Sie sind auf Seite 1von 30

DerZertifikate &

OptionsscheineTrader
Der Börsenbrief für gewinnbringende Optionsschein- und Zertifikatgeschäfte weltweit

Hebel-Zertifikate & Optionsscheine


praxisorientierter Leitfaden für Anleger
mehrfach wöchentlich die weltweit aus-
1. Vorwort ......................................................................................................... 1
sichtsreichsten Gewinnmöglichkeiten auf,
2. Vor- und Nachteile von Optionsscheinen / Hebel-Produkten ........................ 2
sondern definieren ebenso den richtigen
3. Für wen eignen sich Warrants und Hebel-Produkte ..................................... 3
Ein- und Ausstiegspunkt - wir begleiten
4. FAQ - Häufig gestellte Fragen / Basiswissen, Grundlagen ........................... 4
jede Transaktion von Anfang bis Ende und
5. Aufbau Optionsschein / die wichtigsten Preisbildungskomponenten ............ 6
wir zeigen Ihnen auch, wie Sie Risiken
6. Die wichtigsten Optionsschein-Kennzahlen und was sie aussagen ............. 7
minimieren und Chancen optimieren.
7. Optionsscheine vs Hebel-Produkte, Depot-Hedging, Equity-Pair ................ 9
8. Hebelzertifikate - Aufbau, Berechnung und Kennzahlen ............................ 10 In diesem Leitfaden zum „Der Zertifika-
9. So funktioniert der börsliche Handel von Warrants/Hebel-Produkten ......... 11 te & Optionsscheine Trader“ wollen wir
10. TOP-TRADING-Instrumente: WAVE-Warrants der Deutschen Bank ...........15 die Grundlagen dokumentieren, die not-
11. Die wichtigsten Erfolgs-Grundsätze vorab .................................................. 17 wendig sind, um dauerhaft erfolgreich
12. Merkmale erfolgreicher Anleger, Erfolgsfaktoren .........................................18 mit Optionsscheinen & Hebel-Produkten
13. Sie brauchen einen PLAN, mentale Voraussetzungen ................................19 zu handeln. In diesem Leitfaden finden
14. Seien Sie professionell - Magier der Märkte, Big-Player/Institutionelle ...... 20 sich Antworten auf viele Fragen, die Ih-
15. Die Basis Ihres Trading-Setups: Kapital-Management ............................... 21 nen im Laufe der Zeit begegnen oder
16. Kapitaleinsatz je Transaktion, RISIKO-MANAGEMENT ............................. 22 die Ihnen schon begegnet sind.
17. LIMIT-TECHNIK - eine Frage des Überlebens ........................................... 23
18. STOPPTECHNIK als wichtigstes Risikomanagement-Instrument .............. 24 Allerdings hat der professionelle Handel
19. Grundlagen der Stopptechnik ..................................................................... 25 mit Derivaten zu viele wichtige Elemen-
20. Welche Anlagestrategie soll ich bevorzugen ?? ......................................... 26 te und Facetten, die in einem Leitfaden
21. News-Trading, Event-Driven-Ansatz ......................................................... 27 wie diesem naturgemäss nicht in aller
22. TECHNISCHER Handelsansatz ................................................................. 28 Ausführlichkeit behandelt werden kön-
23. Fundamentaler Handelsansatz, Long/Short-Strategie ................................ 29 nen.
24. Disclaimer, Risikohinweise, Impressum ...................................................... 30
Wir haben uns daher entschlossen, in
absehbarer Zeit zu allen wichtigen Er-
Liebe Leserinnen und Leser, aufweisen, will deren Einsatz profes-
folgsfaktoren wie bspw. Trade-Manage-
sionell geplant und getimt sein. „Der
ment, Handels-Strategien und Systeme,
Optionsscheine und jüngst insbeson- Zertifikate- & Optionsscheine Trader“
technische Analyse, mentale Konditio-
dere auch Hebel-Zertifikate erfreuen hat es sich zur Aufgabe gemacht, sei-
nierung etc. Spezial-Ausgaben zu ver-
sich einer stark wachsenden Beliebt- nen Leserinnen und Lesern professio-
fassen, die wir unseren Abonnenten kos-
heit. Da derivative Handelsinstru- nelle Handelsstrategien mit Options-
tenlos zur Verfügung stellen werden.
mente jedoch neben erheblichen scheinen und Hebel-Produkten an die
Chancen ebenso erhebliche Risiken Hand zu geben. Wir zeigen nicht nur Herzlichst, Ihr ZuOT-Team

Für neue Abonnenten: Der Zertifikate & Optionsscheine Trader ist ein Börsenbrief für aktive Anleger. Kernstück ist das
TRADING-DEPOT. Hier nehmen wir nur Engagements wahr, die unserer Einschätzung nach eine besonders hohe Treffer-
wahrscheinlichkeit aufweisen. Zweck der vielfältigen Handelsanregungen ist es, dem Anleger Handelsideen zu vermit-
teln, die er selektiv umsetzen kann, falls sie zu seiner Handelsstrategie passen und seiner Erwartungshaltung entsprechen.

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
1
2. Vo r- und Na c hteile vo n Optio nssc heinen / Hebel-Pro dukten
Warum eigentlich Opti- Vor- und Nachteile von ren können den Preis eines Options-
scheins dermaßen ungünstig beein-
onsscheine oder Hebel- Optionsscheinen und
flussen, dass unter bestimmten Vor-
Zertifikate handeln? Hebel-Produkten: raussetzungen selbst dann Verluste
auftreten, wenn das erwartete Markt-
Um dauerhaft gewinnbringend handeln OPTIONSSCHEINE haben in szenario eintritt. Dies waren aus-
zu können, muss man je nach Markt- Deutschland in den letzten Jahren ein schlaggebende Gründe, weshalb
phase beide Seiten des Marktes (stei- enormes Handelsvolumen erreicht. Optionsscheine ihren Siegeszug nicht
gende UND fallende Kurse) abdecken Dies hat 2 einfache Gründe: noch stärker ausdehnen konnten.
können. Nur auf steigende Kurse zu
spekulieren führt daher in eine Sack- VORTEILE von Optionsscheinen Zudem fühlen sich viele Anleger
gasse! angesichts der umfangreichen Kenn-
1. Durch den bei zahlen bei Optionsscheinen wie Del-
Man muss also Derivaten (Options- ta, Vega, Omega, implizite Volatilität,
die Investment- scheine, Hebel-Zer- Zeitwert, innerer Wert, Aufgeld, He-
Chancen mit dem tifikate oder auch bel, Wochentheta etc. teilweise über-
besonders hohen Futures) vorhande- fordert, den „richtigen“ und „güns-
Gewinnpotenzial nen Hebel kann der tigsten“ Optionsschein auszuwählen.
herauspicken, Anleger mit einem Dies ist zwar gar nicht so schwer, wie
und an diesen vergleichsweise ge- es scheint, aber hierauf kommen wir
überproportional ringen Kapitaleins- an anderer Stelle noch zu sprechen.
profitieren. Bei- atz hohe Gewinne
des geht nur mit erzielen. D.h., dass Siegeszug der HEBEL-PRODUKTE
Optionsscheinen Anleger mit
oder Hebel-Zerti- Optionsscheinen ihr Die beschriebenen Nachteile von
fikaten! Kapital „hebeln“ Optionsscheinen und die gestiegenen
können (mit weni- Anforderungen der Anleger haben
Genau hier setzt unsere Redaktion an!: ger Einsatzkapital an höheren Kurs- dazu geführt, dass Emittenten neue,
Mit dem richtig getimten Einsatz von bewegungen partizipieren). innovative Produkte entwickelten.
Optionsscheinen und Hebel-Zertifika- Produkte, welche die Vorteile von
ten lassen sich enorme Gewinne ein- 2. Anleger sind ferner in der Lage, per Optionsscheinen aufweisen, deren
fahren! Die Hebelwirkung bei Options- Optionsschein eine höhere Bandbreite Nachteile aber nahezu vollständig
scheinen ermöglicht es, selbst bei an Markterwartungen abdecken zu eliminiert wurden. Diese Produkte
schwachen Kursbewegungen sehr hohe können. So ist es den gewöhnlichen tragen den Namen Hebel-Produkte.
Kursgewinne zu erzielen. Anlegern in Deutschland nicht möglich,
an fallenden Kursen zu profitieren, da Diese bieten dem Anleger je nach
Diese Gewinnchancen gibt es an die traditionellen Broker den Leerver- Produktspezifika mannigfaltige Vor-
keiner Aktienbörse! kauf von Aktien in Deutschland noch teile, so unter anderem die Nutzung
nicht anbieten. Mit Hilfe eines PUT- einer hohen Hebelwirkung, ohne
Allerdings: Den hohen Gewinnchancen Optionsscheins hingegen ist er in der gleichzeitig die bekannten Options-
stehen ebenso erhebliche Risiken ge- Lage, auch bei fallenden Kursen Geld schein-Nachteile wie Zeitwertverlust
genüber, die Transaktionen wollen also zu verdienen. und Volatilitätseinfluss aufzuweisen.
gut geplant sein. Genau hier wird Ih-
nen als Abonnent des „Der Zertifikate NACHTEILE von Optionsscheinen Natürlich behalten auch gewöhnliche
& Optionsscheine Trader“ eine Plain-Villa-Optionsscheine ihre Exis-
unverzichtbare Hilfestellung gegeben: Dennoch weisen gewöhnliche Options- tenzberechtigung, für viele Anlage-
scheine (Fachausdruck Plain-Villa) zum zwecke gibt es mittlerweile jedoch
Wir zeigen Ihnen nicht nur mehrfach Teil einige erhebliche Nachteile auf, bessere Alternativen.
wöchentlich die weltweit aussichts- welche die Risiken erhöhen und den
reichsten Gewinnmöglichkeiten auf, zielgerichteten Einsatz nicht selten In diesem Leitfaden werden wir un-
sondern wir nennen Ihnen den richti- stark verkomplizieren oder gar sub- ter anderem auch die Frage behan-
gen Ein- und Ausstiegspunkt - wir be- stanziell in Frage stellen. So bspw. der deln, wann es besser ist, auf Options-
trachten jeden Kauf- und Verkauf von Zeitwertverlust und der hohe scheine zurückzugreifen, oder wann
Anfang bis Ende und wir sagen Ihnen Volatilitätseinfluss auf die Preis- der Anleger lieber Hebel-Produkte fa-
auch, wie Sie das Risiko minimieren. bildung und Bewertung. Diese Fakto- vorisieren sollte.

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
2
3. Für w en ei g nen s i c h Wa r ra nts und H ebel- Pr o duk te ?
Wer Optionsscheine und auflegen. Dieser Markt wird bald eine Der Anleger muss die Produkte
Popularität erfahren, welche in genau verstehen, dann erkennt er
Hebelprodukte handelt
Deutschland den Optionsscheinboom selbst, welche Produkte wann und zu
und warum: noch übertreffen wird. welchem Einsatzzweck in Frage kom-
men.
Der Markt für Optionsscheine und He- Der Anleger kann durch den Einsatz
bel-Zertifikate/Knockout-Warrants ist verbriefter Derivate überspitzt formu- Er braucht einen systemati-
aus Emittentensicht groß und lukrativ. liert die Vorteile von Finanz- schen Ansatz, der insbeson-
instrumenten wie Futures oder dere Faktoren wie Risikokon-
Vor allem aber bietet er dem Anleger, Optionsscheinen nutzen, ohne gleich- trolle und Moneymanagement
der nicht nur irgendwie investiert sein zeitig deren Nachteile in Kauf nehmen berücksichtigt.
will, sondern anlassbezogen über ei- zu müssen.
nen begrenzten Zeitraum eine definier- Vor dem Handel mit Derivaten sollte
te Anlagestrategie verfolgt, ungeahn-
Warum es so wichtig ist, sich der Anleger grundlegend mit der
te Möglichkeiten. Materie vertraut machen. Um ein
Hebelprodukte & War-
Gefühl für den Markt und für den
Dies ist auch der Grund, warum der rants zu verstehen: zweckmäßigen Einsatz von verbrief-
noch sehr junge Handel mit verbrief- ten Derivaten zu bekommen, sollte
ten Derivaten der neuen Generation Der Anleger muss sich jedoch darüber der Anleger vor dem echten Handel
enorm schnell an Popularität gewinnt. im Klaren sein, dass der gezielte und intensiv Papiertrading betreiben.
damit auch effiziente Einsatz dieser
Komplizierte Optionsstrategien können Finanzinstrumente eine eingehende Wie auch sonst gibt es im Handel von
nun oftmals mit nur Kenntnis der Materie erfor- derivativen Finanzinstrumenten zwei
einem einzigen Pa- dert. grundlegende Handelsansätze:
pier (bspw. Turbo-
Zertifikat bzw. Turbo- Wir meinen damit nicht, dass Zum einen gibt es Anleger, die ihre
Bloc-Zertifikat) um- der Anleger Physik mit Spe- Handelsentscheidungen auf funda-
gesetzt werden. zialgebiet Chaos-Theorie stu- mentale Erwägungen stützen. Sie
diert haben muss, wir meinen beachten bezogen auf den jeweiligen
Ebenso hat sich das damit, dass der Anleger un- Basiswert also Wirtschaftsdaten,
Depot-Hedging (voll- bedingt die Produktspezifika Unternehmensergebnisse, Peer-
ständiges oder parti- sowie die Berechnungsme- Group-Vergleiche, Devisenbewegun-
elles Absichern eines thoden verstehen muss. gen, Kapitalströme, Branchenrotati-
bestehenden Wertpapierportefeuilles onsphänomene, bewertungsrelevan-
gegen Wertverluste) durch den Einsatz NUR DANN kann er diese Produkte im te Kennziffern etc. und sind bestrebt,
dieser neuen verbrieften Derivate Rahmen seiner Anlagestrategie und in darauf basierende Erkenntnisse mit-
enorm vereinfacht. Abstimmung seiner Markterwartung tels Kauf entsprechender Finanzin-
auch sinnvoll und gewinnbringend ein- strumente gewinnbringend umzuset-
Viele Institutionelle nutzen diese effek- setzen. zen.
tiven Möglichkeiten der Absicherung
bereits, während sich der Privatanleger Es gibt Tausende Anleger, die sich auf- Zum anderen gibt es Anleger, die
noch nicht genügend mit diesem The- grund der hohen Hebelwirkung mit ausschließlich technisch orientiert
ma beschäftigt. Begeisterung sind. Ihren Transaktionen liegen
bspw. ins Fu- charttechnische Erwägungen
Im Prinzip haben diese verbrieften turesgeschäft zugrunde. Durchbricht beispielsweise
Derivate der neuen Generation ge- stürzten. Nur der Ölpreis einen etablierten Wider-
mein, dass die allesamt eine meist wenige davon stand nach oben hin, spekulieren sie
recht hohe Hebelwirkung aufweisen, wurden er- auf eine dynamische Aufwärts-
ohne die bekannten Nachteile von folgreich, die meisten verloren sub- bewegung (Breakout).
Optionsscheinen (Zeitwertverlust, un- stanzielle Teile ihres Anlagekapitals.
günstiger Volatilitätseinfluss) aufzu- Welche grundlegenden Han-
weisen. Es reicht nicht, mit Derivaten zu han- delsansätze wir für erfolg-
deln, nur weil diese eben eine hohe reich halten, lesen Sie am
Dies ist auch der Grund, weshalb stets Hebelwirkung aufweisen. Ende dieses Leitfadens.
mehr Emittenten verbriefte Derivate

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
3
4. FA Q - H ä uf i g g es tellte Fra g en / B a s i s w i s s en, G r undla g en
Was ist ein Optionsschein?

Optionsscheine sind verbriefte (mit WKN standardisiert börsenhandelbar) Optionen. Ein


Optionsschein (Abk.: OS, engl.: Warrant) verbrieft das Recht, aber keine Verpflichtung, eine feste
Anzahl (z.B. Anleihen, Aktien o.ä.) zu kaufen (Call) oder zu verkaufen (Put). Optionen können
von jedermann geschrieben werden, Optionsscheine hingegen, können nur von Finanzinstituten
emittiert werden. Optionen können ohne Position im Basiswert gehandelt werden (ungedeckt),
Optionsscheine sind immer ‘Covered (gedeckte) Warrants’.

Warum Optionsscheine handeln, was ist der praktische Nutzen?

Im praktischen Handel von Optionsscheinen ist für den Anleger ausschlaggebend, dass er durch
die Hebelwirkung von Optionsscheinen weniger Geld einsetzen muss, um den gleichen absoluten
Geldbetrag zu gewinnen, als mit einem Direktinvestment in den zugrundeliegenden Basiswert -
er hat also einen Liquiditätsvorteil.

Welche Arten von Optionsscheinen gibt es?

Es gibt viele Arten von Optionsscheinen, meistens werden jedoch folgende Arten von
Optionsscheinen gehandelt:
a) Kauf (Call)- und Verkaufs (Put)-Optionsscheine auf einzelne Aktien, Indizes, Währungen, Zinsen
oder Rohstoffe; b) Optionsscheine auf Aktienkörbe.

Was ist ein Basiswert?

Als Basiswert von Optionsscheinen eignen sich alle Vermögenswerte, für die ein Marktpreis
festgestellt werden kann. In der Praxis werden Optionsscheine auf Aktien, Aktienkörbe (Baskets),
Indizes, Währungen, Anleihen, Zins-Futures und Rohstoffe begeben. Da sich der Emittent einen
Barausgleich vorbehalten kann, besteht auch die Möglichkeit, Optionsscheine auf Basiswerte zu
emittieren, die am Markt nicht physisch verfügbar sind. Der Basiswert wird auch als Basisinstrument
oder Underlying bezeichnet.

Was ist ein Call bzw. Kaufoptionsschein?

Ein Kaufoptionsschein ist das Recht, einen Basiswert zu einem festgelegten Preis zu kaufen. Die
englische Bezeichnung ist „Call“. Der Käufer erwirbt das Recht - aber nicht die Pflicht - während
der Laufzeit die angebotenen Wertpapiere zu den festgelegten Konditionen zu kaufen. Der
Gegenpart ist ein „Put“ bzw. die Verkaufsoption:

Was ist ein Put bzw. Verkaufsoptionsschein?

Ein Verkaufs-OS ist das Recht, einen Basiswert zu einem festgelegten Preis zu verkaufen. Die
englische Bezeichnung ist „Put“. Der Put-Käufer erwirbt also das Recht - aber nicht die Pflicht -
während der Laufzeit die angebotenen Wertpapiere zu den festgelegten Konditionen zu verkaufen.
Der Gegenpart ist ein „ Call“ bzw. Kaufoption.

Was sind die wichtigsten Kriterien im Umgang mit Optionsscheinen?

Optionsscheine sind Derivative und somit hochspekulativ. Sie bieten auf Grund des Hebeleffektes
viel höhere Gewinnaussichten als ein direktes Investment in den zu Grunde liegenden Basiswert
- aber, wenn die erwartete Marktentwicklung nicht eintritt, können auch hohe Verluste entstehen,
im schlimmsten Fall droht Totalverlust.

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
4
FA Q - H ä uf i g g es tellte Fra g en / B a s i s w i s s en / R i s i k en
Was ist besser, Optionsscheine ausüben oder verkaufen?

Es ist in jedem Fall besser, die Optionsscheine zu verkaufen als auszuüben.

Was geschieht, wenn man einen OS vor Laufzeitende nicht verkauft?

Der Optionsschein verliert zum Laufzeitende hin sukzessive seinen gesamten Zeitwert.

Wer gewährt die Liquidität bzw. Handelbarkeit der Optionsscheine?

Der Emittent, der in der Regel auch Market Maker ist, garantiert Liquidität und Handelbarkeit.

Sollten Optionsscheine besser mit kurz- oder langfristigem Anlagehorizont gehandelt


werden?

Optionsscheingeschäfte eignen sich vorwiegend für die kurzfristige Anlage.

