Sie sind auf Seite 1von 16

CI/SfB

Xt6

Mai 2018

Zugstangensysteme
EN 1090-1
für die Bauindustrie
Zugstangensysteme
Hohe Traglasten in architektonisch anspruchsvollem Design

Zugstangen werden in Entgegen den konventionelleren


zunehmendem Maße als Zugstangensystemen, die
architektonische Sicht- und Einsatz von Spannschlössern
Tragkonstruktionen eingesetzt. erfordern, kann bei Ancon-TS
Neben zur Verfügung stehenden Systemen die Länge zusätzlich
hohen Lastkapazitäten, ent- in den Gabelköpfen eingestellt
spricht das Ancon Zugstangen- werden.
system den heutigen Anfor- Die Produktion des Ancon
derungen an Design und Zugstangensystems erfolgt
Leistung beginnend von nach EN 1090: „Ausführung
Dächern für Sportstadien bis von Stahltragwerken und
hin zu verglasten Strukturen in Aluminiumtragwerken“.
Bürogebäuden. Die Produkte sind mit einem CE
Das Ancon Zugstangensystem Zeichen versehen, um zu zeigen,
besteht aus einer breiten dass sie den entsprechenden
Palette von Bestandteilen, die harmonisierten Europäischen
vielfältig kombiniert werden Normen entsprechen und die
können. Diese gehen von der erforderliche Produktions-
einfachen Befestigung bis hin überwachung eingehalten wird.
zu komplexen Konstruktionen
wie z.B. Windverbände,
in denen viele Stäbe zu
EN 1090-1
einem ebenen Knotenpunkt
verbunden werden müssen.

Inhalt
Ancon-TS 500 Zugstangensystem 4-5 Anschlussplatten 13
Ancon-TS 360 Zugstangensystem 5 Spezifikation und Bestellung 13
Systemkomponenten 6-7 Montageanleitung 14-15
Anwendungen 8-9 Weitere Ancon Produkte 15
Technische Daten 10-12

2 T: 01 259 58 62-0 www.ancon.at T: 031 750 3030 www.ancon.ch T: 0911 955 12340 www.anconbp.de
CE Kennzeichnung Justierung ohne Lieferung als Umfassende Reihe
entsprechend EN 1090-1 zusätzliche Komplettsystem an Dimensionen
Spannschlösser und Lasten

Polierte Oberflächen Umfassende Normalstahl und ISO 9001, ISO 14001


verfügbar internationale Edelstahl verfügbar & OHSAS 18001
Referenzen

3
Zugstangensysteme

Ancon-TS 500 Zugstangensystem


Das Ancon 500 Zugstangensystem vereint ästhetische Optik mit hoher Tragfähigkeit.
Lieferbar sind verschiedene Durchmesser von Ø8-42 mm aus Normalstahl, und auch Edelstahl.

Alle Bestandteile des Systems sind in einer


großen Auswahl von Oberflächenbehandlungen
verfügbar um die verschiedenen Dauerhaftig­
keits- und Ästhetikkriterien zu erfüllen. Das
Stangenmaterial, welches in Systemkon­struk-
tionen eingesetzt wird, weist eine Streckgrenze
von 500 N/mm2 auf.
3 CE-Kennzeichnung
3 Hohe Belastbarkeit
3 Baustahl und Rostfreier Stahl
3 Lieferbar in Durchmessern von
8 mm bis 42 mm
3 Verschiedene Oberflächen-
Beschaffenheiten
3 Attraktive Befestigungskomponenten
3 Hohe Wirtschaftlichkeit durch rationelle
Fertigung
3 Längeneinstellung mit den Gabelköpfen
3 Korrekte Verbindung visuell prüfbar
3 PTFE als Trennschicht bei Edelstahl
Systemen standardmäßig

Ancon-TS 500 CS Zugstangensystem


Baustahl
Das Ancon-TS 500 System aus Baustahl ist
eine wirtschaftliche und effiziente Lösung für
die meisten Anwendungen. Stangen sind in
neun Durchmessern von 8 mm bis 42 mm und
in Stangenlängen bis zu 6 Metern verfügbar.
Die Traglasten des Systems sind auf Seite 10
aufgeführt. Es können Oberflächen entweder
walzblank, galvanisch verzinkt oder feuer­
verzinkt gewählt werden.
Auf Seite 11 erhalten Sie weitere Informationen Ancon-TS 500 SS Zugstangensystem
über die verfügbaren Komponenten. Das Rostfreier Stahl
System kann mittels Kupplungen und Kreis­ Das Ancon-TS 500 SS System aus Die Länge der Stangen kann über die maxi­
scheiben individuell über die maximale rostfreiem Stahl, Werkstoff-Nr. EN 1.4462, male Stangenlänge durch Einsatz von Kupp­
Stangenlänge von 6 Metern verlängert werden. wird für An­wendungen empfohlen, die lungen und Anschlussplatten erhöht werden.
Um eine längere Lebensdauer zur erreichen, eine lange Lebens­dauer ohne übermäßige Die Gabelköpfe und Kupplungen erlauben eine
werden die Gabel­köpfe nach der Produktion Wartung erfordern, oder wenn eine hohe Einstellung der Systemlängen auch ohne Ein­
galvanisch verzinkt. Die Gabelköpfe und Kupp­ Oberflächenqualität erforderlich ist. satz von Spannschlössern.
lungen sind so konstruiert, dass die System­
Systeme aus Edelstahl stehen in neun Durch­
länge auch ohne den Einsatz von Spann­
messern zur Verfügung, und können in fast
schlössern genau ein­gestellt werden kann.
allen Dimensionen in Einzelstablängen bis zu
Andere Oberflächenbeschaffenheiten als die 6 Meter geliefert werden. Die technischen
oben erwähnten, sind auf Anfrage lieferbar. Details des Systems werden auf Seite 10
Systeme aus Normalstahl können auch gerne, beschrieben und die verfügbaren Durchmesser
den Kundenwünschen entsprechend, grundiert und Längen auf Seite 11.
geliefert werden.

