Sie sind auf Seite 1von 129

C813n

C823n/C823dn
C833n/C833dn
C843n/C843dn
ES8433
ES8443
-1-
Über dieses Handbuch
„„

Hinweise in diesem Dokument


In diesem Handbuch werden die folgenden Hinweise gegeben.
Hinweis

●● Weist auf wichtige Betriebsinformationen hin. Sie sollten Abschnitte mit dieser Markierung unbedingt lesen.
Memo

●● Weist auf zusätzliche Betriebsinformationen hin. Sie sollten Abschnitte mit dieser Markierung lesen.
Verweis

●● Zeigt an, wo Sie detaillierte oder verwandte Informationen finden können.

WARNUNG
●● "Warnung" bietet weitere Informationen, die bei Nichtbeachtung zu Verletzungen führen können.

ACHTUNG
●● "Achtung" bietet weitere Informationen, die bei Nichtbeachtung zu Fehlfunktionen oder Geräteschäden führen
können.

Symbole in diesem Dokument


In diesem Handbuch werden die folgenden Symbole verwendet.

Symbole Beschreibung
[ ] ●● Zeigt Menünamen auf dem Bildschirm an.
●● Zeigt Menü-, Fenster- und Dialognamen auf dem Computer an.
" " ●● Zeigt Nachrichten und Eingabetexte auf dem Bildschirm an.
●● Zeigt Dateinamen auf dem Computer an.
●● Zeigt die Verweisüberschriften an.
< > Schaltfläche/ Zeigt eine Schaltfläche auf dem Bedienfeld oder eine Taste der Computertastatur an.
Taste
> Zeigt an, wie Sie zu dem gewünschten Objekt im Drucker- oder Computermenü gelangen.
Ihr Drucker Zeigt den Drucker an, den Sie verwenden oder auswählen möchten.

-2-
Bezeichnungen in diesem Handbuch
In diesem Handbuch werden die folgenden Bezeichnungen verwendet.

●● C813n → C813
●● C823n/C823dn → C823
●● C833n/C833dn → C833
●● C843n/C843dn → C843
●● PostScript3 Emulation → PSE, POSTSCRIPT3 Emulation, POSTSCRIPT3 EMULATION

●● Microsoft® Windows® 10 64 bit Edition Betriebssystem → Windows 10 (64-bit-Version) *

●● Microsoft® Windows® 8.1 64 bit Edition Betriebssystem → Windows 8.1 (64-bit-Version) *

●● Microsoft® Windows® 8 64 bit Edition Betriebssystem → Windows 8 (64-bit-Version) *

●● Microsoft® Windows® 7 64 bit Edition Betriebssystem → Windows 7 (64-bit-Version)

●● Microsoft® Windows Vista® 64 bit Edition Betriebssystem → Windows Vista (64-bit-Version) *

●● Microsoft® Windows Server® 2012 R2 64 bit Edition Betriebssystem → Windows Server 2012 R2*

●● Microsoft® Windows Server® 2012 64 bit Edition Betriebssystem → Windows Server 2012 *

●● Microsoft® Windows Server® 2008 R2 64 bit Edition Betriebssystem → Windows Server 2008 R2 *

●● Microsoft® Windows Server® 2008 64 bit Edition Betriebssystem → Windows Server 2008 (64-bit-
Version) *

●● Microsoft® Windows® 10 Betriebssystem → Windows 10 *

●● Microsoft® Windows® 8.1 Betriebssystem → Windows 8.1 *

●● Microsoft® Windows® 8 Betriebssystem → Windows 8 *

●● Microsoft® Windows® 7 Betriebssystem → Windows 7 *

●● Microsoft® Windows Vista® Betriebssystem → Windows Vista *

●● Microsoft® Windows Server® 2008 Betriebssystem → Windows Server 2008 *


●● Allgemeine Bezeichnung für Windows 10, Windows 8.1, Windows 8, Windows Server 2012, Windows
7, Windows Vista und Windows Server 2008 → Windows

* S
 ollte keine besondere Beschreibung vorliegen, ist die 64-bit-Version in Windows 10, Windows 8.1,
Windows 8, Windows 7, Windows Vista und Windows Server 2008 enthalten. (64-bit-Version und
Windows Server 2008 R2 sind im Windows Server 2008 enthalten, 64-bit-Version und Windows
Server 2012 R2 sind im Windows Server 2012 enthalten.)

Sollte keine besondere Beschreibung vorliegen, wird Windows 7 als Windows, Mac OS X 10.11 als Mac
OS X und C833dn als Drucker für die Beispiele in diesem Handbuch verwendet.
"WordPad" für Windows and "TextEdit" for Mac OS X werden als Beispiele benutzt. Die Masken und
Schritte können je nach Anwendung variieren.

Je nach Ihrem Betriebssystem, Modell oder Ihrer Version, kann die Beschreibung auf diesem Dokument
abweichen.

-3-
Inhalt
Über dieses Handbuch..............................................................................2
Hinweise in diesem Dokument..................................................................................... 2
Symbole in diesem Dokument..................................................................................... 2
Bezeichnungen in diesem Handbuch............................................................................. 3

1. Hilfreiche Druckerfunktionen................................................ 7
Beschreibung der Druck-Funktionen............................................................................. 7
Umschläge bedrucken.............................................................................................. 15
Etiketten bedrucken................................................................................................. 17
Auf benutzerdefiniertem Papier drucken...................................................................... 18
Manuelles Drucken................................................................................................... 21
Mehrere Seiten auf einer Seite ausdrucken (Mehrseitendruck)....................................... 22
Doppelseitiger-Druck................................................................................................ 23
Seiten skalieren....................................................................................................... 24
Seiten zuordnen...................................................................................................... 25
Einstellen der Seitenordnung..................................................................................... 26
Broschüren drucken................................................................................................. 27
Titelblätter drucken.................................................................................................. 28
Poster drucken........................................................................................................ 29
Druckqualität einstellen (Auflösung)........................................................................... 30
Fotos verstärken...................................................................................................... 31
Farbdaten in Graustufen drucken............................................................................... 31
Feine Linien hervorheben.......................................................................................... 32
Automatische Fachwahl............................................................................................ 33
Automatischer Fachwechsel....................................................................................... 35
Toner sparen........................................................................................................... 36
Sicheres Drucken (Privater Druck)............................................................................. 37
Wasserzeichendruck................................................................................................. 39
Überlagerungsdruck................................................................................................. 40
Druckdaten speichern............................................................................................... 41
Druckereinstellungen speichern................................................................................. 43
Ändern der Standardeinstellungen des Treibers............................................................ 44
Verwendung von Druckerschriften.............................................................................. 44
Verwendung von Computerschriften........................................................................... 45
Verwendung eines Druckpuffers................................................................................. 46
Ändern des Mono-Druckmodus.................................................................................. 47
Druck in Datei umleiten............................................................................................ 47
PS-Dateien herunterladen......................................................................................... 48

-4-
Inhalt

PS-Fehler ausdrucken............................................................................................... 48
Emulationsmodus.................................................................................................... 49

2. Farbeinstellung................................................................... 50
Farbeinstellung auf dem Bedienfeld.......................................................... 50
Einstellung der Farbregistrierung................................................................................ 50
Schwärzung einstellen.............................................................................................. 50
Einstellung des Farbabgleichs (Schwärzung)................................................................ 51

Farbeinstellung auf dem Computer........................................................... 52


Farbabgleich (automatisch)....................................................................................... 52
Farbabgleich (Office-Farbe)....................................................................................... 53
Farbabgleich (Graphic Pro)........................................................................................ 53
Farbabgleich (Kein Farbabgleich)................................................................................ 54
Schwarz ändern....................................................................................................... 55
Den weißen Raum zwischen Text und Hintergrund beseitigen (Schwarz überdrucken)........ 56
Druckergebnisse für Tinte simulieren ......................................................................... 57
Farbtrennung.......................................................................................................... 58

Farbeinstellung mit dem Farbkorrektur-Dienstprogramm............................. 59


Ändern der Palettenfarbe.......................................................................................... 59
Gamma-Wert oder Farbschattierung ändern................................................................ 61
Drucken mit angepassten Farbeinstellungen................................................................ 62
Farbkorrektureinstellungen speichern......................................................................... 62
Farbkorrektureinstellungen importieren....................................................................... 63
Farbkorrektureinstellungen löschen............................................................................ 64

Farbeinstellung mit dem Farbmuster-Dienstprogramm................................. 65


Farbmuster ausdrucken............................................................................................ 65
Eine Datei mit der gewünschten Farbe drucken............................................................ 66

Farben mit dem PS-Gamma-Anpassungs-Dienstprogramm anpassen............. 67


Halbton registrieren................................................................................................. 67
Eine Datei mit der angepassten Gamma-Kurve drucken................................................ 68

3. Druckereinstellungen ändern.............................................. 69
Die aktuellen Einstellungen prüfen............................................................ 69
Druckinformationen ausdrucken................................................................................. 69

Die Geräteeinstellungen ändern............................................................... 70


Admin-Setup........................................................................................................... 70
Druckstatistiken...................................................................................................... 70
Boot-Menü.............................................................................................................. 71
Weitere Einstellungen............................................................................................... 71
Liste der einzelnen Setup-Menüs................................................................................ 72

-5-
Inhalt

4. Verwendung von Dienstprogrammen.................................. 91


Übersicht über die Dienstprogramme........................................................ 91
Installation der Dienstprogramme............................................................ 94
Gemeinsame Dienstprogramme für Windows/Mac OS X............................... 95
Website.................................................................................................................. 95

Windows-Dienstprogramme..................................................................... 97
Konfigurationswerkzeug............................................................................................ 97
PDF-Direktdruck.....................................................................................................101
OKI-LPR-Dienstprogramm........................................................................................101
Netzwerkerweiterung..............................................................................................104
TELNET.................................................................................................................106

Mac OS X-Dienstprogramme.................................................................. 107


Netzwerkkarteneinstellung.......................................................................................107

5. Netzwerkeinstellungen..................................................... 108
Inhalt der Netzwerkeinstellungen........................................................... 108
Netzwerkeinstellungen über eine Webseite ändern.................................... 109
Benachrichtigung per E-Mail über nahes Ende der Lebensdauer und Fehler (E-Mail-
Benachrichtigung)...................................................................................................109
Den Zugriff über die IP-Adresse kontrollieren (IP-Filter)...............................................110
Den Zugriff über die MAC-Adresse kontrollieren (MAC-Adressfilter)................................111
Drucken ohne Druckertreiber (Direktdruck)................................................................111
Kommunikation mit SSL/TLS verschlüsseln.................................................................112
Kommunikation mit IPSec verschlüsseln.....................................................................114
SNMPv3 verwenden................................................................................................117
IPv6 verwenden......................................................................................................118
IEEE802.1X verwenden...........................................................................................119

Weitere Vorgänge................................................................................ 121


Netzwerkeinstellungen initialisieren...........................................................................121

6. Fehlerbehebung................................................................ 122
Initialisierung...................................................................................... 122
Initialisieren einer SD-Speicherkarte..........................................................................122
Flash-Speicher initialisieren......................................................................................123
Druckereinstellungen zurücksetzen...........................................................................124

Druckertreiber löschen oder aktualisieren................................................ 125


Druckertreiber löschen............................................................................................125
Druckertreiber aktualisieren.....................................................................................126

Index..................................................................................... 128
-6-
1. Hilfreiche Druckerfunktionen 1
In diesem Abschnitt werden die Druckvorgänge für Fortgeschrittene erklärt.

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
Beschreibung der Druck- Bezeichnung Beschreibung
Funktionen Standard (Default) Setzt die
Druckertreibereinstellungen
PCL und PS sind die 2 Druckertreiber für nur für diese Registerkarte
Windows und Mac OS X. auf die Standardwerte
zurück.
Die Druckfunktionen können abhängig vom
Treiber variieren.
Registerkarte [Auftragsoptionen (Job Options)]

Für Windows PCL-Druckertreiber


Registerkarte [Einrichten (Setup)]

Bezeichnung Beschreibung
Treibereinstellung Speichert die in diesem
(Driver Setting) Treiber vorgenommenen
Einstellungen.
Bezeichnung Beschreibung Vorschau (Preview) Zeigt das Druckbild an.
Treibereinstellung Speichert die in diesem Qualität (Quality) Steuert die Auflösung des
(Driver Setting) Treiber vorgenommenen Druckers.
Einstellungen.
Skalieren (Scale) Legt das Verhältnis für
Vorschau (Preview) Zeigt das Druckbild an. die Vergrößerung oder
Größe (Size) Bestimmt das Papierformat Verkleinerung des gedruckten
für Ihr Dokument. Bildes fest.
Papierzufuhr Bestimmt ein Papierfach. Kopien (Copies) Gibt die Anzahl der
(Source) Druckexemplare an.
Typ/Gewicht Bestimmt das Gewicht Auftragsart Bestimmt einen Auftragstyp.
(Type/Weight) und die Papierart, die Sie (Job Type)
verwenden möchten. Erweitert Legt die erweiterten
Ausgabeart Dieser Modus umfasst (Advanced) Einstellungen fest.
(Finishing Mode) Optionen für den Broschüren- Standard (Default) Setzt die
und Posterdruck und wird zur Druckertreibereinstellungen
Steuerung des Layouts Ihres nur für diese Registerkarte
Dokuments auf dem Papier auf die Standardwerte
genutzt. zurück.
Ausrichtung Bestimmt die
(Orientation) Dokumentausrichtung.
Farbeinstellung Wechselt zwischen Farbdruck
(Color Setting) und Schwarz-Weiß-Druck.
Toner sparen Spart Toner durch das
(Toner saving) Senken der Druckdichte und
der Ausdrucke.
Über (About) Zeigt die Version des
Druckertreibers an.

-7-


Registerkarte [Erweitert (Extend)] Für Windows PS-Druckertreiber


1 Registerkarte [Layout (Layout)]
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

Bezeichnung Beschreibung
Treibereinstellung Speichert die in diesem
(Driver Setting) Treiber vorgenommenen
Einstellungen. Bezeichnung Beschreibung
Vorschau (Preview) Zeigt das Druckbild an. Ausrichtung Bestimmt die
(Orientation) Dokumentausrichtung.
Wasserzeichen Legt den Wasserzeichendruck
(Watermarks) fest. Auf beiden Seiten Legt die Einstellung fest,
drucken (Print on wenn Sie einen beidseitigen
Overlay-Formulare Legt den Überlagerungsdruck
Both Side) Druck ausführen möchten.
(Overlays) fest.
Seitenordnung Bestimmt die
Schriftarten Nimmt die Einstellungen
(Page Order) Seitenreihenfolge des
(Fonts) in Bezug auf TrueType-
Dokuments.
Schriftarten und Drucker-
Schriftarten vor. Seitenformat Legt den Broschürendruck
(Page Format) und die Anzahl der auf ein
Benutzerauthentifizierung Spezifiziert die
Blatt zu druckenden Seiten
(User Authentication) Benutzerauthentifizierung.
fest.
Vorschau (Preview) Zeigt das Druckbild an.
Erweitert Legt die erweiterten
(Advanced) Einstellungen fest.

Registerkarte [Papier/Qualität (Paper/Quality)]

Bezeichnung Beschreibung
Schachtauswahl Bestimmt ein Papierfach.
(Tray Selection)
Farbig (Color) Wechselt zwischen Farbdruck
und Schwarz-Weiß-Druck.
Erweitert Legt die erweiterten
(Advanced) Einstellungen fest.

-8-


Registerkarte [Auftragsoptionen (Job Options)] Registerkarte [Farbig (Color)]


1

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
Bezeichnung Beschreibung Bezeichnung Beschreibung
Qualität (Quality) Steuert die Auflösung des Farbmodus Passt die Farbeinstellungen
Druckers. (Color Mode) für den Farbdruck an.
Auftragsart Bestimmt einen Auftragstyp Toner sparen Spart Toner durch das
(Job Type) und die Anzahl der zu (Toner Saving) Senken der Druckdichte und
erstellenden Ausdrucke. der Ausdrucke.
Anpassung an die Wenn Sie das Erweitert Legt die erweiterten
Seite (Fit to Page) Kontrollkästchen [Größe (Advanced) Einstellungen fest.
ändern, um Druckerseite Color Swatch Öffnet das Farbmuster-
anzupassen] markieren, (Color Swatch) Dienstprogramm.
wird ein Dokument auf Papier
Standard (Default) Setzt die
mit einer anderen Größe als
Druckertreibereinstellungen
das Dokument gedruckt.
nur für diese Registerkarte
Wasserzeichen Legt den Wasserzeichendruck auf die Standardwerte
(Watermarks) fest. zurück.
Overlay-Formulare Legt den Überlagerungsdruck
(Overlays) fest.
Erweitert Legt die erweiterten
(Advanced) Einstellungen fest.
Benutzerauthentifizierung Spezifiziert die
(User Authentication) Benutzerauthentifizierung.
Über (About) Zeigt die Version des
Druckertreibers an.
Standard (Default) Setzt die
Druckertreibereinstellungen
nur für diese Registerkarte
auf die Standardwerte
zurück.

-9-


Für Mac OS X PS-Druckertreiber Feld [Papierumgang (Paper Handling)]


1 Feld [Layout (Layout)]
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

Bezeichnung Beschreibung
Zu druckende Bestimmt die zu druckenden
Seiten (Pages to Seiten.
Print)
Bezeichnung Beschreibung Seitenordnung Bestimmt die Reihenfolge der
Seiten pro Blatt Bestimmt die Anzahl der (Page Order) zu druckenden Seiten.
(Pages per Sheet) Druckexemplare. An Papiergröße Wählen Sie diese Option,
Layout-Richtung Bestimmt das Layout, wenn anpassen (Scale wenn die Druckausgabe an
(Layout Direction) mehrere Seiten auf ein Blatt to fit paper size) das Papierformat angepasst
gedruckt werden. werden soll. Abhängig von
der Einstellung wird das
Zuschneiden Bestimmt den Rand, wenn Druckbild möglicherweise
(Border) mehrere Seiten auf ein Blatt nicht korrekt gedruckt.
gedruckt werden.
Destination Paper Wählen Sie diese Option,
Zweiseitig Wählen Sie diese Option für Size (Destination wenn Sie das Bildformat
(Two-Sided) den Duplexdruck. Paper Size) vergrößern oder verkleinern
Seitenausrichtung Wählen Sie diese möchten, damit es auf das
umkehren Option, wenn Sie die auszugebende Papierformat
(Reverse page Seitenausrichtung umkehren passt.
orientation) möchten. Nur verkleiner n Wählen Sie diese Option,
Links-/ Wählen Sie diese Option, only (Scale down wenn Sie das Bildformat
Rechtsumkehrung wenn Sie die Seiten horizontal only) verkleinern möchten, damit
(Flip horizontally) umdrehen möchten. es auf das auszugebende
Papierformat passt.
Feld [Farbübereinstimmung (Color Matching)]

Bezeichnung Beschreibung
FarbAnpassung Definiert die FarbAnpassung-
(ColorSync) Funktionen.
Im Drucker Führt den Farbabgleich mit
(In printer) dem Drucker durch.
Profil (Profile) Bestimmt das Profil.

- 10 -


Feld [Papiereinzug (Paper Feed)] Feld [Farbig (Color)]


1

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
Bezeichnung Beschreibung
Alle Seiten ab Bestimmt ein Papierfach.
(All pages From) Wenn Sie [Auto Auswahl]
wählen, wählt der Drucker
automatisch ein Magazin im
Drucker, das das richtige
Papierformat enthält.
Erste Seite ab Wählen Sie diese Option, Bezeichnung Beschreibung
(First Page From) wenn Sie die erste Seite über Grauskala Spezifiziert die Verwendung
das angegebene Magazin (Grayscale) eines einfarbigen Drucks.
drucken möchten. Farbe (Color) Passt die Farbeinstellungen
Verbleibende Wählen Sie diese Option, für den Farbdruck an.
Seiten (Remaining wenn Sie die verbleibenden
From) Seiten über das angegebene
Magazin drucken möchten. Feld [Druckoptionen (Print Options)]

Feld [Deckblatt (Cover Page)]

Bezeichnung Beschreibung
Deckblatt drucken Stellt den Deckblattdruck ein.
(Print Cover Page) Bezeichnung Beschreibung
Deckblatt-Typ Bestimmt die Zeichenfolge
(Cover Page Type) für den Deckblattdruck. Druckoptionen Legt die Ausrichtung auf die
(Print Options) eingegebenen Elemente fest,
z.B. Druckqualität, Papiertyp
usw.
Objektkonfiguration Legt die Konfigurationsobjekte
(Items Setup) fest, die dem Tab
Druckkonfiguration
entsprechen.

- 11 -


Feld [Benutzerauthentifizierung (User Feld [Materialstände (Supply Levels)]


1 Authentication)]
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

Bezeichnung Beschreibung
Bezeichnung Beschreibung
Verbrauchsmaterialien Zeigt den Nutzungsstatus der
Verwendung der Wählen Sie dieses
(Consumables) Verbrauchsmaterialien an.
Benutzerauthentifizierung Kontrollkästchen, wenn
(Use User Authentication) Sie beim Drucken die
Benutzerauthentifizierung
festlegen. Für Mac OS X PCL-Druckertreiber
Benutzername Der Benutzername für die die
(User Name) Benutzerauthentifizierung.
Feld [Layout (Layout)]
Passwort Das Passwort für die
(Password) Benutzerauthentifizierung.
Authentifizierungstyp Legen Sie einen
(Authentication Authentifizierungstyp fest,
Type) der benutzt werden soll.

Feld [Geschützter Druck (Secure Print)]

Bezeichnung Beschreibung
Seiten pro Blatt Bestimmt die Anzahl der
(Pages per Sheet) Druckexemplare.
Layout-Richtung Bestimmt das Layout, wenn
(Layout Direction) mehrere Seiten auf ein Blatt
gedruckt werden.
Zuschneiden Bestimmt den Rand, wenn
Bezeichnung Beschreibung (Border) mehrere Seiten auf ein Blatt
Auftragsart (Job Legt die Auftragsart fest. gedruckt werden.
Type) [Option Auftragsart] kann Zweiseitig Wählen Sie diese Option für
verwendet werden, wenn (Two-Sided) den Duplexdruck.
[Sichern als gemeinsamer Seitenausrichtung Wählen Sie diese
Auftrag] oder [Privater umkehren (Reverse Option, wenn Sie die
Druck] ausgewählt wird. page orientation) Seitenausrichtung umkehren
Option Auftragsart Legen Sie einen möchten.
(Job Type Option) Auftragsnamen fest, der auf Links-/ Wählen Sie diese Option,
dem Bedienfeld angezeigt Rechtsumkehrung wenn Sie die Seiten horizontal
werden soll und ein Kennwort, (Flip horizontally) umdrehen möchten.
das beim Drucken benötigt
wird.

- 12 -


Feld [Papierumgang (Paper Handling)] Feld [Konfiguration (Setup)]


1

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
Bezeichnung Beschreibung
Zu druckende Bestimmt die zu druckenden
Seiten (Pages to Seiten. Bezeichnung Beschreibung
Print)
Seitenordnung Bestimmt die Reihenfolge der Papierquelle Legt den Papiereinzug, den
(Page Order) zu druckenden Seiten. (Paper Source) Typ, das Gewicht oder andere
Einstellungen fest.
An Papiergröße Wählen Sie diese Option,
anpassen (Scale wenn die Druckausgabe an Beidseitig Legt die Einstellung fest,
to fit paper size) das Papierformat angepasst (Duplex) wenn Sie einen beidseitigen
werden soll. Abhängig von Druck ausführen möchten.
der Einstellung wird das
Druckbild möglicherweise Feld [Joboptionen (Job Options)]
nicht korrekt gedruckt. Legt die Druckqualität, usw. fest
Ausgabe- Wählen Sie diese Option,
Papiergröße wenn Sie das Bildformat
(Destination Paper vergrößern oder verkleinern
Size) möchten, damit es auf das
auszugebende Papierformat
passt.
Nur verkleinern Wählen Sie diese Option,
(Scale down only) wenn Sie das Bildformat
verkleinern möchten, damit
es auf das auszugebende
Papierformat passt.

Feld [Deckblatt (Cover Page)]

Bezeichnung Beschreibung
Deckblatt drucken Stellt den Deckblattdruck ein.
(Print Cover Page)
Deckblatt-Typ Bestimmt die Zeichenfolge
(Cover Page Type) für den Deckblattdruck.

- 13 -


Feld [Farbe (Color)] Feld [Materialstände (Supply Levels)]


1 Legt die Druckqualität, usw. fest
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

Bezeichnung Beschreibung
Verbrauchsmaterialien Zeigt den Nutzungsstatus der
(Consumables) Verbrauchsmaterialien an.

Bezeichnung Beschreibung
Farbmodus (Color Legt die Anpassung an den
Mode) Farbmodus fest, wenn in
Farbe gedruckt wird.
Toner sparen Legt die Toner-Einsparung
(Toner save) fest.

Feld [Benutzerauthentifizierung (User


Authentication)]

Bezeichnung Beschreibung
Verwendung der Wählen Sie dieses
Benutzerauthentifizierung Kontrollkästchen, wenn
(Use User Authentication) Sie beim Drucken die
Benutzerauthentifizierung
festlegen.
Benutzername Der Benutzername für die die
(User Name) Benutzerauthentifizierung.
Passwort Das Passwort für die
(Password) Benutzerauthentifizierung.
Authentifizierungstyp Legen Sie einen
(Authentication Authentifizierungstyp fest,
Type) der benutzt werden soll.

- 14 -


5 Drücken Sie die Scrolltaste, um


Umschläge bedrucken [Umschlag*] auszuwählen. Drücken Sie 1
Sie können Umschläge bedrucken, indem Sie anschließend die <ENTER>-Taste.
die Einstellungen des Papierformates ändern *Wählen Sie einen Umschlagtyp.

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
und das Mehrzweckfach und Oberseitenfach
verwenden. 6 Drücken Sie die <ON LINE (ONLINE)>-
Bestimmen Sie auf dem Bedienfeld das Taste, um den Menümodus zu verlassen.
Papierformat für das Mehrzweckfach und
nehmen Sie dann am Druckertreiber die 7 Öffnen Sie die zu druckende Datei auf
Einstellungen für das Papierformat und das dem Computer.
Papierfach vor.
8 Konfigurieren Sie im Druckertreiber
Hinweis
das Papierformat, die Papierquelle und
●● Nach dem Drucken kann es zu Verziehen oder Zerknittern
kommen. Prüfen Sie mit einem Testdruck, ob Probleme Ausrichtung und starten Sie dann das
vorliegen. Drucken.
●● Umschläge sollten mit der Adressseite nach oben
eingelegt werden. Für Windows PCL-Druckertreiber
--Com-10-, DL- und C5- Umschläge sollten so eingelegt
werden, dass die Klappe auf der Vorderseite in
Richtung Einzug liegt. 1 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
--C4 Umschläge sollten so eingelegt werden, dass die [Drucken].
Klappe auf der rechten Seite in Richtung Einzug liegt.
2 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
[Eigenschaften].

3 Klicken Sie auf der


[Benutzerdefiniertes Format]-
Registerkarteunter [Größe] auf
[Umschlag*].
Com-10, DL, C5 C4
*Wählen Sie einen Umschlagtyp.
Memo

●● Schalten Sie für Umschläge nicht den 4 Wählen Sie [Mehrzweck-Einzug] aus
Doppelseitendruckmodus ein.
[Papierzufuhr].
Verweis

●● Die verwendbaren Umschlagtypen finden Sie im 5 Wählen Sie [Ausrichtung].


Benutzerhandbuch (Setup).
-- Wählen Sie [Hochformat] für seitlich
●● Für das Bedrucken von Umschlägen können Sie auch den
manuellen Druck wählen. Weitere Informationen zum öffnende Umschläge.
manuellen Druck finden Sie unter "Manuelles Drucken"
S.21.
-- Wählen Sie [Querformat] für oben
öffnende Umschläge.
1 Legen Sie Papier in das Mehrzweckfach. 6 Konfigurieren Sie die anderen
Verweis
Einstellungen nach Bedarf und starten
●● Weitere Informationen finden Sie unter "Papier
einlegen" im Benutzerhandbuch (Setup).
Sie den Druck.

2 Öffnen Sie das Oberseitenfach auf der


Rückseite des Druckers.

3 Drücken Sie die Taste <Fn> auf dem


Bedienfeld.

4 Drücken Sie die <9> und <0> auf dem


nummerischen Zahlenfeld, und drücken
Sie dann die <ENTER>-Taste.

- 15 -


Für Windows PS-Druckertreiber -- Wählen Sie [Querformat] für oben


1 öffnende Umschläge.
1 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü 4 Wählen Sie im [Ablage]-Menü
[Drucken]. [Drucken].
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

2 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder 5 Wählen Sie [Papiereinzug] aus dem
[Eigenschaften]. Menü.
3 Wählen Sie auf der 6 Wählen Sie [Mehrzweckfach] für [Alle
[Layout]-Registerkarte [Ausrichtung]. Seiten ab].
-- Wählen Sie [Hochformat] für seitlich
öffnende Umschläge. 7 Konfigurieren Sie die anderen
Einstellungen nach Bedarf und starten
-- Wählen Sie [Querformat] für oben
öffnende Umschläge. Klicken Sie Sie den Druck.
auf [Erweitert] und wählen Sie Memo

[Drehen] für [Seite drehen] auf dem ●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht
Fortgeschrittenen-Bedienfeld. angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
im Dialogfeld.

4 Wählen Sie die Registerkarte


[Papier/Qualität]. Für Mac OS X PCL-Druckertreiber

5 Wählen Sie [Mehrzwckfach] von 1 Wählen Sie im [Ablage]-Menü


[Papierquelle] auf dem [Papier/ [Papierformat].
Qualität]-Tab.
2 Wählen Sie [Umschlag*] aus
6 Klicken Sie auf [Erweitert]. [Papiergröße].
*Wählen Sie einen Umschlagtyp.
7 Klicken Sie auf [Papiergröße] und
wählen Sie [Umschlag*] aus der Drop- 3 Wählen Sie [Ausrichtung] und klicken
down-Liste. Sie auf [OK].
*Wählen Sie einen Umschlagtyp.
-- Wählen Sie [Hochformat] für seitlich
öffnende Umschläge.
8 Klicken Sie auf [OK].
-- Wählen Sie [Querformat] für oben
9 Konfigurieren Sie die anderen öffnende Umschläge.
Einstellungen nach Bedarf und starten
Sie den Druck. 4 Wählen Sie im [Ablage]-Menü
[Drucken].
Für Mac OS X PS-Druckertreiber
5 Wählen Sie [Einrichten] aus dem Menü.
1 Wählen Sie im [Ablage]-Menü 6 Wählen Sie [Mehrzweck-Einzug] aus
[Papierformat]. [Papierzufuhr].
2 Wählen Sie [Umschlag*] aus 7 Konfigurieren Sie die anderen
[Papiergröße]. Einstellungen nach Bedarf und starten
*Wählen Sie einen Umschlagtyp. Sie den Druck.
Memo
3 Wählen Sie [Ausrichtung] und klicken ●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht
Sie auf [OK]. angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
im Dialogfeld.
-- Wählen Sie [Hochformat] für seitlich öffnende
Umschläge und markieren Sie [180°] unter
den [Auftragsoptionen]-Funktionen
auf dem [Druckeroptionen]-Feld.

- 16 -


9 Drücken Sie die <ON LINE (ONLINE)>-


Etiketten bedrucken Taste, um den Menümodus zu verlassen. 1
Sie können Etiketten bedrucken, indem Sie die
Einstellungen des Medientyps ändern und das
10 Öffnen Sie die zu druckende Datei auf
dem Computer.

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
Mehrzweckfach und Oberseitenfach verwenden.
Stellen Sie das Papierformat und den Papiertyp 11 Konfigurieren Sie die Papiermaße und
für das Mehrzweckfach auf dem Bedienfeld das Fach im Druckertreiber.
ein. Nehmen Sie dann die Druckeinstellungen
für die Papiermaße und das Papierfach im
Für Windows PCL-Druckertreiber
Druckertreiber vor.
Memo
1 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
●● Schalten Sie für Etiketten nicht den
Doppelseitendruckmodus ein. [Drucken].
Verweis
2 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
●● Weitere Informationen zu den verfügbaren Etiketten
finden Sie im Benutzerhandbuch (Setup).
[Eigenschaften].
●● Für das Bedrucken von Etiketten können Sie auch den
manuellen Druck wählen. Weitere Informationen zum
3 Klicken Sie auf der
manuellen Druck finden Sie unter "Manuelles Drucken" [Benutzerdefiniertes Format]-
S.21. Registerkarte [Größe] auf [A4 210 x
297mm] oder [Letter 8.5 x 11in].
1 Legen Sie Papier in das Mehrzweckfach.
Verweis 4 Wählen Sie [Mehrzweck-Einzug] aus
●● Weitere Informationen finden Sie unter "Papier [Papierzufuhr].
einlegen" im Benutzerhandbuch (Setup).
5 Konfigurieren Sie die anderen
2 Öffnen Sie das Oberseitenfach auf der Einstellungen nach Bedarf und starten
Rückseite des Druckers. Sie den Druck.
Memo

●● Sollten Sie stets Etiketten aus dem Mehrzweckfach Für Windows PS-Druckertreiber
bedrucken, können Sie das Papier über das
Bedienfeld registrieren. Sollten Sie nur einmalig
drucken, starten Sie den Druckvorgang über den 1 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
Druckertreiber.
[Drucken].
3 Drücken Sie die Taste <Fn>. 2 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
[Eigenschaften].
4 Drücken Sie die <9> und <0> auf dem
nummerischen Zahlenfeld, und drücken 3 Wählen Sie [Mehrzweck-Fach] aus
Sie dann die <ENTER>-Taste. [Papierzufuhr].
5 Drücken Sie die Scrolltaste , um [A4] 4 Klicken Sie auf [Erweitert].
oder [Letter] auszuwählen. Drücken Sie
anschließend die <ENTER>-Taste. 5 Klicken Sie auf [Papiergröße] und
wählen Sie [A4] oder [Letter] aus der
6 Drücken Sie die <BACK (ZURÜCK)>- Drop-down-Liste.
Taste und vergewissern Sie sich, dass
[Konfig. Universal.] angezeigt wird. 6 Klicken Sie auf [OK].
7 Drücken Sie die Scrolltaste , um 7 Konfigurieren Sie die anderen
[Medientyp] auszuwählen. Drücken Sie Einstellungen nach Bedarf und starten
anschließend die <ENTER>-Taste. Sie den Druck.

8 Drücken Sie die Scrolltaste , um


[Klebe-Etiketten] auszuwählen.
Drücken Sie anschließend die
<ENTER>-Taste.

- 17 -


Für Mac OS X PS-Druckertreiber


1 Auf benutzerdefiniertem
Papier drucken
1 Wählen Sie im [Ablage]-Menü
[Papierformat]. Sie können eigene Papiermaße im Druckertreiber
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

registrieren, um auf nicht-standardmäßigem


2 Wählen Sie [A4] oder [Letter] unter Papier, wie z. B. Bannern, zu drucken.
[Papiergröße].
●● Einstellbarer Maßbereich
3 Wählen Sie [Drucken] aus dem Breite: 64 bis 297 mm
[Ablage]-Menü. Länge: 90 bis 1320,8 mm
Die verwendbaren Papierformate hängen von dem
4 Wählen Sie [Papier einziehen] aus jeweiligen Papierfach ab.
dem Menü.
Hinweis

5 Wählen Sie [Alle] und dann ●● Registrieren Sie das Papierformat als Hochformat und
laden Sie das Papier in Hochformat-Ausrichtung.
[Mehrzweckkassette].
●● Für Banner, die länger als 432 mm sind, verwenden Sie
das Oberseitenfach.
6 Konfigurieren Sie die anderen
●● Diese Funktion steht möglicherweise für einige
Einstellungen nach Bedarf und starten Anwendungen nicht zur Verfügung.
Sie den Druck. ●● Sollte das Medium länger als 432 mm sein, kann für die
Memo Druckqualität keine Gewährleistung übernommen werden.
●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht ●● Sollte das Papier die Maße des Mehrzweckfachs
angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten überschreiten, führen Sie es manuell mit der Hand.
im Dialogfeld.
●● Wenn Sie das Fach 1 oder die Fächer 2/3/4 verwenden,
drücken Sie die <ENTER>-Taste auf dem Bedienfeld >
Für Mac OS X PCL-Druckertreiber [Menus] > [Fachkonfig.] > [Fachkonfiguration
verwenden] > [Papiergröße] > [Benutzerdefiniert],
bevor Sie folgenden Vorgang vornehmen.
1 Wählen Sie im [Ablage]-Menü ●● Sollten Bilder auf großen Papierformaten nicht
[Papierformat]. korrekt gedruckt werden, kann die Auswahl
[Standard (600x600dpi)] für [qualität] im PS-
Druckertreiber eventuell die Druckfehler ausgleichen.
2 Wählen Sie [A4] oder [Letter] unter ●● Verwendetes Papier sollte eine Mindestbreite von 100 mm
[Papiergröße]. aufweisen. Sollte dies nicht beachtet werden, kann es zu
Papierstau kommen.
3 Wählen Sie [Drucken] aus dem Verweis
[Ablage]-Menü. ●● Weitere Angaben zu verwendbaren Papierformaten für die
einzelnen Fächer oder doppelseitigen Druck finden Sie im
4 Wählen Sie [Einrichten] aus dem Menü. Benutzerhandbuch (Setup).
●● Standardmäßig ist [Auto Fachwechsel] eingestellt.
5 Wählen Sie [Mehrzweck-Einzug] aus Sollte das Papierfach während des Druckvorgangs leer
werden, beginnt der Drucker automatisch Papier aus
[Papierzufuhr]. diesem Fach einzuziehen. Sollten Sie Papier mit eigenen
Maßen nur von einem bestimmten Fach zuführen wollen,
6 Konfigurieren Sie die anderen Einstellungen deaktivieren Sie den automatischen Fachwechsel. Weitere
Informationen zum automatischen Fachwechsel finden Sie
nach Bedarf und starten Sie den Druck. unter "Automatischer Fachwechsel" S.35.
Memo

●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht


angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten „„ Bestimmen der eigenen Maße
im Dialogfeld. Bevor Sie Papier mit benutzerdefinierter
Größe verwenden können, müssen Sie vor
dem Drucken die Breite und Länge des
Papiers registrieren. Welche Größenbereiche
Sie einstellen können, richtet sich nach dem
Papierfach.

