Sie sind auf Seite 1von 123

O 2010 Editura TIM

Reqiw, Aleea Pinilor nr. 1


tel. 0255-210943, 0740067368
Consilier editorial.: Gheorghe Jurma

ISBN 978-973-696-179-3
Sändina Boros Gertrude Steiner

EDITURA TIM
Resita, 2010
F
können
a putea, a sti, a
cunoaqte
.
ich kann wir können
du kannst ihr könnt
er kann sie können
sie kann Sie können

Deutsch ]4
-
1
. Deutsch

Ergänzen Sie!

Können Sie Schach spielen (U juca sah)?


Ja, ich Schach spielen.

Wann müssen Sie zum Arzt gehen?


Am muss ich zum Arzt

Muss ich den Staub wischen?


Ja, Sie den Staub

46
Die höfliche Foim des Verbs ntögen (Forrna politicoasä a verbului mögen)
Ich möchte heute abend ins Kino gehen. As dori sä merg i'n seara asta la
cinema.
Du möchtest ein neues Auto haben. Ai dori sä ai o rnasinä nouä.
Er möchte Fußball schauen. Ar duri sä se uite la,fbtbal.
Sie möchte nicht allein in den Laden Ea nu ur dori sä meargä singurä la
gehen. magazin.
Wir möchten nach Hause gehen. Am doi.i/am vrea sä mergeln acasä.
Ihr möchtet griechisch essen. V-arpla'cea sd rndncaii mdncare
greceascä.
Sie möchten nicht mit der U-Bahn Ei nu ur vrea sä meargä cu rnetroul.
fahren.
Wann möchten Sie uns besuchen? Cdnd ati dor-i sä ne vizitati?

ich ...................... w ~ .......................


r
du ...................... ihr ........................
er ...................... sie .......................
sie ...................... Sie .......................
links (In st21zga) vorne (Infatä) rechts (in dreapta)
.
1 Einleitung/Introducere .......................................................................... 9
Das Alphabet der deutsche SprachelAlfabetul limbii germane............................................. 9
Die Zahlen/Numerale...................................................................................................................-11
2.Gmißformeln/Forrnule de salut.....................................................................13
Präsens der Verben: sagen; heij3enPrezentul verbelor: a spune;a se numi
. .
Die TageszeitenPerioadele zdei..................................................................................................... 15
.Präsens des Verbs seinlPrezentu1 verbului: afi....................................................................19
3 Sich vorstellen1Cum ne prezentäm ......................................................
17

....................21
Präsens des Verbs wohnenPrezentu1 verbului: a locui...............................
4.Meine FamilieIFamilia mea ..........................................................................
25
. . . .
Merken Sie sich!/Retineti!.....................................................................................................28
Das PossessivpmnomenRoiiumele posesiv. .................................................................................30
Prasens des Verbs habenlPrezentul verbului: a avea..............................................................30
Wortstellung im Aussagesatz und im IntemgativsatuTopica pmpozitiei
..
afirmative 91 mterogative.............................................................................................................. -31
LesetextAkxt
. A

5 Wohin gehen Sie?Dncotro mergeti?...........................................................-34


Präsens des Verbs gehenlPrezentul verbului: a merge........„.............. .................................35
Die WochentageBilele säptämanii................................................................................................36
Wann?lCand?.............................................................................................................................39
Präsens des Verbs müssenPrezentu1 verbului: a trebui...................... . . . ......................42
PflegerinbeschäRigungen/Activitä$ide ingrijitoare.................................................................... 44
Präsens des Verbs dürfinhzentul verbului: a avea voie................................................. 45
Prrisens des Verbs können/Prezentul verbului: aputea.......................................................... 46
Warum...? Weil.../De ce?...Pentru cä.......................................................................................... 47
.
6 Fahren, fliegen, reisenIA se deplasa CU. un mijloc de transportka
zburala cälätori ............................................................................................50
Präsens des Verbs fahrenPrezentul verbului: a merge cu un w~ijocde transport..............51
W-WörterLElemeriteinterogative
Präsens des Verbs woller~/Prezentulverbului: a Urea ....................................................... 54
Präsens des Verbs mögenffrezentul verbului: a dori l a pläcea........................................ -55
Fliegen und reisenla zbura si a cäliitori......................................................................... 56
.
7 WohnenISpatiul de locuit..............................................................................59
Der Flur/Holul .......................... ....... ....................................................................................... 60
Das Wohnzi~nmerlCamerade zi..............................................................:.....................................61
Das Schlafiimmer~ormitorul ...................................................................................................... 63
Das Badezirnmermaia............................................................................................................. -64
. . . ...
Die Kuche/Bucatana.............................................................................................................67
Präteritum der Verbedmperfectul verbelor............................................................................. 69
.
9 Gesundheitlsänätatea ................................................................................75
Aus dem Tagebuch eher Pflegerin/Din jumalul unei ingrijitoam.......................................... 77
Der menschliche Körper/Corpul uman.................................................................................... 83
Lesetexwext
Checkliste zur PemnelibeschreibungDescriere de persoane................................................ 8ü
.
8 Essen und Kochen/Mancarea qi prepararea mancärii ...........................91

ObstFructe ...........................................................................................................................92
..
Gewürze/Mirodenii................................................................................................................93
KräuterNerdeturi ..................................................................................................................93
Getreide/Cereale.................................................................................................................. -93
GetreideprodukteProduse din cereale....................................................................................94
Milchprodukte/Produse lactate ............................................................................................. -94
Fleisch und Fleischprodukte/Carne si produse din carne....................................................... 95
FiscWeste...........................................................................................................................-95
Andere Nahngsmittel/Alte alimente..................................................................................... -95
Zubereitung des Essens/Preparma mhcärii.......................................................................... 96
GetrhkeBäuturi...................................................................................................................-97
Perfekt der VerbenPerfectul compus al verbelor.....................................................................99
.
10 Kleidung/Imbräcäminte .........................................................................1.05
A

Präsens des Verbs sich anzieherdPrezentu1 verbului: a se Wnbräca.......................106


DarnenkleidungMaine de damä.........................................................................................107
HerrenMeidungIHaine bärbätesti ..................................................................................... 114
Das Persoiialpronomen/Pronumele personal................................................................. 1 2 0
EINLEITUNG
INTRODUCERE

DAS ALPHABET DER DEUTSCHEN SPRACHE


ALFABETUL LIMBI1 GERMANE

SUNETE
SEMN ORTOGRAFIC ASEMANATOARE i~ EXEMPLU
LIMBA ROMANA
a a Mann - bürbat
e e Brille - ochelari
ä bringen -a aduce
i i Kind - copil
o o offen - deschis
U U t - bun, bine
e ä n d z - a schimba, a '

ä modiJEca
Mädchen -,fatü,.fetifii
6 aproximativ asemäniitor Öl - ulei
CU
„eo" din interjectia
„pleosc"
U Api-oximativ Müll - gunoi
asemänätor CU „iu" din
cuv. „uliul"
ei ai reif - copt
allein -singur
eu oi heute -azi
Deutsch-limba gerrnanä
äu oi er läuft - el aleargii
ie i nie - niciodatä
b b Brot - paiize
ch h machen - a,face
d d dort - acolo
f f Faden - afii
Freund - prieten
ge ghe Geld - bani
geben- a da
Se citeste " h la Haus - casä
inceputul cuv2ntului.
h Nu se citeste in leihen - a imprumuta, a
interioi-ul si la finalul da cu imprumut
cuvintului. geh! - mergi!, du-te!
j i Junge - bäiat
ja! - da!
k C Kamm -piepterze
krank - bolnav
Kind - copil
kaufen - a curnpära
ck C lecker - gustos
1 1 Löffel - li7zgurä
m m Messer - cu[it
n n Nadel - ac
neu - nou
P P Apfel - rniir
qu cv Qualität - calitate
r r rauchen - a fuma
s s + vocaIä se citeste z Suppe - supii
sagen - a spune
gesund - sänätos
sp (la lnceput de
SP cuvgnt);se pgstreazä spät - thrziu
regula si in cazul in care sprechen - a vorbi
cuviintul apare ca parte
componeilti intr-un
cuv2nt compus sau
delivat.
st (la inceput de
st cuv$nt);se pästreazä stehen - a sta hz
regula si in cazul in care picioare
c~~vintul apare ca parte verstehen - a Infelege
cornponentä lntr-un
cuvint compus sau
-
derivat.
ss s Pass - pasaport
ß s Straße - stradä
scli 9 Schuhe - paniofi
t t Tisch - rnasa'
Tasche - geantä,
sacosä, buzunar
V f Vater -tat2
viel - mult
V
Vase - vazii
W V warm - cald
Wasser- apä
Wo - unde
Zucker - zahär
z, tz f; Zeitung - ziar
Zeitschrift - revistä
Katze - pisicä

DIE ZAHLEN
CIFRELE

0 null
1 eins
2 zwei
3 drei
4 vier
5 fünf
6 sechs
7 sieben
8 acht
9 neun
10 zehn
11 elf
12 zwölf
13 dreizehn
14 vierzehn
15 fünfzehn
16 sechzehn
17 siebzehn
18 achtzehn
19 neunzehn
20 zwanzig
21 einundzwanig
22 zweiundzwanzig
30 dreißig
31 einunddreißig
40 vierzig
41 einundvierzig
50 fünfzig
60 sechzig
70 siebzig
80 achtzig
90 neunzig
100 einhundert
101 einhundertundeins
200 zweih~~ndert
345 dreihundertfiinfundvierzig
1.000 eintausend
1 .I00 eintausendeinhundert
10.001 zehntausendundeins
100.000 einhunderttausend
1.000.000 Eine Million

Lesen Sie!
I. 10; 20; 30; 40; 50; 60; 70; 80; 90; 100.
11. a. 1; 10; 11; 21; 31; 41; 51; 61; 71; 81; 91; 100.
b. 2; 12; 20; 22; 32; 42; 52; 62; 72; 82; 92.
C. 3; 13; 30; 33; 43; 53; 63; 73; 83; 93.
d. 4; 14; 40; 44; 54; 64; 74; 84; 94.
e. 5; 15; 50; 55; 65; 75; 85; 95.
f. 6; 16; 61; 66; 76; 86; 96.
g. 7; 17; 70; 77; 87; 97;
h. 8; 18; 80; 88; 98;
i. 9; 19; 90; 99.
GRUJFORNIELN
Formule de salut

Guten Morgen! Bunä dlminea!a!

Burzi? ziua!

Guten Abend! Bunä seava!

1 Gute Nacht! Noapte bunii!

1 Auf Wiedersehen! La revedere!

Hallo! Bunä! - doar pentru persoane foarti


apropiate/de
ace-i virstä
1 Tschüs! Pa!

Bis bald!

Bis morgen!

I
Bis später! Pe mai tdrziu!

Bis dann! Ne vedendne auzirn ... atunci


1.
-
in
functie de intilnirea stabilitä
f

verbului verbului
J \ 1

ich s a g - eu spun wir saggz - noi spzlnern


du sag- - tu spui ihr sagt - voi spuizefi
er sagt - el spune sie sag- - ez/ele spun
sie sagt - ea spune Sie s a g - - dumneavoastra spune~i

ich grüß- - eu salut wir grüß= - noi salutüm


du grüß1 - tu sal J i ihr grüßt - voi salutafi
er grüßi - el salut6 sie grüß= - ei salutä
sie grüßt - ea salutä Sie grüßen - durnneavoasträ salutaji
Lesen Sie! (CitiJi!)
Ich grüße: Guten Morgen! Eu salut: Buna' dimineata!
Sagen Sie Guten Morgen! Spun) (dvs.) Buna dimineafa!
Sagen Sie auch Guten Morgen? Spunefi si dumneavoasträ
Bund dimineata?
Giüßen Sie? Saluts>?
Grüßen Sie! Saluta)!
Wer giüßt? Cine salutä?

