Sie sind auf Seite 1von 3

kirche  Spiritual Care

Pausen und Noten


Spiritual Care kann bei Pflegern und Ärztinnen für Entlastung sorgen

eckhard frick

Was früher für die Diakonieschwester er ohne Spiritualität ist.


selbstverständlich war, wird derzeit in Vielmehr lebt er seine
modernen Krankenhäusern und Pflege- Spiritualität ohne Reli-
giosität oder sie ist ihm
einrichtungen unter dem Begriff „Spiri- (im Augenblick) nicht
tual Care“ wiederentdeckt. Das Eingehen wichtig.
auf spirituelle und religiöse Bedürfnisse Was heißt nun „Spi-
der Patienten kann den Heilungsprozess ritual Care“? Ganz all-
fördern. Eckhard Frick SJ, Psychiater gemein kann man das
und Professor für Spiritual Care am Kli- so formulieren: A(rzt)
k(ümmert sich um
nikum der Universität München, umreißt P(atient). In dieser For-
Ansätze einer Spiritualität für mel ist „A“ Platzhalter
Gesundheitsberufe. für alle Gesundheitsbe-
rufe, „P“ für alle Patien-

S piritual Care ist kein neumodischer


Ausdruck für Krankenhausseelsor-
ge, sondern ein zusammenfassender Be-
tinnen und Patienten,
„k“ für jegliche thera-
peutische Zuwendung.
griff für eine Querschnittsaufgabe aller Was ist nun spirituell:
Gesundheitsberufe. Alle, die in Pflege, A, k oder P? Für ge-
Medizin und sonstigen Heilberufen ar- wöhnlich richten wir
beiten, haben eine spirituelle Basiskom- uns auf den Patienten
Foto: epd/ Werner Krüper

petenz: Alle sind sensibel für spirituelle aus, der ein Bedürfnis
Wünsche, Bedürfnisse, Krisen kranker äußert oder ein Problem
Menschen. Sie brauchen Unterstützung hat. Spiritual Care heißt
dabei, sensibel zu bleiben, sensibler also: auf das eingehen,
zu werden. Denn spirituelle Orientie- was an P spirituell ist.
rungen können den Heilungsprozess Ebenso klassisch ist es,
oder die Krankheitsverarbeitung behin- k „spirituell“ zu nennen:
dern (Spiritualität als Teil des Problems) entweder ausdrücklich
oder erleichtern (Spiritualität als Teil der (Seelsorge, Gebet, Se-
Lösung). So drückt es sehr treffend der gen, Sakramente) oder unausdrücklich. Was ist der Spiritual Turn? Es ist zu-
US-amerikanische Psychologie-Profes- Etwa wenn die Patientin, auf dem Klo nächst einmal ein soziologischer Begriff.
sor Ken Pargament aus. In beiden Fällen sitzend, der Schwester zuruft: „Es hat Viele Soziologen verstehen darunter eine
ist es für die Gesundheitsberufe wichtig, doch alles keinen Sinn mehr!“. Unabhän- nach-christliche Spiritualität, die man
die spirituellen Orientierungen ihrer Pa- gig davon, wie die Pflegekraft reagiert, auch gerne mit den Schlagworten „New-
tienten wenigstens grob einschätzen zu mit Worten, Schweigen oder Gesten: Age“ und „Esoterik“ umschreibt. Gemeint
können. Besonders wichtig ist es, kranke hier wird k (Hilfe beim Toilettengang) ist eine kritische Haltung gegenüber
Menschen dabei zu unterstützen, Spiri- plötzlich spirituell.
tualität als Kraftquelle (Ressource) zu Schließlich kann auch A spirituell Plötzlich wird die Hilfe
nutzen. sein, und darum soll es in diesem Beitrag beim Toilettengang
Aus dem Bisherigen ist schon klar, gehen: Um die spirituellen Kraftquellen
dass von „Spiritualität“ hier als Breit- der Gesundheitsberufe selbst, um Spi-
spirituell.
bandbegriff die Rede ist, dieser also ritual Care für die Carers, um self-care
nicht eingeengt wird auf die Zugehö- (Selbst-Sorge). Ich gliedere meine Aus- wissenschaftlich-technischer Rationalität
rigkeit zu einer Konfession oder Religi- führungen in Thesen. und gegenüber religiösen Institutionen.
on. Mit anderen Worten: Wenn jemand 1. Der Spiritual Turn hat die Gesund- Akzeptiert wird, was subjektiv erfahren
sagt, dass er zu keiner Kirche oder Reli- heitsberufe erreicht und zeigt seine Auswir- und authentisch ist, nicht das, was andere
gionsgemeinschaft gehört, dass er viel- kung innerhalb des medizinisch-pflegerischen dogmatisch vorgeben, seien es Kirchen-
leicht Atheist ist, heißt dies nicht, dass Systems. oder Wissenschaftsvertreter. Neben der

