Sie sind auf Seite 1von 28

Thermografisches

Körpertemperatur-
Erkennungssystem

AT300
Bedienungsanleitung

Version: DE v1.09

nbn Austria GmbH


AT300 Manual DE v1.09

Inhaltsverzeichnis
Lieferumfang 3
Lieferumfang Standard 3
Lieferumfang Systemlösung 3

Installation des Systems 7


Vorbereitung 7

Installation der Hardware (Schematischer Aufbau) 7

Softwareinstallation 8
Vorbereitung 8
Problembehandlung 11

Bedienungsanleitung und Inbetriebnahme 13


Kamera und PC-Hardware verbinden (TCP/IP-Adressen) 13
Netzwerkeinstellungen der Wärmebildkamera bei Lieferung 13
Netzwerkadaptereinstellungen für den PC 13
Kamera konfigurieren 16
Framerate begrenzen 16
Systemzeit synchronisieren 17
Auto Reboot Option ausschalten 17

System starten 18
Kamera Verbinden 20
Einstellungen vornehmen 21
Environmental Einstellungen / Umgebungsparameter 21
Konfiguration des abgeschirmten Bereichs 22
Temperaturmessmethode 23
Kalibrieren des Systems mit dem Blackbody
(Schwarzkörper / Referenzstrahler / Kalibrator) 24
Auswahl der Messfunktionen 26
Messeinstellungen für die Körpertemperaturmessung 27
Überprüfung der Referenztemperatur im Bild 27

2 nbn Austria GmbH


AT300 Manual DE v1.09

Lieferumfang
Lieferumfang Standard
Produktname Stückzahl Beschreibung
AT300 Wärmebildkamera 1 Thermografie Kamera
Blackbody
1 Kalibrator für In-Bild Temperaturreferenz
(Schwarzkörper / Referenzstrahler)
Stativ 1 Stativ für Kamera
Memorystick mit Installations-Programm,
Software 1
Datenblatt und Bedienungsanleitung
Netzkabel 1 Netzkabel für Referenzstrahler

Lieferumfang Systemlösung
Produktname Stückzahl Beschreibung
AT300 Kamera 1 Thermografie Kamera
Blackbody 1 Kalibrator für In-Bild Temperaturreferenz
Stativ 2 Stativ für Kamera und Blackbody
Memorystick mit Installations-Programm,
Software 1
Datenblatt und Bedienungsanleitung
PoE Injektor inkl. Netzadapter
1 Stromversorgung für Wärmebildkamera
oder Netzadapter
1x für PoE Injektor oder Netzadapter für die Kamera
Netzkabel 2
1x für den Blackbody

nbn Austria GmbH 3


AT300 Manual DE v1.09

WICHTIG!
Die Temperaturerfassung im Gesicht funktioniert nicht richtig, wenn eine
Brille getragen wird.
Bitte gegenüberliegende (oder nächste) Seite ausdrucken und sichtbar
aufhängen.
Auf dem mitgeliefertem USB-Stick gibt es das gegenüberliegende Plakat auch

Keine direkte Sonnenstrahlung!


■ weder in die Kamera
■ noch in das Gesicht der zu messenden Personen
■ noch in den Referenzstrahler (Blackbody)

Referenzstrahler

m
bis 3
Kamera von 1 m
von 1 bis 3

ca. 150
bis 180 cm

4 nbn Austria GmbH


AT300 Manual DE v1.09

KEINE BRILLEN TRAGEN!


