Sie sind auf Seite 1von 14

Freiwilligenarbeit – Wie kann man hilft?

Bildquelle: https://www.auslandslust.de/arbeiten/freiwilligenarbeit/freiwilligenarbeit-botswana/

Fach: German B

Kandidatin: Ana Cvetković

Datum: 16. 4. 2020

Schuljahr: 2019 / 2020

1
Inhaltsverzeichnis:

1 Wortschatz
1.1 Was bedeutet Freiwilligenarbeit? (3)
1.2 Warum arbeitet man ehrenamtlich? (3)
1.3 Wo kann man ehrenamtlich arbeiten? (3)
1.4 Wer hilft man? (3)
1.5 Bilder – Text (4)
1.6 Übungen! (5)

2 Leseverständnis
2.1. Text 1 Kurze, mittlere oder lange Freiwilligenarbeit? (6)

2.2. Text 2 Ehrenamt in Deutschland – Spaß und (8)

freiwilliges Engagement für die Gesellschaft

2.3. Text 3 Auf ehrenamtliche Arbeit kann das (10)

Gemeinwesen nicht verzichten

3 Hörverständnis
3.1. Hörtext 1 - Guten Tag!! Mein Freiwilligenarbeit (12)

in Deutschland.

3.2. Hörtext 2 - Mehr internationale Freiwillige (12)

in Deutschland

4. Schriftlicher Ausdruck (14)

2
5. Mündliche Prüfung - Vorteile von Freiwilligenarbeit (14)

1.1 Was bedeutet Freiwilligenarbeit?


- Freiwilligenarbeit ist eine Arbeit, bei der du kein Geld verdienst. "Freiwillig"
bedeutet "aus freiem Willen heraus".

1.2; 1.3; 1.4 :


weil sie wollen,
die Bedürftigen
helfen

weil sie ein Engagement für eine weil sie Teil einer
Sache oder einen Glauben Gemeinschaft sein
demonstrieren wollen wollen

Warum arbeitet
man ehrenamtlich?
weil sie etwas Neues
lernen wollen weil sie Spaß
haben wollen!

Rotes Kreuz/
Im Krankenhaus Jugendzentrum
Wo kann man
ehrenamtlich
arbeiten?

Tierrettungszentrum

Im Alterheim

Tiere
(Hunde, Katzen, Vögel, Wer hilft ältere Menschen
usw.) man?

der LGBTQ+
hungrig Kindern
Gemeinschaft
1.5 Verbinden Sie die Bilder mit dem Text!

A)
Bildquelle: https://www.aspca.org/take-action/volunteer/volunteer-aspca-adoption-center

B)
Bildquelle: https://theseniorsource.org/get-involved/opportunities-for-all-ages/

C)
Bildquelle: https://www.volunteerworld.com/en/volunteer-program/support-the-youth-center-and-special-needs-center-in-colombia-san-javier

1.) In meiner Freizeit besuche ich gerne das Altersheim und lese älteren Menschen vor.

2.) Jeden Freitag nach der Schule gehe ich zum Tierrettungszentrum und kümmere mich um die
Hunde.
4
3.) An den Wochenenden besuche ich gerne das Jugendzentrum und unterrichtete die Kinder.

1.6 WORTSCHATZ – ÜBUNGEN:

I. Ergänze die Sätze:

a.) Ich möchte im Seniorenheime ehrenamtlich arbeiten, weil ich


__________(Wer?) helfen möchte!

b.) Ich so viel Spaß haben seit ich im __________(Wo?) ehrenamtlich arbeiten
einsetzen.

c.) Weil Jonas den Bedürftigen helfen will, begann er sich freiwillig beim _______
______(Wo?) zu melden.

d.) Marie ist lesbisch und möchte ehrenamtlich mit einer LGBTQ+ Gemeinschaft
arbeiten. Das is weil sie ___________________________(Ursache?).

II. Beantworte die Fragen:

1. Machst du Freiwilligenarbeit und wo?


2. Warum arbeitest du ehrenamtlich? Schreibe 2-3 Uhrsachen!
3. Wo andere kann man ehrenamtlich arbeiten? Schreibe 2-3
Orte/Organisationen!
4. Welche Emotionen ruft die Freiwilligenarbeit hervor?

