Sie sind auf Seite 1von 172

A1

MATERIALIEN & VOKABELN

A1 A2 B1 B2 C1

www.deutschesinstitut.it
Istruzioni d’uso
In questo testo trovi i codici qr (qr codes) per ascoltare gli audio file del libro usando il tuo smartphone o
tablet (collegato a internet). Per poter aprire i file audio bisogna scaricare una piccola app gratuita con cui si
possono leggere i codici qr. Queste app lettori, che si chiamano qr-reader, si possono trovare molto
facilmente o nell’apple store o nel google play store. Quando hai installato l’app, bisogna fare una foto del
codice indirizzando la fotocamera abbastanza vicino al codice e si apre automaticamente l’audio file. Per
garantire un’uso ottimale, utilizza delle cuffie e studia il tedesco, quando e dove lo vuoi tu!

Gebrauchsanweisung

Hier findest du QR-Codes mit denen du die Audiodateien des Buchs bequem von deinem Smartphone oder
Tablet aus anhören kannst. Um diese QR-Codes öffnen zu können, benötigst du eine kleine kostenlose App.
Solche „QR Code Reader“ findest du sowohl im Apple Store als auch im Google Play Store für dein Handy
oder Tablet. Wenn du die App installiert hast, reicht es aus, ein Foto vom QR-Code aus der Nähe zu machen
und die Audiodatei öffnet sich automatisch auf deinem Gerät. Für eine optimale Nutzung, verwende
Kopfhörer und lerne Deutsch, wann und wo du willst.

www.deutschesinstitut.it
1

INHALT

SICH VORSTELLEN & KENNEN LERNEN ................................................................................................ 3


ALPHABET UND AUSSPRACHE – ALFABETO E PRONUNCIA ................................................................................. 5
PRÄSENS DER REGELMÄßIGEN VERBEN – PRESENTE DEI VERBI REGOLARI.............................................................. 8
SEIN E HABEN – ESSERE E AVERE .............................................................................................................. 17
ZAHLEN VON 1 BIS 12 – I NUMERI DA 1 A 12 .............................................................................................. 19
VOKABELN: GRÜßEN UND KENNENLERNEN – SALUTARE E CONOSCERSI .............................................................. 23
UNREGELMÄßIGE VERBEN – VERBI IRREGOLARI FREQUENTI ............................................................................ 25

FREIZEIT .......................................................................................................................................... 31
VOKABELN: FREIZEIT – TEMPO LIBERO ...................................................................................................... 32
DEKLINATION – DECLINAZIONE DEGLI ARTICOLI ........................................................................................... 35
POSSESSIVARTIKEL – ARTICOLI POSSESSIVI.................................................................................................. 38
MÖGEN UND MÖCHTEN ........................................................................................................................ 40
SATZKONSTRUKTION – COME COSTRUIRE LA FRASE AFFERMATIVA .................................................................... 43
INTERROGATIVSÄTZE – FRASI INTERROGATIVE ............................................................................................. 48
VOKABELN: DAS MAG ICH – MI PIACE ....................................................................................................... 50
ICH MAG/MIR GEFÄLLT/GERN – MI PIACE .................................................................................................. 52

ESSEN UND TRINKEN ....................................................................................................................... 58


VOKABELN: ESSEN UND TRINKEN – MANGIARE E BERE .................................................................................. 59
WICHTIGE MODALVERBEN – VERBI MODALI IMPORTANTI .............................................................................. 65
MODALVERBEN II ................................................................................................................................ 68
NEIN! NEIN! NEIN! – LA NEGAZIONE ........................................................................................................ 70
ZAHLEN – NUMERI ............................................................................................................................... 74

ZEIT................................................................................................................................................. 81
WIE VIEL UHR IST ES? ........................................................................................................................... 82
DER TAG, DIE WOCHE, DER MONAT, DAS JAHR........................................................................................... 88
TRENNBARE VERBEN – VERBI SEPARABILI................................................................................................... 90
VOKABELN: DIE ZEIT – IL TEMPO ............................................................................................................. 94
NEBENSÄTZE – FRASI SECONDARIE ........................................................................................................... 99

© 2018
2
FAMILIE & VERWANDTE ................................................................................................................ 102
VOKABELN: MENSCHEN – PERSONE ....................................................................................................... 103
POSSESSIVARTIKEL – ARTICOLI POSSESSIVI................................................................................................ 107

REISEN .......................................................................................................................................... 112


PRÄTERITUM – PASSATO DI SEIN E HABEN ................................................................................................ 113
PERFEKT – IL PASSATO PROSSIMO .......................................................................................................... 114
SUBSTANTIVDEKLINATION – DECLINAZIONE DEI SOSTANTIVI ......................................................................... 121
WO? WOHIN? – STATO IN LUOGO VS. MOTO A LUOGO ............................................................................... 127
ZUKUNFT – FUTURO ........................................................................................................................... 128
IMPERATIVO – MACH DAS!................................................................................................................... 129
PERSONALPRONOMEN – PRONOMI PERSONALI ......................................................................................... 132

SIMULATION GOETHE-ZERTIFIKAT A1............................................................................................. 134

VOKABELLISTE A1 .......................................................................................................................... 149

© 2018
3

SICH VORSTELLEN
& KENNEN LERNEN

© 2018
4
Hallo!
Hallo, ich heiße... Wie heißt du?

Woher kommst du?


Woher kommst du?
Ich komme aus Deutschland/ Italien/Spanien/etc., und du?

Wo wohnst du?
Ich wohne in Florenz, im Zentrum/am Stadtrand.
Ich wohne in der Nähe von Florenz. Und du?

A01

Wer bist du?


Klaus: Hallo!
Annette: Hallo!
Klaus: Ich heiße Klaus, und du?
Annette: Mein Name ist Annette.

A02

Woher kommst du?


Peter: Hallo, ich heiße Peter, und wie heißt du?
Sabine: Hallo, ich heiße Sabine. Woher kommst du?
Peter: Ich bin aus Berlin, und du?
Sabine: Ich komme aus Frankfurt!

© 2018
5

A03

Wo wohnst du?
Nadja: Hallo, ich heiße Nadja, und wie heißt du?
Orit: Hallo, ich heiße Orit. Woher kommst du?
Nadja: Ich komme aus Deutschland, und du?
Orit: Ich komme aus Israel!
Nadja: Wo wohnst du, Orit?
Orit: Ich wohne in Berlin.
Nadja: Ich wohne auch in Berlin, im Zentrum.

Alphabet und Aussprache – alfabeto e pronuncia

© 2018
6

Ecco alcuni suoni tipici del tedesco:

Ap01

EI, EU, ÄU e IE
Attenzione – ci sono tante coppie di vocali (dittonghi) che non si pronunciano come si scrivono!
Il sostantivo più breve in tedesco, per esempio, è un dittongo: das Ei, die Eier, la pronuncia è
<ai>. Ma, come vedi qui sotto, esistono molti altri tipi di dittonghi.
pronun- si scrive
cia

sein, mein, dein, einer, schreiben, heißen, leisten, Reise, <ai> ei


leise, eins ay, ey
Bayer, Meyer ai
Mailand, Hain
(suo, mio, uno, scrivere, chiamarsi, rendere/effettuare, viaggio, piano, uno,
bavarese, Meyer, Milano, boschetto)

freut, Eule, euer, Europa, heulen <oi> eu


Räuber, Mäuse, Säulen äu
(rallegra, gufo, vostro, Europa, piangere, bandito, topi, colonne)

auch, Bauch, kaufen, laufen <au> au


(anche, pancia, comprare, correre)

La ie invece si pronuncia come una “iii” molto lunga – la “e” serve solo ad allungare il suono!
die, Sie, wie, nie, wieder (la, Lei, come, mai, di nuovo)

Ap02
H
La “h” aspirata è identica alla <h> di “casa” in toscano puro. Non si tratta di un‘aspirazione molto
forte ma deve essere ben percepibile:
Haus - Hans - hier - hassen - haben - hat - Hose - halt - Hund
(casa, Hans, qui, odiare, avere, ha, pantaloni, stop, cane)

Dopo una vocale non viene pronunciata ma allunga soltanto la vocale:


gehen - sehen - wehen - Ehre - sehr - Fahrt
(andare, vedere, soffiare (vento), onore, molto, tragitto)

© 2018
7

CH
È l’unico suono un po’ più difficile perché non esiste nel sistema fonetico italiano: la “ch”. Il suono
e il luogo di articolazione sono comunque molto vicini a quelli della <j> in “Juri” o “Juventus” o
alla <gli>.

Ap03
Prova anche con “iiiijjjjjjch” togliendo la voce (il sonoro) alla jjjj – ma lasciando la lingua tesa
nella stessa posizione.
ich – echt – wirklich - Milch– richtig – wichtig – euch - möchte - leicht - Küche - nächtlich
(io, reale, vero, latte, giusto, importante, vi, vorrei, facile, cucina, notturno)

Ap04
Solo dopo a - o - u diventa “duro”
machen - lachen - Sachen - Nacht - auch - brauchen - rauchen -Versuch - Geruch - Flucht - doch
(fare, ridere, cose, notte, anche, avere bisogno, fumare, tentativo, odore, fuga, invece sì)

Aussprechen und Bedeutung raten

Apfel Bar Bier Chemie deutsch

Energie Foto Garage Hotel Information

Joghurt Kaffee Liebe Motor Nation

organisieren Person Qualität reparieren Salz

Schokolade Sport studieren Symbol Theater

Universität Vase Wasser Xylophon Ypsilon

Zucker

© 2018
8

Präsens der regelmäßigen Verben – presente dei


verbi regolari

Cominciamo a scaldarci un po’ parlando del presente dei nostri verbi: anzitutto, un grande
vantaggio del tedesco è che le desinenze sono uguali per tutti i verbi e che la prima e la
terza persona plurale si coniugano come l’infinito.

Ecco degli esempi con il verbo machen (fare):

Ich mache nur Spaß.


(Sto solo scherzando.)

Machst du Sport?
(Fai sport?)

Sie macht Hausaufgaben.


(Fa i compiti.)

Heute machen wir Pizza.


(Oggi facciamo la pizza.)

Ihr macht das schon gut.


(Siete già bravi.)

Manchmal machen sie Fehler.


(A volte fanno degli errori.)

Riassumiamo: come in italiano, per formare la giusta forma del verbo bisogna semplicemente
prendere la radice (quella di machen sarebbe mach-) e aggiungere la rispettiva desinenza della
persona:

ich mache

du machst

er/sie/es macht

wir machen

ihr macht

sie/Sie machen

© 2018
9

Se invece parliamo di verbi la cui radice finisce in -t, o -d come ad esempio arbeiten (lavorare),
allora si aggiunge solitamente una “e” per poter pronunciare più facilmente la consonante della
desinenza.

ich arbeite Ich arbeite morgen nicht.


(Domani non lavoro.)

du arbeitest Immer arbeitest du den ganzen Tag.


(Lavori sempre tutto il giorno.)

er/sie/es arbeitet Wann arbeitet er nächste Woche?


(Quando lavora la prossima settimana?)

wir arbeiten Wir arbeiten als Ingenieure.


(Lavoriamo come ingegneri.)

ihr arbeitet Ihr arbeitet zu langsam!


(Lavorate troppo lentamente!)

sie/Sie arbeiten Sie arbeiten im Kulturbereich.


(Lavorano nel settore culturale.)

Infine, un altro piccolo appunto per chiudere con i verbi regolari: quando ne trovate uno che
finisce in “s”, o con la famosa “ß” tedesca, la desinenza della seconda persona perde la “s”.

ich reise Nächstes Jahr reise ich nach Indien.


(L'anno prossimo farò un viaggio in India.)

du reist Reist du gerne?


(Ti piace viaggi´

er/sie/es reist Im Sommer reist sie nach Spanien.


(D'estate viaggia in Spagna.)

wir reisen Wir reisen mit dem Bus.


(Viaggiamo in pullman.)

ihr reist Reist ihr oft?


(Viaggiate spesso?)

sie/Sie reisen Meistens reisen sie zusammen.


(Quasi sempre viaggiano insieme.)

© 2018
10

Übungen: Setz die richtigen Verbformen ein!

Ü01

1. Ich trink__ eine Cola.

2. Geh__ du auch zum Frisör?

3. Versteh__ ihr das?

4. Er trink__ immer nur Wasser.

5. Wir geh__ ins Theater.

6. Wo bi__ du?

7. Ich versteh__ das nicht.

8. Was mach__ du?

9. Er kenn__ sie sehr gut.

10. Kenn__ du sie?

11. Hör__ du den Alarm?

12. Ich komm__!

Ü02

1. imparare lernen Ich ___________ im Moment Deutsch.

2. studiare studieren Er __________ an der Universität Germanistik.

3. giocare spielen __________ Sie Tennis?

4. fare machen Was __________ du hier?

5. bere trinken __________ wir einen Kaffee zusammen?

6. lavorare arbeiten Wo _______________ du?

7. chiamarsi heißen Wie _______________ Sie?

8. venire kommen Sie ____________ aus Deutschland. (2 soluzioni)

© 2018
11

9. cantare singen _____ ihr in einem Chor?

10. interessarsi interessieren ____________ du dich für Fußball?

11. nuotare schwimmen Ich _____________ gerne!

12. odiare hassen Er ____________ Horror-Filme.

13. comprare kaufen Wir _______________ ein neues Auto.

14. vendere verkaufen Ich ______________ dir mein Mofa.

15. capire verstehen _________ du?

16. conoscere kennen Ich ____________ ihn.

17. essere freuen Es _________ mich, Sie kennen zu lernen.


contento

18. cercare suchen Ich ____________ den Bahnhof!

19. andare gehen Wie _______ es Ihnen?

Ü03

1. Er __________ Psychologie an der Universität.

2. Sie __________ Deutsch für die Arbeit.

3. Woher __________ du?

4. Ich bin Maria und er __________ Luca.

5. Arbeit__ ihr gerne?

6. Wie __________ es dir heute?

7. Manchmal __________ wir noch Fehler.

8. Ich sing__ unter der Dusche.

9. Er __________ Gitarre und Kontrabass.

10. Ich __________ den Film noch nicht.

© 2018
12

Wer ist wer? Kleine Texte lesen und verstehen: Mini-Biographien.

1 Ich bin Stefan Friedrich. Ich wohne mit 2 Mein Name ist Franz Kaufmann und ich lebe
meiner Familie in Graz. Ich habe einen in Berlin. Mein Beruf ist Arzt und ich arbeite
Bruder und eine Schwester. Die Schule in einer Klinik. Ich bin Single. In meiner
finde ich doof, nur Chemie mag ich. In Freizeit gehe ich oft zum Sport, ich spiele
meiner Freizeit gehe ich immer zum gerne Tennis und Fußball.
Sport.

3 Ich heiße Beate Fischer und komme aus 4 Ich heiße Andrea Hertel und ich komme aus
Köln. Ich arbeite als Physikerin in einem Hamburg. Ich bin Lehrerin an einer
Labor bei BAYER. Ich habe keine Grundschule und seit zwei Jahren arbeite ich
Kinder, aber eine Katze. In meiner in Lübeck. Ich habe einen Sohn. In meiner
Freizeit lese ich gerne. Freizeit gehe ich gerne ins Kino oder in die
Oper.

5 Ich heiße Susanne Maier und ich lebe in 6 Ich bin Hans Stettner. Ich studiere
Zürich. Mein Mann ist Bankangestellter Germanistik an der Universität Wien. Ich
und ich arbeite als Sekretärin. Mein wohne mit zwei Freunden in einer
kleiner Sohn, Alexander, geht in den Wohngemeinschaft. Ich habe viel Freizeit und
Kindergarten. In meiner Freizeit gehe oft treffe ich meine Freunde. Wir gehen in
ich gerne ins Schwimmbad oder tanzen. Lokale oder manchmal in die Disco.

© 2018
13

7 Ich bin Oliver Huber und ich wohne in 8 Mein Name ist Erika Ecker. Ich bin in
Innsbruck. Ich gehe aufs Gymnasium. Pension. Ich lebe in der Nähe von Basel, mit
Ich möchte einmal Arzt werden und in meinem Mann und meiner Katze Sissi. Ich
Wien studieren. Mein Hobby ist habe drei Kinder und 5 Enkelkinder. Ich lese
klassische Musik. sehr gern.

9 Mein Name ist Karin Schreiber, ich 10 Ich bin Sabine Müller und bin verheiratet.
komme aus Saarbrücken, aber ich lebe Mein Mann und ich wohnen in einem kleinen
in Hannover. Ich studiere Musik- und Ort bei Frankfurt. Im Moment arbeite ich
Kunstpädagogik. Ich habe drei nicht, mein Mann ist Professor für Physik. Wir
Schwestern und einen Hund. In meiner reisen sehr gerne und viel. Ich lese auch gerne
Freizeit treffe ich gerne meine Freunde oder treffe meine Freundinnen im Café.
oder spiele Gitarre.

11 Mein Name ist Erwin Hofer und ich bin 12 Ich bin Sebastian Fink. Ich bin Schüler und
Pensionär. Ich lebe mit meiner Frau bei gehe in Bremen aufs Gymnasium. Ich mag die
Konstanz am Bodensee. Wir sind beide Schule, nur Mathematik und Kunst finde ich
in Pension und lieben die Natur und die langweilig. Am Montag gehe ich immer zum
Berge. Ich habe einen Sohn und zwei Sport und am Donnerstag habe ich
Töchter. Sie arbeiten alle in der Schweiz. Klavierunterricht.

13 Mein Name ist Erich Fuchs. Ich lebe mit 14 Ich heiße Maria Schwarz. Ich lebe in
meiner Familie in Klagenfurt. Ich gehe Düsseldorf und arbeite als Verkäuferin in
sehr gerne in die Schule. Mein Hobby ist einer Kunstgalerie. Ich male auch selbst
Ski fahren und in den Bergen wandern. Bilder. Ich habe eine kleine Tochter, Beate. In
meiner Freizeit gehe ich zu Ausstellungen
oder zu Konzerten.

© 2018
14

Antworte auf die folgenden Fragen:

● Wie heißt du?


● Woher kommst du? Wo wohnst du?
● Was machst du in der Freizeit?
● Was arbeitest du?/Was bist du von Beruf?
● Was isst und trinkst du gerne?
● Hast du Geschwister?

A04

Sich vorstellen
1. Lisa – richtig (R) oder falsch (F)? (A04)

1 Lisa kommt aus Deutschland. R F

2 Sie wohnt in Dortmund. R F

3 Sie studiert Philosophie. R F

4 Sie hat eine Schwester. R F

5 Sie spielt gerne Tennis. R F

Hallo, ich heiße Lisa. Ich komme aus Deutschland. Ich wohne im Moment in München, aber
meine Familie wohnt in Dortmund. Ich studiere Biologie an der Universität in München. Ich
habe eine Schwester. Sie wohnt in Hamburg und studiert Philosophie. In meiner Freizeit spiele
ich gerne Tennis, ich treffe meine Freunde und ich lese gerne.

© 2018
15

A05

2. Frederik – richtig (R) oder falsch (F)? (A05)

1 Frederik trinkt gerne Kaffee. R F

2 Er wohnt im Zentrum von Berlin. R F

3 Er hat einen Sohn. R F

4 Er liebt Sport. R F

5 Er trinkt nicht gerne Wein. R F

Hallo, ich bin Frederik. Ich arbeite in einem Café in Berlin. Ich wohne in Berlin Mitte. Das ist
im Zentrum von Berlin. Ich habe einen kleinen Sohn. Er ist 2 Jahre alt. Ich mache nicht gerne
Sport, aber ich lese gerne und ich liebe Theater. Ich trinke gerne Bier und Wein und ich esse
gerne Sushi, Pizza und Fleisch.

A06

3. Susanne – beantworte die Fragen! (A06)

1 Woher kommt Susanne?

2 Wo arbeitet sie?

3 Wie heißt ihr Mann?

4 Wie viele Kinder hat sie?

5 Hat sie ein Haustier?

6 Was macht sie gerne in der Freizeit?

Hallo, ich heiße Susanne und ich komme aus Österreich. Ich lebe in Wien und arbeite dort in
der Universitätsbibliothek. Ich bin verheiratet. Mein Mann heißt Olaf. Er kommt aus

© 2018
16
Flensburg. Das ist im Norden von Deutschland. Wir haben drei Kinder und einen Hund. In
meiner Freizeit wandere ich gerne. Ich fahre auch gerne Ski und schwimme gerne.

A07

4. Gunda – richtig (R) oder falsch (F)? (A07)

1 Gunda kommt aus Hamburg. R F

2 Sie studiert Musikwissenschaft. R F

3 Im Moment ist sie in Italien. R F

4 Sie reist gerne. R F

5 Sie liebt Kunst. R F

Mein Name ist Gunda Faust, 23 Jahre alt. Ich komme aus einer kleinen Stadt in der Nähe von
Hamburg, der meiner Meinung nach schönsten Großstadt Deutschlands. Seit 3 Jahren
studiere ich Politikwissenschaft, Soziologie und Betriebswirtschaft in Tübingen, einer schönen
kleinen Universitätsstadt in Baden-Württemberg. Zur Zeit bin ich für ein halbes Jahr zum
Studieren, Praktikum machen und Italien kennen lernen in Florenz. Nach dem Abitur war ich
für ein Jahr in Straßburg, da ich mich sehr für andere Kulturen und Sprachen interessiere. Ich
reise gerne, bevorzugt nach Griechenland und Südamerika. Ansonsten treibe ich in meiner
Freizeit gerne Sport oder unternehme etwas mit Freunden. Ich bin relativ groß, habe lange
braune Haare, grünbraune Augen und auf dem Foto trage ich einen grauen Pulli über einer
gestreiften Bluse.

© 2018
17

Sein e haben – essere e avere


sein (essere)

Come “essere” in italiano, sein può trovarsi in tanti contesti: per dire il proprio nome, per il
mestiere, accanto a un sostantivo, per la descrizione di uno stato psicologico ecc. ecc. In tedesco
si usa anche per indicare l’età.

ich bin Ich bin Konditor.


(Sono pasticciere.)

du bist Bist du zu Hause?


(Sei a casa?)

er/sie/es ist Sie ist zwanzig.


(Ha vent'anni.)

wir sind Wir sind um 8 Uhr angekommen.


(Siamo arrivati alle 8.)

ihr seid Ihr seid bestimmt müde.


(Sicuramente siete stanchi.)

sie/Sie sind Sind Sie Herr Müller?


(Lei è il signor Müller?)

haben (avere)

ich habe Gestern habe ich einen Kuchen gebacken.


(Ieri ho fatto un dolce.)

du hast Hast du eine Freundin?


(Sei fidanzato?)

er/sie/es hat Er hat keine Geschwister.


(Non ha fratelli.)

wir haben Wir haben im Moment keine Zeit.


(Al momento non abbiamo tempo.)

ihr habt Habt ihr ein Auto?


(Avete una macchina?)

sie/Sie haben Sie haben nie genug Geld.


(I soldi non gli bastano mai.)

© 2018
18

Übungen: Setz die richtige Verbform ein.

Ü04

1. sein Wer ________ du? chi

2. sein Er _______ Italiener.

3. haben __________ er einen Bruder?

4. haben Ich __________ kein Geld. soldi

5. sein Sie __________ Lehrerin. insegnante

6. sein Wir __________ aus Köln.

7. sein Wir __________ in der Schule. scuola

8. haben Was __________ du in der Hand? mano

Ü05

1. sein __________ du verrückt? pazzo

2. sein Was __________ das? che cosa

3. sein __________ er schon hier? qui

4. haben __________ du ein bisschen Zeit? un po’ di tempo

5. haben Sie __________ einen Teddybär. orsacchiotto

6. sein Ihr __________ sehr intelligent! molto

7. haben Ich __________ ein Mofa. motorino

8. sein Das __________ wunderschön! bellissimo

9. haben Wer __________ meinen Kuli? penna

10. haben Du __________ ein schönes Kleid! vestito

© 2018
19

Zahlen von 1 bis 12 – i numeri da 1 a 12

Indicazioni per la pronuncia

1 eins ains

2 zwei ttssvai (z dura)

3 drei drrai (rr moscia)

4 vier fia (r “mangiata”)

5 fünf fünf

6 sechs seks (s iniziale sonora)

7 sieben siiben (s iniziale sonora, i lunga)

8 acht acht

9 neun noin

10 zehn ttsseeen (z dura, e lunga chiusa)

11 elf elf

12 zwölf ttssvölf

© 2018
20
Minidialoge

Wie viel ist 5 plus/minus 3? 5 plus 3 ist 8.


Wie viele Personen sind im Kurs? Im Kurs sind 7 Personen.
Wie ist deine Telefonnummer? Meine Telefonnummer ist…

Wie grüße ich richtig in Deutschland, Österreich und in der Schweiz?

So grüßen die Leute in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich am frühen Morgen:
„Guten Morgen!“ Am Tag: „Guten Tag!“ Am Abend, wenn es dunkel ist: „Guten Abend!“ In
Österreich und Bayern sagen die Leute: „Grüß Gott!“.
Zu Freunden oder guten Kollegen und Bekannten sagt man „Hallo!“. In der Schweiz grüßt man
mit „Gruezi !“ (CH).
So sagen die Leute in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich, wenn sie weggehen;
formell: Auf Wiedersehen! Informell: „Tschüs!“ Auch das italienische „Ciao“ ist Mode in
Deutschland. In Österreich sagen sie: Servus! (A). In der Schweiz: Adieu! (CH) und in der Nacht
sagt man: „Gute Nacht!“
Das sagt man, wenn man nicht versteht: „Entschuldigung?“ „Pardon?“ (CH) „Wie bitte? Können
Sie bitte wiederholen?“ „Bitte noch einmal!“ „Langsam bitte!“
Um zu danken kann man sagen: „Danke“, „Vielen Dank“ oder „Dankeschön“ und als Reaktion
auf „Danke“: „bitte“, „bitte sehr“, „bitte schön“.

© 2018
21
Trova l’espressione giusta
1 salutare in Svizzera a Grüß Gott
2 arrivederci informale b Ciao
3 non hai capito c Guten Abend
4 prego/per favore d Guten Morgen/Guten Tag
5 salutare in Baviera e Können Sie bitte wiederholen?
6 salutare un amico f Entschuldigung!
7 buongiorno g Gute Nacht
8 ringraziare h Langsam bitte!
9 chiedi di ripetere i Hallo
10 chiedere scusa j Danke (schön)
11 vuoi che l’altro parli piu lentamente k Guten Tag
12 augurare la buona notte l Wie bitte?
13 salutare dopo il tramonto m Bitte (schön)
14 salutare la mattina presto n Gruezi
15 arrivederci informale p Tschüs

A08

Auf dem Amt – beantworte die Fragen!

1 Wie heißt die Person? (Vorname)

2 Wie ist der Nachname der Person?

3 Woher kommt er?

© 2018
22

Frau: Entschuldigung, wie heißen Sie bitte?


Pierre: Pierre Marchand.
Frau: Entschuldigung, wie bitte? Ich habe nicht verstanden! Können Sie das bitte
wiederholen?
Pierre: Pierre Marchand.
Frau: Können Sie das bitte buchstabieren?
Pierre: Ja, natürlich. Also mein Vorname ist Pierre: P-I-E-R-R-E. Und mein Nachname ist
Marchand: M-A-R-C-H-A-N-D.
Frau: Okay, woher kommen Sie, Herr Marchand? Aus Frankreich?
Pierre: Nein, ich komme aus Kanada. Aus Montréal.

Wie geht‘s?

Wie geht es dir? Wie geht es Ihnen?


Es geht mir...
sehr gut/gut
ganz gut/relativ gut/ziemlich gut
so lala
nicht so gut/schlecht/sehr schlecht

A09

Sabine: Hallo Markus.


Markus: Hallo Sabine, wie geht’s?
Sabine: Ganz gut, danke und dir?
Markus: Auch gut, danke!

© 2018
23

Vokabeln: Grüßen und kennenlernen – salutare e


conoscersi
allein da solo/-a Bist du heute allein? Sei da solo/-a oggi?