Antworten Sie!lRÜspundeJi!
a. Es ist 8 Uhr. Wie grüßen Sie? - Este ora 8. Cum saluta{i?
Ich grüße Guten Morgen!
b. Es ist 13 Uhr. Wie grüßen Sie?

C. Es ist 19 Uhr. Wie grüßen Sie?

d. Es ist 23 Uhr. Wie giüßen Sie?

Die Tapeszeiten /Perioadele zilei


. Von 6 Uhr bis 10 Uhr ist Morgen (dimineaJÜ).
Von 10 bis 12 Uhr ist Vormittag (Inainte de pr2rzz).
Von 12 Uhr bis 14 Uhr ist Mittag (amiazä/prinz).
Von 14 Uhr bis 18 Uhr ist Nachmittag (dupü-amiazü).
Von 18 Uhr bis 21 Uhr ist Abend (iearä).
Von 21 Uhr bis 6 Uhr ist Nacht (noapte).

Antworten Sie!lRäspunde!i!
a. Es ist 9 Uhr. Wie grüßen Sie?
P
-

Es ist 11 Uhr. Grüßen Sie!


P

Es ist 17 Uhr. Wie grüßen Sie?


P

Es ist 20 Uhr. Gi-üßen Sie!

Es ist 23 Uhr. Gi-üßen Sie?


ICH STELLE MICH VOR
M6 preziiz t

Ich heiße ...


Wie heißen Sie?
Heißen Sie Peter Möller? Ja, ich heiße Peter Möller.
Heißen Sie Gisella Wosch? Nein, ich heiße Gerlinde Wagner.
Heißen Sie Dieter Franke? Nein, ich heiße nicht Dieter Franke,
ich heiße Thorsten Laker.

ich .................... wir ......................


du .................... ihr .........................
er ..................... sie .........................
sie .................... Sie ........................
Schreiben Sie die Sätze zu Ende ! (Completafipropozi~iile!)
Ich . Wir und
Du . Ihr und
Er Sie und
Sie . Sie
I Mein Name ist...Wie ist Ihr Name?

Mein Name ist...

Name und Vorname (Nunze si prenume)

A : Mein Name ist Peter Alexander. A :Numele rneu este Peter Alexander.
B : Ist Peter der Familienname, oder B : Peter e numele de familie sau
der Vorname? prenumele?
A : Mein Name ist Gerald Schienle. A :Numele rneu este Gerald Schienle.
Wie ist Ihr Name? Care este nunzele durnneavoasträ?
B : Mein Name ist Ulrich Schmidt. B :Numele meu este Ulrich Schmidt.
A : Wer sind Sie? A :Cine sunte!i dumneavoasträ?
B : Mein Name ist Chnsta Kaiser. B :Numele meu este Christa Kaiser.

Antworten Sie! (Räspunde,ti!)


a. Wer sind Sie?

b. Wie ist Ihr Name?

C. Wie ist Ihr Familienname?

d. Wie ist Ihr Vorname?


11.
wer? - cine?
der Junge - b6iatul/tanärul (in funcge de context)
der Mann - bdrbatul/omul/so~ul
die Frau -femeia/doanzna/sotia
das Mädchen -fata
klein - mic, micü
nicht mehr - nu mai
auch nicht mehr - nici...nu mui

ich bin - eu sunt wir sind - noi surztem


du bist - tu esti ihr seid - voi sunteji
er ist - el este sie sind - ei/ele sunt
sie ist - ea este Sie sind - durnneavoasträ sunte!i

Lesen Sie laut! (Cititi CU voce tare!)


Das ist ein Junge. Er ist klein. Er ist 5 Jahre alt.
Das ist ein Mädchen. Sie ist auch klein. Sie ist 8 Jahre alt.
Das ist ein Mann. Er ist 35 Jahre alt. Er ist nicht mehr klein.
Das ist eine Frau. Sie ist 30 Jahre alt. Sie ist auch nicht mehr klein.

Antworten Sie!
a. Wer ist das?
b. Wie ist der Junge?

C. Wie alt ist er?

Stellen Sie auch Fragen zum Text! (Fonnulafi si dumnenvoasfrä intrebäri


Za text!

Was fehlt? Ergänzen Sie! ( C e liyseste? CompZeta,ti!)


A : ............. Sie ein Junge?
B : Ja, ........... bin ein Junge.
A : Wie alt ........... Sie?
B : Ich bin ... Jahre alt.
A : Sind Sie klein?
B : Nein, ich bin nicht mehr ............

Antworten Sie!
A : Wie hezj'en Sie?
B : Ich heiße ............................
A : Wie alt sind Sie?
B : Ich bin ... Jahre alt.
A : Wie ist Ihr Name?
B : Mein Name ist .........................................
A : Wie alt sind Sie?
B : Ich bin ... Jahre alt.

ich ....................... wir ..............................


du ....................... ihr ..............................
er ........................ sie .......................... .
sie ...................... Sie .............................

Lesen Sie!
A : Ich wohne in Reschitz. A :Eu Iocz~iescrn Resifa.
Wo wohnen Sie? Unde locuili dum;rzeavoasträ?
Wohnen Sie auch in Reschitz? Locui> yi dumneavoastä 111 Res)?
B : Ja, ich wohne auch in Reschitz. B :Da, si eu locuiesc Zn Res).
A: Wie ist Ihre Adresse(Anschrift)? A : Care este adresa
B : Ich wohne Schillerstraße, dumneavoast~~ä?
........................... Sie in Bukarest?
-

Meine Familie ................. in


Rumänien.

Wo ......................... Sie?

IV.
1

A : Sind Sie verheiratet? A :Suntefi cäsätorit (cäsätoritä) ?


B : Ja, ich bin verheiratet. Das ist B: Da, sunt ciisätorit. Aceasta e
meine Frau. Wir haben zwei Kinder. sofia rnea.Noi avern doi copii.
A : Sind Sie verheiratet? A :S u n e i cäsätoritä?
B : Ja. Das ist mein Mann. Wir B : Da. Acesta este so!ul ?neu. Noi
haben keine Kinder. nu avem copii.
A : Sind sie verheiratet? A :Sunte!i cäsätorit?
ß : Nein, ich bin ledig. B :Nu, eu sunt burlac (celibatar).
A : Sind Sie verheiratet? A :Suntefi cäsätorit?
B : Ich bin nicht mehr verheiratet. B : Nu mai sunt cäsätorit. Sunt
Ich bin geschieden. Seit 5 Jahren. divorfat. De 5 nni.

Übersetzen Sie ins Rumänische! (Traduce!i in lirnba uornhrzä!)


Ich heiße Inge Schreiber.

Ich bin 25 Jahre alt, bin ledig und wohne in Reschitz.


Antworten Sie!

a. Wie heißen Sie? 1 Wie ist Ihr Name?

b. Wie alt sind Sie?

C. Wo wohnen Sie?

d. Sind Sie verheiratet?

e. Sind Sie ledig?

f. Sind Sie geschieden?

g. Wie heißt Ihre Frauhhr Mann'?

h. Haben Sie Kinder?

i. Wie heißen Ihre Kinder?

j . Wie alt sind Ihre Kinder?


MEINE FAMILIE -FAMILIA MEA

I Frau
femeie
I
1 Mann
bärbai 1
doamnä

Ehefrau Ehemann
so@ so!

I I
Mutter - Vater
mamä - tat2

i Kinder - copii

Sohn - Tochter

Schwester
sorä -

Geschwister
fra!i
frate-tsorä)
Schwägerin / Schwager 1
cumnatä
Tante
curnnat I
rnätuqä unchi

Neffe Nichte
nepot nepoatä

Vetter Kusine
Cousin Cousine
Base
verisoarci

Großmutter Großvater
Oma Opa

bunicLi Großeltern bunic


burzici
I I

Enkel
nepot nepoatü
Schwiegermutter Schwiegervater

soacrä socru
Schwiegereltern
socri

Stiefmutter Stiefirater

marnä tat6
vitrega vitreg
Stiefeltern
pärinji vitregi
I
Stiefsohn Stieftochter
Jiu vitreg fiicG vitreg6
I

Stiefbruder Stiefschwester
frate vitreg sov6 vitr-egä

Stiefgeschwister

J Jkaf i vitregi
(#kate+sorä)
Merken Sie sich! (ReCineii!)

derldie Erwachsene - adult/ii


der Pate - naj
die Patin - rzajä
das Patenkind -$n (2) de botez
geboren (sein) - (a f)~ziiscut
leben - a träi
entbinden - a naste
verwöhnen - a räsJa@
vernachlässigen - a neglija
strafen - a yedepsi
seinen Geburtstag hab'enlfeiern - a-si säubätori ziua de naqtere
sterben - a muri
jung (tzndv) - alt (bätvaiz)
fit (in formä) - verkalkt (ramolit)
frech (obraznic) - höflich (politicos)
faul (lenes) - fleißig (harnic)
tot (kort) - lebendig (viu)
verheiratet - cäsätorit
ledig - neciisätorit
geschieden - divortat
Lesen Sie und übersetzen Sie dann ins Rumänische!
Citi!i si apoi traduceii liz limba rorninä!

A: Ist das die Tante?


B: Ja, das ist die Tante.

A: Ist das der Stiefbruder?


B: Ja, das ist der Stiefbruder.

A: Wie alt ist die Oma?


B: Die Oma ist 75 Jahre alt.

A: Ist die Nichte verheiratet?


B: Ja, die Nichte ist verheiratet.

A: Wer ist das?


B: Das ist die Schwägerin.

A: Wo ist der Opa?


B: Der Opa ist dort.

Was passt zusammen?


Ce se potrive~te?

Ja, sie ist verheiratet. Wie alt ist der Schwager?


Er ist dort. Wer ist das?
Er ist 35 Jahre alt. Ist die Enkelin verheiratet?
Das ist die Kusine. Wo ist der Cousin?
DAS POSSESSIVPRONOMEN
Pronuilzele posesiv

PERSOANA MASCULIN FEMININ


I mein Mann meine Frau
sotu1 meu sotia mea
I1 dein Bruder deine Schwester
,fratele tüu sora tu
I11 MASCULIN sein Sohn seine Tochter
fiul lui fiiea lui
I11 FEMININ ihr Sohn ihre Tochter
.fiwl ei - . fiica ei
I unser Vetter unsere Kusine
veri,yorul nostru veri~oaraizoasträ
11: euer Opa euere Oma
bunieul vostru bunica voastrü
I11 j hr Enkel ihre Enkelin
nepotul lor nepoata lor
TI1 FORMA DE Ihr (Ehe)Mann Ihre (Ehe)Frau
POLTTETE so!ul dvs. sotia dvs.

habe
a avea

ich habe - eu arn wir haben - noi uvem


du hast - tu ai ihr habt - voi ave!i
er, sie hat - el, ea are sie haben - ei, ele au
Exemplu 1: Ich habe zwei Kinder.

SCHEMA PROPOZITIEI ENUNTIATIVE:

SUBIECT + PREDICAT + .......


adicä

Exemplu 2: Hast du zwei Kinder?

SCHEMA PROPOZITIEI INTEROGA'TIVE:

PREDICAT + SUßIECT +....... ?


adicä
P + S +.. ?

A: Naben Sie Geschwister?


B: Ja, ich habe zwei Geschwister.
Antworten Sie schnell! - Piäspunde!i repede!

1 . Wo ist deine Brille?


hier.