5
LESEVERSTÄNDNIS:

1. Kurze, mittlere oder lange Freiwilligenarbeit?


Eine Freiwilligenarbeit in Deutschland kann ein paar Wochen dauern, oder ein paar Monate.
Welche Art passt zu dir?

Short-Term Projekte

Bei einem Short-Term Projekt arbeitest du 1-4 Wochen in einem Projekt. Es ist ideal, wenn du
wenig Zeit hast und gerne mal eine Arbeit ausprobieren möchtest. Du bekommst normalerweise
für diese Zeit einen Platz zum Schlafen und etwas zu Essen.

Mid-Term und Long-Term Projekte

Bei diesen längeren Projekten arbeitest du 1-12 Monate in einem Projekt. In dieser Zeit lernst du
richtig viel und hast am Ende natürlich viel mehr Erfahrung, als bei einem kurzen Projekt. Du
bekommst normalerweise ein Zimmer in einem Appartment und auch ein bisschen Geld pro
Monat.

Teilzeit Volunteering

Du kannst auch studieren und in deiner Freizeit als Freiwilliger arbeiten. In jeder Stadt gibt es
soziale Projekte. Dort kannst du flexibel für ein paar Stunden pro Woche helfen, oder du kannst
an einem ganz bestimmten Event arbeiten. Am einfachsten findest du Projekte im Internet.

Wie finde ich eine Freiwilligenarbeit in Deutschland?

Für Short-Term Projekte kann ich dir die Seiten Workaway und Worldpackers empfehlen. Die
Anmeldung kostet 40€ für ein Jahr. Aber du findest dort wirklich sehr, sehr viele interessante
Projekte auf der ganzen Welt. Die andere Option sind Workcamps. Du arbeitest in einer festen
Gruppe von internationalen Freiwilligen. Ein Workcamp kostet 80€ und dauert 2-3 Wochen.
Workcamps sind sehr gut organisiert. Du findest sie auf Google "Workcamp Deutschland", oder
bei den Organisationen IJGD, und IBG.

Für Mid-Term und Long-Term Projekte gibt es sehr viele Organisationen. Die bekanntesten sind:
AFS, IJGD, IBG. Diese Agenturen bringen Freiwillige und Projekte zusammen. Sie helfen dir
bei der Bewerbung und bei der Organisation.

6
Quelle: https://www.almablog.de/volunteering-freiwilligenarbeit-in-deutschland/
(15.04.2020.)
Aufgabe 1.1:

Antworte die Fragen zum Text!


1. Welches Projekt dauert 1-4 Wochen? (1)
a) Short-Term Projekte
b) Mid-Term Projekte
c) Long-Term Projekte
d) Teilzeit Volunteering

2. Wie viel kostet ein Workcamp? (1)


a) 40€
b) 50€
c) 80€
d) 100€

3. Was ist der einfachste Weg, um ein Projekt zu finden? (1)


a) Leute fragen
b) Internet surfen
c) Flugblätter und Broschüren suchen
d) Zeitungen lesen

4. Bei was helfen dir die Agenturen? (2)


a) Organisation
b) Bezahlen für Workcamp
c) Freunde finden
d) Bewerbung

Aufgabe 1.2:

Worauf beziehen sich folgende Wörter im Text?

In dieser Zeit lernst du richtig viel...


Aber du findest dort wirklich sehr,...
Sie helfen dir bei...

7
2. Ehrenamt in Deutschland – Spaß und freiwilliges
Engagement für die Gesellschaft
In Deutschland haben etwa 31 Millionen Menschen eine ehrenamtliche Tätigkeit.
Ohne Bezahlung trainieren sie zum Beispiel Kinder in Sportvereinen, versorgen
alte und kranke Menschen in Pflegeheimen und arbeiten als Feuerwehrleute oder in
Hilfsorganisationen wie dem Deutschen Roten Kreuz. Warum tun sie das? Welche
Rolle spielt das Ehrenamt in Deutschland? Wie kann es bei der Anpassung an die
gesellschaftlichen Veränderungen der Zukunft helfen? Das Ehrenamt in
Deutschland hat eine lange Tradition, die bis ins 19. Jahrhundert zurückgeht. Heute
engagieren sich etwa 44 Prozent aller Deutschen im Alter von über 14 Jahren
freiwillig für das Gemeinwesen. Ihre Motive und Erfahrungen sind dabei so
vielfältig wie die Aufgaben, die sie übernehmen.