Don’t wear glasses!


nbn Austria GmbH 5
6
KEINE BRILLEN TRAGEN!
AT300 Manual DE v1.09

Don’t wear glasses!

nbn Austria GmbH



AT300 Manual DE v1.09

Installation des Systems

Vorbereitung
Für ein effizientes System sind folgende Gewährleistungen notwendig:
■ Die Vollständigkeit der Lieferung überprüfen.
■ Folgenden Komponenten werden, je nach Lieferumfang, zusätzlich benötigt:
› 1x PoE-Switch oder Injektor oder Netzadapter für Wärmebildkamera
› 1x LAN-Kabel in nötiger Länge (vomPC zum PoE-Injektor oder direkt zur Kamera)
› 1 x LAN-Kabel in nötiger Länge (vom PoE-Injektor zur Kamera)
oder 1 x Stromversorgungskabel (vom Netzadapter zur Kamera)
› 2x Stativ (optional) für Kamera und Referenzstrahler
■ PC, Laptop oder Industrierechner mit folgenden Mindestanforderungen:

Betriebssystem Windows 10
Mindestens: Intel UHD Graphics 630 oder vergleichbar (On-Board)
Grafikkarte
Optimal: dedizierte Grafikkarte nVidia GTX-1050 oder vergleichbar
Mindestens: 8 GB
RAM:
Optimal: 16 GB
Festplattenspeicher: Mindestens: 450 MB
Mindestens: Intel i5 mit 6 Kernen
CPU:
Optimal: Intel i7-8750

Installation der Hardware (Schematischer Aufbau)

Netzversorgung
230 V AC

Referenzstrahler Freie Sicht von der Kamera zum Referenzstrahler


<–– ––> Wärmebildkamera
Blackbody (1 bis 3 m)

LAN- und/oder Stromversorgung für Kamera


Netzteil / PoE

LAN Kabel direkt zur Kamera, wenn Netzteil verwendet wird


LAN Kabel

Audiokabel / (optional) Lautsprecher


PC
(optional)

nbn Austria GmbH 7


AT300 Manual DE v1.09

Softwareinstallation

Vorbereitung
■ Den Software Installer
»Setup_TempScreening_Software_v1.09.exe«
vom beiliegenden USB-Stick auf den Desktop
kopieren.

Um später Probleme zu vermeiden,


sind folgende Punkte bei der Installation zu
beachten:
■ Rechter Mausklick auf den Installer und
»Als Administrator ausführen« wählen.

■ Sicherheitsabfrage mit »Ja« bestätigen.

■ Sprachauswahldialog mit »OK« bestätigen.

8 nbn Austria GmbH


AT300 Manual DE v1.09

■ Installationsort wählen, »Desktop« ausgewählt


lassen, dadurch werden später für den
Programmstart keine Administratorrechte zum
Ausführen benötigt.
■ Mit Klick auf »Weiter« fortfahren

■ »Desktop-Symbol erstellen« ausgewählt lassen,


und auf »Weiter« klicken.

■ Im Übersichtsdialog auf »Installieren« klicken.

■ Lizenzbedingungen mit »I Agree« bestätigen.

nbn Austria GmbH 9


AT300 Manual DE v1.09

■ Dateien werden entpackt und installiert …

■ … die Visual C++ Runtime-Bibliotheken


werden heruntergeladen und installiert,
nach Erscheinen von »Drücken Sie auf eine
beliebige Taste« ist der Installationsvorgang
abgeschlossen, eine Taste drücken um
fortzufahren.

■ Mit Klick auf »Close« den


Installationsvorgang beenden.

■ Am Ende der Installation bitte die


Hinweise zur Problembehandlung lesen
und dann auf »Weiter« klicken.

10 nbn Austria GmbH


AT300 Manual DE v1.09

■ »Software starten« ausgewählt


lassen und auf »Fertigstellen«
klicken.

■ Die Software sollte jetzt starten.

Problembehandlung
Bei Problemen folgende Schritte ausführen:
■ Deinstallieren aller Microsoft Visual C++ Redistributable 200x und 20xx Software Pakete

nbn Austria GmbH 11


AT300 Manual DE v1.09

■ Deinstallieren der Software:

■ Die Installation mit Hilfe des Setup-Programms noch einmal durchführen.

■ Wenn keine Kamera angeschlossen ist, wird


folgender Fehlercode beim Starten angezeigt.

12 nbn Austria GmbH


AT300 Manual DE v1.09

Bedienungsanleitung und Inbetriebnahme


Sobald die Hardware und die Software installiert sind, die Kamera einschalten, um den Netzwerkadapter zu
konfigurieren.

