Sie sind auf Seite 1von 2

NAME: Tulumovic Emrah 2BFET

1) Erkläre den Stufenbau der österreichischen Rechtsordnung! 10P./____

 Leitende Verfassungsprinzipien
grundlegende Prinzipien der Verfassung, auch verfassungsrechtliche Grundordnung.
 Primäres Unionsrecht
Gründungs-, Revisions- und Beitrittsverträge
Vertrag über die Europäische Union (EU-V), Vertrag über die Arbeitsweise der
Europäischen Union (AEUV), Euratom-Vertrag und Protokolle.
 Sekundäres Unionsrecht
das von den Organen der Europäischen Union nach Maßgabe des Primärrechts
erlassene Recht (Verordnungen, Richtlinien, Beschlüsse, Empfehlungen,
Stellungnahmen; Art. 288 AEUV).
 „Einfaches“ Bundesverfassungsrecht und Landesverfassungsrecht
alle Gesetze des österreichischen Bundes- bzw. Landesverfassungsgesetzgebers,
die nicht leitende Prinzipien darstellen.

1  Bundesgesetz (Landesgesetz)
auch einfaches Bundes- bzw. Landesgesetz genannt (im Verhältnis zum
Verfassungsgesetz); die in der Praxis wichtigste Norm.
 Verordnung
erläutert oder ergänzt ein Gesetz (Aus- oder Durchführungsverordnung).
 Einzelfallentscheidung

2) Was ist der Unterschied zwischen einem Verfassungsgesetz und einem
einfachen Gesetz! 10P./____
Die wesentlichen Unterschiede zwischen den Normen sind folgende: Förmliche
Gesetze bzw. Gesetze im formellen Sinn werden vom parlamentarischen
Gesetzgeber in dem in der Verfassung dafür vorgesehenen Verfahren.
3) Wie können Rechtnormen eingeteilt werden! 10P./____
 Verbot
statuiert eine Unterlassungspflicht;
 Gebot
statuiert eine Handlungspflicht;
 Erlaubnis
statuiert ein Handlungsrecht;

Stundenwiederholung UNTERNEHMENSFÜRUNG Erstellt v. FL Halwachs Patrick, BEd.


NAME: Tulumovic Emrah 2BFET
 Freistellung
statuiert ein Unterlassungsrecht.

4) Wie heißen die 3 Staatsfunktionen? 10P./____

 Gesetzgebung (Legislative)

 Verwaltung (Exekutive)

 Gerichtsbarkeit (Justiz)

GESAMTPUNKTEANZAHL: _____/40P.

Notenschlüssel: 0-20P./5 21-30P./4 31-35P./3 36-39P./2 40P./1

Stundenwiederholung UNTERNEHMENSFÜRUNG Erstellt v. FL Halwachs Patrick, BEd.