Sie sind auf Seite 1von 101

*

III :S: :-.


XOZ LOW
ESL LOZESXKLTW

FLOW LVW TLLVTOVTO KXTW

TLUTX Soße ka EVT


tIüÄgäis

G)

%°'
quod
::c: ::::
:::*

est sieht

miranda
est superins et quod

quod
rei
est inferius ad

un ins
est super ins

t sicut
perpetranda
omnes
..

res

fuerunt ab uno meditationen uneins sie omnes res nataefuenent

ab hac una re adaptionenPlater eins est #I mater eins # una


portavit

illud ventus in ventre suo nutrix eins Terra est Itlater omnis thelesmi totins

mundi est hic Vis eins integra est si versa fuerit in terran eperabis terrain

ab
igne subtile a spisso suaviter cum
magno ingenio
ÄÄ scendit a terra in

caelumiterumquedescenditinterrametrecip.it vim superinm et inferinm sie

habebis gloriam tot ins mundi ideo fugiat ate omnis obscuritas III ic est totins

fortitudinis fortitudo fortis qua vince omnemrem subtilem omnemgue solidam

penetrabit#ic mundus creatus est II in adaptions erunt mirabiles

qua rum modus est hic


Itaque vocatus sum
F) ermes FÜRimegistus
habens tres parte philosophiae tot ins mundi ET ompletum est quod

dixi de operationelle
t.PE:7
#] uf dein Recht musst
in aufrechter
du bauen

Liebe und rechtem Vertrauen

lebe und lass andere leben

sei
mäßig beim nehmen und
größer beim Geben
atme tief dreimal ein und aus

hatte alles Schlechte raus

die
Augen sanft und die
Berührung zart
zuhören vor reden sei deine Art

in deiner Not wirst du dich bewähren


und nicht den Besitz deiner nächsten begehren
Empfangen und Abschied mit Wärme gemacht

dein Herz wird zum Glückseligkeit gebracht


wenn
Missgeschick regiert dunkle Tage
Vergebung dann in deinem Kopf trage
zum Schluss noch acht Worte und es gilt
sonst werden auch sie dich ins Antlitz belangen
Schadet es keinem dann tue
, ,
was du willst .
VUKA
⑧ datitität
-

Die Welt verändert sich , ist instabiler kleine oder ,

schwerwiegende Veränderungen sind unvorhersehbar ,


schneller und drastischer Ursachen und
.
Wirkung lassen
sich schwerer nachvollziehen .

21ns icherheit
Dinge werden unvorhersehbarer und unberechenbarer .

Auf der Grundlage früherer Ereignisse und Fehler sowie

Erfahrungen können Pläne , Investitionen und Entwicklungen


nicht mehr gebaut werden, um Sicherheit zu gewährleisten .

*
Komplexität
\
Probleme und ihre Ursachen sind derart miteinander
vernetzt ,
dass sie kaum verstanden werden da sie ,

unübersichtlicher geworden sind Entscheidungen für den


.

richtigen Weg sind kaum möglich .

-
#fmbiguität
Anforderungen Führung
an sind widersprüchlicher
und paradoxer Wertesystem
.
verliert mehr an Bedeutung .

Vielmehr tritt das WAS in den Hintergrund Das .

WARUM wird
wichtiger Entscheidungen begründen auf
.

Mut Bewusstheit und Fehlerfreudigkeit


, .
Konjunktion Disjunktion

A-

¥
Implikation Äquivalenz

A-

'

¥ ¥
'

.
Wwtpmenge

Ziel
Definitions
menge
-
::÷:÷
Menschlichkeit
Weisheit &
Bindungsfähigkeit
-

Wissen

÷:::*

:ü⇒←::
-
Enthusiasmus

Gerechtigkeit -

Ausdauer

Führungsvermöge
Mäßigung
-

¥:* .

.
Sinn für das
Schöne

'
Humor
103

Umfeld

50%
40%
genetisch tägliche
Aktivitäten
-

Diene
gelähmt funktionierend Ftourishing

:
braucht Hilfe von wartet passiv
,
nimmt Glück
außen dass andere selbst in die
sie glücklich Hand
machen

"
s
Dankbarkeit macht glücklich

Dankbarkeit verbessert Beziehungen

Dankbarkeit stärkt das Herz

Dankbarkeit hilft gegen Schlafstörungen

Dankbarkeit senkt den Stress

Dankbarkeit hilft gegen Depressionen


wertscw-bstbewusstseifzufn.ec
aenh
Reisebuero
Erfüllung
{ :

Widder

sätze

÷: ÷
⇒ :*:

Krebs

¥:c
t¥⇒¥
¥
DISG
extrovertiert

:ä¥

introvertiert
IBIDDILAU III. 0T
vorsichtig fordernd

präzise entschlossen

besonnen willensstark

hinterfragend zielgerichtet
formal sach orientiert


( RÜN ② ELB
vertrauensvoll umgänglich
ermutigend enthusiastisch

mitfühlend redegewandt

geduldig überzeugend
entspannt offen
Personalentwicklung maßnahme ,
die
bisherige
TrainingsStrategie ersetzen und mit Maßnahmen

wie z.B
Coaching o
Onboarding Programmen kombiniert
-
. .

werden .

