Sie sind auf Seite 1von 1

Weihnachtsgeschichte – offenes Ende

Name: _________________ Klasse: _________ Datum: _________________

Lies dir die Geschichte durch und bearbeite anschließend die Aufgaben.

Familie Wendel ist dieses Weihnachten in den Urlaub

gefahren und sitzt gemeinsam auf der Sofalandschaft vor

dem Kamin in einem Ferienhaus. Eine große

Nordmanntanne, geschmückt mit roten Kugeln, steht daneben. Im Hintergrund

klingen besinnliche Töne aus der Stereoanlage. Das Haus ist festlich

geschmückt.

Annas Vater reibt sich zufrieden den Bauch. „Das Essen war lecker!“, sagt er

an seine Familie. „Mama, noch drei Minuten, dann ist es acht Uhr abends“,

sagt Anna. Ihr kleiner Bruder Ian reibt sich die Hände. „Papa, ich will

auspacken.“ Sein Vater streichelt Ian über den Kopf. „Wenn der große Zeiger

ganz oben ist, dann werden die Geschenke aufgemacht.“ Anna kann es kaum

erwarten. Angeblich wird sie etwas geschenkt bekommen, dass sie sich schon

lange wünscht. Das hat ihre Mutter jedenfalls gesagt. „Ian, was glaubst du,

was dein Geschenk sein wird?“, fragt die Mutter. Ian zeigt auf das größte

Geschenk und sagt: „Das da. Vielleicht ist da ein großer Kran drin?“ Die Mutter

schmunzelt: „Vielleicht?“ Der Zeiger der Uhr wandert auf acht Uhr abends. Die

vier Geschenke werden nun mit großen Augen und gierigen Händen

genommen.
Copyright: www.grundschule-arbeitsblaetter.de Online-Quiz für Grundschüler: www.lern-quiz.de
Bildquelle: www.pixabay.com