16 zeitzeichen  5/2014
Spiritual Care  kirche

wissenschaftlichen Medizin blüht ein Diese Scheidung blieb durch die 2. Die theologische Kategorie des Geheim-
psycho-spiritueller Markt, den viele kran-
Jahrhunderte bestimmend, auch im nisses kann für die Gesundheitsberufe heilsam
ke Menschen nicht nur alternativ, sondernchristlichen Abendland. Erst im 20. Jahr- sein.
parallel zur Schulmedizin nutzen und da- hundert entsteht ein neues spirituelles Das große Wort der Medizin und
bei viel Kraft und Geld investieren. Inter-Esse, ein Dazwischen-Sein der aller Gesundheitsberufe ist „Heilen“,
Wenn wir kurz in die Geschichte Spiritualität. Nicht im sakralen Bereich, im Englischen „to heal“ und „to cure“
zurückschauen, so beobachten wir in sondern mitten im Gesundheitsbereich – beides heißt „heilen“ und ist doch so
entsteht diese spiri- verschieden. Der palliative Gedanke ver-
tuelle Suche, entsteht ändert dadurch die Medizin, dass der
Forschung über Spiri- kurative Ansatz nicht mehr alles ist, dass
tualität. Kirchen und besonders am Ende des Lebens „healing“
Theologen reiben sich in den Mittelpunkt rückt: Heilwerden,
die Augen: was ist aus Ganzwerden, sich Versöhnen. Wenn es
„unserem“ biblischen weniger im kurativen Sinn zu tun gibt,
Begriff „pneumatikós“ dann ist dennoch sehr viel zu tun für Le-
geworden, den z.B. Pau- bensqualität, Symptomkontrolle, Beglei-
lus in Römer 8 verwen- tung.
det? Plötzlich ist er in
aller Munde, ohne dass Geheimnis statt Rätsel
die biblischen Wurzeln
mitbedacht werden. Der palliative Ansatz verändert die
Hilfreich ist die Un- Medizin aber nicht nur an den Gren-
terscheidung zwischen zen des Lebens, dort wo der kurative
den „Dwellers“ und den Ansatz (Beseitigung von Krankheiten)
„Seekers“. Die „Dwel- weniger wichtig ist als der begleitende.
lers“ wohnen im Haus Denn auch dort, wo das Kurative ganz
der Kirche, der Moschee, im Vordergrund steht, wo für das Le-
der Synagoge. Sie sind ben und gegen Krankheiten gekämpft
dort zuhause, bibelfest. wird, ist der Andere ein Geheimnis. So
Sie wissen, was in Rö- schlägt es der Krankenhauseelsorger Er-
mer 8 steht und was Pau- hard Weiher vor, der die Kategorie des
lus mit „geistlich“ meint. Geheimnisses in den Mittelpunkt des
Die „Seekers“ hingegen Gesundheitswesens stellt. Die Gesund-
pilgern nach Santiago heitsberufe, so Weiher, werden durch das
oder anderswo hin. Ent- Akzeptieren des Geheimnisses befreit
scheidend ist das Unter- von Allmachts-, aber auch Ohnmachts-
Alle Beschäftigten in Gesundheitsberufen sind wegssein, das Suchen. vorstellungen. In der alltäglichen Erfah-
in einem allgemeinen Sinn Seelsorgende. Die einen wohnen, die rung bedeutet es Entlastung und Hilfe,
anderen verhandeln, sie den anderen als ein Geheimnis zu sehen,
der vorklassischen griechischen Zeit wollen ihre Spiritualität „à la carte“ zu- nicht als ein Rätsel, das ich entschlüssle
eine Durchdringung des religiösen sammenstellen. Gott schafft den „Dwel- und entziffere wie den DNA-Code, son-
und des ärztlich medizinischen Be- lers“ die heiligen Räume, lädt sie ein, dort dern als ein Geheimnis, das sich immer
reiches.Wer krank war, konnte in einen zu wohnen. Die „Seekers“ suchen nach weiter vertieft, wenn ich ihm begegne,
Asklepiostempel gehen, um sich dort mit den heiligen Augenblicken. In der Bibel weil eben der Mensch ein Bild des leben-
dem Heilschlaf behandeln zu lassen, und ist beides oft ganz nah beieinander. Am digen Gottes ist, der selbst ein Geheim-
im Traum dem Gott Asklepios zu begeg- Anfang des Johannesevangeliums über- nis ist.
nen. setzen wir gern, dass das Wort „unter 3. Als Hintergrundtheorie für Spiritual
Allmählich entwickelte sich neben uns gewohnt hat“. Der griechische Urtext Care eignet sich die philosophische Anthropo-
dieser Tempelmedizin der Priester die spricht aber vom „Zelten“, und zelten ist logie besser als medizinische, theologische, psy-
Harmonia_Neu_2013_2014_Zz.qxp 27.11.2013 11:54 Seite 1
wissenschaftliche, empirische Medizin doch ein sehr vorläufiges Wohnen. chologische oder soziologische Theorien.
der Ärzte. Die klassische hippokratische
Scheidung im vierten vorchristlichen seit
Jahrhundert beruht darauf, dass bei- 1985
de Bereiche, Religion und Gesundheit, Partnervermittlung in exklusiver Gesellschaft
getrennt werden. Die Götter Apoll,
Asklepios, Panakeia und Hygieia werden Persönliche Beratung durch Herrn Dietmar Brinkmann
in das Proömium des hippokratischen 0 21 02 / 52 84 - 52 · Infoband 0 21 02 / 52 84-14
Eides verbannt. bundesweit www.harmonia-institut.de