Wenn ein Emittent einen CALL auf eine Aktie emittiert, ist sie für diesen Wert dann
bullish eingestellt?

Nein, die Meinung des Emittenten bezüglich der Marktbewegung spielt bei der Emission von
Optionsscheinen keine Rolle, meist werden auf den gleichen Basiswert sogar gleichzeitig Put- und
Call-Serien emittiert. Emittenten richten sich in der Regel nach der Marktnachfrage und emittieren
Scheine auf populäre, viel gehandelte Werte.

Woran verdient der Emittent - an mir, wenn ich Verluste erleide?

Nein, der Emittent verdient an der Differenz zwischen dem Optionsscheinhandel und dem damit
einhergehenden Absicherungsgeschäft (Hedging).

Brauche ich ein spezielles Konto bzw. eine spezielle Erlaubnis, um Optionsscheine
handeln zu können?

Nein, in der Regel können Sie Ihr gewöhnliches Wertpapierdepot zum Optionsscheinhandel
benutzen. Ihr Broker wird Ihr Konto jedoch erst für den Optionsscheinhandel freischalten, wenn
Sie ihm per Formular die „Termingeschäftsfähigkeit“ unterzeichnet haben.

Diese Broschüre ist bei jeder Bank erhältlich und klärt den Anleger über die wesentlichen Risiken
im Zusammenhang mit dem Handel von derivativen Finanzinstrumenten auf und sollte vor
Aufnahme der Handelstätigkeit aufmerksam gelesen werden.

Wie groß sind die Risiken beim Handel mit Optionsscheinen?

Optionsscheine sind derivative Finanzinstrumente und als solche sehr spekulativ. Mit einem
ausgewogenen Risikomanagement kann jedoch auch hier ein positives Chancen/Risiken-Verhältnis
hergestellt werden. Dies erfordert allerdings Erfahrung und diszipliniertes Verhalten (Limittechnik).
Durch die Hebelwirkung sind die Gewinnaussichten bei Optionsscheinen meist ungleich höher als
bei dem zugrundeliegenden Basiswert.

Falls die Markterwartung des Anlegers jedoch nicht eintritt, gilt die Hebelwirkung natürlich ebenso
im Verlustfall. Im schlimmsten Fall kann sogar ein Totalverlust drohen. Anleger sollten für
Optionsscheingeschäfte daher Risikokapital einsetzen, dessen Verlust notfalls verschmerzt werden
kann.

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
5
5. A ufba u Optio nssc hein / die w ic htig sten Preisbildung sko mpo nenten
Aufbau & Preisbildung eines Optionsscheins

Die beiden grundlegenden Preiskomponenten eines Optionsscheins sind der innere Wert und der
Zeitwert. Beim Call entspricht die Differenz aus aktuellem Kurs des Basisinstrumentes und
Ausübungspreis des Optionsscheins dem inneren Wert. Beim Put berechnet sich der innere Wert
umgekehrt aus der Differenz aus Strike-Preis und aktuellem Kurs des Underlyings. Dabei muss
berücksichtigt werden, dass ein Optionsschein nur dann einen inneren Wert besitzt, wenn die
jeweilige Differenz einen positiven Wert ergibt.

Zeitwert

Neben dem inneren Wert besitzt jeder Optionsschein einen Zeitwert, der im Prinzip als
Spekulationsprämie zu betrachten ist. Der innere Wert kann als Preis betrachtet werden, der vom
Anleger für die Chance bezahlt wird, dass sich das Underlying/der Basiswert während der
Restlaufzeit des Scheins in der für den Optionsschein gewollten Richtung bewegt. Der Zeitwert
errechnet sich also aus der Differenz zwischen dem aktuellen Kurs des Optionsscheins und dem
inneren Wert. Ist der innere Wert eines Optionsscheins Null, resultiert der Preis des Optionsscheins
ausschließlich aus dem Zeitwert.

Der Zeitwert ist als Entgelt für die Vorteile des Optionsscheinkäufers im Vergleich zum Direktinvestor
zu interpretieren und basiert auf dem Liquiditätsvorteil (der Optionsscheinkäufer muss einen
geringeren Geldbetrag als der Käufer des Basiswerts aufwenden) und dem Recht zu entscheiden,
ob der Optionsschein ausgeübt (Eurex) werden soll oder wertlos verfallen gelassen wird.

Die Vorteile des Optionsscheinkäufers verringern sich mit abnehmender Restlaufzeit des
Optionsscheins, so dass auch der Zeitwert sinkt, bis er am Ende der Laufzeit Null beträgt und sich
der Gesamtwert des Warrants allein aus dem inneren Wert ermittelt. Der Zeitwert wird also
maßgeblich von folgenden beiden Komponenten bestimmt:

Restlaufzeit

Mit der abnehmenden Restlaufzeit des Warrants verringert sich der Zeitwert dauernd, wobei die
Verringerung des Zeitwertes zum Laufzeitende an Stärke ständig zunimmt.

Volatilität

Die Volatilität - also die Schwankungsfreudigkeit des Underlyings - ist neben der Richtungsbewegung
des Basiswertes und der abnehmenden Restlaufzeit der wichtigste Einflussparameter auf den
Preis eines Optionsscheins. Hohe Schwankungen des Basiswertes bedeuten für den Optionsschein
- egal ob Call oder Put - eine große Chance, einen inneren Wert aufzubauen bzw. diesen zu
vergrößern. Optionsscheine sind daher bei hoher Volatilität des Basiswertes verhältnismäßig teuer.
Für den Anleger besteht die Gefahr darin, dass die Schwankungsfreudigkeit des seinem
Optionsschein zugrundeliegenden Underlyings abnimmt, was sich negativ auf die Wertentwicklung
des Warrants auswirkt.

Vor allem nach starken Kursrückschlägen ist die Volatilität der Basiswerte grundsätzlich hoch und
nimmt im Zuge einer leichten Kurserholung dann meist rapide ab - dem liegt unter anderem die
Erfahrung zugrunde, dass sich Kursanstiege meist langsamer als Kursrückgänge vollziehen. Vor
allem auf Warrants, die aus dem Geld notieren und deren Wert nur aus Zeitwert bestehen, hat
dies stark negative Auswirkungen. So kann es passieren, dass Calls dann nur wenig oder überhaupt
nicht von der leichten Erholung des Basistitels profitieren. Bei hoher Volatilität des Underlyings
sollte der Anleger daher unbedingt tief im Geld oder allenfalls am Geld notierende Optionsscheine
bevorzugen.

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
6
6. Die w ic htig sten Optio nssc hein-Kennz a hlen und w a s sie a ussa g en
Omega

Das Omega gibt den Prozentsatz an, um den sich der Kurs eines Optionsscheins bei einer
Kursveränderung des Basiswerts um ein Prozent verändert.

Im Gegensatz zum einfachen Hebel, der eine gleich starke absolute Kursveränderung von
Optionsschein und Basiswert unterstellt, misst das Omega durch die Berücksichtigung des Delta
die tatsächliche Hebelwirkung des Optionsscheins.

Wenn Sie also feststellen wollen, welche Performance sie mit einem Optionsschein im
Vergleich zum Direktinvestment in das zugrundeliegende Basisobjekt (bspw. RWE-
Aktie bei RWE-Call) bei einer Kurssteigerung um 1% erreichen, sollten sie das Omega
jeder anderen nachfolgend beschriebenen Kennzahl vorziehen.

Delta

Delta ist eine dynamische Kennzahl, welche die Preisänderung eines Optionsscheins bei einer
Preisänderung des Basiswerts misst: Delta bezeichnet die absolute Veränderung des theoretischen
Werts eines Optionsscheins, die sich bei einer Kursveränderung des Basiswerts ergibt.

Aus der Multiplikation des Delta mit der Kursveränderung des Basiswerts - unter Beachtung des
Bezugsverhältnisses - errechnet sich somit die Kursveränderung des Optionsscheins. Mathematisch
betrachtet ist das Delta die erste Ableitung des Optionsscheinkurses nach dem Kurs des Basiswerts.

Hebel

Der Hebel ist ein Faktor, der angibt, um wie viel mal stärker der Optionsschein bei konstantem
Aufgeld steigt oder fällt, wenn der Basiswert um ein Prozent steigt oder fällt. Beispiel: Steigt die
Aktie um 5%, so würde theoretisch der Optionsschein bei einem Hebel von drei um 15% steigen.

Diese Rechnung ist allerdings nicht sinnvoll, da hier die irrige Annahme zugrunde liegt,
Optionsscheinpreis und Basiswert veränderten sich um den gleichen absoluten Betrag.

So kann jedoch der Fall eintreten, dass die Aktie im Kurs sehr stark steigt, jedoch der Optionsschein
in dem Maße nicht mit ansteigt. Dann findet lediglich ein Abbau des Aufgeldes statt. Ein adjustierter
Hebel wird so berechnet, dass der Hebel mit dem Delta multipliziert wird. Das Ergebnis wird als
Elastizität oder Leverage bezeichnet.

Volatilität / implizite Volatilität

Die Volatilität ist das Maß für die relative Schwankungsbreite und damit auch für das Kursrisiko
eines Wertpapiers. Implizite Volatilität ist das Maß für die erwartete Preisfluktuation des Basiswertes,
das aufgrund der aktuellen Marktpreise und nicht aufgrund historischer Daten über die
Preisfluktuationen des Basiswertes berechnet wird.

Die Kennzahl „implizite Volatilität“ ermöglicht es, Optionsscheine auf den gleichen Basiswert und
ähnlichen Ausstattungsmerkmalen (Restlaufzeit & Basispreis) preislich zu vergleichen.

Vergleichen Sie bspw. 5 Calls auf DaimlerChrysler, die jeweils eine Restlaufzeit von 12
Monaten bei einem Basispreis von 50 Euro aufweisen, ist in jedem Fall der Call
„preiswürdiger“ und damit vorteilhafter bewertet, der die niedrigere implizite Volatilität
aufweist.

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
7
Die w ic htig sten Optio nssc hein-Kennz a hlen und w a s sie a ussa g en
Aufgeld

Das Aufgeld bezeichnet, um wie viel Prozent der Basiswert bis zur Fälligkeit des Optionsscheins
steigen (Call) bzw. fallen (Put) muss, damit der Investor keinen Verlust erleidet.

Das Aufgeld gibt also den Prozentsatz an, zu dem der Kauf bzw. Verkauf des Basiswerts durch
Kauf des Optionsscheins und sofortiger Ausübung des Optionsrechts teurer ist als der direkte
Kauf des Basiswerts an der Börse.

Zeitwert

Zeitwert gibt die Differenz zwischen dem aktuellen Optionsscheinkurs und dem inneren Wert
wider. Der Zeitwert ist als Preis für die Inanspruchnahme der Vorteile des Optionsscheinkaufs im
Vergleich zum Direktanleger zu betrachten.

Er basiert auf dem Liquiditätsvorteil (der Optionsscheinkäufer muss einen geringeren


Geldbetrag als der Käufer des Basiswerts aufwenden, um den gleichen Geldbetrag zu
gewinnen).

Ein weiterer Vorteil des Optionsscheinkäufers, den er sich mit dem Zeitwert erkaufen
muss besteht darin, dass er im Gegensatz zum unbedingten Termingeschäft das Recht
hat, zu entscheiden, den Optionsschein auszuüben oder wertlos verfallen zu lassen.

Mit abnehmender Restlaufzeit verringern sich die Vorteile des Optionsscheinkäufers, der Zeitwert
sinkt dadurch bis Laufzeitende auf Null, so dass nur der innere Wert übrig bleibt.

Basispreis

Der Basispreis bezeichnet den Kurs, zu dem der Basiswert zu jedem Zeitpunkt während der
Laufzeit bezogen werden kann. Der Basispreis wird auch als Ausübungspreis oder Strike bezeichnet.

Spread & Geld-Brief-Spanne

Der Spread bezeichnet den Differenzbetrag zwischen Kaufkurs (Geld) und Verkaufkurs (Brief).
Hierfür gibt es keine festgesetzten Parameter, der Spread variiert in Bezug auf den Emittent, den
Bezugspreis und insbesondere in Relation zur Veränderung der Volatilität der Basiswerte.

Der Spread (auch Geld-Brief-Spanne genannt) deckt die Transaktionskosten des Emittenten (meist
gleichzeitig Market-Maker) für das Hedgen (Absicherungsgeschäft) der Optionsscheinpositionen
ab.

Aus Sicht des Anlegers ist ein geringer Spread attraktiv. Bei Optionsscheinen mit vergleichbaren
Ausstattungsmerkmalen, Bewertungskriterien und absoluten Kurswerten sollte der mit dem ge-
ringeren Spread bevorzugt werden.

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
8
7. Opti o ns s c hei ne vs H ebel- Pr o duk te, Depo t- H edg i ng , E qui ty- Pa i r
In Erwartung steigender Kurse stehen Hebelwirkung zu nutzen, ohne die Absicherung
dem Anleger mehrere Anlage- bereits aufgeführten Nachteile beim
instrumente zur Verfügung. Er kann, Handel mit herkömmlichen Options- So zum Beispiel Absicherungs-
wenn er auf einen Index spekulieren scheinen in Kauf nehmen zu müssen. strategien (Portfolio-Hedging, auf
will, etwa ein DAX-Index-Zertifikat das wir an anderer Stelle noch zu
kaufen. Doch auch beim Einsatz dieser neuen, sprechen kommen.)
effizienten, der modernen Kapital-
Dieses verhält sich kongruent zum In- markttheorie entsprechenden Anlage- Durch das wesentlich transparente-
dex. Gewinnt dieser 8%, gewinnt auch instrumente besteht ein erhebliches re Preisverhalten von Hebel-Produk-
das Zertifikat (ex Gebühren) 8%. Dies Risikopotenzial. Lesen Sie hierzu die ten lassen sich Absicherungs-
ist eine wenig spannende, intensiv Risikohinweise am Ende dieser Spezial- strategien auch für semiprofes-
kapitalbindende Anlage, dafür aber ausgabe des „Der Zertifikate & sionelle Anleger sehr einfach durch-
eine risikoaverse. Optionsscheine Trader“. führen.

Weiter kann der Anleger einen CALL- Bei fallenden Kursen Früher war der Anleger, der sein Ak-
Optionsschein auf den DAX ordern. tien-Depot mittels PUT-Options-
PUTs, bei steigenden
Hierbei muss er jedoch das Risiko ein- scheinen absichern wollte, nahezu
kalkulieren, dass der Optionsschein Kursen BULLs täglich die Positionsgröße adjustie-
Verluste, keine Gewinne oder nur un- ren. Mit dem Einsatz von gehebelten
wesentliche Gewinne abwirft, selbst Oft fragen uns Anleger, weshalb wir bei Short-/Bear-Zertifikaten ist dies nicht
wenn das von ihm erwartete Szenario steigenden Kursen soweit möglich auf mehr erforderlich.
steigender Kurse eintritt. Hebel-Produkte zurückgreifen, wäh-
rend wir bei Spekulationen auf fallen- Equity Pair & Long/Short
Insbesondere gilt es hierbei, den zu- de Kurse überwiegend PUT-Options-
nehmenden Zeitwertverlust zum scheine bevorzugen. Ein weiterer prädestinierter Einsatz-
Laufzeitende, sowie die erheblichen zweck für Hebel-Produkte ist die
Einflüsse der Volatilität auf die Preis- Dies hat einen einfachen Grund: bei Equity-Pair-Strategie, die auch un-
bildung zu erwähnen. fallenden Kursen gewinnen PUT- ter der Bezeichnung Long/Short-
Optionsscheine an Wert. Die fallenden Strategie bekannt ist. Hier pickt man
So gehen steigende Kurse mit sinken- Kurse beim Basiswert gehen mit ge- sich zwei Aktien aus dem gleichen
der Volatilität einher. Die hat einen stiegener Volatilität einher, was sich Sektor heraus, und geht in dem fun-
negativen Effekt auf die Performance zusätzlich positiv auf die Performance damental schwächeren Wert short
von Call-Optionsscheinen. Allein die- des PUT-Optionsscheins auswirkt. (auf fallende Kurse spekulierend)
ser Umstand kann einen erheblichen und in dem fundamental stärkeren
Hingegen werden CALL-Optionsscheine
Teil der Gewinne zunichte machen. Wert gleichzeitig long (auf steigen-
oft in der Hoffnung eines bevorstehen-
de Kurse spekulierend).
den Turnarounds beim Basiswert ge-
Vollzieht sich die erwartete Kurs-
kauft. Trifft die Erwartungshaltung des
bewegung zudem noch weniger schnell Dieser Strategie liegt die Erfahrung
Anlegers ein, wird der CALL in der Re-
als erwartet, muss der Anleger je nach zugrunde, dass der fundamental
gel zulegen. Seine Performance wird
gewählter Laufzeit einen starken schwächere Konkurrent in schwa-
jedoch durch die bei steigenden Kur-
Zeitwertverlust hinnehmen. chen Börsenphasen stärker verliert
sen des Basiswertes rückläufige
als die Aktie des fundamental we-
Volatilität geschmälert.
Mit Hilfe neuer innovativer Anlage- sentlich besser gestellten Mitbewer-
instrumente wie Hebel-Produkte (an- bers. Im Umkehrschluss gewinnt die
Grundlegend lässt sich also re-
dere Bezeichnungen: Bull/Bear-Zerti- Aktie des fundamental besseren
sümieren: Setzen Sie bei Speku-
fikate, Turbo/Short-Zertifikate/- Wertes in positiven Börsenphasen
lationen auf steigende Kurse so-
Optionsscheine, WAVEs, Hebel-Zerti- stärker hinzu.
weit vorhanden auf Hebel-Pro-
fikate, Knockout-Warrants, Capped dukte. Setzen Sie bei Spekulati-
Calls, Discount-Zertifikate, Out- onen auf fallende Kurse auf ge- Der Anleger kann somit also das
performance-Optionsscheine etc. etc.) wöhnliche PUT-Optionsscheine. Gesamtmarktrisiko komplett aus-
kann der Anleger flexibel eine wesent- schalten. Dies ist sehr hilfreich, da
lich größere Bandbreite an Markterwar- Es gibt jedoch viele weitere Gründe, eine Spekulation auf einen Einzelwert
tungen abdecken. Ferner ist er bei vie- die je nach Einsatzzweck für den Ein- immer dem Gesamtmarktrisiko un-
len Finanzinstrumenten der neuen satz von Hebel-Produkten sprechen. terliegt. Doch auch hierzu mehr an
Generation in der Lage, eine hohe anderer Stelle.