2. Wie heißt euer Onkel?

3. Wo ist Ihre Tasche?

4. Haben Sie eine neue Tasche?


Ja,

5. Wie alt ist seine Kusine?

6. Haben Sie viele Freunde?


Ja,

Meine Familie
Ich bin Maria und habe eine große Familie. Ich habe zwei
Geschwister. Meine Schwester heißt Anne und ist 12 Jahre alt und mein
Bruder heißt Josef und ist 14 Jahre alt. Ich habe zwei Tanten. Tante Inge
wohnt in Berlin und hat zwei Töchter. Sie sind meine Kusinen. Tante Inna
wohnt in Augsburg und hat einen Sohn. Er heißt Adrian und ist mein Vetter.
Meine Großeltern wohnen in Stuttgart. Sie sind alt. Meine Oma ist 76 Jahre
alt und mein Opa ist 77 Jahre alt.
Richtig (R) oder falsch (F)?

Ich habe drei Geschwister.

Tante Iima hat zwei Töchter. LA


Mein Bruder heißt Josef und ist 14 Jahre alt. U
Meine Nachbarn wohnen in Stuttgart. fl
Meine Oma ist 26 Jahre alt. U

Ergänzen Sie!

Meine Schwester Anne und ist 12 Jahre und mein


Bruder heißt Josef und -- 14 Jahre alt. Tante Irrna in
Augsburg und einen Sohn. Er heißt Adrian und ist mein
. Mein Opa ist 77 Jahre

Beschreiben Sie Ihre Familie!


Descrie$iJamilia dumneavoasträ!
WOHIN GEHEN SIE ?
Incotro mergep ?

wir .................
ihi- ..................
er ..................... sie .................
sie .................... Sie ..................

Gehen Sie ins Zentrum?

Ich gehe ins Zentrum.

I
I-
Wohin +P + S + ...? / . h Wohin gehen Sie?
Ich gehe ins Zentrum.

Ergänzen Sie!

1. 'Wohin geht Ihr Sohn?


Sohn ins Kino..
2. Wohin gehen euere Großeltern?
Sie zum
3. Wohin geht euere Tante?
Tante nach Hause.
4. Wohin geht deine Kusine?
Kusine einkaufen.
5. Wohnen Sie allein?
Ja, ich wohne
Wohin gehen Sie? fncotro mergep?
Ich gehe nach Hause. Eu merg acasä.
Deine Schwester geht in die Küche. Sora tu merge Fn bucätärie.
Sie gehen zum Tisch. Ei merg la masä.
Der Opa geht ins Zimmer. Bunicul rnerge in camerä.
Die Oma geht schlafen. Bunica merge sä doarmä.
Das Kind geht ins Schlafzimmer. Copilul lnerge in dormitor.
Er geht ins Badezimmer. E1 merge la baie.
Mein Bruder geht in den Abstellraum. Fratele Heu rnerge Fn debara.
Das Kind geht auf den Balkon. Copilul merge pe balcon.
Mein Onkel geht in den Keller. U~zchiulmeu merge in pivnifä.
Sein Vater geht in die Garage. Tatäl Zui merge in garaj.
Euer Opa geht in den Garten. BunicuE vostru merge in grädinä.
Unser Bruder geht zum Nachbarn. Fratele nostru merge la vecinul.
Die Oma geht zur Nachbarin. Bunica merge la vecina.
Wir gehen einkaufen. Noi nzergem la cz~mpüräturi.
Er geht in die Bäckerei. E1 merge la brutärie.
Die Kinder gehen in die Konditorei. Copiii rnei-g la cofetärie.
Ihr geht auf den Markt. Voi mergefi la piatä.
Die Mutter geht in den Supermarkt. Mama merge la supermarlzet.
Ich gehe an die Theke. Eu mer8gla tejghea (in superrnai-ket ).
Ihr geht zum Arzt. Voi rnerge~ila ~zedic.
Sein Vater geht in die Apotheke. Tatäl lui merge la farmacie.
Ich gehe in die Kirche. Eu merg la bisericü.
Ihr Onkel geht zur Arbeit. Unchiul ei nzerge la lucru.
Dein Sohn geht in die Disko. Fiul tüu nzerge la discotecä.
Deine Eltern gehen ins Caf6. Pärinfii t2i rnerg la cafenea.
Wir gehen ins Theater. Noi mergem la teatru.
Die Enkelinnen gehen ins Kino. Nepoatele rnerg la cirzerna.
Wir gehen spazieren. Noi mergem la plimbare.
Euere Tochter geht in den Park. Fiica voasträ rner'ge in parc.
Meine Tante geht in die Stadt. Mätuqa mea merge in oras.
Sein Onkel geht ins Zentrum. Unchiul lui merge fn centru.
Er geht zur Polizei. E1 merge la politie.
Mein Neffe geht zum Bahnhof. Nepotul meu merge la garä.
Unsere Schwägerin gellt zur Post. Cumnata noasträ merge la p o ~ t ä .
b i n Bruder geht an den Schalter. Fratele täu mei-ge la ghiseu.
11. Die Woehentape
Zilele säptäminii

Montag Luni
Dienstag MarJi
Mittwoch Miercuri
Donnerstag Joi
Freitag Vineri

*
Samstag SirnbGtä
Sonntag Durninicä

Er g
& am Dienstag ins Kino.

I Am Dienstag I &&t er ins Kino.

S+P+ ... Ich gehe I am Montag / Arzt.


nim

71 Am Montag 1 zum Arzt-


gehe ich

Ergänzen Sie!

Wohin gehen Sie am Freitag?


Ich arn Freitag in die Kondi.
Wohin geht Oma am Sonntag?
Oma in die Kirche.

Wohin geht deine 'Mutter am Mittwoch?


Am Mittwoch meine auf den Markt.

Wohin geht euere Tante am Montag?


Am Montag unsere

Wohin geht Opa am Donnerstag?


Opa am Donnerstag spazieren.

Wohin gehen die Kinder am Mittwoch?


Am Mittwoch ins Zentrum.

Wohin geht Ihre Tochter am Samstag?


Am Samstag

Wohin geht seine Oma am Sonntag?


Seine Oma zur Nachbarin.

Wohin gehen die Enkelinnen am Dienstag?


Die Enkelinnen

Wohin geht unsere Mutter am Montag?


einkaufen.
Wohin die Nachbarin ?
Die Nachbarin ins Theater.

Wohin gehen am ?
Am gehen in die Disko.

Wohin gellt am ?
geht am auf den Markt.

Wohin ?

Wohin ?
WANN ...?

1
gehe ietzt ins Zentrum.

r"'? Wann gehen Sie ins Zentrum?

1/ Jetzt lgehe ins Zentrum. 1


Wann?

immer - intotdeauna nie - niciodatä


jetzt - acum später - mai tbrziu
gleich - imediat
sofort - Indatä
gestern - ieri vorgestern - alaltilieri
heute - azi morgen - maine
morgen - mciine übermorgen - poimaine
vorige Woche - säptämbna trecutä nächste Woche - säptärnhna viitoare
vorigen Monat- luna trecutä nächsten Monat - luna viitoare
voriges Jahr - anul trecut nächstes Jahr - anul viitor
am Morgen - dimineafa
am Vormittag - inainte de prdnz vormittags -inJiecare zi itzairzte de prbtzz
am Mittaglzu Mittag - la pranz mittags - infiecare zi la prdnr
am Nachmittag - dupä arniazä nachmittags - hzfiecare zi dupä alniazä
am Abend - seara abends - EnJiecare searä
in der Nacht - noaptea nachts - noaptea / noapte de noapte
Contribu fia a u toaredor:
Sändina Boroq: Capitolele 1, 4, 5, 8, 10.
Gertrude Steiner: Capitolele 2, 3, 6, 7, 9.
Ergänzen Sie!

Wann gehen Sie in die Kondi?


Ich am Nachmittag in die Kondi.

Wann geht die Oma in die Kirche?


Die Oma in die Kirche.

Wann geht deine Mutter auf den Markt?


Nächste Woche meine auf den Markt.

Wann geht euere Tante in die Apotheke?


Am Montag unsere

Wann geht der Opa spazieren?


Der Opa am spazieren.

Wann gehen die Kinder ins Zentrum?


Am Mittwoch ins Zentrum.

Wann geht ihre Tochter ?


Am Samstag ineine -

Geht seine Oma immer am Sonntag zur Nachbarin?


Ja, seine Oma immer zur Nachbarin.
Gehen die Enkeliiiileil arn Abend ins Kino?
Ja, die Enkelinnen

Wann geht unsere Mutter einkaufen?


Später einkaufen.

Wann die Nachbarin ?


Die Nachbarin

Wann gehen ?
Am gehen in die Disko.

Wann geht ?
gehen auf den Markt.

Was passt zusammen?

a. Wann gehst du einkaufen? 1. Ja, sie geht jetzt in die Küche.


2. Am Voimittag gehe ich zum
b. Um wieviel Uhr gehen Sie in die
Apotheke? Friseur.
C. Gehen Sie jetzt in die Küche? 3. Er geht am Nachmittag zum Arzt.
d. Wann geht ihr einkaufen? 4. Uin 21 Uhr gehe ich schlafen.
5. Ich gehe nächsten Monat zum
e. Geht die Oina jetzt in die Küche?
Arzt.
- f. Wann geht der Opa zurn Arzt? 6. Ich gehe übermorgen einkaufen.
g. Um wieviel Uhr gehen Sie 7. Um 16 Uhr gehe ich in die
schlafen? Apotheke.
8. Nein, ich gehe später in die Küche.
9. Wir gehen nächste Woche
einkaufen.
IV.
müssen
a trebui, a fi silit

ich muss wir miissen


du musst ihr müsst
er muss sie müssen
sie muss Sie müssen

Ich 2 heute um 14 Uhr zum Arzt

hc*
Heute rn *hr zum Arzt

Ergänzen Sie!

Wann müssen Sie in die Apotheke gehen?


Ich am Nachmittag in die Apotheke gehen.

Wann muss Oma in die Kirche gehen?


Oma in die Kirche gehen.

Wann muss deine Mutter auf den Markt gehen?


Nächste Woclie meine auf den Markt

Wann muss euere Tante ins Cafk gehen?


Am Montag unsere
Wann muss Opa spazieren gehen?
Opa am spazieren gehen.

Wann müssen die Kinder ins Zentrum gehen?


Am Mittwoch ins Zentrum gehen.

Wann muss Ihre Tochter gehen?


Am Samstag meine gehen.

Wann müssen Sie die Tabletten einnehmen (a lua tabletele)?


Jetzt ich die Tabletten einnehmen.

Müssen die Enkelinnen am Abend ins Kino gehen?


Ja, die Enkelinnen müssen

Wann muss unsere Mutter einkaufen gehen'?


Später einkaufen gehen.

Wann die Nachbarin gehen?


Die Nachbarin ins Theater

Wann müssen gehen?


Am niüssen - in die Disko

Wänn gehen'?
muss auf den Markt gehen.

43
Wann musst gehen?
gehen.

Wann ?

Pflegerinbeschäftigungen - Activitä~ide lngrijitoare

Ich muss die Zimmer aufräumen. Trebuie sä,fac curat Fn carnere.


Ich muss den Staub wischen. Trehuie si? $erz pruful.
Ich muss die Teppiche saugen. Trebuie sa' aspir cuvoarele.
Ich muss die Fenster putzen. Trebuie sa' späl geamurile.
Ich muss Wäsche waschen. Trebuie sä späl rufe.
Ich muss Wäsche aufhängen. Trebuie SB liztind rufe.
Ich muss bügeln. Trebzrie sa' calc (rufe).
Ich muss die Blumen begiessen. Trebuie si? ud.floi-ile.
Ich muss kochen gehen. Trebuie sei merg sä gätesc.
Ich muss Geschirr spülen. Trebuie sG späl vasele.
Ich muss einkaufen gehen. Trebuie sii nzerg la cumpärüturi.
Ich muss in die Apotheke gehen. Trebuie sa' rizerg Iaafarmacie.
-7

dürfen
a avea voie

ich darf wir dürfen


du darfst ihr dürft
er darf sie dürfen
sie darf Sie dürfen

Ich

Ergänzen Sie!

