Sie sind auf Seite 1von 6

Anleitung für Kettenschmuck

SF 21/2014

Realisation: Trix Nigg 


Foto: Lucas Peters

2
Allgemeine Tipps:
l Je nach Hersteller können die Masse der
Kettenglieder etwas variieren. Beim Um­
häkeln der Kettenglieder evtl. die Anlei­
tung anpassen, indem zusätzlich eine 3
Luftmasche zwischen den einzelnen Glie­
dern eingearbeitet wird. Das gilt auch,
wenn sich die Kette je nach Häkelart in 1
der Länge etwas zusammenzieht.
l Die Ketten können direkt im Baumarkt
zugeschnitten werden. Dies empfiehlt sich
besonders bei groben Kettengliedern. Für
feinere Ketten benötigt man eine starke
Schneidezange.
l Mit der Häkelnadel testen, ob man
durch die einzelnen Kettenglieder stechen
kann. Am besten vor Ort beim Kauf der
Ketten.
l Die Häkelnadelgrösse entspricht nicht
den Angaben des Garnherstellers, Garne
kann man gut mit einer kleineren Nadel
verarbeiten, indem man lockere Maschen
häkelt.
l Beim Versäubern das Ende der Fäden
mit etwas Kleber auf der Rückseite fixieren.
l Bei den Längen der Ketten und Arm­
bänder sind die Verschlüsse nicht mit ein­
berechnet.
l Für die Wahl des Verschlusses empfiehlt
es sich, mit dem Schmuckteil vor Ort die
passende Form auszuwählen. 1 Fingerring weiss-gold
Dabei das Gewicht des Schmuckstücks (1 Kette, 2 × umwickelt)
berücksichtigen. Je nach Breite des Das brauchts: 1 Km, 1 Lm in das letzte Kettenglied
Schmuckstücks verwendet man Feder­ Länge Kette: 1 × 16 cm (2 × Finger­ arbeiten. Enden mit 1 Km in die
ring-, Karabiner-, Magnet- oder einen umfang plus Verkreuzung mit grossen Anfangsmasche.
Strangverschluss. Kettengliedern. Masse Kettenglied: Fertigstellung:
5 mm lang, 4 mm breit). Feines rotes Die beiden Kettenenden verbinden:
Garn, Häkelnadel 1–1,5, Sticknadel, zweimal zu einer Rundung formen,
Legenden 3 einzelne grössere Kettenglieder. sodass ein doppelter Ring mit einer
Lm Luftmasche So wirds gemacht: Überkreuzung entsteht. Die Enden mit
fM feste Masche
Die Kette wird an beiden Seiten umhä­ ein paar Stichen zusammennähen und
Km Kettmasche
Wlm Wendeluftmasche kelt: In jedes Kettenglied 1 fM häkeln, an sämtliche Fäden versäubern.
den Rundungen der Enden jeweils 1 Lm, 

Schweizer Familie 21/2014 1


2 Fingerring rot-gold 3 Armband evtl. mit See-
(1 Kette, 2 × umwickelt) mannsknoten,
Das brauchts: mittelblau-weiss-gold
Länge Kette: 1 × 16 cm (2 × Finger­ Das brauchts: 2
umfang pus Verkreuzung mit grossen Länge Kette: 2 × 25 cm, Länge Armband:
Kettengliedern (Masse Kettenglied: 16 cm. Masse Kettenglied: 5 mm breit,
5 mm lang, 4 mm breit). Feines rotes 7 mm lang. Mittelfestes Garn, mittelblau
Garn, Häkelnadel 1–1,5, Sticknadel, und weiss, Häkelnadel Nr. 1,5–2,
3 einzelne grössere Kettenglieder. Verschluss, je 4 kleine und 2 grössere
So wirds gemacht: Zwischenringe, Sticknadel zum Versäu­
Die Kette wird an beiden Seiten umhä­ bern der Fäden, 2 feine Rundzangen
kelt: in jedes Kettenglied 1 fM häkeln, an (zum Öffnen und Schliessen der
den Rundungen der Enden jeweils 1 Lm, Verschlussringe).
1 Km, 1 Lm in das letzte Kettenglied
arbeiten. Enden mit 1 Km in die So wirds gemacht:
Anfangsmasche. Muster: Je 1 fm in jedes Kettenglied 1
Fertigstellung: häkeln.
Die beiden Kettenenden verbinden: Zu­ Je 1 Seite einer Kette in Weiss und Blau
vor die umhäkelte Kette durch die 3 gros­ umhäkeln.
sen einzelnen Kettenglieder führen. Die Fertigstellung:
beiden Kettenenden verbinden: zweimal Fäden versäubern, die beiden Ketten
zu einer Rundung formen, sodass ein verknoten (siehe Skizze) und den Ver­-
doppelter Ring mit einer Überkreuzung schluss anbringen. Dafür an alle 4 Ketten­- 1 Halskette,
entsteht. Die Enden mit ein paar Stichen enden je einen kleinen Zwischenring blau-weiss–gold
zusammennähen und sämtliche Fäden anbringen und je 2 Enden mit einem Die Kette besteht aus 3 Strängen, jede
versäubern. grösseren Zwischenring verbinden. Kette ist etwas feiner gegliedert. Je nach
Hersteller können die Masse der
einzelnen Kettenglieder etwas variieren.
Bestimmend ist die Kettenlänge.

