Sie sind auf Seite 1von 24

No 40 /März 07 www.tramnews.

com

TRAMNEWS HANNING & KAHL INFO

10 Jahre TramNews
Israels erste Straßenbahn
Migration der HN-P

10 Years of TramNews
Israel‘s First Tram
Migration of HN-P
INHALT / CONTENTS

BIBUS-UTO STAHL AG

Ihr Partner für


den Bahnbereich
EDITORIAL 3

VOR ORT 4/5


Inbetriebnahme des Betriebshofs
Giurgiu
EDITORIAL 3
INNOVATIONS AND
TRENDS 6
Migration des Sicheren Rechner- ON THE SPOT 4/5
systems HN-P nach SIL 3 Commissioning Giurgiu Depot

EREIGNISSE 7 INNOVATIONS AND


FAT-Abnahme der HN-EOW- TRENDS 6
Anlagen für die Holcim AG Migration of the vital processor
system HN-P to SIL 3
NEUE MÄRKTE 8/9
Grünes Licht für Israels erste EVENTS 7
Straßenbahn FAT for HN-EOW systems for
Holcim AG
STADTRUNDFAHRT 10/11
Jerusalem – heilige Stadt NEW MARKETS 8/9
Green Light for Jerusalem‘s
First Tram
INTERN 12
Was gibt’s Neues im GB
Dienstleistungen? SIGHTSEEING 10/11
Jerusalem – Holy City
INTERN 13
Der neue Geschäftsbereich OUR NEWS 12
„Fertigung“ What‘s new in the Service
Division?
AKTUELLES 14/15
Zehn Jahre TramNews OUR NEWS 13
Mitfreuen und Gewinnen! The new “Mechanical Manufact-
uring” Division
UPDATE 16
Generalvertretung von LED-Weichenlagemelder für CURRENT TOPICS 14/15
EOW-Technik 10 years of TRAM NEWS
HANNING & KAHL in Join in and win!

der Schweiz TIPPS 17


UPDATE 16
Servicepaket für die Infrastruktur
LED point position indicators for
EOW technology
SYSTEMLÖSUNGEN 18/19
BIBUS-UTO STAHL AG RFID – Aktueller Stand und
Moosstrasse 2 Zukunftsperspektiven TIPS 17
Service Packages for
CH- 8803 Rüschlikon Infrastructure
E-mail info@bibus-uto.ch CAR NEWS 20/21
Telefon +41 (0)43 388 10 00 Opel GT
SYSTEM SOLUTIONS 18/19
Telefax: RFID – Today and Tomorrow
Rollendes Bahnmaterial +41 (0)43 388 10 01 EISENBAHNFAN 22/23
Oberbau +41 (0)43 388 10 02 Museumsbahn Schönberger
Strand CAR NEWS 20/21
Internet: www.bibus-uto.ch Opel GT

TRAINSPOTTER 22/23
Schönberger Strand Railway
Museum
EDITORIAL

Eine Idee hat Jubiläum:


10 Jahre TRAM NEWS

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

haben Sie schon mal eine Eier legende Wollmilchsau gesehen? Dieses
berühmte Phantasietier, das viele positive Eigenschaften und Fähigkei-
ten in sich vereint und praktisch allen Ansprüchen gerecht wird?

Auch wir waren auf der Suche nach einer Wollmilchsau, als wir vor 10
Jahren die erste Ausgabe der TRAM NEWS konzipierten: Mit unse-
rem Kundenmagazin wollten wir informieren und gleichzeitig unter-
halten, wollten wir technisch und branchenpolitisch anspruchsvolle
Themen mit Leichtigkeit und Leselust verbinden. Die TRAM NEWS soll-
te aktuell sein – und doch auch nach Monaten noch Lesevergnügen
bereiten. Wir wollten unseren Lesern das Unternehmen HANNING &
KAHL mit seinen Menschen und Ideen nahe bringen – ohne uns je-
doch in den Vordergrund zu stellen. Der Inhalt sollte speziell auf unse-
re Partner des ÖPNV zugeschnitten sein – und gleichzeitig einen ver-
gnüglichen Blick über den Tellerrand wagen.

Heute, 10 Jahre und 40 Ausgaben nach der Premiere dürfen wir


dankbar feststellen: Die TRAM NEWS hat uns und unseren Lesern all
diese Wünsche erfüllt – und tut dies heute noch. Das Magazin wird
An idea celebrates its jubilee: von den meisten Empfängern aufmerksam gelesen – Seite für Seite.
10 years of the TRAM NEWS Von vielen Lesern haben wir erfahren, dass sie die jeweils nächste
Ausgabe der TRAM NEWS ungeduldig erwarten. Und: Ein Großteil
Dear Readers, der Leser bewahrt die Ausgaben auf, um gezielt einen bestimmten Be-
richt nachschlagen zu können oder einfach zum Vergnügen in älteren
Have you ever seen anything like an “egg-laying woollen milk sow”? A Ausgaben zu stöbern.
fantastic creature which embodies many positive properties, can do just
about everything and make everybody happy. Für alle Stammleser – und jene, die es werden wollen – liefern wir die-
se Jubiläumsausgabe mit einem Sammelschuber aus. So hat Ihre
We were looking for such an all-rounder when we designed the first TRAM NEWS künftig einen festen Platz im Regal, und das Sammeln
issue of the TRAM NEWS 10 years ago: with our customer newsletter macht vielleicht noch mehr Spaß. Mit dieser „Zugabe“ möchten wir Ih-
we wished to inform and entertain, to combine technical reports and nen für Ihre Aufmerksamkeit und Lesetreue danken. Es macht uns viel
LRT news with light reading and pleasure. The TRAM NEWS was Freude, viermal im Jahr die TRAM NEWS für Sie zu erstellen.
supposed to be up to date and yet provide pleasant reading for
months. We wanted to give readers an insight into HANNING & KAHL, Einen kleinen Rückblick auf die ersten 10 Jahre TRAM NEWS lesen Sie
the staff and their ideas – without taking centre stage. The content auf Seite 14–15 dieser Ausgabe. Dort haben wir auch ein kleines Preis-
should be tailored to our partners in public transport – and at the same ausschreiben für Sie vorbereitet. Ich wünsche Ihnen eine spannende
time look beyond the immediate horizon. und vergnügliche Lektüre der TRAM NEWS – heute und noch viele
Ausgaben lang.
Today, 10 years and 40 editions later, we are delighted to discover that
the TRAM NEWS fulfilled our wishes and those of our readers – and Mit den besten Grüßen aus Oerlinghausen,
continues to do so. The newsletter is read attentively by most recipients
– page by page. Many readers have informed us that they impatiently
await the next issue. A large number keep the magazine for reference
purposes or simply to browse for pleasure.

We immensely enjoy writing the TRAM NEWS four times a year for
you. As a thank you for your attention and loyalty, this jubilee edition
comes with a slip case. Present and future collectors will have even
more fun as the TRAM NEWS can now take its “firm“ place on the shelf.

On pages 14–15 you will find a brief review of the first 10 years of the
TRAM NEWS along with a competition which we have prepared for
you. I hope you enjoy reading this issue and many more to come.

Best wishes from Oerlinghausen,


Wolfgang Helas

Geschäftsführer /Managing Director

3
VOR ORT / ON THE SPOT

Inbetriebnahme des Betriebshofs Giurgiu


Commissioning Giurgiu Depot
Ralf-Michael Heidenreich. Die Sanierung und Modernisierung
des Straßenbahnnetzes und der Depots in Bukarest schreitet
weiter fort. Mit Inbetriebnahme des Depots im Stadtteil Giur-
giu im Dezember letzten Jahres hat der Verkehrsbetrieb
R.A.T.B. die dritte von vier Betriebshofmodernisierungen ab-
geschlossen.

HANNING & KAHL hat wieder- rung der Fahrstraßen erfolgt


um mit Lieferung der elektrischen über F0/F1-Signale, die an Stel-
und mechanischen Weichenan- len mit mehreren möglichen
triebe, der Betriebshofsteuerung Fahrstraßenzielen zusätzlich mit
und des Betriebshofmanage- Matrixsignalen ausgerüstet sind.
mentsystems sowie der Signal-, Zur Überwachung und Steue-
Audio-, Video-, Schienenschmier- rung der Fahrzeugbewegungen
und Schrankenanlagen maßgeb- auf dem Betriebshof ist im Dis-
lich zur Automatisierung des De- patcherraum ein Bildschirmar-
pots beigetragen. beitsplatz mit der Funktion „Be-
Aufgrund der zweckmäßigen dienen und Beobachten“ einge-
und klaren Gliederung von Ein- richtet. Ein Betriebshofmanage-
fahr-, Ausfahr-, Wartungs- und mentsystem mit zusätzlichen Mo- 2
Werkstattgleisen zählt die Be- nitoren für eine Stellplatzanzeige
triebshofsteuerung in Giurgiu und für eine Fahrzeugdisposition
vom Umfang her eher zu den runden den Arbeitsplatz ab und
kleineren Anlagen. Sie ist jedoch ermöglichen auf diese Weise die
vom technischen Standard mit gewünschte effektive und effizi-
den gleichen Komponenten und ente Fahrzeugversorgung und
den gleichen Funktionen ausge- Fahrzeugbereitstellung.
stattet, wie die zuvor bereits von Mit der Inbetriebnahme des Be-
HANNING & KAHL ausgerüste- triebshofes in Giurgiu wurde ein
ten und in Betrieb genommenen neuer Meilenstein im Bestreben
Depots von Alexandria und Mili- nach einem sicheren und wirt-
tari. Die Stellkapazität ist für 40 schaftlichen Betrieb des öffent-
bis 50 Fahrzeuge ausgelegt, die lichen Personennahverkehrs auf
sich auf 27 elektrisch und 20 me- der Schiene erreicht. Mit der an-
chanisch gestellte Weichen auf stehenden Inbetriebnahme des
insgesamt 104 Fahrstraßen be- vierten Depots von Dudesti noch
wegen können. in diesem Jahr und zusätzlichen
Um die maximale Verfügbarkeit Weichensteuerungen auf den Li-
zu erreichen, wurde die Steue- nien werden weitere Meilenstei-
rung in zwei unabhängige Steue- ne folgen.
rungsbereiche eingeteilt. Über 3
ein Ethernetnetzwerk sind diese HeidenreichR@huk.hanning.com
mit dem zentralen Bedien- und
Dispositionsarbeitsplatz im Dis- 4
patcherraum des Verwaltungsge-
bäudes sowie einem abgesetzten
Arbeitsplatz in der Werkstatt ver-
bunden.
Zur Sicherung der Fahrwege
wurde als Schaltmittel ebenfalls
die bewährte Technik der HAN-
NING & KAHL „HFP Gleiskreise“
eingesetzt. Die Fahrzeugidentifi-
kation erfolgt über das bidirek- 2–4
tionale HANNING & KAHL Mel- Zentraler Bedien- und Disposi-
dungsübertragungssystem HCS- tionsarbeitsplatz im Dispatcher-
V. Als Rückfallebene und für raum des Verwaltungsgebäudes
Fahrzeuge ohne Transponder Central operation and dispatch
sind netzwerkfähige Tastsäulen workstation in the dispatch room
(HPTS) installiert. Die Signalisie- in the administration building.