Auf Wieder- a risentirci! Auf Wiederhören! A risentirci!


hören

Auf Wieder- arrivederci! Auf Wiedersehen! Arrivederci!


sehen

besuchen besucht andare a trovare, Besuch uns doch mal! Vieni a trovarci!
visitare

bitte per favore, prego Bitte, hilf mir bei der Aiutami in casa, per
favore!
Hausarbeit!

die Bitte, -en richiesta Ich habe eine Bitte! Ti devo chiedere un
favore.

bitten gebeten chiedere, pregare Ich möchte dich um einen Ti vorrei chiedere un
favore.
Gefallen bitten.

der Dank grazie Vielen Dank für die Grazie per i bellissimi
fiori.
wunderschönen Blumen.

danken gedankt ringraziare Ich danke dir für deine Ti ringrazio dell'invito.
Einladung.

einladen (er lädt einge- invitare Wir laden dich herzlich zu Ti invitiamo con tutto
laden il cuore alla nostra
... ein) unserer Party ein. festa.

die Einladung, -en invito Vielen Dank für die Grazie per l'invito,
vengo volentieri.
Einladung, ich komme gern.

sich ent- entschul- scusare Entschuldige bitte! Scusa!


digt
schuldigen

die Entschul- la scusa Entschuldigung, das habe ich Scusa/scusate, non lo


sapevo.
digung, -en nicht gewusst.

die Frage, -n domanda Ich hätte eine Frage... Avrei una domanda…

der Gast, ä-e ospite Sie sind unser Gast. Lei è nostro ospite.

der Geburtstag, -e compleanno Wann hast du Geburtstag? Quando fai il


compleanno?

alt vecchio Ich bin 36 Jahre alt. Ho 36 anni.

© 2018
24
das Geschenk, -e regalo Wir kaufen ihr ein schönes Le compriamo un bel
regalo.
Geschenk.

das Glück fortuna Viel Glück! Buona fortuna!

der Glückwunsch, ü- felicitazioni, auguri Herzlichen Glückwunsch Auguri per l'esame!


e zum Examen!

gratulieren gratuliert congratularsi con Ich gratuliere dir zum Tanti auguri per il tuo
compleanno!
Geburtstag!

der Gruß, ü-e saluto Sag deiner Mutter viele Salutami tua madre..
Grüße von mir.

Gute Nacht Buona notte! Gute Nacht! Buona notte!

Guten Abend buona sera (al buio) Guten Abend! Buona sera!

Guten Tag buongiorno Guten Tag! Buongiorno!

Hallo ciao (all'arrivo) Hallo! Ciao!

herzlich cordiale Herzliche Grüße, deine Eva Cordiali saluti, la tua


Eva

kennen lernen kennen conoscere Freut mich, Sie kennen zu Lieto,-a/piacere di


gelernt conoscerla!
lernen!

mitkommen mitge- venire con Kommst du mit? Vieni con noi?


kommen

treffen (er trifft) getroffen incontrare Treffen wir uns vor dem Ci incontriamo al
teatro?
Theater?

Tschüß ciao (quando si va Tschüß! Ciao!


via)

vorstellen vor- presentar(si) Ich möchte Ihnen meinen Vorrei presentarle il


gestellt mio collega.
Kollegen vorstellen.

Willkommen benvenuto Willkommen bei uns! Benvenuto/-a/-i/-e a


casa nostra!

zusammen insieme Wir gehen zusammen essen. Andiamo a mangiare


insieme.

© 2018
25

Unregelmäßige Verben – verbi irregolari frequenti

Anzitutto una buona notizia: i verbi irregolari non sono molti – sono importanti, ma non molti – e
variano solo alla seconda e alla terza persona singolare dove cambia la vocale della radice.
Le desinenze rimangono le stesse dei verbi regolari.

fahren (andare con un mezzo, guidare): la “a” diventa “ä”

ich fahre Heute fahre ich nach Florenz.


(Oggi vado a Firenze.)

du fährst Fährst du Auto?


(Guidi?)

er/sie/es fährt Er fährt mit dem Zug nach Hause.


(Va a casa in treno.)

wir fahren Wann fahren wir los?


(Quando partiamo?)

ihr fahrt Ihr fahrt immer nach Holland.


(Andate sempre in Olanda.)

sie/Sie fahren Sie fahren in den Urlaub.


(Vanno in vacanza.)

Come fahren funzionano per esempio schlafen, waschen, gefallen e laufen.

sprechen (parlare): la “e” diventa “i”

ich spreche Ich spreche Englisch und Spanisch.


(Parlo inglese e spagnolo.)

du sprichst Sprichst du Deutsch?


(Parli tedesco?)

er/sie/es spricht Sie spricht sehr schnell.


(Parla molto veloce.)

wir sprechen Später sprechen wir mit Hans.


(Più tardi parliamo con Hans.)

ihr sprecht Sprecht ihr über mich?


(Parlate di me?)

sie/Sie sprechen Sie sprechen Dialekt.


(Parlano dialetto.)

© 2018
26

Come sprechen si comportano anche essen, treffen, geben e helfen.

lesen (leggere): la “e” diventa “ie”

ich lese Ich lese gerne.


(Mi piace leggere.)

du liest Liest du oft die Zeitung?


(Leggi spesso il giornale?)

er/sie/es liest Am Abend liest er seine E-Mails.


(La sera legge le mail.)

wir lesen Im Englischunterricht lesen wir Shakespeare.


(Nelle lezioni di inglese leggiamo Shakespeare.)

ihr lest Ihr lest generell viel, oder?


(Leggete molto in generale, vero?)

sie/Sie lesen Lesen Sie bitte die Information.


(Legga l’informazione, per favore.)

Altri esempi: sehen, empfehlen, geschehen.

Un caso un po‘ particolare è il seguente verbo. Però anche qui l’irregolarità si trova solo alla
seconda e terza persona del singolare.

nehmen (prendere)

ich nehme Ich nehme ein Bier.


(Prendo una birra.)

du nimmst Nimmst du auch einen Kaffee?


(Prendi un caffè anche tu?)

er/sie/es nimmt Er nimmt das Buch.


(Prende il libro.)

wir nehmen Morgen nehmen wir uns einen Tag frei.


(Domani ci prendiamo un giorno libero.)

ihr nehmt Ihr nehmt ein Glas Wein.


(Prendete un bicchiere di vino.)

sie/Sie nehmen Normalerweise nehmen sie den Bus.


(Di solito prendono il bus.)

© 2018
27

Lista dei verbi irregolari più frequenti

empfehlen consigliare Er empfiehlt mir einen Film.


(Mi consiglia un film.)

essen mangiare Sie isst ein Brötchen.


(Mangia un panino.)

fahren andare Wann fährst du nach Norwegen?


(con un mezzo) (Quando vai in Norvegia?)

fallen cadere Er fällt vom Stuhl.


(Cade dalla sedia.)

geben dare Das Kind gibt mir die Hand.


(Il bambino mi dà la mano.)

gefallen piacere Dieses Buch gefällt mir.


(Questo libro mi piace.)

geschehen succedere Das geschieht oft.


(Questo succede spesso.)

halten tenere, fermarsi Der Bus hält an der Ecke.


(Il bus si ferma all'angolo.)

helfen aiutare Sie hilft ihm. (dat.)


(Lei lo aiuta.)

brechen rompere Glas bricht leicht.


(Il vetro si rompe facilmente.)

lassen lasciare Er lässt sie nicht in Ruhe.


(Non la lascia in pace.)

laufen correre Sie läuft jeden Tag 8 km.


(Corre/Cammina 8 km ogni giorno.)

lesen leggere Jeden Morgen liest er die Zeitung.


(Ogni mattina legge il giornale.)

nehmen prendere Nimmst du deinen Kaffee mit Zucker?


(Lo prendi con lo zucchero il caffè?)

schlafen dormire Das Baby schläft gerade.


(Il bebè sta dormendo.)

schlagen colpire, battere Sie schlägt ihn beim Tennis.


(Lo batte al tennis.)

sehen vedere Ein Adler sieht sehr gut.


(Un'aquila vede molto bene.)

sprechen parlare Er spricht Englisch und Spanisch.

© 2018
28

(Parla inglese e spagnolo.)

tragen portare, indossare Er trägt einen Koffer.


(Porta una valigia.)

treffen incontrare Sie trifft sich gerne mit Freunden.


(Le piace incontrare amici.)

vergessen dimenticare Manchmal vergisst sie die Schlüssel zu Hause.


(A volte dimentica le chiavi a casa.)

waschen lavare Er wäscht sich die Hände.


(Si lava le mani.)

Übungen: Setz die richtigen Verbformen ein!

Ü06

1. geben (i) Ich ___________ dir einen guten Rat. dare, consiglio

2. geben (i) Immer ___________ es Probleme! c’è, ci sono

3. nehmen (i) Was __________ du? Eine Cola oder ein Bier? prendere

4. fahren (ä) Wohin _______________ du? andare con un mezzo

5. sprechen (i) __________ Sie Deutsch? parlare

6. lesen (ie) Sie _______________ immer die Zeitung. leggere, giornale

7. sehen (ie) Sie ____________ nichts. vedere, niente

8. treffen (i) Sie __________ ihre Kollegin oft in der incontrare , tram

Straßenbahn.

9. essen (i) Was ___________ du? mangiare

10. sprechen (i) Du ________ schon gut Deutsch! parlare

© 2018
29
Ü07

1. S_______ ihr über mich? (Parlate di me?)

2. Wir h_______ Hunger. (Abbiamo fame.)

3. Ich n_______ ein Bier. (Prendo una birra.)

4. Sie s_______ Dialekt. (Parlano dialetto.)

5. Heute f _______ ich nach Florenz. (Oggi vado a Firenze.)

6. Manchmal h_______ ihr Recht. (A volte avete ragione.)

7. N_______ du auch einen Kaffee? (Prendi un caffè anche tu?)

8. Sie _______ zwei Kinder. (Hanno due figli.)

9. Sie f_______ in den Urlaub. (Vanno in vacanza.)

10. Er n_______ das Buch. (Prende il libro.)

Ü08

1. Er empf_______ lt mir einen Film. (Mi consiglia un film.)

2. Sie _______ ein Brötchen. (Mangia un panino.)

3. Er f_______ vom Stuhl. (Cade dalla sedia.)

4. Das Kind gi _______ mir die Hand. (Il bambino mi dà la mano.)

5. Dieses Buch gef_______ mir. (Questo libro mi piace.)

6. Das gesch_______ oft. (Questo succede spesso.)

7. Der Bus _______ lt an der Ecke. (Il bus si ferma all’angolo.)

8. Sie h_______ ihm. (Lei lo aiuta.)

9. Glas b_______ leicht. (Il vetro si rompe facilmente.)

10. F _______ du Auto? (Guidi?)

© 2018
30

Indiskrete Fragen

Wie heißt du? Ich heiße ...

Woher kommst du? Ich komme aus ...

Woher kommt deine Familie? Mein Vater/Meine Mutter kommt aus ...
Meine Eltern kommen aus …

Arbeitest du oder studierst du? Ich ...

Was bist du von Beruf? Ich bin Schüler, Student, Angestellter, Beamter,
Lehrer, Techniker, Arzt, Vertreter, Selbstständiger…

Wo arbeitest du? Ich arbeite in ... /bei ...

Für Studenten: Was studierst du? Ich studiere ...

Wo studierst du? Ich studiere in ...

Wo wohnst du? Ich wohne in ...

Hast du ein Hobby? Musik hören, tanzen, lesen, Sport machen, Sprachen
lernen, reisen, ein Instrument spielen, Freunde
treffen...

Sprichst du Englisch? Ich spreche kein/ein bisschen/gut Englisch.

Welche anderen Sprachen sprichst du? Ich spreche Französisch, Spanisch, ein bisschen
Deutsch ….

Bist du verheiratet? Ja, ... /Nein, ich bin nicht verheiratet.

Hast du Kinder? Ja, ich habe ... Kind(er). /Nein, ... keine Kinder.

Hast du ein Haustier? Ich habe eine Katze/einen Hund/keine Tiere.

Wohin fährst du in den Ferien? Ich fahre nach Spanien, England, Deutschland,
Frankreich/ans Meer, in die Berge …

© 2018
31

FREIZEIT

HOBBYS, WÜNSCHE, VORLIEBEN

© 2018
32

Vokabeln: Freizeit – tempo libero


das Bild, -er immagine, Das ist das schönste Bild Trovo che sia il più bel
quadro di Rembrandt.
quadro von Rembrandt, finde
ich.

die CD, -s cd Diese CD ist Questo cd è fantastico.


phantastisch.

die Disco, -s discoteca In der Disko ist es mir La discoteca per me è


troppo rumorosa.
zu laut.

die Feier, -n festa Wir machen eine kleine Facciamo una piccola festa
per il mio compleanno.
Feier zum Geburtstag. Puoi venire?
Kannst du kommen?

fernsehen (er ferngesehen guardare la tv Ich sehe fast nie fern. Non guardo quasi mai la
TV.
sieht... fern)

der Film, -e film Der Film war Il film era stupendo.


wunderschön.

das Foto, -s foto Auf dem Foto kann man Non ti si vede nella foto.
dich gar nicht sehen.

die Freizeit tempo libero In der Freizeit mache ich Nel tempo libero faccio
solo quello che mi piace.
nur, was mir Spaß
macht.

Fußball, ä-e pallone, calcio Fußball ist der Il calcio è lo sport


nazionale.
Nationalsport.

die Gruppe, -n gruppo In der Gruppe haben wir Abbiamo discusso molto
nel gruppo.
viel diskutiert.

das Hobby, -s hobby Ich habe kein Hobby. Non ho hobby.

die Karte, -n carta (da gioco) Wir spielen immer am Giochiamo sempre a carte
il venerdì sera.
Freitag Abend Karten.

das Kino cinema Gehen wir heute Abend Andiamo al cinema


stasera?
ins Kino?

das Konzert, -e concerto Am Samstag Abend Sabato sera andiamo al


concerto.
gehen wir ins Konzert.

die Kultur, -en cultura Interessierst du dich für Ti interessi di cultura?


Kultur?

laufen (er läuft) ist...gelaufen camminare, Am Morgen laufe ich La mattina cammino
un'ora nel parco.
correre eine Stunde im Park.

lesen (er liest) gelesen leggere Ich habe ein Ho letto un libro

© 2018
33

interessantes Buch interessante.


gelesen.

das Lied, -er canzone Wie findest du das Lied? Come ti sembra la
canzone?

das Lokal, -e locale, ristorante Wir essen etwas im Mangiamo qualcosa al


locale.
Lokal.

die Party, -s festa Da waren viele nette C'era tanta gente simpatica
alla festa.
Leute auf der Party.

der Prospekt, -e depliant Haben Sie einen Ha un depliant della


regione?
Prospekt von der
Region?

das Schwimmbad, ä- piscina Der Eintritt ins L'ingresso alla piscina


costa 3,50 euro.
er Schwimmbad kostet
3,50 Euro.

schwimmen geschwommen nuotare Im Meer kann man Si può nuotare nel mare.
schwimmen.

das Spiel, -e gioco, partita Das Spiel war sehr Il gioco è stato/la partita è
stata molto veloce.
schnell.

spielen gespielt giocare Spielst du gerne Karten? Ti piace giocare a carte?

spielen gespielt suonare In meiner Freizeit spiele Nel mio tempo libero
suono il pianoforte.
ich Klavier.

der Sport sport Sport treiben ist gesund. Fare sport è sano.

tanzen getanzt ballare Wir gehen in die Disko Andiamo a ballare in


discoteca.
tanzen.

der Verein, -e associazione Ich bin in einem Sono in un circolo di


tennis.
Tennisverein.

wandern ist…gewandert camminare, fare Wir wandern immer in Facciamo sempre trecking
nelle Alpi.
trecking den Alpen.

Stellt euch Fragen mit folgenden Wörtern …

Freizeit fernsehen Film Fußball Hobby Kino


Konzert lesen Schwimmbad Sport tanzen Verein

© 2018
34

A10

In der Freizeit – richtig (R) oder falsch (F)?


1 Miriam studiert Medizin. R F

2 Miriam muss am Wochenende oft arbeiten. R F

3 Miriam hat am Abend frei. R F

4 Miriam macht gerne Sport. R F

5 Sie ist in einem Volleyballverein. R F

Interviewer: Guten Tag, wie heißen Sie?


Miriam: Miriam.
Interviewer: Und, darf ich fragen: Arbeiten Sie oder studieren Sie?
Miriam: Ich arbeite. Ich bin Ärztin und arbeite im Krankenhaus, in der Orthopädie.
Interviewer: Haben Sie nicht viel Freizeit?
Miriam: Doch. Ich habe immer am Wochenende frei und natürlich am Abend. Ich mache
keine Nachtdienste.
Interviewer: Und was machen Sie in Ihrer Freizeit? Haben Sie Hobbys?
Miriam: Ich mache gerne Sport. Ich jogge, ich schwimme und ich spiele Volleyball.
Interviewer: Spielen Sie Volleyball in einem Verein oder spielen Sie mit Freunden?
Miriam: Ich spiele mit Freunden. Normalerweise einmal pro Woche.

© 2018
35

Deklination – declinazione degli articoli

In tedesco esistono tre generi (maschile, femminile, neutro). Ci sono poche regole utili per
identificarli – gli articoli e i plurali dei sostantivi devono essere imparati a memoria e poi
declinati, cioè modificati a seconda della loro funzione all’interno della frase. In altre parole
ancora, questo significa assegnargli uno dei quattro casi che esistono in tedesco:

● NOMINATIV: per il soggetto della frase e dopo le forme di sein


Die Nudeln sind fertig! (La pasta è pronta!)
Ein Glas Wein am Tag kann gesund sein. (Un bicchiere di vino al giorno può far bene.)
Sie ist ein sehr intelligenter Mensch. (E’ una persona molto intelligente.)
Heute ist ein schöner Tag. (Oggi è una bella giornata.)

● AKKUSATIV: per il complemento oggetto e con alcune preposizioni (p.es. für,


ohne)
Ich nehme einen Kaffee. (Prendo un caffè.)
Das geht nicht ohne den Techniker. (Non va senza il tecnico.)
Kennst du meine Schwester? (Conosci mia sorella?)
Er mag keine historischen Filme. (Non gli piacciono i film storici.)

● DATIV: per il complemento di termine (risponde alla domanda “a chi?”) e la


maggior parte delle preposizioni (p.es. mit, von, zu, bei, nach...)
Ich gebe der Frau das Geld. (Do i soldi alla signora.)
Das Fahrrad gehört dem Nachbarn. (La bicicletta appartiene al vicino.)
Er geht mit den Schülern ins Kino. (Va al cinema con gli studenti.)
Das ist das Foto von einem Mädchen. (Questa è la foto di una ragazza.)

● GENITIV: per il complemento di specificazione e alcune preposizioni.


Das ist das Haus meines Vaters. (Questa è la casa di mio padre.)
Die Ideen der Kinder sind voller Fantasie. (Le idee dei bambini sono piene di fantasia.)

Nella lingua parlata però si sostituisce con von+dativo:


Das ist das Haus von meinem Vater. (Questa è la casa di mio padre.)

Si declinano gli articoli e gli aggettivi, i sostantivi solo in certi casi.

© 2018
36

Al plurale non c’è nessuna distinzione fra maschile, femminile e neutro.

Ecco tutti gli articoli per tutti i casi:

articoli Nominativ Akkusativ Dativ Genitiv


determinativi
e indeterminativi

maschile der den dem des sost+s


ein einen einem eines

neutro das das dem des sost+s


ein ein einem eines

femminile die die der der


eine eine einer einer

plurale (tutti) die die den sost.+n der

Kein, mein/dein, irgendein.. etc. prendono la stessa desinenza dell’articolo indeterminativo!

Setze den richtigen Artikel ein!

Ü09

1. ____________ Mann geht über die Straße.

2. Ich trinke _______________ Cola(f).

3. ______________ Hund (m) ist braun.

4. Er gibt __________ Gast (m) die Rechnung.

5. Hast du _________________ Hund?

6. Ich habe _______________ Schwester und _______________ Bruder.

7. Sein Vater ist ___________ großer Mann.

8. Ich gebe __________ Kind __________ Ball (m).

9. Sie isst __________ Melone (f).

© 2018
37
10. __________________ Universität (f) von Tübingen ist eine gute Universität.

11. Er wünscht __________ Kollegen (m) __________ schönen Urlaub (m).

12. ________________ Eltern (pl) rufen ________________ (n) Kind.

13. ________________ Verkäuferin arbeitet 8 Stunden pro Tag.

14. Ich zeige den Eltern von meinem Freund __________________ Stadt (f).

15. Er hat ________________ Turnier (n) gewonnen.

Ü10

1. Die Mutter gibt __________ Kind __________Lutscher (m).

2. Das ist __________ Mann (m) von meiner Schwester.

3. Sie kauft __________________ Banane (f), ________________ Salat (m) und

___________________ Apfel (m).

4. Ich esse _________________ Orange (f). Willst du auch ______________?

5. Ich muss __________ Lehrer (m) noch __________ Buch (n) zurückgeben.

6. Sie schreibt __________ Freundin __________ Brief (m).

7. Ich helfe __________ Schüler (m) bei seinen Hausaufgaben.

8. Er fragt __________ Kunden (m), was er trinken möchte.

9. Sagst du __________ Kollegin (f) bitte, dass sie mich anrufen soll?

10. Ich nehme __________ Auto (n), wenn ich ins Zentrum fahre.

11. Wir wollen heute __________ Dokumentation (f) im Fernsehen sehen.

12. Er fragt __________ Frau (f) nach einer Information.

13. Im Moment ist __________ Arbeit (f) relativ interessant.

14. Trinken wir __________ Wein (m)?

15. Wir schenken __________ Großvater (m) __________ Buch (n).

© 2018
38

Possessivartikel – articoli possessivi


ich > mein.. Das ist meine Freundin Elisa. (Lei è la mia amica Elisa.)
du > dein.. Wo ist dein Fahrrad? (Dov‘è la tua bicicletta?)

er > sein.. Kennst du Martin? Sein Bruder wohnt jetzt hier.


(Conosci Martin? Anche suo fratello abita qui ora.)

sie > ihr.. Heute treffe ich Hannah und ihren Bruder.
(Oggi incontro Hannah e suo fratello.)

es > sein.. Ich muss das Auto reparieren: Sein Motor ist kaputt.
(Devo riparare la macchina, Il suo motore è rotto.)

wir > unser.. Unsere Verwandten kommen um 8 Uhr.


(I nostri parenti arrivano alle 8.)

ihr > euer/eure.. Ist das euer Hund? (È il vostro cane?)

Sie/sie > Ihr/ihr.. Entschuldigung, wie ist Ihr Name? (Scusi, come si chiama?)

Come l’inglese anche il tedesco differenzia fra il possessore maschile e quello femminile: “suo”
diventa sein se il possessore è maschio, ihr se è femmina. In altre parole, si usa sempre ihr per la
terza persona femminile e sein per la terza maschile, a prescindere dal genere della cosa che si
possiede. La desinenza del pronome possessivo invece ovviamente dipende dalla cosa che si
possiede, cioè si declina come l’articolo ein, p.es. Er trifft seinen Freund.

Setze das richtige Possessivpronomen ein! (Ü11)

1. Das ist _____ Glas! (ich)

2. Das ist _____ Bruder. (Peters)

3. Wie ist _____ Name? (Frau Meier)

4. Gibst du mir _____ Telefonnummer? (du)

5. Das ist _____ Freundin. (Olafs)

6. Hans ist noch nicht hier. _____ Bus kommt immer zu spät.

7. Mein Bruder ist in Berlin. _____ Freundin wohnt dort.

8. Sarah ist beim Zahnarzt. _____ Zahn tut weh!

9. Simon geht es nicht gut. _____ Mutter ist im Krankenhaus.

10. Martin reist nach Rom. _____ Eltern fahren mit ihm.

© 2018
39

A11

Eine Einladung
Lies den Dialog. Welche Antworten sind richtig, welche falsch?

1 Hier sprechen 3 Frauen. R F

2 Frau Meier ist im Supermarkt. R F

3 Frau Schulze kennt Frau Meier nicht. R F

4 Frau Schulze möchte einen Kaffee. R F

5 Frau Meier trinkt auch Kaffee. R F

6 Frau Schulze möchte viel Zucker. R F

Frau Schulze: Guten Tag, Herr Müller, wie geht's?


Herr Müller: Gut, danke! Und Ihnen?
Frau Schulze: Auch ganz gut, vielen Dank.
Herr Müller: Kennen Sie schon Frau Meier, meine Kollegin vom Marketing?
Frau Schulze: Nein. Freut mich, Frau Meier. Ich heiße Schulze.
Frau Meier: Freut mich, Sie kennen zu lernen, Frau Schulze.
Herr Müller: Möchten Sie einen Kaffee?
Frau Schulze: Ja, gerne.
Herr Müller: Und Sie, Frau Meier, was möchten Sie?
Frau Meier: Ein Glas Wasser, (bitte).
Herr Müller: Kaffee mit Milch und Zucker?
Frau Schulze: Ohne Zucker, nur mit Milch, bitte.

© 2018
40

Spielt ähnliche Dialoge in 3er Gruppen!

Mögen und möchten


mögen è un verbo che non ha una traduzione esatta in italiano. Corrisponde al like inglese,
esprime quindi un concetto meno forte di “amare”. Si presenta spesso in contesti in cui in italiano
si usa “Mi piace...” e di solito è seguito da un sostantivo. Facciamo degli esempi:

ich mag - Ich mag keine Bananen.


(Non mi piacciono le banane.)

du mag st Magst du Krimis?


(Ti piacciono i gialli?)

er/sie/es mag - Sie mag ihre neuen Nachbarn nicht besonders.


(Non prova molta simpatia per i nuovi vicini di casa.)

wir mög en Wir mögen nur warmes Wetter.


(Ci piace solo il clima caldo.)

ihr mög t Ihr mögt nur Omas Schweinebraten.


(Vi piace solo l' arrosto di maiale della nonna.)

sie/Sie mög en Sie mögen dich sehr.


(Ti vogliono molto bene.)

Come vedete, mögen si comporta come i verbi modali: è irregolare e la terza persona singolare è
uguale alla prima persona.

È importante distinguere mögen da möchten che in realtà è il congiuntivo di mögen, ma ha


raggiunto più lo status di un verbo autonomo. Il significato è quello di “vorrei, vorresti,
vorrebbe...”, cioè si usa come forma più attenuata e più cortese di “volere”, p.es. anche per
ordinare in un ristorante o per offrire qualcosa:

ich möcht e Ich möchte einen gemischten Salat.


(Vorrei un'insalata mista.)

du möcht est Möchtest du einen Kaffee?


(Vorresti un caffè?)

er/sie/es möcht e Er möchte bald nach Italien fahren.


(A breve vorrebbe andare in Italia.)

wir möcht en Wir möchten zwei Bier.


(Voremmo due birre.)

© 2018
41

ihr möcht et Möchtet ihr mit ins Kino kommen?


(Volete venire al cinema?)

sie/Sie möcht en Möchten Sie ein Stück Torte zum Kaffee?


(Vorebbe una fetta di torta con il caffè?)

Formuliere Sätze mit möchten (Ü12)

1. Er besucht einen Freund. Er möchte einen Freund besuchen.

2. Sie kaufen Tomaten. _________________________________________

3. Sabine ist um 8 Uhr zu Hause. _________________________________________

4. Sandra geht zur Party. _________________________________________

5. Hans und Uwe gehen nach


Hause. _________________________________________

6. Ich esse in 5 Minuten. _________________________________________

7. Morgen fahren wir nach Paris. _________________________________________

8. Kommst du mit uns? _________________________________________

9. Heute arbeite ich nur bis 6 Uhr. _________________________________________

10. Einen Kaffee, bitte! _________________________________________

11. Besuchst du mich? _________________________________________

12. Trinkst du auch ein Bier? _________________________________________

© 2018
42

A12

Robert- Hör den Text und antworte auf die Fragen.

1 Wo wohnt Robert?

2 Wie alt ist er?

3 Hat er eine große Schwester?

4 Woher kommen seine Eltern?

5 Was arbeiten seine Eltern?

6 Welche Sprachen spricht Robert?

7 Wie kommt er zur Schule?

8 Was will Roberts Mutter nicht?

9 Was macht Robert mit seinen Freunden?

10 Was ist Roberts Hobby?

Alles verstanden? Lies die Transkription und unterstreiche alle Verben.

Robert ist Schweizer und er wohnt in Basel.

Er ist 17 Jahre alt und er geht in Basel auf das Gymnasium.

Er hat eine Schwester, die kleiner als er ist. Sie heißt Valerie.