Darf ich schlafen gehen?


Ja, Sie dürfen schlafen gehen.

Sie Kaffee trinken (a bea)?


Ja, darf Kaffee

Darf ich hier rauchen (a fiima)?


Ja, Sie hier

ich ins Zimmer gehen?


Ja, dürfen ins Zimmer

Was diirfen Sie essen (a miinca)?


Ich Fisch (peste)
Können Sie Kuchen (yräjitur;) backen (a coace) ?
Ja, ich Kuchen

Wann ich die Teppiche saugen?


Am Vonnittag inBissen Sie

Müssen wir den Blutdruck (tensiunea arterialä) messen (a mäsura)?


Ja, wir den Blutdruck

Was können Sie kochen?


Ich nur (numai) Suppen

V. WARUM ...? WEIL. ..


De ce... ? Pentru cä...

Warum müssen Sie in die Apotheke gehen?


Ich muss in die Apotheke gehen. Ich muss Medikamente kaufen.

Irr-
--
-11
-P

Ich muss in die Apotheke gehen, weil ich Medikamente kaufen muss.
S +P1 + .......................... + B2, weil +S +......................+ P2 + PI.

Warum geht die Mutter in die Bäckerei?

- J I
Die Mutter geht in die Bäckerei. Sie muss Brot kaufen.

Die Mutter geht in die Bäckerei, weil sie Brot kaufen muss.

47
Was passt zusammen
a. Warum gehen Sie in die 1. ...weil ich müde bin.
Apotheke?
b. Warum gehen Sie in den 2. ...weil ich die Blumen begießen
Supermarkt? muss.
C. Warum gehen Sie in die Stadt? 3. ...weil ich das Geschiir spülen
muss.
d. Warum gehen Sie schlafen? 4. ...
weil ich Obst (fructe) kaufen
muss.
e. Warum gehen Sie in die Küche? ...
5. weil ich Medikamente
brauche (a avea nevoie).
f. Warum gehen Sie auf den ...
6. weil ich eine Telefonkarte
Balkon? (cartelä de telefon) brauche.
-

Ergänzen Sie!

Wamm müssen Sie Medikamente einnehmen?


Ich Medikamente einnehmen, weil Kopfschmerzen
(dureri de cap) habe.
Gehen Sie zum Arzt?
Ja, ich gehe zum Arzt, weil krank

Warum gehen Sie ins Zimmer?


Ich ins Zimmer, weil den Staub wischen muss.

Gehen Sie einkaufen?


Ja, ich einkaufen, weil wir Obst und Gemüse (legume)
brauchen.
Saugen Sie den Teppich?
Ja, ich den Teppich, weil er bestaubt ist.

Waschen Sie den Pullover'?


Ja, ich wasche den ,weil er schmutzig

Gehen Sie in die Küche?


Ja, ich gehe ,weil kochen muss.

Warum sind Sie traurig (trist)?


bin traurig, weil Zahnschmerzen (dureri de dinfi) habe.

Bilden Sie ähnliche Dialoge! (Fov;nulati dialoguri asern&nätoare!)


h LOC DE PREEYJ'Ä
Lucrarea de fatä a fost conceputä pentru a folosi
celor care nu cunosc limba germanä, dar iyi doresc sä
ingrijeascä persoane, de cele mai multe ori in varstä,
aflate in nevoie, oriunde in spatiul germanofonic.
LIMBA GERMANA eficient gi util poate fi suport
pentru un curs rapid de limba germanä. Sens in care,
pentru toate semnele din alfabetul limbii gerrnane, sunt
oferite sunete asemänätoare sau aproximativ asemä-
nätoare din limba romanä, facilitand o bunä fixare a
regulilor de citire ~i pronuntie. Spre exemplu, semnului
ortografic j din germanä ii corespunde in romanä i. Ja
se pronuntä ia.
A fost ales un vocabular tematic specific activitätii
de ingrijire si ajutor, CU structuri traduse in limba romanä,
legate de corpul uman, familie, cornponentele casei,
prepararea mancärii, legume yi fructe, articole de
imbräcäminte etc. Informatiile predominant aplicative,
ugor de memorat si de adaptat la diferite situatii, precum
q i elementele mnemotehnice (scheme, tabele, imagini),
logic structurate, aläturi de o gamä variatä de exercitii
si aplicatii pentru fixarea lexicului, conduc la formarea
deprinderii de a comunica in limba germanä.
i n cuprinsul lucrärii am pus accent pe situatii
contextuale frecvente yi specifice, cuprinzand exercitii de
tip adevärat/fals, traduceri, construirea enunturilor,
identificarea erorilor, gruparea corectä a termenilor si
exercitii bazate pe rezolvarea unei probleme date sau de
completare a informatiei.
FAHREN,
FLIEGEN,
REISEN ...

em Zug (Pot sii cäliitoresc/sG rne7.g cu trenul).

... autoturisr.le
...CU autobuzul
... cu troleibuzu
Ich kann mit fahren.
...CU camionul
dem Rad / Fahrrad ... CU bicicleta
... cu trotineta
den Rollschuhen ... CU rolele

Das sind Verkehrsmittel. (Acestea sunt mijloace de transport).


Sie verkehren auf der Straße, auf der Autobahn, im Park... (Ele circulü pe stradä,
pe autostradä, in parc.. .)
Der Verkehr ist manchmal verrückt! (Circula~iaeste uneori nebunä).
Wer kann, darf auch Schi fahren. (Cine stie, poate sä si schieze).
I. fuhren - a se deplasa CU un rnijloc de transport / U pleca

--

Ich fahre morgen mit dem Auto in die Euplec mbi~zecu maqi~zaIn oras.
Stadt.
- Dufuhrst mit dem Bus ins Zentrum. Tu mergi cu autobuzul In centru.
Er-fahrt mit der U-Bahn zum Markt. E1 merge CU metroul la piatä.
Siefährt mit dem Rad im Park. Eu se plimba' cu bicicleta in parc.
Wir fahren gei-ne mit den Rollschuhen. Ne place sä Inergern cu rolele.
Ihr fahrt mit dem Zug nach Wien. Voi plecati CU trenul la Vierza.
Sie fahren mit dem Schiffnach Ei pleacä/merg cu vaporul In America.
Amerika.
Fahren Sie gerne Schi? Vä place sä schiati?

Stellen Sie Fragen zu jedem Satz! Benutzen Sie die Fragewörter:


Formula{i- cbt mai multe - Intrebäri la propozitiile de mai sus! Folosifi cuvintele
interogative :
wer?-cine?
wann? - cdnd?
wohin? - Incotro?
womit? - cu ce?
Schreiben Sie alle Sätze aus dem Raster oben nach dem Beispiel und
übersetzen Sie sie ins Rumänische! (Scrieti toatepropozi~iiledin tabelul de mai
sus dupä urm6torul model qi traduce~i-leEn limba rorndnä!)
Ich kann morgen init dem Auto in die Stadt fahren.

Ich darf morgen mit dem Auto in die Stadt fahren.

Ich muss morgen mit dem Auto in die Stadt fahren.


Lesen Sie!
A : Wohin gehst du? A : Unde (Fuicotro) ~nergi?
B : Ich muss schnell zum Bahnhof B : Trebuie s& merg repede la garä.
(gehen). Meine Tante kommt. Mit dem Vine mätuqa mea. Cu trenul.
Zug.
A : Warum stehst du dann vor dem A :De ce stai atunci in fa!a casei? Nu
Haus? Fährst du nicht mit deinem Auto? mergi cu ma~inata?
B : Nein, es ist kaputt. Ich will ein Taxi B :Nu, e defectä. Vreau sä iau un taxi.
nehmen.
A : Wenn du möclztest, fahre ich dich A :Dacä doreqti, te duc eu la garä.
zum Bahnhof. B :0, da! Mul{umescfrumos!
B : 0,ja! Schönen Dank!

der Zug - trenul


der Bahnhof - gara
das Taxi - taxiul
mögen - a dori; a pla'cea (i'n fuizciie de context)
wollen - a vrea
stehen - a sta(in picioare) ;a se afEa (vertical)
nehmen - a lua
kaputt - defecthtricat
dann - atunci; apoi (Enfuncjie de context)
warum ? - de ce?
etwas - ceva
immer - mereu / liztotdeauna
a vrea

ich will wir wollen


du willst ihr wollt
er will sie wollen
sie wiZl Sie wollen

Ergänzen Sie mit den Formen des Verbs wollen! Übersetzen Sie die Sätze ins
Rumänische! (Completafi CU formele verbului wollen! Traducejipropoziliile Fn
limba rorndnä!)
a. Ich ................ mein Auto reparieren.

b. Du ................ immer nur essen.

c . Was .............. er machen?

d. ............... sie etwas sagen?


-
e. Wir ............... immer gesund sein.

f. ................... ihr mit uns kommen?


- -

g. Wann .............. Sie Rad fahren?


mögen
a dori; a plzcea

ich mag wir mögen


du magst ihr mögt
er mag sie mögen
sie mag Sie mögen

Lesen Sie!
A

Ich mag mit dem Zug fahren. Imi place sä ciil6toresc cu trenul.
Du magst Eis. Tie J place ir.lghe;ata.
Er mag Sport. Lui 2 place sportul.
Sie mag Musik hören. Ei li place sG asculte rnuzicä.
Wir mögen Pizza. Noud ne place pizza.
Ihr mögt lange schlafen. Vouii vä ylace sä domifi mult.
Sie mögen ein neues Auto. Ei doresc o rnasinä noud.
Sie mögen italienisch essen. Dumneavoasträ vä place mdncarea
itulierzeascG.

Versuchen Sie ähnliehe Sätze zu bilden! (fncer*i s6 formulafi propozifii


asernänätoare!)
Zum Thema fliegen:

der Flieger -pilotul die Flugkarte/das Flugticket - bilet de avion


das Flugzeug - uvionul die Fluggesellschaft - conzpanie de zbor
der Flugl-iafen - aeroportul (TAROM etc.)

Ergänzen Sie! (Completafi!)


Ich möchte nach Wien fliegen.
Du
Er
Sie
Wir
Wann ihr nach Österreich ?
Wohin sie fliegen?
Sie auch nach ?
111.

ich ......................... wir .........................


du ......................... ihr .........................
er .......................... sie .........................
sie ......................... Sie ........................
Zum Thema reiserz:

die Reise - cilätor-ia


die Reisetasche - geantä de voiaj
der Reisebus - autocav
die Reisegesellschaft - agentie@rmä de cälätorii
die Reisekarteldas Reiseticket - bilet de cälätorie
das Reiseziel - destinatia
die Reise buchen - a rezerva

Bilden Sie 5 Sätze zum Thema reisen ! (Formulafi5propozifii la tema reisen!)


