Sie sind auf Seite 1von 2

Schönheit ist keine Altersfrage | krone.at 26.08.

2019, 18*36

MEINUNGSFORSCHUNG

Schönheit ist keine Altersfrage

Bereits jeder Dritte greift zu Natur- und Bioprodukten.(Bild: chika_milan/stock.adobe.com)

Eine Kosmetikstudie zeigt den Trend der neuen „Silver Society“ auf und bestätigt eine erfreuliche Entwicklung: Nicht
allgemeine Beauty-Ideale, sondern Individuelität und persönlicher Geschmack bestimmen den Wert des Aussehens.

Umweltbewusstsein, Persönlichkeit, SelPe-Kult und die neue „Silver Generation“: Schlagworte, welche die modernen Anforderungen an
Kosmetik sowie HautpVege prägen und diesbezüglich unter die Lupe genommen wurden. Eine aktuelle Umfrage des
Meinungsforschungsinstituts YouGo im Auftrag von „kosmetik transparent“ unter mehr als 1000 Österreichern ab 16 Jahren brachte einige
spannende Trends zum Vorschein:

79% der Befragten - verstärkt in der Generation 60+, der „Silver Society“ - geben an, dass ihnen bezüglich der äußeren Erscheinung
Individualität und persönlicher Geschmack wichtiger sind als die Meinung anderer.
Dem hingegen sehen sich zwei Drittel der jungen Menschen (67%) durch die Vielzahl hochgeladener Bilder in den sozialen Netzwerken unter
Druck gesetzt, immer gut aussehen zu müssen. Quer durch alle Altersgruppen sind dies zwar weniger Betroffene, aber immer noch fast jeder
Zweite, nämlich 48%, stimmt dieser Aussage zu.
Drei Viertel aller Befragten (75%) sind überzeugt, dass gutes Aussehen und SchönheitspVege auch für Männer immer wichtiger werden. Und
knapp die Hälfte (46%) Pndet es gut, wenn auch die Herren häuPger zu Kosmetikprodukten greifen.

https://www.krone.at/1973473 Страница 1 из 2
Schönheit ist keine Altersfrage | krone.at 26.08.2019, 18*36

Ein aktiver Lebensstil ist wichtiger als Schönheitsideale.(Bild: Mirko/stock.adobe.com)

Gutes Aussehen hat immer weniger mit dem Alter zu tun - davon sind 70% der Teilnehmer überzeugt. Das Schönheitsideal wird nach und nach
vom Lebensalter entkoppelt. Fast ebenso viele (69%) sagen, Natürlichkeit und Authentizität im Erscheinungsbild seien wichtiger als das
Streben nach Jugendlichkeit. Bei der Generation 60+ sind sogar 77% dieser Meinung. Dass Menschen auch im Alter attraktiv aussehen
können, steht für 86% aller Befragten fest. Übrigens fühlen sich die über 60-Jährigen um bis zu 12 Jahre jünger, als es in ihrer Geburtsurkunde
steht!
Mehr als ein Drittel der Konsumenten (35%) greift gezielt zu Natur- und Bioprodukten, 24% bevorzugen bereits vegane Erzeugnisse für Haut
und Haar.
Fast jeder Zweite zeigt Bereitschaft, für umweltfreundliche Produkte mehr zu bezahlen. Ein Drittel davon (33%) gibt bereits bis zu 10% mehr in
diesem Segment aus, jeder Zweite greift sogar noch tiefer ins Börserl.

Die ständige Social-Media-Präsenz setzt die Jugend unter Druck, immer perfekt auszusehen(Bild:
Vasyl/stock.adobe.com)

„Sich selbst etwas Gutes tun, achtsam mit dem eigenen Körper und dem Erscheinungsbild umgehen: Das zählt für immer mehr Verbraucher“,
resümiert der Sprecher der Branchenplattform, Stefan Kukacka. Die Kosmetikindustrie hat bereits darauf reagiert, sodass bei der Wahl der
Produkte zertiPzierte Nachhaltigkeit und Transparenz von Inhaltsstoffen immer wichtiger werden. Produktsicherheit, Gesundheit und
Hochwertigkeit werden vor allem von ökologischen Erzeugnissen und Naturkosmetik eingefordert, was auch ein immer breiteres Angebot
nach sich zieht.

Karin Podolak, Kronen Zeitung

krone.at

https://www.krone.at/1973473 Страница 2 из 2