4 T: 01 259 58 62-0 www.ancon.at T: 031 750 3030 www.ancon.ch T: 0911 955 12340 www.anconbp.de
Die Oberflächengüte ist im Allgemeinen ein Die Kupplungen und Kreisscheiben werden mit Ancon-TS 360 CS
wichtiger Faktor für Anwendungen, in denen glatter Oberfläche geliefert und sind ebenfalls Zugstangensystem Baustahl
rostfreier Stahl eingesetzt wird. Üblicherweise in den Ausführungen satiniert und handpoliert
Das Ancon-TS 360 System aus
werden die Spannstangen in der Standard­ erhältlich. Alle Oberflächenvarianten und die
ausführung, als blank gezogener Stab geliefert. entsprechenden Materialcodes werden auf normalem Baustahl ist noch in 2
Bei Bedarf sind Oberflächenausführungen wie Seite 13 aufgelistet. weiteren Durchmessern erhältlich,
satiniert oder auch handpoliert erhältlich.
Isolation durch zusätzliche Beschichtung um auch Anwendungen die über
Gabelköpfe und Sicherungsmuttern können Eine spezielle Beschichtung wird bei Edelstahl- einen Stabdurchmesser von
in den Oberflächen elektropoliert, satiniert und Systemen als Standard ausgeliefert, um den 42 mm hinausgehen, abzu-
handpoliert ausgeführt und geliefert werden. Kontakt zwischen den Edelstahlteilen des
Die nachstehenden Bilder geben einen guten Gabelkopfes mit evt. vorhandenen Anschluss- decken.
Eindruck über die machbaren Oberflächen­ platten aus Normalstahl zu verhindern. Jeder So können Durchmesser bis zu 56 mm und
qualitäten. Edelstahl-Gabelkopf wird mit 2 selbst­kleben­ Belastungen bis 712 kN realisiert werden.
Geringfügige Abweichungen in der Homo­ den und transparenten Kunststoff-Belag­ Gegenüber dem Ancon-TS 500 liegt die
genität der Oberflächen sind aus pro­duk­ scheiben, die auf beiden Seiten der Bohrung Streckgrenze bei 360 N/mm2. Alle technischen
tionstechnischen Gründen möglich. an die Anschlussplatte geklebt werden, Eigenschaften von Ancon-TS 360, Belast­
ausgeliefert. Außerdem hat der Bolzen barkeiten, Dimensionen und verfügbare Längen
im entsprechenden Bereich eine PTFE- für jeden Stangendurchmesser, sind auf den
Elektropolierter rostfreier
Beschichtung. Seiten 10 und 11 tabellarisch ersichtlich.
Gabelkopf und
Sicherungsmutter mit
blank gezogenem Stab
Satinierter rostfreier
Gabelkopf und
Sicherungsmutter mit
blank gezogenem Stab

Handpolierter rostfreier
Gabelkopf, Sicherungs­
mutter und Stab

5
Zugstangensysteme

Bolzen Gabelkopf Sicherungsmutter

PTFE Beschichtung
(nur bei Edelstahl
Ausführung)

