Sie sind auf Seite 1von 19

Inhaltsverzeichnis

Einleitung…………………………………………………………..1

Biographie………………………………………………………….3

Anamnese…………………………………………………………4

1. Behandlung mit Tastbefund


Sichtbefund……………………………………………………..4

2. Behandlung ………………………………………………..5-6

3. Behandlung……………………………………………….7

4. Behandlung………………………………………………..8

5. Behandlung……………………………………………….9

6. Behandlung……………………………………………..10

7. Behandlung ………………………………………………11-12

Schlussprozess 13
Einleitung

Es ist für mich eine grosse bereichernde Aufgabe die


Fussreflexzone Therapie, Behandlungen Zyklus zu
dokumentieren, beschreiben und praxisgerecht durchzuführen.
Ich finde sehr spannend meine Klientin in diesem neuen
Lebensabschnitt zu begleiten. Nicht nur körperlich, aber auch
seelisch zu unterstützen. Mit Anamnese, Sichtbefund
Tastbefund und weiteren diagnostischen Hilfsmittel konnte ich
das Vorgehen beschreiben, und mit meinen Beobachtungen
festhalten und den Kontext erkennen. Ich gebe mir die
Möglichkeit mein Wissen zu erweitern. Gleichzeitig möchte ich
meiner Klientin vermitteln mit den Schmerzen anders
umzugehen.

1
Tastbefund uns weiteren diagnostische Hilfsmittel das gesamte
Vorgehen beschreiben zu können und mit eigenen
Beobachtungen und Kontext erkennen und darstellen gibt und
ERFAHRUNGBERICHT
die Möglichkeit weiter mit sich selbst zu kennen und lernen mit
DIPLOMAUSBILDUNG
Schmerzen bewusst und anderen umgehen.
FUSSREFLEXZONE THERAPIE
VON ANNAMARIA LO GIUDICE POSSENTE
MAI BIS DEZEMBER 2019

Bio Medica Fachschule für Massage


Schweizergasse 33 4054 Basel

Dozentin Cornelia Zender,


Martina Kasper,
Jacqueline van Randwijk
Stephan Moor

Verfasserin: Annamaria Possente Lo Giudice

Möhlin 18.11.2019

2
Biographie

Meine Klientin ist 47 Jahren alt

Heisst P.C ist in Süditalien geboren und aufgewachsen. Sie hat ein harmonisches
familiäres Umfeld. Sie kam in der Schweiz mit 17 Jahren alt und fing in einer Textil
Werkstatt zu arbeiten bis zur Filial Leiterin von einem bekannten Modegeschäft in
Basel. Mit 29 Jahren hatte sie einen sehr schweren Scooter-Unfall. Sie lag 3 Wochen
im künstlichen Koma, 3 Tage später wurde der Hirntot diagnostiziert. Die Eltern
wollten keine Organ Spende, plötzlich 2 Stunden später, weil die Eltern nicht
unterschrieben hatten für die Organ Spende, wies die Patientin wieder Hirnaktivität
auf. Mit einer neuen Therapie und eine lange Rehabilitation in der Rehab konnte die
Klientin wieder in die Alltagsroutine eingegliedert werden. Sie wurde während dem
Koma an dem rechten Bein operiert , sie hatte an mehreren Stellen Frakturen. Nach
dem Unfall könnte Sie nicht mehr arbeiten und es wurde ihr eine 100% IV
zugesprochen. Es war für Sie eine sehr schwere Zeit, die Umstellungen waren enorm
und anfangs sehr einschränkend. Nach dieser schweren Zeit war sie viel auf Reisen.
Vor 8 Jahren hat sie geheiratet und vor 6 Jahren mit einem Kaiserschnitt einen
Jungen auf die Welt gebracht. P.C ist sehr glücklich und hat einen sehr lieben und
aufmerksamen Mann, der sie auch im Haushalt viel unterstützt. Das Autofahren
scheint für sie kein Problem zu sein. was für Sie sehr wichtig ist, da sie in ein Dorf
lebt. Seit 4 Jahren ist sie in dem Klimakterium und nimmt hormonelle Präparate.
Auch dies war für P.C. zu verkraften. Sie geht viel Spazieren mit dem Kleinen und
macht 2- bis 3-mal Sport im Fitness Center. Sie kommt bei der FRZ für die
Reduzierung der Rückenschmerzen und Schlafstörungen zu vermeiden.

