Sie sind auf Seite 1von 86

13


20

15
Wir werden 15!

Seiten mehr
CH sfr 13,90 A · B · E · EST · F · FIN · GR ·
I · L · LV · P (cont) · SK · SLO: € 9,60

Deutschland,
Deutschland € 8,50

GB £ 9,50

wie geht’s?
Eine Weltreise vom Meer bis zu den Alpen, zwischen Brasilien
(Schleswig-Holstein) und Bethlehem (Bayern)
– auf der Suche nach Antworten
Wir zeigen Ihnen,
was typisch deutsch ist.

Jetzt
bestellen!

Fangen Sie an, ein ganzes Land zu verstehen.


Lernen Sie mit jedem Heft mehr über das Land, die Menschen und die Kultur einer
fantastischen Sprache.

Jetzt einfach bestellen unter:

WWW.DEUTSCH-PERFEKT.COM/ABO
Deutsch perfekt EDITORIAL  3

15 Jahre Deutsch perfekt: Eine Zeitschrift geht fast in die


ganze Welt – auch in ein Land, das es gar nicht mehr gibt.
MITTEL

D
ass eine deutsche Redaktion in einem deutschen Verlag etwas Spezielles
die Redaktion, -en 
ist, das ist ungewöhnlich. Aber so ist es in unserem Fall. Denn Anfang , hier: Team aller Journa-
2005 arbeiten in unserem Verlag fast nur ausländische Redakteurin- listen bei einer Zeitung oder
in einem Verlag
nen und Redakteure, die in ihrer Muttersprache vor allem für Deut-
sche schreiben. Dann kommt unsere Redaktion dazu – als deutsches (der Verlag, -e
,  Firma, die Zeitschriften,
zwischen sechs ausländischen Teams. Am 26. Oktober 2005 liegt das erste Deutsch Zeitungen oder Bücher
perfekt in den Läden. Die Ironie der Geschichte: Ausgerechnet mit mehr Deutschen macht)
an Bord erreicht der Verlag bald sehr viel mehr Menschen im Ausland als davor. Denn ¢ngewöhnlich
das neue Team macht bald eine der internationalsten Zeitschriften des Landes. ,  anders als sonst;
L durchschnittlich/normal
Aktuell wird Deutsch perfekt in 125 Ländern gelesen. Außerdem haben wir noch
neun Kundinnen und Kunden, die bis heute mit einer Adresse in „Jugoslawien“ ge- der F„ll, ¿e 
, hier: Situation
speichert sind. Das ist wirklich überraschend: Als wir unsere erste Ausgabe publiziert
haben, gab es das Land schon seit zweieinhalb Jahren nicht mehr. Am weitesten reist die Redakteurin, -nen
franz. 
übrigens dieses Exemplar: 18 583 Kilometer lang ist die Luftlinie zwischen Darmstadt ,  ≈ Journalistin
(dort werden die meisten unserer Produkte verschickt) und dem Language Learning ausgerechnet
Centre der Victoria University of Wellington in Neuseeland. ,  hier: ≈ überraschend;
Die meisten Exemplare werden aber natürlich in Deutschland gelesen. Von Men- speziell
schen wie Matt aus Großbritannien, der mit Deutsch perfekt gelernt hat und die die Ausgabe, -n
, hier: Exemplar; Heft
Sprache jetzt fließend spricht. Deshalb kannte seine Partnerin, die Journalistin The-
resa Crysmann, unsere Zeitschrift gut, als ich sie kontaktierte. Das tat ich wegen einer die L¢ftlinie, -n
,  kürzeste Distanz zwi-
Reportage über die dänische Hochzeitsinsel Ærø (ab Seite 20). Ærø ist inzwischen ein schen zwei geografischen
wichtiger Ort für Partner aus verschiedenen Nationen. Dort können sie nämlich ohne Stellen
die sonst oft großen bürokratischen Hürden in ihren Ländern heiraten. Kurz bevor versch“cken
diese Ausgabe fertig wurde, nahm Crysmann übrigens selbst einen Heiratsantrag ihres ,  ≈ schicken
Freundes an. Die Konsequenz: „Nächstes Jahr fahre ich wohl wieder nach Ærø.“ s¶nst
Romantisch! Aber zum Jubiläum muss außer Reportagen (ab Seite 14 das span- , hier: normalerweise

nende Resultat einer einwöchigen Reise durch Deutschland, im Gepäck die Fra- die H•rde, -n
ge: Wie geht es den Deutschen?) auch ein bisschen Selbstironie ins Heft. Denn, , hier: ≈ bürokratische
Regel; Schwierigkeit
ganz ehrlich: Auch wenn wir die Deutsch-perfekt-Redaktion sind, hat in 15 Jah-
„nnehmen
ren nicht immer alles perfekt geklappt. Deshalb wird es Zeit für eine Bilanz un-
, hier: akzeptieren
serer Pannen. Von denen erzählt unsere Redakteurin Claudia May (ab Seite 80).
der Heiratsantrag, ¿e
15 Jahre alt wird Deutsch perfekt also mit dieser Ausgabe – die 15 zusätzlichen Seiten ,  ≈ (feierliche) Bitte: Willst
sind unser Dank an Sie, durch die wir eine sehr schöne Aufgabe haben. du mich heiraten?
wohl
Titelfoto: rusm/iStock.com; Foto: Seahorse/Shutterstock.com, Blende11Fotografen

Viel Freude mit diesem Heft wünscht Ihnen – gern auch für die nächsten 15 Jahre – Ihr , hier: wahrscheinlich

das Jubiläum, Jubiläen


, hier: Geburtstag

sp„nnend
, L langweilig

Jörg Walser ¡s w“rd Zeit für


, m der Moment ist
Chefredakteur da für
zusätzliche (-r/-s)
, extra
4  DIE THEMEN Deutsch perfekt

In diesem Heft:
Themen 18 Seiten Sprachteil

32 DEBATTE S 38 SPRACHFEATURE M
 Mehr Zentralismus Idiomatische Ausdrücke
in der Schulpolitik?
43 ATLAS DER L
34 KULTUR S ALLTAGSSPRACHE
 Wie drei Wiener mit Kunst Hefegebäckmann
am Berg provozieren
44 W
 ÖRTER LERNEN L+
36 
WIE DEUTSCHLAND L Mit dem Auto unterwegs
FUNKTIONIERT
Kindergarten und mehr 45 ÜBUNGEN ZU LMS
DEN THEMEN
56 AUSLANDSSTUDIUM M Diese Übungen machen Sie
 In Deutschland studieren fit in Deutsch!

62 
GESCHICHTEN AUS M+ 46 
GRAMMATIK MS+
DER GESCHICHTE Dativ- und Akkusativobjekt
 Vor 125 Jahren: der Anfang
des Kinos in Deutschland DEUTSCH IM BERUF
48  MS+
Diskutieren statt streiten
74 WIE GEHT ES S
EIGENTLICH DEN … SCHREIBEN /
51  LMS+
Lieferplattformen? SPRECHEN /
VERSTEHEN
80 IMMER PERFEKT? L Festeinladungen – das
Ein Pannenreport – aus Gesprächsthema wechseln –
15 Jahren Deutsch perfekt Herbstaktivitäten

53 
DEUTSCH IM ALLTAG M+
Standards Synonyme für stehlen

6 Deutschland-Bild L 54 RATEN SIE MAL! LM


8 Panorama L Rätsel zu den Themen
13 Die deutschsprachige L
Welt in Zahlen WORTKOMPASS
55  LMS
31 Mein erstes Jahr L Extra-Service

68
64 Kulturtipps M Übersetzungen in Englisch,
77 Kolumne – Alias Kosmos S+ Spanisch, Französisch,
78 Reisetipps L Italienisch, Polnisch,
76 D-A-CH-Menschen M Russisch, Arabisch Warum immer
dieses Haus?
26 S

Zum Heiraten Wahrscheinlich kein anderer


Wohnhaus-Typ wird in
nach Dänemark M Deutschland so oft verkauft
wie das Modell Flair 152 RE.
Wenn zwei Menschen aus unterschied­ Warum entscheiden sich so
lichen Ländern heiraten wollen, gibt es in viele Deutsche genau dafür?
Deutschland oft Probleme. Nicht wenige
Paare finden auf einer dänischen Insel
eine einfachere Lösung. Wie geht das?
Deutsch perfekt DIE THEMEN  5

14
Lernen mit
Deutsch-perfekt-Produkten

Deutsch-perfekt-App

Deutschland, Die Zeitschrift, das Übungs­


heft und den Audio-Trainer

wie geht’s?
zusammen in einer App:
Das macht die praktische
M Deutsch App von Deutsch perfekt
möglich. Überall, wo Sie
Die Deutschen haben in diesem seltsamen Jahr ihr eigenes Land
sind – und mit interaktiven
entdeckt. Aber wie geht es ihnen eigentlich? Eine Weltreise
Übungen.
vom Meer bis zu den Alpen, von Dubai über Brasilien bis nach
www.deutsch-perfekt.com/kiosk
Bethlehem – auf der Suche nach Antworten.

Deutsch perfekt Audio


Der Trainer für Hörverstehen
und Aussprache, auf CD oder
als Download. Achten Sie
im Heft auf diese Symbole:
AUDIO und kurz . Zu diesen
Artikeln können Sie Texte
und Übungen auf Deutsch
perfekt Audio hören.

Deutsch perfekt Plus


24 Seiten Übungen und Tests
zu Grammatik, Vokabeln und
mehr. Achten Sie im Heft auf
diese Symbole: PLUS und kurz
+. Zu diesen Artikeln finden
Sie nämlich Übungen in
Deutsch perfekt Plus.

38
Fotos: rums/uiStock.com; L. Smokowski, Preres, Gembul/sShutterstock.com; Town & Country

Deutsch perfekt im Unterricht


Didaktische Tipps und Ideen für den Einsatz von
Deutsch perfekt im Unterricht, kostenlos für
Alter Abonnenten in Lehrberufen.

Schwede!
M Noch mehr Informationen und Übungen:
www.deutsch-perfekt.com
Für Deutschlernende www.facebook.com/deutschperfekt
sind idiomatische
Ausdrücke oft schwer L M S
GER:
zu verstehen. Woher LEICHT MITTEL SCHWER Gemeinsamer
kommen sie? Und Texte auf Stufe Texte auf Stufe Texte auf den Stufen europäischer
A2 des GER B1 des GER B2 - C2 des GER Referenzrahmen
macht es Sinn, sie zu
lernen? m lockere Umgangssprache L Gegenteil von ...
d negativ o langer, betonter Vokal
a Vorsicht, vulgär! ¢ kurzer, betonter Vokal
≈ ungefähr, etwa , ¿er Pluralformen
6 DEUTSCHLAND-BILD Deutsch perfekt

Unter Strom
LEICHT  Normalerweise hat ein Strommast
kein extravagantes Design. Er soll Kabel
halten und Strom transportieren, mehr
nicht. An diesen aber hat man Plastik-
platten in vielen verschiedenen Farben
montiert. So ein Mosaik kennt fast jeder
von Kirchenfenstern: Wenn die Sonne
scheint, sieht es sehr schön aus. Dieser
spezielle Strommast steht in Essen-Über-
ruhr am Ruhrtalradweg. Offiziell hat er
den Namen Leuchtturm. Allein ist er nicht:
Entlang der schönen Fahrradroute in
Nordrhein-Westfalen stehen auch noch
16 andere Kunstobjekte. Studentinnen
und Studenten haben sie im Jahr 2010
designt. Ihre Aufgabe war es, eine Verbin-
dung zwischen Kunst und Energie zu fin-
den. Das hat beim Leuchtturm ziemlich gut
funktioniert. Jetzt freuen sich Radfahrer
und andere Besucher über die moderne
Kunst am Weg. Sie können außerdem se-
hen: Natur und Technik kann man ziem-
lich gut kombinieren.

¢nter Strom (stehen)  montieren , hier: ≈ mit


, hier auch: ≈ so (sein), Werkzeugen auf etwas
dass Strom durchgeht machen, so dass es stabil ist
der Strommast, -en  der Leuchtturm, ¿e 
,  ≈ Konstruktion: Sie hält ,  Turm direkt am Meer: Er
eine dicke elektrische Kabel zeigt mit Licht Schiffen den
zum Transportieren von Weg zum Land.
Strom.
entl„ng ,  ≈ neben
die Pl„stikplatte, -n 
das K¢nstobjekt, -e 
,  Stück aus Plastik
,  ≈ ästhetisches Ding
Foto: ddp/Stefan Ziese
8 PANORAMA Deutsch perfekt

An Halloween 2020 wird der


Mond astronomisch interessant.

LEICHT
ASTRONOMIE scheinen 

Halloween im , hier: ≈ Licht in der Farbe


… geben

blauen Licht? die Redewendung, -en 


,  ein paar Wörter mit
idiomatischer Bedeutung

Für Menschen mit Schlafproblemen ist das keine „lle Jubeljahre einmal  
, m L oft; fast nie
gute Nachricht: In diesem Monat gibt es noch ein
“m D¢rchschnitt 
zweites Mal Vollmond – nach dem 1. schon wieder
,  ≈ meistens: Das ist
am 31. Oktober. Der zweite Vollmond in einem normal.
Kalendermonat heißt auch Blue Moon. Trotzdem „lle 2,4 Jahre  
scheint der Vollmond Ende Oktober nicht blau. Der ,  immer nach 2,4 Jahren
Name kommt nämlich nicht von der Farbe, sondern
Fotos: iStockphoto/iStock.com; Ben Duffy Photography

s¡lten 
von der englischen Redewendung once in a blue moon. , L oft

Das kann man mit alle Jubeljahre einmal übersetzen. ¢ngewöhnlich 


Denn zwei Vollmonde in einem Monat gibt es im , hier: speziell

Durchschnitt nur alle 2,4 Jahre. Noch viel seltener


ist die aktuelle Konstellation: Dieses Jahr kann die
ganze Welt den Blue Moon sehen. Das hat es zum
letzten Mal 1944 gegeben. Auch das Datum ist sehr
speziell: Halloween. Astronomisch ist der 31. Okto-
ber also wirklich eine sehr ungewöhnliche Nacht.
Deutsch perfekt PANORAMA  9

Eine Übung zu diesem Text finden Sie auf Seite 45.

verl„ngen  WAS HEISST … rudern  3 FRAGEN


,  ≈ haben wollen ,  ≈ ein Boot mit Holzteilen
Verwahrentgelt? durch Wasser bewegen
der Negativzins, -en 
, hier: Strafgebühr; Etwas verwahren bedeutet: es an einen (das Boot, -e 
Mit den Armen
Minuszins sicheren Ort legen oder bringen. Und ein ,  kleines Schiff) über den Atlantik
(der Z“ns, -en  Entgelt ist eine Gebühr. Wenn aber Ban- (bewegen 
,  hier eigentlich: Geld: ken Verwahrentgelte verlangen, dann ,  die Position ändern; Die Hamburger Ärztin Meike
Man bekommt es von der hier: fahren lassen )
Bank für sein gespartes ist das ein Euphemismus. Die Kunden Ramuschkat (34) ist mit drei
die Strömung, -en 
Geld.) sollen nicht merken: Die Bank meint Ne-
,  ≈ Phänomen im Wasser:
anderen Frauen über den
das B„nkguthaben, -  gativzinsen auf Bankguthaben. Eine Un- Es ändert seine Position Atlantik gerudert.
,  Geld: Es liegt auf einem tersuchung zeigt: Immer mehr Banken in immer.

1
Bankkonto.
Deutschland verlangen die jetzt auch von die Seekrankheit, -en  Wie lang waren Sie auf dem Atlantik?
“n Höhe v¶n  Privatkunden. Die Bank 1 Saar zum Bei- ,  ≈ Krankheit, bei der Wir sind 5064 Kilometer von La Gomera
,  ≈ mit dem Betrag/Preis einem schlecht wird von
spiel verlangt ein Verwahrentgelt in Höhe den starken Bewegungen nach Antigua gefahren, das hat 42 Tage
von 0,75 Prozent pro Jahr, für Neukunden auf einem Schiff gedauert. Eigentlich wollte ich noch
schon ab einer Summe von 10 000 Euro. die P¶mmes, - Pl.   schneller sein. Aber wir haben gelernt,
, m Pommes frites wie stark Wind und Strömungen auf
VERKEHR k¡ntern  dem Ozean sind. Wir hatten auch zwei
nach einer Analyse  , hier: ≈ auf dem Wasser Wochen lang Probleme mit Seekrank-
, hier: wie eine Analyse Bitte zahlen! AUDIO zur Seite fallen und nach
heit. Deshalb sind wir mit dem Resultat
sagt/zeigt unten gehen
In vielen deutschen Metropolen brau- sehr zufrieden. Als wir angekommen
zwar … Tr¶tzdem …  die Blase, -n 
,  Es ist so, dass … Trotz- chen Autofahrer viel Geld, wenn sie im , hier: kleine Stelle an sind, haben wir erst mal einen Burger

2
dem … Zentrum parken möchten. Am teuersten Hand oder Fuß: Sie ist voll mit Pommes gegessen – sehr lecker!
mit Blut oder Wasser.
der Strafzettel, -  ist es in Frankfurt am Main: Dort zahlen War die Reise gefährlich?
,  Zettel von der Polizei: sie nach einer Analyse der britischen Fir- der H“ntern, -  In der ersten Nacht hatten wir sehr
Darauf stehen die Kosten , m Körperteil: Darauf
für z. B. zu schnelles Fahren ma Flixter fünf Euro pro Stunde. Das ist sitzt man. starken Wind. Das war nicht schön, aber
oder Falschparken. zwar noch billiger als in New York (dort nicht wirklich gefährlich. Wir sind nicht
die W¡lle, -n 
das Stauproblem, -e  sind es 18 Euro in der Stunde). Trotzdem ,  Bewegung von Wasser gekentert, haben kein wichtiges Equip-
,  Problem mit zu vielen sind viele Autofahrer in Frankfurt nicht (z. B. bei Wind) ment verloren, niemand hat sich schwer
Autos auf der Straße: Sie
glücklich. Nicht wenige zahlen lieber ei- der Wal, -e  verletzt. Wir hatten nur Blasen an den
können nicht weiterfahren.
nen Strafzettel als die hohe Parkgebühr. ,  größtes Tier im Meer Händen und Schmerzen am Hintern.
die |nnenstadt, ¿e 
, Stadtzentrum Denn das ist oft günstiger. Eine andere der Schwertfisch, -e  Hat Ihnen auf dem Meer nichts gefehlt?
,  ≈ großer Meeresfisch
mögliche Gebühr haben Experten des Eigentlich nicht. Wir haben uns sehr
“n den Gr“ff bek¶mmen 
Ifo-Instituts jetzt für München vorge- der Mond, -e  über Nachrichten von Freunden und Fa-
, m ≈ kontrollieren
, hier: natürlicher
können stellt: Dort soll jeder Autofahrer sechs milie gefreut. Aber es gab immer etwas

3
Satellit: Er fliegt im Kreis um
s¶llen steigen  Euro bezahlen, wenn er mit seinem Pkw unseren Planeten und gibt zu tun oder zu sehen. Das Meer sieht we-
, hier: man plant, dass … in das Zentrum fährt. Und das pro Tag. nachts Licht. gen der Wellen immer anders aus. Wir
mehr wird
„Damit könnten wir die Stauprobleme in haben auch Tiere gesehen: Delfine, zwei
dam“t mehr M¡nschen
der Innenstadt in den Griff bekommen“, Wale oder auch einen Schwertfisch. Die
fahren 
,  so, dass mehr Menschen sagt Oliver Falck vom Ifo-Institut. In Nächte waren für uns am Anfang neu.
fahren Münchens Innenstadt ist aktuell nämlich Wir hatten keinen Mond. Dann sieht
ähnlich  viel zu viel Verkehr. Auch die Parkgebüh- man absolut nichts. Das ist erst einmal
,  fast gleich ren sollen steigen, damit mehr Menschen wirklich sehr komisch.
mit Bus und Bahn in die Stadt fahren. Pro-
bleme für die Läden in der Innenstadt se-
hen die Experten nicht. Falck sagt, dass
schon andere Städte mit Gebühren für
ihre Innenstädte gute Erfahrungen ge-
macht haben. In Singapur, London oder
Oslo zum Beispiel gibt es deshalb schon
viel weniger Verkehr auf den Straßen der
Innenstädte. Auch in Berlin diskutiert
man aktuell ein ähnliches Modell. Denn
allen ist klar: Es muss sich etwas ändern.
10 PANORAMA Deutsch perfekt

LEICHT

Whisky vom Berg  REKORDE noch nicht alles. „Auf dieser Höhe
die Destillerie, -n 
,  ≈ Fabrik: Dort macht man
Whisky vom Berg ereignet sich der Destillationspro-
zess bei rund zehn Grad tieferer
Alkohol.
Im Südosten der Schweiz gibt es Temperatur als auf Meereshöhe“,
das Ziel, -e 
,  ≈ Ende: Das will man
eine neue Attraktion: In der Nähe erklärt Willy. „Das bedeutet: mehr
erreichen. von Sankt Moritz hat die höchs- Aromen und höhere Komplexität,
die Höhe, -n  te Whisky-Destillerie der Welt die erhalten bleiben.“ Kostenlos
, von: hoch auf dem 3303 Meter hohen Berg zu dem extravaganten Geschmack
TIERE
s“ch ereignen  Corvatsch mit der Produktion be- dieses speziellen Whiskys gibt es
Keine gute , passieren gonnen. Ab Dezember können für Gäste außerdem einen Panora-
Perspektive AUDIO erh„lten bleiben  Besucher dort das feine Getränk ma-Blick auf das Berninamassiv mit
, hier: ≈ bleiben probieren und Führungen mit den dem Biancograt und die Oberenga-
Brandenburg ist bei Störchen
die Nummer eins in Deutsch-
der Geschm„ck, ¿e  beiden Chefs machen. Die heißen diner Seen. Die neue Destillerie auf
, von: schmecken
land. Aber wie lange noch? Rinaldo Willy und Pascal Mittner. dem Corvatsch passt gut in die Re-
der Grat, -e  Beide kommen aus dem Kanton gion: In Graubünden liegt auch die
Immer weniger dieser gro- ,  ≈ sehr schmaler Weg
Graubünden. Ihr Ziel: Sie wollen die größte Whiskybar der Welt – und
ßen Vögel sind dort zu sehen. ganz oben auf dem Rücken
von einem Berg Schweiz als Whisky-Nation interna- die kleinste. So steht es im bekann-
In der Region ist es nämlich
(schmal  tional bekannt machen. Aber das ist ten Guinness-Buch der Rekorde.
seit Jahren zu trocken für
, L breit)
sie. Außerdem bringt die
intensive Landwirtschaft mit
ihren Pestiziden Probleme:
Sie reduziert das Nahrungs-
angebot. Leider prognosti-
zieren Experten auch für die
nächsten Jahre hohe Tempe- Keine gute Perspektive
raturen. Aber vielleicht kann der St¶rch, ¿e 
,  großer, schwarz-weißer
die Landwirtschaft etwas
Vogel mit langen Beinen
tun? Das hilft Störchen – und (s. Bild)
anderen Tieren. die L„ndwirtschaft 
,  ≈ Agrarwirtschaft

das Nahrungsangebot 
CORONA , hier: Essen und Trinken
Brief im Museum für Tiere in einer Region

Das Historische Museum prognostizieren 


,  ≈ als Prognose sagen
in Speyer zeigt aktuell eine
Ausstellung über 5000 Jahre PLATTFORM IM MEER
Medizingeschichte. Besucher
können rund 500 Objekte aus
Start in den Orbit AUDIO

der ganzen Welt sehen. Eines Der Bundesverband der Deutschen Industrie möchte ganz nach oben – bis
von ihnen ist aber sehr neu – in den Weltraum. Die Idee: Von einer mobilen Plattform in der Nordsee
und kommt aus Deutschland. Brief im Museum sollen Mini-Raketen starten, zum Beispiel mit Satelliten im Gepäck. Der ge-
Es ist der Brief von einer die Medizingeschichte  naue Plan liegt jetzt beim Wirtschaftsministerium. Das ist sehr interessiert
anonymen Person. Diese ,  ≈ Medizinhistorie und sieht sich das Projekt genau an. Potenzielle Kunden gibt es: Drei private
kritisiert darin die Coro- die Maßnahme, -n  Firmen stellen in Deutschland kleine Trägerraketen her. Die Raketen soll
na-Maßnahmen des Hauses: , hier: Aktion gegen die es ab 2021/22 geben. Eine Experten-Prognose: Die Nordsee funktioniert
Corona-Pandemie
„Mit Maske und Abstand als Ort für die Startplattform gut. Aber nur für kleine Trägerraketen, die in
der [bstand, ¿e 
ins Museum? Nein danke!“ polare und sonnensynchrone Orbits reisen. Astronauten mit großen Am-
,  ≈ Distanz
steht dort. Die Ausstellung bitionen werden von dem deutschen Weltraumbahnhof nicht abreisen.
die Verschwörungs­
hat auch medizinische Ver- theorie, -n 
schwörungstheorien zum In- ,  Theorie: Firmen oder
der B¢ndesver­ der W¡ltraum  die Trägerrakete, -n  ¡s s¶ll geben , hier:
halt. Für das Museum ist der organisierte Gruppen
band, ¿e  , Universum ,  Rakete: Sie bringt ≈ man plant, dass es gibt
kooperieren für mehr
Brief also ein Zeitdokument. ,  Organisation für Menschen und Objekte
Kontrolle in der Welt, und die Rakete, -n  „breisen 
ganz Deutschland in den Weltraum.
Das macht ihn interessant. niemand soll es merken. ,  ≈ Weltraumfluggerät , hier: losfliegen
Deutsch perfekt PANORAMA  11

ILLMERSDORFER MUMIEN

Für Touristen?
In der Gruft der kleinen Dorfkirche in
Illmersdorf (Brandenburg) können Be-
sucher etwas Außergewöhnliches sehen:
fünf Mumien. Die Körper liegen in vier
Särgen mit Glasdeckeln. Sie sind sehr gut
konserviert. Auch kleine Details der Klei-
dung sind noch da. Es ist auch klar, wer die
Mumien sind: der Adelige Caspar Ernst
von Normann, zwei seiner sechs Kinder
und seine Schwiegertochter Ulrike Ele-
onore. Sie ist 1765 bei der Geburt ihres
Kindes gestorben, das tot zur Welt kam.
Deshalb liegt Ulrike Eleonore von Nor-
mann zusammen mit dem toten Baby im
Sarg. Von ihm sieht man nur den Kopf. das. Denn in den 90er-Jahren hatte die
die Gr¢ft, ¿e   zur W¡lt k¶mmen 
Anders als im alten Ägypten haben Gemeinde große finanzielle Probleme. ,  ≈ Raum unter der ,  geboren werden;
sich in Illmersdorf aber keine Spezialis- Die Kirche war kaputt. Auch die Körper Kirche: Dort liegen Tote, ≈ geboren sein
ten um die Mumifizierung der Adeligen waren nicht mehr gut konserviert. Um meistens Monarchen oder
s“ch st¡llen 
Aristokraten.
gekümmert. Experten sagen: In der Gruft beides zu retten, brauchten Krüger und , hier: ≈ kommen
das Außergewöhnliche 
der Dorfkirche war es schon immer sehr seine Gemeinde Geld. Heute sind die , L das Normale
die K“rchengemeinde, -n 
trocken. Außerdem hat es darin genug Illmersdorfer Mumien deshalb eine Tou- , hier: Gruppe von
der S„rg, ¿e  Christen: Sie alle gehen in
frische Luft gegeben. So hat die Natur die ristenattraktion. Nicht jeder findet das in ,  Ding aus Holz oder die gleiche Kirche.
Körper konserviert. Es stehen auch noch Ordnung. Metall: Dort legt man einen
entschieden 
sechs andere Särge mit Mumien in der Experten denken: In den Kirchen Bran- Toten hinein.
,  Part. II von: entscheiden
Gruft. Diese sind aber nicht zu sehen. denburgs gibt es noch andere Mumien. der Glasdeckel, -  = hier: wählen, was man
,  Teil aus Glas zum Öffnen machen will
Denn natürlich stellt sich die Frage: Ist Denn das spezielle Klima in den Grüften und Schließen
es ethisch wirklich in Ordnung, tote Kör- dort hat wahrscheinlich viele Körper kon- r¡tten 
der/die Adelige, -n  , hier: helfen, dass … gut
per zu zeigen? Der frühere Pfarrer Peter serviert. Aber ob bei allen noch so viele , Aristokrat(in) bleibt
Krüger hat zusammen mit der Kirchen- Details zu sehen sind wie in Illmersdorf?
die Schwiegertochter, ¿ 
gemeinde entschieden: Ja, wir machen Das ist nicht sicher. ,  Ehefrau vom Sohn

NAVIGATOR
Troja Diesen Ort gibt es wirklich der K„mpf, ¿e 
, von: kämpfen = streiten
Das Wort  Achilles. Der Hobbyarchäologe
die Gemeinde, -n 
Wer kennt Homers Epos Ilias Heinrich Schliemann (siehe , Kommune
nicht? Er erzählt in ihr von den Deutsch perfekt 5/2020) hat
Fotos: Orma; picture alliance/dpa; Casteco Design/Shutterstock.com

jed¶ch 
Kämpfen um die Stadt Troja, jedoch in seiner Jugend ganz in , aber
alten Mythen und schönen der Nähe gelebt. Trotzdem ist die Jugend, -en 
Frauen. Dieser Ort ist nicht nur der Ortsname nicht von dem ,  Zeit: Man ist Kind und Jugendlicher.
für Archäologen eine Legende. selbst ernannten „Entdecker“ s¡lbst ern„nnt 
des antiken Trojas inspiriert. , hier: ≈ so, wie er selbst über sich
sagt
Der Ort  Schon 1793 steht das ostdeut-
Troja ist auch ein Ortsteil der sche Troja in einem offiziellen der Entd¡cker, - 
, von: entdecken = finden
Gemeinde Lärz in Mecklen- Ortsregister. Das war 29 Jahre
burg-Vorpommern. Hier hat es vor der Geburt von Schlie-
wahrscheinlich nie eine schö- mann. Der Name kommt
ne Helena gegeben, keinen Pa- wahrscheinlich von dem altsla-
ris und natürlich auch keinen wischen Wort für drei: troj.
12 PANORAMA Deutsch perfekt

LEICHT

zustimmen 
START-UP ,  Ja sagen zu

Bin ich in einem Porno? das Ges¡tz, -e 


,  schriftliche Norm: Die
Regierung macht sie, und
alle müssen sich daran
Die Idee Ein Programm, Es gibt keine offiziellen noch macht das Start-up mit dieser Idee keinen Pro- orientieren.
das sexuelle Bilder und
Videos von Menschen sucht.
Untersuchungen für fit. Denn Investitionen vor dem Start waren hoch.
das {pfer, - , hier:
Warum braucht die Welt Deutschland. Aber in Aus- „Wir sind nur drei Leute und mussten sehr viel Geld Person: Sie hat wegen
das? Wenn Menschen nicht tralien haben zwei Univer- für einen Anwalt bezahlen“, erklärt Henseleit. „Denn anderen große Probleme.
zugestimmt haben, darf kein
sitäten eine Analyse ge-
explizites Material von ihnen Deutschland hat sehr restriktive Gesetze, wenn eine der R„cheporno, -s 
auf Pornoseiten sein. macht. Das Resultat: Jede Firma mit Pornoseiten zu tun hat. Auch wenn es da­ ,  Porno: Man publiziert ihn
Der schönste Moment? im Internet, um jemandem
fünfte Person ist Opfer
Unser Jurist sagt: „So kann rum geht, Menschen zu helfen.“ Probleme zu machen, z. B.
eure Idee funktionieren.“ von explizitem Material Das war auch ein wichtiges Motiv, warum er und weil er nicht mehr mit
Endlich! Denn wegen der einem zusammen sein will.
im Internet. „Oft sind das
restriktiven Gesetze im Land
seine Mitbegründer trotzdem immer weitergemacht
mussten wir lange nach dann Rachepornos“, er- haben. Explizites Bildmaterial von sich unfreiwillig der ]x-Freund, -e 
Lösungen suchen. ,  Freund von früher
klärt Lukas Henseleit. „Ein im Internet zu haben, ist schlimm: „Es macht Men-
Ex-Freund stellt dann von schen emotional kaputt“, sagt Henseleit. „Wir selbst st¡llen auf 
, hier: publizieren auf
seiner Ex-Freundin Nacktvideos auf Plattformen sind auch erst auf die Idee für unser Start-up gekom-
wie Pornhub, weil er sich ärgert.“ Henseleit ist Mit- men, weil eine Bekannte genau das Problem hatte.“ das N„cktvideo, -s 
,  Video: Es zeigt eine
begründer des Start-ups Am I in Porn in Groß-Um- Natürlich gibt es das Phänomen nicht nur auf Person ohne Kleidung.
stadt (Hessen). Die Firma bietet eine sehr spezielle Pornhub. Auch auf Facebook, Instagram und ande- der M“tbegründer, - 
Suchmaschine an: Diese analysiert, ob explizites ren Plattformen landen diese Bilder und Videos. Des- ,  Person: Sie startet
Bildmaterial einer Person auf Pornhub ist. halb plant das Start-up weiter. „Wir wollen unseren zusammen mit anderen
etwas Neues.
„Man muss nur ein Foto von sich hochladen. Dann Service bald auch für andere Plattformen anbieten“,
vergleicht unser Programm das Bild mit den rund sagt Henseleit. „Zum Glück ist immer mehr Anbie- hochladen 
, hier: online publizieren
acht Millionen Videos dort“, erklärt der 30-Jährige. tern klar: Es gibt ein Problem – und das dürfen wir
selbstverstændlich 
„Das dauert nur 30 Sekunden. Findet die Technologie nicht ignorieren.“ Denn auch die digitale Identität , natürlich
persönliches Material, helfen wir selbstverständlich einer Person ist wichtig. Wenn man sie nicht schützt,
lœschen 
beim Löschen.“ Der Service kostet zwei Euro. Aber hat das zu oft schlimme Konsequenzen. ,  ≈ wegmachen

Minus m„chen 
,  ein Defizit auf dem
Konto machen
der [nwalt, ¿e 
,  Person: Sie bietet Bera-
tung und Hilfe an, z. B. bei
Problemen mit der Polizei
oder bei einem Streit.
zu tun haben m“t  
, hier: Kontakt haben mit

¡s geht dar¢m, zu … 
, hier: man möchte …

der [nbieter, - 
, hier: Plattform

digital 
, hier: online

sch•tzen , hier:
helfen, dass nichts passiert
Foto: 1984Kid/Shutterstock.com

Ist das explizites


Material von mir?
Eine Antwort darauf
hat das Start-up.
Deutsch perfekt DIE DEUTSCHSPRACHIGE WELT IN ZAHLEN  13

Flughafen
Berlin
Nach vielen Verspätungen und erw„rten, d„ss … 

85
, hier: daran glauben,
mehreren Milliarden Euro Extra- dass …
Kosten bekommt die Hauptstadt erœffnen 
am 31. Oktober endlich ihren ,  zum ersten Mal öffnen

neuen Airport: den Flughafen r¡chnen m“t 


, hier: meinen, dass es …
Berlin Brandenburg Willy Brandt geben wird
(BER). Das „Made in Germany“- j¡tzig 
Fiasko in Zahlen. , von: jetzt; ≈ aktuell

seitdem 
LEICHT ,  seit dieser Zeit

die Demonstration, -en 


,  Treffen von vielen Men-
schen auf der Straße: Sie
protestieren gegen etwas.
der Lærm 
Fotos: Digital Genetics, andeyspb, annie r, Cosmic Design/Shutterstock.com; Quellen: Flughafen Berlin Brandenburg, Statista, Tagesspiegel, Berliner Morgenpost

,  (sehr) laute Geräusche:


Prozent der Deutschen haben im Oktober 2019 Man fühlt sich davon
gestört.
nicht erwartet, dass der Flughafen im Oktober 2020

1470
eröffnet. Nur 7,7 Prozent haben damit gerechnet. (das Geräusch, -e 
,  Ein Geräusch kann man
hören.)
der Klimaschutz 
Hektar ist BER groß. 6,5 Milliarden Euro hat der Flughafen gekostet. , von: das Klima schützen

(sch•tzen 
, hier: aufpassen, dass
etwas nicht kaputtgeht)

3289
s¶llen … fliegen 
, hier: man denkt/plant,
dass … fliegen werden
zum“ndest 
Tage liegen zwischen dem ersten geplanten , wenigstens
Eröffnungstermin (30. Oktober 2011)
und dem wirklichen Tag der Eröffnung. Der jetzige
Termin ist der siebte.

24 000 1 55
Menschen haben schon Flughafen schließt nach Millionen
2011 gegen den Flughafen der Eröffnung vom Passagiere sollen
protestiert. Seitdem hat Flughafen BER: Am im Jahr 2040 vom
es immer wieder Berliner Flughafen Tegel BER fliegen
Demonstrationen gegeben: (siehe Deutsch perfekt oder dort an-
gegen den Lärm der 5/2020) wird am kommen – so
Flugzeuge 8. November 2020 das zumindest die
und für den Klimaschutz. letzte Flugzeug starten. Prognose.
In sieben
Tagen um
die Welt
Deutsch perfekt DEUTSCHLAND, WIE GEHT’S?  15

Die Deutschen haben in diesem seltsamen


Jahr ihr eigenes Land entdeckt.
Aber wie geht es ihnen eigentlich? Eine
Reise vom Meer bis zu den Alpen, von
Dubai über Brasilien bis nach Bethlehem –
auf der Suche nach Antworten.
Von Roman Deininger
MITTEL
Foto: iStockphoto/iStock.com
16  DEUTSCHLAND, WIE GEHT’S? Deutsch perfekt

die Kl„ppbrücke, -n  n“cht einmal 

Dubai
Gleich ist zum ersten Mal das Meer zu
In Bremerhaven geht es los, oder genauer:
in Dubai. Man steht – endlich – auf dem
Deich und sieht, wie ein Segel am Hori­
,  Brücke, bei der man
einen Teil auf den anderen
legen kann
,  ≈ auch nicht

das Riesensegel, - 
,  extrem großes Segel
sehen. Zwischen dem Reporter und der zont das Licht reflektiert. Nicht auf dem die Einfahrt, -en 
der B„ckstein, -e 
, hier: ≈ Eingang für Autos
Nordsee liegt nur noch die Klappbrücke, Wasser. An der Küste. Das Segel ist ein ,  gebrannter Stein für den
die über die Einfahrt zum Jachthafen elegant geschwungenes Gebäude, das At­ führen über  Bau von Häusern
,  ≈ gehen über
führt. „Die Brücke nicht mehr betreten“, lantic Hotel Sail City. Es ist die Kopie von die S“cht, -en 
betreten  , hier: Perspektive;
sagt eine Lautsprecherstimme. In die­ einem anderen Hotel, dem Burj al Arab,
, hier: gehen auf Meinung
ser Zeit, denkt man sich, sollte man tun, dem auch noch ziemlich jungen Wahr­
m„n s¶llte tun  schon 
was einem gesagt wird. Also bleibt man zeichen von Dubai. Okay, die Bremerha­ , hier: es ist gut, wenn , hier: doch; wirklich
stehen – anders als ein paar Bremerhave­ ven-Version ist mit 147 Metern nicht ein­ man tut
besteigen 
ner, die schnell noch auf die andere Seite mal halb so hoch wie die in den Emiraten der Deich, -e  ,  gehen auf
springen. Die Brücke klappt hoch, die an­ und im Vergleich auch etwas dick. , hier: ≈ Mauer aus Erde,
drüben 
die vor Wasser aus dem
deren Menschen sind hinter dem Deich Manche Bremerhavener finden ihr ,  auf der anderen Seite
Meer schützen soll
schon nicht mehr zu sehen. Und man Riesensegel ganz schrecklich („Hier hat der Fl•chtlingsherbst 
die Entschleunigung 
fragt sich, wo eigentlich das Boot ist, das man immer Backstein gehabt“), aber so , von: entschleunigen
,  Herbst im Jahr 2015, als
Deutschland eine große
jetzt unter dieser Brücke durchfahren soll. aus bayerischer Sicht: Das steht schon gut = mit Absicht etwas
Menge an Flüchtlingen in
Ist das vielleicht schon die berühmte hier, am deutschen Tor zur Neuen Welt. langsamer machen oder
das Land gelassen hat
langsamer werden lassen
Entschleunigung, die uns das Corona­ Zwischen 1830 und 1974 bestiegen in (der Fl•chtling, -e 
die Nebenwirkung, -en 
virus als angenehme Nebenwirkung Bremerhaven mehr als sieben Millionen ,  Person, die aus
,  meistens negativer,
geschenkt hat? Wer in dieser speziellen Menschen die Schiffe, die sie in ein hof­ religiösen, politischen oder
nicht gewünschter Effekt
ethnischen Gründen aus
Zeit eine Woche durch Deutschland reist, fentlich besseres Leben brachten, in die eines Medikaments; hier:
ihrer Heimat weggegangen
anderer, positiver Effekt
verbringt viel Zeit mit Warten, meistens USA, nach Südamerika oder Australien. ist / weggehen musste)
wegen dem Kampf gegen die Pandemie. Drüben im Auswandererhaus, einem st•tzend 
bes¶rgt 
, hier: so, dass man etwas
Beim Frühstück kurz ans Buffet? ziemlich feinen Museum über emigrier­ hält, damit es nicht zu
, hier: m so, dass man
große Angst hat oder sehr
Schwierig, wenn die Seniorin vor einem te Deutsche, bekommt jede Besucherin Boden fällt
ärgerlich ist
erst einmal sowohl die Käse- als auch und jeder Besucher ein Schiffs­ticket in die schief 
verpfl“chten zu 
die Wurstgabel ganz genau mit Desin­ Hand und damit eine wahre Biografie, an , L gerade
, hier: offiziell erklären,
fektionsspray reinigen will. Das wird am der man sich beim Rundgang durch die das Segel, -  dass jemand … muss
Ende eine Bilanz dieser Reise sein: Man Ausstellung orientieren kann. , hier: großes Stück Stoff
Fieber m¡ssen 
an einem Boot, das mithilfe
trifft Touristen aus Holland, Italien und Der Reporter bekommt Ottmar Mer­ des Winds fährt
,  die Körpertemperatur
feststellen; hier: testen
Dänemark. Aber wer am Buffet ein priva­ genthaler, einen 18-jährigen, arbeitslosen
geschw¢ngen 
tes Fläschchen Desinfektionsmittel dabei Uhrmacher aus Süddeutschland, mit dem der K¢rs, -e 
, hier: ≈ in einer Form
, hier: Richtung
hat – der ist Deutscher. man am 16. Oktober 1872 an Bord der ähnlich wie ein halber Kreis
der Eisbecher, - 
Weil die Welt seit dem Virus eine ande­ Berlin geht. In New York revolutioniert das Wahrzeichen, - 
,  Glas mit einer großen
re ist, machen in diesem Jahr 35 Prozent man die Drucktechnik, bevor man mit 45 ,  Gebäude oder Gegen-
Portion Eis, z. B. mit Obstde-
stand, der das Symbol für
der Deutschen Urlaub im eigenen Land, Jahren an der Tuberkulose stirbt. Es wäre einen Ort ist
koration
ein Drittel mehr als normalerweise. Da nicht so schlecht, fünf Jahre nach dem
ist es schön, da ist es sicher. Die Neuent­ Flüchtlingsherbst die eine oder andere
deckung der Heimat ist vielleicht nicht besorgte Person zum Besuch des Aus­
ganz freiwillig, aber sie ist deshalb nicht wandererhauses zu verpflichten.
weniger interessant. Zum Beispiel: Für Der Reporter will auf dieser Weltrei­
eine Weltreise in Corona-Zeiten muss se ganz diskret Fieber messen bei den
man gar nicht raus aus Deutschland. Deutschen: Wie geht es ihnen? Mit dem
In sieben Tagen kann man von Dubai Virus und mit dem ganzen Rest? Auf der
nach Bethlehem fahren. Ohne eine Gren­ Aussichtsplattform des Segel-Hotels bli­
ze zu überqueren, vom Meer bis zu den cken zwei Damen in das Meer hi­naus,
Alpen. Und auf dem Weg kann man in Or­ Kurs New York. Die eine: „Ich hatte ges­
ten halten, die Brasilien, Afrika und Ame­ tern Abend gar keinen Appetit. Nicht
rika heißen. Man findet auch noch Zeit, auf Fleisch, nicht auf Fisch, nicht auf
nach Frankreich und Spanien zu reisen Hähnchen.“ Die andere, besorgt: „Was
und die Hand stützend an den Schiefen hast du denn dann gemacht?“ Die erste:
Turm von Pisa zu legen. „Einen riesigen Eisbecher gegessen.“ Den
Deutsch perfekt DEUTSCHLAND, WIE GEHT’S?  17

Schl„nge stehen  die Kurabgabe, -n 


Deutschen geht es gut, das steht schon Sie an die steigenden Infektionszahlen.“ ,  in einer Reihe warten , hier: Geldsumme, die
mal fest. Auch wenn man für den Aufzug Schon klopft jemand zum Kassieren ans man für die Benutzung
wutbebend 
nach unten („maximal zwei Personen“) Auto. Eine Maske trägt der Mann nicht. eines Strandes in speziellen
,  in großer Unruhe, weil
Urlaubsorten zahlen muss
ziemlich lang Schlange stehen muss. Ankunft in Brasilien, gute Nachrichten: man sehr ärgerlich ist
die S„lzwiese, -n 
Zwischen dem Reporter und seinem Dort müssen Besucher am Strand keine verw“rrt 
,  großer Platz an der
Auto liegt nur noch die Klappbrücke. Kurabgabe zahlen, anders als bei den ,  ≈ unsicher
Küste, wo Gras wächst und
„Nicht mehr betreten“, sagt die Stimme Nachbarn in Kalifornien. Dieses Brasilien g¡lten  der mehrmals im Jahr unter
, hier: die Norm sein; Wasser liegt
aus dem Lautsprecher. Nach der Erfah­ ist einem gleich sympathisch, 24 217 Bra­
gültig sein
rung in Bremerhaven geht man natür­ silien (Schleswig-Holstein). Eineinhalb die Fahne, -n 
die ]lbe  ,  großes Stück Stoff
lich trotzdem noch ganz schnell darüber. Kilometer Ostseestrand, der Sand fein, ,  großer Fluss, der in speziellen Farben als
Auf der anderen Seite: ein wutbebender die Dünen hübsch. Salzwiesen, extrem von Tschechien durch Symbol für eine Nation oder
Ostdeutschland in die einen Verein
Herr. Ob man denn glaubt, dass es so eine nette Kühe und ein Campingplatz mit
Nordsee geht
Durchsage nur zum Spaß gibt? Die Deut­ Fahnen in den Landesfarben, also nicht der |mbiss, -e 
be„chten  , hier: kleiner Laden für
schen und ihre Regeln! Man ist verwirrt, denen von Schleswig-Holstein. 19 Ein­ kleine Speisen
, hier: sich orientieren an
was für diese Zeit auch charakteristisch wohner hat Brasilien, ein paar Ferienhäu­
die M„skenpflicht  grüßen 
ist: Wann gelten welche? Und für wen? ser, zwei Kioske. Der Imbiss Brasilia bietet ,  Regel, dass man eine ,  Hallo sagen zu
die gute alte brasilianische Currywurst Maske tragen muss
Moin! norddt. 