Seemannsknoten Das brauchts:


A: 1 × kurze Kette, 50 cm lang, Masse
Kettenglied: 7 mm lang, 5 mm breit.
B: 1 × mittlere Kette, 55 cm, Masse
Kettenglied: 8 mm lang, 6 mm breit.
C: 1 × lange Kette, 62 cm, Masse
Kettenglied: 15 mm lang, 9 mm breit.
Mittelfeines dunkelblaues und weisses
Garn, Häkelnadel Nr. 1,5–2, Sticknadel
zum Versäubern der Fäden, Federring­
verschluss und je 2 Zwischenringe,
2 feine Rundzangen (zum Öffnen und
Schliessen der Verschlussringe).
So wirds gemacht:
Muster:
A (blau) und B (weiss): je 1 fM in jedes
Kettenglied (= 48 cm und 53 cm), C
Die beiden Ketten parallel auf die Arbeitsfläche legen. Die blaue Kette ist auf der (blau): 1 fM und 2 Lm pro Kettenglied
Skizze schwarz gefärbt. häkeln, enden mit 1 fM (= ca. 58,5 cm).
1. Beide Ketten in der Mitte so verkreuzen, dass das Ende der blauen Kette über der Fertigstellung:
weissen Kette, das Ende der weissen Kette unter der blauen Kette liegt. Die Stränge hinlegen, der kürzeste davon
2. Das blaue Kettenende über das weisse Kettenende legen. liegt zuoberst. Durch das Umhäkeln der
3. Das blaue Kettenende unter die weisse Kette führen. Kette entsteht eine leichte Rundung,
4. Das weisse Kettenende unter die blaue Kette führen beim Zusammennähen der einzelnen
5. Zum Schluss den Knoten so anziehen, dass dieser mittig liegt. Stränge liegen die Maschen oben, und

2 Schweizer Familie 21/2014


die sichtbaren Kettenglieder schauen
nach unten. Nun je 1 fM in jede fM und
das letzte Kettenglied häkeln = 6 M. Evtl.
eine 2. Reihe häkeln, dabei jede 2. M der
vorhergehenden Reihe übergehen = 3 M.
Den Verschluss annähen und Fäden
versäubern.