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
9
8. H ebelz er ti f i ka te - A uf ba u, B er ec hnung und K ennz a hlen
Hebel-Zertifikate setzen ihren Sieges- ist, ohne einen hohen Zeitwert bezah- gehandelt werden. Wird diese
zug an der Börse weiter fort. Ihr Vor- len zu müssen. Kommen wir nun zu Schwelle während der Laufzeit er-
teil liegt vornehmlich darin, dass ihr den einzelnen Kennzahlen: reicht bzw. unterschritten, so verfal-
Preisverhalten wesentlich transpa- len die Papiere wertlos bzw. werden
renter als bei Optionsscheinen ist. HEBEL mit einem Restwert vergütet. Die
Gemeinsam mit Optionsscheinen ist Rückzahlungsmodalitäten sind von
jedoch der Hebel einer der wichtigs- Der Hebel bezeichnet ähnlich wie bei Emittent zu Emittent unterschiedlich.
ten Gründe, weshalb derivative Finanz- Optionsscheinen den im Vergleich zur Einige Produkte verfallen bei einer
instrumente immer beliebter werden. Direktanlage niedrigeren Kapitaleins- Verletzung der Barriere während der
atz. Aus diesem Grund reagiert der Handelszeiten, bei anderen ist der
Durch diese Hebelwirkung ist der Wert des Hebelzertifikates prozentual Schlusskurs ausschlaggebend.
Anleger in der Lage, auch bei mini- wesentlich stärker an den jeweiligen
malen Kursbewegungen und mit Kursbewegungen des Basisobjekts. Insgesamt ist es sehr wichtig, sich
sehr niedrigem Kapitaleinsatz hohe vorher über die verschiedenen
Renditen zu realisieren, bei selbst- AUF- bzw. ABGELD Produktspezifika der Hebelzertifikate
verständlich ebenso beträchtlichen der jeweiligen Emittenten zu infor-
Risiken. Mit Hebelzertifikaten kann an Das Aufgeld bei Long/Bull/Turbo mieren, da es hier doch einige signi-
kurz- bis mittelfristigen Kurs- Hebelzertifikaten definiert im wesent- fikante Unterschiede gibt. So gibt es
bewegungen überproportional partizi- lichen den Zinsvorteil, entstehend Hebel-Zertifikate, bei denen die
piert werden, ohne im Gegensatz zu durch den im Vergleich zum Direkt- Knockout-Schwelle gleich dem Basis-
Optionsscheinen die Preisfaktoren Zeit- investment (Basisobjekt ) geringeren preis ist, diese ähneln in ihrem Preis-
wert und Volatilität berücksichtigen zu Kapitaleinsatz. Dadurch werden die verhalten eher gewöhnlichen Opti-
müssen. ansonsten anfallenden Finanzierungs- onsscheinen. Zu dieser Kategorie
kosten eingespart. Dieser Zinsvorteil zählen beispielsweise die WAVE-Pro-
Hebelzertifikate stellen eine neue unter Abrechnung der Dividende, wel- dukte der Deutschen Bank.
Produktgattung dar, welche die Vorteile che für die gesamte Laufzeit zu erwar-
von Terminkontrakten (Futures) und ten ist, fließt maßgeblich in die Ermitt- Ferner gibt es Hebel-Zertifikate, bei
Optionsscheinen kombiniert und die lung des Aufgelds mit ein. Naturgemäß denen die Stopp-Loss-Schwelle über
Nachteile im wesentlichen eliminiert. entsteht bei Short/Bear-Hebel- (Turbo/Bull/Long-Zertifikate) oder
Hebelzertifikate bilden wie Futures die zertifikaten hingegen nicht ein Aufgeld, unter (Short-/Bear-Zertifikate) liegt.
Veränderung des Basiswertes annä- sondern ein Abgeld, da der Basiswert Um sich über die detaillierten Aus-
hernd vollständig ab. Wichtig ist, dass verkauft wird. In diesem Fall fehlen gestaltungen des Produkts zu infor-
der Anleger die Funktionsweise von also Zinseinnahmen. Das Abgeld mieren, sollte beim Emittent der
Hebel-Zertifikaten versteht, denn nur gleicht diese Kosten aus. Verkaufsprospekt angefordert wer-
dann ist er in der Lage, den höchst- den. Die wichtigsten Informationen
möglichen Vorteil aus dem Handel mit STOPP-BARRIERE/ KNOCK-OUT finden Sie auch auf den jeweiligen
diesen Produkten zu nutzen. Internetseiten der Emittenten.
Der wichtigste Unterschied zu Options-
Im Vergleich zu Optionsscheinen sind scheinen ist, dass Hebel-Zertifikate Beachten Sie bitte: Durch die Hebel-
der Aufbau und die Preisbildungs- über eine Knockout-Schwelle bzw. wirkung kann man im Vergleich zur
komponenten bei Hebelzertifikaten über eine Stopp-Barriere verfügen. Der Direktanlage höhere Gewinne erwirt-
recht einfach (siehe Formel-Tabelle). Anleger kann sich dies wie ein in den schaften, das gleiche gilt natürlich
Hierbei wird ersichtlich, dass bei Hebel- Hebelzertifikaten eingearbeitetes für den Verlustfall. Grundsätzlich
zertifikaten die komplexen Options- Stopp-Loss-Limit vorstellen. Nach gilt: Je näher der aktuelle Börsen-
preisparameter bei Optionsscheinen dem Erreichen dieser automatischen kurs an Basispreis/Knock-Out-
keine Rolle spielen. Vor allem die Stopp-Loss-Marke verfällt das Zertifi- Schwelle notiert, desto größer
Schwankungsintensität (Volatilität) des kat vorzeitig, es kann dann nicht mehr der Hebel-Effekt.
Basiswertes spielt bei der
Preisgestaltung keine Be re chnungs forme l Long/Bull/T urbo
Rolle mehr. Daher kann [(Kurs Bas i s we rt + Aufge l d) – Bas i s pre i s ] * Be z ugs ve rhäl t ni s = Pre i s He be l z e rt i fi kat
der Anleger mit Hilfe von Be re chnungs forme l Short/Bear
Hebelzertifikaten sogar in [Bas i s pre i s – (Kurs Bas i s we rt + Abge l d)] * Be z ugs ve rhäl t ni s = Pre i s He be l z e rt i fi kat
Marktphasen profitieren,
Be re chnung de s Hebels be i He be l -Ze rt i fi kat e n
in denen die Volatilität
(Inde xs t and * Be z ugs ve rhäl t ni s )/Ve rkaufs kurs = akt ue l l e r He be l
bereits stark gestiegen

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
10
9. So funktio niert der bö rslic he Ha ndel vo n Wa rra nts/Hebel-Pro dukten
Am Sonntag, den 21. April ist der „Zer- Damit könnte ich mir gegenüber mei- ren. Hierbei legt der Emittent bis
tifikate & Optionsscheine Trader“ zum ner bisherigen Arbeitweise (erst mal auf seltene Ausnahmen den Spread,
ersten Mal erschienen. Die E-Mail-Re- alle Börsen checken), viel Aufwand das heißt die Differenz zwischen
sonanz unserer Leser seitdem war sehr sparen. Na ja, ein bezahlter Börsen- Geld- und Brief-Kursen zugrunde,
positiv und reichhaltig. Wir bedanken brief sollte ja auch Vereinfachungen der auch im außerbörslichen Handel
uns an dieser Stelle für das reichhalti- mit sich bringen. Mir ist bewußt, daß oder beim direkten Handel mit dem
ge Feedback, das uns in die Lage ver- Sie möglicherweise keine speziellen Emittenten gültig ist.
setzt, den Wünschen unserer Leser Börsenplätze empfehlen werden. Doch
besser zu entsprechen. wenn Sie bestätigen, daß Ihre Trans- In Bezug auf die Frage unseres
aktionsvorschläge an der EUWAX gut Lesers G. G. bedeutet dies: Es
Bei der Sichtung der Kommentare fiel bedient werden, dann würde ich das spielt keine Rolle, ob bei dem betref-
uns auf, daß viele Anleger offenbar mal so probieren. Natürlich unter Be- fenden Schein beispielsweise in den
falsche Vorstellungen vom börslichen achtung Ihrer Ausnahmehinweise.“ letzten drei Wochen ein Umsatz statt-
Handel mit Optionsscheinen haben. gefunden hat oder nicht, da der Mar-
Uns ist es wichtig, irrige Ansichten, die --- ket Maker stets aktuelle Kauf- und
im börslichen Optionsscheinhandel Verkaufskurse zur Verfügung stellt.
weit verbreitet sind und vielfältige Lieber Herr G. G., danke für Ihre Fra- Er ist hierzu gemäß den Mitglieder-
Missverständnisse hervorrufen, richtig- ge, Sie geben uns hiermit die Möglich- bestimmungen der EUWAX sogar
zustellen. verpflichtet. Selbst
wenn ein Schein seit
Die folgende Frage drei Wochen an der
unseres Lesers G. EUWAX nicht mehr
G. ist hierfür ein gu- gehandelt wurde
tes Beispiel: (was insbesondere
bei Scheinen mit lan-
--- ger Restlaufzeit oder
bei Warrants auf we-
„Bisher habe ich bei niger bekannte Basis-
Kauf / Verkauf werte des öfteren der
jeweils vorab re- Fall sein kann), kann
cherchiert, an wel- zu marktgerechten
chen Börsen die Preisen nahezu ohne
höchsten Umsätze Zeitverzug an- und
beziehungsweise verkauft werden.
die besten Kurse
gegeben sind. keit, Ihnen und allen anderen Lesern Anders formuliert, kommen die Kur-
gegenüber mit einem weit weitverbrei- se an der EUWAX nicht primär durch
Ich habe aber auch irgendwo gelesen, teten Mißverständnis in bezug auf den Angebot und Nachfrage zustande,
dass die EUWAX sich anderer Börsen- börslichen Handel mit Optionsscheinen sondern richten sich nach den aktu-
plätze bedient, wenn an der EUWAX aufzuräumen. ellen Spread-Preisen (Quotes) der
selbst der Handel für einen Wert nicht Emittenten, die sich wiederum auf
gut bedient werden kann. An der EUWAX, also der Optionsschein- den aktuell gültigen Kurs des Basis-
börse Stuttgart, spielt es bis auf eine wertes beziehen.
Könnte ich aus Ihren Angaben (Kurs spezielle Ausnahme keine Rolle, ob der
EUWAX ist zugrunde gelegt, wenn nicht Schein gehandelt wird oder wie hoch Nun könnte sich der Anleger die Fra-
anders angegeben) und dem vorste- das Handelsvolumen ist. ge stellen, weshalb er dann
henden Satz schließen, daß ich ganz überhaupt über die EUWAX handeln
einfach alle aus Ihrem Börsenbrief zu Dies liegt daran, daß die Emittenten sollte, anstatt in den direkten Han-
tätigenden Transaktionen grundsätz- der Optionsscheine wie Citibank, BNP del mit dem Emittenten einzutreten,
lich an der EUWAX tätigen kann, wenn Paribas oder beispielsweise die Deut- das heißt eine Möglichkeit zu nutzen,
zu einer Transaktion nichts anderes sche Bank gleichzeitig die Market-Ma- die mittlerweile viele Online-Broker
angegeben ist? ker-Funktion übernommen haben, um anbieten.
einen liquiden Börsenhandel bei jedem
Das wäre für mich super! von ihnen emittierten und an der EU- Der Grund hierfür ist einfach: In der
WAX gehandelten Schein zu garantie- Verknüpfung von Börse und Options-

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
11
So funktio niert der bö rslic he Ha ndel vo n Wa rra nts/Hebel-Pro dukten
scheinhandel liegt für den Anleger ein Einen weiteren Vorteil des Han-
bedeutender Vorteil. So kann der Mar- dels an der EUWAX im Vergleich
ket Maker „matchen“. Nehmen wir zum direkten Handel mit dem
beispielsweise an, Anleger A wolle Emittenten stellt die börsliche
10.000 Stück des Optionsscheines X Überwachungsfunktion dar, denn
kaufen, der Spread läge bei 1,00 Geld beim außerbörslichen Options-
und 1,02 Brief. Normalerweise, also scheinhandel bewegt sich der
beispielsweise beim direkten oder au- Anleger gewissermaßen in einer
ßerbörslichen Handel mit dem Emitten- rechtlichen Grauzone, vergleich-
ten, müßte der Anleger 1,02 (Brief- bar einem OTC-Markt.
Kurs) bezahlen. Aufträge
Durch die Einrichtung eines Börsen- für die
Gibt es im Orderbuch der EUWAX nun segments wird sichergestellt, daß der EUWAX
jedoch einen Marktteilnehmer, der den gesamte dort stattfindende Handel können
gleichen Optionsschein X verkaufen umfassend überwacht wird. Der Anle- bei allen
möchte, kann der Market Maker das ger ist häufig nicht selbst in der Lage, Kreditins-
Kauf- und Verkaufsangebot der beiden die faire Abwicklung seines Auftrags tituten,
Anleger zusammenführen beziehungs- sicherzustellen. Er ist deshalb darauf Online-
weise „matchen“. angewiesen, daß unabhängige bezie- Banken,
hungsweise staatliche Stellen die Ab- Discount-
Der Market Maker wird in diesem Fall läufe des Handels überwachen und de- Brokern und
einen Kurs von 1,01 feststellen, zu dem ren Ordnungsmäßigkeit garantieren. sonstigen Fi-
sowohl die Kauf- als auch die nanzdienstleist-
Verkäuferseite bedient werden. Sowohl —————————— ern aufgegeben
der Käufer als auch der Verkäufer ha- werden, die an
ben also 1 Euro-Cent gespart. Einige Hintergrunddaten zur das von allen deutschen Börsen ge-
EUWAX: Mit über 24.500 gelisteten nutzte Börsen-Order-Service-System
Bei fünf wöchentlichen Transaktionen Optionsscheinen und über 4.100 Zer- XONTRO-Order angeschlossen sind.
à 20.000 Stück macht dies eine stolze tifikaten ist die EUWAX das größte Wird die Order über ein an der EU-
Ersparnis von 1.000 Euro aus. Dieser Optionsschein- und Zertifikatehandels- WAX notiertes Wertpapier über die-
Vorteil kommt jedoch nur richtig zum segment der Welt. Die Produkte einer ses System an die Börse nach Stutt-
Tragen, wenn der Spread mehr als 1 stetig wachsenden Anzahl von Emit- gart geleitet, geht sie automatisch
Euro-Cent beträgt, ansonsten macht tenten (derzeit sind es 31) werden an in das Orderbuch des Personal Or-
das „Matchen“ wenig Sinn. der EUWAX notiert. Die EUWAX hat in der Guides der EUWAX ein und wird
Deutschland derzeit einen Marktanteil von diesem dort bearbeitet.
Wir kommen an dieser Stelle noch von über 84 Prozent im Optionsschein-
einmal auf die letzte Frage unseres ein- bereich. An der EUWAX werden Aufträge in
gangs zitierten Lesers zurück: jeder Größenordnung ausgeführt.
So funktioniert der Handel: An der Der Anleger kann somit im fortlau-
Vor dem eben geschilderten Hinter- EUWAX werden die Preise von Perso- fenden Handel die kleinste vom Emit-
grund kann unser Leser davon ausge- nal Order Guides (Skontroführern) tenten vorgegebene Stückzahl kau-
hen, daß seine Handelsaufträge an der festgestellt, das heißt, es erfolgt kein fen und verkaufen. Der Personal Or-
EUWAX umgehend und zu markt- automatisches Matching (automatische der Guide der EUWAX stellt sicher,
gerechten Preisen ausgeführt werden, Zusammenführung von Kauf- und Ver- dass jeder Auftrag - ob groß oder
selbst wenn in den vorangegangenen kaufsorders), wie es zum Beispiel in klein - zu einem marktgerechten
Tagen oder Wochen kein Börsenumsatz vollelektronischen Handelssystemen Preis ausgeführt wird.
in diesem Schein stattgefunden hat. der Fall ist.
Ferner kann unser Leser sicher gehen, Der Handel mit Optionsscheinen und
daß er bei Scheinen mit einem Spread An der EUWAX wird ganz bewußt auf Zertifikaten zeichnet sich dadurch
von mehr als 1 Euro-Cent - unter der die persönliche Dienstleistung des Per- aus, daß in diesem Markt der Emit-
Voraussetzung der Existenz eines ent- sonal Order Guides als unabhängigem tent des Wertpapiers grundsätzlich
sprechenden Gegenparts - sogar eine Intermediär gesetzt. in Informations- und Handels-
bessere Ausführung erhält als beim di- systemen An- und Verkaufspreise zur
rekten oder außerbörslichen Handel Diese Rolle ist gerade im Handel mit Verfügung stellt (sogenannte Emit-
mit dem Emittenten. Derivaten von besonderer Wichtigkeit: tenten-Quotes).

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
12
So funktio niert der bö rslic he Ha ndel vo n Wa rra nts/Hebel-Pro dukten

Die „Qualität“ der Emittenten-Quotes zumindest zu dem vom


variiert von Emittent zu Emittent und Emittenten angebotenen Verkaufskurs Personal Order Guide den Auftrag
von Wertpapier zu Wertpapier. Je en- oder aber billiger ausgeführt werden des Anlegers tatsächlich zu dem vom
ger die Differenz von An- und Verkaufs- muß. Der Verkaufsauftrag des Anlegers Emittenten bereitgestellten Min-
preis (Spread) und je höher dabei das muß umgekehrt mindestens zu dem destankaufs- beziehungsweise
handelbare Volumen des Wertpapiers Preis ausgeführt werden, zu dem der Höchstverkaufspreis ausgeführt hat.
sind, umso „besser“ ist der Emitten- Emittent bereit ist, den Optionsschein Ferner kann festgestellt werden, ob
ten-Quote aus der Sicht des Anlegers. zu kaufen, oder aber zu einem höhe- der Emittent beziehungsweise der
ren und damit für den Anleger besse- Market Maker seiner permanenten
Die Emittenten-Quotes können sich ren Preis. Quotierungsverpflichtung und den
permanent verändern, da bspw. Preis- Anforderungen an Minimum-Size und
änderungen des Basiswertes oder an- Die Emittenten müssen sich bereits bei Maximal-Spread nachgekommen ist.
dere in die Berechnung eingehende dem Antrag auf Einbeziehung der Wert-
Faktoren unmittelbare Auswirkungen papiere in den EUWAX-Handel zu ei- Pflichtverletzungen der Emittenten
auf den Preis nem qualitativ hochwertigen beziehungsweise der Market Maker
des Options- Market Making verpflichten. Sie und der Personal Order Guides wer-
scheins bezie- müssen folgende verbindliche den von der Börse regelmäßig in ei-
hungsweise Angaben machen: nem Monatsbericht veröffentlicht.
des Zertifi- Diese Monatsberichte werden im In-
kats haben. Handelszeiten, ternet jedem Interessierten zur Ver-
in denen das fügung gestellt. Für manchen Emit-
Die Emitten- Market Making tenten oder Personal Order Guide
ten werden an der EUWAX als (An- und Ver- kann dies im Falle eines schlechten
virtuelle Händler in den Preis- kaufspreise) „Abschneidens“ sehr schmerzlich
feststellungsprozeß eingebun- permanent ga- sein, es zeigt aber auf der anderen
den. Sie sind durch das Regel- rantiert ist / Seite sehr positive Wirkungen.
werk verpflichtet, als Market die maximale
Maker permanent An- und Ver- Differenz zwi- Kein Emittent oder Personal Order
kaufspreise zu stellen. Diese schen An- und Guide möchte als „Tabellenletzter“ in
Emittenten-Quotes dürfen nur Verkaufspreis Erscheinung treten, denn dies hat
eine maximale Differenz zwischen An- (Maximal-Spread) / das Volumen, für unter Umständen unmittelbare Aus-
und Verkaufspreis aufweisen (soge- das der An- und der Verkaufspreis wirkungen auf seine Anerkennung
nannter Maximal-Spread). (Emittenten-Quotes) mindestens zur bei den Anlegern und Handelsteil-
Verfügung gestellt werden (Minimum- nehmern und kann den Erfolg seiner
Zudem ist der Market Maker verpflich- Size) / Ansprechpartner, die dem Per- Geschäftstätigkeit gefährden.
tet, diese Quotes für eine bestimmte sonal Order Guide bei Nachfragen zur
Mindeststückzahl von Optionsscheinen Verfügung stehen. Ferner ist der Emit- --------------------------------
zu stellen. Dieser permanenten Quo- tent verpflichtet, die Anforderungen zu
tierungsverpflichtung kommt er nach, erfüllen, die erforderlich sind, um die WIE VERHÄLT ES SICH MIT DEM
indem er seine An- und Verkaufsprei- Quotes für das Limitüberwachungssys- BÖRSENHANDEL VON VERBRIEF-
se indikativ während der von ihm tem bereitzustellen. TEN DERIVATEN WIE ZUM BEI-
angegebenen Handelszeit auf Informa- SPIEL HEBEL-ZERTIFIKATEN ?
tions- oder Handelssystemen zur Ver- Die Einhaltung der durch das EUWAX-
fügung stellt und auf Anfrage handel- Regelwerk beschriebenen Pflichten des Die neue Generation der strukturier-
bare An- und Verkaufspreise stellt. Emittenten beziehungsweise Market ten Anlageprodukte und verbrieften
Makers und des Personal Order Gui- Derivate wird vom Privatanleger sehr
Der Personal Order Guide ist wiederum des werden von der Handelsüberwa- gut angenommen, da sie ihm bisher
verpflichtet, die Emittenten-Quotes bei chungsstelle der Börse und der Bör- ungekannte Anlage-Möglichkeiten
der Preisfeststellung zu berücksichti- senaufsichtsbehörde überwacht. eröffnen, die zuvor de facto nur in-
gen. Der Auftrag des Anlegers darf stitutionellen Investoren vorbehalten
nicht schlechter ausgeführt werden, als Durch die Aufbereitung der Daten in blieben. Die allermeisten Feedback-
der Emittent quotiert. Dies bedeutet, dem Limit-Kontrollsystem ist zum Bei- eMail-Anfragen, die wir von unseren
dass der Kaufauftrag eines Anlegers spiel jederzeit nachvollziehbar, ob der Lesern diesbezüglich erhalten, bezie-

