Sie sind auf Seite 1von 10

31.07.

2017

B-Lizenz

Kondition
Ausdauer

WWW.BFV.DE

Kondition

Allgemein Speziell

1
31.07.2017

Allgemeine
Kondition

Ausdauer Kraft Schnelligkeit Beweglichkeit Koordination

Spezielle Kondition

Schnelligkeitsausdauer Schnellkraft Kraftausdauer

2
31.07.2017

Ausdauer

Spezielle Ausdauer/
Grundlagenausdauer
Fußballspezifisch

En er gieber eit st el l un g

Prozess ohne O2
Fette Anaerobe- laktazide
Energiegewinnung
• Spezielle Ausdauer

Kohlen-
hydrate
Prozess ohne O2
Kreatin- Anaerobe- alaktazide
Prozess mit O2 Phosphat Energiegewinnung
Aerobe Energiegewinnung • Schnelligkeit
• Grundlagenausdauer • Kraft

ATP

3
31.07.2017

Gr un dl agen ausdauer

Ermüdungswiderstands- Regenerationsfähigkeit
fähigkeit

• eine gewählte Intensität möglichst • sich nach einer Belastung schneller


lange aufrecht erhalten zu können, erholen zu können
• den Verlust an Intensität so gering
wie möglich halten zu können,

Bedeutung der Grundlagenausdauer

• Erhöhung der physischen & psychischen Leistungsfähigkeit

• Verbesserung der Regenerationsfähigkeit im Training und im Wettkampf

• Verminderung der Verletzungsanfälligkeit

• Verlängerung der Konzentrationsfähigkeit über die Spieldauer/ Verringerung von


technischen und taktischen Fehlern

• Stabilisierung der Gesundheit (Herz-Kreislauf-System)

4
31.07.2017

Tr ain ingsmet hoden

Bel ast un gskompon en t en


Komponente Ausprägung

Umfang Streckenlänge, Trainingsdauer, Wiederholungszahl (Kraft, Schnelligkeit)

Dauer Zeit, Strecke

Dichte Art der Pause zwischen den Belastungen

Intensität Herzfrequenzbereich, Prozentuale Angabe vom Maximalwert


(Geschwindigkeit, Herzfrequenz, Last/Gewicht)

5
31.07.2017

Trainingsmethoden
Grundlagenausdauer

Extensive
Dauermethode Fahrtspiel
Intervallmethode

Dauer met hode


Komponente Ausprägung

Umfang Hoch, 1 Wiederholung,


20 – 45 min
Dauer = Umfang

Dichte Keine Pause

Intensität Gering, 50-60 % der individuellen max. Geschwindigkeit,


Pulsbereich 140-160 S/min
Unterhaltung ohne Anstrengung möglich

• Zeitpunkt Trainingswoche: Anfang/Mitte

• Zeitpunkt Training: am Ende des Hauptteils

6
31.07.2017

Ext en sive In t er val l met hode


Komponente Ausprägung

Umfang Hoch, 1 – 3 Wiederholungen,


bis zu 40 min
Dauer Mittel, 8 -15 min pro Serie,
25s-3 min pro Intervall
Dichte Lohnende Pause (Herzfrequenz bei 120 S/min),
5min Serienpause

Intensität Mittel, 60-80 % der individuellen max. Geschwindigkeit in Bezug auf die
auf die Strecke

• Zeitpunkt Trainingswoche: Anfang/Mitte

• Bsp.: Diagonalläufe (Tempolauf, Traben im Wechsel)

Fahr t spiel
Komponente Ausprägung

Umfang Hoch, 1 Wiederholung,


20 – 45 min
Dauer = Umfang

Dichte Keine Pause

Intensität Mittel, 60 -75 % der individuellen max. Geschwindigkeit in Bezug auf die
auf die Strecke

• Zeitpunkt Trainingswoche: Anfang/Mitte


• Ständiger, unsystematischer Wechsel zwischen Belastung und Erholung

7
31.07.2017

Gr un dl agen ausdauer t r ain in g – Fußbal l spezif isch


• Große Spielformen ab 8 vs. 8
• Technikparcours

• Technisch-taktische Inhalte • Erschwerte Steuerung (Belastung


werden mittrainiert und Erholung, Intensität)
• Höherer Aufforderungscharakter • Größere Verletzungsgefahr

Schn el l igkeit sausdauer (f ußbal l spezif ische


Ausdauer )
hochintensive
Spielformen
(1:1 – 4:4)

Schnelligkeits- Spielzeit (Faustformel)


Whd. Anzahl Spieler : 4
ausdauer
4-6 (ohne Pausen, mehrere
(fußballspez.) Bälle)

Aktive Erholung
(Austraben, Ball
jonglieren)

8
31.07.2017

Model l der Super kompen sat ion

Model l der Super kompen sat ion

• Training führt zum Verbrauch von


Energien  Leistungsminderung
• Die dadurch eintretenden
Ermüdungsprozesse provozieren
Wiederherstellungsprozesse
• Wiederherstellungsprozesse bleiben
aber nicht beim Ausgangsniveau,
sondern gehen darüber hinaus

9
31.07.2017

Model l der Super kompen sat ion

• ausreichend Ermüdungsreize durch


umfangreiches & intensives Training
– Variationen von Intensität und
Umfang schützen vor Monotonität
• optimaler Wechsel zwischen Belastung
und Erholung ermöglichen
• Belastung muss mehrfach erfolgen
• Training periodisieren

10