Kreisscheibe

Systemkomponenten Eine genaue Einstellung der Systemlänge ist Der Bolzen wird mit einem Werkzeug in die
ohne Spannschloss nach Montage noch möglich, dafür vorgesehene Gabelkopföffnung ein­
Die Ancon-TS Zugstangen-
indem man die Sicherungsmutter von dem geführt und festgehalten. Das zweite Werk­
systeme bestehen aus einer Ga­bel­kopf löst. Die maximale Einstellungslänge zeug wird dann eingesetzt, um die
breiten Palette von Zubehörteilen, ist abhängig vom Durchmesser und variiert Siche­rungs­schraube in den Bolzen
die vielfältig kombiniert werden zwischen ±9 mm beim System Ancon-TS 500/8 einzudrehen. Somit ist eine sichere und feste
und ±45 mm beim System Ancon-TS 360/56. Befestigung gewähr­leistet.
können. Diese gehen von einer
einfachen Befestigung bis hin Die Standardausführung der Gabelköpfe und Die Edelstahl-Bolzen werden, wie dargestellt,
Sicherungsmuttern aus Baustahl ist galvanisch mit einer PTFE-Beschichtung geliefert um die
zu komplexen Konstruktionen verzinkt. Die Gabelköpfe und Sicherungsmuttern direkte Verbindung zwischen verschiedenen
wie z.B. Wind­verstrebungen, aus rostfreiem Stahl sind in elektropolierter Metallen zu verhindern.
bei welchen viele Stäbe in ein Ausführung auf Lager. Auf Wunsch sind auch
Kreisscheiben
Gesamttragwerk eingefügt satinierte und handpolierte Elemente erhältlich.
Kreisscheiben ermöglichen ein Zusammen­
werden. Jeder Edelstahl-Gabelkopf wird mit 2 selbst­ führen von bis zu 8 Zugstäben in einem
klebenden und transparenten Kunststoff- Punkt. Sie können sowohl für klassische
Gabelköpfe und Sicherungsmuttern
Beilagscheiben ausgeliefert, um den Kontakt Kreuzverbände verwendet werden, als auch
Jeder Gabelkopf wird mit einer Sicherungsmutter
zwischen den Edelstahlteilen des Gabelkopfes für Situationen in denen mehrere Stäbe in
geliefert, die durch ihre konische Form auch
mit evt. vorhandenen Anschlussplatten aus einem Punkt verbunden werden müssen.
einen schlanken Übergang zur Spannstange
Normalstahl zu verhindern. Unsere Kreisscheiben werden
bildet. Gabelköpfe und Sicherungsmuttern
werden lose mit passendem Bolzen geliefert. Auf aus Platten­material
Bolzen
jedem Teil ist die Größe des Durchmessers und hergestellt und können,
Die Bolzen setzen sich aus zwei Teilen zusam­
entweder der Buchstabe R für Rechtsgewinde je nach System, auch
men, die nach der Montage mit der Gabel­
oder L für Linksgewinde eingeprägt. satiniert, oder handpoliert
kopf-Außenseite bündig sind. Die Installation
geliefert werden. Ancon
Die Sicherungsmutter kontert den Stab mit erfordert ein Doppelstift-Werkzeug. Zwei
kann auch gerne die Optik
dem Gabelkopf und stellt somit sicher, dass Werkzeuge, die dem jeweiligen Durchmesser
der Kreisscheiben dem
der Anschluss richtig verbunden ist. Die Länge entsprechen, werden zu jedem System
Design der Konstruktion
der Sicherungsmutter wurde so ausgelegt, ge­liefert. Diese Art der Montage ergibt ein
anpassen.
dass beim Verbinden das Gewinde und ausreichendes Anziehmoment ohne den
das Ende des Stabes bei richtiger Montage Bolzen zu beschädigen.
komplett verborgen ist.

6 T: 01 259 58 62-0 www.ancon.at T: 031 750 3030 www.ancon.ch T: 0911 955 12340 www.anconbp.de
Zugstäbe
Die Stangen werden auf einer Seite mit einem
Rechtsgewinde und auf der anderen Seite mit
einem Linksgewinde gefertigt. Dies ermöglicht
eine feine Einstellung der Systemlänge in den Unbehandelter Stab
Gabelköpfen, die sofort bei der Installation
durchgeführt werden kann.
Der Einsatz von Kupplungen ist daher, bei
Systemlängen die mit einem Stab realisiert
werden können, nicht notwendig. Die Zug­stäbe
Galvanisch verzinkter Stab
sind richtig montiert, wenn das Gewinde der
Stange unter der Sicherungsmutter ver­borgen ist.
Die Verfügbarkeit der Stäbe (Durchmesser und
Längen) ist auf Seite 11 ersichtlich. Die Län­
gentoleranz des Stabes beim Zuschneiden
beträgt ±2 mm. Feuerverzinkter Stab

Die Zugstäbe aus Baustahl sind galvanisch


verzinkt (Fe/Zn12/A nach EN ISO 2081) oder
feuerverzinkt (nach EN ISO 1461) erhältlich.
Aus rostfreiem Stahl sind sie blank gezogen
Blank gezogener Stab
(Standard) und können auf Anfrage in hand­
polierter oder auch satinierter Ausführung geliefert
werden.
Kupplungen
Die Kupplungen werden mit einem Rechts­
gewinde auf der einen Seite und einem Links­ Handpolierter Stab
gewinde auf der Gegenseite geliefert. Sie
werden vor allem eingesetzt, wenn mehrere
Stäbe notwendig sind, um große Systemlängen
auszuführen. Für jedes Ende wird eine Siche­
rungsmutter mitgeliefert. Durch jede Kupplung Kupplung
wird die Einstelltoleranz der Systemlänge ent­
sprechend dem Stabdurchmesser erhöht, da
auch dort, genau wie bei den Gabelköpfen, die
Systemlänge justiert werden kann. Bevor man
die Sicherungsmutter endgültig anzieht, ist eine
genaue Einstellung der Systemlänge erforderlich.
Die Kupplungen werden aus Stangenmaterial Kupplung mit Lasche
gefertigt und können bei Bedarf mit einer für das Aufhängen von
angeschweißten Lasche geliefert werden, längeren Systemlängen
an welcher lange Zugstangen abgehängt
werden können. Dadurch wird die maximale
Durch­biegung begrenzt. Wahlweise können
auch Kupplungen und Aufhängungen in den
verschiedenen Oberflächen geliefert werden.