Kamera und PC-Hardware verbinden (TCP/IP-Adressen)


Netzwerkeinstellungen der Wärmebildkamera bei Lieferung
■ IP-Adresse: 192.168.1.123
■ Subnetzmaske: 255.255.255.0
■ Standardgateway: 192.168.1.1
■ Passwort Kamera: admini

Für eine erfolgreiche Kontaktaufnahme zur Kamera muss der Rechner im Netzwerkadapter eine Adresse
innerhalb eines IP-Bereiches aufweisen, die ungleich der IP-Adresse der Kamera ist.

Netzwerkadaptereinstellungen für den PC


■ IP-Adresse: 192.168.1.100
■ Subnetzmaske: 255.255.255.0
■ Standardgateway: 192.168.1.1

Im Windows-Suchfeld nach »Ethernet-Einstellungen« suchen und diese öffnen um zu den Netzwerk-


Einstellungen zu gelangen.

nbn Austria GmbH 13


AT300 Manual DE v1.09

■ Rechts-Klick auf »LAN-Verbindung« und »Eigenschaften« auswählen.

14 nbn Austria GmbH


AT300 Manual DE v1.09

■ Unter »Internetprotokoll, Version 4 (TCP/ Ipv4)« auf »Eigenschaften« klicken.

■ Die angegebenen Adressen eingeben und auf »Übernehmen« oder »OK« klicken.

nbn Austria GmbH 15


AT300 Manual DE v1.09

Kamera konfigurieren
Kamerakonfiguration mit der Webapplikation in einem Browser:
■ Folgende URL im Browser eingeben: 192.168.1.123

Daten zum Einloggen


■ Benutzer: admin
■ Passwort: admin
Hinweis
Das Plugin für die Bildübertragung zur Webapplikation funktioniert nur mit dem Internet Explorer 11,
diese Funktion wird aber für die Konfiguration nicht benötigt.

Framerate begrenzen
■ System → Other
■ Den »Temperature Data Switch« auf »On« setzen und die Ausgaberate auf »35« Bilder pro Sekunde
begrenzen.

16 nbn Austria GmbH


AT300 Manual DE v1.09

Systemzeit synchronisieren
■ Damit die Zeit der Kamera mit der des PC übereinstimmt, können die Zeiten mittels
System → Local Set → Sync PC synchronisiert werden.

Auto Reboot Option ausschalten


Damit die Kamera keine automatischen Reboots ausführt, folgende Einstellung prüfen:
■ »Auto Reboot« auf »Off« setzen.
■ Dann auf »Confirm« klicken.

■ Webapplikation beenden.

nbn Austria GmbH 17


AT300 Manual DE v1.09

System starten
■ Software mit Doppelklick auf das Icon am Desktop starten.

Startbildschirm der Software

■ Auf »Language« klicken um


Sprache auszuwählen

18 nbn Austria GmbH


AT300 Manual DE v1.09

Startbildschirm der Software in Deutsch

■ Status-Anzeige und Einstellungen der Software

■ Icon-Leiste für den Schnellzugriff auf die wichtigsten Funktionen

■ Versionsnummer der Software

nbn Austria GmbH 19


AT300 Manual DE v1.09

Kamera Verbinden
■ Mittels »Suche« sollte die Kamera
automatisch gefunden werden.
■ Sollte dies nicht der Fall sein,
die IP-Aderssse: 192.168.1.123 eingeben
und auf »Verbunden« klicken.

Passwortabfrage

■ Das Standart-Passwort ist:


admini
■ Das Passwort kann mittels
»P/W Change« geändert
werden.
■ Mit Klick auf »Verbunden«
die Kamera anschließen.

20 nbn Austria GmbH


AT300 Manual DE v1.09

Einstellungen vornehmen
■ Auf »Einstellungen« klicken.

