Sie sind auf Seite 1von 4

umas fo usiersnn Naytas Nay

stin Jüingiing, so wie du, ver-magam besten, dies tiefbetrübte Mut-terherz zu trö-sten.

eArierheu
Larghetto []a:e] [el ] (][a] [ei[oJlereI Caea
denn mei - ne
e
Toch ter leh-et
ich 8us er ko - ren,
ZSum Lei den bin

durch sie ging all mein Giick ver - o - ren, durch sie ging all mein Gück ver lo

ein Bo B0-wicht ent- floh mt


Bo- 8e-wicht,
Ci [71[ej

Noch seh- ich ihr Zit -tern mit ban en Er

i Ce e
i schüt-ternD, ihr angst li Ches Be ben, ihr schkch ter Ies

Stre - ben. Ich ma te sie mir ran-ben Se hen Ach. helft! ach belft!

lalCol7 (o][il [oJ

War al-les, was sie sprach, -lein ver ge - bens war ihr Fle-ben, dena mel ne
5

denn mei - ne Hil fe, mei-ne


War Z0 schwach, HIl-fe war-

Allegro moderato

schwach. Du, du, du wirst

zu be-frei - en du wirst der Toch - ter Ret - ter


S1e ge hen,

(
Col

du wirst der Toch t e r Rat ter seIn.


sein,
Und werd ích dlch als Sie ger hen,

C Ca o1 Ce

dann auf. wig dein, SO seI 8ie dann