Sie sind auf Seite 1von 5

VDA: Neue Voraussetzungen für System- und Prozessauditoren

Qualifikation Zulassungsvoraussetzungen bisher Zusätzliche Voraussetzungen ab 01.01.2020

Prüfung Zertifizierte/r 1. Qualifikationsbescheinigung „VDA 6.3-Qualifizierung zum + Nachweis einer Core Tools Schulung erforderlich.
Prozessauditor/in VDA 6.3 Prozess-Auditor/in (2016)" (ID315) Anerkannt werden:
(ID353) 2. Auditorenqualifikation auf Basis der DIN EN ISO 19011
(mindestens dreitägig) oder eine Qualifizierung zum/r ➢ Automotive Core Tools Modul I plus II (ID 415 und ID 416)
VDA-Qualitätsmanager/in und internen Auditor/in ODER
➢ Neue Schulung: Automotive Core Tools für Prozess- und
3. mindestens fünf Jahre Vollzeit-Berufserfahrung im
System-Auditor/innen (ID 417)
produzierenden Unternehmen, davon mindestens zwei
ODER
Jahre im Qualitätsmanagement. Ab drei Jahren 1. Automotive Core Tools – Kompaktkurs (ID 414)
Berufserfahrung können betriebliche Ausbildungszeiten 2. ODER Modul I oder Modul II (ID 415, ID 416)
berücksichtigt werden. (Die Anerkennung von 3. ODER eine mindestens zweitägige Schulung eines anderen
betrieblichen Ausbildungszeiten erfolgt zu 50% und nur Anbieters
im Falle einer abgeschlossenen dualen Ausbildung bzw. => zu 1., 2. oder 3.: zusätzliche Absolvierung eines Online-Quiz
eines dualen Studiums in einem technischen Beruf in ist erforderlich
produzierenden Unternehmen. Betriebliche Praktika,
Werkstudententätigkeiten, o. ä. im Rahmen von Bei Nichtbestehen des Quiz ist die Schulung „Automotive Core
akademischen Bachelor- oder Masterstudiengängen Tools für System- und Prozess-Auditor/innen“ (ID 417)* zu
können nicht angerechnet werden.) absolvieren.

Prüfung 1st/2nd party 1. Qualifikationsbescheinigung "IATF 16949 – Qualifizierung + Nachweis einer Core Tools Schulung erforderlich.
Auditor IATF 16949 zum/r 1st/2nd party Auditor/in" (ID 211) Anerkannt werden:
(ID 250) 2. Auditorenqualifikation zum internen Auditor nach ISO
9001:2015 ➢ Automotive Core Tools Modul I plus II (ID 415 und ID 416)
3. mindestens drei vollumfängliche interne Systemaudits ODER
nach ISO 9001 in den letzten drei Jahren ➢ Neue Schulung: Automotive Core Tools für Prozess- und
4. mindestens zwei Jahre angemessene Vollzeit- System-Auditor/innen (ID 417)
Berufserfahrung in der Automobilindustrie ODER
1. Automotive Core Tools – Kompaktkurs (ID 414)
2. ODER Modul I oder Modul II (ID 415, ID 416)
3. ODER eine mindestens zweitägige Schulung eines anderen
Anbieters

bfk ingenieure, Hintere Marktstr. 40, 90441 Nürnberg, Tel. 0911/9991890, Email: vg@bfk-ingenieure.de - www.bfk-ingenieure.de 1
=> zu 1., 2. oder 3.: zusätzliche Absolvierung eines Online-Quiz
ist erforderlich

Bei Nichtbestehen des Quiz ist die Schulung „Automotive Core


Tools für System- und Prozess-Auditor/innen“ (ID 417)* zu
absolvieren.

