Sie sind auf Seite 1von 3

Institut Sekundarstufe I

Fabrikstrasse 8, CH-3012 Bern


Dr. Daniel Ingrisani (daniel.ingrisani@phbern.ch)

Informationen

Studierende Dominique Engel Ort Individuell Datum & Zeit 4 Lektionen

Praxislehrperson - Schule Individuell Fach Medien und Informatik

Begleitperson - Zimmer Individuell Klassenstufe & Niveau 9. Klasse

Lehrplanbezug & Learning Outcomes

Thema, Schwerpunkt Urheberrecht (engl. Copyright)

Die SuS können Gedanken, Meinungen, Erfahrungen und Wissen in Medienbeiträgen umsetzen und unter Einbezug der Gesetze, Regeln und Wertesysteme auch
Kompetenz(stufen)1
veröffentlichen.

1. kennen den Begriff Urheberrecht (engl. Copyright) und können wichtige Merkmale erwähnen
2. kenne Rechte und Pflichten im Umgang mit eigenen und fremden Dateien
Learning Outcomes 3. erkennen Situationen in welchen das Urheberrecht (engl. Copyright) verletzt wird
4. wissen welche Bedeutung das Urheberrecht (engl. Copyright) in eigenen Medienbeiträgen hat und können diese für ihr Projekt berücksichtigen.
5. Kennen Möglichkeiten wie das Zeigen der eigenen Person in öffentlichen Beiträgen umgangen werden kann

Stolpersteine und mögliche Hilfestellungen

1
Mit Kompetenzen sind nicht nur die Fachkompetenzen aus dem Lehrplan 21 und für die Fremdsprachen aus dem Passepartout-Lehrplangemeint, sondern auch die fachintegrierten Kompetenzen der beiden
Modullehrpläne «Medien & Informatik» sowie «Berufliche Orientierung», die «Überfachlichen Kompetenzen» und die Kompetenzformulierungen der Leitidee «Bildung für Nachhaltige Entwicklung».
Lektionsverlaufsplanung

Zeit Aktivitäten & Tätigkeiten der LP & SuS Unterrichts- und Lernphasen (AVE) Didakt. Setting, Sozialform Hilfsmittel, Material, Medien, Raumskizze

Einleitung des Themas der Lektion „Urheber-


5‘ A Phase, Thema einleiten, Gedanken anregen Input Lehrperson
recht“

SuS nennen bereits vorhandene Kenntnisse,


V Phase, individuelle Auseinandersetzung mit
10‘ welche an der WT in einem Mindmap festgehal- Konstruierend im Plenum (LP schreibt auf) WT
der Thematik (bereits vorhandenem Wissen)
ten werden.

Auftrag wird erklärt, Arbeitsblatt wird via Web-


5‘ A Phase, Auftrag wird verstanden Input Lehrperson Arbeitsblatt, Computer / Tablets
seite geöffnet

SuS schauen sich mit dem vorgegebenen Link


das Video (Urheberrecht – Schutz vor Ideen- V Phase, Individuelle Auseinandersetzung mit
15‘ Einzelarbeit Computer / Tablets , Link zum Video
klau) an lernen die Bedeutung des Urheber- dem Thema
rechts kennen

Lösungen zu den Fragen vom Arbeitsblatt wer-


den soweit es geht im Dossier beantwortet, of- V Phase, Stimmung durch Farbe vermitteln kön- Arbeitsblatt, Computer / Tablets, Projektdossier
20‘ Einzelarbeit
fene Fragen können mit Hilfe des Internets be- nen, Farbe wirken lassen Schreibzeug
antwortet werden.

Das Sheet zu den Creative Commons wird über


die Webseite aufgeschaltet, Informationen und A Phase, Thema CC erläutern
10‘ Input Lehrperson, Plenum CC Sheet, Projektdossier
Beispiele der CC werden genannt, Gelerntes V Phase, Wiedergeben des Gelernten
wird im Projektdossier festgehalten

Die SuS bearbeiten das Zugehörigkeitsspiel on-


25‘ line und verinnerlichen die Bedingungen der CC V Phase, Vertiefen der Thematik Einzelarbeit Computer / Tablets, Link Spiel
Lizenzen

Die SuS recherchieren im Internet was das Ur-


heberrecht in Bezug auf das Veröffentlichen ei- V Phase, spezifische Auseinandersetzung mit
40‘ Einzelarbeit Computer / Tablets, Projektdossier
gener Videos für einen Einfluss hat und halten der Thematik
dies im Projektdossier fest

Die SuS tauschen sich in der Projektgruppe über


die Erträge aus und fassen dies in einem Mind- E Phase, Zusammentragen und Repetieren des
20‘ Gruppenarbeit Projektdossier, Schreibzeug
map zusammen (Wird dem Projektdossier bei- Gelernten
gefügt)

Die SuS suchen in der Projektgruppe nach Mög-


lichkeiten / Alternativen, wenn SuS nicht gefilmt V Phase, Auseinandersetzung in Bezug auf das
20‘ Gruppenarbeit Projektdossier, Schreibzeug
werden möchten und halten diese im Projekt- eigene Projekt
dossier

Ausklang: Das Mindmap wird mit neu gelernten


Beiträgen ergänzt, Beispiele wo das Urheber- E Phase, reflektieren des Lernprozesses, sicher-
Plenum WT, Arbeitsblatt (evtl. Visualizer)
10‘ recht verletzt würde werden genannt stellen der Learning Outcomes
Arbeitsblatt wird gemeinsam korrigiert