2 Halskette dunkelblau- 2
gold, 3 Stränge
Das brauchts: 1
Damit die Kette gut aufliegt, sind die ein­
zelnen Ketten je 2 Kettenglieder kürzer.
Länge Kette: 1 × 54,5 cm, 1 × 53,5 cm,
1 × 52,5 cm. Masse Kettenglied: 6 mm
breit, 7 mm lang. Feines blaues Garn,
Häkelnadel 1,5, Sticknadel, 2 Zwischen­
3
ringe, Magnetverschluss, 2 feine Rund­
zangen (zum Öffnen und Schliessen der
Verschlussringe).
So wirds gemacht:
Muster: 2 fM pro Kettenglied. Die ersten
zwei Ketten werden parallel zusammen­
gehäkelt, das heisst, man sticht durch
beide Kettenglieder. Die kürzeste liegt
unter der mittleren Kette, deren beide
Enden sind um ein Kettenglied länger. 1 Armband weiss-gold, Länge Kette: 1 × 14,5 cm, 2 × 3 cm
Nun mit einem neuen Faden die 3. Kette 3 Stränge (Verbindung der 3 Ketten an beiden
an die 2. Kette anhäkeln und wieder Das brauchts: Enden). Masse Kettenglied: 5 mm lang,
darauf achten, dass an den Enden je Länge Kette: 3 × 19 cm, Länge Armband: 4 mm breit. Feines rotes Garn, Häkel­
1 zusätzliches Kettenglied liegt. 17 cm. Masse Kettenglied: 7 mm lang, nadel 1 und 1,5–2, Sticknadel, 2 Zwi­
Tipp: Man kann die Kette beliebig 5 mm breit. Feines Garn, Häkelnadel Nr. schenringe, 1 Magnetverschluss, 2 feine
verbreitern, indem zusätzliche Ketten 1–1,5, Sticknadel zum Versäubern der Rundzangen (zum Öffnen und Schlies­
angehäkelt werden, dabei die Länge Fäden, 2 Zwischenringe, Magnetver­ sen der Verschlussringe).
immer um 2 Kettenglieder ergänzen. schluss, 2 feine Rundzangen (zum So wirds gemacht:
Fertigstellung: Die Seiten mit je 2 fM pro Öffnen und Schliessen der Verschluss­ Durch die grossen Kettenglieder wird
Kettenglied umhäkeln, Fäden auf der ringe). ein gehäkeltes Band gewebt. Die Bänder
Vorderseite versäubern und den Ver­ So wirds gemacht: bestehen aus Lm in der Länge der Kette
schluss mit je 1 Zwischenring anbringen. Muster: 1 fM, 1 Lm pro Kettenglied, plus ca. 3 cm. Je 1 cm verwendet man
Die gehäkelten Maschen liegen beim enden mit 1 fM. Beide Seiten der Kette für das Annähen an den Kettenenden,
Tragen auf der Kettenrückseite, die umhäkeln, an den Enden jeweils 3 × 1 plus etwas Reserve zum Durchziehen
einzelnen Kettenglieder kommen so fM und 1 Lm häkeln, enden mit 1 Km. der einzelnen Bänder durch die Ketten­
besser zur Geltung, und es erleichtert Fertigstellung: Sämtliche Fäden glieder. In die Lm 1 Reihe fM häkeln.
das Versäubern der Fäden. versäubern. Je 1 Zwischenring durch alle Alle gehäkelten Bänder durch die
letzten Glieder der Kettenenden führen Kettenglieder webartig führen und die
und an diesen die Verschlussteile jeweiligen Enden um den äusseren Rand
fixieren. des Kettenglieds legen. Dann diese mit
ein paar Stichen an der Rückseite
2 Armband rot-gold, annähen.
3 Stränge Die 3. Kette wird an beiden Seiten
Das brauchts: umhäkelt: In jedes Kettenglied 1 fM
Länge Ketten: 2 × 14,5 cm = Umfang häkeln, an den Rundungen der Enden
Handgelenk ohne Verschluss (plus 3 cm). jeweils 1 Lm, 1 Km, 1 Lm in das letzte
Masse Kettenglied: 15 mm lang, 9 mm Kettenglied arbeiten. Enden mit 1 Km in
breit. die Anfangsmasche. ➳

Schweizer Familie 21/2014 3


Fertigstellung: Die 3 Ketten neben­
einanderlegen und die Enden verbinden,
indem man je 2 Km in die Kettenenden
häkelt. In der 2. Reihe (= Rückreihe) das
kurze Stück Kette ebenfalls mit Km
anhäkeln: mit der Häkelnadel durch die
Km der vorhergehenden Reihe und das 1
Kettenglied stechen.
Sämtliche Fäden versäubern und an
jedem Kettenende einen Zwischenring
anbringen, indem man diesen jeweils
durch das 3. und 4. Kettenglied des
Abschlusses führt und gleichzeitig ein
Verschlussteil anbringt. Der Zwischen­ 2
ring liegt auf diese Weise flach auf. Den
ganzen Vorgang mit den anderen 3
3 Kettenenden wiederholen.