Verlängerung VDA 6.3- Anforderungen: Zeitraum Verlängerung: Die Verlängerung kann spätestens drei
Zertifikate (ID340) Mindestens fünf (5) Prozessaudits und/oder Monate nach Ablaufdatum des Zertifikats beantragt werden,
Potentialanalysen (mit insgesamt mindestens 10 Audittagen) ansonsten ist zusätzlich eine Prüfung ID 353 abzulegen. Der
als verantwortlicher Auditor im Gültigkeitszeitraum des Verlängerungsantrag kann bis zu vier (4) Wochen vor
Zertifikats. Anerkannt werden sowohl interne als auch Ablaufdatum des Zertifikats eingereicht werden.
externe Prozessaudits.
+ Nachweis einer Core Tools Schulung erforderlich.
Falls die geforderte Auditerfahrung nicht nachgewiesen Anerkannt werden:
werden kann, ist zur Verlängerung der Qualifikation der
Besuch der Schulung „VDA 6.3 – Kompetenz-Schulung für ➢ Automotive Core Tools Modul I plus II (ID 415 und ID 416)
zertifizierte Prozess-Auditoren“ (ID 341) erforderlich. ODER
➢ Neue Schulung: Automotive Core Tools für Prozess- und
(Hinweis: ID 341 VDA 6.3 Kompetenz-Schulung für System-Auditor/innen (ID 417)
zertifizierte Prozess-Auditor/-innen wird ab dem 1. Quartal ODER
2020 zu „ID 341 Workshop für zertifizierte Prozess-Auditor/- 1. Automotive Core Tools – Kompaktkurs (ID 414)
innen“ angepasst). 2. ODER Modul I oder Modul II (ID 415, ID 416)
3. ODER eine mindestens zweitägige Schulung eines anderen
Anbieters
=> zu 1., 2. oder 3.: zusätzliche Absolvierung eines Online-Quiz
ist erforderlich

Bei Nichtbestehen des Quiz ist die Schulung „Automotive Core


Tools für System- und Prozess-Auditor/innen“ (ID 417)* zu
absolvieren.

Dies gilt für Zertifikate, die ab dem 01.01.2020 auslaufen sowie


für Zertifikate, deren Gültigkeit bis zum 31.12.2019 endet, die
Verlängerung jedoch erst nach dem 01.01.2020 beantragt wird.

bfk ingenieure, Hintere Marktstr. 40, 90441 Nürnberg, Tel. 0911/9991890, Email: vg@bfk-ingenieure.de - www.bfk-ingenieure.de 2
Verlängerung VDA- Ab Oktober 2019:
Zertifikat 1st/2nd party
Auditor/in IATF 16949 ➢ Mindestens 3 (drei) vollumfängliche 1st/2nd party Audits
(ID 255) nach IATF 16949 (ggf. noch nach ISO/TS16949) in den
letzten 3 Jahren
ODER FALLS WENIGER:
Workshop zur Re-Qualifizierung für 1st/2nd party
Auditor/Innen (ID240, 1 Tag)
➢ Prüfung zur Re-Qualifizierung für 1st/2nd party
Auditor/innen (ID255, 1 Tag): in Form einer Auditsimulation
mit fachlichem Schwerpunkt auf der DIN EN ISO 9001 und
19011, der IATF 16949 und den von der IATF
herausgegebenen „Sanktionierten Interpretationen (SIs)“
und „Häufig gestellten Fragen“

bfk ingenieure, Hintere Marktstr. 40, 90441 Nürnberg, Tel. 0911/9991890, Email: vg@bfk-ingenieure.de - www.bfk-ingenieure.de 3
44 AUDIT-REGELWERKE VDA 6.X AUDIT-REGELWERKE VDA 6.X 45