Anamnese durchgeführt. Sie Anamnese Blatt im Anhang

Das Vorgespräch wurde mit der Klientin durchgeführt für die heutige Behandlung.
Dabei wurde sie über den Sinn und Zweck der FRZ Therapie, eventuelle
Nebenwirkungen und Schmerzen wo auftreten können, informiert. Auch über die
Behandlungszyklus von mindestens 7 Behandlungen, damit wir Resultate erzielen
können. Die Behandlungen werden bei mir zu Hause durchgeführt da ich schon eine
kleine Praxis eingerichtet habe.

Raum-Vorbereitung

3
Die Klientin war einverstanden Hose und Metallische Gegenstände vom Körper zu
entfernen. Ich habe ihr erklärt das der Energie Fluss so verbessert wird. Die Creme
und Ätherische Öle, die ich anwenden möchte, habe ich ihr vorgezeigt. Gute
Atmosphäre wurde erschafft mit einer Decke, Kerzenlicht und Entspannungsmusik
auf Wunsch von Klientin.

1.Behandlung

Sicht- und Tastbefund siehe Anhang

Heutiges Ziel

Rückenschmerzen reduzieren, Schlafstörung regulieren.

Intervention

Zone

Behandelte Zone

Als Ritual fange ich immer mit 3x tiefer Atmung und gleichzeitig hebe ich die Füsse
etwa nach oben, danach Ying Yang Streichung bis zu dem Knieen.

Die Wirbelsäule wird tonisiert damit die Muskulatur sich verstärkt. Der Schultergürtel
wird durch Druckausübung mit dem Daumen vom kleinen Zehevon der kleinen Zehe
beginnend bis zum grossen Zeh sediert für eine Entspannung und mit kreisenden
Bewegungen zurück.

Alle Beckenbänderpunkte werden behandelt.

Epiphyse wird tonisiert, damit das Hormon Melatonin ausgeschüttet wird.

Die Hypophyse zusammen mit dem Hypothalamus sind für die Schlafhormone
verantwortlich.

Solarplexus, Lunge und Thorax werden ausgedehnt.

Nebennieren tonisiert (Hormone produziert wirkt auch gegen Stress).

Die Klientin reagiert sehr schmerzempfindlich auf diese Behandlungszonen. Zur


Entspannung wende ich eine streichende Technik an vom Kopf Bereich beginnend bis
zu den Fersen.

Tannbaumtechnik wird angewendet.

Zapfentechnik auf der lateralen Seit des Fusses.

Pinzettengriff wird zwischen den Zehen angewendet, um die Endokrine zu


stimulieren.

4
Mitteln Ausgleichsgriff wird immer wieder Ying Yang Technik angewendet bis zum
Knie.

Behandlungsdauer vom heutigen Tag ca. 1 Stunde und 30 min.

Nach 10 Min. Nachtruhe wird der Klientin Wasser angeboten.

Empfehlungen
Sie soll ein Tagebuch führen und aufschreiben wie oft die Schmerzen auftreten und
wie stark. Eine Tasse Tee trinken anstellen von einer Tasse Caffè vor dem zu Bett
gehen. Anstatt Fern zu schauen oder am Smartphone arbeiten, ein Buch lesen.

Als Dank für ihr in mich gesetztes Vertrauen, dass ich ihr eine FRZ Massage machen
durfte, erhielt sie eine kleine Fusscreme zum Mitnehmen. Es wurde auch gleich ein
neuer Termin vereinbart. Da ich Hauptberuflich unter der Woche tätig bin, finden in
der Regel die Termine Freitagnachmittags statt, dies ist für beide gut.