5/2014  zeitzeichen  17
kirche  Spiritual Care

Philosophische Anthropologie ist messen. Ein Hund oder ein Affe können Patientenkontakt. Sollen wir jetzt noch
der Bereich der Philosophie, der nach durchaus mit einem Fieberthermometer eine zusätzliche Pflicht aufgedrückt be-
dem Wesen des Menschen fragt, also der spielen. Sich selbst messen und daraus kommen?
nicht Fakten ansammelt und dann he- Schlüsse ziehen, können sie nicht. Doch gemach! Es geht nicht um eine
rausdestilliert, was etwa im Genom das Diese zunächst banal erscheinende zusätzliche Belastung, sondern um die
spezifisch Menschliche ist, sondern nach Fähigkeit der (Selbst-)Objektivierung Erschließung einer Ressource, also letzt-
dem Alleinstellungsmerkmal des Men- gibt uns auch die Möglichkeit, über un- lich um eine Entlastung mitten im stres-
schen fragt. seren Transzendenzbezug nachzuden- sigen Alltag eines Spitals, einer Arztpra-
Der Philosoph Helmuth Plessner ver- ken, ihn zu reflektieren. Transzendenz xis oder eines Pflegedienstes.
gleicht Pflanze, Tier und Mensch, um heißt: Überschreiten des Messbaren, Wie kann das geschehen?
die besondere Stellung des Menschen, Fassbaren, innerweltlich Verfügbaren. Durch Unterbrechung! Johann Bap-
einschließlich seiner Heimatlosigkeit, Transzendenz bedeutet: eine Grenze tist Metz bezeichnet Unterbrechung
zu beschreiben. Die Lebewesen unter- überschreiten. Als Arzt, Pflegekraft, So- als eine Kurzformel von Religion. Es
scheiden sich von Steinen und anderen zialarbeiterin usw. habe ich es mit den Re- geht also nicht darum, Spiritual Care im
Dingen durch ihre Grenze. Steine haben alitäten dieser Welt zu tun, also mit der DRG-System abzubilden, abzurechnen
einen Rand, wo sie anfangen und ande- Immanenz, nicht mit der Transzendenz. und in eine von vielen therapeutischen
re Dinge aufhören. Lebewesen haben Aber ich kann den Transzendenzbezug Tätigkeiten umzuwandeln. Selbst einen
eine Grenze, die sie selbst immer wieder respektieren: den des mir anvertrauten Weg der Meditation zu gehen, steigert
herstellen als Rinde, Fell oder Haut. Bei Mitmenschen, meinen eigenen, denjeni- nicht direkt die therapeutischen Fähig-
der Pflanze haben wir es mit einem of- gen der Kolleginnen und Kollegen. keiten, aber es trägt sie auf neue Weise.
fenen System zu tun. Das bedeutet, die Denn ich bin nicht nur Gesundheits- An der Schwelle zum Krankenzimmer
Pflanze ist in ihrer Nährlösung oder in Profi, sondern zugleich als Mensch ein durchzuatmen, achtsam zu werden, „ko-
ihrer Blumenerde und all das, was dort Wesen der Krise, das sich objektivieren stet“ ein paar Sekunden, verändert und
geschieht, ist unmittelbar im Inneren der kann, das sich plötzlich der eigenen Leib- belebt aber das, was folgt. Mit einer wei-
Pflanze, sie unterscheidet nicht zwischen lichkeit unsicher wird, das dann auch be- sen Person sprechen zu können, was mei-
Außen und Innen. Ein weiterer Unter- schämt werden kann und das sich gewis- ne eigene Spiritualität ausmacht, ist kei-
schied: die Pflanze ist nicht gerichtet. Die sermaßen von außen anschauen kann. In ne Supervision im hergebrachten Sinn.
Pflanze können wir herumdrehen, wie der Scham falle ich plötzlich aus meiner Aber es kann mich wieder mit meiner
