Sie sind auf Seite 1von 4

Empfohlener Studienplan für das Grundstudium der Betriebswirtschaftslehre an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Beginn: Wintersemester)

Fächer

SWS insgesamt

SWS pro Fach

SWS

1. Sem.

SWS

2. Sem.

SWS

3. Sem.

SWS

4. Sem.

Propädeutik Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler I* Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler II* Einführung in die elektronische Datenverarbeitung* Technik des betrieblichen Rechnungswesens* Einführung in die Betriebswirtschaftslehre inkl. Übung* Einführung in die Volkswirtschaftslehre inkl. Übung*

22

2

V + 2 Ü

2

V + 2 Ü*

     

2

V + 2 Ü

 

2

V + 2 Ü*

2

V + 2 Ü

2

V + 2 Ü*

 

2

V + 2 Ü

2

V + 2 Ü*

3

V/Ü

3

V/Ü*

3

V/Ü

 

3

V/Ü*

Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre I** Produktionswirtschaft Marketing Personal und Organisation

9

     

Fachprüfung**

 

3

V/Ü

3

V/Ü

3

V/Ü

3

V/Ü

3

V/Ü

 

3

V/Ü

Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre II** Internes Rechnungswesen Externes Rechnungswesen Investition und Finanzierung

9

       

Fachprüfung**

3

V/Ü

3

V/Ü

3

V/Ü

 

3

V/Ü

3

V/Ü

3

V/Ü

Grundzüge der Volkswirtschaftslehre I** Mikroökonomische Theorie

6

     

Fachprüfung**

 

4

V + 2 Ü

4

V + 2 Ü

Grundzüge der Volkswirtschaftslehre II** Makroökonomische Theorie

6

       

Fachprüfung**

4

V + 2 Ü

4

V + 2 Ü

Grundzüge der Statistik*** Statistische Methoden I Statistische Methoden II

10

   

Fachprüfung***

   

3

V + 2 Ü

3

V + 2 Ü

3

V + 2 Ü

 

3

V + 2 Ü

Grundzüge der wirtschaftlich relevanten Teile des Rechts*** Einführung in die Rechtswissenschaft Privatrecht I+II inkl. Übung Öffentliches Recht (Staats- und Verwaltungsrecht) inkl. Übung

10

       

Fachprüfung***

2

V

2

V

4

V/Ü

2

V/Ü

2

V/Ü

4

V/Ü

2

V/Ü

2

V/Ü

Summe der SWS im Studienfach Betriebswirtschaftslehre SWS zur freien Wahl aus nicht-prüfungsrelevanten Fachgebieten Gesamtsumme der SWS

72

   

20

18

 

18

 

16

 

4

0

2

1

5

80

 

20

20

 

19

 

21

 

Anzahl der Klausuren

   

4

LN + 0 FP

2

LN + 1 FP

0

LN + 2 FP

0

LN + 3 FP

*

Erwerb einers Leistungsnachweises (LN) in Form einer 120-minütigen Klausur als Prüfungsvorleistung für die Diplom-Vorprüfung.

**

Fachprüfung (FP) im Rahmen des Vordiploms in Form einer 120-minütigen Klausur. Einfache Wertung im Vordiplom.

***

Fachprüfung (FP) im Rahmen des Vordiploms in Form einer 240-minütigen Klausur. Doppelte Wertung im Vordiplom.

SWS

Semesterwochenstunden

V

Vorlesung

Ü

Übung

S

Seminar

Empfohlener Studienplan für das Grundstudium der Betriebswirtschaftslehre an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Beginn: Sommersemester)

Fächer

SWS insgesamt

SWS pro Fach

SWS

1. Sem.

SWS

2. Sem.

SWS

3. Sem.

SWS

4. Sem.

Propädeutik Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler I* Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler II* Einführung in die elektronische Datenverarbeitung* Technik des betrieblichen Rechnungswesens* Einführung in die Betriebswirtschaftslehre inkl. Übung* Einführung in die Volkswirtschaftslehre inkl. Übung*

22

2

V + 2 Ü

 

2

V + 2 Ü*

   

2

V + 2 Ü

2

V + 2 Ü*

 

2

V + 2 Ü

 

2

V + 2 Ü*

2

V + 2 Ü

2

V + 2 Ü*

 

3

V/Ü

 

3

V/Ü*

3

V/Ü

3

V/Ü*

 

Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre I** Produktionswirtschaft Marketing Personal und Organisation

9

   

Fachprüfung**

   

3

V/Ü

3

V/Ü

3

V/Ü

3

V/Ü

3

V/Ü

 