- 18 -


Fach Verfügbarer Größenbereich 10 Drücken Sie die <BACK (ZURÜCK)>-


Fach 1 Breite: Taste. 1
105 bis 297 mm (4,1 bis 11,7 Zoll)
Länge: 11 Drücken Sie die Scrolltaste
, um
148, 182 bis 431 mm (5,8, 7,2 bis [Y-Maß] auszuwählen. Drücken Sie

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
17 Zoll)
anschließend die <ENTER>-Taste.
Fach 2/3/4 Breite:
(Option) 148 bis 297 mm (5,8 bis 11,7 Zoll)
12 Geben Sie den Papierlängenwert ein,
Länge:
182 bis 431 mm (7,2 bis 17 Zoll) indem Sie das nummerische Zahlenfeld
Mehrzweckfach Breite: benutzen, und drücken Sie dann die
64 bis 297 mm (2,5 bis 11,7 Zoll) <ENTER>-Taste.
Länge:
90 bis 1321 mm (3,5 bis 52 Zoll) 13 Drücken Sie die <ON LINE (ONLINE)>-
Taste, um den Menümodus zu verlassen.
Hinweis

●● Sie können die [Benutzerdefiniert]-Einstellungen Für Windows PCL-Druckertreiber


nur vornehmen, wenn die [Papiergröße] auf
[Benutzerdefiniert] gestellt ist.
●● Der für den doppelseitigen Druck verfügbare 1 Klicken Sie auf [Start] und wählen Sie
Größenbereich entspricht dem von Fach 2. [Geräte und Drucker].

1 Drücken Sie die Scroll-Taste oder die 2 Klicken Sie mit der rechten Maustaste
<ENTER>-Taste. auf das Your Printer Symbol und
wählen Sie unter [Druckeinstellungen]
2 Drücken Sie mehrmals die Scrolltaste, den Druckertypen aus.
um [Menus] auszuwählen. Drücken Sie
anschließend die <ENTER>-Taste. 3 Klicken Sie auf der
[Benutzerdefiniertes
3 Prüfen Sie, ob [Fachkonfig.] Format]-Registerkarte auf
ausgewählt ist und drücken Sie die [Papiereinzugsoptionen].
<ENTER>-Taste.
4 Klicken Sie auf [Benutzerdefiniertes
4 Drücken Sie mehrmals die Scrolltaste Format].
, um [Fach Konfig] des Papierfachs
auszuwählen, in das Sie das Papier 5 Geben Sie einen Namen und die Maße
gelegt haben, und drücken Sie die ein.
<ENTER>-Taste.
a Geben Sie einen Namen für die neue
5 Prüfen Sie, ob [Papiergröße] Größe in dem [Name]-Kästchen ein.
ausgewählt ist, und drücken Sie die
<ENTER>-Taste. b Geben Sie die Maße in die [Breite]-
und [Länge]-Kästchen ein.
6 Drücken Sie mehrmals auf die
Scrolltaste , um [Benutzerdefiniert] 6 Klicken Sie auf [Hinzufügen], um die
auszuwählen, und drücken Sie dann die eigenen Papiermaße in der Liste zu
Taste <ENTER>. speichern, und klicken Sie anschließend
auf [OK].
7 Drücken Sie die <BACK (ZURÜCK)>- Sie können maximal 32 eigene Maße eingeben.
Taste.
7 Drücken Sie [OK], bis das
8 Drücken Sie die Scrolltaste, um [Druckeinstellungen]-Dialogfenster
[X-Maß] auszuwählen. Drücken Sie geschlossen wird.
anschließend die <ENTER>-Taste.
8 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
9 Geben Sie den Papierbreitenwert ein,
indem Sie das nummerische Zahlenfeld
benutzen, und drücken Sie dann die
<ENTER>-Taste.
- 19 -


9 Wählen Sie die registrierte Papiergröße Für Mac OS X-Druckertreiber


1 im Druckertreiber und starten Sie den
Hinweis
Druck über den Druckerdialog.
●● Im Mac OS X-Druckertreiber können Papiermaße auch
Verweis außerhalb des verfügbaren Rahmens eingestellt werden.
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

●● Weitere Angaben zu der Papiereinstellung im Sollte das Bild nicht korrekt gedruckt werden, ändern Sie
Druckertreiber finden Sie im Benutzerhandbuch (Setup). die Maße zurück in den verfügbaren Bereich.

Für Windows PS-Druckertreiber 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü


1 Klicken Sie auf [Start] und wählen Sie [Papierformat].
[Geräte und Drucker].
3 Wählen Sie [Nutzerspezifische
2 Klicken Sie mit der rechten Maustaste Größen verwalten] aus [Papiergröße]
auf das Your Printer Symbol und
wählen Sie unter [Druckeinstellungen] 4 Klicken Sie auf [+], um der Liste der
den Druckertypen aus. eigenen Papiermaße einen Eintrag
hinzuzufügen.
3 Klicken Sie auf der [Layout]-Registerkarte
auf [Erweitert]. 5 Klicken Sie doppelt auf [Duplex-Druck]
und geben Sie eine Bezeichnung für das
4 Klicken Sie auf [Papiergröße] benutzerdefinierte Papierformat ein.
und wählen Sie [PostScript
nutzerdefinierte Seitengröße] aus 6 Geben Sie die Maße in die [Breite]-und
der Drop-down-Liste. [Größe]-Kästchen ein.
5 Geben Sie die Maße in die [Breite]-und 7 Klicken Sie auf [OK].
[Größe]-Kästchen ein und drücken Sie
[OK]. 8 Klicken Sie auf [OK].
Hinweis

●● [Abstand entsprechend der 9 Wählen Sie im [Ablage]-Menü


Papiereinzugsrichtung] ist nicht verfügbar. [Drucken].

6 Drücken Sie [OK], bis das 10 Konfigurieren Sie die anderen


[Druckeinstellungen]-Dialogfenster Einstellungen nach Bedarf und starten
geschlossen wird. Sie den Druck.
Memo
7 Öffnen Sie die zu druckende Datei aus ●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht
der Anwendung heraus. angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
im Dialogfeld.
8 Wählen Sie im Druckertreiber Verweis

[PostScript nutzerdefinierte ●● Weitere Angaben zu der Papiereinstellung im


Seitengröße] für die Papiermaße und Druckertreiber finden Sie im Benutzerhandbuch (Setup).

starten Sie den Druck.


Verweis

●● Weitere Angaben zu der Papiereinstellung im


Druckertreiber finden Sie im Benutzerhandbuch (Setup).

- 20 -


Für Windows PS-Druckertreiber


Manuelles Drucken 1
Sie können ein Dokument drucken, indem 1 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
Sie manuell Papier über das Mehrzweckfach [Drucken].

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
zuführen. Der Drucker druckt jede Seite einzeln.
Nach dem Druck jeder Seite erscheint die 2 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
Nachricht "Installation des Papier-MPFachs [Eigenschaften].
Papiergröße ONLINE-Taste drücken".
Drücken Sie die [ON LINE (ONLINE)]-Taste, um 3 Wählen Sie die Registerkarte
mit dem Druck fortzufahren. [Papier/Qualität].

1 Legen Sie Papier in das Mehrzweckfach. 4 Wählen Sie [Mehrzweck-Fach] aus


Verweis [Papierzufuhr].
●● Weitere Informationen finden Sie unter "Papier
einlegen" im Benutzerhandbuch (Setup). 5 Klicken Sie auf [Erweitert].

2 Öffnen Sie die zu druckende Datei. 6 Klicken Sie auf [Das Mehrzweckfach
wird als manueller Einzug
3 Konfigurieren Sie die manuellen behandelt] und wählen Sie [Ja] aus der
Druckereinstellungen im Druckertreiber Drop-down-Liste.
und starten Sie das Drucken.
7 Klicken Sie auf [OK].
Für Windows PCL-Druckertreiber
8 Konfigurieren Sie die anderen
1 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü Einstellungen nach Bedarf und starten
[Drucken]. Sie den Druck über den Druckerdialog.

2 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder 9 Wenn auf dem Bildschirm die
[Eigenschaften]. Aufforderung erscheint, Papier in das
Mehrzweckfach zu laden, drücken Sie die
3 Klicken Sie auf der <ON LINE (ONLINE)>-Taste.
[Benutzerdefiniertes Format]- Sollten Sie ein mehrseitiges Dokument drucken,
erscheint die Nachricht nach jeder gedruckten
Registerkarte unter [Papierzufuhr] auf
Seite.
[Mehrzweck-Einzug].

4 Klicken Sie auf Für Mac OS X PS-Druckertreiber


[Papiereinzugsoptionen].
1 Wählen Sie im [Ablage]-Menü
5 Markieren Sie das [Drucken].
[MZK für manuellen Einzug verwenden]
-Kästchen und klicken Sie auf [OK]. 2 Wählen Sie [Papiereinzug] aus dem
Menü.
6 Konfigurieren Sie die anderen
Einstellungen nach Bedarf und starten 3 Wählen Sie [Alle] und dann
Sie den Druck. [Mehrzweckkassette].

7 Wenn auf dem Bildschirm die 4 Wählen Sie [Druckeroptionen] aus


Aufforderung erscheint, Papier in das dem Menü.
Mehrzweckfach zu laden, drücken Sie die
<ON LINE (ONLINE)>-Taste. 5 Markieren Sie das [Das
Sollten Sie ein mehrseitiges Dokument drucken, Mehrzweckfach wird als manueller
erscheint die Nachricht nach jeder gedruckten Einzug behandelt]-Kästchen.
Seite.
6 Konfigurieren Sie die anderen Einstellungen
nach Bedarf und starten Sie den Druck.

- 21 -


7 Wenn auf dem Bildschirm die


1 Aufforderung erscheint, Papier in das
Mehrere Seiten auf einer Seite
Mehrzweckfach zu laden, drücken Sie die ausdrucken (Mehrseitendruck)
<ON LINE (ONLINE)>-Taste.
Sie können mehrere Seiten eines Dokuments auf
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

Sollten Sie ein mehrseitiges Dokument drucken, einem einzelnen Blatt Papier ausdrucken.
erscheint die Nachricht nach jeder gedruckten
Seite.
Memo

●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht


angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
im Dialogfeld.

Für Mac OS X

1 Wählen Sie im [Ablage]-Menü


Hinweis
[Drucken].
●● Diese Funktion reduziert die Seitengröße Ihres
Dokuments. Die Mitte des ausgedruckten Bildes befindet
2 Wählen Sie [Einrichten] aus dem Menü. sich nicht unbedingt in der Blattmitte.
●● Diese Funktion steht möglicherweise für einige
3 Wählen Sie [Mehrzweck-Einzug] aus Anwendungen nicht zur Verfügung.
[Papierzufuhr].
Für Windows PCL-Druckertreiber
4 Klicken Sie auf [Druckeroptionen].

5 Markieren Sie das [MZK für manuellen 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
Einzug verwenden]-Kästchen.
2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
6 Konfigurieren Sie die anderen Einstellungen [Drucken].
nach Bedarf und starten Sie den Druck.
3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
7 Wenn auf dem Bildschirm die [Eigenschaften].
Aufforderung erscheint, Papier in das
Mehrzweckfach zu laden, drücken Sie die 4 Wählen Sie auf der
<ON LINE (ONLINE)>-Taste. [Benutzerdefiniertes Format]-
Registerkarte unter [Ausgabeart] die
Sollten Sie ein mehrseitiges Dokument drucken,
erscheint die Nachricht nach jeder gedruckten Anzahl der auszudruckenden Seiten für
Seite. jedes Blatt aus.
Memo
5 Klicken Sie auf [Optionen].
●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht
angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
im Dialogfeld. 6 Bestimmen Sie die Einstellungen für
[Seiten pro Blatt], [Seitenränder],
[Seitenlayout] und [Heftrand] und
klicken Sie dann auf [OK].

7 Konfigurieren Sie die anderen


Einstellungen nach Bedarf und starten
Sie den Druck.

- 22 -


Für Windows PS-Druckertreiber


Doppelseitiger-Druck 1
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei. Sie können beide Seiten des Papiers bedrucken.

●● Papierformate, die sich für doppelseitigen

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
[Drucken]. Druck eignen
A3, A4, A5, B4, B5, Letter, Legal 13, Legal 13,5,
3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder Legal 14, Executive, Tabloid, 8K (260x368 mm,
270x390 mm, 273x394 mm), 16K (197x273 mm,
[Eigenschaften]. 195x270 mm, 184x260 mm), Eigene Maße

4 Wählen Sie auf der A6 kann nicht für doppelseitigen Druck verwendet
werden.
[Layout]-Registerkarte unter
[Seiten pro Blatt] die Anzahl der ●● Gewichte, die für doppelseitigen Druck
auszudruckenden Seiten für jedes Blatt zulässig sind
aus. 64 bis 220 g/m2

5 Bestimmen Sie die folgenden Verwenden Sie nur Material mit Gewichten
innerhalb diesen Rahmens.
Einstellungen. Sollte dies nicht beachtet werden, kann es zu
-- Markieren Sie das [Grenzen ziehen]- Papierstau kommen.
Kästchen, um die Grenzen zwischen zwei Hinweis
Seiten auf jedem Blatt anzuzeigen. ●● Diese Funktion steht möglicherweise für einige
-- Wählen Sie [Erweitert] > [Seiten pro Anwendungen nicht zur Verfügung.
Blattlayout], um das Layout der Seiten Memo

auf jedem Blatt einzustellen. ●● Die Breiten und Längen der eigenen Maße für
Hinweis
doppelseitigen Druck müssen im folgenden Bereich liegen.

●● Die Optionen [Grenzen ziehen] und [Seiten --Breite: 148 bis 297 mm (5,8 bis 11,7 Zoll)
pro Blattlayout] sind für Windows Server 2003, --Länge: 182 bis 431,8 mm (7,2 bis 17 Zoll)
Windows XP und Windows 2000 nicht verfügbar.

Für Windows PCL-Druckertreiber


6 Konfigurieren Sie die anderen
Einstellungen nach Bedarf und starten
Sie den Druck. 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

Für Mac OS X-Druckertreiber 2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü


[Drucken].
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei. 3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
[Eigenschaften].
2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü
[Drucken]. 4 Klicken Sie auf der [Benutzerdefiniertes
Format]-Registerkarte unter
3 Wählen Sie [Layout] aus dem Menü. [Doppelseitiger Druck] auf [Lange
Seite] oder [Kurze Seite].
4 Wählen Sie unter [Seiten pro Blatt] die
Anzahl der auszudruckenden Seiten für 5 Konfigurieren Sie die anderen
jedes Blatt aus. Einstellungen nach Bedarf und starten
Sie den Druck.
5 Bestimmen Sie die Einstellungen für
[Zuschneiden] und [Layout-Richtung].
Für Windows PS-Druckertreiber
6 Konfigurieren Sie die anderen
Einstellungen nach Bedarf und starten 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
Sie den Druck.
Memo
2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht
[Drucken].
angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
im Dialogfeld.

- 23 -


3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


1 [Eigenschaften].
Seiten skalieren
Sie können Daten, die für ein bestimmtes
4 Klicken Sie auf der [Layout]-Registerkarte Papiermaß formatiert wurden, auf ein anderes
unter [Druck auf beiden Seiten] auf
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

Papiermaß übertragen, ohne die Daten neu


[An langer Seite umblättern] oder bearbeiten zu müssen.
[An kurzer Seite umblättern].

5 Konfigurieren Sie die anderen


Einstellungen nach Bedarf und starten
Sie den Druck.

Für Mac OS X PS-Druckertreiber


Hinweis
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei. ●● Diese Funktion steht möglicherweise für einige
Anwendungen nicht zur Verfügung.
2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü
[Drucken]. Für Windows PCL-Druckertreiber
3 Wählen Sie [Layout] aus dem Menü.
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
4 Wählen Sie [Längsseitenbindung]
oder [Kurze Seitenbindung] unter 2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
[Zweiseitig] auf der [Layout]-Leiste. [Drucken].

5 Konfigurieren Sie die anderen 3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


Einstellungen nach Bedarf und starten [Eigenschaften].
Sie den Druck.
4 Wählen Sie die Registerkarte
Memo
[Einrichten] und markieren Sie das
●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht
angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
Kästchen [Dokumentformat an das
im Dialogfeld. Druckformat anpassen].

Für Mac OS X 5 Wählen Sie einen Skalierwert aus der


Drop-down-Liste.
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei. 6 Konfigurieren Sie die anderen
Einstellungen nach Bedarf und starten
2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü Sie den Druck.
[Drucken].

3 Wählen Sie [Einrichten] aus dem Menü. Für Windows PS-Druckertreiber

4 Wählen Sie [Längsseitenbindung] 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.


oder [Kurze Seitenbindung] unter
[Duplex] auf der [Einrichten]-Leiste. 2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
[Drucken].
5 Konfigurieren Sie die anderen
Einstellungen nach Bedarf und starten 3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
Sie den Druck. [Eigenschaften].
Memo

●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht


4 Klicken Sie auf der
angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten [Auftragsoptionen]-Registerkarte auf
im Dialogfeld. [Papiereinzugsoptionen].

5 Wählen Sie [Dokumentformat an das


Druckformat anpassen]-Kontrollfeld
im [Auftragsoptionen]-Tab.

- 24 -


6 Wählen Sie die Papiergröße aus und


klicken Sie [OK].
Seiten zuordnen 1
Sie können mehrere Datensätze eines
7 Konfigurieren Sie die anderen mehrseitigen Dokuments ausdrucken.
Einstellungen nach Bedarf und starten

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
Sie den Druck. Hinweis

●● Diese Funktion steht möglicherweise für einige


Anwendungen nicht zur Verfügung.
Für Mac OS X-Druckertreiber
●● Deaktivieren Sie den Modus "Seiten zuordnen" in der
Anwendung, wenn Sie diese Funktion mit dem Windows
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei. PS-Druckertreiber nutzen.

2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü Für Windows PCL-Druckertreiber


[Drucken].
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
3 Wählen Sie [Papierumgang] aus dem
Menü. 2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
[Drucken].
4 Markieren Sie das
[An Papiergröße anpassen]-Kästchen. 3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
[Eigenschaften].
5 Wählen Sie das gewünschte Papierformat
unter [Ausgabe Papiergröße]. 4 Wählen Sie die Registerkarte
[Auftragsoptionen].
6 Konfigurieren Sie die anderen
Einstellungen nach Bedarf und starten 5 Wählen Sie die Anzahl der zu
Sie den Druck. druckenden Kopien von [Kopien]
Memo aus, und wählen Sie das
●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht [Sortieren]-Kontrollfeld.
angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
im Dialogfeld.
6 Konfigurieren Sie die anderen
Einstellungen nach Bedarf und starten
Sie den Druck.

Für Windows PS-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü


[Drucken].

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

4 Wählen Sie die Registerkarte


[Auftragsoptionen].

5 Wählen Sie die Anzahl der zu


druckenden Kopien von [Kopien]
aus, und wählen Sie das
[Sortieren]-Kontrollfeld.

6 Konfigurieren Sie die anderen


Einstellungen nach Bedarf und starten
Sie den Druck.

- 25 -


Für Mac OS X-Druckertreiber


1 Einstellen der Seitenordnung
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei. Sie können einstellen, ob die Seiten vorwärts
oder rückwärst gedruckt werden sollen.
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü Sollten Sie das Unterseitenfach verwenden,


[Drucken]. stellen Sie den Drucker so ein, dass die
Seiten vorwärts in der richtigen Reihenfolge
3 Wählen Sie [Papierumgang] aus dem ausgegeben werden.
Menü.
Sollten Sie das Oberseitenfach verwenden,
4 Heben Sie die Markierung des [Sortierte stellen Sie den Drucker so ein, dass die Seiten
Seiten]-Kästchens auf und geben Sie gegenläufig in der richtigen Reihenfolge
ausgegeben werden.
die Anzahl der auszudruckenden Seiten
in [Kopien] an. Hinweis

Für PLC-Treiber, fahren Sie mit Schritt 8 fort. ●● Die Rückwärts-Funktion steht für den Windows PCL-
Druckertreiber nicht zur Verfügung.
●● Sollte das Oberseitenfach nicht geöffnet sein, werden die
5 Wählen Sie [Druckeroptionen] aus Seiten im Unterseitenfach ausgegeben.
dem Menü.
Für Windows PS-Druckertreiber
6 Wählen Sie die Registerkarte [Papier].

7 Markieren Sie das [Sortieren]-Kästchen. 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

8 Konfigurieren Sie die anderen 2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü


Einstellungen nach Bedarf und starten [Drucken].
Sie den Druck.
Memo
3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht
[Eigenschaften].
angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
im Dialogfeld. 4 Klicken Sie auf der [Layout]-Registerkarte
●● Markieren Sie das [Sortierte Seiten]-Kästchen, um ohne unter [Seitenordnung] auf [Vorn nach
Druckerspeicher zu drucken.
hinten] oder [Zurück nach vorn].

5 Konfigurieren Sie die anderen


Einstellungen nach Bedarf und starten
Sie den Druck.
Memo

●● Wenn [Seitenordnung] nicht erscheint, klicken Sie


auf [Start] > [Geräte und Drucker] > rechtsklicken
Sie auf das Ihr Drucker Symbol > und wählen Sie
[Eigenschaften] > [Ihr Drucker(PS) ] > [Erweitert] >
[Erweiterte Druckfunktionen aktivieren].

Für Mac OS X-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü


[Drucken].

3 Wählen Sie [Papierumgang] aus dem


Menü.

4 Wählen Sie [Normal] oder [Revers]


unter [Seitenordnung] auf der
[Papierumgang]-Leiste.

- 26 -


5 Konfigurieren Sie die anderen


Einstellungen nach Bedarf und starten
Broschüren drucken 1
Sie den Druck. Sie können mehrseitige Dokumente in
Memo geordneter Reihenfolge drucken, sodass die

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht ausgedruckten Seiten zu einer Broschüre
angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten gefaltet werden können.
im Dialogfeld.

Hinweis

●● Diese Funktion steht möglicherweise für einige


Anwendungen nicht zur Verfügung.
●● Diese Funktion steht für den Mac OS X-Druckertreiber
nicht zur Verfügung.
●● Wasserzeichen werden mit dieser Funktion nicht korrekt
gedruckt.
●● Diese Funktion ist ungültig, wenn Sie den verschlüsselten
Sicherheitsdruckmodus eines Client-Computers nutzen,
der den Drucker mit einem Druckerserver teilt.

Für Windows PCL-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü


[Drucken].

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

4 Klicken Sie auf der


[Benutzerdefiniertes Format]-
Registerkarte unter [Ausgabeart] auf
[Broschüre].

5 Klicken Sie auf [Optionen] und wählen


Sie bei Bedarf die Druckoptionen für
Broschüren aus.
-- [Signatur]: Geben Sie die Anzahl der
Seiten pro Blatt Papier an.
-- [Rechts nach links] Drucken Sie die
Broschüre mit der Falzkante auf der
rechten Seite.

6 Klicken Sie auf [OK].

- 27 -


7 Konfigurieren Sie die anderen


1 Einstellungen nach Bedarf und starten
Titelblätter drucken
Sie den Druck. Sie können die erste Seite aus einem Fach und
Memo die folgenden Seiten aus einem anderen Fach
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

●● Wenn Sie eine Broschüre im A5-Format mit A4-Papier zuführen. Diese Funktion ist nützlich, wenn Sie
erstellen möchten, wählen Sie [A4] als Papierformat. für das Titelblatt einen anderen Papiertyp als für
●● Wenn Sie diese Funktion nicht auswählen können, klicken den Rest des Dokuments verwenden möchten.
Sie auf [Start] > [Geräte und Drucker] > rechtsklicken
Sie auf das Ihr Drucker Symbol > und wählen Sie Hinweis
[Eigenschaften] > [Ihr Drucker (PCL) ] > [Erweitert] > ●● Diese Funktion ist für den Windows PS-Druckertreiber und
[Druckprozessor] > [OPLAPP3] > [OK]. den Mac OSX PLC-Druckertreiber nicht verfügbar.

Für Windows PS-Druckertreiber Für Windows PCL-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei. 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü 2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
[Drucken]. [Drucken].
3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder 3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
[Eigenschaften]. [Eigenschaften].
4 Klicken Sie auf der 4 Klicken Sie auf der [Benutzerdefiniertes
[Layout]-Registerkarte unter Format]-Registerkarte auf
[Seitenformat] auf [Broschüre]. [Papiereinzugsoptionen].
Sollten Sie die Seitentrennungen
ausdrucken wollen, markieren Sie das 5 Markieren Sie das [Anderen Einzug für
[Grenzen ziehen]-Kästchen.
erste Seite verwenden]-Kästchen.
5 Konfigurieren Sie die anderen 6 Wählen Sie das Papierfach aus [Papierzufuhr]
Einstellungen nach Bedarf und starten und klicken Sie dann auf [OK].
Sie den Druck. Bei Bedarf wählen Sie das Papiergewicht aus der
Memo [Gewicht]-Drop-down-Liste aus.
●● Wenn Sie eine Broschüre im A5-Format mit A4-Papier
erstellen möchten, wählen Sie [A4] als Papierformat. 7 Konfigurieren Sie die anderen
●● Wenn Sie eine Broschüre mit der Falzkante auf der Einstellungen nach Bedarf und starten
rechten Seite erstellen (die rechte Seite ist die Falzseite,
wenn die erste Seite das Deckblatt ist), klicken Sie auf Sie den Druck.
[Erweitert] auf der [Layout] Leiste und wählen Sie
[Rechte Kante] für [Broschüren binden]. Für Mac OS X PS-Druckertreiber
[Broschüren binden] steht unter Windows XP/ Windows
Server 2003/ Windows 2000 nicht zur Verfügung.
●● Sollten Sie diese Funktion nicht verwenden können, 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
klicken Sie auf [Start] > [Geräte und Drucker] >
rechtsklicken Sie auf das Ihr Drucker Symbol > wählen
Sie [Eigenschaften] > [Ihr Drucker(PS) ] >
2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü [Drucken].
[Erweitert] > und markieren Sie das
[Erweiterte Druckfunktionen aktivieren]-Kästchen. 3 Wählen Sie [Papiereinzug] aus dem
●● Menü.

4 Wählen Sie [Erste Seite ab] und


bestimmen Sie die Fächer für die erste
und die übrigen Seiten.

5 Konfigurieren Sie die anderen Einstellungen


nach Bedarf und starten Sie den Druck.
Memo

●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht


angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
im Dialogfeld.

- 28 -


7 Konfigurieren Sie die anderen


Poster drucken Einstellungen nach Bedarf und starten 1
Sie können Poster drucken, indem Sie ein Sie den Druck.
Dokument aufteilen und es auf verschiedenen Memo

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
Blatt Papier ausdrucken. Jeder Teil wird ●● Wenn Sie diese Funktion nicht auswählen können, klicken
vergrößert und auf einzelnen Blättern Sie auf [Start] > [Geräte und Drucker] > rechtsklicken
Sie auf das Ihr Drucker Symbol > und wählen Sie
ausgedruckt. Sie können die einzelnen Blätter [Druckereigenschaften] > [Ihr Drucker (PCL) ] >
dann zu einem Poster zusammenfügen. [Erweitert] > [Druckprozessor] > [OPLAPP3] > [OK].

Hinweis

●● Diese Funktion steht für den Windows PS- und den Mac
OS X-Druckertreiber nicht zur Verfügung.
●● Diese Funktion ist nicht verfügbar, wenn ein NetBEUI-
oder IPP-Netzwerk verwendet wird.
●● Diese Funktion ist ungültig, wenn Sie den verschlüsselten
Sicherheitsdruckmodus eines Client-Computers nutzen,
der den Drucker mit einem Druckerserver teilt.
Memo

●● Wenn Sie Poster im A3-Format mit zwei A4-Blättern


erstellen möchten, wählen Sie [A4] für die Papiergröße
und entsprechend [2] in [Vergrößern].

Für Windows PCL-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü


[Drucken].

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

4 Klicken Sie auf der


[Benutzerdefiniertes Format]-
Registerkarte unter [Ausgabeart] auf
[Posterdruck].

5 Klicken Sie auf [Optionen].

6 Bestimmen Sie bei Bedarf


Werte für [Vergrößern],
[Registrierungsmarkierungen
hinzufügen] oder
[Überlappung hinzufügen] und
klicken Sie auf [OK].

- 29 -


Für Mac OS X PCL-Druckertreiber


1 Druckqualität einstellen
(Auflösung)
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
Sie können die Druckqualität entsprechend Ihren
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

Ansprüchen einstellen. 2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü


[Drucken].
Memo

●● [Normal (600 x 600)] bietet möglicherweise bessere


Druckergebnisse auf größerem Papier mit dem PS-
3 Wählen Sie [Druckeroptionen] aus
Druckertreiber. dem Menü.

Für Windows-Druckertreiber 4 Wählen Sie einen Wunschwert von


[Qualität] im [Qualität 1]-Tab.
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei. 5 Konfigurieren Sie die anderen
Einstellungen nach Bedarf und starten
2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü Sie den Druck.
[Drucken].
Memo

●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht


3 Klicken Sie auf [Druckeroptionen] oder angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
[Eigenschaften]. im Dialogfeld.

4 Wählen Sie die Registerkarte


[Auftragsoptionen].

5 Wählen Sie den Druckqualitätsgrad unter


[Qualität].

6 Konfigurieren Sie die anderen


Einstellungen nach Bedarf und starten
Sie den Druck.

Für Mac OS X PS-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü


[Drucken].

3 Wählen Sie [Druckeroptionen] aus


dem Menü.

4 Wählen Sie einen Wunschwert von


[Qualität] im [Qualität 1]-Tab.

5 Konfigurieren Sie die anderen


Einstellungen nach Bedarf und starten
Sie den Druck.
Memo

●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht


angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
im Dialogfeld.

- 30 -


Fotos verstärken Farbdaten in Graustufen 1


drucken
Sie können lebhaftere Fotos ausdrucken.
Sie können farbige Dokumente in Graustufen

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
Hinweis

●● Diese Funktion steht für den Windows PS- und den Mac drucken.
OS X PS-Druckertreiber nicht zur Verfügung.
Für Windows PCL-Druckertreiber
Für Windows PCL-Druckertreiber
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
2 Wählen Sie [Drucken] aus dem
2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü [Organisieren]-Menü.
[Drucken].
3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder [Eigenschaften].
[Eigenschaften].
4 Wählen Sie auf der
4 Wählen Sie die Registerkarte [Benutzerdefiniertes Format]-
[Auftragsoptionen]. Registerkarte [Monochrome].

5 Markieren Sie das 5 Klicken Sie auf [OK].


[Fotomodus]-Kästchen.
6 Klicken Sie [Drucken] auf dem
6 Konfigurieren Sie die anderen [Drucken] -Bildschirm.
Einstellungen nach Bedarf und starten Memo
Sie den Druck. ●● Wenn Sie im Druckertreiber [Monochrome] wählen,
können Sie ein farbiges Dokument in Graustufen
Für Mac OS X PCL-Druckertreiber ausdrucken, auch wenn die Cyan-, Magenta- und
Gelbpatronen leer sind.

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei. Für Windows PS-Druckertreiber


2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü
[Drucken]. 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

3 Wählen Sie [Joboptionen] aus dem 2 Wählen Sie [Drucken] aus dem
Menü. [Organisieren]-Menü.

4 Wählen Sie einen Wunschwert von 3 Wählen Sie [Joboptionen] aus dem
[Qualität] im [Qualität 1]-Tab. Menü.

5 Konfigurieren Sie die anderen 4 Wählen Sie die Registerkarte [Farbig]


Einstellungen nach Bedarf und starten und wählen Sie [Graustufe].
Sie den Druck.
5 Klicken Sie auf [OK].
Memo

●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht 6 Klicken Sie [Drucken] auf dem
angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
im Dialogfeld. [Drucken] -Bildschirm.
Memo

●● Wenn Sie im Druckertreiber [Graustufe] wählen, können


Sie ein farbiges Dokument in Graustufen ausdrucken,
auch wenn die Cyan-, Magenta- und Gelbpatronen leer
sind.

- 31 -


Für Mac OS X PS-Druckertreiber


1 Feine Linien hervorheben
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei. Sie können feine Linien und kleine Zeichen
deutlicher drucken.
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü Hinweis


[Drucken]. ●● Diese Funktion steht für den-Druckertreiber nicht zur
Verfügung.
3 Wählen Sie [Farbig] aus dem Menü.
Memo

●● Diese Funktion ist standardmäßig aktiviert.


4 Wählen Sie [Graustufe] aus.
●● Bei einigen Anwendungen können bei dieser Funktion
die Räume zwischen den Linien eines Barcodes zu eng
5 Klicken Sie auf [Drucken]. dargestellt werden. Sollte dies der Fall sein, deaktivieren
Memo Sie diese Funktion.
●● Wenn Sie im Druckertreiber [Graustufe] wählen, können
Sie ein farbiges Dokument in Graustufen ausdrucken,
auch wenn die Cyan-, Magenta- und Gelbpatronen leer
Für Windows PCL-Druckertreiber
sind.
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
Für Mac OS X PCL-Druckertreiber
2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei. [Drucken].

2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü 3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Drucken]. [Eigenschaften].

3 Für Mac OS X 10.3.9, wählen Sie 4 Wählen Sie die Registerkarte


[Druckereigenschaften] aus dem [Auftragsoptionen].
Tafelmenü.
5 Klicken Sie auf [Erweitert].
4 Wählen Sie [Farbig] aus dem Menü. 6 Stellen Sie [Adjust ultra fine lines] auf
5 Wählen Sie [Graustufe] aus. [Ein] und klicken Sie auf [OK].

6 Klicken Sie auf [Drucken]. 7 Konfigurieren Sie die anderen


Einstellungen nach Bedarf und starten
Memo
Sie den Druck.
●● Wenn Sie im Druckertreiber [Graustufe] wählen, können
Sie ein farbiges Dokument in Graustufen ausdrucken,
auch wenn die Cyan-, Magenta- und Gelbpatronen leer Für Windows PS-Druckertreiber
sind.
●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht
angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
im Dialogfeld.
2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
[Drucken].

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

4 Wählen Sie die Registerkarte


[Auftragsoptionen].

5 Klicken Sie auf [Erweitert].

6 Markieren Sie das [Adjust ultra fine


lines]-Kästchen und klicken Sie auf
[OK].

- 32 -


7 Konfigurieren Sie die anderen


Einstellungen nach Bedarf und starten
Automatische Fachwahl 1
Sie den Druck. Der Druckertreiber kann automatisch zwischen
den Papierfächern mit gleichem Papierformat
Für Mac OS X PS-Druckertreiber

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
wechseln.
Stellen Sie dazu zunächst auf dem Bedienfeld
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei. das Mehrzweckfach als für die automatische
Auswahl verfügbar ein. Stellen Sie dann
2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü die automatische Auswahl des Fachs im
[Drucken]. Druckertreiber ein.

3 Wählen Sie [Druckeroptionen] aus Hinweis

●● Stellen Sie unbedingt das Papierformat für Fach1,


dem Menü. Fach2/3/4 (Option) und das Mehrzweckfach ein. Die
verfügbaren Papierformate variieren je nach Fach.
4 Wählen Sie [Bildoption] aus Weitere Informationen finden Sie im Benutzerhandbuch
(Setup).
[Optionseinstellungen].
Memo

5 Markieren Sie das ●● Die Standardeinstellungen der [Fachverwendung]


[Adjust ultra fine lines]-Kästchen. ist [Nicht verwenden]. Bei aktivierten
Standardeinstellungen wird das Mehrzweckfach für das
automatische Wechseln zwischen den Fächern nicht
6 Konfigurieren Sie die anderen unterstützt.
Einstellungen nach Bedarf und starten
Sie den Druck. 1 Drücken Sie die Taste <Fn>.
Memo Memo

●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht ●● Sollte der Drucker auf den Energiesparmodus
angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten gestellt sein, drücken Sie die <POWER SAVE
im Dialogfeld. (ENERGIESPARMODUS)>-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.

2 Drücken Sie die <9> und <0> auf dem


nummerischen Zahlenfeld, und drücken
Sie dann die <ENTER>-Taste.

3 Drücken Sie die Scrolltaste , um


[Falls Fehlabstimmung] auszuwählen.
Drücken Sie anschließend die
<ENTER>-Taste.

4 Drücken Sie die <ON LINE (ONLINE)>-


Taste, um den Menümodus zu verlassen.

5 Bestimmen Sie ein Papierfach im


Druckertreiber und starten Sie das
Drucken.

Für Windows PCL-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü


[Drucken].

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

- 33 -


4 Klicken Sie auf der 3 Für Mac OS X 10.3.9, wählen Sie


1 [Benutzerdefiniertes Format]- [Druckereigenschaften] aus dem
Registerkarte unter [Papierzufuhr] auf Tafelmenü.
[Automatisch].
4 Wählen Sie im [Ablage]-Menü
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

5 Konfigurieren Sie die anderen [Drucken].


Einstellungen nach Bedarf und starten
Sie den Druck. 5 Wählen Sie [Alle Seiten] und dann
[Auto].
Für Windows PS-Druckertreiber
6 Konfigurieren Sie die anderen
Einstellungen nach Bedarf und starten
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei. Sie den Druck.
2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü Memo

[Drucken]. ●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht


angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
im Dialogfeld.
3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
[Eigenschaften].

4 Wählen Sie die Registerkarte


[Papier/Qualität].

5 Wählen Sie [Automatisch] aus


[Papierzufuhr].

6 Konfigurieren Sie die anderen


Einstellungen nach Bedarf und starten
Sie den Druck.

Für Mac OS X PS-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü


[Drucken].

3 Wählen Sie [Papiereinzug] aus dem


Menü.

4 Wählen Sie [Alle Seiten] und dann


[Auto Auswahl].

5 Konfigurieren Sie die anderen


Einstellungen nach Bedarf und starten
Sie den Druck.
Memo

●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht


angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
im Dialogfeld.

Für Mac OS X PCL-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü


[Drucken].

- 34 -


3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


Automatischer Fachwechsel [Eigenschaften]. 1
Sie können automatisch zwischen Papierfächern
wechseln.
4 Klicken Sie auf der
[Benutzerdefiniertes Format] Wählen

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
Wenn ein Fach während des Drucks leer wird, Sie [Auto] aus [quelle].
findet der Drucker auf dem Druckertreiber
automatisch ein anderes Fach mit demselben 5 Konfigurieren Sie die anderen
Papierformat und beginnt, das Papier aus dem Einstellungen nach Bedarf und starten
neuen Fach einzuführen.
Sie den Druck.
Diese Funktion ist besonders empfehlenswert
für umfangreiche Druckaufträge mit gleichem Für Windows PS-Druckertreiber
Papierformat.
Stellen Sie dazu zunächst auf dem Bedienfeld 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
das Mehrzweckfach als für die automatischen
Auswahl verfügbar ein. Stellen Sie dann den 2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
automatische Fachwechsel im Druckertreiber ein. [Drucken].
Hinweis

●● Vergewissern Sie sich, dass die gleichen Werte 3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
(Papierformat, Papiertyp und Papiergewicht) für alle [Eigenschaften].
Fächer des automatischen Fachwechsels eingestellt sind.
Die verfügbaren Papierformate variieren je nach Fach.
Weitere Informationen finden Sie im Benutzerhandbuch 4 Wählen Sie den [Papier/Qualität]-Tab.
(Setup).
Memo
5 Klicken Sie auf [OK].
●● Die Standardeinstellungen der [Fachverwendung]
ist [Nicht verwenden]. Bei aktivierten 6 Konfigurieren Sie die anderen
Standardeinstellungen wird das Mehrzweckfach für das Einstellungen nach Bedarf und starten
automatische Wechseln zwischen den Fächern nicht Sie den Druck.
unterstützt.