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
13
So funktio niert der bö rslic he Ha ndel vo n Wa rra nts/Hebel-Pro dukten
hen sich auf die Handelbarkeit und Li- den Emittenten darstellt, kann er sich Allgemeine Informationen zum
quidität dieser Produkte. dies nicht erlauben. börslichen Handel von Hebel-
Zertifikaten im Marktsegment
Hierbei rufen Anleger wie üblich bspw. Der geringe Börsenumsatz kommt fer- EUWAX:
die WKN in den Kursinformationsan- ner meist dadurch zustande, dass sich
geboten ihrer jeweiligen Internetanbie- viele Anleger aus Komfort- und Effizi- Der börsliche Zertifikatehandel im
ter auf und stellen dabei fest, dass die enzerwägungen dafür entscheiden, Marktsegment EUWAX der boerse
Börsenumsätze dieser Produkte den Handel direkt mit dem Emitten- stuttgart bietet dem Anleger wichti-
gegebenenfalls recht gering sind. Dies ten, also ausserbörslich, durchzufüh- ge Kontrolllinstanzen und Qualitäts-
verunsichert viele Privatanleger ent- ren. Hierzu ist es keinesfalls notwen- regelungen. Das elektronische Limit-
sprechend, da sie hierbei eine man- dig, dass der Kontroll-Sys-
gelnde Liquidität befürchten, die eine Anleger bei je- tem über-
zeit- und marktgerechte Disposition dem Emittenten, wacht bei
beeinträchtigen könnte. der gerade inte- Eingang der
ressante Produk- Order und
Beim Handel mit verbrieften Deriva- te anbietet, ein dann fortlau-
ten gestaltet sich die Situation jedoch Handelskonto fend die Limi-
völlig anders. Hier hat der Emittent eröffnet, da ge- te der Zertifi-
meist auch das Market-Making über- rade die im De- kate-Orders
nommen, d. h. er hat sich verpflich- rivatgeschäft des Kunden
tet, zu den angegebe- auf Ausführ-
nen Handelszeiten barkeit ge-
stets sofort handelba- genüber den
re An- und Verkaufs- handelbaren
kurse zu stellen. führend positi- Quotes der Market-Maker. Mindestens
onierten Emit- ein Market-Maker für jedes Zertifikat,
Die Bemessung dieser tenten Hand in eine definierte Handelszeit für jedes
Kurse hat ferner Hand mit den Zertifikat sowie eine festgelegte ma-
nichts mit der Ange- populären Dis- ximal mögliche Spanne zwischen An-
bots- und Nachfrage- count- oder und Verkaufskurs und der darauf mi-
Situation zu tun (wie Online-Bro- nimal handelbaren Stückzahl des
bspw. im Xetra- oder kern wie Fima- Emittenten – das sind die Säulen der
Präsenzhandel von tex, CONSORS EUWAX-Regeln.
Aktien), sondern be- oder Comdi-
zieht sich ausschlies- rect, DAB, S- Ein weiteres Merkmal ist das soge-
slich auf den letzten Broker etc. zu- nannte Best-Price-Prinzip. Das heißt:
Preis des zugrundelie- sammenarbei- Der Kurs wird immer innerhalb oder
genden Basisobjektes ten. an der An- und Verkaufsspanne des
(bspw. DAX, bei ei- Emittenten festgestellt – und somit
nem Index-Turbo-Zer- Der Anleger ist nie schlechter als im Direkthandel.
tifikat auf den DAX). bei den meis- Das Best-Size-Prinzip steht für fort-
Vor diesem Hintergrund ist die Liqui- ten Discount-Brokern und den meis- laufend vom Emittenten vorgegebe-
dität ständig gegeben. ten Emittenten also in der Lage, den ne, kleinste Stückzahlen.
ausserbörslichen Handel über sein ge-
Hinzu kommt, dass der Markt im Han- wohntes Konto bei seinem Haus-Onli- Die Handelsüberwachungsstelle
del mit derivativen Finanzinstrumen- ne-Broker durchzuführen. (Hüst) der Börse Stuttgart übernimmt
ten aus Sicht der Anbieter ein extrem die Marktaufsicht und dient als An-
hart umkämpfter und sehr wettbe- Aber auch der umgehende An- und laufstelle bei Beschwerden. Zudem
werbsintensiver ist. Stellt ein Emittent Verkauf an den Börsen ist gewährleis- bietet die EUWAX ein Call-Center, eine
nicht laufend aktuelle An- und Ver- tet, da die Emittenten wie bereits auf- Informationsstelle für Kursauskünfte
kaufskurse, die für den Anleger sofort geführt in der Regel auch an den Bör- sowie ein Internetangebot, das von
handelbar sind, läuft er Gefahr, dass sen die Market-Maker-Funktion über- kostenlosen Realtime-Kursen über
der Kunde zu einem Konkurrenten nehmen. Stammdatenabfrage bis hin zur Ab-
wechselt. Da gerade der Handel mit --- rufmöglichkeit von historischen Emit-
Derivaten ein lukratives Geschäft für tentenkursen reicht.

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
14
10. TOP-TRA DING-Instrumente: WAVE-Optio nssc heine der Deutsc hen Bank
Liebe Leserinnen und Leser, Die Deutsche Bank hat ihr Angebot von Beteiligung im Verhältnis von nahezu
WAVE-Optionsscheinen in letzter Zeit 1 zu 1 an den Bewegungen des Basis-
als oftmals bessere Alternative zu ge- stark ausgebaut und bietet dabei eine wertes können Anleger Veränderun-
wöhnlichen Optionsscheinen gehören inzwischen umfangreiche Palette der gen des Basiswertes durch die Hebel-
Turbo- und Short- bzw. Bull- und Bear- gebräuchlichsten Underlyings an. Fer- wirkung überproportional ausnutzen.
Zertifikate zu unserem Instrumentari- ner nimmt die Marktpe-netration von
um. Die Vorteile dieser gehebelten und WAVEs stark zu, was nicht zuletzt an Allerdings, und das ist sehr wichtig,
mit einer Knockout-Barriere versehe- ihrer bestechenden Transparenz liegt. endet diese Partizipation unwieder-
nen Optionsscheine liegen auf der bringlich, wenn der Indexstand bzw.
Hand: Dies ist der Grund dafür, weshalb wir Kurs des Basiswerts zu irgendeinem
ab sofort auch die WAVE-Options- Zeitpunkt während der Laufzeit dem
Während bei gewöhnlichen Options- scheine der Deutschen Bank in unser Barrier-Betrag entspricht oder die-
scheinen Zeitwertverlust und Handelsinstrumentarium aufnehmen. sen unter- (WAVE-Call) bzw. über-
Volatilitätseinfluss wichtige Preis- schreitet (WAVE-Put). Ist dies der
komponenten darstellen und vom An- Um Ihnen, liebe Le- Fall, wird der WAVE mit sofortiger
leger in die Szenarioanalyse einbezo- serinnen und Leser, Wirkung wertlos (Knockout). Der
gen werden müssen, gestalten sich die Funktionsweise Anleger erleidet in diesem Fall einen
Knockout-Optionsscheine wesentlich und Spezifika von Totalverlust; aus steuerlichen Grün-
transparenter, da die aufgeführten WAVEs so transpa- den können Anleger ihre WAVEs je-
Kennziffern nahezu keinen Einfluss auf rent wie möglich doch bis zum Laufzeitende zu 0,001
die Preisberechnung mehr haben. darzulegen, haben Euro an die Deutsche Bank AG ver-
wir für Sie zu diesem Thema mit Flori- kaufen.
Gerade dieser Einfluss von Zeitverlust an Brechtel des X-markets-Teams, be-
und Volatilität birgt zusätzliche Risiken. kannt unter anderem aus n-tv, ein Ex- Für welchen Einsatzzweck und
So nimmt beispielsweise die Volatilität perteninterview geführt: welche Anleger eignen sich WAVE-
bei steigenden Kursen ab, was sich Optionsscheine?
entsprechend negativ in der Perfor- Herr Brechtel, wie muss sich der An-
mance-Entwicklung eines Call- leger die Funktionsweise von WAVE-Optionsscheine eignen sich
Optionsscheins niederschlägt. Steigen WAVE- Optionsscheinen vorstellen? vor allem zur kurzfristigen Spekula-
die Kurse des Basisobjekts vielleicht tion auf die Entwicklung einzelner
etwas weniger stark oder vollzieht sich WAVEs (Warrant Alternative Vehicles) Aktien oder auch ganzer Märkte, aber
der erwartete Kursanstieg etwas lang- bieten die Möglichkeit, die Kurs- wegen ihres nahe bei 1 liegenden
samer als erwartet, kann die fallende bewegungen eines Indexes oder einer Deltas auch zur Absicherung von
implizite Volatilität und/oder der zum Aktie (Basiswert) nahezu im Verhält- bestehenden Positionen.
Laufzeitende zunehmende Zeitwert- nis 1 zu 1 nachzuvollziehen, und das
verlust die Gewinne des Call-Engage- mit Hebelwirkung. Am Laufzeitende Auf Grund der hohen Hebelwirkung
ments aufzehren. berechtigt ein WAVE den Anleger zum von WAVEs eignen sich diese Produk-
Erhalt eines Geldbetrags in Höhe der te aber unseres Erachtens nur für
Dieses Problem hat der Anleger bei Differenz zwischen dem dann aktuel- aktive und vor allem aufmerksame
Knockout-Optionsscheinen nicht. Aus len Indexstand bzw. Aktienkurs und Investoren, da der Hebel enorm sein
diesem Grund haben wir an Stelle von dem Basispreis (Barrier-Betrag). Bei kann (größer als bei herkömmlichen
gewöhnlichen Call-Optionsscheinen einem WAVE-Call muss der dann ak- Optionsscheinen) und sich positiv wie
oftmals Knockout-Optionsscheine wie tuelle Indexstand bzw. Aktienwert über negativ auswirken kann. Wir weisen
die Turbo-Zertifikate der ABN AMRO dem Basispreis und bei einem WAVE- übrigens auch in unseren Broschü-
oder die LSFbull- oder bear-Zertifika- Put unter dem Basispreis liegen. ren ausdrücklich darauf hin, dass
te der BNP PARIBAS empfohlen. zum Erwerb der Produkte die Börsen-
Anleger, die auf einen Index oder eine termingeschäftsfähigkeit erforderlich
Mit den WAVE-Optionsscheinen (WAVE Aktie setzen möchten, brauchen bei ist.
steht für Warrant Alternative Vehicle) einem WAVE nicht den Gesamtbetrag
gehört auch die Deutsche Bank zur zu entrichten, der für den Erwerb des Welche Vorteile und Nachteile haben
Gruppe der Premium-Anbieter von jeweiligen Basiswerts aufzuwenden WAVE-Optionsscheine gegenüber
Knockout-Optionsscheinen. Mit den wäre, sondern nur die Differenz zwi- herkömmlichen Optionsscheinen?
WAVEs ist es der Deutschen Bank ge- schen dem aktuellen Indexstand bzw.
lungen, den Hebeleffekt von Options- Aktienkurs und dem Barrier-Betrag des Auf Grund der bestehenden Barriere
scheinen mit der nahezu linearen Kurs- WAVE zuzüglich Aufgeld. Dieser ver- und des damit verbundenen Risikos
nachbildung von Zertifikaten zu verei- minderte Kapitaleinsatz führt zu einer ist ein WAVE-Optionsschein günsti-
nen. Hebelwirkung des WAVEs. Wegen der ger als ein herkömmlicher Options-

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
15
TOP-TRA DING-Instrumente: WAVE-Optio nssc heine der Deutsc hen B a nk
schein. Dem höheren Risiko stehen sehen, ist der WAVE damit noch nicht Basiswertes maßgeblich, bei ABN
aber auch größere Gewinnchancen wertlos, sondern erst, wenn auch die Amro ist es auch eine untertägige
gegenüber, da der Kapitaleinsatz ge- Börse am nächsten Tag einen entspre- Verletzung, jedoch wird ein vom
ringer und damit die Hebelwirkung grö- chenden amtlichen und von uns unab- Emittenten innerhalb mehrerer Stun-
ßer ist. Zu beachten ist aber, dass hängigen Indexstand feststellt. Anle- den festzusetzender Betrag an die
durch die größere Hebelwirkung Kurs- ger sollten aber „auf der Hut“ sein, Anleger ausgezahlt. Diese unter-
bewegungen des Basiswertes positiv wenn wir den Index am Vorabend schiedliche Handhabung ergibt sich
wie negativ verstärkt werden. bereits so niedrig prognostizieren, dass aus der individuellen Ausgestaltung
der WAVE nahezu wertlos ist. der Produkte.
Wurde ein WAVE erworben, bleibt der
Hebel ab dem Kaufdatum über die ge- Welche Unterschiede muss der An- Zum Handel: Was ist wichtig
samte Laufzeit konstant, was bei ei- leger bei WAVEs zum einen im Ver- beim Handel mit WAVEs?
nem „normalen“ Optionsschein nicht gleich zu den Turbo- oder Short-Zer-
der Fall ist. Der wohl wichtigste Vor- tifikaten der ABN AMRO und zum WAVEs können an den Börsen in
teil ist aber die Partizipation von anderen im Vergleich zu den LSFbull- Frankfurt und Stuttgart (EUWAX) zu
nahezu 1 zu 1 an der Kursentwicklung oder bear-Zertifikaten von BNP den Börsenzeiten (9.00 bis 20.00
des Index bzw. der Aktie. Darüber hi- Paribas beachten? Uhr) gehandelt werden. Außerdem
naus besteht nahezu kein Einfluss der besteht die Möglichkeit, mit der
Volatilität auf den Preis eines WAVEs, Jedes Produkt hat natürlich seine Ei- Deutschen Bank im außerbörslichen
was bei herkömmlichen Options- genheiten, deswegen sollten Anleger Geschäft (so genannter Direkt-
scheinen einer der wichtigsten Ein- für Detailfragen immer in die jeweili- handel) in der Zeit von 8.00 bis 22.00
flussparameter ist. gen Emissionsbedingungen der Emit- Uhr über alle großen Discountbroker
tenten schauen. Was man aber als zu handeln, da die Deutsche Bank
Lediglich nahe an der Barriere wirkt grundlegenden Unterschied zu den mit diesen Anbindungen an das elek-
eine Veränderung der Volatilität, je- Produkten der ABN Amro oder von BNP tronische Handelssystem unterhält.
doch sollten Anleger auf Grund des Paribas zu unseren WAVEs nennen
hohen Risikos in der Nähe der Barrie- kann, ist die Art der „Verpackung“ der Der Vorteil gegenüber einem Börsen-
re sowieso besser über einen Verkauf Produkte: Während wir diese als handel liegt zum einen in der Kosten-
nachdenken, als die Spekulation bis „Optionsscheine“ vertreiben, sind die ersparnis (Wegfall der Makler-
zum Ende „auszureizen“. Das Aufgeld Produkte unserer Mitbewerber als „Zer- courtage), aber auch in der zusätzli-
des Optionsscheins entspricht den tifikate“ emittiert worden. chen Flexibilität der Kunden. So kön-
Finanzierungskosten (Absicherung) für nen die Kunden durch die Direktan-
den Emittenten und stellt den Zeitwert Wir haben uns auf Grund des zuvor bindung zum Beispiel noch auf Ent-
des WAVEs dar. Es baut sich im Ge- beschriebenen spekulativen Charak- wicklungen in den USA reagieren,
gensatz zu „normalen Options- ters dagegen entschieden, da Anleger was im reinen Börsenhandel nicht
scheinen“ über die Lautzeit konstant unserer Ansicht nach mit einem Zerti- mehr möglich ist, da die Börsen in
ab. Bei einem vorzeitigen Verkauf er- fikat etwas Konservativeres verbinden Deutschland dann bereits geschlos-
hält der Anleger einen Teil des erbrach- und insbesondere keinen Totalverlust sen haben.
ten Aufgeldes zurück. erwarten, wie er bei diesen Produkten
durchaus einmal vorkommen kann. Bei Wichtig ist aber auch, dass die Emit-
Auf was muß der Anleger bei den WAVEs ist die Knockout-Barriere tenten, wie übrigens auch alle an-
WAVEs besonders achten? identisch mit dem Basispreis des deren Optionsscheine und Zertifika-
Optionsscheins. te, als so genannte „Market Maker“
Bei unseren Produkten ist die Barriere agieren. Das bedeutet, dass der
identisch mit dem Basispreis des Bei BNP Paribas gilt dies ebenso, wo- Emittent als Liquiditätsspender zur
Optionsscheins. Für eine Verletzung ist gegen die Produkte von ABN Amro so Verfügung steht, falls ein Kunde kei-
das untertägige Unter- (Call) bzw. genannte Stopp-Loss-Limits beinhal- nen anderen Privatkunden als Ge-
Überschreiten (Put) der Barriere durch ten, die vom eigentlichen Basispreis genseite für seine Transaktion findet.
den Index bzw. den Aktienkurs maß- des Produkts abweichen. Maßgeblich
geblich. „Untertägig“ bedeutet für eine mögliche Verletzung der Bar- Daher ist eine Auswahl der Produkte
allerdings zu den Handelszeiten der riere der WAVEs ist der Indexstand anhand der Börsenumsätze nicht
Referenzstelle, an der der Indexstand oder Aktienkurs während der Börsen- wirklich aussagekräftig, vielmehr
bzw. der Aktienkurs festgestellt wird. zeiten. Wenn also beispielsweise der sollten die Serviceleistungen eines
Wenn wir (die Deutsche Bank, Anmer- DAX untertägig während der Börsen- Emittenten bzw. die Qualität seiner
kung der Redaktion) also bspw. den zeiten die Barriere verletzt, verfällt das Preisstellung als Auswahlkriterien he-
DAX-Stand nach 20.00 Uhr unter der Produkt wertlos. Bei BNP Paribas ist rangezogen werden.
Barriere eines bestimmten WAVE-Calls der Tagesschlusskurs des jeweiligen ---