WOHNEN

HAUS WOHNUNG

e Küche bzlcätäria e Küche


s Badezirnmer/s Bad baia s Badezimmer/s Bad
s Schlafzimmer dormitorul s Schlafzimmer
s Wohnzimmer camera de zi s Wohnzimmer
s Kinderzimmer camera copiilor s Kinderzimmer
s Dachzirnrner cameri? la mansardä -
e Toilette WC-ul de sewiciu e Toilette
r Abstellraum debaraua r Abstellraum
r Keller pivni,tcl beciul r Keller
r Flur holul/coridorul r Flur
r Fußboden podeaua r Fußboden
e Decke tavanul e Decke
e Wand pevetele e Wand
e Kücheneinrichtung ~nobilade bucätärie e Kücheneinrichtung
e Möbel nzobila e Möbel
e Garage ga rajzcl e Garage
grädina -
balco~zul r Balkon
Parcurgand aplicatiile, se obtin rezultate concrete
intr-un timp record, "i conditiile in care activitatea este
constantä, in ritm propriu qi se reväd exercitiile rezolvate
anterior, precum q i vocabularul tematic, fixat in dialoguri
q i propozitii.
Lucrarea este un caiet de lucru, pe care vi-l oferim cu
speranta cä vä este eficient in demersul dumneavoasträ de
a vä insuqi rapid cunostintele necesare pentru o bunä
desfaqurare a activitälii pe care V-ati propus sä o desfäqurali.

Succes!

Sändina Borog
Gertrude Steiner
I. Der Flurlder Koi-ridorldas Vorzirnmeddie Diele
Holul

i. die Garderobe - cuierul


2. der Kleiderhaken - agatätoare
3. der Spiegel - oglinda
4. das Telefon - telefotzul
5. die Schublade - sertarul
6. der Schuhschi-ankldei-Mehrzweckschrank - comodii paiztoji
7. der Schirrnständer - suport pentru urnbrele
8. der Regenschirm - umbrelG pentru ploaie
9. der Fußboden - dusumeaua
10. die Treppen - treptele
11. die Eingangstür - uqa de la intrare
12. die Türklinke mit Schloss - clan) cu broasc6
13. der Spion - vizoi*

Betrachten Sie (observa,ti) das Bild! Können Sie sagen, was links (E11
sthzga), rechts (En dreapta), vorne (i'nfa)) stehtlist?
Füllen Sie zuerst das Raster aus und bilden Sie dann Sätze! (Completa!i
intbi tabelul, apoifo~mulaf i propozi!ii!)

links (in stdnga) vorne (in.fa@) rechts (in dreapta)

Das Wohnzimmer
Camera de zi

1. das Bücherregal - biblioteca


2. die Vitrine - vitrina
3. die Bücher - cärtile
4. der Fernseher - televizorul
5. das Sofaldie Couch -- ca?zapeaua/sofa
6. die Stereoanlage - insta-fin stereo

7. die Armlehne - cotiera


8. der Tisch - masa

9. der Sessel -Jotoliul


Betrachten Sie (observa!i) das Bild! Können Sie sagen, was links (liz
stc?~zga),rechts (in dreapta), vorne (infafä) stehtlist? Füllen Sie zuerst das
Raster aus und bilden Sie dann Sätze! fCompleta!i lntai tabelul, apoi
formula f i propoz)ii!)

links (In stdnga) vorne (in ,fafä) rechts (% dreapta)


Das Schlafzimmer
Dormitorul

1. der Kleiderschrank - dulapul pentru hai~ze


2. das Wäschefach - cornpartime~ztpentru rufe/le~je~ie
3. der Stuhl - scaunul

4. das Bett-patul
5. die Tagesdecke - cuvertzlrpa
6. die Schlafdecke -plapunza
7. das Betttiiclddas Leinhich - cearceaful
8. die Matratze - salteaua

9. das Kopfkissen -perna


10. die Leselampe - lampa pentru citit
11. das Nachtkästchen - ~zoptiera
12. die Schublade - sertarul
13. die Schlafzimmerlampe - lampapentru dorrnitor
14. das Bild - tabloul

15. der Teppich - covorul


16. der Frisiershil-il - taburet pentm~dormitor
17. die Frisierkommode - toaleta
18. der Spiegel - oglinda

Betrachten Sie (observa!i) das Bild! Merken Sie sich, wie die Gegenstände
heißen! Können Sie sagen, was links (in sthnga), rechts (in drenpta), vorne
(inja$) steht? Füllen Sie zuerst das Raster aus und bilden Sie dann Sätze!
(Completal Entdi tabelul, apoi formulaji propoziw)
3. der Badeschwamm - buretele de baie
4. das Bidet - bideul
5. der Handtuchhalter - suportul pelltru prosoape
6. das Handtuch -prosopul
7. der Toilettenpapierhalter - suportul pentiFuharptie igienicä
8. das Klopapier - hbrtia igienica

9. das Klo/WC - toaleta/veceul

10. der Klodeckel- capacul de la toaletä


1I . die Lüftung - aerisirea
i 2. die Seifenschale - suportul pentru siipun
13. die Seife - säpunul

14. das Waschbecken - chiuveta


15. der Wassehahn - robinetul
16. die elektrische Zahnbürste -periu@ de di~ztielectrica
17. der Spiegelschrank - duläpioi4ul cu oglirzzi

18. der Spiegel - oglinda


i 9. die Duschkabine - cabina pentru du?
20. die Handdusche - du8 de 1716nä

21. das Fußbeckenldie Duschwanne - cada dzqului


22. die Personenwaage - carztar perztru persoarze

23. der Badevorlegerldie Badematte -pre$ul de baie

Betrachten Sie (obsewa@)das Bild! Können Sie sagen, was links ($2
stbnga), rechts (in dreapta), vorne (injiitä) steht? Füllen Sie zuerst das
Raster aus und bilden Sie dann Sätze! (Conzpletafi fntdi tabelul, apoi
Jormulafi yropozifii!)
Die Küche
Buciitäria

1. der Kühlschrank -frigiclerul


2. das Kühlfach - compartilnerztul de räcire
3. die Gemüsescliale - cutia pentru legume

4. das Türfach fur Flaschen - compartiment penau sticle (pe usä)


5. der Gefrierschrank - congelator
6. der Oberschrank - dulap suspendat
7. der Unterschrank - bufet
8. die Schublade - sertar

9. die Arbeitsplattelder Arbeitstisch - masa de lucru

10. der Herd - magirza de gätit / aragazul


11. der Backofen - cuptorul
12. die Kochplatte - ochiul yentru gätit
1 3. der Dunstabzug - hota
14. die Küchenuhr - ceasul de bucatärie
15. das Handi-ührgerätlder Mixer - rnixerul

16. die elektrische Dose - doza electricZ/priza


17. der Kochtopf - onläpentru gätit
18. die Kanne - carza
19. der Abtropfständer - suportulpentru scur~sulvaselor
20. der Teller -farfuria
2 1. das Spülbecken - chiuveta de bucatärie
22. der Wasserhahn - robinetul
23. die Kaffeemaschine - rnagina de cafea/filtrul
24. die Küclienlampe - kampa de buc2tärie
25. die Spülmaschine - masina de spälat Vase

26. der Stuhl - scaunzd


27. der Tisch - inasa

Betrachten Sie (obseri)a!zJ das Bild! Können Sie sagen, was links (in
sthnga), rechts (in dreapta), vorne (inJa@) steht? Füllen Sie zuerst das
Raster aus und bilden Sie dann Sätze! (Conzpletafi Intdi tabelzdl, apoi
fornzulafi propozifii!)

links (in stsnga) vorne (in.fa fä) rechts (iM dveapta)


Lesen Sie! Vergleichen Sie die Formen des Verbs wohnen hier mit
denen Ihnen schon bekannten Formen!

Jetzt wohne ich in einem Haus. Acunz locuiesc Entr-o casä.


Früher wohnte ich in einer Mai demult locuiam htr-un
Wohnung, in der 4. Etage. apartanzent, Zu etajul4.
Dort war die Küche sehr klein. Bucätäria era acolo,foarte micä.
Wir hatten keinen Keller, a ~ ~ c h NLIaveam pivni!ä, nici grädinä.
keinen Garten.
Es gab kein Arbeitszimmerzirnrner, Nu aveam nici camerä de lucru,
der Computer stand im computerul se a f a I"n living.
Wohnzirnmer.
Die Waschmaschine mussten wir ins Masina de spälat a trebuit s-o
Badezimmer stellen. punem in baie.

Präteritum (Imperfekt) der Verben


Imperfectul verbelor

1. Hilfsverben Werbe auxiliare)

haben. hatte gehabt

Ich hatte eine gute Schwiegermutter. Am avut o soacvä bunä.


Du hattest nie Zeit für die Kinder. N-ai avut niciodatä timp yentr-u
copii.
Er hatte einen guten Job. -- El avea o slgjbd bunä.
Sie hatte jetzt keinen Stabsauger Nu ~naiavea(ea) nici un aspirator,
mehr, nur einen Besen. doar o mätzirä.
Wir hatten zu Hause viele gute Acasd aveam mulfiprieteni buni.
Freunde.
Hattet ihr früher auch einen VW? Avea. si Fnainte un W?
Sie hatten keine gute Pflegerin. Nu aveau o Gzgrijitoare bunä.
Hatten Sie schon wieder AI avut din nou (iarägi) dureri?
Schmerzen?

Merken Sie sich die Formen des Verbs haben im Präteritum! Bilden Sie
damit ähnliche Sätze! (Memorafiformele verbului haben la imperfect!
Formula~ipropozi~ii asemänätoare!)

sein. war Fewesen

Ich war noch nie in Österreicli. Nu arn fost niciodatä in Austria.


Wo warst du heute nachmittag? U~zdeai-fost azi du@-am iazz?
Er war immer aufmerksam. Era i'ntotdeauna atent.
Sie war immer unterwegs. Era (ea) mere~lpe drumuri. -
Wir waren beim Arzt. Am fost la medic.
Bei wem wart ihr auf Besuch? La cirze ati fost fiz vizitc?
Sie waren seit langem hier. Erau de mult aici. 1

Waren Sie schon im Laden? Ati fost &ja la magazin ?

A. Merken Sie sich die Formen des Verbs sein im Präteritum! (Memoraii
formele verbului sein la irnperfect!)
B. Übersetzen Sie folgende Sätze ins Rumänische! (Traduce!i urmätoarele
propoziiii in limba rornbnä!)

1. Ich war auch klein!


2. Warst du im Garten?
3. Was war gestein?
4. Wo war die Pflegerin?
5. Es war schon spät.
6. Wo war die Brieftasche?

C. Bilden Sie aiich Sie Sätze mit sein im Präteritum! (Fornzulati si


durnneavoasträ propoziiii cu sein la imperfect!
1.

2. Regelmäßige Verben

Ich wohnte nie in München. Nu am locuit niciodata Fn M...


Du wohntest damals nicht hier. Pe atunci nu locuiai aici.
Er wohnte neben uns. E1 Zocuia lingä noi.
Sie wohnte noch bei den Eltern. Eu mui locuia cu pärirzti.
Wir wohnten in einem Hochhaus. Locuianz frztr-un bloc turn.
Ihr wohntet schon zusammen. Locuiati deja Impreunä.
Sie wohnten in der Nälie. Ei locuiau frz apropiere.
Seit wann wohnten Sie dort? De ~ 2 n dloctcia@acolo?

Konjugiert nach diesem Beispiel (exernplu):


a. das Glas auf den Tisch stellen b. die Zeitung auf den Tisch legen
{a pwne paharul pe rnasä) (U pune ziarul pe musä)

3. Modalverben

dürfen, dtcvte, gedurft - a avea voie


können, konnte, gekonnt - a putea
mögen, mochte, gemocht - a dori; yläcea
müssen, musste, gemusst - a trebui
sollen, sollte, gesollt - a trebui
wollen, wollte, gewollt - a vrea
!!! La imperfect aceste verbe pierd Umlaut-ul!
Se conjugä dupä modelul verbelor regulate.

Übersetzen Sie ins Rumänische!