Kreuzkupplungen
Bei Kreuzverbänden stellen Kreuzkupplungen
eine schlanke und kostengünstige Alternative
zu Kreisscheiben dar und minimieren darüber
hinaus die Anzahl der benötigten Gabelköpfe
und Sicherungsmuttern. Kreuzkupplungen sind in
Kreuzkupplung
galvanisch verzinkt und Edelstahl, passend für die
Stabdurchmesser 10mm bis 24mm, erhältlich.

7
Zugstangensysteme

Anwendungen
Ancon hat bereits lange Erfahrungen mit der Ausführung von Zugstangensystemen. Durch die breite
Palette von Einzelkomponenten, die vielfältig kombiniert werden können, ist es möglich, sowohl einfache
Befestigungen als auch komplexere Konstruktionen wie z.B. Windverbände, bei denen oft mehrere Stäbe
zu einem Knotenpunkt zusammengeführt werden müssen, herzustellen. Die folgenden Abbildungen zeigen
die vielfältigen Anwen­dungs­möglichkeiten.
Holzkonstruktionen
Bei der Kombination von Stahl und Holz
können die guten Eigenschaften der beiden
Materialien kombiniert werden. Man erreicht
dadurch eine wirtschaftliche Lösung mit
an­sprechendem Design. Bei der Verwendung
des Zugstangensystems im Holzbau treten
oft hohe Zuglasten auf, die durch das Ancon
System sowohl durch einzelne, aber auch
durch paarweise angeordnete Zugstäbe
aufgenommen werden können.
Dachkonstruktionen
Bei großflächigen Dachkonstruktionen wie
z.B. bei Lagerhallen, können die vorhandenen
Zug­lasten, die sonst von Bindern oder Gitter­
rahmen übernommen werden, durch das
Ancon-TS 500 Zugstangensystem aufge­
nommen werden. Die dadurch entfallenden
massiven Bauteile lassen die Konstruktion
wesentlich schlanker wirken und reduzieren
Gewicht und auch Kosten.

Vordächer
Vordächer werden üblicherweise aufgehängt, um freien Durchgang ohne störende Stützen zu
ermöglichen. Das Ancon-TS Zugstangen­system leitet die Lasten dabei von der Vor­derseite des
Daches zurück auf das Haupt­gebäude oder auf einen Hauptmast.
© Darcy Schack JAM Photographics Ltd

8 T: 01 259 58 62-0 www.ancon.at T: 031 750 3030 www.ancon.ch T: 0911 955 12340 www.anconbp.de
Zugstangen aus rostfreiem Stahl Kreuzverbände
Für Anwendungen, die eine lange wartungs­ Der Einsatz von Kreisscheiben oder Kreuz-
freie Lebensdauer erfordern oder eine hohe kupplungen bei Kreuzverbänden ermöglicht
Oberflächenqualität (poliert oder satiniert) eine Anordnung der Zugstangen in einer
benötigen, empfiehlt sich der Einsatz von
Ebene. Zusätzlich entsteht durch die Ver-
rostfreiem Stahl. Besonders eindrucksvoll
wendung von Kreisscheiben oder Kreuz-
wirken rostfreie Zugstangen als Kreuzverband
kupplungen ein interessantes Design.
mit Kreisscheibe bei großen Glasflächen.

Glaswände
Der Übergang des natürlichen Lichtes ist in der
Konzeption von Glaswänden normalerweise
von vorrangiger Bedeutung. Die schlanke
Bauweise des Ancon-TS 500 Systems erlaubt
einen optimalen Lichtdurchlass. Bei Glas­
konstruktionen begünstigt das anspruchsvolle
Design des Ancon-TS Systems, das im
Endzustand vollständig sichtbar bleibt, die
Gesamterscheinung des Objektes.

9
Zugstangensysteme

Technische Daten
Die Traglasten auf Designniveau beinhalten
einen Materialkoeffizienten (γm) von 1.25

gegenüber der Bruchlast. Der Sicher­heits­­
Gabelköpfe müssen in derselben
koeffizient (γf) muss bei der Berech­nung von Flucht montiert sein
Zugstäben angewendet werden.
Das Ancon Zugstangensystem wird nicht für
dynamische Beanspruchung empfohlen. ✗

Ancon-TS 500 & 360 CS Baustahl


System 500 System 360
Gewindedurchmesser (M) 8 10 12 16 20 24 30 36 42 48 56
Traglast auf Designniveau NRd (kN) 14.0 23.0 34.7 58.7 79.1 133.8 191.6 263.8 351.5 503.2 712.5

Ancon-TS 500 SS Rostfreier Stahl


Gewindedurchmesser (M) 8 10 12 16 20 24 30 36 42
Traglast auf Designniveau NRd (kN) 17.1 27.1 37.5 61.2 94.2 165.2 254.6 347.9 477.4

l n e

a
x = =
r t
Stabdurchmesser
f

g p

Gabelkopf (Maße in mm)


