Sie sind auf Seite 1von 24

Westfalia Bedienungsanleitung

Nr. 106124
Bedienungsanleitung
Universal-Naßschleifzentrum
WSZ N70
Artikel Nr. 92 07 85

Instruction Manual
Universal Wet-Grinding Machine
WSZ N70
Article No. 92 07 85
Sehr geehrte Damen und Herren
Bitte machen Sie sich in der Reihenfolge der Kapitel mit dem Gerät vertraut
und bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für spätere Zwecke gut auf.
Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise!
Diese sollen Ihnen den sachgemäßen Umgang erleichtern und Ihnen helfen,
Missverständnissen und Schäden vorzubeugen.

Dear Customers
Please familiarize yourself with the proper usage of the device by reading and
following each chapter of this manual, in the order presented. Keep these
operating instructions for further reference.
Please read the safety instructions!
These instructions will make it easier for you to handle the device
appropriately and help prevent misunderstandings and possible damage or
injury.

II
III
Deutsch English

1 Nassschleifscheibe Wet Grinding Wheel

2 Flacher Schleifstein Flat Grindstone

3 Flügelschraube Knob

4 Einstellbare Messerauflage Adjustable knife rest

5 Winkelanschlag Angle stop

6 Schraube Screw

7 Mutter Nut

8 Runder Schleifstein Round Grindstone

9 Schraube Screw

10 Flügelschraube Knob

IV
Inhaltsverzeichnis
Sicherheitshinweise.....................................................................................................2
Bedienung ...................................................................................................................3
Inbetriebnahme............................................................................................................3
Abziehstein ..................................................................................................................4
Messerauflage .............................................................................................................4
Runder Messerschleifstein ..........................................................................................5
Anschleifen von Bohrern .............................................................................................5
Winkelanschlag ...........................................................................................................5
Auswechseln der Schleifscheibe .................................................................................6
Auswechseln des Abziehsteins ...................................................................................7
Wartung und Pflege.....................................................................................................7
Pflege des Gerätes......................................................................................................7
Reinigung ....................................................................................................................7
Zeichnung..................................................................................................................14
Teileliste ....................................................................................................................15
Technische Daten......................................................................................................17

Table of Contents
Safety Notes ................................................................................................................8
Operation.....................................................................................................................9
Using the Machine.......................................................................................................9
Grindstone .................................................................................................................10
Knife Rest ..................................................................................................................10
Round Grindstone for Knives.....................................................................................11
Grinding Drill Bits.......................................................................................................11
Angle Stop .................................................................................................................11
Replacing the Grinding Wheel ...................................................................................12
Replacing the Grindstone ..........................................................................................13
Servicing and Maintenance .......................................................................................13
Maintaining the Unit...................................................................................................13
Cleaning ....................................................................................................................13
Drawing .....................................................................................................................14
Part List .....................................................................................................................15
Technical Data...........................................................................................................17

1
Sicherheitshinweise
Beachten Sie bitte zur Vermeidung von Fehlfunktionen, Schäden und
Gesundheitsstörungen folgende Sicherheitshinweise:

9 Tragen Sie immer eine Schutzbrille. Ihre alltägliche Brille besitzt nur
schlagfeste Linsen. Sie ist KEINE Schutzbrille.

9 Vermeiden Sie unbeabsichtigten Anlauf. Der Schalter soll bei Einstecken


des Steckers in die Steckdose ausgeschaltet sein.

9 Dieses Gerät ist nicht für die Arbeit im Freien geeignet.

9 Vermeiden Sie körperliche Berührung mit der drehenden Schleifscheibe.

9 Benutzen Sie den Universalschleifer nie in einer explosiven oder


brennbaren Umgebung. Normaler Funkschlag eines Motors kann
brennbaren Stoff entzünden.

9 Eine beschädigte Schleifscheibe muß sofort ersetzt werden.

9 Stellen Sie den Abstand zwischen der Schleifscheibe und der


Messerauflage auf 2 mm ein.

9 Die Schleifscheibe soll gleichmäßig drehen. Bei Schütteln sollte die


Schleifscheibe ersetzt werden.