Sein Vater kommt aus Deutschland, aber er lebt schon lange in der Schweiz.

Die Mutter von Robert kommt aus Genf, wo man Französisch spricht.

Roberts Eltern sind beide Chemiker.

Sie arbeiten in der Pharma-Industrie.

In der Familie sprechen sie Deutsch und Französisch.

© 2018
43
Robert und seine Schwester lernen auch in der Schule Französisch. Das macht Robert aber

keine Probleme, weil er schon gut Französisch kann.

Sie wohnen in Binningen. Das ist ein Vorort von Basel.

Robert muss am Morgen 30 Minuten mit dem Bus zur Schule fahren.

Er möchte ein Mofa, aber vor allem seine Mutter will das nicht.

Satzkonstruktion – come costruire la frase


affermativa

“Adesso bevo io una birra.”

“Io bevo adesso una birra.”

La caratteristica e difficoltà principale della costruzione tedesca è la rigidità con la quale deve
essere posizionato il VERBO: la regola è, tutto sommato, semplice e chiara:
Nella frase affermativa il verbo coniugato va sempre in seconda
posizione.

L’altro pezzo del verbo, più precisamente il prefisso separabile, l’infinito o il participio passato, va
in ultima posizione.

“Domani deve lei con il suo capo all’ufficio parlare“

“Ieri è lui con amici al cinema andato.”

© 2018
44

“Io fono ti il pomeriggio tele.”

Nasce una struttura “strana” che, proprio per la sua semplicità e rigidità, spesso rappresenta un
difficile problema. Non si tratta tanto di ricordarsi la regola, ma di applicarla sempre - anche se, in
un certo senso, basta saper contare fino a due.

I restanti elementi della frase (soggetto, complementi, ecc.) possono essere posizionati più o meno
come in italiano… Di solito creano pochi problemi.

Ricapitolando: la frase tedesca inizia con un primo elemento che può essere di qualsiasi tipo – il
soggetto, un avverbio di tempo, un complemento di luogo, una secondaria – non esistono molte
restrizioni. L’importante è ricordarsi che subito dopo il primo elemento della frase deve
assolutamente seguire il verbo coniugato in seconda posizione e che il secondo pezzo del
verbo deve andare in fondo alla frase.

Il soggetto sta tendenzialmente vicino al verbo.

I pronomi stanno sempre immediatamente prima o dopo il verbo, hanno la precedenza


rispetto a tutti gli altri elementi!

Come abbiamo già accennato, la prima posizione può essere occupata anche da un’intera frase
secondaria:

“Se il treno puntuale è, rivo io alle 8.00 ar.”


Er fährt manchmal mit dem Fahrrad zur Schule.

Am Nachmittag trifft er sich oft mit seinen Freunden.

Sie hören dann Musik zusammen oder spielen am Computer.

Robert spielt auch Gitarre. Er macht einen Kurs in einer Musikschule.

Er kann schon ganz gut spielen, aber er will jetzt richtige Rock-Musik machen und spart für

eine E-Gitarre.

Wer weiß, vielleicht wird er Musiker.

© 2018
45

Forme richtige Sätze! (Ü13)

1. nach Hamburg / morgen / er / fährt

2. kommt / der Techniker / heute Nachmittag

3. einen Kaffee / jeden Morgen / trinke / ich

4. ich / nur noch diesen Brief / muss /schreiben / jetzt

5. ich / das / muss / lernen / morgen

6. leider / jetzt / muss ich / gehen

7. heute / nach Italien / ich / fahre / mit dem Zug

8. heute Nacht / ich / wenig / schlafen / konnte / nur

Antworte schriftlich auf diese Fragen:

1. Woher kommst du?


2. Woher kommt deine Familie?
3. Arbeitest du oder studierst du?
4. Was bist du von Beruf? Was arbeitest du?
5. Wo arbeitest du?
6. Für Studenten: Was studierst du?
7. Wo studierst du?
8. Wo wohnst du?
9. Hast du ein Hobby?
10. Sprichst du Englisch?
11. Welche Sprachen sprichst du?
12. Bist du verheiratet?
13. Hast du Kinder?
14. Wohin fährst du in den Ferien?
15. Wie heißt du?
16. Wie geht’s dir?

© 2018
46
17. Wo bist du geboren?
18. Hast du einen zweiten Vornamen?
19. Und wann hast du Geburtstag?
20. Hast du einen Bruder oder eine Schwester?
21. Wie alt ist dein Bruder oder deine Schwester?
22. Und wie nennen dich deine Freunde?
23. Was sagst du, wenn du kommst und wenn du gehst?
24. Wo und wie lernst du neue Leute kennen?
25. Wann triffst du deine Freunde?
26. Arbeitest/lernst du gerne mit anderen zusammen?
27. Wann hast du Freizeit?
28. Was machst du gern in deiner Freizeit?
29. Gehst du gerne in Lokale?
30. Spielst du Karten?
31. Welche Hobbys hast du?

A13

Das Ende vom Beginn einer großen Liebe. Welche Sätze sind richtig?

1 Moritz ist ein Studienkollege von Inge. R F


2 Antonio wohnt im Moment in Italien. R F
3 Inge und Antonio sind schon lange Freunde. R F
4 Moritz und Antonio studieren an der Universität Florenz. R F
5 Antonio lernt Deutsch. R F

© 2018
47

6 Inge ist Busfahrerin. R F


7 Antonio möchte Inge besser kennen lernen. R F
8 Antonio hat die Telefonnummer nicht verstanden. R F
9 Moritz hat die Adresse und Telefonnummer von Inge. R F
10 Antonio ist ein bisschen frustriert. R F

Moritz: Hallo Inge!


Inge: Hallo Moritz, wie geht‘s?
Moritz: Gut, danke. Das hier ist mein Freund Antonio. Er kommt aus Italien.
Inge: Ah, du kommst aus Italien? Woher kommst du genau?
Antonio: Ich komme aus Florenz.
Inge: Was machst du hier?
Antonio: Ich wohne 4 Wochen bei Moritz in Köln und lerne Deutsch.
Inge: Du sprichst aber schon gut!
Antonio: Danke, ja, ein bisschen spreche ich schon. Und du, was machst du? Arbeitest du?
Inge: Nein, ich bin Studentin. Ich studiere Englisch.
Antonio: Ja wirklich? Ich auch. Ich studiere Englisch und Deutsch an der Universität Florenz.
Inge: Oh je! Jetzt muss ich schnell gehen. Ich habe ein Seminar. Da kommt mein Bus!
Antonio: Halt, halt! Wie ist deine Telefonnummer? Ich möchte dich gerne wiedersehen!
Inge: 78 59 27. Tschüß!
Antonio: Was? Wie bitte?? Wiederhol bitte! Ich habe nicht verstanden! ...
Antonio: Hast du ihre Telefonnummer, Moritz?
Moritz: Nein, leider nicht. Ich kenne Inge nur aus der Uni.
Antonio: Oder hast du ihre Adresse?
Moritz: Die Adresse habe ich auch nicht.
Antonio: Mist!!!

© 2018
48

Interrogativsätze – frasi interrogative


Se la domanda è formata con un pronome interrogativo – chi, cosa, come, quando o perché –
questo va direttamente nella pole position ed è seguito dal verbo. Per il resto della frase valgono le
regole dell'affermativa (verbo coniugato in seconda posizione, infinito/participio/prefisso in
ultima, soggetto vicino al verbo).

Was machst du morgen?


(Che fai domani?)
Warum rufst du mich nie an?
(Perché non mi chiami mai?)
Wen hast du in der Stadt getroffen?
(Chi hai incontrato in città?)

Questi sono i pronomi interrogativi più importanti, accompagnati da degli esempi:

Wer chi Wer bist du? (Chi sei?)

Was cosa Was machst du? (Che fai?)

Wo dove Wo ist Peter? (Dov’è Peter?)

Wohin verso dove Wohin gehst du? (Dove vai?)

Woher da dove Woher kommst du? (Da dove vieni?)

Wann quando Wann ist Ostern? (Quando è Pasqua?)

Wie come Wie geht’s? (Come va?)

Warum perché Warum hat sie Angst? (Perché ha paura?)

Poi ci sono quelli per chiedere le quantità, che si formano con “wie” (come) + aggettivo, ad
esempio:

Wie viel? Quanto? Wie viel kostet ein Kilo Kartoffeln?


(Quanto costa un chilo di patate?)

Wie lange? Quanto (a lungo)? Wie lange bleibst du?


(Quanto ti fermi?)

Wie groß? Quanto grande? Wie groß ist das Haus?


(Quant’è grande la casa?)

Wie alt? Quanto vecchio? Wie alt ist sie?


(Quanti anni ha?)

© 2018
49

Nelle domande senza pronome interrogativo si inverte la posizione del verbo coniugato con
quella del pronome personale, quindi il verbo va in prima posizione ed è seguito dal pronome.

Trinkst du ein Bier? (Bevi una birra?)

Bist du Joseph? – Genau, ich bin Joseph.


(Tu sei Joseph? - Esatto, sono Joseph.)
Machst du gerne Sport? – Ja, ich mache Sport.
(Ti piace fare lo sport? - Sì, faccio sport.)
Kommst du auch aus München? – Nein, ich komme aus Nürnberg.
(Anche tu sei di Monaco? - No, sono di Norimberga.)

Se il verbo è composto – separabile, con participio, con modale – l’altra parte va nell'ultima
posizione.

Möchtest du mit mir ins Kino gehen? (Vorresti andare al cinema con me?)

Machst du das Fenster auf? – In Ordnung, ich mache es auf.


(Apri la finestra? – Va bene, l'apro.)
Hast du den „Steppenwolf“ gelesen? – Ja, ich habe den „Steppenwolf“ gelesen.
(Hai letto il “lupo della steppa”? – Sì, l'ho letto.)
Wollen Sie ein neues Auto kaufen? – Ich will ein neues Auto kaufen.
(Vuole comprare una nuova macchina? – Voglio comprare una nuova macchina.)
Spielt Peter gut Klavier? – Peter spielt gut Klavier.
(Peter suona bene il pianoforte? – Peter suona bene il pianoforte.)

Stellt euch gegenseitig Fragen. Benutzt alle Interrogativpronomen!

© 2018
50

Vokabeln: Das mag ich – mi piace


beste migliore Mama ist die Beste. Mamma è la migliore.

einfach semplice Deutsch ist nicht einfach. Il tedesco non è semplice.

falsch sbagliato Die Antwort ist falsch. La risposta è sbagliata.

finden ge- trovare Ich finde das nicht gut. Questo non mi piace.
funden
(sembrare)

freuen gefreut essere contento Ich freue mich auf den Sono contento/-a che
arrivi l’estate.
Sommer.

gefallen (es gefallen piacere Mir gefällt diese Farbe Non mi piace questo
colore.
gefällt) (estetico) nicht.

gern “volentieri” Ich lese gern. Mi piace leggere.

glücklich felice Ich bin glücklich, weil die Sono felice perché il sole
splende.
Sonne scheint.

gut bene, buono Das Essen ist gut. Il cibo è buono.

die Idee,-n idea Ich habe eine Idee. Ho un'idea.

interessant interessante Das Buch ist interessant. Il libro è interessante.

klar chiaro Das ist mir klar. Questo mi è chiaro.

klasse grandioso Der Film ist klasse. Il film è grandioso.

lachen gelacht ridere Er lacht laut. Ride forte.

lieber più volentieri Ich mag Äpfel lieber als Preferisco le mele alle
pere.
Birnen.

Lieblings- preferito Spaghetti sind mein Gli spaghetti sono il mio


piatto preferito.
Lieblingsessen.

lustig divertente Das Buch ist lustig. Il libro è divertente.

mögen (er ge- piacere Ich mag Tomaten. Mi piacciono i pomodori.


mocht
mag)

© 2018
51

richtig giusto Die Antwort ist richtig. La risposta è giusta.

schlecht cattivo, male, Das Essen ist schlecht. Il cibo è cattivo.


brutto

schön bello Das Mädchen ist schön. La ragazza è bella.

schwer difficile, duro Deutsch ist schwer. Il tedesco è difficile.

schwierig difficile Deutsch ist schwierig. Il tedesco è difficile.

Spaß machen essere Es hat Spaß gemacht. E’ stato divertente.


divertente

wichtig importante Gesundes Essen ist wichtig. Mangiare sano è


importante.

wunderbar meraviglioso Urlaub in Italien ist Le vacanze in Italia sono


meravigliose.
wunderbar.

zufrieden contento Sie ist zufrieden mit ihren E' contenta dei suoi voti.
Noten.

Antworte schriftlich oder mündlich auf die Fragen!

1. Wie findest du Bücher? Hast du ein Lieblingsbuch?


2. Wo würdest du gerne arbeiten?
3. Magst du deine Kollegen?
4. Was machst du gerne am Wochenende?
5. Wie trinkst du deinen Kaffee normalerweise?
6. Isst du gerne Gemüse?
7. Hast du einen Lieblingssänger oder einen Lieblingskomponisten?
8. Was denkst du über Filme? Dein Lieblingsfilm?
9. Gehst du gern ins Kino?
10. Schmeckt dir Fast Food?
11. Gefällt dir deine Arbeit? Warum/Warum nicht?
12. Findest du Deutsch schwer? Warum/Warum nicht?

© 2018
52

Ich mag/mir gefällt/gern – mi piace


“Mi piace” può essere reso in tedesco con diverse espressioni. Quella più vicina alla costruzione italiana è
mir gefällt…, va però usata il meno possibile perché non può stare con un verbo ma solo con un sostantivo!
Con un verbo invece si usa gern:

Mi piace andare al cinema. = Ich gehe gerne ins Kino.


Mi piace questo film. = Ich finde diesen Film schön.
Mir gefällt dieser Film (esteticamente).
Ich mag den Film.
Der Film ist sehr interessant.

con verbo (attività) mi piace leggere, sciare, (non) mi piace incontrare


gern/gerne i miei amici
avverbio “volentieri”,
ich lese gern, ich fahre gern Ski, ich treffe (nicht)
esprime “mi piace”
gerne meine Freunde
combinato con le attività

ich mag … (nicht) con sostantivo (non) mi piace/gradisco/voglio bene a …


all’accusativo;
significato simile all‘ „I like“ ich mag Pizza, ich mag die Bücher von Hesse, ich mag dich
inglese

mir gefällt … (nicht) con sostantivo al (non) mi piace un colore/un vestito/una musica/un ragazzo
nominativo;
struttura come “mi piace” in mir gefällt dein Ring, mir gefällt Popmusik nicht
it; esprime un giudizio
estetico

mir schmeckt ... (nicht) con sostantivo al mi piace/ “mi gusta” un cibo
nominativo
Mir schmeckt Fisch, Bananen schmecken mir nicht.

ich liebe ... con sostantivo all’accusativo amo (passionatamente) qualcuno o eventualmente
o verbo qualcosa

Ich liebe Pizza!

ich hasse … con sostantivo all’accusativo odio


o verbo
er hasst Liebesfilme

ich finde… gut / schön / con sostantivo all’accusativo mi piace, trovo … bello/interessante ecc.
interessant / wunderbar ich finde diesen Artikel interessant/Formel 1 langweilig
schlecht / uninteressant

ich interessiere mich (nicht) con sostantivo all’accusativo (non) mi piace/mi interesso di …
für … ich interessiere mich für Sport/Politik/Literatur/…

… macht mir Spaß con sostantivo al qc. mi diverte, mi piace


nominativo o verbo Fußballspielen macht mir Spaß

© 2018
53

A14

Hobbys und Freizeit?


1. Was machst du in der Freizeit? (A14) – beantworte die folgenden Fragen:

1 Was macht Sven in seiner Freizeit?

2 Welchen Sport macht Sven?

3 Wie oft trainiert er?

4 Geht er ins Fitness-Studio?

Interviewer: Was machst du in der Freizeit?


Sven: Ich sehe gerne Filme und ich mache gerne Sport.
Interviewer: Welchen Sport machst du?
Sven: Ich mache Kampfsport. Judo.
Interviewer: Und wie oft trainierst du?
Sven: Ich gehe normalerweise zweimal pro Woche zum Training.
Interviewer: Hast du auch manchmal Turniere oder Wettkämpfe?
Sven: Ja, manchmal am Wochenende.
Interviewer: Gehst du auch ins Fitness-Studio?
Sven: Nein, das finde ich langweilig.

© 2018
54

A15

2. Musik ist mein Hobby – beantworte die folgenden Fragen:


1 Was macht Meike gerne in ihrer Freizeit?

2 Welche Instrumente spielt Meike?

3 Seit wann spielt sie diese beiden


Instrumente?

4 Welche Komponisten mag Meike?

Interviewer: Was machst du in der Freizeit?

Meike: Ich liebe Musik. Ich spiele zwei Instrumente und ich gehe gerne zu Konzerten.
Musik ist mein Hobby.
Interviewer: Welche Instrumente spielst du?
Meike: Ich spiele Klavier und Geige.
Interviewer: Also spielst du klassische Musik.
Meike: Ja, ich liebe klassische Musik.
Interviewer: Kannst du diese beiden Instrumente gut spielen. Also, seit wann spielst du sie?
Meike: Geige spiele ich schon lange. Ich habe begonnen, als ich sechs Jahre alt war und
ich denke, dass ich recht gut spiele. Ich spiele auch in einem kleinen Orchester.
Klavier spiele ich erst seit drei Jahren. Ich bin noch nicht so gut, aber es macht
mir Spaß.
Interviewer: Und hast du einen Lieblingskomponisten?
Meike: Oh, da gibt es so viele. Ich mag Chopin... und Mozart natürlich, aber auch
Beethoven und Bach!

© 2018
55

A16

3. Über Sport sprechen – richtig (R) oder falsch (F)?


1 Andrea mag Sport generell nicht. R F

2 Kai lädt Andrea zum Volleyballspielen ein. R F

3 Andrea spielt sehr gut Volleyball. R F

4 Kais Lieblingsfußballmannschaft ist Borussia Dortmund. R F

5 Andrea findet Sport im Fernsehen langweilig. R F

Kai: Hey Andrea, magst du eigentlich Sport?


Andrea: Ja, ich mache gerne Sport. Ich schwimme gerne, ich fahre im Winter Ski und
manchmal jogge ich auch im Park.
Kai: Möchtest du am Samstag mit zum Volleyball kommen? Wir sind eine Gruppe
und am Sonntag brauchen wir noch einen Spieler oder eine Spielerin.
Andrea: Ja, warum nicht? Ich kann ein bisschen Volleyball spielen, bin aber nicht
besonders gut.
Kai: Das macht nichts. Wir spielen nur zum Spaß. Und hast du heute Abend Lust, das
Fußballspiel Borussia Dortmund gegen Bayern München zu sehen?
Andrea: Tut mir leid. Ich mag zwar Sport, aber ich sehe nicht gerne Sport im Fernsehen.
Das finde ich langweilig.
Kai: Kein Problem. Dann sehen wir uns am Sonntag zum Volleyballspielen.

© 2018
56

A17

4. Was magst du? Was magst du nicht?


- beantworte die folgenden Fragen:
1 Was macht Tanja in ihrer Freizeit?

2 Was für Filme mag Tanja?

3 Welchen Sport sieht Tanja gerne?

4 Welchen Sport macht Tanja?

Interviewer: Was machst du gerne, wenn du frei hast?


Tanja: Ich treffe meine Freunde, ich gehe gerne ins Kino und ich mache gerne Sport.
Interviewer: Was für Filme interessieren dich?
Tanja: Ach, ich habe da eigentlich keine besonderen Vorlieben. Ich mag Komödien, aber
auch dramatische Filme oder auch Fantasy- und Science-Fiction-Filme.
Interviewer: Und du interessierst dich auch für Sport?
Tanja: Ja, ich liebe Tennis. Ich kann eigentlich nicht Tennis spielen, aber ich sehe mir
gerne Tennisspiele im Fernsehen an. Ich sehe überhaupt gerne Sport.
Interviewer: Bist du auch ein Fußballfan? Also gehst du ins Stadion?
Tanja: Das eigentlich nicht. Fußball interessiert mich nicht so sehr, aber ich war zum
Beispiel schon mal bei der Schwimmweltmeisterschaft. Das war super!
Interviewer: Und machst du auch Sport oder gar nicht?
Tanja: Ja, aber nicht so viel. Im Moment gehe ich nur zweimal die Woche ins Fitness-
Studio, aber im Sommer spiele ich manchmal mit Freunden im Park
Beachvolleyball.

© 2018
57

Lies die Texte und die Aufgaben 1 bis 5. Kreuze an: richtig oder falsch. (Ü14)

Liebe Julia,

ich fahre am Montag zurück nach Italien und will am Samstag noch eine Party feiern. Du bist
auch eingeladen! Wir treffen uns um 20.00 Uhr bei mir zu Hause. Ich wohne in der
Hauptstraße, Nummer 34, aber du kannst mich auch anrufen: 0173 456789.
Wir sind circa zwanzig Personen. Auch Lisa und andere Leute aus der Uni kommen und
bringen Getränke mit. Kannst du eventuell eine Torte als Dessert machen?

Hast du Zeit? Ich freue mich auf dich!


Bis bald, Paola

1 Die Party ist um 8 Uhr abends. R F

2 Paola hat ihre Studienkollegen eingeladen. R F

3 Julia soll eine Vorspeise mitbringen. R F

Sehr geehrter Herr Link,

ich möchte mich für einen Russischkurs in Ihrer Sprachschule anmelden. Ich habe schon ein
Zertifikat für A2 und jetzt will ich mein Niveau verbessern. Ich habe gesehen, dass es am
Nachmittag Kurse gibt. Da arbeite ich immer, aber am Abend habe ich normalerweise frei.
Können Sie mir einen Kurs empfehlen?

Vielen Dank und herzliche Grüße


Rita Kauz

4 Frau Kauz spricht ein bisschen Russisch. R F

5 Ein Abendkurs ist für sie ideal. R F

© 2018
58

ESSEN UND TRINKEN

© 2018
59

Vokabeln: Essen und Trinken – mangiare e bere


anbieten angeboten offrire Anna bietet ihm einen Wein Anna gli offre un vino.
an.

der Apfel, ä- mela Magst Du lieber Äpfel oder Preferisci le mele o le


pere?
Birnen?

die Bäckerei, -en panetteria Holst du ein Brot in der Prendi un pane dal
panettiere?
Bäckerei?

das Bier,-e birra Johannes trinkt gerne Bier. A Johannes piace bere la
birra.

die Birne, -n pera Magst Du lieber Äpfel oder Preferisci le mele o le


pere?
Birnen?

bitter amaro Kaffee ohne Zucker ist mir zu Il caffè senza zucchero è
troppo amaro per me.
bitter.

das Brot, -e pane Am Abend essen wir Brot mit La sera mangiamo il
pane con salumi o
Wurst oder Käse. formaggi.

das Brötchen, - panino Zum Frühstück esse ich immer A colazione mangio
sempre un panino fresco.
ein frisches Brötchen.

die Butter burro Sie kocht mit Butter. Cucina col burro.

das Café, -s bar Gehen wir ins Café oder ins Andiamo al bar o al
ristorante?
Restaurant?

der Durst sete Es ist heiß und ich habe Durst. Fa caldo e ho sete.

das Ei, -er uovo Ein „Strammer Max“ ist ein Lo "Strammer Max" è un
panino con due uova.
Brot mit zwei Eiern.

einkaufen eingekauft fare la spesa Wir müssen einkaufen, wo ist Dobbiamo fare la spesa,
dov'è il supermercato più
der nächste Supermarkt? vicino?

essen (er isst) gegessen mangiare Wollen Sie etwas essen? Vuole mangiare
qualcosa?

das Essen, - pranzo Das Essen schmeckt sehr gut. Il pranzo è molto buono.

der Fisch, -e pesce Ich esse nicht gerne Fisch. Non mi piace il pesce.

© 2018
60
die Flasche, -n bottiglia Was, du hast eine Flasche Cosa? Hai bevuto una
bottiglia di vino??
Wein getrunken?

das Fleisch carne Sie isst kein Fleisch. Lei non mangia carne.

das Frühstück colazione Das Frühstück in Deutschland La colazione in Germania


è abbondante.
ist groß.

frühstücken gefrüh- far colazione Ich frühstücke immer Müsli. Faccio sempre colazione
stückt col müsli.

die Gabel, -n forchetta Isst du immer mit der Gabel Mangi sempre con la
forchetta o anche con le
oder mit den Fingern? mani?

das Gemüse verdura Viel Gemüse essen ist gesund. E' sano mangiare molta
verdura.

das Getränk, -e bevanda Getränke sind im Preis Le bevande sono incluse


nel prezzo
inklusive.

das Glas, ä-er vetro, Ein Glas Wasser, bitte! Un bicchiere d'acqua, per
favore!
bicchiere

das Hähnchen,- pollo Das Hähnchen schmeckt Il pollo non è buono!


nicht!

der Herd fornello Wir haben zu Hause einen A casa abbiamo i fornelli
a gas.
Gasherd.

der Hunger fame Ich habe Hunger, weil ich Ho fame perché non ho
fatto colazione.
nichts gefrühstückt habe.

der Kaffee,-s cafè In Italien frühstückt man mit In Italia si fa colazione


con caffè e biscotti.
Kaffee und Keksen.

die Karte, -n menù Die Speisekarte, bitte! Il menù, per favore!

die Kartoffel, -n patata Die Deutschen essen viele I tedeschi mangiano


molte patate.
Kartoffeln.

kochen gekocht cucinare Peter kocht gerne italienisch. A Peter piace cucinare
piatti italiani.

kochen gekocht cuocere, Das Wasser kocht schon, soll L'acqua bolle già. Butto
la pasta?
bollire ich die Nudeln hineintun?

die Küche, -n cucina Die Küche ist ein Treffpunkt. La cucina è un punto di
ritrovo.

der Kuchen, - dolce, torta Das ist ein leckerer Kuchen Questa è una torta molto
buona.

die Lebens- alimentari An der Ecke ist ein C'è un alimentari


all'angolo.
mittel (pl.) Lebensmittelgeschäft.

lecker buono Die Spaghetti waren sehr Gli spaghetti erano molto
buoni.
(mangiare) lecker.

die Milch latte Ich mag meinen Kaffee mit Mi piace il caffè con il
latte.
Milch.

© 2018
61
das Obst frutta Karl isst nur wenig Obst. Karl mangia poca frutta.

der Reis riso Möchtest du lieber Reis oder Preferisci riso o patate?
Kartoffeln?

das Restaurant, -s ristorante Das ist ein sehr gutes Questo è un ristorante
molto buono.
Restaurant.

der Saft, ä-e succo Im Kühlschrank ist noch Saft. C'è ancora del succo in
frigo.

die Sahne panna Apfelkuchen mit Sahne? La torta di mele con


panna?

der Salat, -e insalata Ich esse gerne viel Salat. Mi piace mangiare tanta
insalata.

das Salz sale Gibst du mir bitte das Salz? Mi passi il sale?

der Schinken, - prosciutto Schwarzwälder Schinken ist Il prosciutto della foresta


nera è delizioso.
lecker.

schmecken geschmeckt piacere, Das Essen schmeckt sehr gut. Il pranzo è molto buono.
avere gusto

der Tee, -s tè In Norddeutschland trinkt In Germania la sera si


beve tè.
man abends Tee.

die Tomate, -n pomodoro Eine Tomatensuppe, bitte! Una zuppa di pomodoro,


per favore!

trinken getrunken bere Sie trinken gerne Rotwein. Gli piace bere il vino
rosso.

das Wasser, - acqua Kann ich ein Glas Wasser Posso avere un bicchiere
d'acqua?
haben?

der Wein, -e vino Mag er lieber Wein oder Bier? Preferisce vino o birra?

die Zigarette, -n sigaretta Er raucht 40 Zigaretten pro Fuma 40 sigarette al


giorno.
Tag.

der Zucker zucchero Kaffee ohne Zucker ist mir zu Il caffè senza zucchero è
troppo amaro per me.
bitter.

© 2018
62

Essen und Trinken

1. Was isst du zum Frühstück/zum Mittagessen/zum Abendessen?


2. Frage deinen Partner nach seinen Essgewohnheiten:
● Was isst er/sie gerne? Hat er/sie ein Lieblingsessen?
● Was frühstückt er/sie?
● Was schmeckt ihm/ihr nicht ?
● Mag er/sie Alkohol/Süßes etc. etc. …?
3. Improvisiert eine Situation im Café oder im Restaurant!

