Sie sind auf Seite 1von 2

AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE

Landesrat für Deutsche Bildung und Kultur, Assessore all'Istruzione e Cultura tedesca, Diritto allo Studio,
Bildungsförderung, Handel und Dienstleistung, Handwerk, Commercio e Servizi, Artigianato, Industria, Lavoro e
Industrie, Arbeit und für Integration all'Integrazione

Frau Abgeordnete
Myriam Atz Tammerle
Bozen, 06.11.2020 myriam.atz@landtag-bz.org

Herrn Abgeordneten
Sven Knoll
sven.knoll@landtag-bz.org

Zur Kenntnis: Herrn Präsidenten


Josef Noggler
dokumente@landtag-bz.org

Antwort auf die Landtagsanfrage Nr. 1151/2020 betreffend die Tankmöglichkeiten für alternative
Kraftstoffe

Sehr geehrte Abgeordnete,

ich schreibe Ihnen betreffend Ihre Landtagsanfrage vom 15.10.2020 (Nr. 1151/2020) und darf Ihnen als
zuständiger Landesrat wie folgt antworten:

Zu Frage 1: Wie viele öffentliche Tankmöglichkeiten für alternative Kraftstoffe gibt es derzeit in Süd-Tirol?
Bitte um Auflistung aller Tankstellen und aller Orte (Parkplätze usw.)

In Südtirol gibt des 17 Tankstellen mit Flüssiggas, welche sich in den nachstehenden Ortschaften befinden:
Eppan: 1
Bozen: 3
Brixen: 1
Branzoll: 1
Kaltern: 1
Toblach: 1
Latsch: 1
Meran: 2
Salurn: 1
St. Lorenzen: 1
St. Cristina Gröden: 1
Sterzing: 1
Terlan: 1
Vintl: 1.

Weiters gibt es in den nachstehenden Ortschaften 13 Tankstellen mit Erdgas:


Eppan: 1
Abtei: 1
Bozen: 2
Bruneck: 1
Karneid: 1
Algund: 1
Meran: 1
Naturns: 1

Landhaus 7, Andreas-Hofer-Straße 18  39100 Bozen Palazzo 7, via Andreas Hofer 18  39100 Bolzano
Tel. 0471 41 33 33  Fax 0471 41 33 99 Tel. 0471 41 33 33  Fax 0471 41 33 99
http://www.provinz.bz.it/achammer http://www.provincia.bz.it/achammer
philipp.achammer@provinz.bz.it philipp.achammer@provincia.bz.it
Steuernr./Mwst.Nr. 00390090215 Codice fiscale/Partita Iva 00390090215
Prot. Datum | data prot. 09.11.2020 Prot. Nr. | n. prot. LTG_0005193 Prot. Typ | tipo prot. Eingang - entrata
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE

Seite / Pag. 2

St. Ulrich: 1
Salurn: 1
Vintl: 1
Vahrn: 1.

Zu Frage 2: Werden in naher Zukunft öffentliche Tankstellen dahingehend erweitert, dass auch alternative
Kraftstoffe getankt werden können?

Die Erweiterung des aktuellen Treibstoffnetzes durch die Ergänzung mit alternativen Kraftstoffen (Methan
und Flüssiggas) ist der freien Bewertung der Unternehmen in finanzieller Hinsicht überlassen. Die aktuelle
Gesetzgebung sieht nur im Falle einer vollständigen Umstrukturierung der Tankstelle die Ergänzung mit
mindestens einem alternativen Treibstoff vor.

Zu Frage 3: Falls ja, um welche Tankstellen und um welche Kraftstoffe handelt es sich?

Die Antwort auf diese Frage entnehmen Sie bitte der Antwort auf die Frage 2.

Zu Frage 4: Sind in naher Zukunft weitere Errichtungen öffentlicher Tankmöglichkeiten für alternative
Kraftstoffe geplant?I

Die neue Durchführungsverordnung zur Handelordnung, welche in Kürze genehmigt wird, sieht vor, dass
neue Tankstellen und jene die vollständig umstrukturiert werden, mit mindestens einem alternativen
Kraftstoff ausgestattet sein müssen.

Zu Frage 5: Falls ja, wo und für welche Kraftstoffe?

Es sind derzeit keine Tankstellen geplant. Bei den alternativen Kraftstoffen handelt es sich um Methan
(flüssig oder in gasform) oder Flüssiggas.

Zu Frage 6: Welche alternativen Kraftstoffe will die Landesregierung besonders fördern?

Zur Zeit investiert die Südtiroler Landesverwaltung, auch dank der europäischen Finanzierungen, in die
Wasserstoffenergie, welche vorrangig für die öffentliche Mobilität zur Verfügung gestellt wird.

Mit besten Grüßen

Philipp Achammer
Landesrat
(mit digitaler Unterschrift unterzeichnet)

Prot. Datum | data prot. 09.11.2020 Prot. Nr. | n. prot. LTG_0005193 Prot. Typ | tipo prot. Eingang - entrata