Sie sind auf Seite 1von 6

Body-Mass-lndex 51

von Entzündungen bzw. Geschwulst­ Blutspiegel Konzentration von Substanzen


erkrankungen; Abkürzungen: BSG, BKS im Blut. z.B. Arzneimittel
11•
Blutungsanämie durch akute oder chro-
Bluttransfusion Transfusion

nische Blutverluste ausgelöste Anämie


Blutungszeit grob orientierender Test der
körpereigenen Blutgerinnung, bei dem
nach einem etwa 3 mm tiefen Stich in das
Ohrläppchen die Zeit gemessen wird, bis die
Blutung steht; Normalwert: 2-5 min
Blutzucker im Blut gelöste Glukose;
Abkürzung: BZ
Blutzuckermessgerät Gerät zur Bestimmung
des Blutzuckers aus einem auf einen Mess­
streifen aufgetropften BIutstropfen

Abb. 84: BSG [12]


Blutkultur Bebrütung von Krankheits­
erregern einer Blutprobe in einem wachs­
tumsfördernden Medium zur Diagnostik
von Infektionserkrankungen

Abb. 86: Blutzuckermessgerät [8]


Blutzuckertagesprofil über den Tag verteilte
Messungen des Blutzuckers zur Erkennung
von Abweichungen der Werte vom Norm­
bereich; Abkürzung: BZTP
BMG Abkürzung für „Bundesministerium für
Gesundheit"
BMI Abkürzung für Body-Mass-lndex

Konzept für Menschen mit motorischen


Bobath-Konzept bewegungstherapeutisches

Beeinträchtigungen aufgrund neuro­


logischer Funktionsstörungen, z.B. nach
Abb. 85: Blutkulturflaschen
Body-Mass-lndex Messziffer zur Einstufung
Apoplexie

des Körpergewichts; Abkürzung: BMI


Blutplasma Plasma
Blutschwamm Angiom
BM 1 = _ _Kö_ rp_ e_ rg_ e_ w_ic_ (kg
ht_ _ )_
_
Blutsenkung(sgeschwindigkeit) Blut-
Kö rperlänge2(m2)
körperchensenkungsgeschwindigkeit
Blutserum Serum