1 Drücken Sie die Taste <Fn>. Für Mac OS X PS-Druckertreiber


Memo

●● Sollte der Drucker auf den Energiesparmodus 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
gestellt sein, drücken Sie die <POWER SAVE
(ENERGIESPARMODUS)>-Taste, um diesen Modus zu 2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü
verlassen.
[Drucken].
2 Drücken Sie die <9> und <5> auf dem 3 Wählen Sie [Papiereinzugseinheit]
nummerischen Zahlenfeld, und drücken aus dem Menü.
Sie dann die <ENTER>-Taste.
4 Wählen Sie [Auto Auswahl] aus [Alle].
3 Drücken Sie die Scrolltaste , um
[Falls Fehlabstimmung] auszuwählen. 5 Konfigurieren Sie die anderen
Drücken Sie anschließend die Einstellungen nach Bedarf und starten
<ENTER>-Taste. Sie den Druck.

4 Drücken Sie die <ON LINE (ONLINE)>- Für Mac OS X PCL-Druckertreiber


Taste, um den Menümodus zu verlassen.

5 Konfigurieren Sie die Papierquelle in dem 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
Druckerdialog.
2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü
[Drucken].
Für Windows PCL-Druckertreiber
3 Wählen Sie [Papiereinzugseinheit]
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei. aus dem Menü.

2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü 4 Klicken Sie auf [Druckeroptionen].


[Drucken].
- 35 -


5 Markieren Sie das [Automatischer


1 Kassettenwechsel]-Kästchen.
Toner sparen
Sie können Dokumente im Sparmodus
6 Konfigurieren Sie die anderen ausdrucken.
Einstellungen nach Bedarf und starten
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

Sie den Druck. Diese Funktion kontrolliert die Tonermenge,


indem das Gesamtbild aufgehellt wird.
Memo

●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht Memo


angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten ●● Die Intensität der gedruckten Bilder kann mit dieser
im Dialogfeld. Funktion je nach ausgedrucktem Dokumententyp
variieren.

Für Windows PCL-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü


[Drucken].

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

4 Öffnen Sie die [Benutzerdefiniertes


Format]-Registerkarte und wählen Sie
den gewünschten Wert aus der Drop-
down-Liste unter [Tonersparmodus]
aus.

5 Konfigurieren Sie die anderen


Einstellungen nach Bedarf und starten
Sie den Druck.

Für Windows PS-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü


[Drucken].

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

4 Wählen Sie die Registerkarte [Farbig].

5 Wählen Sie den gewünschten Wert unter


[Tonersparmodus] aus.

6 Konfigurieren Sie die anderen


Einstellungen nach Bedarf und starten
Sie den Druck.

- 36 -


Für Mac OS X PS-Druckertreiber


Sicheres Drucken (Privater 1
Druck)
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
Mit der privaten Druckfunktion können

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü Sie private Dokumente oder vertrauliche
[Drucken]. Dokumente verschlüsseln, mit einem Passwort
schützen und auf dem Gerät speichern, um
3 Wählen Sie [Druckeroptionen] aus zu verhindern, dass andere Personen diese
dem Menü. sehen, authentifizieren Sie sich dann auf dem
Bedienfeld, bevor Sie sie drucken.
4 Konfigurieren Sie die anderen Da die Druckaufträge vor dem Senden
Einstellungen nach Bedarf und starten verschlüsselt werden, können Sie vertrauliche
Sie den Druck. Informationen vor einem unberechtigten Zugriff
Memo
schützen.
●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht Um diese Funktion verwenden zu können,
angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten muss der Drucker mit dem optionalen SD-
im Dialogfeld.
Speicherkartenset ausgestattet sein.

Für Mac OS X PCL-Druckertreiber Hinweis

●● Wenn Sie die gespulten Daten aufgrund des


unzureichenden freien Speicherplatzes im SD-Speicher
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei. nicht speichern können, wird eine Mitteilung angezeigt,
um Ihnen mitzuteilen, dass das Dateisystem voll ist und
der Druckauftrag nicht ausgeführt wird.
2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü
●● Wenn Sie diese Funktion verwenden, deaktivieren Sie das
[Drucken]. Kontrollfeld [Job Spool].
●● Diese Funktion ist für den OSX PCL Druckertreiber nicht
3 Für Mac OS X 10.3.9, wählen Sie verfügbar.
[Druckereigenschaften] aus dem ●● Sie können diese Funktion nicht mit dem
Tafelmenü. Posterdruckmodus und dem Booklet-Modus mit dem
Windows PCL-Druckertreiber verwenden, wenn Sie den
Drucker mit einem Druckserver teilen.
4 Wählen Sie [Druckeroptionen] aus
dem Menü.
Für Windows PCL-Druckertreiber
5 Wählen Sie den gewünschten Wert unter
[Tonersparmodus] aus. 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
6 Konfigurieren Sie die anderen 2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
Einstellungen nach Bedarf und starten [Drucken].
Sie den Druck.
Memo
3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht [Eigenschaften].
angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
im Dialogfeld. 4 Wählen Sie die Registerkarte
[Auftragsoptionen].

5 Wählen Sie [Priater Druck] von


[Auftragsart].

6 Geben Sie im Feld [Kennwort] ein


Passwort ein und konfigurieren Sie ggf.
weitere Optionen.

7 Klicken Sie auf [OK].

- 37 -


8 Konfigurieren Sie die anderen 6 Ändern Sie die Einstellungen falls


1 Einstellungen nach Bedarf und starten erforderlich, und klicken Sie dann
Sie den Druck. [Drucken].
Der kodierte und Passwort-geschützte Druckjob Der kodierte und Passwort-geschützte Druckjob
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

wird nur an diesen Drucker gesendet, und es wird wird nur an diesen Drucker gesendet, und es wird
noch nicht ausgedruckt. noch nicht ausgedruckt.

Für Windows PS-Druckertreiber Drucken des gespeicherten


Dokuments
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
1 Drücken Sie die Taste <Fn>.
2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü Memo
[Drucken]. ●● Sollte der Drucker auf den Energiesparmodus
gestellt sein, drücken Sie die <POWER SAVE
3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder (ENERGIESPARMODUS)>-Taste, umdiesen Modus zu
verlassen.
[Eigenschaften].

4 Wählen Sie die Registerkarte 2 Drücken Sie die Taste <2> auf dem
[Auftragsoptionen]. Ziffernblock und drücken Sie dann die
Taste <ENTER>.
5 Wählen Sie [Priater Druck] von
[Auftragsart]. 3 Wählen Sie den Benutzernamen Ihres
Computers aus der Benutzerliste und
6 Geben Sie im Feld [Kennwort] ein drücken Sie dann die Taste <ENTER>.
Passwort ein und konfigurieren Sie ggf.
weitere Optionen. 4 Geben Sie das Passwort ein, das Sie im
[Passwort]-Feld in Schritt 6 eingegeben
7 Klicken Sie auf [OK]. haben und drücken Sie dann die
<ENTER>-Taste.
8 Konfigurieren Sie die anderen
Einstellungen nach Bedarf und starten 5 Wählen Sie den privaten Job, den Sie
Sie den Druck. drucken möchten und drücken Sie dann
die <ENTER>-Taste.
Der kodierte und Passwort-geschützte Druckjob
wird nur an diesen Drucker gesendet, und es wird Wenn Sie [Löschen] auswählen, können Sie den
noch nicht ausgedruckt. Druckjob löschen.

Für Mac OS X PS-Druckertreiber 6 Geben Sie die Anzahl der Kopien ein und
drücken Sie dann die <ENTER>-Taste.
Hinweis
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
●● Der im SD-Speicher gespeicherte Druckauftrag
wird automatisch gelöscht, wenn der Druckvorgang
2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü abgeschlossen ist oder für einen bestimmten Zeitraum
[Drucken]. nicht gedruckt wird. Wenn beim Senden der Daten ein
Fehler auftritt oder der Job nach dem Senden geändert
wird, wird der Job automatisch gelöscht.
3 Wählen Sie [Geschützter Druck] aus
dem Menü.

4 Wählen Sie [Privater Druck] aus


[Auftragsart].

5 Geben Sie ein Passwort ein in


[PasswordAuftragspasswort].

- 38 -


7 Bestimmen Sie den Text, die Größe,


Wasserzeichendruck den Winkel, den Rand und die Position 1
Sie können zusätzlich zum Text der des Wasserzeichens und klicken Sie auf
auszudruckenden Datei Wasserzeichen drucken. [OK].

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
Hinweis
8 Klicken Sie auf [OK].
●● Diese Funktion steht für den Mac OS X-Druckertreiber
nicht zur Verfügung.
9 Klicken Sie auf [OK].
●● Wasserzeichen werden im Broschürendruckmodus nicht
korrekt gedruckt.
10 Konfigurieren Sie die anderen
Einstellungen nach Bedarf und starten
Für Windows PCL-Druckertreiber Sie den Druck.
Hinweis
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei. ●● Wasserzeichen werden über den Text oder die Bilder
des Dokuments unter den Standardeinstellungen
2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü des Windows PS-Druckertreibers gedruckt. Um
im Hintergrund der Dokumente zu drucken,
[Drucken]. markieren Sie das [Im Hintergrund]-Kästchen im
[Wasserzeichen]-Fenster.
3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder Auch wenn das [Hintergrnd]-Kästchen im
[Wasserzeichen]-Fenster markiert ist, wird
[Eigenschaften]. möglicherweise das Wasserzeichen je nach verwendeter
Software trotzdem nicht gedruckt. In einem solchen Fall
4 Wählen Sie die Registerkarte heben Sie die Markierung des [Hintergrnd]-Kästchens
[Erweitert]. auf.

5 Klicken Sie auf [Wasserzeichen].

6 Klicken Sie auf [Neu].

7 Bestimmen Sie den Text, die Größe,


den Winkel, den Rand und die Position
des Wasserzeichens und klicken Sie auf
[OK].

8 Klicken Sie auf [OK].

9 Klicken Sie auf [OK].

10 Konfigurieren Sie die anderen


Einstellungen nach Bedarf und starten
Sie den Druck.

Für Windows PS Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie im [Organisieren] Menü


[Drucken].

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

4 Wählen Sie die Registerkarte


[Auftragsoptionen].

5 Klicken Sie [Wasserzeichen].

6 Klicken Sie [Neu].

- 39 -


10 Geben Sie die ID-Nr. Der Form in [ID]


1 Überlagerungsdruck ein.
Sie können Logos oder Formen überlagernd
drucken.
11 Wählen Sie die mit der Überlagerung zu
bedruckenden Dokumentenseiten aus
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

Bevor Sie Overlay drucken, erstellen Sie ein der [Drucken auf Seiten] Drop-down-
Formular und registrieren Sie es im Drucker. Liste.
Um diese Funktion verwenden zu können,
muss der Drucker mit dem optionalen SD- 12 Klicken Sie auf [OK].
Speicherkartenset ausgestattet sein.
Hinweis
13 Die Form wird im Drucker registriert.
●● Diese Funktion ist für den Mac OS X Druckertreiber nicht
verfügbar. „„ Drucken Sie durch Verwendung
●● Um diese Funktion mit dem Windows PS-Druckertreiber einer registrierten Form.
nutzen zu können, müssen Sie sich auf Ihrem Computer
als Administrator anmelden. 1 Öffnen Sie die Datei für den Druck.
Verweis

●● Weitere Informationen zu dem Konfigurations- 2 Wählen Sie [Drucken] aus dem


Tool und dessen Installation finden Sie unter [Datei]-Menü.
"Konfigurationswerkzeug" S.97.
3 Klicken Sie [Präferenzen].
Für Windows PCL-Druckertreiber
4 Wählen Sie die Registerkarte
Memo
[Erweitert].
●● Eine Überlagerung ist eine Formengruppe. Es können bis
zu drei Formen in einer Überlagerung registriert werden.
Die Formen werden in der registrierten 5 Klicken Sie auf [Overlay-Formulare].
Überlagerungsreihenfolge ausgedruckt. Die zuletzt
registrierte Form wird auf der oberen Schicht gedruckt. 6 Wählen Sie [Überlagerungsdruck]
und wählen Sie eine Form, die Sie für
„„ Erstellen Sie ein Formular und einen Überlagerungsdruck verwenden
registrieren Sie es im Drucker. möchten, aus der Dropdown-Liste.

1 Erstellen Sie ein Formular, das Sie auf 7 Klicken Sie auf [OK].
dem Drucker registrieren möchten.cken.
8 Ändern Sie die Einstellungen falls
2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü erforderlich, und klicken Sie dann [OK].
[Drucken].
9 Klicken Sie [Drucken] auf dem
3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder [Drucken] -Bildschirm.
[Eigenschaften].
Für Windows PS Druckertreiber
4 Wählen Sie die Registerkarte
[Erweitert]. Memo

●● Eine Überlagerung ist eine Formengruppe. Sie können bis


zu drei Formen für eine Überlagerung registrieren.
5 Klicken Sie auf [Overlay-Formulare].

6 Wählen Sie die Option 1 Erstellen Sie eine Überlagerung mit dem
[Druckdokument als neues Konfigurations-Tool und registrieren Sie
Formular] aus. sie im Drucker.
Verweis

7 Klicken Sie auf [OK]. ●● "Konfigurationswerkzeug" S.97.

8 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü 2 Klicken Sie auf [Start] und wählen Sie
[Drucken]. [Geräte und Drucker].
9 Unter [Formularname] geben Sie einen
Namen für die Überlagerung ein.

- 40 -


3 Klicken Sie mit der rechten Maustaste


auf das Ihr Drucker Symbol und
Druckdaten speichern 1
wählen Sie unter [Druckeinstellungen] Sie können Druckdaten auf der am Drucker
den Treibertypen aus. installierten SD-Speicherkarte speichern und

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
diese nach Bedarf über das Bedienfeld mit einem
4 Wählen Sie die Registerkarte Passwort drucken.
[Auftragsoptionen].
Hinweis

5 Klicken Sie auf [Overlay-Formulare]. ●● Sollten die gespulten Daten auf Grund fehlenden
Speicherplatzes nicht auf der SD-Speicherkarte
gespeichert werden können, erscheint eine Nachricht,
6 Wählen Sie [Überlagerung benutzen] dass die Daten ungültig sind.
aus der Dropdown-Liste.
Für Windows PCL-Druckertreiber
7 Wählen Sie die gewünschte
Überlagerung aus der [Definierte
Schablonen] Liste und klicken Sie auf 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
[Hinzufügen].
2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
8 Klicken Sie [OK]. [Drucken].

9 Klicken Sie auf [OK], um die 3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
Druckeinstellungen zu schließen. [Eigenschaften].

10 Öffnen Sie die zu druckende Datei. 4 Wählen Sie die Registerkarte


[Auftragsoptionen].
11 Starten Sie den Druck über den
Druckerdialog. 5 Wählen Sie [Gemeinsamer Druck] von
Verweis [Auftragsart].
●● "Konfigurationswerkzeug" S.97.
6 Geben Sie einen Jobnamen in das
[Auftragsname]-Feld ein.
Sollten Sie das [Geben Sie beim Drucken die
Auftragsart-Option ein]-Kästchen markieren,
erscheint eine Eingabeaufforderung für den
Auftragsnamen, wenn Sie den Auftrag an den
Drucker senden.

7 Klicken Sie auf [OK].

8 Konfigurieren Sie die anderen


Einstellungen nach Bedarf und starten
Sie den Druck.
Der Druckauftrag wird an den Drucker gesendet,
aber noch nicht gedruckt.

Für Windows PS-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü


[Drucken].

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

4 Wählen Sie die Registerkarte


[Auftragsoptionen].

- 41 -


5 Wählen Sie [Gemeinsamer Druck] von 2 Drücken Sie die <1> auf dem
1 [Auftragsart]. nummerischen Zahlenfeld, und drücken
Sie dann die <ENTER>-Taste.
6 Geben Sie in das [Auftragsname]-
Kästchen einen Namen für den Auftrag 3 Geben Sie das Passwort ein, das Sie im
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

und in das-[Auftragskennwort] [Passwort]-Feld eingegeben haben und


Kästchen ein Passwort ein. drücken Sie dann die <ENTER>-Taste.
Sollten Sie das [Geben Sie beim Drucken die
Auftragsart-Option ein]-Kästchen markieren, 4 Wählen Sie den privaten Job, den Sie
erscheint eine Eingabeaufforderung für den drucken möchten und drücken Sie dann
Auftragsnamen, wenn Sie den Auftrag an den die <ENTER>-Taste.
Drucker senden.
Wenn Sie [Löschen] auswählen, können Sie den
Druckjob löschen.
7 Klicken Sie auf [OK].
5 Geben Sie die Anzahl der Kopien ein und
8 Konfigurieren Sie die anderen
drücken Sie dann die <ENTER>-Taste.
Einstellungen nach Bedarf und starten
Sie den Druck. Verweis

●● Sie können die gespeicherten Druckdaten über das


Der Druckauftrag wird an den Drucker gesendet, Konfigurationswerkzeug löschen. Details finden Sie unter
aber noch nicht gedruckt. "Löschen von unerwünschten Aufträgen von der SD-
Speicherkarte" S.100.
Für Mac OS X

1 Öffnen Sie die Datei für den Druck.

2 Wählen Sie [Drucken] aus dem


[Datei]-Menü.

3 Wählen Sie [Sicherer Druck] vom


Tafelmenü.

4 Wählen Sie [Gemeinsamer Druck] im


[Auftragsart].
Sie können einen Druckjob über Auftragsart-
Optionen benennen.

5 Ändern Sie die Einstellungen falls


erforderlich, und klicken Sie dann
[Drucken].
Der Druckjob wird nur an den Drucker gesendet,
und es wird noch nicht ausgedruckt.
Memo

Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht


angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen]
unten im Dialogfeld.

Drucken des gespeicherten


Dokuments

1 Drücken Sie die Taste <Fn>.


Memo

●● Sollte der Drucker auf den Energiesparmodus


gestellt sein, drücken Sie die <POWER SAVE
(ENERGIESPARMODUS)>-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.

- 42 -


4 Wählen Sie auf der


Druckereinstellungen [Benutzerdefiniertes Format]- 1
speichern Registerkarte die gewünschte Einstellung
aus [Treibereinstellung].
Sie können die Druckereinstellungen speichern.

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
Hinweis 5 Starten Sie den Druck.
●● Diese Funktion steht für den Windows PS- und den Mac
OS X-Druckertreiber nicht zur Verfügung.

Für Windows PCL-Druckertreiber

„„ Einstellungen speichern
1 Klicken Sie auf [Start] und wählen Sie
[Geräte und Drucker].

2 Klicken Sie mit der rechten Maustaste


auf das Ihr Drucker Symbol und
wählen Sie unter [Druckeinstellungen]
den Treibertypen aus.

3 Konfigurieren Sie die Druckereinstellungen,


die Sie speichern möchten.

4 Wählen Sie auf der


[Benutzerdefiniertes Format]-
Registerkarte [Treibereinstellungen
speichern] aus der Drop-down-Liste
unter [Treibereinstellung] und klicken
Sie dann auf [Speichern].

5 Geben Sie einen Namen für die


Einstellungen ein und klicken Sie dann
auf [OK].

6 Klicken Sie auf [OK], um die


Druckeinstellungen zu schließen.
Memo

●● Es können bis zu 14 Formulare gespeichert werden.

„„ Verwendung der gespeicherten


Einstellungen
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü


[Drucken].

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

- 43 -


1 Ändern der Verwendung von


Standardeinstellungen des Druckerschriften
Treibers
Sie können Ihre Dokumente mit vorinstallierten
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

Sie können als Standardeinstellungen für den Druckerschriften drucken, die die TrueType-
Treiber häufig genutzte Druckeinstellungen Schriften Ihres Computers ersetzen.
verwenden. Hinweis

●● Die Druckerschriften entsprechen nicht exakt dem


Für Windows-Druckertreiber Aussehen der TrueType-Schriften, die auf dem Bildschirm
erscheinen.
●● Diese Funktion ist für den Mac OS X Druckertreiber nicht
1 Klicken Sie auf [Start] und wählen Sie verfügbar.
[Geräte und Drucker]. ●● Um diese Funktion mit dem Windows PS-Druckertreiber
nutzen zu können, müssen Sie sich auf Ihrem Computer
als Administrator anmelden.
2 Klicken Sie mit der rechten Maustaste
auf das Ihr Drucker Symbol und ●● Diese Funktion steht für einige Anwendungen nicht zur
Verfügung.
wählen Sie unter [Druckeinstellungen]
den Treibertypen aus.
Für Windows PCL-Druckertreiber
3 Konfigurieren Sie die Druckeinstellungen
als Standardeinstellungen für den 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
Treiber.
2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
4 Klicken Sie auf [OK]. [Drucken].

Für Mac OS X PS-Druckertreiber 3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].
1 Öffnen Sie eine Datei. 4 Wählen Sie die Registerkarte
[Erweitert].
2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü
[Drucken]. 5 Klicken Sie auf [Schriftarten].
3 Konfigurieren Sie die Druckeinstellungen 6 Markieren Sie das
als Standardeinstellungen für den [Schriftartersetzung]-Kästchen.
Treiber.
7 Unter [Schriftartersetzungstabelle]
4 Wählen Sie [Speichern unter...] aus bestimmen Sie, welche Druckerschriften
[Voreinstellungen]. Sie anstatt der TrueType-Schriften
verwenden möchten.
5 Geben Sie einen Namen für die
Einstellung ein und klicken Sie auf [OK]. 8 Klicken Sie auf [OK].
6 Klicken Sie auf [Cancel]. 9 Konfigurieren Sie die anderen
Hinweis
Einstellungen nach Bedarf und starten
●● Um die gespeicherten Einstellungen zu verwenden, wählen Sie den Druck.
Sie den Namen aus [Voreinstellungen] im Druckdialog.

- 44 -


Für Windows PS-Druckertreiber


Verwendung von 1
Computerschriften
1 Klicken Sie auf [Start] und wählen Sie
[Geräte und Drucker]. Sie können Ihre Dokumente mit den TrueType-

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
Schriften Ihres Computers exakt wie auf dem
2 Rechtsklicken Sie auf das Ihr Bildschirm angezeigt ausdrucken.
Drucker Symbol und wählen Sie dann
Hinweis
[Druckereigenschaften] > [Ihr
●● Diese Funktion ist für den Mac OS X Druckertreiber nicht
Drucker(PS) ]. verfügbar.

3 Wählen Sie die Registerkarte Für Windows PCL-Druckertreiber


[Geräteeinstellungen].

4 Unter [Schriftartersetzungstabelle] 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.


bestimmen Sie, welche Druckerschriften
Sie anstatt der TrueType-Schriften 2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
verwenden möchten. [Drucken].
Um die neuen Schriften zu bestimmen, klicken
Sie auf die einzelnen TrueType-Schriften und
3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
wählen Sie jeweils eine Druckerschrift aus dem [Eigenschaften].
Menü, die diese ersetzt.
4 Wählen Sie die Registerkarte
5 Klicken Sie auf [OK]. [Erweitert].

6 Öffnen Sie die zu druckende Datei. 5 Klicken Sie auf [Schriftarten].

7 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü 6 Heben Sie die Markierung des


[Drucken]. [Schriftartersetzung]-Kästchens auf,
wählen Sie eine der folgenden Schriften
8 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder und klicken Sie dann auf [OK].
[Eigenschaften]. -- [Als Konturschrift laden]
Die Schriften werden vom Drucker erstellt.
9 Klicken Sie auf der
[Layout]-Registerkarte auf [Erweitert]. -- [Als Bitmap-Schrift laden]
Die Schriften werden vom Druckertreiber erstellt.
10 Wählen Sie unter [TrueType Font]
[Mit Geräte-Font ersetzen] und 7 Konfigurieren Sie die anderen
klicken Sie auf [OK]. Einstellungen nach Bedarf und starten
Sie den Druck.
11 Konfigurieren Sie die anderen
Einstellungen nach Bedarf und starten Für Windows PS-Druckertreiber
Sie den Druck.
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü


[Drucken].

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

4 Klicken Sie auf der


[Layout]-Registerkarte auf [Erweitert].

- 45 -


5 Klicken Sie auf [TrueType Font]


1 und wählen Sie
Verwendung eines
[Als Softfont herunterladen] aus der Druckpuffers
Drop-down-Liste.
Sie können auf der am Drucker installierten SD-
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

Speicherkarte einen Druckauftrag spulen. Mit


6 Klicken Sie auf [OK].
dieser Funktion wird Speicherplatz auf Ihrem
Computer gewonnen, so dass andere Vorgänge
7 Konfigurieren Sie die anderen schneller ablaufen, während der Drucker im
Einstellungen nach Bedarf und starten Hintergrund druckt.
Sie den Druck.
Hinweis

●● Sollten die gespulten Daten auf Grund fehlenden


Speicherplatzes nicht auf der SD-Speicherkarte
gespeichert werden können, erscheint eine Nachricht,
dass die Daten ungültig sind.
●● Diese Funktion ist für den Mac OS X Druckertreiber nicht
verfügbar.

Für Windows PCL-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.


2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
[Drucken].

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

4 Wählen Sie die Registerkarte


[Auftragsoptionen].

5 Klicken Sie auf [Erweitert].


6 Scrollen Sie den Bildschirm nach unten,
setzen Sie [Auf Festplatte puffern] auf
[Ein] und klicken Sie auf [OK].

7 Starten Sie den Druck über den


Druckerdialog.

Für Windows PS-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.


2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
[Drucken].

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

4 Wählen Sie die Registerkarte


[Auftragsoptionen].

5 Klicken Sie auf [Erweitert].


6 Markieren Sie das [Auf Festplatte puffern]-
Kästchen und klicken Sie auf [OK].

7 Starten Sie den Druck über den Druckerdialog.

- 46 -


Ändern des Mono-Druckmodus Druck in Datei umleiten 1


Sie können den Druckmodus für Schwarzweiß- Sie können ein Dokument als Datei ausdrucken,
Seiten einstellen. ohne Drucker und Papier.

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
Memo Hinweis

●● Um in das [Admin-Einstellung]-Menü zu gelangen, ●● Sie müssen auf Ihrem Computer als Administrator
ist ein Administrator-Passwort notwendig. Das angemeldet sein.
Standardpasswort lautet "999999".

Für Windows-Druckertreiber
1 Drücken Sie die Scroll-Taste oder die
<ENTER>-Taste.
1 Klicken Sie auf [Start] und wählen Sie
2 Drücken Sie die Scrolltaste , um [Geräte und Drucker].
[Admin-Einstellung] auszuwählen.
Drücken Sie anschließend die 2 Klicken Sie mit der rechten Maustaste
<ENTER>-Taste. auf das Ihr Drucker Symbol und wählen
Sie unter [Druckereigenschaften] den
3 Geben Sie das Administrator-Passwort Treibertypen aus.
ein, indem Sie das nummerische
Tastenfeld benutzen. 3 Wählen Sie die Registerkarte [Ports].

4 Drücken Sie die <ENTER>-Taste. 4 Wählen Sie [FILE:] aus der Port-Liste
und klicken Sie auf [OK].
5 Drücken Sie die Scrolltaste, um
[Druck-Setup] auszuwählen. Drücken 5 Starten Sie den Druck über den
Sie anschließend die <ENTER>-Taste. Druckerdialog.

6 Drücken Sie die Scrolltaste, um 6 Geben Sie den Namen einer Datei ein
[SW-Modus] auszuwählen. Drücken Sie und klicken Sie [OK].
anschließend die <ENTER>-Taste.
Für Mac OS X PS-Druckertreiber
7 Wählen Sie einen
Geschwindigkeitsmodus und drücken Sie 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
die <ENTER>-Taste.
2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü
-- [Automatisch]:
Sollte die erste Seite schwarzweiß sein,
[Drucken].
wird diese nur mit einer schwarzen
Bildtrommel gedruckt. Wenn eine farbige 3 Klicken Sie auf [PDF] im Druckdialog
Seite erscheint, wird diese mit vier und wählen Sie ein Dateiformat.
farbigen Bildtrommeln gedruckt. Danach
werden auch Schwarzweiß-Seiten mit den 4 Geben Sie den Namen einer Datei ein,
vier farbigen Bildtrommeln gedruckt. wählen Sie den Speicherort und klicken
Sie auf [Speichern].
-- [Farbmodus]:
Druckt stets mit vier farbigen
Bildtrommeln.
-- [Normaler Modus]:
Schwarzweiße Seiten werden mit einer
schwarzen Bildtrommel gedruckt.
Farbige Seiten werden mit vier farbigen
Bildtrommeln gedruckt.

8 Drücken Sie die <ON LINE (ONLINE)>-


Taste, um den Menümodus zu verlassen.

- 47 -


1 PS-Dateien herunterladen PS-Fehler ausdrucken


Sie können PostScript-Dateien auf Ihren Sie können die Details eventuell auftretender
Computer laden und ausdrucken. PostScript-Fehler ausdrucken.
1. Hilfreiche Druckerfunktionen

Hinweis Hinweis

●● Diese Funktion ist nur in Verbindung mit der Verwendung ●● Diese Funktion ist für den Windows PCL Druckertreiber
des TCP/IP-Netzwerkes verfügbar. nicht verfügbar.
●● Das OKI-LPR-Dienstprogramm steht für den Mac OS
X-Druckertreiber nicht zur Verfügung. Für Windows PS-Druckertreiber
Für das OKI-LPR-Dienstprogramm
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
1 Starten Sie das OKI-LPR- 2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü
Dienstprogramm [Drucken].

2 Wählen Sie [Datei herunterladen] aus 3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
dem [Remote-Druck]-Menü. [Eigenschaften].

3 Wählen Sie die Datei, die Sie 4 Klicken Sie auf der
downloaden möchten, und klicken Sie [Layout]-Registerkarte auf [Erweitert].
auf [Öffne].
Nachdem der Download abgeschlossen ist, wird 5 Klicken Sie unter
die PostScript-Datei gedruckt. [PostScript Optionen] auf
[PostScript Error Handler senden]
und wählen Sie [Ja] aus der Drop-down-
Liste.

6 Klicken Sie auf [OK], bis das


Dialogfenster der Druckereinstellungen
geschlossen wird.

Für Mac OS X PS-Druckertreiber


Hinweis

●● Diese Funktion steht für Mac OS X 10.5 oder 10.6 nicht


zur Verfügung.

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü


[Drucken].

3 Wählen Sie [Fehlerbehandlung] aus


dem Menü.

4 Wählen Sie [Druck Detailbericht] aus


[PostScript Fehler].

5 Klicken Sie auf [Drucken].

- 48 -


Emulationsmodus 1
Sie können den Emulationsmodus auswählen.

1. Hilfreiche Druckerfunktionen
Memo

●● Um in das [Admin-Einstellung]-Menü zu gelangen,


ist ein Administrator-Passwort notwendig. Das
Standardpasswort lautet "999999".

1 Drücken Sie die Scroll-Taste oder die


<ENTER>-Taste.

2 Drücken Sie die Scrolltaste , um


[Admin-Einstellung] auszuwählen.
Drücken Sie anschließend die
<ENTER>-Taste.

3 Geben Sie das Administrator-Passwort


ein, indem Sie das nummerische
Tastenfeld benutzen.

4 Drücken Sie die <ENTER>-Taste.

5 Drücken Sie die Scrolltaste, um


[Druck-Setup] auszuwählen. Drücken
Sie anschließend die <ENTER>-Taste.

6 Prüfen Sie, ob [Druckersprache]


ausgewählt ist, und drücken Sie die
<ENTER>-Taste.

7 Drücken Sie die Scrolltaste, um einen


Emulationsmodus auszuwählen. Drücken
Sie anschließend die <ENTER>-Taste.

8 Drücken Sie die <ON LINE (ONLINE)>-


Taste, um den Menümodus zu verlassen.

- 49 -
2. Farbeinstellung
In diesem Abschnitt werden die verschiedenen Farbeinstellungsmethoden erklärt.
Memo

2 ●● In diesem Abschnitt wird Notepad als Beispiel für Windows und TextEdit als Beispiel für Mac OS X verwendet. Die Vorgänge
können je nach Anwendung oder Version des verwendeten Druckertreibers variieren.
2. Farbeinstellung

Farbeinstellung auf dem Bedienfeld


„„
In diesem Abschnitt wird die Einstellung der Druckerfarben über das Bedienfeld erklärt.

Einstellung der Schwärzung einstellen


Farbregistrierung
Der Drucker stellt die Schwärzung automatisch
Der Drucker stellt automatisch die ein, wenn eine Druckerpatrone, Bildtrommel
Farbregistrierung ein, sobald das Netzkabel oder ein Transportband gewechselt wird oder
verbunden oder getrennt, die obere Abdeckung 500 Seiten aufeinander folgend gedruckt
geöffnet oder geschlossen wird und nach jedem werden.
Druck von 400 aufeinander folgenden Seiten. Sie können die Schwärzung auch manuell
Sie können die Farbregistrierung auch manuell einstellen, falls Sie mit der Schwärzung der
einstellen, falls Sie mit der Druckqualität nicht gedruckten Seiten nicht zufrieden sind.
zufrieden sind.
1 Drücken Sie die Taste <Fn>.
1 Drücken Sie die Taste <Fn>. Memo

Memo ●● Sollte der Drucker auf den Energiesparmodus


gestellt sein, drücken Sie die <POWER SAVE
●● Sollte der Drucker auf den Energiesparmodus
(ENERGIESPARMODUS)>-Taste, um diesen Modus zu
gestellt sein, drücken Sie die <POWER SAVE
verlassen.
(ENERGIESPARMODUS)>-Taste, umdiesen Modus zu
verlassen.
2 Drücken Sie die <3>, <0> und <0>
2 Drücken Sie die <3>, <0> und <1> auf dem nummerischen Zahlenfeld, und
auf dem nummerischen Zahlenfeld, und drücken Sie dann die <ENTER>-Taste.
drücken Sie dann die <ENTER>-Taste.
3 Prüfen Sie, ob [Ausführen]
3 Prüfen Sie, ob [Ausführen] ausgewählt ist, und drücken Sie die
ausgewählt ist, und drücken Sie die <ENTER>-Taste.
<ENTER>-Taste. Memo

Memo ●● In der zweiten Zeile (unter [Bereit]) des Bedienfelds


erscheint während der Einstellung der Schwärzung die
●● In der zweiten Zeile (unter [Bereit]) des Bedienfelds
Nachricht [Dichte anpassen].
erscheint während der Farbregistrierung die Nachricht
[Farbe anpassen].

- 50 -
Farbeinstellung auf dem Bedienfeld

Einstellung des Farbabgleichs


(Schwärzung)
Sie können die Schwärzung der einzelnen Farben
einstellen. Sie können jeweils eine leichte,
mittlere oder starke Schwärzung wählen. 2
Farbmuster ausdrucken

2. Farbeinstellung
1 Drücken Sie die Taste <Fn>.
Memo

●● Sollte der Drucker auf den Energiesparmodus


gestellt sein, drücken Sie die <POWER SAVE
(ENERGIESPARMODUS)>-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.

2 Drücken Sie die <3>, <0> und <2>


auf dem nummerischen Zahlenfeld, und
drücken Sie dann die <ENTER>-Taste.

3 Prüfen Sie, ob [Ausführen]


ausgewählt ist, und drücken Sie die
<ENTER>-Taste.
Es wird ein Farbmuster ausgedruckt.
Memo

●● Auf dem Farbeinstellungsmuster werden 44 Kästchen


gedruckt. Die aktuellen leichten, mittleren oder starken
Farben werden mit gestrichelten Linien dargestellt. Sie
können die einzustellende Farbe prüfen.

Farben einstellen

1 Drücken Sie die Scroll-Taste oder die


<ENTER> Taste.

2 Drücken Sie die Scrolltaste, um


[Kalibrierung] auszuwählen. Drücken
Sie anschließend die <ENTER>-Taste.

3 Drücken Sie die Scrolltaste , um [In-


tensität Cyan], [Intensität Magenta],
[Intensität Gelb] oder [Intensität
Schwarz] auszuwählen. Drücken Sie
anschließend die <ENTER>-Taste.

4 Drücken Sie die Scrolltaste , um


[Hell], [Mittel] oder [Dunkel]
auszuwählen. Drücken Sie anschließend
die <ENTER>-Taste.

5 Drücken Sie die Scrolltaste oder und


bestimmen Sie die gewünschten Werte.
Drücken Sie dann die <ENTER>-Taste.

6 Drücken Sie die <ON LINE (ONLINE)>-


Taste, um den Menümodus zu verlassen.

- 51 -
Farbeinstellung auf dem Computer

Farbeinstellung auf dem Computer


„„
In diesem Abschnitt wird die Farbeinstellung während des Drucks erklärt. Sie können die Farben über
einen Druckertreiber einstellen, um die Druckqualität zu verbessern.
Mit dem Farbabgleich werden Dokumente so verwaltet und angepasst, dass die Farben zwischen allen
2 Geräten gleich bleiben.
Es gibt zwei Farbabgleichsfunktionen: [Office-Farbe] und [Graphic Pro]. Sollten Sie Mac OS X
verwenden, können Sie für den Farbabgleich auch die [FarbAnpassung]-Funktion verwenden.
2. Farbeinstellung

Farbabgleich (automatisch) Für Mac OS X-Druckertreiber


Sollten Sie hauptsächlich Geschäftsunterlagen
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
drucken, ist die Automatik-Option
empfehlenswert. Der Farbabgleich tritt in Kraft,
2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü
wenn RGB-Farbdaten in CMYK-Farben verwandelt
werden. [Drucken].
Hinweis 3 Wählen Sie [Farbig] aus dem Menü.
●● Diese Funktion unterstützt nur RGB-Farbdaten.
●● Verwenden Sie die Graphic Pro-Funktion für CMYK- 4 Wählen Sie den [Automatisch] und
Farbdaten. klicken Sie auf [Drucken].
Memo
Für Windows PCL-Druckertreiber ●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht
angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
im Dialogfeld.
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie [Drucken] aus dem-


[Organisieren] Menü.

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

4 Klicken Sie auf dem [Farbeinstellung]-


Bildschirm auf [Detail] und wählen Sie
[Automatisch]. Klicken Sie dann auf
[OK].

Für Windows PS-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie [Drucken] aus dem


[Organisieren]-Menü.

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

4 Wählen Sie die [Farbig]-Registerkarte


und wählen Sie [Automatisch]. Klicken
Sie dann auf [OK].