Essgewohnheiten in Deutschland (Ü15)

In Deutschland trinkt man viel Kaffee: Zum Frühstück zwei bis drei große Tassen, dann am
Vormittag zur Kaffeepause und zum „Kaffee und Kuchen“ am Nachmittag um ungefähr 16 Uhr.
In den letzten Jahren ist auch Tee immer beliebter. Auch der italienische Kaffee (Espresso,
Cappuccino, Caffelatte, Latte Macchiato) ist jetzt sehr beliebt und den klassischen deutschen
Filterkaffee trinkt man weniger.
Das Frühstück ist traditionell eine wichtige Mahlzeit. Die Leute essen Brot und Brötchen mit
Butter und Marmelade und mit Käse oder Wurst, manchmal ein Ei und oft lesen sie auch die
Zeitung.
Zum Mittagessen (ungefähr um 13 Uhr) trinken die Deutschen Fruchtsäfte, Wasser und einige
auch Bier. Das Mittagessen hat normalerweise nur einen Gang, manchmal gibt es eine Suppe
vor dem Hauptgang. Fleisch, Gemüse oder Salat und Kartoffeln ist die traditionelle
Kombination. Nudeln und Reis sind in Deutschland Beilagen, so wie Kartoffeln.
Traditionell gibt es am Abend das Abendbrot: Eine oder zwei Scheiben Brot mit Käse, Wurst,
etcetera.
In den letzten Jahren haben sich die Essgewohnheiten der Deutschen sehr geändert. Viele Leute
sind den ganzen Tag bei der Arbeit, essen am Mittag wenig und kochen lieber am Abend.

© 2018
63

Fragen zum Text: Richtig (R) oder falsch (F)?

1 Kaffee trinkt man in Deutschland nur wenig. R F

2 Die Deutschen trinken lieber den typischen deutschen Filterkaffee und keinen R F
italienischen Kaffee.

3 Das Mittagessen ist die wichtigste Mahlzeit. R F

4 Zum Mittagessen gibt es normalerweise eine Vorspeise, einen ersten und einen R F
zweiten Gang.

5 Das traditionelle Abendessen ist das „Abendbrot“. R F

Essen und Trinken in deinem Land

Beantworte die folgenden Fragen und schreibe einen kleinen Text zu „Essen und Trinken in
deinem Land”:

● Was isst man in deinem Land typischerweise zum Frühstück/zum Mittagessen/zum


Abendessen?
● Welche Mahlzeit ist in deinem Land am wichtigsten?
● Was trinken die Leute in deinem Land gerne? (Kaffee, Tee, Wasser, Saft, Wein, Bier…)
● Was sind Spezialitäten von deinem Land?

© 2018
64

A18

Im Café – richtig (R) oder falsch (F)?


1 Das Café gibt es schon seit vielen Jahren. R F

2 Miriam empfiehlt Carolin die Kuchen und Torten. R F

3 Carolin und Miriam nehmen beide eine Tasse Kaffee. R F

4 Carolin mag keinen Schokoladenkuchen. R F

5 Carolin trinkt ihren Kaffee ohne Zucker. R F

Carolin: Schönes Café! Ist das neu?


Miriam: Ja, ich denke, dass es dieses Café seit einem Monat gibt.
Carolin: Was nimmst du?
Miriam: Ich nehme einen Tee. Und ein Stück Kuchen. Die Kuchen und Torten sind hier echt
gut!
Carolin: Ich glaube, ich nehme einen Kaffee.
Miriam: Was für einen Kaffee möchtest du?
Carolin: Einen Milchkaffee.
Miriam: Okay, kein Problem. Ich hole ihn dir. Möchtest du auch etwas essen?
Carolin: Vielleicht ein Stück Schokoladenkuchen.
Miriam: Okay. Möchtest du auch Zucker?
Carolin: Nein danke.

© 2018
65

Wichtige Modalverben – verbi modali importanti


I verbi modali cambiano la vocale in tutte le forme del singolare. Come vedete qui sotto, la prima e
la terza persona sono identiche e non hanno la desinenza.

Con müssen si intende sempre un dovere o una necessità. Tenete presente che è una forma
piuttosto “estrema”, quindi non usatela per formulare frasi del tipo “Mi devo sposare a dicembre”
– un madrelingua sgranerebbe gli occhi e chiederebbe: perché “devi” per forza?

ich muss – Ich muss zur Toilette.


(Devo (sottinteso: andare) in bagno.)

du muss t Du musst jetzt erst die Hausaufgaben machen.


(Ora devi prima fare i compiti.)

er/sie/es muss – Sie muss sich beeilen.


(Deve sbrigarsi.)

wir müss en Müssen wir das unbedingt machen?


(Lo dobbiamo fare per forza?)

ihr müss t Ihr müsst jetzt gut aufpassen!


(Ora dovete fare molta attenzione.)

sie/Sie müss en Sie müssen das Haus verkaufen.


(Devono vendere la casa.)

Per können si intende molto semplicemente l’essere in grado di fare qualcosa, al momento o in
generale. Se vogliamo per esempio dire “so cavalcare”, diciamo “ich kann reiten”.
Vediamo qualche esempio:

ich kann – Ich kann den schweren Koffer nicht tragen.


(Non posso portare la valigia pesante.)

du kann st Kannst du schwimmen?


(Sai nuotare?)

er/sie/es kann – Er kann ausgezeichnet Deutsch.


(Parla benissimo il tedesco.)

wir könn en Wir können nicht kommen.


(Non possiamo venire.)

ihr könn t Könnt ihr mich hören?


(Riuscite a sentirmi?)

sie/Sie könn en Sie können ein bisschen Klavier spielen.


(Sanno suonare un po’ il pianoforte.)

© 2018
66

Ecco un altro verbo modale importante: wollen. Al singolare la vocale cambia da o a i.


Come in italiano ha un carattere abbastanza forte, per questo soprattutto nei contesti formali si
tende a sostituirlo con möchten.

ich will – Ja, ich will.


(Sì voglio (sposarti).)

du will st Immer willst du Recht haben!


(Vuoi sempre avere ragione!)

er/sie/es will – Er will keine Kinder.


(Non vuole (avere) figli.)

wir woll en Wollen wir uns morgen treffen?


(Ci vogliamo vedere domani?)

ihr woll t Wollt ihr zum Abendessen bleiben?


(Volete restare a cena?)

sie/Sie woll en Am Samstag wollen sie nicht arbeiten.


(Il sabato non vogliono lavorare.)

Bilde Sätze mit können. (Ü16)

1. Ich helfe Ihnen. _______________________________________

2. Ich komme heute nicht zu dir. _______________________________________

3. Schläfst du nicht? _______________________________________

4. Sprechen Sie Englisch? _______________________________________

5. Ihr probiere den Kuchen. _______________________________________

© 2018
67

Bilde Sätze mit müssen. (Ü17)

1. Ich gehe zur Arbeit. _______________________________________

2. Das Kind geht in die Schule. _______________________________________

3. Sie fährt morgen nach Essen. _______________________________________

4. Ich spreche mit dir. _______________________________________

5. Wir schreiben ihm. _______________________________________

Fragen mit Modalverben. Beantworte die folgenden Fragen in kompletten Sätzen:


1. Was möchtest du gerne nächstes Wochenende machen?
2. In welches Land möchtest du gerne einmal reisen?
3. Welche Sprachen kannst du sprechen und wie gut?
4. Welche Sprache möchtest du gerne lernen?
5. Kannst du ein Instrument spielen?

Antworte auf die Fragen und benutze Modalverben.


1. Was kannst du gut/nicht gut?
2. Was willst du heute machen?
3. Was musst du diese Woche machen?
4. Was möchtest du im Sommer machen?
5. Was willst du am Wochenende machen?

© 2018
68

Modalverben II
Oltre ai modali visti prima ci sono altri due un pochino più complessi che però sono usati anche di
meno. Sono in un certo senso apparentati a müssen e können e ve li presentiamo qui:

Sollen fa riferimento a un dovere imposto o a un imperativo espresso da un’altra persona. Per


esempio i 10 comandamenti ne sono un esempio molto emblematico.

Soll ich Milch kaufen?


ich soll– (Devo comprare il latte?
Sottintende: me lo dici tu che devo comprarlo?)

du soll st Du sollst nicht töten.


(Non uccidere.)

er/sie/es soll – Soll Mama dich vom Bahnhof abholen?


(Vuoi che la mamma venga a prenderti dalla stazione?)

wir soll en Immer sollen wir leise sein!


(Dobbiamo sempre stare zitti. Sottintende: qualcuno ci impone di stare zitti.)

ihr soll t Ihr sollt mich nicht immer unterbrechen!


(Smettetela di interrompermi sempre!)

sie/Sie soll en Die Kinder sollen ja auch Spaß haben.


(I bambini si devono divertire. Sottintende: voglio che si divertano.)

Per vedere la differenza tra müssen e sollen:

Ich muss das Auto abholen.


(Devo andare a prendere la macchina, forse perché mi serve, quindi sono io stesso a “impormi” questo dovere.)

Ich soll das Auto abholen.


(Devo andare a prendere la macchina perché qualcuno me l’ha detto/chiesto, forse è la macchina di quella persona.)

Nel dubbio usate müssen ed evitate sollen che più facilmente può creare equivoci!

Per esprimere invece un divieto, cioè “non dovere”, si usa nicht dürfen:

Du darfst die Torte jetzt nicht essen.


(Ora non devi/non puoi mangiare la torta.)

Sie dürfen den Rasen nicht betreten.


(Non deve calpestrare l’erba.)

© 2018
69

Dürfen in primo luogo è una variante di “potere” che indica il puro permesso di fare qualcosa. Il
modo migliore per capire come usarlo è facendo degli esempi:

ich darf – Darf ich das Fenster aufmachen?


(Posso aprire la finestra?)

du darf st Wie lange darfst du wegbleiben?


(Per quanto tempo hai il permesso di stare fuori?)

er/sie/es darf – Das darf man nicht.


(Non è permesso.)

wir dürf en Dürfen wir unsere Meinung sagen?


(Possiamo dire la nostra opinione?)

ihr dürf t Ihr dürft gerne probieren.


(Assaggiate pure.)

sie/Sie dürf en Sie dürfen sich nicht so benehmen!


(Non deve comportarsi in questa maniera!)

Welches Verb passt? Können, müssen, dürfen? (Ü18)

1. ______ Sie mir bitte helfen?

2. Hier ______ Sie nicht parken!

3. ______ ich bitte eine Cola haben?

4. Tschüß. Ich ______ jetzt leider gehen!

5. Einen Moment. Ich ______ noch mein Geld holen!

6. ______ Sie Walzer tanzen?

7. Sie ______ einen Moment warten!

8. ______ Sie bitte einen Moment warten?

9. Wann ______ du gehen?

10. ______ ich hereinkommen?

11. Sie ______ hier nicht rauchen!

© 2018
70

Nein! Nein! Nein! – la negazione

Per saper costruire la negazione, prima di tutto bisogna distinguere NICHT da KEIN:

In tedesco si dice Ich lese diesen Roman nicht. (Non leggo questo romanzo.)
ma Ich lese keine Romane. (Non leggo romanzi.)

NICHT si usa per negare il verbo o tutta la frase. Va messo tendenzialmente in fondo alla
frase (perché è legato al verbo e si comporta come se fosse un suo prefisso separabile).

Ich kenne diesen Film nicht. (Non conosco questo film.)


Heute arbeitet er nicht. (Oggi non lavora.)

Cede l’ultimo posto solo a infiniti, participi, prefissi separabili e complementi con preposizioni,
cioè ad altri elementi ancora più strettamente legati al verbo.

Ich will das heute nicht machen. (Non lo voglio fare oggi.)
Ich habe es nicht verstanden. (Non l'ho capito.)
Heute rufe ich dich nicht an. (Oggi non ti chiamo.)
Wir sprechen nicht über Politik. (Non parliamo di politica.)

NICHT può negare anche un aggettivo o un avverbio e allora ci si trova accanto:

Sie ist nicht schön. (Non è bella.)


Er spielt nicht gut Flöte. (Non suona bene il flauto.)
Er will nicht gut Flöte spielen. (Non vuole suonare bene il flauto.)

KEIN invece si usa per negare i sostantivi preceduti da un articolo indeterminativo o da nessun
articolo. Grammaticalmente corrisponde a “nessun” e viene declinato come l’articolo
indeterminativo ein/eine/ein, quindi precede sempre il sostantivo.

Ich habe ein Buch. – Ich habe kein Buch. (Ho un libro. - Non ho nessun libro.)
Ich habe Hunger. – Ich habe keinen Hunger. (Ho fame. - Non ho fame.)
Er kennt ein gutes Restaurant. – Er kennt kein gutes Restaurant.
(Conosce un buon ristorante. - Non conosce un buon ristorante.)
Sie hat viele Geschwister. – Sie hat keine Geschwister. (Ha tanti fratelli. - Non ha fratelli.)

Poi c'è la parola NICHTS che significa, semplicemente, “niente”:

Ich habe nichts zu tun. (Non ho niente da fare.)


Du hast mir nichts getan. (Non mi hai fatto niente.)
Es gibt nichts zu essen. (Non c'è niente da mangiare.)

In tedesco non esiste la doppia negazione!


"Io non dico niente" in tedesco è reso con Ich sage nichts.

© 2018
71

Nicht oder kein? (Ü19)

1. Ich kaufe das Auto _______.

2. Ich kaufe _______ Auto.

3. Die Studenten haben im Moment _______ Prüfungen.

4. Mein Bruder hat _______ Kinder.

5. Frau Meier hat _______ sehr viel Zeit.

6. Anna fliegt _______ nach Italien.

7. Paul ist _______ Amerikaner – er ist Engländer.

8. Deine Freunde sind _______ nett.

9. Heute ist _______ schöner Tag.

10. Das ist _______ gute Idee.

Nicht oder kein? Beantworte die folgenden Fragen in kompletten Sätzen!

1. Hast du das Buch „Die Leiden des jungen Werther” gelesen?


2. Hast du schon mal einen Film auf Deutsch gesehen?
3. Liest du gerne Sachbücher?
4. Kennst du diesen Professor?
5. Trinkst du viel Alkohol? Trinkst du Kaffee?
6. Willst du heute ans Meer fahren?

© 2018
72

A19

Ernährung – richtig (R) oder falsch (F)?

1 Markus isst jeden Morgen Brot mit Nutella. R F

2 Markus mag keinen Kaffee. R F

3 Markus hat nur 30 Minuten Mittagspause und isst meistens Salat. R F

4 Markus hasst kochen. R F

5 Markus isst viel Obst. R F

Interviewer: Ernährst du dich gesund?


Markus: Relativ. Ja, ich denke, schon.
Interviewer: Was isst und trinkst du am Tag?
Markus: Zum Frühstück esse ich normalerweise Brot mit Marmelade, manchmal auch
Nutella. Und ich brauche unbedingt einen Kaffee. Ansonsten werde ich nicht
wach.
Interviewer: Isst du mittags viel?
Markus: Nee, ich mag das Kantinenessen bei der Arbeit nicht. Ich nehme mir einen Salat
mit oder manchmal auch ein Brötchen. Ich esse mittags nicht viel. Ich mache
nur 30 Minuten Mittagspause.
Interviewer: Und kochst du am Abend?
Markus: Ja, ich koche abends oft zusammen mit meiner Freundin. Wir kochen beide
gerne.
Interviewer: Und was esst ihr?
Markus: Ach, alles. Fleisch, Gemüse, Reis, Nudeln. Ich mag alles, aber vielleicht esse ich
nicht genug Obst.

© 2018
73

Eine Einladung schreiben

Du möchtest deine Freunde zu einem Abendessen zu dir nach Hause einladen. Schreib ihnen
eine Einladung. Schreib auch eine Anrede und einen Schluss (ca. 30 Wörter). Schreib:
● wann und warum du sie einlädst.
● deine Adresse.
● was deine Gäste mitbringen sollen.

„Sie“ oder „Du“? Einen schwierigen Text lesen (Ü20)


Il seguente testo è abbastanza difficile e ci vuole un po’ di coraggio. Parla dell'uso di “tu” e “Lei” in varie situazioni.
Leggilo con calma e attenzione e cerca di capire almeno alcuni pezzi a senso. Assolutamente non è necessario studiare
tutti i vocaboli usati in questo testo, basta arrivare ad una comprensione globale!

1 In Deutschland, in Österreich und in der Schweiz (D-A-CH) duzt man sich normalerweise
2 nicht am Arbeitsplatz, auch nicht unter Kollegen.
3 In einer jungen Internet-Firma oder unter jungen Leuten hört man es natürlich öfter, aber
4 man sollte beim „Du“ vorsichtig sein.
5 Besser ist, man fragt seinen Gesprächspartner, ob es ihm recht ist. Normalerweise duzen
6 sich nur wirkliche Freunde.
7 Das „Sie“ passt eigentlich immer und wird nicht als zu große Distanz interpretiert.
8 Am formellsten sind die Österreicher, wo das „Sie” obligatorisch ist und auch der Titel
9 „Doktor“ oder „Professor“ zusammen mit dem Namen benutzt werden sollte. „Guten Tag,
10 Herr Doktor Schneider“.
11 Man sagt immer „Herr Schneider“ oder „Frau Schmidt“, wenn man den Namen kennt.
12 Das „Fräulein“ existiert nicht mehr und kann sogar beleidigend wirken.
13 Eine einfache Anrede mit „Herr“ oder „Dame“ oder „Frau“ ohne den Familiennamen ist
14 nicht möglich.
15 Nur in Briefen existiert die formelle Anrede „Sehr geehrte Damen und Herren“. Auch
16 darum ist es sehr wichtig den Namen des Gesprächspartners sofort zu erfragen und oft zu
17 benutzen.
18 Ein interessantes Phänomen ist, dass das vertrauliche „Tschüß“ oder sogar das italienische
19 „Ciao“ bei der Verabschiedung das formellere „Auf Wiedersehen“ seit einigen Jahren
20 immer öfter ersetzt.

© 2018
74
Dove sta scritto?
1. Nelle lettere si usa “Damen und Herren”.
2. Gli appellativi “Herr” e “Frau” devono essere seguiti sempre dal cognome.
3. Si usa sempre più spesso “Tschüß” invece di “Auf Wiedersehen”.
4. Nei paesi di lingua tedesca non si usa dire “Du” nell'ambiente di lavoro.
5. È meglio usare “Sie” per non sbagliare.
6. Amici e colleghi giovani si danno del tu.
7. In Austria il tono è più formale.
8. Alle donne giovani non ci si rivolge più con “Fräulein”.

Zahlen – numeri
Ecco i numeri da 0 a 1000. Come in italiano le parti costituenti si scrivono tutte attaccate. Qui, per
rendere il tutto più leggibile, le abbiamo separate.
Le decine sono sempre composte dal numero più la particella -zig. Imparare i numeri è molto
facile perché da 20 in poi rispettano sempre la regola unità + und + decina.

0 null 10 zehn 20 zwanzig

1 eins 11 elf 21 ein und zwanzig

2 zwei 12 zwölf 22 zwei und zwanzig

3 drei 13 dreizehn 23 drei und zwanzig

4 vier 14 vierzehn 24 vier und zwanzig

5 fünf 15 fünfzehn 25 fünf und zwanzig

© 2018
75

6 sechs 16 sechzehn 26 sechs und zwanzig

7 sieben 17 siebzehn 27 sieben und zwanzig

8 acht 18 achtzehn 28 acht und zwanzig

9 neun 19 neunzehn 29 neun und zwanzig

30 dreißig 40 vierzig 50 fünfzig

31 ein und dreißig 41 ein und vierzig 51 ein und fünfzig

32 zwei und dreißig 42 zwei und vierzig 52 zwei und fünfzig

33 drei und dreißig 43 drei und vierzig 53 drei und fünfzig

34 vier und dreißig 44 vier und vierzig 54 vier und fünfzig

35 fünf und dreißig 45 fünf und vierzig 55 fünf und fünfzig

36 sechs und dreißig 46 sechs und vierzig 56 sechs und fünfzig

37 sieben und dreißig 47 sieben und vierzig 57 sieben und fünfzig

38 acht und dreißig 48 acht und vierzig 58 acht und fünfzig

39 neun und dreißig 49 neun und vierzig 59 neun und fünfzig

60 sechzig 70 siebzig 80 achtzig

61 ein und sechzig 71 ein und siebzig 81 ein und achtzig

62 zwei und sechzig 72 zwei und siebzig 82 zwei und achtzig

63 drei und sechzig 73 drei und siebzig 83 drei und achtzig

64 vier und sechzig 74 vier und siebzig 84 vier und achtzig

65 fünf und sechzig 75 fünf und siebzig 85 fünf und achtzig

66 sechs und sechzig 76 sechs und siebzig 86 sechs und achtzig

67 sieben und sechzig 77 sieben und siebzig 87 sieben und achtzig

68 acht und sechzig 78 acht und siebzig 88 acht und achtzig

69 neun und sechzig 79 neun und siebzig 89 neun und achtzig

90 neunzig 100 (ein) hundert 1000 (ein) tausend

© 2018
76

91 ein und neunzig 200 zwei hundert 2000 zwei tausend

92 zwei und neunzig 300 drei hundert 3000 drei tausend

93 drei und neunzig 400 vier hundert 4000 vier tausend

94 vier und neunzig 500 fünf hundert 5000 fünf tausend

95 fünf und neunzig 600 sechs hundert 6000 sechs tausend

96 sechs und neunzig 700 sieben hundert 7000 sieben tausend

97 sieben und neunzig 800 acht hundert 8000 acht tausend

98 acht und neunzig 900 neun hundert 9000 neun tausend

99 neun und neunzig

1.000.000 - eine Million 2.000.000 - zwei Millionen


1.000.000.000 - eine Milliarde
798.457 - sieben hundert acht und neunzig tausend vier hundert sieben und fünfzig

Come si legge l’anno?


L’anno fino al 2000 si legge diviso in „neunzehnhundert” e il numero dell’anno.
1985 si legge „neunzehnhundertfünfundachtzig“.
2015 invece normale: „zweitausendfünfzehn“.
I numeri compresi fra 1000 e 2000 spesso si leggono divisi come l’anno:
1730,- Euro siebzehnhundertdreißig Euro
1600 cm sechzehnhundert Kubikzentimeter
3

L’anno si dice senza preposizione: Wann sind Sie geboren? – 1963.


(anche „im Jahre 1963” e corretto o brevemente „63”). (Si sente anche "in 2015", si tratta però di un adattamento
dall’inglese ormai entrato (prepotentemente) nella lingua tedesca.)

(das Jahrhundert (-e): das 18. Jh./im achtzehnten Jahrhundert)

© 2018
77

A20

Wähle die richtige Lösung a, b oder c. Du hörst jeden Text zwei Mal.
1 Wie viel kostet das T-Shirt am Ende? a 15,00 €

b 30,00 €

c 10,50 €

2 Wie kommt Andi zu Daniel? a zu Fuß

b mit Buslinie 17

c mit Buslinie 70

3 Wie ist die Telefonnummer? a 030/34 85 698

b 030/24 85 798

c 030 /34 15 698

4 Wie viel muss der Mann für die Theaterkarten a 16 €


bezahlen?
b 14 €

c 10 €

5 Welche Zimmernummer hat das Sekretariat? a 4

b 476

c 467

6 Wie viel kostet der blaue Pullover? a 30 €

b 40 €

c 13 €

© 2018
78
Transkriptionen:

1
Person A: Entschuldigen Sie, was kostet das T-Shirt?
Person B: Also, normalerweise 15 Euro. Aber es gibt 30 Prozent Rabatt auf alle Sommer-
kleidung… Das macht dann 10,50.
Person A: Perfekt, das nehme ich.

2
Hi Andi, hier ist Daniel. Wegen morgen: Am besten kommst du mit dem Bus zu mir, zu Fuß ist
es zu weit. Also, du musst am Bahnhof die Linie 17 nehmen und einfach bis zum Ende fahren.
Bis dann!

3
Guten Abend Frau Müller, leider kann ich Sie nicht erreichen. Ich rufe wegen ihrer Kreditkarte
an. Sie haben sie heute in der Bank vergessen. Bitte rufen Sie mich morgen zurück, meine
Nummer ist 030/3485698.

4
Mann: Guten Tag, ich möchte gerne zwei Karten für „Hamlet” am Samstagabend.
Frau: Das macht 16 Euro. Oder sind Sie Student? Dann kostet es 14 Euro. Und für
Mitglieder des Theaterclubs sogar nur 10.
Mann: Okay, danke. Dann nehme ich die Studentenkarten, im Club bin ich nicht.

5
Person A: Entschuldigung, in welchem Zimmer finde ich das Sekretariat?
Person B: Das ist hier oben im vierten Stock, Nummer 476.
Person A: 476?
Person B: Ja, genau.
Person A: Gut, danke!

6
Kundin: Hallo, ich möchte einen Pullover kaufen.
Verkäufer: Gerne. Ich habe zwei Pullover da, einen grünen Pullover für 40 Euro und einen
blauen Pullover für 30 Euro. Welchen möchten Sie anprobieren?
Kundin: Ich probiere den blauen Pullover an.

© 2018
79

A21

Zahlen im Satz 1

Die 2 Biere kosten _____ Euro.


Die Miete beträgt _____ Euro.
Das sind zusammen _____.
Das macht zusammen _____.
Ich komme um _____ Uhr.
Der Zug fährt um _____ Uhr.

A22

Zahlen im Satz 2

Meine Telefonnummer ist 27 _____ 67.


Rufen Sie mich doch bitte unter der Nummer _____ an.
Haben Sie die Nummer? Das ist _____ / _____ / _____.
Können Sie die zwei letzten Zahlen wiederholen?
Ich habe hier die 78. Ach so, _____, ok.
Das sind genau _____ Euro.
Wie bitte? _____ oder 60? Ok, _____.
Was hatten Sie gesagt? _____ pro Stück? Das ist aber teuer!

© 2018
80

A23

Zahlen im Satz 3

Ich hatte doch ______ gesagt, nicht _______.


Der Motor hat ____ Kubik. Ja, ja, das ist kein ________ er.
Das sind genau _____ Liter.
Die Wohnung hat _____ qm. Die ist sehr groß.
Dieser Raum ist _____ qm groß. Da passt ein Flugzeug rein!
Die Küche ist nur _____ qm groß. Dafür hat das Wohnzimmer _______ qm.
_____? Das ist das Jahr der Entdeckung Amerikas – oder war das ein Jahr früher?
_________ die französische Revolution? Ich glaube, da hast du die Zahlen vertauscht.

A24

Zahlen im Satz 4

Weißt du die Adresse von Manfred?


● Ja, er wohnt in der Bergmannstraße _____, in der _____ Etage.
Die Postleitzahl ist ________.
Weißt du auch seine Telefon- und seine Handynummer?
● Also, seine Festnetznummer ist _______________.
Seine Handynummer ist, glaube ich, _______________.

© 2018
81

ZEIT

TAGE, WOCHEN, MONATE...

© 2018
82

Wie viel Uhr ist es?

Ci sono i due modi per chiedere l’ora: Wie spät ist es? Wie viel Uhr ist es?
E si risponde con: Es ist 14 Uhr.
“A che ora?” invece è: Um wie viel Uhr?
p.es.: Um wie viel Uhr kommst du? – Ich komme um 2 Uhr. (A che ora vieni? Vengo alle 5.)

Come in italiano si può indicare l’ora sia in formato “digitale” (le 11 e 45) che in modo più
“famliare” (le 12 meno un quarto):
si dice… oppure…
8.55 Uhr 5 vor 9 8 Uhr 55
9.10 Uhr 10 nach 9 9 Uhr 10
8.45 Uhr viertel vor 9 8 Uhr 45
9.15 Uhr viertel nach 9 9 Uhr 15
8.30 Uhr halb 9 8 Uhr 30
 fa riferimento all’ora successiva!

Per i momenti vicini alle xx.30, cioè fino a 10 minuti prima o dopo, vale lo stesso prinicipio di
sopra, solo che invece di riferirsi all’ora piena, ci si riferisce alla mezza ora, p.es:
8.20 Uhr 10 vor halb 9 8 Uhr 20
8.35 Uhr 5 nach halb 9 8 Uhr 35

Le ore vanno da 0 a 24. Così per esempio per le ore 17 si può dire “17 Uhr” oppure “5 Uhr (am
Nachmittag)”.