4
1

Ralf-Michael Heidenreich. Reconstruction and refurbishment of 1


the tram network and depots in Bucharest is progressing Einfahrt in den Betriebshof
rapidly. Giurgiu depot which was commissioned last December, Giurgiu
is the third of the four depots being rehabilitated by the transport Entry into Giurgiu Depot.
authority, R.A.T.B.

By supplying electric and mech- Proven HANNING & KAHL “HFP


anical point machines, the depot track circuits“ were deployed to
controller and the depot man- secure the routes. Vehicle iden-
agement systems as well as tification is via the bi-directional
signalling installations, audio and HANNING & KAHL communica-
video equipment, rail lubrication tion system HCS-V. Network-
units and barriers, HANNING & compatible pushbutton stations
KAHL made a major contribution (HPTS) are installed as a back-up
to the automation of the depot. level and for vehicles without
With a functional and clear transponder. Route signalling is
arrangement of entrance, exit, via Stop/Drive signals which are
maintenance and workshop equipped with matrix signals at
tracks, the depot controller for locations where several route
Giurgiu is one of the smaller units destinations are possible.
as far as size is concerned. As A workstation has been set up in
regards the technical standard, the dispatch room with the
however, it has the same compo- Operate and Observe function
nents and functions as the depots for monitoring and control of
in Alexandria and Militari which vehicle movements on the depot.
were also equipped and com- A depot management system with
missioned by HANNING & additional monitors for parking
KAHL. The depot is designed to place display and vehicle alloca-
hold 40 to 50 vehicles which can tion has also been installed,
be moved via 27 electrically and guaranteeing efficient vehicle
20 mechanically set points on a availability and supply.
total of 104 routes. The commissioning of Giurgiu
To achieve maximum availability, depot was a new milestone in the
the controller was divided into two strive for safe and economically
independent control segments. efficient rail-based mass transit
Via an Ethernet network the two operations. With the upcoming
control segments are connected commissioning of the fourth
to the central operating and al- depot, Dudesti, this year, and
location workstation in the di- additional point controllers on the 5
spatch room in the administration lines more milestones will follow.
building and to a further work-
station in the workshop. HeidenreichR@huk.hanning.com

5+6
Die neue Werkstatt des Betriebs-
hofs Giurgiu.
The new workshop on Giurgiu
Depot. 5

5
INNOVATIONEN UND TRENDS / INNOVATIONS AND TRENDS

Migration des Sicheren Rechnersystems HN-P nach SIL 3


Migration of the vital processor system HN-P to SIL 3
Norbert Buchholz. Der stetige Wandel im Normungswesen
von nationalen zu europäischen bzw. internationalen Normen
erforderte die Migration des weltweit eingesetzten Sicheren
Rechnersystems HN-P von der Anforderungsklasse 6 (AK6) zur
Sicherheitsanforderungsstufe 3 (SIL3).

Die normative Grundlage für die gen pro Stunde und Funktion zu
Sicherheit von programmierba- erfüllen. Im Rahmen einer Ge-
ren, sicheren elektronischen Sys- fährdungsanalyse gemäß EN
temen stellt heute die IEC 61508 50129 wurden dazu Gefähr-
dar. Für den Bahnbereich ent- dungsraten für Sicherheitsfunk-
standen daraus die europäischen tionen der Ein- und Ausgänge,
Normen EN 50126 (RAMS im der Fahrzeugerfassungssysteme
Systemlebenszyklus), EN 50128 und der Kommunikation zweier
(Softwareentwicklungsprozess) Systeme des Sicheren Rechnersys-
und EN 50129 (Sicherheitsaner- tems HN-P quantitativ bestimmt.
kennung und Zulassung). Diese Die Begutachtung durch den TÜV
Normen fordern heute in einem SÜD bestätigt, dass bei dem Si-
viel stärkeren Maße ein prozess- cheren Rechnersystem HN-P die
orientiertes Vorgehen bei der Integrität gegen zufällige Fehler
Entwicklung von sicherheitsrele- gemäß SIL 3 vorhanden ist. Die
vanten elektronischen Systemen verwendeten Techniken und
und Teilsystemen für Bahnan- Maßnahmen erfüllen die Inte- Today, IEC 61508 is the norma- hazard rates for safety functions
wendungen als es bisher der Fall gritätsanforderungen gegen sy- tive basis for the safety of of the inputs, outputs, vehicle
war. Das Kapitel eins der EN stematische Fehler gemäß SIL 3. programmable, safe electronic detection systems and com-
50129 schränkt die eigene An- Der Nachweis für die Wider- systems. It is also the basis for the munication of two systems of the
wendbarkeit auf Systeme ein, standsfähigkeit des Sicheren European standards for the rail vital processor system HN-P were
deren Entwicklung erst nach der Rechnersystems HN-P gegenü- sector: EN 50126 (RAMS in quantitatively determined.
Normenerstellung erfolgt. Soweit ber mechanischen Umweltbedin- system life cycle), EN 50128 Assessment by TÜV SÜD con-
vernünftigerweise machbar, soll- gungen (Schwingungen und (software development process) firms that the vital processor
te diese Norm jedoch auf Ände- Stöße gemäß der EN 50125-3) and EN 50129 (safety verification system HN-P provides the integ-
rungen und Erweiterungen vor- wurde erbracht. Hiermit ist die and approval). These standards rity against random errors re-
handener Systeme angewendet Voraussetzung gegeben, das call for a much more strictly quired by SIL 3. The technology
werden, d. h. auf Systeme, deren nach den Normen EN 5012x be- defined series of activities/tasks deployed and the measures
Entwicklung und Zulassung vor gutachtete Sichere Rechnersys- when developing safety-relevant taken fulfil the integrity require-
der Erstellung der Norm stattfan- tem HN-P weiter zu entwickeln electronic systems and part ments for systematic errors called
den. und in Bahnanwendungen weiter systems for rail applications than for by SIL 3. The resilience of the
Aufgabe der Migration des Si- einsetzen zu können. was the case to date. vital processor system HN-P to
cheren Rechnersystems HN-P Im Zusammenhang mit der Mi- Chapter 1 of EN 50129 limits mechanical environmental condi-
war es, zu zeigen, dass die ange- gration des Sicheren Rechnersys- application of the standard to tions (vibrations and jerks as per
wendeten Techniken und Maß- tems HN-P wurde der gesamte systems developed after the EN 50125-3) was verified. Follow-
nahmen gegen systematische Entwicklungsprozess bei HAN- standard was compiled. As far as ing positive testing for compliance
Fehler während der Entwick- NING & KAHL unter Einbindung reasonably possible, this standard with standards EN 5012x, nothing
lungsphase des Sicheren Rech- eines Sicherheitsmanagements should, however, also be applied stands in the way of future
nersystems HN-P im Einklang mit auf die neuen europäischen Nor- to modifications and extensions of development of the vital pro-
denen aus den obigen Normen men EN 5012x umgestellt. Damit existing systems, i. e. to systems cessor system HN-P and further
stehen. Es war weiterhin zu zei- ist HANNING & KAHL wieder developed and approved prior to deployment in rail applications.
gen, dass das Sichere Rechnersy- einen Schritt voraus und bestens compilation of EN 50129. In conjunction with the migration
stem HN-P in der Lage ist, die für zukünftige nationale und in- One task of the migration process of the vital processor system HN-
Anforderungen an die THR (tole- ternationale Projekte aufgestellt. was to show that the technology P, the entire development process
rable hazard rate) eines SIL 3 Sys- deployed in the vital processor at HANNING & KAHL has been
tems mit 10-7 bis 10-8 Gefährdun- BuchholzN@huk.hanning.com system HN-P and the measures changed in order to implement a
taken against systematic errors safety management system based
during the development phase on the new European standards
Norbert Buchholz. Constant are in accord with those of the EN 5012x.
changes in standardisation standards mentioned above. A This puts HANNING & KAHL one
from national standards to further task was to demonstrate more step ahead and means that
European/international stand- that the vital processor system the company is ideally prepared
ards called for migration of the HN-P fulfils the requirements of for future national and inter-
vital processor system HN-P the tolerable hazard rate (THR ) national projects.
from safety requirements cate- of a SIL 3 system with 10-7 to 10-8
gory 6 (AK6) to Safety Inte- hazards per hour and function. In
grity Level 3 (SIL3). a hazard analysis per EN 50129, BuchholzN@huk.hanning.com

6
EREIGNISSE / EVENTS

FAT-Abnahme der HN-EOW-Anlagen für die Holcim AG


FAT for HN-EOW systems for Holcim AG
Kay Klöcker. Im April dieses Jahres ist es soweit: Die sechs be-
auftragten HN-EOW-Anlagen werden bei der Holcim AG in
der Schweiz ihren Betrieb aufnehmen. Die Holcim AG ist ein
weltweit agierendes Unternehmen und einer der größten
Zementhersteller mit Stammsitz in der Schweiz.