2
Betrieb
Bedienung
9 Lesen Sie diese Bedienhinweise genau durch bevor Sie den Universal-
Naßschleifer benutzen.
9 Tragen Sie beim Arbeiten mit dem Gerät immer eine Schutzbrille.
9 Stellen Sie den Abstand zwischen der Schleifscheibe und der
Messerauflage auf 2 mm ein. Beachten Sie, dass sich durch Gebrauch der
Durchmesser des Steines verringert.
9 Überprüfen Sie den Wassertank regelmäßig. Füllen Sie neues Wasser ein,
wenn es nötig ist.
9 Vermeiden Sie Gewalt. Halten Sie das Werkstück fest und drücken Sie
leicht gegen die Schleifscheibe.
9 Schalten Sie das Gerät aus, bevor Sie Einstellungen vornehmen wollen.
Inbetriebnahme
Füllen Sie Wasser in den Tank unter der Schleifscheibe ein (Abb. 3). Der
Wasserstand muss niedriger als die Markierung im Tank sein. Die
Schleifscheibe saugt sich mit Wasser voll, so daß bei einer trockenen
Schleifscheibe mehrmals Wasser
eingefüllt werden muss. Abb. 3
Die Schleifscheibe dreht sich in der
Pfeilrichtung, die auf die auf dem
Gehäuse gekennzeichnet ist.
Achtung: Das Gerät wurde für
Kurzzeitbetrieb konstruiert und darf nicht
länger als 60 Minuten ununterbrochen
betrieben werden. Bevor Sie es erneut
verwenden. muss es sich auf
Raumtemperatur abgekühlt haben.
Hinweise: Um einen großen Abb. 4
Gegenstand oder ein langes Messer zu
schärfen, stellen Sie die Messerauflage
niedriger ein und bewegen Sie das
Werkstück langsam und mit leichtem
Druck über die Schleifscheibe (Abb. 4).

3
Betrieb
Abziehstein
Nachdem Sie die Schleifarbeit beendet haben, können feine Grate an der
Schneide zurückbleiben. Um sie zu entfernen, befeuchten Sie den Abziehstein
(Abb. 5) und ziehen Sie das Messer im flachen Winkel über den Abziehstein
(Abb. 6).

Abbildung 5 Abbildung 6

Messerauflage
Lösen Sie die Schraube (3), um die Messerauflage auf den gewünschten
Winkel einzustellen (Abb. 7). Ziehen Sie die Schraube (3) wieder fest (Abb. 8).

Abbildung 7 Abbildung 8

4
Betrieb
Runder Messerschleifstein
Der runde Messerschleifstein kann aus dem Halter für das Handschleifen
herausgezogen werden (Abb. 9 und Abb. 10). oder zusammen mit dem
Seitenhalter benutzt werden (Abb. 11).

Abbildung 9 Abbildung 10 Abbildung 11

Anschleifen von Bohrern


ƒ Stellen Sie den Abstand zwischen Messerauflage und der Schleifscheibe
auf 2 mm ein.
ƒ Stellen Sie den Winkelanschlag entsprechend dem Schneidwinkel des
Bohrers ein. Ungefähr 30°.
ƒ Drehen Sie den Bohrer langsam um die eigene Achse, während Sie ihn
leicht gegen die Schleifscheibe drücken (Abb. 12).
Winkelanschlag
ƒ Fixieren Sie den Winkelanschlag in der gewünschten Positionen (Abb. 13).
ƒ Ziehen Sie die Schraube fest, um gewünschten Winkel festzuhalten.

Abbildung 12 Abbildung 13

5
Betrieb
Auswechseln der Schleifscheibe
Wenn die Schleifscheibe beschädigt oder übermäßig verschlissen ist, muss
sie ersetzen werden. Die Schleifscheibe können Sie bei Westfalia
nachbestellen. Bei Bestellung von Ersatzteile geben Sie uns bitte immer die
folgenden Informationen an:
1. Produktname: Universal-Naßschleifzentrum
2. Modell Nummer: WSZ N70
3. Bauteil: Schleifscheibe
4. Teilnummer: 92 12 05

Die beschädigte Schleifscheibe ist wie


folgt auszubauen:
1. Ziehen Sie den Stecker aus der
Steckdose.
2. Lösen Sie die Schraube (3)
3. Klappen Sie die Messerauflage nach
vorn unten.
4. Lösen Sie den Schraube (9) und die
Flügelschraube (10).
5. Öffnen Sie die Abdeckung an der Abb. 14
rechten Seite.
6. Ziehen Sie das gesamte Bauteil mit
Abb. 15
Schleifscheibe aus dem Gehäuse.
Achten darauf. dass Sie das
Zwischenstück aus Plastik nicht
beschädigen.
7. Trennen Sie das Zwischenstück aus
Plastik von der Schleifscheibe.
8. Setzen Sie die neue Schleifscheibe
ein und bauen Sie das Gerät in
umgekehrter Reihenfolge zusammen.