VDA 6.3 – Qualifizierung zum/r Prozess-Auditor/in

Interne/r Prozess-Auditor/in Zertifizierte/r Prozess-Auditor/in


Fachliche Kenntnisse Berufserfahrung Fachliche Kenntnisse Berufserfahrung
Voraussetzungen • gute Kenntnisse der gängigen • Kenntnisse zu weiteren kunden- 3 Jahre Industrieerfahrung, Voraussetzungen • sehr gute Kennnisse der gängigen • Produkt- und prozessspezifische 5 Jahre Vollzeit-Berufserfahrung in einem
für eine Ausbildung Qualitätswerkzeuge und -methoden spezifischen Anforderungen davon mindestens 1 Jahr im für eine Ausbildung Qualitätswerkzeuge und -methoden Kenntnisse im vorgesehenen Ein- produzierenden Unternehmen, davon mind-
• Kenntnisse der zutreffenden Manage- • Produkt- und prozessspezifische Kennt- Qualitätsmanagement • Kenntnisse der zutreffenden Manage- satzgebiet estens 2 Jahre im Qualitätsmanagement *)
mentsystem-Anforderungen nisse im vorgesehenen Einsatzgebiet mentsystem-Anforderungen • Auditorenqualifikation auf Basis
• Kenntnisse zu weiteren kundenspezi- DIN EN ISO 19011 (min. 3 Tage)
fischen Anforderungen

Neue Schulungsnachweis über Fachkenntisse zu den Automobilspezifischen Werkzeugen (Automotive Core Tools)
4 Tage: Qualifizierung zum/r Prozess-Auditor/in ID 315 Voraussetzung!
ID 417 “Automotive Core Tools für Mindestens zweitägige Schulung
System- und Prozess-Auditor/innen” der Automobilspezifischen Werkzeuge
Qualifikationsbescheinigung bzw. ID 415, 416 und ggf. 450: oder (Automotive Core Tools)
VDA-Qualifikation +
“Automotive Core Tools Professional” Bestehen eines Automotive Core Tools Online-Quiz **)

Lieferantenauditor/in
4 Tage: Qualifizierung zum/r Prozess-Auditor/in ID 315
Fachliche Kenntnisse Berufserfahrung
Voraussetzungen • sehr gute Kennnisse der gängigen • Produkt- und prozessspezifische 5 Jahre Industrieerfahrung,
für eine Ausbildung Qualitätswerkzeuge und -methoden Kenntnisse im vorgesehenen Ein- davon mindestens 2 Jahre im 1 Tag: Prüfung zum/r zertifizierte/n Prozess-Auditor/in ID 353
• Kenntnisse der zutreffenden Manage- satzgebiet Qualitätsmanagement
mentsystem-Anforderungen • Auditorenqualifikation auf Basis
• Kenntnisse zu weiteren kundenspezi- DIN EN ISO 19011 (min. 3 Tage) Zertifikat + Auditorenkarte + Datenbankeintrag
fischen Anforderungen

Verlängerung der Qualifikation „Zertifizierte/r Prozess-Auditor/in VDA 6.3”


4 Tage: Qualifizierung zum/r Prozess-Auditor/in ID 315
Neue Schulungsnachweis über Fachkenntisse zu den Automobilspezifischen Werkzeugen (Automotive Core Tools)
Voraussetzung!

Qualifikationsbescheinigung ID 417 “Automotive Core Tools für Mindestens zweitägige Schulung


System- und Prozessauditor/innen” der Automobilspezifischen Werkzeuge
bzw. ID 415, 416 und ggf. 450: oder (Automotive Core Tools)
VDA-Qualifikation +
“Automotive Core Tools Professional” Bestehen eines Automotive Core Tools Online-Quiz **)
Prozess-Auditor/in VDA 6.3 für Dienstleistungen
Fachliche Kenntnisse Berufserfahrung
Voraussetzungen Mindestens 5 Prozessaudits und/oder Po- Weniger als 5 Prozessaudits und/oder
Voraussetzungen Fundierte Kenntnisse im Qualitäts- Industrieerfahrung vorzugsweise in
für eine tenzialanalysen (mit insgesamt mindestens Potenzialanalysen (mit weniger als 10
für eine Ausbildung management Unternehmen der Automobilindustrie,
Verlängerung 10 Audittagen) als verantwortliche/r Audi- Audittagen) als verantwortliche/r Auditor/in
welche Dienstleistungen rund um das
tor/in im Gültigkeitszeitraum. im Gültigkeitszeitraum
Automobil erbringen