Ein zentraler Knotenpunkt auf der Räthischen Bahn sowie der


dem Betriebsgelände in Unter- Bibus-UTO Stahl AG – unserer
vaz, in der Nähe von Chur, sind Vertretung in der Schweiz – be-
die bestehenden Gleisanlagen im grüßen, die gemeinsam die Ab-
Bereich der Waggonbefüllung. nahme durchführten. Der Arbeits-
Die Transportkapazität der Anla- umfang war immens. Gemein-
ge liegt derzeit bei einer Million sam musste neben der eigent-
bewegter Tonnen jährlich. Hier lichen Abnahme auch das Ge-
wird zukünftig mittels neu struktu- samtprojekt in seinen Details vali-
rierter Weichen- und Gleisfüh- diert werden, da die spätere
rung und dem Einsatz der mo- Umstellung bei Holcim auf nur
dernen HANNING & KAHL HN- ein Wochenende terminiert ist. Fahrtablaufsimulation mit Detail- Route sequence simulation
EOW-Technik eine optimierte Zum Lieferumfang von HAN- plan einzelner HN-EOW-Siche- with detailed plan of individual
Verladeplattform geschaffen, die NING & KAHL gehören neben rungsbereiche HN-EOW control segments
weitere Kapazitäten im Bereich der HN-EOW-Steuerungen mit
Waggonbefüllung bereitstellen den dazugehörigen Weichenla-
wird. gemeldern und den Schlagtaster- Kay Klöcker. The 6 HN-EOW systems (for electrical locally-oper-
Das Gesamtkonzept der Gleisan- masten auch die Lieferung der ated points) ordered by Holcim AG will start operation in
lage sieht einen Mix von Drei- sechs Weichenantriebe (HWE61), Switzerland in April 2007. The Swiss-based Holcim AG is a
und Zweizungenweichen vor, da eine Weichenheizungssteuerung, global enterprise and one of the world’s largest cement manu-
die Anlieferung der Waggons Schaltschränke für die Leistungs- facturers.
durch die Räthische Bahn ge- einspeisung und Trenntrafosyste-
schieht, einem Betreiber mit ei- me (vor Ort wird mit 500 Volt AC One central point on the factory The volume of work scheduled
nem 1.000 Millimeter Spurnetz. gearbeitet) sowie die Integration premises in Untervaz, near Chur, was immense. Apart from the FAT,
Das hausinterne Gleisnetz der einer USV-Anlage, die die kom- are the tracks in the filling area. the entire project had to be
Holcim AG basiert aber auf Nor- plette Anlage bis zu zehn Minu- Approx. 1 million tonnes of con- discussed in detail as only one
malspur. Die Spezialweichenan- ten stützen kann. Es waren vier crete are transported per year. weekend is set aside for conver-
triebe für die Gleisanlage wer- arbeitsreiche Tage in unserem An optimised loading platform is sion at Holcim.
den ebenfalls durch HANNING Hause, an deren Ende sich alle to be created with the help of HANNING & KAHL supply scope
& KAHL geliefert. Beteiligten sicher waren, die ge- newly structured tracks and points includes the HN-EOW control-
Ein Meilenstein in diesem Projekt steckten Ziele punktgenau zu er- and state-of-the-art HANNING lers, the corresponding point
war die Werksabnahme des HN- reichen. Wir möchten uns an die- & KAHL HN-EOW technology to position indicators and the
EOW-Steuerschrankes. Dieser ser Stelle noch einmal bei den provide further capacity in the pushbutton poles along with 6
bildet das Herz der neuen auto- Herren für die konstruktiven und filling area. point machines (HWE61), a point
matisierten Gleisanlage und um- zielgerichteten Gespräche be- As wagons come by Rhaetian heater controller, control cabinets
fasst die Steuerung und Koordi- danken und freuen uns auf die Railway on 1000-mm gauge and for power supply and isolating
nierung von sechs HN-EOW-Teil- gemeinsame Inbetriebnahme in Holcim‘s track network is normal transformer systems (for local
bereichen. Dazu durften wir in Untervaz. gauge, the track concept foresees 500V AC operation) and inte-
der vorweihnachtlichen Zeit des a combination of two and three- gration of a UPS unit which can
letzten Jahres in Oerlinghausen KloeckerK@huk.hanning.com tongue points. The special point operate the entire system for up to
die Experten der Holcim AG und machines for the trackage will 10 minutes in the event of a power
also be supplied by HANNING & failure.
KAHL. At the end of 4 work-intensive
One milestone in this project was days on our premises, all involved
the FAT of the HN-EOW control were sure that the objectives set
cabinet which forms the heart of will be met in every detail.
the newly automated trackage We would like to take this opportu-
and incorporates control and nity to thank the gentlemen once
coordination of 6 HN-EOW seg- again for their constructive and
ments. goal-oriented talks. We are now
Before Christmas, we were pleas- looking forward to commissioning
ed to welcome experts from in Untervaz.
Holcim AG and Rhaetian Railway
along with specialists from Bibus- KloeckerK@huk.hanning.com
UTO Stahl AG, (our Swiss repre-
sentative) to Oerlinghausen to
carry out the FAT.

7
NEUE MÄRKTE / NEW MARKETS

Grünes Licht für Israels erste Straßenbahn


Green Light for Jerusalem‘s First Tram
Christian Schmidt, Aharon
Gazit (Eisenbahn-Spezialist
in Israel). Nach einer fünf-
jährigen Vorbereitungs- und
Planungsphase wurde im Juli
2005 der Vertrag für das mo-
derne Straßenbahnsystem in
Jerusalem unterschrieben. Das
Konsortium City-Pass zeich-
net für das erste Built Opera-
te Transfer (BOT) Projekt in
Israel verantwortlich, das En-
de 2008 in Betrieb gehen
soll. In diesem Konsortium ist
Alstom unter anderem für die
Lieferung der Straßenbahn-
fahrzeuge Typ Citadis und
die Signalisierung verant-
wortlich. Als zuverlässiger
Partner der Systemhäuser
konnte HANNING & KAHL
zusammen mit seiner Vertre-
tung KGM (Tel Aviv) den Auf- HANNING & KAHL wird nach Um das Umsteigen vom PKW auf
trag für die manuellen und Jerusalem manuelle Weichenan- die Straßenbahn zu erleichtern
elektrischen Weichenantriebe triebe der Baureihe HWU40 D-Z bzw. weitere Fahrgäste zu gewin-
gewinnen. und elektro-hydraulische Wei- nen, werden entlang der Strecke
chenantriebe der Baureihe drei Park and Ride Einrichtungen
HWE61 AVV-ZVV liefern. Diese gebaut. Ein bemerkenswertes
Baureihen zeichnen sich durch Bauwerk wird die „Bridge of
die für dieses Projekt geforderte Strings“ sein, die mit ihren 120
hohe Sicherheit und Verfügbar- Metern Länge die Straßenbahn-
keit aus. Speziell gefordert wur- strecke zwischen Jaffa Road und
den verschließbare Abdeckun- Herzl Blvd. verbindet.
gen für die Stelltaschen, damit Am 22. November 2006 wurden
ein unbefugtes manuelles Um- mit einer feierlichen Zeremonie
stellen der Weichenantriebe ver- am Mount Hertzel die Gleisar-
hindert wird und Sicherungen ge- beiten an der Red Line begon-
gen unbefugtes Öffnen der Ge- nen. Symbolisch haben der Pre-
räte. mierminister, Transportminister,
Finanzminister und der Bürger-
Die erste Ausbaustufe des neuen meister von Jerusalem die erste
Straßenbahnsystems besteht aus Gleisbefestigung eingeschraubt.
einer Line (Red Line) mit einer Schon heute sind Erweiterungen
Streckenlänge von 13,8 Kilome- des Systems geplant. So soll im
tern. Diese Linie beginnt bei Pis- Norden eine Verlängerung bis
gat Zeev im Norden und geht Neve-Yaakov (2,7 Kilometer) und
über den westlichen Hauptein- im Süden bis Hadassa Ein-Kerem
gang der Stadt bis zum Mount Hospital (7 Kilometer) erfolgen.
Hertzel. Auf dieser Strecke wer- Dieses Projekt zeigt, wie sich die
den 46 Citadis Fahrzeuge die intensiven Kontakte von HAN-
Fahrgäste befördern, die an 23 NING & KAHL und seinen Ver-
modern ausgerüsteten Haltestel- tretungen mit dem Kunden aus-
len ein- und aussteigen können. zeichnen, denn schon seit vielen
Jahren verfolgte HANNING &
KAHL aktiv dieses Projekt, das
2006 zu ersten Aufträgen führte.

SchmidtC@huk.hanning.com

8
Christian Schmidt, Aharon Gazit (Railway specialist in Israel).
After five years of preparation and planning, the contract was
signed for Jerusalem’s modern tram system in July 2005. The
City-Pass consortium is responsible for the first Built Operate
Transfer (BOT) project in Israel which is to be commissioned at
the end of 2008. Within the consortium, Alstom is supplying
Citadis tram vehicles and signalling equipment inter alia. As a
reliable system-house partner, HANNING & KAHL together
with its representative KGM (Tel Aviv), won the contract for the
manual and electrical point machines.

HANNING & KAHL will supply The 393.7 feet long “Bridge of
manual point machines of the Strings“, which will connect the
HWU40 D-Z series and electro- tram line between Jaffa Road and
hydraulic point machines of the Herzl Blvd, will be a remarkable
HWE61 AVV-ZVV series to Jeru- construction when completed.
salem. These series provide the Track work started on the Red Line
high level of safety and availa- with an official ceremony on
bility required for this project. 22.11.2006. In a symbolic gesture,
One particular requirement was the Prime Minister, the Transport
lockable covers for lever boxes Minister, the Finance Minister and
to prevent unauthorised manual the Lord Mayor of Jerusalem
setting of point machines and pro- screwed in the first track attach-
vide protection against unauthor- ment.
ised opening of the devices. Extensions are already planned: Die Bauarbeiten der ersten
The first leg of the new tram in the north to Neve-Yaakov (1.66 Straßenbahn-Linie haben
system is the Red Line (8.57 miles). miles) and in the south to Hadassa begonnen.
This line begins near Pisgat Zeev Ein-Kerem Hospital (4.34 miles). Construction work has begun
in the north and runs via the west This project shows how fruitful the on the first tram line.
main entrance to the city as far as intensive contacts are which
Mount Hertzel. 46 Citadis vehi- HANNING & KAHL and its
cles carry passengers to and from representatives have with their
23 modern stations. To make it customers; this is a project which
easier to change from car to tram HANNING & KAHL had been
and to win new passengers, three actively following for many years
Park and Ride facilities have been before the first orders were
set up along the route. placed in 2006.