Brasilien
Zwei Stunden später fährt man von Nie­
günstig an und ökologisch.
Die Brasilianer grüßen zu jeder Tages­
zeit mit einem herzlichen „Moin“. Wenn
kassieren 
,  Geld nehmen
, m Hallo! Guten Tag!
Auch: Guten Morgen!
das W¡dder norddt. 
, m Wetter
dersachsen nach Schleswig-Holstein, sie Lust auf ein Gespräch haben, kommt
in Wischhafen auf die Elbfähre nach danach noch ein „Das ist ein Wedder“. Da­
Glückstadt. Auch hier eine Durchsage: mit wäre so ein brasilianisches Strandge­
„Beachten Sie die Maskenpflicht. Denken spräch dann aber auch schon komplett.

Brasilien
(Schleswig-
Holstein) ist
einem gleich
Fotos: Jörg Modrow/laif; Jemastock/Shutterstock.com

Eineinhalb Kilometer
Ostseestrand hat das
deutsche Brasilien.
Der Sand ist fein, die
sympathisch.
Dünen sind hübsch.
18  DEUTSCHLAND, WIE GEHT’S? Deutsch perfekt

entgegenreichen  “m Schlaf kœnnen 


,  ≈ geben , m schon extrem oft
gemacht haben
aufdrängen 
, hier: ≈ machen oder der F“scher, - 
zeigen, dass jemand … ,  Person, die Fische aus
benutzen muss dem Wasser holt und sie
verkauft
str¡ng 
, hier: sehr genau das Jahrh¢ndert, -e 
,  ≈ Zeit von 100 Jahren
Oh weh, … 
, m Oh nein, … f¶lgen 
, hier: danach kommen
der ]llbogen, ¿ 
,  bewegliche Verbin- die Rivalität, -en 
dungsstelle zwischen , hier: ≈ Streit, welcher
Oberarm und Unterarm der Orte wichtiger, besser,
angenehmer … ist
die Überf•llung 
, von: überfüllt sein = zu führende (-r/-s) 
voll sein , hier: wichtige (-r/-s)

s¶lche (-r/-s)  schlagen 


,  ≈ diese (-r/-s) , hier: sein

einfach  die Fußball-W¡ltmeister-


, hier: ≈ wirklich; Das ist schaft, -en 
die Erklärung. ,  Turnier der besten Fuß-
ball-Nationalmannschaften
auf der Welt

Das deutsche Afrika ist


ziemlich klein: Es hat
nur vier Häuser.

Wenn hier irgendjemand Angst vor dem Sommer waren es fünf, sechs solcher
Virus hat, dann zeigt er das nicht. Ein Tage: „Die Leute wollen einfach raus.“
Herr mit Hund reicht dem Besucher aus Der Name? Die Story könnte Bo im
Bayern freundlich die Hand entgegen. Schlaf erzählen: Ein Fischer hat hier im
Und versteht gar nicht, dass man ihm al­ 19. Jahrhundert ein Schild aus Holztei­
ternativ einen Fist Bump aufdrängt. Ob len eines kaputten Schiffs über seine Tür
man mal den bayerischen Regierungschef gehängt, „California“ stand darauf. 1872
Markus Söder zum Aufräumen herschi­ wurde dieses Kalifornien offiziell auf
cken sollte, fragt man zurück. Söder, der einer Landkarte notiert, und 1873 folgte
ist bekannt für strenge Corona-Regeln. Brasilien: Ein anderer Fischer wollte, dass
Der Herr sagt nur: „Oh weh, und schon sein kleines Haus auch einen Namen aus
ist es mit der Freundlichkeit vorbei.“ der weiten Welt bekommt. Ihre Rivalität
Und wer erklärt einem nun das „Bra­ ist den Ortsteilen bis heute geblieben.
silien“ im Ortsschild? Plötzlich steht ein Glaubt man führenden Brasilianern, woh­
junger Mann vor einem, auf dem Arm nen in Kalifornien mit seinen mehr als
ein Tattoo: „Eat. Pray. Surf.“ Bo Roosch 400 Einwohnern viel zu viele Menschen.
ist der Chef von Wassersport Brasilien. Die größte Stunde Brasiliens schlug
Gerade holt der Surflehrer seine Schüler 2014, als im Bruderland die Fußball-Welt­
aus dem Wasser. „Moin“, sagt Bo. „Das meisterschaft stattfand. Bo und die an­
ist ein Wedder“, antwortet der Reporter. deren Brasilianer gaben im Fernsehen
Ellbogen-Bump, bei Bo sieht das fast wie jeden Tag über brasilianische Fußballer
getanzt aus. In einem normalen Jahr, er­ Auskunft, deren Namen sie noch nie ge­
zählt Bo, muss der Parkplatz ein, zwei Mal hört hatten. „Gehen wir zum Parkplatz
wegen Überfüllung schließen. Diesen runter?“, fragt Bo und berichtet von den
Deutsch perfekt DEUTSCHLAND, WIE GEHT’S?  19

das F¡rnweh  der Schweinswal, -e 


Schweinswalen, die abends die brasiliani­ ,  starker Wunsch zu reisen ,  kleiner Wal, der vor allem
Die Welt in Deutschland sche Küste entlangschwimmen. die Gemeinde, -n 
in Küstennähe lebt
Lust auf noch mehr Weltreise? Im Wasser, findet Bo, ist Corona kein , Kommune (der Wal, -e 
Es gibt in Deutschland sehr viele Problem. Da gilt die alte Surfer-Regel: ,  größtes Tier im Meer)
bieten 
Orte, die bei Fernweh helfen kön- „Zwei Mastlängen Abstand!“ Aber auch , hier: ≈ haben die M„stlänge, -n 
nen. Fans der Polarregion können , hier: Länge: So lang ist
Bo fehlt in der Kasse der Monat Mai, ihm gehören zu 
der hohe, vertikale Stock
zum Beispiel nach Niedersach- fehlen die Schülerreisen eines frühen ,  ein Teil sein von
auf einem Surfbrett.
sen reisen – zum Nordpol in der Sommers, der dieses Jahr nicht stattge­ (das) Ostfriesland 
(das Surfbrett, –er engl. 
Gemeinde Wiefelstede. Einen an- funden hat. Dann sagt er etwas, das man ,  Region im Nordwesten
,  Sportgerät zum Surfen)
deren niedersächsischen Nordpol Deutschlands
auf dieser Reise von Hotel- oder Kneipen­ der [bstand, ¿e 
bietet die Gemeinde Övelgönne. der R¢ndwanderweg, -e 
besitzern immer wieder hören wird: „Die­ ,  Weg für eine Wanderung
, Distanz
Noch eine Option ist Grönland
ses Jahr kriegen wir das schon irgendwie im Kreis h“nkriegen 
in Schleswig-Holstein. Der Ort
hin. Aber nächstes Jahr muss das Geschäft , m machen können
gehört übrigens zur Gemeinde sogar 
Sommerland. Oder soll es in die wieder normal laufen.“ ,  ≈ auch das Geschæft, -e , hier:
Jeder Euro ist wichtig, und so passt wirtschaftliche Aktivität
schöne neue Welt gehen? Die L¢ft (v¶n …) schn¢ppern 
man nun mit Bo und seinem Hund Benji , m etwas (von … ) das Kriminalitäts­
Stadt Friedeburg in Ostfriesland haben problem, -e 
hat einen Ortsteil mit dem Namen am hinteren Parkplatzende auf. Brasili­ ,  Problem mit Kriminellen
en hat ein Kriminalitätsproblem. Drei die Bauernschaft, -en 
Amerika. Der ist durch einen sie- , hier: Ort mit einer Grup- der H¶rror 
ben Kilometer langen Rundwan- Euro kostet das Parken hier, zu zahlen pe von Bauernhöfen , m schreckliche Sache
derweg mit dem Ortsteil Russland am Strand. Die Bilanz nach einer halben
führen  b¡llen ,  Laute machen
verbunden. Wer den Weg ent- Stunde: Es sind die Fahrer der teuersten , hier: gehen wie ein Hund
langspaziert, der bekommt sogar Autos, die sich die drei Euro sparen wol­ bek„nntlich  n“chts gr¢ndsätzlich
eine Urkunde (und sicher keine len. Wie der Fahrer von einem Sportwa­ ,  wie bekannt ist; wie (haben) gegen , m
Probleme mit Grenzkontrollen!). gen – der Reporter sieht mit Horror, dass man weiß nicht gegen alle … sein
Wer noch mehr „amerikanische“ das Fahrzeug aus München kommt. Benji das [llgäu  großräumig umfahren 
Luft schnuppern will, kann dann bellt, und Bo sagt: „Nichts grundsätzlich ,  Region an den Alpen in ,  weit außen um etwas
nach Philadelphia in Brandenburg Bayern und Baden-Würt- herumfahren
gegen Bayern.“ temberg
reisen. Von dort ist es auch nicht das N„vi, -s , m kurz
Man muss weg von diesem Brasilien, die H¡ktik  für: Navigationssystem
so weit nach Kanada: Es liegt in
umfährt Kalifornien großräumig und , hier: Stress
Thüringen. Wer sich ein bisschen das B„nner, - , großes
freut sich, dass das Navi Afrika in Bran­ Stück Stoff mit einem
nach Süden orientieren möchte,
geht zur Bauernschaft Ägypten, denburg kennt. Schon nach wenigen Slogan, z. B. für Werbung

die zu Neuenkirchen bei Osna- Kilometern hängt ein großes Banner am der Straßenrand, ¿er 
Straßenrand, eine handgemalte Buch­ ,  äußerer Teil einer Straße
brück gehört. Aber nicht immer
muss es ein ganzes Land sein. Wie empfehlung: „Virus-Wahn lesen!“ der Wahn 
,  ≈ unrealistische (kranke)
wäre es mit einer Reise nach Rom? Idee; hier auch: Panik
In diese Stadt führen bekanntlich
viele Wege – auch in Deutschland.
Es gibt ein Rom in Mecklen-
Afrika
Auf der Autobahn überholt einen ein
die Schr¶ttplatz­
werbung, -en 
,  Werbung für einen
burg-Vorpommern, ein Rom in SUV mit einer Schrottplatzwerbung Platz, an dem Metallabfälle
gesammelt werden
Rheinland-Pfalz und Rom im nord- am Fenster. „Wir sprechen und denken
rhein-westfälischen Morsbach. wobei , hier: ≈ obwohl
Deutsch“, steht da. Wie geht das, fragt
Fotos: picture alliance/dpa; Ajay Shrivastava/Shutterstock.com

Eine andere „Städtereise“ führt man sich, wobei das Sprechen wahr­ das St¶rchennest, -er 
ins Allgäu: In der Stadt Kißlegg ,  Wohnplatz, den ein
scheinlich weniger ein Problem ist. Storch für seine Eier baut
gibt es den Ortsteil Straßburg, In der Uckermark, der Region in Bran­
garantiert ohne die Hektik einer (der St¶rch, ¿e  
denburg an der polnischen Grenze, kann ,  großer, schwarz-weißer
europäischen Großstadt. Alles zu
man nicht falsch abbiegen, immer kommt Vogel mit langen Beinen)
kompliziert? Dann fahren Sie ein-
man irgendwann an einem Gasthof mit die L“nde, -n ,  Baum mit
fach in den 8,2 Quadratkilometer herzförmigen Blättern
Storchennest an, daneben eine Steinkir­
großen Ort Welt in Schleswig-Hol-
stein. Dort können Sie Ihre Reise che unter Linden. Manchmal fühlt man das Gemälde, - 
,  Bild, z. B. in Ölfarben
um die Welt sehr schnell erledigen sich, als wäre man mit seinem neuen Auto
– einfach zu Fuß. in ein altes Gemälde hineingefahren. Ein das Reh, -e , braunrotes
Tier, das meistens in Grup-
Reh läuft über die Wiese, am Seeufer
pen im Wald lebt („Bambi“)
liegen ein paar Holzreste, ganz klar die
20  DEUTSCHLAND, WIE GEHT’S? Deutsch perfekt

der Biber, -  wohl 


Arbeit eines Bibers. Bald muss man in Zehn Uhr früh in Afrika. Marichen Pies­ ,  ≈ braunes Tier, das gut , hier: vielleicht
Afrika sein, das bekannt ist für seine fan­ ker, Rentnerin und Bürgermeisterin, trägt schwimmen kann und aus
das Leop„rdenmuster, - 
tastische Tierwelt. eine Bluse, auf der man ein Leoparden­ Bäumen Mauern baut
,  ≈ Kombination von
Die Afrikaner sind diskrete Menschen. muster vermuten könnte. Bis zum Krieg w¡grücken v¶n  Formen wie die auf der
, hier: an eine andere Haut eines Leoparden
Sie haben ihr Ortsschild von der Straße war dieser schöne Ort die Hessenhagener Stelle bringen als
weggerückt, damit sie nicht so leicht zu Mühle, sagt Piesker. Nach einem Feu­ die Mühle, -n 
v¶n W¡lt  ,  Gebäude, in dem man
finden sind. Ein Problem haben näm­ er blieben aber nur noch Reste. Daraus ,  hier ironisch: interna- Mehl macht
lich alle Orte mit Namen von Welt: Ihre durften sich die Menschen Unterkünfte tional
das F„chwerkhaus, ¿er 
Schilder werden immer wieder gestohlen. machen, sie wurden sehr einfach – wie in der H“nweis, -e  ,  Haus mit spezieller
Gut zu erkennen ist hier nur der Hinweis, Afrika. Daher kommt der Name. Und er , hier: Schild Architektur, bei der man
Holzteile an der Außenseite
dass Afrika in einer Sackgasse endet. Die ist auch geblieben, als aus den einfachen “n einer S„ckgasse ¡nden 
sehen kann
Erforschung des Kontinents wird auch Häusern Fachwerkhäuser wurden. „Wer ,  so enden, dass es nicht
mehr weitergeht die [bgeschiedenheit 
dadurch nicht einfacher, dass zwei der hier lebt, sucht die Abgeschiedenheit“, , von: abgeschieden =
die Erf¶rschung, -en 
insgesamt sieben Afrikaner den Reporter sagt Piesker. 16 Kilometer sind es bis zu weit entfernt von anderen
, von: erforschen = hier:
an ihrem Gartentor zur Rede stellen. So einem größeren Supermarkt. Platz hat die etwas so untersuchen, dass zu tun haben m“t 
gut es geht, erklärt man sein Ziel. Journa­ Uckermark wirklich genug. Sie haben hier man mehr darüber weiß , hier: eine Verbindung/
Beziehung haben mit
list, Weltreise, wie geht’s den Deutschen kein Virus gebraucht, um das Ideal des So­ zur Rede st¡llen 
denn so? cial Distancings zu leben. Corona? Davon , hier: unfreundlich der Alex 
fragenm, was er macht , m hier kurz für:
Den Afrikanern geht es nicht gut, aber haben sie nur in der Zeitung gelesen. Alexanderplatz in Berlin
„nbringen 
auch nicht so schlecht. Einerseits leben Afrika ist schnell zu Ende erforscht.
, hier: hoch hängen der Stau, -s 
sie in absoluter Isolation, vier Häuser Marichen Piesker findet, dass das hier ,  lange Reihe von Autos,
die G„stfreundschaft 
mitten in der Natur. Andererseits kamen ein glücklicher Ort ist und dass das Glück die auf der Straße stehen
, von: gastfreundlich
und nicht weiterfahren
im Corona-Sommer so viele Berliner auf mit der Autobahn zu tun hat. Andere = hier: so, dass man
können
Tagesausflug wie noch nie. In ihrer Not Dörfer sterben, wenn die Alten sterben. besonders freundlich zu
Fremden ist zus„mmenkehren 
haben die Afrikaner eine rot-weiße Mar­ In Flieth-Stegelitz und auch im Ortsteil ,  mit einem Besen
prägen 
kierung angebracht. Aber auch dieses Afrika kaufen Berliner die leeren Häuser, sammeln
, hier: einen Effekt haben
Signal war für manche Safari-Touristen „man fährt ja nur eine Stunde, dann steht auf (der Besen, - 
nicht deutlich genug. Um die Grenzen man am Alex“. ,  ≈ Putzgegenstand mit
die Abenddämmerung, -en 
harten Haaren an einem
der Gastfreundschaft nicht zu testen, ist ,  letzte Periode des Tages
Ende)

Pisa
es wahrscheinlich das beste, am Morgen im Wechsel von Tag zu
Nacht das Eisstäbchen, - 
wieder zu kommen – ganz offiziell mit der ,  kleiner, dünner Gegen-
s“ch vorstellen 
Bürgermeisterin von Afrika. Auf der A 2 bei Magdeburg wird der Welt­ stand, an dem ein Eis ar
, hier: sich denken
Eine halbe Stunde entfernt, in Tem­ reisende durch einen Stau gebremst. Die
plin, ist eine Pension gebucht. In dem Zahl der Updates, die das Navi dazu mit­
hübschen Städtchen ist Angela Merkel teilt, macht die Situation nicht besser.
aufgewachsen. Templin hat die Kanz­ 15 Minuten länger dauert es zuerst, kurz
lerin geprägt, wenn es stimmt, was sie danach 18, dann 22. Bei 25 Minuten denkt
einmal gesagt hat. Das will man dann man schon melancholisch an die große
doch einmal genauer untersuchen, in Ruhe, mit der Piesker auf Afrika und die
der Abenddämmerung dieses Tages und Welt blickt.
auch der Ära Merkel. Die Suche nach Der Stau bringt aber auch neue Per­
der „Merkel-Linde“ im Bürgergarten hat spektiven. Denn als es wirklich mehrere
keinen Erfolg. So fährt man hinaus zum Minuten lang nicht weitergeht, sieht man
Haus Fichtengrund. Angela Merkel ist in draußen auf dem Boden eine kleine, sehr
einem fröhlichen Haus groß geworden, genau zusammengekehrte Sammlung
gelb-grüne Fassade, viel Natur. Bald wird von Zigarettenresten und Eisstäbchen.
sie nicht mehr Kanzlerin sein. Man stellt Liebes Deutschland, du kannst ganz ruhig
sich vor, was wohl die Amerikaner aus die­ sein! Die Wahrscheinlichkeit, dass es den
sem Ort machen würden. „Angela Mer­ Deutschen gut geht, ist ziemlich hoch,
kel Childhood Home“, ein Museum, ein wenn jemand mitten auf der Autobahn
Denkmal. Aus dem Haus Fichtengrund den Schmutz zusammenkehrt.
ist glückliches Lachen zu hören. Es ist Der Optimismus wird noch größer,
Zeit zu gehen. als man im Radio erfährt, dass in Halle
Deutsch perfekt DEUTSCHLAND, WIE GEHT’S?  21

Das
Kyffhäuser-
Denkmal ist
auch bei
Nationalisten
populär.
Fotos: mauritius images/Andreas Vitting; V. Sviracevic/Shutterstock.com

Das Kyffhäuser-
Denkmal erinnert an
eine alte Legende.
22  DEUTSCHLAND, WIE GEHT’S? Deutsch perfekt

die H„ftanstalt, -en  hinaufjagen 


an der Saale die Haftanstalt Roter Ochse zehn Jahren auch noch die Debatte um ,  Gebäude, in das kriminel- , hier: m sehr schnell
schließt, weil eine viel komfortablere im den Schiefen Turm zugespitzt: stabili­ le Personen geschlossen hochfahren
Stadtteil Frohe Zukunft gebaut wird. Die sieren, für sehr viel mehr als eine Million werden
nach m¡nschlichem
Infektionen steigen zwar ähnlich wie die Euro – oder abbrechen. Wenn man das s“ch n“cht die Laune Erm¡ssen 
verd¡rben l„ssen v¶n  ,  hier: ≈ wenn man daran
Zahl der Minuten im Navi-Update. Aber zugelassen hätte, sagt Grüllmeyer, wäre ,  nicht erlauben, dass denkt, was ein Mensch
das akzeptiert man hier wie alle, die man das gewesen, als hätte die Stadt sich selbst … einem die gute Laune erreichen kann; eigentlich
auf Weltreise trifft: Davon lässt man sich aufgegeben. „Der Mensch braucht doch nimmt
aufständisch 
die Laune sicher nicht verderben! Dann solche Orte.“ Also haben sie das Geld kl“ngen wie  ,  im Protest gegen die
, hier: so sein, dass man Regierung / den Monarchen
geht es endlich weiter. Das ist gut, weil gesammelt. Am Ende war es genug, der
meint, er ist …
Sven Grüllmeyer am Telefon klang wie Schiefe Turm wird jetzt stabilisiert. f•rstlich 
¢mfallen  , hier: von den regieren-
ein Mann, den man nicht warten lässt. Die Weltreise durch Deutschland ist ,  zu Boden fallen den Aristokraten
„Wie fit sind Sie denn?“, hat er gefragt. oft eine Expedition in ein unbekanntes
s“ch neigen  die Tr¢ppe, -n 
Und dann hat er gesagt, dass er lieber mal Land. Aber selten lernt man so viel wie in , hier: nicht gerade sein , hier: Armee
ein E-Bike mitbringt. vier Stunden auf dem Rad mit Sven Grüll­
die Konkurr¡nz  da k¶mmt einiges
Man sieht den Schiefen Turm schon ab meyer. Identität, das ist das große Thema , hier: ähnlicher Turm zus„mmen 
der letzten Kurve vor dem Ortseingang des Autohändlers. Er jagt den Schlacht­ , m ≈ da wird viel
der Autohändler, - 
Wichtiges kombiniert
Bad Frankenhausen. Er ist der Magnet, berg hinauf, und obwohl er nach mensch­ , Autoverkäufer
der Reisende in die Stadt bringt. Und das, lichem Ermessen keine Luft mehr dafür die Höhle, -n 
das K¥ffhäusergebirge 
,  natürliche Grotte
obwohl er fast umgefallen wäre. Die Bad haben sollte, erklärt er, dass hier am 15. ,  Gruppe von Bergen im
Norden Deutschlands der Kaiser, - 
Frankenhäuser erzählen ihren Besuchern Mai 1525 aufständische Bauern von
,  oberster Monarch
gern: Verglichen mit dem Turm ihrer fürstlichen Truppen getötet wurden. Für die SMS 
, Handynachricht verdienen 
Oberkirche steht der Schiefe Turm von die Deutsche Demokratische Republik , hier: gut genug sein,
schließen , hier:
Pisa ja fast vertikal. Nur 3,90 Meter neigt (DDR) war das ein Zentralort deutscher damit … passiert
für immer zumachen
sich die italienische Konkurrenz aus der Geschichte, ein erster Aufstand der Arbei­ der P“lgerort, -e 
gem¡ssen daran 
Vertikalen – 4,60 Meter sind es hier in ter gegen das Kapital. , hier: ≈ es ist überra-
,  Ort, an den viele
Menschen meistens aus
Thüringen. Dass der Turm trotzdem noch Weiter geht’s, dann öffnet sich ein schend, dass trotzdem …
religiösen Gründen reisen
steht, das hat auch mit Grüllmeyer zu tun. Fenster im Wald: Deutschland, deine My­ ¡s gehe ¢m … 
die G¡denkkirmes, -se 

Fotos: ddp/Uwe Meinhold; grynold, Jaimie Depledge/Shutterstock.com


Grüllmeyer (Ende 40) ist Autohändler then, Teil zwei – es kommt da einiges zu­ ,  Konj. I von: es geht um =
, m Platz mit Attrak-
das Thema / der Inhalt ist …
und Radsportler. Mit seinem Mountain­ sammen in Bad Frankenhausen. Am Ho­ tionen zur Erinnerung an
bike fährt er das Kyffhäusergebirge sehr rizont sieht man das Kyff­häuserdenkmal. die W¡nde  historische Momente und
, hier: politischer Neuan- Personen
schnell hoch. Manche Leute – ohne Na­ Glaubt man der Erzählung, schläft in fang 1989
die Wahl, -en 
men zu nennen – haben auch mit E-Bike einer Höhle des Kyffhäusergebirges der
s“ch zuspitzen  ,  hier: das Wählen von
Probleme, dem Mann zu folgen. Aber Kaiser Barbarossa. Er kommt erst raus, ,  extrem werden Politikern für das deutsche
manchmal bleibt er zum Glück stehen, wenn die Deutschen das verdienen. Parlament
„bbrechen 
zeigt in die Landschaft und sagt: „Ist das Das 81 Meter hohe Denkmal von 1896 , hier: ≈ in einzelne Teile eher 
nicht schön hier?“ ist ein nationalromantischer Pilgerort machen und wegbringen ,  ≈ mehr

Auch der Autohändler hatte eine geworden. Björn Höcke, der rechtsextre­ zulassen  die Einheit 
, erlauben ,  Union von Ost- und
schwierige Zeit, Nächte ohne Schlaf, nur me Politiker der Alternative für Deutsch­
Westdeutschland im Jahr
Zahlen im Kopf, schlimme Zahlen, alles land (AfD), ist einer der Hardcorefans der „ls hætte … aufgegeben  1990
, hier: so, dass man
wegen Corona. Einmal hat er um vier Schlafender-Rotbart-These. meinen könnte, dass sie der W„ndel, - 
Uhr morgens eine SMS von einem ande­ An dem Denkmal ist inzwischen eine nicht mehr an … glaubt , Änderung
ren Autohändler bekommen: „Kannst du kuriose Gedenkkirmes, man wird sich d¶ch 
schlafen?“ Jetzt muss er eines seiner drei das am nächsten Tag anschauen. Da steht , hier: ≈ aber
Geschäfte schließen. zum Beispiel eine Merkel-Figur aus Holz,
Gemessen daran ist Grüllmeyer sehr in die man alte Nägel schlagen kann. Ir­
gut gelaunt, er kann einem Gast seine gendwem war das nicht genug. Er hat der
Heimat zeigen. Genau darum gehe es Figur mit schwererem Gerät tief in den
ja beim Schiefen Turm, sagt er: um ein Holzkopf geschlagen.
Stück Heimat. Ortsgeschichte, Familien­ 27 Prozent hat die AfD in Bad Franken­
geschichte, Erinnerungen. Bad Franken­ hausen bei der Wahl 2017 geholt. So sind
hausen, 9000 Einwohner, hat viel verloren die Zeiten, findet Grüllmeyer. Er klingt
nach der Wende, seine Textilfabriken, nicht enttäuscht, eher analytisch. 30 Jahre
seine Knopffabrik. Und dann hat sich vor deutsche Einheit, so viel Wandel, so viel
Deutsch perfekt DEUTSCHLAND, WIE GEHT’S?  23

der F¶rtschritt, -e  verstört 


Fortschritt, die Marktwirtschaft, die Di­ Leben, nur inneramerikanisch, vom ers­ ,  neue Dinge und techni- , unsicher; hier auch:
gitalisierung, und ja, auch die Migration. ten Haus ins zweite und von der einen sche Verbesserungen ärgerlich
Viele sind davon überfordert, glaubt der Wohnung in die andere. „Schön grün ist die M„rktwirtschaft  infizieren 
Autohändler. „Umbruch ist gut, aber die es hier“, sie wollte nie weg. Sie hat gelernt ,  ≈ freies Wirtschafts- ,  ≈ krank machen; hier:
system genauso enthusiastisch
Leute sagen: Jetzt lasst mich doch mal in der Spinnerei, deren Lage dem Ort sei­ machen
zehn Jahre in Ruhe leben.“ nen Namen gab. Im 19. Jahrhundert ka­ die Digitalisierung 
, von: digitalisieren = so ausschenken 
Beim Frühstück im Hotel Residenz men die Arbeiter nur mit einem kleinen ändern, dass alles mit Com- ,  in Gläser geben; auch:
gibt es pro Person einen Plastikhand­ Boot über den Fluss Mulde zur Fabrik – putertechnik funktioniert verkaufen
schuh. Schwierig wird es, wenn man – übers große Wasser, wie nach Amerika. und kontrolliert wird
“nneramerikanisch 
zum Beispiel – nur mit der geschützten Furkmanns Augen glänzen, wenn sie überf¶rdert sein  , hier: im Ort Amerika
, hier: nicht wissen, wie
Hand eine Mineralwasserflasche öffnen von den besten Zeiten in Amerika erzählt. man mit einer schwierigen
die Spinnerei, -en 
will. Das geht sicher irgendwie, wenn man In der DDR hatten sie alles: einen Laden, ,  ≈ Fabrik, in der Kleidung
Situation zurechtkommt
hergestellt wird
die Flasche zwischen die Knie klemmt. Ärzte, eine Zugverbindung nach Leipzig. der }mbruch, ¿e 
glænzen 
Aber dann muss man auch die verstörten Die Spinnerei wurde 1991 geschlossen, ,  radikale Änderung
, hier: sehr froh aussehen
Blicke des Publikums akzeptieren. Es gibt der Bahnhof 2002. Und jetzt fährt auch kl¡mmen zw“schen 
gehören zu 
sehr einsame Momente im Kampf gegen kein Bus mehr nach Amerika. An Diensta­ , hier: ≈ stabil zwischen
,  ein Teil sein von
… drücken
die Pandemie. gen ist Furkmann auf den Markt gefahren
Nachdem ein Superspreader einen mit nach Penig. Zu dieser Stadt gehört Ame­
großem Enthusiasmus für thüringische rika. Sie versteht das eigentlich mit dem
Kleinstädte infiziert hat, möchte man in Bus, Linie 651: „Der war oft leer. Und die
Bad Frankenhausen am liebsten ein Haus Stadt muss das ja zahlen.“ Etwa 70 Ameri­
suchen. Aber Amerika wartet. kaner gibt es noch, mehr als 150 waren es
früher. „Wenn hier noch was los ist“, sagt

Amerika
Das sächsische Amerika liegt bei Chem­
Furkmann, „dann beim Hermann.“
Hermann Richters Gaststätte ist zwar
schon seit vielen Jahren geschlossen.
nitz. Es besteht aus zwei großen Wohn­ Aber bei Wind bewegt sich über ihr noch
häusern, aus einer Kneipe, die kein Bier immer stolz der amerikanische Sternen­
mehr ausschenkt, und einem Bahnhof, an banner. Richter (Ende 70) führt durch
dem kein Zug mehr fährt. Hiltraud Furk­ sein Areal wie durch ein Museum. Und
mann wurde 1943 hier in Amerika gebo­ das ist es ja irgendwie auch. Zu sehen ist
ren, sie ist drei Mal umgezogen in ihrem eine alte Werbung fürs Fernsehen. Sie

Liegt direkt neben


Russland: Amerika.
24  DEUTSCHLAND, WIE GEHT’S? Deutsch perfekt

das W¡ltgeschehen  vor„ngehen 


zeigt einen jüngeren Richter mit Cow­ Virus nicht ein großes Problem für das , von: in der Welt gesche- , hier: Neues auspro-
boyhut, „Was sagt der Amerikaner dazu?“, Gute? Muss man jetzt nicht erst mal die hen = in der Welt passieren bieren
Richter kommentierte lustig das Weltge­ Wirtschaft retten und später das Klima? auffressen  die Naturheilpraxis,
schehen. Das ist nun auch schon wieder Am besten fragt man das den Mann, , hier: machen, dass kein -praxen 
Rest bleibt von ,  Praxis, in der man sich
vor mehr als 20 Jahren gewesen. „Die Zeit der Tübingen als Bürgermeister zu einer mit alternativen Methoden
frisst viel auf“, sagt er. Nur den Cowboy­ grünen Modellstadt gemacht hat. Boris beschämt 
um kranke Menschen
,  mit einem unangeneh-
hut, den hat er noch. Palmer kommt wie immer mit dem Fahr­ kümmert
men Gefühl, weil man
Der Weltreisende ist in Amerika fast rad. Geht’s ihm gut? Palmer hat sich gegen etwas falsch gemacht hat der Naturbaustoffhan-
etwas beschämt von Menschen wie Corona impfen lassen, als Testperson für del, - 
bescheiden 
,  Geschäft für natürliche
Furkmann und Richter, die so beschei­ Curevac. „Ich merke gar nichts“, sagt er ,  mit wenig zufrieden
Baumaterialien
den sind. Menschen wie sie gibt es im und läuft los. Zehn Jahre hat er selbst im gefühlt 
der Naturkostladen, ¿ 
Osten gefühlt viel mehr als im Westen. Franzviertel gelebt. Bis 1991 waren fran­ , hier: ≈ so, dass man
,  Geschäft mit ökologisch
meint, etwas ist …; vielleicht
„Mir hat hier nie etwas gefehlt“, sagt Furk­ zösische Truppen hier. hergestellten Lebensmitteln
b“s auf 
mann, und bis auf den Bus fehlt ihr auch Ein Fahrradladen ist zu sehen, und die L„ndtagswahl, -en 
, außer
,  das Wählen der Mitglie-
jetzt nichts. Richter sagt: „Vieles ist men­ Palmer sagt über die Konsequenzen von
menschen¢nfreundlich  der für das Parlament eines
schenunfreundlicher geworden seit der Corona: „Es gibt nur zwei Verkehrsmit­ , hier: so, dass es schlecht Bundeslands
Wende, aber die Freiheit, das ist ja auch tel, die Aufwind haben, das Auto und das für die Menschen ist
Aufwind haben 
was.“ Vor Kurzem hat jemand einen Teil Fahrrad.“ Dem Fahrrad will er jetzt helfen. … “st auch w„s.  , hier: m Erfolg haben
des Bahnhofs gekauft. Sie wissen nicht, Statt einer Auto-Kaufprämie wünscht er , m … ist nicht wenig.
die Kaufprämie, -n 
wer. Der Ort ist jetzt abgeschlossen. Was sich eine Fahrrad-Kaufprämie. Und die h„rmlos  ,  Betrag, den man vom
das wird? Die Fantasie, dass ihnen etwas Klimadebatte, ist die jetzt am Ende? „Das ,  nicht gefährlich Staat bekommt, wenn man
sich (z. B. ein Auto, Haus …)
Gutes passieren könnte, haben die Ame­ ist sehr schade, wir hatten endlich einen die Qu¡llwolke, -n  kauft
,  große, dicke Wolke
rikaner verloren. Lauf“, sagt Palmer. „Der Klimaschutz war einen Lauf haben 
ganz oben auf der Agenda, das hat Coro­ steil  , m hier: erreichen,
, hier: m so, dass es