© 2018
83

Wie spät ist es? Schreibe für jede Uhr die richtige Zeit auf. (Ü21)

a)
b)
c)
d)
e)
f)
g)
h)

A25

Uhrzeiten

1. Wann kommt der Zug? (A25) – Beantworte die Fragen.

1 Wann kommt der Zug?

2 Wie spät ist es jetzt?

© 2018
84

Mann: Entschuldigung?
Frau: Ja?
Mann: Um wie viel Uhr kommt der nächste Zug?
Frau: Um 15:30 Uhr.
Mann: Und wie spät ist es jetzt?
Frau: Jetzt ist es Viertel nach drei.
Mann: Danke.

A26
2. Kino richtig (R) oder falsch (F)?

1 Die beiden Frauen wollen ins Kino gehen. R F

2 Der Film läuft dreimal am Tag. R F

3 Der Film läuft nur um 5 Uhr am Nachmittag. R F

4 Die Frauen wollen den Film um 23 Uhr sehen. R F

5 Sie treffen sich um 18:30 Uhr. R F

Frau 1: Hast du Lust, morgen ins Kino zu gehen?


Frau 2: Ja, gerne. Wann läuft denn der Film?
Frau 1: Es gibt eine Vorstellung um fünf, eine um Viertel nach acht und eine um elf Uhr am
Abend.
Frau 2: 23 Uhr ist mir ein bisschen zu spät, aber am Nachmittag um fünf wäre okay oder
auch am Abend um Viertel nach acht.
Frau 1: Gehen wir in die Vorstellung um Viertel nach acht? Wenn du willst, können wir
vorher noch ein Bier trinken gehen.
Frau 2: Ja, gute Idee. Also, wann wollen wir uns treffen?
Frau 1: Ist halb sieben okay für dich?
Frau 2: 18:30 Uhr? Klar. Ich freue mich.

© 2018
85

A27
3. Am Busbahnhof – Höre den Dialog und setze die fehlenden Zahlen ein!

Frau: Guten Tag, Entschuldigung, welche Buslinie fährt zum Stadtbad?


Mann: Das ist die Linie __________.
Frau: Fährt sie direkt hier vom Bahnhof?
Mann: Ja.
Frau: Und wann kommt der nächste Bus?
Mann: Der nächste Bus müsste um __________ Uhr kommen.
Frau: __________ Uhr? Ah, also in circa __________ Minuten?
Mann: Ja, genau.
Frau: Vielen Dank.

Tagesablauf

Mache mit deinem Partner/deiner Partnerin ein Interview und erzähle danach, was er/sie wann
macht:

● Um wie viel Uhr stehst du auf?

● Um wie viel Uhr frühstückst du?

● Um wie viel Uhr fährst du zur Arbeit/zur Universität/zur Schule?

● Wann machst du Mittagspause?

● Wann bist du mit der Arbeit/mit der Schule/mit der Uni fertig?

● Wann isst du zu Abend?

● Wann gehst du ins Bett?

© 2018
86
Tagesabläufe – Lies die Texte und beantworte die Fragen. (Ü22)

1. Am Montag schlafe ich bis 7 Uhr. Ich frühstücke, ich dusche und dann gehe ich zum Bus,
gegen 8.15 Uhr. Der Bus ist immer zu voll. Ich beginne um 9 Uhr mit der Arbeit, ich bin
Zahnärztin und arbeite in einer Praxis. Um 13 Uhr habe ich eine Mittagspause. Ich gehe nach
Hause und esse etwas Kleines mit meinem Mann. Ich arbeite auch ein paar Stunden am
Nachmittag. Zum Abendessen gibt es dann zum Beispiel Pasta oder Reis mit Gemüse und Salat:
Wir sind Vegetarier. Abends lese ich oder ich sehe einen Film im Fernsehen. Normalerweise
gehe ich um Mitternacht ins Bett.

1 Was und wo arbeitet die Frau?

2 Um wie viel Uhr nimmt sie den Bus?

3 Was macht sie am Mittag?

4 Was isst sie gerne?

2. An einem typischen Samstag arbeite ich nicht, also stehe ich spät auf. Im Winter bleibe ich zu
Hause und lese oder spiele am Computer, im Sommer fahre ich an den See und schwimme.
Normalerweise muss ich am Wochenende einkaufen gehen: Am Samstag fahre ich mit dem Auto
zum Supermarkt und kaufe das Essen für die ganze Woche. Am Abend treffe ich meine Freunde.
Wir gehen ins Kino oder in die Kneipe. Ich gehe gegen 2.00 Uhr in der Nacht schlafen.

5 Was macht die Person im Sommer?

6 Wie ist der typische Samstag?

7 Was machen die Freunde zusammen?

© 2018
87

3. An einem typischen Arbeitstag stehe ich um 8.00 Uhr auf. Ich wasche mich und ich ziehe
mich an. Um 8.45 Uhr gehe ich aus dem Haus. Ich frühstücke im Café und ich gehe zu Fuß zum
Operntheater. Jeden Tag habe ich von 10.00 Uhr bis 13.30 Uhr Orchesterprobe. Dann gehe ich
nach Hause und koche für meine Familie, weil um 15.00 Uhr meine Kinder aus der Schule
kommen. Am Nachmittag muss ich die neuen Stücke für das Orchester lernen, also spiele ich
mehr oder weniger drei Stunden Cello. Am Abend habe ich oft Konzerte, circa vier Mal pro
Woche. Nach dem Konzert trinke ich ein Bier mit meinen Kollegen oder manchmal gehe ich
direkt nach Hause.

8 Bis wie viel Uhr ist der Mann am


Morgen zu Hause?

9 Was ist er von Beruf? Wann genau


arbeitet er?

10 Was macht er am Abend?

Dein Tag
Beschreibe den typischen Arbeitstag/Urlaubstag/Sonntag/etc. oder den Tag von einer fiktiven
Person!

© 2018
88

Der Tag, die Woche, der Monat, das Jahr

der Tag (-e) die Tageszeit (-en)

AM Montag Vormittag
Dienstag Morgen
Mittwoch Mittag
Donnerstag Nachmittag
Freitag Abend
Samstag (tutti maschili)
Sonntag
(tutti maschili) in der Nacht (die Nacht, femminile)
um Mitternacht (24.00 Uhr)
Wochenende
(neutro)

der Monat (-e) die Jahreszeit (-en)

IM Januar Juli Frühling


Februar August Sommer
März September Herbst
April Oktober Winter
Mai November (tutti maschili)
Juni Dezember
(tutti maschili)

© 2018
89

Was machst du wann? Was willst/kannst/musst du machen?


Hier findest du einige Aktivitäten:

arbeiten müssen viel zu Hause bleiben


zum Zahnarzt gehen manchmal Ski fahren
ins Kino gehen einen Ausflug machen
faulenzen gerne auf dem Land spazieren gehen
Freunde besuchen Ferien haben
mit Freunden telefonieren in Urlaub/ans Meer fahren können
lange schlafen viel regnen
einen Termin haben heiß sein
einkaufen gehen kalt sein
arbeiten schönes Wetter haben
frei haben Weihnachten sein
Deutsch lernen Osterferien haben
zur Uni gehen nicht arbeiten
frühstücken nicht viel lernen
wenig/viel essen nach ………. fahren
ausgehen Freunde in Deutschland besuchen wollen
in die Kneipe gehen ins Freiluftkino gehen können
ein Bier trinken den Urlaub am Meer verbringen
Fernsehen sehen im Meer baden können
den Bus nehmen müssen eine wichtige Prüfung haben
keinen Kaffee trinken oft abends ausgehen
müde sein sich verlieben

Schreibe, was du wann machst oder machen möchtest/musst etc.

© 2018
90

Trennbare Verben – verbi separabili

Kannst du mich bitte anrufen? - Klar, ich rufe dich in 10 Minuten an!
(Mi puoi chiamare, per favore? - Certo, ti chiamo fra 10 minuti!)

Vi sembra ci sia qualcosa di strano nell'esempio? Perché una volta si dice "...anrufen" e l'altra
"rufe.....an" ?? Non preoccupatevi, è tutto normale: in tedesco esistono dei "verbi separabili" che
sono composti da un verbo "normale" e un prefisso. Questo prefisso (che può essere anche un
sostantivo o un'altra parola legata al verbo) si stacca e va in fondo alla frase, cioè all'ultima
posizione!
Fate attenzione all'argomento che stiamo per affrontare - saper usare i verbi separabili è molto
importante.

per esempio:
an/rufen - chiamare
an/fangen - iniziare
zurück/kommen - tornare
ab/sagen - disdire
auf/machen - aprire

Come abbiamo detto, l'affermativa si forma con il verbo principale in seconda posizione e il
prefisso in fondo.
Ich rufe Klaus an. (Chiamo Klaus.)
Er fängt das Bild an. (Comincia (a disegnare) il quadro.)
Wir sagen das Kino ab. (Disdiciamo il cinema.)
Ich fahre gerne Rad. (Mi piace andare in bicicletta.)

Nell'interrogativa il prefisso rimane sempre in fondo, solo il verbo va in testa alla frase
sorpassando il soggetto, come con i verbi normali.
Fängt er das Bild an? (Comincia il quadro?)
Sagen wir das Kino ab? (Disdiciamo il cinema?)
Rufst du Klaus an? (Chiami Klaus?)
Siehst du oft fern? (Guardi spesso la TV?)

Anche nell'imperativo il verbo sta sempre all'inizio e il prefisso alla fine.


Ruf Klaus an! (Chiama Klaus!)
Sagt das Kino ab! (Disdite il cinema!)

Ed adesso... attenzione! Se si chiamano separaBILI, c'è un motivo!

Infatti, se stanno all'infinito, per esempio accompagnati da un modale, non si separano


mai:
Ich muss Klaus anrufen. (Devo chiamare Klaus.)
Wir können das Kino absagen. (Possiamo disdire il cinema.)
Er will das Bild anfangen. (Vuole cominciare il quadro.)
Ihr werdet gegen 21 Uhr ankommen. (Arriverete verso le ore 21.)

© 2018
91

Per il passato prossimo, non si fa altro che mettere la particella “ge” tra le due parti, ma questo
fa già parte di un altro argomento e ci arriveremo più avanti.
Ich habe Klaus angerufen. (Ho chiamato Klaus.)
Er hat das Bild angefangen. (Ha cominciato il quadro.)
Wir haben das Kino abgesagt. (Abbiamo disdetto il cinema.)

Se siamo di fronte a una frase secondaria infinitiva vale la stessa cosa, solo che si aggiunge "zu"
invece di "ge-":
Er hat versprochen, mich anzurufen. (Ha promesso di chiamarmi.)
Ich stehe auf, um die Tür aufzumachen. (Mi alzo per aprire la porta.)

Poi, un’ultima cosa: ci sono anche i verbi inseparabili!

Non tutti i prefissi si staccano dal loro verbo. Più precisamente, i verbi che hanno be-, ver-, er-,
zer-, wider-, ent- , ge-, o miss- come prefisso sono inseparabili.
Ich entschuldige mich für meinen Fehler. (Mi scuso per il mio errore.)
Er versteht überhaupt nichts. (Non capisce proprio nulla.)
Sie widerspricht uns nie. (Non ci contraddice mai.)

Trennbare Verben – Formuliere Sätze (mit unterschiedlichen Pronomen)! (Ü23)

früh auf/stehen Ich stehe früh auf. alzarsi presto

den Mantel an/ziehen Ich ziehe den Mantel an. mettersi il cappotto

1. den Hut auf/setzen mettersi il cappello

2. die Jacke zu/machen chiudere la giacca

3. mit dem Auto andare via con la


weg/fahren macchina

4. aus dem Bus


aus/steigen scendere dall'autobus

5. spät zu Hause
an/kommen arrivare tardi a casa

6. mit der Arbeit


auf/hören smettere di lavorare

7. den Brief ab/schreiben copiare la lettera

© 2018
92

8. die Schuhe aus/ziehen levarsi le scarpe

9. aus Leipzig ab/fahren partire da Lipsia

10. die Tasche auf/machen aprire la borsa

11. das Licht an/machen accendere la luce

12. das Radio aus/machen spegnere la radio

13. die Freunde ein/laden invitare gli amici

14. das Foto an/gucken guardare la foto

15. dem Kollegen zu/hören ascoltare il collega

16. um … Uhr ein/schlafen addormentarsi alle…

mettere in valigia
17. die Schuhe ein/packen le scarpe

Was machst du wann?


Schreibe, was du wann machst. Benutze unter anderem die folgenden trennbaren Verben:
ausgehen fernsehen einkaufen aufstehen aufmachen einsteigen
ankommen aufhören anmachen einladen einschlafen zumachen

Das Jahr – richtig (R) oder falsch (F)?

1 Der Lieblingsmonat von dem Studenten ist April. R F

2 Er mag kalte Temperaturen. R F

3 Er fährt gerne Ski. R F

4 Im Sommer hat er nur wenig Ferien. R F

5 Er reist gerne nach Südeuropa. R F

6 Er mag den Dezember nicht so gerne, weil er Weihnachten nicht mag. R F

© 2018
93

Interviewer: Hast du eine Lieblingsjahreszeit oder einen Lieblingsmonat?


Student: Nicht direkt. Ich mag eigentlich alle Jahreszeiten sehr gerne, nur nicht so sehr
den Frühling, weil es da immer regnet. Vor allem im April.
Interviewer: Was magst du am Winter?
Student: Ich liebe es, wenn es kalt ist. Temperaturen unter Null Grad mag ich. Super ist
es natürlich, wenn es schneit. Oft fahre ich in den Weihnachtsferien mit meiner
Familie oder mit meinen Freunden zum Skifahren.
Interviewer: Und was machst du gerne im Sommer?
Student: Der Sommer ist toll, weil ich Ferien habe. Ich reise gerne. Ich fliege gerne nach
Südeuropa, nach Italien, nach Spanien und Griechenland.
Interviewer: Gibt es einen Monat, den du nicht magst?
Student: Vielleicht Dezember, weil wir Anfang Dezember oft so viele Prüfungen haben,
aber Weihnachten ist natürlich schön!

© 2018
94

Vokabeln: Die Zeit – il tempo


ab a partire da Ab dem 20.8. kostet das A partire dal 20.08.
l'hotel costa di meno.
Hotel weniger.

der Abend, -e sera Am Abend gehen wir aus. La sera usciamo.

als quando Als ich ein Kind war, habe Quando ero piccolo
giocavo molto.
ich viel gespielt.

der Anfang, ä-e inizio Ich habe Anfang Juli Sono in vacanza all’inizio
di luglio.
Urlaub.

anfangen (er ange- iniziare Bitte, fangen Sie an! Prego, inizi!
fangen
fängt … an)

der April aprile Im April wird es langsam Ad aprile inizia a tornare


il caldo.
wärmer.

aufhören aufgeh finire, smettere Mein Vater hat aufgehört Mio padre ha smesso di
ört lavorare.
zu arbeiten.

der August agosto Im August ist es in Ad agosto fa già freddo in


Scandinavia.
Skandinavien schon kühl.

aus sein essere finito Das Spiel ist aus. Il gioco è finito.

bald presto Komm bald wieder! Torna presto!

beginnen be- iniziare, Die Arbeit beginnt um 8.00 Il lavoro comincia alle
gonne 8:00.
n
cominciare Uhr.

bis (da…) a Von morgens bis abends, Sempre a lavorare, dalla


mattina alla sera.
immer arbeiten.

bleiben ist... rimanere, restare In den Ferien bleibe ich Quest'anno resto a casa
geblieb per le vacanze.
dieses Jahr zu Hause.

© 2018
95
en

dann dopo, poi Am Morgen stehe ich um La mattina mi sveglio alle


8:00, poi vado al lavoro.
8.00 Uhr auf. Dann fahre
ich zur Arbeit.

dauern durare Der Flug dauert mehr als Il volo dura più di 12 ore.
12 Stunden.

der Dezember dicembre Im Dezember ist Natale è a dicembre.


Weihnachten.

der Dienstag martedì Am Dienstag gehe ich zum Martedì vado al corso di
tedesco.
Deutschkurs.

der Donnerstag giovedì Am Donnerstag muss ich Giovedì devo andare dal
medico.
zum Arzt.

die Eile fretta Ich bin in Eile. Sono di fretta.

einmal una volta Einmal die Vokabeln lesen Leggere i vocaboli una
volta non è abbastanza.
ist nicht genug. Zwei- oder Meglio due o tre volte.
dreimal ist besser.

das Ende fine Wann ist die Lektion zu Quando finisce la


lezione?
Ende?

der Februar febbraio Im Februar fahren wir Ski. A febbraio andiamo a


sciare.

fertig pronto Das Essen ist fertig. Il pranzo è pronto!

fertig sein aver finito Ich bin fertig mit meiner Ho finito il mio lavoro.
Arbeit.

der Freitag venerdì Am Freitag gehen viele Il venerdì tante persone


vanno a casa più presto.
früher nach Hause.

früher prima, una volta Früher war alles besser, Prima tutto era meglio,
vero?
oder nicht?

der Frühling primavera Im Frühling werden die A primavera i giorni


diventano più lunghi.
Tage länger.

gegen verso Wir sehen uns gegen 17.00 Ci vediamo verso le


17:00.
Uhr.

gestern ieri Gestern habe ich viel Ieri ho lavorato molto.


gearbeitet.

gleich subito Warte einen Moment! Ich Aspetta un attimo! Arrivo


subito.
komme gleich.

der Herbst autunno Im Herbst regnet es viel. In autunno piove molto.

heute oggi Heute bleibe ich zu Hause. Oggi rimango a casa.

hoffen gehofft sperare Ich hoffe, dass du bald Spero che tu venga
presto.
kommst.

© 2018
96

immer sempre Ich habe immer nur am Ho tempo sempre solo di


sera.
Abend Zeit.

in fra In drei Wochen haben wir Fra tre settimane siamo


in ferie.
Ferien.

das Jahr,-e anno Das Jahr hat gut begonnen. L'anno è cominciato
bene.

der Januar gennaio Im Januar ist es auch in A gennaio fa abbastanza


freddo anche in Italia.
Italien ziemlich kalt.

jetzt adesso Jetzt muss ich gehen, bis Adesso devo andare, a
presto!
bald!

der Juli luglio Im Juli ist es mir in A luglio mi fa troppo


caldo in Spagna.
Spanien zu heiß.

der Juni giugno Sehen wir uns im Juni? Ci vediamo a giugno?

lang per Er hat 30 Minuten lang Ha parlato per 30 minuti


senza pausa.
ohne Pause gesprochen.

lange a lungo Ich habe lange geschlafen. Ho dormito a lungo.

langsam lento, lentamente Langsam bitte, ich habe Più lentamente per
favore, non ho capito
nichts verstanden. niente.

letzt.. scorsa Letzte Woche war besseres La scorsa settimana il


tempo era migliore.
Wetter.

der Mai maggio Im Mai war es wärmer als A maggio faceva più
caldo che a giugno.
im Juni.

der März marzo Am 21. März beginnt der Il 21 marzo inizia la


primavera.
Frühling.

die Minute,-n minuto Eine Stunde hat 60 Un'ora ha 60 minuti o


3600 secondi, vero?
Minuten oder 3600
Sekunden, nicht wahr?

der Mittag mezzogiorno Am Mittag esse ich nur ein A mezzogiorno mangio
solo un panino.
Brötchen.

der Mittwoch mercoledì Am Mittwoch gehe ich mit Mercoledì vado al cinema
con un amico.
einem Freund ins Kino.

der Moment, -e momento, attimo Einen Moment, bitte! Un attimo, per favore!

der Monat, -e mese Im nächsten Monat habe Il prossimo mese avrò


tante cose da fare.
ich viel zu tun.

der Montag lunedì Am Montag beginnt die La settimana lavorativa


inizia il lunedì.
Arbeitswoche.

morgen domani Morgen wird das Wetter Speriamo che domani il


tempo sia migliore.
hoffentlich besser.

© 2018
97
der Morgen mattina Am Morgen möchte ich La mattina vorrei
dormire a lungo, ma non
gerne lange schlafen, aber posso.
ich kann nicht.

morgens, di/la mattina Ich kann mich morgens La mattina faccio fatica a
concentrarmi.
morgig- schlecht konzentrieren.

nach dopo Nach dem Essen gehen wir Dopo mangiato facciamo
una passeggiata.
ein bisschen spazieren.

der Nachmittag pomeriggio Am Nachmittag gehe ich Il pomeriggio vado a


giocare a tennis.
Tennis spielen

nächst- prossima Nächste Woche machst du La prossima settimana fai


i tuoi compiti, per favore.
bitte deine Hausaufgaben.

nie mai Du hast nie Zeit für mich! Mai hai tempo per me!

der November novembre Im November ist das Hotel A novembre l'hotel è


chiuso.
geschlossen.

oft spesso Er hat oft Kopfschmerzen. Ha spesso mal di testa.

der Oktober ottobre Was machst du im Cosa fai ad ottobre?


Oktober?

die Pause, -n pausa Ich brauche eine Pause. Ho bisogno di una pausa.

planen geplan progettare Planst du deinen Urlaub Progetti bene la tua


t vacanza?
genau?

pünktlich puntuale Sei bitte pünktlich! Sii puntuale, per favore!

der Samstag sabato Am Samstag ist endlich Sabato finalmente è fine


settimana.
Wochenende.

der Schluss, ü-e fine Jetzt ist aber Schluss!!! Ma ora basta!!!

schon già Hast du schon gegessen? Hai già mangiato?

seit da Seit zwei Tagen spricht er Da due giorni parla


solamente del suo
nur von seinem Projekt. progetto.

die Sekunde,-n secondo Noch 10 Sekunden bis zum Mancano 10 secondi al


nuovo anno - 10,9,8…
Neuen Jahr –10,9,8,..

der September settembre Im September endet der A settembre finisce


l'estate.
Sommer.

sofort subito Möchten Sie den Salat L'insalata la vuole subito?


sofort?

der Sommer estate Das war der schönste E' stata l'estate più bella
da molti anni.
Sommer seit vielen Jahren.

der Sonntag domenica Sonntag schlafe ich lang. La domenica dormo.

spät tardi Ich bin zu spät gekommen. Sono arrivato troppo

© 2018
98
tardi.

später più tardi, dopo Das diskutieren wir später. Ne parliamo più tardi.

die Stunde,-n ora Wie viele Stunden hast du Quante ore hai lavorato
oggi?
heute gearbeitet?

der Tag, -e giorno, giornata Einen schönen Tag noch! Buona giornata!

der Termin, -e appunta- mento Morgen habe ich einen Domani ho un


appuntamento
(lavoro) wichtigen Termin mit importante con un
einem Kunden. cliente.

über oltre Jetzt warten wir schon Stiamo aspettando i piatti


da più di 30 minuti!
über 30 Minuten auf das
Essen!

die Uhr, -en ora Wie viel Uhr ist es? Che ore sono?

die Uhr, -en orologio Hast du eine neue Uhr? Hai un nuovo orologio?

um a, alle Wir sehen uns pünktlich Ci vediamo esattamente


alle 17.15.
um 17.15 Uhr.

von da (… a) Von morgens bis abends, Sempre a lavorare, dalla


mattina alla sera.
immer arbeiten.

vor fa Vor 5 Jahren bin ich Sono venuto/-a qui 5


anni fa.
hierher gekommen.

der Vormittag mattino Am Vormittag bin ich im Di mattina sono in


ufficio.
Büro.

wann quando Wann bist du gekommen? Quando sei arrivato?

warten gewart aspettare Ich warte jetzt seit 2 Sto aspettando da due
et ore.
Stunden.

Weih nachten Natale Weihnachten feiere ich mit A Natale festeggio con la
famiglia.
der Familie.

Wie spät ist es? che ore sono? Wie spät ist es? Che ore sono?

der Winter inverno Der Winter war dieses Jahr Quest'anno l'inverno è
stato molto freddo.
sehr kalt.

die Woche,-n settimana Wie viele Wochen dauert Quante settimane dura il
tuo tirocinio?
dein Praktikum?

das Wochenende,-n fine settimana Am Wochenende bin ich Il fine settimana sono da
parenti.
bei Verwandten.

die Zeit, -en tempo Morgen habe ich leider Purtroppo domani non
ho tempo.
keine Zeit.

zur Zeit al momento Zurzeit ist im Norden Al momento c'è brutto


tempo al nord.
schlechtes Wetter.

© 2018
99

Nebensätze – frasi secondarie

A volte ci vuole pazienza per leggere un testo in tedesco perché molto spesso bisogna fare un bel
pezzo di strada prima di incontrare il verbo... Secondo Mark Twain quel tipo di struttura “è un
delitto”. E le colpevoli sono le congiunzioni – che mandano il verbo coniugato in fondo!
Ma facciamo con calma qualche esempio e vedrete che alla fine anche questo “delitto” è una cosa
fattibile.

Se abbiamo una frase affermativa normale – con il verbo in seconda posizione –, come

Sie arbeitet am Morgen im Büro. ("Lei lavora la mattina in ufficio.")

...e si inserisce una congiunzione come weil, questa congiunzione trasforma la frase in una frase
secondaria “spingendo” il verbo coniugato all'ultima posizione. Ecco cosa succede:

...WEIL sie am Morgen im Büro arbeitet.


(“... perché lei la mattina in ufficio lavora.")

Lo stesso potere di weil ce l'hanno anche le congiunzioni wenn, dass e obwohl:

Ich muss es machen.  Ich putze, weil ich es machen muss.


(Faccio le pulizie perché devo farle.)
Er kommt zu spät.  Ich glaube, dass er zu spät kommt.
(Credo che sia in ritardo.)
Du hast morgen Zeit.  Wenn du morgen Zeit hast, sehen wir uns.
(Se domani hai temo, ci vediamo.)
Es regnet.  Ich gehe nach draußen, obwohl es regnet.
(Esco benché piova.)

N.B.: Come vedete dal penultimo esempio, se la frase secondaria precede quella principale, occupa
la prima posizione e il verbo della principale sta in seconda, come nelle normali frasi affermative.

und, aber e oder invece non influiscono sul verbo che rimane nella sua posizione
della principale.

Er liest Zeitung und dabei isst er ein Brötchen.


(Legge il giornale e al contempo mangia un panino.)
Wir lieben Schokolade, aber wir wissen, dass Obst gesünder ist.
(Amiamo la cioccolata, ma sappiamo che la frutta fa meglio alla salute.)
Morgen soll es Schnee geben oder vielleicht regnet es nur.

© 2018
100

(Domani ci dovrebbe essere la neve o forse pioverà.)

der, die, das sono pronomi relativi che introducono una frase relativa che specifica p.es. il
soggetto rispetto al quale il verbo della principale rimane sempre in seconda posizione. Il verbo
della relativa però va in fondo:

Das Haus, das am Waldrand steht, hat ein blaues Dach.


(La casa che si trova ai margini del bosco ha un tetto blu.)

Riassumendo, in termini astratti nella frase secondaria succede questo: arriva la congiunzione e
"spinge" il verbo coniugato che di seguito lascia la sua seconda posizione, sorpassa tutti gli altri
elementi, come pronomi, avverbi, infiniti e perfino - come nell'esempio iniziale - intere frasi
secondarie e si mette in ultima posizione.

Wann? – wenn

1. Wann kommst du? (fertig)  Ich komme, wenn ich fertig bin.

2. Wann kommst du? (Zeit)

3. Wann gehst du zum Arzt? (krank)

4. Wann fahren Sie in die Ferien? (wenig Arbeit)

5. Wann gehst du essen? (Hunger)

6. Wann schläft er? (müde)

7. Wann kaufst du ein neues Auto? (Geld)

8. Wann heiratet ihr? (Wohnung)

© 2018
101
9. Wann rauchst du? (Stress)

10. Wann lernst du? (Prüfung)

11. Wann hörst du Musik? (entspannen)

Warum? – weil… (Ü24)

1. Warum kommst du nicht? (keine Zeit)  Ich komme nicht, weil ich keine Zeit habe!

2. Warum gehst du schon? (müssen)

3. Warum kaufst du das nicht? (kein Geld)

4. Warum fährt dein Auto nicht? (kaputt)

5. Warum liest du diese Zeitung? (interessant)

6. Warum gehst du nicht mit? (keine Lust)

7. Warum rauchst du? (es schmeckt mir)

8. Warum kaufst du den Pullover? (er gefällt mir)

9. Warum bist du so nervös? (Probleme)

10. Warum lernst du Deutsch? (es interessiert mich)

11. Warum gehst du ins Stadion? (Fußballfan)

12. Warum fragst du? (nicht verstanden)

© 2018
102

FAMILIE &
VERWANDTE

© 2018
103

Vokabeln: Menschen – persone

die Adresse, -n indirizzo Gibst du mir deine Adresse? Mi dai il tuo indirizzo?

alt anziano, Wie alt bist du? "Quanto sei vecchio?"