Neue Mitarbeiter sollen Hard Skills und Fertigkeiten

erlernen und Kompetenz Lücken schließen Ihnen soll


.
nichts

fehlen ,
um ihren Job ausführen zu können .

Volle Potential entfaltung durch Business


Vermittlung von -

und Happiness -
Skills

fähig
inkompetent
außerordentlich
-
Defizite volle ^
eliminieren Potential -
//
entfaltung
Postiere
Mindset

Leck
Business ggf
Skills
äh :*
.AE
:*
KEY

÷t¥
¥
"
±

Seiri FIFE
sortieren

Seiten ! EFE systematisieren

Seiso Ätze säubern

Seitetsu ;) ¥1 standardisieren

§ -gute HEFE Selbstdisziplin


konstruktiv destruktiv

ü2%¥
-

± ±

a
aktiv
konstruktiv destruktiv

p
-

① Hört aktiv zu
, erfragt weitere Details , zeigt Anerkennung ,
Lob
spiegelt Freude wider
pos Gefühle auf

spricht aus
,
.

beide Seiten , Stärkung des Vertrauens u . der


Beziehung
④ Ist abgelenkt und hört passiv zu kurze pos Reaktion
,
⇒ .

Konversation bricht ab , Beziehung geschwächt

④ Hört aktiv zu äußert seine Bedenken und definiert


,

mögliche Probleme Das Negative wird betont



. gute
Gefühle u. Euphorie abgebaut , Beziehung wird geschwächt
④ Ist abgelenkt und hört passiv zu Kaum Reaktion auf positive
.

Nachricht , stiehlt Rampenlicht und überträgt die Geschichte


auf sich selbst .
203
Verkauf
Großteil: Aufbau + Pflege u. Kundenbeziehungen
nicht nur Verkäufern vorbehalten
⇒ gewisse Lockerheit im Umgang mit Kunden v. MA im
direkten Kontakt
keine angeborene Sache, erfolgreicher Umgang muss,
kann erlernt und trainiert werden
Tiefe Beziehung: email o. Telefon?
Anrufen geht schnell, direkte Reaktion, Kunde erhält
maßgeschneiderten Service, Emotionen transportieren
und aufnehmen ⇒ Bindungsaufbau ⇒ schriftlich nicht
möglich
Schreiben = Nachteil, aber warum machen wir das
Telefonieren nicht? ⇒ Angst, den Kunden zu nerven,
blamieren, Ablehnung etc.
Angst = teuerste Hürde im Sales

Sales Mindset
ängstliches vs .
mutiges
Proahtiität

sina.us/:::jYhn
kostet zu
viel Selbstbewusstsein
Mut
:L

¥÷ä÷::¥
Bediyslose Unterstützung des K .
=
Sinn
=
unabhängig Verkauf
vom

=
kein Erfolgshiller
Äst Fluteten

:|
-

Reaktiv :
Der Kunde wird sich schon melden
,
Proaktiv : Der K hat so viel
. um die Ohren .
Am besten ich
,

wenn er etwas braucht .


helfe ihm und rufe ihn an .

Schüchtern : Der K wird mich schnell abwimmeln


.
.
Selbstbewusst : Der k ,
wird sich freuen ,
mit mir zu
sprechen .

Sanft Ich schreibe lieber eine e-mail dann kann Unerschrocken : Ich rufe den K direkt an weil mir nichts
passieren
: .

, ,

sich der K melden ,


. wenn es ihm passt kann .

Ich will ihn nicht stören .

Pessimistisch : Der K hat sowieso kein Interesse Mein Produkt


.

.
Optimistisch: u . meine Unterstützung werdenden K .

Er mag mich nicht . begeistern .

Zynisch: Ständig schwatze ich Kunden mein Dankbar Wie cool ist mein
Job ,
dass ich dem Kunden helfen
Produkt auf kann ?
.