- 52 -
Farbeinstellung auf dem Computer

Farbabgleich (Office-Farbe) Farbabgleich (Graphic Pro)


Sollten Sie hauptsächlich Geschäftsunterlagen Die Graphic Pro-Funktion ist für DTP-Software
drucken, ist die Office-Farbe empfehlenswert. geeignet. Sie können die Drucksimulation mit
Der Farbabgleich tritt in Kraft, wenn RGB- den CMYK-Ausgabegeräten bestimmen.
Farbdaten in CMYK-Farben verwandelt werden.
Sollten Sie ICC-Profile für ein Eingabe- bzw. 2
Hinweis Ausgabegerät im Farbabgleich verwenden, muss
●● Diese Funktion unterstützt nur RGB-Farbdaten. zunächst ein ICC-Profil im Drucker registriert

2. Farbeinstellung
●● Verwenden Sie die Graphic Pro-Funktion für CMYK- werden. Weitere Information zur Registrierung
Farbdaten. von ICC-Profilen finden Sie unter "Registrierung
eines ICC-Profils" S.98.
Für Windows PCL-Druckertreiber Hinweis

●● Im Windows PCL-Druckertreiber können Profile für CMYK


nicht verlinkt werden.
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
●● Wenn Sie ICC-Profile im Windows-PC-Druckertreiber
installieren, klicken Sie auf der [Layout]-Registerkarte
2 Wählen Sie [Drucken] aus dem auf [Erweitert] und markieren Sie [ICM-Methode] unter
[Organisieren]-Menü. [ICM Deaktiviert].

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder Für Windows PCL Druckertreiber


[Eigenschaften].

4 Klicken Sie auf dem 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.


[Farbeinstellung]-Bildschirm auf
2 Wählen Sie [Drucken] aus dem
[Detail] und wählen Sie [Office-
[Organisieren]-Menü.
Farbe]. Klicken Sie dann auf [OK].
3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
Für Windows PS-Druckertreiber [Eigenschaften].

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei. 4 Klicken Sie auf dem


[Farbeinstellung]-Bildschirm auf
2 Wählen Sie [Drucken] aus dem [Detail] und wählen Sie [Graphic Pro].
[Organisieren]-Menü. Klicken Sie dann auf [OK].

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder Für Windows PS Druckertreiber


[Eigenschaften].

4 Wählen Sie die [Farbig]-Registerkarte 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.


[Office-Farbe]. Klicken Sie dann auf
2 Wählen Sie [Drucken] aus dem
[OK].
[Organisieren]-Menü.
Für Mac OS X PS-Druckertreiber 3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
[Eigenschaften].
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
4 Wählen Sie auf der
2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü [Farbig]-Registerkarte [Graphic Pro].
[Drucken]. Klicken Sie dann auf [OK].

3 Wählen Sie [Farbig] aus dem Menü. Für Mac OS X-Druckertreiber


4 Wählen Sie [Office-Farbe] oder
[Automatisch] aus und klicken Sie auf 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
[Drucken].
2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü
Memo
[Drucken].
●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht
angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
im Dialogfeld. 3 Wählen Sie [Farbig] aus dem Menü.

- 53 -
Farbeinstellung auf dem Computer

4 Wählen Sie [Graphic Pro] oder


[Automatisch] aus und klicken Sie auf
Farbabgleich (Kein
[Drucken]. Farbabgleich)
Memo
Sie können in der festgelegten Farbe
●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht ausdrucken, ohne sie über einen Drucker oder
2 angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
im Dialogfeld. Druckertreiber einzustellen.
Diese Funktion ist für Farben geeignet, die an
eine Anwendung angepasst sind.
2. Farbeinstellung

Für Windows PCL-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie [Drucken] aus dem


[Organisieren]-Menü.

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

4 Klicken Sie auf dem


[Farbeinstellung]-Bildschirm
auf [Detail] und wählen Sie
[Keine Farbanpassung]. Klicken Sie
dann auf [OK].

Für Windows PS-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie [Drucken] aus dem


[Organisieren]-Menü.

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

4 Wählen Sie auf der


[Farbig]-Registerkarte
[Keine Farbanpassung]. Klicken Sie
dann auf [OK].

Für Mac OS X-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü


[Drucken].

3 Wählen Sie [Farbig] aus dem Menü.

4 Wählen Sie [Keine Farbanpassung]


oder [Automatisch] aus und klicken Sie
auf [Drucken].
Memo

●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht


angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
im Dialogfeld.

- 54 -
Farbeinstellung auf dem Computer

Für Windows PS-Druckertreiber


Schwarz ändern
Sie können bei Farbdrucken die schwarze 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
Farbe ändern. Die Einstellungen der schwarzen
Farbe können verwendet werden, wenn 2 Wählen Sie [Drucken] aus dem
im Druckertreiber [Office-Farbe] oder
[Graphic Pro] ausgewählt wurden.
[Organisieren]-Menü. 2
Es gibt zwei Schwarztypen: zusammengesetztes 3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
[Eigenschaften].

2. Farbeinstellung
Schwarz (aus der CMYK-Patrone) und reines
Schwarz (nur aus der Schwarz-Patrone).
4 Wählen Sie auf der
Es gibt zwei Schwarztypen; zusammengesetzt [Farbig]-Registerkarte [Office-Farbe]
aus den Patronen für Cyan (C), Magenta
oder [Graphic Pro]. Klicken Sie dann
(M), Gelb (Y) und Schwarz (K) und das reine
Schwarz aus der Schwarz (K) Patrone. Das
auf [Optionen].
zusammengesetzte Schwarz aus CMYK-Patronen
wird für den Druck von Fotografien empfohlen. 5 Wählen Sie die
Das reine Schwarz aus der Schwarz-Patrone wird Schwarzerstellungsmethode unter
für schwarzen Text oder Grafiken empfohlen. [Schwarzerzeugung].
Wenn Sie die [Office-Farbe]-Funktion 6 Klicken Sie auf [OK], um das Details-
auswählen, können Sie auch die Auto-Funktion
Fenster zu schließen.
wählen. In der Auto-Funktion wird die geeignete
Druck-Methode automatisch ausgewählt. Sollte
7 Klicken Sie auf [OK].
die Auto-Funktion ausgewählt sein, wird die
geeignete Methode beim Drucken bestimmt.
Für Mac OS X-Druckertreiber
Für Windows PCL-Druckertreiber
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei. 2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü
[Drucken].
2 Wählen Sie [Drucken] aus dem
[Organisieren]-Menü. 3 Wählen Sie [Farbig] aus dem Menü.
3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder 4 Wählen Sie [Office-Farbe] oder
[Eigenschaften]. [Graphic Pro] aus und klicken Sie auf
[Optionen].
4 Klicken Sie auf dem
[Farbeinstellung]-Bildschirm auf 5 Wählen Sie die
[Detail] und wählen Sie [Office-Farbe] Schwarzerstellungsmethode unter
oder [Graphic Pro]. [Schwarzerzeugung].
5 Wählen Sie die 6 Klicken Sie auf [OK].
Schwarzerstellungsmethode unter Memo
[Schwarzerzeugung]. ●● Wenn die Einstellungsdetails im Druckdialogfeld nicht
angezeigt werden, klicken Sie [Details anzeigen] unten
6 Klicken Sie auf [OK], um das Details- im Dialogfeld.
Fenster zu schließen.

7 Klicken Sie auf [OK].

- 55 -
Farbeinstellung auf dem Computer

Für Mac OS X-Druckertreiber


Den weißen Raum zwischen
Text und Hintergrund
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
beseitigen (Schwarz
überdrucken) 2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü
2 Je nach den verwendeten Bedingungen, können
[Drucken].
Sie den Schwarz-Überdruck einstellen und den 3 Wählen Sie [Farbig] aus dem Menü.
weißen Raum zwischen schwarzen Buchstaben
2. Farbeinstellung

und farbigem Hintergrund reduzieren. 4 Wählen Sie [Erweitert] aus


Hinweis und markieren Sie dann das
●● Diese Funktion steht nicht für alle Anwendungen zur [Schwarz überdrucken]-Kästchen.
Verfügung.
●● Diese Funktion kann verwendet werden, wenn nur Text
über Hintergrundfarbe gedruckt wird.
●● Sollte die Tonerschicht dick sein, ist der Toner
möglicherweise nicht korrekt eingestellt.

Für Windows PCL-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie [Drucken] aus dem


[Organisieren]-Menü.

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

4 Klicken Sie auf der


[Auftragsoptionen]-Registerkarte auf
[Erweitert].

5 Stellen Sie [Schwarz überdrucken] auf


[Ein] und klicken Sie auf [OK].

Für Windows PS-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie [Drucken] aus dem


[Organisieren]-Menü.

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

4 Wählen Sie auf der


[Farbig]-Registerkarte [Erweitert].

5 Markieren Sie das


[Schwarz überdrucken]-Kästchen.

- 56 -
Farbeinstellung auf dem Computer

6 Wählen Sie die Tinteneigenschaft aus,


Druckergebnisse für Tinte die Sie über [Simulationszielprofil]
simulieren unter [Eingabe] simulieren möchten,
und klicken Sie auf [OK].
Sie können z. B. einen Offset-Druck über die
Einstellung der CMYK-Farbdaten simulieren.
Hinweis
Für Mac OS X-Druckertreiber 2
●● Der Mac OS X Druckertreiber ist möglicherweise je nach
Anwendung nicht verfügbar. 1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2. Farbeinstellung
●● Diese Funktion kann verwendet werden, wenn
[Office-Farbe] oder [Graphic Pro] für [Farbmodus] 2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü
ausgewählt ist. [Drucken].

Für Windows PCL-Druckertreiber 3 Wählen Sie [Farbig] aus dem Menü.

4 Wählen Sie [Graphic Pro] in [Farbig].


1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
5 Klicken Sie auf [Optionen] und wählen
2 Wählen Sie [Drucken] aus dem
Sie [Druckersimulation].
[Organisieren]-Menü.
6 Wählen Sie unter
3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
[Simulationszielprofil] die
[Eigenschaften].
Tinteneigenschaft aus.
4 Klicken Sie auf dem
[Farbeinstellung]-Bildschirm auf
[Detail] und wählen Sie [Graphic Pro].

5 Wählen Sie [Druckersimulation] aus.

6 Wählen Sie die Tinteneigenschaft aus,


die Sie über [Simulationszielprofil]
unter [Eingabeprofil] simulieren
möchten, und klicken Sie auf [OK].

Für Windows PS-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie [Drucken] aus dem


[Organisieren]-Menü.

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

4 Wählen Sie auf der [Farbig]-Registerkarte


[Graphic Pro]. Klicken Sie dann auf
[Optionen].
Sie können die Druckersimulation mit
[Office-Farbe] für Geschäftsunterlagen oder
andere Dokumente durchführen. Klicken Sie
dann auf [Erweitert] und wählen Sie unter
[CMYK-Farbsimulation] die zu simulierenden
Tinteneigenschaften aus.

5 Markieren Sie das


[Druckersimulation]-Kästchen.

- 57 -
Farbeinstellung auf dem Computer

Farbtrennung
Sie können jede Farbe ohne die Verwendung von
Software getrennt ausdrucken.

2
Hinweis

●● Der Windows PCL-Druckertreiber kann für diese Funktion


nicht verwendet werden.
●● Wenn Sie Adobe Illustrator verwenden, verwenden Sie die
2. Farbeinstellung

Farbtrennungsfunktion dieser Anwendung. Schalten Sie


die Farbabgleichfunktion im Druckertreiber aus.

Für Windows PS-Treiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie [Drucken] aus dem


[Organisieren]-Menü.

3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder


[Eigenschaften].

4 Wählen Sie auf der


[Farbig]-Registerkarte [Erweitert].

5 Wählen Sie die zu trennende Farbe


unter [Farbauszüge drucken] aus und
klicken Sie auf [OK].

Für Mac OS X-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü


[Drucken].

3 Wählen Sie [Druckoptionen] aus dem


Menü.

4 Wählen Sie [Druckfarbenabtrennung]


im [Qualität 2]-Tab.

5 Sie dann [Drucken].

- 58 -
Farbeinstellung mit dem Farbkorrektur-Dienstprogramm

Farbeinstellung mit dem Farbkorrektur-


„„
Dienstprogramm
In diesem Abschnitt wird das Farbkorrektur-Dienstprogramm erklärt. Sie können die Farben auf der in
der Software, wie z. B. Microsoft Excel, ausgewählten Palette mit dem Farbkorrektur-Dienstprogramm
bestimmen. 2
Hinweis

●● Nehmen Sie die Einstellungen für jeden Druckertreiber vor.

2. Farbeinstellung
●● Sie müssen als Administrator angemeldet sein, um den Farbabgleich mit dem Farbkorrektur-Dienstprogramm vorzunehmen.
Verweis

●● Einzelheiten zur Installation des Farbkorrektur-Dienstprogramms finden Sie unter "Installation der Dienstprogramme" S.94.

Ändern der Palettenfarbe 7 Vergleichen Sie die Farben der


Farbpalette auf dem Bildschirm mit dem
ausgedruckten Farbbeispiel.
Für Windows Die mit einem Kreuz markierten Farben können
nicht angepasst werden.

8 Klicken Sie auf die Farbe, die Sie


einstellen möchten.

9 Prüfen Sie den Einstellbereich aus dem


Menü für X und Y.
Die einstellbaren Werte hängen von der Farbe ab.

10 Prüfen Sie das ausgedruckte Farbmuster


und wählen Sie die gewünschten
passenden Farben innerhalb des
einstellbaren Rahmens und markieren
1 Klicken Sie auf [Start] und wählen Sie
Sie dann die X- und Y-Werte.
[Alle Programme] > [OkiData] >
[Color Correct Utility] > [Color 11 Wählen Sie die Werte aus, die Sie in
Correct Utility]. Schritt 10 bestimmt haben, und klicken
Sie anschließend auf [OK].
2 Wählen Sie [Feinabstimmung der
Office-Palette] und klicken Sie auf 12 Klicken Sie auf [Palette drucken] und
[Weiter]. prüfen Sie, ob die angepasste Farbe
eher der gewünschten Farbe entspricht.
3 Wählen Sie den Drucker aus und klicken
Klicken Sie dann auf [Weiter].
Sie auf [Weiter].
Sollten Sie die Farbe weiter bearbeiten oder
andere Farben einstellen wollen, wiederholen Sie
4 Wählen Sie die gewünschte Einstellung Schritt 8 bis 11.
und klicken Sie auf [Beispielausdruck].
Es wird ein Farbbeispiel ausgedruckt.
13 Wählen Sie den zu speichernden
Dateinamen und klicken Sie auf
5 Klicken Sie auf [Weiter]. [Speichern].
Es erscheint ein Dialogfenster.
6 Klicken Sie auf [Palette drucken].
Es wird das Farbbeispiel der Einstellung
ausgedruckt. 14 Klicken Sie auf [OK].

15 Klicken Sie auf [Fertig stellen].

- 59 -
Farbeinstellung mit dem Farbkorrektur-Dienstprogramm

Für Mac OS X 13 Klicken Sie auf [Palette drucken] und


prüfen Sie, ob die angepasste Farbe eher
der gewünschten Farbe entspricht.
Sollten Sie die Farbe weiter bearbeiten oder
andere Farben einstellen wollen, wiederholen Sie

2 Schritt 9 bis 13.

14 Geben Sie einen Namen ein und klicken


1 Öffnen Sie das Farbkorrektur- Sie auf [Speichern].
2. Farbeinstellung

Dienstprogramm.
15 Wählen Sie [Drucker & Scanner]
2 Wählen Sie den Drucker. unter [Systemeinstellungen], um
alle Drucker, an denen Einstellungen
3 Klicken Sie auf [Weiter]. vorgenommen wurden, zu löschen und
neu zu registrieren.
4 Klicken Sie auf [Feinabstimmung der
Office-Palette].

5 Wählen Sie die gewünschte Einstellung


und klicken Sie auf [Druckmuster].
Es wird ein Farbmuster ausgedruckt.

6 Klicken Sie auf [Weiter].

7 Klicken Sie auf [Palette drucken].


Es wird das Farbbeispiel der Einstellung
ausgedruckt.

8 Vergleichen Sie die Farben der


Farbpalette auf dem Bildschirm mit dem
ausgedruckten Farbbeispiel.
Die mit einem Kreuz markierten Farben können
nicht angepasst werden.

9 Klicken Sie auf die Farbe, die Sie


einstellen möchten.

10 Prüfen Sie den Einstellbereich aus dem


Menü für X und Y.
Die einstellbaren Werte hängen von der Farbe ab.

11 Prüfen Sie das ausgedruckte Farbmuster


und wählen Sie die gewünschten
passenden Farben innerhalb des
einstellbaren Rahmens und markieren
Sie dann die X- und Y-Werte.

12 Wählen Sie die Werte aus, die Sie in


Schritt 12 bestimmt haben, und klicken
Sie anschließend auf [OK].

- 60 -
Farbeinstellung mit dem Farbkorrektur-Dienstprogramm

Für Mac OS X
Gamma-Wert oder
Farbschattierung ändern
1 Öffnen Sie das Farbkorrektur-
Sie können den Farbton über den Gamma-Wert Dienstprogramm.
und die Ausgabefarbe über die Einstellung der
Farbschattierung einstellen. 2 Wählen Sie den Drucker. 2
3 Klicken Sie auf [Weiter].
Für Windows

2. Farbeinstellung
4 Klicken Sie auf [Gamma/Farbton/
1 Klicken Sie auf [Start] und wählen Sie Sättigung Tuning].
[Alle Programme] > [OkiData] >
[Color Correct Utility] > [Color 5 Wählen Sie den Standardmodus aus und
Correct Utility]. klicken Sie auf [Weiter].

2 Wählen Sie [Ton- und 6 Nehmen Sie die gewünschten


Sättigungsfeinanpassung] und klicken Einstellungen mittels der Schieber vor.
Sie auf [Weiter]. Wenn Sie das
[Standarddruckerfarbton verwenden]-Kästchen
3 Wählen Sie den Drucker aus und klicken markieren, werden 100 Prozent jeder Farbe für
den Druck verwendet und die Einstellungen der
Sie auf [Weiter].
Farbschattierung fixiert.

4 Wählen Sie den Standardmodus aus und


klicken Sie auf [Weiter]. 7 Klicken Sie auf [Test drucken].

5 Nehmen Sie die gewünschten 8 Überprüfen Sie das Druckergebnis.


Einstellungen mittels der Schieber vor. Sollten Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein,
wiederholen Sie die Schritte 6 bis 8.
Wenn Sie das [Nicht angepasste Farbe
des Druckers verwenden. (P)]-Kästchen
markieren, werden 100 Prozent jeder Farbe für 9 Geben Sie einen Namen ein und klicken
den Druck verwendet und die Einstellungen der Sie auf [Speichern].
Farbschattierung fixiert.
10 Wählen Sie [Drucker & Scanner]
6 Klicken Sie auf [Test drucken]. unter [Systemeinstellungen], um
alle Drucker, an denen Einstellungen
7 Überprüfen Sie das Druckergebnis. vorgenommen wurden, zu löschen und
Sollten Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein, neu zu registrieren.
wiederholen Sie die Schritte 5 bis 6.

8 Klicken Sie auf [Weiter].

9 Geben Sie einen Namen ein und klicken


Sie auf [Speichern].
Es erscheint ein Dialogfenster.

10 Klicken Sie auf [OK].

11 Klicken Sie auf [Fertig stellen].

- 61 -
Farbeinstellung mit dem Farbkorrektur-Dienstprogramm

Drucken mit angepassten Farbkorrektureinstellungen


Farbeinstellungen speichern
Sie können die angepassten Farbeinstellungen in
Für Windows PCL-Druckertreiber einer Datei speichern.
2 Hinweis
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei. ●● Sie müssen für diese Funktion als Administrator
angemeldet sein.
2. Farbeinstellung

2 Wählen Sie [Drucken] aus dem


[Organisieren]-Menü. Für Windows
3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
1 Klicken Sie auf [Start] und wählen Sie
[Eigenschaften].
[Alle Programme] > [OkiData] >
4 Klicken Sie auf dem [Farbeinstellung]- [Color Correct Utility] > [Color
Bildschirm auf [Detail] und wählen Sie Correct Utility].
[Office-Farbe].
2 Wählen Sie [Farbeinstellungen
5 Klicken Sie auf [Color Correct – importieren/exportieren.(F)] und
Programmeinstellungen], wählen klicken Sie auf [Weiter].
Sie die mit dem Farbkorrektur-
3 Wählen Sie den Drucker aus und klicken
Dienstprogramm gemachte Einstellung
Sie auf [Weiter].
aus und klicken Sie dann auf [OK].
4 Klicken Sie auf [Exportieren].
Für Windows PS-Druckertreiber
5 Wählen Sie die zu exportierenden
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei. Einstellungen und klicken Sie auf
[Exportieren].
2 Wählen Sie [Drucken] aus dem
[Organisieren]-Menü. 6 Geben Sie einen Dateinamen und den
Speicherordner an und klicken Sie dann
3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder auf [Speichern].
[Eigenschaften].
7 Klicken Sie auf [OK].
4 Wählen Sie auf der [Farbig]-Registerkarte
[Office-Farbe]. Klicken Sie dann auf 8 Klicken Sie auf [Fertig stellen].
[Option].
Für Mac OS X
5 Klicken Sie auf [Nutzereinstellungen],
wählen Sie die mit dem Farbkorrektur- 1 Öffnen Sie das Farbkorrektur-
Dienstprogramm gemachte Einstellung Dienstprogramm.
aus und klicken Sie dann auf [OK].
2 Wählen Sie den Drucker.
Für Mac OS X-Druckertreiber
3 Klicken Sie auf [Weiter].
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
4 Klicken Sie auf
2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü [Farbeinstellungen verwalten].
[Drucken].
5 Klicken Sie auf [Exportieren].
3 Klicken Sie auf [Office-Farbe] auf der
[Farbig]-Registerkarte. 6 Wählen Sie die zu exportierenden
Einstellungen und klicken Sie auf
4 Wählen Sie die Einstellung, die Sie [Exportieren].
mit dem Farbkorrektur-Programm von
[RGB-Farbeinstellung] erstellt haben.
- 62 -
Farbeinstellung mit dem Farbkorrektur-Dienstprogramm

7 Geben Sie einen Dateinamen und den


Speicherordner an und klicken Sie dann
Farbkorrektureinstellungen
auf [Speichern]. importieren

8 Klicken Sie auf [Abbrechen]. Sie können Farbkorrektureinstellungen aus


Dateien importieren.
9 Klicken Sie auf [Schließen]. 2
Für Windows
10 Klicken Sie auf dem

2. Farbeinstellung
Bestätigungsbildschirm auf [OK]. 1 Klicken Sie auf [Start] und wählen Sie
[Alle Programme] > [OkiData] >
[Color Correct Utility] > [Color
Correct Utility].

2 Wählen Sie [Farbeinstellungen


importieren/exportieren.(F)] und
klicken Sie auf [Weiter].

3 Wählen Sie den Drucker aus und klicken


Sie auf [Weiter].

4 Klicken Sie auf [Importieren].


5 Wählen Sie die Datei aus und klicken Sie
auf [Öffne].

6 Wählen Sie die zu importierenden


Einstellungen und klicken Sie auf
[Importieren].

7 Überprüfen Sie, ob die Einstellungen


korrekt importiert wurden, und klicken
Sie auf [Fertig stellen].

Für Mac OS X

1 Öffnen Sie das Farbkorrektur-


Dienstprogramm.

2 Wählen Sie den Drucker.


3 Klicken Sie auf [Weiter].
4 Klicken Sie auf [Farbeinstellungen
verwalten].

5 Klicken Sie auf [Importieren].


6 Wählen Sie die Datei aus und klicken Sie
auf [Öffne].

7 Wählen Sie die zu importierenden


Einstellungen und klicken Sie auf
[Importieren].

8 Klicken Sie auf [Abbrechen].


9 Prüfen Sie, ob die Einstellungen korrekt
importiert wurden, und schließen Sie
dann das Farbkorrektur-Dienstprogramm.

- 63 -
Farbeinstellung mit dem Farbkorrektur-Dienstprogramm

Farbkorrektureinstellungen
löschen
Sie können unnötige Einstellungsdateien löschen.

2 Für Windows

1 Klicken Sie auf [Start] und wählen Sie


2. Farbeinstellung

[Alle Programme] > [OkiData] >


[Color Correct Utility] > [Color
Correct Utility].

2 Wählen Sie [Farbeinstellungen


importieren/exportieren.(F)] und
klicken Sie auf [Weiter].

3 Wählen Sie den Drucker aus und klicken


Sie auf [Weiter].

4 Wählen Sie die Datei, die Sie löschen


möchten, und klicken Sie auf
[Löschen].
Es erscheint ein Dialogfenster.

5 Klicken Sie auf dem


Bestätigungsbildschirm auf [Ja].

6 Überprüfen Sie, ob die Einstellungen


korrekt gelöscht wurden, und klicken Sie
auf [Fertig stellen].

Für Mac OS X

1 Öffnen Sie das Farbkorrektur-


Dienstprogramm.

2 Wählen Sie den Drucker.


3 Klicken Sie auf [Weiter].
4 Klicken Sie auf [Farbeinstellungen
verwalten].

5 Wählen Sie die Einstellungen, die Sie


löschen möchten, und klicken Sie auf
[Löschen].
Es erscheint ein Dialogfenster.

6 Klicken Sie auf dem


Bestätigungsbildschirm auf [Ja].

7 Überprüfen Sie, ob die Einstellungen


korrekt gelöscht wurden, und klicken Sie
auf [Schließen].

8 Klicken Sie auf dem


Bestätigungsbildschirm auf [OK].
- 64 -
Farbeinstellung mit dem Farbmuster-Dienstprogramm

Farbeinstellung mit dem Farbmuster-


„„
Dienstprogramm
In diesem Abschnitt wird das Farbmuster-Dienstprogramm erklärt. Sie können das im Drucker
integrierte RGB-Farbmuster mit dem Farbmuster-Dienstprogramm ausdrucken. Mit dem RGB-
Farbmuster können Sie RGB-Werte prüfen und die Farben nach Wunsch ausdrucken. 2

2. Farbeinstellung
Hinweis

●● Dieses Dienstprogramm kann nicht für Mac OS X verwendet werden.


Memo

●● Wenn der Druckertreiber installiert ist, wird gleichzeitig die Software des Farbmuster-Dienstprogramms installiert.

Farbmuster ausdrucken 5 Klicken Sie auf [Drucken].

6 Wählen Sie den Drucker aus [Name].


1 Klicken Sie auf [Start] und wählen Sie
[AII Programme] > [OkiData] > 7 Klicken Sie auf [OK].
[Color Swatch-Dienstprogramm] >
[Color Swatch-Dienstprogramm]. 8 Vergewissern Sie sich, dass die
gewünschte Farbe erstellt wurde.
2 Klicken Sie auf [Drucken]. Memo

●● Sollten Sie mit dem Druckergebnis nicht zufrieden sein,


3 Wählen Sie den Drucker aus [Name]. wiederholen Sie die Schritte 1 bis 8.

4 Klicken Sie auf [OK].


Es wird ein Farbmuster ausgedruckt.

5 Prüfen Sie das Farbmuster für die


Farben, die Sie ausdrucken möchten,
und notieren Sie die RGB-Werte.

Farbmuster anpassen
Sollten Sie in Schritt 5 "Farbmuster drucken"
nicht die gewünschte Farbe finden, folgen Sie
den folgenden Hinweisen, um die Farbe selbst zu
erstellen.

1 Klicken Sie auf [Umschalten].

2 Klicken Sie auf [Detail].

3 Erstellen Sie mit den drei Schiebern die


gewünschte Farbe.

4 Klicken Sie auf [Schließen].

- 65 -
Farbeinstellung mit dem Farbmuster-Dienstprogramm

Eine Datei mit der


gewünschten Farbe drucken

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.


2 2 Wählen Sie den Text oder die Grafik
aus, für die Sie die RGB-Werte in einer
Anwendung anpassen möchten.
2. Farbeinstellung

3 Drucken Sie die Datei aus.


Memo

●● Weitere Informationen zu der Farbbestimmung in der


Anwendung finden Sie im Handbuch der Software.
●● Verwenden Sie selben Druckertreibereinstellungen für den
Ausdruck der Farbmuster und gewünschten Dateien.

- 66 -
Farben mit dem PS-Gamma-Anpassungs-Dienstprogramm anpassen

Farben mit dem PS-Gamma-Anpassungs-


„„
Dienstprogramm anpassen
In diesem Abschnitt wird das PS-Gamma-Anpassungs-Dienstprogramm erklärt. Sie können die Halbton-
Schwärzung der CMYK-Farben des Druckers einstellen. Verwenden Sie diese Option, wenn die Farbe
einer Fotografie oder Grafik zu dunkel ist. 2
Hinweis

●● Diese Funktion kann mit dem PS-Druckertreiber verwendet werden.

2. Farbeinstellung
●● Die Druckgeschwindigkeit kann sich bei dieser Funktion verringern. Wenn Sie die Geschwindigkeit erhalten möchten, wählen
Sie [Nicht angegeben] unter [Benutzerdefinierte Gamma-Einstellung].
●● Einige Anwendungen können die Halbton-Einstellungen vornehmen. Wenn Sie diese Funktionen verwenden, wählen Sie
[Nicht angegeben] unter [Benutzerdefinierte Gamma-Einstellung].
●● Wenn Sie Windows verwenden, werden möglicherweise das [Benutzerdefinierte Gamma-Einstellung]-Menü oder die
Inhalte nicht auf der [Farbig]-Registerkarte des Druckertreibers angezeigt. Starten Sie in diesem Fall Ihren Computer neu.
●● Wenn Sie eine Anwendung verwenden, bevor Sie den Namen für die Halbton-Einstellung bestimmt haben, starten Sie die
Anwendung vor dem Drucken neu.
●● Der Name der Halbton-Einstellung gilt für alle Drucker desselben Typs, wenn mehrere Drucker im [Drucker und FAX]-Ordner
gespeichert sind.
Verweis

●● Einzelheiten zur Installation des PS-Gamma-Anpassungs-Dienstprogramms finden Sie unter "Installation der
Dienstprogramme" S.94.

Halbton registrieren 6 Klicken Sie auf [Hinzufügen].

7 Klicken Sie auf [Übernehmen].


Für Windows PS-Treiber Es erscheint ein Dialogfenster.

8 Klicken Sie auf [OK].

9 Klicken Sie auf [Beenden], um das PS-


Gamma-Anpassungs-Dienstprogramm zu
schließen.

Für Mac OS X PS-Druckertreiber

1 Klicken Sie auf [Start] und wählen Sie


[Alle Programme] > [OkiData] >
[PS Gamma Adjuster] > [PS Gamma
Adjuster].
1 Starten Sie das PS-Gamma-Anpassungs-
2 Wählen Sie den Drucker aus
Dienstprogramm.
[Drucker auswählen].
2 Klicken Sie auf [Neu].
3 Klicken Sie auf [Neu].
3 Passen Sie den Halbton an.
4 Passen Sie den Halbton an.
Sie können eine Methode zur Anpassung des
Sie können eine Methode zur Anpassung des Halbtons aus der Grafiklinie, der Eingabe
Halbtons aus der Grafiklinie, der Eingabe des Gammawerts oder der Eingabe des
des Gammawerts oder der Eingabe des Schwärzungswerts in das Textfeld wählen.
Schwärzungswerts in das Textfeld wählen.

4 Geben Sie unter [Gammakurvenname]


5 Geben Sie unter [Gammakurvenname]
einen Namen für die Einstellung ein und
einen Namen ein und klicken Sie auf
klicken Sie auf [Speichern].
[OK].

- 67 -
Farben mit dem PS-Gamma-Anpassungs-Dienstprogramm anpassen

5 Klicken Sie auf [PPD auswählen].


Eine Datei mit der
6 Wählen Sie die PPD-Datei zur angepassten Gamma-Kurve
Registrierung der Halbton-Einstellung drucken
und klicken Sie auf [Öffne].
2 7 Wählen Sie die Halbton-Einstellung aus Für Windows PS-Treiber
und klicken Sie auf [Hinzufügen].
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
2. Farbeinstellung

8 Klicken Sie auf [Speichern].


2 Wählen Sie [Drucken] aus dem
9 Wählen Sie [Drucken und Faxen] aus [Organisieren]-Menü.
[Systemeinstellungen].
3 Klicken Sie auf [Einstellungen] oder
10 Löschen Sie den registrierten Drucker, [Eigenschaften].
an dem die Anpassung vorgenommen
wurde, und registrieren Sie dann den 4 Klicken Sie auf die
Drucker erneut. [Farbig]-Registerkarte.

5 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen


[Benutzerdefinierte Gamma-
Anpassung].

6 Wählen Sie die Einstellungen für die


Halbtonanpassung aus und klicken Sie
dann auf [OK].

Für Mac OS X PS-Druckertreiber

1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.

2 Wählen Sie im [Ablage]-Menü


[Drucken].

3 Wählen Sie [Druckeroptionen] aus


dem Menü.

4 Wählen Sie auf dem [Qualität2]-Tab


die angezeigte Halbtonanpassung aus
[Benutzerdefiniertes Gamma] aus.

- 68 -
3. Druckereinstellungen ändern
Dieses Kapitel erläutert, wie die Ausrüstungseinstellungen über die Scroll-Taste , oder die
<ENTER> Taste auf dem Bedienfeld konfiguriert werden.

Die aktuellen Einstellungen prüfen


„„
In diesem Abschnitt wird erklärt, wie Druckinformationen ausgedruckt werden können. Wenn Sie
Druckinformationen ausdrucken, können Sie die aktuellen Druckereinstellungen überprüfen.
3

Druckinformationen

3. Druckereinstellungen ändern
ausdrucken
Sie können die Druckereinstellungen und einen
Nutzungsbericht ausdrucken und überprüfen.
Verweis

●● Weitere Informationen zum Druck von Druckinformationen


und der Struktur des [Druckdaten]-Menüs finden Sie
unter "Druckinformation" S.74.

1 Drücken Sie die Taste <Fn>.


Memo

●● Sollte der Drucker auf den Energiesparmodus


gestellt sein, drücken Sie die <POWER SAVE
(ENERGIESPARMODUS)>-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.

2 Drücken Sie die <1>, <0> und <0>


auf dem nummerischen Zahlenfeld, und
drücken Sie dann die <ENTER>-Taste.

3 Prüfen Sie, ob [Ausführen]


ausgewählt ist, und drücken Sie die
<ENTER>-Taste.

- 69 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Die Geräteeinstellungen ändern


„„
In diesem Abschnitt wird erklärt, wie die Geräteeinstellungen geändert werden können.
Verweis

●● Weitere Informationen zur Menüstruktur der Geräteeinstellungen finden Sie unter "Liste der einzelnen Setup-Menüs" S.72.

Admin-Setup Druckstatistiken
Um in das [Admin-Einstellung] Menü zu Druckstatistiken ist das Verwaltungsmenü für
3 gelangen, ist ein Administrator-Passwort den Druck.
notwendig.
Um das [Druckstatistken]-Menü aufzurufen, ist
Memo ein Statistiken drucken-Passwort erforderlich.
3. Druckereinstellungen ändern

●● Das Standardpasswort lautet "999999".


Memo

●● Das Standardpasswort lautet "0000".


1 Drücken Sie die Scrolltaste , um
[Admin-Einstellung] auszuwählen. 1 Drücken Sie die Scroll-Taste , um
Drücken Sie anschließend die [Druckstatistiken] auszuwählen und
<ENTER>-Taste. drücken Sie dann die <ENTER>-Taste.
2 Geben Sie das Administrator-Passwort 2 Geben Sie das Statistiken drucken
ein, indem Sie das nummerische -Passwort ein, indem Sie das numerische
Tastenfeld benutzen. Tastenfeld benutzen.
3 Drücken Sie die <ENTER>-Taste. 3 Drücken Sie die <ENTER>-Taste.
4 Drücken Sie die Scrolltaste und 4 Drücken Sie die Scrolltaste und
wählen Sie das Menü aus, in dem Sie wählen Sie das Menü aus, in dem Sie
Einstellungen vornehmen möchten. Einstellungen vornehmen möchten.
Drücken Sie dann die <ENTER>-Taste. Drücken Sie dann die <ENTER>-Taste.
5 Nehmen Sie Ihre Einstellungen vor 5 Nehmen Sie Ihre Einstellungen vor
und drücken Sie anschließend die und drücken Sie anschließend die
<ENTER>-Taste. <ENTER>-Taste.
6 Drücken Sie die <ON LINE (ONLINE)>- 6 Drücken Sie die <ON LINE (ONLINE)>-
Taste, um den Menümodus zu verlassen. Taste, um den Menümodus zu verlassen.

- 70 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Boot-Menü Weitere Einstellungen


Mit dem Boot-Menü werden die
Systemeinstellungen geändert. 1 Drücken Sie die Scrolltaste und
Nur der Administrator sollte dieses Menü wählen Sie das Menü aus, in dem Sie
verwenden. Einstellungen vornehmen möchten.
Um in das [Boot Menü]-Menü zu gelangen, ist Drücken Sie dann die <ENTER>-Taste.
ein Administrator-Passwort notwendig.
2 Nehmen Sie Ihre Einstellungen vor
Memo
und drücken Sie anschließend die
●● Das Standardpasswort lautet "999999". <ENTER>-Taste. 3
1 Schalten Sie den Drucker aus. 3 Drücken Sie die <ON LINE (ONLINE)>-

3. Druckereinstellungen ändern
Taste, um den Menümodus zu verlassen.
2 Halten Sie die Schaltfläche <ENTER>
gedrückt und drücken Sie den
Netzschalter.

3 Drücken Sie die <ENTER>-Taste.

4 Geben Sie das Administrator-Passwort


ein, indem Sie das nummerische
Tastenfeld benutzen.

5 Drücken Sie die <ENTER>-Taste.

6 Drücken Sie die Scrolltaste und


wählen Sie das Menü aus, in dem Sie
Einstellungen vornehmen möchten.
Drücken Sie dann die <ENTER>-Taste.

7 Nehmen Sie Ihre Einstellungen vor


und drücken Sie anschließend die
<ENTER>-Taste.

8 Drücken Sie die <ON LINE (ONLINE)>-


Taste, um den Menümodus zu verlassen.

- 71 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Liste der einzelnen Setup-Menüs

Geräteeinstellungsmenü

Bezeichnung Beschreibung
Konfiguration Gibt Informationen über den Drucker, wie Papierfachzähler, Lebensdauer, Netzwerk und
System.
Druckdaten Druckt verschiedene Druckerinformationen aus.

3 Drucken Druckt einen sicheren Druckjob (Privater Druck) oder einen häufig gedruckten Job
(Gemeinsamer Druck), der auf der SD-Speicherkarte gespeichert ist.
Das Menü wird angezeigt, wenn eine SD-Speicherkarte in den Drucker eingesetzt wird.
Menüs Menüs für allgemeine Nutzer.
3. Druckereinstellungen ändern

Admin-Einstellung Menüs für Administratoren.


