Sie sind auf Seite 1von 2
ASPHALTBETON-TRAGSCHICHT AC T (sw 640 421-1) ‘Asphaltbeton-Tragschichten AC T liegt auf der Fundationsschicht lund sind massgebend flr das Tragvermagen der Asphaltschichten Und firdie Lastvertellung. Je nach Verkehrsbeanspruchung liegt ‘auf der Tragschicht direkt dle Deckschicht oder es wird noch eine Binderschicht dazwischen geleat. as Mischgut AC T weist eine abgestufte GesteinskOrnung auf und als Bindemitte! wird Strassenbaubitumen oder bel AC T Typ H Polymerbltumen verwendet. Asphaltbeton-Tragschichten AC T werden In den Mischguttypen L, N, S und H fengeboten und Kénnen so den herrschenden Verkehrsbeanspruchungen angepasst werden, Anwendung, Vor- und Nachteile ‘Anwendung [Ab Tragschicht auf Strassen und Plitzen; dabel wird die zu eiwartende Verkehrsbeanspruchung durch die Wahi des Mschguttyps berucksichtigt. Vorteile - aewiihrtes Mischgut fir Tragschichten ACT Typ L und N kann auch von Hand problemios singebaut werden Nachteile - Widerstand gegen blelbende Verformungen vor allem bei den Mischguttypen L und N relatv gering 50 mm 130°¢ Dicke = 50 mm 140 °c = Richtwerte Verdichtungstemperaturen ‘opt maler Bereich 130..150 °C Verdichtung beendet bet ‘100 °c Um Warmeverluste, Bindemittelverhartung oder ein Abflessen des Bindemittels zu vermeiden, soll das Mischgut ‘ur kurzzetig 2wischengelagert werden. Wahrend des ‘Transportes Ist das Mischgut In jedem Fall abzudecken. Zur Sicherstellung einer genigenden TragfBhiokelt aber auch lum eine optimale Verdichtung zu erreichen, muss die Fundationsschicht entsprechend der Beanspruchung verdiehtet sein Mischgut AC T soll nur eingebaut werden, wenn die ‘Witterungsverhaltnisse (Temperatur, Niederschl8ge, Wind) die vorschriftsgemasse Verdichtung erlauben und ein volstindiger Schichtenverbund zu erreichen ist. In der Regel dart bei folgenden Verhaltnissen nicht eingebaut, vwerder £"Schichten bis 50 mm Dicke bel Temperaturen der Unterlage Unter +10 °C + Schichten ber 50 mm Dicke bei Lufttemperaturen unter 45°C - wenn dle Planie baw. die Unterlage gefroren oder Sufgewelcht lst ader eich bel Niedarscniagen sin ‘geschlossener Wasserfilm auf der Unterlage bildet In der Regel werden Tragschichten AC T maschinell ‘elngebaut. Ergénzungen und Kleinfléchen kGnnen auch von Hane eingebaut werden. ‘Tragschichten AC T werden mit den im Belagsbau Uiblichen Walzen verdichtet.