Die Ressourcen der Klientin sind Sport und spazieren. Am nächsten Tag erhalte ich
eine Nachricht meiner Klientin, darin hat sie mich informiert, dass sie viel Urin lösen konnte
und gut geschlafen habe. Dies ist auch eine mögliche Reaktion dieser Behandlung

Sicht Inspektion

Statik Quergewölbe.

Sicht Inspektion ging problemlos. Sieht Anhang

Dorsales Muttermahl thorakale Zone gegen den kleinen Zeh auf dem rechten Fuss.

Temperatur: hat Kalte Füsse.

Nägel ohne Befund, da diese mit farbigem Nagellack lackiert sind.

Rechter Fuss von Achillessehne bis zu dem dorsalen Knöchel ist geschwollen, hat
verkürze Muskulatur, humpelt immer wieder, vor allem am Morgen, wenn sie aufsteht

5
bis sie wieder in Bewegung kommt. Keine Verhärtung. Was ich persönlich festgestellt
habe, die Klientin ist eher von keiner Statur 156 cm gross, hat breite Schultern und ein
scheinbarer kurzer Hals. Dies wiederspiegelt sich auch im Fuss wiederwider, eher
klein in der Fussgrösse (36), Schultergürteln eher sehr breit, weisst kurze Zehe auf
und der Ferse scheint sehr hart zu sein. Gewebe Plantar fällt mirch nichts sSpezielles
auf.

Tastbefund durchgeführt siehe Blatt in Anhang


Ganzer Fuss palpiert von oben nach unten mit Daumengriff Kopfbereich angefangen
dann Richtung Nacken Wirbelsäule. Weiter plantar, jedes Organ palpiert, darauf
reagiert sie akustisch und mit Zuckungen, auf Blase Milz und Magen reagiert auch
extrem.

Für die Klientin ist dies sehr unangenehm, da sie sehr schmerzempfindlich ist.
Tastbefund auf der Schmerzskala von 0 bis 10, sagt sie 10. Der linke Fuss ist viel
empfindlicher als der Rechte.

2.Behandlung

Zuerst habe ich nachgefragt ob Sie eine Veränderung bemerkt hat, sind die
Rückenschmerzen besser geworden und wie mit dem Schlafen ist. Klientin hat
beobachtet, wenn Sie lang und viel lauft fängt an zu humpeln. Klientin ist tTraurig
sich beschäftig sie mit einem Thema in der Familie. Schwägerin ist plötzlich weg von
der Familie ist ein Schock für alle, besonders für Sie. Klientin fühlt sich ohne Energie
und immer wieder Müde. Wunsch von Klientin ist die Schlafstörung zu regulieren.
Eine Decke angeboten und etwa leise Entspannung auf wünsch der Klientin Musik.

Heutiges Ziel

Akut Beschwerden Schlafstörung

hat Variiert sich im erst Line ist nicht die Rückenschmerzen, sondern die Emotional
Ebene meine Meinung nach ist der Klientin im Moment in Vordergrund seelische zu
unterstützten natürlich die Rückenschmerzen weiter zu Behandeln und
Schlafstörungen

Interversion

Zone

Immer als Ritual zuerst Tief Atmung Ying Yang


6
Wirbelsäule hat immer noch schmerzen bei Nackenbereich sich zögt sich zurück

Wirbelsäule

Schultergürten

Sphinkter für den Schock Situation Unruhen Zustand und Durchschlafstörung

Für die Vegetativen Nervensystem zur Stabilisierung und Harmonisierung

Sie reagiert sofort und mit Schmerzen.

Milz

Epiphyse an alle Punkte

Endokrine Drüsen zum Hormone anregen gegen Stress.

Solarplexus

Nieren für die Energie. Nebennieren damit stimuliert die Produktion Adrenalin und
Noradrenalin bei Stresssituation da die Emotion stark sind

Herz Streichung

Thymus angeklopft für Immunsystem zu stärken

Ying Yang, Ausgleich Griff

Viel Streichung bis zu dem Knie


Ich passe mich sensibel auf die jeweilige Situation der Klientin an

Ich machte mich bewusst nehme ich zur Kenntnis und passe mich an.
Dauer der heutigen Behandlung 50min, 10 Nachruhe, dabei habe ich sie alleine gelassen und die Türe
offen gelassen.