3 Halskette mittelblau-
gold, 3-strängiger Zopf
Das brauchts:
Länge Kette: 3 × 60 cm (die fertige Kette
misst 50 cm). Masse Kettenglied: 5 mm
breit, 7 mm lang. Mittelfestes Garn,
Häkelnadel Nr. 1,5–2, Verschluss und
je 2 Zwischenringe, Sticknadel zum
Versäubern der Fäden, 2 feine Rund­
zangen (zum Öffnen und Schliessen der 1 Gürtel rot-silber Fertigstellung: Die Fäden versäubern
Verschlussringe). Der Gürtel kann um den Bauch und an ein Gurtende den Karabiner­
So wirds gemacht: oder die Hüfte getragen werden. Als haken annähen (in die Kettenglieder und
Muster: 1 fM, 2 Lm *, ab * wdh., in jedes Verschluss dient ein Karabiner, der in die die Garnmaschen stechen).
2. Kettenglied stechen, enden mit 1 fM. grosse Kette eingehängt wird.
Je 3 Ketten an einer Seite umhäkeln. Das brauchts: 2 Gürtel blau-silber
Tipp: Je einen Garnanfang und ein Garn­ Länge Kette: 2 × ca. 80 cm–110 cm Das brauchts:
ende lang genug lassen, damit näht man (Hüft- oder Bauchumfang plus 15 cm). Länge Kette: 2 × ca. 100 cm – 110 cm
am Schluss die Verschlüsse an. Masse Kettenglied: 1 × 12 mm lang, (= Bauchumfang plus 15 cm für den
Fertigstellung: Die einzelnen Stränge 8 mm breit/ 1 × 5 mm breit, 8 mm lang. Verschluss). Masse Kettenglied: 8 mm
nebeneinanderlegen und die 3 Enden Mittelfestes rotes Garn, Häkelnadel Nr. breit, 10 mm lang. Mittelfestes blaues
miteinander verbinden, dabei liegt die 2, kleiner Karabinerhaken, der in die Garn, Häkelnadel Nr. 2, Gürtelschnalle
gehäkelte Seite jeweils links. Je 1 fM in einzelnen Glieder der grossen Kette 2 cm breit (erhältlich im Kurzwaren­
ein Kettenglied und 1 Km in die fM = passt, Sticknadel zum Versäubern der geschäft. Tipp: evtl. von altem Gurt die
5 M. In der nächsten Reihe 1 Wlm und Fäden. Schnalle entfernen).
1 fM in jede 2. M der vorherigen Reihe So wirds gemacht: Sticknadel zum Versäubern der Fäden.
häkeln. Letzte Reihe: 1 Wlm, 1 fM in die Mit der grösseren Kette beginnen: in So wirds gemacht:
2. M, enden mit 1 Km in der letzten M. jedes Kettenglied 1 fM und 2 Lm (= Die beiden Ketten werden zuerst an den
Fertigstellung: Den Zopf flechten Länge Kettenglied) häkeln. 1 Wlm, die Längsseiten zusammengehäkelt: nämlich
und die Enden wiederum zusammen­ Rückreihe mit fM in die 2 Lm und die 1 Km und 1 Lm in je 2 parallel liegende
führen wie oben beschrieben. Tipp: mit fM der vorhergehenden Reihe häkeln. Kettenglieder. Enden mit 1 Km im
einer Sicherheitsnadel den Zopf fixieren. 1 Wlm arbeiten und nun die feinere Kette letzten Kettenglied. Im letzten Ketten­
Den Verschluss annähen: je einen anhäkeln, indem man gleichzeitig in das glied jeweils 1 fM und 1 Lm zusätzlich
Zwischenring mit dem Verschlussteil an erste Kettenglied und in die 1. fM der häkeln. Nun beide Seiten umhäkeln:
ein Ende nähen. Fäden versäubern. vorhergehenden Reihe häkelt. 2 Lm In jedes Kettenglied 1 Km und 1 Lm
 arbeiten und in das übernächste Ketten­ häkeln. Für die Rundungen an den
glied* 1 fM häkeln, 2 Lm. Nun bei jedem Gurtenden jeweils in das erste und letzte
2. Kettenglied ab * wdh., mit 1 fM enden. Kettenglied 1 fM und 1 Lm zusätzlich

4 Schweizer Familie 21/2014


arbeiten. Die letzte Lm mit einer Km in
die erste Km am Kettenfanfang schliessen.
Fertigstellung: Ein Gürtelende an die
Schnalle nähen. Dafür das Ende um die
mittlere Verstrebung der Schnalle legen
– den Verschluss durch die Lm zwischen
den beiden Ketten führen – und dann 3
auf der Rückseite des Gurtes annähen.
Tipp: Für die richtige Wahl der Schnalle
vor Ort beim Händler dem Gurt
anpassen. Sämtliche Fäden versäubern.
1