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
16
11. Di e w i c hti g s ten E r f o lg s - G r unds ä tz e vo ra b
Liebe Leserinnen und Leser, verhalten sich Börsenkurse einzelner Die Gier nach Geld, und die Angst,
nun „gehen wir ans Eingemachte“: Wertpapiere, ganzer Indizes sowie die dieses zu verlieren - diese beiden
gesamte Entwicklung der Kapitalmärk- Anleger-Emotionen bestimmen
Die Frage, die den Optionsscheine- und te weltweit. die Kurse - und nichts anderes.
Hebel-Zertifikate-Anleger am meisten
interessiert, ist folgende: „Wie hand- Marktteilnehmer führen an den Kapi- Das sind die beiden einzigen Emoti-
le ich dauerhaft erfolgreich, welche talmärkten Transaktionen mit dem Ziel onen an der Börse, auf die Sie sich
Handelsstrategien lohnen sich, wie der Gewinnerwirtschaftung durch. verlassen können - verlassen Sie
handeln die Profis wirklich etc. ?“ sich hingegen auf andere Emotio-
Wer vor diesem Hintergrund gelernt nen, sind Sie verlassen.
Lassen Sie uns gleich voranschicken, hat, aktuelle Unternehmens-
dass dieses Thema Hunderte von Bü- meldungen, Konjunkturindikatoren Wollen Sie erfolgreich sein, müssen
chern füllt. Da dies ein Leitfaden ist, oder wirtschaftliche Korrelations- Sie lernen, sich eben nicht durch die
und kein Spezialbuch über Handels- effekte, sowie chart- und markt- Emotionen Angst und Gier leiten oder
systeme, bringen wir die wichtigsten technische Indikationen mit Hilfe kor- beeinflussen zu lassen - Sie benöti-
Erfolgsparameter gewinnbringender rekter Interpretation der psychologi- gen je einen Vorteil gegenüber an-
Anlagemethodik nachfolgend auf den schen Meinungsbildung der Markt- deren Marktteilnehmern!
Punkt - „In der Kürze liegt die Wür- teilnehmer richtig einzuschätzen, kann
ze“: in der Regel äußerst treffsichere Prog- Ferner müssen Sie verstehen, dass
nosen stellen. die Börse im Prinzip ein Null-Sum-
EINIGE DER WICHTIGSTEN men-Spiel ist: Was der eine verliert,
GRUNDSÄTZE VORAB: Wie im gesamten Anlagegeschäft gibt der andere gewinnt.
es auch beim Handel von Options-
Die folgenden Anlagegrundsätze set- scheinen und Hebel-Zertifikaten weder Machen Sie sich diese Aussage vor
zen den Willen des Lesers voraus, der eine Geheimformel, die nie versagt und jedem einzelnen Trade erneut be-
Psychologie im Wertpapiergeschäft als immer Gewinne produziert, noch einen wusst. Allzu leichtfertig getroffene
ausschlaggebendem Erfolgsfaktor ge- heiligen Gral, es gibt kein Ei des Handelsentscheidungen werden so-
bührend Rechnung zu tragen. Hierbei Kolumbus, keinen goldenen Kelch und mit bereits im Vorfeld herausgefiltert.
stellt die angewandte Psychologie nicht die Quadratur des Kreises funktioniert
nur die wichtigste Basis zur Maximie- auch hier nicht. Ferner müssen Sie mental in der
rung des eigenen Anlageerfolgs dar, Lage sein, auch mal einen Verlust
sondern ist darüber hinaus ebenso als Was es aber gibt, sind grundlegende, wegzustecken, ohne dass Ihr psy-
treibende Kraft für Kursbewegungen rationale und sehr systematische chologisches Grundbefinden gleich
verantwortlich. Handelsansätze, die in Verbindung mit suizidale Züge annimmt oder Sie Ih-
einem ausgereiften Risiko- und Money- ren Ehegatten malträtieren.
Das Kapital kennzeichnet die selben Management dauerhaft überlegene
Eigenschaften wie uns Menschen. Wir Resultate (sprich Gewinne) produzie- Gehen Sie den nächsten Trade mit
alle neigen bei Furcht zu Hysterie und ren. Wut im Bauch, Angst, Euphorie
Panik, bei vorherrschendem Enthusi- oder Unsicherheit ein, haben Sie ihn
asmus zur uferlosen Übertreibung. Die Grundlage zum erfolgreichen Handeln schon verloren, bevor er überhaupt
breite Masse von uns schwimmt mit mit Warrants und Hebelzertifikaten ist eröffnet wurde.
dem Strom. die Erkenntnis, dass sich die Börse
ausschließlich nach psychologischen Machen Sie sich ferner bewusst, dass
Geschehnisse, die uns in besonderem Faktoren richtet. es nicht darum geht, Recht zu ha-
Maße positiv oder negativ beeinfluss- ben. Erstens sind Recht haben und
ten, bleiben bis ins hohe Alter in un- Dies ist der Grund, weshalb Recht bekommen zwei verschiedene
serem Gedächtnis verankert. Starke Fundamentalanalyse nur begrenzt Paar Stiefel und zweitens geht es
Angst wandelt sich meist in übergrei- funktioniert, denn in der einen Markt- darum, am Markt Geld zu verdienen,
fender Panik, während einmal etablier- phase wird ein KGV von 50 als attrak- und nicht darum, Recht zu haben.
te Euphorie nahezu keine Grenzen tiv empfunden (SAP Frühjahr 2002),
kennt. in einer anderen Marktphase wird bei Stellen Sie sich nach jeder einzelnen
dem gleichen Wert ein KGV unter 20 Transaktion die Frage, welchen Ein-
Wenn Sie das verstehen, haben Sie als zu ambitioniert betrachtet (SAP im fluss diese Emotion auf das Manage-
bereits das Wichtigste gelernt, denn Herbst 2002). Dazwischen lagen nur ment Ihres Trades hatte.
genau auf die gleiche Art und Weise wenige Monate.

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
17
12. M er k m a le er f o lg r ei c her A nleg er, E r f o lg s f a k to r en
Machen Sie sich darüber hinaus be- - Der Markt ist weder böse noch ge- Daneben haftet uns allen die unter-
wusst, dass der Markt immer Recht mein, der Markt ist das, was er ist: schwellige Aversion Geld gegenüber
hat. Ihre Meinung spielt dabei nicht nämlich eine neutrale, dynamische an. Die unbewusste Scham, mehr
die geringste Rolle. Größe, in der Sie sich zurechtzufinden Geld zu verdienen als andere. Das
lernen müssen. etwas flaue Gefühl, im Bewusstsein
Sie dürfen sich also niemals gegen den der Armut und Hungerkatastrophen
Markt stellen, sondern Sie müssen sich Was unterscheidet den erfolg- der dritten Weltländer, das hin und
vom Markt die Richtung vorgeben las- reichen Anleger vom Verlierer? wieder in uns emporsteigt, sobald wir
sen. Dies produziert Gewinn und er- uns die „wichtige“ Frage stellen:
spart Stress. Wenn Sie verstanden haben, was den „Kaufe ich mir jetzt den Daimler oder
erfolgreichen Anleger vom Verlierer nehme ich `nen Porsche?“. Sie mer-
Weitere Grundsätze: unterscheidet, können Sie diese Er- ken diese Angst nicht, aber sie ist
kenntnis dazu nutzen, die Fehler der unterbewusst in den meisten von uns
- Trends dauern solange, bis sie Verlierer zu vermeiden und haben es vorhanden und steht unserem finan-
beendet sind. so leichter, selbst auf der Gewinner- ziellen Erfolg massiv im Wege.
straße zu fahren. Lassen Sie uns nach-
- Teure Aktien werden meist teurer, folgend also kurz aber prägnant die Diese unbewusste Hemmschwelle ist
billige meist noch billiger. Erfolgsmerkmale erfolgreicher Anleger der Angst vor dem Erfolg gleichzu-
herausarbeiten: setzen, die den Tennisspieler im Spiel
- Gekauft wird, was „in“ ist. Ob das oder insbesondere beim Matchpoint
was „in“ ist, auch tatsächlich gut ist, Viele Anleger und Trader lernten wir den sicheren Ball jämmerlich im Netz
braucht den handelsorientierten Anle- bisher kennen, einige davon agierten versenken lässt. Denken Sie um:
ger nicht zu interessieren. ungemein erfolgreich an den Kapital-
märkten dieser Welt, viele andere Geld ist etwas ungemein Gutes. Mit
- Die Sau wird gleich durch mehrere scheiterten jedoch kläglich. Die hierfür Geld können Sie viel Positives für sich
Dörfer getrieben, und dann noch mal verantwortlichen Unterschiede sind selbst, für Ihre Familie, aber auch
von vorn. offensichtlich: für Bedürftige tun. Geld in unserer
heutigen Zivilisation bedeutet nichts
- Glück ist etwas für Verlierer, Gewin- Die Erfolgreichen besitzen allesamt die anderes als Freiheit, und Freiheit ist
ner setzen auf Ratio, Disziplin, Fleiß Fähigkeit zur korrekten Selbsteinschät- das wertvollste Gut eines jeden Men-
und Kontrolle. zung. Sie sind in der Lage, Fehler ein- schen. Was also kann daran falsch
zusehen und die daraus resultierende sein, nach Geld als Instrument der
- Für Hoffnung ist der Markt ein denk- Verantwortung in vollem Umfang zu Verwirklichung von Freiheit zu stre-
bar ungünstiger Ort. Wenn Sie zocken übernehmen. ben?
wollen, gehen Sie ins Casino, die
Kapitalvernichtung funktioniert dort Sie betrachten Fehler und Irrtümer Die heutigen Kapitalmärkte und Bör-
noch schneller, Sie sparen Zeit. nicht als etwas Unangenehmes, son- sen bieten auch dem privaten Anle-
dern als nützliche wie notwendige Bau- ger eine Fülle von auf den ersten
- Befinden Sie sich auf einem Höhen- steine zum Erfolg. Sie wissen, dass Blick lukrativen und vermeintlich
flug, werden Sie vom Markt mit der Disziplin nicht nur ein oberflächliches unkompliziert zu realisierenden Mög-
Kraft eines Zyklons auf den Boden der Wort ist, sondern haben dessen tiefe- lichkeiten, mit denen er an der gro-
Tatsachen zurückgeholt. Befinden Sie ren Sinn erkannt. ßen Geldvermehrung teilhaben kann.
sich in einer depressiven Phase, wird Auf den zweiten Blick, nach einigen
der Markt Sie gleich noch viel trauri- Die Gescheiterten machen für ihren Erfahrungen im Umgang mit diesen
ger machen. selbstverschuldeten Misserfolg ständig Möglichkeiten, erscheint die ganze
andere verantwortlich, der Markt ist Materie unheimlich vertrackt und
- Macht der Markt sie wütend, jähzor- schuld, die Bundesregierung vergiftet kompliziert.
nig oder rachsüchtig, lassen sie dann das Investitionsklima und vieles mehr.
das Handeln sein und werden sie Ju- Sie kennen derlei unreife und kindi- Wie bei allen Dingen in unserem Le-
rist, dort wird man sie verstehen. sche Verhaltensweisen. ben, liegt die Wahrheit irgendwo in
der Mitte. Regelmäßig solide Gewin-
- Als ernsthafter Anleger müssen Sie Nur Sie allein tragen die Schuld und ne auf Basis einer langfristig funkti-
nicht intelligent sein, sondern fleißig Verantwortlichkeit Ihrer Transaktionen, onierenden Handelsstrategie zu ge-
und diszipliniert - und hiervon benöti- im Positiven wie im Negativen. nerieren, ist schwieriger, als man an-
gen Sie gleich eine kräftige Portion. fänglich glaubt und leichter wie es

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
18
13. S i e bra uc hen ei nen PL A N , m enta le Vo ra us s etz ung en
nach einigen Misserfolgen, die keinem dig wechselnden Bedingungen der Ka- und binden ihn in Ihren täglichen
erspart bleiben, zu sein scheint. pitalmärkte von selbst. Ferner sieht die Geschäftsablauf ein, oder Sie negie-
Praxis meist völlig anders aus, als die ren diese unumstößliche Tatsache
Beachten Sie dabei: Es gibt kein Sys- Theorie. und werden dementsprechende Miss-
tem am Markt, das eigenes Denken, erfolge und Verluste davontragen.
strukturierte Logik und diszipliniertes Darüber hinaus funktionieren viele Die Entscheidung liegt bei Ihnen.
Handelsverhalten ersetzt. Es existiert Methoden nur unter bestimmten
kein System auf der ganzen Welt, das Marktvoraussetzungen oder Ideal- Mit Einbindung psychologischer Fak-
Ihnen die Verantwortung Ihres eige- bedingungen. Bestes Beispiel ist hier toren bezüglich der individuellen
nen Handelns abnimmt. Es gibt keine der Trendfolge-Ansatz, der in mentalen Verfassung meinen wir
Handelsmethode, welche harte Arbeit Seitwärtsphasen hohe Verluste produ- nicht, dass Sie alle drei Minuten
und lange Stunden an Research oder ziert oder keinen Einstieg ermöglicht. meditieren sollen. Wir wollen
die zeitaufwendige Suche nach tech- Oftmals stellt sich hier auch das Pro- lediglich zum Ausdruck bringen, dass
nisch aussichtsreichen Papieren er- blem, dass, sobald Trends als solche der Anleger diesem Thema
setzt. identifiziert wurden, am Markt dann mindestens ebensoviel Aufmerksam-
schon wieder die Gegenbewegung er- keit und Arbeitsaufwand widmen
GRUNDLAGEN HANDELSERFOLG folgt. muss, wie dem eigentlichen Handel.

Wenn Sie eine funktionierende Ferner gibt es eine Vielzahl von ertrag- Wir kennen unzählige Anleger, wel-
Handelsstrategie, die Ihren individu- reichen Methoden und grundsätzlichen che sich nächtelang mit dem Studi-
ellen Anforderungen Rechnung trägt, Handelsansätzen am Markt, die jeweils um von Chartanalyse und der fikti-
entwickeln wollen, bedenken Sie dabei: verschiedene Anforderungen an die ven Erprobung neuer Methoden be-
Schon viele Anleger vor Ihnen haben individuelle Entwicklungsstufe des An- schäftigen. Obwohl dieser Arbeitsei-
ähnliche Erfahrungen gemacht. Lernen legers stellen, oder die jeweils nur fer und Fleiß durchaus lobenswert
Sie von den Erfolgreichen - Sie kön- unter spezifischen Voraussetzungen in erscheint, sind sie selten länger im
nen sich dann eine Menge Zeit, Arbeit, charakteristischen Börsenphasen an- Geschäft, denn die meisten von ih-
Enttäuschungen und vor allem auch gewendet werden können, deren prak- nen vernachlässigen in sträflicher
Verluste ersparen! tische Durchführung und Umsetzbar- Weise den wichtigsten Faktor im An-
keit also deutlich begrenzt sind. lagegeschäft überhaupt. Würde sich
Wenn Sie ein ambitioniertes Projekt der aufgeführte Anlegertyp ebenso
umsetzen wollen, benötigen Sie eine Der Anleger sollte sich stattdessen auf intensiv mit der Konditionierung sei-
STRATEGIE, wenn Sie sich selbststän- Methoden und Handelsansätze konzen- ner eigenen mentalen Verfassung be-
dig machen wollen brauchen Sie einen trieren, zu deren Umsetzung sich zu schäftigen, wäre ihm der dann ver-
Business-Plan und wenn Sie dauerhaft jedem Zeitpunkt, in jeder Börsenphase diente Erfolg mit Sicherheit zuteil
gutes Geld an der Börse verdienen und in jedem Index genügend geeig- geworden.
wollen - eine der ambitioniertesten nete Handelsobjekte finden lassen.
Herausforderungen, die Ihnen die Welt Methoden also, die sich in Baisse- Dieses Thema ist jedoch zu wichtig
zu bieten hat - brauchen Sie einen phasen gewinnbringend anwenden las- und umfangreich, als dass wir es im
TRADING-PLAN. sen, sowie in Haussephasen oder auch Rahmen dieses Leitfadens in der ge-
in ausgeprägten Seitwärtsphasen oder bührenden Ausführlichkeit behandeln
Sie benötigen eine kontextsensitive Konsolidierungen. könnten. Abonnenten des „Der Zer-
Handelssystematik, die alle relevanten tifikate- und Optionsscheine Trader“
Faktoren auf einfache Art und Weise Berücksichtigen Sie aber immer: werden in einiger Zeit eine kosten-
berücksichtigt und sich in jeder Markt- lose Sonderausgabe zu diesem The-
verfassung als praktikabel und profi- Die mentale Konstitution eines Anle- ma erhalten.
tabel erwies. Gewinnbringende Metho- gers definiert Erfolg oder Versagen. Wir
den erweisen sich erst als solche, wenn wissen, dass es viele angehende oder Wenn Sie sich über die Bedeutung
sie sich lange Jahre in der Praxis be- bereits im Geschäft befindliche Anle- einer gesunden Mental-Verfassung
währt haben. Oftmals beschäftigen ger gibt, die diesem Umstand gar kei- im klaren sind, müssen Sie sich be-
sich Anleger mit Methoden, deren Er- ne oder zu wenig Beachtung schenken. wusst machen, gegen wen Sie ei-
folg sie allein auf Basis der Vergan- Sie haben nun sowohl als angehender gentlich antreten. Wer sind Ihre Geg-
genheit messen (Backtesting). oder auch als bereits intensiv im Ge- ner am Markt, wer kann Ihnen ge-
schäft befindlicher Anleger zwei Mög- fährlich werden, wer könnte Ihre
Dass diese häufig in der Praxis schei- lichkeiten, hiermit umzugehen. Entwe- Verluste einkassieren und was könn-
tern, versteht sich aufgrund der stän- der akzeptieren Sie diesen Umstand ten Sie dagegen tun.

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
19
14. Sei en Si e pr o fessi o nell - Ma g i er der Mä r k te, B i g -Pla yer /Insti tuti o nelle
Die beste Möglichkeit, eine Nieder- Die Börse lief der Volksdroge Lotto computergenerierter Prognostik in
lage zu vermeiden, ist das intensi- schon lang den Rang ab. Millionen von gewinnbringende Trades umzuwan-
ve Studium ihrer Gegner: Anlegern, geblendet von den unbe- deln. Und sie tun dies zum Teil her-
grenzten Möglichkeiten, hohe Profite vorragend!
DIE MAGIER DER MÄRKTE, zu erwirtschaften, strömten in die
BIG-PLAYER & INSTITIONELLE Märkte. Das Wort Liquidität erreicht Diese professionellen und kalt-
neue Dimensionen. Warum sollte man schnäuzigen Anleger nutzen jedes
Dem Großteil (etwa 97%) aller Markt- sich mit seiner Bank über dürftige Gut- erdenkliche technische und psycho-
teilnehmer fehlt die Einsicht um die habens- und Festgeldzinsen von 2,5 bis logische Hilfsmittel um dem Markt
grundlegende Bedeutung von Profes- 6% p.a. streiten, wenn man diese 6% kontinuierlich jeden Tag aufs Neue
sionalität. An der Börse tummeln sich am Neuen Markt an einem einzigen Tag einige Gewinnprozent abzuringen. -
viele hochintelligente Individuen. In- erwirtschaften konnte. Was der eine gewinnt, der andere
stitutionelle Anleger, deren Aufgabe verliert. – Hierzu eine passendere
darin besteht, ihrem Arbeitgeber Die Ära der Goldgräber erlebte eine Formulierung: Was die professionel-
(Bank, Versicherung, Fondsgesell- Renaissance. Schaufel, Pickel und Sieb len und institutionellen Anleger ge-
schaft, Industrieunternehmen usw.) wurden mit dem heimischen Compu- winnen, verlieren die semiprofessio-
täglich neue Profite zuzuführen, geben ter eingetauscht. Doch was damals nellen Hobby-, Gelegenheits- und
sich die Hand mit Professoren der Phy- galt, gilt heute umso mehr. Während Privatanleger, die die Bedeutung von
sik. Die Gilde der Informatiker und damals nämlich weniger als 1% aller Professionalität im Anlagegschäft
Programmierer ist ebenso vertreten Goldgräber ungeahnte Reichtümer er- noch nicht erkannt haben.
wie Anhänger und Wissenschaftler im wirtschafteten, ging der Rest leer aus.
Bereich neuronaler Netze, mit denen Des weiteren profitierten vornehmlich Der durchschnittliche Intelligenzquo-
unendlich viele verschiedene Parame- die Hersteller der Schaufeln und Pi- tient der professionellen Anleger-
ter verarbeitet werden können, um ckeln am meisten, sowie die Wieder- schaft entspricht wissenschaftlichem
daraus treffende Kapitalmarkt- verkäufer der benötigten Ausrüstung. Niveau oder übertrifft dieses noch.
prognosen abzuleiten. Dies hat einen einfachen Hinter-
Die goldene Zeit am Aktienmarkt ist grund. – Professionelles Anlage-
Die Kapitalmärkte dieser Welt ermög- zunächst vorbei. Die Spekulationsblase management ist Wissenschaft und
lichen es ihren Teilnehmern Tag für ist geplatzt - und zwar gründlich. Vie- vereint viele wissenschaftliche Berei-
Tag- Unsummen an Geld zu verdienen le Möchte-Gern-Spekulanten haben che wie Psychologie, Mathematik, In-
- ohne schweißtreibende körperliche sich aus dem Markt verabschiedet, da formatik, Chaos- und Trendfor-
Arbeit. In jeder Minute kann man hohe sie ihr Kapital verbraucht haben. ge- schung, u. v. m. - Institutionelle
Profite erwirtschaften, in jeder Sekun- blieben sind jedoch die professionel- Investoren bedienen sich naturge-
de hat man die Möglichkeit, einen an- len Marktteilnehmer, denen Sie als mäß auch wissenschaftlicher Größen
deren „Jackpot“ zu knacken. Dieses ernsthafter Anleger gegenüberstehen. und Koryphäen aus den jeweiligen
Paradies der unbegrenzten Möglichkei- Fachgebieten - was läge näher.
ten zieht selbstverständlich eine gigan- Volkswirtschaftswissenschaftler, Trend-
tische Menge ehrgeiziger und hochin- forscher, Analytiker, Informatik- Professionelles
telligenter Menschen aller Klassen an. professoren für neuronale Netze, Sta- Anlagemanagement
tistiker, Chaostheoretiker der Physik
Ein weiteres Merkmal der Attraktivität und Mathematiker vereinigen sich zum Gegen diese Profis besteht man
von Kapitalmärkten besteht in der ein- simplen und profanen Zweck, massen- nicht mit zweitklassigen Methoden
fachen Zugänglichkeit. Zum haft Geld zu verdienen - sie verdienen oder mit emotionellem Anlage-
Wertpapierhandel benötigen Sie auch in Baissephasen. An den Kapital- verhalten.
lediglich ein Konto bei einer Bank oder märkten dieser Welt spielt die Musik.
einem Discount-Broker. Richtig, 18 Millionäre werden hier zwar nur selten Sie werden innerhalb von Sekun-
Jahre sollte man auch sein, aber mit geboren, aber Multimillionäre werden denbruchteilen buchstäblich in
Zustimmung eines Erziehungsberech- schnell zu Milliardären - oder zum Clo- der Luft zerrissen.
tigten wird auch einem Vierzehn- chard.
jährigen der Zugang zum Handel nicht Dass aber die Präsenz von wissen-
verweigert. Mit ein paar Tausend Euro Professionelle Momentumtrader sind schaftlicher Kompetenz nicht vor
sind sie dabei, online, 24 Stunden am an der Spitze von Investmentfonds empfindlichen Verlusten schützt, hat
Tag, wenn Sie möchten – darf es noch damit beschäftigt, täglich alle relevan- man am Niedergang der LTCM-
ein wenig mehr sein, verehrter Kun- ten Informationen auszuwerten um Hedgefonds eindrucksvoll erkannt.
de? diese mit Hilfe von komplexer,