Der Klientin und passe ich mich ein

Heute dauert 50 min. und 10 Nachtruhe allein gelassen mit offen Türe.

Angebot für Dann Tee nach Klientin nach Geschmack angefragtangeboten.

Pat. Hat eine Redeflusshat grossen Gesprächsbedarf, dass für mich war dies nicht
gerade sehr förderlich für die Konzentration. einfach war mich zu der Zone zu
konzentrieren abeDennoch habe r ich habe festgestellt, dass sie jsolche Situationen
auch während den Behandlungen dazu gehört.emand braucht zu erzählen, weil sie zu
Hause immer allein ist. Ich habe mich dem angepasst aber und habe sie immer
wieder gebeten immer wieder unterbrochen und gebeten zu Tief einzuaAtmen und
wieder auf sich zu konzentrieren.

Der Klientin empfohlenEmpfehlung an die Klientin

7
Weiter sich zu selbst beobachten, , Und Kamille Tee zu trinken vor dem Schlafen.
Labyrinth Blatt mitgegebenn mit, wenn Sie nicht mit dem diedamit der
Gedankenfluss abgeschaltet wird.schalten kann.

3. Behandlung

Rückmeldung der KlientinKlientin Hat sich gemeldet, und gefragtsie fragt nach ob sie
2 Tagen vorher kommen kannvor dem vereinbarten Termin kommen kann. , weil Sseit
ein paar Tagen hat sie auf dem linken Fusse die letzte 2 kleinen Zehen Beschwerden.
Die Zehen scheinen einzuschlafen. Den Schläfen immer ein. Termin habe ich
selbstverständlich vorverschoben. Ich habe anstatt am Freitag hat es Mittwoch
stattgefunden. Nachgefragtnachgefragt, ob Si sie eventuell neue Schuhe gekauft
hat. Sie trägt immer noch die gleichen Tennisschuhe. An ich habe an demr
Linkelinken Fuss Dorsall entdecke ich eine Narbe dorsal 4 Cm cm obenentdeckt.
Dann fragte ich ob nach ob noch sonst Narben in Körpervorhanden sind, zu meiner
Orientierung. hat? Damit ich mich besser orientieren kann Sie war einen Moment Still
und hat. Dann fängtfing dann an zu erzählen, dass sie vvor 2 Jahren ihre Brüsten
8
verkleinert hat. Die Gründe waren wegen der Ästhetik. Gründen es war immer ihre
grosse Wünsch Sseit der Pubertät hatte sie Komplexe und sie hatte immer grosse
Schamgefühle Gefühlt. Nach der Schwangerschaft und der Stillzeiten Zeit hat sie sich
entschieden die Operation durchzuführen. Nur ihrEingeweiht war und ist nur ihr
Mann. Ich habe der Klientin weiss und keine anderen. versichert, Beruhigt. Ich
habedass erklärt alles was während der Behandlung geredet gesprochen wird unter
der Schweigen Pflicht ist.steht. Das wurde nicht in derdie Klientin hatte das in der
Anamnese Aufnahme nicht erwähnt. festgestellt aberTrotzdem ich
Respektirenrespektiere ich ihre nachträgliche Offenheit, dass voll. Noch eine
zusätzliche Kleine Narbe befindet sich hat imam Hals wegen die der Intubation
während derr Koma.

Ich hHabe ich sie informierterklärt, dass ich eine Narben Behandlung wenig bis sehr
schmerzhaft sein kann.