÷:::: ÷: ÷: ÷: ::: ÷: ÷:
Planung: Ich recherchiere
langwierig o .
schreibe Umsetzung : Ich stehe im
engen persönlichen Austausch mit
dem K .

mehrere Das
spart Zeit und macht einen Kauf wahrscheinlicher
Angebote .
Sicher ist sicher .
.

Anstrengung : Sonderwünsche , Änderungen Nachfragen , . . .


Leichtigkeit Ich sehe mich als Dienstleister .
Ich habe die Antwort
finde ich nervig und
anstrengend .
auf alle Kunden
fragen und nehme den K .
gern seine
Sorgen ab .

Abhängig :
Ich kümmere mich nur um die Anfragen Selbstwirksam Ich kümmere mich
proaktiv um passende U .
und

die reinkommen .
Die K finden mich schon
. ,
neue
Aufträge .
So habe ich die Kontrolle .

zurückhaltender Verkauf

:&
.

^
. .

§
sebstbewusster
Verkauf
weniger überzeugend
Pos Mindset
.

÷:::
::S
.
::::
zuschnallender Verkauf technik
.

µ Selbstbewusster
:
11
✓ ,
Verkauf

Erfahrung höheres Wohlbefinden


:O
Wertearbeit:

i
Erfolgsserie

:֟
ü
M
Eiji
0
Grundbedürfnis
nonueiboammunikation
90%

EEG 10%
verbale
Kommunikation

In ventio

Disposition
Elocutio

Memoria

Pro nuntiatio
Aus Werten , die bevorzugt werden entstehen Denkmuster
,

und Glaubenssätze sowie Verhaltensmuster .


Eigene Werte

zu wissen schafft Vorteile bei der Orientierung und


Findung
persönlicher Ziele und dabei ,
die passenden Menschen zu finden .

Absolute Werte sind messbar und quantifizierbar .

'
Gesundheit ( z.B Abnehmen
.
-

3kg in einer Woche )

'
Kontrolle

Relative Werte hingegen sind nicht messbar .

Offenheit
'

Kreativität
Periode der prägung

590 d. ellie -

Periode
Sozialisationspeit Ode
Töss

:
÷
.

.
ü:!ü
Für Wachstum Lernen Verstehen
,
. notwendig
Fähigkeit die Welt anderen Menschen hin

einzutauchen
in eines
,

und
zu
ihm eine Brücke zu bauen

Es bedeutet auch ,
Menschen in ihrer Sprache angesprochen ,

sie Gedanken zu überzeugen die sie nicht

verstanden
um von
,

Form
dargestellt
hätten , wenn sie in einer anderen

worden wären


=

Spiegeln ( sich anpassen an Haltung


Gestik Atmung Mimik Bewegung)
, . ,
,

ß UCI h
§ ( sich im gesamten visuellen und auditiven
Ausdruckverhalten an den anderen Menschen
anzupassen)

Matching I sich an Sprachstil und Muster anzupassen)


Jemanden auf der
Basis v. Rapport
und im Sinne des Win Win
-

Prinzips zu einem bestimmten

Ziel o . Ergebnis hinführen


VAKOG

µ
Visuell sehen

::*:* ::: .

Olfaktorisch riechen

Gustatorisch schmecken

.
X
Er ⑦

:÷÷:÷::±::
① ①

Reiz der bei


,
einem Menschen

eine bestimmte immer gleiche


ÄdFMv
Fest

TEE -

⑤ perate

¥:c!!! ¥:
t

TEST
¥554:# der
'

t
Entscheidung
+

Exit
Soll erreicht
ow.EE
nintrreüöh ns
ETA
Modell

lnformationsammlungfklcirungv.Bedeutunge.NU
Therapeutischer
1dentifizierenvonEinschränkung

Eri f nungv.wahlmi glichkeite-Ri ckg.eu


innung verlorener Informationen

Beim Sprechen werden gerne Informationen weggelassen ,

verallgemeinert oder verzerrt Die wahre Bedeutung der Nachricht


.