Frankreich na weggewischt.“ Aber er ist optimistisch, dass man sich ohne


Kontroversen dazu gibt Probleme um ein Thema
dass das wieder kommt: „Das ist eine kümmern kann
erf“nden 
Im Radio hört man immer wieder von Überlebensfrage, da spielt Geld keine ,  sich etwas absolut der Klimaschutz 
„harmlosen Quellwolken“. So oft spre­ Rolle. Das haben wir jetzt verstanden.“ Neues überlegen , von: das Klima schützen
chen sie im Radio davon, dass die Quell­ Und rund um die aktuelle, ganz prak­ der |mpfstoff, -e  oben auf der Ag¡nda sein 
wolken harmlos sind! Da könnte man tische Überlebenshilfe hat Palmer am ,  Substanz, mit der man ,  zu den wichtigsten
Personen impft (politischen) Aufgaben
meinen, da stimmt etwas nicht. Was hat Abend im Zentrum eine Aktion geplant:
(“mpfen  gehören
Bill Gates mit unseren Wolken gemacht? 500 Flaschen Bier will er an Jugendliche
,  ein Medikament geben, w¡gwischen 
Und gleich fühlt man sich an den Auto­ geben. Die müssen ihm aber erst zei­ um den Körper vor einer , m hier: wegmachen
bahn-Lesetipp erinnert. Virus-Wahn ist ein gen, dass sie auf dem Handy die Coro­ Krankheit zu schützen)
die Überlebensfrage, -n 
Buch der steilen Thesen. Die wichtigste na-Warn-App installiert haben. Das wür­ s“tzen  , hier: Frage darum, ob
These: Die Medizinindustrie erfindet de man natürlich gern sehen, aber leider , hier: sein es den Planeten weiter
Pandemien, um Milliarden zu verdienen. hat man zur gleichen Zeit einen sehr ¡s gewohnt sein, zu …  geben wird
, hier: schon kennen, dass
Richtig ist, dass Gates fünf Prozent wichtigen Termin in Spanien. w„rnen 
man … , hier: über ein Risiko /
der Pharmafirma Curevac gehören, die
„bhängen  eine Gefahr informieren
gerade einen Corona-Impfstoff herstellt.
Curevac sitzt in Tübingen bei Stuttgart,
und da fährt man jetzt hin.
Spanien
Die Erleichterung ist groß, als der Welt­
, hier: hinter sich lassen,
weil man wirtschaftlich
mehr Erfolg hat
die Erleichterung, -en 
,  ≈ Freude

der Europa-P„rk 
In Amerika hat Hiltraud Furkmann reisende gerade noch pünktlich zu sei­ das Viertel, -  ,  Freizeitpark mit Karus-
, hier: Stadtteil
gesagt: „Hier ist man es ja gewohnt, abge­ nem wichtigen Termin im Europa-Park sells und Attraktionen im
hängt zu werden.“ Im Französischen Vier­ in Rust (Baden-Württemberg) ankommt. Süden Deutschlands

tel sind sie es gewohnt voranzugehen. Vor allem, weil das 1:0 für den FC Bayern
Schon die Werbung am Parkhaus: Natur­ schon in der vierten Spielminute fest­
heilpraxis, Naturbaustoffhandel, Natur­ steht. Vor dem Fernseher in der Hotelbar
kostladen. Fast 60 Prozent der Franzosen werden die Abstände genau kontrolliert.
haben bei der baden-württembergischen Das ist nicht einfach für den Bayern-Fan.
Landtagswahl 2016 die Grünen gewählt. 8:2 gegen Barcelona, bei jedem Tor möch­
Es gibt keinen Ort in Deutschland, in dem te man die ganze Welt in die Arme neh­
klarer das Gute wohnt. Aber ist das böse men. Aber man darf ja nicht. Das wollen
Deutsch perfekt DEUTSCHLAND, WIE GEHT’S?  25

schw“ndelig  der Pfeil, -e , hier:


nur ein paar im Raum, aber auch das ge­ Outdoorladens Sport Toni im kleinen , von: Schwindel = Symbol, das den Weg zeigt
lingt allen hier: Ekstase ohne physischen Ort Seeg Unterkunft gefunden. Sie sind unangenehmes Gefühl, bei
d¢rch … geht ein R“ss 
Kontakt. Danach freut man sich, dass man sehr herzlich, sie wollen nur kein Teil dem man meint, dass sich
, hier: … hat große Unter-
alles im Kreis bewegt
bei einem sehr deutschen Moment dabei der Reportage sein. Ein Satz darf es aber schiede, die die Menschen
die [chterbahn, -en  trennen
sein durfte. Die Deutschen, wird Cecilia werden. Er dokumentiert nämlich ganz ,  Bahn mit kleinen Wagen,
Alvarez Tormo am nächsten Tag sagen, klar, dass ein Metallbauer aus Eritrea so­ m“t gutem W“llen 
die auf Gleisen nach oben
, hier: in guter Absicht
hätten Vorteile bei dem Kampf gegen das wohl Deutsch sprechen als auch deutsch und unten fährt
b¡tteln 
Virus: „Ihr seid nicht so körperlich.“ denken kann. Was bringt die Zukunft? die [chtsamkeit 
,  um Geld bitten, weil man
, von: achtsam = so, dass
Wenn man viel Zeit in Afrika verbracht „Schaun mer mal.“ arm ist
man gut aufpasst, was in
hat, macht es einen fast schwindelig, zu­ Man ist durch ein Land gereist, in dem der eigenen Umgebung der Meister, - 
sammen mit 15 000 Menschen im Eu­ man sich nicht verlaufen kann, weil ei­ passiert und wie sie reagiert , hier: m Chef
ropa-Park zu sein. Andererseits ist das nem inzwischen auf fast jedem Quadrat­ die Liebsten Pl.  der Dr¡chselkurs, -e 
genau die Situation, in der die Menschen meter Boden ein Pfeil die richtige Rich­ ,  Personen, zu denen man ,  Kurs, bei dem man lernt,
eine starke, persönliche Holzgegenstände mit Hilfe
als Kollektiv am aktivsten sind: Wenn tung zeigt. Ein Land, bei dem man nicht Beziehung hat von Maschinen herzustellen
sie Teil eines Systems sind, des Systems weiß, ob es optimistisch ist oder naiv. Ein
Wir sch„ffen das.  heutzutage , jetzt
Frühstücksbuffet oder des Systems Ach­ Land, durch das vielleicht ein Riss geht. , hier: Zusammen wird
umein„nderbosseln 
terbahn, erinnert ihr Zusammensein an Aber es ist kein Riss, über den man nicht uns das gelingen. (Satz von
Angela Merkel im Flücht- , m hier: lange an einer
ein Tutorial für Achtsamkeit. mit gutem Willen eine Klappbrücke le­ Sache arbeiten, weil etwas
lingsherbst 2015)
„Passen Sie gut auf sich und Ihre Liebs­ gen könnte. kompliziert ist
zw„nglos 
ten auf“, diesen Auftrag hat uns Angela Bethlehem war früher mal ein ärme­ ,  hier: unkompliziert wie ,  hier: zum Beispiel
Merkel ja gegeben. Abstand, Hygiene, res Viertel des Orts Lengenwang, Bettel­ der K¡rzenständer, - 
die œffentliche Grünfläche,
Maske, freundliche Gesten: Wir schaffen heim hieß es da noch. Wenn man nicht -n ,  z. B. Park, Spielplatz … ,  Gegenstand, an dem
man Kerzen stabil machen
das. Wenn aber der Kontext etwas zwang­ aufpasst, fährt man wieder raus, bevor
Illustrationen: Robert Adrian Hillmann, zhalul desigh/Shutterstock.com; Quelle: Dies ist eine einfachere Version eines Texts aus der Süddeutschen Zeitung.

kœrperlich limitiert  kann


loser wird, zum Beispiel unter Jugendli­ man merkt, dass man angekommen ist. , hier: ≈ so, dass man
nicht körperlich sein will (die K¡rze, -n 
chen auf einer öffentlichen Grünfläche, Die guten Menschen von Bethlehem ,  langes, dünnes Ding,
oder kann
gewinnt bei vielen der Optimismus, dass sind in ihrem Wunsch nach Distanz den das Licht gibt, wenn man
schon nichts passieren wird. Wenigstens, Afrikanern ähnlich. Aber wenn man eines der Met„llbauer, -  es mit einem Streichholz
,  Person, die beruflich anmacht)
bis Boris Palmer mit dem Bier da ist. gelernt hat auf dieser Weltreise, dann das: Modelle aus Metall macht,
zw“ngen zu 
Das Europa-Park-Spanien liegt neben Es gibt überall eine Tür, die offen ist. In z. B. für Produkte in der
Industrie ,  der Grund sein, warum
Österreich, aber auch neben Portugal. Ce­ Bethlehem ist es die von Martin Adomat. sie … tun müssen
cilia Alvarez Tormo zeigt den Deutschen Baulärm füllt die Holzwerkstatt von Schaun mer mal. bayer. 
, m Das werden wir schon “rgendwo 
hier im Park seit 15 Jahren, wie man Fla­ Meister Adomat. Zu seinen Drechsel­ sehen. , hier: m sicher auch
menco tanzt, natürlich macht das eher kursen kommen Schüler aus der ganzen das W¢nder, - 
s“ch verlaufen 
wenig Sinn. Und trotzdem: Wenn sie ihre Welt. Zurzeit nicht, aber hoffentlich bald ,  einen falschen Weg , hier: positives, überra-
schendes Ereignis
Familie in Valencia besucht und alle fra­ wieder. Viele davon sind „Büroleute“, nehmen und nicht mehr
wissen, wo man ist braucht m„n n“cht (zu) … 
gen, wann sie wieder heimkommt, dann erzählt Adomat und nennt gleich einen
, hier: nicht … müssen
sagt Cecilia Alvarez Tormo, dass sie jetzt Grund: „Heutzutage bosselst du in vie­
eine zweite Heimat hat. Dass sie bleiben len Berufen Wochen umeinander, und am
wird bei diesen sehr freundlichen, wun­ Ende siehst du das Ergebnis gar nicht.“
derbar organisierten, obwohl sicher kör­ Hier gehen sie „mit etwas Eigenem in
perlich auch etwas limitierten Deutschen. der Hand“ heim, wie mit einem schönen
Kerzenständer.

Bethlehem
In Bethlehem soll die Weltreise enden,
Corona, findet Adomat, hat schon et­
was gemacht mit den Leuten. Etwas, was
dem Meister gefällt. Ihr Leben langsamer
850 Kilometer südlich des großen Segels gemacht hat Corona, sie gezwungen,
von Bremerhaven, im Allgäu, der Region sich besser kennenzulernen: „Da schau,
im Südwesten Bayerns. Eine plötzliche der Nachbar ist gar nicht so blöd, wie ich
Bremsung wenige Kilometer vor dem dachte.“ Corona ändert alles? Na ja. „Der
Ziel. In einer Kurve sitzen vor einem Mensch wird schon irgendwo ein Egoist
Haus drei junge schwarze Männer. Moin! bleiben“, sagt Martin Adomat. „Auf ein
Wie geht’s? Die drei kommen aus Eritrea, Wunder braucht man da nicht hoffen.“
sie haben in den Räumen des früheren Nicht einmal in Bethlehem.
Fotos: Theresa Crysmann; Preres, Gembuls/Shutterstock.com
Yes, IN DÄNEMARK HEIRATEN  27

yes,
Wenn zwei Menschen
aus unterschiedlichen
Ländern heiraten
wollen, gibt es

yes,
oft bürokratische
Probleme. Nicht
wenige Paare finden
in Dänemark eine
einfachere Lösung

yes,
als in Deutschland –
auf der Insel Ærø. Von
Theresa Crysmann
MITTEL

yes,
yes,
yes,
Fotos: xxxxxx
28  IN DÄNEMARK HEIRATEN Deutsch perfekt

S
der W„sserfleck, -en  „nstecken 
eit fünf Tagen wis- gibt Weißwein auf Zimmertemperatur ,  durch Wasser dunkel , hier: fest an den Finger
sen die beiden, dass oder „Light Topform Power“, zuckerredu- gewordene Stelle machen
sie heute heiraten zierte Sportlimonade. Na ja, dann Wein. der W“ldlederpumps, -  die Träne, -n 
werden. Dayana (30) Für die Zigarette danach geht es vor die ,  ≈ eleganter Frauenschuh ,  kleine Menge Wasser,
aus Veloursleder die aus den Augen kommt,
und Tim (28) stehen Tür, vorbei an den wartenden Paaren. Ei- wenn man weint
glücklich im Stan- gentlich rauchen Tim und Dayana nicht. (das Veloursleder  
,  ≈ Haut von Tieren, die w¡gtupfen 
desamt. Konfetti ist Aber heute ist ein spezieller Tag. Außer- nicht glatt ist) ,  mit einem Stück Stoff
hier verboten, ihre dem sind die Zigaretten aus Brasilien. wegmachen
s¶ll ja … bringen 
Familien und Freunde konnten nicht In Deutschland kann es für internati- , m hier: man sagt, bes¶ndere (-r/-s) 
kommen. Es regnet. Als Hamburger ist onale Paare kompliziert sein, die nötigen dass … bringt ,  spezielle (-r/-s)

Tim so ein Wetter nicht neu. Seine brasi- Dokumente zum Heiraten zu bekom- die F¡rnbeziehung, -en  nachfeiern 
lianische Partnerin hat Wasserflecken auf men. Dayana hätte nach Brasilien fliegen ,  Beziehung, bei der die ,  später feiern
Partner an verschiedenen
den Wildlederpumps, und ihr hübsches müssen, um eine aktuelle Geburtsurkun- Orten leben
die Geb¢rtsurkunde, -n 
,  offizielles Dokument:
Kleid ist ein bisschen nass geworden. de zu beantragen, diese übersetzen und
versch„ffen  Darin stehen z. B. das
Aber Regen am Hochzeitstag soll ja Glück dann das Dokument und die Überset- , hier: möglich machen Geburtsdatum und der
bringen. Und dieser Ort ganz besonders: zung beglaubigen zu lassen. Auch eine Geburtsort.
die Aufenthaltsgenehmi-
Ærø rettet Fernbeziehungen, verschafft Ledigkeitsbestätigung hätte ihr ein bra- gung, -en  beglaubigen l„ssen 
Aufenthaltsgenehmigungen und hilft, silianisches Amt noch ausstellen müssen. ,  Dokument, das die ,  von einer offiziellen Stel-
Erlaubnis für den Aufenthalt le Stempel und Unterschrift
die deutsche Bürokratie zu umgehen. Die Das dauert und kostet Geld – und die aus- in einem Land zeigt bekommen
kleine dänische Insel ist eine Hochzeits- ländischen Dokumente sind in manchen
umgehen  die Ledigkeitsbestätigung,
metropole. Fällen auch nur wenige Wochen gültig. , hier: etwas tun, um nicht -en 
Wenig Bürokratie, schnelle Terminver- Bei den langen Wartezeiten in deutschen … zu haben ,  offizielles Dokument:
Darin steht, dass jemand
gabe und effektives Mar- Ämtern war dem Paar das die Terminvergabe 
ledig ist.
keting holen seit mehr Risiko zu hoch. ,  hier: Entscheidung,

als zehn Jahren Paare aus Auf Ærø Auf Ærø braucht man
wer wann einen Termin
bekommt
ausstellen 
, hier: schreiben
der ganzen Welt in den
kleinen Backsteinbau am
brauchen wie überall in Dänemark
kaum mehr als ein gülti-
der B„cksteinbau, -ten  “n m„nchen Fællen 
,  Gebäude aus großen, , manchmal
Rand des alten Örtchens Paare kaum ges Ausweisdokument roten Steinen
der Dr“ttstaat, -en 
Ærøskøbing. Bis zu 25
Hochzeiten am Tag erle-
mehr als ein zum Heiraten. Wenn
man aus einem Dritt-
der R„nd, ¿er 
, hier: L Zentrum
, hier: Land außerhalb der
Europäischen Union

digen die Standesbeam- Ausweis­ staat kommt, muss man das Œrtchen, - 
,  kleiner Ort
die M¡ldebestätigung, -en 
,  offizielles Dokument,
tinnen, wenn im Sommer außerdem mit Visum
auf der Insel Hochsaison
dokument. oder Aufenthaltsgeneh- die Hochsaison, -s 
das die Anmeldung einer
Person an ihrem Wohnort
,  ≈ wichtigste Zeit im Jahr
für Heiratswillige ist. Bis migung und Meldebe- zeigt
der/die Heiratswillige, -n 
jetzt liegt der Jahresrekord bei knapp stätigung zeigen, dass man legal in Euro- der Kreuzfahrtanbieter, - 
,  Person, die heiraten
5500 Eheschließungen. Das war 2018. pa und regulär nach Dänemark ins Land ,  Firma, die Urlaubsrei-
möchte
sen mit großen Schiffen
Im gleichen Jahr hatte das Standesamt gekommen ist. Dass sie nicht schon ver- die Eheschließung, -en  anbietet
auf der ähnlich großen deutschen Insel heiratet sind, dürfen die meisten durch , Hochzeit
vonein„nder 
Norderney 352 Trauungen. eine einfache Unterschrift bestätigen. die Trauung, -en  ,  den einen vom anderen
An einem Morgen Anfang März sind in Eine mexikanische Kollegin, mit der , von: trauen = in einer
schweigend 
Zeremonie offiziell sagen,
der Kommunalverwaltung auf Ærø sechs Dayana bei einem Kreuzfahrtanbieter in ,  ohne etwas zu sagen
dass … in Ehe sind; Hochzeit
Hochzeiten geplant, eine nach der ande- Hamburg arbeitet, hatte ihr das dänische der K¢ssmund, ¿er 
die Kommunalverwal-
ren von zehn bis elf Uhr. Tür auf, zwei System und die kleine Insel empfohlen. tung, -en 
,  Mimik, wie wenn man
küsst
raus, zwei rein. Im Trauzimmer zwischen Auch sie hat dort ihren deutschen Mann ,  Administration einer
Kerzen und in Öl gemalten Inselszenen geheiratet. Deutsche Ämter akzeptieren Kommune
geht alles ganz schnell. „Yes!“, „Yes!“, Ringe die dänische Eheurkunde ohne Probleme. die K¡rze, -n 
,  langes, dünnes Ding, das
anstecken, küssen, Träne wegtupfen, un- Graue Stoffwände trennen die Paare
Licht gibt, wenn man es mit
terschreiben, fertig. „Ist ja auch schön, un- im Standesamt voneinander, die noch einem Streichholz anmacht
Foto: Theresa Crysmann

seren besonderen Moment nur für uns zu warten. Tetyana und Jürgen sitzen sich
haben“, sagt Dayana, „aber wir feiern mit schweigend gegenüber. Sie ist Ukrai-
allen nach.“ Die anderen Paare sind auch nerin, er Österreicher. Eine Trennwand
allein gekommen, sagt ihr Mann. Für ein weiter macht Olga Kussmünder in die
Prost haben sie noch zwei Minuten. Es Selfie-Kamera ihres iPhones. Daneben
Deutsch perfekt IN DÄNEMARK HEIRATEN  29

schw“tzend  der Kr„nkheitsfall, ¿e 


steht schwitzend ihr Verlobter Sergej. Er der Insel wohl noch niemand. Hunderte ,  mit salzigem Wasser auf , hier: Infektion
kommt aus dem Baltikum, sie aus Russ- Eheschließungen werden Eriksen und der Haut, weil es sehr heiß
wohl 
land. Nur die Erfrischungsstation mit ihre Kolleginnen absagen. Erst im Juni ist oder man etwas sehr
, hier: wahrscheinlich
Anstrengendes macht
Kaffee und Desinfektionsmittel bietet werden sie die Türen des Standesamtes „bsagen 
die Erfr“schungs-
ein bisschen Ablenkung. wieder öffnen. Und auch dann soll es station, -en 
,  mitteilen, dass etwas
Seit Jahresbeginn haben hier schon noch Wochen dauern, bis das erste inter- nicht stattfindet
, hier: Platz mit warmen
299 internationale Paare geheiratet. „Das nationale Pärchen nach der Corona-Krise und kalten Getränken ¡s s¶ll … dauern 
, hier: es wird … dauern
ist noch gar nichts – Januar, Februar und wieder über die Schwelle tritt. bieten 
, hier: möglich machen über die Schw¡lle treten 
März sind immer langsam“, sagt Tina Am Marktplatz, 400 Meter vom Stan-
,  durch die Tür hinein-
Erik­sen, eine der Standesbeamtinnen. Sie desamt entfernt, wird auch geheiratet. die [blenkung, -en 
gehen
, hier: interessante Sache,
allein erreicht in manchen Jahren schon Zur Agentur Danish Island Weddings die einen an etwas Anderes die Agentur, -en 
bis zu 1000 Trauungen. „Es ist super für kommen Paare, die es ein bisschen fei- denken lässt ,  Firma, die einen Service
die Insel, hilft den Pärchen und bietet lus- ner haben möchten. Im ersten Stock l„ngsam 
für Privatpersonen oder
andere Firmen anbietet
tige Anekdoten für Partys“, sagt sie. der Agentur ist Bruno Mars zu hören: , m hier: ruhig
Das Corona-Virus ist zu diesem Zeit- „Just say I do. Tell me right now, baby.“ das Pärchen, - 
punkt zwar schon in Europa angekom- In braunen Blazern und Hosen sitzen , m hier: Liebespaar

men, aber in Dänemark gibt es bisher nur sich im Büro Erwin, Philippino, und
wenige Krankheitsfälle. Dass Standes- Martinas, Litauer, gegenüber und war-
beamtin Eriksen in zehn Tagen ihr Büro ten auf die schönsten zehn Minuten an
wird schließen müssen und die dänische diesem Tag. Die Wand hinter ihnen ist
Regierung die Grenze bis zum Sommer bis in die Ecken voll mit Polaroid-Bil-
fast komplett schließen wird, weiß auf dern von Hochzeitspaaren. Später wird

Für manche homosexuelle Paare wie den Litauer Martinas und Erwin von den Philippinen wird auf Ærø möglich, was in ihren Ländern gar nicht geht: zu heiraten.
Fotos: xxxxxx
30 BLINDTEXT Deutsch perfekt

gew“nnen für  gut geb“ldet 


, hier: erreichen, dass ,  mit einer guten Aus-
jemand … unterstützt bildung
verm„rkten „ls  eher 
, hier: bekannt machen , hier: ≈ mehr
als
s¶lche (-r/-s) 
„nfällig für  ,  von der genannten Art;
, hier: so, dass man wie diese (-r/-s)
schnell Probleme bekommt
die H¶chzeitsgenehmi-
durch
gung, -en 
der Betrug, ¿e  ,  Dokument, das die
, hier: kriminelle Sache, Erlaubnis zu heirarten zeigt
bei der man mit Absicht
das Familienrecht 
falsche Informationen gibt,
,  alle Regeln rund um Ehe,
um Vorteile zu bekommen
Kinder und Familie
Überall auf Ærø ist das Heiraten ein wichtiges Thema, auch diese kleine Skulptur in einem Fenster zeigt das. zu tun haben m“t 
die Staatsbürger-
, hier: sich beschäftigen
schaft, -en 
müssen mit
,  ≈ Nationalität
Agenturchefin Louise Badino Moloney worden. Meistens waren es Männer aus die Scheinehe, -n 
zukünftig 
, hier: Ehe, die nicht aus
ein Foto der beiden jungen Männer er- Drittstaaten, die eine osteuropäische Frau Liebe geschlossen wird,
, hier: so, dass … für die
gänzen. Weder in Litauen noch auf den heiraten wollten. „Das konnte man schon Zukunft ist
sondern als illegale Metho-
Philippinen könnten Erwin und Martinas sehen, wenn die Männer sehr höflich, ge- de, um in Europa bleiben das Ges¡tz, -e 
zu dürfen ,  schriftliche Regel, die
als gleichgeschlechtliches Paar heiraten. schniegelt und gut gebildet waren und
die Regierung macht und
Auch die beiden haben nur wenig Zeit, die Frauen eher nicht“, sagt Standesbeam- geschniegelt 
an der sich alle orientieren
, m (zu) hübsch
in 20 Minuten fährt ihre Fähre. Sonst ver- tin Tina Eriksen. „Solche Paare zu trauen, müssen
gemacht und (zu) gut
passen sie ihren Flug. Sie hoffen, dass der hat wirklich keinen Spaß gemacht.“ gepflegt das Zentimetermaß, -e 
Dreimonatsrhythmus der Touristenvisa Inzwischen hat Dänemark reagiert. ,  ≈ Gerät zur Kontrolle der
Körpergröße
der Europäischen Union (EU) nach der Seit 2019 brauchen alle Heiratswilligen
Hochzeit nicht mehr ihre Beziehung do- eine Hochzeitsgenehmigung der neuen
miniert. Nach ihrer kur- staatlichen Agentur für
zen Trauung müssen sie Seit 2019 Familienrecht in Oden-
schnell los. se. Manchmal möchte
Die anderen Straßen müssen Paare sie Urlaubsfotos, E-Mail-
in Ærøskøbing sind leer. einer Agentur Korres­p ondenzen und
Im Sommer ist es sicher WhatsApp - Gespräche
romantischer. Jetzt, im zeigen, dass sie sehen, oder sie bittet die
März, regnet es. An den
bunten Fassaden zeigen
wirklich ein Paare, für ein Interview
zu kommen. So will sie
sich Löcher in der Farbe. Liebespaar sind. garantieren, dass nieman-
Aber es hat hier wohl dem eine EU-Staatsbür-
schon viel schlechter ausgesehen. Bevor gerschaft wichtiger ist als die zukünftigen
Moloney 2008 die Kommune für ihre Ehepartnerinnen oder -partner. „Wir woll-
Idee gewonnen hatte, Ærø als Roman- ten diese Gesetzesänderung schon lange“,
tik-Insel zu vermarkten, gab es fast kei- sagt Eriksen.
ne Cafés oder Restaurants mehr. Auch Aber sie müssen immer noch vorsich-
deshalb meinen sie und Standesbeam- tig sein im Standesamt. Neulich kam ein
tin ­Eriksen: Hochzeitsinsel zu werden, Paar, das alle Dokumente und einen Ter-
hat nur Vorteile gebracht. Und vor allem min hatte. Aber es fehlten 30 Zentimeter,
Kunden für die nun vielen Unterkünfte, erzählt Eriksen. Die Braut war im Ver-
das neue Boutique-Hotel, die Bäckerei, gleich zu den Daten aus dem Reisepass
das Inselgeschäft und den Blumenladen. zu klein. Die Beziehung der beiden war
Foto: Theresa Crysmann

Aber das unkomplizierte Heiratsmo- wohl echt, der Pass der Frau war es nicht.
dell ist auch anfällig für Betrug. In den Eriksen rief die Polizei. Jetzt hängt ein
letzten Jahren hatten die deutsche und großes Zentimetermaß im Standesamt,
die dänische Polizei öfter mit Scheinehen ganz in der Nähe des Fotos von Königin
zu tun – viele waren in Ærø geschlossen Margrethe.
Deutsch perfekt   31

MEIN ERSTES JAHR

„Ich kann spazieren gehen“


Antonio Carlos Alecci Bonilla
Heimat: Venezuela Der Venezolaner Antonio Carlos Alecci Bonilla möchte in
Alter: 28 Jahre
Beruf: Arzt Deutschland bald als Arzt arbeiten. Hier kann er vieles
Start: November 2018
Hobbys: Fahrradfahren,
machen, was in seiner Heimat gefährlich ist. LEICHT  AUDIO
Spazierengehen

E
s war schon immer ein Traum von mir, nach
der Traum, ¿e  Freising
Deutschland zu gehen. Ich habe dort nämlich , hier: Wunsch; Ideal
die Isar 
eine Tante. Sie wohnt in Freising bei Mün-
„nerkannt  ,  Name von einem Fluss
chen. Ich habe sie oft besucht. Nach meinem Me- ,  Part. II von: anerkennen
das Diözesanmuseum 
dizinstudium in Venezuela habe ich dann zuerst in hier: = offiziell akzeptieren
,  Museum von einer
meiner Heimat als Arzt gearbeitet. Aber die Situation das F„chvokabular, -e  Diözese
dort ist kompliziert. Also habe ich an meinen Traum ,  alle Wörter aus einem
(die Diözese, -n 
speziellen Sektor, z. B.
gedacht, und bin von meiner Heimatstadt Puerto Ca- Medizin
,  Provinz von der katholi-
schen Kirche)
bello zu meiner Tante nach Freising gereist.
das Magazin, -e 
Jetzt wohne ich auch bei ihr. Im Moment arbeite die K¢nstsammlung, -en 
, hier: Zeitschrift
, Museum; von: Kunst
ich nämlich da­ran, dass mein Beruf in Deutschland die Präs¡nzveranstaltung, sammeln = ästhetische
anerkannt wird. Nur dann kann ich hier als Arzt -en  Dinge, z. B. Bilder, Bücher,
arbeiten. Ich habe deshalb sofort nach meiner An- , hier: Kurs: Lehrer und Geschirr oder Skulpturen
Schüler treffen sich in einem sammeln und in einer
kunft angefangen, an einer privaten Sprachschule in Raum. Ausstellung zeigen
München Deutsch zu lernen. Ich brauche zum Bei-
schwierig  vor den Toren (v¶n) 
spiel auch medizinisches Fachvokabular. Da hat mir , L einfach , hier: ganz in der Nähe
Deutsch perfekt schon sehr geholfen! Ich habe das das Ges¢ndheitssystem, -e 
von; direkt vor
Freising
Dort liegt es: Bayern Magazin erst hier im Land kennengelernt – meine ,  alle Institutionen in
Dort wohnen: 51 000 Einwohner Tante hat mir den Tipp gegeben. einem Land: Sie kümmern Mein Tipp
Interessant ist: Universitätsstadt sich um die Gesundheit von
an der Isar, historisches Zentrum, Wegen der Corona-Pandemie musste ich viel zu den Einwohnern.
r¢nd ¢m 
,  in der Nähe von
Domberg, Diözesanmuseum mit Hause lernen. Es hat keine Präsenzveranstaltungen
der größten kirchlichen Kunst- die Kriminalität 
mehr gegeben. Wirklich alles hat im Internet statt- führen 
sammlung nach dem Vatikan, ,  ≈ kriminelles Tun
, hier: gehen
Flughafen vor den Toren der Stadt gefunden. Meine B2-Prüfung habe ich dann zum die Hochschule, -n 
Glück bestanden – beim dritten Mal. Was ich toll ,  ≈ Universität
finde: Deutschland kommt mit der aktuell schwieri- unterwegs sein 
Mein Tipp
Man kann rund um Freising sehr gen Situation gut zurecht. Es gibt hier auch ein sehr , hier: reisen; Ausflüge
machen
schöne Touren mit dem Fahrrad gutes Gesundheitssystem. In meiner Heimat ist das
machen. Es gibt einen tollen Weg
an der Isar, der bis nach München anders. Das Corona-Virus hat den Menschen große
führt. Die Stadt ist nur 30 Kilome- Pro­bleme gebracht.
ter weit weg. Viele Leute fahren Aber das ist nicht alles. In Venezuela gibt es viele
auch von dort nach Freising, um
sich das historische Zentrum arme Menschen und viel Kriminalität. Ich kann zum
anzusehen. Zurück nach München Beispiel nicht spontan in den Straßen spazieren ge-
nehmen dann viele die S-Bahn.
hen oder Fahrrad fahren. Das ist viel zu gefährlich.
Hier in Freising ist das kein Problem. Und um arme
Menschen kümmert man sich in Deutschland auch.
Fotos: privat; FooTToo/Shutterstock.com

Es gibt ein sehr gutes Sozialsystem.


Freising ist wirklich eine schöne Stadt! Der Dom
ist sehr bekannt. Auch die Hochschule Weihen-
stephan ist ziemlich populär. Ich hoffe, dass ich hier
bald als Arzt arbeiten kann. Ich gehe aber auch gern
in eine andere Stadt wie Nürnberg, Augsburg oder
Passau. Denn in Süddeutschland bin ich schon viel
unterwegs gewesen.  Aufgeschrieben von Claudia May
32 DEBATTE Deutsch perfekt

Mehr Zentralismus
in der Schulpolitik?
Jedes Bundesland entscheidet selbstständig darüber, was die Schüler dort
lernen. Deshalb gibt es Unterschiede. Kritiker wollen mehr Vergleichbarkeit im
System. Für andere ist das der falsche Weg. Wer hat recht?
SCHWER
Deutsch perfekt DEBATTE  33

Ja „Wir brauchen im ganzen Land


vergleichbare Qualität.“ Nein „Eine Gleichmacherei hätte
schlimme Folgen für die Qualität.“

Ja! Es hat mich aber schon früher in der Der Bildungsföderalismus wird gern be-
das L„nd, ¿er  die Gleichmacherei 
Wirtschaft gestört, wenn es nur um die , hier: Bundesland nutzt, um auf den ersten Blick einfache, ,  d hier: ≈ Änderung,
Frage ging: zentral oder dezentral? Rich- vereinheitlichende bildungspolitische so dass es keine Unterschie-
das Kooperationsgebot, -e 
tig, ich will das Kooperationsverbot zwi- Entscheidungen „durchzudrücken“. de mehr gibt
,  Pflicht, zu kooperieren
schen Bund und Ländern in Bildungsfra- Doch speziell die Vielfalt und Differen- vereinheitlichen 
die Kulturhoheit, -en 
,  hier: gleiche Regeln für
gen ändern: in ein Kooperationsgebot! , hier: Recht der ziertheit des föderalen Bildungssystems alle Bundesländer festlegen
Das bedeutet aber nicht, dass ich die Bundesländer, allein für ihre in Deutschland machen es einerseits
Kultur- und Bildungspolitik d¢rchdrücken 
Kulturhoheit der Länder abschaffen will. zuständig zu sein möglich, hohe Bildungsstandards zu , m hier: erreichen,
Vielmehr geht es um die Hauptbetroffe- garantieren und andererseits regionale dass etwas auf jeden Fall
(die B“ldungspolitik 
nen: die Schulen selbst. Charakteristika der Länder zu berücksich- gemacht wird, auch wenn
,  Politik zu Fragen der
andere dagegen sind
Andere Länder Europas fragen nicht Ausbildung in Schulen und tigen. Eine zentralistische Gleichmache-
Universitäten) die Vielfalt 
nur nach Zentralstaat, Regionalregierun- rei wäre eine Einigung auf den kleinsten , hier: viele Varianten
gen, Kantonen oder Ländern, sondern ge- „bschaffen  Nenner und hätte schlimme Konsequen-
, hier: wegmachen der kleinste N¡nner, - 
ben jeder einzelnen Schule mehr Hand- zen für die Qualität der Bildung einzelner , hier: Kompromiss; Ver-
vielmehr 
lungsfreiheit. Das gilt nicht nur für die Länder. Natürlich wäre eine klare Eini- einbarung, die trotz vieler
,  ≈ im Gegenteil
Schulleitung, sondern für die komplette gung der Länder auf Mindeststandards verschiedener Meinungen
der/die Haupt­ möglich ist
Schulfamilie (Schüler, Lehrer, Eltern), die b­e­troffene, -n  wichtig. Diese Standards sind auch schon
„bschwächen 
Teil der Entwicklung einer Schule und ih- , hier: Institution, um die seit Jahren formuliert. ,  schwächer machen
rer Identität ist. es am meisten geht Die Realisierung geschieht jedoch klar
der [bschluss, ¿e 
Schulen brauchen mehr Freiheitsräu- die H„ndlungsfreiheit, -en  zum Nachteil von bildungspolitischen , hier: Zeugnis über die
,  Freiheit, so zu entschei-
me beim Budget, bei der Entwicklung Interessen. So werden Prüfungsformate Prüfungen am Ende der
den wie man möchte
und Bezahlung ihres Personals, bei ihrem abgeschwächt, das Notenschema noch Schulzeit
der Freiheitsraum, ¿e 
Fächerangebot und bei demokratischen nach den Prüfungen geändert und damit die [ngleichung, -en 
, hier: ≈ Entscheidungs-
, von: angleichen = hier:
Entscheidungen innerhalb der Schule. freiheit sind die Abschlüsse weniger wert. Wich- so ändern, dass die Qualität
Nicht um Bund oder Länder geht es, das Personal  tiger als die Qualität ist leider immer noch ähnlich wird
sondern mindestens um ein Dreieck, des- , hier: alle Personen, die in die Abschlussquote. Das Ziel darf nicht die Entdemokratisierung 
einer Schule arbeiten
sen Punkte sich gegenseitig beeinflussen, eine Spirale nach unten sein, sondern die , von: entdemokratisieren
im besten Fall sogar stimulieren. Deshalb digital  Angleichung der schwächeren Länder an = weniger demokratisch
, L analog machen
brauchen Länder Schulfreiheitsgesetze. die leistungsstarken.
„bhängen  gleichschalten 
Warum bin ich für mehr Zentrali- Die Ideologie der Gleichheit hat der , d hier: gleichmachen
, hier: hinter sich lassen
sierung? Weil sich die Frage stellt, ob Bildung in Deutschland historisch noch
das K¡rnfach, ¿er  der/die B¢ndes­
Deutschland in der digitalen Ära eine nie geholfen und war immer eine Form
Fotos: Maeco Urban; Wolfgang Maria Weber; Jean Locke Photography/Shutterstock.com

, hier: wichtiges Fach, vorsitzende, -n 


wichtige Rolle spielen wird oder von Asi- z. B. Mathematik, Deutsch der Entdemokratisierung. Auch bringen ,  Person, die eine Organi-
en und Amerika abgehängt wird. Daher und Englisch zentralistische Systeme in demokrati- sation für ganz Deutschland
leitet
brauchen wir im ganzen Land vergleich- der Spr¡cher, -  schen Ländern keine besseren Ergebnisse
, hier: Person, die offiziel- der Verb„nd, ¿e 
bare Qualität, also in Kernfächern ein und sind auch nicht sozialer. , hier: Organisation
le Informationen gibt, z. B.
Zentralabitur. Ein erster Schritt wären an die Medien Wissen wird individueller und diffe-
regelmäßige zentrale Vergleichsmessun- die FDP  renzierter. Da gibt ein föderales Bildungs-
gen in diesen Kernfächern, damit Schulen ,  kurz für: Freie Demo- system die besseren Antworten als ein
Indikatoren bekommen, wo sie sich ver- kratische Partei gleichgeschaltetes, qualitativ schlechte-
bessern können. Außerdem ist ein Digi- die B¢ndestags­ res, nationales Bildungssystem. Letzteres
fraktion, -en 
talpakt 2.0 nötig, der Schulen neue Mög- lässt vielen nämlich nur noch die Option
,  Fraktion einer Partei im
lichkeiten gibt, Schülerinnen und Schüler deutschen Parlament übrig, in eines der differenzierten, regio-
zukunftsfit auszubilden. nalen Privatschulsysteme zu wechseln.