wir wollen, sie wird sich vielleicht nach Zentriertheit heraus, spüre den Blick des tieferen Berufung in Kontakt bringen.
der Sonne ausrichten, aber wir können Anderen: des anderen Menschen und des Spiritualität verhält sich zum Alltag
bei einer Pflanze nie sagen: da ist vorne, großen Anderen, den wir Gott nennen. der Gesundheitsberufe wie die Pausen zu
da ist hinten, da ist rechts und links. Der Plessner nennt diese Besonderheit den Noten. Beide, Pause und Note, ma-
Unterschied zwischen Pflanze einerseits des Menschen „exzentrische Positiona- chen die Musik aus.
und Tier und Mensch andererseits liegt lität“. Als Alleinstellungsmerkmal ist sie
nicht nur in dieser Gerichtetheit sondern eine besondere Fähigkeit, durch die un-
auch in der Abgegrenztheit. Schon das sere Reflexion möglich wird. Sie macht
Tier ist ein zentrisches, geschlossenes uns aber auch heimatlos, ungeborgen
System, es nimmt aus der Umwelt viel- und lässt besonders in Situationen des literatur
fältige Inputs auf und verarbeitet diese in Leidens die großen spirituellen Fragen Die bei Kohlhammer erscheinende
Outputs, vorrangig in Bewegungen. Die auftauchen: Woher? Wozu? Wofür? Wa- Zeitschrift Spiritual Care (www.
Pflanze wurzelt irgendwo, wird vielleicht rum? spiritual-care-online.de)
vom abstaubenden Menschen hin- und 4. Spiritual Care verändert die Praxis der Dort: Erhard Weiher: Wenn das Ge-
hergeschoben. Tier und Mensch hinge- Gesundheitsberufe heimnis die Lösung ist. Spiritual Care,
gen bewegen sich selbst. Der Mensch ist nicht nur Gegenstand 1, 82-83. (2012)
Nun kommt das unterscheidend der evidenzbasierten Medizin, sondern Eckhard Frick: Sich heilen lassen. Eine
Menschliche: Wir sind einerseits ganz auch Geheimnis. Und die Gesundheits- spirituelle und psychoanalytische Re-
Tier, sind zentrische geschlossene Syste- berufe haben wegen dieser Geheimnis- flexion (3. Auflage). Echter, Würzburg
me wie unsere tierischen Mitgeschöpfe. Dimension eine Grundkompetenz, die 2005, 80 Seiten, Euro 7,90.
Andererseits haben wir ein Zentrum sie nicht an die Seelsorge delegieren A. Giebel, H. Lubatsch & A. Meuss-
außerhalb unserer selbst. Wir können können. Mit anderen Worten: Alle sind ling-Sentpali (Hg.): DiakonieCare.
unseren Leib, der wir sind, objektivieren in einem allgemeinen Sinn Seelsorgende. Existenzielle Kommunikation, Spiri-
als Körper, den wir haben. Das ist die An dieser Stelle wird vielleicht der tualität und Selbstsorge in der Pflege.
tägliche Arbeit eines Arztes, diese Na- eine oder die andere aufstöhnen: Unsere Curriculum und Arbeitshilfe zur
türlichkeit des Umgangs aufzulösen und Arbeit wird immer anstrengender! Durch Organisationsentwicklung für Pflege-
hineinzuforschen mit einem Hörrohr, die zunehmende Ökonomisierung, durch berufe, Krankenhäuser und Pflegeein-
mit einer Sonographie oder womit auch immer kürzere Taktung der Arbeit, nicht richtungen. Neukirchener Theologie,
immer. Aber wir können auch uns selbst zuletzt durch das ständige Dokumentie- Neukirchen-Vluyn 2013, 148 Seiten,
objektivieren, zum Beispiel beim Fieber- ren bleibt uns kaum Zeit für den direkten Euro 16,99.

18 zeitzeichen  5/2014