System 500 System 360
Gewindedurchmesser (M) 8 10 12 16 20 24 30 36 42 48 56
Stabdurchmesser 8 10 12 16 20 24/25 30 35 42/40 45 55
Länge Gabelkopf l 40 49 60 78 94 115 140 169 196 224 261
Durchmesser Gabelkopf w 23.5 29 35 48 60 70 89 106 123 140 164
Dicke Anschlussplatte p 8 10 12 15 20 20 30 30 35 40 50
Bolzenachse bis Gabelende r 10.5 13.5 16 22 28 33 41 50 58 66 77
Bolzenachse bis Plattenende t 12 15 18 23 29 35 43 54 63 74 83
Lochdurchmesser für Bolzen h 7.5 9.5 11.5 14.5 18.5 21.5 26.5 30.5 35.5 42.5 50.5
Länge Bolzen g 23 28.5 34 46 58 68 86 103 118 135 156
Max. Einstellbarkeit a 9 10 13 15 16 22 25 28 30 35 45
Schlüsselweite Stab f 6 8 10 14 18 21 27 32 36 41 50
Position Anziehfläche e 17 20 25 38 43 58 69 84 99 116 139
Bolzenachse bis Stabende x 19 23 27 35.5 42 52 62.5 76 89 102.5 116.5
Länge Sicherungsmutter n 18 22 27 33 38 49 60 71 84 93 108
Bemerkung: Die Stabdurchmesser, für Ancon-TS 500/24, sind in rostfreiem Stahl 24 mm und in Baustahl 25 mm. Die Durchmesser für Ancon-TS 500/42 sind in rostfreiem Stahl 42 mm
und in Baustahl 40 mm. Ancon-TS 360 nur in Baustahl erhältlich.

10 T: 01 259 58 62-0 www.ancon.at T: 031 750 3030 www.ancon.ch T: 0911 955 12340 www.anconbp.de
a
b = =

s
m

d d

Gewindedurchmesser c
c c n

Aufhänge-Kupplung Rechts- und Linksgewinde bei Kupplung


allen Kupplungen

Kupplungsabmessungen (mm)
System 500 System 360
Gewindedurchmesser (M) 8 10 12 16 20 24 30 36 42 48 56
Kupplungslänge c 38 45 56 83 82 104 125 144.5 166.5 189 226
Kupplungsdurchmesser d 17 21 25 35 43 52 65 78 90 103 121
Max. Einstellbarkeit a 9 10 13 15 16 22 25 28 30 35 45
Korrekturwert der Stablänge b 8 9.5 11.5 21 17 22 26 29 34 39 45.5
Länge Sicherungsmutter n 18 22 27 33 38 49 60 71 84 93 108
Durchmesser Abhängestab – – – 8 8 8 10 10 10 12 12
Achsmaß Abhängebohrung m – – – 33.0 37.0 49.0 59.1 74.5 93.1 103.2 123.4
Schlüsselweite s 13 17 19 30 36 46 55 65 75 85 95
Bemerkung: Ancon-TS 360 nur in Baustahl erhältlich.

Verfügbare Stangenlängen in Meter


System 500 System 360
Gewindedurchmesser (M) 8 10 12 16 20 24 30 36 42 48 56
Baustahl walzblank 3 3 3 7.5 7.5 7.5 7.5 7.5 7.5 7.5 7.5
Baustahl galvanisch verzinkt 3 3 3 6 6 6 6 6 6 2.5 2.5
Baustahl feuerverzinkt 3 3 3 6 6 6 6 6 6 6 6
Rostfreier Stahl 3 3 6 6 6 6 6 6 6 - -
Bemerkung: Längere Stäbe als in der oben stehenden Tabelle angegeben können auf Wunsch bestellt werden. Kontaktieren Sie bitte die Spezialisten von Ancon.

Ancon-TS 500 / 360 Baustahl Mechanische Eigenschaften


Kennwerte Stab Gabelkopf & Sicherungsmutter Bolzen
Gewindedurchmesser 8-42 48-56 8-12 16-56 8-56
Zugfestigkeit (Rm) N/mm2 650 520 510 400 610
Streckgrenze (fy) N/mm2 500 360 355 250 350
Stabdehnung % 16 16 20 20 14
Werkstoff Bezeichnung 080M40* 080M40 1.0570 1.0570 1.1191
*Material mit Werkszeugnis

Ancon-TS 500 Rostfreier Stahl Mechanische Eigenschaften


Kennwerte Stab Gabelkopf & Sicherungsmutter Bolzen
Gewindedurchmesser 8 10 12-20 24-30 36-42 8-12 16-42 8-42
Zugfestigkeit (Rm) N/mm2 620 650 850 700 650 510 400 520
Streckgrenze (fy = f0.2) N/mm2 470 500 780 550 500 355 250 225
Stabdehnung % 40 40 20 20 20 25 25 40
Werkstoff Bezeichnung 1.4401/4 1.4401/4 1.4462 1.4462 1.4462 1.4462 1.4462 1.4401/4