EHRENAMT IN DEUTSCHLAND – WER TUT WAS?


Sie bringen Kindern das Schwimmen bei, löschen Feuer, verteilen Essen an Alte
und Kranke, sie schlichten Streit und schützen die Umwelt. Etwa 31 Millionen
Deutsche haben im Jahr 2014 eine ehrenamtliche Tätigkeit ausgeübt. Das
Spektrum ihres Engagements ist enorm. Wer ein Ehrenamt in Deutschland
übernmehmen möchte, dem bieten sich vielfältigste Möglichkeiten. Allein die
älteste Freiwilligenagentur Deutschlands, „Tatendrang“ in München, vermittelt
derzeit Freiwillige in ca. 430 Einrichtungen und Projekte, darunter Stiftungen,
Bildungszentren, Tierschutzvereine und vieles mehr.

Interessant ist ein Blick auf die Statistik: In den letzten fünfzehn Jahren ist die
Quote derjenigen, die sich sozial engagieren, um knapp zehn Prozentpunkte
gestiegen. Dies sei vor allem auf gesellschaftliche Veränderungen zurückzuführen.
In den Altersgruppen 14 bis 29 Jahren und 30 bis 49 Jahren liegen laut dem
Freiwilligensurvey 2014 die Anteile Engagierter am höchsten. Viele ehrenamtlich
Tätige kommen aus der gesellschaftlichen Mittelschicht, sind berufstätig und gut
ausgebildet. Zudem ist ein besonders starker Anstieg, nämlich um 17
Prozentpunkte, bei Schülerinnen und Schülern zu beobachten.
Bequelle: https://www.alumniportal-deutschland.org/deutschland/land-leute/ehrenamt-deutschland/ (15.04.2020.)

8
Aufgabe 2.1:
Antworte die Fragen zum Text!
1. Wie viele Deutsche engagieren sich freiwillig? (1)
a) 29%
b) 31%
c) 50%
d) 44%

2. Wo ist die älteste Freiwilligenagentur Deutschlands ? (1)


a) in Berlin
b) in München
c) in Frankfurt
d) in Hamburg

3. Warum arbeiten Deutsche freiwillig? (1)


a) Ihre Motive und Erfahrungen sind dabei so vielfältig wie die Aufgaben, die sie
übernehmen
b) Die Gründe für ein freiwilliges Engagement sind natürlich individuell und persönlich
c) Der Spaß an der jeweiligen Tätigkeit
d) Die Chance, etwas für das Gemeinwohl zu tun und sein Umfeld

Aufgabe 2.2:

Worauf beziehen sich folgende Wörter im Text?

Ihre Motive und Erfahrungen sind...


Das Spektrum ihres Engagements ist enorm.
Dies sei vor allem auf gesellschaftliche
Veränderungen zurückzuführen.

9
3. Auf ehrenamtliche Arbeit kann das Gemeinwesen
nicht verzichten

Wie arm wäre Deutschland ohne das Ehrenamt? Gäbe jeder Dritte von uns – so
viele sind es nämlich – sein Engagement auf, reduzierten sich unkomplizierte
Hilfe, zwischenmenschliche Wärme und unzählige Freizeitangebote wohl auf ein
Minimum. Unsere Gesellschaft wäre in der Tat wesentlich ärmer. Mehr noch, sie
wäre wohl ziemlich armselig.

2011 ist das Europäische Jahr der Freiwilligentätigkeit. Die Deutschen engagieren
sich vor allem in den örtlichen Sportvereinen, in den Schulen ihrer Kinder und in
ihrer Kirchengemeinde. Oft tun sie dies, weil sie Kontakt zu anderen Menschen
suchen, weil sie sich weiterqualifizieren möchten oder weil es ihnen einfach Spaß
macht. Dabei leisten die Freiwilligen häufig auch schnelle und unkomplizierte
Hilfe, etwa bei den zahlreichen sogenannten Tafeln und Archen, die es mittlerweile
in Deutschland gibt.

Auch heute noch sind die Vereine die wichtigsten Organisationsformen, in denen
Ehrenamtliche zusammenkommen. Vor allem Gesangs- und Sportvereine können
immer noch langfristige Wachstumsraten vorzeigen. 47 Prozent allen freiwilligen
Engagements findet laut des Freiwilligensurveys 2009 dort statt.