3 Gürtel rot-blau-gold 2
Der Gürtel wird doppelt um die
1
Hüfte getragen.
Das brauchts:
Länge Kette: ca. 190 cm (= 2 × Hüftum­
fang plus 10 cm für den Verschluss).
Masse Kettenglied: 8 mm breit, 13 mm Garnreste, Häkelnadel Nr. 1–1,5, 3 Hals- oder doppeltes
lang. Blaues und rotes mittelfestes Garn, Sticknadel zum Versäubern der Fäden. Armband rot-blau-weiss-
Häkelnadel Nr. 2, Sticknadel zum So wirds gemacht: gold, Zopf
Versäubern der Nähte, Gürtelschnalle Muster: Je 1 Km pro Kettenglied häkeln, (Das Halsband wird 2 × um das
2 cm breit (erhältlich im Kurzwaren­ enden mit 2 Km im letzten Kettenglied. Handgelenk gebunden)
geschäft. Tipp: evtl. von altem Gurt die Fertigstellung: Das brauchts:
Schnalle entfernen). Die beiden Kettenenden miteinander Länge Kette: 3 × 40 cm, Länge Halsband
So wirds gemacht: zusammennähen und die Fäden versäu­ (ohne Verschluss 35 cm). Masse Ketten­
Muster: Mit blauem Garn 1 fM, 2 Lm bern, evtl. mit etwas durchsichtigem glied: 5 mm breit, 6 mm lang. Rotes,
pro Kettenglied, enden mit 1 fM. Kleber fixieren. blaues und weisses mittelfestes Garn,
Es werden beide Seiten umhäkelt, an Häkelnadel Nr. 1–1,5, Sticknadel zum
beiden Kettenenden zusätzlich 2 Lm, 2 fingerring blau-gold, Versäubern der Fäden, Sicherheitsnadel,
1 fM und 2 Lm häkeln, mit einer Km das 2 oder 3 Stränge grosser Federringverschluss oder ein
zweite Ende schliessen. Das brauchts: grosser Ring mit Karabinerverschlus,
Fertigstellung: Mit rotem Garn in Länge Kette: 2 oder 3 × ca. 6 cm–7 cm plus 2 Zwischenringe, 2 feine Rund­
doppelter Gürtellänge plus ca. 10 cm Lm (= Umfang Finger). Masse Kettenglied: zangen (zum Öffnen und Schliessen der
häkeln. Den dünnen Strang an beiden 6 mm breit, 7 mm lang. Kleiner Garn­ Verschlussringe).
Kettenseiten und den Enden durch die rest, Häkelnadel Nr. 1–1,5, Sticknadel. So wirds gemacht:
Lücken zwischen allen gehäkelten blauen So wirds gemacht: Muster: Je 1 Km pro Kettenglied häkeln.
fM führen, abwechselnd von unten und Muster: Je 1 fM und Lm pro Kettenglied. Jede Kette in einer anderen Farbe
oben durchziehen (weben). Ein Gurt­ Beide Ketten miteinander verbinden, umhäkeln.
ende an die Gürtelschnalle nähen. Dafür indem man parallel durch beide Ketten­ Fertigstellung:
das Ende um die mittlere Verstrebung glieder sticht und 1 fM häkelt. Am Fäden versäubern. Je 3 Enden mit einem
der Schnalle legen – den Verschluss Kettenende eine zusätzliche 1 fM häkeln. Zwischenring verbinden, indem man
durch ein Kettenglied führen – und dann Bei 3 Strängen: 1 WLm arbeiten und die diesen durch die letzten Kettenglieder
auf der Rückseite des Gurtes annähen. 3. Kette gleich anhäkeln. führt. Die drei Stränge mit einer Sicher­
Tipp: Für die richtige Wahl der Schnalle Fertigstellung: heitsnadel fixieren und den Zopf bilden.
vor Ort beim Händler dem Gurt Der Ring kann je nach Wunsch mit den Die Enden wiederum mit einem Zwi­
anpassen. Sämtliche Fäden versäubern. sichtbaren Masc hen nach aussen oder schenring verbinden. Den Verschluss
nach innen getragen werden. Die Ketten anbringen.
1 fingerring rot-gold und dementsprechend zu einem Ring formen
blau-gold und die beiden Enden mit je 1 fM und
(Die Ringe werden einzeln gefertigt) 1 Lm in die gegenüberliegenden Ketten­
Das brauchts: glieder zusammenhäkeln. Fäden
Länge Kette: ca. 6 cm–7 cm (= Umfang versäubern und evtl. mit etwas durch­
Finger). Masse Kettenglied: 6 mm breit, sichtigem Kleber fixieren.
7 mm lang. Rote und blaue feine