SchmidtC@huk.hanning.com

9
STADTRUNDFAHRT / SIGHTSEEING

Helen Cleary. Hoch in den Bergen von Judäa bietet Jerusalem Kreuzfahrerbauten. Das Israel
eine einzigartige Mischung aus Altertum, Heiligtum und far- Museum zeigt den Schrein des
benfrohen Kulturen. Vor 3.000 Jahren von König David ge- Buches mit den Rollen des Toten
gründet, ist Jerusalem eine faszinierende Synthese aus Kon- Meeres (den ältesten Bibelma-
trasten und Vielfalt. Sie ist eine Stadt, in der Altes und Neues, nuskripten der Welt) sowie inter-
Heiliges und Säkulares, Natur und Architektur zu einem magi- nationale Kunst und Skulpturen.
schen Zusammenspiel verschmelzen. Weitere einzigartige Sammlun-
gen zur Geschichte des Heiligen
Seit Jahrtausenden kommen In den bunten Souks und Basaren Landes gibt es im Bible Lands Mu-
Gläubige der drei Weltreligionen der engen Gassen der muslimi- seum und im Museum im Davids-
nach Jerusalem, um an den heili- schen, jüdischen, christlichen und turm. Vom Turm der vom König
gen Stätten in der Altstadt zu be- armenischen Viertel in der Alt- Herodus vor 2.000 Jahren er-
ten. Juden kommen zur Klage- stadt (UNESCO-Weltkulturerbe) bauten und inzwischen restau-
mauer, dem einzigen Überbleib- herrscht eine Atmosphäre wie in rierten Zitadelle hat man eine
sel des Zweiten Tempels und dem Tausend-und-einer-Nacht. Als ei- wunderschöne Aussicht auf die
größten Heiligtum des Juden- ne der ältesten Städte der Welt Stadt.
tums. Christen folgen dem Lei- hat Jerusalem erstklassige Mu- Yad Vashem ist die Gedenkstätte
densweg Jesu auf der Via Dolo- seen und lehrreiche archäologi- für die Opfer des Holocausts.
rosa und besuchen die Grabeskir- sche Stätten.Im Jerusalem Archa- Jerusalem ist jedoch nicht nur ei-
che von Golgotha. Auf dem Tem- eological Park und im Davidson ne Reise in die Vergangenheit, sie
pelberg befinden sich die golden Centre findet man Gräber aus ist auch eine pulsierende Stadt
schimmernde Kuppel des Felsen- der Zeit des Ersten Tempels, mit reicher Kultur- und Unterhal-
doms und die Al-Aksa-Moschee – herodianische Straßen und Ge- tungsvielfalt.
nach Mekka und Medina die hei- schäfte, römische Badehäuser,
ligsten Stätten des Islams. byzantinische Mosaiken und ClearyH@huk.hanning.com

10
Jerusalem – heilige Stadt
Jerusalem – Holy City

Helen Cleary. Situated high in the Judean Hills, Jerusalem pre-


sents a unique combination of ancient history, spiritual sanc-
tity and colourful cultures. Established 3000 years ago by
King David, Jerusalem is a fascinating blend of contrasts and
diversity. It is a city where old and new, holy and secular, na-
ture and architecture mix in magical harmony.

For thousands of years, believers world-class collection of museums


in three of the world‘s major and renowned archaeological
religions have come to Jerusalem sites.
to worship at the holy sites in the The Jerusalem Archaeological
walled Old City. Jews travel to Park and the Davidson Centre
Jerusalem to visit the Western, or follow events spanning some
Wailing, Wall, a remnant of the 5000 years. Here you find graves
Second Temple the most sacred from the period of the First
place of Judaism. Christians are Temple, Herodian streets and
drawn to Jerusalem to walk the shops, Roman baths, Byzantine
Stations of the Cross on Via Dolo- mosaics and buildings construct-
rosa and to visit the Church of the ed by the Crusaders.
Holy Sepulchre at Golgotha. On The Israel Museum features var-
top of Temple Mount are the ious facets of Jewish history, inter-
golden Dome of the Rock and the national art, a sculpture garden history. The panoramic route
silver-domed Al-Aqsa mosque – and the Shrine of the Book with along the Citadel towers offers
Islam‘s holiest sites after Mecca the Dead Sea Scrolls. beautiful views of the city.
and Medina. The Bible Lands Museum contains Yad Vashem is a memorial to the
The colourful souks and bazaars a unique collection depicting the victims of the Holocaust.
in the narrow streets of the Mus- cultures and civilisations of the Jerusalem, however, is not just a
lim, Jewish, Christian, and Armen- ancient lands of the Bible. The journey back in time, it is a vibrant
ian quarters in the Old City Tower of David Museum in the modern city with abundant cultu-
(UNESCO list) create an “Arabian magnificently restored ancient ral and entertainment activities.
Nights” atmosphere. Citadel first constructed by King
As one of the oldest cities in the Herod 2,000 years ago traces
world, Jerusalem contains a Jerusalem‘s long and eventful ClearyH@huk.hanning.com

11
INTERN / OUR NEWS

Was gibt’s Neues im GB Dienstleistungen?


What‘s New in the Service Division?
Peter Spilker. Nachdem im Laufe des Jahres 2006 der Aufbau
des Ersatzteillagers zur weiteren Verkürzung von Lieferzeiten
sowie dafür notwendige EDV-Voraussetzungen weitgehend
abgeschlossen wurden, konnten neue Schwerpunkte für die
weitere Entwicklung des GB Dienstleistungen zu einem Dienst-
leistungspartner für die Verkehrsbetriebe des schienengebun-
denen öffentlichen Personennahverkehrs gesetzt werden.

An erster Stelle stand und steht Neue Broschüren über „Prüf- und
die quantitative und qualitative Servicegeräte“ wurden sowohl
Entwicklung des Pools von Kun- für den Bremsenbereich als auch
dendiensttechnikern, um den ste- für den Infrastrukturbereich in er-
tig wachsenden Anforderungen weitertem Umfang neu aufge-
sowohl hinsichtlich der Arbeits- legt. Innovative Neu- bzw. Wei-
umfänge als auch hinsichtlich der terentwicklungen wie z. B. das
inhaltlich zunehmend anspruchs- Zungenkraftmessgerät oder das
volleren Aufgabenstellungen ge- Messstelleisen weisen den Weg in
recht zu werden. Die Einstellung eine digitale Zukunft bei diesen
mehrerer qualifizierter junger Geräten. Weitere Neuheiten, wie
Mitarbeiter sowohl im Innen- als z. B. Prüfkoffer für den elektri-
auch im Außendienst erfolgte schen Teil der HANNING & Peter Spilker. Following the set-up of the spare-part store and
auch vor dem Hintergrund, der KAHL Weichenantriebe, ergän- EDP measures in the course of 2006 designed to shorten lead
wachsenden Anzahl von beauf- zen das umfangreiche Programm times, further steps have been taken to consolidate the Service
tragten Kundendiensteinsätzen für die Infrastruktur. Die Weiter- Division’s role as a service partner for providers of rail-based
Rechnung zu tragen. So wurde im entwicklung der mobilen Prüfein- public transport.
gleichen Atemzug das Team der heit für Bremsenkomponenten
Montagekoordination bzw. des wurde forciert und ist mittlerweile The pool of service engineers has and the measuring and setting
Störungsmanagements personell weitgehend fertiggestellt. Prüf- been increased in quantity and lever indicate a digital future.
verstärkt. und Servicegeräte für beide Pro- quality in order to cater for in- Other new products for infra-
Ein weiteres Ziel, umfangreiche duktbereiche verfolgen neben ei- creasing requirements as regards structure include the test kit for the
Instandhaltungsmaßnahmen an ner Erleichterung der alltäglichen the scope of the work on the one electrical element of HANNING
Bremsenkomponenten im ge- Arbeit in erster Linie das Ziel, Be- hand and the more demanding & KAHL point machines. Work on
meinsamen Interesse besser mit treiber bei der Verpflichtung, nature of the tasks on the other. A the enhancement of the mobile
den Verkehrsbetrieben planen Prüf- und Messergebnisse zu er- number of qualified young staff test unit for brake components has
und umsetzen zu können, wurde fassen und zu dokumentieren, were engaged for office duty and continued and is now almost
ebenfalls vorangetrieben und bestmöglich zu unterstützen. field work in order to cope with finished. Testing and service
schon 2006 erfolgreich realisiert. Im Spätsommer des vergange- the growing amount of customer- equipment for Brakes and Infra-
Unabhängig davon, ob nun Fris- nen Jahres wurde ein neues Pro- service work. The field work co- structure is not only designed to
tenarbeiten bei HANNING & jektteam gegründet, das sich in- ordination / trouble-shooting make daily work easier but
KAHL oder beim Betreiber tensiv mit der Analyse von Repa- team was also reinforced. primarily to provide operators
durchgeführt werden sollen, er- raturprozessen beschäftigt. Ziel A further goal i.e. to improve the with best possible support in their
geben die aus einer gemeinsam des Projektes ist eine weitere sig- planning and implementation of obligation to record and docu-
durchgeführten Probezerlegung nifikante Verbesserung der Repa- extensive maintenance measures ment testing and measuring
der Bremsenkomponenten Er- raturdurchlaufzeiten insbesonde- on brake components for trans- results.
kenntnisse für beide Seiten, die re an Elektronikbaugruppen. Auf port authorities was also success- At the end of summer 2006, a
eine ideale Planungsgrundlage der Basis einer angepassten EDV fully realised in 2006. Whether new project team was set up to
darstellen. Insbesondere bei ist die Umsetzung erster Teilziele scheduled preventative mainte- analyse repair processes with the
langfristig angelegten Instand- für 2007 realistisch. nance takes place at HANNING objective of further significant
haltungsmaßnahmen können Auch insgesamt wurde der GB & KAHL or on operators‘ premi- improvement of repair processing
Rahmenverträge für beide Seiten Dienstleistungen personell für die ses, the results of joint disassembly times in particular for electronic
von Vorteil sein. Zukunft wegweisend aufgestellt. and examination of brake comp- components. As the EDP has al-
Ein Umsatzwachstum von über onents provide an ideal planning ready been adapted, we expect
50 Prozent seit der Gründung im basis for both sides. Framework first results in 2007.
Jahr 2001 hat die Zahl der Mitar- agreement can be advantageous All in all, the Service Division has
beiter auf insgesamt 41 wachsen for both parties in particular in the been put on a good personnel
lassen. Damit können wir Ihnen case of long-term maintenance footing for the future. As a result of
auch zukünftig „Service auf measures. a growth in sales of over 50%
Hochtouren“ bieten. New, larger brochures on “Testing since the Division was set up in
Foto oben: and Service Equipment“ were 2001, staff has increased to a total
Team der Montagekoordination SpilkerP@huk.hanning.com published for Brakes and Infra- of 41 to ensure that we remain
bzw. des Störungsmanagements structure. Innovative new products “Geared up for Full Service”.
Work co-ordination / trouble- and enhancements such as the
shooting team tongue-force measuring device SpilkerP@huk.hanning.com

12
INTERN / OUR NEWS

Der neue Geschäftsbereich „Fertigung“


The new “Mechanical Manufacturing” Division
Dr. Detlev Partu. Wir bei HANNING & KAHL arbeiten nicht nur
permanent an der Verbesserung unserer Produkte sondern
auch an allen Geschäftsprozessen, um unseren Kunden einen
höheren Nutzen zu bieten.

