Sie sind auf Seite 1von 36

Was macht

eigentlich …

Connect Creative Competence – im Rahmen


unserer Brancheninitiative zur Förderung neuer
Kompetenzen in Agentur, Hochschule und
Unternehmen bietet PAGE umfassende Einblicke
in die Berufspraxis. Videos und eDossiers gibt’s
unter www.page-online.de/connect
IMPRESSUM EDITORIAL PAGE EXTRA 04.17 003

Chefredakteurin
Gabriele Günder, V.i.S.d.P.
Ebner Verlag GmbH & Co KG
Wenn nicht jetzt,
Borselstraße 28, 22765 Hamburg
Telefon: +49 40 85183-400; Fax: -449
wann dann?
E-Mail: info@page-online.de
www.page-online.de ● Wer Design studieren oder seine Kreativ-Skills
Verlag
erweitern will, trit auf ein vielfältiges, hochin-
Ebner Verlag GmbH & Co KG teressantes Studien- und Workshopangebot und
Karlstraße 3, 89073 Ulm
www.ebnerverlag.de
einen lorierenden Markt, das bestätigte auch der
»Monitoringbericht 2016: Ausgewählte wirtschat-
Inhaber und Beteiligungsverhältnisse
Ebner Verlag GmbH & Co KG
liche Eckdaten aus der Kultur- und Kreativ wirt-
Karlstraße 3, 89073 Ulm schat«. Im Kreativsektor stieg der Umsatz, ebenso
Sitz und Registergericht: Ulm, HRA 1900
Geschäftsführung: Gerrit Klein,
wie die Zahl der Unternehmen und Beschätig-
Martin Metzger (Stellvertreter), Florian Ebner ten – bei Letzteren laut der Studie des Ministeri-
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
gemäß §27 a UStG: DE 147041097
ums für Wirtschat und Energie um 2,7 Prozent.
Vor allem der Trend zur Digitalisierung macht
Anzeigenleiter
Alexander Herz
sich positiv am Markt bemerkbar: Viele neu ge-
Ebner Verlag GmbH & Co KG gründete Unternehmen spezialisieren sich auf die
Borselstraße 28
Programmierung von Sotware und Websites bis
22765 Hamburg
E-Mail: alexander.herz@page-online.de hin zu Apps. Diese Entwicklung spiegelt sich auch
Telefon: +49 40 85183-480, Fax: -489
im Angebot der Bildungseinrichtungen wider.
Druck haka-print und medien gmbh, Hochschulen und Universitäten bieten verstärkt
Senefelderstraße 19, 73760 Ostfildern-Ruit Studiengänge, Workshops und Seminare in jun-
Cover Christopher David Ryan gen Disziplinen wie Interaktions-, Crossmedia-
(www.hellocdr.com); Font: LiebeDoris und Transformation Design oder Digital Ideation
(www.liebefonts.de)
Beilage in PAGE 04.2017
an. Parallel dazu ist ein dichter Begrifsdschun-
gel von Berufsbezeichnungen wie Ser vicedesi-
Urheber- und Verlagsrecht: Die Zeitschrift und alle in
gner, Community Manager, Konzeptioner, UX
ihr enthaltenen einzelnen Beiträge und Abbildungen Designer oder Informationsarchitekt entstanden,
sind urheberrechtlich geschützt. Mit Annahme des
Manuskripts gehen das Recht zur Veröffentlichung
um nur einige zu nennen.
sowie die Rechte zur Übersetzung, zur Vergabe von Kurzum: Das Angebot für Einsteiger und Fort-
Nachdruckrechten, zur elektronischen Speicherung in
Datenbanken, zur Herstellung von Sonderdrucken,
geschrittene ist genauso umfangreich wie unüber-
Fotokopien und Mikrokopien an den Verlag über. Jede sichtlich. Damit die Wahl leichter fällt, haben wir
Verwertung außerhalb der durch das Urheberrechts-
gesetz festgelegten Grenzen ist ohne Zustimmung
Hochschulen, Akademien und Seminaranbieter
des Verlags unzulässig. In der unaufgeforderten Zu- gebeten, sich und ihre Leistungen vorzustellen.
sendung von Beiträgen und Informationen an den Ver-
lag liegt das jederzeit widerrufliche Einverständnis,
Denn die Nachfrage nach talentierten und qua-
die zugesandten Beiträge bzw. Informationen in Da- liizierten Köpfen hält an, der Zeitpunkt, um in ei-
tenbanken einzustellen, die vom Verlag oder von mit
diesem kooperierenden Dritten geführt werden.
nem Designstudium durchzustarten oder die eige-
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsna- nen Skills im Seminar zu vertiefen, ist günstig. In
men, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und der-
gleichen in dieser Zeitschrift berechtigt nicht zur An-
unserem Booklet inden Sie viele Möglichkeiten
nahme, dass solche Namen ohne Weiteres von jeder- dafür. Viel Spaß beim Blättern und Neuaufstellen!
mann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um
gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen,
auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind. Ihr PAGE-Team
004 PAGE EXTRA 04.17 PROMOTION

Index
Auf den folgenden Seiten informieren (Fach-)
Hochschulen, Akademien und Seminaranbieter über
ihre Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung

018 Akademie Druck + Medien Nord-West


019 Akademie U5
020 AMD Akademie Mode & Design
021 bm – gesellschaft für bildung in medienberufen mbH
006 Fachhochschule Salzburg MultiMediaArt
007 Fachhochschule Salzburg MultiMediaTechnology
022 FH Aachen
023 FH JOANNEUM Graz Institute of Design & Communication
008 FH Vorarlberg
024 Gorbach Seminare
025 Grafikdesignschule Manuel Fritz
026 HAUCHLER STUDIO
010 HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst
PAGE EXTRA 04.17 005