6
Betrieb
Auswechseln des Abziehsteines
Der Abziehstein kann direkt aus der Abb. 16
oberen Gehäuseschale entfernt und
ersetzt werden. Der Schleifstein kann mit
beidseitigem Klebestreifen befestigt
werden. (Abb. 16)

Wartung und Pflege


Um Verletzungsgefahren zu vermindern, ziehen Sie immer den Netzstecker
bevor Sie das Gerät reinigen. Zerlegen Sie das Gerät nicht und unternehmen
Sie keine eigenen Reparaturversuche. Bei Problemen oder Fragen wenden
Sie sich bitte an unsere Kundebetreuung.
Pflege des Gerätes
Pflegen Sie Ihr Gerät regelmäßig, damit es in gutem Zustand bleibt.
Überprüfen Sie vor jeder Benutzung den Zustand Ihres Universal-
Naßschleifzentrums. Kontrollieren Sie die Schutzvorrichtungen, den Schalter,
und das Netzkabel. Prüfen Sie auf lockere Schrauben, schlechtere
Ausrichtung, Verbindung von beweglichen Teilen, ungeeignete Montage,
gebrochene Teile und alle anderen Faktoren, die einen sicheren Betrieb
beeinträchtigen. Schalten Sie das Gerät sofort aus, wenn ein ungewöhnliches
Geräusch oder Vibrationen entstehen. Falls das Gerät Zeichen einer
Beschädigung zeigt, verwenden Sie es bitte nicht weiter, sondern lasse Sie es
durch einen Fachmann instand setzen oder wende Sie sich an unsere
Kundenbetreuung.
Reinigung
Wischen Sie Staub und Reste von den Lüftungsöffnungen ab. Halten Sie das
Gerät sauber, trocken und frei von Öl und Fett. Benutzen Sie nur milde Seife
und ein feuchtes Tuch um Ihr Werkzeug zu reinigen, da manche
Reinigungsmittel, wie z.B. Benzin oder Scheuermittel, die Kunststoffteile und
Isolierungen beschädigen können. Benutzen Sie in der Nähe von dem
Elektrowerkzeug nie leichtentzündliches oder brennbares Lösungsmittel.

7
Safety Notes
Please note the following advices to avoid malfunctions, damage and
injuries:

9 Always wear safety goggles. The lenses of your normal spectacles are only
impact resistant. They are NOT safety goggles.

9 Avoid unintended starting. Ensure that the switch is turned off before
connecting to the power supply.

9 This machine is not suitable for outdoor operation.

9 Do not touch the rotating grinding wheel.

9 Never use the universal grinder in an explosive or flammable environment.


Normal sparking of the motor can ignite flammable materials.

9 Damaged grinding wheels must be replaced immediately.

9 Adjust the distance between the grinding wheel and the knife rest of 2 mm.

9 The grinding wheel should rotate evenly. If there is shaking, the grinding
wheel should be replaced.

8
Operation
Operation
9 Read these instructions through carefully before using the universal wet-
grinder.
9 Always wear safety goggles.
9 Adjust the distance between the grinding wheel and the knife rest to 2 mm.
Keep in mind that the diameter of the stone is reduced by prolonged use.
9 Check the water reservoir regularly. Add more water when necessary.
9 Avoid violence. Hold the work piece firmly and press gently against the
grinding wheel.
9 Turn the machine off before making adjustments.
Using the Machine
Fill the reservoir beneath the grinding wheel with water (fig. 3). The water level
must be below the marker in the reservoir. The grinding wheel absorbs water,
and if it is very dry you will need to refill with water repeatedly. The grinding
wheel rotates in the direction shown on the housing.
Warning: The machine is designed for Fig. 3
short periods of use and is not to be
used for more than 60 minutes at a time.
Before restarting the machine, it must be
allowed to cool to room temperature.
Note: To sharpen a large object or a long
knife, lower the knife rest and move the
object to be sharpened slowly and with
light pressure over the grinding wheel
(fig. 4).

Fig. 4

9
Operation
Grindstone
After grinding, fine burrs can remain on the blade. To remove these, moisten
the grindstone (fig. 5) and draw the knife in a flat angle across the grindstone
(fig. 6).

Figure 5 Figure 6

Knife rest
Unscrew knob (3) to adjust the knife rest to the required angle (fig. 7). After
that, retighten knob (3).

Figure 7 Figure 8

10
Operation
Round Grindstone for Knives
The round knife-grindstone can be removed from its holder for sharpening by
hand (fig. 9 and 10), or be used in conjunction with the holder on the side of
the machine (fig. 11).

