Schnellwahltas-
te mit angezeigtem Diskettensymbol)
auf dem angeschlossenen USB-Stick:

♦ ECM Summary
♦ Diagnostics
♦ Status
♦ Configurations
♦ Tool Programming

35 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016


320F - 352F

Daten Speichern

Anzeige der über den Monitor auf ei-


nem USB-Stick gespeicherten Daten:

1 Machine ECM Information


2 Engine ECM Information
3 Monitor (ECM) Information
4 Active Diagnostic Code List
5 Datum und Uhrzeit wann Daten
gespeichert wurden

36 Kapitel: Monitor / Stand: Oktober 2016