Kalibrierung Passt die Einstellungen für die Farbe und Schwärzung des Druckers an.
Boot Menü Boot-Menü.
Dieses Menü wird nur in Englisch angezeigt.
Druckstatistik Menü für Druckstatistiken.

Konfiguration

Bezeichnung Beschreibung
Papierschacht Universalfach Gibt die Gesamtzahl der aus dem Mehrzweckfach
Zähler gedruckten Seiten an.
Gibt die Anzahl der aus dem Mehrzweckfach
eingezogenen Seiten an.
Fach1 Gibt die Gesamtzahl der aus Fach 1 gedruckten Seiten an.
Gibt die Anzahl der aus Fach 1 eingezogenen Seiten an.
Fach2 Gibt die Gesamtzahl der aus Fach 2 gedruckten Seiten an.
(Wenn Magazin2 installiert ist.) Gibt die Anzahl der aus Fach 2 eingezogenen Seiten an.
Fach3 Gibt die Gesamtzahl der aus Fach 3 gedruckten Seiten an.
(Wenn Magazin3 installiert ist.) Gibt die Anzahl der aus Fach 3 eingezogenen Seiten an.
Fach4 Gibt die Gesamtzahl der aus Fach 4 gedruckten Seiten an.
(Wenn Magazin4 installiert ist.) Gibt die Anzahl der aus Fach 4 eingezogenen Seiten an.
A4/ Farbe Die Gesamtzahl der Farbseiten, die zu drucken sind,
Briefdruckzählung wird angezeigt, umgewandelt in A4-/Briefseiten.
Mono Die Gesamtzahl der Schwarz/Weiß-Seiten, die zu
drucken sind, wird angezeigt, umgewandelt in A4-/
Briefseiten.
Lebensd. Verbr. Cyan Patrone (n.nK)* Gibt den verbleibenden Toner in % an.
Magenta Patrone (n.nK)* * Hängt vom Typ der Druckerpatrone ab:
Gelbe Patrone (n.nK)*
Schwarze Patrone (n.nK)*
Trommel Cyan Gibt die verbleibende Lebensdauer der CYAN-
Trommel in % an.
Trommel Magenta Gibt die verbleibende Lebensdauer der MAGENTA-
Trommel in % an.
Trommel Gelb Gibt die verbleibende Lebensdauer der GELB-
Trommel in % an.
Trommel Schwarz Gibt die verbleibende Lebensdauer der SCHWARZ-
Trommel in % an.
Riemen Gibt die verbleibende Lebensdauer des
TRANSPORTBANDS in % an.
Fixiereinheit Gibt die verbleibende Lebensdauer der FIXIEREINHEIT
in % an.

- 72 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Bezeichnung Beschreibung
Netzwerk Netzwerkinformationen Druckername Displays the full printer name.
Kurzdruckername Zeigt den abgekürzten Druckernamen an.
Aktivierung des Zeigt den gültigen Standard-Gateway an.
Standard-Gateway
Verdrahtet Zeigt den Status (aktiviert/deaktiviert) des
verdrahteten LAN an.
IPv4 Adresse Zeigt die IPv4-Adresse des Netzwerks an.
Unternetzmaske Zeigt die Unternetzmaske des Netzwerks an.
Gateway-Adresse Zeigt die Gateway-Adresse des Netzwerks an.
MAC Adresse Zeigt die Mac-Adresse des Druckers an. 3
NIC Program Version Zeigt die Netzwerk-Firmware-Revision an.
Web Ferngesteuerte Zeigt die ferngesteuerte Web-Version an.

3. Druckereinstellungen ändern
Version
IPv6 Adresse (Lokal) Zeigt die IPv6-Adresse (Lokal) des Netzwerks an.
IPv6 Adresse Zeigt die IPv6-Adresse (Zustandslose Adresse) des
(Zustandslose Adresse) Netzwerks an.
IPv6 Adresse Zeigt die IPv6 Adresse (Zustandsvolle) des
(Zustandsvolle Adresse) Netzwerks an.
Drahtlose Firmware-Version Zeigt die drahtlose LAN Firmware-Version an.
(Infrastruktur) Wireless (Infrastruktur) Zeigt den Status (aktiviert/deaktiviert) des
Informationen drahtlosen LAN an (Infrastrukturmodell).
SSID Zeigt die SSID des Verbindungsziels an.
Sicherheit Zeigt die Sicherheit der drahtlosen LAN-Funktion an.
Zustand Zeigt den Zustand des drahtlosen LAN an.
Band Zeigt das benutzte Band des drahtlosen LAN an.
Kanal Zeigt die benutzte Kanalnummer des drahtlosen LAN an.
RSSI Zeigt die Empfangssignalstärke an. Prozentsatz der
Signalstärke.
IPv4 Adresse Zeigt die IPv4-Adresse des Netzwerks an.
Unternetzmaske Zeigt die Unternetzmaske des Netzwerks an.
Gateway-Adresse Zeigt die Gateway-Adresse des Netzwerks an.
MAC Adresse Zeigt die Mac-Adresse des Druckers an.
IPv6 Adresse (Lokal) Zeigt die IPv6-Adresse (Lokal) des Netzwerks an.
IPv6 Adresse Zeigt die IPv6-Adresse (Zustandslose Adresse) des
(Zustandslose Adresse) Netzwerks an.
IPv6 Adresse Zeigt die IPv6 Adresse (Zustandsvolle) des
(Zustandsvolle Adresse) Netzwerks an.
Wireless Wireless(AP Mode) Zeigt den Status (aktiviert/deaktiviert) des
(AP-Modus) drahtlosen LAN an (AP-Modus).
Informationen SSID Zeigt die SSID des Verbindungsziels an.
Passwort Zeigt die SSID der Verbindung an. (Wenn AP-
Knotenpunkt ist die Benutzereinstellung geschlossen.)
Anzahl der verbundenen Zeigt die Anzahl der verbundenen Geräte an.
IPv4 Adresse Zeigt die IPv4 Adresse an.
System Seriennummer Drucker Zeigt Informationen für diese Objekte an.
Anlagennummer
Losnummer
Firmware-Version
CU-Version
PU-Version
Tafel-Version
RAM
Gesamtspeicher
Flashspeicher
SD Karte

- 73 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Druckinformation

Bezeichnung Beschreibung
Konfiguration Druckt Informationen zu der Druckerkonfiguration.
Netzwerk Druckt Informationen zu den Netzwerkeinstellungen.
Demoseite Druckt eine Demo-Seite.
Dateiliste Druckt die Auftragsliste aus.
PS-Schriften Druckt die Liste der PostScript-Schriftbeispiele.
PCL-Schriften Druckt die Liste der PCL-Schriftbeispiele.

3 IBM PPR-Fontliste
EPSON FX-Fontliste
Druckt
Druckt
eine Fontliste von IBMPPR aus.
eine Fontliste von EPSON FX.
HP-GL2 Palette Druckt ein Farbmuster des Menü-Auswahl-Pen.
Nutzungsbericht Druckt den Gesamtüberblick der Aufträge aus.
3. Druckereinstellungen ändern

Vorratsbericht Druckt den Vorratsbericht.


Fehlerprotokoll Druckt ein Fehlerprotokoll aus.
Farbprofilliste Druckt die Liste der Farbprofile aus.
Jobprotokoll Druckt eine Jobhistorie.

Gesicherten Auftrag drucken (Nur wenn eine SD-Speicherkarte eingesetzt ist.)

Bezeichnung Beschreibung
Privater Druck Bitte wählen Sie Wählen Sie den Benutzernamen aus.
einen Benutzer
aus.
Passwort Geben Sie das Benutzerpasswort ein.
eingeben

- 74 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Menüs
Hinweis

●● Standardeinstellungen variieren je nach Region, in der das gerät verwendet wird.

Bezeichnung Standardwert Beschreibung


Fachkonfig. Konfig. Papiergröße A4 [LEF] Bestimmt ein Papierformat für das
Universal. oder Mehrzweckfach.
Letter(LEF)
X-Maß 210 Millimeter Bestimmt die Breite eines
oder nutzerdefinierten Papierformats für das
8,5 Zoll Mehrzweckfach. 3
Y-Maß 297 Millimeter Bestimmt die Länge eines
oder nutzerdefinierten Papierformats für das
11 Zoll Mehrzweckfach.

3. Druckereinstellungen ändern
Medientyp Normalpapier Bestimmt einen Papiertyp für das
Mehrzweckfach.
Mediengewicht Leicht Bestimmt ein Papiergewicht für das
Mehrzweckfach.
Fachverwendung Nicht verwenden Bestimmt die Verwendung des
Mehrzweckfachs.
Konfig. Fach1 Papiergröße Kassettengröße Bestimmt ein Papierformat für Fach 1.
X-Maß 210 Millimeter Bestimmt die Breite eines
oder nutzerdefinierten Papierformats für Fach 1.
8,5 Zoll
Y-Maß 297 Millimeter Bestimmt die Länge eines
oder nutzerdefinierten Papierformats für Fach 1.
11 Zoll
Medientyp Normalpapier Bestimmt einen Papiertypen für Fach 1.
Mediengewicht Leicht Bestimmt ein Papiergewicht für Fach 1.
Legal Papier Legal 14 Bestimmt ein Legal-Papierformat für Fach 1.
Andere Größe 16K(184x260mm) Bestimmt andere Standard-Papiermaße für
[SEF] Fach 1.
Konfig. Fach2 Papiergröße Kassettengröße Bestimmt ein Papierformat für Fach 2.
X-Maß 210 Millimeter Bestimmt die Breite eines
* Wird oder nutzerdefinierten Papierformats für Fach 2.
angezeigt, 8,5 Zoll
wenn ein
Y-Maß 297 Millimeter Bestimmt die Länge eines
optionales
oder nutzerdefinierten Papierformats für Fach 2.
Fach
11 Zoll
eingerichtet
ist. Medientyp Normalpapier Bestimmt einen Papiertyp für Fach 2.
Mediengewicht Leicht Bestimmt ein Papiergewicht für Fach 2.
Legal Papier Legal 14 Bestimmt ein Legal-Papierformat für Fach 2.
Andere Größe 16K(184x260mm) Bestimmt andere Standard-Papiermaße für
[SEF] Fach 2.
Konfig. Fach3 Papiergröße Kassettengröße Bestimmt ein Papierformat für Fach 3.
X-Maß 210 Millimeter Bestimmt die Breite eines
* Wird oder nutzerdefinierten Papierformats für Fach 3.
angezeigt, 8,5 Zoll
wenn ein
Y-Maß 297 Millimeter Bestimmt die Länge eines
optionales
oder nutzerdefinierten Papierformats für Fach 3.
Fach
11 Zoll
eingerichtet
ist. Medientyp Normalpapier Bestimmt einen Papiertyp für Fach 3.
Mediengewicht Leicht Bestimmt ein Papiergewicht für Fach 3.
Legal Papier Legal 14 Bestimmt ein Legal-Papierformat für Fach 3.
Andere Größe 16K(184x260mm) Bestimmt andere Standard-Papiermaße für
[SEF] Fach 3.

- 75 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Bezeichnung Standardwert Beschreibung


Fachkonfig. Konfig. Fach4 Papiergröße Kassettengröße Bestimmt ein Papierformat für Fach 4.
X-Maß 210 Millimeter Bestimmt die Breite eines
* Wird oder nutzerdefinierten Papierformats für Fach 4.
angezeigt, 8,5 Zoll
wenn ein
Y-Maß 297 Millimeter Bestimmt die Länge eines
optionales
oder nutzerdefinierten Papierformats für Fach 4.
Fach
11 Zoll
eingerichtet
ist. Medientyp Normalpapier Bestimmt einen Papiertypen für Fach 4.
Mediengewicht Leicht Bestimmt ein Papiergewicht für Fach 4.
3 Legal Papier Legal 14 Bestimmt eine Legal-Papiermaße für Fach 4.
Andere Größe 16K(184x260mm) Bestimmt andere Standard-Papiermaße für
[SEF] Fach 4.
3. Druckereinstellungen ändern

Papiereinzug Fach1 Bestimmt ein Papierfach.


Automatischer Kassettenwechsel Ein Entscheidet, ob die automatische
Fachwechselfunktion aktiviert wird.
Kassettenreihenfolge Unten Bestimmt die Fachordnung für
die automatische Fachwahl- bzw.
Fachwechselfunktion.
Letzte Seite Duplexdruck Leerseite Wenn [Leerseite überspringen] ausgewählt
überspringen ist, wird die letzte Seite eines doppelseitigen
Druckauftrags mit ungerader Seitenanzahl
einseitig ausgedruckt.
Wenn [Immer drucken] ausgewählt ist, druckt
der Drucker alle Dokumente doppelseitig,
wenn der Duplex-Modus ausgewählt ist. Einige
Anwendungen funktionieren möglicherweise
nicht fehlerfrei.
System Power Save time 1 Minute Bestimmt die Zeit (in Minuten), die
anpassen der Drucker wartet, bevor er in den
Energiesparmodus wechselt.
Ruhezustand-Zeit 15 Minuten Bestimmt die Zeit, nach der der Drucker
vom Energiespar- in den Ruhemodus
wechselt.
Autom. Abschaltzeit 4 Stunden Bestimmt die Zeit, in der sich der Drucker
nach dem Standbymodus ausschaltet.
Stiller Modus Ein Gibt bei der Eingabe des Standby-
Status aus dem Sleep-Modus eine
Druckvorbereitungsoperation an.
Löschb. Warnung ONLINE Bestimmt die Zeit für das Löschen von
Warnungen.
Autom. Fortsetzung AUS Bestimmt, ob der Drucker automatisch
wiederhergestellt wird, wenn ein
Speicherüberlauf oder Fachanfrage auftritt.
Zeitl. man. 60 Sekunden Bestimmt die Zeit (in Sekunden), die der
Drucker wartet, bevor er Papier aus dem
manuellen Papierfach einzieht.
Timeout InJob 40 Sekunden Bestimmt die Zeit (in Sekunden), die
der Drucker wartet, bevor er einen
Druckauftrag zwingend ausführt, wenn
keine Daten mehr kommen.
Timeout Lokal 40 Sekunden Stellt ein, wie lang jeder Port offengelassen
wird, nachdem ein Job abgeschlossen
wurde. (Das Netzwerk ist augeschlossen)
Timeout Netzwerk 90 Sekunden Stellt ein, wie lang jedes Netzwerk
offengelassen wird, nachdem ein Job
abgeschlossen wurde.

- 76 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Bezeichnung Standardwert Beschreibung


System Toner fast leer Weiter Bestimmt, ob der Druck bei schwachen
anpassen Druckpatronen fortgesetzt werden soll.
Druckmodus ohne Farbtoner Alam Legt die Aktion fest, wenn ein leerer
Farbtoner vorliegt.
Staubeseitigung Ein Bestimmt, ob der Drucker Seiten nach
einem Papierstau erneut ausdruckt, die
durch den Papierstau nicht gedruckt
wurden.
Fehlerbericht AUS Bestimmt, ob der Drucker die Fehlerdetails
ausdruckt, wenn ein interner Fehler
auftritt. 3
Hex Dump (NULL) Druckt die Daten aus, die vom Host-
Computer im hexadezimalen Abzugsformat

3. Druckereinstellungen ändern
erhalten wurden. Durch Abschalten
können Sie den Drucker vom HEX-
Abzugsformat zurück in den normalen
Druckmodus setzen.
Druckanpassung Druckposition MP-Fach X Anpassung 0,00 Millimeter *X Anpassung: Stellt die Position des
anpassen Y Anpassung 0,00 Millimeter gesamten Druckbildes senkrecht zur
Richtung der Papierbewegung ein.
Duplex 0,00 Millimeter
Verfügbare Bandbreite: ±2,00 mm (0,25
X-Anpassung
mm Stufen).
Duplex 0,00 Millimeter
Y-Anpassung *Y
 Anpassung: Stellt die Position des
Fach1 X Anpassung 0,00 Millimeter gesamten Druckbildes parallel zur
Y Anpassung 0,00 Millimeter Richtung der Papierbewegung ein.
Verfügbare Bandbreite: ±2,00 mm (0,25
Duplex 0,00 Millimeter
mm Stufen).
X-Anpassung
Duplex 0,00 Millimeter *D
 uplex X Anpassung: Stellt die Position
Y-Anpassung des Bildes auf der Rückseite eines
Fach2 X Anpassung 0,00 Millimeter Duplexdrucks senkrecht zur Richtung
(Wenn Y Anpassung 0,00 Millimeter der Papierbewegung ein.
Fach2 Verfügbare Bandbreite: ±2,00 mm (0,25
Duplex 0,00 Millimeter
installiert mm Stufen).
X-Anpassung
ist)
Duplex 0,00 Millimeter *D
 uplex Y Anpassung: Stellt die Position
Y-Anpassung des Bildes auf der Rückseite eines
Fach3 X Anpassung 0,00 Millimeter Duplexdrucks parallel zur Richtung der
(Wenn Y Anpassung 0,00 Millimeter Papierbewegung ein.
Fach3 Verfügbare Bandbreite: ±2,00 mm (0,25
Duplex 0,00 Millimeter
installiert mm Stufen).
X-Anpassung
ist)
Duplex 0,00 Millimeter
Y-Anpassung
Fach4 X Anpassung 0,00 Millimeter
(Wenn Y Anpassung 0,00 Millimeter
Fach4
Duplex 0,00 Millimeter
installiert
X-Anpassung
ist)
Duplex 0,00 Millimeter
Y-Anpassung
Schwarzeinst. Papier 0 Legt die Werte fest, um eine
Feineinstellung vorzunehmen, wenn
das Druckergebnis verblasst ist oder
beim Drucken auf Normalpapier und im
Schwarzmodus Staubflecken auf dem
Druck vorhanden ist. Verringern Sie den
Wert, wenn Staubflecken im Bereich mit
hoher Dichte vorhanden sind. Erhöhen
Sie den Wert, wenn das Druckergebnis
verblasst ist.

- 77 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Bezeichnung Standardwert Beschreibung


Druckanpassung Farbeinstellung Papier 0 Legt die Werte fest, um eine Feineinstellung
vorzunehmen, wenn das Druckergebnis
verblasst ist oder beim Drucken auf
Normalpapier und im Farbmodus
Staubflecken auf dem Druck vorhanden
ist. Verringern Sie den Wert, wenn
Staubflecken im Bereich mit hoher Dichte
vorhanden sind. Erhöhen Sie den Wert,
wenn das Druckergebnis verblasst ist.
Schwarzeinst. Folien 0 Legt die Werte fest, um eine Feineinstellung
3 vorzunehmen, wenn das Druckergebnis
verblasst ist oder beim Drucken auf OHP
verblasst ist, und Farbmodus Staubflecken
auf dem Druck vorhanden sind. Verringern
3. Druckereinstellungen ändern

Sie den Wert, wenn Staubflecken im


Bereich mit hoher Dichte vorhanden
sind. Erhöhen Sie den Wert, wenn das
Druckergebnis verblasst ist.
Farbeinstellung Folien 0 Legt die Werte fest, um eine Feineinstellung
vorzunehmen, wenn das Druckergebnis
verblasst ist oder beim Drucken auf
OHP verblasst ist, und im Farbmodus
Staubflecken auf dem Druck vorhanden
sind. Verringern Sie den Wert, wenn
Staubflecken im Bereich mit hoher Dichte
vorhanden sind. Erhöhen Sie den Wert,
wenn das Druckergebnis verblasst ist.
SMR Cyan 0 Korrigiert Variationen der Druckergebnisse durch
Einstellung Magenta 0 Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen und
Unterschiede in der Druckdichte und -häufigkeit. Einstellung
Gelb 0
ändern, wenn die Druckqualität ungleichmäßig ist.
Schwarz 0
BG Cyan 0 Korrigiert Variationen der Druckergebnisse durch
Einstellung Magenta 0 Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen und
Unterschiede in der Druckdichte und -häufigkeit.
Gelb 0
Einstellung ändern, wenn der Hintergrund dunkel ist.
Schwarz 0
HU-Einstellung Aus Dies muss eingestellt werden, wenn der
Drucker nach einem längeren Zeitraum
des Stillstands erneut verwendet wird.
VL Reinigung (NULL) Wird verwendet, wenn vertikale weiße
Streifen erscheinen.
Glanzmodus Aus Schaltet Ein/Aus für Hochglanz-
Druckmodus.
Trommelreinigung Aus Legt fest, ob die Trommel vor dem
Drucken gedreht werden soll, um
seitliche weiße Streifen auf dem Druck
zu reduzieren. Beachten Sie, dass die
Rotation der Trommel die ID-Lebenszeit
verkürzt.
Hohe Feuchtigkeit-Modus Aus Setzt den Wellungsreduktionsmodus auf
Ein/Aus.
Feuchtigkeitskontrolle Aus Legt fest, ob die Kondensationskontrolle
aktiviert werden soll.

- 78 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Bezeichnung Standardwert Beschreibung


Druckanpassung Schmalpapiergeschwindigkeit Modus1 Legt die Druckgeschwindigkeit von
(außer C813/C823) schmalem Papier fest.
Normal: Ändern Sie die
Druckgeschwindigkeit nicht beim Drucken
von schmalem Papier.
Modus1: Ändern Sie die
Druckgeschwindigkeit, um beim Drucken
von schmalem Papier langsamer zu werden.
Modus2: Ändern Sie die
Druckgeschwindigkeit beim Drucken von
schmalem Papier nicht, aber wenn es
umschaltet, um breites Papier zu drucken,
3
dauert es genauso lang, um Hotoffset zu
entfernen.

3. Druckereinstellungen ändern
Aufwärmsteuerung Aus Legt fest, wie das Aufwärmen durchgeführt
wird.
Leiser Modus (außer C813/C823) Aus Stellt die Druckgeschwindigkeit auf
langsame Geschwindigkeit.

- 79 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Admin-Setup

Bezeichnung Standardwert Beschreibung


Netzwerkein- Aktivierung des Standard- Verdrahtet Legt fest, welcher Standard-Gateway zwischen
stellung Gateway (Wenn WLAN dem verdrahteten LAN oder dem drahtlosen LAN
installiert ist) aktiviert werden muss.
Verdrahtet Aktivieren Legt fest, ob das verdrahtete LAN aktiviert
werden muss.
TCP/IP Aktivieren Bestimmt, ob TCP/IP aktiviert wird.
NetBIOS over TCP Aktivieren Bestimmt, ob der NetBIOS über TCP aktiviert
3 wird.
IP Adresse Set Automatisch Bestimmt die Einstellmethode der IP-Adresse.
IPv4 Adresse (Wenn die xxx.xxx.xxx.xxx Bestimmt die IP-Adresse.
eingestellte IP-Adresse
3. Druckereinstellungen ändern

[Manuell] ist)
Subnet Mask (Wenn die xxx.xxx.xxx.xxx Bestimmt die Subnetz-Maske.
eingestellte IP-Adresse
[Manuell] ist)
Gateway Adresse (Wenn xxx.xxx.xxx.xxx Bestimmt die Gateway-Adresse
die eingestellte IP- (Standardrouter).
Adresse [Manuell] ist)
DHCPv6 Deaktivieren Wählt Aktivierung/Deaktivierung von DHCP,
wenn IPv6 benutzt wird.
Web Aktivieren Bestimmt, ob Web aktiviert wird.
Telnet Deaktivieren Bestimmt, ob Telnet aktiviert wird.
FTP Deaktivieren Bestimmt, ob FTP aktiviert wird.
IPSec Deaktivieren Wird nur angezeigt, wenn [IPSec] aktiviert ist;
nur die Deaktivierung ist möglich.
SNMP Aktivieren Bestimmt, ob SNMP aktiviert wird.
Network Scale Normal Wenn [Normal] ausgewählt ist, arbeitet
der Drucker gleichmäßig, auch wenn er mit
einem Hub verbunden ist, das über eine
Spannbaumfunktion verfügt. Die Einschaltzeit
des Druckers verlängert sich, wenn er mit einem
kleinen LAN-Netz von zwei oder drei Computern
verbunden ist.
Gigabit-Netzwerk Deaktivieren Stellt ein, ob der Zugang mit Gigabit Ethernet
aktiviert werden soll.
HUB Link Einstlg Auto Negotiate Bestimmt die Verbindungsmethode mit einem
Hub.
Netzwerk (NULL) Setzt das Netzwerk-Setupmenü zurück.
Werkseinstellung
USB USB Aktivieren Legt Aktivierung/Deaktivierung von USB I/F fest.
Konfiguration Geschwindigkeit 480Mbps Legt die max. USB I/F-
Übertragungsgeschwindigkeit fest.
Sanft zurücksetzen Deaktivieren Legt Aktivierung/Deaktivierung des Sanft
Zurücksetzen Befehls fest.
Seriennummer Aktivieren Bestimmt die Aktivierung/Deaktivierung einer
USB-Seriennummer.
Offline empfangen Deaktivieren Legt fest, ob Daten empfangen werden sollen,
wenn ein Alarm vorliegt. (außer C813/C823)
USB Aktivieren Legt Aktivierung/Deaktivierung von USB-
Speicherschnittfläche Speicher I/F fest.
Angeschlossener Host Normal Legt "SPEZIFISCH“ fest, um das Drucken von
dem bestimmten Host zu aktivieren, wenn der
Drucker mit dem bestimmten Host über USB
verbunden ist.

- 80 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Bezeichnung Standardwert Beschreibung


Druck-Setup Druckersprache Automatisch Bestimmt die Sprache für den Drucker.
Kopien 1 Bestimmt die Anzahl der Kopien.
Duplex Ein Stellt den doppelseitigen Druck ein.
Binden Lange Seite Bestimmt die Bindeposition für den
doppelseitigen Druck.
Medienprüfung Aktivieren Bestimmt, ob überprüft wird, ob das Papierformat
des Fachs und die Papiermaße des Dokuments
übereinstimmen.
A4/Brief überschreiben Ja Legt fest, ob ein Papier in Briefgröße verwendet
werden soll, wenn A4 angegeben ist, aber kein 3
A4-Papier vorhanden ist, und A4-Papier, wenn
Briefgröße angegeben ist, aber kein Briefpapier
vorhanden ist.

3. Druckereinstellungen ändern
Auflösung 600dpi Definiert die Auflösung.
Toner Tonersparni- AUS Stellt die Toner-Spar-Option ein. [AUS] schaltet
sparen veau den Toner-Spar-Modus aus.
Farbig Alle Bestimmt, ob die Toner-Spar-Option für 100%
Schwarz gilt.
SW-Modus Automatisch Bestimmt den Druckmodus für Schwarzweiß-
Seiten.
Std.-Ausrichtung Hochformat Definiert die Druckausrichtung. Nicht für PS-
Daten verfügbar.
Format bearb. Kassettengröße Bestimmt die Größe des Druckbereichs, wenn
der Computer keinen Befehl bezüglich des
Papierformats sendet.
X-Maß 210 Millimeter Bestimmt die Standardbreite des
oder nutzerdefinierten Papiers.
8,5 Zoll
Y-Maß 297 Millimeter Bestimmt die Standardlänge des
oder nutzerdefinierten Papiers.
11 Zoll
PS-Setup L1-Fach Typ1 Legt die Papierfachnummer für den Betreiber
der Ebene 1 fest.
Typ 1: Die effektive Zahl des Papierfaches
beginnt bei 1.
Typ 2: Die effektive Zahl des Papierfaches
beginnt bei 0.
Netzwerkprotokoll RAW Bestimmt den PS-
Kommunikationsprotokollmodus für JCI-NIC.
USB-Protokoll RAW Bestimmt den PS-
Kommunikationsprotokollmodus für USB.
PDF-Papiergröße Aktuelle Fachgröße Legt die Papiergröße fest, wenn mit PDF-
Direktdruck gedruckt wird.
PDF-Skaliergröße 99% Legt die Reduktionsrate für PDF fest, wenn
[PDF-Papiergröße] auf [Skaliergröße] gesetzt
wird.
PCL-Setup Schriftquelle Resident Bestimmt den Speicherort der PCL-
Standardschrift.
Schriftartnummer IO Bestimmt die PCL-Schriftanzahl.
Font-Abstand 10,00 CPI Legt die Breite des PCL Standardfonts fest.
Verfügbare Bandbreite: 0,44 bis 99,99 CPI.
(0,01CPI-Schrittgrößen)
Schrifthöhe 12,00 Punkt Bestimmt die Höhe der PCL-Standardschrift. Die
Höhe wird mit zwei dezimalen Punkten angezeigt
(bei 0,25-Punkt-Intervallen).
Zeichensatz PC-8 Bestimmt ein PCL-Symbolset.

- 81 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Bezeichnung Standardwert Beschreibung


PCL-Setup A4-Druckbreite 78 Spalten Bestimmt die Anzahl der Spalten für den
automatischen Linieneinzug bei A4-Papier für
PCL. Die Anzahl der Spalten basiert auf einer
Schriftgröße von 10CPI und dem deaktivierten
Auto-CR/LF-Modus.
Leers. überspr. AUS Bestimmt, ob eine blanke Seite ausgegeben
wird, wenn PCL einen FF-Befehl (0CH) erhält.
CR-Funktion CR Definiert den Druckerbetrieb, wenn PCL einen
CR-Code erhält.

3 LF-Funktion LF Definiert den Druckerbetrieb, wenn PCL einen


LF-Code erhält.
Druckrand Normal Definiert die nicht-bedruckbaren Bereiche der
Seite.
3. Druckereinstellungen ändern

Reinschwarz AUS PCL: Bestimmt, ob zusammengesetztes Schwarz


(CMYK-Gemisch) oder reines Schwarz (nur K)
für die 100% schwarzen Bildbereiche verwendet
werden soll.
Stiftbreite anpassen Ein Passt die Breite der feinen Linien an, so dass
diese Linien sichtbar werden.
Fach-ID Mehrzweckfä- 4 Bestimmt eine Nummer für den
cher Papiereinzugsbestimmungsbefehl (ESC&l#H) des
Mehrzweckfachs in der PCL5-Emulation.
Kassette 1 1 Bestimmt eine Nummer für den
Papiereinzugsbestimmungsbefehl (ESC&l#H) des
Fachs 1 in der PCL5-Emulation.
Kassette 2 5 Bestimmt eine Nummer für den
Papiereinzugsbestimmungsbefehl (ESC&l#H) des
Fachs 2 in der PCL5-Emulation.
Dieses Menü wird nur angezeigt, wenn Fach 2
eingerichtet wird.
Kassette 3 20 Bestimmt eine Nummer für den
Papiereinzugsbestimmungsbefehl (ESC&l#H) des
Fachs 3 in der PCL5-Emulation.
Dieses Menü wird nur angezeigt, wenn Fach 3
eingerichtet wird.
Kassette 4 21 Bestimmt eine Nummer für den
Papiereinzugsbestimmungsbefehl (ESC&l#H) des
Fachs 4 in der PCL5-Emulation.
Dieses Menü wird nur angezeigt, wenn Fach 4
eingerichtet wird.
XPS-Setup DigitalSignature AUS Definiert die DigitalSignature-Funktion.
DiscardControl Automatisch Definiert die DiscardControl-Funktion.
MC-Modus Ein Definiert die MarkupComaptibility-Funktion.
Unzip-Modus Geschwindigkeit Definiert die Extraktionsmethode für XPS-
Dateien.
Leers. überspr. AUS Bestimmt, ob in XPS eine blanke Seite
ausgegeben wird.
SIDM SIDM Manual ID# 2 Setzt Pn ein, das in MANUAL von MANUAL-1 ID
Konfiguration Nr. FX / PPR Emu im CSF-Steuerbefehl (ESC EM
Pn) angegeben ist.
SIDM Manual2 ID# 3 Setzt Pn ein, das in MANUAL von MANUAL-2 ID
Nr. FX / PPR Emu im CSF-Steuerbefehl (ESC EM
Pn) angegeben ist.
SIDM MP Tray ID# 4 Setzt Pn ein, das TRAYO (MP-Fach) von MP-Fach
ID Nr. FX/PPR Emu im CSF-Steuerbefehl (ESC
EM Pn) angegeben ist.
SIDM Tray1 ID# 1 Setzt Pn ein, das FACH 1 von Fach 1 ID Nr. FX
/ PPR Emu im CSF-Steuerbefehl (ESC EM Pn)
angegeben ist.

- 82 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Bezeichnung Standardwert Beschreibung


SIDM SIDM Fach2 ID# (Wenn 5 Setzt Pn ein, das FACH 2 von Fach 2 ID Nr. FX
Konfiguration Fach2 installiert ist) / PPR Emu im CSF-Steuerbefehl (ESC EM Pn)
angegeben ist.
SIDM Fach3 ID# (Wenn 6 Setzt Pn ein, das FACH 3 von Fach 3 ID Nr. FX
Fach3 installiert ist) / PPR Emu im CSF-Steuerbefehl (ESC EM Pn)
angegeben ist.
SIDM Fach4 ID# (Wenn 7 Setzt Pn ein, das FACH 4 von Fach 4 ID Nr. FX
Fach4 installiert ist) / PPR Emu im CSF-Steuerbefehl (ESC EM Pn)
angegeben ist.
IBM PPR-
Setup
Zeichenabstand 10 CPI Dient zum Festlegen des Zeichenabstands in der
IBM PPR-Emulation. 3
Verkleinern 12 CPI auf 20 CPI Wählt den 12CPI-Abstand für den Verkleinern-
Modus.

3. Druckereinstellungen ändern
Zeichensatz SATZ 2 Dient zum Festlegen eines Zeichensatzes.
Zeichensatz IBM-437 Dient zum Festlegen eines Symbolsatzes.
Format Buchst./O Deaktivieren Dient zum Auswählen des Stils, bei dem φ (9B)
und ¥ (9D) mit φ (ou) und Φ (zero) ersetzt
werden.
Nullzeichen Normal Dient zum Auswählen des Stils für 0 (zero).
Zeilenabstand 6 LPI Dient zum Festlegen des Zeilenabstands.
Leers. überspr. AUS Dient zum Festlegen, ob eine leere Seite
ausgegeben werden soll. Diese Option steht nur
bei Wahl von "Simplex" zur Verfügung.
CR-Funktion CR Dient zum Festlegen, welche Aktion beim
Empfang eines CR-Codes vorgenommen werden
soll.
LF-Funktion LF Dient zum Festlegen, welche Aktion beim
Empfang eines LF-Codes vorgenommen werden
soll.
Zeilenlänge 80 Spalten Dient zum Festlegen der Anzahl der Zeichen pro
Zeile.
Seitenlänge 11 Zoll Dient zum Festlegen der Papierlänge.
oder
11,7 Zoll
TOF-Position 0,0 Zoll Wählt als Position den oberen Papierrand.
Linker Rand 0,0 Zoll Dient zum Festlegen des Betrags, um den die
horizontale Druckstartposition nach rechts
verschoben werden soll.
An Letter anpassen Aktivieren Dient zum Auswählen eines Druckmodus, bei
oder dem die 11 Zoll (66 Zeilen) entsprechenden
Deaktivieren Druckdaten für den Druckbereich der LETTER-
Größe angepasst werden.
Texthöhe Gleich Dient zum Einstellen der Höhe eines
Textzeichens.
Endlospapiermodus AUS Wählt "Horizontal" als Bearbeitungsrichtung bei
Papier aus, welches von A3-Druckern unterstützt
wird.

- 83 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Bezeichnung Standardwert Beschreibung


EPSON FX- Zeichenabstand 10 CPI Dient zum Festlegen des Zeichenabstands.
Einstellung Zeichensatz SATZ 2 Dient zum Festlegen des Zeichensatzes.
Zeichensatz IBM-437 Dient zum Festlegen des Symbolsatzes.
Format Buchst./O Deaktivieren Dient zum Auswählen des Stils, bei dem φ (9B)
und ¥ (9D) mit φ (ou) und Φ (zero) ersetzt
werden.
Nullzeichen Normal Dient zum Auswählen des Stils für O (zero).
Zeilenabstand 6 LPI Dient zum Festlegen des Zeilenabstands.
Leers. überspr. AUS Dient zum Festlegen, ob eine leere Seite
3 ausgegeben werden soll.
Diese Option steht nur bei Wahl von "Simplex"
zur Verfügung.
3. Druckereinstellungen ändern

CR-Funktion CR Dient zum Festlegen, welche Aktion beim


Empfang eines CR-Codes vorgenommen werden
soll.
Zeilenlänge 80 Spalten Dient zum Festlegen der Anzahl der Zeichen pro
Zeile.
Seitenlänge 11 Zoll Dient zum Festlegen der Papierlänge.
oder
11,7 Zoll
TOF-Position 0,0 Zoll Wählt als Position den oberen Papierrand.
Linker Rand 0,0 Zoll Dient zum Festlegen des Abstands, um den
die horizontale Druckstartposition nach rechts
verschoben werden soll.
An Letter anpassen Aktivieren Dient zum Auswählen eines Druckmodus, bei
oder dem die 11 Zoll (66 Zeilen) entsprechenden
Deaktivieren Druckdaten für den Druckbereich der LETTER-
Größe angepasst werden.
Texthöhe Gleich Dient zum Einstellen der Höhe eines
Textzeichens.
Endlospapiermodus AUS Wählt den horizontalen Modus als
Bearbeitungsrichtung aus, bei Papier, welches
von A3-Druckern unterstützt wird.
Privatdruck- Auftragsoption verifizieren Deaktivieren Legt fest, ob ein Auftrag vor dem Druck geprüft
Konfiguration werden soll.
(Wenn SD- Wenn aktiviert, überprüft das Gerät, ob der Job
Speicherkarte nicht geändert wurde, bevor der Druckvorgang
installiert ist) gestartet wird. Die Sicherheit wird verbessert,
aber es dauert länger, den Druckvorgang zu
starten.
Auftragsoption beseitigen Nicht überschreiben Legt fest, wie ein Auftrag gelöscht werden muss.
Sie können gelöschte Daten überschreiben,
damit sie nicht wiederhergestellt werden.
Wenn aktiviert, wird das Löschen länger dauern.
Auftrag halten für 2 Stunden Legt die Speicherzeit für Aufträge fest.
Wenn die eingestellte Periode verstrichen ist,
nachdem Aufträge gespeichert sind, werden die
Aufträge automatisch gelöscht.
Auftrag Begrenzung Deaktivieren Legt fest, ob ein eingeschränkter Druckauftrag
gespeichert werden soll.
Wenn [Nur Privatdruck] ausgewählt ist, werden
andere Druckaufträge außer Privatdruck nicht
akzeptiert.
Auftragspasswort prüfen Aus Legt fest, ob ein Auftragspasswort geprüft
werden soll, wenn die Zugangssteuerung
aktiviert ist.
Auftrag Autom. Suche Ein Legt fest, ob gleichzeitig ein Auftrag gesucht
werden soll, um die Bedienfeldsperre zu
entsperren, wenn die Zugriffskontrolle aktiviert
ist.

