Sie sind auf Seite 1von 1

F rben und Umschlagbereiche

Far
wichtiger pH-Indikatoren
w

pH 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Kresolrot
Thymolblau
m-Kresolpurpur
Metanilgelb
Benzylorange
Dimethylgelb
Kongorot
Bromphenolblau
Bromchlorphenolblau
Methylorange
α-Naphtylrot
Bromkresolgrün
Methylrot/Ethylrot
Chlorphenolrot
Carminsäure
Alizarinrot
Lackmus
Bromkresolpurpur
Bromphenolrot
Alizarin
Bromthymolblau
Bromxylenolblau
Brasilin
Nitrazingelb
Hämatoxylin
Phenolrot
Neutralrot
Chemie in Übersichten

Brillantgelb
Orange I
Phenolphthalein
Thymolphthalein
Wasserblau
Alizaringelb R
Nilblau A
Indigocarmin
Epsilonblau
Indikatoren sind organische Farbstoffe, die selbst schwache Säuren oder Basen sind und deren Farbe in Lösung vom pH-Wert abhängt. Die
Säure hat eine andere Farbe als die korrespondierende Base. Die verschiedenen Farbindikatoren ändern ihre Farbe nicht immer bei genau
neutraler Reaktion (z.B. Lackmus), sondern teilweise im sauren (z.B. Methylorange), teilweise im alkalischen Gebiet (z.B. Phenolphthalein).
Als Universalindikator bezeichnet man eine Mischung mehrerer Indikatoren, die je nach pH-Wert einen bestimmten Farbton hat.

Weitere Informationen: Copyright © 2011 KRÜGER Natur und Technik.


http://www.chemieunterricht.de/dc2/indikator/ www.Krueger-NuT.de Alle
Al Rechte vorbehalten.