Schweizer Familie 21/2014 5


2 Halskette dunkelblau- 3 Breites Armband
silber, 4-strängiger Zopf dunkelblau-gold
3 Das brauchts: Das brauchts:
Länge Kette: 4 × 60 cm (die fertige Kette Länge Kette: 6 × 16 cm, 1 × 18 cm (für
misst ca. 40 cm, je nach Zopfdichte). Verschluss). Masse Kettenglied: 6 mm
Masse Kettenglied: 3 mm breit, 5 mm lang. breit, 7 mm lang. Feines dunkelblaues
1 Feines dunkelblaues Garn, Häkelnadel Nr. Garn, Häkelnadel Nr. 1–1,5, Sticknadel
2 1–1,5, Verschluss und je 2 Zwischenringe, zum Versäubern der Fäden, Verschluss
Sticknadel zum Versäubern der Fäden. und 1 Zwischenring, 2 feine Rundzangen
2 feine Rundzangen (zum Öffnen und (zum Öffnen und Schliessen der Ver­
Schliessen der Verschlussringe). schlussringe).
So wirds gemacht:
1 Halskette rot-gold, So wirds gemacht: Muster: 1 fM, 1 Lm
3 Stränge Muster: Je 1 fM pro Kettenglied, nur eine Die einzelnen Ketten werden seitlich
Das brauchts: Seite der Kette umhäkeln. zusammengehäkelt: D. h., man häkelt
Länge Kette: 1 × 53,5 cm, 1 × 48 cm, 1 × Fertigstellung: Die zuerst zwei Ketten aneinander, nämlich
43 cm. Masse Kettenglied: 15 mm lang, umhäkelten Ketten 1 fM und 1 Lm in je 2 parallel liegende
9 mm breit. Feines rotes Garn, Häkel­ nebeneinanderlegen Kettenglieder. Im letzten Kettenglied
nadel 1,5–2, Sticknadel, 6 Zwischenringe – die gehäkelte Seite jeweils 1 fM und 1 Lm zusätzlich häkeln,
für die Kettenenden, 1 Zwischenring für liegt jeweils links – und dann die nächste Kette anfügen. Dazu die
den Verschluss, grosser Federringver­ an den Enden je 1 fM Arbeit wenden und im 1. Kettenglied
schluss, 2 feine Rundzangen (zum Öffnen in jede fM und das ebenfalls zusätzlich 1 fM und 1 Lm
und Schliessen der Verschlussringe). letzte Kettenglied arbeiten. Die längere Kette wird mittig
So wirds gemacht: häkeln = 8 M. In der angehäkelt, d. h., in der 4. Reihe wird
Durch die einzelnen Ketten wird ein nächsten Reihe 1 Wlm, diese an einem Ende bündig angereiht*,
gehäkeltes Band gewebt. Die Bänder dann 1 fM in jede 2. M das 2. Kettenende dient später als
bestehen aus Lm in der Länge der Ketten der Vorreihe = 4 M. Verschlussteil.
plus ca. 5 cm – je 1 cm verwendet man Die letzte Reihe gleich Tipp: Je nach Kettenstärke beim
für das Annähen an den Kettenenden, häkeln und mit 1 Km Verbinden an deren Enden zusätzliche
plus etwas Reserve zum Durchziehen der enden. Lm häkeln, sodass die aneinandergereih­
einzelnen Bänder durch die Kettenglie­ Fertigstellung: ten Ketten flach nebeneinanderliegen.
der. In die Lm 1 Reihe fM häkeln. Alle Den Zopf flechten wie Alternativ können die Kettenränder ganz
gehäkelten Bänder durch die Kettenglie­ rechts gezeichnet. Die am Schluss umhäkelt werden.
der webartig führen und die jeweiligen Enden mit einer Alternativ kann man einen 5-Strang-­
Enden um den äusseren Rand des Sicherheitsnadel Verschluss einsetzen, diesen an die
Kettenglieds legen. Dann diese mit ein fixieren und wie oben äusseren Maschen annähen.
paar Stichen an der Rückseite annähen. beschrieben miteinan­ Fertigstellung: Sämtliche Fäden
Fertigstellung: Sämtliche Fäden der verbinden. versäubern und einen Zwischenring mit
versäubern und an jedem Kettenende Je 1 Zwischenring und dem Verschluss an das mittlere Ketten­
einen Zwischenring anbringen, indem ein Verschlussteil an glied anbringen, siehe*. Das gegenüber­
man diesen mit dem gehäkelten Band die Enden nähen. liegende längere Ende der mittleren
und dem Verschluss respektive mit dem Kettenreihe dient als Gegenstück zum
Gegenstück (Zwischenring) verbindet. Karabinerverschluss.

6 Schweizer Familie 21/2014