Thomas Sattelberger ist Jürgen Böhm ist Bundesvorsitzender


bildungspolitischer Sprecher des Verbands Deutscher Realschullehrer.
der FDP-Bundestagsfraktion.
34 KULTUR Deutsch perfekt

Ärger am
Ötscher
Drei Wiener machen Kunst am Berg
– und provozieren damit Gäste,
Einheimische und Instagrammer.
SCHWER

D
iese Kunst gibt es nicht
ohne Mühe zu sehen. Zu
ihr muss man erst mal
kommen. Mehrere Stun-
den lang geht es durch die
Ötschergräben. Die Landschaft erinnert
einen an Canyons, bis man begeistert
auf ein rotes Objekt blickt: Neben dem
hübschen Mirafall – die Kaskade ist eine
populäre Sehenswürdigkeit –, steht mit-
ten in der Felswand ein Häuschen. So würden ihre Naturparks nicht mit so ei-
der Einheimische, -n   irritieren 
steil geht der Blick nach oben, dass man nem Kommerz verschmutzen. „Mission , L Fremder ,  nervös oder unsicher
den Text darauf von unten kaum erkennt: erfüllt“, bedeutet das für die Künstler. De- machen
die Œtschergräben Pl. 
Tourist Information. ren Intention war es ja, mit den Mitteln ,  sehr enges und tiefes Tal der Disk¢rs, -e 
Das Häuschen wurde mit touristi- der Provokation zu irritieren. am Berg Ötscher , hier: Diskussion;
Debatte
schen Traummotiven dekoriert. Die „Wir wollen uns in Diskurse einmi- begeistert 
historischen Postkarten an der Fassade schen, die gesellschaftlich breit disku- ,  enthusiastisch; so, dass s“ch einmischen “n 
man sich sehr freut , hier: teilnehmen an
lassen einen glauben, dass die Touristen- tiert werden“, sagt Christoph Steinbrener.
die F¡lswand, ¿e  breit 
information authentisch ist. Für Besucher „Zum Beispiel das immer größer werden-
,  Wand aus hartem, , hier: von vielen
wäre sie jedoch nur unter Lebensgefahr de Problem des Overtourism.“ Durch die massivem Stein
“m g•nstigsten F„lle 
zu erreichen. Man müsste entweder von Platzierung eines Informationsbüros s“ch „bseilen v¶n  , m im Idealfall
unten die Felswand hochklettern oder an nicht erreichbarer Stelle „entsteht im , hier: mithilfe eines Seils
die Erk¡nntnis, -se 
sich von oben abseilen. Beides ist fast un- günstigsten Falle ein Erkenntnisschock.“ herunterkommen von
, hier: plötzliches
möglich, sagen die Mitglieder der Künst- Manchmal aber auch das Gegenteil. (das Seil, -e  Erkennen der Verbindung/
,  ≈ dicke Schnur) Beziehung verschiedener
lergruppe Steinbrener/Dempf & Huber Steinbrener erzählt auch: Schon in ihren
Dinge
aus Wien. Sie haben die Ötschergräben ersten Tagen wurde die öffentliche Instal- der Sch„ndfleck, -en 
, hier: Objekt, das beson- vermeintlich 
in Niederösterreich vor Kurzem verschö- lation von Instagram-Usern entdeckt. Die ders hässlich aussieht ,  (falsch) vermutet;
nert. Der Titel des Objekts: Cliffhanger. hatten aber ein Problem: Für ihre Selfies gehalten für
die Intention, -en 
Aber nicht alle haben Freude an dem mussten sie die Hand vor die Kamera hal- , Ziel
kuriosen Häuschen. Von einem „Schand- ten, damit auf den Stories nur der Mirafall
fleck“ schrieb eine Besucherin in einer zu sehen war: „Die wollten sich ihr ver-
E-Mail an die regionale Tourismusorga- meintlich ‚authentisches‘ Naturerlebnis
nisation. Sie fand: Sogar die Amerikaner nicht kaputtmachen lassen.“
Deutsch perfekt KULTUR  35

die Sp“tzfindigkeit, -en  zuwachsen 


Raum. Gleich das erste große Projekt , hier: Idee, die man nicht , hier: zu … kommen
schaffte es in die internationalen Medi- sofort versteht
glücklicherweise 
en: Unter dem Titel Delete! versteckten “m Gepæck haben  ,  zum Glück
sie alle Werbetexte der Geschäfte einer , hier: m benutzen
der Industriekletterer, - 
bekannten Wiener Einkaufsstraße unter der B“ldhauer, -  ,  Person, die beruflich
großen gelben Flächen. ,  Künstler, der Skulpturen auf Gebäude, Baustellen
macht und Berge hinauf- und
Projekte dieser Art entstehen in einem hinuntersteigt
gest„lten 
Atelier in Wien. Dort werden aktuelle ge-
, hier: formen; in die teilweise 
sellschaftliche Situationen diskutiert und gewünschte Form bringen , hier: manchmal
Wege gesucht, die Themen mit Humor vi- vertreten  kopfüber 
suell zu gestalten. , hier: im Auftrag arbeiten ,  mit dem Kopf nach unten
Immer wieder sind Steinbrener/ von; Kunstobjekte zeigen
der Bohrer, - 
und verkaufen für
Dempf & Huber auf der Suche nach Ideen ,  Maschine, mit der man
das Immobilienbüro, -s  ein Loch macht
und Kooperationen. Sie müssen, wenn sie
,  Firma, die Gebäude und
einmal einen Auftrag bekommen, schnell br•chig 
Landstücke verkauft
, hier: so, dass er leicht
Lösungen liefern und kümmern sich da- der Ausverkauf, ¿e  in zwei oder mehr Stücke
bei um alles, auch das Budget. Denn sie , hier: d extreme, kaputtgehen kann
werden von keiner Galerie vertreten. wirtschaftliche Aktivitäten
der K„lksteinfelsen, - 
nur zum eigenen Vorteil
Am Ende gelingt das zum Beispiel dank ,  großer, weißer Stein
scheitern „n 
öffentlicher Gelder. So auch im Falle von st„nzen 
,  keinen Erfolg haben
Cliffhanger. Eigentlich war die Arbeit für , hier: machen
wegen
Tirol geplant, als stilisiertes Immobili- “m Lauf der Jahre 
faszinieren 
, hier: sehr gut gefallen
enbüro mit dem Hashtag „Ausverkauf ,  in der Zeit von ein paar
der Heimat“. Das Projekt scheiterte aber Jahren verw“rren 
, hier: ≈ unsicher machen
an der Bürokratie. So wurden es die Öt- das Heer, -e 
, hier: m große
schergräben.
Gruppe; große Menge
Wie aber kommt das rote Häuschen
überhaupt an die Felswand? „Wir haben
das Glück, dass uns im Lauf der Jahre
ein ganzes Heer von Handwerkern zu-
Die Arbeit Cliffhanger lässt sich als Kritik gewachsen ist“, sagt Martin Huber. „Die
an der internationalen Tourismusindus- finden unsere Sachen toll und machen
trie interpretieren. Man könnte darin begeistert mit – glücklicherweise oft zum
aber in Zeiten von Corona auch ein Er- Freundschaftstarif, sonst wäre das alles
innerungsmonument für ein Urlaubs- gar nicht finanzierbar.“
vergnügen erkennen, das vielleicht nie Beim Cliffhanger-Häuschen halfen
wieder die Bedeutung von hoch spezialisierte Indus-
früher erreichen wird. Wie Wie jede gute triekletterer. Sie hatten
jede gute Kunst lässt die In- die Aufgabe, sich vom äu-
stallation von Steinbrener/
Kunst erlaubt ßersten Ende des Felsens
Dempf & Huber einen nur die Installation abzuseilen und die Alumi-
raten. Eine schnelle Inter- keine schnelle nium-Gebäudeteile an der
pretation erlaubt sie nicht. Wand festzumachen. „Die
Solche Spitzfindigkeiten
Interpretation. sind teilweise kopfüber mit
haben Steinbrener/Dempf dem Bohrer in den Seilen
& Huber immer im Gepäck, wenn sie ihre gehangen“, sagt Christoph Steinbrener,
künstlerischen Expeditionen starten. Die „und haben Löcher in den brüchigen
Foto: Steinbrener/Dempf & Huber

Gruppe wurde 2005 von dem Bildhauer Kalksteinfelsen gestanzt.“


Christoph Steinbrener und dem Grafiker Trotz großer Schwierigkeiten – ein-
und Fotografen Rainer Dempf gegründet mal wäre fast ein Jeep in die Tiefe gefal-
– der Architekt Martin Huber kam wenig len – gelang das Werk. Ein Jahr lang wird
später dazu. Sie hat seitdem viele Aktio- es nun faszinieren, verwirren, irritieren
nen organisiert, vor allem im öffentlichen und provozieren.  Thomas Mießgang
36 BLINDTEXT Deutsch perfekt X  /   2020

WIE DEUTSCHLAND FUNKTIONIERT

Kindergarten und mehr


Wohin mit dem Kind, wenn Mama und Papa arbeiten? Dafür gibt es verschiedene Optionen.
Und einen extrem wichtigen Tipp an alle Eltern: nicht zu spät informieren. Sonst ist der freie Platz
schnell weg. Und das nicht nur im Kindergarten. LEICHT

D
eutsche lieben Abkürzun- betreuen Pädagogen die jüngsten Kinder
die [bkürzung, -en  “m D¢rchschnitt 
gen. Vielleicht auch des- von null bis drei Jahren. In Deutschland ,  kürzer gemachtes Wort ,  ≈ meistens: Das ist
halb, weil sie in ihrer Spra- kommen Kleinkinder im Durchschnitt normal.
das Kompositum,
che gern Wörter zu wirklich mit circa einem Jahr in die Krippe. Denn Komposita  die ]lternzeit, -en 
langen Komposita kombi- so lange nehmen die meisten Mütter ,  Substantiv aus zwei oder ,  ≈ Urlaub für Eltern: In
mehr Wörtern einer Zeit von drei Jahren
nieren. Eine sehr wichtige Abkürzung für (und wenige Väter) Elternzeit, küm- können sie sich um ihr Baby
Eltern in Deutschland ist Kita. Diese vier mern sich also selbst um ihr Kind (siehe stehen für 
kümmern. Ihre Firma darf
, hier: bedeuten
Buchstaben stehen für Kindertagesstätte. Deutsch perfekt 3/2018). Außerdem ha- ihnen in dieser Zeit nicht
der S„mmelbegriff, -e  kündigen.
Das Wort ist ein Sammelbegriff für ver- ben Eltern erst ab dem ersten Geburtstag
,  Wort für eine Gruppe
schiedene Formen der Kinderbetreuung. ihres Kindes einen Rechtsanspruch auf der R¡chtsanspruch, ¿e 
von Dingen
,  ≈ juristische Garantie
Ein Vater sagt: „Meine Tochter ist in einen Betreuungsplatz. die K“nderbetreuung, -en 
der Betreuungsplatz, ¿e 
der Kita.“ Dann kann sie im Kindergarten Trotzdem: In vielen Regionen gibt es , hier: ≈ Institutionen und
,  z. B. Krippe, Kindergar-
sein. Oder auch in einer anderen Einrich- zu wenig Plätze. So gibt es viele Anekdo- Personen: Sie kümmern
ten …
sich um Kinder.
tung. Zum Beispiel in einer Krippe. Denn ten vom langen Suchen nach einem Be-
die Einrichtung, -en 
das ist die Institution, in der viele Kinder treuungsplatz, besonders in Städten wie
, Institution
ihre Kita-Karriere starten. In der Krippe Berlin, Bremen oder München.
Deutsch perfekt WIE DEUTSCHLAND FUNKTIONIERT  37

die Regel, -n  der Gr¢nd, ¿e 


Aber nicht nur die Platzsituation kann deutsche Wort gibt es so auch in anderen ,  ≈ Norm: Sie sagt, was , hier: Erklärung
sehr verschieden sein. Auch die Gebüh- Sprachen, zum Beispiel im Englischen. verboten und was erlaubt
g¡rn 
ren sind sehr unterschiedlich. Jede Kom- Der Deutsche Friedrich Fröbel hat näm- ist.
, hier: oft
mune hat eigene Regeln und Systeme. lich 1840 in Bad Blankenburg (Thürin- „bhängen v¶n 
¡s geht “n 
, hier: ≈ in direkter Verbin-
Manchmal hängt die Höhe einer Gebühr gen) den ersten Kindergarten der Welt dung sein mit
, m hier: die meisten
von den Einnahmen der Eltern ab. Man eröffnet. kommen in
die Höhe, -n 
unterscheidet außerdem zwischen priva- Heute gibt es in Deutschland einen , hier: Betrag
erœffnen 
,  zum ersten Mal öffnen
ten Kinderkrippen mit sogenannten frei- Rechtsanspruch auf einen Kindergarten-
die Einnahme, -n 
en Trägern (diese sind meistens teurer) platz. Trotzdem ist es genau wie bei den r¡chtzeitig 
,  Geld: Man bekommt es
,  früh genug
und kommunalen Einrichtungen. Kinderkrippen oft nicht einfach, einen z. B. durch Arbeit.
das Freizeitangebot, -e 
Es ist deshalb sehr wichtig, sich immer Platz zu bekommen. Auch hier ist es für sogenannt 
, hier: Freizeitaktivität
genau zu informieren – und das nicht zu Eltern extrem wichtig, sich rechtzeitig ,  ≈ mit Namen
das Gr¢ndschulkind, -er 
spät! Denn sonst kann es sein, dass El- um Informationen zu kümmern. Genau frei 
,  Schulkind ab sechs Jah-
, hier: privat
tern einen wichtigen Termin verpassen – wie bei den Kinderkrippen gibt es bei ren: Es besucht mindestens
und vielleicht lange auf der Warteliste Kindergärten auch den Unterschied zwi- der Träger, -  vier/sechs Jahre lang die
, hier: Firma oder Institu- Grundschule.
stehen. Am besten sucht man zuerst im schen freien und kommunalen Trägern tion: Ihr gehören mehrere
der H¶rt, -e 
Internet: Die Webseiten der Kommunen (und verschiedene Gebühren). Kinderkrippen.
,  Institution: Sie kümmert
bieten meistens einen guten Überblick. Im Kindergarten bleiben die Kinder, die W„rteliste, -n  sich am Nachmittag um
Eine Kinderkrippe ist aber nicht die bis sie in die Schule kommen. Die meis- , hier: Register mit Grundschulkinder.
Namen von Personen: Sie
einzige Option für die Kleinsten: Viele ten von ihnen sind dann sechs Jahre alt. geb¢nden sein „n 
warten auf einen Betreu-
Eltern wählen auch eine Tagesmutter Und jetzt haben viele Eltern ein neues ,  in Verbindung sein mit
ungsplatz.
(oder einen der wenigen Ta- Problem: Bei Schülern der ers- bieten 
das Thema, Themen 
, hier: Frage; Problem
gesväter). Diese individuelle Zwischen Ost- ten Klasse ist der Unterricht , hier: möglich machen
Betreuung durch eine Person und West- oft schon um 11 Uhr zu Ende. h¡rrschen 
der Überblick, -e 
, hier: da sein
heißt auch Tagespflege. Arbei- deutschland Wohin sollen sie dann gehen? , hier: Orientierung
der M„ngel „n 
ten mehrere Tageseltern zu- gibt es große Diese Frage müssen Eltern einzige 
, hier: Situation, dass es
sammen, nennt man das dann Unterschiede. sich nicht stellen, wenn ihr , hier: es gibt keine andere
zu wenig … gibt
eine Großtagespflege. Auch Kind eine Ganztagsschule be- n¡nnen 
¡s s¶ll … geben 
, hier: ≈ sagen zu
über diese Form der Betreuung findet sucht. Wie der Name schon sagt, ist das , hier: man plant, dass
man normalerweise Informationen auf Kind den „ganzen Tag“ in der Schule. Es normalerweise  es … gibt
,  ≈ meistens: Das ist
den Webseiten der Kommunen. gibt natürlich nicht nur Unterricht, son- normal.
Und wie viele der Kinder unter drei dern auch ein Mittagessen und verschie-
das Stat“stische B¢n-
Jahren sind in der Betreuung? In ganz dene Freizeitangebote. Die Kinder sind desamt 
Deutschland 35 Prozent, zeigen aktuel- dann meistens bis 16 oder 17 Uhr in und ,  Administration für ganz
Deutschland: Sie publiziert
le Zahlen des Statistischen Bundesamts. an der Schule.
Statistiken.
Die Unterschiede sind aber groß: So sind Besucht ein Kind keine Ganztagsschu-
in Westdeutschland 31 Prozent der Klei- le, gibt es andere Optionen – zum Beispiel
nen in der Kita, in Ostdeutschland (inklu- die Mittags- oder Nachmittagsbetreuung.
sive Berlin) 53 Prozent. Eine andere klassische Form der Betreu-
Das hat historische Gründe: In der ung von Grundschulkindern ist auch der
Deutschen Demokratischen Republik (Schul-)Hort. Diese Betreuungsangebote
war es normal, dass Frauen auch mit sind fast immer an die Schule gebunden.
kleinen Kindern schnell wieder arbei- Das heißt: Nur wenn ein Kind eine spe-
ten. Deshalb gibt es in Ostdeutschland zielle Schule besucht, hat es eine Chance
bis heute die passende Infrastruktur. Für auf einen Betreuungsplatz.
die meisten Eltern dort ist klar: Niemand Auch beim Thema Hort herrscht in
bleibt wegen der Kinder (lange) zu Hause. manchen Regionen ein Mangel an Plät-
Foto: FamVeld/Shutterstock.com

Darüber diskutieren speziell im Westen zen. In Brandenburg, Hamburg, Sach-


viele Menschen immer noch gern. sen-Anhalt und Thüringen gibt es aber
Ohne große Debatten funktioniert schon jetzt einen Rechtsanspruch auf die
aber überall die Betreuung der älteren Ganztagsbetreuung von Grundschulkin-
Kinder: Ab einem Alter von drei Jah- dern. Aber erst bis zum Jahr 2025 soll es
ren geht es in den Kindergarten. Dieses ihn im ganzen Land geben. Claudia May
Alter Schwede!
Da ist jemand über etwas überrascht.
Wenn er damit eine Person meint, ist er
über sie überrascht, meint das aber auch
etwas lustig. Freunde nennen sich auch
freundlich gegenseitig Alter Schwede
(„Na, du alter Schwede?“).

Alter Schwede!
Deutsche, Österreicher und Schweizer benutzen idiomatische Ausdrücke jeden Tag.
Aber für Deutschlernende sind Redewendungen oft schwer zu verstehen.
Woher kommen sie eigentlich? Und macht es Sinn, sie zu lernen?
Von Guillaume Horst
MITTEL
Deutsch perfekt SPRACHFEATURE  39

W
die Redewendung, -en  s“ch entw“ckeln 
enn sie etwas wirk- Im Laufe der Jahrtausende sind viele ,  ein paar Wörter mit , hier: anders werden
lich nicht verstehen, andere Redewendungen entstanden. idiomatischer Bedeutung
der Einfall, ¿e 
sagen viele Deut- Manche wurden wenig bekannt, andere die Redensart, -en  , hier: Idee
sche: „Ich verstehe haben ihre Bedeutung geändert. Wie sich ,  Satz mit idiomatischer
erf“nden 
Bedeutung
nur Bahnhof.“ Für eine Redensart entwickelt, ist am Anfang , hier: als Erster benutzen;
Menschen, die noch nicht so gut Deutsch schwer zu sagen. Aber der Start selbst ist heißen  sich überlegen
, hier: bedeuten
können, ist dieser Satz erst mal sehr selt- oft einfach: „Redewendungen entstehen die W¡rbeagentur, -en 
best“mmte (-r/-s)  ,  Firma, die für andere
sam. Warum ist darin ein Bahnhof? Wer ganz leicht und schnell. Man sitzt beim
,  spezielle (-r/-s) Firmen die Werbung macht
die Redewendung nicht kennt, wird sie Essen, und jemand hat einen lustigen
der S“nn  kreieren 
nicht verstehen. Und das ist das Problem Einfall: Fertig ist die Redewendung. Ein , hier: Bedeutung , hier: neu machen
bei Redensarten: Wörter, die normaler- Autor erfindet eine Redewendung, vie-
der Soldat, -en  der Spr¢ch, ¿e 
weise etwas anderes heißen, haben in ei- le lesen sie: Fertig ist die Redewendung. ,  Person, die in Uniform ,  kurzer Satz, an den man
nem bestimmten Kontext plötzlich eine Eine Werbeagentur kreiert einen tollen für ein Land kämpft sich gut erinnern kann
ganz spezielle Bedeutung. Spruch: Fertig ist die Redewendung“, der Erste W¡ltkrieg  verloren gehen 
Auch wenn man alle Wörter einer Re- erklärt Essig. Damit sich eine Redewen- ,  Streit zwischen vielen , hier: nicht mehr benutzt
Nationen 1914 - 1918 werden
dewendung kennt, versteht man ihren dung in einer Sprache etabliert, müssen
Sinn oft trotzdem nicht. Die Redewen- sie nur viele Leute toll finden und wieder- die Heimreise, -n  m“t der Zeit 
,  Reise zurück nach Hause , hier: langsam
dung Ich verstehe nur Bahnhof kommt von holen, nachdem sie jemand zum ersten
s“ch etablieren  verschw“nden 
Soldaten am Ende des Ersten Weltkriegs. Mal benutzt hat. , hier: von vielen Men- , hier: aufhören, benutzt
Sie waren sehr müde und wollten nur schen in der Gesellschaft zu werden
noch nach Hause. In die Heimat kamen Wie Redewendungen verloren gehen benutzt werden
w“rken 
sie nur mit dem Zug. Also gab es im Kopf Trotzdem kann es passieren, dass Redens- die Sage, -n  , hier: so sein, dass man
,  ≈ alte Erzählung meint, sie sind …
der Soldaten eine klare Verbindung zwi- arten, die früher sehr populär waren, mit
schen dem Bahnhof und der Heimreise. der Zeit aus der Sprache verschwinden. die Antike  die Kohle, -n 
,  historische Zeit von , hier: Material zum
Wenn jemand mit ihnen gesprochen hat, „Jugendliche wollen sich unterscheiden ungefähr 800 vor Christus Heizen
antworteten sie: „Ich verstehe immer – auch durch Redewendungen. Deshalb bis 500 nach Christus
das Haupt, ¿er 
nur Bahnhof.“ Das bedeutete: Ich möch- erfinden sie immer wieder neue, und s“ch verbreiten “n  ,  hist.: Kopf
te über nichts anderes sprechen als die die alten verschwinden“, erklärt Essig. , hier: immer mehr
der Ausruf, -e 
Heimreise. Sie konnten oder wollten also So wirken manche Redensarten heute verwendet werden in
,  ≈ Wort oder Worte, das/
nichts über das Thema sagen, über das ihr historisch, auch wenn man sie vielleicht das Spr“chwort, ¿er  die man laut sagt
,  ≈ bekannter Satz
Gesprächspartner sprechen wollte. noch aus der Literatur kennt. Wenige seine W¢rzeln haben “n 
Weil viele Soldaten diesen Satz gesagt Menschen sagen noch die Messe ist gelesen, H„nd aufs H¡rz  , hier: von/aus … kommen
, m Jetzt mal ehrlich: …
haben und ihn auch nach ihrer Heimreise wenn eine Sache entschieden ist. Und fast das Jahrh¢ndert, -e 
n¡nnen  ,  ≈ Zeit von 100 Jahren
noch benutzten, hat er sich in der deut- niemand erklärt, dass er feurige Kohlen auf
, hier: eine nach der
schen Sprache etabliert. Mehr als 100 Jah- jemandes Haupt gesammelt hat, wenn er nett der Tadel, - 
anderen erklären
, Kritik
re später kennt ihn fast jeder Deutsche. zu jemandem war, der selbst davor sehr der }mweg, -e 
d¶ch 
böse gewesen war. ,  Weg zu einem Ziel, der
, hier: aber
Woher Redewendungen kommen Es gibt aber auch Redewendungen, die länger ist als der direkte
Weg zuein„nder 
Es gibt aber auch viel ältere Redewendun- lange Zeit nicht benutzt werden, dann ,  der eine zum anderen
“m Laufe (v¶n) 
gen, die bis heute benutzt werden: „Die aber plötzlich wieder populär werden.
Fotos: Ljupco Smokovska/Shutterstock.com; iStockphoto/iStock.com

,  ≈ in der Zeit während die St¢nde, -n 


ältesten Redensarten in der deutschen Ein gutes Beispiel dafür ist dieser Ausruf: , hier: Moment
das Jahrtausend, -e 
Sprache sind circa 3000 Jahre alt. Sie kom- Alter Schwede! „Die Redensart hat ihre ,  ≈ Zeit von 1000 Jahren die Wiedergeburt, -en 
men aus den Sagen der griechischen An- Wurzeln im 17. Jahrhundert. Modisch , von: wieder geboren
entstehen 
tike und verbreiteten sich auch in andere wurde sie um 1800. Man benutzte sie werden = hier: zurück-
, hier: neu kommen
kommen
Sprachen“, sagt Rolf-Bernhard Essig. Der als Lob, als Ausdruck der Überraschung
Autor und Literaturkritiker ist Experte oder als Tadel. Aber vor circa 20 Jahren
für Redewendungen und Sprichwörter. sagte fast niemand mehr Alter Schwede!“,
Er hat schon viele Bücher über dieses sagt Essig. Doch dann begannen Jugend-
Thema geschrieben, zuletzt Hand aufs Herz liche, zueinander Alter! zu sagen. „Das
über Körperredensarten. Essig nennt als war die Stunde für die Wiedergeburt von
Beispiel für eine sehr alte Redewendung: Alter Schwede!“, erklärt der Experte. Heu-
eine Odyssee hinter sich haben. Das heißt: Je- te kennt und versteht wieder fast jeder
mand musste viele Umwege nehmen. Deutsche diese Redensart.
Alles für die Katz
So viel Arbeit und trotzdem kein
positives Resultat. Denn alles, was man
getan hat, war ohne Erfolg.

die Redewendung, -en  eine R¢nde weiter sein 


Neue idiomatische Ausdrücke ,  ein paar Wörter mit , hier: noch länger im
idiomatischer Bedeutung Casting bleiben können
Sprache ändert sich immer wieder. Das bedeutet auch, dass komplett neue
s“ch etablieren  die Redensart, -en 
Redewendungen populär werden. Früher kamen viele aus der Literatur, heute , hier: von vielen Men- ,  Satz mit idiomatischer
kommen sie oft aus der Jugendsprache oder aus der Popkultur – Film und schen in der Gesellschaft Bedeutung
Fernsehen oder Musik. So hat sich vor Kurzem der Ausdruck Ich hab kein Foto benutzt werden
jemals 
für dich etabliert. „Das bedeutet: ‚Du bist raus!‘ oder ‚Du bist nicht mit dabei!‘ raus sein  , hier: vorher einmal im
, m hier: nicht mehr Leben
und kommt aus der TV-Sendung ‚Germany’s next Topmodel‘. Erfolgreiche dabei sein
Kandidatinnen bekamen ein Foto. Damit waren sie eine Runde weiter. Den
erf¶lgreich 
anderen sagte Heidi Klum: ‚Ich hab heute leider kein Foto für dich‘“, erklärt ,  mit Erfolg
Experte Rolf-Bernhard Essig. Ob dieser Satz eine Redensart bleiben wird,
wird die Zukunft zeigen. Es gibt viele Redewendungen, die nur ein paar Jahre
verwendet werden und dann nicht mehr. Aber es ist auch möglich, dass noch
in 100 Jahren Deutsche Ich hab kein Foto für dich sagen werden, ohne dass sie
jemals von „Germany’s next Topmodel“ oder von Heidi Klum gehört haben.
Deutsch perfekt SPRACHFEATURE  41

so viel wie  der |nsasse, -n 


Redewendungen lernen stimmt. Ein grünes heißt aber, dass alles , m hier: ungefähr ,  hier: Person, die im
Für Sprachlernende sind Redewendun- in Ordnung ist – also im grünen Bereich. Gefängnis sitzt
n“chts br“ngen 
gen ohne Kontext zuerst ein bisschen , hier: kein gutes Ergebnis hauen 
ärgerlich. Sie wissen nämlich meistens In den sauren Apfel beißen haben , schlagen

nicht, was der Gesprächspartner mit einer Bedeutung: etwas tun, was man eigent- spielfreudig  der Bereich, -e 
Formel wie Es war alles für die Katz! meint. lich nicht tun will; etwas Schlechtes ak- , hier: aus Freude/Lust, , hier: Teil einer Skala;
damit zu spielen Stufe
Diese Redewendung bedeutet so viel zeptieren
großzügig ¢mgehen m“t  beißen 
wie: Die Arbeit, die ich gemacht habe, hat Beispiel: Ich hatte ihm versprochen, dass ich
, hier: besonders oft ,  zwischen die Zähne
nichts gebracht. Um die Formel zu verste- einmal mit ihm ausgehe, wenn er mir hilft. Er benutzen nehmen und essen
hen, muss man sie schon kennen. hat es getan, also musste ich in den sauren Apfel bem¡rken  verspr¡chen, d„ss … 
Es macht großen Spaß, in einer Fremd- beißen und auf ein Date mit ihm gehen. , merken , hier: sagen, dass man
sprache Redewendungen zu lernen. Des- Herkunft: Es gibt auch das Sprichwort: sicher … tun wird
schm•cken 
halb empfiehlt Essig Lernern „spielfreu- Not lehrt in saure Äpfel beißen. Wenn es , hier: schöner machen; lehren 
≈ dekorieren , hier: ≈ unterrichten;
dig, neugierig, kreativ und großzügig“ mit nichts anderes gibt, müssen Menschen
lernen lassen
Redensarten umzugehen. Dann bemerkt also auch schlechte Äpfel essen. Die Re- b“ldstark 
,  deutlich und klar wie in der [rsch, ¿e 
man nämlich kleine oder große Unter- dewendung ist schon mehr als 500 Jahre einem Bild , a m Körperteil, auf
schiede zur eigenen Muttersprache, lacht alt, auch Martin Luther hat sie benutzt. dem man sitzt
erheitern 
über absurde Formulierungen (viel Spaß , hier: fröhlich machen ziehen 
kann es machen, deutsche Redewendun- Die Arschkarte ziehen das Erk¡nnungszeichen, - 
, hier: zufällig bekommen

gen direkt in die eigene Sprache zu über- Bedeutung: kein Glück haben; in eine , hier: Sache, an der man der Schiedsrichter, - 
setzen) und lernt dabei auch wichtige schlechte Situation kommen jemanden erkennt; Sache ,  Person, die aufpasst,
zur Identifikation dass die Spieler korrekt
Aspekte der deutschen Sprache kennen. Beispiel: Dieses Jahr habe ich die Arschkarte spielen
weitere 
Denn Menschen verwenden Redewen- gezogen: Ich muss an Weihnachten arbeiten!
, hier: andere die V¶rdertasche, -n 
dungen gern: „Redensarten schmücken Herkunft: Die populärste Theorie sagt, , hier: Tasche vorne am
¡cht 
die Sprache. Sie sind oft bildstark. Sie er- dass dieser Spruch vom Fußball kommt. , m hier: wirklich
Hemd
heitern nicht selten. Sie sind ein Erken- Dort gibt es eine Gelbe und eine (schlim- ]s geht ¢m … 
die Herkunft, ¿e 
nungszeichen. Und dann gibt es sicher mere) Rote Karte. Viele Schiedsrichter , m hier: Wichtig ist …
, hier: Basis: Von dorther
noch 1000 weitere Gründe, warum sie so haben die Gelbe in der Vordertasche ihres kommt ein Ausdruck.
populär sind“, sagt Essig. Shirts und die Rote in der hinteren Ho- schl¡cht gelaunt sein 
Zehn populäre deutsche Redewendun- sentasche. Im Schwarz-Weiß-Fernsehen ,  schlechte Laune haben

gen stellen wir hier vor. konnten Zuschauer so wissen, welche das Gefængnis, -se 
,  Gebäude, in das krimi-
Karte der Schiedsrichter gezogen hat. Die
nelle Personen geschlossen
Die Nase voll haben Rote Karte ist also die Arschkarte. werden
Bedeutung: keine Lust mehr haben
Beispiel: Mein Nachbar hört schon den gan- Da haben wir den Salat.
zen Tag laut Musik. Ich habe jetzt echt die Nase Bedeutung: Wir sind wirklich in einer
voll, ich sage ihm, dass er sie ausschalten soll! schlechten Situation; jetzt ist etwas Blö-
Herkunft: Bei einer vollen Nase denken des passiert.
wir sofort an eine Erkältung. Erkältete Beispiel: Du wolltest ohne Regenschirm los!
Menschen sind oft schlecht gelaunt. Es Jetzt fängt es an zu regnen, und wegen dir haben
ist also möglich, dass die Redewendung wir den Salat!
Fotos: Billion Photos/Shutterstock.com; iStockphoto/iStock.com

dorther kommt. Eine andere Theorie Herkunft: Ein gemischter Salat besteht
ist, dass die Formel aus dem Gefängnis aus vielen verschiedenen Sachen. Er ist
kommt: Insassen, die von anderen ge- also ein kleines Chaos. Schon im 19. Jahr-
schlagen wurden, haben die Nase voll hundert wurde das Wort Salat deshalb als
(gehauen) bekommen. Synonym für Chaos benutzt.

Alles im grünen Bereich Es geht um die Wurst.


Bedeutung: Alles ist in Ordnung. Bedeutung: Jetzt ist es sehr wichtig, es
Beispiel: Ja, Chef, das Projekt läuft gut. Bis geht um alles.
jetzt ist alles im grünen Bereich. Beispiel: Heute geht es um die Wurst. Wenn
Herkunft: Bei vielen Maschinen be- wir dieses Spiel gewinnen, gewinnen wir das
deutet ein rotes Licht, dass etwas nicht ganze Turnier!
Deutsch perfekt

der Sieger, -  die K„cke 


, von: siegen = gewinnen , a m Exkremente

die Schn¡cke, -n  höchste (-r/-s) 


,  kleines, sehr langsames , hier: letzte (-r/-s)
Tier, oft mit einem „Haus“
die Eisenbahn, -en 
auf dem Rücken
,  ≈ Bahn
s“ch verst¡cken 
das Theaterstück, -e 
, hier: sich so klein ma-
,  ≈ Text, der am Theater
chen, dass man nicht mehr
gespielt wird
zu sehen ist
der Heiratsantrag, ¿e 
das Gehäuse, - 
,  ≈ (feierliche) Bitte: Willst
, hier: „Haus“ einer
du mich heiraten?
Schnecke
der Ges„ng, ¿e 
s“ch über jemanden l¢stig
, von: singen
m„chen 
,  ≈ lachen über

Jemanden durch
Herkunft: Bei vielen den Kakao ziehen
Dorfspielen und Fes- Wer das tut, macht einen Es ist höchste
ten bekam der Sieger Spaß über jemanden. Eisenbahn!
früher eine Wurst. Für Bedeutung: Es ist sehr
arme Leute war das eine dringend; es ist höchste
tolle Sache. Zeit (= wirklich sehr eilig).
Beispiel: Unser Flug startet schon in
Jemanden zur Schnecke machen 20 Minuten. Beeil dich mal, es ist jetzt wirklich
Bedeutung: böse Worte gegen jemanden höchste Eisenbahn, wir müssen zum Gate!
benutzen Herkunft: Der Autor und Journalist
Beispiel: Wenn ich früher eine schlechte Note Adolf Glaßbrenner schrieb im Jahr 1847
in der Schule hatte, war das ganz schrecklich, das Theater­stück Ein Heiratsantrag in der
dann haben mich meine Eltern immer zur Niederwallstraße. Darin wählt ein Cha-
Schnecke gemacht. rakter immer wieder die falschen Wörter
Herkunft: Schnecken sind sehr vorsich- und sagt: „Es ist höchste Eisenbahn, die
tige Tiere. Wenn sie nur ein bisschen Zeit ist schon vor drei Stunden ange-
Angst haben, verstecken sie sich in ihrem kommen.“ Eigentlich will er sagen: Es ist
Gehäuse und machen sich ganz klein. So höchste Zeit, der Zug ist schon vor drei
ähnlich reagieren die meisten Menschen, Stunden angekommen. Die Formel hat
wenn jemand schreit, weil sie etwas aber vielen Leuten gefallen. So hat sie sich
schlecht gemacht haben. in der deutschen Sprache etabliert.

Jemanden durch den Kakao ziehen Mein lieber Herr Gesangsverein!


Bedeutung: sich über jemanden lustig Bedeutung: Man ist positiv überrascht
machen über etwas oder jemanden.
Fotos: QinJin, I.Andrushencko/Shutterstock.com

Beispiel: Müsst ihr Hans wirklich immer so Beispiel: Mein lieber Herr Gesangsverein, das
durch den Kakao ziehen? Er hat euch doch gar war wirklich ein toller Film!
nichts getan! Herkunft: Wenn Menschen über etwas
Herkunft: Früher war diese Redewen- positiv überrascht sind, rufen sie oft Oh
dung noch vulgärer. Man sagte jemanden Gott! oder Ach, du lieber Gott! In der Bibel
durch die Kacke ziehen. Das Wort Kacke war steht aber, dass Christen den Namen
vielen dann aber doch viel zu vulgär. So Gottes so nicht benutzen sollen. Deshalb
wurde eine harmonischere Variante po- suchten die Menschen nach Alternativen
pulär: Aus Kacke wurde Kakao. und sagten Herr Gesangsverein statt Gott.
Deutsch perfekt ATLAS DER ALLTAGSSPRACHE  43

LEICHT
○ HAMBURG
Weck(en)mann
Weck(en)männchen
Stutenkerl
Stutenmann
○ BERLIN
Krampus
○ HANNOVER
Grittibänz
Grättimann
Klausenmann
Dambedei
Pfefferkuchenmann
Lebkuchenmann
○ KÖLN unbekannt

○ FRANKFURT

○ STUTTGART

○ WIEN

○ MÜNCHEN

○ SALZBURG
○ BASEL ○ ZÜRICH das Hefegebäck, -e 
,  gebackenes, süßes
○ GRAZ
Teilchen mit Hefe
(die Hefe -n 
,  helle Substanz aus
Mikroorganismen: Damit
Illustration: Sketch Master/Shutterstock.com; Quelle: Atlas zur deutschen Alltagssprache (Elspaß/Möller)

wird eine Backmischung


○ GENF größer.)
der Hefeteig, -e 
,  weiche Mischung aus
Mehl, Wasser oder Milch, Ei,
Salz, Zucker und Hefe
Wo spricht man wie? Lebensmittel sehr bekannt – aber natürlich un-
der K¡rl, -e 
Hefegebäckmann ter einem anderen Namen. Manche Schweizer , m Mann
In vielen Regionen Deutschlands backen Men- sagen dazu Grättimann. Sehr viele sprechen vom der Begleiter, - 
schen zum Martinstag (am 11. November) oder Grittibänz. In Österreich heißt das Gebäck wieder , hier: Assistent
zu Nikolaus (am 6. Dezember) aus Hefeteig anders: Dort kennt man es als Krampus. So heißt der N“kolaus 
ein süßes Gebäck. Es sieht aus wie ein kleiner der böse Begleiter des Nikolaus’. Auch in Bay- ,  Person: Sie sieht aus wie
der Weihnachtsmann und
Mensch und hat viele verschiedene Namen. Im ern ist Krampus eine bekannte Bezeichnung für
bringt in manchen Regionen
ganzen deutschen Nordwesten heißt das Ge- dieses Gebäck. In der Alpenregion gibt es viele am 6. Dezember Geschen-
bäck Stutenkerl. Der Südwesten und das Rhein- populäre Traditionen zu Nikolaus und Krampus ke für die Kinder.
land kennen es als Weckenmann. Andere Vari- – nicht nur zum Essen. Zum Beispiel kommt der die Bezeichnung, -en 
anten sind der Hefekerl in einigen Regionen im Name Klausenmann, den es in der Nähe vom Bo- , hier: Name

Süden und der Pfefferkuchenmann in Teilen Ost- densee für den Hefegebäckmann gibt, vom Ni- normalerweise 
,  ≈ meistens: Das ist
deutschlands (der ist aber nicht aus Hefeteig). In kolaus. Eine ganz eigene Bezeichnung hat das
normal.
Ostdeutschland ist dieses Gebäck aber am we- Gebäck in der Region um Karlsruhe: Dambedei.
die P¢ppe, -n 
nigsten populär. Dort kennen es viele Menschen Das sagt man dort normalerweise zu einer Pup- ,  ≈ Spielfigur: Sie sieht aus
nicht. Anders ist es in der Schweiz. Dort ist dieses pe – oder zu einem dummen Menschen. wie ein Mensch.
44  WÖRTER LERNEN Deutsch perfekt

Mit dem Auto


unterwegs
LEICHT  PLUS

5
1 6 9

10
7 11
2 3 4
8

14 12
15

16 13

1. das L¡nkrad, ¿er 3. d as Br¡mspedal, -e 5. der R•ckspiegel, - 8. der Beifahrersitz, -e 11. der (S“cherheits-) 14. der Scheibenwischer, -
(auch: die Br¡mse, -n) G¢rt, -e
2. die K¢pplung, -en 6. d ie W“ndschutz­ 9. der Außenspiegel, - 15. die Motorhaube, -n
4. d as Gaspedal, -e scheibe, -n 12. der K¶fferraum, ¿e
10. der K“ndersitz, -e 16. der Bl“nker, -
(auch: das Gas)
7. die G„ngschaltung, -en 13. der Auspuff, -e

1. Roadtrip L 2. Im Verkehr M

Jack hat ein Auto gemietet. Was passt? Ergänzen Sie! Was passt? Verbinden Sie!

Windschutzscheibe – Rückspiegel – Scheibenwischer – Gang- 1. an der roten Ampel A parken


schaltung – Außenspiegel – Blinker
2. in der Garage B fahren
1. Das ist ja eine komische .
Wo ist denn hier der Rückwärtsgang? 3. an der Tankstelle C wechseln

2. So, ich muss noch kurz den 4. vorwärts/rückwärts D halten


und die beiden einstellen,
damit ich nach hinten sehen kann. 5. den Reifen E tanken

3. Wo ist denn hier der ? Die


ist so schmutzig, ich sehe gar
nichts.
Illustration: Silke Werzinger

Lösungen:
4. Das ist er wohl nicht, denn das ist der
.
Außenspiegel
4. Blinker 2. Rückspiegel,
1D 2A 3E 4B 5C Windschutzscheibe 1. Gangschaltung
2. 3. Scheibenwischer, 1.
Deutsch perfekt ÜBUNGEN ZU DEN THEMEN  45

Übung macht den Meister


Das heißt: Durch viel Training wird man sehr gut in einer Sache. Diese Übungen zu
verschiedenen Texten aus dem Heft machen Sie fit in Deutsch!

3 Fragen Wie geht es eigentlich …?


1. Singular- und Pluralformen Seite 9
L 3. Was haben Sie verstanden? Seite 74 - 76
S

Die Frauen waren nicht nur einen Tag, sondern 42 Tage In der Prüfung telc B2 Lesen, Teil 2, sollen Sie einen Artikel
unterwegs. Wie heißen die Singular- und Pluralfor- verstehen. Was passt: A, B oder C? Kreuzen Sie an! 
men der Nomen? Ergänzen Sie auch den Artikel im
Singular! 1. Niklas Östberg …
A kommt aus Zürich.
1. die Ärztin die B wohnt gerade in Berlin.
C hat eine neun Jahre alte Firma.
2. die Woche die
2. Er …
3. die Probleme A ist der Chef von Lieferando.
B hatte schon in Schweden einen Lieferdienst.
4. der Kilometer die C hatte als erster die Idee für Essenslieferungen.

5. die Nachrichten 3. Delivery Hero …


A verdient pro Bestellung circa 70 bis 90 Cent.
6. der Anfang die B verdient in Asien zurzeit am meisten Geld.
C gibt seinen Fahrern einen Arbeitsvertrag.

Campus Deutschland
2. Partizip II ohne ge- Seite 56 - 61
M

Pedro González hat sich entschieden, in Deutschland


zu studieren. Wie heißt das Partizip II der Verben?
Ergänzen Sie!

1. Im Wintersemester 2019/20 haben 411 285 Studie-


rende ohne deutschen Pass in Deutschland
. (studieren) Alle Übungen
aus dem Sprachteil
können Sie hier
2. Yi Hsuan Chen hat ein Jahr in Deutschland auch online und
interaktiv machen.
. (verbringen)

3. Das Wintersemester hat an manchen Universitäten


Illustration: GoodStudio/Shutterstock.com

schon . (beginnen)
Lösungen:
4. Nicht alle Studierenden haben einen Studienplatz
. (bekommen)
5. die Nachricht
3. das Problem

4. bekommen
5. bestanden

5. Wer nicht alle Prüfungen hat,


3. begonnen
4. Kilometer

2. verbracht
1. Ärztinnen

6. Anfänge
2. Wochen

1C 2B 3A
1. studiert

der kommt im Studium nicht weiter. (bestehen)


2.

3.
1.
46 GRAMMATIK Deutsch perfekt

Du magst den Hut?


Ich schenke ihn dir!
Was steht zuerst im Satz: Dativ- oder Akkusativobjekt?
Die Antwort ist nicht immer die gleiche. MITTEL  PLUS

Viele Sätze gehen so: Subjekt – Verb – Objekt. Wenn das Subjekt Achtung! Schreibt man das Akkusativobjekt nicht als kom-
aber nicht auf Position I im Satz steht, kommt es zwischen das plettes Nomen, sondern nur als Personalpronomen, ändert
Verb und die restlichen Informationen – also vor das Objekt. sich die Struktur. Das Pronomen im Akkusativ kommt vor das
Sehr oft steht dieses im Akkusativ: Dativobjekt:

Pos. I Pos. II Dativobjekt als Akkusativ­


Lars besucht seine Nomen oder Per­ objekt als
Freundin. sonalpronomen Nomen
Lars besucht sie in Dortmund. Herr Alt schenkt seinem Neffen einen Hut.
Nächste besucht er sie in Dortmund. Herr Alt schenkt ihm einen Hut.
Woche
Besucht er dich nächste Woche auch in Dortmund? Akkusativ­ Dativobjekt als
objekt als Nomen oder
Manche Verben brauchen aber zwei Objekte. Typische Verben Personal­ Personal-

⋅⋅⋅⋅
sind zum Beispiel: pronomen pronomen
jemandem etwas schenken
Herr Alt schenkt ihn seinem Neffen.

⋅⋅⋅⋅
jemandem etwas geben
jemandem etwas schicken Herr Alt schenkt ihn ihm.
jemandem etwas zeigen Ganz spontan ihn ihm.
schenkt Herr Alt
In anderen Sprachen haben diese Verben auch oft

⋅⋅
zwei Objekte:
She gives her mother the keys. Lerntipp:
Überlegen Sie sich eine Situation wie diese: Sie geben ei-
Im Deutschen steht bei diesen Verben die Person (der ner netten Person ein Geschenk. Dabei sagen Sie den Satz:
„Rezipient“) im Dativ und die Sache im Akkusativ. Die „Ich gebe es ihr.“ Mithilfe einer Visualisierung kann man
Person steht vor der Sache, das Dativobjekt also vor dem sich Beispielsätze nämlich oft besser merken.
Akkusativobjekt:

Dativobjekt Akkusativobjekt Achtung! Bei anderen Pronomen im Akkusativ (wie zum Bei-
(Person = (Sache) spiel einen, eine, eins) bleibt die Reihenfolge Dativ vor Akkusativ:
„Rezipient“)
Illustration: Silke Werzinger

Dativobjekt Akkusativobjekt
Anna schenkt ihrem Freund eine Reise durch
Südamerika. Birgit schenkt ihrem Vater ein Smartphone.
Carlo schickt seiner Freundin einen Brief aus Birgit schenkt ihrem Vater eins.
Italien. Birgit schenkt ihm eins.
Deutsch perfekt GRAMMATIK  47

1. Eine neue Freundin M 3. Habe ich doch schon gemacht! M

Welche Reihenfolge ist richtig? Schreiben Sie die Was passt? Ergänzen Sie Dativ- und Akkusativobjekt
Sätze! Beginnen Sie mit dem Subjekt. in der richtigen Reihenfolge!