027 Hochschule der Künste Bern


028 Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd
029 Hochschule Offenburg
030 Hochschule Pforzheim
031 Johannes-Gutenberg-Schule
012 Merz Akademie Hochschule für Gestaltung,
Kunst und Medien, Stuttgart
014 Muthesius Kunsthochschule
032 New Design University (NDU)
016 OfG / Online-Schule für Gestaltung
033 THD - Technische Hochschule Deggendorf
034 TLA TeleLearn-Akademie
006 PAGE EXTRA 04.17 PROMOTION › Fachhochschule Salzburg / MultiMediaArt

MultiMediaArt
Fachhochschule Salzburg
Urstein Süd 1
5412 Puch /Salzburg, Österreich

T +43 50 2211-1202
F +43 50 2211-1249
www.h-salzburg.ac.at/mma,
http://multimediaart.at
oice.mma@h-salzburg.ac.at

MultiMediaArt steht für


medienübergreifende
Konzeption und Gestaltung
sowie für die Verbindung
von Graik, Bewegtbild, Inter-
aktion und Audio in einem
Studiengang. Nach einer
Grundausbildung speziali-
sieren sich die Studierenden
im Bachelor auf Mediendesign,
Film, Computeranimation
oder Audio. Weitere Schwer-
punkte sind Motion Graphics,
Game Design, Fotograische &
Filmische Dokumentation,
Konzeption & Design Thin-
king sowie Mediale Szeno-
graphie. Im Masterstudium
konzipieren und gestalten
die Studierenden medienüber-
greifende Innovationsprojek-
te. Der Studienablauf orien-
tiert sich an den typischen
Projektphasen: Ideenentwick-
lung, Konzept, Entwurf,
Umsetzung und Veröfent-
lichung. Im Master können
sich die Studierenden auch
auf das Thema Management
und Producing in der Kreativ-
wirtschat spezialisieren.
Fachhochschule Salzburg / MultiMediaTechnology PAGE EXTRA 04.17 007

MultiMediaTechnology
Fachhochschule Salzburg
Urstein Süd 1
5412 Puch/Salzburg, Österreich

T +43 50 2211-1250
F +43 50 2211-1299
www.h-salzburg.ac.at/mmt,
https://multimedia
technology.at
oice.mmt@h-salzburg.ac.at

MultiMediaTechnology ist
ein modernes Medieninfor-
matikstudium mit ausge-
zeichneten Berufschancen.
Neben einer soliden Informa-
tikausbildung spezialisieren
sich unsere Studierenden
in den Bereichen Web- oder
Gamedevelopment. Im
Team mit Designern und
Designerinnen vom Studien-
gang MultiMediaArt entste-
hen Webanwendungen, Apps,
Games und AR/VR-Anwen-
dungen. Wahlfächer mit aktu-
ellen Themenstellungen wie
Physical Computing, Mobile
Applications, Game Design,
AR/VR, Augmented Intel-
ligence und Lean Startup
runden das Studium ab.
Wir legen großen Wert auf
die Marktfähigkeit unserer
Abschlussprojekte und
fördern die Entwicklung in
Richtung Unternehmens-
gründung. Die optimale
Betreuung in kleinen Grup-
pen garantiert individuelle
Entwicklungsmöglichkeiten –
auch für Quereinsteigerinnen
und Quereinsteiger.
008 PAGE EXTRA 04.17 PROMOTION › FH Vorarlberg

FH Vorarlberg
Hochschulstraße 1
6850 Dornbirn, Österreich

T +43 5572 792-5200


www.hv.at/gestaltung
intermedia@hv.at

Unter Design verstehen


wir die Beschreibung
neuer Möglichkeitsräume.
InterMedia bietet die
Grundlage für die Lösungs-
indung durch Gestaltung
für die Wirtschat und
Gesellschat von morgen.

Die Ausbildung bietet hohen


Praxisbezug, persönliche
Betreuung, Top-Ausstattung,
Auslandssemester und inter-
nationale GastlektorInnen –
mitten in Europa.

InterMedia Bachelor
Methodisches Design:
Am Beispiel einer
selbstgewählten Aufgabe
konzipieren und gestal-
ten Sie Ihr Thema und lernen
so, methodisch Lösungen
zu entwickeln.

InterMedia Master
Forschendes Design:
Sie deinieren Ihre
persönliche Forschungs-
frage und suchen
Antworten auf noch unge-
löste Gestaltungsfragen!

Anmeldeschluss: 15.5.2017
Tag der ofenen Tür: 10.3.2017
PAGE EXTRA 04.17 009

InterMedia Bachelor | Master


Design neu denken.
010 PAGE EXTRA 04.17 PROMOTION › HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst

HAWK Hochschule
für angewandte
Wissenschaft und Kunst
Hildesheim/Holzminden/
Göttingen, Fakultät Gestaltung
Renatastraße 11
31134 Hildesheim

T +49 5121 881-301


www.hawk-hhg.de/gestaltung

Mit unserem bundesweit


einmaligen Hildesheimer
Konzept bieten wir ein inter-
disziplinäres Studienangebot
aus neun Kompetenzfeldern,
in denen die Studierenden ihre
individuellen Stärken voll
entfalten können.

Bachelor of Arts
Nach einer fundierten Grund-
lehre mit hohem Praxisbezug
spezialisieren sich die Studieren-
den auf ein Kompetenzfeld.
Die Arbeit an konkreten Projekten
steht dabei im Zentrum des
sechssemestrigen Studiums.

Master of Arts
Das viersemestrige Master-
studium führt die verschiedenen
Kompetenzfelder der Fakultät
zusammen und ermöglicht eine
weitere Vertiefung. Die Studie-
renden lernen strategisch zu
denken, integrativ zu gestalten
und teamorientiert zu leiten.