Figure 9 Figure 10 Figure 11

Grinding Drill Bits


ƒ Set the distance between the knife rest and the grinding stone to 2 mm.
ƒ Set the angel stop appropriately for the cutting angle of the drill bit, approx.
30°.
ƒ Rotate the drill bit slowly about its axis whilst pressing lightly against the
grinding wheel (fig. 12).
Angle Stop
ƒ The angle stop can be fixed in three different positions (fig. 13).
ƒ Screw the screw tight to hold the required angle.

Figure 12 Figure 13

11
Operation
Replacing the Grinding Wheel
If the grinding wheel is damaged or excessively worn, it must be replaced.
New grinding wheels can be ordered from Westfalia. When ordering spare
parts, please provide the following details:
1. Product name: Universal grinder
2. Model number: WSZ N70
3. Component: Grinding wheel
4. Part number: 92 12 05

The damaged grinding wheel is removed


as follows.
1. Unplug the machine from the mains.
2. Unscrew knob (3).
3. Swivel the knife rest forwards and
downwards.
4. Unscrew the screws (9) and (10).
5. Open the cover at the right hand side.
6. Remove the complete part including
grinding wheel from the housing. Be
Fig. 14
careful not to damage the plastic
adaptor.
7. Separate the adaptor from the Fig. 15
grinding wheel (fig. 15).
8. Insert the new grinding wheel and
reassembly the machine in the
reverse order to disassemble.

12
Operation
Replacing the Grindstone Fig. 16
The grindstone can be removed directly
from the upper part of the housing and
replaced. It can be fixed with double-
sided tape (fig. 16).

Servicing and Maintenance


To avoid danger of injury, always unplug the unit from the mains before
cleaning it. Do not disassemble the unit and do not try to repair it yourself. In
the case of questions or problems, contact our customer support department
Maintaining the Unit
Maintain the tool regularly in order to keep it in good condition. Check the state
of the universal wet-grinder before each use. Check the protective gear, the
switch and the power cable. Check for loose screws, bad orientation, and
connection of moving parts, incorrect assembly, broken parts and any other
factor which might prevent safe operation. Turn the machine off immediately if
it produces unusual noise or vibration. If the unit shows signs of damage, do
not continue using it, but have it repaired by a professional or contact our
customer support department.
Cleaning
Wipe dust and grime from the ventilation holes. Keep the machine clean, dry
and free of oil and grease. Use only mild soaps and a damp cloth to clean the
machine, as some cleaning agents, such as benzene or abrasives, can
damage the plastic parts and electrical insulation. Do not use highly-
inflammable or flammable solvents near the machine.

13
Zeichnung / Drawing

14
Teileliste / Part List
Deutsch English
1 Dichtungsring Sealing Ring
2 Schraube M4 x 14 Screw M4 x 14
3 Unterlegscheibe Washer
4 Federring Lock Washer
5 Getriebedeckel Drive Bearing Cover
6 Dichtungsring Sealing Ring
7 Gleitlager Friction Bearing
8 Welle Shaft
9 Zahnrad Cogwheel
10 Schraube M4 x 12 Screw M4 x 12
11 Gleitlager Friction Bearing
12 Vorderes Motorlagerschild Forward Motor End Plate
13 Schraube M3 x 8 Screw M3 x 8
14 Federring Lock Washer
15 Unterlegscheibe Washer
16 Hinteres Motorlagerschild Rear Motor End Plate
17 Schraube M4 x 65 Screw M4 x 65
18 Stator Stator
19 Gleitlager Friction Bearing
20 Rotor mit Lüfterrad Rotor with Fan
21 Kugellager Ball Bearing
22 Typenschild Rating Plate
23 Gummifuß Rubber Foot
24 Schraube ST4.2 x 18 Screw ST4.2 x 18
25 Gummiverschluß Rubber Stopper
26 Schraube M3 x 10 Screw M3 x 10

15
Teileliste / Part List
27 Untere Gehäuseschale Lower Housing Shell
28 Gleitlager Friction Bearing
29 Simmerring Shaft Seal
30 Schleifstein Grindstone
31 Verbindungsstück Connection Piece
32 Netzkabel Power Cable
33 Netzschalter Power Switch
34 Knickschutz Cable Guard
35 Kabel-Zugentlastung Cable Clamp
36 Kondensator 1.5 µF 400V X2 Capacitor 1.5 µF 400V X2
37 Obere Gehäusehälfte Upper Housing Shell
38 Schraube M4 x 14 Screw M4 x 14
39 Knopf 3 Knob 3
40 Rechter Gehäusedeckel Right Housing Lid
41 Gummifuß Rubber Foot
42 Hinweisschild Information Panel
43 Drehknopf 1 Knob 1
44 Messerauflage Knife rest
45 Winkelanschlag Angle Stop
46 Fixierpin Fixing Pin
47 Schraube für Winkelanschlag Screw for Angle Stop
48 Scharnierfeder Hinge Spring
49 Scharnierstab Hinge Pin
50 Abziehstein Grindstone
51 Drehknopf 2 Knob 2
52 Linker Gehäusedeckel Left Housing Lid
53 Runder Messerschleifstein Round Grindstone