3 Tage: Qualifizierung zum/r Prozess-Auditor/in für Dienstleistungen ID 316 1 Tag: VDA 6.3 Workshop für zertifizierte Prozess-Auditor/innen ID 341

Qualifikationsbescheinigung Zertifikat + Auditorenkarte + Datenbankeintrag

*) Ab 3 Jahre Berufserfahrung können betriebliche Ausbildungszeiten berücksichtigt werden. Die Anerkennung von betrieblichen Ausbildungszeiten erfolgt zu 50 % und
nur im Falle einer abgeschlossenen dualen Ausbildung bzw. eines dualen Studiums in einem technischen Beruf in produzierenden Unternehmen. Betriebliche Praktika,
Werkstudententätigkeiten, o.ä. im Rahmen von akademischen Bacheloroder Masterstudiengängen können nicht angerechnet werden.

**) Bei Nichtbestehen ist der Besuch der Schulung ID 417 “Automotive Core Tools für System- und Prozess-Auditor/innen” erforderlich.

Quelle: VDA QMC


QUALIFIZIERUNG FÜR AUDITOR/INNEN DER IATF 16949

IATF 16949 - Qualifizierung zum/r 1st/2nd party Auditor/in

Erstqualifizierung

Voraussetzungen Auditorenqualifikation zum/r internen Nachweis über mindestens 3 vollumfäng- Nachweis über mindestens 2 Jahre
für eine Ausbildung Auditor/in nach ISO 9001:2015 liche interne oder externe Systemaudits angemessene praktische Vollzeit-Berufs-
nach ISO 9001 in den letzten 3 Jahren erfahrung in der Automobilindustrie

Neue Schulungsnachweis über Fachkenntisse zu den Automobilspezifischen Werkzeugen (Automotive Core Tools)
Voraussetzung!

ID 417 “Automotive Core Tools für Mindestens zweitägige Schulung


System- und Prozess-Auditor/innen” der Automobilspezifischen Werkzeuge
bzw. ID 415, 416 und ggf. 450: VDA-Qualifikation oder (Automotive Core Tools)
“Automotive Core Tools Professional” +
Bestehen eines Automotive Core Tools Online-Quiz *)

3 Tage: Qualifizierung zum/r 1st/2nd party Auditor/in ID 211

1 Tag: Prüfung zum/r 1st/2nd party Auditor/in ID 250

Zertifikat + Auditorenkarte + Datenbankeintrag

*) Bei Nichtbestehen ist der Besuch der Schulung ID 417 “Automotive Core Tools für System- und Prozess-Auditor/innen” erforderlich

Re-Qualifizierung

Zertifikat 1st/2nd party Auditor/in IATF 16949 Schulungsnachweis 1st/2nd party Auditor/in
IATF 16949 eines anderen Anbieters
(mind. 3 Tage, nicht älter als 3 Jahre)

Voraussetzungen Mindestens 3 vollumfängliche Weniger als 3 vollumfängliche Mindestens 3 vollumfängliche Weniger als 3 vollumfängliche
für eine 1st/2nd party Audits nach IATF 1st/2nd party Audits nach IATF 1st/2nd party Audits nach IATF 1st/2nd party Audits nach IATF
Re-Qualifizierung 16949 (ggf. noch nach ISO/TS 16949 (ggf. noch nach ISO/TS 16949 (ggf. noch nach ISO/TS 16949 (ggf. noch nach ISO/TS
16949) in den letzten 3 Jahren 16949) in den letzten 3 Jahren 16949) in den letzten 3 Jahren 16949) in den letzten 3 Jahren

1 Tag: Workshop zur Re-Qualifizierung 3 Tage: Qualifizierung


für 1st/2nd party zum/r 1st/2nd party
Auditor/innen ID 240 Auditor/in ID 211

1 Tag: Prüfung zur Re-Qualifizierung für 1st/2nd party Auditor/innen ID 255

Zertifikat + Auditorenkarte + Datenbankeintrag

Quelle: VDA QMC