Bewerbungsschluss
31. März zum WiSe
30. September zum SoSe

Highlight
Auslandsstudium an vielen Part-
nerhochschulen und anerkann-
ter Doppelabschluss in Koopera-
tion mit Kolumbien möglich.
PAGE EXTRA 04.17 011

STUDIEREN ADVERTISING DESIGN


VERNETZT

BRANDING DESIGN
DIGITALE MEDIEN
FARBDESIGN
GRAFIKDESIGN
INNENARCHITEKTUR
LIGHTING DESIGN
METALLGESTALTUNG
PRODUKTDESIGN

WWW.HAWK-HHG.DE/GESTALTUNG
012 PAGE EXTRA 04.17 PROMOTION › Merz Akademie

Merz Akademie
Hochschule für Gestaltung,
Kunst und Medien, Stuttgart
Teckstraße 58
70190 Stuttgart

T +49 711 26866-0


F +49 711 26866-21
www.merz-akademie.de
presse@merz-akademie.de

Merz Akademie
Die Merz Akademie begreift sich als Denk- und Experimental-
labor, in dem die Studierenden ihre eigenen Interessen eng mit
dem Gestaltungsstudium verbinden können. Das Studium ist
effektiv organisiert und lässt dennoch Raum für Experimente jen-
seits des Mainstreams. Die Studierenden verbinden Theorie,
Kunst und Technologie auf neuartige Weise und werden zu Autoren,
die ihre Erkenntnisse in innovative Medienprojekte umsetzen
können.

Nach einer gründlichen Einführung in die Themen und Methoden der


Bereiche Film und Video, New Media und Visuelle Kommunikation
entscheiden sich die Studierenden des berufsorientierten Bachelor-
studiengangs „Gestaltung, Kunst und Medien“ für eine der drei
Studienrichtungen. Die Zusammenarbeit wird im Studium durch
verschiedene Wahlmöglichkeiten und interdisziplinäre Projekte
ermöglicht. Einen guten Einblick in das Berufsleben bekommen die
Studierenden im Rahmen eines Praxissemesters.

Der konsekutive Masterstudiengang „Wissensbildung in Gestaltung,


Kunst und Medien“ richtet sich an Absolventen künstlerisch-gestal-
terischer Studiengänge ebenso wie an Geistes- und Kulturwissen-
schaftler. Er bietet die Möglichkeit, eigene Forschungsprojekte im
Film, in den neuen und klassischen Medien zu verfolgen. Dabei geht
es um die Frage, auf welche Weise durch gestalterische Prozesse
Wissen gebildet wird. In interdisziplinären Teams, die von Professoren
der Theorie und der Gestaltung gemeinsam geleitet werden, wird
auf der Grundlage intensiver Recherche die eigene künstlerisch-
ästhetische Praxis entwickelt und in ihrer gesellschaftlichen Bedeutung
reflektiert.
PAGE EXTRA 04.17 013

Zusätzlich zu den hochrangig besetzten hauptamt-


lichen Professuren werden regelmäßig internatio-
nale Gastdozenten aus Kunst, Kultur und Medien-
praxis in die Studienprogramme eingebunden
und gestalten in jedem Semester aufwendige
Sonderprogramme. In einem wunderschönen Park
gelegen, bietet die Merz Akademie beste Arbeits-
bedingungen. Studentische Wohngemeinschaften
auf dem Campus schaffen eine intensive Atmos-
phäre, die Studium, kreatives Schaffen und soziales
Leben befeuert. Nach dem Studium bietet das
Start Up-Zentrum Möglichkeiten, eigene Ideen und
Projekte professionell weiterzuentwickeln.

Die Merz Akademie wurde 2008 vom Wissen-


schaftsrat institutionell akkreditiert. Mit regelmä-
ßigen Veranstaltungen und Publikationen bringt
die Hochschule die Arbeit ihrer Lehrenden und
Studierenden an die Öffentlichkeit.

Studiengänge:
Bachelor of Arts (7 Semester):
Gestaltung, Kunst und Medien
Master of Arts (3–4 Semester):
Wissensbildung in Gestaltung, Kunst und Medien

Studienrichtungen:
Film und Video, New Media,
Visuelle Kommunikation

Bewerbungstermine:
15. Mai zum Wintersemester
15. November zum Sommersemester
Merz Campus:
Start-Up Zentrum: Arbeitsplätze und Büros für
Jungunternehmer. Studentische Wohngemein-
schaften auf dem Campus.

www.merz-akademie.de
www.facebook.com/merzaka
www.instagram.com/merzakademie
www.twitter.com/merzakademie
014 PAGE EXTRA 04.17 PROMOTION › Muthesius Kunsthochschule

Muthesius Kunsthochschule
Legienstraße 35
24103 Kiel

interaktive-medien.
muthesius-kunsthochschule.de
td@muthesius.de

Die Vielfalt der Lehrangebote


ist ein besonderes Merkmal
des Kommunikationsdesigns
an der Muthesius Kunsthoch-
schule. Interdisziplinär und
zukuntsorientiert ist hierbei
der Masterschwerpunkt
Interaktives Informations-
design. Experimentell wird
untersucht, wie sich Infor-
mationen so gestalten lassen,
dass sie verständlich und
zugleich elegant erscheinen.
Dabei geht es nicht nur um
die Gestaltung technischer
Schnittstellen. Interaktion
verstehen wir als Kommunika-
tionsform und konzentrieren
uns auf den Inhalt und dessen
medienadäquate Visualisie-
rung. Interaktive Informations-
gestaltung beschränkt sich
also nicht nur auf die Darstel-
lung auf Monitoren, sondern
kann auf vielfältige Weise
in die Gestaltung und Insze-
nierung öfentlicher Informa-
tionsräume integriert werden.
Absolventen des Master-
schwerpunkts arbeiten später
als Informationsdesigner
oder Motion Designer. Sie
gestalten kommunikative
Räume und sind gefragte Visu-
alisierungsspezialisten in
Wirtschat und Wissenschat.