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
20
15. Di e B a s i s Ihr es Tra di ng - S etups : K a pi ta l- M a na g em ent
Verschiedene Banken, die nicht ganz Hier liegt auch schon der erste Hund Nachdem man diese Frage unter Be-
uneigennützig durch Milliardenkredite begraben. Lernen Sie, die Dinge zu rücksichtigung der individuellen fi-
das Schlimmste halbwegs vermeiden vereinfachen. Simplifizierung heißt das nanziellen Situation geklärt hat, stellt
konnten, sahen sich in ihrem grenzen- erste Gebot der Börsenstunde. Be- sich gleich die nächste Frage. Das
losen Vertrauen gegenüber den trachten Sie die Zusammenhänge glo- Tradingkapital sollte unbedingt Ihrer
nobelpreisgekrönten Initiatoren des bal und grundlegend. Die einfachste Versiertheit entsprechen. Wenn Sie
Fonds schwer getäuscht. Erklärung ist zwar nicht unbedingt relativ neu im Geschäft sind, emp-
immer die beste, die Komplizierteste fiehlt es sich, die ersten praktischen,
Welch eine grandiose Erkenntnis, hat ist jedoch immer die schlechteste. meist unabwendbar verlustbringen-
man doch, dem Klischee der Fachidiotie den Erfahrungen im Derivatehandel
alle Ehre erweisend, die treibende Kraft Weisheit ist die Gabe, grundlegend höchstens mit 1 % des Trading-
an den Kapitalmärkten, nämlich die zu denken, Wesentliches von Un- kapitals zu machen, oder mit noch
Psychologie, nur stümperhaft berück- wichtigem zu unterscheiden, so die weniger – weniger ist an dieser Stelle
sichtigt. Wahrheit zu erkennen und anhand des mehr.
Wissens um die wirklichen Zusam-
Kurse einzelner Werte oder Indizes menhänge eigenes Handeln der Wahr- Als Anfänger empfiehlt sich ebenso
folgen nun mal nicht (immer) irgend- scheinlichkeit zukünftiger Geschehnis- ein ausgiebiges Papiertrading. Wer es
welchen Berechnungs- und se auszurichten. hingegen ohne genügend Kenntnis
Indikatorenmodellen. Ironischer Wei- der Materie nicht abwarten kann, mit
se und belustigend zugleich kann man vollem Kapitaleinsatz in den wirkli-
des öfteren beobachten, wie die Nachdem wir nun die psychologi- chen Handel einzusteigen, der wird
Berechnungsmodelle einiger Strategen schen Grundvoraussetzungen er- mit Sicherheit erst einmal kräftig
den Kursen folgen. folgreicher Anleger dargelegt ha- Schiffbruch erleiden.
ben, kommen wir zum praktischen
Vor diesem Hintergrund verinnerliche Handel: Nach zwei bis drei Monaten intensi-
man sich folgende Weisheit, die alle vem Papiertrading mit dem damit
im Wertpapiergeschäft maßgeblichen verbundenen Arbeitsaufwand an sta-
Zusammenhänge beinhaltet: KAPITALMANAGEMENT tistischer Auswertung, intensivem
Research, ausgiebigem Studium der
Der Kurs einer Aktie verhält sich pro- Das Kapitalmanagement bestimmt die technischen Indikatoren, eingehen-
portional zur Anzahl der Idioten, die Höhe des Kapitaleinsatzes in Abhän- der Beschäftigung mit Charttechnik
sie kaufen oder verkaufen möch- gigkeit der persönlichen finanziellen und mit der Konditionierung und An-
ten. Situation und der Art des Trades. Als eignung der erforderlichen mentalen
verantwortlich handelnder Anleger soll- Konstitution, würden katastrophale
Dies ist mit Abstand das intelligentes- te man sich vor allen anderen Dingen Anfangsverluste gar nicht erst anfal-
te Statement, das aus dem Munde die Frage stellen, welcher Anteil des len.
Kostolanys jemals zu vernehmen war. Gesamtvermögens als Tradingkapital
Angebot und Nachfrage bestimmen die eingesetzt werden soll. Dies hängt na- Kapitalhebelung, Kaufkraft
Preise. Dieses gleichermaßen einfache türlich von der individuellen Situation
wie geniale volkswirtschaftliche Natur- ab. Anleger, die Derivate handeln, profi-
gesetz trifft sowohl auf Kaugummis als tieren vom Hebeleffekt. D.h., dass
auch auf Börsenkurse zu. Und zwar Besitzen Sie beispielsweise ein liqui- sie im Vergleich zum Direkt-
ausnahmslos und immer. des oder fungibles Gesamtvermögen investment einen wesentlich gerin-
im Wert von 180.000 EUR, wäre es als geren Kapitaleinsatz benötigen. Liegt
Viele semiprofessionelle Marktteil- verantwortungsbewusster Familienva- das Omega (der effektive Hebel) ei-
nehmer vergessen das eigentliche ter unsinnig, alles auf eine Karte zu nes Optionsscheins beispielsweise
Funktionsprinzip der Börse. Sie verges- setzen. bei 4, braucht der Anleger nur 25%
sen, dass Börsenkurse ausschließlich des Kapitals einzusetzen, das er bei
durch das Verhältnis von Angebot und Wenn Sie beispielsweise als schulden- einer Direktinvestition in den Basis-
Nachfrage zustande kommen. Wenn freier Junggeselle hingegen über ein wert investieren müsste, um die glei-
Sie lernen, Trends zu Angebots- oder freies Kapital von 300.000 Euro verfü- che prozentuale Wertveränderung zu
Nachfrage-Überhängen frühzeitig zu gen, wäre es, Kenntnis der Materie vo- erzielen.
erkennen, sind Sie dabei. rausgesetzt, ebenso unsinnig, das
Tradingkapital auf lediglich 5.000 Euro Nehmen wir einmal an, dass Sie bei
zu begrenzen. dem DAX-Wert E.ON steigende Kur-

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
21
16. K a pi ta lei ns a tz j e Tra ns a k ti o n, R IS IK O- M A N A G E M E N T
se erwarten. Nehmen wir weiter an, dauer und Risikostruktur des Trades pitals für diese Position aufgewen-
Sie wollen in diesen Trade, bezogen auf abhängig. det wird, berücksichtigen.
ein Direktinvestment (also im Vergleich
zum Kauf der Aktie) 10.000 Euro in- Diesbezüglich ist eine Klassifizierung Natürlich muss man hier aufgrund in-
vestieren. Wenn Sie also einen Call des Trades erforderlich. Der Leitsatz dividueller Handlungsusancen diffe-
bzw. ein Hebel-Zertifikat auf E.ON kau- lautet: Je kürzer der geplante Anlage- renzieren. Ein auf Daytrading fokus-
fen, und das ausgesuchte Hebel-Zer- zeitraum, desto höher der Prozentsatz sierter Anleger (Intraday-Handel,
tifikat weist einen Hebel von 4 auf, des zur Verfügung stehenden keine Übernacht-Positionen) kann
dann würden Sie theoretisch mit Tradingkapitals. auch bei einem hochgehebelten
40.000 Euro arbeiten. Trade auf den DAX einen größeren
Allerdings: Hierbei müssen Sie die Teil seines Tradingkapitals einsetzen,
Es ist daher völlig ausreichend, Hebel- Höhe des Hebels in Ihre Kalkulation vorausgesetzt, er beherzigt eine re-
Zertifikate auf E.ON im Wert von 2.500 miteinbeziehen, denn dieser bestimmt striktive Limittechnik.
Euro zu erwerben, denn mit Bezug auf wiederum wesentlich das Risiko des
den Hebel können Sie mit Hebel-Zer- Trades. Grundsätzlich gilt: Je höher
tifikaten im Wert von 2.500 Euro die der Hebel, desto risikoreicher der RISIKOMANAGEMENT
vierfache „Performancewirkung“ erzie- Trade, umso geringer sollte also der
len. Kapitaleinsatz ausfallen. An dieser Stelle umreißen wir
lediglich die rudimentärsten Grund-
Diesen Hebel müssen Sie in Abhängig- Beim Positionstrading, in welchem man lagen des Risikomanagements. Das
keit zum Chance/Risiko-Profil bei der meist auch Positionen über Nacht bis Risikomanagement bzw. die
Entscheidung, wie viel Ihres Trading- zu einigen Tagen oder Wochen hält, Limittechnik ist überhaupt der
kapitals Sie für diesen einen Trade sollte man aufgrund des höheren und wichtigste Faktor für erfolgreiche
aufwenden wollen, unbedingt berück- schlechter zu kalkulierenden Risikos Anleger:
sichtigen. mit maximal 10% bis 15% des
Tradingkapitals investiert sein. Dies Wenn man sich einmal die Mühe
Somit verfügen Anleger bei dem Er- aber auch nur unter der Vorausset- macht, anhand einer auf historischen
werb von Optionsscheinen oder Hebel- zung, dass eine restriktive Limittechnik Kursdaten basierenden Computersi-
Zertifikaten über eine Kaufkraft, die um (Stopp-Loss-Kurse, Trailing-Stopp) mulation mittels einer Zufallsschleife
den Hebel erhöht wird. Diese Hebel- beherzigt wird. willkürliche Aktien mit einem profes-
wirkung kann man sich in mehrfacher sionellen Risikomanagement imagi-
Weise zunutze machen. Ausgehend von einem 50.000 Euro när zu handeln, wird man überrascht
Depot sollte man beim Positionstrading feststellen, dass weniger die Aus-
Zum einen erreicht man bei geringen über Nacht niemals mit mehr als wahlkriterien oder Signalgebung der
Kosten einen Investitionsgrad von ungefähr 5.000 Euro investiert sein. gehandelten Papiere über Gewinn
mehreren Hundert Prozent und zum Bei einem Schein mit einem hohen und Verlust entscheiden, sondern die
zweiten ist man so in der erfreulichen Hebel muss die Positionsgröße entspre- Qualität und kontextbezogene Flexi-
Lage, mit vergleichsweise wenig Kapi- chend verringert werden. Ansonsten ist bilität des eigenen Risikomana-
tal die einzelnen Positionen zu diver- das Risiko viel zu unkalkulierbar. Be- gements.
sifizieren und hat immer noch ein ge- achten Sie hierbei vor allem auch das
wisses Kapital zur Verfügung, um bei Übernacht-Risiko: Jeder kennt die Karikatur des Ana-
außergewöhnlichen Situationen schnell lystenaffen, der seine Transaktionen
reagieren zu können. Im regulären Börsenhandel greifen mit Hilfe eines in den Kursteil der
Ihre Stopp-Loss-Limit-Kurse, sobald Tageszeitung geworfenen Dartpfeils
Welcher Anteil des Tradingkapitals wird dieser erreicht wurde. Über Nacht fin- ermittelt. Hinter der offensichtlichen
pro Trade investiert? det jedoch kein Handel statt. Sollten Ironie steckt jedoch wesentlich mehr
über Nacht, nach- oder vorbörslich Wahrheit, als man auf den ersten
Dies ist eine sehr komplexe Frage, die Nachrichten bekannt werden, die in Blick vermutet:
man nicht pauschal beantworten kann. Bezug auf Ihren Basiswert kursrelevant
Einige grundsätzliche Bemessungs- sind, kann der Eröffnungskurs des So lässt sich statistisch nachweisen,
grundlagen gibt es dennoch. nächsten Handelstages dramatisch dass man bei völlig willkürlichen und
unter Ihrem Stopp-Loss-Kurs liegen. zufälligen Aktienkäufen, aber unter
So ist der pro Trade eingesetzte Anteil Berücksichtigung eines ausgeklügel-
am Gesamt-Tradingkapital in hohem Auch dies müssen Sie bei der Entschei- ten Risikomanagements, unerwartet
Maße von Charakter, geplanter Halte- dung, welcher Teil Ihres Tradingka- hohe Renditen erzielt. Die bei will-

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
22
17. L IM IT- T E C H N IK - ei ne Fra g e des Ü ber lebens
kürlicher Auswahl – aber mit einem ef- Gier, Unglauben oder Angst das ele- Gewinnsicherung
fizienten Risikomanagement – erziel- mentare Risikomanagement außer
baren Renditen sind wesentlich höher, Acht, wird man in kürzester Zeit auf Es ist wunderbar, dass manche
als bei gewissenhafter Auswahl – aber den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Trader sich ein maximales Risikoziel
ohne effizientem Risikomanagement von 1,5% pro Trade setzen, dies be-
bzw. Limittechnik. Wenn man sich dann der Situation deutet aber nicht, dass man bei ei-
gewahr wird, ist es zu spät, denn dann nem Gewinn von 4% wieder abwar-
Natürlich ist diese Vorgehensweise ist das Tradingkapital zum Großteil tet, bis sich dieser Gewinn auf die
(willkürliche Auswahl der Transaktio- aufgebraucht. maximal akzeptierte Negativrendite
nen) nicht zur Nachahmung empfoh- von 1,5% reduziert hat, um dann mit
len. Hierdurch soll lediglich die immen- Mit kleinen und kontinuierlichen Ge- Verlust glattzustellen.
se Bedeutung eines professionellen winnen erreicht man das Langzeitziel
Risikomanagements dokumentiert der stetigen Kapitalvermehrung, ohne Sie glauben gar nicht, wie oft sich
werden. das erwirtschaftete Kapital dem Markt dieses Verhalten sogar bei versier-
wieder zurückgeben zu müssen, viel ten Anlegern beobachten lässt. Die
Maßgeblicher Sinn des erfolgreichen schneller und wesentlich sicherer als Weisheit, dass man es niemals zu-
Anlegens ist die aus Versuch und Irr- durch die Suche nach seltenen und lassen sollte, dass sich ein Gewinn
tum resultierende Erzielung einer ho- vereinzelten Megatrades. in einen Verlust wandelt, ist von
hen prognostischen Trefferquote (Kauf- ebenso grundlegender Bedeutung,
signalgewinnung) – in Verbindung mit Gehen Sie ganz normal Ihrem wie sie häufig missachtet wird.
einer durch gutes Risikomanagement Tagesgeschäft nach, und führen Sie
bedingten Gewinnoptimierung und eine effiziente Limittechnik durch, Um dies nun zu vermeiden, gibt
Verlustbegrenzung (Bestimmung der laufen Sie automatisch von Zeit zu es keine Alternative zum Trailing-
optimalen Ein- und Ausstiegspunkte Zeit in „Megatrades“ hinein. Es be- Stopp.
mittels technischer Indikatoren & steht also keinerlei Veranlassung,
Charttechnik). sich auf Abenteuer einzulassen. Eine maximale Verlustakzeptanz von
5% muss bei steigenden Notierun-
Sinn und Zweck des gen schrittweise an das jeweilige
Risikomanagements STOPPTECHNIK: Die existenzi- Kursniveau angeglichen werden.
elle Frage des Überlebens Liegt der Wert 5 % im Plus, muss
Hier geht es also vornehmlich um beispielsweise auf Einstiegsniveau
Verlustbegrenzung und Gewinn- Die grundlegendste Aufgabe des glattgestellt werden. Sind Sie 40%
sicherung, sowie um die Exekution von Risikomanagements ist es, Ihr tägli- im Gewinn, sichern Sie sich per
seitwärts tendierenden Trades, um das ches Überleben als Anleger zu sichern. Stopp-Loss-Limit auf jeden Fall ei-
Tradingkapital in diesem Fall sinnvol- Wenn Sie am heutigen Tag einen hal- nen Gewinn von 25 % etc.
ler und gewinnbringender einsetzen zu ben Totalverlust erleiden, und morgen
können. wieder, sind Sie annähernd pleite und Exekution neutraler Trades
damit aus dem Geschäft. So einfach
Es geht vor allem aber auch um die ist das. Falls man in einen Trade involviert
existenzielle Frage des Überlebens, ist, der über längere Zeit weder ge-
denn nur wer in diesem Geschäft je- Verlustbegrenzung winn- noch verlustbringend ist, soll-
den einzelnen Tag mit unbeschadetem te man diesen umgehend glattstel-
Tradingkapital überlebt, besitzt am Die Resultate aus statistischer Auswer- len. Es gibt dann mit Sicherheit in-
nächsten Handelstag noch die Möglich- tung des Marktgeschehens und aus teressantere und sinnvollere Anlage-
keit, gewinnbringende Trades durch- dem intensiven Studium der Kauf- möglichkeiten. Diese neutrale Pha-
zuführen. signalgewinnung, sollte den Trader in se birgt nämlich einige Gefahren für
die Lage versetzen, mehr Gewinnt- den Trader, geht sie doch meist ve-
Setzt man sich zum Ziel, jeden Tag rades als Fehltrades zu generieren. hementen Kursbewegungen voraus.
ohne nennenswerten Verlust zu
überleben, wird man in der Regel Dieses positive Verhältnis wird nun Gerade hierzu beachte man: „Sollte
erfreuliche Gewinne erzielen. noch durch ein Risikomanagement ver- er hochgehen und er geht nicht
stärkt, welches dafür sorgt, dass Sie hoch, geht er runter. Sollte er
Ist man hingegen jeden Tag auf der am einzelnen Gewinntrade mehr Geld runtergehen (der Kurs) und er geht
Suche nach dem goldenen Trade, und verdienen, als Sie am Fehltrade ver- nicht runter, dann geht er hoch“.
lässt vor lauter Hoffnung, Euphorie, lieren. Man ging den Trade ja aufgrund ei-