Heutige Zielerreichung

Narben Behandlung

Interversion Intervention

Wie auch immerAngefangen mit Ying Yang Streichung bis zu denm Knien. Fuss
Füsse eingewärmt und massiert mit . verschiedenen r Techniken angewendet.
Plantar Tannenbaum Technik angewendet Die Zone zu markieren an Blatt dann am
Fuss umgesetzt zu Behandeln. Kreise Bewegungen zuerst zu massieren und bin ich
los am Ort mit Nägeln in bestimmte Richtungmit Ausgleichsgriff. Bei der Narbe mit
Daumen und Nagel, als Hilfsmittel habe ich zusätzlich noch eine Stricknadel in
Einsatz gebracht. Zickg Zack Bewegungen um die Blutzirkulation wieder anzuregen,
wie uns in der Schule demonstriert wurde.g und wieder zurück wie ich in der Schule
gelernt habe.

Und mit eine Strickmetall Stück versuch auch zu stimulieren.

P.CDie Klientin sagt fragt mich nach ob es möglich ist, dass sie einen Elektrische
elektrischen Reiz spürt an der linken Hand bei am Ringfinger Ringerfinger und dem
kleinen Finger. Ich bestätigte ihr, dass dies sehr wohl möglich sei. Ich achtete
während tonisierendem Tonisieren ganz bewusst mit allen Sinnen auf die Reaktionen
meiner Klientin.

Die Füsse reagieren kurzzeitig mit Schweisse, dann habe ich die Ausgleichsgriffen
und den Solarplexus und N1 interveniert.

Narbencreme der Klientin empfohlen.

9
Fazit

Ich habe beobachtet das während dendie Behandlungen, ich mich jeweils anders
orientieren muss. Orientierung jede mal anders ist, dass ist für mich ist das eine
zusätzliche Motivation zu den mit neuen Zonen Situationen lernen umzugehen aber
auch eine grosseund die Herausforderung zu meistern. mich mental umstellen was
ich geplant habe. Das Vertrauen zwischen der mich und Klientin und mir wird immer
Angerbesser.

4. Behandlung

Heutiges Ziel

Gynäkologie

Die Klientin hat mich erzählte mir, dass ich nach langer Zeit wieder seine ihre
Menstruation eingesetztTage bekommen hat. Sie macht sich etwa ein bisschen
Ssorgen,n obwohl Sie hat beim Frauenarzt alles abgeklärt hat und . Es ist alles in
Ordnung ist. Mit 11 Jahren hatte die Klientin die erste Menstruation bekommen. Sie
wurdein der Menstruationsphase wurde sie immer wieder Ohnmächtigohnmächtig,
mit dem Wachstum nicht mehrhörte dies auf. Sie wardas erste malMal war sie beim
Frauenarzt mit 24 Jahren alt. Trotzdem findet sie es sehr traurig, dass Sie nicht mehr
ihre monatliche Blutung bekommt. Ihre fällt es immer noch sehr schwer, dass sie seit
sie 42 Jahre alt ist in der Menopauseim Klimakterium ist. mit 42 Jahren ist hat
immer noch sehr Mühe zu verkrafte. Ich habe versucht ihr zu erklären, dass es vielen
Frauen so gleich so ergehthaben. Es iIst ein LebenszyklusProzess wo man sich
verabschieden soll und dann fallt auch schwer loszulassen deshalb braucht auch Zeit
zum Verarbeiten.der dazugehört, Zeit braucht um die körperliche Veränderung
wahrzunehmen und zu akzeptieren.

Interversion Intervention

Zone

Hypophyse

Hypothalamus

10
Epyhphyse zur produzierung des Melatonins für Tag- und Nachtrythmus. Dies hat
einen positiven Einfluss auf die Stimmung.

Bei der Schilddrüse werden Hormone abgegeben, Parathormon wirkt auf den
Blutkalziumspiegel

Beckenbänder werden immer bei gynäkologischen Beschwerden behandelt

Ovarien und Uterus

Magen wird leicht ausgestrichen

Wirbelsäule wird sediert zur Entspannung

und Nebenschilddrüse wegen dem Hormone Thyroxin, auch weil wirkt auch als
Katalysator der für Emotionen und Kommunikation verantwortlich issindt und liefernt
mehr Energie im n Organismus.

