Sie sind auf Seite 1von 2

(Medientext, ca. 3'400 Zeichen inkl.

Leerschlägen)

„Fussball-Bergdorf-EM auf 2008 müM.“


auf höchstgelegenem Fussballplatz Europas

Ein Matterhorn wie in Zermatt gibt es in „rund um Visp“


nicht. Thermalquellen wie in Leukerbad gibt’s bei uns auch
nicht. Und schon gar nicht einen Aletschgletscher, den gröss-
ten Gletscher der Alpen.

Dafür aber haben wir den höchstgelegenen Weinberg Europas


bei Visperterminen, den höchsten Bergwandergipfel (Barr-
horn, 3’610m) im Turtmanntal, das Grab von Rainer-Maria
Rilke und die Felsenkirche (eine von weltweit vier Kirchen,
die komplett im Felsinnern erbaut wurden) in Raron und wir
haben Joseph S. Blatter, den FIFA-Präsidenten, der in Visp
aufgewachsen und Ehrenburger ist, und ... wir haben in Gspon
den höchstgelegenen Fussballplatz Europas.

„rund um Visp“ – im schweizerischen Oberwallis gelegen –


ist eine kleine aber feine Ausflugs- und Ferienregion mit einer
unglaublichen Vielfalt. In 23 urchigen Walliser Dörfern am
Berg und im Tal und fünf Skistationen bietet „rund um Visp“
fast die gesamte Palette des touristischen Angebotes im Wal-
lis. Heute noch gelebte Kultur und traditionelles Handwerk
werden ergänzt durch moderne Arbeitsplätze und vor allem
zeitgemässe, angepasste touristische Anlagen. Diese machen
„rund um Visp“ – zwischen Leukerbad, Zermatt, Saas-Fee
und dem Aletschgletscher gelegen – zum Geheimtipp für Na-
turfreunde, Wanderer, Sommer- und Wintersportler.

Im kleinen autofreien Walliser Bergdorf Stalden-


ried/Gspon – im Herzen der Ausflugs- und Ferienregion
„rund um Visp“ – liegt auf ca. 2’000 müM. der höchstge-
legene Fussballplatz Europas. Und auf diesem Fussball-
platz – unter Aufsicht des weltbekannten Matterhorns –
findet vom 23. – 25. Mai 2008 die 1. „Bergdorf-EM auf
2008müM.“ im Fussballjahr 2008 statt!
Acht Teams aus acht Ländern der offiziellen EM-
Teilnehmerländer nehmen im Vorfeld des Fussballgrossereig-
nisses in der Schweiz an der Bergdorf-EM auf 2008müM. teil.
Die nur mit einer Seilbahn oder einem 20minütigen Fuss-
marsch erreichbare „GsponArena”, die ein grandioses Pano-
rama zu den Walliser 4000er Bergriesen bietet, wird Austra-
gungsort der ersten „Bergdorf-EM auf 2008müM.“ Was nur
absolute Fussballinsider wissen: Die Walliser Bergdorfmeis-
terschaft, die mit 7ner Teams und auf der Natur angepassten
Kleinspielfeldern gespielt wird, ist offizielles freies Mitglied
des Schweizerischen Fussballverbandes.

Die „Bergdorf-EM auf 2008müM.“ soll als kleine Schwester


die Fussballfans aus ganz Europa mit einem sympathischen
Fussballfest auf „höchstem Niveau“ auf die offizielle Fuss-
ball-EM in der Schweiz einstimmen.

Die Ferienregion “rund um Visp” wird zusammen mit Wallis


Tourismus und Schweiz Tourismus dafür sorgen, dass über
diesen Event schweiz- und europaweit nicht nur in Fussball-
kreisen gesprochen wird. Ziel ist es, den ausländischen Mann-
schaften, Medien und Fans nicht nur ein unvergessliches
Fussballerlebnis sondern auch die Schönheiten der Walliser
Alpen zu präsentieren.

Erleben Sie die „Bergdorf-EM auf 2008müM.“:


3 Tage - 8 Teams - 16 Länderspiele auf höchstem Niveau
in der faszinierenden Walliser Alpenwelt mit 300 Sonnen-
tagen im Jahr!

Infos www.fc-gspon.ch / www.rund-um-visp.ch

Kontakte Bergdorf-EM auf 2008 müM. Fabian Furrer 079 656 04 02; bdem.gspon@gmail.com
„rund um Visp“ Tourismus Jürg Krattiger 079 655 46 60; j.krattiger@visp.ch

Adresse FC Gspon, Wolfgang Furrer, 3933 Staldenried

Visp, 21. August 2007 / Jürg Krattiger, Geschäftsführer „rund um Visp“ Tourismus