Der Soziologe Joachim Winkler von der Hochschule Wismar hat über das
Ehrenamt promoviert. Für ihn sind Vereine Teil der demokratischen Gesellschaft,
nicht nur weil ihr Aufbau und ihre Struktur im Grundgesetz definiert werden. "Die
Ehrenamtlichen in den Vereinen vermitteln zwischen dem Staat und den privaten
Bürgern, da sie zu beiden Seiten offen sind. Das schafft Transparenz."
Bequelle: https://www.zeit.de/2011/31/C-Ehrenamt (15.04.2020.)

10
Aufgabe 3.1:

Worauf beziehen sich folgende Wörter im Text?

Oft tun sie dies,


...des Freiwilligensurveys 2009 dort statt.
...und in ihrer Kirchengemeinde.
Für ihn sind Vereine Teil...

Aufgabe 3.2:

Kreuze an, ob die Antwort RICHTIG oder FALSCH ist und schreib dazu noch die
Begründung!

1.) Deutschland wäre das gleiche ohne Freiwilligenarbeit.


R F

Begründung: ______________________________________________________

2.) Gesangs- und Sportvereine sind am beliebtesten.


R F

Begründung: ______________________________________________________

3.) Für Joachim Winkler sind Vereinigungen kein Teil der demokratischen
Gesellschaft.
R F

Begründung: ______________________________________________________

HÖRVERSTÄNDNIS

1 Hör zu und löse die Aufgaben! - https://www.youtube.com/watch?v=3urglcS8qO8

11
1. Welche Fremdsprachen hat er gelernt?

____________________________________________________________________ (5)
2. Welche andere Fremdsprache möchte er beibringen?

____________________________________________________________________ (1)
3. Warum mag er im Gruppen unterrichten?

____________________________________________________________________ (1)

4. Mit wem arbeitet er?

____________________________________________________________________ (1)

2 Hör zu und löse die Aufgaben! - https://www.youtube.com/watch?v=r5c5r7Cb9ls

1. Woher kommt Maria Jose aus? (1)


a) Nordamerika
b) Afrika
c) Südamerika
d) Asien

2. Wo arbeitet sie? (1)


a) im Kindergarten
b) auf der Hochschule
c) im Gymnasium
d) an der Universität

3. In welchem Jahr kamen die ersten internationalen Freiwilligen nach (1)


Deutschland?
a) 2011.
b) 2012.

12
c) 2013.
d) 2014.

4. Wer hat „Es war sehr schön in Deutschland, nur das Wetter ist schlecht!“
gesagt? (1)
a) Maria Jose Benitez
b) Dr. Gerd Müller
c) Ellen Falkenhahn
d) Ambika Dhadhal

5. Was denkst du? Ist Entwicklungszusammenarbeit eben keine


Einbahnstraße? Erkläre deine Antwort:

___________________________________________________________ (2)

SCHRIFTLICHER AUSDRUCK
Wählen Sie eine der folgenden Aufgaben. Dabei müssen Sie eine Textsorte
aussuchen, die für die Aufgabe geeignet ist. Denken Sie dabei an den
Kontext, das Ziel und die Leserschaft. Schreiben Sie für SL 250 – 400 Wörter
und für HL 450 – 600 Wörter.

1 Sie sind gerade nach Hause gekommen, nachdem Sie sich freiwillig in
Afrika gemeldet haben, um kleinen Kindern Deutsch beizubringen.
Sie haben festgestellt, dass sich die Erfahrung in Ihrem Leben
verändert hat, und möchten die Öffentlichkeit über Ihre
Freiwilligenerfahrung informieren.

Blog - persönlicher Brief – Rede

2 Sie haben angefangen, Freiwilligenarbeit zu leisten und möchten


über Ihre gesammelte Erfahrungen schreiben, um zu sehen, wie Sie
13
sich mit der Zeit verändern. Dies schreiben Sie in Hinsicht auf Ihre
persönliche Entwicklung und Ihre Emotionen.

Blog - persönlicher Brief – Rede

MÜNDLICHE PRÜFUNG
Sprich über das Thema „Vorteile von Freiwilligenarbeit“. Wähle drei der
folgenden Aspekte und sprich darüber!

die
die Arbeit die Kinder Selbstentwicklung

die Schulbildung die Gefühle


Freiwilligenarbeit

Internationale Glück Freunde

14