11
Zugstangensysteme

Kreisscheibe mit Kreisscheibe mit


4 Stabanschlüssen 3 Stabanschlüssen

Besondere Anforderungen
Ancon kann auch gerne die Optik der Kreis­
scheiben dem Design der Konstruktion
anpassen.

j k

h
˚
Spezielle Ankerplatte für drei Stäbe
0
Min 4

Kreisscheiben
Kreisscheibe (Maße in mm)
System 500 System 360
Gewindedurchmesser (M) 8 10 12 16 20 24 30 36 42 48 56
Scheibendicke p 8 10 12 15 20 20 30 30 35 40 50
Außendurchmesser k 100 123 148 196 242 282 355 425.5 493.5 563 654
Lochkreisdurchmesser j 76 93 112 150 184 212 269 318 367 416 488
Lochdurchmesser h 7.5 9.5 11.5 14.5 18.5 21.5 26.5 30.5 35.5 42.5 50.5
Bemerkung: Ancon-TS 360 nur in Baustahl erhältlich.

l
35º-90º

Kreuzkupplungen
Kupplungsabmessungen (mm)
System 500
Gewindedurchmesser (M) 10 12 16 20 24
Kupplungslänge l 110 126 155 180 210
Kupplungsdurchmesser d 25 28 38 48 58
Durchmesser Kreuzungsstab 10 10-12 10-16 10-20 10-24

12 T: 01 259 58 62-0 www.ancon.at T: 031 750 3030 www.ancon.ch T: 0911 955 12340 www.anconbp.de
Anschlussplatten
Die Anschlussplatten können bei jeder
An­wendung variieren und müssen für jedes
t
Bauteil neu geplant werden. Die zu berück­
sichtigenden Dimensionen der Anschluss­
platten sind in der nachfolgenden Tabelle
und Zeichnungen aufgeführt. Der Winkel θ t
in den dargestellten Beispielen ist immer
45°. Alle Anschlussplatten sollten aus S355
für das Baustahl-System und EN 1.4462 für
t
das Rostfrei-System hergestellt werden. Die
Edel­stahl-Systeme werden standardmäßig,
mit Isolationsmaterial geliefert um die direkte t
Verbindung zwischen den verschiedenen
Metallen zu verhindern. t
t
t

θ
3t Dicke
Anschlussplatte p
2.5t

θ
h
Bemerkung: Anschlussplatten können auf
3t 4.2t
Anfrage von Ancon geliefert werden.

Abmessungen der Anschlussplatten (mm)


System 500 System 360
Gewindedurchmesser (M) 8 10 12 16 20 24 30 36 42 48 56
Dicke der Anschlussplatte p 8 10 12 15 20 20 30 30 35 40 50
Lochdurchmesser h 7.5 9.5 11.5 14.5 18.5 21.5 26.5 30.5 35.5 42.5 50.5
Position des Loches t 12 15 18 23 29 35 43 54 63 74 83
Bemerkung: Ancon-TS 360 nur in Baustahl erhältlich. Die Mindestanforderungen bei den Anschlussplatten sind bei der Streckgrenze (fy) 350N/mm2 und bei der Zugfestigkeit (fu)
460N/mm2.

Spezifikation und Bestellung


Das Ancon Zugstangensystem ist nur als
komplettes System erhältlich und kann nicht
in einzelnen Bestandteilen bestellt und geliefert
werden. x Stablänge x

Maßgebend für die Systemlänge ist die Achsen­ Systemlänge


mitte der beiden Bolzen in den gegenüber­liegen­
Für das Maß x siehe Details der Gabelköpfe auf Seite 10.
den Gabelköpfen. Die maximalen Einzelstab­
längen werden in der Tabelle auf Seite 11
ange­geben und müssen für die Bestimmung der
Systemlängen berücksichtigt werden.
Kupplung mit Lasche
Die galvanisch verzinkte Oberfläche
(Fe/Zn12/A nach EN ISO 2081) auf Stäben
Länge 1 Länge 2
und Platten erlaubt einen gewissen Schutz vor
Korrosion, wird aber nur für Anwendungen im
Innenbereich empfohlen. Die feuerverzinkte
Kupplung ohne Lasche
Staboberfläche bis EN ISO 1461 bietet einen
besseren Schutz gegen Korrosion, ist aber
Materialeigenschaften und Oberflächenbehandlung
nur bedingt witterungsbeständig. Der rostfreie
Oberflächenbehandlung
Stahl garantiert den besten Schutz vor Art. Gabelkopf & Kreuz-
Korrosion im Außenbereich und bedarf keiner Nr Material Stab Sicherungsmutter Kupplung kupplung Kreisscheibe
Zusatzbehandlung. CS/1 Baustahl Walzblank Galv. verzinkt Galv. verzinkt Galv. verzinkt Walzblank
CS/2 Baustahl Galv. verzinkt Galv. verzinkt Galv. verzinkt Galv. verzinkt Galv. verzinkt
Das Ancon Zugstangensystem wird wie folgt
CS/3 Baustahl Feuerverzinkt Galv. verzinkt Galv. verzinkt Galv. verzinkt Feuerverzinkt
definiert: System / Durchmesser / Systemlänge /
SS/4 Rostfrei Blank Gezogen Elektropoliert Masch. bearbeitet Elektropoliert Masch. bearbeitet
Material / Oberflächenbehandlung. SS/5 Rostfrei Blank Gezogen Satiniert Satiniert Satiniert Satiniert
Zum Beispiel: wird ein Ancon 500 System aus SS/6 Rostfrei Handpoliert Handpoliert Handpoliert Handpoliert Handpoliert
rostfreiem Stahl, handpoliert, mit Ø16 mm Bemerkung: Die oben stehende Tabelle zeigt Ancon’s Standard-Ausführungen. Andere Ausführungen und Oberflächen sind
und einer Systemlänge von 2’750 mm (Achse auf Anfrage lieferbar. Systeme aus Normalstahl können, den Kundenwünschen entsprechend, grundiert geliefert werden.
der beiden Bolzen in den gegenüberliegenden
Gabelköpfen) eingesetzt. Die Bezeichnung
lautet wie folgt: Ancon 500 / 16 / 2750 / SS / 6. 13
Zugstangensysteme

