Sie sind auf Seite 1von 3

Gemeinsame Erklärung zwischen dem Königreich Marokko, den

Vereinigten Staaten von Amerika und dem Staat Israel (Textkasten)

Rabat-Hierbei folgt der vollständige Wortlaut der Gemeinsamen Erklärung, die


am Dienstag vom Königreich Marokko, den Vereinigten Staaten von Amerika
und dem Staat Israel unterzeichnet wurde:

„Das Königreich Marokko, die Vereinigten Staaten von Amerika und der Staat
Israel,

in Bezug auf das Telefongespräch, das am 10. Dezember 2020 zwischen seiner
Majestät dem König Mohammed VI. und seiner Exzellenz dem Präsidenten
Donald TRUMP geführt wurde, sowie auf ihre respektiven historischen
Aussagen, die am selben Tag veröffentlicht wurden, sowie auf seine Exzellenz,
den Premierminister des Staates Israel, Herrn Benjamin NETANYAHU, der die
Weichen für eine neue Ära in den Beziehungen zwischen dem Königreich
Marokko und dem Staat Israel gestellt hatte;

Die Opportunität der außerordentlichen Anstrengungen und des Leaderships der


Vereinigten Staaten von Amerika begrüßend;

Das Dekret der Vereinigten Staaten von Amerika zur Anerkennung der
Souveränität des Königreichs Marokko über die Westsahara ins Rampenlicht
rückend und die nachstehenden Bestimmungen festlegend:

Die Vereinigten Staaten von Amerika erkennen die marokkanische Souveränität


über das gesamte Gebiet der Westsahara an und bekunden ihre Unterstützung
zugunsten des ernsthaften, glaubwürdigen und realistischen
Autonomievorschlags Marokkos als einzige Grundlage für eine gerechte und
dauerhafte Lösung des Konflikts um das Gebiet der Westsahara".

"Um Fortschritte bei der Verfolgung dieser Zielsetzung zu bewerkstelligen,


werden die Vereinigten Staaten die wirtschaftliche und soziale Entwicklung
Hand in Hand mit Marokko ankurbeln, auch auf dem Gebiet der Westsahara,
und zu diesem Zweck ein Konsulat auf dem Gebiet der Westsahara in Dakhla
einweihen, zwecks dessen neue wirtschaftliche und kommerzielle Möglichkeiten
für die Region zu bekundschaften“.

Unter Verweis auf den Meinungsaustausch, der während der besagten


Begegnung zwischen seiner Majestät dem König Mohammed VI. und seiner
Exzellenz Donald TRUMP über die derzeitige Situation im Nahen Osten
zustande kam, während derer seine Majestät der König die kohärente, konstante
und vom Königreich unveränderte Position Marokkos im Hinblick auf die
Palästinenserfrage sowie die Position, die zur Bedeutung der Wahrung des
Sonderstatus der heiligen Stadt Jerusalem für die drei monotheistischen
Religionen für seine Majestät den König in seiner Eigenschaft als Vorsitzenden
des Ausschusses Al-Quds zur Sprache gebracht wurde;

In Anerkennung der historischen Rolle, die Marokko immer bei dem


Zusammenschluss der Völker und der Förderung des Friedens und der Stabilität
im Nahen Osten wahrgenommen hat, und unter Berücksichtigung der
besonderen Verbindungen, die seine Majestät der König mit der lebenden
marokkanisch-jüdischen Gemeinde in Marokko und in aller Welt unterhält,
einbegriffen in Israel;

In dem Bewusstsein, dass die Aufnahme uneingeschränkter, friedlicher und


freundschaftlicher diplomatischer Beziehungen dem gemeinsamen Interesse der
beiden Staaten dient und dazu beisteuern wird, das Friedensanliegen in der
Region voranzutreiben, die regionale Sicherheit zu verstärken und neue
Möglichkeiten für die gesamte Region zu erschließen;

Seine Majestät der König erinnerte an die Begegnung zwischen seiner Majestät
dem König Mohammed VI. und seiner Exzellenz Donald TRUMP und
bestätigte die Absicht des Königreichs Marokko und des Staates Israel:

Genehmigungen für Direktflüge zwischen Marokko und Israel, auch für


israelische und marokkanische Fluggesellschaften, und von Überflugrechten zu
erteilen;

Umgehend die offiziellen Kontakte zwischen marokkanischen und israelischen


Amtskollegen wiederaufzunehmen und uneingeschränkte, friedliche und
freundschaftliche diplomatische Beziehungen aufzubauen;

Eine dynamische und innovative bilaterale wirtschaftliche Zusammenarbeit zu


fördern;

Die Zusammenarbeit in den Bereichen Handel; Finanzen und Investitionen in


Innovation und Technologie; Zivilluftfahrt; Visa und konsularischen
Dienstleistungen; Tourismus; Wasser, Landwirtschaft und Ernährungssicherheit;
der Entwicklung; Energie und Telekommunikation; und in anderen Sektoren
fortzusetzen, die auf einvernehmlichem Wege festgelegt werden können;
Die Verbindungsbüros in Rabat und Tel Aviv wiederzueröffnen.

Auf der Grundlage des Vorstehenden vereinbaren das Königreich Marokko, die
Vereinigten Staaten von Amerika und der Staat Israel Nachstehendes:

Sich dazu verpflichten, die Bestimmungen dieser Erklärung uneingeschränkt


einzuhalten, zu fördern und zu verfechten;

Dazu zuzustimmen, dass jede Partei auf ihre Verpflichtungen vor Ende Januar
vollständig eingeht und neue Maßnahmen festgelegt hat;

Entsprechend dessen auf bilateraler, regionaler und multilateraler Ebene zu


arbeiten.”

Quellen:

http://www.corcas.com

http://www.sahara-online.net

http://www.sahara-culture.com

http://www.sahara-villes.com

http://www.sahara-developpement.com

http://www.sahara-social.com

Bewerten