3

V/Ü

Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre II** Internes Rechnungswesen Externes Rechnungswesen Investition und Finanzierung

9

       

Fachprüfung**

3

V/Ü

3

V/Ü

3

V/Ü

3

V/Ü

 

3

V/Ü

3

V/Ü

Grundzüge der Volkswirtschaftslehre I** Mikroökonomische Theorie

6

       

Fachprüfung**

4

V + 2 Ü

4

V + 2 Ü

Grundzüge der Volkswirtschaftslehre II** Makroökonomische Theorie

6

     

Fachprüfung**

 

4

V + 2 Ü

4

V + 2 Ü

Grundzüge der Statistik*** Statistische Methoden I Statistische Methoden II

10

     

Fachprüfung***

 

3

V + 2 Ü

3

V + 2 Ü

3

V + 2 Ü

 

3

V + 2 Ü

Grundzüge der wirtschaftlich relevanten Teile des Rechts*** Einführung in die Rechtswissenschaft Privatrecht I+II inkl. Übung Öffentliches Recht (Staats- und Verwaltungsrecht) inkl. Übung

10

       

Fachprüfung***

2

V

2

V

4

V/Ü

2

V/Ü

2

V/Ü

4

V/Ü

 

2

V/Ü

2

V/Ü

Summe der SWS im Studienfach Betriebswirtschaftslehre SWS zur freien Wahl aus nicht-prüfungsrelevanten Fachgebieten Gesamtsumme der SWS

72

 

17

 

23

 

21

 

11

 

4

7

0

0

7

86

24

 

23

 

21

 

18

 

Anzahl der Klausuren

   

3

LN + 0 FP

3

LN + 1 FP

0

LN + 2 FP

0

LN + 3 FP

*

Erwerb eines Leistungsnachweises (LN) in Form einer 120- minütigen Klausur als Prüfungsvorleistung für die Diplom- Vo rprüfung.

**

Fachprüfung (FP) im Rahmen des Vordiploms in Form einer 120-minütigen Klausur. Einfache Wertung im Vordiplom.

***

Fachprüfung (FP) im Rahmen des Vordiploms in Form einer 240-minütigen Klausur. Doppelte Wertung im Vordiplom.

SWS

Semesterwochenstunden

V

Vorlesung

Ü

Übung

S

Seminar

Beispielhafter Studienplan für das Hauptstudium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Greifswald (Fachprüfungen vor Diplomarbeit)

Fächer

SWS insgesamt

SWS pro Fach

SWS

5. Sem.

SWS

6. Sem.

SWS

7. Sem.

SWS

8. Sem.

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre* Absatztheorie Betriebliche Umweltökonomie Finanzwirtschaft Organisationsökonomie Produktion und Logistik Theorie des Rechnungswesens Entscheidungstheorie Seminar/Übung (in ABWL oder VWL für Berechnung der SWS)

14-16

   

Fachprüfung**

   

D

2

V

2

V

 

2

V

2

V

 

2

V

 

2

V

 

I

2

V

2

V

   

2

V

2

V

2

V

 

2

V

 

P

2

V

2

V

 

2

S/Ü

2

S/Ü

 

Allgemeine Volkswirtschaftslehre* Einführung in die Finanzwissenschaft Geld und Kredit Konjunktur und Wachstum Umweltökonomie Einkommen und Verteilung Außenwirtschaft Wettbewerb Seminar/Übung (in VWL oder ABWL für Berechnung der SWS)

14-16

   

Fachprüfung**

 

2

V

2

V

 

L

2

V

2

V

   

2

V

2

V

2

V

2

V

 

O

2

V

 

2

V

 

2

V

2

V

2

V

2

V

   

M

2

S/Ü

2

S/Ü

 

Spezielle BWL

(Je nach Fach auch andere Aufteilungen der SWS)

10-12

     

Fachprüfung***

 

Vorlesung I

2

V

2

V

Vorlesung II

2

V

 

2

V

 

-

Vorlesung III

2

V

 

2

V

 

Vorlesung IV

2

V

2

V

Vorlesung V

2

V

2

V

 

A

Seminar/Übung

2

S/Ü

2

S/Ü

   

Wahlpflichtfach I

(Je nach Fach auch andere Aufteilungen der SWS)

10-12

     

Fachprüfung***

 

Vorlesung I

2

V

2

V

 

R

Vorlesung II

2

V

 

2

V

 

Vorlesung III

2

V

 

2

V

Vorlesung IV

2

V

2

V

 

B

Vorlesung V

2

V

2

V

 