238x184_AZ_Muthesius2017.indd 1
PAGE EXTRA 04.17 015

13.01.17 10:44
016 PAGE EXTRA 04.17 PROMOTION › OfG / Online-Schule für Gestaltung

OfG / Online-Schule
für Gestaltung
Lippertor 2
59555 Lippstadt

T +49 2941 66096-10


F +49 2941 66096-99
https://ofg-studium.de
info@ofg-studium.de

Die Online-Schule für


Gestaltung (OfG) bietet 3- bis
12-monatige Studiengänge
für Graikdesign, Webdesign,
Adobe-Sotware, Printpro-
duktion, Fotograie, 3D-
Design und Modedesign an.
Das orts- und zeitunabhän-
gige Ausbildungskonzept
ermöglicht den Teilnehmern
ein berufsbegleitendes und
efektives Lernen via Internet.

Anhand spannender Projekte


vermitteln erfahrene Design-
spezialisten praxisnahes
Wissen aus erster Hand.
Persönlicher Support und
individuelles Feedback für
eingereichte Arbeiten erfolgt
durch die OfG-Dozenten.

Die OfG richtet sich an Design-


verantwortliche aus Industrie,
Dienstleistung und Handel
sowie an Privatanwender, die
eine zusätzliche Qualiikation
erwerben wollen.

Für fast alle Kurse lassen sich


staatliche Förderungen
einfach und unkompliziert
beantragen.

Start der Kurse: monatlich


Kursdauer: 3–12 Monate
Kursgebühren 149 Euro
(ggf. inkl. MwSt.) monatlich
PAGE EXTRA 04.17 017
018 PAGE EXTRA 04.17 PROMOTION › Akademie Druck + Medien Nord-West

Akademie Druck + Medien


Nord-West
Die Akademie für
Medienmacher
Düsseldorf, Hamburg, Lünen

www.admnw.de
akademie@vdmnw.de

All das!
Liebe Medienmacher,
liebe Unternehmer,

wir haben uns gefragt, wie


wir Ihnen die Akademie am
besten vorstellen können.
Und noch viel mehr.
Sind es die Themen, der
Nutzen und der Mehrwert,
die Sie besonders interes­
sieren? Oder sind es die
praxisorientierten Lösungen,
die Sie von uns erwarten?
Vielleicht sind es auch die
Menschen, die hinter einer
Akademie wie der unseren
stehen? Die Trainer und Bera­
ter, die mit viel Leidenschat
und Engagement Know­how
so attraktiv wie möglich für
Bietet die
Sie zusammenstellen? Oder
die Kundenbetreuer und
Berater, die von der ersten
ADM NW
AN IHREN DREI STANDORTEN
Minute an dafür Sorge tragen, LÜNEN | DÜSSELDORF | HAMBURG
dass die Angebote, die Orga­ ADMNW.DE
nisation und das Gesamtpaket
stimmen und Sie zufrieden
nach Hause gehen?

Sie möchten mehr über


uns erfahren? Nehmen Sie
mit uns Kontakt auf !

0 23 06. 2 02 62. 56 | AKADEMIE@VDMNW.DE


Akademie U5 PAGE EXTRA 04.17 019

Akademie U5
Einsteinstraße 42 (Innenhof )
81675 München

T +49 89 475056
www.akademie-u5.de
mail@akademie-u5.de

Ansprechpartner
Viola Cassalette

Erfolgsmodell Akademie U5
Join the creative family

Wir haben in den letzten


50 Jahren über 2000 Graik-/
Kommunikationsdesigner
ausgebildet.

Und wir sind stolz, dass


unsere Absolventen begehrte
Mitarbeiter sind:

• Berufsspeziische
Vollausbildung in 3 Jahren
• Voraussetzung: Abitur oder
Mittlere Reife, künstlerisches
Talent, Kreativität, Begeiste-
rungsfähigkeit und Ehrgeiz
• Alle Dozenten kommen aus
der Praxis
• Nach der soliden Grund-
ausbildung in Gestaltung
JOIN THE
CREATIVE FAMILY
liegt der Fokus im Kreieren
einer kommunikativen
Kernidee und deren profes-
sioneller Ausarbeitung
• Ausgezeichnete Verbin-
Kommunikationsdesign studieren an der Akademie U5.
dungen in die Branche: Deutschlands Talentschmiede Nr.1 für die Ideenbranche.
Art Directors Club, Die beste Ausbildung für die aufregendsten Jobs unserer Zeit.
Personalchefs, Agentur- Infos & Bewerbung: www.akademie-u5.de
inhaber, Creative Directors,
Fachpresse

Studienbeginn: jeweils März


und September,
Bewerbung und Probestu-
dieren ist jederzeit möglich.
020 PAGE EXTRA 04.17 PROMOTION › AMD Akademie Mode & Design

AMD Akademie Mode &


Design
Hamburg, Düsseldorf,
München, Berlin

Studienberatungs-Hotline
T +49 800 8648648
www.amdnet.de
studienberatung@amdnet.de
ME
»Deutschland ist das Zuhause MODE DIEN
von erstklassigen Produkt-
MANA
designern, Gestaltern und GE
Weltmarken.« Die AMD rückt MENT
die Förderung des Design-
nachwuchses in den Mittel- DE
SIGN
punkt und bildet Designer
mit Wissen über kreative KOMM
Prozesse, einem umfassenden UNIKA
TION
Kommunikationsverständis
und hoher Gestaltungs-
kompetenz aus.
DESIGN STUDIUM FÜR DIE KREATIVBRANCHE:
• Marken- und Kommunikationsdesign (B.A.)
Seit über 25 Jahren entwickelt
• Design and Innovation Management (B.A.)
die AMD Akademie Mode &
• Raumkonzept und Design (B.A.)
Design praxisnahe und
innovative Bildungsprogram-
me für die Kreativwirtschat.
Das weitere Bildungsangebot der AMD:
Sie bietet akkreditierte
Bachelor- und Masterstudien- • Mode Design (B.A.)
gänge sowie anerkannte • Mode- und Designmanagement (B.A.)
Aus- und Weiterbildungen an • Modejournalismus/Medienkommunikation mit
optionalem Aufbaustudium zum Bachelor of Arts
und qualiiziert für die Berei-
(Hons) Fashion Management and Communication
che Mode, Design, Kommuni-
• Fashion and Product Management (M.A.)
kation und Management. Über • Fashion and Retail Management (M.A.)*
1700 Studierende werden *in Akkreditierung
an vier Standorten ausgebildet.
bm - gesellschaft für bildung in medienberufen mbh PAGE EXTRA 04.17 021