Nachdem wir mehr als zehn Jah- Nur die Möglichkeit des unmittel-
re für die beiden Geschäftsberei- baren und ständigen Eingriffs in
che Bremsen und Nahverkehr je- den gesamten Erstellungsprozess
weils eine eigene mechanische von der Produktentwicklung und
Fertigung hatten, bildet die ge- Konstruktion, über den Einkauf,
samte mechanische Fertigung seit die mechanische Fertigung und
dem 1. Januar 2007 nun einen die Montage, bis zum Versand
gemeinsamen und eigenständi- und die Installation vor Ort ga-
gen Geschäftsbereich. Dem neu- rantiert die von unseren Kunden
en Geschäftsbereich „Fertigung“ gewünschte Flexibilität, Qualität,
sind alle Bearbeitungsmaschinen Sicherheit und Zuverlässigkeit un-
(Dreh-, Fräs-, Schleifmaschinen serer Produkte. Deshalb kam eine
und Sägen) sowie die Schweißerei Auslagerung unserer mechani-
und die zugehörigen Mitarbeiter schen Fertigung nach Osteuropa
zugeordnet. Der Geschäftsbe- oder Südostasien – wie es viele
reich „Fertigung“ ist jetzt Dienst- Unternehmen aus Gründen der
leister für die Geschäftsbereiche Lohnkostensenkung praktizieren
Bremsen, Dienstleistungen und – für uns nicht in Frage. Wir ha- Dr. Detlev Partu. At HANNING & KAHL, we constantly
Nahverkehr. ben dem sicherlich auch vorhan- endeavour to enhance our products and improve business
denen Druck zur Kostensenkung processes for the benefit of our customers.
In der Zusammenfassung aller immer schon mit intelligenten Lö-
mechanischen Bearbeitungspro- sungen Rechnung getragen, zum For more than 10 years, each of have the possibility to intervene
zesse sehen wir vor allem folgen- Beispiel mit einer Intensivierung the two operating divisions – directly, at all times and at all
de Vorteile: der Mehrmaschinenbedienung Brake and Light Rail – had its own stages of the construction process
– Bei unterschiedlicher Auslas- (ein Mitarbeiter bedient gleich- mechanical manufacturing de- from product development, de-
tung in den Produktgruppen zeitig zwei oder mehr Maschi- partment. As of 1. January, 2007, sign engineering, purchasing and
Bremsen und Weichenantriebe nen), mit einem hochmodernen mechanical production is united in mechanical production through to
kann ein Kapazitätsausgleich und leistungsfähigen Maschinen- one independent operating divi- assembly, dispatch and on-site
weitaus schneller stattfinden. park und mit einer Verringerung sion. The new division comprises installation. For this reason, out-
– Jedes Werkstück kann ohne der Bearbeitungszeiten durch all the machinery (lathes, milling, sourcing our mechanical produc-
Berücksichtigung des Ge- die Auswahl leistungsfähigerer sawing and grinding machines) tion to Eastern Europe or South
schäftsbereichs auf der optima- Werkzeuge. along with the welding shop and East Asia – as practised by many
len Maschine gefertigt werden. Die erforderliche Unterstützung the production staff. The “Mech- companies in order to reduce
– Die Auslastung der Maschinen erfährt der Verbesserungspro- anical Manufacturing“ division is labour costs – was never an issue
wird durch die dreischichtige zess durch unsere motivierten now a service provider for the for HANNING & KAHL. We have
Besetzung steigen. und qualifizierten Facharbeiter, Brake, Service and Light Rail always countered the inevitable
– Verbesserungspotenzial kann damit unsere Kunden auch über- divisions. pressure to reduce costs with
durch die Bildung des Profitcen- morgen mit dem besten Preisleis- intelligent solutions, for example
ters schneller und besser er- tungsverhältnis unserer Produkte We see the following main ad- by intensifying multiple-machine
kannt und genutzt werden. bedient werden können. vantages in combining all mech- operation (1 person operates 2 or
anical manufacturing processes: more machines at the same time),
PartuD@huk.hanning.com – Better capacity utilisation in the with state-of-the-art and high-
case of varying capacity re- capacity machinery and by re-
quirements for brakes and point ducing processing times with
machines. more powerful tools.
– Workpieces can be manufact- HANNING & KAHL‘s improve-
ured on the optimal machine ment process is backed up by a
regardless of operating division. motivated, qualified and skilled
– Increased machine capacity workforce, thus ensuring our cust-
utilisation with 3 shifts. omers will continue to profit from
– Improvement potential can be products with the best price-
recognised faster and more performance ratio.
precisely, and raised by forma-
tion of the profit centre. PartuD@huk.hanning.com
We can only guarantee the
flexibility, quality, safety and
reliability or our products ex-
pected by our customers if we

13
AKTUELLES / CURRENT TOPICS

Zehn Jahre TramNews


Mitfreuen und gewinnen!
Sigrid Riewe-Scholz. Mit dieser 40. Ausgabe wird die Tram-
News zehn Jahre alt. DANKE an alle Leser, die uns mit ihrer
Aufmerksamkeit und positiven Resonanz immer wieder aufs
Neue motiviert haben, die TramNews spannend und unter-
haltsam zu gestalten.

In den letzten zehn Jahren hat des Magazins wurde inzwischen


sich um uns herum viel verändert. auf 24 Seiten erhöht. Einige neue
Die Anforderungen an den Per- Rubriken sind hinzugekommen,
sonennahverkehr sind weiter ge- außerdem werden inzwischen zu
stiegen, der wirtschaftliche Druck allen Berichten die Autoren ge-
ist größer geworden. Das Gute: nannt und kurz porträtiert.
Technische Innovationen sorgen Für viele HANNING & KAHL
für mehr Komfort und Sicherheit Partner ist die TramNews im Lau-
– auch wir, das HANNING & fe der Jahre zu einem beliebten
KAHL Team, durften dazu beitra- und geschätzten Lesestoff ge-
gen. worden, der viermal im Jahr
Die TramNews selbst hat sich in frisch auf den Tisch kommt und
dieser Zeit kaum verändert, und von nicht wenigen Lesern mit
das aus gutem Grund. Das in- Spannung erwartet wird. Wie
haltliche und formale Konzept aufmerksam und kritisch die
war von Beginn an erfolgreich; TramNews gelesen wird, lässt sich
so pflegten wir es mit Kontinuität an zwei Beispielen verdeutlichen:
und nur wenigen behutsamen Die Rubrik „Car News“, ein fester
Änderungen. In der Historie aller und beliebter Bestandteil des
40 Ausgaben ergibt sich ein er- Magazins, fehlte nur in einer ein-
staunlich beständiges Erschei- zigen Ausgabe; das vorgesehene
nungsbild – förmlich „wie aus ei- Automobilportrait musste damals
nem Guss“. Lediglich der Umfang einem aktuellen Fachbericht wei-
chen. Prompt fragten Leser nach
den Gründen für das Fehlen der
Rubrik und äußerten ihr Bedau-
Belohnung für Sammler ern darüber.
Sehr genau hingesehen hat ein
Leser einer späteren Ausgabe:
Gehören Sie zu den TramNews-Lesern, die gelesene Ausgaben Hier wurde ein Foto, das eine
aufbewahren? Haben Sie noch die Ausgabe Nr. 10, Nr. 20 oder Straßenbahn kurz vor dem Auf-
Nr. 30? Dann senden Sie uns eine dieser Originalausgaben (das fahren einer Weiche zeigt, verse-
Exemplar senden wir Ihnen natürlich zurück), und Sie erhalten ein hentlich seitenverkehrt abgebil-
Überraschungsgeschenk von uns! det. Wenige Tage nach Erschei-
nen des Magazins erreichte uns
Wenn Sie sogar noch ein Exemplar der Startausgabe (Nr. 1/1997) der augenzwinkernde Kommen-
haben, belohnen wir Sie mit einem wertvollen Sonderpreis. Bitte tar eines Lesers, dass das Fahr-
senden Sie uns dazu das Originalexemplar; Sie erhalten es zusam- zeug wohl entgleisen würde,
men mit Ihrem Geschenk unversehrt zurück. wenn es die Weiche in dieser ber, in dem Sie bisherige und
Konstellation auffahren würde. kommende Ausgaben komforta-
Bitte senden Sie die historischen Ausgaben an: Bis auf diese kleinen „Pannen“ bel und Platz sparend archivieren
sind unsere Leser mit der Tram- können. Späteres Nachschlagen
HANNING & KAHL News offenbar rundum zufrie- klappt so noch schneller.
Redaktion TramNews den, wie eine Kundenbefragung
Rudolf-Diesel-Straße 6 zeigte: 97 Prozent der Befragten Riewe-ScholzS
33813 Oerlinghausen stuften Qualität und Nutzen der @huk.hanning.com
TramNews als sehr hoch ein und
Einsendeschluss ist der 30. April 2007. gaben an, das Magazin regel-
Die Gewinner werden in Ausgabe Nr. 41 bekannt gegeben. mäßig zu lesen.
Darüber freuen wir uns sehr und
Teilnahmeberechtigt sind alle gelisteten Empfänger der TramNews, möchten uns bei allen Lesern
ausgenommen HANNING & KAHL Mitarbeiter. Der Rechtsweg ist herzlich bedanken: Mit dieser 40.
ausgeschlossen. Ausgabe der TramNews erhalten
Sie einen stabilen Sammelschu-
Wir wünschen Ihnen viel Freude mit dieser und allen kommenden
TramNews Ausgaben.

14
The TRAM NEWS itself has hardly point. The photo was printed the
changed during this time. The ori- wrong way round by mistake. A
ginal concept was so successful, few days after the newsletter was
we have made only a few minor published, he informed us good-
changes to content and format. In humouredly that the vehicle
fact, looking back, all 40 issues would derail if the point was trail-
present amazing continuity. ed in this manner.
Merely the size of the magazine Apart from these small “slips“, our
has increased – in the meantime readers appear to be totally
to 24 pages. Some new sections satisfied with the TRAM NEWS,
have been added and authors as a customer survey indicated:
are now photographed and 97 % of those interviewed stated
named. that they were regular readers
Over the years, the TRAM NEWS and rated quality and usefulness
has become very popular with of the TRAM NEWS as very
HANNING & KAHL partners. It good.
Sigrid Riewe-Scholz. With the 40th issue of the TRAM NEWS, our news- comes fresh from the press four We are pleased to hear this and
letter celebrates its 10th year. We would like to say THANK-YOU to all our times a year and many await it would like to sincerely thank you
readers who spurred us on to make the TRAM NEWS interesting and ent- eagerly. Just how attentively and all: with this 40th edition we are
ertaining with their enthusiasm and positive response. critically the TRAM NEWS is sending you a robust slipcase for
read, can be seen by two convenient storage and rapid
examples: reference.
Car News, one of the newsletter’s
popular permanent features, was Riewe-ScholzS@
omitted from one issue; the huk.hanning.com
planned automobile portrait had
to give way to a red-hot report.
Readers promptly enquired what
had happened to the Car News
and expressed their disappoint-
ment.
In a later edition, one reader took
a very close look when he saw a
photo of a tram about to trail a

Reward for collectors


Do you keep your back copies of the TRAM NEWS? Do you still ha-
ve No.10, No.20 or Nr.30? If you send us one of these original issu-
es, we will return it to you along with a surprise present!