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
23
18. S TOPPT E C H N IK a ls w i c hti g s tes R i s i k o m a na g em ent- Ins tr um ent
ner bestimmten Erwartungshaltung Überkompensation erzielt wird, kann Wer hingegen mit weitläufiger aus-
ein. Trifft dies nicht ein, so ist die Ge- auf mathematischem Wege nur unge- gelegten Stopps operiert, spart
fahr groß, dass der Kurs in die entge- nügend erörtert werden. Transaktionskosten aufgrund der ge-
gengesetzte Richtung läuft. ringeren Trade-Anzahl. Bei Verwen-
Der Anleger sollte bei Bemessung der dung weiterer Stopps wird im allge-
Meist tut er dies dann so schnell und Entfernung der Ausstiegsstopps bezüg- meinen die Trefferquote steigen,
vehement, dass man Mühe hat, noch lich des aktuellen Kursniveaus also dafür muss jedoch ein größerer
einigermaßen unbeschadet glattzustel- immer seine individuelle Anlage- Durchschnittsverlust je Fehltrade
len (Übernacht-Risiko). strategie (Methode), seinen Anlage- hingenommen werden, wodurch sich
horizont (Anlagezeitraum) und seine wiederum das Portfolio-Risiko maß-
Risikoneigung zugrundelegen. geblich erhöht.
LIMIT- & STOPP-TECHNIK als
wichtigstes Steuerungsinstru- 3. Problematik bei engen Stopps 5. Die richtige Festlegung
ment von Stoppmarken
Wer mit engen Stopps operiert, muss
1. Grundsätzliche Probleme beim häufig einen Wiedereinstieg (Re-entry) Vor dem unter Menüpunkt 2-4 auf-
Ausstiegsstopp tätigen, da er ansonsten Gefahr läuft, geführten Hintergrund wird ersicht-
von natürlichen Marktschwankungen lich, dass es sich bei der Stopp-
Die grundsätzliche Problematik, die aus einem Trade katapultiert zu wer- technik um eine höchst individuelle
sich bei der Verwendung von Stopps den, der sich unter Akzeptanz einer Angelegenheit handelt.
ergibt, ist, dass diese immer wieder größeren Volatilität etwas später even-
entweder zu weit vom aktuellen Kurs- tuell als gewinnbringend erwiesen hät- Den „korrekten, richtigen oder
niveau entfernt oder zu nahe am ak- te. idealen“ Stopp gibt es also nicht.
tuellen Kursniveau platziert werden.
Um Trends nicht zu verpassen, muss Zur Festlegung von Stopps gibt es
In seiner Eigenschaft als Verlust- bei engen Stopps also öfters ein keine allgemeingültigen Handels-
begrenzungsstopp gelingt es dem An- Wiedereinstieg vollzogen werden, was regeln. Hierzu gibt es höchstens ei-
leger zwar stets, mit dessen Einsatz die Anzahl der Trades und damit auch nige Prinzipien, die es zu beachten
die absoluten Verlustrisiken zu be- die Gebühren erhöht. Auf der einen gilt. Falls Sie also keine größeren
grenzen, eine „falsche“ Justierung des Seite erhöht sich bei Verwendung en- Verluste verkraften oder Ihnen 50
Stopps bedingt jedoch oftmals, dass ger Stopps also die Anzahl der Trades, Minus-Prozent schlaflose Nächte be-
Verluste in Positionen hingenommen die Gebühren steigen entsprechend - reiten, sollten Sie mit engeren
werden müssen, die etwas später häu- auf der anderen Seite kann bei Ver- Stopps operieren.
fig wieder Gewinn erwirtschaftet hät- wendung enger Stopps auch von ei-
ten: nem wesentlich geringeren Durch- Dann muss Ihre Handelsstrategie
schnittsverlust je Trade profitiert wer- jedoch auch kurzfristiger ausgerich-
2. Individuelle Justierung des Aus- den. tet sein und Sie müssen in Kauf neh-
stiegsstopps men, eine höhere Anzahl von Trades
Sie sehen also, die Stopp-Strategie sowie die damit einhergehenden
Ziehen Sie den Stopp also zu eng an muss Ihrem Anlageverhalten ange- Gebühren zu akzeptieren. Anleger,
das aktuelle Kursniveau heran, gehen passt werden, was mitunter viel Re- die sich dem entgegen stärker von
Sie das Risiko ein, aufgrund von völlig cherche und Statistik erfordert, einer Anhäufung von Fehltrades be-
natürlichen Marktschwankungen einen zumindest wenn es um die Fein- lastet zeigen, sollten eher mit wei-
Trade schließen zu müssen, der sich justierung Ihres Risikomanagements teren Stopps operieren.
etwas später als gewinnbringend er- geht.
wiesen hätte. 6. Der Stopp muss immer
Erfahrungsgemäß ist es jedoch gera- eingehalten werden/Disziplin
Platzieren Sie den Ausstiegsstopp hin- de diese individuelle Feinjustierung
gegen zu weit vom aktuellen Kurs- Ihres Risikomanagements, welche Der Haupt-Sinn und -Zweck des
niveau entfernt, müssen Sie auch über Gewinn und Verlust und damit Stopps entspricht zu aller erst dem
oftmals substanzielle Verluste hinneh- über den Erfolg Ihrer Handelstätigkeit einer Notbremse. So liegt die Haupt-
men. Das Verhältnis, wann sich die entscheidet. aufgabe des Stopps darin, einzelne
negativen Effekte weiter Stopps den Tradingverluste zu begrenzen, um
positiven Effekten enger Stopps anglei- 4. Problematik bei Verwendung weiter im Geschäft zu bleiben und
chen - oder umgekehrt - oder eine weiter Stopps auch am nächsten Handelstag noch

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
24
19. G r undla g en der S to pptec hni k
genügend Handelskapital zur Verfü- wendigkeit insbesondere bei Markt- Zum nächsten Kurs wird die Position
gung zu haben, um gewinnbringende teilnahme an den schnellen und dann unlimitiert, also market, ge-
Chancen auszunutzen. volatilen Derivat-Märkten kann schnell schlossen. Im Futures-Geschäft er-
dokumentiert werden: folgt der Stopp nicht durch Verkauf
Die „Notbremse Stopp“ lässt der Kurs- der bestehenden Position wie beim
entwicklung genügend Spielraum, so Wenn Sie ohne Stopp (in diesem Optionsscheinhandel, sondern durch
dass ein an sich gewinnbringender Fall zur Verlustbegrenzung) arbei- ein entsprechendes Gegengeschäft.
Trade nicht aufgrund natürlicher, tem- ten, kann bereits ein einziger Fehlt-
porärer Marktschwankungen aus- rade Ihr gesamtes Tradingkapital Entsprechend wird der Ausstiegs-
gestoppt wird. aufzehren. Falls Sie also nicht über stopp bei einem Longengagement
eine Methode verfügen, die eine prog- (also wenn Sie auf steigende Kurse
Einer der größten Fehler, den Anle- nostische Trefferquote von 100% auf- spekulieren) immer unter dem ak-
ger begehen, ist die Nichteinhaltung weist, sollten Sie sich intensiv mit den tuellen Marktpreis platziert, bei
oder die Vergrößerung des Spiel- einzelnen Stoptechniken befassen so- Shortengagements (also wenn Sie
raums des Stopps. Es darf niemals wie mit deren richtigem Einsatz im auf fallende Kurse setzen) darüber.
davon ausgegangen werden, dass praktischen Handel.
sich ein Engagement doch noch zum Beim Ausstiegsstopp bei einer Long-
Positiven entwickelt. Da es niemals eine Methode geben Position spricht man in der Regel von
wird, die eine 100%ige Trefferquote einem Stopp-Loss, bei einem Aus-
Daher muss der maximal akzeptier- aufweist - aus psychologischen und stiegsstopp in einer Short-Position
te Verlust bereits vor Einnahme ei- statistischen Gründen liegen selbst spricht man von einem Stopp-Buy
ner Position festgelegt werden. professionelle Trader selten bei über (Futures-Handel).
55% - ist der Stopp auch niemals über-
Dieser Verlustbegrenzungstopp muss flüssig. Falls Sie also nicht bereits 4. Funktionsweise
dann auch bedingungslos eingehalten vorab berechnen wollen, wann Ihr ge- Einstiegs-Stopp
werden. Anleger, die ihre mentalen samtes Tradingkapital aufgezehrt sein
Stopps im Verlustfall nicht einhalten, wird, sollten Sie die in der Theorie Ein Stopp kann jedoch nicht nur als
oder bereits eingegebene Stopp-Or- 100%ige Verlustmöglichkeit immer Verlustbegrenzung zur Schließung
ders ausweiten (Herabsetzung des und bei jedem Trade limitieren. einer Position fungieren, sondern
Stopps bei Longengagements oder auch als Einstiegsstopp. Der Ein-
Heraufsetzung des Stopps bei 2. Was ist ein Stopp stiegsstopp unterscheidet sich zum
Shortengagements) haben den ele- Grundarten & Funktionsweise Ausstiegsstopp unter anderem darin,
mentaren und über Gewinn und Ver- dass er platziert wird, um bei Errei-
lust entscheidenden Sinn und Zweck Es gibt unzählige Stopp-Arten, die zur chen eines bestimmten Kursniveaus
der Stopptechnik nicht begriffen. Erreichung der gewünschten Sich- bspw. unter chart- oder markt-
erheitsniveaus auch miteinander kom- technischen Gesichtspunkten eine
Jeder Anleger weiß, wovon hier die biniert werden können, um bspw. ver- Position zu eröffnen.
Rede ist. So geht es hierbei vor- änderten Marktbedingungen während
nehmlich um Disziplin, die den Un- des Trades in gewissem Ausmaß Soll auf einem bestimmten Kurs-
terschied zwischen Gewinner und bereits vorab Rechnung tragen zu kön- niveau eine Longposition eröffnet
Verlierer im Anlagegeschäft aus- nen. werden, spricht man wieder von ei-
macht. nem Stopp-Buy, soll eine Short-
Im Prinzip handelt es sich bei einem position eröffnet werden, spricht man
Stop um eine Kursmarke, bei deren Er- im Futures-Handel von einem Stopp-
STOPPTECHNIK - reichen eine vorher eingegebene Or- Sell. Im letzteren Fall spricht man im
GRUNDLAGEN der aktiviert wird. Optionsscheinhandel ebenfalls von
einem Stopp-Buy, da hier der Put
1. Grundlagen der verschiedenen 3. Funktionsweise physisch gekauft wird.
Stopp-/Limittechniken Ausstiegs-Stopp
5. Der ultimative Trailing-
Unter einem Stopp oder einem Limit Ein Stopp kann so platziert werden, Stopp zur Gewinnsicherung
versteht man ein maximales Gewinn- dass eine bestehende Position ge-
oder Verlustziel, das vom Trader schlossen wird. Sobald der Kurs die Mit einem Stopp kann auch der bis
bereits vor Durchführung des Trades vom Anleger definierte Stoppmarke er- dato aufgelaufene Gewinn abgesi-
festgelegt wird. Die elementare Not- reicht, wird eine Marketorder aktiviert.

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
25
20. W elc he A nla g es tra teg i e s o ll i c h bevo r z ug en ? ?
chert werden. Befindet sich der Anle- kommen, dass Sie maßgeblich verlie- NEWS-TRADING,
ger bspw. mit 15%-Punkten im Ge- ren, obwohl Ihre Stopp-Order lediglich EVENTDRIVEN-ANSATZ
winn, platziert er den Ausstiegs-Stopp einen Maximalverlust von wenigen Pro-
so, dass sich bei Ausführung kein Ver- zentpunkten implizierte. Die diesem Ansatz zugrundeliegende
lust ergibt. Beobachtung ist die, dass die Be-
Das Trading von Übernacht-Positionen kanntgabe von Geschäftszahlen,
Entwickelt sich die Position weiter po- will also wohlüberlegt sein. Im außer- Unternehmensmeldungen, Wirt-
sitiv und der Trader befindet sich spä- börslichen Optionsschein- oder Hebel- schafts- und Konjunkturdaten je
ter mit 30%-Punkten im Gewinn, zieht zertifikate-Handel (also der Handel di- nach Überraschungsgehalt vehemen-
er den Ausstiegsstopp näher an das rekt mit dem Emittenten ohne den te Kursbewegungen der entspre-
aktuelle Kursniveau heran. Umweg Börse), bieten manche Emit- chenden Papiere nach sich ziehen.
tenten Handelszeiten von 8:00 bis Auch die Veröffentlichung von Emp-
Er sichert sich somit einen Teil seiner 22:00 Uhr an. fehlungen in Printmedien oder TV
Gewinne, und gibt dem Markt gleich- ziehen oft Kursbewegungen nach
zeitig die Chance, unter Berücksichti- In diesem fall können sie zumindest sich – in beide Richtungen.
gung natürlicher Marktschwankungen während der Handelszeit der US-Bör-
weiter in die gewünschte Richtung zu sen auf ungewünschte Ereignisse rea- Hiervon zu profitieren, ist das Ziel
laufen. gieren, auch wenn die deutschen Bör- des Newstradings. Intensive Beteili-
sen bereits geschlossen sind. gung am Marktgeschehen vorausge-
Beim Trailing-Stopp wird der Stopp also setzt, stellt diese Art des Daytradings
mit zunehmendem Gewinn immer eine recht profitable Tradingstrategie
nachgezogen. Dies ist einer der we- HANDELSSTRATEGIE dar. Die Kursbewegungen sind, Er-
sentlichsten Faktoren erfolgreichen fahrung und ein hohes Maß an Markt-
Anlegens. Auf welchen grundlegenden Ideen oder wissen und psychologischer Ein-
Beobachtungen basieren Ihre Trades? schätzungsfähigkeit vorausgesetzt,
6. Besondere Risiken Welchen Ansatz verfolgen Sie? Welche oftmals sehr treffend einschätzbar.
bei Overnight-Positionen Erkenntnisse liegen Ihrem Handeln
zugrunde? Sowohl mittels markttechnischer In-
Wenn Ihre Stopp-Order bspw. im DAX Ansätze, Ideen, Beobachtungen dikatoren als auch anhand von chart-
während der Handelszeiten (EUREX/ und Erkenntnisse, die man als Anlass technischen Erfahrungswerten wer-
EUWAX 9:00-20:00) zur Ausführung zu einem Trade nehmen kann, gibt es den die günstigsten Ein- und Aus-
kommt, weicht der Ausführungskurs unzählige. Im wesentlichen lassen sich stiegspunkte identifiziert.
normalerweise nur sehr geringfügig alle diese Handelsansätze in wenige
von Ihrem zuvor eingegebenen Stopp- Kategorien einordnen: Grundsätzlich gibt es zwei Methoden,
Kurs ab. diese Strategie in die Tat umzuset-
- Newstrading (Handeln nach kurs- zen. Zum einen handelt man die ei-
Dies ändert sich jedoch radikal, relevanten Neuigkeiten, bspw. Ge- gentliche Kursbewegung als direkte
wenn Sie Derivat-Positionen über schäftszahlen, Übernahmegerüchte, Reaktion auf die entsprechende Mel-
Nacht handeln (Overnight-Positi- Kapitalmaßnahmen, Gewinnwarnung/ dung, welche wir allgemein als Stan-
ons). Prognose-Anhebung eines wichtigen dard Situation bezeichnen wollen.
Konkurrenten, bevorstehenden Termi-
Werden bspw. in den USA nach deut- nen etc.) Wenn Sie die eigentliche Kurs-
schem Handelsschluss schlechte bewegung handeln wollen, müssen
Konjunkturindikatoren veröffentlicht, - Technisches Trading (Chart-Muster, Sie allerdings sehr schnell, flexibel
und die US-Märkte ermäßigen sich technische Indikatoren, System- und entschlossen agieren, ansonsten
infolge dessen bspw. um 1,5%, wird Trading) ist der Zug abgefahren, da sich hier
der Deutsche Markt und damit auch des öfteren größere Kursbewe-
Derivate mit deutschen Basiswerten - Fundamentales Trading (bspw. long/ gungen innerhalb von wenigen Mi-
dies erfahrungsgemäß zu Handels- Short-Strategien auf PeerGroup-Ba- nuten ereignen. Kommt man zu spät,
beginn des nächsten Morgens ein- sis, Kapitalmaßnahmen, Übernahme- wenden sich die Kurse in einer tech-
preisen. situationen etc.) nischen Reaktion bereits in die ent-
gegengesetzte Richtung.
Wenn also Ihre Stopp-Order am letz- Es gibt viele weitere Handelsansätze,
ten Tag nicht zur Ausführung kam, sowie unzählige Spezialformen oder Bei diesem Handelsansatz muss dem
kann es im oben genannten Fall dazu Kombinationen der obengenannten. Anleger bewusst sein, dass viele

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
26
21. Ne w s- T r a d ing , E ve nt- Dr ive n- Ansa tz
Neuigkeiten bereits vorher bekannt dazu, schnell entstandene Gewinne, insbesondere den Grund, dass der
sind und entsprechend eingepreist aus Angst sie wieder zu verlieren, mit- Derivat-Handel im Vergleich zur
wurden, sei es durch den allgegenwär- zunehmen. Gier und Angst geben sich Fundamentalanalyse durchschnittlich
tigen Insiderhandel, oder einfach nur hier sehr ausgeprägt die Hand, denn mit einem wesentlich kürzeren Zeit-
durch logische Überlegung versierter auch die Gier ist in diesem Fall eine horizont betrieben wird.
marktteilnehmer. Form der Angst – die Angst nämlich,
Gewinne zu verpassen, oder diese Warrants und Hebel-Zertifikate wei-
Daher entsteht oftmals das Phänomen, wieder zu verlieren. sen in der Regel durchschnittliche
dass die Kurse nach Bekanntwerden Laufzeiten von wenigen Monaten bis
einer schlechten Nachricht steigen oder Diese Möglichkeit, auf den Abbau der zu zwei Jahren auf, während Aktien
nach einer positiven Nachricht fallen Überreaktion zu spekulieren, birgt ein ganzes Leben lang gehalten wer-
(„sell the news, buy the roumour“, zu allerdings ebenso erhebliche Risiken. den können.
deutsch: kaufe das Gerücht, verkaufe Gehen beispielsweise mehrere Markt-
das Faktum). teilnehmer, was meist der Fall ist, Je kurzfristiger jedoch der Handel
davon aus, dass die Kurse wieder zu- ausgerichtet ist, desto stärker rückt
Die zweite grundsätzliche Möglichkeit rückkommen, werden hohe die Bedeutung der Fundamental-
des Newstradings besteht im Handel Leerverkaufspositionen aufgebaut. analyse in den Hintergrund und die
der Gegenreaktion. Der Anleger han- Technik in den Vordergrund. Wenn
delt also nicht die Nachricht an sich, Tritt hingegen nicht die erwartete Kurs- Sie an den Märkten also schnelle
sondern spekuliert auf einen Abbau der entwicklung ein, müssen die zuvor Gewinne erzielen wollen, können Sie
Übertreibung. Verliert der Kurs also leerverkauften Aktien wieder einge- auf die Fundamentalbewertung ge-
direkt nach einer Gewinnwarnung um deckt werden (Shortsqueeze), was trost verzichten.
30%, spekuliert man auf eine kurzfris- unmittelbar wieder zu schnell steigen-
tige technische Erholung. den Kursen führt. Eine restriktive Limit- Anleger, die technisch orientiert han-
technik genießt bei diesem Ansatz da- deln, sind der Meinung, dass sich alle
Man erwartet beispielsweise den Ab- her Priorität. am Markt bekannten Informationen
bau der Überreaktion, welche den Kurs im Chart (Kursdiagramm) des jewei-
anschließend von minus 30% auf mi- Insgesamt halten wir den Newstrading ligen Handelsobjektes widerspiegeln.
nus 20% steigen lässt. In diesem Fal- (eventdriven)-Ansatz nur bedingt für
le hätte man 10% hinzugewonnen. praktikabel. Dies insofern, als dass die- Hier versucht der Anleger anhand
ser Ansatz nur erfolgreich durchgeführt bestimmter Chartkonstellationen,
Dieser Handelsansatz erfordert werden kann, wenn sich der Anleger denen wiederum bestimmte Verhal-
aufgrund der hohen Risiken eine nahezu ständig mit dem Markt be- tensmuster zugeordnet werden, eine
besonders restriktive Form des Risiko- schäftigt, und sich stets „am Puls des Trefferquote zu erzielen, die deutlich
managements, da sich hierbei auch Marktes“ befindet. über dem Marktmittel liegt (visuelle
unter Berücksichtigung von geeigne- Interpretation).
ten technischen Indikatoren sehr häu- Da die meisten Anleger ihre Wert-
fig Fehltrades ergeben. papiergeschäfte nicht hauptberuflich, Ein weiterer Vorteil, der insbesondere
sondern semiprofessionell durchfüh- auf die technische, statistische Ana-
Dieser Handelsansatz bringt es eben ren, ist der News-Trading-Ansatz für lyse (mathematische Interpretation)
mit sich, dass Sie gegen den Trend spe- den Privatanleger nur bedingt umsetz- zutrifft, ist die Möglichkeit des
kulieren („never catch a falling knive). bar. Ferner ist bei dieser Art des Han- Eliminierens sämtlicher Emotionen
Wir empfehlen diesen Handelsansatz dels die Gefahr der Reizüberflutung als maßgebliche Fehlerquelle für
nicht, obwohl es sicherlich einige An- sehr groß, was meist zu mangelndem mangelnden Handelserfolg.
leger gibt, die hiermit beträchtliche Ge- Handelserfolg führt.
winne erzielen. Anfangs neigen Anleger dazu, Chart-
und Markttechnik zu vernachlässi-
Wesentlich mehr Sinn macht der An- TECHNISCHER HANDELSANSATZ gen, was stets ein großer Fehler ist.
satz, der auf den Abbau der Übertrei- Sicherlich ist die Frage erlaubt, ob
bung bei extrem positiven Kurs- Für den Handel mit derivativen Finanz- Chart-Formationen wie
verläufen basiert. Dieses Phänomen ist instrumenten wie Futures, Optionen, beispielsweise die Schulter-Kopf-
im Einzelfall besser zu beobachten, Optionsscheinen und Hebel-Zertifika- Schulter-Formation tatsächlich wert-
genauer zu prognostizieren und mit- ten ist der technische Handelsansatz volle Signale generieren, die über
tels technischer Indikatoren akkurater am geeignetsten. Neben den nachfol- dem Marktmittel liegen.
einzuschätzen. Der Anleger neigt eher gend aufgeführten Faktoren hat dies