Ich durfte endlich alles essen.

Du konntest wieder nicht genug


schlafen.
Er mochte nie Tee.

Sie mochte die neue Pflegerin nicht.

Wir mussten sofort zum Arzt.

Ihr solltet das Zimmer lüften!

Sie wollten ein wenig in den Park


gehen.
Möchten Sie Milch und Zucker zum
. Kaffee?

4. Unreyelmäßiee Verben

!!! Forrna de imperfect a verbelor neregulate se afl5 din dictionar. Orice


dicfionar are un tabel CU verbele neregulate! Trebuie doar sä Cineti rninte cä
persoaana I si a 111-a singular primesc teiminafie! Pentiu celelalte persoane
se folosesc teiminatiile prezentului.

Konjugieren Sie folgende Verben im Präteritum (die zweite Fornt)!

kommea, kam, gekommen - a veni


gehen, ging, gegangen - a merge
rufen, rief, gerufen - a striga; a chema
sprechen, sprach, gesprochen - a vorbi
essen, aß, gegessen - a rndnca
tri-den, trank, geirunken - a bea
schlafen, schlief, geschlafen - a dormi
nehmen, utuhm, genommen - a lua
geben, gab, gegeben - a da
finden, fand, gefunden - a gäsi

Ergänzen Sie die Lücken mit den Verben im Klammer im Präteritum!

Die neue Pflegerin

Heute ...................(kommen) die neue Pflegerin. Wir .................(s ein) alle sehr
neugierig. Sie ...............(g elzen) zu Oma und stellte sich vor. Dann ............(wallen)
sie wissen, wo die Toilette ist. Sie .............. (kommen) wieder ins Wohnzimmer.
Wir ..............(gehen) mit ihr durch das Haus, denn sie ............(sollerz) es gut
kennen. Später .............(essen) wir alle zusammen. Wir ........... ...(sprechen) lange
mieinander, denn wir ...............(m
ögen) vieles über sie erfahren. Die ganze
Familie, Oma auch ................ flk'nde~z)die neue Pflegerin nett. Mein Bruder ............
(geben) ihr die Schlüsseln des Hauses. Sie .............(nehmen) die Schlüsseln und
lächelte erleichtert, denn sie .............(haben) auch, wie man es klar ..........(selzerz),
ein wenig Angst, dass wir uns gegeneinander unsympathisch sein könnten.

Bestimmt gibt es Wörter im Lückentext, die Sie nicht kennen, oder


vergessen haben! Welche sind diese Wörter? Schreiben Sie sie
und...schlagen Sie im Wörterbuch nach! (Precis existä In textul lacunar
cuvintepe care nu le cunoastejti sau le-a!i uitat! Care sunt aceste cuvinte?
Scriefi-le si... cGlafaii-le In dicfiorznr!)
GESUNDHEIT

die Gesundheit ++ e Krankheit - sänätatea c-, boala


gesund krank - sänztos t-, bolnav
das Krankenhaus - spitalul
die Praxis - cabinet medical
die Krankenschwester - sora / asistenta / infirlniera ( in funciie de context)
der Krankenwagen / der Notwagen - salvarea /anzbulan$a
der Arzt - medz'cul
die Untersuchung - consulta!ia
untersuchen - a corzsulta
die Verordnung -prescripfia
das Rezept - refeta
verschreiben - a prescrie
der Notruf - apel de urgen)
das Medikament - medicamerztul
einnehmen - a Zua un medicamerzt
Diät halten - a fine regim
abnehmen - a slabi
mager t-, dick - slab +-+ gras
weli tun - a durea; a avea dureri
der Schinerz - durerea
Schmerzen haben - a vea dureri
husten - a tu$
jammern - a se väita
weinen - a pl2nge
die Spritze - injec!ia
einen Termin festlegen - a stabili un terrnen (pentru o consulta~iesau o intalnire)
einen Termin verschieben - a arnhna o datä Jixatä
das Fieber -febrä
der Schwindel - ame{ealä
die Ohnmacht - l e ~ i n
niesen - a stränuta
frieren - a-i$frig
schwitzen - a transpira
leiden (an ) - a suferi de...
sich erkälten - a räci
im Bett liegen - a sta fn pat
der Schnupfen - guturai
die Grippe haben - a avea gripä
ansteckend - contagios
herzkrank - cardiac
mckerlcrank - diabetic
die Wunde - ranä
eine Wunde verbinden - a pansa o ranä
die Beule - cucui
die Narbe - cicatrice
der Unfall - accident
die Bewusstlosigkeit -pierderea cunostinjtei
bluten - a sdngera
der Raucher -fui~zätor
rauchen - a fuma
betrunken - beat
süchtig - dependent de...(nicotinä, alcooi)
trunksüchtig - alcoolic
Wie geht es Ihnen? - Ce mai faceti?/Cum vZ rnerge?
Es geht mir gut. - Imi rnerge bine
Es geht mir nicht gut. - Nu-mi e bine.
Es tut mir Leid. - h i yare r2u.
Es tut mir weh.-Mä doare.
Es ist mir übel. - Mi-e räu./Mi-e greata.
Wieviel Uhr ist es?- CGt este ora?
Es ist ... Uhr. - Este ora...

Aus dem Tagebuch einer Pflegerin


Din jurnalul unei fngrijitoare

Was ist los? - Ce se intsmplä?


sonst - altfel
hoffentlich - sä speräm cä.. .
schlimm - räu
vielleicht -poate C&

wirklich - irztr-adevär
darüber - despre asta
entdecken - a descoperi
bejahen - a räspunde afirmativ
besuchen - a vizita
erzählen - a povesti
ohne -f;irä
sich Sorgen machen - a-qiface griji
hoffen - a spera
dass - cZ
ob - daca'
wenn - dacä / cdnd (hfunctie de context)
während - in timpul... / in timp Ce.. .
läuten - a suna
wissen - a sti
bleiben - a rämane
das Gespräch - discufia / coizvorbirea
vorbereiten - a pvegüti
Zeit haben - n avea timp
I.
J
Es ist schon 8,30 Uhr. Was ist denn mit Oma los?! Sonst ruft sie mich schon
um 8 Uhr. Hoffentlich geht es ihr nicht wieder schlecht!
Vor zwei Wochen war es schlimm. Ich musste den Notarzt rufen. Er fragte
mich, ob Oma nicht vielleicht zuckerkrank ist. Ich sagte ihm, dass sie
wirklich zuckerkrank ist, aber die Zuckenverte waren nicht groß.
Er untersuchte Orna. Blutdruck und Zuckenverte waren groß! Dann ragte
er, ob Oma auch herzkrank ist. Ich antwortete ihm, dass die Familie mir
nichts darüber sagte. Ich fragte, ob er etwas an Omas Herz entdeckte. Er
bejahte und sagte, dass Oma ins Krankenhaus muss. Schnell!
Antworten Sie!
I . Wieviel Uhr ist es? (Ce or2 este:?)
Es ist
2. Was fragt sich die Pflegerin?

3. Um wieviel Uhr ruft Oma die Pflegerin ansonsten?

4. Was hofft die Pflegerin?


Sie hofft, dass es Oma
5. Wie war es vor zwei Wochen?

6. Was musste die Pflegerin machen?

7. Was fragte der Arzt?


Er fkagte, ob Oma
8. Was antwortete die Pflegerin?

9. Wer untersuchte Oma?

10. Was fragte er dann?

Stellen Sie weiter Fragen!


Beantworten Sie jetzt die Fragen!

Was passt zusammen?


1. Es ist schon a. vor zwei Wochen
2. Hoffentlich geht es ihr b. an Omas Herz entdeckte
3. Es war schlimm C. 8,30 Uhr
4. Den Notarzt d. muss Oma schnell
5. Er fiagte, e. nicht wieder schlecht
6. Ob er etwas f. ob Oma zuckerkrank ist
7. Ins Krankenhaus g. musste ich rufen

TI.
Ich rief Omas Sohn an und er sprach mit dem Arzt. Es war klar fiir den Sohn,
dass sie ins Krankenhaus muss.
Oma blieb funf Tage dort. Schon am nächsten Tag ging es ihr besser. Am
Vormittag rief sie mich an und fiagte mich, ob ich sie besuche. Ich antwortete,
dass ich gleich hingehe. Ich blieb bei ihr bis am Nachmittag. Das war so, bis
sie nach Hause kam. Und immer war sie froh, wenn sie mich sah. Wir
erzählten viel. Sie über ihre Familie, über die Enkel und über ihren Neffen,
Horst. Ich erzählte über meine Kinder. Es war mir schwer ohne sie.

Schreiben Sie den Satz richtig! Übersetzen Sie dann den Satz!
1. eswarklarfWdensohndasssieinskrankenhausmuss.

4. sieerzählteüberihrefamilieundichübeimeinekinder.

III.
Darum mache ich mir Sogen, wenn Oma mich nicht gleich um 8 Uhr ruft!
Mal sehen, was los ist!
Oma ist nicht in ihrem Bett! Auch nicht im Zimmer! Aha! Im Badezimmer ist
Licht!
Ich frage sie, ob alles in Ordnung ist. Sie antwortet, dass sie mich nicht
versteht, weil das Wasser rinnt. Dann kommt sie heraus. Oma geht es heute
gut! Wenn sie allein aufstehen kann, wenn sie sich allein waschen kann, bin
ich i m e r froh. Denn ich mag Oma sehr!
Was ist richtig? Was ist falsch?
1. Ich mache mir keine Sorgen, wenn Oma mich nicht um 8 Uhr ruft.
2. Oma ist in ihrem Bett.
3. Im Badezimmer ist Licht.
4. Ich fi-age, ob das Wasser rinnt.
5. Oma antwortet, dass alles in Ordnung ist.
6. Ich mag Oma sehr!

Oma sagt, dass sie im Gartenhaus frühstücken möchte. Während des


Frühstückes läutet das Telefon. Es ist Horst, der Sohn ihrer Scllwester. Er
will wissen, wie es Oma geht, ob er Oma besuchen kam, ob er zwei Tage
bleiben kann. Oma antwortet, dass es ihr gut geht, dass er sie besuchen
kann, dass er so lange er will, bleiben kann. Das Gespräch ist zu Ende.
Jetzt gehen wir einkaufen. Dann bereiten wir Horst's Zimmer vor. Oma will,
dass wir heute koclien und backen. Wenn Horst da ist, will sie Zeit haben
mit ihm zu sprechen...
Stellen Sie Fragen zu den dass, ob- und wenn- Sätzen!

Der menschliche Körper


Corpul omenesc

der Kopf - capul das Haar -piir.ul


die Stii-n -fruntea das Auge - ochiul
die Wange - obrazul die Nase - nasul
der Mund - pra das Kiwi - ba'rbia
das O h - ureclzea der Hals - g2tul
der Nacken / das Genick - cenfa der Rücken - spatele, spinai8ea
die Schulter - urnävul das Kreuz - mijlocul, salele
der Busen -pieptu1 die Taille - talia
die Hüfte - goldul der Nabel - btlricul
Die Zeichnung links (Desenul din stinga)

85
Ohren hörten nicht mehr. Kein I!öi-perteil arbeitete mehr und der ganze Körper
wurde krank.
Da verstanden die Körpei-ieile ihren Fehler: nur die gemeinsame Arbeit des
ganzen Köipers hält den Menschen gesund.
(aus LIMBA GEMANA,manual pentm anul I1 de studiu, EDP, 1990)

Was passt zusammen?