Eierstöcke werdenock tonisiert damit auch Ovarien für Östrogen gebildet werden
und Förden das Wachstum Kalzium in dem Knochen

Blase sanft tonisiert, da sie unter akutem Harndrang leidet. das sie nicht lang Urin
hält

Durch gezieltes Punktieren des vegetativen Nervensystems und der Sphinkter wirkt
dies positiv auf die depressive VerstimmungSphinkter

Ausscheidung Organe werden einbezogen

Thorax Diaphragma zum tief Atmenzum tiefen Atmen und für die Entspannung mit
Ausstreichenden Bewegungen

Behandlung dauert 60 45 Minuten minund . 20 Minuten min Nachhtruhe danach,


Wasser angeboten.

Klientin ist heute sehr schmerzempfindlicher als sonst, als sonst deshalb habe ich
verkürzt sanft die Zone gedrückt und länger Nachtruhe eingebaut. Sie soll sich weiter
beobachten und mirch bescheidBescheid geben falls etwas kommtvorfallen würde..
Frauenmanteltee Tee empfohlenempfohlen, wegen Stress wenn bei mit
Zwischenblutungen mit Stress reagierten. Sie hat mich erzählt, dass sie keine Caffè
mehr am Abend trinkt und strickt. Ddass hilft ihr sehr . Sehr fürum den Stress
abzubauen und macht ihre sehr viel Freude auch etwas selber zu kreieren.

11
5. Behandlung

Das Feedback von der letzten r Behandlung, Sie die Klientin hat zu Hause 2 Stunden
geschlafen hat sie sehr gut gefundenund es hat ihr sehr gutgetan. Hat sich
genossen.

Heute sind Akute Schmerzen sind wieder bei demn Rückenschmerzen aufgetreten.
Sie hat sich zuviel Strapaziertstrapaziert, da sie Arbeiter zu Hause hat und selber paar
gewisse Möbel anderes umgestellt hat.. Körbel an demr rRechten Fuss ist nicht mehr
geschwollen wie bei der 1. Sitzung. Obwohl während der heutigen Behandlung, die
Klientin viel ist mehr Schmerzempfindlicher lich ist.mehr auf

Der linke Fuss.

Intervention

Zone

12
Wirbelsäule

Nacken

Schultergürtel

Kopf Zone

Beckenbänder

Solarplexus

Milz tonisiert zur entzündungshemmentzündungshemmend ende

Ying Yang Mutter Kind Technik integriert.,

Schädel und

Sternocleidomastoideus zum Entspannen zusätzlich am Fuss und am Körper direkt

Ausgleichgriffe eingebaut Decken.

Behandlung dauert 55 min. Nachtruhe 15

Wasser angeboten

2 Tagen später hat mich die Klientin angeschrieben, sind es sind erneut schmerzen
Schmerzen aufgetreten.

Erklärt, dass es gut möglich ist und habe ich ihr erklärt, dass am Anfang die
Schmerzen stärkern werden. Dies kann eine Reaktion sein, können eigentlich ist eine
gute, heisst dass der Körper fängt an zu reagieren. mitmacht und dann können aber
die Sschmerzen können so wieder zurücktreten. Ich habe nachgelesen und mich
weiter erkundigt bevor ich Klientin weiter informiert habe.

Empfehlungen

Sie soll sich schonen bei schweren Sachen lupfen.und keine schweren Gegenstände
heben.

Die Klientin hat sich 1 Woche später sich gemeldet und bedankt sich, dass sie keine
Schmerzen mehr hat.

6. Behandlung

Die Klientin war bis vor 4 Tagen Krankkrank, hatte GKrippe und Kopfweh, gehabt
deshalb wurde der Termin auf eine Woche später nachgeschobenverschoben.

13
Es gGeht ihr besser, aber sie fühlt sich noch etwas sSchwach. Ich hHabe nachich
gefragt ob etwas neues sie ihr beschäftigt oder sonst nur körperliche Beschwerden
hat.