If you have a copy of the very first issue (No.1/1997), we will reward
10 years of TRAM NEWS you with a valuable special prize. Just send us your original copy;
we will return it along with your prize.
Join in and win !
Please send the historic issues to:

Sigrid Riewe-Scholz. With the A lot has changed around us in HANNING & KAHL
40th issue of the TRAM NEWS, the last 10 years. Public transport Tram News Editorial Office
our newsletter celebrates its requirements have risen, econ- Rudolf-Diesel-Straße 6
10th year. We would like to omic pressure has increased. The 33813 Oerlinghausen
say THANK-YOU to all our good thing is: technical innova-
readers who spurred us on to tions provide more convenience The closing date is 30th April 2007.
make the TRAM NEWS and safety in public transport – The winners will be announced in issue No. 41.
interesting and entertaining and we, too, the HANNING &
with their enthusiasm and KAHL team, were able to play a All registered recipients of the TRAM NEWS are entitled to take
positive response. part. part, with the exception of HANNING & KAHL staff. The judge’s
decision is final !
Have fun with this issue of the TRAM NEWS and all others to come.

15
UPDATE

LED-Weichenlagemelder für EOW-Technik


LED point position indicators for EOW technology
Rüdiger Mesterheide. Ein
wichtiger Systembaustein ei-
ner elektrisch ortsgestellten
Weiche (EOW) ist der Wei-
chenlagemelder (WLM). Auf
der InnoTrans 2006 wurde
im Zusammenhang mit der
Vorstellung der neuen
HANNING & KAHL HN-
EOW-Steuerung auch der von
HANNING & KAHL neu ent-
wickelte, auf modernster
LED-Technik basierende WLM
vorgestellt. Die langjährigen
Erfahrungen von HANNING
& KAHL im Bereich LED-ba-
sierter Signaltechnik wurde
dabei, unter Berücksichtigung
der technischen und normati-
ven Vorgaben im EOW-Be-
reich, einbezogen.

Ein Weichenlagemelder signali-


siert über optische LED-Anzeigen
den aktuellen Zustand der EOW-
Anlage. Zusätzlich verfügt er
über seitlich angebrachte Schalt-
elemente (Weichenhilfstaste/
Weichenauffahrttaste und Schlüs-
selschalter). Die optische Anzeige LEDs sind wartungsarm und um Rüdiger Mesterheide. An important system component of an
wird dabei in jeweils drei LED- ein Vielfaches langlebiger als electrical locally-set point (EOW) is the point position indicator.
Signalelementen (pro Front- und Glühlampen. Ebenfalls neu ent- The new state-of-the-art point position indicator developed by
Rückseite des WLM) ausgeführt, wickelt wurden die mechanische HANNING & KAHL was presented at the InnoTrans 2006 along
welche dasselbe Signalbild an- Ausführung und das Gehäuse with the new HANNING & KAHL HN-EOW controller.
zeigen. Die jeweils drei Signalele- aus Edelstahl. Die besonderen The new products combine HANNING & KAHL‘s wealth of
mente sind untergliedert in zwei äußeren Gegebenheiten in rauer experience in the area of LED-based signalling technology and
Weichenlagemelder und einen Betriebsumgebung wurden da- the technical and standard specifications of locally-set points.
Weichenordnungsmelder (WO). bei berücksichtigt.
Je nach Zustand der Anlage wird Der HANNING & KAHL WLM A point position indicator (WLM) lamp signals and easily recog-
die optische Signalisierung in hat erfolgreich ein umfassendes signals the status of the EOW unit nisable even when exposed to
weißem oder blauem Licht aus- Prüfungsprogramm entspre- via LED displays. It also has side- direct sunlight. LEDs require low
geführt (Dauer/Blinkbetrieb). chend den aktuellen CENELEC- mounted switch elements (point maintenance and have a much
Normen durchlaufen und ist in auxiliary button/point trailing longer service life than filament
Die hierbei eingesetzten Signal- die Schutzklasse IP 65 eingestuft button + key switch). The display lamps. The mechanical design
elemente wurden für den WLM Die Präsentation auf der Inno- is divided into three LED signal and the high-quality steel housing
vollständig neu entwickelt. Alle Trans 2006, das positive Echo un- elements (on the front and rear were also developed anew to
Elemente sind mit lichtstarken serer Kunden und die erfolgrei- side of the point position in- cater for conditions in rough
Hochleistungs-LEDs ausgerüstet. che Markteinführung sind Be- dicator) which indicate the same operating environments.
Sie leuchten heller und klarer als stätigung für die Innovationen, signal picture. The three signal The HANNING & KAHL point
herkömmliche Lampensignale die im WLM stecken. elements are subdivided into two position indicator was compre-
und sind auch bei direkter Son- point position indicators (WL) hensively tested for compliance
neneinstrahlung gut zu erkennen. MesterheideR@huk.hanning.com and a point orientation signal with the newest CENELEC stand-
(WO). The signals indicate the ards and awarded protection
status of the unit in white or blue grade IP 65.
(permanent or flashing) lights. Presentation at the Innotrans
2006, the positive echo from our
The signal elements were newly customers and the successful
developed for the point position market launch attest the innova-
indicator. All elements are tions inside the new point position
equipped with intensive high-per- indicators.
formance LEDs. They are brighter
and clearer than conventional MesterheideR@huk.hanning.com

16
TIPPS / TIPS

Servicepaket für die Infrastruktur


Service Packages for Infrastructure
Joachim Zehn. Der intensive Dialog mit den Anwendern unse-
rer Produkte ist uns ein permanentes Anliegen. Ihre Erfahrun-
gen, Wünsche und Anforderungen fließen nicht nur in die Neu-
und Weiterentwicklung der Produkte ein, sondern sind darüber
hinaus Basis für die Weiterentwicklung unseres umfangreichen
Servicepaketes.

Unsere jahrzehntelange Erfah- – Telefonhotline


rung in der Entwicklung, Herstel- – 24 Stunden Kundendienst
lung und Wartung sicherheits- – Arbeitnehmerüberlassung
technischer Produkte für den – Verkauf von Prüf- und Service-
Schienenverkehr nutzen wir be- geräten
sonders im Geschäftsbereich – Bereitstellung von Nachrüstsät-
Dienstleistung. Seit Gründung zen
des Geschäftsbereiches im Jahr
2001 haben wir unser umfang- Einer immer größer werdenden
reiches Servicepaket ständig er- Nachfrage folgend, haben wir
weitert. Zu den wesentlichen Pro- nun auch die Verleihung von
dukten zählen heute: Prüf- und Servicegeräten in unser
Servicepaket aufgenommen. Da
– Verleih von transportablen die Nachfrage groß ist, bitten wir
Fahrsignalanlagen Sie, einen Termin rechtzeitig mit
– Verleih von Prüf- und Service- uns abzusprechen. Ihre Fragen
geräten zu unseren Dienstleistungen be- Reparatur von HN-P Stufen
– ein transparentes Ersatzteil- antworten wir gern, sprechen Sie Repair of HN-P stages
management uns einfach an. Wir stellen Ihnen
– Produkt- und Fachschulungen ein auf Ihren Verkehrsbetrieb zu-
(bei HANNING & KAHL oder geschnittenes Servicepaket zu-
beim Kunden vor Ort) sammen. Wenn Sie es wünschen, Joachim Zehn. Intensive dialogue with the users of our products
– Montagen und Inbetriebnah- können wir Ihnen auch Ihr Servi- is of the utmost importance to us. Your experience, wishes and
men cepaket im Zusammenhang mit requirements are taken into consideration in new products and
– Hauptuntersuchungen an Wei- einem Rahmenvertrag anbieten. product enhancements and they also form the basis for
chenantrieben von HANNING In der Beratung und Betreuung additions to our extensive service package.
& KAHL sowie Fremdprodukten unserer Kunden hat Qualität und
– fertige Materialkits für Haupt- Einsatzbereitschaft höchste Prio- Our decades of experience in the – Telephone hotline
untersuchungen rität. In unserem Auftragszentrum development, manufacture and – 24-hour customer service
– Inspektionen vor Ort von Infrastruktur stehen Ihnen dazu maintenance of safety products – Supply of temporary workers
HANNING & KAHL- und sechs Mitarbeiterinnen und Mit- for rail-based transport stand us – Sale of testing and service
Fremdprodukten arbeiter zur Verfügung. in good stead in the Service equipment
– Reparatur von Weichenantrie- Division. Since the division was set – Provision of add-on kits
ben und Steuerungsanlagen up in 2001, we have steadily
und deren Komponenten ZehnJ@huk.hanning.com extended the wide range of To cater for the growing demand,
services which we offer. Today the we now hire testing and service
main products include: equipment. As this service is very
popular, please arrange dates in
– Hiring transportable signalling good time.
Inspektion an installations We would be pleased to answer
Weichenstell- – Hiring testing and service any questions you may have on
vorrichtungen equipment our services. Just ask us and we
Inspection of – Transparent spare-part man- will tailor a service package to
point machi- agement your transport authority. If you
nes – Product and process workshops wish, we can also offer you your
(at HANNING & KAHL or at service package in conjunction
customer’s location) with a framework agreement.
– Assembly and commissioning When advising and supporting
– General overhauls of point ma- our customers, quality and com-
chines (H&K and other makes) mitment have the highest priority.
– Material kits for general over- A team of 6 is at your disposal in
hauls our Infrastructure Order Centre.
– On-site inspections of H&K
products and foreign products
– Repair of point machines and
controllers and their components ZehnJ@huk.hanning.com