Environmental Einstellungen / Umgebungsparameter

Einstellungen zum Übernehmen:


■ Bei »Ref.Temp.« und »AmbientTemp.« die Umgebungstemperatur eingeben.
■ Um die Änderungen zu übernehmen, »Environment Effect« und dann auf »Read« klicken.
Wenn die Parameter nicht übernommen wurden, Temperaturen neu eingeben und die »Entertaste«
drücken. Dann wieder auf »Environmental Effect« und »Read« klicken.

nbn Austria GmbH 21


AT300 Manual DE v1.09

Konfiguration des abgeschirmten Bereichs


■ Die Bereichs-Abschirmung wird bei der Messung im Bild nicht berücksichtigt.
■ Dies wird z.B für den Schwarzkörper / Referenzstrahler verwendet oder allfällige warme Areale im Bild, wie
Lampen oder anderes, um die Messung nicht zu beeinträchtigen.

■ Bereichsabschirmung einschalten

■ Abzuschirmende Bereiche einzeichnen

■ Bereichsabschirmung wieder ausschalten

■ Auf »Sicher« klicken

■ Für diese abgeschirmten Bereiche wird kein Alarm ausgelöst.

Die Bereiche können jeder Zeit wieder gelöscht werden:

■ Die Löschfunktion aktivieren und auf die zu löschenden Bereiche klicken.

■ Um die Bereiche sichtbar zu machen, muss die Bereichsabschirmung wieder


eingeschalten werden.

22 nbn Austria GmbH


AT300 Manual DE v1.09

Temperaturmessmethode

Grundeinstellungen:
■ Modus
› »N« … gemessene Temperatur wird angezeigt
› »C« … Algorithmus berechnet die Kerntemperatur von Menschen, diesen Modus auswählen,
damit die tatsächliche und nicht die Oberflächen-Temperatur angezeigt wird.

■ Alarm
› »High« … Alarm eingeschaltet
› »OFF« … Alarm ausgeschaltet

■ Capture Interval sollte an die jeweilige Anwendung angepasst werden:


› Die Zahl beschreibt, wie viele Sekunden es dauert, bis beim gleichen Objekt mit Übertemperatur ein
weiteres Bild gespeichert wird. (Der Alarm ertönt unabhängig von dieser Einstellung)
› Bei Eingängen mit auf die Kamera zulaufenden Personen, sollten 7 bis 10 Sekunden ausreichen, um
die Daten zu minimieren.
› Bei Menschen, die im 90° Winkel vorbeigehen, sollten etwas kürzere Intervalle verwendet werden,
z. B. 4 Sekunden.
› Am Besten an der Dauer in Sekunden orientieren, die eine Person benötigt, um im Bild zu erscheinen
und wieder aus dem Bild zu verschwinden.

nbn Austria GmbH 23


AT300 Manual DE v1.09

Kalibrieren des Systems mit dem Blackbody


(Schwarzkörper / Referenzstrahler / Kalibrator)
Um das System zu kalibrieren, den Kalibrator im Raum so platzieren, dass dieser innerhalb des erfassten Bildes
der Kamera steht.

■ Um Zugang zur Kamera zu


erhalten, »Ctrl+Shift+R« drücken.
■ Das Passwort ist
www.iraytek.com.cn
■ »OK« klicken

■ Danach wieder »Settings« (Einstellungen) aufrufen

24 nbn Austria GmbH


AT300 Manual DE v1.09

■ Ein weiterer Einstellungsbutton mit »Blackbody Area« wird sichtbar.

■ Die Referenzmessung mit Klick auf »ON« aktivieren.


■ Auf »Draw« klicken und das Messfeld auf den Bereich positionieren, wo die Heizfläche des
Refernzstrahlers zu sehen ist.
■ Nach erfolgter Positionierung und Wahl der Grösse mit dem Schieber wieder auf »Draw« klicken, um die
Zeichnungsfunktion auszuschalten.
■ Unter »Temp.« die, auf der Rückseite des Kalibrators eingestellte Temperatur, eingeben.
Diese kann eingestellt werden, wobei → 36.0 °C optimal sind.
■ Zuerst auf »Set« und dann auf »Read« klicken.