- 84 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Bezeichnung Standardwert Beschreibung


Farbeinstel- Farbsimulation AUS Die integrierte einzigartige Vorgangssimulation
lung ermöglicht dem Drucker die Simulation der
standardmäßigen Druckerfarben.
UCR Niedrig Bestimmt den Grenzwert der Tonerschichtdicke.
Wenn sich beim Drucken dunkler Farben das
Papier wellt, wählen Sie [Mittel] oder [Hoch], um
das Wellen zu reduzieren.
CMY 100% Dichte Deaktivieren Bestimmt, ob die 100% Ausgabe für den
CMZ100% Tonerwert aktiviert wird.
CMYK-Konversion Ein Wenn [AUS] ausgewählt ist, vereinfacht der
Drucker den Umwandlungsprozess der CMYK- 3
Daten in PostScript-Druck, so dass sich die
Bearbeitungszeit verringert.

3. Druckereinstellungen ändern
Tafeleinstel- Lebensende Status Aktivieren Bestimmt, ob die Warnung auf dem LCD-
lung Bildschirm angezeigt wird, die über das nahe
Nutzungsende der Trommel, Fixiereinheit oder
des Transportbands informiert.
Lebensdauer-LED Aktivieren Stellt die LED-Lampe der Warnung ein, die
über das nahe Nutzungsende des Toners, der
Trommel, Fixiereinheit oder des Transportbands
informiert.
Ruheanzeige Tonerstand Wählt die Informationen zur Anzeige während
des Leerlaufs aus.
Bildschirmkontrast 0 Stellt den Kontrast der LCD-Anzeige ein.
Alarmeinstel- Papierstaufehler- AUS Legt die Buzzerlautstärke fest, wenn ein
lung Buzzerlautstärke PapierSTAU eintritt.
Zeitkonfiguration Datenformat tt/mm/jjjj Stellt das Datumanzeigeformat ein.
oder
mm/tt/jjjj
Zeitzone +0:00 Legt die Zeitzone fest (Unterschied zu GMT).
Sommerzeit Aus Legt fest, ob der Sommerzeit-Modus aktiviert
werden soll.
Einstellungsmethode Manuelle Legt die Zeitkonfigurationsmethode fest.
Konfiguration
SNTP Server (Primär) Primär Legt den primären SNTP-Server fest.
SNTP Server (Sekundär) Sekundär Legt den sekundären SNTP-Server fest.
Zeiteinstellung 01/01/2000 0:00 Legt die Zeit fest.
Energieein- Autom. Abschaltung Autom. Konfig. Definiert die automatische Abschaltfunktion.
stellung
Fachkonfiguration Messeinheit Millimeter oder Zoll Legt die Einheit einer benutzerdefinierten
Papiergröße fest.
Standardpapiergröße A4 oder Brief Legt die Standardpapier fest.
Sonstige RAM- Empfang Automatisch Legt die Größe des Empfangspuffers fest.
Konfiguration Konfiguration Puffergröße
Ressourcenspeicher Aus Legt die Größe des Ressourcenspeicher-Bereichs
fest.
Flash- Initialisieren (Null) Flash Memory initialisieren.
Speicher
Setup
SD- Initialisieren (Null) SD-Karte initialisieren.
Kartenkonfiguration
Formatabschnitt PCL Formatiert einen festgelegten Abschnitt.

SD-Karte (Null) Löscht es, so dass Daten einer SD-Karte nicht


löschen wiederhergestellt werden können.

- 85 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Bezeichnung Standardwert Beschreibung


Sonstige Storage Dateisystem (Null) Behebt jegliche Fehlanpassung zwischen dem
Konfiguration Common prüfen tatsächlichen Speicher und dem angezeigten
Setup Speicher, der in einem Dateisystem verfügbar
ist, und führt die Wiederherstellung der
Administrationsdaten (FAT-Informationen) aus.
Alle (Null) Führt die Wiederherstellung einer
Sektoren defekten Sektorinformation und einer
prüfen Dateisystemfehlanpassung wie oben erwähnt durch.
Initialisierung Neın Verhindert eine Einstellungsänderung bei der

3 aktivieren Initialisierung der SD-Karte oder des FLASH-


Speichers.
Auftragsprotokoll- Auftragsprotokoll Deaktivieren Legt die Aktivierung/Deaktivierung der
Konfiguration speichern Auftragsprotokoll-Speicherung fest.
3. Druckereinstellungen ändern

Auftragsprotokoll (Null) Bereinigt die gespeicherten Auftragsprotokolle.


bereinigen
Sicherheitskonfiguration Zugangssteuerung Deaktivieren Legt die Zugangssteuerung fest.
Benutzerzähler- (Null) Druckt den Benutzerzähler-Bericht.
Bericht
Sprachkongiguration Sprache Englisch Selects display language for the LCD panel and
auswählen Report Prints.
Auftragsstornierung- Stornierung Kurz Sets the behavior responding to the job cancel
Konfiguration von button.
Hauptverhalten
Nachfrage- Ein Legt fest, ob das Fenster für die
Anzeige Stornierungsbestätigung angezeigt werden soll
oder nicht.
Fokusposition Ja Legt fest, welche Option im Job-Stornierungs-
Bestätigungsfenster hervorgehoben werden soll,
Ja oder Nein.
Anzeige- 180 Stellt den Auszeitwert für das Fenster für die
Auszeit Stornierungsbestätigung ein.
Lebensnah- Trommel 3000 Stellt das Timing für die Lebensnah-Warnung für
Konfiguration Lebensnah- die Trommelpatronen ein.
Timing
Fixierung 2500 Stellt das Timing für die Lebensnah-Warnung für
Lebensnah die Fixiereinheit fest.
Timing
Gurt 2000 Stellt das Timing für die Lebensnah-Warnung für
Lebensnah- den Gurt fest.
Timing
Private Daten löschen (Null) Löscht die registrierten priaten Daten.
Anzeigezustand: Die Auftragserfassung ist
ungültig.
Geschäftstelefon- Geschäftstelefon- Deaktivieren Legt die Aktivierung/Deaktivierung der
Konfiguration Kooperation CrossCore-Kooperation fest.
Verbindungs 0.0.0.0 Legt die IP-Adresse der CrosCore-Verbindung
IP-Adresse fest.
Verbindung- 59000 Legt die Port-Nr. der CrosCore-Verbindung fest.
Port-Nr.
Einstellungen Einstellg. zurücks. (NULL) Setzt EEPROM der CU zurück, um die
Nutzermenüeinstellungen zu initialisieren.
Einstellg. speichern (NULL) Speichert die aktuellen Menüeinstellungen
Einstellg. wiederherst. (NULL) Stellt die gespeicherten Menüeinstellungen
wieder her.
Kennwort Neues Kennwort (NULL) Bestimmt ein neues Passwort für das
ändern [Admin-Einstellung]-Menü und [Boot Menü].
Kennw. wiederholen (NULL) Geben Sie zur Bestätigung das neue Passwort
unter [Neues Kennwort] ein.
Geben Sie ein 6- bis 12-stelliges Passwort mit
alphanumerischen Zeichen (Kleinbuchstaben) ein.

- 86 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Kalibration

Bezeichnung Standardwert Beschreibung


Autom. Dichte Ein Wählen Sie [Ein] oder [Aus] für die
automatische Anpassungsdichte.
Dichte anpassen (NULL) Die Dichte wird direkt nach der Auswahl dieses
Menüs angepasst.
Reg. anpassen (NULL) Farbregistrierungsanpassung wird durchgeführt.
Farbdichte Cyandichte 0 Passt die Cyandichte an.
Magentadichte 0 Passt die Magentadichte an.
Gelbdichte 0 Passt die Gelbdichte an. 3
Schwarzdichte 0 Passt die Schwarzdichte an.
Druckfarben-Tuningmuster (NULL) Druckt eine Testseite für die Prüfung des

3. Druckereinstellungen ändern
Anpassungswertes, der eingegeben werden
muss, für alle anderen C/M/Y/K-Tuning-Menüs.
Feinab- Hell 0 Passt den Cyan-Spitzlichtton (helle Farbe) an.
stimmg. Cyan In der Plus-Richtung wird der Ton stärker und in
der Minus-Richtung schwächer.
Mittel 0 Stellt den Cyan-Mittelton ein.
In der Plus-Richtung wird der Ton stärker und in
der Minus-Richtung schwächer.
Dunkel 0 Passt den Cyan-Dunkelton (dunkle Farbe) an.
In der Plus-Richtung wird der Ton stärker und in
der Minus-Richtung schwächer.
Feinabst. Hell 0 Passt den Magenta-Spitzlichtton (helle Farbe)
Magenta an.
In der Plus-Richtung wird der Ton stärker und in
der Minus-Richtung schwächer.
Mittel 0 Stellt den Magenta-Mittelton ein.
In der Plus-Richtung wird der Ton stärker und in
der Minus-Richtung schwächer.
Dunkel 0 Passt den Magenta-Dunkelton (dunkle Farbe) an.
In der Plus-Richtung wird der Ton stärker und in
der Minus-Richtung schwächer.
Feinabstim- Hell 0 Passt den Gelb-Spitzlichtton (helle Farbe) an.
mung Gelb In der Plus-Richtung wird der Ton stärker und in
der Minus-Richtung schwächer.
Mittel 0 Stellt den Gelb-Mittelton ein.
In der Plus-Richtung wird der Ton stärker und in
der Minus-Richtung schwächer.
Dunkel 0 Passt den Gelb-Dunkelton (dunkle Farbe) an.
In der Plus-Richtung wird der Ton stärker und in
der Minus-Richtung schwächer.
Feinabst. Hell 0 Passt den Schwarz-Spitzlichtton (helle Farbe)
Schwarz an.
In der Plus-Richtung wird der Ton stärker und in
der Minus-Richtung schwächer.
Mittel 0 Stellt den Schwarz-Mittelton ein.
In der Plus-Richtung wird der Ton stärker und in
der Minus-Richtung schwächer.
Dunkel 0 Passt den Schwarz-Dunkelton (dunkle Farbe) an.
In der Plus-Richtung wird der Ton stärker und in
der Minus-Richtung schwächer.

- 87 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Google Cloud Druck

Bezeichnung Standardwert Beschreibung


Manuell drucken Druckt durch manuellen Betrieb.
Registrierte Informationen löschen Löscht die registrierten Google Cloud
Druckinformationen.
Register to Google Cloud Print Registriert die Google Cloud
Druckinformationen.
Google Cloud- Verwendung des Cloud- Aktivieren Wählt die Aktivierung/Deaktivierung durch
Druckereinstellungen Service Verwendung des Cloud-Service.
3 DNS-Server (Primär) 0.0.0.0 Legt den primären DNS-Server fest.
DNS-Server (Sekundär) 0.0.0.0 Legt den sekundären DNS-Server fest.
Proxy Deaktivieren Wählt die Aktivierung/Deaktivierung durch
3. Druckereinstellungen ändern

Verwendung des Proxy-Servers.


Proxy-Server (Null) Legt den Proxy-Server fest.
Proxy-Server Port-Nr. 8080 Legt die Proxy-Server Port-Nr. fest.
Proxy-Benutzer-ID (Null) Legt die Proxy-Benutzer-ID fest.
Proxy Password (Null) Legt das Proxy-Passwort fest.

Wireless-(Infrastruktur)-Einstellung (Wenn WLAN installiert ist)

Bezeichnung Standardwert Beschreibung


Wireless (Infrastruktur) Deaktivieren Legt fest, ob Wireless (Infrastruktur) ativiert
wird.
Netzwerkeinstellung IP-Adresse Eingestellt Automatisch Legt die Methode der Zuweisung einer IP-
Adresse fest.
IPv4 Adresse 193.168.101.100 Legt die Wireless LAN IP Adresse fest.
Unternetzmaske 255.255.255.0 Legt die Wireless LAN Unternetzmaske fest.
Gateway-Adresse 0.0.0.0 Legt die Wireless LAN-Gateway-Adresse fest.
DHCPv6 Deaktivieren Legt fest, ob DHCP aktiviert wird, wenn IPv6
benutzt wird.
Automatische WPS-PBC (Null) WPS-PBC wird ausgeführt.
Konfiguration WPS-PIN (Null) WPS-PIN wird ausgeführt.
(WPS)
Wireless (Eine Liste der Zeigt eine Liste der Namen der Wireless
Netzwerkauswahl Zugangspunktnamen, die LAN Zugangspunkte an, die bei einer Suche
bei der Suche gefunden gefunden werden.
wurden)
Manuelle SSID (Null) Gibt eine SSID ein.
Konfiguration Sicherheit Deaktivieren Wählt die Sicherheit der Wireless LAN-
Funktion aus.
[WPA-EAP] und [WPA2-EAP] kann nur auf dem
Web eingestellt werden.
WEP (Null) Zeigt an, ob [Sicherheit] auf [WEP] gestellt ist.
Schlüssel Geben Sie den WEP-Schlüssel ein.
WPA AES Waehlt einen WPA2-PSK-Verschlüsselungstyp.
Verschlüsselungsart Zeigt ob [WPA-PSK] oder [WPA2-PSK] für
[Sicherheit] ausgewählt wird.
WPA (Null) Gibt den vorab geteilten Schlüssel ein.
Vorgeteilter Zeigt ob [WPA-PSK] oder [WPA2-PSK] für
Schlüssel [Sicherheit] ausgewählt wird.
Ausführen Führt die WLAN-(Infrastruktur)-Einstellungen
aus.
Wireless-Neuverbindung (Null) Kabellose (Infrastruktur) erneute Verbindung
wird ausgeführt.

- 88 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Wireless (AP-Modus) Einstellung (Wenn WLAN installiert ist)

Bezeichnung Standardwert Beschreibung


Wireless(AP Mode) Deaktivieren Legt fest, ob Wireless aktiviert werden soll
(AP-Modus).
Automatische Konfiguration (Drucktaste) Verbindet automatisch (Drucktaste) durch
Benutzung von Wireless(AP-Modus).
Manuelle SSID (Null) Zeigt SSID von WiFi an (AP-Modus).
Konfiguration Passwort (Null) Zeigt das Passwort von WiFi an (AP-Modus).
Verbindungseinstellung SSID (Null) Stellt SSID von WiFi ein (AP-Modus).
Passwort (Null) Stellt das Passwort von WiFi ein (AP-Modus). 3
IPv4 Adresse 192.168.110.100 Stellt das Passwort von WiFi ein (AP-Modus).
Ausführen WiFi-(AP-Modus)-Einstellungen ausführen.

3. Druckereinstellungen ändern
AP-Modus-Benutzereinstellungen Anwendung nicht Legt fest, ob die AP-Modus-Informationen an
offenlegen andere Benutzer außer dem Administrator
weitergegeben werden sollen oder nicht.

Boot-Menü
Um das [Boot-Menü] anzuzeigen, schalten Sie die Stromzufuhr ein und drücken Sie die <ENTER>-Taste.

Bezeichnung Standardwert Beschreibung


Netzwerk Werkseinstellung Initialisiert das Netzwerkmenü.
WiFi-Modul Deaktivieren Stellt die Aktivierung des WiFi-Modus ein.
SD- SD-Karte aktivieren Ja Wenn der Drucker aufgrund einer beschädigten
Kartenkonfiguration SD-Speicherkarte nicht eingeschaltet werden
(Wenn SD- kann, können Sie mit Auswahl von [Nein] den
Speicherkarte Drucker einschalten, da keine SD-Speicherkarte
installiert ist) installiert ist, auch wenn eine SD-Speicherkarte
am Drucker installiert ist. (Wenn SD-
Speicherkarte installiert ist)
Storage Common Dateisystem prüfen (Null) Behebt eine Fehlanpassung zwischen dem
Setup tatsächlichen (verfügbaren) Speicher und
dem verfügbaren Speicher, der angezeigt
wird, und führt die Wiederherstellung der
Verwaltungsdaten (FAT-Informationen) für
ein Dateisystem durch. Dieser Vorgang wird
für jedes Dateisystem angewandt. (Wenn SD-
Speicherkarte installiert ist)
Alle Sektoren (Null) Führt die Wiederherstellung der defekten
prüfen Sektorinformationen auf der SD-Speicherkarte
durch und behebt eine Fehlanpassung zwischen
dem tatsächlichen (verfügbaren) Speicher und
dem verfügbaren Speicher, der angezeigt wird.
(Wenn SD-Speicherkarte installiert ist)
Menü Sperre Aus Schaltet die Menüsperrfunktion ein/aus.
Ein: Menü außer "Sicherungsjob drucken" wird
unsichtbar.
Aus: Diese Funktion funktioniert nicht.
Tafelsperre Aus Schaltet die Tafeltastensperrfunktion ein/aus.
Modus1: Alle Tasten außer für Online, OK,
Aufheben, Strom sparen und Hilfe haben keine
Reaktion.
Modus2: Alle Tasten außer für Online, OK haben
keine Reaktion.
Aus: Diese Funktion funktioniert nicht.

- 89 -
Die Geräteeinstellungen ändern

Druckstatistiken

Bezeichnung Standardwert Beschreibung


Nutzungsbericht Aktivieren Bestimmt, ob der Nutzungsbericht aktiviert wird.
Wartungszähler Deaktivieren Legt fest, ob der Wartungszähler gemeldet
werden soll oder nicht.
Hauptzähler zurücks. (NULL) Setzt den Hauptzähler zurück.
Verbrauchsmaterialien-Zähler (NULL) Setzt die Anzahl der Auswechslungen der
zurücksetzen Verbrauchsobjekte zurück.
Kennwort ändern Neues Kennwort (NULL) Bestimmt ein neues Passwort für das
3 [Druckstatistik]-Menü.
Kennw. wiederholen (NULL) Geben Sie zur Bestätigung das neue Passwort
unter [Neues Kennwort] ein.
3. Druckereinstellungen ändern

- 90 -
4. Verwendung von Dienstprogrammen
In diesem Abschnitt werden nützliche Funktionen für die Verwendung Ihres Druckers erklärt.

Übersicht über die Dienstprogramme


„„
Nachfolgend finden Sie eine Liste der Dienstprogramme, die Sie für Ihren Drucker verwenden können.
Informationen zur korrekten Verwendung dieser Dienstprogramme finden Sie in den entsprechenden
Abschnitten.

Gemeinsame Dienstprogramme für Windows/Mac OS X

Informatio-
4
Funktions- Systemanfor-
Bezeichnung Details nen finden
bereich derungen
Sie unter

4. Verwendung von Dienstprogrammen


Farbkorrektur- Drucken Die Farbanpassungen werden ●● Windows 10/ Seite 59
Dienstprogramm justiert. Das Programm kann Windows 8.1/
den Ton der Palettenfarbausgabe Windows 8/
justieren. Sie können darüber Windows 7/
hinaus die Farbschattierung Windows Vista/
und den Gesamtfarbton der Windows
Farbausgabe justieren. Server 2016/
PS-Gamma-Anpassungs- Drucken Sie können die Dichte von Windows Seite 67
Dienstprogramm Abbildungen mithilfe der Server 2012
Anpassung der CMYK-Farben R2/Windows
und zusätzlich die Halbtondichte Server 2012/
jeder Farbe einstellen. Windows
Server 2008
R2/Windows
Server 2008
●● Mac OS X
10.8.5-10.12

- 91 -
Übersicht über die Dienstprogramme

Windows-Dienstprogramme

Informa-
Funkti-
Systemanforderun- tionen
Bezeichnung onsbe- Details
gen finden
reich
Sie unter
Konfigurationswerkzeug Drucker- Mit dieser Anwendung werden Windows 10/Windows 8.1/ Seite 97
einstellun-die Netzwerkeinstellungen Windows 8/Windows 7/
gen des Druckers oder ein Windows Vista/Windows
ICC-Profil auf der SD- Server 2016/Windows
Speicherkarte des Druckers Server 2012 R2/Windows
registriert. Sie verwaltet Server 2012/Windows
auch die Einstellungen oder Server 2008 R2/Windows
Profile. Die registrierten ICC- Server 2008
Profile können auch für die
Farbanpassungsfunktion im
4 [Graphic Pro]-Modus des
Druckertreibers verwendet
werden. Die Registrierung
und das Löschen von
4. Verwendung von Dienstprogrammen

Formularen und das


Verwalten von gespeicherten
Aufträgen stehen ebenfalls
zur Verfügung.
Farbmuster-Dienstprogramm Drucken Es wird ein Farbmuster Windows 10/Windows 8.1/ Seite 51
gedruckt. Sie können Windows 8/Windows 7/
diese Anwendung Windows Vista/Windows
nutzen, um gedruckte Server 2016/Windows
Farben zu überprüfen. Server 2012 R2/Windows
Dieses Dienstprogramm Server 2012/Windows
wird automatisch bei Server 2008 R2/Windows
der Installation eines Server 2008
Druckertreibers installiert.
PDF-Direktdruck Drucken Diese Anwendung druckt Seite 101
PDF-Dateien aus, ohne ein
Programm zu starten.
OKI-LPR-Dienstprogramm Drucken Sie können ein Dokument Windows 10/Windows 8.1/ Seite 101
über die Netzwerkverbindung Windows 8/Windows 7/
drucken, Druckaufträge Windows Vista/Windows
verwalten und den Server 2016/Windows
Druckerstatus überprüfen. Server 2012 R2/Windows
Wird die IP-Adresse eines Server 2012/Windows
Druckers geändert, wird Server 2008 R2/Windows
automatisch die Einstellung Server 2008
verändert.
Netzwerkerweiterung Verwaltung Sie können die Windows 10/Windows 8.1/ Seite 101
des Druckereinstellungen Windows 8/Windows 7/
Druckers vom Druckertreiber Windows Vista/Windows
aus überprüfen und Server 2016/Windows
Optionen einstellen. Server 2012 R2/Windows
Dieses Dienstprogramm Server 2012/Windows
wird automatisch bei Server 2008 R2/Windows
der Installation eines Server 2008
Druckertreibers über
eine Netzwerkverbindung
installiert.

- 92 -
Übersicht über die Dienstprogramme

Mac OS X-Dienstprogramme

Informatio-
Funktions- Systemanfor-
Bezeichnung Details nen finden
bereich derungen
Sie unter
Netzwerkkartenkonfiguration Druckereinstellungen Sie können die Einstellungen für ●● Mac OS X Seite 107
das Netzwerk konfigurieren. 10.8.5-10.12

4. Verwendung von Dienstprogrammen

- 93 -
Installation der Dienstprogramme

Installation der Dienstprogramme


„„
Wenn es ein Dienstprogramm gibt, das Sie gern Für Mac OS X
verwenden möchten, folgen Sie für Windows
der unten dargestellten Prozedur. Bei Mac OS X 1 Legen Sie die Software-DVD-ROM in den
können Sie es durch Ziehen und Ablegen an eine Computer ein.
gewünschte Stelle kopieren. Sie können es auch
direkt von der Software-DVD-ROM abspielen. 2 Doppelklicken Sie auf den [OKI] >
[Utilities]-Ordner.
Für Windows
3 Kopieren Sie den zu installierenden
1 Legen Sie die Software-DVD-ROM in Ordner durch Ziehen und Ablegen in den
Ihren Computer ein. gewünschten Ordner.
4 2 Klicken Sie auf [Setup.exe öffnen].
Memo

●● Doppelklicken Sie zum Starten auf das Symbol der


Wenn das Dialogkästchen Anwendung im Ordner.
[Nutzerkontosteuerung] angezeigt wird,
4. Verwendung von Dienstprogrammen

klicken Sie auf [Ja].

3 Wählen Sie eine Sprache aus der


Dropdown-Liste.

4 Lesen Sie die Lizenzvereinbarung und


klicken Sie dann [Akzeptieren].

5 Lesen Sie Umgebungsratschläge


für Benutzer durch und klicken Sie
[Weiter].

6 Wählen Sie [Netzwerk] oder [USB]


entsprechend Iher Verbindungsumgebung,
und klicken Sie dann [Weiter].
Wenn das [Windows-Sicherheitsalarm]-
Dialogfeld angezeigt wird, klicken Sie [Zugriff
zulassen].

7 Wählen Sie den Modellnamen dieser


Maschine und klicken Sie dann
[Weiter].

8 Klicken Sie [Benutzerdefinierte


Installation].

9 Klicken Sie [Getrennte Installation].

10 Klicken Sie einen Treiber oder eine


Software, um zu installieren.

11 Wählen Sie Plug-ins, die Sie installieren


möchten und klicken Sie [Installieren].

12 Klicken Sie, wenn die Installation


abgeschlossen ist, auf [Schließen].

- 94 -
Gemeinsame Dienstprogramme für Windows/Mac OS X

Gemeinsame Dienstprogramme für Windows/Mac


„„
OS X
In diesem Abschnitt werden Websites erklärt, die mit Windows und Mac OS X verwendet werden
können.
Für die Verwendung von Websites sollten die folgenden Bedingungen erfüllt sein.

●● TCP/IP muss aktiviert sein.


●● Eine der folgenden Anwendungen muss installiert sein: mindestens Microsoft Internet Explorer 6.0,
mindestens Safari 3.0, mindestens Firefox 3.0.
Memo

●● Setzen Sie entweder die Sicherheitseinstellungen für Websites auf die mittlere Stufe oder aktivieren Sie Cookies.
●● Um in das [Admin-Einstellung]-Menü zu gelangen, wird das Administratorpasswort verlangt. Das Standardkennwort lautet
"999999". 4
Website Als Administrator einloggen

4. Verwendung von Dienstprogrammen


Von der Website aus können Sie die folgenden Hinweis

Aktionen ausführen: ●● Sie müssen als Administrator zugelassen sein.


Memo
●● den Druckerstatus anzeigen;
●● Das Standardkennwort für den Administrator des Druckers
●● Profile erstellen; lautet "999999".

●● Einstellungen für Fächer, Netzwerk,


1 Klicken Sie auf der Hauptseite auf
Funktionsstandards und den Drucker konfigurieren;
[Administrator-Anmeldung].
●● die Liste der Druckaufträge anzeigen;
●● ein PDF-Dokument ohne Druckertreiber
ausdrucken;
●● die Sicherungsfunktionen der automatischen
Benachrichtigungen und Übermittlungsdaten
konfigurieren;
●● Links zu häufig verwendeten Websites erstellen.
Memo

●● Um Druckereinstellungen auf der Website ändern zu


können, müssen Sie als Administrator eingeloggt sein.
Verweis

●● Einzelheiten zum Konfigurieren der Netzwerkeinstellungen


finden Sie unter "Netzwerkeinstellungen über eine
Webseite ändern" S.109.

2 Geben Sie in [Benutzername] "admin"


Zugang zur Website des Druckers und das Administratorpasswort in
[Kennwort] ein und klicken Sie auf
1 Starten Sie Ihren Internet-Browser. [OK].
Geben Sie bei Mac OS X "Admin" in [Name] und
2 Geben Sie "http:// (IP-Adresse des das Administratorpasswort in [Kennwort] ein
Druckers)" in die Adresszeile ein und und klicken Sie auf [Login].
drücken Sie die <Eingeben>-Taste.
Verweis

●● Informationen zur IP-Adresse des Druckers finden


Sie im Benutzerhandbuch (Setup).

- 95 -
Gemeinsame Dienstprogramme für Windows/Mac OS X

3 Klicken Sie auf [Überspringen]. Überprüfen des Druckerstatus


Wenn Sie die Einstellungen auf dem Bildschirm
verändert haben, klicken Sie auf [OK]. Sie können den Status des Druckers von der
Website aus kontrollieren.

1 Starten Sie den Browser und geben Sie


die IP-Adresse des Druckers ein.
Der Druckerstatus wird angezeigt.
Memo

●● Sie können beim Einloggen als Administrator auch auf


[Statusfenster] klicken, um eine vereinfachte Anzeige
des Druckerstatus zu erhalten.

Ändern der Druckereinstellungen


4 Sie können die Einstellungen der Haupteinheit
von der Website aus ändern.

1 Starten Sie den Browser und loggen Sie


4. Verwendung von Dienstprogrammen

Es werden die Menüs angezeigt, die nur für den sich als Administrator ein.
Administrator zugänglich sind.
2 Ändern Sie die Einstellungen und klicken
Ändern des Administratorpassworts Sie auf [Senden].

Sie können das Administratorpasswort des Automatische Anzeige von Datum


Druckers von der Website aus ändern.
und Zeit
Das auf der Website eingestellte
Administratorpasswort kann zum Einloggen vom Sie können die Informationen zu Datum und Zeit
Bedienfeld oder der Website aus genutzt werden. automatisch vom Internet-Time-Server erhalten
Memo und Sie auf dem Drucker anzeigen.
●● Das Passwort sollte 6-12 Zeichen umfassen und in
Zeichen von einem Byte (alpha-numerisch) geschrieben 1 Starten Sie den Browser und loggen Sie
sein.
sich als Administrator ein.
●● Das Passwort ist sensibel für Groß-/Kleinschreibung.
2 Wählen Sie [Admin-Einstellung] aus.
1 Starten Sie den Browser und loggen Sie
sich als Administrator ein. 3 Wählen Sie [Netzwerkeinstellung] >
[SNTP] aus.
2 Wählen Sie [Admin-Einstellung] aus.
4 Geben Sie Ihre Zeitzone an.
3 Wählen Sie [Management] >
[Kennwort ändern] aus. 5 Wählen Sie [Aktivieren] aus [SNTP].
4 Geben Sie das neue Passwort in 6 Geben Sie den SNTP-Server in [SNTP
[Neues Admin-Passwort] ein. Server (Primär)] ein.

5 Geben Sie das Passwort erneut in 7 Geben Sie, falls nötig, einen anderen
[Admin-Passwort prüfen] ein. SNTP-Server in [SNTP Server
Das eingegebene Passwort wird nicht angezeigt. (Sekundär)] ein.
Schreiben Sie Ihr Passwort auf und verwahren Sie
es an einem sicheren Ort. 8 Klicken Sie auf [Senden].
Das Netzwerksystem wird neu gebootet, um die
6 Klicken Sie auf [Senden]. neuen Einstellungen zu aktivieren.
Das Netzwerksystem wird neu gebootet, um die
neuen Einstellungen zu aktivieren.
Memo

●● Sie müssen den Drucker nicht neu starten. Nutzen Sie


beim nächsten Login als Administrator das neue Passwort.

- 96 -
Windows-Dienstprogramme

Windows-Dienstprogramme
„„
In diesem Abschnitt werden Dienstprogramme für die Verwendung in Windows erklärt.

Konfigurationswerkzeug 1 Wählen Sie [Start], [Alle Programme] >


[OkiData] > [Über Configuration Tool] >
Im Konfigurationswerkzeug können Sie mehrere [Über Configuration Tool].
Einheiten verwalten und Einstellungen ändern.
2 Wählen Sie [Gerät registrieren] aus
dem [Tools]-Menü.
Die Suchergebnisse werden angezeigt.

3 Wählen Sie den Drucker aus und klicken


Sie auf [Registrierung].
4
4 Klicken Sie auf dem
Bestätigungsbildschirm auf [Ja].

4. Verwendung von Dienstprogrammen


Entfernen eines Druckers
Sie können einen registrierten Drucker
entfernen.

Die Funktionen des Konfigurationswerkzeugs


1 Rechtsklicken Sie im
sind folgende:
[Tabelle der registrierten Geräte] auf
●● Anzeige der Geräteinformationen; den Drucker.
●● Registrierung und Verwaltung eines ICC-
2 Wählen Sie [Gerät entfernen] aus.
Profils;
●● Registrierung und Löschen von Formularen; 3 Klicken Sie auf dem
●● gespeicherte Aufträge verwalten; Bestätigungsbildschirm auf [Ja].
●● Netzwerkeinstellungen Überprüfung des Druckerstatus
Einstellungen Sie können Druckerstatus und -informationen
überprüfen.
Plug-ins können installiert werden, wenn nötig.
Die folgenden 2 Plug-in-Typen sind verfügbar: 1 Wählen Sie den Drucker aus
[Tabelle der registrierten Geräte].
●● Plug-in zur Netzwerkeinstellung
●● Storage Manager-Plug-in 2 Wählen Sie die Registerkarte
Memo [Device Info].
●● Später können Sie zusätzliche Plug-ins installieren. Memo

Verweis
●● Wenn der Drucker mit dem Netzwerk verbunden ist, wird
[Gerätestatus] angezeigt.
●● Informationen zur Installation des
Konfigurationswerkzeugs finden Sie unter "Installation der ●● Wenn Sie eine Informationsaktualisierung wünschen,
Dienstprogramme" S.94. klicken Sie auf [Geräteinformationen aktualisieren].

Registrierung des Druckers


Registrieren Sie den Drucker im
Konfigurationswerkzeug, wenn Sie das
Konfigurationswerkzeug verwenden oder einen
neuen Drucker einfügen.

- 97 -
Windows-Dienstprogramme

Plug-in zur Netzwerkeinstellung Storage Manager-Plug-in


Sie können das Netzwerk mit dem Durch die Verwendung des Storage Manager-
Konfigurationswerkzeug einstellen. Vor dem Plug-ins können Sie Aufträge auf Geräten
Einstellen sollten Sie das Plug-in für die verwalten und Formulare, Schriftarten und ICC-
Netzwerkeinstellungen installieren. Profile zum Drucken speichern.
Verweis

●● Informationen zur Installation des „„ Symbol


Konfigurationswerkzeugs finden Sie unter "Installation der Die Bedeutung jedes Symbols wird unten
Dienstprogramme" S.94.
angezeigt.

„„ Symbol Sym-
Details
Die Bedeutung jedes Symbols wird unten bol
angezeigt. Erstellt ein neues Projekt.

4 Sym-
Details
Öffnet ein existierendes Projekt.

bol Überschreibt und speichert die Datei mit


dem gegenwärtig ausgewählten Projekt.
Sucht erneut nach dem Drucker
Weist einem gerade ausgewählten Projekt
4. Verwendung von Dienstprogrammen

Ändert Suchbedingungen für den Drucker einen neuen Namen zu und speichert es in
Ändert die IP-Adresse des Druckers einer Datei.
Fügt einem Projekt eine Datei hinzu.
Startet den Drucker neu
Löscht die ausgewählte Datei aus dem
Ändert das Netzwerkpasswort
Projekt.
Zeigt die Website des Druckers an Zeigt die Filter-Macro-Dateidialogbox an.
Konvertiert das aktuelle Projekt in ein
direkt auf ein Gerät herunterladbares
„„ Suchen nach Geräten im Netzwerk Format und erstellt eine neue Datei.
Sucht nach dem Drucker Schickt eine existierende Download-Datei
an ein im Geräteauswahlbereich gewähltes
Gerät.
1 Wählen Sie [Netzwerkeinstellung] aus
Schickt das aktuelle Projekt an ein im
dem [Plug-in]-Menü. Geräteauswahlbereich gewähltes Gerät.
Schickt die Datei aus dem Projektfenster
2 Wählen Sie [Suche nach Geräten] aus. an das im Geräteauswahlbereich gewählte
Die Suchergebnisse werden angezeigt. Gerät.
Zeigt ein Auftragsverwaltungsfenster für
das im Geräteauswahlbereich gewählte
„„ Ändern der IP-Adresse Gerät an.
Ändert die IP-Adresse des Druckers
Zeigt ein Administratorfunktionsfenster
für das im Geräteauswahlbereich gewählte
1 Wählen Sie den Drucker aus der Gerät an.
Geräteliste.

2 Klicken Sie auf das -Symbol. Registrierung eines ICC-Profils


3 Ändern Sie die Einstellungen wie Sie können Druckerprofile erstellen und
gefordert. bearbeiten.
Nachfolgend werden einige Funktionen erklärt.
4 Klicken Sie auf [OK].
Hinweis

●● Wenn Sie den Profile-Manager verwenden, installieren Sie


5 Geben Sie das Administrator-Passwort zuvor das Plug-in für Benutzereinstellungen.
ein und klicken Sie [OK].
Verweis
Das Standard-Administrator-Passwort des
Druckers ist "999999". ●● Informationen zur Installation des Plug-ins finden Sie
unter "Einstellungen" S.97.

6 Klicken Sie zum Neustart des Druckers


auf [OK].

- 98 -
Windows-Dienstprogramme

„„ Registrierung eines ICC-Profils Registrierung von Formen (Form-


Overlay)
1 Wählen Sie [Storage Manager] aus
dem [Plug-in]-Menü. Sie können Overlays wie Logos oder Formen für
den Druck erstellen und registrieren. Hier wird
2 Klicken Sie auf das -Symbol und die Registrierung von Formen erklärt.
erstellen Sie ein neues Projekt. Verweis

●● Informationen zum Drucken von Overlays finden Sie unter


3 Klicken Sie auf das -Symbol und "Überlagerungsdruck" S.40.
wählen Sie Memo
[Farbübereinstimmungsdatei
●● Wenn Sie einen Windows-PS-Druckertreiber verwenden,
(.ICC, .ICM)] aus der Liste der sind Administratorenrechte nötig.
Dateierweiterungen.

4 Wählen Sie ein Profil, das Sie „„ Erstellen einer Form


registrieren möchten, und klicken Sie 1 Wählen Sie [Start] und dann 4
auf [Öffne]. [Geräte und Drucker].

4. Verwendung von Dienstprogrammen


5 Wählen Sie aus [DATEITYP] den 2 Rechtsklicken Sie auf das Your Printer -
Profiltyp aus, den Sie registrieren Symbol und wählen Sie den Treibertyp
möchten. aus den [Eigenschaften].
6 Klicken Sie auf [Komponente] 3 Wählen Sie die Registerkarte [Ports],
im registrierten Profil und der markieren Sie [FILE:] in [Druckport]
[Storage Manager]-Dialog wird und klicken Sie auf [OK].
angezeigt.
4 Erstellen Sie eine Form, die Sie auf dem
7 Wählen Sie eine Nummer, die Sie für das Drucker registrieren möchten.
Profil registrierem möchten. Gehen Sie zu Schritt 9, wenn Sie den Windows-
Die registrierten Nummern werden mit gelben PCL-Druckertreiber verwenden.
Hintergrund angezeigt.
5 Wählen Sie [Drucken] aus dem
8 Geben Sie, wenn nötig, Kommentare ins [Organisieren]-Menü.
[Kommentar]-Feld ein.
6 Klicken Sie auf [Einstellungen].
9 Klicken Sie auf [OK].
7 Wählen Sie die Registerkarte
10 Wählen Sie den Drucker aus der [Auftragsoptionen] aus und klicken
Geräteliste. Sie auf [Overlay-Formulare].
11 Klicken Sie auf das -Symbol und 8 Wählen Sie [Formular erstellen] aus.
senden Sie das registrierte Profil an den
Drucker. 9 Starten Sie den Druckauftrag.
12 Stellen Sie sicher, dass die Abschluss- 10 Geben Sie den Dateinamen ein, unter
Meldung angezeigt wird und klicken Sie dem Sie speichern möchten.
auf [OK].
11 Gehen Sie zu [Druckeranschluss] in
der [Ports]-Registerkarte zurück.

„„ Registrierung einer Form auf


dem Drucker mithilfe des Storage
Manager-Plug-ins
1 Klicken Sie auf das -Symbol.