bm - gesellschaft für bildung


in medienberufen mbh
Sachsenring 79
50677 Köln

T +49 221 78970-122


F +49 221 78970-111
www.medienberufe.de/
fortbildung
s.neumann@medienberufe.de

Eine Aufstiegsfortbildung
eröfnet Medienprois neue
Möglichkeiten innerhalb
eines Unternehmens – sei
es die Chance auf eine Beför-
derung oder ein höheres
Gehalt. Sie steigert außerdem
den Wert auf dem Arbeits-
markt. Der Kölner Bildungs-
anbieter bm - gesellschat für
bildung in medienberufen
bietet seit Jahren erfolgreich
IHK-Aufstiegsfortbildungen
zum/zur Medienfachwirt/in
Digital oder Print, Industrie-
meister/in Printmedien und
Meister/in Medienproduktion
Bild und Ton an – berufsbeglei-
tend und in Vollzeit. Die Auf-
stiegsfortbildungen können
beispielsweise mit dem soge-
nannten Aufstiegs-BAföG
oder durch einen Bildungsgut-
schein gefördert werden.

Zudem ermöglicht bm - gesell-


schat für bildung in medien-
berufen Berufsausbildungen
mit Fachabitur, Ausbildungen
und Umschulungen mit IHK-
Abschluss sowie Ausbildungen
im dualen Studium.
022 PAGE EXTRA 04.17 PROMOTION › FH Aachen

Apply now!
FH Aachen
Fachbereich Gestaltung
Master of Arts
Boxgraben 100
52064 Aachen Produkt– und
Kommunikationsdesign
T +49 241 6009-51510
www.hac.de/ Bachelor of Arts
FB04-bewerbung Kommunikationsdesign
neugierig@
design.h-aachen.de Bachelor of Arts
Produktdesign
Zukunftsperspektive
Design
Die kreativen Studiengänge a
der FH Aachen bieten design.fh–aachen.de
ein stark praxisbezogenes
Studium und
• kleine Seminargruppen,
• individuelle Betreuung,
• moderne Werkstätten,
Labore und Studios.

Oberstes Ziel
Die Ent wicklung von
kreativen jungen Menschen
zu Gestalterpersönlich-
keiten mit exzellenten
Designkompetenzen.

Interdisziplinäres Denken
und Arbeiten wird an der
FH Aachen großgeschrieben:
Die Studierenden werden
Foto: Carl Brunn, 2016

optimal auf vielfältige Arbeits-


märkte vorbereitet.

Kooperationen mit namen-


haten Unternehmen sowie
die Präsenz auf Messen ebnen
unseren Nachwuchsdesignern
den Weg in die Berufswelt.

Join us on
Instagram:
h.aachen.gestaltung
Facebook:
www.facebook.com/
h.aachen.gestaltung
FH JOANNEUM Graz Institute of Design & Communication PAGE EXTRA 04.17 023

FH JOANNEUM Graz
Institute of Design &
Communication
Alte Poststraße 152
8020 Graz, Austria

T +43 316 5453-8600


h-joanneum.at/idk,
idk.h-joanneum.at
idk@h-joanneum.at

The Institute of Design &


Communication promotes
entrepreneurial thinking
as well as the passion for
creativity and innovation.
The teaching staf, experts
in their respective subjects,
is supported by freelancing
lecturers from all over the
world. These active profes-
sionals are invited to
share their work experience
with students.
Graduating in design from
the University of Applied
Sciences FH JOANNEUM
means getting a recognized
university degree and
gaining general design
competences and experi-
ences plus the ability to
compete and to succeed on
an international level.

Open house
March 11, 2017
Application deadline
June 1, 2017

Institute of Design & Communication | FH JOANNEUM | Graz | Austria


024 PAGE EXTRA 04.17 PROMOTION › Gorbach Seminare

Gorbach Seminare
Rudolf Paulus Gorbach
Dyckerhofstraße 20b
86919 Utting am Ammersee

T +49 8806 957393


typograie-intensiv.de
rudolf.gorbach@
gorbach-gestaltung.de

Typograie macht Sprache


sichtbar und ist deshalb
besonders wichtig im
Kommunikationsdesign.
Typograie intensiv ist
eine echte Alternative zwi-
schen einem Hochschul-
studium und der Lehre des
Mediengestalters. Die Basis
und Praxis von Typograie
und Gestaltung wird dabei typografie-intensiv.de
systematisch und berufs- Die Alternative für
begleitend erlernt. 16 Module,
deren Aufgaben zu Hause Gestaltung und Typografie
erarbeitet werden, dienen
dem Ziel einer funktionie-
berufsbegleitend
renden und attraktiven in vier Semestern
Gestaltung. Die Module
können auch einzeln gebucht
werden. Das Seminar
Typograie intensiv hat sich
längst bewährt. 1990 von
Rudolf Paulus Gorbach
gegründet, ist es heute fester
Bestandteil des Angebots
der Typographischen
Gesellschat München e. V.
Beginn des 12. Kurses
am 20. Oktober 2017. Siehe:
typograie-intensiv.de.