1. die Teile a. essen, sprechen
2. Füße b. hören
3. Hände C.des menschlichen Körpers
4. Augen d. verstehen
5. Ohren e. arbeiten, waschen, kämmen, schreiben
6. Mund f sehen
7. Fehler g. gehen, laufen

Checkliste zur Personenbeschreibung


- Form und Farbe-
Gestalt - staturii groß - mure
klein - mic
mittelmäßig - de märime
mijlocie
Kopfform rund - rotund
oval - oval
viereckig - päträtos
Haar lang - lung blond
kurz - scurt schwarz - negru
braun - maro / castaniu
rötlich - roqcat
mit Strähnen - cu suvi$e
gefärbt - vopsit
Augen groß - mari schwarz - negvi
klein - mici blau - albaqtri
rund - rotunzi braun - maro; cäprui
geschlitzt - rnongoloizi grün - verpzi
Ohren groß - rnari
klein - mici
norrnal - no~male
Mund groß, klein
Nase groß, klein
lang - lung

Beschreiben Sie sich selbst! (Descriefi-vä!)


1. Meine Gestalt ist
2. Mein Kopf ist
3. Meine Augen sind und
4. Meine Ohren sind
5. Mein Mund ist
6. Meine Nase ist
7. Mein Haar ist und
Beschreiben Sie einen Mann! (Descrie$i un bärbat!)
1. Seine Gestalt ist
2.
3. sind und
4.

7. ist und

Beschreiben Sie eine Frau! (Descrieti o femeie!)


1. Ihre Gestalt ist

3, sind und

6. J
ist und
ESSEN UND KOCHEN

der Lauch, der Porree praz


die Frühlingszwiebel ceapä verde (de prirniivarä)
die Zwiebel ceapa'
der Schnittlauch arpagic
der Knoblauch usturoi
die Kartoffel cartof
der Spargel sparanghel
der Kohlrabi gulie
die Sellerie !elinä
der Kopfsalat salatä verde
der Rosenkohl varzä de Bruxelles
der Rotkohl varzä r o ~ i e
der Weißkohl varzä alhn
der Spinat sparzac
der Blumenkohl conopidä
der Broccoli brocoli
die Tomate rogie
der Paprika ardei
die Pfefferschote ardei iute
die Gurke castravete
die Aubergine vbnätä
die Avocado avocado
die Zucchini zucc hin i
der Meerrettich hrean
das Radieschen ridiclze
die rote Beete !feclä r o ~ i e
die Karotte, die Möhre ~norcov
die Erbsen nzazäre
die Linsen linte
die gi-ünen Bohnen .fasole verde

die Bohnen Bole


OBST
Fructe

die Pflaume pf*uni?


der Pfirsich piersicä
die Nektarine rzectaritzä
die Aprikose caisä
die Kirsche cireasä -
die Dattel cunnalä
die Birne parä
der Apfel mär
die Quitte ,autuie
die ~rdbeere cäpqunä
die Brombeere murä
die Himbeere zmeura'
die Traube stmxure
die Heidelbeere afinä
die Stachelbeere agrise
9
die Johannibeeren coacäze rosii
die Preiselbeere meri~or
die Zitrone l2mdie
die Orange, die Apfelsine portocalä
die Zucke~melone pepene galben
die Wassermelone pepene verde
die Banane banana'
die Ananas - ananas
die Feige smochinä
die Kokosnuss nucä de cocos
die Pistazie .fistic
die Mandel rn igdalä
die Walnuss nuca
die-&selnuss alunä turceuscä (de pa'dure)
die Mandarine mandarin2
die Grapefiuit grepfmt
die Limette lämbie verde (CUcoajä subtire)

GEWÜRZE
Mirodenii

der Pfeffer piper


die Muskatnuss fzuc,yoarä
der Kümmel chimion
die Gewürznelke cuisoare
der Zimt scor*oarZ
die Senfkörner boabe de mustar

Verdefuri
der Dill märar
pütrunjel
der Liebstöckel leustean
der Lorbeer daJin
der Origano oregano
das Basilikum bus~jioc
der Estragon tarlzon
der Salbei salvie
der Tl~yrni
an cimbru
die Minze mentä
der Koriander coriandru
der Rosmarin rozmarin

GETREIDE
Cereale

- der Mais yovumb


der Weizen grd U
der Hafer OV~Z
der Roggen secarä
die Gerste orz
1 der Reis orez

GETREIDEPRODUKTE
Produse din cereale

das Weizenmehl .fain6 de f i u


das Vollkornmehl .fäinä integral5

das Maismehl fninä de porumb


der Grieß grig
das Couscous CU$CU(S
der Teig aluat
das Weißbrot paine albä
das Vollkornbrot piine integral2
die Hörnchennudeln melci ori
Nudeln täigi

MILCHPRODUKTE
Produse lactate

die Butter zint


der Joghurt iaurt
die saure Salme smd~ztdnä
die Schlagsahne ,fi.i$cä bätutä
die Kondensmilch lapte condensat
die Buttermilch zer
das Milchpulver Iapte praf
die Ziegemilch lapte de caprä
der Quark brdnzä de vaci
der Käse brdnzä
der Frischkäse brdnzä proaspa'tä
FLEISCH UND FLEISCHPRODUKTE
Carne si produse din carne

das Rindfleisch carne de vitä


das Kalbfleisch carne de vi>l
das Lammfleisch carne de miel
das Schweinefleisch car~zede porc
das Huhn pui
die Ente ratä
die Gans giscä
der Puter curcan
die Leber ,ficat
das Hackfleisch carne tocatä
die Hachse pulpä
das Kotelett cotlet
die Salami salaln
Frankfurter Würstchen crenvur~ti
die Bratwurst cbrrzafi
der gekochte Schinken jam boiz
,

FISCH
Peste

der Zander saläu


die Forelle pästräv
der Thunfisch ton
der Seelachs cod negru
die Makrelle macrou
der Hering herirzg
die Sardine snrdinä

ANDERE NAHRUNGSMITTEL
Alte alimente

das Öl ulei
das Sonnenblumenöl ulei de jloarea soarelui
der Essig otet
das Sauerkraut varzä acrä
die Essiggurken castrave$i Fn oiet
das Salz sare
der Senf rnu~tar
der Zucker zahär
der Honig miere
ZUBEREITUNG DES ESSENS

die Zutaten ingredientele


kochen a gäti, a.fierbe
garen a.fierbe la.foc mic
putzen a cur2ia
schälen a coji
schneiden a täia
halbieren a täia Fn douii
hacken /verhacken a toca
reiben a da pe räzätoare
rühren a arnesteca
schütteln a agita
vermengen a,främdnta
schlagen a bate
blanchieren a opäri
dünsten a.fierbe inäbugit
wärmen a fncClzi
vorheizen a yreincälzi
braten a prä)
backen a coace
überbacken a rumeni
salzen a sim
pfeffern a pipera
a condimenta
abschmecken a gusta (Uverijica gustul)
roh crud
gar gata, jiert, fript, pätruns
zerkocht räsfiert, .far2rnatprin,fierbere
mager slab
fett gras
gewürzt condime~ztat
gesalzen särat
gepfeffert piperat
ranzig ra'nced
saftig zemos, suculepzt
knackig croca~zt

der Kaffee cafea


der Tee ceai
der Teebeutel plicule$ de ceai
der Kräutertee ceai de plante medicinale
der Lindentee ceai de tei
der Kamillentee ceai de musegl
der Pfeffeiminztee ceai de mentä
grüner Tee ceai verde
der Brennnesseltee ceni de urzica
der Saft suc
das Mineralwasser apä mineralä
das Leitungswasser apä de robinet
das Bier bere
der Wein vin
der Sekt 8ampanie
trinken a bea

Lesen Sie!

1.
Die Pfleoerin (hgrijitoarea) : Was möchten Sie nim Frühstück essen?
Frau M.: Ich möchte etwas Leichtes fnihstücken.
Ich möchte einen fiisclien Orangensaft, Kräuteromelett,
Sonnenblumenbrötchen mit Tomate und Mozarella. Was möchten Sie essen?
Die Pflegerin: Ich möchte einen Shake aus Mango und Milch, dazu ein
Vollkornbrötchen mit Quark und Konfitüre (dulceatä). Und Sie, Herr M.?
Herr M,: Ich möchte Pfannkuchen mit Ahoinsinip (clztite CU sirop de ai$ai-),
einen Obstsalat, Vollkomtoast mit Parmaschinken, Tomaten und
Ziegenkäse.
11.
Die Pfleyerin: Was möchten Sie nim Mittag essen?
Frau M. : Ich möchte eine Gemüsesuppe mit Blumenkohl, Erbsen,
Karotten, Kohlrabi, Rosenkohl und Spargel, dann Schweinebraten mit
Kartoffelpüree und einen Salat.
Herr M.: Heute esse ich keine Suppe. Ich möchte nur den Schweinebraten
mit Kartoffelpüree und einen Gurkensalat mit Salme und Dill.

111.
Die Pfleyerin: Was möchten Sie heute zurn Abendessen haben?
Frau M,: Ich möchte eine Tasse Milch, ein Brötchen, Butter und Honig
(miere).
Herr Mt: Ich möchte ein hartgekochtes Ei (ou fiert tare) mit Schinken,
Tomaten und Mozai-ella und eine Tasse Pfeffeminztee. Was möchten Sie
essen?
Die Pflegerin: Icli esse einen Gemüsesälat mit Schafkkäse (branzä de aaie)
und einen Joghurt.
Das Perfekt der Verben
Perfectul compus al verbelor

Jedes Verb besitzt drei Giundfomen, die im Wörterbuch zu finden sind.


Fiecare verb are trei forme de bazä ce pot fi gasite in dictionar.

i
"1
'ich koche ich kochte
du kochtest
er kochte
du hast ...gekocht
er hat ...gekocht
......

PERFEKTBILDUNG MIT ,,HABENc'

Formarea perfectului compus cu „HABENa

5' + HABEN (PRÄSENS)t ................+ FORMA A TREU A VERBULUI


DE CONJUGAT

Ich habe heute eine Suppe gekocht.


PERFEKTBILDUNG MIT „SEINu

Formarea peyfectului compus CU „SEINb'

S + SEIN (PRÄSENS) +........... .....+ FORMA A TREIA A VERBULUI


DE CONJUGAT

Ich bin nach Hause eekommen.

I. Das Perfekt mit „haben4'

machen-gamacht Ich habe das Bett Am Jacut patul.


gemacht. Ce a!ificut aici?
Was haben Sie da
- gemacht?
bringen-gebracht Er hat den Brief gebracht. El a a h s scrisoarea.
essen-gegessen Sie hat nicht gegessen. Ea nu a mdncat.
trinken-getrunken Wir haben Bier getrunken. Noi arn baut bere.
nehmen- Du hast die Zeitung in die Tz1 ai h a t ziarul in mdaä.
genommen / Hand genommen.
geben-gegeben Er hat mir die Tabletten E1 rni-a dat tabletele.
gegeben.
einnehmen- Ich habe die Tabletten Am luat tabletele.
eingenommen eingenommen.
suchen-gesucht Oma hat die Brille Bunica a cäutat ochelarii.
gesucht.
fragen-gefiagt Darf ich etwas fragen? frni pe~pmitetisä fntreb
ceva ?
7

fahren-gefahren Er ist ins Zentrum mit der El a mers In centm cu


Straßenbahn gefahren. tramvaiul.
gehen-gegangen Seid ihr in den Garten Afi mers in grädinä?
gegangen ?
bleiben-geblieben Sind Sie im Zimmer AJti r*ämasfn camerä?
geblieben?
kommen- Der Briefträger ist noch Posta.yul Incä nu a venit.
gekommen nicht gekommen.
fallen-gefallen Die Zeitschrift ist unter Revista a czzut sub rnasü.
den Tisch gefallen.

Ergänzen Sie!