(quanti anni hai?)
vecchio

das Alter età Er sieht gut aus für sein Alter. E' bello per la sua età.

der Ausländer, - straniero Viele Ausländer haben Molti stranieri hanno


problemi con la lingua.
Sprachprobleme.

aussehen (sieht aus- avere un Claudia sieht gut aus. Claudia ha un


gesehen bell'aspetto.
... aus) aspetto …

bekannt conosciuto Hugh Grant ist ein bekannter Hugh Grant è un attore
molto conosciuto.
Schauspieler.

die Dame, -n signora Diese Dame möchte Sie Questa signora vorrebbe
parlarle.
sprechen.

der Erwachsene, -n adulto Erwachsene bezahlen mehr als Gli adulti pagano più dei
bambini.
Kinder.

die Frau, -en donna, moglie Meine Frau arbeitet in Rom. Mia moglie lavora a
Roma.

fremd estraneo, Diese Stadt ist mir fremd. Questa città mi è


estranea.
straniero

geboren sein/werden essere nato Ich wurde in Düsseldorf Sono nato/-a a


Düsseldorf.
geboren.

der Geburtsort, -e luogo di Was ist dein Geburtsort? Qual è il tuo luogo di
nascita?
nascita

der Geburtstag, -e compleanno Ich habe am 8. Januar Il mio compleanno è l'8

© 2018
104

Geburtstag. di gennaio.

gestorben, tot morto Letztes Jahr ist mein Mio nonno è morto
l'anno scorso.
Großvater gestorben.

groß alto Mein Vater ist sehr groß. Mio padre è molto alto.

die Größe, -n altezza Die Größe meiner Mutter ist Mia madre è alta un
metro e sessanta.
1,60m.

heißen chiamarsi Ich heiße Thomas. Mi chiamo Thomas.

der Herr, -en signor(e) Herr Schmitt ist sehr nett. Il Signor Schmitt è
molto simpatico.

der Jugendliche, -n giovane Bei der Feier waren viele Alla festa c'erano molti
giovani.
Jugendliche.

jung giovane Martin ist noch sehr jung. Martin è ancora molto
giovane.

der Junge, -n ragazzo Meine Schwester hat ein Baby Mia sorella ha avuto un
figlio. E' un maschio.
(ragazzino) bekommen. Es ist ein Junge.

das Kind, -er bambino Die Kinder spielen im Garten. I bambini giocano nel
giardino.

klein basso, piccolo Meine Mutter ist sehr klein. Mia madre è molto
bassa.

die Leute gente Auf der Feier waren viele C'era molta gente alla
festa.
Leute.

das Mädchen, - ragazza, Meine Schwester hat ein Baby Mia sorella ha avuto un
figlio. E' una femmina.
bambina bekommen. Es ist ein
Mädchen.

man si (pron.) Das macht man nicht! Questo non si fa!

der Mann, ä-er uomo Thomas ist ein Thomas è un uomo


molto attraente.
gutaussehender Mann.

männlich maschile Viele Kursteilnehmer sind Molti studenti sono di


sesso maschile.
männlich.

der Mensch, -en uomo, Auf dem Platz waren viele Sulla piazza c'erano
molte persone.
persona Menschen.

der Name, -n nome Mein Name ist Thomas Il mio nome è Thomas
Müller.
Müller.

verheiratet essere sposato Bist du verheiratet? Sei sposato/-a?

der Vorname, -n nome Mein (Vor-)Name ist Thomas. Il mio nome (di
battesimo) è Thomas.

weiblich femminile Fast alle Kursteilnehmer sind Quasi tutti gli studenti
sono femmine.
weiblich.

wer chi (nom.) Wer bist du? Chi sei tu?

© 2018
105
das Baby, -s bambino In 6 Monaten kommt ihr Baby Il suo bambino nasce tra
6 mesi.
zur Welt.

der Bekannte, -n conoscente Er ist ein Bekannter von mir, È un mio conoscente, ci
conosciamo da poco.
wir kennen uns seit kurzem.

böse arrabbiato, Er war sehr böse. Era molto arrabbiato.


cattivo

der Bruder, ü- fratello Mein Bruder ist älter als ich. Mio fratello è più grande
di me.

die Eltern genitori Meine Eltern sind seit 30 I miei genitori sono
sposati da 30 anni.
Jahren verheiratet.

der Enkel, - nipote di Meine Mutter wünscht sich Mia madre desidera un
nipotino.
nonni ein Enkelkind.

die Familie, -n famiglia Ich habe eine große Familie. Ho una grande famiglia.

der Freund, -e amico Ludwig ist ein Freund von Ludwig è un mio amico,
ci conosciamo da 10
mir, wir kennen uns seit 10 anni.
Jahren.

die Geburt, -en nascita Ich lebe seit meiner Geburt Vivo qui dalla mia
nascita.
hier.

die Geschwister fratelli e Hast du Geschwister? Hai fratelli o sorelle?


sorelle

die Großeltern nonni Meine Großeltern leben in I miei nonni vivono a


Düsseldorf.
Düsseldorf.

heiraten ge- sposarsi Wir heiraten im Juli. Ci sposiamo a luglio.


heiratet

die Hochzeit, -en matrimonio Die Hochzeit findet im August Il matrimonio sarà ad
agosto.
statt.

das Kind, -er figlio Willst du einmal Kinder? Vuoi avere dei figli?

lieb caro Nina ist sehr lieb. Nina è molto cara.

die Liebe amore Das ist wahre Liebe! Questo è amore vero!

lieben geliebt amare Ich liebe dich! Ti amo!

die Mutter, ü- madre Meine Mutter ist sehr klein. Mia madre è molto
bassa.

nett simpatico, Ich finde ihn sehr nett. Lo trovo molto


simpatico.
carino

normal normale Es ist normal, gerne lange zu E' normale voler


dormire a lungo.
schlafen.

der Partner, - partner Hast du einen Partner? Hai un partner?

© 2018
106

ruhig silenzioso, Mein Partner ist ein ruhiger Il mio partner è una
persona molto calma.
calmo Mensch.

die Schwester, -n sorella Meine Schwester ist jünger als Mia sorella è più piccola
di me.
ich.

der Sohn, ö-e figlio Svens Sohn feiert bald Il figlio di Sven
festeggerà presto il suo
Geburtstag. compleanno.

die Tochter, ö - figlia Svens Tochter wird bald neun La figlia di Sven avrà 9
anni fra poco.
Jahre alt.

der Vater, ä- padre Mein Vater ist sehr groß. Mio padre è molto alto.

der Verwandte, -n parente Ich habe Verwandte in Italien. Ho dei parenti in Italia.

von di Mein Onkel Ulrich ist der Mio zio Ulrich è il


fratello di mia madre.
Bruder von meiner Mutter.

Wie ist deine Familie?


Interviewe deinen Partner/deine Partnerin über seine ihre Familie. Mach dir Notizen und
erzähle dann den anderen von seiner/ihrer Familie (3. Person). Die folgenden Vokabeln helfen
dir.

der Vater (-ä-er), die Mutter (-ü-er), die Eltern

der Mann (-ä-er), die Frau (-en)

das Kind (-er), der Sohn (-ö-e), die Tochter (-ö-er)

(die) Geschwister, der Bruder (-ü-er), die Schwester (-n)

der Großvater (-ä-er)/Opa (-s), die Großmutter (-ü-er)/Oma (-s), die Großeltern

der Onkel (-), die Tante (-n), der Cousin (-s), die Cousine (-n)

der Enkel (-), die Enkelin (-nen)

der Neffe (-n), die Nichte (-n)

der Schwiegervater (-ä-er), die Schwiegermutter (-ü-er)

der Schwiegersohn (-ö-e), die Schwiegertochter (-ö-er)

der Schwager (-), die Schwägerin (-nen)

© 2018
107

Possessivartikel – articoli possessivi


Singular Come l’inglese anche il tedesco differenzia fra il
ich possessore maschile e quello femminile: “suo” diventa
sein se il possessore è maschio, ihr se è femmina. In
du altre parole, si usa sempre ihr per la terza persona
femminile e sein per la terza maschile, a prescindere dal
er
genere della cosa che si possiede.
sie La desinenza del pronome possessivo invece ovviamente
dipende dalla cosa che si possiede, cioè si declina come
es l’articolo ein, p.es. Er trifft seinen Freund.

Plural

wir

ihr

Sie / sie

Lies die E-Mail, suche die Possessivpronomen und schreibe sie in die Tabelle!

Hallo Manuel,
Wie geht‘s? Ich hoffe, dass du noch nicht im Weihnachtsstress bist! Hast du schon alle
Geschenke gekauft? Ich muss noch einige Geschenke für meine Familie kaufen und viele Briefe
und Weihnachtskarten an meine Freunde schreiben. Dieses Jahr habe ich leider keine guten
Ideen. Ich weiß einfach nicht, was ich meinem Bruder schenken könnte. Hast du schon etwas
für deine Geschwister gekauft?
Und was habt ihr Weihnachten vor? Feierst du dieses Jahr nur mit deinen Eltern und
Geschwistern oder kommen eure Verwandten alle zu euch? Ich erinnere mich, dass letztes Jahr
deine Tante aus Bremen zu euch gekommen ist. Kommt sie auch dieses Jahr oder feiert sie zu
Hause mit ihren Kindern? Und dein Onkel? Kommt er wieder mit seinem großen Auto?
Ich wollte dich auch fragen, was du Silvester machst. Feiern wir zusammen? Weißt du, ob
unsere Freunde schon eine Party organisiert haben?
Ich hoffe, wir sehen uns bald,
Sarah

© 2018
108

Setze die Possessivpronomen ein!

Ü25 Meine Familie


In _______________ (ich) Familie (f) sind wir 5 Personen: _______________ (ich)
Bruder, _______________ (ich) Schwester, _______________ (ich) Mutter und
_______________ (ich) Vater. _______________ (ich) Vater arbeitet als Verkäufer. Er
hat _______________ (er) eigenes Geschäft (n). _______________ (ich) Mutter ist im
Moment arbeitslos. Sie hat aber viele Hobbys. Am liebsten kocht sie. _______________ (sie)
Gemüsesuppe (f) ist eine Familienspezialität. _______________ (ich) Geschwister gehen
noch zur Schule. _______________ (ich) Bruder geht nicht gerne in die Schule. Er mag
_______________ (er) Mitschüler (pl) nicht. _______________ (er) Freunde sieht er am
Nachmittag beim Fußballspielen. _______________ (ich) Schwester spielt gerne Gitarre. Sie
hat _______________ (sie) Gitarre (f) schon bekommen, als sie 6 Jahre alt war.
_______________ (sie) erster Gitarrenlehrer war ein Freund von mir. Ich bin der Älteste der
Familie.

Ü26
1. Weißt du, ob Peter und Ulli zu __________ Party (f) gehen (Christian)?
2. Kannst du heute mit __________ Hund (m) Gassi gehen (Karmen)?
3. Das ist __________ Auto (n) (ich).
4. Kannst du mir bitte __________ Tasche (f) geben (ich)?
5. Ich kann dir __________ Lieblingsbuch (n) vorlesen, wenn du willst (du).
6. Am Wochenende gehe ich gerne mit __________ Freunden (pl) aus (ich).
7. Was macht ihr in __________ Ferien (pl) (ihr)?
8. Leihst du mir __________ Roller (m) (du)?
9. Verkauft sie __________ Computer (m) (sie)?
10. Was denkst du, gehen wir zu __________ Geburtstagsparty (f) (sie, pl)?
11. Möchtest du __________ Urlaubsfotos (pl) sehen (sie)?
12. Kannst du mir __________ Zimmer (n) zeigen (Markus)?
13. Ich denke, das ist __________ Sache (f) (sie).

Beschreibe eine Familie (deine Familie, eine berühmte Familie, eine fiktive Familie)!
Benutze möglichst viele verschiedene Possessivpronomen.

© 2018
109

A29
Die Familie - beantworte die folgenden Fragen:

1 Wie viele Personen sind in Kirstens


Familie?

2 Wie alt sind ihre Brüder?

3 Was macht Kirstens zweitältester Bruder?

4 Woher kommen Kirstens Eltern?

5 Wo haben sich Kirstens Eltern kennen


gelernt?

6 Wohnen Kirstens Großeltern in einer


Großstadt?

7 Wann besucht Kirsten normalerweise ihre


Großeltern?

Interviewer: Hast du eine große Familie?


Kirsten: Relativ groß, denke ich. Ich habe drei Brüder. Sie sind alle drei älter als ich. Und
natürlich meinen Vater und meine Mutter.
Interviewer: Wie alt sind deine Brüder und wie alt bist du?
Kirsten: Ich bin jetzt 20 Jahre alt. Meine Brüder sind 21, 24 und 26 Jahre alt. Mein ältester
Bruder hat Physik studiert und ist gerade mit dem Studium fertig. Sebastian, mein
zweitältester Bruder, hat eine Kochlehre gemacht und arbeitet jetzt in einem Restaurant
in Hamburg. Und mein jüngster Bruder, Fabian, studiert Philosophie.
Interviewer: Kommen deine Eltern aus dieser Stadt?
Kirsten: Nee, meine Mutter kommt aus Berlin und mein Vater kommt aus Norwegen. Er lebt
aber schon seit vielen Jahren hier in Deutschland. Meine Eltern haben sich im Studium
kennen gelernt.
Interviewer: Das heißt, du hast auch Verwandte in Norwegen?
Kirsten: Ja, meine Großeltern wohnen in der Nähe von Oslo in einem kleinen Dorf und meine
Tante und mein Onkel wohnen direkt in Oslo mit meinen drei Cousinen.
Interviewer: Besucht ihr sie oft?
Kirsten: Normalerweise feiern wir immer Weihnachten bei unseren Großeltern auf dem Land.
Manchmal verbringen wir auch unseren Sommerurlaub in Norwegen.

© 2018
110
Kreuzworträtsel (Ü27)

1 2

3 4

5 6 7

10 11

12

13

14 15

16 17

18

19

20

21

22

Waagerecht: Senkrecht:

1 Bruder meines Vaters 2 in Europa werden wenige geboren

3 Tochter meiner Tante 4 ein weibliches Kind meiner Eltern

5 Tochter meines Bruders 6 Sohn meines Onkels

8 Kurzform für Großmutter 7 .... und Mutter sind Eltern

10 Brüder und Schwestern sind ... 9 das bin ich für meine Eltern

12 die Frau heiratet ihn 10 Mutter meiner Mutter

13 jedes Kind hat zwei 11 das erste Wort des Kindes

14 kurz für Großvater 15 in Italien ist das der Papst

18 nur die versteht mich?! 16 auch ein Kind meiner Eltern

19 der Mann ist mit ihr verheiratet 17 Kind meiner Schwester

20 Schwester meiner Mutter

21 das Kind vom Kind 22 Vaters Vater

© 2018
111

Neue Familien

Hier ein paar Vokabeln zu den „neuen Familien”. Versuche, die Vokabeln ohne Wörterbuch zu
verstehen:

Alleinerziehende, Mutter/Vater, Halbgeschwister, gleichgeschlechtliche Paare,

gleichgeschlechtliche Ehe, Single, geschieden, unverheiratete Paare, getrennt, Kinderlosigkeit,

Alleinstehende, Zweit-Ehe, Kinder aus erster Ehe, Patchwork-Familien, Adoptivkind

Beschreibe die „neuen Familien“:

Viele sind Singles. Sie haben keinen Mann oder keine Frau und keine Kinder.
Eine alleinerziehende Mutter hat ………, aber keinen …….. .

© 2018
112

REISEN

© 2018
113

Präteritum – passato di sein e haben

Parleremo del passato in modo più approfondito in un altro momento – fra poco – ma per ora vi
diamo un primo piccolo strumento, cioè i verbi essere e avere al Präteritum (imperfetto):

per “ero” o “sono stato/-a” ecc. si dice: per “avevo”/“ho avuto”:


ich war ich hatte
du warst du hattest
er/sie/es war er/sie/es hatte
wir waren wir hatten
ihr wart ihr hattet
sie waren sie hatten

Formuliere einfache Sätze!

(vor)letzte Woche war ich zu Hause


letzten Monat war ich in Deutschland
letztes Jahr war ich bei einem Freund
(tutti senza preposizione war ich einkaufen
all’accusativo) hatte ich Kopfschmerzen
hatte ich keine Arbeit
vorgestern war ich im Kino
gestern hatte ich eine Prüfung
heute war ich nicht im Büro
hatte ich viel zu tun
1996 Neunzehnhundertsechsundneunzig war ich in der Schweiz
(keine Präposition!) war ich am Meer
war ich in der Uni
vor 2 Jahren hatte ich einen wichtigen Termin
hatte ich keine Zeit
früher hatte ich einen schönen Tag

© 2018
114

Perfekt – il passato prossimo

Per esprimere qualsiasi tempo del passato, nella lingua parlata si usa quasi
esclusivamente il passato prossimo, cioè il Perfekt.
L’uso del Präteritum (imperfetto/passato remoto) è limitato ai verbi sein, haben e ai verbi
modali.

Il Perfekt si forma con l’ausiliare haben e il participio passato (posizionato in fondo alla
frase):

Ich habe meine Hausaufgaben nicht gemacht. (Non ho fatto i miei compiti.)

Solo i verbi di moto, che sono quasi tutti irregolari, formano il Perfekt con sein:
Ich bin früh nach Hause gegangen. (Sono andato/-a a casa presto.)

Ma come si forma il participio?

verbi regolari

Il participio dei verbi regolari si forma con GE- radice -T


machen: Sie haben alles richtig gemacht. (Hanno fatto tutto bene.)
lernen: Er hat viel für die Prüfung gelernt. (Ha studiato molto per l’esame.)
kochen: Ich habe Nudeln gekocht. (Ho fatto la pasta.)
Così si comportano per esempio : kaufen, wohnen, leben, spielen, sagen ecc.

Alcuni regolari cambiano la radice:


denken: Ich habe an dich gedacht. (Ti ho pensato.)
bringen: Sie hat die Kinder ins Bett gebracht. (Ha portato i bambini a letto.)

Se la radice dei verbi regolari finisce in –t o -d il participio si fa con GE- e -ET


arbeiten: Ich habe den ganzen Tag gearbeitet. (Ho lavorato tutto il giorno.)
warten: Wir haben am Bahnhof gewartet. (Abbiamo aspettato alla stazione.)
reden: Sie haben nur über Politik geredet. (Hanno parlato solo di politica.)

verbi irregolari

Il participio dei verbi che al presente sono irregolari si forma con GE- e –EN
treffen: Wir haben uns gestern getroffen. (Ci siamo incontrati ieri.)
schlafen: Hast du schlecht geschlafen? (Hai dormito male?)
lesen: Er hat die Zeitung noch nicht gelesen. (Ancora non ha letto il giornale.)

© 2018
115

altri: sehen, geben, nehmen (genommen), sprechen (gesprochen), helfen (geholfen)

verbi composti

I verbi separabili formano il participio con -GE- che si mette fra prefisso e radice,
e –T (se il verbo di base fa il participio con la –T) oppure -EN (se il participio del
verbo di base è con –EN) alla fine
einkaufen: Ich habe eingekauft. (Ho fatto la spesa.)
fernsehen: Gestern Abend habe ich ferngesehen. (Ieri sera ho guardato la TV.)
abfahren: Der Zug ist abgefahren. (Il treno è partito.)

I verbi con un prefisso non staccabile formano il participio senza GE-, quindi con
solo con –T o –EN alla fine
verstehen: Ich habe das nicht verstanden. (Non l’ho capito.)
enttäuschen: Sie haben mich enttäuscht. (Mi hanno deluso.)

verbi in –ieren

I verbi che finiscono in –ieren prendono solo la -T finale per formare il participio
studieren: Er hat Zahnmedizin studiert. (Ha studiato odontoiatria.)
probieren: Hast du schon den Kuchen probiert? (Hai già assaggiato il dolce?)

altri: interessieren, konzentrieren

verbi di moto

Il participio dei verbi di moto è con GE- e –EN come quello dei verbi irregolari –
però vanno con l’ausiliare sein
kommen: Warum bist du nicht zur Party gekommen? (Perché non sei venuta alla festa?)
fahren: Er ist in die Schweiz gefahren. (E‘ andato in Svizzera.)

altri: laufen, gehen (gegangen), fliegen (geflogen)

ATTENZIONE: TANTI VERBI HANNO UN PARTICIPIO IRREGOLARE!!

© 2018
116

Formuliert Fragen in der Vergangenheit mit den folgenden Verben.

machen haben arbeiten sein spielen

müssen putzen können wollen anmachen

wohnen erzählen reparieren telefonieren kochen

Die Vergangenheit (Perfekt und Präteritum) (Ü28)


Setze die richtigen Vergangenheitsformen ein:

1. Ich __________ meine Hausaufgaben gestern __________ (machen).


2. Gestern __________ er den ganzen Tag __________ (arbeiten).
3. Sie __________ gestern im Kino. (sein)
4. Ich __________ es dir schon mal __________ (sagen).
5. Er __________ sie __________ (fragen), ob sie mit zu der Konferenz kommt.
6. Als du klein __________ (sein), __________ du Gitarre __________ (spielen).
7. Ich __________ das Licht ___________ (anmachen).
8. Er __________ (haben) als Kind einen Hund.
9. Sie __________ den Ofen __________ (ausstellen).
10. Wir __________ bei dem Wettkampf __________ (mitmachen).
11. __________ (sein) du schon mal in Afrika?
12. Ihr __________ einen Apfelsaft und ein Glas Wasser __________ (bestellen).
13. Er __________ eine lange Geschichte __________ (erzählen).
14. Früher __________ sie Griechisch __________ (studieren).
15. Er __________ viel zu lange __________ (telefonieren).

© 2018
117

Antworte auf die folgenden Fragen in der Vergangenheit!


● Was hast du gestern Abend gemacht?
● Hast du immer in der gleichen Stadt gewohnt?
● Wann hast du das letzte Mal deine Wohnung geputzt?
● Welche Sprachen hast du in der Schule gelernt?
● Hast du studiert?
● Hast du schon mal Theater gespielt?
● Was hast du das letzte Mal in der Stadt gekauft?
● Hast du schon mal bei einem Turnier mitgemacht?
● Was hast du das letzte Mal im Restaurant bestellt?

Unregelmäßige Partizipien
Infinitiv Partizip Bedeutung

ankommen angekommen arrivare

anrufen angerufen chiamare al telefono

beginnen begonnen cominciare

bekommen bekommen ricevere / avere

bleiben geblieben rimanere

bringen gebracht portare

denken gedacht pensare

essen gegessen mangiare

fahren gefahren andare (viaggio)

fliegen geflogen volare

finden gefunden trovare

geben gegeben dare

gefallen gefallen piacere

gehen gegangen andare (a piedi)

halten gehalten tenere

© 2018
118

helfen geholfen aiutare

kennen gekannt conoscere

kommen gekommen venire

lesen gelesen leggere

nehmen genommen prendere

schlafen geschlafen dormire

sehen gesehen vedere

sein gewesen essere

singen gesungen cantare

sprechen gesprochen parlare

treffen getroffen incontrare

tun getan fare

verstehen verstanden capire

werden geworden diventare

© 2018
119

Perfekt: regelmäßige und unregelmäßige Verben (Ü29)


Setze das richtige Auxiliarverb und das richtige Partizip ein:

1. Gestern __________wir ins Kino __________ (gehen).

2. Ich __________ gestern die Wohnung __________ (putzen).

3. Als ich zur Schule _____________ _______ (gehen), __________ ich in einem

Chor __________ (singen).

4. Er __________ gerade seinen Freund __________ (anrufen).

5. Gestern __________ ich mich mit meinen Freunden __________ (treffen) und wir

__________ in einem Restaurant __________ (essen).

6. Sie __________ gestern nach Stuttgart __________ (fahren).

7. Er ___________ drei Jahre in dieser Firma __________ (arbeiten).

Schreibe: Was hast du letztes Wochenende gemacht?

© 2018
120

Welche Länder kennst du? Wo warst du? Wohin möchtest du fahren?

Nordosteuropa:
Litauen, Litauer, litauisch
Estland, Este, estnisch
Nordeuropa: Lettland, Lette, lettisch
Norwegen, Norweger, norwegisch Russland, Russe, russisch
Schweden, Schwede, schwedisch
Dänemark, Däne, dänisch Osteuropa:
Finnland, Finne, finnisch die Slowakei, Slowake, slowakisch
Island, Isländer, isländisch Polen, Pole, polnisch
Ungarn, Ungar, ungarisch
Rumänien, Rumäne, rumänisch

Südosteuropa:
Serbien, Serbe, serbisch
Slowenien,
Slowene, slowenisch
Kroatien,
Kroate, kroatisch
Albanien,
Albaner, albanisch
Bulgarien,
Bulgare, bulgarisch
die Türkei,
Türke, türkisch
Zypern, Zyprer,
Zypriote (Zyperngrieche),
türkisch, griechisch

Mittel- und Westeuropa:


Großbritannien, Engländer, Schotte, Waliser,
Nordire, englisch Südeuropa:
Irland, Ire, gälisch/englisch Spanien, Spanier, spanisch
Frankreich, Franzose, französisch Portugal, Portugiese, portugiesisch
Luxemburg, Luxemburger, französisch/deutsch/ Italien, Italiener, italienisch
flämisch Griechenland, Grieche, griechisch
Belgien, Belgier, französisch/flämisch Malta, Malteser, englisch, maltesisch
die Niederlande, Niederländer/Holländer,
holländisch
Deutschland, Deutsche/r, deutsch
Österreich, Österreicher, deutsch
die Schweiz, Schweizer, schweizerdeutsch,
französisch, italienisch, rätoromanisch
Tschechische Republik, Tscheche, tschechisch

© 2018
121

Substantivdeklination – declinazione dei sostantivi


Gran parte dei nomi di nazionalità (o anche di professione) al maschile finiscono in –er e
rimangono uguali al plurale. Per la forma femminile invece si aggiunge – in alla fine (plurale: –
innen) e qualche volta la vocale prende l’Umlaut.
singolare plurale
m der/ein Italiener die Italiener
der/ein Lehrer die Lehrer
f die/eine Italienerin die Italienerinnen
die/ein Lehrerin die Lehrerinnen

Un altro gruppo di nazionalità al maschile ha la desinenza –e al maschile (–en al plurale). Per


formare la forma femminile si sostituisce con –in (plurale: –innen).
singolare plurale
m der/ein Schwede die Schweden
f die/eine Schwedin die Schwedinnen

I tedeschi sono un po’ più complicati (Questo dipende dal fatto che „Deutscher” è un aggettivo
sostantivato e si declina come un aggettivo).
singolare plurale
m der Deutsche, ein Deutscher die Deutschen, Deutsche
f die Deutsche, eine Deutsche die Deutschen, Deutsche

L’aggettivo invece finisce solitamente in -isch.

Indica la lingua, e in quel caso si scrive con la maiuscola: Ich spreche Italienisch und Englisch.

...ed è anche l’aggettivo in generale e va declinato: Er mag die indische Küche. Sie trinken
französischen Wein. Wir üben die deutsche Grammatik. Ich habe amerikanische Verwandte.

Länder, Nationalitäten, Sprachen (Ü30)

1. Er kommt aus Spanien. Er ist _______________.


2. Ich bin in Österreich geboren. Ich bin _______________.
3. Eine Frau, die in Frankreich geboren ist und die französische Staatsbürgerschaft hat, ist
_______________.

© 2018
122
4. Sie hat in Norwegen, Kroatien und England gelebt und spricht alle diese drei Sprachen
fließend. Sie spricht also _______________, _______________ und
_______________.
5. Sie kommt aus Russland. Sie ist _______________.
6. Er kommt aus Finnland. Er ist _______________ und seine Frau ist auch
_______________. Sie sprechen als Muttersprache _______________.
7. Er war letztes Jahr in Portugal. Dort hat es ihm so gut gefallen, dass er jetzt
_______________ lernen will. Außerdem ist seine Freundin ______________.
8. Hans ist in München geboren, er ist _______________. Er spricht nicht nur
_______________, sondern auch _______________, weil seine Mutter ursprünglich
aus Polen kommt. Sie ist in der Nähe von Warschau aufgewachsen und ist natürlich
_______________.