Seminar/Übung

2

S/Ü

2

S/Ü

 

Wahlpflichtfach II

(Je nach Fach auch andere Aufteilungen der SWS)

10-12

     

Fachprüfung***

 

E

 

Vorlesung I

2

V

2

V

 

Vorlesung II

2

V

 

2

V

Vorlesung III

2

V

2

V

 

I

Vorlesung IV

2

V

 

2

V

 

Vorlesung V

2

V

2

V

Seminar/Übung

2

S/Ü

2

S/Ü

 

T

Summe der SWS

 

66

 

22

 

26

 

18

   

Anzahl der Klausuren

     

1

S/Ü + 0 FP

2

S/Ü + 2 FP

1

S/Ü + 3 FP

 

*

Es wird empfohlen, je eine Vorlesung aus Allgemeiner BWL und VWL aus dem 6. in das 4. Semester vorzuziehen.

**

Fachprüfung (FP) im Rahmen der Diplomprüfung in Form einer 240-minütigen Klausur und einer 15-30-minütigen mündlichen Prüfung im darauffolgenden Semester.

***

Fachprüfung (FP) im Rahmen der Diplomprüfung in Form einer 240-minütigen Klausur ohne mündliche Prüfung.

Beispielhafter Studienplan für das Hauptstudium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Greifswald (Vorgezogene Diplomarbeit)

Fächer

SWS insgesamt

SWS pro Fach

SWS

5. Sem.

SWS

6. Sem.

SWS

7. Sem.

SWS

8. Sem.

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre* Absatztheorie Betriebliche Umweltökonomie Finanzwirtschaft Organisationsökonomie Produktion und Logistik Theorie des Rechnungswesens Entscheidungstheorie Seminar/Übung (in ABWL oder VWL für Berechnung der SWS)

14-16

     

Fachprüfung**

 

2

V

2

V

2

V

2

V

 

2

V

 

2

V

2

V

 

2

V

2

V

2

V

 

2

V

 

2

V

2

V

2

V

2

S/Ü

2

S/Ü

 

Allgemeine Volkswirtschaftslehre* Einführung in die Finanzwissenschaft Geld und Kredit Konjunktur und Wachstum Umweltökonomie Einkommen und Verteilung Außenwirtschaft Wettbewerb Seminar/Übung (in VWL oder ABWL für Berechnung der SWS)

14-16

     

Fachprüfung**

 

2

V

2

V

2

V

2

V

 

2

V

 

2

V

2

V

2

V

 

2

V

 

2

V

2

V

2

V

2

V

2

V

 

2

S/Ü

2

S/Ü

Spezielle BWL

(Je nach Fach auch andere Aufteilungen der SWS)

10-12

       

Fachprüfung***

 

Vorlesung I

2

V

2

V

Vorlesung II

2

V

 

2

V

Vorlesung III

2

V

 

2

V

Vorlesung IV

2

V

 

2

V

Vorlesung V

2

V

2

V

Seminar/Übung

2

S/Ü

2

S/Ü

 

Wahlpflichtfach I

(Je nach Fach auch andere Aufteilungen der SWS)

10-12

       

Fachprüfung***

 

Vorlesung I

2

V

2

V

Vorlesung II

2

V

 

2

V

Vorlesung III

2

V

 

2

V

Vorlesung IV

2

V

 

2

V

Vorlesung V

2

V

2

V

Seminar/Übung

2

S/Ü

2

S/Ü

 

Wahlpflichtfach II

(Je nach Fach auch andere Aufteilungen der SWS)

10-12

       

Fachprüfung***

 

Vorlesung I

2

V

2

V

Vorlesung II

2

V

 

2

V

Vorlesung III

2

V

 

2

V

Vorlesung IV

2

V

2

V

Vorlesung V

2

V

 

2

V

Seminar/Übung

2

S/Ü

2

S/Ü

Summe der SWS

 

66

 

18

 

22

 

14

 

12

 

Anzahl der Klausuren

     

1

S/Ü + 0 FP

1

S/Ü + 0 FP

1

S/Ü + 2 FP

1

S/Ü + 3 FP

*

Es wird empfohlen, je eine Vorlesung aus Allgemeiner BWL und VWL aus dem 6. in das 4. Semester vorzuziehen.

**

Fachprüfung (FP) im Rahmen der Diplomprüfung in Form einer 240-minütigen Klausur und einer 15-30-minütigen mündlichen Prüfung im darauffolgenden Semester.

***

Fachprüfung (FP) im Rahmen der Diplomprüfung in Form einer 240-minütigen Klausur ohne mündliche Prüfung.