Wichtiger Hinweis:
■ Bitte beachten, dass die Sicht auf den Kalibrator zu keinem Zeitpunkt eingeschränkt sein darf.
■ Optimalerweise den Kalibrator an der Decke oder an einer Ecke zur Wand platzieren, so dass
nichts zwischen die Kamera und den Kalibrator gelangen kann.
■ Nach dem Verlassen der Settings auf der Hauptseite eine Shutter-Kalibration durchführen.

nbn Austria GmbH 25


AT300 Manual DE v1.09

Auswahl der Messfunktionen


Die Software ermöglicht in der Übersicht unterhalb des Bildes das Ein- und Ausschalten folgender
Funktionen:

■ Shutter-Kalibration ausführen

■ Farbpalette wechseln

■ Fokussierung
–… manuell minus
A… Auto
+… manuell plus

■ Temperatureinheit umschalten
°C … Grad Celsius
°F … Grad Fahrenheit
K… Kelvin

■ Messquadrat erstellen oder Löschen

■ Messung Ein/Aus

■ Farbanzeige für Messquadrat wählen

■ Messmodus Ein/Aus

■ Gesichtserkennung und Screening Ein/Aus

■ Alarm Signal Ein/Aus (akustisch)

■ Pop-up Alarm Ein/Aus (Anzeige)

■ Automatisches speichern von Bildern bei Alarm – Ein/Aus

■ Bild oder Video Triggern und Speichern (Manuell)

26 nbn Austria GmbH


AT300 Manual DE v1.09

Messeinstellungen für die Körpertemperaturmessung

Die Übereinstimmung dieser Settings ist von essenzieller Wichtigkeit.


Die parallele Aktivierung von »Gesichtserkennung« und »Messmodus« führt zu Fehlern in der
Messung von mehreren Celsiusgraden.

Überprüfung der Referenztemperatur im Bild

Durch

■ Gesichtserkennung deaktivieren und

■ Messbereich einschalten

kann ein Messquadrat gezeichnet werden, das bestehen bleibt, auch wenn in den Gesichtserkennungs-
Modus umgeschaltet wird. Allerdings bleibt es im Hintergrund (nicht sichtbar), so kann immer wieder
zwischendurch nachgesehen werden ob die Temperaturreferenzierung noch stimmt.

nbn Austria GmbH 27


> 40 Jahre …
Wir, als nbn Austria GmbH schätzen den Einsatz und das Know-How
unserer Mitarbeiter ebenso wie eine nachhaltige und gute
Zusammenarbeit mit unseren Kunden.
Das Team der nbn Austria überzeugt seit mehr als 40 Jahren durch
Kompetenz und individuelle Kundenbetreuung und verfügt, aufgrund
unserer engen Kooperation mit weltmarktführenden Messtechnik- und
Technologie-Unternehmen, über ein umfassendes Wissen und
Erfahrung in den Schwerpunkten:
■ Leistungsmesstechnik
■ Automatisierung und Instandhaltung
■ Schwingungsmesstechnik
■ Maschinenüberwachung
■ Thermografie und Infrarotmesstechnik
■ Temperaturmessung und -überwachung
■ Druckmesstechnik und
■ Kommunikationsmesstechnik
Unsere langjährigen Lieferantenkontakte auf exklusiver Basis stellen
sicher, dass wir immer am aktuellsten Stand der Technik sind und unsere
Kunden ohne lange Wartezeiten optimal versorgen können.
Die über die Jahre verkauften Geräte sichern uns eine führende Position
am Messtechnikmarkt in Österreich.

Aufgrund laufenderWeiterentwicklungen sind Änderungen der Spezifikationen vorbehalten. Alle Angaben vorbehaltlich Satz- und Druckfehler. v17.04.20

nbn Austria GmbH


Riesstraße 146, 8010 Graz Tel. +43 316 40 28 05 | Fax +43 316 40 25 06 nbn@nbn.at | www.nbn.at