1. 1. S
 chickst du bitte unseren Freunden und Verwandten
( sie – hat … kennengelernt – er – gestern in einem heute noch die Einladungen zu unserer Hochzeit?
Klub) Ich habe doch schon letzte Woche
geschickt!
2.
(heute – er – ihr – hat … geschenkt – Blumen) 2. K önntest du meiner Mutter bitte das Kochbuch
vorbeibringen?
3. Ich habe schon heute Vormittag
(ihre neue Wohnung – sie – hat … gezeigt – ihm) gebracht.

4. 3. S chreibst du mir bitte noch die Adresse von unserem


(hat … gegeben – ihr – er – einen Kuss) neuen Zahnarzt auf?
Ich habe schon aufgeschrieben.
5.
(ihm – sie – ihre Eltern – hat … vorgestellt) 4. K önntest du Geli und Florian noch den Weg von der
U-Bahn zu uns erklären?
6. Ich habe schon am Telefon erklärt.
( abends – ihr – hat … geschickt – eine Sprachnach­
richt – er)

4. Indefinitpronomen S

2. Reihenfolge M
Welche Reihenfolge stimmt? Ergänzen Sie Personal-
pronomen und Indefinitpronomen (einen, eine, eins) in der
Was passt? Schreiben Sie den Satz noch einmal, und richtigen Reihenfolge!
benutzen Sie für das Akkusativobjekt statt eines Nomens
ein Personalpronomen. Achten Sie auf die Syntax! 1. Du wolltest doch schon immer ein Cabrio. Jetzt hast
du genug Geld und kannst
1. Ich gebe meinen Nachbarn meinen Hausschlüssel. kaufen.

2. Frau Sauer hat keine Briefmarke mehr. Könntest du
2. Du beantwortest mir alle meine Fragen. geben?

3. Gehst du zum Supermarkt? Ich habe so Lust auf einen
3. Lukas bringt uns einen Kuchen. Apfel. Bringst du mit?

4. Der Lehrer erklärt ihnen die Syntax.


Lösungen:

2. Er hat ihr heute Blumen geschenkt.

5. Sie hat ihm ihre Eltern vorgestellt.

5. Henriette leiht es ihrer Freundin.

5. Henriette leiht ihrer Freundin ein Buch.


1. Er hat sie gestern in einem Klub

3. Sie hat ihm ihre neue Wohnung

4. Er hat ihr einen Kuss gegeben.

1. Ich gebe ihn meinen Nachbarn.

4. Der Lehrer erklärt sie ihnen.


Sprachnachricht geschickt.

2. Du beantwortest sie mir.


6. Er hat ihr abends eine

3. Lukas bringt ihn uns.


kennengelernt.

4. ihn ihnen

3. mir einen
1. sie ihnen
gezeigt.

2. ihr eine
1. dir eins
3. sie dir
2. es ihr

4.
2.

3.
1.
48  DEUTSCH IM BERUF Deutsch perfekt

Diskussion ohne Streit


Illustration: PHC Vector/Shutterstock.com

In jeder Firma gibt es mal Probleme zwischen Kollegen. Was tun, damit
unterschiedliche Meinungen und Ziele nicht zu Konflikten werden?
MITTEL  PLUS
Deutsch perfekt DEUTSCH IM BERUF  49

In vielen Firmen wird in Teams gearbeitet. Eine gute Zusam- Probleme ansprechen
menarbeit der Kolleginnen und Kollegen in diesen Gruppen ist So können Sie anfangen, über Probleme zu sprechen. Werden
wichtig für ein gutes Arbeitsergebnis. Ausschlaggebend sind da- Sie nicht persönlich, und bleiben Sie dabei immer sachlich und

⋅⋅⋅⋅
bei eine klare Kommunikation mit der Chefin und zwischen den höflich:
Mitarbeitern. Auch eine gute Planung hilft. So kann jeder sein Es gibt (leider) seit einiger Zeit Probleme im Team.

⋅⋅
spezielles Können ins Projekt einbringen. Was aber tun, wenn In der Gruppe haben wir Probleme mit der Zusammenarbeit.
es mal Probleme gibt? Mir ist klar geworden, dass das Team nicht wirklich zusammenar-

⋅⋅
beitet. Das muss sich schnell ändern.
Warum gibt es Probleme? Ich denke, wir sollten über die Zusammenarbeit im Team sprechen.

⋅⋅⋅⋅ ⋅⋅⋅⋅
Manchmal gibt es in der Teamarbeit Probleme: Da läuft (leider) nicht alles rund.
Das Team hat nicht genug Zeit, um das Projekt gut zu planen. Ich habe bemerkt/gemerkt, dass …

⋅⋅⋅⋅
Die Teammitglieder können sich nicht oft genug treffen, um alles zu Wir haben festgestellt, dass …

⋅⋅
besprechen. Wir verlieren viel Zeit mit …

⋅⋅⋅⋅
Die Aufgabenverteilung ist nicht klar: Es wurde nicht exakt gesagt, Ich habe / Wir haben Probleme bei/mit …
wer im Team genau was macht. Im schlechtesten Fall bleiben dann Es gibt Schwierigkeiten bei/mit …

⋅⋅⋅⋅
wichtige Dinge unerledigt, weil sich niemand dafür verantwortlich … ist (noch) nicht gut (genug) organisiert.

⋅⋅⋅⋅
fühlt. … funktioniert (leider) nicht gut, das sollte sich ändern.

⋅⋅⋅⋅
Die Teammitglieder mögen sich nicht. Mir ist aufgefallen, dass in letzter Zeit …

⋅⋅
Manche Kollegen achten nur auf ihre eigenen Vorteile. Ein paar der Kollegen halten sich nicht an …

⋅⋅
Manche Teammitglieder möchten nicht im Team arbeiten. Sie Keiner kennt sich wirklich aus mit …

⋅⋅
wollen nur allein ihre Aufgaben erledigen. Wenn wir wirklich zu einem guten Ergebnis kommen wollen, dann
Es kommt zu Missverständnissen im Team, weil es Probleme bei der geht das so nicht weiter. Ich glaube, wir sollten …
Kommunikation gibt.

⋅⋅⋅⋅
Einen konstruktiven Vorschlag machen
Probleme lösen Gut, dass Sie das angesprochen haben. Wie wäre es, wenn wir …
Wenn es Konflikte im Team gibt, ist es wichtig, sie so schnell Danke, dass du das ansprichst. Mir ist das auch schon aufgefallen.

⋅⋅⋅⋅
wie möglich zu lösen. Die Teamsitzung ist ein guter Zeitpunkt, Ich schlage vor, dass wir zuerst einmal …
um über Probleme und Konflikte zu sprechen. In Deutschland Wir könnten doch (einfach) …

⋅⋅⋅⋅
ist eine Teamsitzung oft so strukturiert: Zuerst berichten alle Wäre es nicht besser, wenn wir …?
Teammitglieder nacheinander kurz, woran sie im Moment ar- In meinen Augen sollten wir …

⋅⋅⋅⋅
beiten, und was seit der letzten Teamsitzung passiert ist. Dann Meiner Meinung nach wäre es wichtig, …
werden aktuelle Fragen besprochen und diskutiert. Es werden Wir könnten zum Beispiel …

⋅⋅
Ideen gesammelt, wie man weiterarbeiten könnte und sollte. Was haltet ihr davon / Was halten Sie davon, wenn wir …?
Danach wird entschieden, wie tatsächlich weitergemacht wird. Könnten wir uns vielleicht darauf einigen, wenn …?
Am Ende der Teamsitzung werden die Ergebnisse der Diskus-

⋅⋅⋅⋅
sion zusammengefasst – meistens in einem Protokoll. Oft sind Zustimmen

⋅⋅⋅⋅
das die zentralen Themen: Das ist ein guter Vorschlag.

⋅⋅⋅⋅
Was muss als nächstes getan werden? Das ist eine gute Idee.

⋅⋅⋅⋅
Was sind die Prioritäten? Ja, so könnten wir das machen.

⋅⋅⋅⋅
Wer macht was? Damit bin ich einverstanden.
Wer ist verantwortlich, und wer arbeitet mit? Genau, das sollten wir machen.

⋅⋅
Schließlich wird noch das Datum für die nächste Teamsitzung Das ist eine gute Lösung.
festgelegt. Du hast recht. / Sie haben recht.

ausschlaggebend  die Aufgabenvertei- nachein„nder  „nsprechen , hier: anfan- “n l¡tzter Zeit  d¶ch , hier: ≈ wirklich
,  sehr wichtig lung, -en ,  Plan, wer ,  einer nach dem anderen gen, über … zu sprechen ,  ≈ zuletzt; seit mehreren
einfach 
welche Aufgaben erledigt Wochen oder Monaten
die M“tarbeiterin, -nen  wie m„n … s¶llte , hier: seit einiger Zeit  , hier: Das ist die Lösung.
, Kollegin ex„kt ,  sehr genau wie es am besten wäre, zu … ,  seit mehreren Wochen, s“ch h„lten „n 
“n meinen Augen 
Monaten oder Jahren , hier: sich orientieren an
einbringen “n  ¢nerledigt bleiben  tatsæchlich ,  ≈ wirklich ,  meiner Meinung nach
, hier: so benutzen, dass ,  nicht gemacht werden r¢nd laufen  s“ch auskennen m“t 
das Protok¶ll, -e  Was h„ltet ihr dav¶n? 
es Vorteile bringt für , m gut laufen ,  Erfahrung haben mit;
das M“ssverständnis, -se  , hier: Zusammenfassung ,  Wie findet ihr das?
kennen
bespr¡chen  ,  ≈ falsche Interpretation der wichtigsten Punkte bem¡rken , merken
zustimmen 
, hier: sprechen über k¶mmen zu 
die Teamsitzung, -en  f¡stlegen  auffallen , hier: bemerkt ,  Ja sagen
, hier: erreichen
, hier: Meeting , hier: vereinbaren; planen werden von
50  DEUTSCH IM BERUF Deutsch perfekt

1. Formulierungen M

Wie heißen die Ausdrücke? Markieren Sie!

1. Mir ist klar gemacht / geworden, dass es


Schwierigkeiten bei der Planung gibt.

2. Also ehrlich gesagt / gemeint denke ich, dass das


Problem woanders liegt.

3. Danke, dass Sie dieses Problem hier


angesprochen / angesehen haben.

4. Wir haben angestellt / festgestellt, dass sich


niemand um den Versand kümmert.

2. Teamsitzung S
Ablehnen
Auch wenn die Deutschen oft sehr direkt sind: Im beruflichen
Was passt? Setzen Sie ein!
Kontext ist es trotzdem wichtig, vorsichtig zu bleiben, wenn es

⋅⋅⋅⋅
um Kritik geht:
Also ich weiß nicht. Ich denke, das Problem liegt eigentlich woanders. liegt – bemerkt – finde – sollten – lässt – haben – aufgefallen –
weiß – sind

⋅⋅
Ehrlich gesagt denke ich, dass wir das anders lösen sollten.
Hm. Aber das haben wir doch schon versucht. Ich denke, wir sollten
1. Mir ist in letzter Zeit , dass immer

⋅⋅⋅⋅
das lieber so lösen: …
Also dieser Meinung bin ich nicht. Ich sehe das eher so: … weniger Kollegen zu unseren Teamsitzungen
Ich bin da (ehrlich gesagt) anderer Meinung. Vielleicht könnten wir kommen.
Das habe ich auch schon .

⋅⋅⋅⋅
es ja so machen: …

Ich muss sagen, dass ich das anders sehe. Ich finde, wir sollten …
Die Idee an sich finde ich gut. Aber ich weiß nicht, ob wir das so 2. Ich , es ist wichtig, dass wir alle
umsetzen können. Vielleicht sollten wir lieber … immer dabei sind. Vielleicht wir eine
E-Mail an alle schreiben.
A
 lso ich nicht. Ich denke, dass das
Perspektive Problem woanders . Ich glaube, die
Sprechen Sie nur dann in der Wir-Form, wenn Sie vorher Kolleginnen von der IT zur gleichen
mit anderen Teamkollegen über das Thema gesprochen Zeit ein externes Team Meeting. Deshalb
haben und diese auch Ihrer Meinung sind. sie nicht da.
Ansonsten verwenden Sie die Ich-Form. So zeigen Sie,
dass Sie wissen, dass andere in der Gruppe die Dinge 3. Ach, so ist das! Na, dieses Problem
vielleicht anders sehen und eine andere Meinung haben sich ja schnell lösen!
könnten.
Illustration: PHC Vector/Shutterstock.com

Lösungen:
¡s geht ¢m  eher  „n s“ch 
, hier: das Thema ist … , hier: ≈ mehr , hier: ≈ eigentlich
3. angesprochen

2. finde, sollten,

wo„nders liegen  „nderer Meinung sein  ¢msetzen 


haben, sind
4. festgestellt

1. aufgefallen,

weiß, liegt,
1. geworden

, hier: etwas Anderes sein ,  eine andere Meinung , hier: wirklich machen
bemerkt
2. gesagt

haben
ans¶nsten 
3. lässt

, sonst
2.
1.
Deutsch perfekt Sammelkarte Schreiben
LEICHT

Wir feiern! Anrede und Nennen Sie Datum, Uhr­ Oft schreibt man noch
Motiv der Einladung zeit, warum Sie feiern und/ einen Satz, der den Eingela­
15 Jahre Deutsch perfekt ist

⋅⋅
Wenn Sie kreativ sind, oder das Motto der Feier: denen Lust machen soll, an
ein gutes Motiv für eine Feier.

⋅⋅
können Sie zu Beginn Lieber Hannes, der Feier teilzunehmen:
Aber nur eines von vielen. einer Einladung ein kleines am 31.10. feiern wir ab Bitte bring Dich und ganz
Egal, warum Sie feiern:

⋅⋅
Gedicht (Poesie) schrei­ 20 Uhr bei uns zu Hause ein viel gute Laune mit!
Wie formulieren Sie eine ben. Aber Sie können Ihre stilvolles (= mit viel Stil) Wir freuen uns auf einen
Einladung zu Ihrem Fest? Einladung natürlich auch Halloween, und Du bist schönen gruseligen (= so,

⋅⋅
einfach wie einen persönli­ herzlich eingeladen! dass etwas Angst macht)

⋅⋅⋅⋅ ⋅⋅
chen Brief beginnen: Liebe Neumanns, Abend mit Euch!
Liebe Elke, lieber Oliver, … Ihr seid herzlich zu unserer Kommt vorbei und lasst uns

⋅⋅
Liebe Bauers, … / Liebe Halloweenfeier am 31.10. mal wieder alle Spaß haben!
Familie Bauer, … eingeladen! Feiert ab 20 Uhr Lasst uns gemütlich (= ohne
bei uns zu Hause! Stress) feiern!

Deutsch perfekt Sammelkarte Sprechen


SCHWER PLUS AUDIO

Ach, übrigens …
⋅⋅ ⋅⋅
⋅⋅
Themenwechsel Apropos (= Übrigens zum Hey, das passt jetzt zwar
Ach, übrigens: Wusstest du Thema) Wirtschaft: Was überhaupt nicht zum
Sie kennen es sicher: Sie

⋅⋅⋅⋅ ⋅⋅
schon, dass …? denkst du eigentlich über …? Thema, aber bevor ich es
möchten noch etwas sagen,

⋅⋅
Mal was ganz anderes: … Übrigens. Hast du vielleicht vergesse: …
aber das passt überhaupt nicht

⋅⋅
Ich wollte noch kurz was Lust, morgen …? Ich wollte auch noch über
zum vorherigen Thema. Was

⋅⋅
ganz anderes erzählen: … Also das passt jetzt zwar was ganz anderes mit euch
tun? Mit diesen Ausdrücken

⋅⋅
Mal zu einer ganz anderen nicht ganz zum Thema, aber sprechen: …
können Sie in Gesprächen ein

⋅⋅
Sache: … ich wollte dir unbedingt Weil wir vorhin von … gere-
neues Thema beginnen.

⋅⋅
Ich habe da noch eine ganz noch erzählen, dass … det haben: Was ist eigentlich

⋅⋅ ⋅⋅
andere Frage: … Das hat jetzt zwar nichts mit …?
Wo wir schon von … mit unserem vorherigen Ach, bevor ich es wieder
sprechen: Ich wollte noch Gespräch zu tun, aber ich vergesse: Ich wollte euch

⋅⋅ ⋅⋅
erzählen, dass … wollte noch sagen … schon letzte Woche / längst
Ach, und nochwas: … Und noch was: … fragen, ob …

Deutsch perfekt Sammelkarte Verstehen


MITTEL

Im Herbst Drachen steigen lassen Pilze sammeln Viele Erwachsene mögen


Ein Drache ist nicht nur Viele Menschen stehen im sie, weil sie sich schön in
eine Kreatur aus Fantasy­ Herbst schon ganz früh auf, der Hand anfühlen. Kinder
Im Herbst kann man viele
romanen. Damit ist auch um in den Wald zu gehen sammeln sie, um damit et­
schöne Dinge machen. Egal,
ein großes Stück aus dün­ und Pilze zu suchen. Die was zu basteln. Manche Sor­
bei welchem Wetter! Kennen
nem Plastik gemeint, das werden dann zu Hause ten kann man auch essen.
Sie diese Aktivitäten für diese
Jahreszeit? man in der Luft fliegen lässt geputzt, gebraten und
Buntes Laub sammeln
Illustration: Silke Werzinger

und dabei an einer Schnur gegessen. Aber Vorsicht:


(= einem langen sehr dün­ Nicht alle kann man essen! Die bunten Blätter, die im
nen Stück Nylon) hält. Das Herbst von den Bäumen
windige Herbstwetter ist Kastanien suchen fallen, nennt man Laub. Es
oft ideal, um Drachen stei­ Kastanien sind die braunen, sieht im Herbst wunder­
gen zu lassen – vor allem runden Früchte des Kas­ schön aus. Viele benutzen
auf freien Plätzen, Wiesen tanienbaums. Im Herbst es als Herbstdekoration
oder am Strand! fallen sie von den Bäumen. oder basteln damit.
Sammelkarte Schreiben Deutsch perfekt

Details selbstverständlich gesorgt. Spielkameraden (= Freunde


⋅⋅ Wir würden uns sehr freuen,

⋅⋅
Sagen Sie den Gästen, ob sie Es wäre aber toll, wenn Ihr zum Spielen) finden! wenn Du kommen könntest!
andere Personen mitbrin­ ein paar Ideen für Spiele Falls (= Wenn) Ihr möchtet, Bitte gib uns bis zum

⋅⋅ ⋅⋅
gen können. Und wenn mitbringen würdet. könnt Ihr auch übernachten. 23. Oktober Bescheid, ob Du

⋅⋅
das gewünscht ist, bitten Bitte kommt alle im Übernachten könnt Ihr ganz Zeit hast!
Sie diskret, Speisen oder Halloweenkostüm. Auf das in der Nähe, in der Pension Es würde mich sehr freuen,

⋅⋅
Getränke mitzubringen: beste Kostüm wartet eine Zur Post. wenn Ihr kommt! Bitte

⋅⋅
Für Getränke haben wir Überraschung! meldet euch in der nächsten
gesorgt (= haben wir ge­ Ihr dürft/könnt natürlich Bitte um Antwort Woche bei mir und sagt,
kauft). Aber wir würden uns gerne nette Menschen Bei Online-Einladungen wie viele von Euch kommen

⋅⋅⋅⋅ ⋅⋅
freuen, wenn Ihr ein paar mitbringen! kann man meistens einfach werden!

⋅⋅
Snacks mitbringen könntet! Bitte bringt Eure Lieben mit! eine RSVP-Option wählen. Bitte schreibt kurz zurück,
Für das leibliche Wohl Bringt Eure Kinder mit, sie Bei Karten können Sie so am besten bis zum 23.10.!
(= Essen und Trinken) ist werden auf unserer Party formulieren: So wissen wir, ob Ihr kommt!

Sammelkarte Sprechen Deutsch perfekt

Im Gespräch ⋅⋅ Du, noch zu etwas ganz Dialog „Tierwelt in den Alpen“ oder

⋅⋅
mit Freunden anderem: …
Du, was machst du eigentlich so ähnlich.
In Gesprächen mit Freun­ Du, ich wollte auch noch
am Wochenende? Nein, habe ich nicht.
den oder guten Bekannten über etwas ganz anderes mit
Ich habe noch keine Pläne, wa- Die würde dich bestimmt auch
fangen die Deutschen einen dir reden: …
rum? interessieren.
Satz gern mit „Du, …“ an,
Hättest du vielleicht Lust, mit Danke für den Tipp! Du, noch
wenn sie die Aufmerksam­ Vorsicht: In formellen Ge­
Laurenz und mir zum Wan- zu etwas ganz anderem: Ju-
keit ihres Gesprächspart­ sprächen mit Sie verwendet
dern zu gehen? Wir wollten lia hat doch nächste Woche

⋅⋅⋅⋅
ners bekommen möchten: man solche Sätze normaler­
auf die Zugspitze. am Freitag Geburtstag. Was
Du, noch was anderes: … weise nicht.
Klingt gut! Apropos Wandern: schenkst du ihr denn?
Du, was ich dir noch sagen
Hast du eigentlich diese Doku Ich habe ihr ein Buch besorgt.

⋅⋅
wollte: …
über die Alpen gesehen, die Die liest doch so gern.
Du, weißt du eigentlich,
vor ein paar Tagen im Fernse- Stimmt, gute Idee. Da schaue
dass …?
hen kam? Die hieß glaube ich ich auch mal …

Sammelkarte Verstehen Deutsch perfekt

Kürbis schnitzen Wenn es dunkel wird, gehen die Kinder mit ihren Laternen
Auch in den deutschsprachigen Ländern wird Halloween durch die Straßen. Die Laternen haben sie oft selbst gebas­
immer populärer. Kürbisse gibt es in vielen Formen und telt. Dabei singen sie traditionelle Martinslieder.
Farben. Aber für dieses Fest kaufen viele die große, runde,
gelbe Variante der Frucht und machen mit einem Messer Stricken
ein Gesicht oder andere Formen hinein. Diese Kürbisse Wer strickt, der stellt mit zwei langen Metallteilen eine
werden dann als Dekoration vor die Tür gestellt. Andere Handarbeit aus Wolle her. Weil es im Herbst immer kühler
machen Kürbissuppe oder andere Gerichte mit Kürbis. wird, ist jetzt der Moment für Pullover, Schals, Socken,
Mützen und vieles mehr. Diese Dinge werden manchmal
Laternen basteln zu Weihnachten verschenkt.
Eine Laterne ist eine kleine Lampe, die man in der Hand
tragen kann. Sie ist wichtig für den 11. November: Am Mar­ In Pfützen springen
tinstag machen viele Deutsche (speziell, wenn sie Kinder­ Kinder lieben es: in Wasser zu springen, das sich nach dem
gartenkinder haben) bei einem Sankt-Mar­tins-Umzug mit. Regen an einer Stelle am Boden gesammelt hat.
Deutsch perfekt DEUTSCH IM ALLTAG  53

Stehlen in vielen Formen


Für das Verb stehlen gibt es nicht nur viele Synonyme. Auch die
Konnotation ändert sich mit den verschiedenen Wörtern.
MITTEL  AUDIO  PLUS

der Nagel =
1 Im Supermarkt 2 Leise in der Küche hier: harter, flacher
Teil am Ende des
Fingers
Hey, was machst du denn da? Du kannst doch Ach, hier in der Küche bist du also.
nicht einfach die Kaugummis mitgehen las- Psst!
sen! Was ist denn? d¶ch , hier: wirklich
Warum denn nicht? Ich hab gerade kein Geld Ich wollte ein bisschen von dem Kuchen einfach , hier: ohne
dabei. Sind doch nur Kaugummis … stibitzen. Erlaubnis; ohne zu fragen
Du kannst doch nicht einfach was aus dem Su- Aber das ist doch Tante Sophias Geburts- der/das Kaugummi, -s 
,  weiches Lebensmittel
permarkt klauen! Wenn die dich erwischen, tagskuchen! Den kannst du doch nicht
zum Kauen
bist du dran! schon einfach jetzt essen.
(kauen , hier: ≈ zwischen
Wenn du mal ein bisschen leiser wärst, dann Ich will ja nur ein ganz kleines Stück. Das den Zähnen bewegen)
würden sie mich bestimmt nicht erwischen. merkt doch niemand.
dr„n sein , m hier:
Ist ja auch wirklich nicht das erste Mal, dass Okay. Dann mopse ich aber ein Scho- eine Strafe bekommen
ich das mache … ko-Croissant. Ich habe nämlich auch
¡s n“cht f„ssen , m
Was?! Ich fass es nicht! Du stiehlst? Du bist ein Hunger … Mmh, lecker … Hey, schau mal. nicht glauben können
Langfinger? Also das finde ich absolut nicht in Was für ein toller Ring! Und er passt! spießig 
Ordnung! Moment mal. Ein bisschen naschen ist , m d ≈ an Normen
Ach, hör doch auf. Ich bin mir sicher, dass du eine Sache. Aber du kannst dir doch nicht orientiert und langweilig
selbst auch schon mal was gestohlen hast. einfach diesen Ring unter den Nagel rei- Mom¡nt mal. 
, m Pass auf: …
Habe ich nicht! Und ich will nicht wegen dir ßen. Das geht gar nicht!
bei Diebstahl erwischt werden! Aber er gehört doch keinem. n„schen 
, hier: im Geheimen essen
Du bist vielleicht spießig! Das hätte ich nicht Natürlich gehört er jemandem! Leg ihn
gedacht. sofort zurück! … “st eine S„che. Aber … 
, m … ist vielleicht noch
in Ordnung. Aber …

1. Bedeutungen 2. Stehlen im Kontext

Was bedeuten die fett gedruckten Wörter? Die Synonyme für stehlen verwendet man abhängig
Verbinden Sie! davon, wie viel eine Sache wert ist. Was passt?

1. Er hat mich erwischt. A Dieb (= Person, geklaut – mitgehen lassen – stibitzen – unter den Nagel gerissen
die stiehlt)
2. Sie ist ein Langfinger. B stehlen (von 1. Darf ich jetzt schon ein bisschen Schokolade
etwas Billigem) ?
3. Das ist Diebstahl! C jemanden finden, der
etwas Verbotenes tut 2. Hast du den Stift aus dem Büro ?
4. Sie mopst ein Bonbon. D Stehlen von Dingen
3. Nach dem Tod ihres Vaters hat sie sich sein ganzes
Geld und das Haus .
Illustration: Silke Werzinger

Lösungen:
4. Meine Geldbörse ist leer! Irgendjemand hat mein
3. unter den
2. mitgehen

ganzes Bargeld !
gerissen
1. stibitzen
1C 2A 3D

4. geklaut
lassen

Nagel
4B

2.
1.
54  RATEN SIE MAL! Deutsch perfekt

Reisetipps
1. Reisewörter Seite 78

Die Reisetipps machen Lust auf neue Aktivitäten. Finden Sie die passenden Wörter. Ein paar Buchstaben passen zu
keinem Wort. Aber von links nach rechts und von oben nach unten gelesen finden Sie damit die Lösung.

1. ein Lokal: die …


2. sehr kleines Stück Land in der Nordsee:
Es ist manchmal unter Wasser: die …
3. Sehenswürdigkeit in Lübeck: das Holsten…
4. Lübeck ist eine Studenten…
5. die Nordsee ist ein …
6. eine Hallig ist eine kleine …
7. bekannteste Sehenswürdigkeit in
Freystadt: eine …
8. süße Spezialität aus Lübeck: das …
9. Haus: Dort gibt es viel zu sehen, z. B.
Buddenbrook-Haus: das …
10. U NESCO-Welterbe-Stadt in Schleswig-Holstein
11. E in wichtiges Lübecker Literaturhaus heißt Günter-…-Haus
12. B oden des Meers bei niedrigem Wasser: Er ist sehr weich und nass: das …

Lösung:

So sagt man, wenn eine Hallig unter Wasser ist. In der Alltagssprache meint man damit: Es gibt Chaos durch zu viel Stress.

D-A-CH-Menschen ä = ae
2. Sprachdetektive
Seite 84

Leo Martin untersucht die Sprache von Kriminellen.


Finden Sie die Wörter rund um die Kriminellen heraus.

ohungKatAhmBeluer
AleTä
tRuteUmVerdächtigeAnBalFa ablüBedr gun Lösungen:
lltuxTröHesErpressungHareMuh gVerl
tikry
eumdungTu
tmedPotKriminalis Lösung: Schliche kommen

1. Kriminelles Tun, bei dem man sagt, dass 6. Kriminalistik

man etwas Unangenehmes tun wird,


5. Bedrohung
Verdächtige
wenn der andere nicht tut, was man will: die 4. Verdaechtige =
3. Fall
2. Lüge über eine Person: die 2. Verleumdung
1. Erpressung
3. Kriminelle Sache, die untersucht werden muss: der 2.
Fotos: Conny Pokorny, Puslatronik/Shutterstock.com

4. Person, von der man glaubt, dass Lösung: Land unter

sie etwas Kriminelles getan hat: der 12. Watt


11. Grass
5. Worte, mit denen man sagt, dass man jemandem 10. Lübeck
etwas Schlimmes tun will: die
9. Museum
8. Marzipan
6. Forensik; Kriminaltechnik: die
7. Kirche
6. Insel
5. Meer
Lösung: jemandem auf die
4. stadt
3. tor
Das heißt: jemanden als Täter erkennen und zeigen, dass er der Täter ist 2. Hallig
1.
Deutsch perfekt WORTKOMPASS  55

„Mein aktuelles Lieblingswort ist


das Bodenpersonal. Denn von einem
Luftpersonal habe ich noch nicht
gehört. Dazu sagt man Cabin Crew.“
Sarah Gough sucht und findet für
Deutsch perfekt tolle Fotos.

Die polyglotte Seite


Kennen Sie die deutschen Wörter zu diesen Themen im Heft?
Testen Sie sich nach dem Lesen: Legen Sie die Hand auf die
deutschen Wörter, und finden Sie die richtige Übersetzung!
DEUTSCH ENGLISCH SPANISCH FRANZÖSISCH ITALIENISCH POLNISCH RUSSISCH ARABISCH
WÖRTER ZUM THEMA FLUGHÄFEN, TEXT: DIE DEUTSCHSPRACHIGE WELT IN ZAHLEN SEITE 13
das Bodenpersonal ground personnel el personal de tierra le personnel au sol il personale di bordo obsługa naziemna наземный персонал ‫الطاقم األرضي‬
der opening date la fecha de apertura la date d’ouverture la data di apertura termin otwarcia дата открытия ‫موعد االفتتاح‬
Eröffnungs­termin
die Baupanne construction mishap la interrupción de las le retard de il guasto di wada budowlana авария на стройке ‫خطأ البناء‬
obras construction costruzione
der Brandschutz fire protection la protección la protection la protezione ochrona противопожарная ‫الحماية من‬
contra incendios anti-incendie antincendio przeciwpożarowa защита ‫الحرائق‬
die Maschine plane el avión l‘avion l’aereo samolot самолет ‫الطائرة‬
durchleuchten to x-ray radiografiar scanner les bagages eseguire lo screening prześwietlenie просвечивать ‫الفحص باألشعة‬
dei bagagli
abfertigen to process despachar dédouaner processare i bagagli odprawa оформлять ‫تخليص‬
Gepäck aufgeben baggage drop-off facturar equipaje faire enregistrer les consegnare il nadać bagaż сдать багаж ‫تسليم األمتعة‬
bagages bagaglio

WÖRTER ZUM THEMA INTERNETKRIMINALITÄT, TEXT: START-UP SEITE 12


der Racheporno revenge porn la pornovenganza le revenge-porn il revenge porn porno-zemsta порноместь ‫الثأر اإلباحي‬
erpressen to blackmail chantajear faire chanter ricattare szantażować шантажировать ‫يبتز‬
die Erpressung blackmail el chantaje le chantage il ricatto szantaż шантаж ‫االبتزاز‬
gefälscht counterfeit falsificado falsifié falsato sfałszowany поддельный ‫مزور‬
Daten abgreifen to steal data interceptar datos détourner des rubare i dati wykorzystać dane перехватить данные ‫الحصول على‬
données ‫البيانات‬
hacken to hack hackear hacker hackerare hakować хакнуть ‫يخترق‬
vertrauenswürdig trustworthy fiable fiable affidabile godny zaufania достойный доверия ‫جدير بالثقة‬
verschlüsselt encrypted cifrado chiffré, crypté cifrato zaszyfrowany зашифрованный ‫مشفر‬
zu Gewalt anstiften to instigate violence incitar a la violencia inciter à la violence incitare alla violenza podjudzać do подстрекать к ‫يحرض على العنف‬
przemocy насилию
Hass schüren to fuel hatred alimentar el odio inciter à la haine attizzare odio podsycać nienawiść разжигать ненависть ‫يثير الكراهية‬

WÖRTER ZUM THEMA IN DEUTSCHLAND STUDIEREN, TEXT: CAMPUS DEUTSCHLAND SEITE 56 - 61


das Studienkolleg preparatory college el centro de estudios le cursus d’études il centro per gli studi kolega ze studiów колледж довузовской ‫الكلية التحضيرية‬
preuniversitarios pre-universitari подготовки
die Anerkennung recognition la homologación la reconnaissance il riconoscimento uznanie аттестация ‫االعتراف‬
das Studentenwerk student union la asociación de le studentenwerk l’Associazione stowarzyszenie общество содействия ‫اتحاد الطلبة‬
estudiantes (équiv. CROUS) Studentesca studenckie студентам
das Akademische International Office la oficina de relacio- service d’accueil des l’ufficio internazi- akademickie отдел ‫المكتب الدولي‬
Foto: Franz Marc Frei; Illustration: Alya Haciyeva/iStock.com

Auslandsamt nes internacionales étudiants étrangers onale biuro współpracy z международных ‫األكاديمي‬
zagranicą связей при ВУЗе
das Semesterticket student transit pass el billete de le ticket semestriel il biglietto semest- bilet semestralny семестровый ‫تذكرة الفصل‬
transporte semestral rale per i mezzi di проездной билет ‫الدراسي‬
trasporto pubblici
der Semesterbeitrag tuition fee per la cuota semestral la cotisation la quota semestrale opłata semestralna плата за обучение за ‫رسم الفصل‬
semester semestrielle семестр ‫الدراسي‬
der university admission el acceso a los estu- l’accès aux études l’accesso all’uni- dopuszczenie do допуск к учебе в ВУЗе ‫القبول الجامعي‬
Hochschul­­­­zugang dios universitarios supérieures versità studiów wyższych
zulassungs- admission-restricted con plazas limitadas restreint à con ammissione ograniczona liczba ограниченный в ‫قبول مقيد‬
beschränkt l’admission limitata przyjęć приеме
Bedingungen to meet cumplir las remplir les soddisfare i requisiti spełniać warunki выполнить условия ‫يلبي الشروط‬
erfüllen requirements condiciones conditions
Campus
Deutschland
Nur wenige Länder sind für ein Auslandsstudium populärer als Deutschland.
Warum ist es wirklich eine gute Idee, eine deutsche Universität zu besuchen?
Und wie funktioniert der Bewerbungsprozess? Von Guillaume Horst
MITTEL
Deutsch perfekt IN DEUTSCHLAND STUDIEREN  57

E
“n Betr„cht ziehen  absolvieren 
in Auslandsstudium wollte Münster und macht jetzt ihren Marke­ , hier: als Option sehen , hier: abschließen
Yi Hsuan Chen auf jeden ting-Master in Magdeburg. s“ch entscheiden für  das Bioingenieurwesen 
Fall machen. Sie studierte Wie für Chen ist außerdem die star­ , hier: wählen ,  Studium: Man wird
internationales Manage­ ke Wirtschaft der Bundesrepublik ein attraktiv 
Bioingenieur.
ment in Taiwan, und für wichtiger Faktor. „Deutschland ist im , hier: interessant der Nahverkehr , hier:
sie war klar: Sie würde ein internationalen Vergleich ein sehr siche­ alle öffentlichen Verkehrs­
der Deutsche Akademi-
mittel in einer Stadt
Jahr lang Erfahrungen in einem fremden res, politisch und wirtschaftlich stabiles sche Austauschdienst 
,  Institution aller die Ausnahme, -n 
Land sammeln. „Meine Universität hat Land. Das ist für viele internationale Stu­ deutschen Hochschulen , L Regel
viele Kooperationen: in den USA, in Aus­ dierende besonders attraktiv“, sagt Lesch. zur Pflege internationaler
Beziehungen das L„nd, ¿er , hier
tralien, in Asien und in Europa. Ich wollte kurz für: Bundesland = Teil
nicht in Asien bleiben“, erzählt sie. Auch Ein günstiges Studium die Hochschule, -n  von einer föderalistischen
,  ≈ Universität Republik
Australien und die USA waren für Chen Für Pedro González gab es noch einen
keine Option. Das Studium dort ist zu wichtigen Grund, sich für Deutschland erœffnen  der Sem¡sterbeitrag, ¿e 

?
, hier: möglich machen ,  ≈ Semestergebühr
teuer. Also: Europa. Aber wo dort? zu entscheiden: Geld. Der Venezolaner
„Ich habe Italien und Spanien in Be­ ist mit 17 Jahren für sein Studium nach das B“ldungssystem, -e 
,  ≈ Organisation der
tracht gezogen. Aber Deutschland hat Karlsruhe umgezogen. Heute studiert er Schulen und Universitäten
eine bessere Wirtschaft. Deshalb habe dort Bioingenieurwesen im Master. „Mei­ in einem Land
ich mich für Deutschland entschieden“, ne Geschwister wohnen und studieren in
erklärt Chen. Eine konkrete Idee von dem den USA. Deshalb wusste ich: Wenn ich
Land, in dem sie ein Jahr verbringen wür­ in Deutschland studiere, kostet das mei­
de, hatte die Studentin nicht: „Ich wuss­ ne Eltern viel weniger Geld: Ich zahle 150
te, dass Deutschland für Bier und Autos Euro pro Semester und bekomme dafür
bekannt ist. Viel mehr nicht“, sagt sie und auch ein Ticket für den Nahverkehr!“, er­
lacht. zählt er. Ein Studium ist in Deutschland
im internationalen Vergleich wirklich
Ein populäres Ziel sehr günstig. An staatlichen Hochschulen
Chen ist eine von sehr vielen ausländi­ gibt es meistens keine Studiengebühren.
schen Studierenden in Deutschland. Im Eine Ausnahme ist das Land Baden-Würt­
Wintersemester 2019/20 waren 411 285 temberg. Dort müssen Studierende, die
Menschen ohne deutschen Pass an deut­ nicht aus der Europäischen Union (EU)
schen Universitäten angemeldet. So viele kommen, seit dem Wintersemester
waren es noch nie. Nur drei Länder sind 2017/18 pro Semester 1500 Euro zahlen.
für internationale Studierende attrak­ In allen anderen Bundesländern gibt
tiver: die USA, Großbritannien und es aber nur einen Semesterbeitrag. Er
Aus­tralien. Deutschland ist also das po­ beträgt je nach Hochschule zwischen 50
pulärste Land, in dem nicht Englisch die und 250 Euro pro Semester. „Auch die
Muttersprache der Einwohner ist. Lebenshaltungskosten sind in vielen
„Das hat verschiedene Gründe“, er­ deutschen Städten ziemlich günstig“,
klärt Judith Lesch, Leiterin des Referats sagt Lesch. Lebenshaltungskosten, das
Informationen zum Studium in Deutsch­ sind zum Beispiel Wohnung, Lebens­
land des Deutschen Akademischen Aus­ mittel, Kleidung und Freizeit. Dafür
tauschdienstes (DAAD). „Deutsche zahlen Studierende in Deutschland im
Hochschulen haben eine hohe Qualität. Durchschnitt 819 Euro pro Monat. Das
International haben sie eine sehr gute Re­ ist weniger als in Ländern wie Dänemark,
putation. Und das eröffnet viele Chancen Luxem­burg oder der Schweiz, aber mehr
Illustrationen: BadBrother/Shutterstock.com

auf dem Arbeitsmarkt.“ als in Italien, Tschechien oder Polen.