Wähle ein Land, das du kennst, und antworte auf folgende Fragen!

1. Wo liegt das Land?


2. Welche Sprache sprechen die Einwohner?
3. Wie heißt die Hauptstadt? Und wie heißen die größten Städte?
4. Wie viele Einwohner hat das Land ungefähr? Welche Charakteristiken haben die
Einwohner? Sind sie freundlich, offen, verschlossen, sparsam, nett, lebensfroh, lustig,
gestresst, unfreundlich, ausländerfreundlich, ausländerfeindlich, umweltbewusst, kalt oder
herzlich?
5. Wie ist die Landschaft? (Berge, Flüsse, Ebenen, Wald, schöne Natur?)
6. Wie ist das Klima? Warm, kalt, regnerisch, heiß, trocken, neblig, windig?
7. Was essen die Leute? Ist das Essen gut oder schlecht?
8. Gibt es viel Industrie? Was produziert das Land? Was ist besonders typisch?
9. Hat das Land schöne, interessante, moderne, antike, saubere, schmutzige Städte?
10. Ist das Land reich oder arm? Haben die Leute viel Geld? Verdienen sie gut oder schlecht?
Gibt es viele Leute, die arbeitslos sind? Oder haben alle Arbeit?
11. Hat das Land gute Verkehrsverbindungen, Autobahnen, Züge?

© 2018
123

A30

Sächsische Schweiz – richtig (R) oder falsch (F)?

1 Frauke ist für die Universität nach Köln gekommen. R F

2 Frauke kommt aus Dresden. R F

3 Die Sächsische Schweiz ist eine sehr flache Region. Es gibt dort viele Felder R F
und Ebenen.

4 Man kann in dieser Region gut klettern. R F

5 Durch die Region fließt ein großer Fluss. R F

6 Es schneit dort fast nie. R F

7 Sebastian möchte Frauke gerne mal besuchen. R F

8 Fraukes Eltern haben ein kleines Haus. R F

Sebastian: Frauke, du kommst nicht von hier, oder?


Frauke: Nein, ich bin nur zum Studieren hier nach Köln gekommen.
Sebastian: Woher kommst du?
Frauke: Aus einer kleinen Stadt in der Sächsischen Schweiz. Das ist in der Nähe von
Dresden.
Sebastian: Die Region kenne ich überhaupt nicht. Wie ist es dort?
Frauke: Na, die Sächsische Schweiz ist natürlich bergig. Man kann dort sehr gut
wandern, klettern und Mountainbike fahren. Im Sommer gibt es viele Touristen.
Besonders fürs Klettern ist die Region bekannt.
Sebastian: Was gibt es dort noch?
Frauke: Durch die Region fließt ein großer Fluss, die Elbe. Es gibt viele Dörfer und
kleinere Städte. Im Winter ist es ziemlich kalt. Oft haben wir Schnee. Ich finde die

© 2018
124
Landschaft sehr romantisch und sehr besonders. Charakteristisch für diese
Region sind die vielen Felsen.
Sebastian: Das hört sich interessant an. Kann ich dich mal besuchen? Ich wandere auch
gerne.
Frauke: Na klar, ich würde mich freuen. Du kannst auch gerne ein paar Freunde
mitbringen. Meine Eltern haben ein großes Haus.

Beantworte die folgenden Fragen:


● Aus welchem Land kommst du?
● Welche Regionen und Städte hast du in deinem Land besucht? Was hat dir besonders
gefallen? Was nicht so besonders?
● Welche Sprachen sprichst du? Wo hast du sie gelernt und wie gut sprichst du sie?
● Welche anderen Sprachen möchtest du gerne lernen?
● In welchen Ländern bist du schon gewesen? Welches Land oder welche Stadt hat dir gut
gefallen und warum?
● Warst du schon einmal auf einem anderen Kontinent?
● Welches Land möchtest du gerne sehen und warum?
● Hast du ausländische Freunde? Woher kommen sie, wo wohnen sie und wie hast du sie
kennen gelernt?

Interviewe deinen Partner/deine Partnerin mit ähnlichen Fragen.

© 2018
125

A31

Fremdsprachen (A31)
Hör den Dialog und antworte auf die Fragen. Richtig (R) oder falsch (F)?

1 Die Frau bedankt sich für die Einladung. R F

2 Die Frau lernt im Moment Deutsch. R F

3 Der Mann ist Franzose. R F

4 Der Mann hat Französisch an der Universität studiert. R F

5 Der Mann findet die französische Aussprache sehr schwer. R F

6 Die Frau findet die Deklination im Deutschen sehr schwierig. R F

7 Der Mann spricht nur ein bisschen Englisch. R F

8 Die Frau möchte, dass der Mann sie verbessert. R F

Mann: Guten Abend.


Frau: Guten Abend.
Mann: Wie nett, dass Sie gekommen sind!
Frau: Ich danke Ihnen für die Einladung.
Mann: Sie sprechen doch Deutsch, oder?
Frau: Ja, ein bisschen. Ich lerne es im Moment.
Mann: Ja, eine Fremdsprache ist immer schwierig. Wo haben Sie Deutsch gelernt? Sie
sprechen schon sehr gut.
Frau: In der Schule und an der Universität. Aber in der Schule habe ich nur wenig gelernt.

© 2018
126
Mann: Ich habe auch mal probiert, an der Volkshochschule einen Französischkurs zu
machen. Aber man hat einfach keine Zeit, um so etwas richtig zu machen. Das
schwerste ist die Grammatik, finde ich.
Frau: Ja, das stimmt. Und im Deutschen sind besonders schwierig diese teuflische
Deklination und die Konstruktion. Sprechen Sie auch Englisch?
Mann: Ja, ziemlich gut. Manchmal mache ich natürlich auch Fehler.
Frau: Ich habe eine Bitte: Könnten Sie mich bitte korrigieren, wenn ich Fehler mache? Oder
sagt man auf Deutsch „korrigieren“?
Mann: Ja ja, das ist ganz richtig: „korrigieren“ kann man sagen oder „verbessern“.
Frau: Danke!

© 2018
127

Wo? Wohin? – stato in luogo vs. moto a luogo

Fragepronomen Verb Präp. Land/Stadt

Wo? wohnen der Toskana


+ Dativ leben in der Schweiz
(stato in luogo) arbeiten der Türkei
Ferien machen Deutschland
sein
liegen

Wohin? fahren die Toskana


+ Akkusativ gehen in die Schweiz
(moto a luogo) reisen / emigrieren s Ausland
exportieren
Deutschland
nach
Berlin

Woher? kommen der Lombardei


+ Dativ importieren aus der Bundesrepublik
Italien

Woher? Wohin? Wo? Setze die richtige Präposition (und evtl. den Artikel) ein. (Ü31)

Woher kommst du?


● Ich komme __________England.
Und __________ welcher Stadt __________ England wohnst du?
● __________ einer kleinen Stadt __________ der Nähe __________ London.
Fährst du manchmal __________ London?
● Nicht so oft. Vielleicht alle zwei Monate. Ich bin nicht so gerne __________
Großstädten.
Und wohin fährst du gerne in den Ferien? Bleibst du __________ England?
● Nee, ich reise sehr gern. Ich fahre sehr gerne __________ Frankreich und Italien.
Letztes Jahr war ich __________ Spanien. Ich mag Südeuropa sehr.
Hast du schon Pläne für deinen Urlaub dieses Jahr?
● Dieses Jahr fahre ich mit Freunden __________ Türkei. __________ war ich noch
nie.

© 2018
128

Zukunft – futuro

Il futuro si può esprimere con una forma coniugata die werden (wird) più l’infinito in fondo.
Nella lingua parlata però si usa il presente e si lascia che sia l’avverbio di tempo – come per
esempio morgen (domani) o nachher (dopo) – a far sottintendere che quel qualcosa accadrà nel
futuro.
Quindi, invece di dire Ich werde morgen ins Kino gehen (Domani andrò al cinema.),
diremo semplicemente Morgen gehe ich ins Kino. (Domani vado al cinema.)

heute in die Uni gehen


morgen Tennis spielen
übermorgen Deutsch lernen
(über)nächste Woche Vokabeln lernen
nächsten Monat Hausaufgaben machen
nächstes Jahr eine Prüfung haben
viel lernen müssen
2015 (im Jahre 2015) Geschenke für die Familie kaufen müssen
den ganzen Tag in die Kirche gehen
die ganze Woche nicht lange schlafen können
die ganze Nacht viel arbeiten müssen
Weihnachten den neuen Film sehen wollen
Ostern einen Kurzurlaub machen
Pfingsten nach Rom fahren
Geld sparen wollen
in 2 Jahren einen Kurs für… machen möchten
in die Karibik fahren
heiraten wollen

Stelle deinem Partner/deiner Partnerin Fragen, was er/sie für dieses Jahr geplant hat.
Formuliert die Fragen und Antworten im Futur!

© 2018
129

Imperativo – mach das!


Sappiamo tutti che la lingua tedesca è considerata dura e aspra, quindi l'imperativo non godrà
certo di una buona reputazione...! Per questo motivo in tedesco si tende ad accompagnarlo con
bitte (per favore) o con mal (un po'). Un altro modo per attenuarlo è usare una domanda al posto
dell'imperativo.

Ed ecco alcune regoline utili:


La seconda persona singolare è identica alla radice e non si mette il pronome – nella forma di
cortesia invece lo si mette.
Sag doch was! (Di' qualcosa!)
Sagen Sie doch was! (Dica qualcosa!)

I verbi che alla 2^ e 3^ persona singolare cambiano la vocale da e a i/ie mantengono questo
cambiamento anche all'imperativo (Sprich! Nimm! Vergiss! Hilf!). Invece i verbi con a/ä formano
l'imperativo senza l'Umlaut: fahr! e non *fähr, schlaf! e non *schläf.
Come nell'indicativo, i verbi in t e d aggiungono la e per motivi di pronuncia.

Vi facciamo degli esempi con tutti i tipi di verbi:

gehen (regolare)

du-Form geh! Geh du doch das Wasser holen!


(Vai tu a prendere l'acqua!)

ihr-Form geht! Geht jetzt besser nach Hause!


(Andate a casa, sarebbe meglio così!)

Sie-Form gehen Sie! Gehen Sie bis an die Ecke, dann rechts!
(Deve andare fino all'angolo, poi girare a destra.)

wir-Form gehen wir! Gehen wir ins Kino!


(Andiamo al cinema!)

arbeiten (regolare in -t)

du-Form arbeite! Arbeite nicht so unpräzise!


(Non lavorare in maniera così poco precisa!)

ihr-Form arbeitet! Arbeitet endlich an eurem Projekt!


(Lavorate finalmente al vostro progetto!)

Sie-Form arbeiten Sie! Arbeiten Sie, wann Sie möchten!


(Lavori quando preferisce!/Lavorino quando preferiscono!)

wir-Form arbeiten wir! Los, arbeiten wir mal schneller!


(Forza, lavoriamo un po' più velocemente!)

© 2018
130

sehen (irregolare)

du-Form sieh! Sieh mich nicht so an!


(Non guardarmi così!)

ihr-Form seht! Seht mal, ein Marienkäfer!


(Guardate, una coccinella!)

Sie-Form sehen Sie! Sehen Sie hier ein Exemplar des seltenen
Alpakas. (Veda/Vedete qui un esemplare del raro alpaca.)

wir-Form sehen wir! Sehen wir uns lieber einen anderen Film an!
(Meglio se guardiamo un altro film!)

anfangen (separabile)

du-Form fang...an! Fang endlich mit deiner Arbeit an!


(Comincia finalmente a fare il tuo lavoro!)

ihr-Form fangt...an! Fangt ruhig zu essen an!


(Cominciate pure a mangiare!)

Sie-Form fangen Sie an! Der Test beginnt jetzt, fangen Sie an.
(Il test inizia ora, potete cominciare!)

wir-Form fangen wir an! Fangen wir an! (Cominciamo!)

sein

du-Form sei! Sei still! (Stai zitto!)

ihr-Form seid! Seid nicht so gemein!


(Non siate così cattivi.)

Sie-Form seien Sie! Seien Sie jetzt sehr aufmerksam!


(Ora faccia/fate attenzione!)

wir-Form seien wir! Seien wir ehrlich, er ist einfach unfähig.


(Siamo sinceri, è semplicemente un incapace.)

Come già accennato, per renderlo più carino, l'imperativo si combina spesso con degli elementi
come bitte o mal…
Warten Sie bitte draußen! (Aspetti fuori, per favore!)
Mach mal das Fenster zu! (Chiudi la finestra!)
Bringen Sie bitte Ihre Dokumente mit! (Porti i Suoi documenti, per favore!)
...o lo si sostituisce direttamente con una domanda:
Kannst du bitte einkaufen gehen? (Puoi andare a fare la spesa, per favore?)
Gibst du mir mal die Butter? (Mi dai il burro?)
Könnten Sie mich zurückrufen? (Mi potrebbe richiamare?)

In tante ricette o istruzioni d'uso spesso si trovano semplici infiniti:


Die Zwiebeln in Olivenöl anbraten. (Rosolare le cipolle nell'olio di oliva.)

© 2018
131

Was rätst du diesen Personen? Benutze den Imperativ.

1. Ein Mann ist wegen der vielen Arbeit im Stress.


2. Ein Kind hat Durst.
3. Eine Frau fühlt sich bei der Arbeit nicht wohl.
4. Ein Mädchen langweilt sich am Sonntag.
5. Ein Mann findet das Fernsehprogramm schrecklich.
6. Ein Jugendlicher tanzt gerne, findet aber die Musik in der Disko zu laut.
7. Eine Frau möchte mit ihrem Chef über ihre Arbeit sprechen.
8. Ein Mann hat Angst vor Hunden.
9. Ein Mädchen ist verliebt, aber der Junge weiß nichts davon.
10. Ein Mann hat den Geburtstag der Frau vergessen.

Bilde den Imperativ. Beispiel: Gute Nacht und schlaf/schlaft gut. (Ü32)

1. _________ / _________ mich an, wenn ihr Hilfe braucht! (anrufen)


2. _________ / _________ dieses Buch, es ist sehr interessant. (lesen)
3. _________ / _________ vorsichtig! (sein)
4. _________ / _________ bitte den Salat auf! (aufessen)
5. _________ / _________ an dem Deutschkurs teil, man kann viel lernen! (teilnehmen)
6. _________ / _________ mir bitte auf die Frage! (antworten)
7. ______ / ______ mir bitte ein Vollkornbrot vom Bäcker mit! (mitbringen)
8. ______ / ______ daran, auch etwas Milch einzukaufen! (denken)
9. ______ / ______ auf dem Rückweg bei Oma vorbei und ______ / ______ sie, ob sie
zum Essen kommen möchte. (vorbeigehen, fragen)
10. ______ / ______ bei der Post den Brief an die Bank ab! (abgeben)
11. Und dann ______ / ______ schnell nach Hause, denn das Essen ist bald fertig.
(kommen)

© 2018
132

Personalpronomen – pronomi personali


I pronomi personali si declinano come gli articoli dei sostantivi a seconda della loro funzione nella
frase. Corrispondono all’italiano io – mi – a me ecc..
In tedesco anche gli oggetti mantengono il loro genere grammaticale quando sono espressi con un
pronome: “der Baum” (l’albero) è un “lui”, come una persona, “die Nase” (il naso) è una “lei” a
tutti gli effetti.

Nominativo Accusativo Dativo Riflessivo


ich mich mir mich
du dich dir dich
er ihn ihm sich
sie sie ihr sich
es es ihm sich
wir uns uns uns
ihr euch euch euch
Sie/sie Sie/sie Ihnen/ihnen sich
Kannst du mich vom Bahnhof abholen? (Puoi venire a prendermi alla stazione?)
Mir gefallen die Gemälde von Schiele. (Mi piacciono i quadri di Schiele.)
Wie geht es ihm? (Come sta lui?)
Wir haben uns in einem Café getroffen. (Ci siamo incontrati in un bar.)

Personalpronomen

Ü33 Setze das richtige Personalpronomen ein!


1. Isst du den Braten? Nein, ich esse ihn nicht!
2. Hast du schon dein Bier? Ja, ich habe ______ schon!
3. Kennen Sie Herrn Müller? Nein, ich kenne ______ nicht!
4. Wo ist Hans? Da ist ______!
5. Kaufst du den Kaffee? Ja, ich kaufe ________.
6. Kannst du bitte Erika das Geld geben? Ja gut, ich gebe ________ das Geld.
7. Wie geht es Ihnen? Es geht _____ gut!
8. Wie geht es Maria und dem Kind? Es geht _______ gut!
9. Wie geht es euch? _______ geht es ganz gut!
10. Zahlen Sie die Rechnung? Nein, er zahlt ______!

© 2018
133
11. Hast du ihre Adresse? Ja, ich habe _______ hier!
12. Ich habe Samstag Geburtstag. Ich wollte _________ gerne einladen!

Ü34 mir oder mich?


1. Britta hat mich angerufen.
2. Das gefällt _______ nicht.
3. Kannst du ______ im Auto mitnehmen?
4. Kannst du heute Abend zu ______ kommen?
5. Ich lasse ______ nicht so behandeln.
6. Lässt du _____ mal dein Auto probieren?
7. Dieses Buch hat er _____ mitgebracht.
8. Claudia hat _____ dieses Parfüm geschenkt.
9. Er hat ______ aus Chicago geschrieben.
10. Kannst du ______ sehen?
11. Helfen Sie ______, bitte!
12. Ich habe _______ in diesem Büro über neue Programme informiert.
13. Er verkauft ____ sein altes Fahrrad.
14. Er lässt ______ grüßen.
15. Gib ______ doch bitte mal die Zeitung.
16. Sie dankt _____ für die Einladung.

Ü35 ihn oder ihm?


1. Ich habe ____ seit 3 Jahren nicht gesehen.
2. Peter hat ____ dieses Bild gezeigt.
3. Susanne hat ____ gesagt, dass sie heute Abend arbeiten muss.
4. Paul hat auf ____ gewartet.
5. Hast du ____ das erzählt?

Ü36 Ihnen oder Sie?


1. Kann ich ______ helfen?
2. Darf ich ______ zu einem Glas Prosecco einladen?
3. Ich habe ______ schon einmal gesehen.
4. Diesen Gefallen kann ich ______ leider nicht tun.
5. Warten Sie, ich bringe ______ den Kaffee sofort.

© 2018
134

SIMULATION
GOETHE-ZERTIFIKAT
A1

© 2018
135

HÖREN
circa 20 Minuten

A32

Teil 1 Minikonversationen
Welche Antwort ist richtig? Wählen Sie a, b oder c. Sie hören die Dialoge zweimal.

1 Was machen Sonja und ihr Freund am Abend?

a essen gehen

b ins Zentrum gehen

c kochen

2 Was soll Franziska kaufen?

a Käse

b Brot und Obst

c Wasser

3 Welche Zimmernummer hat das Sekretariat?

a 4

b 476

c 467

© 2018
136

4 Was für Bücher mag die Person?

a Krimis

b historische Romane

c Fantasy

5 Wie teuer ist das T-Shirt?

a 15,00 €

b 30,00 €

c 10,50 €

6 Der Mann hat...

a zwei Schwestern.

b viele Cousins.

c einen Hund.

© 2018
137

A33

Teil 2 Radioansagen
Kreuzen Sie an: Sind die Sätze richtig oder falsch? Sie hören die Texte einmal.

7 Der Eintritt kostet 19,89. richtig falsch

8 Der Treffpunkt ist am Parkplatz. richtig falsch

9 Die Frau kann ihr Portemonnaie an der Kasse wiederbekommen. richtig falsch

10 Der Zug nach Berlin hat Verspätung. richtig falsch

A34

Teil 3 Telefonansagen
Was ist richtig? Markieren Sie a, b oder c. Sie hören die Texte zweimal. (A34)

© 2018
138

11 Wann kommt der Zug in Berlin a 4.45 Uhr


an?
b 5.10 Uhr

c 5.20 Uhr

12 Wann kann Herr Geiger seinen a am Montagnachmittag


Reisepass abholen?
b am Dienstagvormittag

c am Dienstagnachmittag

13 Auf dem Konzert... a waren zu viele Menschen.

b gab es keine gute Musik.

c gab es keinen Sitzplatz.

14 Wo soll Isabelle ihre Oma a am Bahnhof


abholen?
b am Supermarkt

c zu Hause

15 Wie kommt Andi zu Daniel? a zu Fuß

b mit Buslinie 17

c mit Buslinie 70

© 2018
139

LESEN
25 Minuten

Teil 1

Lesen Sie die E-Mails. Sind die Sätze 1 bis 5 richtig oder falsch? Kreuzen Sie an.

Sehr geehrte Damen und Herren,


ich möchte vom 13.02. bis zum 18.02. ein Zimmer für mich und meine Frau bei Ihnen
reservieren. Ich würde gern auch frühstücken, außer am letzten Tag, weil wir schon sehr früh
wieder abfahren.
Noch eine Frage: Sind Hunde in Ihrem Hotel erlaubt?

Vielen Dank und herzliche Grüße


Helmut Maier

1 Herr Maier bestellt für jeden Tag Frühstück. richtig falsch

2 Er will wissen, ob er einen Hund mitnehmen kann. richtig falsch

Lieber Jürgen,
ich muss unser Fußballtreffen am Sonntagnachmittag leider absagen. Normalerweise habe ich
da ja Zeit, aber diese Woche kommt meine Schwiegermutter mit dem Zug und ich hole sie vom
Bahnhof ab. Das ist natürlich wichtiger als Fußball - wenigstens sagt das meine Frau und
wenn ich nicht mache, was sie will, gibt es Streit. Aber am Donnerstag sehen wir uns wie
immer zum Spielen, richtig?

Bis dann
Alex

3 Alex kann am Sonntag nicht. richtig falsch

4 Er muss die Mutter von seiner Frau abholen. richtig falsch

5 Karl und Alex spielen normalerweise donnerstags richtig falsch


zusammen Fußball.

© 2018
140

Teil 2

Lesen Sie die Texte und die Aufgaben 6 bis 10. Wo finden Sie Informationen? Kreuzen Sie die
richtige Lösung an: a oder b.

6 Sie möchten für wenig Geld nach Leipzig fahren.

Abfahrt Ankunft Anmerkungen

a ICE 522 Berlin 12.10. Leipzig 13.42 ICE-Aufpreis

b REGIO 19233 Berlin 10.25 Leipzig 13.40 Normalpreis

7 Sie wollen Bio-Lebensmittel aus der Region einkaufen.

a www.biobayern.de: Obst und Gemüse, aber auch Mehl und Honig, alles von lokalen
Bauern. Wir liefern Ihnen auch nach Hause.

b www.allesbio.de: Schuhe und Bekleidung, biologisch und ökologisch korrekte Produktion.

8 Sie suchen ein Geschenk für einen leidenschaftlichen Beatles-Fan.

a www.musikideen.ch: The Beatles, Abbey Road in Vinyl – limitierte Auflage

b www.musikideen.de: CD-Box – Die bekanntesten Hits der 60er, Beatles, Elvis und mehr

9 Sie brauchen neue Kontaktlinsen.

a www.durchblick.de: Traditionelles Optikerhandwerk, neue Rahmen und Reparaturen

b www.adlerauge.de: Korrekturgläser und Linsen in allen Stärken

10 Es ist Samstag und Sie möchten einen Tisch für ein Abendessen reservieren.

a „Schlemmen daheim” – Catering und Partyservice, immer außer sonntags

b „Zur Wassermühle” – Restaurantbetrieb, nur am Wochenende, nur auf Reservierung

© 2018
141
Teil 3

Lesen Sie die Texte und die Aufgaben 11 bis 15. Markieren Sie: richtig oder falsch.

11 Im Supermarkt

Angebot: 2 zum Preis von 1 auf alle Gemüsesorten – nur diese Woche!

Zucchini gibt es diese Woche zum halben Preis. richtig falsch

12 Im Zentrum

Sie finden uns ganz in der Nähe: 200 m geradeaus und dann nach der Kirche einfach gleich links
abbiegen. – Ihr Foto Müller

Der Foto Müller ist direkt hinter der Kirche. richtig falsch

13 An der Bushaltestelle

Achtung: Mo-Fr fahren hier keine Busse in Richtung Bahnhof.

Es gibt an dieser Haltestelle am Montag einen Bus zum richtig falsch


Bahnhof.

14 In der Mensa

Heute auf dem Menü:


● Risotto mit Champignons
● Fusilli mit Meeresfrüchten (nur am Mittag)
● Kalbsschnitzel mit Kartoffeln
Vanillepudding mit Himbeersauce

Zum Abendessen kann man Nudeln bestellen. richtig falsch

15 Im Zug

Bitte keine Gegenstände aus dem Fenster werfen.

Man soll das Fenster nicht aufmachen. richtig falsch

© 2018
142

SCHREIBEN
25 Minuten

Teil 1

Ihr schottischer Freund Jonathan McCondy arbeitet seit ein paar Monaten in Düsseldorf und
kann nur wenig Deutsch. Für seine Arbeit möchte er auch sein Französisch verbessern und
sucht im Internet nach Informationen zu den Kursen einer Sprachschule in Düsseldorf. Auf der
Homepage der Sprachschule muss er ein Formular ausfüllen.
Jonathan ist Kundenberater in einer deutsch-schottischen Firma und hat viel Kontakt mit
französischen und englischen Partnern. Er arbeitet normalerweise von 10 bis 19 Uhr. Er hat ein
kleines Kind und am Samstag oder Sonntag fährt er mit seiner Familie oft zu Freunden aufs
Land oder spielt Tennis mit seinen Kollegen.

Schreiben Sie die fehlenden Informationen über Ihren Freund in das Formular.

Familienname: (1)

Vorname: Jonathan

Wohnort: Glasgow

Land: Schottland

Nationalität: (2)

Straße, Hausnummer: 54 Nottingroad

E-Mail-Adresse: jonmccondy@mail.com

Geburtsdatum: 03. März 1989

Geburtsort: Aberdeen

Beruf: (3)

© 2018
143

Ich möchte Informationen zum Kurs:

Sprache: (4)

Niveau: B2

Wann? __ Vormittag (5)


__ Nachmittag
__ Abend
__ Wochenende

Teil 2

Ihre Nachbarin, Frau Klein, hat Sie zum 80. Geburtstag eingeladen. Aber Sie können nicht
kommen, weil Ihr Kind krank ist. Schreiben Sie einen Brief an Frau Klein. Schreiben Sie zu
jedem Punkt ein bis zwei Sätze (ca. 30 Wörter).

● Bedanken Sie sich für die Einladung,


● schreiben Sie, warum Sie nicht kommen
● und wann Sie Zeit für ein neues Treffen haben.

Schreiben Sie auch am Anfang eine Anrede und am Ende einen Gruß.

© 2018
144

SPRECHEN
25 Minuten

Teil 1

Geben Sie Informationen über sich. Sprechen Sie über diese Punkte:

● Name
● Alter
● Land
● Wohnort
● Sprachen
● Beruf
● Hobby

Teil 2

Stellen Sie Ihrem Partner eine Frage zum Thema. Benutzen Sie eines der Wörter.
Dann stellt Ihr Partner eine Frage und Sie müssen antworten.

Thema: Dein Deutschkurs


● Kollegen
● Lehrer/in
● Wann?
● schwierig/leicht
● …?

© 2018
145

Teil 3

Formulieren Sie für Ihren Partner eine Bitte oder eine Frage zu einem Foto.
Dann ist Ihr Partner an der Reihe und Sie müssen verbal oder mit einer Geste reagieren.

© 2018
146

TRANSKRIPTIONEN

Teil 1

Nummer 1
A: Hallo Sonja. Was machen wir heute Abend? Hast du eine Idee?
B: Wir können essen gehen. Im Zentrum gibt es ein neues interessantes Restaurant.
A: Mm... Ich habe kein Geld im Moment. Wollen wir lieber zu Hause etwas kochen?
B: Okay, das können wir machen. Bis später.

Nummer 2
A: Franziska, kannst du noch schnell einkaufen fahren? Wir haben nur noch Käse im
Kühlschrank. Wir brauchen Brot und ein bisschen Obst.
B: In Ordnung, kein Problem. Soll ich auch Wasser kaufen?
A: Brauchst du nicht, wir haben noch genug Getränke.