17
SYSTEMLÖSUNGEN / SYSTEM SOLUTIONS

RFID – Aktueller Stand und Zukunftsperspektiven


RFID – Today and Tomorrow
Thomas Richter. Objekte und ihre Zustände berührungslos und nah erfasst und zeitpunktgenau 1-2 4
ohne Sichtverbindung identifizieren und überwachen – diese nachverfolgt werden. Für die Fahrzeug- Anordnung
Zukunftsvision ist Wirklichkeit geworden. Das Schlüsselwort Übertragung der Daten vom identifikation eines Readers
heißt Radiofrequenz-Identifikation (RFID). Winzige Computer- Fahrzeug zum IT-System können der Deister im Gleis
chips mit Antenne (RFID-Tags) geben per Funk zuverlässig kostengünstige funkbasierte Da- eletronic Reader
Auskunft über Aufenthaltsort und Zustand des Gegenstands, tenübertragungssysteme wie z. B. GmbH im Ein- arrangement
auf dem sie angebracht sind. GPRS, ein Dienst der Mobilfunk- fahrbereich in the track
anbieter zur mobilen Datenkom- der KVB
Eine RFID-Systeminfrastruktur tung. Gleichzeitig erfolgt über munikation, eingesetzt werden. Vehicle
umfasst einen Transponder, ein die Datenauswertung der Fahr- Ein hybrides Ortungssystem, be- indentification
Sende-Empfangs-Gerät sowie zeugbewegungen eine automati- stehend aus einer Kombination supplied by
ein im Hintergrund wirkendes IT- sche Zugbildung im System. von GPS und RFID kann vorteil- deister in the
System. Die Sende-Empfangs- Für den Betriebshof Angerbrücke haft sein. entrance area
Einheit erzeugt ein elektromag- der Leipziger Verkehrsbetriebe Die Herausforderung ist es, Da- at KVB
netisches Feld, das von der An- GmbH wurde ein weiteres Sys- ten in qualifizierte Informationen
tenne des RFID-Transponders tem zur Fahrzeugerkennung und zu transformieren und mit Infor-
empfangen wird. Der Transpon- -verfolgung entwickelt. Das hier mationen aus Anwendungssyste-
der sendet daraufhin den Num- beschriebene System enthält die men zu verknüpfen. Um das Po- 3
merncode an das Lesegerät. Je Fahrzeugerkennung mit Hilfe von tenzial der RFID-Anwendungen Fahrzeug-
nach Frequenzbereich, Sende- Mikrowellenreadern (Typ MCL voll auszuschöpfen, erfordert identifikation
stärke und ortsabhängigen Um- 600) und Transpondern (Typ dies neben der Technologie eine mit SOFIS
welteinflüssen können Daten aus MCC 501/503) der deister elec- flexible und skalierbare Soft- von Siemens,
einer Distanz von wenigen Zenti- tronic GmbH. ware-Architektur, die jegliche S-Bahn Berlin
metern bis zu mehreren Metern Die RFID-Technologie ermöglicht Aufgabenstellung abzubilden im GmbH.
gelesen werden. Das Lesegerät es, jederzeit und ortsunabhängig Stande ist. Dies betrifft unmittel-
leitet die Zahlenkombination an auf relevante Informationen zu- bar die Kernkompetenz der VAB Vehicle
das IT-System weiter, welches zugreifen. Dem Anwender bietet auf dem Gebiet von Leit-, Steue- indentification
den Code entschlüsselt und mit sie in den genannten Bereichen rungs- und Informationssyste- with SOFIS
weiteren Informationen ver- ein hohes Maß an Sicherheit, zu- men. Wir halten Schritt mit der at Grünau
knüpft. Das Wissen beziehungs- sätzlichem Service und Komfort. dynamischen Entwicklung und workshop
weise die Intelligenz des Systems Auch für Hersteller der Technolo- Anwendung von RFID-Technolo- (S-Bahn Berlin
liegt dabei nicht im Transponder, giekomponenten und Anbieter gien und garantieren somit unse- GmbH)
sondern im System selbst. von IT-Dienstleistungen ist RFID ren Kunden stets effiziente und
Die Verkehrsautomatisierung interessant. Denn schon jetzt ist zukunftssichere Systemlösungen.
Berlin GmbH nutzt die RFID-Tech- abzusehen, dass die Nachfrage
nologie für die Identifizierung der entsprechenden Hard- und Thomas.Richter@vaberlin.de
von Bahnen und Bussen auf den Software in den kommenden
Betriebshöfen/Betriebswerkstät- Jahren weiter wächst. Weltweite
ten sowie im Streckennetz von Standards für die Technologie
Verkehrsunternehmen. Ein An- gewährleisten Investitionssicher-
wendungsbeispiel ist die Identifi- heit. Größere Bestellmengen las-
kation der ein- und ausfahren- sen die Preise für die Systembau-
den Busse auf dem Bus-Betriebs- steine sinken. Damit erschließen
hof Nord der Kölner Verkehrs- sich zugleich neue Anwendungs-
Betriebe AG mittels RFID-Technik gebiete, da die Kosten für die
der deister electronic GmbH. Erstinvestition sukzessive sinken.
Wird an der Ein- bzw. Ausfahrt Moderne RFID-Systeme übermit-
ein Fahrzeug der KVB erkannt, so teln längst nicht nur Identifikati-
kommuniziert das dahinter lie- ons- und Positionsdaten, so kön-
gende Betriebshofmanagement- nen Temperatur-, Feuchtigkeits-,
system BMS u.a. auch mit der an- Schockabsorptions-, Biometrie-
geschlossenen Schrankensteue- und weitere Umgebungsdaten
rung. aufgezeichnet und ausgewertet
Mit dem System SOFIS von Sie- werden.
mens werden die Fahrzeuge der Die moderne RFID-Technologie
S-Bahn Berlin GmbH in den Gleis- ermöglicht es, weltweite Logistik-
anlagen der Betriebswerkstätten ketten in Echtzeit abzubilden und
und externen Zugbildungsanla- Informationen über den aktuel-
gen geortet. Für eine optimale len Ort, Status, Herkunfts- und
Unterstützung des Prozesses der Bestimmungsort sowie bei Bedarf
Fahrzeugdisposition ist die gleis- auch Sensordaten bereitzustel-
genaue Identifizierung der S- len. Die Behandlung sensitiver
Bahnzüge von großer Bedeu- Güter kann durch Sensorik zeit- 1

18
5 System Stell-
platzanzeige.

Thomas Richter. Being able to identify and monitor objects and Parking dis-
their status without physical or visual contact – the vision has play system
become reality. The key is RFID (radio frequency identification).
Per radio waves, tiny computer chips with antennae (RFID tags)
provide reliable information on the whereabouts and status of
objects to which they are mounted.

An RFID system infrastructure ing and exiting Cologne‘s Nord record and evaluate temperature,
consists of a transponder, a trans- bus depot operated by Kölner humidity, shock absorption, bio-
ceiver and an IT system in the Verkehrs-Betriebe AG, using metric and other environmental
4 background. The transceiver gen- RFID technology supplied by data.
erates an electromagnetic field deister electronic GmbH. When RFID technology makes it possible
which is received by the antenna vehicles are recognised at the to depict worldwide logistics
of the RFID transponder. The entrance/exit, the depot man- chains in real time and provide
transponder transmits the numer- agement system (BMS) commun- information on location, status,
ical code to the reader. Depend- icates with the barrier controller. place of origin and destination
ing on frequency range, transmitt- With the SOFIS system supplied and also sensor data if required.
ing power and local environ- by Siemens, S-Bahn Berlin vehi- Sensitive goods can be tracked in
mental influences, data can be cles are located in the workshop real time with sensor technology.
read from a few centimetres or tracks and external marshalling Low-cost radio-based data trans-
from several metres away. The yards. Track-specific identification mission systems such as GPRS can
reader passes the number com- of S-Bahn trains is of great sig- be deployed for data trans-
bination on to the IT system, which nificance for optimal support of mission from vehicles to the IT
converts the code and links it vehicle dispatch processes. Auto- system. A hybrid positioning syst-
to further information. The know- matic marshalling follows in the em, consisting of a combination of
ledge or the intelligence of the system via data evaluation of GPS and RFID can be advanta-
system is not in the transponder, vehicle movements. geous.
but in the system. A further system was developed The challenge is to transform the
Verkehrsautomatisierung Berlin for vehicle recognition and track- data into qualified information
GmbH uses RFID technology for ing for Angerbrücke depot oper- and to link it with information from
identification of trains and buses ated by Leipziger Verkehrsbetrie- application systems. In order to
in depots/workshops and on be GmbH. This system comprises fully utilise the potential of RFID
3 transport authority route net- vehicle recognition with micro- applications, a flexible and scal-
works. One application example wave readers (Type MCL 600) able software architecture which
is the identification of buses enter- and transponders (Type MCC can represent all task assignments
501/503) supplied by deister is also necessary. This is where the
electronic GmbH. core competence of VAB in the
RFID technology makes it possible sector of management, control
to access relevant information at and information systems comes in.
all times and places. It offers users We keep abreast of dynamic
a high degree of safety, addi- developments in RFID technology
tional service and convenience. and its application and thus al-
RFID is also interesting for manu- ways guarantee our customers
facturers of technology compo- efficient and future-proof system
nents and suppliers of IT services. solutions.
It is already foreseeable that the
demand for corresponding hard- Thomas.Richter@vaberlin.de
ware and software will continue to
grow in the coming years. Invest-
ment security is guaranteed by
worldwide standards for the tech-
nology. System component prices
drop when larger quantities are
ordered. As the costs of initial
investment drop sucessively new
application fields open. Apart
from identification and position
2 data, modern RFID systems also

19
CAR NEWS

OPE
Jürgen Stammeier. Die Älteren von uns werden ihn noch ken-
nen, den Opel GT, der in den Siebzigerjahren für Furore sorgte.
Aufgrund der hervorragenden Aerodynamik konnten mit 90
PS aus einem braven Kadett-Triebwerk mehr als 180 Kilometer
pro Stunde realisiert werden. Das war ein Wort. Jetzt schickt
sich Opel an, mit dem traditionsreichen Kürzel GT einen weite-
ren Meilenstein zu setzen.