Valeria Tatarlî entschied sich wegen
der Qualität der deutschen Universi­ Die passende Universität
täten für ein Studium in Deutschland: Wer in Deutschland studieren möchte,
„Deutschland hat eines der besten Bil­ muss auch entscheiden: Welche Stadt
dungssysteme der Welt“, sagt sie. Also und welche Hochschule soll es werden?
absolvierte die Moldawierin zuerst wäh­ „Die Suche nach der richtigen Hoch­
rend ihres Bachelors ein Semester in schule, vor allem in einem anderen
58  IN DEUTSCHLAND STUDIEREN Deutsch perfekt

Was Sie brauchen, die Herausforderung, -en 


bevor es losgeht ,  schwierige Aufgabe

Was Sie brauchen, bevor es losgeht der Studiengang, ¿e 


,  Ausbildung, die man an
die F„chhochschule, -n 
,  ≈ spezielle Universität
der Universität in einem für eine Ausbildung z. B. im
Sprachzertifikate speziellen Sektor macht technischen Sektor
Studiengänge können in Deutschland auf Deutsch oder auf Englisch sein. der Hochschulzugang, ¿e  die Hochschule für
Wenn ein internationaler Studierender ein Studium in Deutschland starten ,  Möglichkeit, an einer „ngewandte W“ssen­
Universität zu studieren schaften, -n 
möchte, muss er/sie in einem Test zeigen, dass er/sie gute Deutschkenntnisse , Fachhochschule
die F¡ststellungs­
hat. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten: prüfung, -en  die Wahl, -en 
Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF – www.testdaf.de) ,  ≈ Prüfung über , von: wählen
Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH – www.dsh.de) fachliche, sprachliche und
der/die Einheimische, -n 
methodische Kenntnisse
Feststellungsprüfung an einem Studienkolleg (www.studienkollegs.de) eines Studienfachs, die
, L Fremde
Bei Studiengängen mit englischen Kursen sind diese Zertifikate nicht nötig. zeigen soll, ob man dafür m„n s¶llte … „nfangen 
geeignet ist , hier: es wäre gut, wenn
man … anfängt
Hochschulzugangsberechtigung (geeignet 
, hier: gut qualifiziert)
Wer ein deutsches Abitur hat, hat damit automatisch eine Hochschulzugangs­
berechtigung. Schulabschlüsse aus anderen Ländern der Europäischen Union das Studienkolleg, -s 
,  ≈ Vorbereitungskurs an
(EU), aus der Schweiz, Liechtenstein, Island und Norwegen berechtigen einer Universität
meistens auch zu einem Studium in Deutschland. Um zu testen, ob ein Schul­
die Hochschulzugangs-
abschluss die Konditionen für ein Studium in Deutschland erfüllt, gibt es die ber¡chtigung, -en 
Zulassungsdatenbank des DAAD (www.daad.de/zulassungsdatenbank). , hier: offizielle Erlaubnis,
auf eine Universität zu
gehen
Studierendenvisum
ber¡chtigen zu  
Studenten aus vielen Ländern außerhalb der EU brauchen ein Studierenden­ ,  die Erlaubnis geben für
visum – oder, wenn sie noch nicht für ein Studium in Deutschland zugelassen
der Schulabschluss, ¿e 
wurden, ein Studienbewerbervisum. Diese Dokumente beantragt man am ,  Ende der Schule mit
besten in der deutschen Botschaft des eigenen Heimatlandes. Der Prozess einer Prüfung
kann lange dauern. Es ist also wichtig, das Visum früh zu beantragen. erf•llen 
Für Studenten aus verschiedenen Ländern kann es unterschiedliche Kon­ , hier: ≈ haben

ditionen geben. Deshalb ist es immer zu empfehlen, beim DAAD oder beim die Zulassungsdaten­
Akademischen Auslandsamt der Wunschuniversität um Hilfe zu bitten. bank, -en 
,  System zur elektroni­
schen Administration von
Daten für die Studiener­
laubnis
der DAAD 
,  kurz für: Deutscher
Land, ist für Studierende eine große He­ eine Großstadt. In einer kleineren Stadt Akademischer Austausch­
rausforderung und gleichzeitig eine sehr wie Karlsruhe hat man mehr Kontakt zu dienst = Institution aller
wichtige Entscheidung“, weiß Lesch. Es Einheimischen, mit denen man Deutsch deutschen Hochschulen
zur Pflege internationaler
gibt in Deutschland viele verschiedene sprechen muss. So lernt man die Sprache Beziehungen
Institutionen, an denen man studieren schneller“, erklärt er. Anders hat sich die
zulassen 
kann: Universitäten, Fachhochschulen Südkoreanerin Seojeng Moon entschie­ , hier: akzeptieren
(FH), Hochschulen für angewandte den: Sie studiert Automatik und Elektro­ das Akademische
Wissenschaften (HAW), private Hoch­ technik in Hamburg. „Ich wollte an einer Auslandsamt 
schulen und Berufsakademien. Die großen Universität studieren. Außerdem ,  Auslandsamt einer
Universität
richtige zu wählen, ist manchmal auch war es mir wichtig, dass ich in einer libera­
Illustrationen: BadBrother/Shutterstock.com

für Deutsche schwierig – für Auslän­ len Stadt wohne“, erzählt sie.
der kann es also besonders kompliziert
sein. Deshalb bietet der DAAD unter Der Bewerbungsprozess
www.myguide.de Hilfe für die Wahl der Der Prozess, um einen Studienplatz in
Hochschule an. Deutschland zu bekommen, kann lan­
Wichtig ist auch die Studienstadt. Me­ ge dauern. „Circa eineinhalb Jahre vor
tropole oder Kleinstadt? Für González einem möglichen Studienaufenthalt in
war die Antwort klar: „Ich wollte nicht in Deutschland sollte man anfangen, sich
Deutsch perfekt IN DEUTSCHLAND STUDIEREN  59

reichen  ¶ffen 
zu informieren“, empfiehlt Lesch. Um , hier: genug sein , hier: interessiert an
ein Studium in Deutschland zu begin­ anderen Menschen
der M“tarbeiter, - 
nen, braucht man offizielle Dokumen­ , Angestellter
te und Zertifikate (siehe Kasten linke
Seite). Die Dauer des Prozesses hängt
aber auch davon ab, aus welchem Land
der Studierende kommt. Wer nicht aus
der Europäischen Union kommt, sollte
mindestens sechs bis neun Monate vor
Beginn des Studiums mit der konkreten
Organisation beginnen. Bei Studieren­
den aus der EU reichen oft drei bis sechs
Monate Vorbereitungszeit.
Hilfe bei dem Prozess finden Studie­
rende beim DAAD oder – wenn sie sich
schon für eine Universität entschieden
haben – beim Akademischen Auslands­
amt (International Office) der Hoch­
schule. „Die Mitarbeiter bei den Inter­
national Offices sind sehr offen und

Dein Studium in Fulda – mitten in Deutschland

Die Hochschule Fulda mit ihren rund 10.000 Studierenden, acht ↘ Niedrige Kosten und exzellenter Service
Fachbereichen und etwa 60 Studiengängen ist eine moderne für internationale Studierende: Keine
Hochschule für Angewandte Wissenschaften mit starkem Studiengebühren, bezahlbare Zimmer­
Praxisbezug in der Lehre und einem internationalen Profil. mieten, Hilfe bei der Zimmersuche, Vorbe­
reitungsprogramme und ein Career Service
Unser Studienangebot ist ein guter Mix aus klassischen Fächern
wie Wirtschaftswissenschaften, innovativen Fächern wie Mecha­ ↘ Campusuniversität: Kurze Wege, schnelle Orientierung und
tronik, und internationalen Studiengängen wie dem Bachelor in einfacher Kontakt zu Kommiliton*innen und Professor*innen
International Health Sciences oder dem Master in Human Rights ↘ … und nicht zuletzt: Die Hochschule Fulda hat einen der
Studies in Politics, Law and Society.
schönsten Campus und liegt mitten in Deutschland!

Bei uns findest du:


↘ Fokus Internationalität: 3 internationale Bachelor, 5 internationale
Fotos: xxxxxx

Master, und viele Kurzzeitprogramme vom International Course in


Social Work (4 Monate) bis zur Sommer­ und Winteruniversität

Hochschule Fulda | Leipziger Str. 123 | 36037 Fulda | international.office@hs-fulda.de Infos unter: www.hs-fulda.de/io
60  IN DEUTSCHLAND STUDIEREN Deutsch perfekt

„Man kann Hilfe der [bschluss, ¿e 


finden“ ,  Ende der Schule oder
Universität mit einer
„Man kann Hilfe finden“ die Bel„stung, -en 
, hier: Kosten
Prüfung
der Tutor, Tutoren 
s“ch Mühe geben 
Die Studierenden Pedro González (Venezuela), Seojeng ,  viel tun, damit etwas
, hier: ≈ Lehrer für spezi­
elle Übungskurse an einer
Moon (Südkorea), Yi Hsuan Chen (Taiwan) und Valeria klappt
Universität
Tatarlî (Moldau) über ihre Erfahrungen in Deutschland. relativ 
, hier: im Vergleich
¡rst mal 
, m zuerst
entsp„nnt 
s“ch gewöhnen „n 
,  ohne Stress
Finden Sie das Studium in Deutschland kannte ich davor nicht, daran musste , hier: ≈ langsam akzep­
einfach  tieren
schwierig? ich mich also erst mal gewöhnen.
, hier: auf jeden Fall
Pedro González: Ich habe Freunde, Valeria Tatarlî: Manches ist schwie­ dadurch 
, hier: ≈ deshalb
die in den USA studieren. Dort ist riger, anderes ist leichter. Hier kann
ehrenamtlich 
die finanzielle Belastung sehr hoch. ich aber wählen, welche Kurse ich
,  ohne Bezahlung
Deshalb haben sie viel Stress und besuche. Ich gehe nur zu den Kursen,
müssen alle Prüfungen bestehen – die mich interessieren – dadurch ist
denn ein Semester mehr zu machen, es ein bisschen einfacher. Ich muss
ist sehr teuer. In Deutschland lernen hier aber viel mehr für die Prüfungen
Studenten nicht weniger und sie lernen als in Rumänien, wo ich davor
müssen auch sehr viel können. Aber studiert habe.
es gibt nur eine Prüfung am Ende Würden Sie ein Studium in Deutschland
des Semesters. Dann muss man sich empfehlen?
Mühe geben. Aber davor kann man González: Auf jeden Fall würde
relativ entspannt sein. ich das empfehlen! Ich bin ehren­
Seojeng Moon: Deutsche Professo­ amtlicher Präsident beim Erasmus
ren geben dir nicht einfach deinen Student Network Deutschland, weil
Abschluss, um dein Leben leichter ich ein großer Fan der Mobilität von
zu machen. Ich kenne viele Leute, Studenten in Europa bin. Deshalb
die nach drei Semestern nicht mehr möchte ich etwas dafür tun, dass
weitergekommen sind, weil sie die diese Mobilität noch größer wird.
Prüfungen nicht bestanden haben. Tatarlî: Ja, natürlich! Viele Freunde
Aber man kann Hilfe finden: Es gibt aus Moldawien fragen mich, ob sie
Tutoren, und ich kann meine Profes­ in Deutschland studieren sollen. Ich
soren immer per E-Mail mit Fragen empfehle es immer: Man lernt sehr
kontaktieren. viel, die Kurse sind interessant, das
Yi Hsuan Chen: Ich fand es schwie­ Land ist toll – und seine Chancen
riger als in Taiwan. Es gibt mehr Dis­ für die Zukunft verbessert man in
kussionen, man muss während der Deutschland auch.
Kurse mehr teilnehmen. Seminare Was würden Sie anders machen, wenn
Sie noch mal ein Studium in Deutschland
beginnen würden?
Moon: Ich würde versuchen, in eine
Stadt zu gehen, in der ich schon Leute
kenne. Es ist schwierig, wenn man
allein neu in einer Stadt ist. Und ich
würde besser Deutsch lernen.
Chen: Ich würde Deutsch lernen,
bevor ich nach Deutschland fliege.
Das würde den Alltag viel einfacher
machen – auch wenn meine Kurse
alle auf Englisch waren.
Deutsch perfekt IN DEUTSCHLAND STUDIEREN  61

können alle Fragen beantworten“, sagt Es gibt aber auch Firmen, die sich darauf
sob„ld  erf¶lgreich 
González. spezialisiert haben, ausländischen Studie­ , hier: wenn ,  mit Erfolg
renden zu helfen – zum Beispiel das Start-
zusagen  Ged¢ld haben 
Der Start in Deutschland up Fintiba. Dort bekommen Studierende ,  Ja sagen ,  warten können
Sobald eine deutsche Universität zusagt, viel Unterstützung, zum Beispiel bei der das Stud¡ntenwerk, -e  recherchieren franz. 
sollte die Wohnungssuche beginnen. Suche nach Versicherungen. ,  Organisation, die viel für ,  genaue Informationen
Studierende können sich beim Studen­ die sozialen, wirtschaftli­ suchen
chen und kulturellen Inte­
tenwerk melden und versuchen, einen Freunde finden ressen von Studenten tut
der Schr“tt, -e 
, hier: Aktion
Platz in einem Studentenwohnheim zu Ein Studium im Ausland machen viele
das Stud¡nten-
bekommen. Das ist durch Corona zurzeit auch, um neue Leute kennenzulernen. erœffnen 
wohnheim, -e 
, hier: starten
viel einfacher als früher – trotzdem hat „Als ich nach Münster gekommen bin, ,  Wohnhaus für
Studenten: Sie benutzen s“ch „nfreunden m“t 
nicht jeder Lust darauf. habe ich in einem Wohnheim nur mit z. B. Küche und Bäder ,  Freunde werden mit
„Ich hatte schon in Südkorea in einem Mädchen gewohnt. Sie wollten mich zusammen.
vertrauenswürdig 
Studentenwohnheim gewohnt, deshalb integrieren. So war es sehr einfach, neue die Zw“schenmiete, -n  , hier: so, dass man sicher
wollte ich das in Hamburg nicht wieder Freunde zu finden“, erzählt Tatarlî. Moon , hier: eine Mietwohnung ist, dass die Person tut, was
machen“, erzählt Moon. Die Wohnungs­ hatte auch schnell neue Freunde: „Ich für eine spezielle Zeit, z. B. sie sagt, und nicht lügt
ein paar Wochen
suche war nicht einfach: „In den ersten habe Freunde aus der ganzen Welt be­
die Wohngemein­
zwei Jahren musste ich sechs Mal um­ kommen – auch aus Deutschland. Es ist schaft, -en 
ziehen, weil ich nur Zwischenmieten ein bisschen schwieriger, sich mit Deut­ ,  Gruppe von Personen,
gefunden habe.“ Jetzt hat die 27-Jährige schen anzufreunden. Aber wenn sie dei­ die zusammenwohnt
aber ihre eigene Wohngemeinschaft und ne Freunde werden, sind sie sehr nett und
ist damit sehr zufrieden. Auch González vertrauenswürdig“, sagt die Südkoreane­
denkt, dass die Wohnungssuche zwar rin. Auch Chen brauchte nicht lange, um
dauert, aber meistens erfolgreich ist: in Magdeburg Freunde zu finden. „Es gab
„Man muss Geduld haben, viel recher­ viele Aktivitäten von Studentenorganisa­
Illustrationen: BadBrother/Shutterstock.com

chieren, Freunde fragen – aber am Ende tionen. Dort konnte ich sehr offene Leute
klappt es schon“, sagt er. kennenlernen“, erzählt sie.
Auch andere administrative Schritte Chen lebt und arbeitet heute wieder
sind bald nach der Ankunft in Deutsch­ in Taiwan, kommt aber immer wieder
land nötig. Studierende müssen sich an nach Deutschland. Denn während des
ihrem neuen Wohnort anmelden und Studiums hat sie ihren deutschen Part­
ein Bankkonto eröffnen. Wer unsicher ist, ner gefunden – und ist bis heute mit ihm
kann immer das Studentenwerk fragen. zusammen. Eine Übung zu diesem Text finden Sie auf Seite 45.
62 BLINDTEXT Deutsch perfekt X  /   2020

Als das Känguru boxte


Vor 125 Jahren zeigen die Brüder Skladanowsky, was damals noch niemand in Deutschland
gezeigt hat: Filme. Es ist der Anfang des Kinos. Aber waren sie wirklich die Ersten? MITTEL PLUS AUDIO

D
as Plakat verspricht nicht bewegten Bilder in Deutschland – und
verspr¡chen  das Varieté, -s franz. 
weniger als eine Sensation. vielleicht auch in Europa oder sogar in , hier: sagen, dass man ,  Theater, in dem Shows
„Gebrüder Skladanowsky’s der Welt. Vier Wochen lang zeigen sie ihr sicher … anbietet gezeigt werden, z. B. Tanz
(sic) Bioskop – Die amüsan- Programm jeden Abend vor vollem Haus. die Gebrüder Pl. hist.  der Höhepunkt, -e 
teste und interessanteste Das Publikum liebt diese Filmerfahrung. , Brüder ,  wichtigster oder schöns-
ter Moment
Erfindung des 19. Jahrhunderts!“ Acht Fil- Die Berliner Brüder Max und Emil das Bioskop, -e 
me hat das Bioskop im Repertoire, darin Skladanowsky sind die deutschen Film- , Kino sogar ,  ≈ auch

sind zum Beispiel ein Italienischer Bauern- pioniere. Bewegte Bilder zu zeigen, das ist amüs„nt  das Haus, ¿er 
,  ≈ lustig , hier: Varieté
tanz, ein Akrobatisches Potpourri und Das bo- ihr Leben. Mit ihrem Vater gehen sie mit
xende Känguru. 15 Minuten bewegte Bilder. einem Programm bewegter Nebelbilder die Erf“ndung, -en  projizieren ,  mit einem
, von: erfinden = sich Projektor Licht auf ein Bild
Am 1. November 1895 hat das Pro- auf Tournee. Nebelbilder sind projizierte etwas absolut Neues machen, sodass es an einer
gramm im Berliner Varieté Winter- Bilder, die langsam ineinander übergehen. überlegen Wand zu sehen ist
garten Premiere, als Höhepunkt des Mehr Bewegung in den Bildern ist zu die- das Jahrh¢ndert, -e  inein„nder übergehen 
Varieté-Abends. Die Zuschauer sehen ser Zeit noch nicht möglich. ,  ≈ Zeit von 100 Jahren , hier: so gezeigt werden,
dass die Grenze/Pause
neben anderen Dingen ein Känguru, das Vor allem Max Skladanowsky will das bewegt 
nicht klar zu sehen ist
mit einem Mann boxt. Es sind die ersten ändern. Über mehrere Jahre arbeitet er , hier: in Bewegung
Deutsch perfekt GESCHICHTEN AUS DER GESCHICHTE  63

„bspielen  je 
an seinem Bioskop: Der Apparat soll Bil- Einer der wichtigsten Pioniere ist ,  in einem Gerät spielen , hier: noch einmal
der als Sequenzen abspielen. Max ist der der Franzose Louis Le Prince. In den lassen; zeigen
¡s w“rd ruhig ¢m 
Techniker, Emil kümmert sich um das 1880er-Jahren arbeitet er in England und der Auftritt, -e  , m es gibt immer
Marketing. So bekommen sie schließlich New York an seiner Kamera. Im Oktober , von: auftreten = sich vor weniger öffentliches
Publikum zeigen Interesse für
ihren großen Auftritt im Varieté Winter- 1888 bekommt er dafür das Patent und
garten. macht eine erste Aufnahme: Im Garten aufnehmen  das W„sserschauspiel, -e 
, hier: Bilder als Film , hier: Bühnenshow mit
Nach dem Erfolg in Berlin wollen sie filmt er eine befreundete Familie. Und speichern kleinen Fontänen
ihre Erfindung in Europa bekannt ma- damit ist seine Geschichte auch schon
aufgeben  das Daumenkino-
chen. Im Dezember 1895 zeigen sie ihr vorbei – sie endet mit einem Mysterium. , hier: aufhören Buch, ¿er 
Programm in Paris. Ihre Werbung auch Im September 1890 steigt Le Prince in Di- ,  Buch, das durch schnelle
s“ch zur•ckziehen aus 
Seitenwechsel eine Illusion
hier: das Plakat, das eine Sensation ver- jon in den Zug nach Paris. Dort kommt er , hier: nicht mehr
zeigt: Die Bilder sehen wie
spricht. Aber der Aufenthalt in Paris wird aber nie an. Wurde er getötet? Hat er sich arbeiten in
in Bewegung aus.
für die Berliner zu keiner schönen Erfah- versteckt, weil seine Geldprobleme zu das F“lmgeschäft 
s“ch inszenieren „ls 
,  ≈ Filmsektor
rung. Denn auch in Paris arbeiten zwei groß geworden sind? Niemand weiß es. , hier: ≈ machen, dass
Brüder an der Erfindung des Kinos: die Weder Louis Le Prince noch sein Gepäck s“ch einig sein  andere glauben, man ist …
,  die gleiche Meinung
Lumières. Ihr Cinématographe hat einen wird je wieder gefunden. die M„cht übernehmen 
haben
, hier: die politische
wichtigen Vorteil: Man kann damit Bilder Nach dem ersten Erfolg wird es auch Kontrolle bekommen
“n der L¢ft liegen 
aufnehmen und abspielen. Als um die Brüder Skladanowsky , m hier: bald auf jeden
das Grab, ¿er 
die beiden ihren Apparat am bald wieder ruhig. Die bei- Fall kommen
,  Platz, an dem ein Toter
In Paris hören
28. Dezember präsentieren, den trennen sich und geben die Entw“cklung, -en  liegt
die Brüder , von: entwickeln = hier:
sind auch die Skladanowskys
Skladanowsky die Arbeit am Film auf. Emil die Idee für etwas haben
das Ehrengrab, ¿er 
,  Grab, mit dem man eine
dabei. Und die beiden Berliner
von den Brüdern geht noch länger mit kleine- und es konstruieren
wichtige Person ehrt
müssen akzeptieren, dass der ren Shows auf Tournee, zum
Lumière – ein das Pat¡nt, -e 
(ehren 
Apparat der Franzosen tech- Beispiel mit Wasserschau- ,  Garantie, eine Erfindung
Schock. ,  zeigen, dass man etwas/
nisch besser ist als ihr Gerät. spiel-Theater. Max verkauft als Einziger wirtschaftlich
jemanden sehr gut findet)
benutzen zu dürfen
Trotzdem geben die Skla- 3-D-Bilder und Daumen­kino-
der Regisseur, -e franz. 
danowskys nicht sofort auf. Ein paar Bücher. Als Filmpioniere werden sie bald befreundet 
,  Leiter, der Schauspielern
, hier: so, dass es Freunde
Monate lang sind sie noch auf Europa- vergessen. Instruktionen gibt
sind
tournee. Dabei zeigen sie ihr Programm Mitte der 1920er-Jahre versucht Max die Hommage, -n franz.  
das Mysterium, Mysterien 
in Stockholm, wo sie auch neue Filmchen Skladanowsky noch einmal, sich als Er- , hier: Film über eine
,  ≈ geheime Sache
Person, die man liebt oder
aufnehmen. Aber sie haben weniger Er- finder des Kinos zu inszenieren. Sehr töten  toll findet
folg als die Lumières. Schon bald ziehen wahrscheinlich manipuliert er dabei auch , totmachen
sie sich deshalb wieder aus dem Filmge- Daten, um zu zeigen, dass er schon früher s“ch verst¡cken 
schäft zurück. Ihnen fehlt wahrscheinlich Aufnahmen gemacht hat als die Franzo- ,  an einen geheimen Platz
gehen und sich nicht mehr
auch das Geld und das nötige Wissen, um sen. Als die Nationalsozialisten 1933 die
in der Öffentlichkeit zeigen
ihre Erfindung zu verbessern. Macht übernehmen, benutzen sie diesen
Wer hat nun wirklich das Kino erfun- Mythos auch für ihre Propaganda – aber
den? Zu dieser Frage ist man sich lange auch deutsche Filmexperten sind einer
Zeit nicht einig. 125 Jahre nach der deut- anderen Meinung.
schen Premiere in Berlin sagen Histori- Die Debatte geht schon in den 1930er-
ker und Filmexperten noch immer, dass Jahren wieder zu Ende. Max Skladanows­
es darauf nicht die eine Antwort gibt. ky stirbt 1939. Sein Grab bekommt als Eh-
Am Ende des 19. Jahrhunderts liegt die rengrab der Stadt Berlin einen speziellen
Foto: Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Frankfurt

Entwicklung des Films global eigentlich Status. 1995 macht der Regisseur Wim
schon in der Luft. In den USA arbeitet Wenders mit Filmstudenten die Hom-
der Erfinder Thomas Alva Edison an der mage Die Gebrüder Skladanowsky. Im Sep-
Technik bewegter Bilder. In Frankreich tember 2010 wird Max Skladanowsky mit
versuchen es die Brüder Lumière – und einem Stern auf dem Berliner Boulevard
in Deutschland die Skladanowskys. Sie der Stars am Potsdamer Platz geehrt.
alle machen ungefähr zur selben Zeit Denn trotz aller Kritik steht fest: Für
ganz ähnliche Entdeckungen. Dabei sind den deutschen Film sind die Brüder Skla-
sie alle fünf aber nicht die einzigen Film- danowsky wirklich die Pioniere. Nicht
pioniere – und auch nicht die ersten. mehr und nicht weniger. Barbara Kerbel
64 KULTURTIPPS Deutsch
Deutschperfekt
perfekt 12 
X /   2017

Aus ihnen wird


Billigfleisch –
mit welchen
Konsequenzen?

Film MITTEL

Die Not der Arbeiter


Schon vor drei Jahren hat Yulia Lokshina mit ihrer Dokumentation Regeln am Band,
bei hoher Geschwindigkeit angefangen. Das Resultat ist ein sehr aktueller Film.

D
1
as tägliche Wurstbrot, das Firma Tönnies, die dort einen Schlacht­
das B„nd, ¿er  (die Tierhaltung 
Schnitzel in der Kantine hof hat, hatten sich mit dem Corona-Vi- , hier kurz für: Fließband , von: ein Tier halten = ein
oder der Braten am Sonn- rus angesteckt. Der Schlachthof musste = lange, breite Konstruktion Tier besitzen)
tag: Die meisten Deutschen für längere Zeit schließen, Tausende in einer Fabrik, die automa-
der Schl„chthof, ¿e 
tisch bewegt wird
essen gern Fleisch. Im Menschen mussten in Quarantäne. Die ,  ≈ Fabrik, in der Tiere
die Geschw“ndigkeit, -en  geschlachtet werden
Durchschnitt sind es etwa 60 Kilogramm Region wurde zum Hotspot. Die Coro-
, hier: Schnelligkeit des
pro Person und Jahr. Viel Geld wollen die na-Regeln mussten dort wieder strenger (schl„chten 
Fließbands
,  ≈ ein Tier wegen seines
meisten dafür aber nicht ausgeben. Die werden. Und noch etwas passierte: Die das Schn“tzel, -  Fleisches totmachen)
meisten Supermärkte bieten deshalb Medien berichteten über die Bedingun- ,  dünnes, gebratenes
s“ch „nstecken 
sogenanntes Billigfleisch an, das wenig gen der Arbeiter in der Fleischproduktion. Stück Fleisch
, hier: auch krank werden
kostet. Ein Grund dafür, dass es so güns- Mit diesem Thema beschäftigt sich die Kantine, -n 
str¡ng , hier:
,  ≈ Restaurant in einer
tig ist, ist die Situation der Tiere, die oft in auch der Dokumentarfilm Regeln am sehr genau und diszipliniert
Firma, in dem Angestellte
Massentierhaltung gehalten werden. Ein Band, bei hoher Geschwindigkeit von Yulia günstig essen können die Regisseurin, -nen
zweiter Grund ist die Situation der Arbei- Lokshina, der am 22. Oktober ins Kino die M„ssentierhaltung 
franz.  
,  Leiterin, die Schauspie-
ter in den Schlachthöfen. kommt. Die 1986 in Moskau geborene ,  Tierhaltung in Groß-
lern Instruktionen gibt
Im Sommer wurde viel über die Stadt Regisseurin hat schon vor drei Jahren mit betrieben, mit dem Ziel,
möglichst viele tierische der [bschlussfilm, -e 
Rheda-Wiedenbrück (Nordrhein-West- der Arbeit an ihrem Film angefangen. Er Produkte herzustellen , hier: großes Filmprojekt
falen) berichtet. Hunderte Arbeiter der war ihr Abschlussfilm an der Münchener am Ende des Studiums
Deutsch perfekt KULTURTIPPS  65

Gegen Neonazis –
die Hochschule, -n  der R¡chtsruck, -e 
Hochschule für Fernsehen und Film. Ge- ,  ≈ Universität , hier: Phänomen, dass
dreht wurde er also vor der Corona-Pan- mehr Menschen die Ideen

aber wie?
drehen 
der Rechten gut finden  
demie, aber auch in Rheda-Wiedenbrück. , hier: machen AUDIO
Deshalb hat ihn die Süddeutsche Zeitung bes¡tzt 
vor dem H“ntergrund 
, hier: so, dass Personen
schon im Juni vor dem Hintergrund des , hier: ≈ wegen Die Studentin Luisa (Mala Emde) will dort illegal eingezogen sind
Corona-Ausbruchs bei Tönnies „Film zur der Ausbruch, ¿e  etwas gegen den Rechtsruck in Deutsch-
vorgehen gegen 

2
Stunde“ genannt. , hier: ≈ Krankwerden land tun. Sie zieht in ein besetztes Haus , hier: kämpfen gegen
Blut und tote Tiere zeigt Lokshina zur St¢nde  ein und wird in der Antifa aktiv. Mit Anti- die Gew„lt 
nicht. Zu sehen sind die Arbeiter nicht im , hier: genau passend zum fa sind verschiedene linke bis linksextre- , hier: z. B. Schlagen und
Moment
Schlachthof, denn dort hätte sie nur un- me Gruppen gemeint, die gegen Rechts- Schießen
¢nter Auflagen 
ter Auflagen drehen können. Die Kamera extremismus vorgehen, manchmal auch … wie weit sie gehen w“ll. 
, hier: nach den Regeln
, hier: ≈ … was sie alles
bleibt vor den Toren der Firma Tönnies. der Firma mit Gewalt. In Julia von Heinz’ Drama
tun oder riskieren will (z. B.
Aber in dem Film dürfen die Menschen der Leiharbeiter, -  trifft Luisa zwei junge Männer. Sie wol- ob sie auch mit Gewalt
erzählen, die für wenig Geld am Fließ- ,  Person, die im Auftrag ei- len mit Gewalt gegen Neonazis vorgehen. kämpfen will).
band stehen, wo es schnell gehen muss. Es ner Zeitarbeitsfirma nur für Die 20-Jährige muss entscheiden, wie das Drehbuch, ¿er 
eine spezielle Zeit bei einer
sind Leiharbeiter aus Osteuropa. Sie sind weit sie gehen will. Von Heinz war früher ,  Buch, in dem der Text für
anderen Firma arbeitet
einen Film steht
nicht bei Tönnies direkt angestellt, wo sie selbst in der Antifa. Dabei lernte sie auch
das S¢bunternehmen, - 
viele Stunden am Tag arbeiten. Angestellt ,  Firma, die für eine ihren Ehemann John Quester kennen,
sind sie bei Subunternehmen, von denen andere Firma arbeitet mit dem sie das Drehbuch zu Und morgen
sie auch ihre Unterkunft bekommen. heilig  die ganze Welt (ab 29.10.) schrieb.
Mehrere Arbeiter leben meistens sehr , hier: im religiösen Glau-
ben besonders wichtig
eng zusammen. Wenn sie krank werden
begleiten , hier:
und nicht arbeiten können, müssen sie
dabei sein; mitgehen mit
mehr Miete zahlen, heißt es im Film.
die Aufführung, -en 
Auch der Corona-Ausbruch bei Tön- ,  Zeigen eines Theaters
nies hat gezeigt, unter wie schlechten oder Balletts vor Publikum
Bedingungen die Menschen leben und ar- darauf aufmerksam
beiten. Aber die Situation in den Schlacht- m„chen 
, hier: zeigen
höfen ist seit Langem ein Problem.
Der Dramatiker Bertolt Brecht kriti- eindrücklich , hier:
≈ mit einem starken Effekt
sierte dies schon im Jahr 1931 mit sei-
nem Theaterstück Die Heilige Johanna der der Preis, -e 
, hier: Geld oder Gegen-
Schlachthöfe. Für ihren Dokumentarfilm stand für sehr gute Filme

3
hat Lokshina deshalb auch eine Gruppe auszeichnen m“t 
von Jugendlichen begleitet, die das Stück , hier: (einen Preis) geben
mit ihrem Lehrer für eine Aufführung in
einer Schule probt. Indem Lokshina die r¡nnen 
Schüler zeigt, wollte sie darauf aufmerk-
sam machen, dass oft die richtige Sprache
Mehr als nur Schauspieler ,  schnell laufen

das Teilchen, - 
, hier: ≈ sehr kleines
fehlt, um über die Situation der Arbeiter Als Schauspieler ist Moritz Bleibtreu sehr bekannt. Der Sohn physikalisches Objekt, z. B.
und das Wirtschaftssystem zu sprechen. der Schauspieler Monica Bleibtreu und Hans Brenner stand Atom, Proton …
Die Schüler haben zum Teil Probleme, schon als Kind vor der Kamera. Er spielte bis jetzt in mehr als der Regisseur, -e franz.  
den Text des Theaterstücks zu verstehen. 90 Filmen mit, darunter zum Beispiel Tom Tykwers Lola rennt, ,  Leiter, der Schauspielern
Aber auch die aktuelle Situation in den Das Experiment von Oliver Hirschbiegel oder Oskar Roehlers Instruktionen gibt

Schlachthöfen ist für sie weit weg. Elementarteilchen. Nun hat Bleibtreu mit Cortex (ab 22.10.) sein der Drehbuchautor, -en 
Fotos: JIP Film; Oliver Wolff/Alamode Film

,  Autor, der den Text für


Mit ihrem Dokumentarfilm stellt Debüt als Regisseur und Drehbuchautor. Der 49-Jährige ist in einen Film schreibt
die Regisseurin mit viel Ruhe und dem Thriller aber auch vor der Kamera zu sehen. Er spielt die
die Hauptrolle, -n 
Respekt eine Nähe zu den Arbei- Hauptrolle des Hagen, der Probleme wegen schlimmer Träume ,  wichtige Rolle
tern her, um die es in Regeln am Band, hat und mit der Zeit nicht mehr zwischen Traum und Realität
W„s wäre, w¡nn …? 
bei hoher Geschwindigkeit geht. Für unterscheiden kann. Im Zentrum dieses ernsten Body-Switch- ,  ≈ Wie würde es sein,
ihren eindrücklichen Film wurde Films steht die Frage: Was wäre, wenn die Idee, jemand anders wenn …? / Was würde
passieren, wenn …?
sie in diesem Jahr mit dem Max-Ophüls- zu sein, Wirklichkeit würde? Neben Bleibtreu sind auch Jannis
Preis ausgezeichnet. Ana Maria Michel Niewöhner und Nadja Uhl in Hauptrollen in Cortex zu sehen.
Deutsch perfekt

Circa 1750 Jahre alt


ist dieses Objekt,
gefunden in Vimose
(heute Dänemark).

Süddeutsche Kunst

5
Bekannte Impressionisten aus Deutschland sind vor
allem Künstler wie Max Liebermann, Lovis Corinth
und Max Slevogt. In Berlin hatte die Kunstrichtung
mit der 1898 gegründeten Künstlergruppe Berliner
Secession ihr Zentrum. Mit der Ausstellung „Licht,
Luft und Farbe: Malerei süddeutscher Impressi-
onisten“ (bis 10.1.) rückt die Städtische Wessen-
berg-Galerie in Konstanz nun aber Künstler aus
Süddeutschland in den Fokus. Sie malten vor allem
Landschaften, Menschen und Tiere. Wichtig für den
Impressionismus in dieser Region waren die Städte
München, Stuttgart und Karlsruhe. In der Ausstel-
lung in Konstanz sind 80 Gemälde von Künstlern
wie Bernhard Buttersack, Maria Caspar-Filser oder
Christian Landenberger zu sehen.

Ausstellungen MITTEL die K¢nstrichtung, -en  “n den Fokus r•cken 


, Kunststil , hier: speziell zum Thema haben

Wie die Germanen


gr•nden  stædtisch 
, starten , hier: so, dass sie der Stadt gehört

Fotos: Nationalmuseum Kopenhagen, Dänemark; Image courtesy of the Artist, Andrew Kreps Gallery, New York and Esther Schipper, Berlin; Martin Scherag
die Malerei  das Gemälde, - 

wirklich waren
, hier: gemaltes Bild ,  Bild, z. B. in Öl

Multi-
Eine Archäologie-Ausstellung zeigt: Vieles, was von

4
den frühen Deutschen bekannt ist, sind nur Klischees. medial
Hito Steyerl ist
Über die Germanen wird viel erzählt. Für die einen waren sie wilde
eine der wich-
Barbaren, für die anderen die Vorfahren der Deutschen. Aber gab es „die“
tigsten deutschen Künstlerinnen der Gegenwart.
Germanen wirklich? Sie waren nämlich kein Volk, das sich diesen Namen
Mit „Hito Steyerl. I will survive“ (bis 10.1.) findet im

6
selbst gegeben hat, sondern verschiedene Stämme. Die besiedelten zu
K21 der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in
einer speziellen Zeit ein spezielles Gebiet. Der Name Germanen kam von
Düsseldorf nun zum ersten Mal eine große Ausstel-
Caesar. Er meinte die Stämme, die zwischen dem ersten Jahrhundert
lung über ihre Arbeiten in Deutschland statt. Sie ist
vor und dem vierten Jahrhundert nach Christus die Gebiete im Osten
in Zusammenarbeit mit dem Pariser Centre Pompi-
des Rheins und im Norden der Donau besiedelten. Auf der Berliner
dou entstanden, wo sie ab Februar gezeigt wird. Das
Museums­insel ist bis zum 21. März die Ausstellung „Germanen. Eine
Werk der 1966 in München geborenen Künstlerin
archäologische Bestandsaufnahme“ zu sehen. Zum ersten Mal sollen die
besteht vor allem aus gesellschaftskritischen Instal-
Germanen damit im Zentrum einer großen Archäologie-Ausstellung ste-
lationen und Filmen. Sie beschäftigt sich mit The-
hen. Sie findet in der James-Simon-Galerie und im Neuen Museum statt.
men wie Rassismus, Digitalisierung oder Überwa-
Gezeigt werden ungefähr 700 Exponate. Zu sehen sind neben Alltagsge-
chung. In Düsseldorf ist neben älteren Arbeiten auch
genständen auch ganz besondere Funde. Außerdem beschäftigt sich die
eine neue multimediale Installation von Steyerl zu
Ausstellung kritisch mit der Geschichte der Germanen-Klischees.
sehen, die sich mit der Corona-Pandemie beschäftigt.

der Vorfahr, -en  das Gebiet, -e  das Exponat, -e ,  Objekt, das die Gegenwart  s“ch beschæftigen m“t 
,  z. B. Großmutter, Großvater, ,  Land; Region; größeres Areal; in einem Museum oder einer ,  Zeit, die jetzt ist , hier: zum Thema haben
Vater von der Großmutter … Zone; Landschaft; Ort Ausstellung gezeigt wird
entstehen  die Digitalisierung 
der St„mm, ¿e  das Jahrh¢ndert, -e  der F¢nd, -e  , hier: gemacht werden , hier: ≈ Änderung, sodass alles
, hier: ethnische Gruppe ,  ≈ Zeit von 100 Jahren ,  etwas, das man gefunden hat mit Computertechnik funktioniert
das W¡rk 
und kontrolliert wird
besiedeln , beginnen, die Best„ndsaufnahme, -n  s“ch beschæftigen m“t  , hier: alle Produkte eines
an einem Ort zu leben , hier: Zeigen von Dokumenten , hier: zum Thema haben Künstlers die Überw„chung , Kontrolle
Deutsch perfekt
MARKTPLATZ

Autor Sprachkurse und Sprachferien


Volker
Buch MITTEL Jarcks Lernen Sie Italienisch,
wo Italien zu Hause ist!
Learn English in Cornwall
ONLINE COURSES
Möchten Sie Italienisch lernen NOW AVAILABLE

Wie Lottozahlen und das Piemont mit seiner Kultur, www.learnenglishincornwall.co.uk


der vorzüglichen Küche und den Julie Tamblin MA - 0044 (0) 1208 871 184
ausgezeichneten Weinen entdecken?

Volker Jarcks Roman Sieben Richtige führt Dann kommen Sie zu uns! Exklusive individuelle Betreuung
bei Sprachkursen mit Ausflügen in
durch die großen und kleinen Momente des Hier wohnen Sie in gemütlichen

Alltags: Das Leben ist ein Lottogewinn.