Nummer 3
A: Entschuldigung, in welchem Zimmer finde ich das Sekretariat?
B: Das ist hier oben im vierten Stock, Nummer 476.
A: 476?
B: Ja, genau.
A: Gut, danke!

Nummer 4
A: Welche Bücher liest du gerne?
B: Also Krimis mag ich überhaupt nicht und historische Romane finde ich auch nicht so
toll. Meistens lese ich Fantasy, aber ich mag auch andere Genres.

Nummer 5
A: Entschuldigen Sie, was kostet das T-Shirt?
B: Also, normalerweise 15,00 Euro. Aber es gibt 30 Prozent Rabatt auf alle
Sommerkleidung… das macht dann 10,50.
A: Perfekt, das nehme ich.

Nummer 6
Frau: Hast du eigentlich eine große Familie?
Mann: Es geht… ich habe zwei Schwestern, aber nicht viele Cousins und Cousinen.
Frau: Aber das reicht doch, oder?
Mann: Ja schon, aber es wäre schön noch einen Hund zu haben.

© 2018
147

Teil 2

Nummer 7
Liebe Museumsbesucher. Diese Woche gibt es eine Sonderausstellung zum Mauerfall 1989. Für
alle Besucher, die 1989 geboren sind, ist der Eintritt zur Ausstellung frei.

Nummer 8
Liebe Fahrgäste, wir erreichen jetzt Rothenburg. Sie haben 4 Stunden Zeit für eine Stadttour.
Wir treffen uns wieder um 16 Uhr am Marktplatz. Kommen Sie bitte pünktlich, der Parkplatz ist
nur bis dann für den Bus reserviert.

Nummer 9
Frau Miriam Mayer, Ihr Portemonnaie ist gefunden worden. Sie können es an der Kasse
abholen. Frau Miriam Mayer, bitte zur Kasse.

Nummer 10
Liebe Fahrgäste an Gleis 2, bitte beachten Sie: Der Zug nach Berlin Ostbahnhof fährt heute etwa
30 Minuten später ab. Das Gleis ist defekt. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Teil 3

Nummer 11
Hey Lukas, mein Zug hat 25 Minuten Verspätung. Er kommt nicht um 4.45 Uhr an, sondern erst
um 5.10 Uhr. Tut mir echt leid, dass du jetzt warten musst. Also wie gesagt, ich komme 25
Minuten später.

Nummer 12
Guten Tag, Herr Geiger, hier Roth vom Bürgeramt. Ihr neuer Reisepass ist fertig und Sie
können ihn abholen. Wir haben am Wochenende und am Montag geschlossen, sonst ist das
Büro jeden Tag von 8.30 Uhr bis 13 Uhr geöffnet.

Nummer 13
Hallo, wie geht’s dir? Ich wollte dir noch vom Konzert am Samstag erzählen: Die Musik war
eigentlich schön, aber es war so voll. Viel zu viele Leute! Und auch in der U-Bahn nach Hause
gab es keinen Sitzplatz mehr.

Nummer 14
Hallo Isabelle, hier ist Mama. Kannst du Oma abholen? Sie kommt um 11 Uhr am Bahnhof an
und wollte dann noch zum Supermarkt. Dort sollst du sie abholen. Ruf mich bitte an, wenn ihr
zu Hause seid.

© 2018
148
Nummer 15
Hi Andi, hier ist Daniel. Wegen morgen: Am besten kommst du mit dem Bus zu mir, zu Fuß ist
es zu weit. Also, du musst am Bahnhof die Linie 17 nehmen und einfach bis zum Ende fahren.
Bis dann!

LÖSUNGEN

Hören

Teil 1: 1. c, 2. b, 3. b, 4. c, 5. b, 6.a
Teil 2: 7. f, 8. f, 9. r, 10. r
Teil 3: 11. b, 12. b, 13. a, 14. b, 15. b

Lesen

Teil 1: 1. f, 2. r, 3. r, 4. r, 5. r
Teil 2: 6. b, 7. a, 8. a, 9. b, 10. b
Teil 3: 11. r, 12. r, 13. f, 14. f, 15. f

Schreiben

Teil 1
1.: McCondy, 2. schottisch, 3. Kundenberater, 4. Französisch, 5. Abend

© 2018
149

VOKABELLISTE A1

© 2018
150

ITALIENISCH DEUTSCH

a an
a (moto a luogo) zu, nach
a casa (moto) nach Hause
a casa (stato) zu Hause
a destra rechts
a lei/a lui/lui (akk) ihm/ihr/ihn
a lungo lange
a partire da ab
a risentirci! Auf Wiederhören
a sinistra links
a te dir
abbigliamento die Kleidung
abbronzato braun
abitare wohnen
accendere anmachen
acqua das Wasser, -
adesso jetzt
adulto der Erwachsene, -n
aereo das Flugzeug, -e
aereo die Maschine, -n
aeroporto der Flughafen, ä-
affittare mieten
affittare vermieten
affitto die Miete, -n
agenzia di viaggi das Reisebüro, -s
agosto der August
aiutare helfen (er hilft)
aiuto die Hilfe,-n
al momento zur Zeit
albergo das Hotel, -s
albero der Baum, ä-e
alimentari die Lebensmittel – pl.
alle (ore) um
altezza die Größe, -n
alto groß
alto hoch
alto, forte laut
altro ander..
alzarsi aufstehen
amare lieben
amaro bitter
amico der Freund, -e
amore die Liebe
anche auch
ancora noch

© 2018
151
ancora, di nuovo wieder
andare gehen
andare a piedi gehen
andare a prendere abholen
andare a trovare , visitare besuchen
andare in bicicletta Rad fahren
andare, guidare fahren (er fährt)
andarsene weggehen
angolo die Ecke, -n
anno das Jahr,-e
annuncio die Anzeige, -n
annuncio die Durchsage, -n
annuncio radio die Ansage, -n
anziano alt
anzitutto vor allem
aperto offen, geöffnet
appartamento das Apartment, -s
appartamento die Wohnung, -en
appartenere gehören
appetito der Appetit
apprendista der Auszubildende, -n
appuntamento (lavoro) der Termin, -e
aprile der April
aprire öffnen
arancione Orange, -n
argomento das Thema, Themen
armadio der Schrank, ä-e
arrabbiato böse
arrivare ankommen
arrivederci! Auf Wiedersehen
arrivo die Ankunft, ü-e
ascensore der Aufzug, ü-e
ascoltare hören
aspettare warten
associazione der Verein, -e
attenzione die Achtung
attenzione die Vorsicht
attimo der Moment, -e
attore der Schauspieler, -
attraverso durch
attraverso über
auguri der Glückwunsch, ü-e
Austria Österreich
austriaco (aggettivo) österreichisch
austriaco (persona) der Österreicher, -
autobus, pullman der Bus, -se
automaticamente automatisch

© 2018
152
autonomo selb(st)ständig
autostrada die Autobahn, -en
autunno der Herbst
aver bisogno brauchen
aver finito fertig sein
avere haben (er hat)
avere un aspetto…. aussehen (sieht... aus)
azienda die Firma, -en
azzurro blau
bagagli das Gepäck
bagno das Bad, ä-er
bagno die Toilette, -n
balcone der Balkon, -s/-e
ballare tanzen
bambina das Mädchen, -
bambino das Kind, -er
banana die Banane, -n
banca die Bank, -en
bar das Café, -s
basso, piccolo klein
bebé das Baby, -s
bello schön
bene gut
benvenuto willkommen
bere trinken
bevanda das Getränk, -e
biblioteca die Bibliothek, -en
bicicletta das Fahrrad, ä-er
bicicletta das Rad, ä-er
biglietto die Fahrkarte, -n
biglietto das Ticket, -s
binario der Bahnsteig, -e
binario das Gleis, -e
biologia die Biologie
birra das Bier,-e
blu blau
bocca der Mund, -ü-er
borsa die Tasche, -n
bottiglia die Flasche, -n
braccio der Arm, -e
breve kurz
brutto schlecht
buona sera (al buio) Guten Abend
buonanotte! Gute Nacht
buongiorno Guten Morgen
buongiorno Guten Tag
buono gut

© 2018
153
burro die Butter
caffè der Kaffee,-s
calmo ruhig
cambiarsi umziehen (sich)
camera doppia das Doppelzimmer, -
camera singola das Einzelzimmer, -
camera, stanza das Zimmer, -
cameriere der Kellner, -
camion der LKW, -s
camminare laufen (er läuft)
camminare, fare trekking wandern
campagna das Land, ä-er
cane der Hund, -e
cantante der Sänger, -
cantare singen
canzone das Lied, -er
capelli das Haar, -e
capire verstehen
capo der Chef, -s
capodanno Neujahr/Silvester
carne das Fleisch
carnevale der Karneval
caro lieb
carta das Papier, -e
carta (da gioco/di credito) die Karte, -n
casa (edificio) das Haus, ä-er
casa, appartamento die Wohnung, -en
casalinga die Hausfrau, -en
cassa die Kasse, -n
categoria die Kategorie, -n
cattivo böse
cattivo schlecht
cd die CD, -s
c'è, ci sono es gibt
celibe ledig
cellulare das Handy, -s
centro die Mitte
centro das Zentrum, Zentren
cercare suchen
che (congiunzione) dass
che cosa was
che ore sono? Wie spät ist es?
che tipo di.. was für ein...
chi (nominativo) wer
chiamare anrufen
chiamarsi heißen
chiaro hell

© 2018
154
chiaro klar
chiave der Schlüssel, -
chiedere fragen
chiedere, pregare bitten
chimica die Chemie
chiudere schließen
chiudere zumachen
ciao (all'arrivo) hallo
ciao (quando si va via) tschüß
cinema das Kino, -s
circa circa
città (centro) die Stadt, ä-e
classe die Klasse, -n
cliccare su anklicken
cliente der Kunde, -n
codice di avviamento postale die Postleitzahl, -en
cognome der Familienname, -n
colazione das Frühstück
collega der Kollege, -n
collegamento, coincidenza der Anschluss, ü-e
colore, vernice die Farbe, -n
come wie
cominciare beginnen
cominciare beginnen
commerciante, negoziante der Kaufmann, ä-er
commesso der Verkäufer, -
compilare ausfüllen
compitare buchstabieren
compito die Aufgabe, -n
compito (a casa) die Hausaufgabe, -n
compleanno der Geburtstag, -e
complicato kompliziert
comprare kaufen
computer der Computer, -
con bei
con mit
concerto das Konzert, -e
concordare vereinbaren
conducente, guidatore der Fahrer, -
congratularsi con gratulieren
congratulazioni der Glückwunsch, ü-e
conoscente der Bekannte, -n
conoscere kennen
conoscere (fare la conoscenza) kennen lernen
conosciuto bekannt
consegnare abgeben (er gibt... ab)
contanti bar

© 2018
155
contatto der Kontakt, -e
contento froh
contento zufrieden
continuare a weiter-
conto die Rechnung, -en
conto corrente das Konto, Konten
contro gegen
controllare kontrollieren
conveniente günstig
conveniente economico billig
conversazione das Gespräch, -e
cordiale herzlich
correre laufen
corso der Kurs, -e
corto kurz
cosa, oggetto das Ding, -e
così so
costare kosten
costoso teuer
credere glauben
cucina die Küche, -n
cucinare kochen
cugina die Cousine, -n
cugino der Cousin, -s
cultura die Kultur, -en
culturale kulturell
cuocere, bollire kochen
cuoco der Koch, ö-e
da aus
da bei
da seit
da von
da (moto a luogo) zu
da dove woher
da solo allein
da… a bis
dare geben (er gibt)
data das Datum, Daten
davanti a vor
denaro das Geld
depliant der Prospekt, -e
destinatario der Empfänger, -
di von
di dove woher
dicembre der Dezember
dietro hinten
difficile schwierig

© 2018
156
difficile, duro schwer
dire sagen
diritto gerade
diritto geradeaus
discoteca die Disco, -s
disoccupato arbeitslos
distante weit
distributore automatico der Automat, -en
ditta die Firma, Firmen
divano das Sofa,-s
diventare werden (er wird)
diverso anders
divertente lustig
divorziato geschieden
dizionario das Wörterbuch, ü-er
doccia die Dusche, -n
documenti die Papiere, pl.
documento der Ausweis, -e
dogana der Zoll
dolce der Kuchen, -
domanda die Frage, -n
domandare fragen
domani morgen
domenica der Sonntag
donna, moglie die Frau, -en
dopo nach
dopo, poi dann
dormire schlafen (er schläft)
dottore der Doktor, -en
dove wo
dove (moto a luogo) wohin
dovere müssen (er muss)
dovere sollen (er soll)
due, tre, … volte zweimal, dreimal,…
durare dauern
e und
ecco da
edicola der Kiosk, -e
e-mail die E-Mail, -s
entrambi beide
entrata der Eingang, ä-e
errore der Fehler, -
esame die Prüfung, -en
esempio das Beispiel, -e
esserci da sein
essere sein (er ist)
essere acceso an sein

© 2018
157
essere aperto auf (offen) sein
essere chiuso zu sein
essere contento freuen
essere finito aus sein
essere nato geboren sein/werden
essere proibito verboten sein
essere seduto sitzen
essere spento aus sein
essere sposato verheiratet
est der Osten/Ost-
estate der Sommer
estero das Ausland
estero, straniero ausländisch
estraneo, straniero fremd
età das Alter
Europa Europa
europeo (aggettivo) europäisch
europeo (persona) der Europäer, -
fa vor
facile leicht, einfach
fame der Hunger
famiglia die Familie, -n
far colazione frühstücken
fare machen
fare tun
fare il bagno baden
fare jogging joggen
fare la doccia duschen
fare la spesa einkaufen
fare lo spelling buchstabieren
fare male weh tun
farmacia die Apotheke, -n
fax das Fax, -e
febbraio der Februar
febbre das Fieber
felice glücklich
femminile weiblich
ferie der Urlaub
fermarsi halten
fermata (del bus, tram) die Haltestelle, -n
festa die Feier, -n
festa die Party, -s
festeggiare feiern
figlia die Tochter, -ö-
figlio das Kind, -er
figlio Sohn, ö-e
film der Film, -e

© 2018
158
fine das Ende, -n
fine der Schluss, ü-e
fine settimana das Wochenende,-n
finire enden
finire, smettere aufhören
fino a bis (zu)
fiore die Blume, -n
firma die Unterschrift, -en
firmare unterschreiben
fisica die Physik
fissare vereinbaren
foglio delle risposte (esame) der Antwortbogen
fornaio der Bäcker, -
fornello der Herd, -e
forno die Bäckerei, -en
forse vielleicht
fortuna das Glück
foto das Foto, -s
fotografare fotografieren
fra in
francese Französisch
francobollo die Briefmarke, -n
frase der Satz, ä-e
fratelli e sorelle die Geschwister
fratello der Bruder, ü-
freddo kalt
fresco frisch
frigorifero der Kühlschrank, ä-e
frutta das Obst
fumare rauchen
funzionare gehen
funzionario der Beamte, -n
fuoco das Feuer, -
fuori draußen
gamba das Bein, -e
gatto (generico) die Katze, -n
genitori die Eltern
gennaio der Januar
gente die Leute (pl)
Germania Deutschland
già schon
giacca die Jacke, -n
giallo gelb
giardino der Garten, ä-
giocare spielen
giornale die Zeitung, -en
giornaliero täglich

© 2018
159
giornalista der Journalist, -en
giorno feriale der Werktag/Arbeitstag, -e
giorno, giornata (di giorno) der Tag, -e (tagsüber)
giovane jung
giovedì der Donnerstag
gita der Ausflug, ü-e
giù unten
giubbotto die Jacke, -n
giugno der Juni
giusto richtig
gradi Grad
grande groß
grandioso klasse
grazie danke
grigio grau
grigliare grillen
gruppo die Gruppe, -n
guadagnare verdienen
guardare sehen
guardare la tv fernsehen (er sieht... fern)
guida die Führung, -en
guida turistica der Reiseführer, -
hobby das Hobby, -s
idea die Idee,-n
ieri gestern
immagine das Bild, -er
imparare lernen
impiegato der Angestellte, -n
importante wichtig
in in
in fretta eilig
incontrare treffen (er trifft)
indietro zurück/zurück-
indirizzo die Adresse, -n
informazione die Auskunft, -ü-e
informazione die Informationen, -en
inglese Englisch
ingresso der Eintritt, -e
iniziare anfangen (er fängt... an)
inizio der Anfang, ä-e
insalata das Salat, -e
insegnante der Lehrer, -
insieme zusammen
interessante interessant
inverno der Winter
invitare einladen (er lädt... ein)
invito die Einladung, -en

© 2018
160
io ich
iscriversi anmelden
iscrizione die Anmeldung, -en
là da
la maggior parte meisten
lago der See,-n
largo breit
latino Latein
latte die Milch
lavare waschen (er wäscht)
lavorare arbeiten
lavoro die Arbeit, -en
lavoro der Job, -s
leggere lesen (er liest)
leggero leicht
lento, lentamente langsam
lettera der Brief, -e
lettera der Buchstabe, -n
letto das Bett, -en
lezione der Unterricht (sempre sg)
lì dort
libero frei
libro das Buch, ü-er
lilla lila
lingua die Sprache, -n
locale, ristorante das Lokal, -e
lontano weit weg
luce das Licht, -er
luglio der Juli
lunedì der Montag
lungo lang
luogo der Ort, -e
luogo di nascita der Geburtsort, -e
ma, però aber
macchina die Maschine, -n
macchina, auto das Auto, -s
madre die Mutter, ü-
maggio der Mai
mai nie
malato krank
male schlecht
mancare fehlen
mandare schicken
mangiare essen (er isst)
mano die Hand, ä-e
mappa die Karte, -n
mare das Meer, -e

© 2018
161
marito der Ehemann, ä-er
marrone braun
martedì der Dienstag
marzo der März
maschile männlich
matematica die Mathematik
matita der Bleistift, -e
matrimonio die Hochzeit, -en
mattina, di/ la mattina der Morgen, morgens
mattino der Vormittag
meccanico der Mechaniker, -
medico der Arzt, ä-e
meglio besser
mela der Apfel, ä-
menù die Karte, -n
menù die Speisekarte, -n
meraviglioso wunderbar
mercoledì der Mittwoch
mese der Monat, -e
metropolitana die U-Bahn
mettere tun
mettere (orizzontale) legen
mettersi (vestiti) anziehen (sich)
mezza pensione die Halbpension
mezzanotte die Mitternacht
mezzo (bus, treno) das Verkehrsmittel, -
mezzogiorno der Mittag
migliore beste
minuto die Minute,-n
mio, mia mein
mittente der Absender, -
mobile das Möbel, -
modulo das Formular, -e
moglie die Ehefrau, -en
molto sehr
molto viel
momento der Moment, -e
mondo die Welt
monumento die Sehenswürdigkeit, -en
morto gestorben
morto tot
museo das Museum, Museen
musica die Musik
Natale Weihnachten
negozio das Geschäft, -e
negozio der Laden, ä-en
nero schwarz

© 2018
162
niente nichts
nipote di nonni der Enkel, -
nipote die nonni (fem.) die Enkelin, -nen
no nein
nome der Name, -n
nome der Vorname, -n
non nicht
non un.. kein
nonna die Großmutter, ü-er
nonna die Oma, -s
nonni die Großeltern
nonno der Großvater, ä-
nonno der Opa, -s
nord der Norden/Nord-
normale normal
nostro, nostra unser
notte (di notte) die Nacht, ä-e (nachts)
novembre der November
nubile ledig
numero die Nummer, -n
numero die Zahl, -en
nuotare schwimmen
nuovo neu
o, oppure oder
occhiata der Blick, -e
occhio das Auge, -n
occupato besetzt
odorare riechen
offerta das Angebot, -e
offrire anbieten
oggi heute
ognuno, ogni jeder
oltre über
operaio, artigiano der Handwerker, -
ora die Stunde,-n
ora (le ore 8) die Uhr, -en
ordinare bestellen
ordine die Ordnung, -en
orologio die Uhr, -en
ospite der Gast, ä-e
ottobre der Oktober
ovest der Westen/West-
padre der Vater, ä-
padrone di casa der Vermieter, -
paese das Land, ä-er
paese, località der Ort, -e
paese, vilaggio das Dorf, ö-er

© 2018
163
pagare bezahlen
pagare zahlen
pallone calcio Fußball, ä-e
panca die Bank, ä-e
pancia der Bauch, ä-e
pane das Brot, -e
panino das Brötchen, -
parco der Park, -s
parente der Verwandte, -n
parlare sprechen (er spricht)
parola das Wort, ö-er/ -e
parte der Teil, -e
partecipare a qc. mitmachen
partenza die Abfahrt, -en
partenza (aereo) der Abflug, ü-e
partire abfahren (er fährt... ab)
partner der Partner, -
parucchiere der Friseur, -e
Pasqua Ostern
passaporto der Pass, ä-e
patata die Kartoffel, -n
patatine fritte die Pommes frites (Pl.)
patria die Heimat
pausa die Pause, -n
penna a sfera der Kugelschreiber, -
pensare, riflettere denken
per für
per lang
per favore bitte
per questo deshalb
pera die Birne, -n
perché (risposta) weil
perchè, come mai warum
permettere erlauben
pernottare übernachten
persona, uomo der Mensch, -en
pesante schwer
pesce der Fisch, -e
peso das Gewicht, -e
pezzo das Teil, -e
piacere mögen (er mag)
piacere (estetico) gefallen (es gefällt)
piacere, avere gusto schmecken
piano der Stock, ö-e
piano das Stockwerk, -e
piazza der Platz, ä-e
piccolo klein

© 2018
164
piede der Fuß, ü-e
pioggia der Regen
piovere regnen
piscina das Schwimmbad, ä-er
più mehr
più tardi später
più volentieri (preferire) lieber
poco wenig
polizia die Polizei
poliziotto der Polizist, -en
pollo das Hähnchen, -
pomeriggio der Nachmittag
pomodoro die Tomate, -n
portare bringen
portare (con sé) mitbringen
possibile möglich
posta die Post
posto der Platz, ä-e
posto di lavoro der Arbeitsplatz
potere, essere permesso dürfen (er darf)
potere, saper fare können (er kann)
pranzo das Essen, -
pranzo das Mittagessen
pratica die Praxis
preferito Lieblings-
prefisso die Vorwahl
prego bitte
premere, spingere drücken
premio der Preis, -e
prendere nehmen (er nimmt)
prendere (andare a) holen
prendere (con sé) mitnehmen
presentar(si) vorstellen (sich)
presso bei
presto bald
prezzo der Preis, -e
prima vor
prima, una volta früher
primavera der Frühling
problema das Problem, -e
prodotto das Produkt, -e
professione der Beruf, -e
progetto der Plan, ä-e
progetto das Projekt, -e
programma das Programm, -e
pronto fertig
prosciutto der Schinken, -

© 2018
165
prossimo der nächste
punto der Punkt, -e
puntuale pünktlich
purtroppo leider
quadro das Bild, -er
quale welch-
quando wann
quanto wie viel
questo/ a dieser
qui hier
quindi, allora also
raccomandare empfehlen (er empfiehlt)
raccontare erzählen
ragazzina das Mädchen, -
ragazzo (ragazzino) der Junge, -n
reception die Rezeption, -en
regalo das Geschenk, -e
Regione das Land, ä-er
religione die Religion, -en
ricevere bekommen
ricevere (fam) kriegen
richiesta die Bitte, -n
ridere lachen
rimanere, restare bleiben
ringraziamento der Dank
ringraziare danken
riparare reparieren
riparazione die Reparatur, -en
ripetere wiederholen
riso der Reis
rispondere antworten
risposta die Antwort, -en
ristorante das Restaurant, -s
risultato das Ergebnis, -se/das Resultat, -e
ritornare zurückkommen
rivista die Zeitschrift, -en
rosa rosa
rosso rot
rotto kaputt
russo Russisch
sabato der Samstag
sala die Halle
sale das Salz
salire (bus) einsteigen
saluto der Gruß, ü-e
sapere wissen (er weiß)
sapere (fare) können (er kann)

© 2018
166
sbagliato falsch
scala die Treppe, -n
scarpa der Schuh, -e
scendere (dal bus/treno) aussteigen
scorso der letzte
scrivere schreiben
scuola die Schule, -n
scuola materna der Kindergarten, ä-
scusa, la die Entschuldigung
scusare entschuldigen
secondo die Sekunde,-n
segreteria telefonica der Anrufbeantworter, -
semplice einfach
sempre immer
sentire fühlen/hören
sentire hören
senza ohne
separato getrennt
sera der Abend, -e
sete der Durst
settimana die Woche,-n
sguardo der Blick, -e
si ja
si (pronome impersonale) man
sigaretta die Zigarette, -n
significare bedeuten
signor(e) der Herr, -en
signora die Dame, -n
silenzioso ruhig
simpatico sympathisch
sinistro link-
situazione die Situation
soccorso die Hilfe,-n
soldi das Geld
sole die Sonne
solo nur
soluzione die Lösung, -en
sopra oben
sorella die Schwester, -n
sotto unter
spagnolo Spanisch
spegnere ausmachen
spesso oft
spiegare erklären
splendere scheinen
spogliarsi ausziehen (sich)
sport der Sport

© 2018
167
sportello der Schalter, -
sposarsi heiraten
stampante der Drucker, -
stampare drucken
stanco müde
stanza der Raum, ä-e
stare sein (er ist)
stare (orizzontale) liegen
stare bene (estetico) stehen
stare in piedi stehen
stazione der Bahnhof, ö-e
straniero der Ausländer, -
stress der Stress
studente der Student, -en
studente, scolaro der Schüler
studiare lernen
studiare (all'università) studieren
studio das Studium, Studien
su, sopra auf
su, sopra über
su, vicino a an
subito gleich
subito sofort
succo der Saft, ä-e
sud der Süden/Süd-
suonare spielen
supermercato der Supermarkt, ä-e
Svizzera die Schweiz
svizzero (aggettivo) schweizerisch
svizzero (persona) der Schweizer, -
tardi spät
tasca die Tasche, -n
tavolo der Tisch, -e
taxi das Taxi, -s
tè der Tee, -s
te (akk) dich
teatro das Theater, -
tecnico der Techniker, -
tedesco (lingua, aggettivo) Deutsch
tedesco (persona) der Deutsche, -n
telefonare telefonieren
telefonata der Anruf, -e
telefono das Telefon, -e
tempo das Wetter
tempo die Zeit, -en
tempo libero die Freizeit
test der Test, -s

© 2018
168
testa der Kopf, ö-e
testo der Text, -e
tirocinio das Praktikum, Praktika
togliersi (vestitt) ausziehen (sich)
torta die Torte, -n
traffico der Verkehr
tram die Straßenbahn, -en
tramvia die S-Bahn, -en
trasferire/fare un bonifico überweisen
tra, fra zwischen
treno die Bahn, -en
treno der Zug, ü-e
troppo zu
trovare (sembrare) finden
tuo, tua dein, deine
turista der Tourist, -en
tutti alle
tutti e due beide
tutto alles
uguale gleich
ultimo der letzt-
un po' ein bisschen
una volta einmal
università die Universität, -en
uomo der Mann, ä-er
uovo das Ei, -er
uscita der Ausgang, ä-e
utilizzare benutzen
vacanze die Ferien (pl.)
valido gültig
valigia der Koffer, -
vecchio alt
vedere sehen
veloce schnell
vendere verkaufen
venerdì der Freitag
venire a prendere abholen
venire con mitkommen
venire, arrivare kommen
vento der Wind, -e
verde grün
verdura das Gemüse
verso gegen
vestirsi anziehen (sich)
vestiti die Kleidung
via, strada die Straße, -n
viaggiare reisen

© 2018
169
viaggio die Reise, -n
vicino a in der Nähe von
vincere gewinnen
vino der Wein, -e
visitare besichtigen
vista der Blick, -e
vita das Leben, -
vivere leben
volare fliegen
volentieri (piacere/preferire) gern/e
volere wollen (er will)
volere bene lieb/gern haben
vorrei, vorresti,... möchten
yogurt der Joghurt, -s
zia die Tante, -n
zio der Onkel, -
zucchero der Zucker

© 2018
Borgo Ognissanti 9 - 50123 Firenze - Tel: 055 21 59 93 - info@deutschesinstitut.it - www.deutschesinstitut.it