Sie sind auf Seite 1von 2

Gruppenarbeit: Anastasia, Ursula, Christian, Mario

1.) Stakeholder der FCS:


- Kunden
• mit internationaler Präsenz
• mit Fokus auf den deutschen oder den europäischen Raum

- Mitarbeiter
- Stiftungsrat (Eigentümer, Familie, Landrat, Bischof, Rechtsanwalt)
- Geschäftsführung
- Lieferanten
- Anwohner
- Handwerker
- Dienstleister
- Kommunen
- Medien
- Geldgeber
- Stakeholder durch Expansion in neue Märkte
• Anwohner
• Infrastrukur-Provider (Büros etc..)
• Behörden
• Mitarbeiter
• Zulieferer
2.) Einfluß, Einstellung und Interesse zur geplanten Internationalisierung

Stakeholder Einfluß Interesse Einstellung


1.) Kunden (int.) Hoch Hoch Positiv
2.) Kunden (Europa) Gering / Mittel Gering / Mittel Neutral
3.) Mitarbeiter Gering Hoch Negativ
(regional)
4.) Familie (inkl. RA) Hoch Hoch Positiv
5.) Landrat Mittel / Hoch Gering Negativ
6.) Bischof Mittel / Hoch Mittel Neutral
7.) Geschäftsführung Hoch Hoch Positiv
8.) Lieferanten Gering Mittel / Hoch Neutral
9.) Anwohner Gering Mittel / Hoch Positiv
(neue Werke)
10.) Geldgeber Hoch Hoch Positiv
11.) Medien Gering / Mittel Mittel Neutral