Sie sind auf Seite 1von 6

DSD-Deutschkurs

Klasse III

Bitte erledigt die folgenden Aufgaben bis Sonntag, den 6.Dezember 2020.

1. Benennt das Word-Dokument nach dem Öffnen mit eurem Namen:


xxxxx.docx (zum Beispiel: Sylkehecht.docx)

2. Bearbeitet die Fragen oder Texte zu den Aufgaben direkt im Word-Dokument.

3. Falls ihr Fragen habt, könnt ihr mich jederzeit auf Teams, per E-Mail sylkehecht2@gmail.com
oder über Viber +4917654097668 kontaktieren.

4. Die Noten für das 2.Quartal werden auf Grundlage der Note in der Klassenarbeit und der
Mitarbeit im Online-Kurs ermittelt.

5. Schickt mir das bearbeitete Dokument bis zum 6.Dezember auf TEAMS oder an meine E-Mail-
Adresse.

6. Bitte arbeitet selbständig, damit ihr viel lernen könnt! Wir trainieren für das DSD2 und müssen
noch nicht alles perfekt können, aber jeden Tag sollten wir ein bisschen klüger werden!

Beim Abschreiben lernt man nichts!

Herzliche Grüße

Sylke Hecht
1. a) Schreibe Sätze mit der Konjunktion „weil“.

Achtung: Im Nebensatz mit der Konjunktion „weil“ steht das konjugierte Verb am Ende.

Beispiel: Ich gehe arbeiten. Ich will Geld verdienen. Ich gehe arbeiten, weil ich Geld verdienen will.

Ich gehe nach Hause. Es ist spät. Ich gehe nach Hause weil es spät ist.

Er hat schlechte Noten. Er spielt nur Videospiele. Er hat schlechte Noten weil er nur Videospiele spielt.

Sie hört nie zu. Sie interessiert sich nicht für ihre Freundinnen. Sie hört nie zu weil sie sich nicht für ihre
Freundinnen interessiert.

Wir fahren nach Frankreich. Wir wollen Französisch lernen. Wir fahren nach Frankreich weil wir Französisch
lernen wollen.

Ich kann nicht mehr laufen. Ich bin müde. Ich kann nicht mehr laufen weil ich müde bin.

b) Schreibe Nebensätze mit der Konjunktion „weil“. Nutze deine eigenen Ideen.

Ich bin glücklich, weil ich eine gute Note bekommen habe.

Er hat immer schlechte Laune, weil er müde ist.

Sie haben so viel Geld, weil sie viel arbeiten.

Er kann nicht gut rechnen, weil er gar nichts gelernt hat.

Ihr solltet mehr trainieren, weil ihr zu dick seid.

Wir streiten uns immer, weil wir nicht die gleiche Meinung haben.

2. Finalsätze mit „um …. zu“.

Merke: Die Modalverben „möchten“, „sollen“ und „wollen“ können keinen Finalsatz mit „um … zu“

bilden, da sie selbst einen Zweck, eine Absicht oder ein Ziel ausdrücken.

Um einen Finalsatz mit „um … zu“ zu verwenden, müssen die Subjekte in beiden Sätzen identisch

sein.

Ich gehe nach Hause. Ich möchte schlafen.

Ich gehe nach Hause um zu schlafen.

Mario braucht viel Geld. Er will reisen. (Mario und er sind dieselbe Person!)

Mario braucht viel Geld um zu reisen.

a) Verbinde die Sätze, indem du Finalsätze mit „um … zu“ bildest.

Wir arbeiten fleißig. Wir wollen viel Geld verdienen.

Wir arbeiten fleißig um viel Geld zu verdienen.

Lisa lernt die Vokabeln. Sie will eine gute Note bekommen.

Lisa lernt die Vokabeln um eine gute Note zu bekommen.

Ich fahre nach Bar. Ich will im Meer schwimmen.


Ich fahre nach Bar um im Meer zu schwimmen.

b) Beantworte die Fragen. Schreibe Finalsätze mit „um … zu“.

Wozu gehst du nach Hause? Ich gehe nach Hause, um mein Mathematikbuch zu holen.

Wozu läufst du jeden Abend 2 km? Ich laufe jeden Abend 2 km um fit zu bleiben.

Wozu sparst du so viel Geld? Ich spare so viel Geld um neue Kleidung zu kaufen.

DSD2-Vorbereitungskurs / Klassen III-1 und III-2

Mündliche Kommunikation
DSD II-Training
1. In der letzten Woche hast du ein Thema für deine DSD II-Präsentation ausgewählt.
a) Schreibe das Thema noch einmal in den grauen Kasten.