16
Technische Daten / Technical Data

Deutsch English

Typenbezeichnung WSZ N70 Type

Nennspannung 230V – 50Hz Rated Voltage

Nennleistung 60W Rated Power

Geschwindigkeit 200min-1 Speed

Schutzgrad IP 20 Degree of Protection

Schleifscheibe Ø90 x 45mm Grinding Wheel

Flacher Schleifstein 65 x 20 x 6.5mm Flat Grindstone

Runder Schleifstein Ø36 x 8mm Round Grindstone

Gewicht 3.5kg Weight

Geräuschemission < 70 dB (A) Noise Emission

Schutzklasse I Protection Class

17
EG-Konformitätserklärung
Wir, die Westfalia Werkzeugcompany,
Werkzeugstraße 1, D-58093 Hagen,
erklären in alleiniger Verantwortung, dass das Produkt
Universal-Naßschleifzentrum WSZ N70
Artikel Nr. 92 07 85
den wesentlichen Schutzanforderungen genügt, die in den Europäischen Richtlinien
89/336/EWG (EMV-Richtlinie)
98/37/EG (Maschinenrichtlinie)
und deren Änderungen festgelegt sind.
Für die Konformitätsbewertung wurden folgende harmonisierte Normen herangezogen:
98/37/EG EN61029-2-4:2003
89/336/EWG EN55014-1:1993+A1,
EN55014-2:1997,
EN61000-3-2:1995+A2,
EN61000-3-3:1995

Hagen, den 16. November 2005


(Marcus Friedberg, Geschäftsleitung)

EC-Declaration of Conformity
We, the Westfalia Werkzeugcompany,
Werkzeugstraße 1, D-58093 Hagen,
declare by our own responsibility that the product
Universal Wet-Grinding Station WSZ N70
Article No. 92 07 85
is according to the basic requirements, which are defined in the European Directives
89/336/EEC (EMC Directive)
98/37/EC (Machinery Directive)
and their amendments.
For the evaluation of conformity, the following harmonized standards were consulted:
98/37/EC EN61029-2-4:2003
89/336/EEC EN55014-1:1993+A1,
EN55014-2:1997,
EN61000-3-2:1995+A2,
EN61000-3-3:1995

Hagen, November 16th, 2005


(Marcus Friedberg, Management)

V
Kundenbetreuung / Customer Services

Deutschland Österreich
Westfalia Westfalia
Industriestraße 1 Moosham 31
D-58093 Hagen A-4943 Geinberg OÖ
Telefon: (0180) 5 30 31 32 Telefon: (07723) 4 27 59 54
Telefax: (0180) 5 30 31 30 Telefax: (07723) 4 27 59 23
Internet: www.westfalia.de Internet: www.westfalia-versand.at

Schweiz UK
Fachversand Westfalia Westfalia
Utzenstorfstraße 39 Freepost SWB 40531
CH-3425 Koppigen Devon PL21 OZZ
Telefon: (034) 4 13 80 00 Phone: (0800) 083 5070
Telefax: (034) 4 13 80 01 Fax: (0870) 066 4148
Internet: www.westfalia-versand.ch Internet: www.westfalia.net

Entsorgung / Disposal
Werter Kunde,
bitte helfen Sie mit, Abfall zu vermeiden.
Sollten Sie sich einmal von diesem Artikel trennen wollen, so
bedenken Sie bitte, dass viele seiner Komponenten aus
wertvollen Rohstoffen bestehen und wiederverwertet werden
können.
Entsorgen Sie ihn daher nicht in die Mülltonne, sondern führen
Sie ihn bitte Ihrer Sammelstelle für Elektroaltgeräte zu.

Dear Customer,
Please help avoid waste materials.
If you at some point intend to dispose of this article, then
please keep in mind that many of its components consist of
valuable materials, which can be recycled.
Please do not discharge it in the rubbish bin, but check with
your local council for recycling facilities in your area.

Gestaltung urheberrechtlich geschützt VI © Westfalia 11/05