Typografie intensiv
. Folge
Gorbach-Seminare
Typographische Gesellschaft
München e.V.
Grafikdesignschule Manuel Fritz PAGE EXTRA 04.17 025

Grafikdesignschule
Manuel Fritz
Steubenstraße 46
68163 Mannheim

T +49 621 300127-10


Staatl. geprüfte/r Grafik-Designer/in
F +49 621 300127-11
www.graikdesignschule.de parallel Studium
info@graikdesignschule.de
Bachelor of Arts (B.A.)
Staatl. geprüfte/r
Business Administration
Grafik-Designer/in
Während der 3-jährigen mit branchenspezifischem Schwerpunkt
Vollzeitausbildung werden
gestalterische Kompe- Media- & Designmanagement
tenzen und technisches
(in Kooperation mit der
Know-how erworben, um
innovative Designlösungen Steinbeis-Hochschule Berlin) möglich
zu entwickeln. Die Ausbil-
dung umfasst unter anderem
folgende Bereiche:

• Gestaltung visueller
Kommunikation
• Designkonzepte
• Typograie/Schritgraik
• Fotodesign
• Medientechnik
• Werbelehre/Werbetext
• Kunstgeschichte
• Freies Zeichnen

Optional kann parallel die


Fachhochschulreife
erworben werden. Fakultativ
ist ein Studium Bachelor
of Arts (B. A.) Business
Administration mit branchen-
speziischem Schwerpunkt
Media- und Designmanage-
ment in Kooperation mit
der Steinbeis-Hochschule
Berlin möglich.

Beginn Ende September


Infoveranstaltungen
18. März, 6. Mai und
24. Juni 2017
026 PAGE EXTRA 04.17 PROMOTION › HAUCHLER STUDIO
HAUCHLER STUDIO
Private Fachschule
Design. Medien. Druck
Karl-Müller-Straße
HAUCHLER STUDIO
6
Private Fachschule
88400 Biberach/Riss
Design – Medien – Druck
Karl-Müller-Straße 6
+49 7351 15600 MEDIENKNOW-HOW
88400 Biberach / Riss
www.hauchler.de
info@hauchler.de FÜHRUNGSKRÄFTEMEDIEN
T +49 7351 1560-0
Medienfachwirt/in IHK
www.hauchler.de
info@hauchler.de Industriemeister/in Print IHK
66 Jahre nach seiner (in Biberach und Heidelberg)
Gründung hat sich
70 Jahre nach seiner Gründung
Aus- und MEDIENTECHNIK
hat sich Aus-Weiter-
und Weiter-
bildung „Made by
bildung »Made by Hauchler« Mediengestalter/in
Hauchler“ zu einem
zu einem Qualitätsbegrif Digital und Print IHK
Qualitätsbegriff
weltweit entwickelt.welt-
In der Medientechnologe/in
weit
internaentwickelt.
tionalen, mitIn
dem Druck IHK
der internationalen,
Innovationspreis der deut-
KREATIONDESIGN
mit dem Innovations-
schen Druckindustrie
Grafik-Designer/in
preis der deutschen
ausgezeichneten Institution
(mit Fachhochschulreife)
Druckindustrie ausge-
wurden über 12 500 Teilneh-
zeichneten Institution
mer aus 116 Ländern für Fach-
wurden über 12.000
und Führungspositionen
in den Medien praxisorien-
Teilnehmer aus 116
tiert qualiiziert.
Ländern für Fach- und
Führungspositionen in
Profil
den Medien praxisori-
• Mediengestalter/in
entiert qualifiziert.
Digital und Print IHK
• Medientechnologe
Druck IHK
Profi l
• Graik-Designer/in
(mit Fachhochschulreife)
Mediengestalter/in
• Medienfachwirt IHK
Digital und Print
• Industriemeister IHK
Print IHK
Medientechnologe
(in Biberach und Heidelberg)
Druck IHK
• Medienoperator/in
Grafi
und k-Designer/in
Ofsetoperator/in
(mit Fachhochschul-
• Print International
reife)
• Firmenseminare
Medienfachwirt IHK
Industriemeister Print
IHK (in Biberach und
Heidelberg)
Medienoperator/in und
Offsetoperator/in
Print International
Firmenseminare
Hochschule der Künste Bern PAGE EXTRA 04.17 027

Hochschule der Künste Bern


MA Communication Design
Fellerstraße 11
3027 Bern, Schweiz

T +41 31 84838-48
www.hkb.bh.ch/de/studium/
master/macommdesign
gk@hkb.bh.ch

Design with social impact


Der MA (Master) Commu-
nication Design bietet Ihnen
ein individuelles Studium
für Design- und Designfor-
schungsprojekte mit
einer hohen gesellschatlichen
Relevanz als Vollzeit-
(3 Semester) und Teilzeit-
studium (5 Semester).

Dabei lernen Sie kreative und


wissenschatliche Methoden
anzuwenden, die es Ihnen
ermöglichen, die gesellschat-
liche Wirkung Ihrer unterneh-
merischen Idee/wissenschatli-
chen Fragestellung zu steigern.

In der Vertiefung Design


Entrepreneurship entwickeln
Sie im Laufe Ihres Studiums
eine konkrete Projektidee bis
zur Umsetzungsreife, die Sie
zur Grundlage einer anschlie-
ßenden unternehmerischen
Laubahn machen.

In der Vertiefung Design


Research erarbeiten Sie
einen Plan für ein Designfor-
schungsprojekt, das Sie in
Ihrer späteren akademischen
Karriere durchführen.