Thema meiner DSD II-Präsentation: Künstliche Intelligenz – revolutionäre Erfindung oder große
Gefahr

b) Dein Thema muss kontrovers sein, das heißt es gibt verschiedene Standpunkte zu diesem Thema.

Recherchiere in Büchern, Zeitungen, Zeitschriften und im Internet:

- Welche verschiedenen Standpunkte gibt es zu deinem Thema?

- Von wem werden die Standpunkte vertreten?

- Gibt es Wissenschaftler oder Experten zu deinem Thema, die einen Standpunkt vertreten?

- Welche Standpunkte/Entwicklungen/Expertenmeinungen/Gesetze gibt es zu deinem Thema


in Montenegro/Deutschland?

Schreibe die Ergebnisse der Recherche in die Tabelle.

Geeignete Internet-Quellen in deutscher Sprache für deine Präsentation findest du


eventuell hier:

https://www.planet-schule.de/sf/wissenspool.php

https://www.planet-wissen.de

https://www.blinde-kuh.de/index.html

https://www.br.de/nachrichten/wissen,QXAPyRp

https://www.br.de/nachrichten/kultur,QXAPqxI

https://www.goethe.de

https://www.dw.de
Montenegro
Standpunkt/Entwicklung/Expertenmeinung/Gesetz/Tendenz Wer vertritt diesen
(nicht deine eigene Meinung) Standpunkt?
Künstliche Intelligenz hilft Menschen und ersetzt sie in einigen Berufen. einige Menschen
Algorithmen und verschiedene Errungenschaften ermöglichen es der IT Experten
künstlichen Intelligenz, Preise, Wettervorhersagen und Ereignisse, die nicht
stattgefunden haben, vorherzusagen.
Künstliche Intelligenz wird durch Vorfahren und maschinelles Lernen besser Universitätsprofessoren
als menschliche Intelligenz.
Roboter entwickeln ihr Bewusstsein und werden zu einer Gefahr für den bald alle Menschen
Menschen.
Die Gefahr künstlicher Intelligenz besteht derzeit aufgrund wissenschaftlicher Wissenschaftler
Einschränkungen nicht.

Deutschland
Standpunkt/Entwicklung/Expertenmeinung/Gesetz/Tendenz Wer vertritt diesen
(nicht deine eigene Meinung) Standpunkt?
Künstliche Intelligenzen lernen die ganze Zeit. Sie nutzen die riesige Experten von
Datenmenge des Internets als nie endenes Schulbuch. Im Gegensatz zu uns „Handysektor“
werden sie allerdings nie müde. Deshalb werden sie besser als Menschen.
Künstliche Intelligenz hilft Menschen und ersetzt sie in einigen Berufen. Wissenschaflter
Die Gefahr künstlicher Intelligenz besteht derzeit aufgrund wissenschaftlicher Experten
Einschränkungen nicht.

2. a) Die Einleitung

Schau dir den Anfang von Agnieszkas Präsentation an. Video - 00:04:10 bis 00:04:40
Lies den Anfang von Agnieszkas Präsentation. Beantworte die Frage.

Wie begründet sie das Thema?

Sie sagt welche Frage sie ihrem Thema


beantwortet und sie erklärt ein bisschen
über das Thema überhaupt.
b) In dieser Woche beginnst du mit dem Schreiben des Präsentationstextes:

Schreibe eine Einleitung für deine Präsentation. (2-3 Sätze) Begründe darin deine Themenwahl.
Das Thema meiner Präsentation lautet: Künstliche Intelligenz – revolutionäre Erfindung oder große
Gefahr. Dieses Thema ist für mich von besonderem Interesse, weil künstliche Intelligenz in unserem
Leben zunehmend präsent ist und in Zukunft unweigerlich ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens
sein wird. Jetzt kommt die Frage: ist das wirklich gut? Wie werden Menschen mit Robotern
zusammenleben und wie die Welt dann aussehen wird? Ich möchte die Frage beantworten, ob unser
Untergang wie in zahlreichen apokalyptischen Filmen oder der Fortschritt der Menschheit auf uns wartet.
Darüber möchte ich heute etwas erzählen.

- Ich habe eine Präsentation zum Thema „ …“ vorbereitet.


- Ich habe einen Vortrag zum Thema „ …“ vorbereitet.
- Im folgenden Vortrag widme ich mich dem Thema „ ….“.
- Das Thema „…“ ist für mich von besonderem Interesse, weil…
- Ich habe mich schon immer für … interessiert, deshalb möchte ich heute etwas darüber erzählen.

Hier hast du ein paar Beispiele für gelungene Einleitungen: