Sie sind auf Seite 1von 3

Lektion Inhalt Sozialform Material

Einführung Auftrag, Webseite, Die SuS werden ins Thema eingeführt Die Einführung und die Besprechung LP:
Gruppenbildung und erhalten ihr des Lernjournals, der Webseite und - Beamer, Computer
Lernjournal/Projektdossier, das der Kurzgeschichten erfolgen im SuS:
1. Lektion zusammen durchgegangen und Plenum. - (SuS) Kurzgeschichten evtl.
besprochen wird. Sobald die SuS ihre Gruppen auch auf Beamer, sonst auf
2. Lektion In nächsten Schritt erkunden sie die zusammen haben, werden sie in der Tablet oder Schullaptop.
Projektwebseite mit den verschiedenen Gruppe entscheiden, welche - Lernjournal
Materialien und Informationen. Kurzgeschichte sie verfilmen wollen.
Ebenfalls lesen alle SuS alle
Kurzgeschichten. Die SuS teilen sich Kurzfilmbeispiel am Ende im Plenum
in 4er-Gruppen und entscheiden sich
für eine Kurzgeschichte.
Am Ende wird ein Beispielvideo
gezeigt, wie eine solche
Kurzgeschichtenverfilmung aussehen
könnte.
Lernvideos, Tipps und Tricks In dieser Lektion geht es um den - Die Einführung erfolgt im LP:
aneignen Aufbau von Lernvideos. Plenum. - Beamer/Visualizer
3. Lektion Nach dem Einstieg nehmen sich alle - Die Aufgaben zu den - Schullaptops
SuS einen Laptop und erkunden die Lernvideos und im SuS:
Rubrik «Lernvideos» auf der Lernjournal führen die SuS in - Lernjournal
Webseite. Sie sehen sich die Filme an EA oder sonst in PA durch.
und notieren sich wichtige Aspekte in - Am Ende wird am Visualizer
ihren Lernjournals. oder an der WT gesammelt.
Am Ende der Lektion wird gesammelt Dieser Lektionsabschnitt
was sie sich notiert haben, sodass alle erfolgt ebenfalls im Plenum.
SuS die wichtigsten Informationen
dokumentiert haben.
Copyright kennenlernen

4. Lektion Vgl. Lektionspräparation zu Vgl. Lektionspräparation zu Vgl. Lektionspräparation zu


«Copyright» «Copyright» «Copyright»
5. Lektion

6. Lektion

7. Lektion

Drehbuch erarbeiten Die SuS setzen sich in ihren Gruppen Die SuS arbeiten in ihren Gruppen SuS:
mit ihren Kurzgeschichten - Laptops
8. Lektion auseinander. Sie sollen vom Fliesstext - Lernjournals
9. Lektion auf einen Dialog und auf - Kostüme, Requisiten von der
10. Lektion Regieanweisungen schliessen. Dieses Schule und/oder von zu Hause
11. Lektion Drehbuch verschriftlichen sie in ihrem
12. Lektion Lernjournal.
13. (Lektion)

Sobald das Drehbuch geschrieben ist, Die SuS arbeiten in ihren Gruppen - Laptops
können sie SuS beginnen ihre - Lernjournals
Kurzgeschichte zu verfilmen. Dazu - Kostüme, Requisiten von der
können sie ihre Kulisse selbst Schule und/oder von zu Hause
wählen/gestalten und falls gewünscht - Smartphone mit einem
auch eigene Verkleidungen und Videoeditor wie Kinemaster
Requisiten mitnehmen.

Sie erhalten genügend Zeit, ihre


Rhetorik zu üben. Stichfragen Präsentation:
Wo hatten wir Schwierigkeiten? Was
Die SuS erhalten zudem Zeit, ihren ist bei Umsetzung gut gelungen?
Film und den Drehvorgang kurz zu Welche Stellen aus der
präsentieren. Dazu sollen sie eine Kurzgeschichte waren schwierig
kleine Präsentation erstellen. umzusetzen?
Filmfestival im Klassenzimmer! Die Kurzfilme der SuS werden mit - Film sehen: Plenum LP:
Popcorngenuss im Plenum gezeigt. - Beurteilen: während dem Film - Beamer, Visualizer
14. Lektion Vor jedem Film erklären die SuS kurz, allein, danach in Gruppen - Evtl. USB-Sticks mit den
wie sie vorgegangen sind, wo sie Feedbackaspekte sammeln. Filmen
Schwierigkeiten hatten und was ihnen - Popcorn/Snacks, evtl. Rimus
besonders Spass gemacht hat (erzeugt SuS:
Spannung…!)  vgl. Stichfragen - Lernjournals
Präsentation.

Den Gruppen wird eine


«Beurteilungsgruppe» zugeteilt;
sobald die Gruppe der jeweiligen
Beurteilungsgruppe gezeigt wird,
notieren die SuS ein Feedback in ihr
Lernjournal.

Die Filme der SuS dauern zwischen 2


und max. 7min. Bei durchschnittlich
20 SuS in 4er-Gruppen ergibt dies
max. ungefähr 30min, vermutlich
weniger.

Am Ende setzen sich die Gruppen


zusammen und tragen ihre Feedbacks
zusammen.