- 99 -
Windows-Dienstprogramme

2 Klicken Sie auf das -Symbol und Überprüfen des freien Speichers
wählen Sie die erstellte Form. auf SD-Speicherkarten oder
Flashspeichern
3 Klicken Sie auf die Form-Datei.
Sie können den freien Speicher auf SD-
4 Geben Sie die [ID] ein und klicken Sie Speicherkarten oder Flashspeichern überprüfen.
auf [OK].
Hinweis 1 Beim Klicken auf die Gerätebezeichnung
●● Ändern Sie nicht [Zielvolumen] und [Pfad]. im Geräteauswahlbereich unten im
Memo
Fenster des Storage Manager-Plug-ins
●● Geben Sie bei der Verwendung des Windows-PS- öffnet sich ein Geräte-Ressourcen-
Treibers [Komponente] ein. Fenster des gewählten Geräts.

5 Wählen Sie das Gerät im 2 Das Dialogkästchen zeigt Speicherplatz,


4 Geräteauswahlbereich unten im Fenster Partitionen, Verzeichnisse und Dateien
durch die Kommunikation mit dem Gerät
des Storage Manager-Plug-ins aus.
an.
6 Wählen Sie [Projektdateien an
4. Verwendung von Dienstprogrammen

den Drucker schicken] aus dem Löschen von unerwünschten


[Projects]-Menü. Aufträgen von der SD-Speicherkarte
7 Klicken Sie auf das -Symbol. Sie können Druckaufträge aus der
[COMMON]-Partition der SD-Speicherkarte
8 Klicken Sie auf [OK]. löschen.
Memo

●● Auch nach dem bestätigten Druck oder der


Speicherung der Druckdaten bleibt der Auftrag auf der
[COMMON]-Partition. Wenn er nicht gelöscht wird, wird
sich die Leistung der Karte nach und nach verringern.
Hinweis

●● Verschlüsselte autorisierte Druckaufträge können nicht im


Storage Manager-Plug-in gelöscht werden.

1 Durch Klicken auf das -Symbol wird


der Dialog Auftragsverwaltung geöffnet.

2 Um die Druckaufträge eines speziellen


Nutzers zu sehen, geben Sie das
Passwort ein und klicken Sie auf
[Job-Passwort anwenden].
Um alle Druckaufträge zu sehen,
geben Sie das Administratorpasswort
ein und klicken Sie auf
[Administrator-Kennwort eingeben].
Das "Administratorpasswort" ist das
Kennwort des Geräteadministrators.

3 Wählen Sie den zu löschenden Auftrag


und klicken Sie auf das -Symbol.

4 Klicken Sie auf [OK].

- 100 -
Windows-Dienstprogramme

PDF-Direktdruck OKI-LPR-Dienstprogramm
Sie können eine PDF-Datei an einen Drucker Sie können mithilfe des OKI-LPR-
senden und direkt ausdrucken. Mit PDF- Dienstprogramms einen Druckauftrag via
Direktdruck wird das Öffnen von PDF-Dateien in Netzwerk starten, Druckaufträge verwalten und
Anwendungen wie Adobe Reader vermieden. den Druckerstatus überprüfen.
Verweis Verweis

●● Informationen zur Installation von PDF-Direktdruck finden ●● Informationen zur Installation des OKI-LPR-
Sie unter "Installation der Dienstprogramme" S.94. Dienstprogramms finden Sie unter "Installation der
Dienstprogramme" S.94.

Ausdrucken einer PDF-Datei

1 Überprüfen Sie, ob sich das


[Ihr Drucker(*) ]-Symbol im Ordner
[Geräte und Drucker] befindet.
4
2 Rechtsklicken Sie auf die zu druckende Um das OKI-LPR-Dienstprogramm verwenden zu

4. Verwendung von Dienstprogrammen


PDF-Datei und wählen Sie [PDF Print können, muss TCP/IP aktiviert sein.
Direct]. Hinweis
Ein Fenster wird angezeigt. ●● Das OKI-LPR-Dienstprogramm kann nicht für gemeinsam
genutzte Drucker verwendet werden.
3 Wählen Sie den Druckertreiber aus ●● Bitte verwenden Sie den Standard-TCP/IP-Port.
[Drucker auswählen].
Wenn Sie die Nutzerverifikationsfunktion am Start des Dienstprogramms
gewählten Druckertreiber einstellen, wählen
Sie [Benutzergültigkeit...] aus dem Menü
[Druckereinstellung]. 1 Klicken Sie auf [Start] und wählen Sie
[Alle Programme] > [OkiData] >
4 Wenn Sie eine verschlüsselte Datei [Oki-Dienstprogramm LPR] >
drucken wollen, setzen Sie eine [Oki-Dienstprogramm LPR].
Markierung in [Passwort bestimmen]
und geben Sie das Passwort ein. Hinzufügen eines Druckers
Um das gleiche Passwort später zu verwenden, Sie können einen Drucker zum OKI-LPR-
klicken Sie auf [Passwort speichern].
Dienstprogramm hinzufügen.

5 Ändern Sie, wenn nötig, die Einstellung Hinweis

●● Administratorrechte sind notwendig.


und klicken Sie auf [Drucken].
●● Wenn Sie einen Drucker nicht in Windows hinzufügen
können, schließen Sie das OKI-LPR-Dienstprogramm,
klicken Sie auf [Start] > [AII Programme] >
[OkiData] > [Oki-Dienstprogramm LPR] >
[Oki-Dienstprogramm LPR] und wählen Sie dann
[Als Administrator ausführen] zum Starten.
Memo

●● Sie können den bereits im OKI-LPR-Dienstprogramm


registrierten Drucker nicht hinzufügen. Wenn
Sie den Port ändern möchten, wählen Sie
[Verbindungen bestätigen] im Menü [Remote-Druck].

1 Starten Sie das OKI-LPR-


Dienstprogramm.

2 Wählen Sie [Drucker hinzufügen] aus


dem [Remote-Druck]-Menü.

- 101 -
Windows-Dienstprogramme

3 Wählen Sie [Druckername] und geben 3 Wählen Sie zum Löschen eines
Sie die IP-Adresse ein. Druckauftrags den Auftrag und dann
Netzwerkdrucker und Drucker, die mit dem LPR- [Auftrag löschen] aus dem Menü
Port verbunden sind, werden nicht angezeigt. [Auftrag].

4 Wählen Sie bei der Auswahl eines 4 Wählen Sie zum Versenden eines
Netzwerkdruckers [Suchen]. Druckauftrags den Auftrag und dann
[Umleiten] aus dem Menü [Auftrag].
5 Klicken Sie auf [OK].

Download von Dateien


Sie können eine Datei auf einen Drucker
herunterladen, der dem OKI-LPR-
Dienstprogramm hinzugefügt wurde.
4
1 Starten Sie das OKI-LPR-
Dienstprogramm.
4. Verwendung von Dienstprogrammen

2 Wählen Sie den Drucker, auf den


heruntergeladen werden soll.

3 Wählen Sie [Datei herunterladen] aus


dem [Remote-Druck]-Menü.

4 Wählen Sie eine Datei aus und klicken


Sie auf [Öffne].

Anzeigen des Druckerstatus

1 Starten Sie das OKI-LPR-


Dienstprogramm.

2 Wählen Sie einen Drucker.

3 Wählen Sie [Druckerstatus] aus


[Remote-Druck].

Aufträge überprüfen/löschen/
versenden
Sie können Druckaufträge bestätigen
und löschen. Sie können darüber hinaus
Druckaufträge an einen anderen OKI-Drucker
versenden, wenn der ausgewählte Drucker
beschäftigt oder ausgeschaltet ist oder ihm das
Papier ausgegangen ist.
Hinweis

●● Druckaufträge können nur zum gleichen OKI-


Druckermodell versendet werden, wie Sie es benutzen.
●● Vor dem Versand eines Auftrags müssen Sie einen
baugleichen OKI-Drucker hinzufügen.

1 Starten Sie das OKI-LPR-


Dienstprogramm.

2 Wählen Sie [Auftragsstatus] aus dem


[Remote-Druck]-Menü.
- 102 -
Windows-Dienstprogramme

Automatisches Versenden von 3 Wählen Sie einen Drucker


Aufträgen [Verbindungen bestätigen] aus dem
[Remote-Druck]-Menü.
Sie können durch Konfigurierung der
Einstellungen Druckaufträge automatisch 4 Klicken Sie auf [Details].
einen anderen OKI-Drucker versenden,
wenn der ausgewählte Drucker beschäftigt 5 Markieren Sie das Kontrollkästchen
oder ausgeschaltet ist oder ihm das Papier [Gleichzeitig auf mehreren Druckern
ausgegangen ist.
drucken].
Hinweis

●● Druckaufträge können nur zum gleichen OKI- 6 Klicken Sie auf [Optionen].
Druckermodell versendet werden, wie Sie es benutzen.
●● Vor dem Versand eines Auftrags müssen Sie einen 7 Klicken Sie auf [Hinzufügen].
baugleichen OKI-Drucker hinzufügen.
●● Hierzu sind Administratorrechte notwendig. 8 Geben Sie die IP-Adresse des Druckers
für gleichzeitigen Druck ein und klicken 4
1 Starten Sie das OKI-LPR- Sie auf [OK].
Dienstprogramm.

4. Verwendung von Dienstprogrammen


9 Klicken Sie auf [OK].
2 Wählen Sie den einzustellenden Drucker.
Öffnen einer Website
3 Wählen Sie [Verbindungen bestätigen]
aus dem [Remote-Druck]-Menü. Sie können die Drucker-Website vom OKI-LPR-
Dienstprogramm aus öffnen.
4 Klicken Sie auf [Erweitert].
1 Starten Sie das OKI-LPR-
5 Markieren Sie das Kontrollkästchen Dienstprogramm.
[Automatische Auftragsumleitung].
2 Wählen Sie einen Drucker.
6 Markieren Sie das Kontrollkästchen [Nur
umleiten, wenn Fehler auftritt], 3 Wählen Sie [Webeinstellungen] aus
wenn Sie nur bei Fehlern Aufträge dem [Remote-Druck]-Menü.
weiterleiten wollen. Memo

●● Sie können die Website nicht öffnen, wenn die


7 Klicken Sie auf [Hinzufügen]. Nummer des Web-Ports geändert wurde. Führen Sie
den folgenden Vorgang aus und konfigurieren Sie die
Nummer des OKI-LPR-Dienstprogramm-Ports.
8 Geben Sie die IP-Adresse des Druckers
ein, an den versandt werden soll, und
a Wählen Sie einen Drucker.
klicken Sie auf [OK].
b Wählen Sie [Verbindungen
9 Klicken Sie auf [OK].
bestätigen] aus [Remote-Druck].
Drucken mit mehreren Druckern c Klicken Sie auf [Erweitert].
Sie können durch ein einziges Signal mit
mehreren Druckern drucken. d Geben Sie die Port-Nummer in
[Anschlussnummern] ein.
Hinweis

●● Diese Funktion sendet ein ferngesteuertes Signal an


mehrere Drucker, wodurch gleichzeitig gedruckt wird.
e Klicken Sie auf [OK].
●● Administratorrechte sind notwendig.
Kommentare zu Druckern
1 Starten Sie das OKI-LPR- hinzufügen
Dienstprogramm. Sie können Druckern, die dem OKI-LPR-
Dienstprogramm hinzugefügt wurden,
2 Wählen Sie den zu konfigurierenden Kommentare zuordnen, um sie zu identifizieren.
Drucker.
1 Starten Sie das OKI-LPR-
Dienstprogramm.

- 103 -
Windows-Dienstprogramme

2 Wählen Sie einen Drucker.


Netzwerkerweiterung
3 Wählen Sie
[Verbindungen bestätigen] aus In Netzwerkerweiterung können Sie die
[Remote-Druck]. Einstellungen des Druckers überprüfen und die
Zusammensetzung der Optionen einstellen.
4 Geben Sie einen Kommentar ein und
klicken Sie auf [OK].
5 Wählen Sie [Kommentare anzeigen]
aus dem [Option]-Menü.

Automatische Konfiguration der IP-


Adresse
Sie können dies einstellen, um sicherzugehen,
4 dass die Verbindung mit dem Originaldrucker
auch nach Änderung seiner IP-Adresse
beibehalten wird.
4. Verwendung von Dienstprogrammen

Memo

●● Die IP-Adresse kann sich ändern, wenn DHCP für die


dynamische Zuweisung von IP-Adressen verwendet
wird oder der Netzwerkadministrator die IP-Adresse des Um die Netzwerkerweiterung verwenden zu
Druckers manuell ändert. können, muss TCP/IP aktiviert sein.
Hinweis Hinweis
●● Administratorrechte sind notwendig. ●● Administratorrechte sind notwendig.
Memo
1 Starten Sie das OKI-LPR- ●● Die Netzwerkerweiterung wird automatisch bei der
Dienstprogramm. Installation eines Druckertreibers über ein TCP/IP-
Netzwerk installiert.
2 Wählen Sie [Einrichten] aus dem ●● Die Netzwerkerweiterung arbeitet mit dem Druckertreiber
[Option]-Menü. zusammen. Sie können die Netzwerkerweiterung nicht
separat installieren.

3 Markieren Sie das Kontrollkästchen ●● Die Netzwerkerweiterung funktioniert nur, wenn der
Druckertreiber mit dem OKI-LPR-Port oder dem Standard-
[Automatische Wiederherstellung TCP/IP-Port verbunden ist.
der Verbindung] und klicken Sie auf
[OK].
Start des Dienstprogramms
Deinstallieren des OKI-LPR- Öffnen Sie den Bildschirm für die
Dienstprogramms Druckereigenschaften, um die
Netzwerkerweiterung zu verwenden.
Hinweis

●● Administratorrechte sind notwendig.


1 Wählen Sie [Start] und dann
1 Bestätigen Sie, dass das OKI-LPR- [Geräte und Drucker].
Dienstprogramm geschlossen ist.
2 Rechtsklicken Sie auf das
2 Klicken Sie auf [Start] und wählen Sie Drucker-Symbol und wählen Sie
[Alle Programme] > [OkiData] > [Druckereigenschaften].
[Oki-Dienstprogramm LPR] >
[OKI LPR Utility deinstallieren]. Überprüfen der
Wenn das Dialogkästchen Druckereinstellungen
[Nutzerkontosteuerung] angezeigt wird,
klicken Sie auf [Ja]. Sie können die Druckereinstellungen überprüfen.
Memo
3 Klicken Sie auf dem
●● Wenn Sie die Netzwerkerweiterung in einer nicht
Bestätigungsbildschirm auf [Ja]. unterstützten Umgebung verwenden, könnte die
Registerkarte [Option] möglicherweise nicht angezeigt
werden.

- 104 -
Windows-Dienstprogramme

1 Öffnen Sie den Bildschirm Deinstallation des Dienstprogramms


Druckereigenschaften.
Verweis 1 Klicken Sie auf [Start] und wählen Sie
●● "Start des Dienstprogramms" S.104 dann [Systemsteuerung] >
[Programme hinzufügen oder
2 Wählen Sie die Registerkarte [Status]. entfernen].
3 Klicken Sie auf [Aktualisieren]. 2 Wählen Sie [OKI Network Extension]
aus und klicken Sie auf [Löschen].
4 Klicken Sie auf [OK].
Verweis 3 Folgen Sie den Anweisungen zum
●● Klicken Sie auf [Webeinstellungen], um die Website Abschließen der Deinstallation auf dem
automatisch zu starten. Sie können Druckereinstellungen
auf dem Bildschirm der Website ändern. Details finden Sie Bildschirm.
unter "Website" S.95.
4
Automatisches Einstellen der
Optionen

4. Verwendung von Dienstprogrammen


Hier können Sie die Zusammenstellungen der
Optionen für den verbundenen Drucker erhalten
und automatisch den Druckertreiber einstellen.
Memo

●● Dies können Sie bei der Verwendung der


Netzwerkerweiterung in nicht unterstützten Umgebungen
nicht konfigurieren.

„„ Für Windows PCL-Treiber


1 Öffnen Sie den Bildschirm
Druckereigenschaften.
Verweis

●● "Start des Dienstprogramms" S.104

2 Wählen Sie die Registerkarte


[Geräteoptionen].

3 Klicken Sie auf


[Druckereinstellungen abrufen].

4 Klicken Sie auf [OK].

„„ Für Windows PS-Treiber


1 Öffnen Sie den Bildschirm
Druckereigenschaften.
Verweis

●● "Start des Dienstprogramms" S.104

2 Wählen Sie die Registerkarte


[Geräteeinstellungen].

3 Klicken Sie auf [Installierbare


Optionen automatisch erhalten] und
dann auf [Einrichten].

4 Klicken Sie auf [OK].

- 105 -
Windows-Dienstprogramme

6 Wenn ein Menübefehl angezeigt wird,


TELNET geben Sie die Menü-Nummer, die Sie
Sie können die Einstellungen mit Telnet- ändern möchten, ein und drücken Sie
Kommandos konfigurieren. die <Öffnen>-Taste.
Hinweis
7 Ändern Sie die Einstellungen, wenn
●● Der Telnet-Zugang zu den Druckereinstellungen ist in der nötig.
Originaleinstellung ausgeschaltet.
Setzen Sie zur Verwendung von Telnet-Kommandos
[Telnet] entweder auf der Website oder auf dem 8 Speichern Sie die Einstellungen und
Bedienfeld des Druckers auf [Aktiv]. loggen Sie sich aus dem Drucker aus.
●● Bei Windows 7/Windows Vista/Windows Server 2008 R2/
Windows Server 2008 sind die Telnet-Kommandos bei
Auslieferung inaktiv.
Wählen Sie zur Nutzung von Telnet-Kommandos [Start] >
[Bedienfeld] > [Programme] > [Programme und
Funktionen] > [Windows-Funktionen aktivieren
4 oder deaktivieren]. Setzen Sie [Telnet Client] im
angezeigten Dialogfeld auf "active".
Memo
4. Verwendung von Dienstprogrammen

●● Für den nächsten Vorgang wird exemplarisch folgende


Umgebung verwendet. Die Details können je nach
verwendetem Betriebssystem abweichen.

-- Betriebssystem: Windows 7
-- IP-Adresse: 192.168.0.2
-- MAC-Adresse: 00:80:87:84:9C:9B

1 Klicken Sie auf [Start] und wählen Sie


[Alle Programme] > [Zubehör] >
[Eingabeufforderung].

2 Nach "(Treiberpasswort): /Users/


Username>" geben Sie "ping (Space)
printer IP Address" ein. Drücken Sie die
Taste <Eingeben> und überprüfen Sie,
dass der Zugang aktiviert ist.
Z. B.: "C:/Users/WINDOWS > ping 192.168.0.2"

3 Nach "telnet (Space)" geben Sie die IP-


Adresse des Druckers ein und drücken
Sie die <Öffnen>-Taste, um mittels
Telnet auf den Drucker zuzugreifen.
Z. B.: "C:/Users/WINDOWS > telnet 192.168.0.2"

4 Geben Sie nach "login:" "root" ein und


drücken Sie <Öffnen>.

5 Wenn eine Anzeige erscheint, geben Sie


Eingabeaufforderung Ihr Passwort ein
und drücken Sie die Taste <Öffnen>.
Geben Sie z. B. ein: "password: 849C9B".
Memo

●● Das Standardpasswort für "root" sind die letzten 6


alpha-numerischen Stellen der MAC-Adresse des
Druckers.

- 106 -
Mac OS X-Dienstprogramme

Mac OS X-Dienstprogramme
„„
In diesem Abschnitt werden Dienstprogramme für die Verwendung in Mac OS X erklärt.

Netzwerkkarteneinstellung Konfiguration der


Interneteinstellungen
Sie können die Netzwerkkarteneinstellung
nutzen, um das Netzwerk zu konfigurieren. Sie können die Website starten und die
Netzwerkeinstellungen des Druckers
konfigurieren.

„„ Aktivierung der
Interneteinstellungen
1 Wählen Sie 4
[Webseiteneinstellungen…] aus dem
Um die Netzwerkkarteneinstellung verwenden zu [Drucker]-Menü.

4. Verwendung von Dienstprogrammen


können, muss TCP/IP aktiviert sein.
2 Wählen Sie [Aktivieren] aus und
Hinweis
klicken Sie auf [Einstellen].
●● Konfigurieren Sie die TCP/IP-Einstellungen.

3 Geben Sie Ihr Passwort in [Kennwort


Konfiguration der IP-Adresse eingeben] ein und klicken Sie auf [OK].
-- Das Standardpasswort sind die letzten
1 Starten Sie Netzwerkkarteneinstellung. 6 alpha-numerischen Stellen der MAC-
Verweis Adresse.
●● "Installation der Dienstprogramme" S.94
-- Das Passwort ist sensibel für Groß-/
Kleinschreibung.
2 Wählen Sie den Drucker aus.
4 Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf
3 Wählen Sie [IP Adresse] aus dem [OK].
[Drucker]-Menü.

4 Konfigurieren Sie, wenn nötig, die „„ Öffnen einer Website


Einstellungen und klicken Sie auf 1 Starten Sie Netzwerkkarteneinstellung.
[Speichern].
2 Wählen Sie den Drucker aus.
5 Geben Sie das Passwort ein und klicken
Sie auf [OK]. 3 Wählen Sie [Drucker-Webseiten
-- Das Standardpasswort sind die letzten anzeigen] aus dem [Drucker]-Menü.
6 alpha-numerischen Stellen der MAC- Die Website startet und die Druckerstatusseite
Adresse. wird angezeigt.

-- Das Passwort ist sensibel für Groß-/


Kleinschreibung. Beenden der
Netzwerkkarteneinstellung
6 Klicken Sie zum Aktivieren der neuen
Einstellungen auf [OK]. 1 Wählen Sie [Schließen] aus dem
Starten Sie die Netzwerkkarte des Druckers neu. [Organisieren]-Menü.

- 107 -
5. Netzwerkeinstellungen
In diesem Abschnitt werden die Netzwerkeinstellungen für Ihren Drucker erklärt.

Inhalt der Netzwerkeinstellungen


„„
In diesem Abschnitt wird erklärt, was mit den Netzwerkfunktionen eingestellt werden kann.
Sie können die Netzwerkeinstellungsliste ausdrucken und die aktuellen Netzwerkeinstellungen überprüfen,
wenn Sie die oder -Taste drücken und auf dem Bedienfeld [Druckdaten] > [Netzwerk] >
[Ausführen] wählen.
Verweis

●● Einzelheiten zum Druck der Netzwerkeinstellungsliste finden Sie unter "Druckinformationen ausdrucken" S.69.

Sie können die Netzwerkeinstellungen über die Webseite , das Konfigurationsprogramm, TELNET und
das Netzwerkkarten-Setup Ihres Druckers ändern. Die für die einzelnen Dienstprogramme verfügbaren
Menüs finden Sie in den folgenden Tabellen.
5
5. Netzwerkeinstellungen

- 108 -
Netzwerkeinstellungen über eine Webseite ändern

Netzwerkeinstellungen über eine Webseite


„„
ändern
In diesem Abschnitt wird erklärt, wie die Netzwerkeinstellungen über eine Webseite bearbeitet werden
können.
Um auf die Webseite des Druckers zugreifen zu können, muss Ihr Computer die folgenden Bedingungen
erfüllen.

●● TCP/IP muss aktiviert sein.


Memo

●● Vergewissern Sie sich, dass die Sicherheitseinstellungen des Webbrowsers auf den mittleren Grad gestellt sind.
●● Um auf das [Admin-Einstellung]-Menü zugreifen zu können, müssen Sie als Administrator angemeldet sein. Das
Standardpasswort lautet "999999".
Verweis

●● Einige der folgenden Einstellungen können mit anderen Dienstprogrammen vorgenommen werden. Details finden Sie unter
"Inhalt der Netzwerkeinstellungen" S.108.

Benachrichtigung per E-Mail über 4 Befolgen Sie die Anweisungen auf


nahes Ende der Lebensdauer und dem Bildschirm von [E-mail senden- 5
Fehler (E-Mail-Benachrichtigung) Einstellungen], um die detaillierte
Einstellungen zu bestimmen

5. Netzwerkeinstellungen
Sie können den Drucker so einstellen, dass
Sie per E-Mail über einen aufgetretenen Fehler 5 Falls erforderlich, können Sie
benachrichtigt werden. Sie können bestimmen, [Sicherheitseinstellungen],
wie oft Sie benachrichtigt werden möchten: [Angefügte Informationen
konfigurieren] und [Sonstiges]
●● Regelmäßig unter [Detail des SMTP-Protokolls
●● Nur wenn Fehler auftreten einstellen].

Einstellung Ihres Druckers 6 Klicken Sie auf [Senden].


Die Netzwerkkarte startet neu, um die neuen
Sie können die Einstellungen für die E-Mail- Einstellungen zu aktivieren.
Benachrichtigung über die Webseite vornehmen.
Memo Periodische Benachrichtigungen
●● Wenn Sie unter [SMTP-Server] einen Domainnamen
angeben, konfigurieren Sie den DNS-Server in den
[TCP/IP]-Einstellungen. 1 Gehen Sie auf die Webseite des Druckers
●● Um dem Drucker den Versand von E-Mails zu und melden Sie sich als Administrator
ermöglichen, müssen Sie einen Mail-Server einstellen. Für an.
weitere Details zu den Mail-Servereinstellungen wenden
Sie sich bitte an Ihren Netzwerkadministrator.
2 Wählen Sie [Admin-Einstellung].
●● Wenn Sie den Internet Explorer 7 verwenden,
nehmen Sie bitte folgenden Einstellungen vor, bevor
Sie eine Test-Mail versenden. Gehen Sie im Browser 3 Wählen Sie [Netzwerk] > [E-mail] >
auf [Extras] > [Internetoptionen] und klicken [Alarmeinstellungen].
Sie dann auf [Benutzerdefinierte Stufe] auf
der [Sicherheit]-Registerkarte. Wählen Sie dann
[Aktivieren] unter [Eingabeaufforderung für 4 Geben Sie eine E-Mail-Adresse in
Informationen mithilfe von Skriptfenstern für [Adresse] bei [Alarmeinstellungen]
Websites zulassen].
ein, um die Alarme zu erhalten.
1 Gehen Sie auf die Webseite des Druckers 5 Klicken Sie auf [Einstellung] für die
und melden Sie sich als Administrator angegebene Adresse.
an. Mit [Kopie] können Sie bequem die Einstellungen
für die Benachrichtigung auf andere Adressen
2 Wählen Sie [Admin-Einstellung] aus. übertragen.

3 Wählen Sie [Netzwerk] > [E-mail] >


[Alarmeinstellungen].
- 109 -
Netzwerkeinstellungen über eine Webseite ändern

6 Beachten Sie die auf dem Bildschirm


erscheinenden Hinweise, um die
Den Zugriff über die IP-
detaillierten Einstellungen vorzunehmen. Adresse kontrollieren (IP-
Filter)
7 Klicken Sie auf [OK].
Sie können den Zugriff auf den Drucker
8 Klicken Sie auf [Einen überblick der über IP-Adressen kontrollieren. Sie können
aktuellen konfiguration anzeigen], einstellen, ob das Einstellen oder Drucken
um die aktuellen Einstellungen über die angegebene IP-Adresse möglich ist.
Standardmäßig ist der IP-Filter deaktiviert.
anzuzeigen, und klicken Sie dann auf
[X], um das Fenster zu schließen. Hinweis

Sie können die aktuellen Einstellungen von bis ●● Vergewissern Sie sich, dass Sie die korrekte IP-Adresse
zu zwei Adressen auch in dem Hauptfenster angeben. Sollten Sie eine falsche IP-Adresse angeben,
können Sie nicht über das IP-Protokoll auf den Drucker
anzeigen. Wählen Sie die gewünschten Adressen
zugreifen.
aus der Liste aus.
●● Wenn Sie den IP-Filter aktivieren, wird der Zugriff von
Hosts verweigert, die nicht in diesen Schritten definiert
9 Klicken Sie auf [Senden]. wurden.
Die Netzwerkkarte startet neu, um die neuen Memo
Einstellungen zu aktivieren.
●● Sie können nur IPv4 für die IP-Filter verwenden.
5 Memo

●● Sollten keine Fehler auftreten, wird keine E-Mail- 1 Gehen Sie auf die Webseite des Druckers
Benachrichtigung versendet. und melden Sie sich als Administrator
5. Netzwerkeinstellungen

an.
Benachrichtigung bei Fehlern
2 Wählen Sie [Admin-Einstellung].
1 Folgen Sie den Schritten 1 bis 6 aus
"Periodische Benachrichtigungen" 3 Wählen Sie [Netzwerk] > [Security] >
S.109. [IP-Filterung].
Wenn die Benachrichtigung bei Fehlern markiert
ist, erscheint ein Fenster, in dem Sie die Zeit
4 Beachten Sie die auf dem Bildschirm
bestimmen können, die vom Auftreten des erscheinenden Hinweise, um die
Fehlers bis zum Versenden der Benachrichtigung detaillierten Einstellungen vorzunehmen.
verstreichen soll. Hinweis

●● Wenn unter [Registrierte IP-Adresse des


2 Geben Sie den Zeitraum vor dem Administrators] nichts registriert wurde, können
Sie je nach dem bestimmten IP-Adressbereich nicht
Versand der Benachrichtigung ein und auf den Drucker zugreifen.
klicken Sie dann auf [OK].
●● Sollten Sie einen Proxy-Server wenden, stimmen
Sollten Sie einen längeren Zeitraum eingeben, möglicherweise [Ihre aktuelle Local Host/Proxy
werden Sie nur über anhaltende Fehler IP-Adresse] und die IP-Adresse Ihres Hosts nicht
benachrichtigt. überein.

3 Klicken Sie auf [OK]. 5 Klicken Sie auf [Senden].


Die Netzwerkkarte startet neu, um die neuen
4 Klicken Sie auf [Einen überblick der Einstellungen zu aktivieren.
aktuellen konfiguration anzeigen],
um die aktuellen Einstellungen
anzuzeigen, und klicken Sie dann auf
[X], um das Fenster zu schließen.
Sie können die aktuellen Einstellungen von bis
zu zwei Adressen auch in dem Hauptfenster
anzeigen. Wählen Sie die gewünschten Adressen
aus der Liste aus.

5 Klicken Sie auf [Senden].


Die Netzwerkkarte startet neu, um die neuen
Einstellungen zu aktivieren.

- 110 -
Netzwerkeinstellungen über eine Webseite ändern

Den Zugriff über die MAC-Adresse Drucken ohne Druckertreiber


kontrollieren (MAC-Adressfilter) (Direktdruck)
Sie können den Zugriff auf den Drucker über
MAC-Adressen kontrollieren. Sie können den PDF-Dateien drucken
Zugriff bestimmter MAC-Adressen erlauben oder
verweigern. Sie können PDF-Dateien ohne einen
Druckertreiber drucken. Geben Sie die Datei an,
Hinweis die Sie ausdrucken möchten, und senden Sie sie
●● Vergewissern Sie sich, dass Sie die korrekte MAC-Adresse an den Drucker.
angeben. Sollten Sie eine falsche MAC-Adresse angeben,
können Sie nicht über das Netzwerk auf den Drucker Memo
zugreifen. ●● Je nach Größe der PDF-Datei ist möglicherweise
Memo
zusätzlicher RAM-Speicher notwendig.

●● Sie können die Zugriffserlaubnis für die Adressen nicht ●● Je nach PDF-Datei, kann es zu Druckfehlern kommen.
einzeln erteilen. Sollte es zu Fehlern kommen, öffnen Sie den Adobe
Reader und drucken Sie von dort.

1 Gehen Sie auf die Webseite des Druckers


1 Zugriff auf die Webseite des Druckers.
und melden Sie sich als Administrator
an. 2 Klicken Sie auf [Direktdruck]. 5
2 Wählen Sie [Admin-Einstellung]. 3 Wählen Sie [Webdruck].
3 Wählen Sie [Netzwerk] > [Security] >

5. Netzwerkeinstellungen
4 Beachten Sie die auf dem Bildschirm
[MAC-Adressfilter]. erscheinenden Hinweise, um die
detaillierten Einstellungen vorzunehmen.
4 Beachten Sie die auf dem Bildschirm
erscheinenden Hinweise, um die 5 Prüfen Sie die Einstellungen und klicken
detaillierten Einstellungen vorzunehmen. Sie auf [Drucken].
Hinweis
Die Daten werden an den Drucker gesendet und
●● Wenn unter [Registrierte MAC-Adresse des der Druck wird gestartet.
Administrators] nichts registriert wurde, können
Sie je nach der bestimmten MAC-Adresse nicht auf
den Drucker zugreifen. Server zum Druck von E-Mail-
●● Sollten Sie einen Proxy-Server wenden, stimmen Anhängen konfigurieren
möglicherweise [Ihre aktuelle Local Host/Proxy
MAC-Adresse] und die MAC-Adresse Ihres Hosts Sie können eine Datei ausdrucken, die der
nicht überein.
Drucker als einen Anhang einer E-Mail erhält.

5 Klicken Sie auf [Senden]. Memo

Die Netzwerkkarte startet neu, um die neuen ●● Es können bis zu 10 Dateien ausgedruckt werden. Die
maximale Größe jeder Datei beträgt 8 MB.
Einstellungen zu aktivieren.
●● Es können PDF-Dateien gedruckt werden.
●● Je nach Größe der PDF-Datei ist möglicherweise
zusätzlicher RAM-Speicher notwendig.
●● Je nach PDF-Datei, kann es zu Druckfehlern kommen.
Sollte es zu Fehlern kommen, öffnen Sie den Adobe
Reader und drucken Sie von dort.

„„ POP konfigurieren
1 Gehen Sie auf die Webseite des Druckers
und melden Sie sich als Administrator
an.

2 Wählen Sie [Admin-Einstellung].

3 Wählen Sie [Netzwerk] > [E-mail] >


[Eingangseinstellungen].

- 111 -
Netzwerkeinstellungen über eine Webseite ändern

4 Wählen Sie [POP3] und klicken Sie auf


[Zu SCHRITT2].
Kommunikation mit SSL/TLS
verschlüsseln
5 Beachten Sie die auf dem Bildschirm
erscheinenden Hinweise, um die Sie können die Kommunikation zwischen Ihrem
Computer und diesem Gerät verschlüsseln.
detaillierten Einstellungen vorzunehmen.
Die Kommunikation wird mit SSL/TLS in den
Memo
folgenden Fällen verschlüsselt. Wenn Sie HTTPS-
●● Vergewissern Sie sich, dass Sie die korrekten Kommunikation einstellen, können Sie ein
Einstellungen für Ihren Mail-Server vornehmen.
Sollten Sie APOP aktivieren, obwohl Ihr Mail-Server
Zertifikat benutzen, dass in dieser Maschine
das APOP-Protokoll nicht unterstützt, werden die vorinstalliert ist.
E-Mails möglicherweise nicht korrekt empfangen.
●● Wenn Sie für den Mail-Server einen Domainnamen Ein Zertifikat erstellen
angeben, konfigurieren Sie den DNS-Server in den
[TCP/IP]-Einstellungen. Sie können auf der Webseite ein Zertifikat
erstellen. Es stehen die folgenden zwei
6 Klicken Sie auf [Senden]. Zertifikate zur Verfügung:

●● Ein selbstsigniertes Zertifikat.


„„ SMTP konfigurieren
●● Ein von einer Zertifikat-Autorität erstelltes
5 1 Gehen Sie auf die Webseite des Druckers Zertifikat.
und melden Sie sich als Administrator Hinweis
an. ●● Bevor Sie ein Zertifkat erstellten, vergewissern Sie sich,
5. Netzwerkeinstellungen

dass das bestehende Zertifikat gelöscht wird.


2 Wählen Sie [Admin-Einstellung]. ●● Wenn Sie die IP-Adresse in [Allgemeiner Name] des
Zertifikats einstellen und die IP-Adresse dieses Geräts
3 Wählen Sie [Netzwerk] > [E-mail] > nach der Erstellung des Zertifikats ändern, wird das
Zertifikat ungültig. Erstellen Sie das Zertifikat erneut.
[Eingangseinstellungen].

4 Wählen Sie [SMTP] und klicken Sie auf 1 Gehen Sie auf die Webseite des Druckers
[Zu SCHRITT2]. und melden Sie sich als Administrator
an.
5 Beachten Sie die auf dem Bildschirm
erscheinenden Hinweise, um die 2 Wählen Sie [Admin-Einstellung].
detaillierten Einstellungen vorzunehmen.
3 Wählen Sie [Netzwerk] > [Security] >
6 Klicken Sie auf [Senden]. [SSL/TLS].

4 Wählen Sie einen Zertifikatstyp.

5 Machen Sie die erforderlichen


Angaben in [Allgemeiner Name],
[Unternehmen], usw.

6 Klicken Sie auf [Senden].


Es wird die eingegebene Information angezeigt.

7 Prüfen Sie die Daten und klicken Sie auf


[OK].
Für das Erstellen eines selbstsigniertes Zertifikats
ist der Vorgang hiermit abgeschlossen. Folgen Sie
den Hinweisen auf dem Bildschirm und schließen
Sie die Webseite.
Wenn Sie ein Zertifikat einer Zertifikat-Autorität
erhalten, gehen Sie weiter zu Schritt 8.

8 Folgen Sie den Hinweisen auf dem


Bildschirm, um ein CSR an eine
Zertifikat-Autorität zu senden.
- 112 -
Netzwerkeinstellungen über eine Webseite ändern

9 Folgen Sie den Hinweisen auf dem „„ Den Drucker als IPP-Drucker
Bildschirm, um ein Zertifikat einer einrichten (nur für Windows)
Zertifikat-Autorität zu installieren. Fügen Sie den Drucker Ihrem Computer als
Kopieren Sie den Text zwischen [----- BEGIN einen IPP-Drucker hinzu.
CERTIFICATE -----] und [----- END CERTIFICATE
-----] und fügen Sie ihn in das Textfeld ein. 1 Klicken Sie auf [Start] und wählen
Sie [Geräte und Drucker] >
10 Klicken Sie auf [Senden]. [Drucker hinzufügen].
Damit ist der Vorgang zur Erstellung eines
Zertifikats über eine Zertifikat-Autorität beendet. 2 Wählen Sie im [Drucker
Hhinzufügen]-Assistenten [Einen
Öffnen der Webseite Netzwerk, Wireless- oder Bluetooth-
Drucker hinzufügen].
1 Öffnen Sie den Webbrowser.
3 Wählen Sie aus der Liste der
2 Geben Sie in die Adresszeile "https:// verfügbaren Drucker [Der gewünschte
your printer’s IP address" ein und Drucker ist nicht aufgelistet].
drücken Sie die <Öffnen>-Taste.
4 Wählen Sie [Einen gemeinsamen
Drucker nach Namen auswählen]. 5
5 Geben Sie "http://your printer’s IP

5. Netzwerkeinstellungen
address/ipp" oder "http://your printer’s
IP address/ipp/lp" ein und klicken Sie
IPP-Druck auf [Weiter].