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
27
22. T E C H N IS C H E R H A N DE L S A N S AT Z
Die Beantwortung dieser Frage ist nicht Allein aus diesem Grund hat jeder FUNDAMENTALER
einfach, ist doch gerade die visuelle ernsthafte Anleger die Pflicht, die HANDELSANSATZ
Charttechnik (Dreiecke, Flaggen, Wim- technische Analyse intensiv zu stu-
pel, Trendlinien, Trendkanäle, Wider- dieren. Er wird seinen Anlageerfolg Wie in Bezug auf den technischen An-
stände, Supports etc.) eine höchst damit erheblich steigern können. satz bereits aufgeführt, halten wir die
subjektive Form der Analyse, wobei die Fundamentalanalyse in Verbindung
Trefferquoten der Signalgenerierung Doch nicht nur in Bezug auf chancen/ mit dem Derivat-Handel für wenig
stark von den eigenen Parametern risiko-optimiertes Trade-Management fruchtbar.
abhängen. bietet die technische Analyse erhebli-
che Vorteile, auch in Bezug auf die Es gibt jedoch eine Ausnahme:
So entspricht beispielsweise die Kaufsignalgewinnung ist sie jedem die Equity-Pair-Strategie, bzw.
Signalgenerierung beim Handel von anderen Handelsansatz voraus. die Long/Short-Strategie.
traditionellen Schulter-Kopf-Schulter-
Top-Formationen dem Marktmittel, So können bestimmte Konstellationen, Die grundsätzlichen Vorteile von
während die Trefferquoten bei Schul- deren Erfolgsquoten zuvor im Long/Short-Strategien liegen in dem
ter-Kopf-Schulter-Bottom-Breakouts Backtesting ermittelt worden waren, Umstand begründet, dass man das
(insbesondere die umgekehrte oder mittels entsprechender Software dazu Gesamtmarktrisiko ausschalten
inverted-Variante) unseren statisti- genutzt werden, die Märkte nach die- kann. Anleger sind mit der Equity-
schen Auswertungen zufolge deutlich sen Konstellationen zu „screenen“. Pair-Strategie in der Lage, rein auf
über dem Marktmittel liegen. Grund fundamentaler Erwartungen
Sind Sie also von einem speziellen zu handeln.
Diese Trefferquoten, bezogen auf das Handelsansatz überzeugt, können Sie
tatsächlich erzielbare Handelsergebnis, diesen definieren und die Märkte mit- Dies ist sehr begrüßenswert, denn
variieren wieder je nach Art und Wei- tels geeigneter Chart- und Handels- der größte Feind von Solitair-Plays
se des Risikomanagements, des Zeit- programme danach absuchen. (Einzeltitel-Spekulationen in eine
horizonts und der Limittechnik. bestimmte Kursrichtung) ist das
Ihnen werden dann automatisch die- Gesamtmarktrisiko. Was bringt es
Es gibt unzählige Parameter und Hilfs- jenigen Wertpapiere aufgezeigt, wel- schon, wenn der Anleger in bspw. der
mittel, mit denen Anleger die Ausbeu- che die Idealkonstellation für Ihren Nokia-Aktie long (auf steigende Kur-
te von markt- oder charttechnischen Handelsansatz aufweisen. Daraus kön- se spekulierend) geht, da er ein sehr
Handelssignalen verändern und opti- nen Sie die „besten Gelegenheiten“ günstiges Bewertungsniveau auf
mieren können. aussuchen und erhalten im Idealfall PeerGroup-Basis sieht, gleichzeitig
eine hohe prognostische Trefferquote. aber der Gesamtmarkt abschmiert?
Dies ist der Grund, weshalb die tech-
nische Analyse bei dem einen Anleger Wird dies noch von einem effizienten Natürlich wird, ungeachtet aller po-
wunderbar funktioniert, während ein Trade-Management (wann stelle ich sitiven Fundamentals, auch die
anderer selbst beim gleichen Grund- glatt, wo platziere ich die Stopps, wel- Nokia-Aktie in die Knie gehen.
ansatz keine Erfolge erzielt. chen Zeitraum lege ich zu Grunde etc.)
begleitet, ist der Anleger doppelt mit Die intelligente Alternative: Wenn
Dieses hohe Maß an Individualität er- dabei: Dann generiert er nämlich mehr Sie von Aktie A fundamental über-
fordert eine intensive Beschäftigung Gewinn- als Verlusttrades und verdient zeugt sind (Markt-, Technologie- und
mit der Materie sowie die Durchfüh- je Gewinntrade mehr als er beim Kostenführer zugleich, hohe
rung von Vergleichsstudien und ein Verlusttrade verliert! Profitabilität, hohe Cashreserven,
umfangreiches Backtesting. geringer Verschuldungsgrad etc.)
Unser ausdrücklicher Rat an alle ernst- und der Meinung sind, dass Konkur-
Im „Trial and error“-Verfahren erhält haften Anleger ist es, sich intensiv mit rent B weniger gut positioniert ist
der Anleger dann Erfahrungswerte, mit der Materie zu beschäftigen und den (soundsovieltes Verlustquartal in
denen er das Chancen/Risiken-Profil einmal erworbenen Wissensstand in Folge, substanzielle Probleme), liegt
seiner Anlagestrategie genau bestim- der technischen Analyse kontinuierlich es nahe, long in Aktie A zu gehen
men sowie gegebenenfalls adjustieren auszubauen. und short (auf fallende Kurse spe-
kann. Insbesondere bei der Bestim- kulierend) in Aktie B.
mung chancen/risiko-optimierter Ein- Dies sichert – Disziplin, Fleiß, er-
und Ausstiegspunkte gibt es zur ge- folgsorientiertes Handeln und Sys- Der bestechende Vorteil: In dem
wissenhaften Chart- und Markttechnik tematik vorausgesetzt – Ihren Moment, in dem Sie beispielsweise
keine Alternative. dauerhaften Handelserfolg. Nokia gegen Ericsson hedgen (bei

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
28
23. FU N DA M E N TA L E R H A N DE L S A N S AT Z - L ON G /S H ORT- S T R AT E G IE
Nokia auf steigende Kurse spekulieren Optionen oder Turbo- und Short-Zer-
und gleichzeitig bei Ericsson auf fal- tifikaten umsetzen (soweit verfügbar).
lende), schalten Sie das Gesamtmarkt-
risiko aus. Denn wenn der Gesamt- Hier müssen allerdings der Hebel-
markt abschmiert, werden beide Ak- effekt, die Volatilitätsveränderung und
tien fallen, wenn der Gesamtmarkt der Zeitwertverlust entsprechend be-
dagegen anzieht, werden beide Aktien rücksichtigt werden, was die Sache
steigen. Es geht lediglich darum, in nicht vereinfacht, denn Sie müssten die
welcher Relation die beiden Aktien sich Anzahl und auch die Laufzeit der Schei-
zueinander entwickeln. ne idealerweise täglich neu justieren
(wie beim Delta-oder Gamma-Hedging
Da Nokia klar das fundamental besse- etc.).
re Unternehmen ist, wird das Unter-
nehmen in schlechteren Marktphasen Wenn Sie sich für diese Strategie inte-
weniger verlieren als Ericsson, dage- ressieren, sollten Sie sich mit den pro-
gen in besseren Marktphasen stärker fessionellen Möglichkeiten des CFD-
als Ericsson zulegen. Handels vertraut machen.

In Bezug auf den Handelsansatz be-


deutet dies, dass die Gewinne aus dem
Nokia-Long-Engagement bei steigen-
den Märkten die Verluste aus dem
Ericsson-Short-Engagement überstei-
gen, während in fallenden Märkten die
Gewinne aus dem Ericsson-Short-En-
gagement die Verluste aus dem Nokia-
Long-Engagement ebenfalls überstei-
gen.

Die Vorgehensweise: Die eben auf-


geführte Strategie ist die Fundamen-
tal-Strategie der Profis; dieser Ansatz
hat bestechende Vorteile. Naturgemäß
empfehlen sich long/short-Spekulati-
onen nur innerhalb gleicher Branchen,
auch muss hierbei intensiv fundamen-
tales Research betrieben werden, da
es von primärer Bedeutung ist, im
PeerGroup-Vergleich schlichtweg das
bessere Unternehmen zu identifizieren.

Bei NOKIA und ERICSSON ist dies


leicht: Nokia sollte sich jederzeit mit-
tel- und langfristig besser als Ericsson
entwickeln. Normalerweise werden
diese Strategien per CFDs (Contract for
Difference; Sie können sich diese wie
ein Future auf eine einzelne Aktie mit
10-fachem Hebel vorstellen) umge-
setzt.

Anleger, die hiermit nicht vertraut sind,


können diese Strategie auch etwas
kurzfristiger, allerdings auch weniger
professionell mit Optionsscheinen,

DER ZERTIFIKATE & OPTIONSSCHEINE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten mit Warrants & Hebel-Papieren
29
Disclaimer, Risikohinweise, Börsensoftware, Impressum
D I S C L A I M E R - R is ik o h in w e is e & H a f t u n g s a u s s c h lu s s
Indirekte sowie direkte Regressinanspruchnahme Optionsscheine Trader" veröffentlichten Inhalte schäfte, der Handel mit derivativen Finanzproduk-
und Gewährleistung muss trotz akkuratem Re- Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen ten als auch Anlagen in Investmentfonds beinhal-
search und der Sorgfaltspflicht verbundenen Pro- durchführen, handeln vollständig auf eigene Ge- ten das Risiko enormer Wertverluste. Insbesondere
gnostik kategorisch ausgeschlossen werden. fahr. Die im "Der Zertifikate & Optionsscheine Tra- gilt dies auch im Zusammenhang mit dem börsli-
Insbesondere gilt dies für Leser, die unseren Han- der" oder anderweitig damit im Zusammenhang chen und vorbörslichen Handel von Neuemissionen
delsanregungen folgen. So stellen diese in keiner stehenden Informationen begründen somit keiner- und speziell bei Anlagen in nicht börsennotierte Un-
Weise einen Aufruf zur individuellen oder allge- lei Haftungsobligo. Insbesondere weisen wir ternehmen, wie dies bei Venture Capital-Anlagen
meinen Nachbildung, auch nicht stillschweigend, hierbei auf die bei Geschäften mit Optionsschei- der Fall ist. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapi-
dar. Handelsanregungen oder oder anderweitige In- nen, Derivaten und derivativen Finanzinstrumen- tals kann dabei keineswegs ausgeschlossen werden.
formationen im "Der Zertifikate & Optionsschei- ten besonders hohen Risiken hin. Der Handel mit Eigenverantwortliche Anlageentscheidungen im
ne Trader" stellen keine Aufforderung von Kauf Optionsscheinen bzw. Derivaten ist ein Börsenter- Wertpapiergeschäft darf der Anleger nur bei einge-
oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen mingeschäft. Den erheblichen Chancen stehen ent- hender Kenntnis der Materie in Erwägung ziehen,
Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare sprechende Risiken bis hin zum Totalverlust ge- in jedem Falle aber ist die Inanspruchnahme einer
und unmittelbare Folgen der veröffentlichten In- genüber. persönlichen Beratung der Haus- und/oder Depot-
halte ist somit ausgeschlossen. bank unbedingt zu empfehlen.
Nur wer gem. § 53 Abs. 2 BörsenG die bei Ban-
Die Redaktion bezieht Informationen aus Quellen, ken und Sparkassen ausliegende Broschüre ‘Ba- Im "Der Zertifikate & Optionsscheine Trader" be-
die sie als vertrauenswürdig erachtet. Eine Gewähr sisinformationen über Börsentermingeschäfte’ und finden sich beispielsweise im Rahmen von Werbe-
hinsichtlich Qualität und Wahrheitsgehalt dieser In- das Formular ‘Verlustrisiken bei Börsenterminge- anzeigen oder zur Quellenangabe weiterergehender
formationen muss dennoch kategorisch ausge- schäften’ gelesen und verstanden hat, darf am Han- Informationen gelegentlich Hyperlinks zu anderen
schlossen werden. „Der Zertifikate & Options- del mit Optionsscheinen teilnehmen. Der "Der Zer- Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: Die fi-
scheine Trader" darf keinesfalls als persönliche tifikate & Optionsscheine Trader" erfüllt diese Auf- nanzpark AG erklärt als Herausgeberin des "Der Zer-
oder auch allgemeine Beratung aufgefasst werden, klärungsfunktion nicht. Wer auf Grund der Han- tifikate & Optionsscheine Trader“ ausdrücklich, kei-
auch nicht stillschweigend, da wir mittels veröf- delsanregungen im "Der Zertifikate & Options- nerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte
fentlichter Inhalte lediglich unsere subjektive Mei- scheine Trader" Optionsschein- oder Derivatge- der gelinkten Seiten zu haben. Daher distanziert sich
nung reflektieren. Weiterhin kann nicht ausge- schäfte tätigt, erklärt damit ausdrücklich, über die die finanzpark AG hiermit ausdrücklich von den In-
schlossen werden, dass Redaktionsmitglieder sich geforderte Börsentermingeschäftsfähigkeit zu ver- halten aller verlinkten Seiten und macht sich deren
im Besitz von Wertpapieren befinden, über die wir fügen und sich somit aller Risiken bewusst zu sein. Inhalte ausdrücklich nicht zu Eigen. Diese Erklä-
im Rahmen des "Der Zertifikate & Optionsschei- Ausdrücklich weisen wir auf die im Wertpapier- rung gilt für alle in den Seiten vorhandenen Hyper-
ne Trader's“ oder anderweitig Bericht erstatten. geschäft immer vorhandenen erheblichen Risiken links, ob angezeigt oder verborgen, und für alle In-
Leser, die auf Grund der im "Der Zertifikate & hin. Aktieninvestitionen sowie Optionsscheinge- halte der Seiten, zu denen diese Hyperlinks führen.

B Ö R S E N S O F T W A R E - H in w e is e z u d e r h ie r g e n u t z t e n B ö r s e n - u n d C h a r t s o f t w a r e
Die im „Der Zertifikate & TAI-PAN: Die professionelle Börsensoftware Tai-Pan für Windows er-
Optionsscheine Trader“ möglicht eine treffsichere Wertpapieranalyse. Neben zahlreichen Ana-
enthaltenen Charts wur- lysewerkzeugen wie Linien, Listen, Filtern und Indikatoren bietet Tai-
den mittels Börsen- Pan auch ein integriertes Depotmodul. www.tai-pan.de
software der Firma Lenz
+ Partner AG erstellt. TAI-PAN REALTIME: Als Intraday Software konzipiert können Sie mit
Tai-Pan Realtime schneller reagieren. Weitere Informationen finden Sie
Das Unternehmen ent- auf www.stoploss.de
wickelt Börsensoftware
zur Analyse von Börsen- DATENSERVICE: Der Datenservice (Kurse, Tick- und Strukturdaten
kursen und stellt durch etc.) von Lenz+Partner steht seit 10 Jahren für Qualität und Zuverläs-
anhängigen Dateservice Börsenkurse, in Form von individuell sigkeit. Dabei können Sie frei wählen welchen Bereich Sie abonnieren
konfigurierbaren Abonnements, zur Verfügung. Die Tai-Pan möchten. Weitere Informationen: www.tai-pan.de
Börsensoftware zeichnet sich durch einen hohen Grad an An-
wenderfreundlichkeit aus, deutlich wird hier erkennbar, dass die
Börsenprogramme nicht nur durch Programmierer konzipiert wur- Lenz+Partner AG Telefon: 0231-9153300
den, sondern auf den Erfahrungen praxisorientierter, technisch Königswall 21 Hotline: 0231-9153500
versierter Anleger basieren. 44137 Dortmund eMail:vertrieb@lp-software.de

IM P R E S S U M

fi nanz park AG
Herausgeber Goe t he s t raße 2
61231 Bad Nauhe i m
V.i.S.d.P.: Chri s t i an Erns t Fre nko
Margot Habj an
Aboservice Mi ri am Jul i a Köni g
abos e rvi ce @fi nanz park.de
Chefredaktion Kars t e n Crame r
copyright 2002 für alle Beiträge: finanzpark AG, Bad Nauheim. Alle Rechte vorbehalten.

Das Abonne me nt gi l t für 52 Aus gabe n de s „De r Ze rt i fi kat e & Opt i ons s che i ne Trade r“, Ve rs e ndung
e rfol gt j e we i l s am Woche ne nde , s owi e für mi nde s t e ns 52 Aus gabe n de s „De r Ze rt i fi kat e &
Bezugs-
Opt i ons s che i ne Trade r Pl us “ i m Woche nve rl auf, z um Pre i s von i ns ge s amt 150,- Euro j ährl i ch.
bedingungen Das Abonne me nt ve rl änge rt s i ch j e we i l s um e i n we i t e re s Jahr, we nn ni cht s e chs Woche n vor
Be z ugs e nde s chri ft l i ch ge kündi gt wi rd. Ve rs andart : E-Mai l , Ve rs and-Format : PDF

DER OPTIONSSCHEINE & ZERTIFIKATE TRADER Unser Ziel: Schnelle Gewinne in schnellen Märkten - mit Warrants + Hebel-Papieren
30