Sie schon die Suppe gekocht?


Ja, ich die Suppe schon

Sie die Fernbedienung (telecoma~zda)gesehen?


Ja, sie auf dem Tisch.

Wann Sie die Wäsche gewaschen?


Gestern ich die Wäsche

Sie die Wäsche auch gebügelt?


Nein, ich die Wasche noch nicht -

Was Sie heute gekocht?


Heilte ich eine Nudelsuppe (supä CU tä)ei)

Sie alle Ziinmer augferäumt?


Ja, ich schon alle Zimmer

Sie in die Stadt gegangen?


Nein, ich nicht in die Stadt , ich
im Zimmer geblieben.

Wo Sie meine Brille gefunden?


Ich Ihre Brille unter dem Tisch

Winden Sie die 10 Fehler! - Gäsi$i cele 10 g q e l i !

Michael ist heute die Zeitung gekauft. Dann ist er nach Hause gekommt. Die
Oma habt ihn gefragt:
„Hast du mir auch eine Zeitschrift gekaufen?"
Michael habe ihr gesagt:
„Nein, ich hat keine Zeitschrift gefunden, aber ich bin dir ein ICochbuch
gekaufen. "
„Ich danke dir, ich hat dir auch etwas gebrachten."
KLEIDUNG
fmbracäminte

I
sich anziehen - a se h b r ä c a
sich ausziehen - a se dezbväca
sich umziehen - u se schimba
anprobieren - a lizcerca, a proOa (o hainä)
tragen - a purta
zuknöpfen - a incheia (nasturii)
aufknöpfen - a descheia (nasturil;)
die Ärmel hochkrempeln - a suf2eca rn&necile
sich kämmen - a se pieptäna
sich schminken - a se machia
sich abschminken - a se demachia
schenken - a diirui
nähen - a coase
eingehen - a intra la apcF
von Hand wascheddie Handwäsche - a späla manual
die Windel - scutec
die Windel wechseln - a schimba scutecul
umbinden - a lega, a fnoda
die Schürze - gor!
die Krawatte binden - a face nod la cravatä
zuschnüren - a frzcheia cu gireturi
sich aufschnüren - a se dezlega la qireturi
der Schnürsenkel - siret
die Schuhe putzen - a curti~u,a lustruipantofii
die Schuhgröße - mäsura la Irzcälfäminte
passen - a se potrivi, U sta bine
barfuß - desculj
bügelfi-ei- care nu trebuie cälcat
wasserdicht - inzpermeabil
bequem - comod
kurzärmelig - cu manecä scurtii
Iangämelig - cu manecä lun$
der Hut -pälävie
mit bloßem Kopf - CU capul descoperit
der Regenschirm - umbrela'
der Stock - baston
die Handtasche -posetä

ich ziehe mich an wir ziehen uns an


du ziehst dich an ihr zieht euch an
er zieht sich an sie ziehen sich an
sie zieht sich an Sie ziehen sich an

II.

A. Damenkleidung - Haine de dama

Winterkleidung - frnbräcäminte de iama

1. das Damenhernd - bZuz6 de datnü


2. die Stiefelhose -pantalon perztru cizm6
3. der Rollkragenpullover -pulover pe gdt
4. der Rollkragen - guler rulat
5. der Hosenanzug - costum (cu pantaloni) de damä
6. das Kleid - rochie
7. die Weste - vestä
8. die Winterhose -pantaloni de iarni?
9. der Pelzmantel -palten de blanä
10. der Wintermantel -palton
1 1. der Pelzkragen - guler de blarzä
12. das Abendkleid - vochie de seavü
Betrachten Sie das Bild! Füllen Sie dann das Raster aus!

Nummer Wie heißt das Cum se nl,lmeqte avticolul de


~leidun~sstück? Imbräcämi~zte?
1. das Damenhemd bluzä de damä
2. die Stiefelhose pantalon pelitru cizrnä
1. die Sommerbluse - bluza de var2
2. der Revers - rever
3. der Rock -fustä
4. das Trägerkleid - rochie cu breteZe
5. das Sommerkleid - rochie de var&
6 . der Güi-tel - cordorz
7. die Strickjacke -jerAseu,jachetii tricotatä
8. der Pulli -pulover sub!ire la baza ,oa"tului
9. die Somrnerhose -pantaloni de var6
10. das T-Shirt - tricou
11. die Damenshorts - sort de dama
12. der Jeansanzug - costum de blugi
13. die Jeansweste - vestä de blugi
14. die Jeans - blugi
15. das Schultertuch - sal
16. das Hauskleid - rochie de casn
Betrachten Sie dasbild! Füllen Sie dann das Raster aus!

I Nummer I Wie heißt das I Cum se numeste auticolul de


Kleidungsstück? hbräcätninte?
1. die Sotnrnerbluse bluzä de v a ~ G
L2- I der Revers rever
B. Unterwäsche und Nachtwäsche - Lenjerie intim2 si lmbrücüminte de
noapte

1. der Busenhalter (der BH) - sutieiz


2. die Miederhose - chilofi cu burtierä
3. das Hoserkorselett - corset cu chikot
4. das Unterkleid -furou
5. das Nachthemd - cämagä de noapte
6. der Sclilafanzug -pijama
7. der Oberteil - bluzä de pijama
8. die Hose -pcnntaloni
9. der Waus- und Bademantel - halat de casa qi halat de baie
10. die Stiumpfhose - dresuri
11. das Unterhemdldas Trägerhemd - lnaiou
12. der Slip - bikini
13. die knielange Sockeldie Kniesocke - ciorap trei sferturi
14. die Socke - qosetä
15. der Hosenträger - bretele
16. das Trägerhemdldas Unterhemd - lnaiou
17. die Unterhose - chilofi
18. das Unterhemd - cärnaq6 de corp
19. die langen Unterllose - indispensabili
20. der Morgenmantel - halat
2 1. der Schlafanzug -pijama
L \
. ,

Betrachten Sie das Bild! Füllen Sie dann das Raster aus!

Nummer Wie heißt das Cum se nunzeste articolul de


Kleidungsstück? Imbräcärninte?
1. der BH sutielz
2. die Miederhose chilofi cu burtierä
1. der Herrenanzug - costum bärbätesc
2. die Jackelder Rock - sacou
3. die Anzrzghose -pantaloni
4. die Weste - vestä
5. der Revers - rever
6. die Krawatte - c~~avatii
7. der Trenchcoat - trenci
8. der Mantelkragen - guler
9. der Mantelgürtel - curea
10. der Jeansanzug - costum de blugi
1 1. die Jeansjacke -jacheta' de blugi
12. die Jeans - blugi
13. der Riernedder Hosengurt - curea de pantaloni
14. der Sportanzug - trening
15. die Trainingsjacke mit Reißverschluss - bluzä de trening cu fermoar
16. die Trainingshose -pantaloni de trening
17. die Strickjacke -jacheti? tricotutä
1 8. der Sb-icklu-agen- p l e r tricotat
19. der Herrenpullover -pulover bärbätesc
20. das kurzämelige Hemd - cärnasä CU mbnecä scurta
21. der Knopf - rzasture
Betrachten Sie das Bild! Füllen Sie dann das Raster aus!

Cum se numeyte articolul de


Imbr6cäminte?
der Herrenanzug L costum bär.b6tesc
die Jacke/der Rock sucou
Ergänzen Sie!

Tragen Sie gerne Hose?


Ja, ich gerne

Darf ich die Strickjacke anprobieren?


Ja, Sie dürfen die

Möchten Sie sich umziehen?


Ja, ich mich umziehen.

Soll ich diese Bluse von Hand waschen?


Ja, diese müssen Sie von

Ist mein Pullover eingegangen?


Ja, Ihr ist stark

Haben Sie meinen Regenschiim gesehen?


Ja, er neben dem Stock.

Welche Schuhgröße haben Sie?


Ich Schuhgröße

Ist dort ein kmzärmeliges Hemd?


Nein, dort ein langärrneliges

Können Sie sich selbst die Schuhe zuschnüren?


Nein, ich mir nicht selbst die

Ist diese Hose bügelfrei?


Ja, diese L

Passen Ihnen diese Schuhe?


Nein, die mir nicht.
Lesen Sie!

Pfle~eiin:Was möchten Sie heute anziehen?


Frau M.: Ich möchte mein blaues Kleid anziehen.
Pflerrei-in: Das blaue Kleid ist schmutzig. Möchten Sie nicht den blauen
Rock mit der grünen Bluse anzielien?
Frau M.: Nein, grün und blau passen schlecht zusammen. Wo ist mein rosa
Kleid? Ist das sauber?
Pflegesin: Das rosa Kleid ist jetzt in der Waschmaschine, aber das weiße
Kleid ist sauber.
Frau M.: Am besten trage ich heute mein lila Kleid. Das habe ich vorige
Woche von meiner Schwester bekommen.
Pflegerin: Ja, das ist eine gute Idee. Das lila Kleid passt Ihnen sehr gut.
Frau M.: Ja, das ist ein bequemes Kleid und es ist auch bügelfkei.
Pflegerin: Wo ist das lila Kleid?
Frau M.: Keine Ahnung! Ich denke, ich muss die Ärmel hochkrempeln und
das schone lila Kleid finden.
DAS PERSONALPRONOMEN
Pronumele personal

Pers. PORMULA
I II111 111 I 11 III DE
POLITETE
Caz M F
N. ich du er sie wir ihr sie Sie
eu tu el ea noi voi ei, ele dvs.
mein dein sein ihr unser euer ihr Ihr
G. al al ta'u al lui al ei al al allor aldvs.
mezl nostru vostru
D. mir dir ihm ihr uns euch ihnen Ihnen
mie f ie lui ei nouä vouä lor dvs.
mich dich ihn sie uns euch sie Sie
pe pe el pe ea pe noi pe
mine tine

Ergänzen Sie!

Hat er uns einen Brief geschrieben?


Ja, er uns L

Wo ist euere Mutter'?


Unsere in der Küche.

Was hat sie Ihnen gebracht?


Sie P-- die Zeitung

Haben Sie ihre Brille gesehen?


Ja, Brille
120
Hat er euch gestern besiicht?
Ja, er -

Wann haben Sie ihn gesehen?


Ich vorigen Monat

Hat sie Ihnen geholfen?


Ja, sie mir

Was kauft ihr euch ?


Wir kaufen ein neues Auto.

Antworten Sie!
A.

1. Was soll ich dir kaufen?


Du kannst

2. Was schenkt er ihr ?

3. Wann schreibt sie ihm?

4. Sollen wir Ihnen helfen?


5. Was wollt ihr uns sagen?

6. Muss ich ihnen die Tabletten geben'?

1. Können Sie mich sehen?

2. Darf ich dich etwas fragen?


I
-
3. Wann besucht sie ihn?

4. Wie gut kennt er sie?

5. Wer stört (deranjeazä) uns schon wieder3


P- -P

6. Warum haben euch die Nachbarn heute gesucht?

7. Wer hat sie gestern gesehen?

8. Wanim hat die Polizei Sie gesucht?


. . -
-X
LIMBA UERMANA
.
eficient
.-
T?.:.
si util
7
Y
1
oferä :
posibilitatea insugirii CU ugurintä a regulilor de
pronuntielscriere prin asociere CU sunetele aproximativ
asemänätoare din limba romanä;
vocabular tematic, specific activitätii de (ingrijire
gi ajutorare) M e g e r i n ;
structuri traduse in limba romanä, ugor de
memorat gi de adaptat la diferite situatii;
o garnä variatä de exerciw pentru fIxarea lexidui
gi pentru formarea deprinderii de a conversa in limba
germanä.

EDITURA TIM RESITA