Appartements und lernen die
Sprache – individuell abgestimmt
MONTPELLIER &
auf Ihre Wünsche und Vorkenntnisse. HAUT-LANGUEDOC
Tim liefert gerade Pizza aus. Er überreicht einmal Pizza
Hawaii und einmal Pizza Salami an einen Herrn Ziemer, La Cascina dei Banditi Bitte fordern Sie das neue Programm
mit den auszuwählenden Themen an!
dabei macht er dumme Späße. In diesem Moment kommt Tel . +39 331 6525424
(Zu jeder Zeit, jedes Alter, jedes Niveau)
Lindas Nachricht an, „nicht schwanger!!“. Vielleicht wird www.la-cascina-dei-banditi.com
E-Mail:
sich Tim einmal erinnern, wo er gerade war, als er doch lesconstellations599@gmail.com
nicht Vater wurde. Unwichtig ist das nicht. Denn in die-

7
Tel. 0033-644-932190
sem Roman passiert so ziemlich alles gleichzeitig. Und
gleichzeitig bedeutet in diesem Fall, dass man gerade ein-
zieht, umzieht oder auszieht, sich trennt oder Angst vor Sprachen lernen -
dem Tod hat – oder auch nur, dass man gerade eine Pizza wie Sie mögen!
überreicht. Und der Leser fragt sich: Was ist hier eigent- Neu:
lich die Randnotiz? Herr Ziemer, der Tims Witz nicht ver- Hybridunterricht
steht oder Linda, die doch nicht schwanger ist, aber lieber
Live Online-Training &
den Kühlschrank behalten will?
Präsenzunterricht
Sieben Richtige ist ein Roman mit vielen Figuren und
Was wir noch bieten:
Orten. Da sind nicht nur Tim und Linda oder die Fami-
• Unterkunft
lien Faber und Ziemer. Die kurzen Kapitel erzählen Mo- • Prüfungszentrum
mente in Bochum und Boston, wechseln von Köln nach • Fremdsprachenberufe -
Rom. Eine Figur, die sich nicht mehr vor dem Schicksal staatlich anerkannt
fürchten muss, ist Eva Winter. Die Vollwaisin und Schrift-
stellerin verbindet in ihren Geschichten Schicksale, um

Änderungen vorbehalten
Hauptstraße 1
über das Leben anderer zu erzählen. Ihre Möbel aus der

AoL_08-09-2020
69117 Heidelberg Winner 2017

alten Wohnung erreichen sie erst einen Tag später, weil Tel.: 06221 7050-4001 German Language
School

ein Lkw-Fahrer stirbt. Dieser bekommt in Jarcks Erzäh-


lung seine wichtige Rolle, genauso wie die Wespe, die ihn
sticht. Jede Szene in diesem Roman hat Präsenz und ist
dabei klar genug, um stimmig in das große Ganze zu pas-
sen. Für Leser mit guten Deutschkenntnissen (ab Niveau
B2) ist dieses Mosaik der Schicksale gut zu verstehen. Kontakt für
Anzeigenkunden
führen d¢rch  s“ch f•rchten vor  das Niveau, -s franz. 
, hier: zeigen ,  Angst haben vor , hier: Qualität der
Sprachkenntnisse
+49-89/85681-131 WERDEN SIE JETZT GASTFAMILIE UND
ausliefern  die V¶llwaisin, -nen  ENTDECKEN SIE ZU HAUSE DIE WELT!
, hier: liefern ,  Mädchen/Frau, deren 040 22 70 02 -0
Eltern gestorben sind Spotlight Verlag GmbH – www.yfu.de | gastfamilie@yfu.de
überreichen , hier: mit
den Händen geben die W¡spe, -n  Ihr Ansprechpartner
,  Insekt mit für Beratung und Verkauf
die R„ndnotiz, -en  Nächste
schwarz-gelbem Körper
, hier: (meistens un-
wichtiger) Kommentar st¡chen , hier: die sales@spotlight-verlag.de Anzeigentermine:
Haut verletzen
der W“tz, -e 
, hier: Spaß die Präs¡nz  Ausgabe Anzeigenschluss
, hier: ≈ Intensität, in
das Sch“cksal, -e  14/2020 28.10.2020
diesem Moment wirklich
, hier: Ereignisse im
da zu sein
Leben eines Menschen, 01/2021 18.11.2020
an denen er nichts ändern st“mmig 
02/2021 09.12.2020
kann ,  so, dass alles gut
zusammenpasst
68 ARCHITEKTUR Deutsch perfekt

Warum lieben die Deutschen


dieses Haus?
Wahrscheinlich kein anderer Wohnhaus-Typ wird in Deutschland so oft verkauft wie das Modell
Flair 152 RE. Warum entscheiden sich so viele Deutsche für genau diese Architektur?
Von Henning Sußebach
SCHWER
Deutsch perfekt ARCHITEKTUR  69

A
h„lten für  der Immobilienmakler, - 
uf den ersten Blick könnte weniger Erfahrung beim Thema Immo- ,  meinen, dass etwas … ist ,  Person, die anderen
man das Flair 152 RE nur bilien. Für diese Menschen wollte er Leuten hilft, Häuser, Woh-
zu … h“n „bfallen 
für ein Haus halten. Es einfache Häuser bauen. Und mit diesen nungen oder ein Stück Land
,  ≈ diagonal in Richtung …
zu kauen oder verkaufen
hat vier Wände, Fenster Menschen wollte er den Markt für sich nach unten gehen
die [kte, -n 
bis zum Boden, ein zu al- gewinnen. Von unten. Inzwischen ist einem sehr bek„nnt
,  Sammlung von Doku-
len Seiten hin leicht abfallendes Dach. Es Dawo 60, ein drahtiger Kerl, ein Schnell- vorkommen 
menten zu einer speziellen
,  ≈ man meint, dass man
hat zwei Stockwerke und erzählt, schon und Vielredner, der am Firmensitz seine Sache
etwas gut kennt
von außen betrachtet, dass hinter seinen Erfolgsgeschichte runterrattert: Im ver- vermögensteuerpflichtig 
das Neubaugebiet, -e 
,  so, dass man Vermögen-
Mauern Platz für genau eine Familie ist. gangenen Jahr hat Town & Country 957 ,  Gebiet mit vielen neu
steuer bezahlen muss
Auch wenn man es zum ersten Mal Millionen Euro Umsatz gemacht, „mit gebauten Häusern und
Wohnungen das Unternehmen, - 
sieht, kommt einem alles sehr bekannt der Milliarde wäre mein Lebenstraum , Firma
vor. Steht dieses Haus so oder so ähnlich erfüllt gewesen“, sagt Dawo, ruft es fast. nach 
, hier: auf Basis von der S“tz, -e 
nicht in jedem Neubaugebiet? Etwa 200 Franchise-Partner im ganzen , hier: Ort, an dem eine
recherchieren 
Ja, das ist sehr wahrscheinlich. Denn Land tun nichts anderes, als für seine Fir- Firma ist
,  genaue Informationen
nach allem, was sich recherchieren lässt, ma Verkaufsgespräche zu führen. Deren suchen für s“ch gew“nnen 
ist das Flair 152 RE aktuell das meistge- Ablauf wird in Schulungen in der Zentra- , hier: ≈ erreichen, dass
meistgebaut 
man Geld verdient an/mit
baute Eigenheim in Deutschland. Im ver- le eingeübt. ,  am meisten gebaut
gangenen Jahr hat der Anbieter Town & Zuerst wird am Telefon nach den drahtig 
das Eigenheim, -e 
, hier: schlank und kräftig
Country 497 Käufer für dieses Modell ge- Zahlen gefragt: Gibt es schon ein Grund- ,  Haus, in dem der Eigen-
tümer selbst wohnt der K¡rl, -e 
funden. Dass man sogar den Eindruck hat, stück? Wie groß ist es? Wie viel Eigenka-
, m Mann
fast jedes neu gebaute Einfamilienhaus pital bringen die Interessenten mit? Wie das [bbild, -er 
,  Bild wie eine Kopie r¢nterrattern 
sehe aus wie dieses, ist kein Zufall. Denn hoch soll die monatliche Kreditrate sein? , m sehr schnell
der Geschæftsmann,
was wir sehen, ist nicht nur ein Haus. Es Danach ein erstes Treffen, das „Ar- erzählen
Geschæftsleute 
ist ein Abbild der deutschen Mentalität, beitsgespräch“, in dem der Verkäufer ein ,  ≈ Manager; Firmenchef der }msatz, ¿e 
ein Psychogramm aus Stein. Gemacht zum Budget passendes Hausmodell vor- f“ndig 
,  Summe aller Verkäufe in
einer speziellen Zeit
von einem Geschäftsmann, den viele für schlägt, meistens noch ein etwas güns- ,  ≈ intelligent
findig und manche für windig halten. tigeres – was den Bauherren die Freude die Schulung, -en 
w“ndig 
,  Kurs zu einem Thema
bringt, sich ein Extra erlauben zu können. , hier: nicht ehrlich
einüben 
Die Basis Einen Schornstein vielleicht. die Gr¢ndfläche, -n 
,  intensiv üben
Nicht nur von den 10,50 mal 8,75 Metern Schließlich wird „konfiguriert“, ganz , hier: Areal in Quadrat-
metern das Gr¢ndstück, -e 
Grundfläche soll hier die Rede sein – son- wie beim Autokauf. Die Farbe der Fens- ,  Stück Land mit spezieller
dern auch von einer Gründung, die noch terrahmen zum Beispiel: Statt Standard- die Rede sein v¶n 
Lage und Größe
, hier: gesprochen
in der Zeit der Vermögenssteuer liegt. weiß wäre auch Golden Oak, Nussbaum werden über der Interess¡nt, -en 
Finanzamt Esslingen bei Stuttgart, und Anthrazit möglich. die Vermögenssteuer, -n 
,  Person, die sich für
etwas interessiert
80er-Jahre. Ein junger Sachbearbeiter mit Wenn die 200 Verkäufer ihren Job ,  extra Steuer auf Einkom-
dem Namen Jürgen Dawo bemerkt beim gemacht haben, bleibt bei den Kunden men, Gespartes und Besitz die Kreditrate, -n 
(z. B. Häuser), die beson- ,  monatlicher Betrag, mit
Kontrollieren der Steuererklärungen, wie der Eindruck, ein individuelles Haus zu ders reiche Menschen bis dem ein Kredit zurückge-
gut Immobilienmakler verdienen. „Fast bekommen. Dann übernehmen die rund 1996 zahlen mussten zahlt wird
alle hatten eine rote Akte, die waren also 130 Franchise-Baufirmen von Town & der S„chbearbeiter, -  der Bauherr, -en 
vermögensteuerpflichtig!“ Dawo be- Country und bauen überall fast gleiche , hier: Beamter, der sich ,  Person, die den Auftrag
um einen speziellen Aufga- und das Geld für einen
schließt, es genauso wie sie zu tun. Gut Häuser in den immer gleichen Maßen
benbereich kümmert Bau gibt
zu beobachten, war schon damals seine nach den immer gleichen Plänen.
die Steuererklärung, -en  der Sch¶rnstein, -e 
Stärke. Nach einigen Jahren als Makler Schon lange ist Dawos Unterneh- ,  Informationen für das ,  ≈ Kamin
gründet er 1997 mit seiner Frau Gabriele men größter Anbieter der Republik. Finanzamt über Gehalt und
der F¡nsterrahmen, - 
das Hausbau-Franchise-Unternehmen 37 000 Town-&-Country-Eigenheime das Geld, das man in einem
, hier: äußerer, schmaler
Jahr ausgegeben hat: Das
Town & Country mit Sitz in Hörsel- stehen im ganzen Land. Im vergangenen Finanzamt entscheidet
Bereich auf allen Seiten
eines Fensters
berg-Hainich (Thüringen). Geografisch Jahr hat der frühere Finanzsachbearbeiter dann über die Höhe der
gesehen in der Mitte Deutschlands gele- 4367 Häuser verkauft, inzwischen mehr- Steuern. das Anthrazit 
, hier: dunkelgraue Farbe
gen. Politisch-historisch im Osten. Beson- heitlich im Westen – wobei Dawo mit viel
Fotos: Town & Country

ders dort, konnte Dawo bemerken, lebten Freude widerspricht, wenn man meint, er wobei 
, hier: ≈ obwohl
viele Menschen mit ebenso großen Haus- würde „Häuser“ verkaufen. Er behauptet,
bau-Wünschen wie Hausbau-Ängsten. dass er Sicherheit, Unabhängigkeit, Le-
Bürger mit wenig Eigenkapital und noch bensglück verkauft.
70 ARCHITEKTUR Deutsch perfekt

n“cht mal  das Lohnniveau, -s 


, hier: ≈ sogar nicht; auch , Durchschnittslohn
nicht
der Hauswirtschafts­

Es hat nur sechs Wochen


das Hochkantlamellen­ raum, ¿e 
parkett, -e  ,  Raum, in dem z. B.
,  Boden aus langen die Waschmaschine und

gedauert, dann war das neue Holzstücken, die jeweils aus


vielen kleinen Holzstücken
bestehen
Putzgeräte stehen
dah“nter sein 

Top-Modell auf dem Markt. der S“chtbeton 


,  Wand aus einer harten
, hier: nicht direkt zu
erkennen sein
s“ch verw“rklichen 
Bausubstanz ohne extra
, hier: persönliche Ziele
Schicht aus Zement und
erreichen
Wasser
Seine Kunden jedenfalls kommen fast Das Erdgeschoss (s“ch) sehnen 
der S„ndkasten, ¿ 
,  sich etwas sehr
nie mit architektonischen Wünschen zu Da ist eine Küche, ein Ess- und Wohnzim- ,  niedriger, mit Sand
wünschen
gefüllter Kasten, in dem
ihm. Sie verlangen selten Konkretes, fast mer, ein Gäste-WC, ein Arbeitszimmer, Kinder spielen können der Porenbetonstein, -e 
nie etwas Spezielles. Nicht mal mit ausge- ein Hauswirtschaftsraum – und da ist die ,  Stein aus einer harten
m“tgehen 
schnittenen Beispielen aus Zeitschriften Geschichte der Architektin dahinter. Bausubstanz mit vielen
, m hier: auch noch
kleinen Löchern
wie Architektur & Wohnen oder Architec- Katja Knüppel (37), Studium in Er- dabei sein
tural Digest kommen sie zum Verkaufs­ furt, damals glaubte sie, dass sich ein die Marge, -n franz. 
der Sp„rren, - 
, hier: Unterschied zwi-
gespräch. Eine der zentralen Fragen, die Architekt „in seinen Gebäuden ver- ,  langes, schweres Stück
schen Herstellungskosten
Holz in der Konstruktion
der Chef seine Berater stellen lässt, geht wirklichen“ muss. Heute sitzt sie in der eines Dachs
und Verkaufspreis
daher auch in eine andere Richtung: Town-&-Country-Zentrale und sagt: „Ich das Baukastenmodul, -e 
der D„chstuhl, ¿e 
Wenn Sie abends von der Arbeit heim- habe gelernt: Es geht nicht um mich.“ ,  fertiges Set mit allen
,  (Holz-)Konstruktion, die
nötigen Bauteilen
kommen, die Tür aufmachen – was soll Seit 14 Jahren ist Knüppel nur damit das Dach trägt
da anders sein als heute? beschäftigt, dem Sehnen, vor allem aber der Vertriebsexperte, -n 
eher 
, hier: Experte in der
Niemand antwortet da: „Ich blicke auf den finanziellen Möglichkeiten der Kun- , hier: ≈ mehr
Verkaufsabteilung einer
Hochkantlamellenparkett.“ Oder: „End- den eine Form zu geben – die zum Budget das Fundam¡nt, -e  Firma
, hier: stabile Basis unter
lich Wände aus Sichtbeton.“ Stattdessen passen muss, das die Kollegen vom Ein- der Gr¢ndriss, -e 
einem Haus
sagen die Leute: „Ich geh durchs Wohn- kauf vorher ausrechnen. ,  Zeichnung als Plan für
die D„mpfsperre, -n  ein Gebäude
zimmer in meinen Garten und gucke, ob Town & Country bestellt bei den im- ,  Bauschicht zum Isolieren
die Tomaten gewachsen sind.“ – „Ich sehe mer gleichen Herstellern die immer glei- das R¡chteck, -e 
von Mauern vor Feuchtig-
,  geometrische Figur mit
meine Kinder im Sandkasten spielen.“ chen Fenster, Türen, Treppen, Porenbe- keit und Wasser
vier Seiten: Immer zwei
„Oft ist denen das Haus selbst gar nicht tonsteine. Große Mengen, große Margen. gesch¶ttert  davon sind gleich lang und
,  isoliert mithilfe von parallel.
wichtig“, sagt Dawo. „Das Haus geht am Aus diesen Baukastenmodulen bastelt
vielen ziemlich großen
Ende mit.“ Knüppel dann Haustypen. Steinen
Auch deshalb stört es kaum jemanden, Das Flair 152 RE ist eins von 40 ver-
dass Dawo innerhalb der Normen spart, schiedenen Typenhäusern des Unterneh-
wo er kann. Die Sparren der Dachstühle mens. Es entstand 2013, als die Bauzinsen
sind eher dünn, die Wände nicht beson- sanken und die Vertriebsexperten melde-
ders dick, und die Fundamente werden ten: Die Menschen können und wollen
nicht mit einer Dampfsperre gegen mehr Geld ausgeben! Also öffnete die Ar-
Feuchtigkeit gesichert, sondern nur „ge- chitektin Knüppel auf ihrem Computer
schottert“. So liegen die Preise meistens die Pläne des „Stadthauses Flair 124“ und
ein paar Tausend Euro niedriger als bei verlängerte sie etwas in der Breite. Aus
anderen Hausanbietern. Ein Flair 152 RE 124 Quadratmetern Wohnfläche wurden
kostet abhängig von Region und Lohnni- 152, aus einem quadratischen Grundriss
veau unterschiedlich viel, 187 050 Euro ein Rechteck: 152 RE. Im Erdgeschoss
im thüringischen Landkreis Schmal- gab es noch Platz für ein Arbeitszimmer,
kalden-Meiningen und 242 050 Euro in ein Homeoffice, als hätte die Architek­
München. Ohne Keller. Einen Keller will tin schon an Corona gedacht. Und das,
fast niemand. Ein Keller ist dunkel und obwohl ihre Zeichnungen nur eine Re-
feucht. Ein Keller ist nicht das, woran aktion auf Realitäten waren: sinkende
man als Erstes denkt, wenn man abends Arbeitslosigkeit, niedrige Zinsen, immer
von der Arbeit heimkommt. mehr Mut, zu bauen.
Deutsch perfekt ARCHITEKTUR  71

die Herausforderung, -en  das Prod¢ktversprechen, - 


Architektonisch war das für Knüppel 152 RE hat die Architektin Knüppel also ,  schwierige Aufgabe, die , hier: Idee, die Lust auf
„keine Herausforderung“, sagt sie: „Ein einen kleinen Ankleideraum neben dem man spannend findet ein Produkt macht
großes Haus kann jeder.“ Vom Ent- Schlafzimmer platziert. Ein kleiner Lu- der Entw¢rf, ¿e  der Zugewinn 
wurf bis zum Launch auf der Website xus: ein eigener Raum zum Aussuchen , hier: Idee als Zeichnung , hier: Vorteil
oder Grafik
hat es sechs Wochen gedauert, dann und Anziehen der Kleidung. Das ist spä- der Zw„ng, ¿e 
war das neue Top-Modell des deut- testens seit der Fernsehserie „Sex and the die Verkaufsrangliste, -n  , L freie Entscheidung
, Verkaufscharts
schen Wohnen-Könnens und Woh- City“ der Traum von vielen Frauen: sechs studieren 
„ltersgerecht  , hier: genauer unter-
nen-Wollens auf dem Markt. In den Quadratmeter New York für zu Hause. , hier: so gebaut und suchen
internen Verkaufsrang­listen der Firma In Hörselberg-Hainich wissen sie: Auch eingerichtet, dass sich ein
der Auftritt, -e 
erreichte das Flair 152 RE schnell die wenn am Verkaufstisch meistens der alter Mensch darin gut
, hier: ≈ Art, wie man sich
bewegen kann
Top 10, überholte den Langzeitbestseller Mann das Gespräch dominiert, am Ende im Internet zeigt
Flair 113 und kam vor drei Jahren schließ- entscheidet seine Frau. ebenerdig 
der H¡lm, -e 
,  flach und ohne Treppen
lich auf Platz eins. Nun wird es aber atta- Auch das lernt man, wenn man zum Eingang
,  ≈ spezieller Hut aus
hartem Plastik oder Metall,
ckiert von einem Bungalow, weil immer Deutschlands meistgebautes Haus stu- der Vorratsraum, ¿e  um den Kopf zu schützen
mehr Menschen über altersgerechtes, diert: Es geht nicht nur darum, die Wün- ,  ≈ Lagerraum für Lebens-
ebenerdiges Leben nachdenken. Und sche des Durchschnittsdeutschen dar- mittelreserven
jetzt auch über größere Vorratsräume zustellen, auch die Werbung folgt den
für Kartoffeln und Konserven, es gibt da Regeln der Psychologie. Den Auftritt der
erste Interessenten. Firma nennt Oliver Radlmair „sehr weib-
lich“. Er ist für das Online-Marketing
Das Obergeschoss verantwortlich und damit für die vielen
„Schlafen“, „Bad“, „Kind“, „Kind“ steht im schönen Bilder im Netz und in den Kata-
Grundriss. Keine Überraschung. Oder logen. Es sind keine Baumaschinen oder
vielleicht doch? Das Produktverspre- Helme zu sehen. Nichts, was an Dreck
chen für die Kundinnen und Kunden ist und Stress während der Bauzeit erin-
immer Zugewinn, nie Zwang. Im Flair nern könnte. Nichts, was an jahrelange

der So-Wu, So-Wü  der HHK, - 


,  kurz für: Sonderwunsch ,  kurz für: Handtuch­
heizkörper
der Sch¶rnstein, -e 
, Kamin OG 
,  kurz für: Obergeschoss
die Bodeneinschub­
treppe, -n  die [nkleide, -n 
,  ≈ schmale Treppe zum ,  Raum zum Aussuchen
Raum direkt unter dem und Anziehen der Kleidung
Dach, die man kompakt
zusammenbauen und so in
der Decke verstecken kann
Bild: Town & Country

Seit der TV-Serie „Sex and the City“ populär: ein Ankleideraum zum Anziehen der Kleidung neben dem Schlafzimmer.
72 ARCHITEKTUR Deutsch perfekt

die Bereitschaft  v¶m S¡lbstbild 


, hier: Absicht , hier: so, dass er von sich
denkt, er ist …
der R¶llladen, ¿ 

Dieses Haus will nicht erziehen –


,  ≈ Konstruktion vor Fens- der/die Ziegel, -/-n 
tern oder Türen, die man ,  flaches, hartes Stück für
nach oben und unten ziehen den Bau eines Hausdachs

es will unbedingt, dass kann, um vor der Sonne


oder den Blicken anderer zu
schützen
die K¢ndenverachtung 
, hier: starke Ablehnung

jemand einzieht. schl•sselfertig 


,  fertig für den Einzug
gegenüber Kunden
l¡tztlich 
,  bei genauer Überlegung
die Tapete, -n 
jeder D¡pp 
,  festes Papier als Dekora-
, m d wirklich jeder
tion für die Wand
Kreditzahlungen denken lässt. „Wir zei- Style-Modell mit kräftigen Farbflächen. s¡lbst 
der Bodenbelag, ¿e 
gen nur das Lebensziel“, sagt Radlmair. Und der vorsichtige Balance-Mensch ,  ≈ Bodentyp, z. B. Laminat
, hier: sogar

Durch Analysen wissen die Mitarbeiter wählt Trend, und das in Pastell, „dieses r¢nd¢m 
drohen 
der Marketingabteilung, dass die Firmen- gelbe Häuschen, das man in jedem Dorf , hier: überall
, hier: ≈ wahrscheinlich
website die meisten Besucher im Januar sieht und von dem er sagt: Das steht kommen; möglich sein, „bgetrennt 
dass etwas Unangenehmes , hier: als eigener Raum
hat, nach anstrengenden Weihnachtsta- schon 600-mal, das kann nicht schlecht passiert
gen in engen Mietwohnungen. Sie wissen sein, das will ich genauso auch haben.“ das F“schstäbchen, - 
der Laie, -n  ,  ≈ kleines, paniertes
auch, dass die Bereitschaft zum Hauskauf Genau deshalb sind überall im Land , L Experte Stück Fisch
jedoch erst im Dezember am höchsten ist. gelbe Häuser zu sehen.
der Kl“nker, - norddt.  (panieren 
Und dass die wenigsten Verträge im Som- ,  roter oder brauner ,  vor dem Braten in Ei
mer unterschrieben werden, weil viele da Dach gebrannter Stein für den und eine Art Mehl aus sehr
Hausbau kleinen Brotstücken legen)
in normalen Zeiten am Badesee oder im Hier soll es nicht um Ziegel, sondern um
Urlaub sind. Das Marketing weiß, dass die Idee dabei gehen. So kann man end- die Erk¡nntnis, -se  die Arrog„nz 
, hier: spezielles Wissen ,  ≈ Art und Denken, dass
der größte Teil der Besucher ihrer Web- los darüber streiten, ob Dawos Arbeit aus einem Sektor man sich besser als andere
seite eine monatliche Kreditrate von eher mit Kundenliebe oder Kundenver- findet
die Vorliebe, -n 
750 bis 1000 Euro bezahlen würde. Dass achtung zu tun hat; manchmal ist das ,  besonderes Interesse; der R•ckschritt, -e 
92 Prozent „Rollläden an Fenstern im schwer zu unterscheiden. Dawo sagt in besonderer Wunsch , L Fortschritt

Erdgeschoss“, aber nur 33 Prozent „Par- Interviews Sätze wie diese: „Häuser bau- statusbewusst  maßgefertigt 
kettfußboden“ wichtig finden. en kann letztlich jeder Depp.“ – „Selbst ,  so, dass man sehr auf , von: nach Maß anferti-
sozialen Status achtet gen = etwas genau passend
Also gehören zu einem „schlüsselfer- der Rundum-Tätowierte baut sich ein machen für eine bestimmte
tigen“ Town-&-Country-Haus weder Ta- 100-Quadratmeter-Haus mit abgetrenn- Person
peten noch Malerarbeiten, noch Boden- ter Küche, damit es nicht überall nach
beläge. Der Firmengründer hat sowieso Fischstäbchen riecht.“
die Erfahrung gemacht, dass bei den Ab- Auch wird man sich wahrscheinlich
schlussarbeiten der größte Ärger droht: nie einigen können, ob einem Haus wie
„Das ist der einzige Punkt, wo der Laie dem Flair 152 RE die architektonische
sagt: Das ist aber nicht schön geworden!“ Ambition fehlt. Oder ob es nur frei ist von
Also sollen sich die Käufer lieber selbst architektonischer Arroganz. Dieses Haus
darum kümmern. will seine Bewohner nicht erziehen – es
Jedes Hausmodell bietet die Firma will unbedingt, dass jemand einzieht. Es
in drei Typen an, wieder ähnlich wie zeigt nicht ins Morgen, ist aber auch nicht
die Autoindustrie: Elegance, Style und im Gestern zu Hause. Es ist weder ein
Trend (und exklusiv für Norddeutsch- Symbol für Rückschritt, allerdings auch
land Klinker). Nach Erkenntnissen des keines für Fortschritt. Es ist hundertfach,
Neuromarketings passen sie zu den tausendfach reproduziertes Jetzt.
Vorlieben der sogenannten „limbi- All die Jahre, in denen seine Firma
schen Typen“: Der eher statusbewuss- wuchs, hat Jürgen Dawo gern erzählt, dass
te Dominanz-Mensch bestellt sein auch er in einem Town-&-Country-Haus
Flair 152 RE in der schicken Elegance-Va- wohnt. Allerdings hat Dawo sich neulich
riante in Weiß mit Dach in Anthrazit. eine sehr große Villa im Bauhausstil bau-
Der Stimulanz-Typ, vom Selbstbild eher en lassen. Alles maßgefertigt.
kreativ, entscheidet sich lieber für das Seine Frau wollte das so, sagt er.
DUO - Was pas s t ?
tschlernen
Das Kartenspiel zum Deu
von Deutsch perfekt.

Jetzt für nur


14,95 €

jung und alt, ab Niveaustufe A2.


alle Deutschlernenden,
Der ideale Spielspaß für
dauer: ca. 20 Min.
Für 2 bis 6 Spieler, Spiel
Preis: 14,95 € (D/A)
kt.com/duo
w w w.deutsch -perfe
Deutsch perfekt

WIE GEHT ES EIGENTLICH DEN …

Lieferplattformen?
Nach dem Skandal bei Wirecard gehört jetzt Delivery Hero zur Elite der deutschen
Firmen. Aber lohnt sich die Vermittlung von Essenslieferungen wirklich?
Von Ann-Kathrin Nezik SCHWER

E
ssen, so könnte man meinen, Konglomerat geformt, über das Kunden
gen¢ssvoll  (die [ktie, -n 
ist eine genussvolle Sache. In weltweit Pizza, Sushi oder Burritos online , hier: so, dass man Freu- ,  Dokument über den
der Welt von Niklas Östberg bestellen. Seit August gehört das erst neun de an gutem Essen hat Besitz eines Teils des
ist das anders. Wenn der Chef Jahre alte Unternehmen mit Sitz in Berlin Kapitals und des Gewinns
riesig ,  sehr groß
einer Firma)
von Delivery Hero seine Ar­ zum wichtigsten deutschen Aktienindex, laut eigener Aussage 
der Nachfolger, - 
beit beschreibt, dann spricht er von „Seg­ als Nachfolger des insolventen Zahlungs­ ,  so wie er selbst sagt
, hier: Firma, die den Platz
menten“ (den Ländern, in denen seine anbieters Wirecard. Östberg nennt das das Kalkül  einer anderen bekommt
Lieferplattform aktiv ist), dem „Kunden­ einen „unglücklichen Zufall“. , hier: Überlegung
insolv¡nt 
erlebnis“ oder dem „riesigen Potenzial“ Den Status als einer der 30 wichtigsten die Leidenschaft, -en  ,  ≈ fast bankrott
Foto: Roman Samborskyi/Shutterstock.com

seiner Branche. Östberg selbst kocht laut deutschen Börsenkonzerne verdankt De­ ,  starke Liebe
der Bœrsenkonzern, -e 
eigener Aussage manchmal selbst, geht ins livery Hero auch der Corona-Pandemie. das Unternehmen, -  ,  Gruppe von Firmen, die
, Firma an der Börse gehandelt wird
Restaurant oder lässt den Lieferservice zu Von April bis Juni verdoppelte sich die
sich nach Hause in Zürich kommen, wo er Zahl der Bestellungen im Vergleich zum der S“tz, -e , hier: (die Bœrse, -n 
Ort, an dem eine Firma ist , hier: Markt für Aktien)
mit seiner Familie lebt. Von einem Gour­ Vorjahr fast. Auch der Börsenwert der Fir­
der [ktienindex, verd„nken 
met erwartet man anderes. ma hat sich innerhalb eines Jahres mehr
-indizes/-indices , hier: ,  ≈ möglich sein durch
Mit viel Kalkül und weniger mit Lei­ als verdoppelt. Er liegt inzwischen bei Register von Firmen, deren
denschaft fürs Essen hat der Schwede ein rund 19 Milliarden Euro. Aktien gehandelt werden
Deutsch perfekt WIE GEHT ES EIGENTLICH ...?  75

der Lieferdienst, -e  tiefrote Zahlen schreiben 


Der Erfolg von Delivery Hero basiert nicht 312 Millionen Euro minus, um genau zu ,  Firma, die Essen liefert ,  sehr viel Verlust machen
auf einer genialen Erfindung. Keiner der sein, hat das Unternehmen im vergan­
damalige (-r/-s)  das Geschæft, -e 
Gründer um Östberg saß monatelang in genen Jahr in Asien gemacht – und auch ,  von damals , hier: wirtschaftliche
einer Garage und arbeitete an einer in­ insgesamt tiefrote Zahlen geschrieben. Aktivität
der M“tstreiter, - 
novativen Idee, so wie die Erfinder von Eigentlich hatte Östberg schon für 2019 ,  Person, die mit anderen die Oberschicht, -en 
Hew­lett Packard oder Google. Die Idee, Gewinne versprochen. Dieses Ziel hat er zusammen für etwas ,  oberste soziale Klasse
kämpft
Essensbestellungen online zu organisie­ wegen der Expansion in Asien auf einen ausfahren 
übernehmen  , hier: zu verschiedenen
ren, hatten vor Delivery Hero schon an­ nicht genauer genannten Zeitpunkt in der
, hier: in Besitz nehmen Personen nach Hause
dere gehabt. Davor hatten Kunden beim Zukunft verschoben. liefern
der W¡ttbewerber, - 
Pizzaservice meistens angerufen. Nun Malaysia, Thailand oder die Vereinig­ , hier: andere Firma im s“ch wehren gegen 
reichten ein paar Klicks im Netz aus. Die ten Arabischen Emirate bringen einen Wettbewerb , hier: ≈ sagen, dass …
neuen Plattformen versprachen Imbisslä­ Vorteil mit, der für das Geschäft von Deli­ nicht stimmt
(der W¡ttbewerb, -e 
den und Restaurants mehr Aufträge und very Hero entscheidend ist: Es gibt in die­ , hier: Kampf um die der Vorwurf, ¿e 
gleichen Kunden / das , Kritik
nahmen dafür eine Vermittlungsgebühr. sen Ländern eine wachsende Ober- und
gleiche Kapital)
Östberg hatte schon in seiner Heimat Mittelschicht, die sich Lieferessen leisten die Ausbeutung 
rentabel  , von: ausbeuten =
Schweden einen Online-Lieferdienst ge­ kann – und Menschen, die dieses für sehr ,  ökonomisch interessant hier: zum eigenen Vorteil
gründet. In Berlin startete er noch einmal wenig Geld ausfahren. Östberg wehrt sich arbeiten lassen
die T¶chtergesell­
neu, diesmal mit globalen Ambitionen. gegen den Vorwurf der Ausbeutung: „Wir schaft, -en  die Sch¢tzausrüstung, -en 
Er und seine damaligen Mitstreiter über­ zahlen im Vergleich zu unseren Wettbe­ ,  Firma, die zu einer , hier: alle Dinge, die man
größeren Firma gehört zum Schutz vor Infektionen
zeugten Investoren davon, dass die Idee werbern ziemlich gut.“
braucht
überall auf der Welt funktionieren wür­ Auch in Deutschland werden die allein 
, hier: nur f¡st „nstellen 
de, nicht nur in Deutschland und Europa. Lieferplattformen wegen der Arbeits­ ,  eine Stelle mit Arbeits-
der Konkurr¡nt, -en 
Mit dem Geld der Investoren bedingungen ihrer Fahrer vertrag geben
, hier: Firma, die den
übernahmen sie Wettbewer­ kritisiert. Zu Beginn der Co­ gleichen Service anbietet die Zulage, -n 
Schwierig:
ber. Wenig rentable Tochter­ rona-Pandemie mussten , hier: Extra-Betrag für
Vier von zehn s“ch ein Du¡ll liefern ¢m 
gute Arbeit, der zum Gehalt
gesellschaften verkauften sie sich die Lieferando-Fahrer – ,  in einem Duell intensiv
Deutschen kämpfen für
gezahlt wird
wieder und investierten noch­ zu erkennen an der orange­
kochen täglich, der Betreiber, - 
mal woanders. Inzwischen farbenen Kleidung und den st¡cken “n 
, hier: Person oder Grup-
abends gibt es , hier: investieren in
ist Delivery Hero in mehr als kastenförmigen Rucksäcken – pe, die einen Onlineservice
bei vielen Brot. m“ttellustig  besitzt und/oder leitet
40 Ländern aktiv. Masken und andere Schutzaus­
, m nur wenig lustig
Östberg führt sein Unter­ rüstung selbst besorgen, bevor monopolartig 
nachgeben  ,  wie bei einem Monopol
nehmen wie ein Investmentbanker, al­ das Unternehmen reagierte. Wenigstens
, hier: schließlich aufhö-
lein mit Blick auf die Zahlen. Ende 2018 stellt Lieferando seine Fahrer, anders als der T„nte-]mma-Laden, ¿ 
ren, zu kämpfen
, m kleines Lebens­
verkaufte er die deutschen Plattformen Delivery Hero, fest an, zu einem Stun­ das Kulturgut, ¿er  mittelgeschäft
Lieferheld, Pizza. de und Foodora an den denlohn von durchschnittlich 10,50 Euro ,  Objekt, das einen
die K¡tte, -n 
Konkurrenten Lieferando. Ungern, wie plus Zulagen und Trinkgeld. Und das kulturellen Wert hat
, hier: Firma mit vielen
er sagt. „Aber es war die richtige Entschei­ Unternehmen verdient in Deutschland m“t [bstand  Läden an verschiedenen
, m hier: deutlich; klar Orten
dung.“ Jahrelang hatte sich Östberg mit inzwischen Geld.
Lieferando ein Duell um den deutschen Dass ihr großer Plan funktioniert, müs­
Markt geliefert. Die beiden steckten Dut­ sen die Plattformbetreiber in vielen Län­
zende Millionen Euro in Werbeclips und dern erst noch beweisen. Ihre Logik: So­
Plakate mit mittellustigen Slogans („Dö­ bald sie ausreichend Kunden gewinnen,
nerteller Versace“) und stritten sogar juris­ läuft das Geschäft fast automatisch. Dann
tisch. Am Ende gab Östberg nach. können sie ihre Werbeausgaben reduzie­
Vielleicht auch deshalb, weil Deutsch­ ren und monopolartige Gewinne machen,
land für die Lieferdienste ein schwieriger weil es weder für die Kunden noch für die
Markt ist: 39 Prozent der Menschen ko­ Restaurants eine Alternative gibt. Das ist
chen täglich, das Abendbrot ist noch im­ das große Ziel der Plattformen.
mer ein Kulturgut. Deshalb arbeitet Delivery Hero seit
Östberg sieht die Zukunft von Delivery Kurzem mit Tante-Emma-Läden und grö­
Hero in Asien. „Die Entwicklung ist fan­ ßeren Shop-Ketten zusammen. Für diese
tastisch“, sagt er, „auch wenn wir dort mit liefert es in weniger als einer Stunde Le­
Abstand die größten Verluste machen.“ bensmittel bis an die Haustür der Kunden.
76  WIE GEHT ES EIGENTLICH ...? Deutsch perfekt

das erklärte Vorbild, -er  auf … zugeschnitten 


Ähnlich wie das erklärte Vorbild Amazon Groen und Östberg haben die Portion , hier: selbst gewähltes , hier: so optimiert, dass
will sich Delivery Hero so unersetzlich Größenwahn und Härte, die man in Beispiel, an dem man sich es zu … passt
machen. Auch Amazon konzentrierte der Branche braucht. Östberg hat das orientiert
die Filiale, -n 
sich jahrelang auf Wachstum und machte bewiesen, als er sich gegen Oliver Sam­ uners¡tzlich  ,  eines von mehreren
, hier: so, dass keine Geschäften von einer Firma
dabei gigantische Verluste, bis daraus Mil­ wer behauptete, den Chef der Berliner andere Firma an ihrer Stelle
liardengewinne wurden. Start-up-Fabrik Rocket Internet. Samwer die Zutat, -en 
kommen kann
,  Lebensmittel, das zur
Aber das ist kompliziert. In vielen Län­ war 2015 bei Delivery Hero eingestiegen. m“thalten  Herstellung eines Gerichts
dern hat Delivery Hero den Wettbewerb Er wollte die Firma möglichst schnell an , hier: im wirtschaftlichen nötig ist
noch gar nicht gewonnen. Um mitzuhal­ die Börse bringen. Doch Östberg wollte Kampf interessant bleiben
der Behælter, - 
ten, muss die Firma extreme Summen für lieber warten, was ihm schließlich gelang. die Einnahme, -n  ,  z. B. Dose, Flasche,
,  Geld, das man z. B. durch Container
ihr Marketing ausgeben. 2019 hat das Un­ An die Börse ging die Firma erst 2017. Arbeit, Vermietung oder
ternehmen weltweit 500 Millionen Euro Mit ihrem Wachstum haben die Platt­ der }msatz, ¿e 
Verkauf bekommt
,  Gesamtwert der
in Werbung investiert. formen Metropolen verändert. Auch in st¡cken “n  verkauften Waren
Einzelne Millionenkosten und viele deutschen Großstädten haben Restau­ , hier: nicht auf den ersten
der M“tgründer, - 
Einnahmen im Centbereich – das ist das rants ihr Angebot auf die Lieferplattfor­ Blick zu vermuten sein in
, hier: Person, die zusam-
Spektrum, in dem Lieferplattformen men zugeschnitten. So wie die Kette die Gr¢ppe, -n  men mit anderen eine Firma
, hier: Firmengruppe startet
arbeiten. Im Durchschnitt verdient Beets & Roots, die in sechs Ham­
Delivery Hero laut Östberg pro Be­ burger und Berliner Filialen Salate verbr¡nnen  zubereiten 
, hier: zu viel ausgeben; ,  Speisen herstellen
stellung nur 70 bis 90 Cent. Davon verkauft. Die Abläufe sind so genau für falsche Dinge ausgeben
die Provision, -en 
sind noch die Kosten für Werbung geplant wie bei McDonald’s. Um
„nlegen  , hier: Geld, das eine
und IT sowie die Gehälter der möglichst viele Kunden be­ , hier: Kapital investieren Lieferplattform für die
Büroteams zu bezahlen. dienen zu können, stehen die Vermittlung eines Auftrags
Der neueste das Fr¡mdkapital 
von einem Lieferservice
Der Niederländer Jitse Tische in normalen Zeiten , L eigenes Kapital
Trend: bekommt
Groen amüsiert sich gern da­ dicht beieinander. Die Zutaten expandieren 
Restaurants, das Best¡llaufkommen, - 
rüber, wie viel „dummes Geld“ liegen vorbereitet in Behältern, ,  ≈ wachsen
,  Menge an Bestellungen
die komplett
in seiner Branche steckt, wie so brauchen die Mitarbeiter in der Größenwahn 
vom Liefer­ ,  (krankhafter) Glaube,
¡s k¶mmt zu 
er meint. Groen ist Chef der der Küche im Idealfall weniger , hier: es gibt
betrieb leben. alles zu können und alle
Gruppe Just Eat Takeaway, zu als eine Minute pro Salat. Möglichkeiten zu haben effizi¡nt 
der auch Lieferando gehört (die Etwa ein Drittel ihres Um­ ,  so, dass es wirtschaftlich
die Hærte 
mit den orangefarbenen Rucksäcken). satzes kommt aus dem Liefergeschäft. Sinn macht
, hier: L Rücksicht
„Viele unserer Wettbewerber verbrennen Ein Vorteil: „Ob unsere Leute nun vier s“ch behaupten gegen 
der Geist, -er 
,  ≈ Dämon; nicht tote
bloß Millionen“, sagte Groen vor einem oder sechs Salate zubereiten, macht für , hier: in der Konfrontati-
Person ohne Körper
Jahr bei einem Treffen mit der ZEIT. Das uns keinen Unterschied“, sagt Mitgründer on mit … gewinnen
heißt: „Es gibt diese Unternehmen nur, Max Kochen. Trotz der Provision von bis einsteigen bei 
, hier: durch den Kauf von
weil Investoren nicht wissen, wo sie ihr zu 30 Prozent lohnt sich für ihn die Koope­
Aktien mitmachen bei
Geld sonst anlegen sollen.“ ration mit den Lieferplattformen.
Groen sieht sich selbst als korrekten Von Lieferando hat sich die Salat-Kette
Unternehmer. Seine Taktik nennt er trotzdem in Teilen getrennt. „Wegen des
„konservativ und aggressiv“. Das ist für hohen Bestellaufkommens kam es immer
ihn kein Widerspruch. Groen begann im wieder zu Verspätungen und Beschwer­
Jahr 2000, Faxe mit Essensbestellungen den unserer Kunden“, sagt Kochen. Seit
seiner Kunden an niederländische Imbis­ einigen Monaten liefert Beets & Roots
se zu verschicken, weil die meisten davon Bestellungen mit eigenen Fahrern aus.
damals noch kein Internet hatten. Er baute Lieferando nutzt es nur noch als Vermitt­
ein Geschäft auf, das Profit machen konn­ lungsplattform, das ist viel günstiger.
Illustration: Pinky Rabbit/Sutterstock.com

te. Erst Jahre später holte er zum ersten Es geht aber noch effizienter. Der neu­
Mal Fremdkapital mit dazu. este Trend sind ghost restaurants, „Geis­
Nun expandiert der Niederländer umso terrestaurants“. Die haben überhaupt kei­
schneller. Nach dem deutschen Lieferan­ ne Läden mehr, sondern leben komplett
do kaufte er 2019 die britische Plattform vom Lieferbetrieb. Das spart die teure
Just Eat. Im Juni teilte er mit, die ameri­ Miete in beliebten Stadtvierteln. Auch
kanische Firma Grubhub für rund sechs Delivery Hero hat schon eine Geister­
Milliarden Euro zu übernehmen. restaurant-Kette gekauft. Eine Übung zu diesem Text finden Sie auf Seite 45.
Deutsch perfekt   77

KOLUMNE – ALIAS KOSMOS

„Ein Falk-Plan für jede Stadt“ Alia Begisheva wurde in Moskau


geboren. Heute lebt die 45-Jährige
mit ihrem kanadischen Mann und
Deutsche fragen nicht gern nach dem Weg, weiß unsere ihren zwei Kindern in Frankfurt
am Main und weiß viel besser als
Lieblingsrussin. Deshalb suchen sie selbst nach Lösungen viele ihrer deutschen Nachbarn,
dass man Papier und Glas nicht in
für eine bessere Orientierung. Das Ergebnis kann dann aber dieselbe Mülltonne wirft. Für jedes
ziemlich komplex sein.  SCHWER  PLUS  AUDIO Heft schreibt sie diese Kolumne.