Mit dem IPP-Druck können Sie den Auftrag 6 Klicken Sie auf [Have Disk].
von Ihrem Computer über das Internet an den
Drucker senden. 7 Legen Sie die Software-DVD-ROM in den
Computer ein.
„„ IPP-Druck aktivieren 8 Geben Sie unter [Kopieren von] den
IPP-Druck ist standardmäßig deaktiviert. Um
folgenden Wert ein und klicken Sie auf
IPP-Druck zu ermöglichen, muss zunächst IPP
aktiviert werden.
[Verwenden].
-- Für PCL-Treiber, "D:\Drivers\EN\PCL".
1 Gehen Sie auf die Webseite des Druckers -- Für PS-Treiber, "D:\Drivers\EN\PS".
und melden Sie sich als Administrator Memo
an. ●● In den oben genannten Beispielen wird das DVD-
ROM-Laufwerk als Laufwerk D: definiert.
2 Wählen Sie [Admin-Einstellung].
9 Wählen Sie die NFL-Datei aus und
3 Wählen Sie [Netzwerk] > [IPP] > klicken Sie auf [Öffne].
[Einstellungen].
10 Klicken Sie auf [OK].
4 Wählen Sie [Aktivieren] aus [IPP].
11 Wählen Sie ein Modell aus und klicken
5 Klicken Sie auf [Senden]. Sie auf [OK].

12 Klicken Sie auf [Weiter].

13 Klicken Sie auf [Fertig stellen].

14 Drucken Sie nach Abschluss der


Installation die Testseite.

- 113 -
Netzwerkeinstellungen über eine Webseite ändern

„„ Den Drucker als IPP-Drucker


Kommunikation mit IPSec
einrichten (nur für Mac OS X)
Fügen Sie den Drucker Ihrem Computer als verschlüsseln
einen IPP-Drucker hinzu.
Sie können die Kommunikation zwischen Ihrem
Computer und dem Drucker verschlüsseln.
1 Legen Sie die Software-DVD-ROM in den
Computer ein und installieren Sie den Die Kommunikation wird mit IPSec verschlüsselt.
Wenn IPSec aktiviert ist, gilt die Verschlüsselung
Treiber.
für alle Anwendungen, die IP-Protokolle
Verweis
verwenden.
●● "Benutzerhandbuch (Setup)"
Sie können bis zu 50 Hosts über ihre IP-
2 Wählen Sie [Systemeinstellungen] aus Adressen bestimmen. Sollte ein nicht
registrierter Host versuchen, auf den Drucker
dem Apple-Menü.
zuzugreifen, wird der Versuch abgewehrt. Sollten
Sie versuchen, auf einen nicht registrierten Host
3 Klicken Sie auf [Drucken und Faxen].
zuzugreifen, ist dieser Versuch ungültig.
4 Klicken Sie auf [ + ]. Konfigurieren Sie den Drucker, bevor Sie den
Computer konfigurieren.
5 Klicken Sie auf die [IP]-Registerkarte.
5 Memo

●● Vorher müssen Sie bereits einen Pre-Shared Key


6 Wählen Sie unter [Protokoll] vorbereiten.
[IPP (Internet Printing Protocol)].
5. Netzwerkeinstellungen

Einstellung Ihres Druckers


7 Geben Sie die IP-Adresse des Druckers
in [Adresse] ein. Um IPSec zu aktivieren, muss Ihr Drucker
zunächst über die Webseite konfiguriert werden.
8 Geben Sie "ipp/Ip" in [Warteschlange] Hinweis
ein. ●● Wenn Sie IPSec aktivieren, wird die Kommunikation mit
einem nicht registrierten Host abgelehnt.
9 Klicken Sie auf [Hinzufügen]. Memo

●● Notieren Sie sich die in diesen Schritten angegebenen


10 Klicken Sie auf [Weiter]. Werte. Diese Werte sind für die Konfiguration der IPSec-
Einstellungen auf Ihrem Computer notwendig.
11 Bestätigen Sie, dass der Drucker unter
[Drucker & Scanner] registriert ist. 1 Gehen Sie auf die Webseite des Druckers
und melden Sie sich als Administrator
„„ IPP-Druck durchführen an.
Memo

●● Die folgenden Schritte werden anhand von NotePad 2 Wählen Sie [Admin-Einstellung].
erklärt. Die Schritte und Menüs können je nach
verwendeter Anwendung variieren.
3 Wählen Sie [Netzwerk] > [Security] >
[IPSec].
1 Öffnen Sie die zu druckende Datei.
4 Beachten Sie die auf dem Bildschirm
2 Wählen Sie im [Organisieren]-Menü erscheinenden Hinweise, um die
[Drucken].
detaillierten Einstellungen vorzunehmen.
3 Wählen Sie unter [Drucker auswählen] Memo

●● In der Konfiguration für "Phase2 Proposal" muss


den von Ihnen definierten IPP-Drucker
entweder [ESP] oder [AH] aktiviert werden.
aus und klicken Sie dann auf [Drucken].

- 114 -
Netzwerkeinstellungen über eine Webseite ändern

5 Klicken Sie auf [Senden]. 11 Geben Sie im [Einstellungen für den


Die Netzwerkkarte startet neu, um die neuen Schlüsselaustausch]-Fenster den Wert
Einstellungen zu aktivieren. in Minuten für [Authentifizieren und
Hinweis einen neuen Schlüssel erzeugen
●● Wenn Sie auf Grund falscher Parameter IPSec nicht nach] ein.
konfigurieren konnten, können Sie nicht auf die Webseite Hinweis
zugreifen. Deaktivieren Sie in diesem Fall IPSec auf
dem Bedienfeld des Druckers oder initialisieren Sie die ●● Geben Sie denselben Wert wie in [Lebensdauer]
Netzwerkeinstellungen. ein, den Sie in der Konfiguration für "Phase1
Proposal" in "Einstellung Ihres Druckers" S.114
eingestellt haben. Auch wenn [Lebensdauer] in
Einstellung Ihres Computers Sekunden definiert wird, geben Sie für diesen Schritt
den Wert in Minuten ein.
Memo

●● Konfigurieren Sie den Drucker, bevor Sie den Computer 12 Klicken Sie auf [Methoden].
konfigurieren.
13 Klicken Sie im [Sicherheitsmethoden
1 Klicken Sie auf [Start] und wählen Sie für den Schlüsselaustausch]-Fenster
[Systemsteuerung] > [Verwaltung]. auf [Hinzufügen].
2 Doppelklicken Sie auf [Lokale 14 Bestimmen Sie
Sicherheitsrichtlinie]. [Integritätsalgorithmus], 5
[Verschlüsselungsalgorithmus] und
3 Klicken Sie im [Lokale [Diffie-Hellman-Gruppe].
Sicherheitsrichtlinie]-Fenster auf [IP-

5. Netzwerkeinstellungen
Hinweis
Sicherheitsrichtlinien auf lokalen
●● Wählen Sie denselben Wert wie in
Computer]. [IKE-Verschlüsselungsalgorithmus],
[IKE-Hashalgorithmus] und
4 Wählen Sie im [Aktion]-Menü [Diffie-Hellman-Gruppe], den Sie in der
Konfiguration für "Phase1 Proposal" in "Einstellung
[IP-Sicherheitsrichtlinie erstellen…]. Ihres Druckers" S.114 eingestellt haben.

5 Klicken Sie im [IP-Sicherheitsrichtlinien- 15 Klicken Sie auf [OK].


Assistant] auf [Weiter].
16 Klicken Sie im [Sicherheitsmethoden
6 Geben Sie einen [Name] und eine für den Schlüsselaustausch]-Fenster
[Beschreibung] ein und klicken Sie auf auf [OK].
[Weiter].
17 Klicken Sie im [Einstellungen für den
7 Heben Sie die Markierung des Schlüsselaustausch]-Fenster auf [OK].
[Standardantwortregel aktivieren
(nur frühere Windows-Versionen)]- 18 Wählen Sie im Fenster der IP-
Kästchens auf und klicken Sie auf Sicherheitseigenschaften die
[Weiter]. [Regeln]-Registerkarte.
8 Wählen Sie [Eigenschaften 19 Klicken Sie auf [Hinzufügen].
bearbeiten] und klicken Sie auf
[Fertig stellen]. 20 Klicken Sie im [Sicherheitsregel-
Assistant] auf [Weiter].
9 Wählen Sie im Fenster der IP-
Sicherheitseigenschaften die 21 Wählen Sie auf dem
[Allgenein]-Registerkarte. [Tunnelendpunkt]-Bildschirm [Durch
diese Regel wird kein Tunnel
10 Klicken Sie auf [Einstellungen]. festgelegt] aus und klicken Sie auf
[Weiter].

22 Wählen Sie auf dem


[Netzwerktyp]-Bildschirm
[Netzwerkverbindungen] aus und
klicken Sie auf [Weiter].

- 115 -
Netzwerkeinstellungen über eine Webseite ändern

23 Klicken Sie im [IP-Filterliste]-Bildschirm 38 Wählen Sie auf dem [Sicherheit


auf [Hinzufügen]. des IP-Verkehrs]-Bildschirm
[Benutzerdefiniert] aus und klicken
24 Klicken Sie im [IP-Filterliste]-Fenster Sie auf [Einstellungen].
auf [Hinzufügen].
39 Konfigurieren Sie im [Einstellungen
25 Klicken Sie im [IP-Filter-Assistant] auf für Sicherheitsmethoden anpassen]-
[Weiter]. Fenster die Einstellungen und klicken Sie
auf [OK].
26 Klicken Sie im [IP-Filterbeschreibung Hinweis
und gespiegelte Eigenschaft]- ●● Konfigurieren Sie die AH- und ESP-Einstellungen
Bildschirm auf [Weiter]. genau wie in "Phase2 Proposal" unter "Einstellung
Ihres Druckers" S.114.
27 Klicken Sie im [Quelle des IP-
Verkehrs]-Bildschirm auf [Weiter]. 40 Klicken Sie im [Sicherheit des IP-
Verkehrs]-Bildschirm auf [Weiter].
28 Klicken Sie im [Ziel des IP-
Verkehrs]-Bildschirm auf [Weiter]. 41 Wählen Sie [Eigenschaften bearbeiten]
und klicken Sie auf [Fertig stellen].
5 29 Klicken Sie im [Typ des IP-
42 Wählen Sie im Fender der
Protokolls]-Bildschirm auf [Weiter].
Filteraktionseigenschaften
30 Klicken Sie auf [Fertig stellen]. [Sitzungsschlüssel mit Perfect
5. Netzwerkeinstellungen

Forward Secrecy (PFS) verwenden],


31 Klicken Sie im [IP-Filterliste]-Fenster wenn Sie Key PFS aktivieren möchten.
auf [OK].
43 Wählen Sie [Unsichere Kommunikat.
32 Im [Sicherheitsregel-Assistant] annehmen, aber immer mit IPsec
wählen Sie den neuen IP-Filter aus der antworten], wenn Sie die IPSec-
Liste und klicken Sie anschließend auf Kommunikation über die globale IPv6-
[Weiter]. Adresse durchführen möchten.
33 Klicken Sie im [Filteraktion]-Bildschirm 44 Klicken Sie auf [OK].
auf [Hinzufügen].
45 Wählen Sie [Neue Filteraktion] und
34 Klicken Sie im [Filteraktions- klicken Sie auf [Weiter].
Assistant] auf [Weiter].
46 Wählen Sie auf dem
35 Geben Sie im [Name der Filteraktion]- [Authentifizierungsmethode]-
Bildschirm einen [Name] und eine Bildschirm die gewünschte
[Beschreibung] ein und klicken Sie auf Authentifizierungsmethode und klicken
[Weiter]. Sie dann auf [Weiter].
36 Wählen Sie auf dem [Allgemeine 47 Klicken Sie auf [Fertig stellen].
Optionen der Filteraktion]-Bildschirm
[Sicherheit aushandeln] aus und 48 Klicken Sie im Fenster der IP-
klicken Sie auf [Weiter]. Sicherheitseigenschaften auf [OK].

37 Wählen Sie auf dem [Kommunikation 49 Wählen Sie im [Lokale


mit Computern, die kein IPsec Sicherheitsrichtlinie]-Fenster die
unterstützen]-Bildschirm [Keine neuen IP-Sicherheitsbestimmungen.
unsichere Kommunikation zulassen]
aus und klicken Sie auf [Weiter]. 50 Wählen Sie im [Aktion]-Menü
[Zuweisen].

- 116 -
Netzwerkeinstellungen über eine Webseite ändern

51 Vergewissern Sie sich, dass für die


neuen IP-Sicherheitsbestimmungen
SNMPv3 verwenden
[Richtlinie zugewiesen] als [Ja] Wenn Sie einen SNMP-Manager benutzen, der
angezeigt wird. SNMPv3 unterstützt, kann das Management des
Druckers durch SNMP verschlüsselt werden.
52 Klicken Sie auf [X] auf dem [Lokale
Sicherheitsrichtlinie]-Bildschirm. 1 Gehen Sie auf die Webseite des Druckers
und melden Sie sich als Administrator
an.

2 Wählen Sie [Admin-Einstellung].

3 Wählen Sie [Netzwerk] > [SNMP] >


[Einstellungen].

4 Beachten Sie die auf dem Bildschirm


erscheinenden Hinweise, um die
detaillierten Einstellungen vorzunehmen.

5 Klicken Sie auf [Senden]. 5


Die Netzwerkkarte startet neu, um die neuen
Einstellungen zu aktivieren.

5. Netzwerkeinstellungen

- 117 -
Netzwerkeinstellungen über eine Webseite ändern

*2) W enn bei Telnet nur IPv6 aktiviert ist,


IPv6 verwenden können Sie keinen Host-Namen über den
DNS-Server bestimmen.
Ihr Drucker unterstützt IPv6. Der Drucker erhält *3) Wenn Sie eine lokale Link-Adresse für den
die IPv6-Adresse automatisch. Sie können die Zugang verwenden, können Sie keinen
IPv6-Adresse nicht manuell festlegen. Hostnamen bestimmen.
Der Drucker unterstützt die folgenden Protokolle. *4) G eben Sie eine IPv6-Adresse in eckigen
Klammern ein.
●● Für den Druck: Hinweis

-- LPR ●● Um IPv6 unter Windows XP zu verwenden, installieren Sie


IPv6.
-- IPP
-- RAW (Port9100) Die IPv6-Adresse überprüfen
-- FTP Die IPv6-Adresse wird automatisch erstellt.
●● Für die Konfiguration:
1 Wählen Sie [Info anzeigen].
-- HTTP
-- SNMPv1/v3 2 Wählen Sie [Netzwerk] > [TCP/IP].

5 -- Telnet Memo

●● Wenn die globale Adresse nur mit Nullen angezeigt wird,


Der Betrieb wird unter bestimmten Bedingungen liegt möglicherweise ein durch den installierten Router
für die folgenden Anwendungen bestätigt. ausgelöster Fehler vor.
5. Netzwerkeinstellungen

Verweis
Proto- Bedin-
BS Anwendung ●● Sie können die IPv6-Adresse auch im Netzwerkbericht
koll gung
des Druckers überprüfen, indem Sie die oder -Taste
LPD ●● Windows 10 LPR *1, 2, 3 drücken und dann [Druckdaten] > [Netzwerk] wählen.
●● Windows 8.1 (Eingabe- Weitere Angaben zum Bericht und zum Ausdrucken finden
●● Windows 8 aufforderung) Sie unter "Druckinformationen ausdrucken" S.69.
●● Windows 7
●● Windows
Vista
Port9100 ●● Windows 10 LPRng *1, 2, 3
●● Windows 8.1
●● Windows 8
●● Windows 7
●● Windows
Vista
FTP ●● Windows 10 FTP *1, 2, 3
●● Windows 8.1 (Eingabe-
●● Windows 8 aufforderung)
●● Windows 7
●● Windows
Vista
●● Mac OS X FTP (Terminal) *1, 2, 3
HTTP ●● Windows 10 Internet *1, 2, 3
●● Windows 8.1 Explorer 9.0
●● Windows 8
●● Mac OS X Safari (2.0- *1, 2,
v412.2) 3, 4
Telnet ●● Windows 10 Telnet *1, 2, 3
●● Windows 8.1 (Eingabe-
●● Windows 8 aufforderung)
●● Windows 7
●● Windows
Vista
●● Mac OS X Telnet *1, 2, 3
(Terminal)

*1) U
 m den Hostnamen zu bestimmen,
bearbeiten Sie die Host-Datei oder
greifen über den DNS-Server zu.

- 118 -
Netzwerkeinstellungen über eine Webseite ändern

13 Gehen Sie zu "Ihren Drucker mit einem


IEEE802.1X verwenden Authentifizierungsschalter verbinden"
Ihr Drucker unterstützt die IEEE802.1X- S.120.
Authentifizierung.
Vor den folgenden Schritten müssen Sie
„„ EAP-TLS verwenden
zunächst den Drucker und Ihren Computer 1 Gehen Sie auf die Webseite des Druckers
konfigurieren.
und melden Sie sich als Administrator an.
Verweis

●● Weitere Angaben zu den ersten Einstellungen und der IP- 2 Wählen Sie [Admin-Einstellung].
Adresse finden Sie im Benutzerhandbuch (Setup).
3 Wählen Sie [Netzwerk] > [IEEE802.1X].
Ihren Drucker für IEEE802.1X
konfigurieren 4 Wählen Sie [SSL/TLS-Zertifikat nicht
für EAP-Authentifizierung benutzen]
und klicken Sie dann [Importieren].
„„ Mit PEAP
5 Geben Sie den Namen der Datei des
1 Gehen Sie auf die Webseite des Druckers Zertifikats ein.
und melden Sie sich als Administrator an. Es kann nur eine PKCS#12-Datei importiert 5
werden.
2 Wählen Sie [Admin-Einstellung].
6 Geben Sie das Passwort des Zertifikats

5. Netzwerkeinstellungen
3 Wählen Sie [Netzwerk] > [IEEE802.1X].
ein und klicken Sie [OK].
4 Wählen [Server authentifizieren] und
klicken Sie dann [Importieren].
7 Klicken Sie [Zur vorherigen Seite
zurück].
5 Geben Sie den Namen der Datei des CA-
Zertifikats ein und klicken Sie [OK].
8 Wählen [Server authentifizieren] und
klicken Sie dann [Importieren].
Bestimmen Sie ein Zertifikat, dass durch eine
Zertifizierungsbehörde ausgegeben wurde, von
der der RADIUS-Server ein Zertifikat erhalten 9 Geben Sie den Namen der Datei des CA-
hat. Eine PEM-, DER- und PKCS#7-Datei kann Zertifikats ein und klicken Sie [OK].
importiert werden. Bestimmen Sie ein Zertifikat, dass durch eine
Zertifizierungsbehörde ausgegeben wurde, von
6 Klicken Sie [Zur vorherigen Seite der der RADIUS-Server ein Zertifikat erhalten
hat. Eine PEM-, DER- und PKCS#7-Datei kann
zurück]. importiert werden.

7 Wählen Sie [Aktivieren] für


[IEEE802.1X].
10 Klicken Sie [Zur vorherigen Seite
zurück].
8 Wählen Sie [PEAP] für [EAP-Typ].
11 Wählen Sie [Aktivieren] für
9 Geben Sie einen Benutzernamen in [IEEE802.1X].
[EAP-Benutzer] ein.
12 Wählen Sie [EAP-TLS] für [EAP-Typ].
10 Geben Sie ein Passwort ein in [EAP-
Passwort].
13 Geben Sie einen Benutzernamen in
[EAP-Benutzer] ein.
11 Klicken Sie auf [Senden].
14 Klicken Sie auf [Senden].
Die Netzwerkkarte startet neu, um die neuen
Einstellungen zu aktivieren. Die Netzwerkkarte startet neu, um die neuen
Einstellungen zu aktivieren.

12 Wenn der Drucker in den Standby-Modus


wechselt, schalten Sie ihn aus.
15 Wenn der Drucker in den Standby-Modus
wechselt, schalten Sie ihn aus.

- 119 -
Netzwerkeinstellungen über eine Webseite ändern

16 Gehen Sie zu "Ihren Drucker mit einem 8 Wenn alle Einstellungen in


Authentifizierungsschalter verbinden" Grundeinstellungen und
S.120. Sicherheitseinstellungen abgeschlossen
sind, drücken Sie [Senden] unten links
Ihren Drucker mit einem auf der Webseite, um die Einstellungen
Authentifizierungsschalter wiederzugeben. Es kann ungefähr
verbinden eine Minute dauern, um die Wireless-
AP-Verbindung aufzubauen. Wenn die
1 Vergewissern Sie sich, dass der Drucker Verbindung fehlschlägt, wiederholen
ausgeschaltet ist. Sie die WLAN-Einstellung auf dem
Bedienfeld oder wechseln Sie zu einem
2 Stecken Sie ein Ethernet-Kabel in die verdrahteten LAN auf dem Bedienfeld
Netzwerkschnittstelle. und wiederholen Sie dann die WLAN-
Einstellung auf der Webseite der
3 Verbinden Sie das andere Ende Maschine.
des Ethernet-Kabels mit dem
Authentifizierungsstecker des
Authentifizierungsschalters.
5 4 Schalten Sie den Drucker ein.

5 Stellen Sie den Drucker ein.


5. Netzwerkeinstellungen

Verweis

●● Weitere Angaben zu den ersten Einstellungen finden


Sie im Benutzerhandbuch (Setup).

WLAN-Einstellung (WPA/WPA2-
EAP)
Nehmen Sie eine Einstellung im [IEEE802.1
X]-Menü vor, bevor Sie diese Einstellung
vornehmen.

1 Öffnen Sie die Webseite dieser Maschine.

2 Loggen Sie sich als Administrator ein.

3 Klicken Sie [Admin-Einstellung].

4 Wählen Sie [Netzwerk-Menü] >


[Wireless (Infrastruktur)] > [Manuelle
Einstellung].

5 Wählen Sie [Aktivieren] für


[Wireless (Infrastruktur)] in
[Grundeinstellungen].

6 Geben Sie den SSID-Namen für den


Wireless-Zugangspunkt ein, den Sie in
[SSID] anschließen möchten.

7 Wählen Sie [WPA/WPA2-EAP] für


[Sicherheit] in [Sicherheitseinstellungen].

- 120 -
Weitere Vorgänge

Weitere Vorgänge
„„
In diesem Abschnitt wird erklärt, wie die Netzwerkeinstellungen initialisiert werden und wie Ihr Drucker
und Computer für die Verwendung von DHCP einzustellen sind.

Netzwerkeinstellungen
initialisieren
Hinweis

●● Dieser Vorgang initialisiert alle Netzwerkeinstellungen.

1 Drücken Sie , um [Admin-Einstellung]


auszuwählen. Drücken Sie anschließend
die <ENTER>-Taste.

2 Geben Sie das Administrator-Passwort


ein, indem Sie das nummerische
Tastenfeld benutzen.
Das Standardpasswort lautet "999999". 5
3 Drücken Sie die <ENTER>-Taste.

5. Netzwerkeinstellungen
4 Prüfen Sie, ob [Netzwerk] ausgewählt
ist, und drücken Sie die <ENTER>-Taste.

5 Drücken Sie , um [Ab Werk Einstellung?]


auszuwählen. Drücken Sie anschließend die
<ENTER>-Taste.

6 Prüfen Sie, ob [Ausführen] ausgewählt


ist, und drücken Sie die <ENTER>-Taste.
Die Netzwerkeinstellungen werden initialisiert.

- 121 -
6. Fehlerbehebung
In diesem Abschnitt werden das Einrichten, das Löschen, das Aktualisieren von Treibern und die
Einschränkungen im Ruhemodus erklärt

Initialisierung
„„
In diesem Abschnitt wird erklärt, wie eine SD-Speicherkarte und ein Flash-Speicher zu initialisieren und
die Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurückzusetzen sind.
Sie können auf dem Drucker gespeicherte Daten oder Einstellungen löschen, um die Einstellungen auf
die Standardwerte zurückzusetzen.
Hinweis

●● Um die SD-Karte zu aktivieren/deaktivieren, gehen Sie im [Boot-Menu] zu [SD-Kartenkonfiguration] > [SD Karte
aktivieren] und wählen Sie [Ja]/[Nein].
●● Um die SD-Card-Initialisierung im [Admin-Konfiguration]-Menü zu aktivieren/deaktivieren, gehen Sie zu [Sonstiges
Konfiguration] > [Speicher Allgemeine Konfiguration] > [Initialisierung aktivieren] und wählen Sie [Ja]/[Nein].
Memo

●● Um in das [Admin-Einstellung] Menü zu gelangen, ist ein Administrator-Passwort notwendig. Das Standardpasswort lautet
"999999".

6 Initialisieren einer SD- Den gesamten Bereich formatieren


Speicherkarte Sie können den gesamten Bereich der im
Drucker installierten SD-Speicherkarte
6. Fehlerbehebung

Initialisieren Sie eine SD-Karte, wenn eine


formatieren.
bereits in anderen Geräten verwendete Karte
benutzt oder die SD-Karte nicht korrekt erkannt Hinweis

wird. ●● Wenn Sie den gesamten Bereich der SD-Speicherkarte


initialisieren, werden folgende Daten gelöscht.
Eine SD-Speicherkarte wird als Speicher für
--Gespeicherte Jobdaten unterliegen [Gemeinsamer
Spuldaten bei mehreren Kopien verwendet. Druck], [Privater Druck].
Zudem speichert sie sichere und verschlüsselte
--Kundenspezifische Demo-Daten
Druckdaten, Formulare und Makros. Durch
--Formulare
das Initialisieren werden gespeicherte Daten
gelöscht.
1 Drücken Sie , um [Admin-
Eine SD-Speicherkarte hat drei Partitionen. Einstellung] auszuwählen. Drücken Sie
Die PS-Partition, die Allgemeine Partition und
anschließend die <ENTER>-Taste.
die PCL-Partition. Wenn eine SD-Speicherkarte
initialisiert wird, wird jede Partition entsprechend
2 Geben Sie das Administrator-Passwort
prozentual aufgeteilt (Standardeinstellungen,
PS: 30%, Allgemein: 50%, PCL: 20%). Sie
ein, indem Sie das nummerische
können die Partitionen auch einzeln formatieren. Tastenfeld benutzen.
Das Standardpasswort lautet "999999".
Wenn eine SD-Speicherkarte im Drucker
installiert wird, die bereits mit einem anderen
Gerät verwendet wurde, oder wenn die
3 Drücken Sie die <ENTER>-Taste.
installierte SD-Speicherkarte nicht mehr
erkannt wird, erscheint nach dem Einschalten 4 Drücken Sie , um [Sonstige
des Druckers die Nachricht [Für SD-Format, Konfiguration] auszuwählen und
drücken Sie [Enter], um auszuschalten, drücken Sie dann die <ENTER>-Taste.
drücken Sie [Stornieren]] auf dem
Bildschirm. Drücken Sie in solch einem Fall die 5 Drücken Sie , um [SD Karte
[Enter]-Taste. (Die auf der SD-Speicherkarte Einstellungen] auszuwählen. Drücken
gespeicherten Daten werden gelöscht.) Sie anschließend die <ENTER>-Taste.
Wenn Sie [Stornieren] auswählen, schaltet sich
das Gerät ab.

- 122 -
Initialisierung

6 Prüfen Sie, ob [Initialisieren]


ausgewählt ist, und drücken Sie die
Flash-Speicher initialisieren
<ENTER>-Taste. Auf dem Flash-Speicher werden Daten wie
Formulare usw. gespeichert.
7 Prüfen Sie, ob [Ausführen]
ausgewählt ist, und drücken Sie die Beachten Sie beim Initialisieren die folgenden
<ENTER>-Taste. Schritte.
Es erscheint eine Nachricht, die Sie über den Hinweis
automatischen Systemneustart informiert. ●● Beim Initialisieren des Flash-Speichers werden folgende
Wählen Sie [Ja], um fortzufahren. Daten gelöscht.
--Kundenspezifische Demo-Daten
Eine einzelne Partition formatieren --Formulare

Sie können eine bestimmte der drei Partitionen 1 Drücken Sie , um [Admin-
(PS, Allgemein und PCL) der SD-Speicherkarte
Einstellung] auszuwählen. Drücken Sie
initialisieren.
anschließend die <ENTER>-Taste.
Hinweis

●● Beim Initialisieren einer Partition werden folgende Daten 2 Geben Sie das Administrator-Passwort
gelöscht. ein, indem Sie das nummerische
--PS: Formulare im PS-Bereich Tastenfeld benutzen.
--Allgemein: Job-Daten und Demo-Daten, die Das Standardpasswort lautet "999999".
mit [Privater Druck], [Gemeinsamer Druck]
gespeichert werden.
--PCL: Formulare im PCL-Bereich 3 Drücken Sie die <ENTER>-Taste.
6
1 Drücken Sie , um [Admin-Einstellung] 4 Drücken Sie , um [Sonstige
auszuwählen. Drücken Sie anschließend Konfiguration] auszuwählen und
drücken Sie dann die <ENTER>-Taste.

6. Fehlerbehebung
die <ENTER>-Taste.

2 Geben Sie das Administrator-Passwort 5 Drücken Sie , um [Flash-Setup]


ein, indem Sie das nummerische auszuwählen. Drücken Sie anschließend
Tastenfeld benutzen. die <ENTER>-Taste.
Das Standardpasswort lautet "999999".
6 Prüfen Sie, ob [Initialisieren]
ausgewählt ist, und drücken Sie die
3 Drücken Sie die <ENTER>-Taste. <ENTER>-Taste.
4 Drücken Sie , um [Sonstige
7 Prüfen Sie, ob [Ausführen] ausgewählt
Konfiguration] auszuwählen und
ist und drücken Sie die <ENTER> Taste.
drücken Sie dann die <ENTER>-Taste.
Es erscheint eine Nachricht, die Sie über den
automatischen Systemneustart informiert.
5 Drücken Sie , um [SD Karte Wählen Sie [Ja], um fortzufahren.
Einstellungen] auszuwählen. Drücken
Sie anschließend die <ENTER>-Taste.

6 Drücken Sie , um [Partition


formatieren] auszuwählen. Drücken Sie
anschließend die <ENTER>-Taste.

7 Drücken Sie und wählen Sie die


Partition aus, die Sie initialisieren
möchten. Drücken Sie dann die
<ENTER>-Taste.
Es erscheint eine Nachricht, die Sie über den
automatischen Systemneustart informiert.
Wählen Sie [Ja], um fortzufahren.

- 123 -
Initialisierung

Druckereinstellungen
zurücksetzen
Sie können die Einstellungen zurück auf die
Standardwerte setzen.

1 Drücken Sie , um [Admin-


Einstellung] auszuwählen. Drücken Sie
anschließend die <ENTER>-Taste.

2 Geben Sie das Administrator-Passwort


ein, indem Sie das nummerische
Tastenfeld benutzen.
Das Standardpasswort lautet "999999".

3 Drücken Sie die <ENTER>-Taste.

4 Drücken Sie , um [Einstellungen]


auszuwählen. Drücken Sie anschließend
die <ENTER>-Taste.

5 Drücken Sie , um [Einstellg.


6 zurücks.] auszuwählen. Drücken Sie
anschließend die <ENTER>-Taste.

6 Prüfen Sie, ob [Ausführen]


6. Fehlerbehebung

ausgewählt ist, und drücken Sie die


<ENTER>-Taste.

- 124 -
Druckertreiber löschen oder aktualisieren

Druckertreiber löschen oder aktualisieren


„„
In diesem Abschnitt wird erklärt, wie Sie die verwendeten Druckertreiber löschen oder aktualisieren
können.
Hinweis

●● Der Vorgang und die Anzeige können je nach Druckertreiber und der verwendeten Version von Windows oder Mac OS X
variieren.

Druckertreiber löschen 8 Sollten Sie gefragt werden, ob Sie


nur den Druckertreiber oder den
Sie können Druckertreiber deinstallieren. Druckertreiber zusammen mit dem
Treiberpaket löschen möchten, wählen
Für Windows Sie den Druckertreiber zusammen mit
dem Treiberpaket und klicken Sie auf
Hinweis
[OK].
●● Zum Durchführen dieses Vorgangs müssen Sie als
Administrator eingeloggt sein.
9 Wenn eine Bestätigungsaufforderung
●● Starten Sie den Computer neu, bevor Sie einen Treiber
löschen. erfolgt, klicken Sie auf [Ja].

1 Wählen Sie [Start] und dann 10 Wenn das Dialogkästchen


[Geräte und Drucker]. [Teiber und Paket entfernen]
angezeigt wird, klicken Sie auf
2 Rechtsklicken Sie auf das Ihr
Drucker Symbol und wählen Sie dann
[Nur Treiber entfernen.] oder
[Drucker und Treiberpaket
6
[Gerät entfernen]. entfernen.] > [OK].
Sollten Sie mehrere Druckertreiber installiert

6. Fehlerbehebung
Hinweis

haben, wählen Sie den gewünschten Treiber unter ●● Sollte der Vorgang abgelehnt werden, starten Sie den
[Gerät entfernen] aus. Computer neu und wiederholen Sie die Schritte 4-10.

3 Wenn eine Bestätigungsaufforderung 11 Klicken Sie auf [Schließen] im


erfolgt, klicken Sie auf [Ja]. [Druckerserver-Eigenschaften]-
Hinweis
Dialogkästchen.
●● Sollte eine Nachricht erscheinen, nach der das Gerät
noch in Verwendung ist, starten Sie den Computer 12 Starten Sie den Computer neu.
neu und wiederholen Sie die Schritte 1 und 2.
Für Mac OS X
4 Klicken Sie auf der oberen Leiste auf
[Druckerservereigenschaften] und 1 Wählen Sie aus dem Apple-Menü
wählen Sie ein beliebiges Symbol unter [Systemeinstellungen].
[Drucker und Faxgeräte].
2 Wählen Sie [Drucker & Scanner] aus.
5 Wählen Sie die Registerkarte [Treiber].
3 Wählen Sie das zu löschende Gerät aus
6 Wenn [Treibereinstellungen ändern] und klicken Sie auf [-].
angezeigt wird, bestätigen Sie mit einem
Klick. 4 Schließen Sie das [Drucker &
Scanner]-Dialogkästchen.
7 Wählen Sie den Druckertreiber aus, den
Sie löschen möchten, und klicken Sie auf 5 Legen Sie die Software-DVD-ROM in den
[Löschen]. Computer ein.

6 Doppelklicken Sie auf [OKI] > [Treiber] >


[Drucker] > [Deinstallationsprogramm].

7 Markieren Sie das zu löschende Gerät im


Dialogfenster und klicken Sie auf [OK].

- 125 -
Druckertreiber löschen oder aktualisieren

8 Geben Sie das Administrator-Passwort


ein, indem Sie das nummerische
Druckertreiber aktualisieren
Tastenfeld benutzen und klicken Sie Sie können Druckertreiber aktualisieren.
zweimal [OK].

9 Nehmen Sie die Software-DVD-ROM aus Für Windows PCL-Druckertreiber


dem Computer. Hinweis

●● Zum Durchführen dieses Vorgangs müssen Sie als


Administrator eingeloggt sein.
●● Starten Sie den Computer neu, bevor Sie einen Treiber
löschen.

1 Wählen Sie [Start] und dann [Geräte


und Drucker].

2 Rechtsklicken Sie auf das Ihr


Drucker Symbol und wählen Sie dann
[Druckereinstellungen].
Sollten Sie mehrere Druckertreiber installiert
haben, wählen Sie den gewünschten Treiber unter
[Druckereinstellungen] aus.

3 Klicken Sie auf [Über] auf der


6 [Benutzerdefiniertes Format]-
Registerkarte.

4 Prüfen Sie die Versionsinformationen


6. Fehlerbehebung

und klicken Sie auf [X].

5 Löschen Sie den Druckertreiber, den Sie


aktualisieren möchten.
Hinweis

●● Löschen Sie alle Druckertreiber desselben Typs (PCL


und PS), um das Aktualisieren zu garantieren.
Verweis

●● "Druckertreiber löschen" S.125

6 Installieren Sie einen neuen


Druckertreiber.
Verweis

●● Weitere Angaben zur Installation von Druckertreibern


finden Sie im Benutzerhandbuch (Setup).

Für Windows PS-Druckertreiber


Hinweis

●● Zum Durchführen dieses Vorgangs müssen Sie als


Administrator eingeloggt sein.
●● Starten Sie den Computer neu, bevor Sie einen Treiber
löschen.

1 Wählen Sie [Start] und dann


[Geräte und Drucker].

- 126 -
Druckertreiber löschen oder aktualisieren

2 Rechtsklicken Sie auf das Ihr


Drucker Symbol und wählen Sie dann
[Druckereinstellungen].
Sollten Sie mehrere Druckertreiber installiert
haben, wählen Sie den gewünschten Treiber unter
[Drucker-Eigenschaften] aus.

3 Wählen Sie die [Druckoptionen]-


Registerkarte und klicken Sie auf [Über].

4 Prüfen Sie die Versionsinformationen


und klicken Sie auf [OK].

5 Löschen Sie den Druckertreiber, den Sie


aktualisieren möchten.
Hinweis

●● Löschen Sie alle Druckertreiber desselben Typs (PCL


und PS), um das Aktualisieren zu garantieren.
Verweis

●● "Druckertreiber löschen" S.125

6 Installieren Sie einen neuen


Druckertreiber.
Verweis 6
●● Weitere Angaben zur Installation von Druckertreibern
finden Sie im Benutzerhandbuch (Setup).

6. Fehlerbehebung
Für Mac OS X

1 Löschen Sie den Druckertreiber, den Sie


aktualisieren möchten.
Verweis

●● "Druckertreiber löschen" S.125

2 Installieren Sie einen neuen


Druckertreiber.
Verweis

●● Weitere Angaben zur Installation von Druckertreibern


finden Sie im Benutzerhandbuch (Setup).

- 127 -
Index

B P

Benutzerdefinierte Formate.... 18 Papierfach........................... 19


Papierformat............. 18, 19, 24
D
Papierformat erhalten........... 35
Deinstallieren PostScript............................ 48
Druckertreiber............ 125
S
Duplex-Druck....................... 19
Schwarz.............................. 55
E
Schwarzweiß........................ 47
Einstelltaste......................... 69 Simulation........................... 57
Stellt automatisch das Datum
F
ein................................. 96
Farbe (Nutzereinstellungen).... 52
T
Formulare............................ 40
FTP................................... 118 TELNET...................... 108, 118

G U

Graphic Pro......................... 52 Unscharfe feine Linien........... 32

K V

Konfigurationswerkzeug........ 97 Vergrößerter Druck............... 29


Verlängerter Druck............... 18
L
W
LPD.................................. 118
Webseite........................... 108
M
Wiederholter Druck............... 41
Mehrzweck-Papierfach........... 21
Mit Passwort drucken............ 37

Network Card Setup............ 108

Office-Dokument.................. 36
Office-Farbe......................... 52
OKI LPR Utility..................... 48

- 128 -
46848204EE Rev1
- 129 -