Sie sind auf Seite 1von 2

Peer Gynt – Der Knopfgießer

Knopfgießer: Entschuldige! Du heißt nicht zufällig Peer - Das ist ein Glück, gerade den soll ich heute
holen.
Ich bin der Knopfgießer. Du wirst umgeschmolzen.
Um die Gedärme sollen sich die Würmer streiten, aber deine Seele ist Rohstoff, die
kann man brauchen. Mein Meister hat’s befohlen.
Peer Gynt: Ohne Vorwarnung?
Knopfgießer: Vorwarnung? Mmh. Man pflegt bei Neugeborenen und Leichen in aller Stille den
Festtag festzusetzen - und den Ehrengast davon nicht in Kenntnis zu setzen.
Peer Gynt: Aber das ist nicht fair.
Knopfgießer: Nicht fair? Du irrst dich. Wir beide haben nicht die Zeit zu spaßen.
In die Hölle steigt man jedenfalls nicht mit einem „so so so“
Peer Gynt: Ich jetzt ins Gras beißen. Ich bin doch kein Unmensch. Ich bin auch nicht toll und ich
hab auch ein Paar gute Sachen gemacht – Ich bin kein Sünder.
Knopfgießer: Genau – das ist der Punkt. Du bist sicher kein Sünder, der eine Todsünde beging
– Ergo keine Folter, kein Feuer, keine Hölle.
Darum kommst du mit dem Durchschnitt in die Kelle.
Peer Gynt: Ich geh jetzt so, wie ich gekommen bin.
Knopfgießer: Oh nein, nein. Du willst gehen? Das Resümee läuft andersrum. Du wirst
umgeschmolzen. Ich muss drauf bestehen.
Das ist uralt. Es geht darum den Wert zu erhalten, Wertminderung auszuschließen.
Ab und an missrät ein Guss. Es gibt dann Knöpfe, die kein Zwirn durchlassen – oder
welche ohne Ösen. Was soll man bloß mit denen machen, mein Freund?
Knopfgießer: Du warst gedacht als blitzender Knopf an der Weste der Welt – aber – die Öse
misslang.
Nun musst du in den Ausschusstopf und kommst mit unzähligen Anderen in die Kelle –
zum Massenbrei.
Im Himmel will man dich nicht.
Peer Gynt: Ich weiß mich schon zu begnügen, aber mein Selbst aufgeben – Nie im Leben. Von
meinem Ich bekommt ihr nichts.
Knopfgießer: Aber mein lieber Peer, was ist denn dabei? Wegen so einer Kleinigkeit, so ein Geschrei.
Du bist doch niemals du selbst gewesen.
Was steht also auf dem Spiel, wenn’s mit dir zu Ende geht.
Peer Gynt: Sehr witzig. Ich nicht ich selbst gewesen. Ich – Ich bin Peer – durch und durch.
- Wie wär`s mit einer Frist?
Knopfgießer: Eine Frist verlangst du? Wozu?
Peer Gynt: Naja - ich war ein Leben lang ich selbst. Das kann ich beweisen.
Knopfgießer: Zeugen? Mit denen willst beweisen, dass du ein Leben lang du selbst warst?
Peer Gynt: Ja, beweisen – mit Zeugen. Der Mensch wird nur einmal geboren und er bleibt, wie er
geschaffen wurde – er selbst
Knopfgießer: Wie du magst.
Geh. – Aber nicht zu lange!
Knopfgießer: Na Peer, wo sind die Zeugen? Ich sehe niemanden.
Peer Gynt: Man trifft immer nur die Falschen Zeugen.
Knopfgießer: Gut, dann beginnen wir gleich mit der Prozedur.
Peer Gynt: Eine Frage noch? Was bedeutet das - „Sei du selbst“?
Knopfgießer: Was das bedeutet - „Sei du selbst“? Mmh eine seltsame Frage.
Nun ja „Sei du selbst“ heißt „geh dir selbst an den Kragen“. Ich seh‘ schon, dir sagt das
nicht viel.
Peer Gynt: Ist deine Kelle auch so groß wie ein Sarg – Mich fast sie nicht.
Knopfgießer: So du sträubst dich, Peer. Bedenke aber, Ich komme nach.