Melden Sie sich für das


Herbstsemester an
bis 15. März

PAGE Inserat_82x184_Print.indd 1 12.01.17 16:34


028 PAGE EXTRA 04.17 PROMOTION › Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd

Hochschule für Gestaltung


Schwäbisch Gmünd
Rektor-Klaus-Straße 100
73525 Schwäbisch Gmünd

T +49 7171 602617


F +49 7171 69259
www.hfg-gmuend.de
info@hfg-gmuend.de

Zukunft entwickeln an der


Hochschule für Gestaltung
Schwäbisch Gmünd

Bachelorstudiengänge
Interaktionsgestaltung,
Internet der Dinge – Gestal-
tung vernetzter Systeme,
Kommunikationsgestaltung,
Produktgestaltung

Masterstudiengänge
Strategische Gestaltung

Semesterausstellung
14. und 15. Juli 2017,
9. und 10. Februar 2018

Studien- und
Mappenberatung
15. und 29. März 2017
HfG Schwäbisch Gmünd,
31. März 2017 HfG Ulm,
Mitte Oktober 2017
HfG Schwäbisch Gmünd

Design Campus
Schnupperstudium in den
Sommerferien
www.hfg-designcampus.de
Hochschule Offenburg PAGE EXTRA 04.17 029

Hochschule Offenburg
Badstraße 24
77652 Ofenburg

T +49 781 205-0


F +49 781 205-214
http://mgp.mi.hs-ofenburg.de
info@hs-ofenburg.de

Ansprechpartner
Prof. Dr. Götz Gruner

Graue Theorie wird an der

medien.gestaltung und produktion


Hochschule Ofenburg bunt!
Denn hier produzieren Sie
von Anfang an in modernsten
Film- und Medienstudios.
Der siebensemestrige
Bachelorstudiengang medien.
gestaltung und produktion
(m.gp), umfasst das gesamte
Spektrum statischer und
zeitbasierter Medien: von
der Handskizze bis zur
digitalen Produktion. Schwer-
punkte liegen auf Filmgestal-
tung, Animation, Sound-
design, Web- und Printdesign
sowie interaktiven Medien-
formen. Den wissenschat-
lichen Rahmen bilden
Vorlesungen zur Medientech- Film
nik, Medienbetriebswirt- Animation
schat, Kommunikationswis-
senschat, Medienethik
Grafik-
und Ästhetik. Gestalterische Motion-
Experimente und deren Sound-Design
kritische Relexion in der VFX
Lehre stehen im Zentrum.
VR
030 PAGE EXTRA 04.17 PROMOTION › Hochschule Pforzheim

Hochschule Pforzheim
Fakultät für Gestaltung
Holzgartenstraße 36
ZEICHNEN
ZEICHNEN
75175 Pforzheim

T +49 723 28-6724


www.designpf.
hs-pforzheim.de,
ERLEBEN
ERLEBEN
DISKUTIER
DISKUTIER
www.designpf.com
gstudsek@hs-pforzheim.de

Die Zukunt gestalten. Neben


einer praxisnahen Ausbil-

EN FEIERN
EN FEIERN
dung bietet ein Studium an
der Pforzheimer Fakultät
für Gestaltung, DESIGN PF,
eine Einführung in zukunt-
weisendes Denken und
Gestalten. Kleine Gruppen,

MACHEN
MACHEN
projektorientiertes Lernen,
die Kombination aus künst-
lerischen Grundlagen,
Designpraxis, Theorie und
Handwerk sowie modernste

LOSLEGEN
LOSLEGEN
Arbeitsmittel zeichnen das
Studium aus. Tradition und
Moderne prägen die Fakultät
mit ihrem breiten Studien-
angebot von sechs Bachelor-
und drei Masterstudiengän-
gen seit mehr als 130 Jahren.

Bachelorstudiengänge
Visuelle Kommunikation
mit Digital Design,
EXPERIME
EXPERIME
NTIEREN
NTIEREN
Mode, Industrial Design,
Transportation Design,
Schmuck, Accessoire Design

Masterstudiengänge
Creative Direction,
Design & Future Making
(neu ab Wintersemster 17/18),
Transportation Design

Studienbeginn
1.9. und 1.3. eines Jahres
Johannes-Gutenberg-Schule PAGE EXTRA 04.17 031

Johannes-Gutenberg-
Schule
Wieblinger Weg 24/7
69115 Heidelberg

T +49 6221 528-700


www.jgs-heidelberg.de
schule@jgs-heidelberg.de

Ansprechpartner
Ralf Müller
Leitung der Fachschule
mueller@jgs-heidelberg.de „Mehr Aufstiegschancen durch die Stärkung der
praktischen Erfahrung und Erweiterung betriebs-
Staatliche Schule
wirtschatlicher und medienrechtlicher Kenntnisse.“
Wir sind eine staatliche Schule
und bieten im Bereich
Druck- und Medientechnik
seit vielen Jahren beruf-
liche Erstausbildung und Mit uns kommen Sie weiter!
Weiterbildung an.
Unser Vollzeitkurs Medien-
fachwirt Print oder Digital Medienfachwirt Print
beziehungsweise Industrie-
meister beginnt im Medienfachwirt Digital
September und endet im
Juli des Folgejahres. Industriemeister
Fachrichtung Printmedien
Unterrichtsfreie Zeit ist wie
in den Schulferien des
Landes Baden-Württemberg.
Anmeldung für das Schuljahr 2017/18
Wir freuen uns auf Ihre im Sekretariat
Bewerbung!
Mo. – Do. 7.30 Uhr – 11.40 Uhr,
12.40 Uhr – 14.30 Uhr
Fr. 7.30 Uhr – 13.00 Uhr

Wieblinger Weg 24 / 7
69115 Heidelberg
Telefon: 06221 / 528-700
Fax: 06221 / 21472
schule@jgs-heidelberg.de

www.jgs-heidelberg.de
032 PAGE EXTRA 04.17 PROMOTION › New Design University (NDU)

New Design University


(NDU)
Privatuniversität St. Pölten
Mariazeller Straße 97a
3100 St. Pölten, Österreich

T +43 2742 89024-18


www.ndu.ac.at
info@ndu.ac.at

Die New Design University


St. Pölten (NDU) bildet schon
heute die Querdenker von
morgen aus. Die kleine, aber
feine Uni versteht sich als
internationaler, innovativer
Ort, an dem gemeinsam an
neuen Ideen und Konzepten
gearbeitet wird. Sie zeichnet
sich durch ein hohes Maß
an persönlicher Betreuung
aus und legt besonders viel
Wert auf die Verbindung von
Theorie und Praxis.

