Sie sind auf Seite 1von 2

Tickets

Eintritt frei

Kollekte erwünscht zugunsten der


Künstlerinnen und Künstler

Besten Dank, wenn Sie einen Betrag auf


folgendes Konto überweisen:

IBAN CH07 0900 0000 3000 3430 9


Stiftung Musikschule Konservatorium Bern, 3011 Bern
Stichwort: Halbsieben

Nächstes Konzert
Freitag, 15. Januar, 18.:30 Uhr
Drei musikalische Kurzporträts

Weitere Informationen
Musikschule Konservatorium Bern
Kramgasse 36, Postfach, 3000 Bern 8
www.konsibern.ch
www.facebook.com/konsi-bern
031 326 53 53

halbsieben
Beethoven Now!
18. Dezember 2020 | 18.30 Uhr
Konsibern | Grosser Saal

www.konsibern.ch
HALBSIEBEN Konzertreihe
der Lehrpersonen von Konsibern

Beethoven Now!
An die ferne Geliebte, Op. 98
Irish and Scottish Songs
Liederzyklus nach Gedichten von Alois Jeitteles
In Vain to This Desert (Duett) - Sunset (Bariton) - The Elfin Fairies
(Sopran) - Oh! Would I Were but That Sweet Linnet! (Duett) - The
Stefan Hostettler, Tenor
Sweetest Lad was Jamie (Bariton) - Dermot and Shelah (Sopran) -
Felix Holler, Klavier
Behold My Love How Green the Groves (Duett)

Jeannine Nuspliger, Sopran Beethoven schrieb den Zyklus im Auftrag seines langjährigen
Richard Helm, Bariton Gönners Fürst Joseph von Lobkowitz, dessen verstorbene Frau, die
Jonas Krebs, Barockvioline sich nun im «fernen» Himmel befand, er schmerzlich vermisste.
Bernhard Maurer, Barockcello
Joanna Wicherek, Hammerflügel
***
Die Volksliedbearbeitungen - insgesamt 179 an der Zahl - gehören
zu den unterschätzten Werken Beethovens. Die musikalische
Vertonung der traditionellen Gesänge sprühen vor Ideenreichtum Nocturnes Op. 42
und harmonischen Farben und zeugen vom Ernst, mit denen der I Marcia (Allegro)
Komponist diese Gattung pflegte. II Adagio
III Menuetto (Allegretto) - Trio - Coda
*** IV Adagio - Scherzo (Allegro molto) - Adagio - Allegro molto
- Adagio
Nazanin Piri: Bruchstücke zu Beethoven, V Allegretto alla Polacca
für 2 Klaviere (Uraufführung) VI Thema con Variazioni (Andante quasi Allegretto -
Variationen I-IV) - Allegro
Bruchstück I quasi und fantasia VII Marcia (Allegro)
Bruchstück II Marcia
Bruchstück III wie im Versuch, wieder Sprache zu gewinnen
Bruchstück IV fugace Anna Spina, Viola
Joanna Wicherek, Hammerflügel
Nazanin Piri und Fernando Viani, Klaviere

Die fragmentarischen Bruchstücke sind Ergebnis einer Die «Nocturnes» sind eine Bearbeitung der Serenade Op. 8, einem
Auseinandesetzung mit den Kompositionsmitteln und Motiven Werk mit grosser Fülle schönster melodischer Eingebungen auf en-
aus ausgewählten Klaviersonaten Beethovens. Sie gehen klanglich gestem Raum. Bereits zu Lebzeiten Beethovens existierten deshalb
neue Wege, erforschen die Extreme musikalischer Parameter und zahlreiche Bearbeitungen des Werks, darunter auch diejenige für
verstehen Pausen als auskomponierte Teile der Musik. Viola und Hammerflügel.