Missverständnisse der Kommunikation daher


geht verloren .
→ in
,

notwendig die verlorenen Informationen


,
zurückzugewinnen .
KONTEXT REFRAMING
Für eine ungeliebte Eigenschaft einen Kontext finden ,

wo
genau
diese Eigenschaft sinnvoll o . nützlich wäre

BEDEUTUNG SREFRAMING
Einem Verhalten o .
dessen Auslöser eine neue

Bedeutung bei
II.
t%֊

üöüü

Bindung
und
Orientierung
und

.mg/peEIY
Selbstwert -

Lustgewinn
Unlust Selbstwert
vermeiden
-

schutz
Keiä÷
zu viel

:p
¥
X f ¥:

i¥÷d Guten
ZEIT
Ich habe keine Zeit

① ELD
Ich habe kein Geld

AUFGABE
Ich habe zu viel zu tun
Unschuldiges

:¥:÷#
WWeiserwissen-Erfi l ungEntdeckerfreiheit-PRe.be/l
Befreiung

in
Narrte Verbindung

Bedermannzugehiirigkeit-B3etreuerfi rsorge.t
Herrscherin Ordnung
Schöpfer Innovation
KÖNNEN
individuelle Fähigkeiten
Erfahrungen
Fachkenntnisse

÷: :
f;) .eaaw.us/. . . )
Workhorses Stars

=
KÖNNEN
iii.
Eid
Etwas

:::::
05 Administration

Pflege der Routinen

Veränderung & Neues


t!÷
Sprachlich -

Linguistisch

Logisch -
Mathematisch

Musikalisch Rhythmisch
-

Bildlich -
Räumlich

Körperlich -
Kin ästhetisch

Naturalistisch
Inter personal

| ntrapersonal

Emotional

Praktisch
:c:
Bewusstsein

Ehrlichkeit

Konsequenz

Aufrichtigkeit
fünf
.
Zeit

...
Z I
eitmanagement
-

t.ie :-|
O 0

ALPEN -
Methode

: ÷::::
reagieren zu können

←|
-

Eisenhower -

Prinzip Entscheidungen über die Priorisierung der


Aufgaben treffen

:|
^

Wichtig Wichtig Nachkontrolle und ienerledigtes für den


, ,

nicht dringend dringend Folgetag einplanen


-

55522¥ :*:{isst

¥7 tüchtigen
Nicht
. Ein:*:
Delegieren
bearbeiten -

Feierte)
O
- ABC -

Analyse

Dringlichkeit o 15% -465%
-

20% 20%

:÷÷::::÷±÷%:
°

Welche Aufgaben leisten den


größten Beitrag
zur Zielerreichung ?
Aufgaben priorisieren nach Wichtigkeit
O O Welche Aufgaben generieren langfristig den
größten Nutzen?
Welche Aufgaben verursachen den größten
Schaden bei Nichterreichung ? O

-
40% Wichtigste Aufgabe

30% Aufgabe Priorität 2

20% Aufgabe Priorität 3

10% Restliche Aufgaben


#-)

t.es#EpezifschesbzTHraktivealsticherminert
Kritisiere verurteile und
, Klage nicht

Sei ein
guter Zuhörer und ermuntere andere
von sich selbst zu
sprechen

:::::::
Einmal Woche auf Veranstaltungen gehen
pro ,
wo

man neue Menschen kennenlernen kann

Auf Partys gehen 11075 neue Leute)


Krone

Drittes Auge

Kehle

Herz

Solarplexus

Sakral

Wurzel
oittn Interesse Besorgnis

Verzweiflung

Abneigung Unmut

Trauer
ok
* Vision

-5¥
-

"
Testen
Entspannen
tk
:
ändern ?
Lob )
Prägung Kritik

Innerer

Dialog Respekt
Selbst -

Rück -

Selbst .

bild
wert Meldung
Glaubens
Wert
-

Sätze
sehätsung
Stärken
Schwächen Sympathie
Liebe
Erfolg
Erfolg ist vor allem eines :
Einstellungssache

Harte Arbeit 100%

Fleiß 90%

Fokus 100%

Disziplin 80%

Ausdauer 99%

Leidenschaft 110%

Rückschläge 20%

Spaß 50%

Das gute Gelingen ist zwar nichts kleines , fängt


aber mit Kleinigkeiten an .
Connect Contribute
Career Collaborator

Charity Credibitity
Corvey Contra
( ongratulate Confidence
:| /¥
| .

Erregung
Flow

-
Angst


- Besorgnis Kontrolle

.am,
± . ."

Langeweile

Fähigkeiten
Auslöser

ii.
Die Führungskraft soll das Verhalten des Mitarbeiters
so positiv beeinflussen , dass er langfristig sein Verhalten
zu

zum Wohle der Arbeit ausrichtet Dabei kann sie ihn


.

extrinsisch oder intrinsische motivieren .


Sozial
Kohärenz
Akzeptanz
µ

wa Beitrag
.
*

.
.

I ←

\
±
ft gibt vor

erreicht ist
,
etwas zu sein
,
was

| p
.

L steht nicht gesehen

weiter sich schämt


Handlungen ,

µ q
Ehr
steht zu seinen
Handlungen
un
gesteht