Heutigese Ziel

Energie tanken, Immunstem stärken, Kopfschmerzen Behandlung

InterversionIntervention

Zone

Kopfbereich massiert Nase

Lunge Zwergfell werden tonisiert

Wirbelsäule wird sediert für die Entspannung

Epiphyse wird tonisiert

Nacken sedieren

Wirbelsäule

Niere und Nebennieren für Adrenalin ausschütterung

Milz zur Vorbeugung gegen Entzündungenentzündungshemmende

Thymus anklopfen für das Immunsystem

SchilddrüseMagen wird mit Daumen von oben nach unten ausgestrichen, da es


eventuell eine Verbindung zum Kopfweh hat.

Solarplexus zu sich ausruhendamit sie in die Ruhe kommt

Integriert eutonische Eutonische- und Ausgleiche Griffe, s sanft und neutralen


gearbeitet. Körpergriffe integriert

50 60 min.Minuten Behandlung und 10 Minuten Nachtruhe

Ich habe festgestellt, dass sie die Klientin ein wenig geschwitzt hat. Nasse Hände e.u
Und während der Behandlung extrem schmerzempfisehr ndlichschmerzempfindlich.
Mit Blickkontakt beobachte ich die Reaktionen der Klientin. Wasser angeboten.

45 min. Behandlung und 20 min. Nachtruhe.

Ich habe ihr Empfehlung empfohlen sie soll viel trinken und noch siesich noch
ausruhen und keinen Sport bis sich wieder Fit fühlt.

Die Klientin hat mich erzählt mir, sie gibt viel Achtet sich besser mehr auf sich acht
und im Alltag nimmt sie sich bewusst Zeit. Gewisse Und hat es paar Gewohnheiten
hat sie verändert. Zum Beispiel, sSie schläft nicht mehr so lange am Nachmittag und

14
trinkt keinen Café mehr ab 16.00 Uhr. und In der kurzen Zwischenzeit hat sie schon
festgestellt, dass sie viel besser durchschlafen kann und sie wacht mitten in der
Nacht nicht mehr so oft. Sie mit den

Als Empfehlung für das Kopfweh, habe ich der Klientin, eine Kopie des Dokuments
«Schafen in der Nacht besser hat. Der kalte Knieguss» abgegeben und instruiert.

15
7. Behandlung

Die Klientin kam zu mir und sagt, dass Sie sehr Freude hatfreudestrahlend zu mir zu
kommen. Wir haben Zzuerst haben wir ein bisschen geredet, wie es ihr denn so geht.
Sie erzählte, dass immer noch traurig ist, da ihr Schwager sich frisch von der Ehefrau
getrennt hat und die Kinder sehr darunter leiden. wegen der Scheidung wo der
Schwägerin und die Kinder auch nicht. Sie ist soist sehr verkrampft und deshalb
leidet sie unter der Obstipation, dass Sie auch noch dazu im Moment auf harten
Stuhlgang hat.

Heutigese Ziel

Verstopfung Obstipation

Interversiontion

Zone

Alle Verdauungstrakte nach untern streichen zu entspannen


Energiekappe
Plantar 8
Mit Daumen von Kopfbereich bis zur Ferse nach unten massiert da die Gedanken
Von Kopf nach unten gehen und mental raus gehen und leise Klientin informiert
Sie soll eine Bild vorstellen der Gedanke wegzuschicken.
Sphinkter für den Schock, vegetatives Nervensystem zum Ausgleichen und
entspannen
Speiseröhre
Magen, Dick- und Dünndarm mit dem Verweilgriff behandeln
Pylorus
Aufsteigender Dickdarm
Magenausgang
Wirbelsäule sediert
Leber und Viel Streichung Mutter Kind a Dickdarm Rektum
Gallenblase
Leber
Solarplexus
Viel Streichung immer wieder eingebaut und Mutter Kind Kkörpergriff
angewendet,Angewenden.
Lympfhbehandlung nach Hanne Marquardt Buch, für die Emotionen, und sie sind
nicht schmerzhaft.
Verdauungstrakte nach unten streichen zur Entspannung
Energiekappe und Plantar 8er Bewegung

16
Mit Daumen von Kopfbereich bis zur Ferse nach unten massiert, gleichzeitig habe ich
der Klientin erklärt sie soll alle negativen Gedanken gleichzeitig von ihrem Körper
abfallen lassen.

