Sie sind auf Seite 1von 2

Ein hochrangiger US-Beamter betont von Algier aus, dass die

Verhandlungen um die Sahara-Frage im Rahmen des marokkanischen


Autonomieplans durchgeführt werden müssen

Algier-Der mit Außenfragen des Nahen Ostens und Nordafrikas betraute US-
Außenminister David Schenker hob am Donnerstag von Algier aus hervor, dass
die Verhandlungen um die Sahara-Frage im Rahmen des marokkanischen
Autonomieplans durchgeführt werden müssen.

"Für die Vereinigten Staaten können nur politische Verhandlungen zwischen


Marokko und der Front Polisario im Rahmen des marokkanischen
Autonomieplans eine Schlichtung des Konflikts um die marokkanische Sahara
mit sich bringen", stellte Schenker auf einer Pressekonferenz in der algerischen
Hauptstadt die Erklärung auf.

Er stellte in den Mittelpunkt, dass "es Zeit sei, gewagte Lösungen zu erzielen"
argumentierend, dass "alle zuvor unternommenen Schritte fehlgeschlagen sind".

Als er Algier im Rahmen einer Reise in die Region Besuch abstattete, die ihn
auch nach Marokko hinführen wird, verwies er in diesem Sinne darauf, dass die
Anerkennung der Souveränität Marokkos über dessen südliche Provinzen seitens
der amerikanischen Regierung ein „mutiger Ansatz“ sei, der darauf abzielt, eine
Lösung für den Konflikt um die marokkanische Sahara zu erzielen.

Während eines Telefongesprächs am 10. Dezember 2020 zwischen seiner


Majestät dem König Mohammed VI. und dem amerikanischen Präsidenten,
kündigte Donald Trump den Erlass eines Präsidialdekrets an, das eine
unbestreitbare rechtliche und politische Kraft und eine sofortige Wirkung in
Bezug auf diesen Entscheid innehatte, stipulierend, dass die Vereinigten Staaten
von Amerika erstmals in ihrer Geschichte die volle Souveränität des
Königreichs Marokko über die gesamte Region der marokkanischen Sahara
anerkannten.

In diesem Kontext und als erste Verwirklichung ihrer souveränen Initiative


großer Bedeutung fassten die Vereinigten Staaten von Amerika den Beschluss,
in Dakhla ein Konsulat mit einer hauptsächlich wirtschaftlichen Berufung
einzuweihen, zwecks dessen amerikanische Investitionen anzukurbeln und zur
wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung, im Besonderen zum Wohle der
Bewohner der südlichen Provinzen, beizusteuern.

Quellen:
http://www.corcas.com

http://www.sahara-online.net

http://www.sahara-culture.com

http://www.sahara-villes.com

http://www.sahara-developpement.com

http://www.sahara-social.com

Bewerten