Montageanleitung
Es ist ratsam die Zugstäbe vor Rechtsgewinde

der eigentlichen Installation erst


auf dem Boden zusammen zu
bauen.
Die Sicherungsmuttern werden komplett auf
die jeweiligen Stabenden aufgedreht.
Anschließend werden die Sicherungsmutter vollständig auf den Stab
Stabenden mit Hilfe eines schrauben.

passenden Gabelschlüssels
Linksgewinde
vollständig in die Gabelköpfe
eingeschraubt. Ist die benötigte
Systemlänge eingestellt werden
die Sicherungsmuttern zurück Stab mit Hilfe von Gabelschlüsseln in die
Richtung Gabelköpfe gedreht und Gabelköpfe schrauben.
mit dem mitgelieferten Spezialschlüssel
angezogen.
Das so vormontierte System wird jetzt über
die erste Anschlußplatte geschoben, hierbei
+
muss durch geeignetes Hebewerkzeug
Sicherungsmuttern zurück an die Gabelköpfe
eine Durchbiegung des Systems verhindert schrauben und mit Spezialschlüssel anziehen.
werden. Ist der Gabelkopf in Position, wird
dieser durch den Sicherungsbolzen mit der +
Anschlußplatte verankert. -

Wiederholen Sie den Vorgang für die zweite


Anschlußplatte. Jetzt können noch letzte -
Einstellungen vorgenommen werden. Alle
Einstellungen müssen gleichmäßig an allen
Gabelköpfen und Kupplungen vorgenommen
werden. Die Systeminstallation ist Montage des Sicherungsbolzens Isoliermaterial
abgeschlossen wenn alle Sicherungsmuttern Für die Sicherungsbolzen werden mit jedem Jeder Edelstahl-Gabelkopf wird mit 2 selbst­
fest angezogen und keine Gewinde mehr Ancon-System zwei passende Doppelstift- klebenden und transparenten Kunststoff-
Werkzeuge ausgeliefert. Die Bolzenhülse Beilagscheiben ausgeliefert, um den Kontakt
sichtbar sind.
wird mit dem ersten Doppelstift-Werkzeug zwischen den Edelstahlteilen des Gabelkopfes
mit evt. vorhandenen Anschlussplatten aus
im Gabelkopf fixiert. Mit dem zweiten
Normalstahl zu verhindern.
Falsche Installation Doppelstift-Werkzeug wird anschließend die
Bolzenschraube in die Bolzenhülse eingedreht Diese Beilagscheiben müssen auf beide Seiten
und mit dieser fest verschraubt. des Loches an die Anschlussplatte geklebt
werden, bevor der Gabelkopf montiert wird.

Richtige Installation mit


verborgenem Gewinde

14 T: 01 259 58 62-0 www.ancon.at T: 031 750 3030 www.ancon.ch T: 0911 955 12340 www.anconbp.de
Ausrichtung Gabelkopf Weitere ANCON Produkte
Es ist wichtig, dass die Lage des Zugstangen­
Ancon® TT Betonstahl-Kupplungssystem
systems bei Anschlusslaschen oder –platten
ist ein kosteneffektives und baustellen-
gerade und in einer Ebene montiert werden,
freundliches Betonstahl-Kupplungssystem für
um eine unzulässige Biegung des Systems zu
Betonstahl B500B. Betonstähle mit Durch-
vermeiden.
messer 12 mm – 40 mm werden schnell, ein-
fach und sicher auf der Baustelle miteinander

✓ verbunden. Das TT- Betonstahlkupplungssystem


ist BMVIT geprüft und hat diverse internationale
Zulassungen. Es wird qualitätsgesichert nach
ISO 9001 hergestellt.

Gabelköpfe müssen in derselben


Flucht montiert sein. Ancon® MBT® Betonstahl-Kupplungen
MBT® sind ein­fach, sicher und schnell
einzubauen, auch dort, wo Platz ein Problem

✗ oder ein Drehen der Bewehrung unmöglich ist.