Ihren knapp 500 Studierenden


bietet die NDU alle Vorteile
einer Privatuniversität: indi-
viduelle Betreuung, Arbeit
in kleinen Gruppen an realen
Projekten und beste Jobaus-
sichten für Absolventen!
Gesucht werden kreative
Köpfe, die bereit sind, über
den Tellerrand zu blicken –
denn das Motto der NDU lau-
tet »Normal ist gefährlich«.

Bewerbungsfristen:
2. Juni und 25. August
THD - Technische Hochschule Deggendorf PAGE EXTRA 04.17 033

TECHNISCHE
HOCHSCHULE
DEGGENDORF
THD - Technische
Hochschule Deggendorf
Weiterbildungszentrum
Edlmairstraße 6 und 8
94469 Deggendorf

T +49 991 3615-727


www.th-deg.de/de/
weiterbildung/zertiikate
jana.herbst@th-deg.de

Beruf & Zertifikat


THD
Weiterbildungszentrum

Wir bieten:
• das Hochschulzertiikat
Usability Engineer, das
international anerkannt ist,
akademisches Fachwissen
für Fachkräte, Studierende,
Hochschulabsolventen und
Nichtakademiker
• Vermittlung neuester Berufsbegleitendes Hochschulzertifikat

USABILITY
Techniken und Methoden
durch hochqualiizierte
Dozenten aus Theorie und
vielfältiger Praxis
• intensive Arbeit an berufs-
ENGINEER
 9 Monate, 13 Präsenzwochenenden
praktischen Aufgaben-
stellungen während des

 intensiv, praxisnah
gesamten Zeitraums
• individuelle und interaktive
Wissensvermittlung, auch
 25 ECTS-Punkte
in Studiengruppen
• Erfahrung aus sechs erfolg-  Kursstart: Wintersemester 2017/18
reich durchgeführten

5
Weiterbildungsgängen
• Vernetzung der Referenten DER SICHERE WEG ZUM ZUFRIEDENEN KUNDEN
und Teilnehmer auch über
die Weiterbildung hinaus
• die Möglichkeit zusätzlich
die UXQB-Basiszertiizie-
rung (CUP-X) zu erlangen JAHRE
WEITERBILDUNGSZENTRUM
TECHNISCHE
HOCHSCHULE
DEGGENDORF

www.th-deg.de/weiterbildung | Tel. 0991/3615-727 | jana.herbst@th-deg.de


034 PAGE EXTRA 04.17 PROMOTION › TLA TeleLearn-Akademie

TLA
TeleLearn-Akademie
gemeinnützige GmbH
Haus der Wirtschat
Kapstadtring 10
22297 Hamburg

T +49 40 334241-451
F +49 40 334241-299
www.tla.de
info@tla.de

Foto: shuttersstock©Kaspars Grinvalds


Studienberatung
Torsten Parzella
T +49 40 334241-451
parzella@tla.de

Neben den Online-Lehrgän-


gen bietet die TLA für Medien-
agenturen und Unternehmen
maßgeschneiderte Fortbil-
dungen und Seminare. Wir
beraten auch zu allen Fragen
des Online-Lernens.

Das Qualitätsmanagement
der TLA ist nach ISO 9001:
2008 durch den TÜV Nord
zertiiziert. Die Online- » Staatlich anerkannte Aufstiegs-
Lernangebote sind durch fortbildung beim Marktführer
die Staatliche Zentralstelle
für Fernunterricht (ZFU)
» Mehrfach ausgezeichnete
zugelassen. Vorbereitung auf die Fach-
wirt- / Industriemeisterprüfung
Die TLA ist Mitglied im » 18 Monate berufsbegleitend
BVDW Bundesverband im Online-Studium
Digitale Wirtschat, in
der Medieninitiative Online-Lehre, Social Media
Hamburg@work und im und Präsenzen sind optimal
vebn Verband eLearning im Blended-Learning-Konzept
Business Norddeutschland. verknüpft. Fachdozenten und
Lerncoaches begleiten Sie
durchgängig.
Weit über 800 erfolgreiche Teil-
nehmer/-innen sprechen für sich!
www.medienfachwirt.com
Studenten aufgepasst!
Für euch gibt’s 6 cm
umsonst!

PAGE zum Studententarif gibt’s unter


www.page-online.de/shop/studenten-abo
Die PAGE Academy
ür Kreativprois
Mit
Jochen Rädeker
von Strichpunkt

Leitmedium
Design
Fallbeispiele &
Strategien

Mit
Hagen Seidel von
Razorfish

Agil ans Ziel


Modernes
Projektmanagement –
Cases, Techniken,
Methoden

Mit
Golden Section
Graphics

Infografik
Visual Storytelling –
Workflows &
Cases

Mit
Sabine Pallaske und
Silke Kirberg

NEU IM PROGRAMM /
Bildrecht!
Das PAGE SÜPERCÄMP mit SÜPERGRÜP, Was Bildnutzer und
dem Designkollektiv von Mirko Borsche, Bildurheber in Zeiten von
Johannes Erler, Lars Harmsen, Sarah Illenberger, Facebook & Co wissen
Eike König, Mario Lombardo müssen
und Erik Spiekermann /

PAGE Seminare – wertvolles Know-how von Designprofis


für Designprofis in Agentur und Unternehmen.
Einfach anmelden unter www.page-online.de/seminare