Das Konzept dazu ist optimal: ler werden sorgt. Kurzweilige 5,7
Motor vorn, Antrieb mit Sperrdif- Sekunden vergehen bis maxima-
ferential hinten – das bringt eine les Landstraßentempo erreicht ist.
nahezu ideale Gewichtsvertei- Und wer das Glück hat, ein freies
lung von 51 zu 49 Prozent (Vor- Autobahnstück zu erleben, kann
der- zu Hinterachse). Ein Fahr- den Roadster bis auf eine
werk mit doppelten Dreiecks- Höchstgeschwindigkeit von 230
querlenkern rundum und die seri- Kilometer pro Stunde beschleuni-
enmäßige 18 Zoll-Bereifung in gen. Genug, besonders dann
der Größe 245/45 sind ein kla- wenn das Stoffverdeck unter der
res Indiz für die am Fahrspaß ori- Heckhaube verstaut ist und der
entierte Ausrichtung des Opel Fahrtwind vollen Zugriff auf die
GT. Föhnwelle hat. Aber das gehört
Den dafür nötigen Schub liefert zu einem konsequenten Roadster.
ein alter Bekannter, ein zwei Li- Stellt sich wie immer zuletzt die
ter-Vierzylinder, der schon im Ka- Frage: Was kostet dieser Spaß?
dett GSi werkelte. Jetzt natürlich Aufmerksame TramNews-Leser
den aktuellen Stand der Technik werden sich an den Audi R 8 erin-
widerspiegelnd mit Direktein- nern. Der kostet 250 Euro pro PS,
spritzung und Turboaufladung. der Opel GT mit 117 Euro pro PS
Lohn der Mühen sind 264 PS bei nicht einmal die Hälfte, multipli-
5.300 Umdrehungen pro Minute ziert sich also auf einen Grund-
und ein Drehmoment von 353 preis von 30.675 Euro. Ein Preis,
Newtonmetern. Bei einem Leer- bei dem der einstige Werbeslo-
gewicht von 1.320 Kilogramm er- gan mehr denn je gelten dürfte:
rechnet sich ein Leistungsgewicht „Nur Fliegen ist schöner“.
von exakt fünf Kilogramm pro PS,
ein Wert, der beim Tritt aufs Gas-
pedal für mehr als zähes schnel- StammeierH@huk.hanning.com

20
L GT

Jürgen Stammeier. The older


ones among you will still
remember the Opel GT caus-
ing a stir in the Seventies.
Because of its superb aerody-
namics, the 90 HP from a tame
Kadett engine allowed a top
speed of over 180 km/h. My
word! Now Opel ventures to
set another milestone with the
tradition-laden abbreviation
GT.

The underlying concept is ideal:


front engine, drive with rear
locking differential; this yields a
nearly ideal weight distribution of
51 to 49% (front axle to rear 5,300 rpm and a torque of 353 access to the hairdo. But this is
axle). A chassis with double Nm. An empty weight of 1,320 kg part and parcel of a genuine
wishbone suspensionon all wheels results in a performance weight of Roadster. The only question that
and the standard 18” wheels, size exactly 5 kg/HP which definitely remains: What does it cost?
245/45, are a clear indication for makes for more than a sluggish Attentive TN readers will re-
the Opel GT’s intent to focus on take-off when pushing the accel- member the Audi R 8. It costs
driving pleasure. The thrust erator. A brief 5.7 sec. pass until 250.00/HP; the Opel GT with
required to achieve this end the max. speed for national roads 117.00/PS costs less than half as
comes from a familiar aggregate: is reached and the driver who is much which multiplies to a base
a 2 liter four-cylinder engine that fortunate enough to experience price of 30,675.00. A price that
already played a role in the an empty stretch of the Autobahn deserves the old advertising
Kadett Gsi. Of course, the state- can ramp up the Roadster to the slogan more than ever: “Only
of-the-art is now reflected top speed of 230 km/h. Quite flying is nicer”.
through direct injection and enough, especially if the soft top
turbocharger. The efforts have has been stowed away under the
been rewarded with 264 HP at rear hood and the wind has full StammeirH@ huk.hanning.com

21
DER EISENBAHNFAN / TRAIN SPOTTER

Museumsbahn Schönberger Strand


Schönberger Strand Railway Museum
Dietrich Radtke. Wenn man an Schleswig-Holstein denkt,
kommt einem zuerst die Nord- und Ostseeküste in den Sinn:
Wasser, Wellen und Strand. Neben den touristischen Attraktio-
nen dieser Art befindet sich in der Nähe der Landeshauptstadt
Kiel ein besonderes Kleinod, das dort wenig vermutet wird:
Ein Eisenbahnmuseum mit realem Fahrbetrieb – die Museums-
bahn Schönberger Strand.

Um den ehemaligen Bahnhof betrieb durchgeführt zwischen


Schönberger Strand als Zentrum Schönberger Strand und Schön-
sind die Eisenbahnfahrzeuge berg. Gelegentliche Sonderfahr-
ausgestellt. Es handelt sich dabei ten führen sogar bis nach Kiel.
um eine Reihe von Dampf- und Ein ganz besonderes Highlight ist
Dieselloks (nicht der großen Re- aber die Sammlung von Straßen-
gelbauarten, sondern Fahrzeuge bahnfahrzeugen. Und es bleibt
des Nebenbahn- und Industrie- keinesfalls bei der reinen Samm-
bereichs), Güter- und Personen- lung: Vor dem Bahnhof liegen
wagen, sowie einen Schienenbus Straßenbahngleise mit zwei un-
der Bauart „Wismar“ und weitere terschiedlichen Spurweiten, auf Dietrich Radtke. The first
Fahrzeuge. Kaum eines der Fahr- denen die Trams aus eigener things which come to mind
zeuge ist jünger als 50 Jahre, vie- Kraft ihre Runden drehen – zur when one thinks of Schleswig-
le haben schon mehr als 100 Jah- Begeisterung der mitfahrenden Holstein are the water, waves
re „auf den Achsen“. Museumsgäste. Auf diese Weise and beaches of the North Sea
Mit einigen Fahrzeugen wird wird ein altes Stück der Städte and the Baltic. Apart from
während der Öffnungszeiten Kiel, Lübeck, Hamburg, Hanno- maritime attractions for tour-
(Mitte Mai bis Mitte September ver, Berlin und München in Ost- ists there is a hidden gem not
an jedem Wochenende) ein Fahr- seenähe wieder lebendig. far from Kiel (the capital of the
province): a railway museum
Der Bahnhof, besser gesagt, der with moving trains – Schön-
Bahnsteig, besitzt ein Dach, wel- berger Strand Railway Mu-
ches nicht historischer Bestandteil seum!
der Gebäude ist. Es ist ein Relikt
der „Filmstar“-Rolle des Bahnhofs The trains are on display around
bei den Dreharbeiten zum „Bud- the former railway station at
denbrooks“-Film aus dem Jahre Schönberger Strand. The collect-
1978. Da es sich gut in das Ge- ion contains a series of steam and
samtbild einfügt, wurde es in die- diesel engines (vehicles from sec-
ser Form belassen und wartet auf ondary and industrial railways
weitere Filmrollen. Nähere Infor- rather than main lines), freight
mationen zu dieser bemerkens- trains and passenger cars, and a
werten Museumsbahn finden “Wismar“ railbus. Hardly any of
Interessierte im Internet unter the vehicles is younger than 50
www.vvm-museumsbahn.de. years, many have more than 100
years of service behind them.
Mit freundlicher Unterstützung Some vehicles actually run be-
von Dr.-Ing. Harald Elsner, Vorsit- tween Schönberger Strand and
zender des VVM (Verein Ver- Schönberg on weekends during
kehrsamateure und Museums- museum opening hours from mid
bahn). May to mid September. On
special occasions trains also run
as far as Kiel.
RadtkeD@huk.hanning.com One particular highlight is the
collection of tram vehicles which
are still in function and do a few
laps on the two different track
gauges in front of the railway
station to the delight of the pas-
sengers. This way, familiar sights
from the cities of Kiel, Lübeck,
Hamburg, Hanover, Berlin and
Munich are seen again not far
from the Baltic.

22
Messetermine 2007
Expo dates 2007

21. - 24.05.2007, UITP, Helsinki, Booth 6C 300


12. - 14.11.2007, rail#tec, Dortmund
10. - 12.12.2007, Gulf Traffic, Dubai

Veranstaltungen 2007
Events 2007

10. - 11.09.2007, 2. NE-BAHN FORUM


19. - 20.11.2007, Tag des Service, Infrastruktur
The roof of the station, or rather, With the friendly support of Service Day, Infrastructure
of the platform, was not part of Dr.-Ing Harald Elsner, Chairman
the original construction. It stems of Verein Verkehrsamateure und 20. - 21.11.2007, Tag des Service, Bremsen
from 1978 when the station starr- Museumsbahn
ed in the film entitled ”Budden-
brooks“ which was shot in the
Service Day, Brakes
area. As it fits the bill, it was left RadtkeD@ huk.hanning.com
behind to await further film roles. 22. - 23.11.2007, Tag der Bremsen
For more information on this
remarkable museum railway visit
www.vvm-railway museum.de.
Brake Day

Herausgeber/Published by
Vorschau Ausgabe Juni 2007 HANNING & KAHL GmbH & Co KG,
Rudolf-Diesel-Straße 6
33813 Oerlinghausen
A look ahead to our next issue June 2007 Tel. +49-5202-707-600
Fax. +49-5202-707-629
e-mail: info@huk.hanning.com
VOR ORT www.hanning-kahl.de
HN-EOW-Anlagen für die www.tramnews.com
Holcim AG in der Schweiz Redaktion/Editor: Wolfgang Helas
Anzeigenleitung und Gestaltung/
INNOVATIONEN UND Advertising and layout:
TRENDS Sigrid Riewe-Scholz
Federspeicher für den primär- ON THE SPOT
gefederten Einsatz HN-EOW systems for Holcim Übersetzung/Translation:
AG in Switzerland Helen Cleary
Satz und Litho/
UPDATE Typesetting and lithography:
Ethernetvernetzung INNOVATIONS AND
scanlitho.teams,
TRENDS Bielefeld
Spring-applied actuators for
NEUE MÄRKTE primary spring level Druck/Printed by
Inbetriebnahme der ersten SCHOLZ Druck & Design KG, Bielefeld
mobilen Bremsenprüfeinheit Der Bezug ist kostenlos. Der Inhalt der
UPDATE
Ethernet networking Beiträge gibt nicht in jedem Fall die
Meinung des Herausgebers wieder.
This publication is distributed free of
NEW MARKETS charge. The opinions expressed in this
Commissioning the first mobile publication are not necessarily those of
the editor.
brake testing unit

23
Gutehoffnungshütte
Radsatz GmbH

COMPETENT HANNING & KAHL

DIALOGUE

Creating the future of the rail,


we consider all system
facets around the rail:
- analysis
- planning
- implementation
- analytic feedback
for efficient life-cycle utilisation.
We would like to talk to you and discuss
our ideas in order to actively shape
the future of transport technology.

You can look forward


to competent dialogue.
And we look forward to welcoming you. UITP Helsinki
21. - 24. May 2007, Booth 6C300