Wichtigste Vorteile: Kein Gewindeschneiden,
keine Schweißung, visuelle Kontrolle auf
der Baustelle durch Bauleitung möglich.
MBT ist BMVIT geprüft und hat zahlreiche
Internationale (USA, Deutschland, etc.)
Zulassungen.
Zulässige Höchstabweichung der Systemachse
ist maximal 0.5° (siehe Zeichnung). Ancon® Nichtrostende Stähle, NIRO22,
NIRO25, BETINOX®, RIPINOX®, CORRFIX®
und DUPLEX sind warmgewalzte und
teilweise kaltverformte korrosionsbeständige
Rund­stähle, mit hohen Festigkeiten, in
gerippter oder glatter Ausführung.
Die Verwendung von korrosionssicherem Stahl
in der Bauindustrie nimmt stetig zu. Wir haben
den rostfreien Stahl für Ihre Anwendung, seien
es Anschlussarmierung, Verankerungen oder
Höchstabweichung Vorspannung usw. Fragen Sie bei uns an.
der Achse des
Zugstangensystems
ist 0.5°
Ancon® Querkraftdorne ED / ESD / ESDQ
Der Klassiker! Dorne werden zur Übertragung
von Querkräften in den Fugenbereichen im
Betonbau eingesetzt. Es sind Querkraftdorne
in den Stahlqualitäten rostfrei, Baustahl
roh und verzinkt erhältlich. Wir haben
für jede Anwendung den richtigen Dorn.
Querkraftdorne von Ancon sind wirtschaftlich
und baustellenfreundlich konstruiert.

Ancon Sonderkonstruktionen
Im Laufe der Jahre haben wir uns auf die
Verarbeitung verschiedenster Typen von
Edelstählen spezialisiert.
Ancon entwickelt und produziert hochwertige
Komponenten für verschiedenste Industrie­
Für weitere Informationen oder anwendungs- bereiche. z.B. Hochbau, Ingenieurtiefbau,
technische Beratung stehen Ihnen die Infrastruktur- und Brückenbau, Kläranlagen,
Spezialisten der Firma Ancon gerne zur Atomkraftanlagen und den Bergwerksbereich.
Verfügung.

15
Querkraftdorne
Nichtrostende Bewehrungen
Betonstahl-Kupplungssysteme
Zugstangensysteme
Mauerwerksbewehrungen
Mauerwerks Reparatur
Tunnel

Ancon Ltd Ancon Building Products Ancon (Schweiz) AG Ancon GmbH


President Way, President Park 98 Kurrajong Avenue Grenzstrasse 24 Bartholomäusstrasse 26
Sheffield S4 7UR Mount Druitt 3250 Lyss 90489 Nürnberg
Großbritannien Sydney NSW 2770 Schweiz Deutschland
Tel: +44 (0) 114 275 5224 Australien Tel: +41 (0) 31 750 3030 Tel: +49 (0) 911 955 1234 0
Fax: +44 (0) 114 276 8543 Tel: +61 (0) 2 8808 3100 Fax: +41 (0) 31 750 3033 Fax: +49 (0) 911 955 1234 9
E-mail: info@ancon.co.uk Fax: +61 (0) 2 9675 3390 E-mail: info@ancon.ch E-mail: info@anconbp.de
Internet: www.ancon.co.uk E-mail: info@ancon.com.au Internet: www.ancon.ch Internet: www.anconbp.de
Twitter: @AnconUK Internet: www.ancon.com.au

Ancon (Middle East) FZE Ancon Building Products Ancon Building Products
PO Box 17225 2/19 Nuttall Drive GesmbH
Jebel Ali Hillsborough Puchgasse 1
Dubai Christchurch 8022 A-1220 Wien
Vereinigte Arabische Emirate Neuseeland Österreich
Tel: +971 (0) 4 883 4346 Tel: +64 (0) 3 376 5205 Tel: +43 (0) 1 259 58 62-0
Fax: +971 (0) 4 883 4347 Fax: +64 (0) 3 376 5206 Fax: +43 (0) 1 259 58 62-40
E-mail: info@ancon.ae E-mail: info@ancon.co.nz E-mail: info@ancon.at
Internet: www.ancon.ae Internet: www.ancon.co.nz Internet: www.ancon.at

Die Konstruktionsdetails und Anwendungen in dieser Broschüre sind Anschauungsbeispiele, und dürfen nicht
Diese Produkte können bezogen werden bei: verallgemeinert werden. Die Planung solcher Details sollte unbedingt qualifizierten und erfahrenen Fachleuten
anvertraut werden.
Obwohl wir uns bei der Erstellung dieser Planungsunterlage größte Mühe gegeben haben, dass die Informationen
und Empfehlungen auf dem letzten Stand sind, übernehmen wir keinerlei Haftung für den Inhalt dieser Broschüre.
Aus Gründen der Produktweiterentwicklung behalten wir uns das Recht vor jegliche Änderungen an den Produkt-
und Leistungsdaten durchzuführen ohne spezielle Informationen auszusenden.

© Ancon