Empfehlung:ohlen
Viel trinken Fencheltee trinken, auf die Ernährung achten und Atemtherapie Übungen
mitgegeben..

FazitBeobachtung
In der Nacht hattebe ich selber krampfartigefest Bauchschmerzen krampfartige
gehabt. Ich habe mir viel Gedanken darüber gemacht ob ich mich richtig mache
entschieden habe für die ob ich auch korrekte richtig Therapieren kann usw und ob
ich eventuell sogar die Bauchschmerzen von meiner Klientin übernommen habe..
Ich dachte habe ob ich den Bauchschmerzen von meiner Klientin übernehmen Habe?
Dann Ich habe ich dann darüber nachgelesen und in der Schule nachgefragt, wie ich
mich am besten in solchen Situationen abgrenzen kann. Ich habeVon der Schule
habe ich viele Methoden kennen gelernt, ich bin immer noch selber am Austesten,
was mir am besten entspricht.
Neue Technik wie und wo man nachschieben kann.

Schlussprozess

Es war für mich eine grosse Herausforderung meine Ausbildung als Fussreflexzone
Therapeutin zum absolvieren. Ich musste mehrmals mich mit mir selbst
auseinandersetzen. Ich habe gelernt, dass bei einer Behandlung das ein Anfangszi
Ziel sich während den weiteren Sitzungen verändern kann. Für mich heisst das, dass
ich mich für verschiedene n Wege öffnen muss damit ich verfolgen kann, und auch
mein Wissen zu vertiefen. Die Grenzen zu erkennen, und mich immer wieder neue
Orientirorientiereen, sowie bei der Therapie Planung wie auch bei und Zone Organe.
Ich bin immerfühle mich immer sichersicherer, und bewusst geworden und ich fühlte
mich so Stolz, dass ich kleine Tipps geben koönnte, wo die auch meine Klientin
erfolgreich umgesetzt hat, um die Schmerzen zu reduzieren, dies hat mich sehr Stolz
gemacht. Sie gab mir als Rückmeldung, so wie jetztsagte hat sie noch nie wie jetzt
seineihren Körper gespürt, geachtet und mehr Respektiertrespektiert. Auch wenn die
Rückenschmerzen immer wieder vorhandenda sind, kann sie auch anderendamit
anders umgehen.

Ich pPersönlich habe ich bei mir selbst mich beobachtet, normalerweise bin ich auch
sehr lebendige und temperamentvoll Menschein sehr lebendiger und
temperamentvoller Mensch. , aber Ddurch diese Therapien bin ich viel Ruhiger

17
geworden, habe gelernt Geduldiggeduldig zu werden um Resultate erzielen zu können
und auch anderen mehr zuzuhören. Die Ziele wo die wir erreicht haben sind mehrere.
Die Klientin beobachtet, dass die Zehe nach derm Narben Behandlung nie wieder
eingeschlafen sindist. In der Nacht schlägt schläft sie eine Stunde länger als sonst.
Die Klientin schont den r vVerletzten Fuss. Der rechte Fussknöchel iIst weniger
geschwollen. und Sie kann mit der schmerzen andern umgehen. Man sollten lernen
kleine Ziele zu setzen, weil nur so kann man auch grosse Ziele erreichen.

Ich möchte mich bedanken bei der Schule bedanken und alle an demvom Team der
Bio medica Lernkräfte für die Begleitung während dieser Zeit. Die Ausbildungszeit
wurde mit jedem Monat, der vergingJedes Mal waren immer Spannendspannender.
Die neuen Themen haben sich mich sehr motiviert weiterzugehenweiter
voranzugehen. War Es war eine unglaublich,seh und r grossartig wasgrossartig was
in dieser kKurzen Zzeit gelernt habe. Trotzdem meinem eingeschränktems Deutsch,
ich habe mich sehr viel Mühe gegeben und meinehabe ich das Beste daraus
gemacht.

Ich habe meine selbstbewusst Selbstbewusstsein verstärket und bin über mich
selbst gewachsen..

18