J
eder schwört heute auf die Digitali- Falk-Plan für jede Stadt der Welt kauf-
schwören auf  s“ch blættern d¢rch 
sierung: Sie soll alle Probleme unse- ten. Wenigstens war das mein Eindruck, , hier: m vertrauen , hier: m ≈ ansehen/
rer Zeit lösen, Schulunterricht und als ich nach Deutschland kam. Sogar für auf; besonders gut finden beobachten, indem man
Büroalltag in Zeiten von Corona möglich Moskau hatten viele einen Falk-Plan. eine Seite nach der anderen
die Digitalisierung, -en 
kurz ansieht
machen. Für mich war die Digitalisierung Dass ein Deutscher sich von oben nach , von: digitalisieren = so
ändern, dass alles mit Com- zumal … 
schon lange vor Corona ein Segen. Schon unten durch meine Heimatstadt blättern putertechnik funktioniert ,  vor allem, weil …
dieser Grund reichte mir aus: Die Digita- konnte, war mir irgendwie unheimlich. und kontrolliert wird
fleißig 
lisierung hat den Falk-Plan sterben lassen! Zumal ich die patentierte Falttechnik der Segen  , hier: m in großen
Früher, bevor Smartphones und Na- doch recht kompliziert fand. , hier: Glück; wunderbare Mengen
vis erfunden wurden, haben Menschen Zwar kaufte ich anfangs auch fleißig Sache
hierzulande 
Stadtpläne und Landkarten benutzt, um Falk-Pläne. Ich dachte, dass man das hier- st¡rben  , hier: in Deutschland
, hier: nicht mehr gekauft
an einen unbekannten Ort zu kommen. zulande einfach so macht. Aber diese werden
die Blätterei 
Das war ziemlich anstrengend, denn die Blätterei war mir viel zu nervig. Und ein , m d wiederholtes
das Navi, -s  Blättern
Karten waren sehr groß. Deshalb hat der Stadtplan, für den man eine Gebrauchs- , m kurz für: Navigati-
n¡rvig 
deutsche Kartograf Gerhard Falk einen anweisung braucht, um dann damit eine onssystem
, m ≈ ärgerlich
ganz speziellen Stadtplan erfunden. Straße zu suchen – das kann wirklich nur die Leinwand, ¿e 
der Exp¶rtschlager, - 
Heute würde man ihn wahrschein- bei Deutschen funktionieren. Deshalb ,  hier: großes Bild, das
,  Produkt, von dem sehr
von vier Teilen an den
lich „Smart-Plan“ nennen, wenn er nicht hörte die Erfolgsgeschichte des Falk-Pla- Seiten gehalten wird
viele Exemplare ins Ausland
schon „Falk-Plan“ heißen würde: Diesen nes auch an den deutschen Grenzen auf, verkauft werden
erschl„ffen 
Stadtplan musste man jedenfalls nicht zum Exportschlager wurde er nie. ,  ≈ kraftlos werden
H„nd aufs H¡rz: … 
, m Seien wir mal
wie eine Leinwand vor sich halten, bis die Hand aufs Herz: Warum überhaupt
blættern  ehrlich: …
Arme ganz müde waren und erschlafften. blättern, wenn man doch das Autofens- , hier: schnell zwischen
der Pass„nt, -en 
Man konnte ihn blättern wie ein Buch – ter öffnen und die Passanten fragen kann, den Seiten wechseln
,  ≈ Fußgänger
von rechts nach links und von links nach wo es langgeht? Denn ehrlich gesagt: Das s¡lbst 
Wo geht ¡s l„ng? 
rechts, aber auch von oben und nach kann mit den vielen möglichen Sprach- , hier: sogar
, m Wo ist der richtige
unten und wieder zurück. Das bedeutet: barrieren lustig enden. Jedoch wollen f„lten  Weg?
,  ≈ genau zusammenle-
Selbst auf dem kleinen Platz hinter dem Deutsche aber nicht lachen, sondern Pro- ¢nter „nderem 
gen, sodass ein Teil auf die
Steuer konnte ein Fahrer mit einem Falk- bleme lösen, und zwar selbst. Und wenn ,  neben anderen Dingen
andere Seite kommt
Plan die gesuchte Straße finden. sie die Lösung gefunden haben, dann patentieren 
er s¶ll … haben 
, hier: man erzählt sich,
Daraus wurde eine richtige deutsche wird sie patentiert! ,  durch ein Patent
dass er … hat
Erfolgsgeschichte: Herr Falk ließ seine Herr Falk hatte jedenfalls ganz viele schützen
liebäugeln m“t 
Falttechnik patentieren. Die speziellen Lösungen im Kopf. Unter anderem soll (das Pat¡nt, -e 
, hier: ≈ als nächstes
,  Erlaubnis, dass man als
Maschinen, die die Pläne gefaltet haben, er mit einem faltbaren Schwimmbad ge- machen wollen; sich
Einziger eine neue Idee oder
wurden auch patentiert. Viele Deutsche liebäugelt haben, das sich jeder deutsche beschäftigen mit
Konstruktion verkaufen
verliebten sich sofort in den Falk-Plan: Bürger in seinem Keller aufstellen könn- darf) der H¡rzinfarkt, -e 
,  Krankheit: Es kommt
Foto: Stephan Sperl

1950, also nur fünf Jahre nach der Ver- te. Er starb aber ziemlich jung an einem der Verlag, -e 
nicht mehr genug Blut zum
lagsgründung, waren schon eine Million Herzinfarkt. Wer weiß, welche faltba- ,  Firma, die Gedrucktes
Herzen.
publiziert (z. B. Bücher)
Exemplare verkauft. Das kann man nur ren Dingen es heute sonst noch alle in
so erklären, dass die Deutschen einen Deutschland geben würde.
78 REISETIPPS Deutsch perfekt

1
Eine Übung zu diesen Texten finden Sie auf Seite 54.
LEICHT
das UNESCO-W¡lterbe 
LÜBECK ,  Häuser und Städte auf

Ruhige Städtereise der ganzen Welt: Sie sollen


für die Menschen der
nächsten Zeit so bleiben,
wie sie sind, und man darf
Ein Urlaub im Herbst bedeutet oft eine Städtereise. sie nicht kaputt machen.
Denn ab November ist es in Europa zu kalt für den s“ch „nbieten 
Strandurlaub. Wintersport in den Bergen ist aber , hier: eine gute Idee sein

noch nicht möglich. Die meisten Urlauber wählen das Ziel, -e  KIRCHE MARIA HILF
, hier: Ort: Man kann
die großen und bekannten europäischen Metropolen.
dort Urlaub machen.
Kleiner Ort, große Kirche
Städte wie Paris, London und Prag sind aber auch im
das H¶lstentor 
Herbst noch voll. Touristen laufen schnell von einer ,  ≈ bekannter breiter
Im Südosten von Nürnberg liegt der Ort Freystadt.
Sehenswürdigkeit zur nächsten. Warum also nicht Eingang in Lübeck Sehr bekannt ist er nicht, trotzdem ist er einen Be-
einen weniger populären Urlaubsort wählen? Die die Trave  such wert. Dort steht nämlich die Wallfahrtskirche
UNESCO-Welterbe-Stadt Lübeck bietet sich als Ziel ,  Fluss in Lübeck Maria Hilf, eine mehr als 300 Jahre alte, barocke Kir-
an. Gäste können dort alles zu Fuß erreichen. Es gibt che. Mit ihren vier Türmen und der grünen Kuppel

2
das Museumsquartier, -e 
viele schöne Sehenswürdigkeiten wie das Holsten- ,  Stadtteil mit mehreren ist sie heute das Symbol von Freystadt. Diese Kirche
Museen
tor, die Marienkirche oder die Trave. Bei schlechtem ist der bekannten Dresdener Frauenkirche sehr ähn-
Wetter gehen Besucher in die tollen Museen: das Bud- aktiv  lich. Dafür gibt es auch eine Erklärung. Sie steht zwar
, hier: interessant
denbrookhaus, das Günter-Grass-Haus oder auch das in keinem offiziellen Dokument. Aber viele sind sich
das Kneipenleben 
Museumsquartier Sankt Annen. Lübeck ist eine Stu- sicher: Die Freystädter Kirche war das Modell für die
, hier: alle Kneipen an
dentenstadt mit einem aktiven Kneipenleben. Wer einem Ort Frauenkirche in Dresden.
gern kurz zum Meer möchte, kann das von Lübeck ¡twas „nzubieten haben  www.kirche-freystadt.de
aus ohne Probleme machen. Die Ostseestrände von ,  anbieten können
Travemünde sind nur wenige Kilometer weg. Diese produzieren 
einen Besuch wert sein  ähnlich 
sind im Sommer mit Touristen gefüllt, im Herbst , herstelle
, hier: ≈ Es ist eine gute Idee, dass ,  fast gleich
aber schon wunderbar leer. Deshalb sind sie perfekt man … besucht.
zwar …, aber … 
für einen ruhigen Spaziergang. Auch kulinarisch hat die W„llfahrtskirche, -n , Kirche: ,  es ist so, dass …, aber …
Lübeck etwas anzubieten: Schon seit vielen hundert Menschen reisen zu ihr, weil dort frü-
Jahren produzieren Einwohner der Stadt süße Le- her eine spezielle Sache passiert ist.

bensmittel mit Marzipan. Heute ist Lübecker Marzi-


pan international bekannt.
www.luebeck-tourismus.de LANGENESS

3
Wenig Land, viel Meer
Groß ist die Hallig Langeneß wirklich nicht: Ihre 113
Einwohner leben auf weniger als zehn Quadratkilo-
metern. Immer wieder setzt die Nordsee die Hallig
unter Wasser. Das atlantische Klima bringt viel Wind
und Regen. Trotzdem: Langeneß ist ein idyllisches
Reiseziel. Auch im Herbst. Freundliche Menschen,
Fotos: portunem/Shutterstock.com; picture alliance/Bildarchiv Monheim

wunderbare Natur und tolle Wanderwege garantie-


ren eine schöne Erfahrung. Viele Besucher machen
dann eine herbstliche Wattwanderung – mit warmer
Kleidung und einem Kenner aus der Region. In den
kälteren Monaten kann man dabei die gigantische
Energie der Elemente besonders gut fühlen.
www.langeness.de

die H„llig, -en  das W„tt, -en 


,  ≈ Stück Land im Meer: Es liegt ,  Boden im Meer bei niedrigem
manchmal unter Wasser. Wasser: Er ist sehr weich und nass.
¢nter W„sser s¡tzen  (der Boden,¿ 
,  machen, dass … unter Wasser liegt ,  Ort: Darauf geht und steht man.)

das Reiseziel, -e ,  ≈ Urlaubsort


Deutsch perfekt IM NÄCHSTEN HEFT  79

chste
Das nä

ab dem
gibt es r.
vembe
25. No
IMPRESSUM
LESERSERVICE
Chefredakteur Sales Manager Sprachenmarkt
Fragen zu Abonnement Jörg Walser (V. i. S. d. P.) Eva-Maria Markus
und Einzelbestellungen Tel. +49 (0) 89 / 8 56 81-131
customer service, Redaktion e.markus@spotlight-verlag.de
subscriptions Barbara Duckstein, Julian
Großherr, Katharina Heydenreich,
Unser Serviceportal erreichen Claudia May Repräsentanz
Sie 24 Stunden täglich unter: Empfehlungsanzeigen
https://kundenportal. Bildredaktion
spotlight-­verlag.de Sarah Gough, Judith Rothenbusch Anzeigenleitung
iq media marketing GmbH ­
Privatkunden und Gestaltung Anke Wiegel
Anna Sofie Werner Tel. +49 (0) 40/32 80-3 45
Buchhändler
anke.wiegel@iqm.de
Tel. +49 (0) 89 / 12 14 07 10
Fax +49 (0) 89 / 12 14 07 11 Autoren
abo@spotlight-verlag.de Ana Maria Michel, Anne Wichmann Düsseldorf
Tel. +49 (0) 2 11 / 8 87-20 55
Korrespondenten sales-duesseldorf@iqm.de
Lehrer, Trainer und Firmen
Tel. +49 (0) 89 / 95 46 77 07 Marcel Burkhardt (Mainz)
Barbara Kerbel (Berlin) Frankfurt
Fax +49 (0) 89 / 95 46 77 08
Tel. +49 (0) 69/24 24-45 10
lehrer@spotlight-verlag.de
Leiter Redaktionsmanagement sales-frankfurt@iqm.de
Einzelverkauf und Shop und Produktion
Thorsten Mansch München
Tel. +49 (0)89/95 46 99 55
Tel. +49 (0) 89/54 59 07-29
sprachenshop@spotlight-
Verlag und Redaktion sales-muenchen@iqm.de
verlag.de
Spotlight Verlag GmbH
Kistlerhofstr. 172 Stuttgart
Unsere Servicezeiten
81379 München Tel. +49 (0) 7 11/9 66 66-560
Montag bis Freitag:
www.deutsch-perfekt.com sales-muenchen@iqm.de
8 bis 20 Uhr,
Samstag: 9 bis 14 Uhr
ISSN 1861-1605 Hamburg
Tel. +49 (0) 40/30183-102
Postanschrift
Geschäftsführerin sales-hamburg@iqm.de
Spotlight Verlag GmbH
Malgorzata Schweizer
Kundenservice
Berlin
20080 Hamburg/ Deutschland
Leitung Anzeigen und Marketing Tel. +49 (0) 40/3 01 83-1 02
Jessica Sonnenberg sales-hamburg@iqm.de

Vertriebsleiter Lifestyle
Konditionen
Abonnement pro Ausgabe Nils von der Kall/Zeitverlag Tel. +49 (0) 89 / 54 59 07-29 Ein sehr deutscher Buchstabe
(14 Ausgaben p. a.) sales-lifestyle@iqm.de Es ist ein deutscher Exot im Alphabet. Viele
Deutschland € 7,90 inkl. MwSt. Vertrieb Handel
und Versandkosten DPV Deutscher Pressevertrieb Finanzen Deutsche und Österreicher wollen es gar nicht
Österreich € 8,99 inkl. MwSt. GmbH, www.dpv.de Tel. +49 (0) 2 11 / 8 87-23 25 mehr verwenden: das ß. Die Schweizer benutzen
und Versandkosten sales-lifestyle@iqm.de
Schweiz sfr 11,75 inkl. Litho ihn schon lange nicht mehr. Aber der Buchstabe
Mohn Media Mohndruck GmbH International Sales
Versandkosten
33311 Gütersloh Tel. +49 (0) 2 11 / 8 87-23 47
ist noch immer ein Teil der deutschen Sprache.
Übriges Ausland € 7,90 plus
Versandkosten sales-international@iqm.de Warum gibt es ihn überhaupt? Warum gibt es
Druck
Vogel Druck & Medienservice Anzeigenpreisliste
erst seit etwa 15 Jahren einen Großbuchsta-
Studenten bekommen gegen
Nachweis eine Ermäßigung. GmbH, 97204 Höchberg Es gilt die jeweils gültige Preisliste. ben dazu? Und wann müssen Sie s, wann ss und
Infos hierzu unter: www.spotlight-
verlag.de/mediadaten
wann ß schreiben?
Die Lieferung kann nach
© 2020 Spotlight Verlag, auch
Ende des ersten Bezugsjahres
für alle genannten Autoren,
jederzeit beendet werden
Fotografen und Mitarbeiter Alte Tradition ganz neu
– mit Geld-zurück-Garantie
für bezahlte, aber noch nicht
Der Spotlight Verlag ist ein Früher trugen fast alle Dächer in Norddeutsch-
gelieferte Ausgaben.
Tochterunternehmen der land Reet. Heute ist das Material ein globalisier-
Zeitverlag Gerd Bucerius
CPPAP-Nr. 1019 U 88497
GmbH & Co. KG. tes Luxusprodukt. Und die Handwerker, die es
Einzelverkaufspreis beim Bau verwenden, müssen ihre ganzen Prin-
Deutschland: € 8,50 zipien hinterfragen. Denn nur so kommen sie in
Im Spotlight Verlag erscheinen der Zeit von heute an.
Spotlight, Business Spotlight,
Écoute, Ecos, der Exot, -en  das Reet  der H„ndwerker, - 
Foto: Washdog/Shutterstock.com

Adesso und Deutsch perfekt


, von: exotisch = , getrocknetes, ,  Person, die
hier: kurios; speziell dickes Gras, das an beruflich mit Händen
Fragen zu Themen im Heft See- und Fluss- und Werkzeugen
überhaupt 
Schreiben Sie unseren ufern wächst arbeitet
Journalisten für alle Fragen, , hier: eigentlich
(s. Foto)
Vorschläge und Kritik: hinterfragen 
redaktion@deutsch-perfekt.com (tr¶cknen  , hier: fragen, ob
, hier: trocken und warum eine
werden) Theorie richtig ist
Perfekt?
Es passt schlecht zum Namen unserer Zeitschrift, wenn in
Deutsch perfekt etwas falsch ist oder eine andere Panne passiert. Aber
Menschen machen Fehler. Oder die Technik – und einmal ist eine Cyberattacke
das Problem. In 15 Jahren ist so manches passiert. Von Claudia May LEICHT
Deutsch perfekt 15 JAHRE DEUTSCH PERFEKT  81

die Produktions­ die Ausgabe, -n 


Startprobleme einem Bürogebäude direkt vor der Stadt. redakteurin, -nen  , hier: Exemplar; Heft
Als wir 2005 anfangen, ist die Idee weiter Und dort arbeiten enthusiastische Haus- ,  Angestellte in einer
der Hausmeister, - 
als die Technik. Deshalb haben wir in den meister: Immer wieder müssen sie drau- Redaktion: Sie kümmert
,  Mann: Er kümmert sich
sich um die Produktion, z. B.
ersten Jahren eine Produktionsredakteu- ßen etwas tun – zum Beispiel mit ihrem in einem Haus um Repara-
von Zeitschriften.
turen und Ordnung.
rin und einen Produktionsredakteur. Die Laubbläser. Wir ärgern uns oft und gern (die Redaktion, -en 
beiden ergänzen zum Beispiel die vielen darüber. Aber die lauten Maschinen brin- der Laubbläser, - 
, hier: Team von allen
,  Gartengerät mit Motor:
}nterpunkte im Glossar – manuell. Und gen uns auch auf eine Idee. Im November Journalisten bei einer Zeit-
Es macht Luft, und man
schrift)
auch die Symbole. Blöd, wenn plötzlich 2016 fragen wir auf unserer Debatten-Sei- kann damit Laub sammeln.
der Anzeigenleiter im Büro steht, lacht te: „Brauchen wir Laubbläser wirklich?“ das Glossar, -e 
(das Laub 
,  Liste mit erklärten oder
und sagt: „Soso, öffentlich ist also privat!“ übersetzten Wörtern
,  Blätter: Sie fallen im
Herbst von den Bäumen.)
Er zeigt auf eine Stelle im Glossar: Da ist Falsch geparkt manu¡ll 
zwar Platz für den Gegensatzpfeil. Aber Zu jeder Ausgabe gibt es auch eine CD. unterwegs sein 
,  mit der Hand
, hier: draußen sein und
der Pfeil fehlt. Die Aufgabe lösen wir spä- Dafür sind Deutsch-perfekt-Audio-Re- blöd  Leute treffen
ter technisch – die Unterpunktung auch. porter mit ihrem Mikrofon unterwegs. , hier: m dumm
so  
Dabei vergessen sie manchmal alles. Auch der [nzeigenleiter, -  , hier: zum Beispiel
Wenn die Technik nicht mag … die Akustik. So will eine Reporterin noch ,  Chef von einem Team:
die Aufnahme, -n 
Es kümmert sich um die
Natürlich arbeitet unsere Redaktion mit schnell eine wichtige Aufnahme machen. Anzeigen, z. B. in einer
, von: aufnehmen = hier:
professioneller Software. Aber manchmal Sie ist im Auto unterwegs. Deshalb fährt Laute und Interviews
Zeitschrift.
speichern
ist die etwas weniger professionell, als wir sie kurz an die Seite der Straße. Sie will Soso, … 
der Bl“nker, - 
denken. Wegen eines Bugs ignoriert das korrekt halten. Also macht sie den Blinker ,  hier ironisch:
, hier: Signallampe vorne
Layout-Programm Indesign zum Bei- nicht aus. Aber ein Blinker ist nicht leise. m Ach, wirklich?
und hinten am Auto
spiel eine Zeit lang wichtige Korrekturen. Logische Konsequenz: Er ist später auf œffentlich 
die Spr¡cherin, -nen 
, hier: L privat
Nicht nur einmal. Oder ist es das Redak- der Aufnahme zu hören. Zum Glück ist , hier: Frau: Sie spricht
tionssystem? Bei uns lesen mindestens noch genug anderes Material da. zwar … Aber …  einen Text auf CD.
,  Es ist so, dass … Aber …
doppelt so viele Leute Texte Korrektur k•nstlich 
der Gegensatzpfeil, -e  ,  ≈ von Menschen
wie in normalen Redaktionen. Aber das Akustik im Studio , Symbol: L gemacht
hilft bei so einem Problem auch nicht. Die Die CD produzieren wir mit professio-
die Korrektur, -en  der F“ngernagel, ¿ 
Fehler sind am Ende im Heft. Und wir nellen Sprecherinnen und Sprechern in , von: korrigieren = hier: ,  ≈ hartes Ende am Finger
verstehen nicht gleich, warum. unserem Studio. Dort kann viel passieren: prüfen, ob alles richtig
kr„tzen 
Die Technik kann kaputtgehen, ein Glas geschrieben ist
, hier: mit Fingernägeln
… oder neu ist Wasser ist gefährlich. Das größte Problem Korrektur lesen  über ein Objekt gehen und
,  Fehler in einem Text so Laute produzieren
Ein anderer Indesign-Unfall passiert nach der letzten Studioaufnahme vor Corona
suchen und verbessern
einem Update des Programms. Das um- sind künstliche Fingernägel. Wir wollen sp„nnend 
umbr¡chen  , L langweilig
bricht die Absätze plötzlich auf Basis von das Kratzen von Nägeln aufnehmen. Aber , hier: einen Text so in
das Sprachniveau, -s 
neuen Regeln. Deshalb fehlen in einem niemand von uns weiß, wie stabil künstli- mehrere Teile machen, dass
, hier: Qualität von
Text die letzten Wörter. Der Text ist da che Nägel sind! Unser Redakteur braucht er auf den Platz passt
Sprachkenntnissen
aber schon Korrektur gelesen. Deshalb mehrere ­Versuche (das tut weh!). Dann der [bsatz, ¿e 
die Gramm„tikregel, -n 
,  Teil von einem Text
merken wir das zu spät. Es sind nur drei endlich hat er nicht mehr Nägel wie Fred- ,  ≈ Norm: Sie sagt, was
Wörter. Aber sie sind die Pointe einer Re- dy Krueger in A Nightmare on Elmstreet. die Pointe, -n franz.  grammatikalisch verboten
,  Überraschung am Ende und was erlaubt ist.
portage über die Dichter-Freundschaft von einer Erzählung
der Lehrbuchautor,
von Goe­the und Schiller. Über Facebook, Wir machen uns Probleme der D“chter, -  -autoren 
Mails, unsere Website und im Editorial Es ist nicht einfach, einfach zu schreiben. ,  Poet; Lyriker ,  Autor: Er schreibt Bücher
der nächsten Ausgabe bekommen unse- Besonders schwer sind spannende Texte die Freundschaft, -en 
für den Unterricht.
re Leserinnen und Leser eine korrigierte auf dem Sprachniveau A2. Denn da sind ,  das Freundesein
Version – mit etwas Verspätung. noch nicht so viele Wörter bekannt. Und
wichtige Grammatikregeln (zum Bei-
Konzentration, wo bist du? spiel Passiv und Konjunktiv) sind tabu.
Es ist schwer, Reportagen zu schreiben, Lehrbuchautoren schreiben deshalb für
wenn es laut ist. Auch Didaktik-Exper- A2 nur über sehr konkrete Phänomene
ten können sich dann schlecht konzen- und Situationen. Das Wetter oder einen
trieren. Aber mit Lärm haben wir lange Besuch im Restaurant zum Beispiel. Zu
Zeit immer wieder Probleme. Bevor wir langweilig für eine Zeitschrift! Wich-
nach München umziehen, sind wir in tig für uns ist nur: keine zu schwere
82  15 JAHRE DEUTSCH PERFEKT Deutsch perfekt

der R¡st, -e  best“mmen über 


Grammatik. Und mindestens 95 Prozent wir die offizielle Erlaubnis – und wir än- ,  alles andere , hier: sagen, ob … in den
der Wörter sollen auf dem Niveau be- dern immer etwas. Das bringt oft neue Text soll
ers¡tzen d¢rch 
kannt sein. Für den Rest gibt es das Glos- Debatten. Dann müssen wir erklären, , hier: … an die Stelle von s“ch m¡lden 
sar. Um das zu erreichen, müssen wir aber dass einfachere Sprache kein Fehler ist. einem Wort schreiben , hier: schreiben

oft Wörter durch einfachere Synonyme das Thema, Themen  die }mgangssprache 
ersetzen. Und das kann gefährlich wer- Die Korrektur der Korrektur , hier: Inhalt von einem ,  gesprochene Sprache
Text im Alltag
den. Der Didaktiker liest: „Ein tolles Ma- Fehler passieren immer wieder. Und das
das Malbuch, ¿er  überlegen 
gazin!“ Er merkt: Das Wort Magazin ist zu natürlich auch uns. So stehen in unserer
,  Buch mit Formen und ,  lange denken, wie man
schwer. Einfacher: Zeitschrift. Er hat wenig Septemberausgabe 2016 genau 34 435 Bildern: Man macht sie mit eine Sache machen kann
Zeit und ändert schnell das Nomen – zu Wörter. Aber zwei sind nicht ganz richtig. Farben voll.
überlegen 
schnell. Denn er vergisst den Rest. Und so Das wissen wir, weil sich zwei Leser mel- die Fuggerei  , hier: besser als etwas
müssen die Kolleginnen ganz genau Kor- den. Einer schreibt uns: Das Wort Kartof- ,  ≈ historischer Stadtteil anderes / jemand anderer
von Augsburg
rektur lesen. Sonst steht in der Zeitschrift: fel hatte ein f zu viel. Eine andere Leserin be¡nden 
„nstrengend  ,  zu Ende bringen
„Ein tolles Zeitschrift!“ Gar nicht toll! meint: in die Arbeit gehen ist Umgangs-
, hier: ≈ schwer
sprache. Besser ist zur Arbeit gehen. Beides s“ch „nsehen 
der Feuilleton“st, -en  , hier: kontrollieren
Leichte Reportagen ist natürlich richtig. Und wir haben uns ,  Journalist: Er schreibt
d¶ch 
Im Juli 2016 gibt es in unserem Heft eine geärgert: Deutsche machen nicht so gern über Kulturthemen, z. B. in
, hier: aber
Premiere: eine Reportage komplett auf Fehler. Außerdem kümmern sich bei einer Zeitung.
der F„ll, ¿e 
dem Niveau A2. Das Thema: der Boom uns sehr viele Personen um Orthografie nur: … 
, hier: Situation; Sache:
, hier: aber: …
von Malbüchern für Erwachsene. Danach und Didaktik. Diese Spezialisten haben Man muss sie lösen.
gibt es immer mehr leichte Reportagen. Deutsch als Fremdsprache studiert. Des- die S“cht 
vertrauen 
, hier: Perspektive;
Im März 2018 wird es noch extremer: Mit halb wissen sie auch, warum Überlegen Meinung
, hier: glauben, dass
etwas funktionieren wird
einer sechs Seiten langen Reportage über überlegen macht.
wegen …
die Fuggerei in Augsburg haben wir einen
neuen Rekord. Und bis heute sind die Willkommen, Neologismus!
letzten Seiten immer für leichte Reporta- Sprache ist dynamisch. Deshalb gibt es
gen reserviert. Auch wenn wir natürlich immer wieder neue Wörter. Und für die
manchmal denken: Das war ein Fehler! müssen unsere Spezialisten die richtige
Erklärung finden. Die Vokabel entfreunden
Es wird einfacher (für uns!) erklären wir auf B1 zum Beispiel so: „eine
Damit die Arbeit für uns nicht zu schwer Freundschaft in einem Internetportal be-
wird, gibt es auch Texte auf dem Niveau enden“. Dafür gibt es hier keine Software:
B1. Hier ist schon mehr erlaubt. Trotz- Die Didaktikerinnen sehen sich immer
dem kann das anstrengend werden. Die den Kontext an. Denken Sie zum Beispiel
Kulturtipps zum Beispiel. Feuilletonisten an Modalpartikeln wie doch – die können
spielen besonders gern mit Sprache. Nur: sehr verschiedene Bedeutungen haben.
Das funktioniert bei uns leider schlecht. Das braucht Zeit. Aber wir finden: Es ist
Wir müssen der Sprache wieder viel von kein Fehler, in diesem speziellen Fall kei-
ihrer Poesie nehmen. Aus Sicht der Auto- nem Algorithmus zu vertrauen.
rin ganz sicher: ein großer Fehler!
Das Wort kenne ich nicht!
Jetzt ist alles erlaubt, oder? Unbekannte Vokabeln erklären wir in ei-
Schwere Texte sind leichte Texte – für ner Liste – immer auf Deutsch. Das kann
die Redaktion. Auf diesem Niveau sind ziemlich kompliziert sein, nicht nur bei
schon viele Details der deutschen Spra- Neologismen. Fehler können schnell pas-
che bekannt. Aber: Auch in diese Texte sieren: So wollen die Didaktiker einmal
investieren wir viel Zeit. Noch immer ist das Hamburger Abendblatt zu einer Zeitung
zu viel zu schwer. Wenn dann wie bei der machen, die man erst am Abend kaufen
Debatte zwei Fremde über ein spezielles kann. Das ist falsch: Das Hamburger Abend-
Thema schreiben, kann es kompliziert blatt gibt es am Morgen. Gut zu wissen:
werden. Denn über jedes Wort und jedes Die Hamburger Morgenpost kann man am
Komma können diese Personen bestim- Abend kaufen. Logisch ist das nicht. Aber:
men. Wenn wir etwas ändern, brauchen Wir finden den Fehler noch früh genug!
Deutsch perfekt 15 JAHRE DEUTSCH PERFEKT  83

Nach einer
Cyberattacke fehlt
der Lkw: Wo sind
die Plus-Hefte?

Der neue Flughafen in Berlin in Oberammergau zum Beispiel. Oder


die Baustelle, -n  die Europameister­
Im Jahr 2012 liefert uns unsere Ber- auch die Fußball-Europameisterschaft. ,  Ort: Dort baut man. schaft, -en 
lin-Korrespondentin eine Reportage Die sind klar. Denken wir. Aber plötzlich ,  Turnier von den besten
(bauen 
über den neuen Hauptstadt-Flugha- ändert das Corona-Virus fast alles. Zum europäischen National-
, hier: (Häuser) machen;
mannschaften
fen. Nach dem Besuch der gigantischen Glück nur fast alles. Manches stoppt auch kon­struieren)
Baustelle sagt sie uns: „Das kann nichts eine Pandemie nicht – zum Beispiel die die Erhöhung, -en 
D„s k„nn n“chts werden
, von: erhöhen = höher
werden mit dem 3. Juni.“ Und wirklich: Erhöhung des Mindestlohns in Deutsch- m“t … 
machen
, m Das wird nicht
Direkt vor Redaktionsschluss verschiebt land auf aktuell 9,35 Euro pro Stunde. funktionieren! der M“ndestlohn, ¿e 
sich der Termin – offiziell um wenige ,  Lohnbetrag: Eine schrift-
der Redaktionsschluss, ¿e 
Wochen. So darf die Reportage noch ins Wo ist der Lkw? , hier: Frist: Dann muss
liche Norm garantiert:
Man bekommt mindestens
Heft. Im Editorial erklären wir den neuen Es ist fast wie in einem Krimi. Wo sind das Heft fertig sein.
diesen Betrag.
Zeitplan. Heute wissen wir: Das war viel Deutsch perfekt Plus und Deutsch per- herausfinden 
die Druckerei, -en 
zu optimistisch. Erst mehr als acht Jahre fekt im Unterricht 12/2020? Ein Lkw , hier: eine Information
,  Fabrik, in der Zeitungen,
bekommen über
später starten und landen am Flughafen soll die Ware von der Druckerei zum Ver- Zeitschriften oder Bücher
die Passionsspiele Pl.  gedruckt werden
Berlin-Brandenburg die ersten Flugzeuge. sandzentrum bringen. Aber er kommt
,  Aufführung: Darin wer-
nicht an. Und nach einer Cyberattacke das Vers„ndzentrum,
den die letzten fünf Tage im
Vers„ndzentren 
Dann kommt Corona … kann die Spedition ihre Lkws nicht mehr Leben von Jesus Christus
, hier: ≈ Firma, die die Hef-
In Deutsch perfekt 1/2020 publizieren lokalisieren. Für den Versand ins Ausland gezeigt.
te zu den Kunden schickt
wir eine große Prognose für das Jahr: ist es zu spät. Wir können erst einmal nur (die Aufführung, -en 
die Spedition, -en 
,  Zeigen von einem
Was wird passieren? Viele Trends und das E-Paper anbieten und drucken sofort Theater oder Ballett vor
, Transportfirma
Termine sind nicht so einfach herauszu- neu. Ins Ausland liefern können wir diese Publikum)
finden. Andere schon: die Passionsspiele Plus-Ausgabe erst mit diesem Heft.
84  Deutsch perfekt

D-A-CH-MENSCHEN – EINER VON 100 MILLIONEN

„Fehler sind am relevantesten“ Leo Martin (44) arbeitete zehn


Jahre lang als Agent für den
Bundesnachrichtendienst.
Wenn Kriminelle anonyme Texte schreiben, wird die Arbeit Seit 2018 leitet er das Institut für
Forensische Sprachanalyse in
von Leo Martin und seinen Kollegen besonders wichtig. Sie München. Mit seinem Kollegen
Patrick Rottler hat er ein Buch
untersuchen diese Texte auf typische Formulierungen und über diese Arbeit geschrieben: Die
Fehler, um die Person zu finden.  MITTEL geheimen Muster der Sprache.

Herr Martin, was macht ein Sprachprofiler? Verdächtigen. Dann stellen wir die Frage:
der B¢ndesnachrichten- auffällig 
Unser Thema ist forensische Linguistik. Welche Sprache benutzt der Täter? Wir dienst  , hier: speziell
Wir werden gebraucht, wenn es anony- untersuchen die Wortwahl, die Gramma- ,  Geheimdienst der Bun-
geb“ldet 
me Texte gibt und der Empfänger wissen tik und sprachpsychologische Merkmale. desrepublik Deutschland
,  mit guten Kenntnissen
möchte: Wer hat das geschrieben? Wenn man genug gleiche Merkmale in (der Geheimdienst, -e 
das M¡rkmal, -e 
,  staatliche Organisation,
Wie untersuchen Sie die Texte genau? den Vergleichstexten eines Verdächtigen ,  spezielles Charakte-
die geheime Informationen
Wir haben einen Prozess mit zwei Pha- findet, kann man sagen: Wahrscheinlich ristikum
aus anderen Ländern holt
sen. Im ersten Teil bekommen unsere ist er der Schreiber. und so das eigene Land der Deutsch-M¢tter-
schützt) sprachler, - 
Analytiker nur den Text allein, ohne Kon- Welche typischen Sprachmuster gibt es?
,  Person, deren Mutter-
text. So läuft die Analyse so objektiv wie Am relevantesten sind systematische for¡nsisch 
sprache Deutsch ist
,  kriminologisch wichtig;
möglich. Im zweiten Teil werden Fallwis- Fehler. Wir hatten vor Kurzem einen Fall, kriminaltechnisch infrage k¶mmen 
sen und Analyse kombiniert. da hat der Autor bei der Formulierung per , hier: ≈ möglicher
das M¢ster, - , hier: Art,
Was für Fälle untersuchen Sie? Nachnahme verschicken das Wort Nachnah- Verdächtiger sein
wie eine Person die Sprache
Meistens sind es Verleumdungen, Be- me ohne h geschrieben. So etwas ist im- immer wieder verwendet (der/die Verdæchtige, -n 
,  Person, von der man
drohungen und Erpressungsversuche. mer besonders interessant für uns. Auch das F„llwissen 
glaubt, dass sie etwas Krimi-
Manchmal gibt es auch ein falsches Tes- welches Wort jemand benutzt, wenn es ,  Wissen über eine krimi-
nelles getan hat)
nelle Sache, die untersucht
tament oder einen Fall von Stalking. mehrere Synonyme gibt, kann wichtig werden muss die W¶rtwahl 
Wie erkennen Sie auffällige Sprachmuster? sein: deshalb oder deswegen? Denn jeder ,  Art, welche Worte
die Verleumdung, -en 
Es gibt zwei Situationen. Erstens: Wir hat Präferenzen, die man erkennen kann. jemand wählt
, Lüge
haben nur einen anonymen Text und wis- Können wir unsere Muster ändern? die Bedrohung, -en 
p¡r Nachnahme
versch“cken  
sen gar nicht, wer es gewesen sein kann. Ja, aber Sprache läuft vor allem unbewusst , hier: Worte, mit denen
,  ≈ so verschicken, dass
Dann versuchen wir, mit dem Text der ab. Und je nervöser ich bin, desto unbe- man sagt, dass man jeman-
der Empfänger die Rech-
dem etwas Schlimmes
Person ein Gesicht zu geben: Ist sie jung wusster ist meine Sprache. Deshalb bleibt tun will
nung direkt beim Empfang
der Ware bezahlen muss
oder alt? Ein Mann oder eine Frau? Wie am Ende immer genug für eine Analyse.
der Erpr¡ssungs­­
gebildet ist sie? Welche psychologischen Machen manche Leute ihr Deutsch schlechter? d¡swegen 
versuch, -e , Versuch,
, deshalb
Merkmale hat sie? Ein Beispiel: Ein Fir- „Du kommen alleine, du haben nur eine jemanden zu erpressen
„blaufen 
menchef hat schriftliche Bedrohungen Chance!“ So soll ein ausländischer Hin- (erpr¡ssen ,  sagen, dass
, passieren; hier: funkti-
bekommen. Wir konnten an den Texten tergrund simuliert werden. Typisch dafür man etwas Unangenehmes
onieren
tun wird, wenn der andere
sehen, dass der Schreiber eine starke Be- ist, dass das Verb im Infinitiv bleibt – denn nicht tut, was man will) ¢nbewusst 
ziehung zu den englischsprachigen Län- es ist ein Klischee, dass Ausländer so spre- ,  ≈ so, dass man es nicht
das Testam¡nt, -e 
dern hat, aber Deutsch-Muttersprachler chen. Daran erkennt ein Sprachprofiler, merkt
,  schriftliche Erklärung
ist. Plötzlich kamen nur noch sieben oder dass der Text wahrscheinlich von einem einer Person, wer nach der H“ntergrund, ¿e 
ihrem Tod ihren Besitz , hier: Ort/Familie, wo
acht Personen in der Firma infrage. Deutsch-Muttersprachler geschrieben bekommen soll man geboren und/oder
Er hat also viele Anglizismen benutzt? wurde. Bei den Teilen, die besonders aufgewachsen ist
Ja, und auch grammatikalische Konstruk- wichtig für den Schreiber sind, wird das
Foto: sprachprofiler.de

tionen, die aus dem Englischen kommen. Deutsch dann oft auch besser – zum Bei- Eine Übung zu diesem Text finden Sie auf Seite 54.
Und die zweite Situation? spiel, wenn sie schreiben, wie viel Geld sie
In Deutschland, Österreich und der Schweiz
Wir haben einen anonymen Text haben möchten. Dann wollen sie verstan- (D-A-CH) leben 100 Millionen Menschen. An dieser
und Vergleichstexte von möglichen den werden. Interview: Guillaume Horst Stelle interviewen wir jedes Mal einen von ihnen.
Au f ü ber 2 80 S e i t e n
e u t sc h le rne n u n d
intensiv D
lan d v er s t eh en .
Deutsch
ften vo n De ut sch pe rfekt finden Sie detaillierte
In den Sonderhe Deutschland.
onen üb er de n Al ltag und das Berufsleben in
Informati nen Sie das
rb essern Sie nic ht nu r Ihr Deutsch, sondern ler Sie
Ve
er Ge sellsch aft un d Kultur. Holen Sie sich, was
Wichtigste üb
ihr Land wissen müssen!
über die Deutschen und

mit je über 140 Seiten,


Deutsch perfekt Spezial
) / CHF 21,00 (CH)
12,90 € (D) / 14,50 € (AT
Bestellen unter:

kt.co m/spezial
w w w.deutsch -perfe
Eine Sprache. Über 56 Länder.

Jetzt
gratis
testen!

Spotlight hilft Ihnen, die Welt zu verstehen.


Verbessern Sie ganz einfach Ihre Englischkenntnisse und lernen Sie mit jeder Ausgabe mehr
über die Länder, die Menschen und die Kulturen der englischsprachigen Welt.

Jetzt einfach bestellen unter:

WWW.SPOTLIGHT- ONLINE .DE/GRATIS