Sie sind auf Seite 1von 2

LITERATUR ZU INSTRUMENTENKUNDE UND INSTRUMENTATION

(Auswahl)

§ Adler, Samuel: The study of orchestration, New York 1989.


§ Adorno, Theodor W.: Funktion der Farbe in der Musik [1966], in: ders.:
Kranichsteiner Vorlesungen, hrsg. von Klaus Reichert und Michael Schwarz
(Nachgelassene Schriften, hrsg. vom Theodor W. Adorno Archiv, Abteilung IV:
Vorlesungen, Bd. 17), Berlin 2014.
§ Barrière, Jean-Baptiste (Hrsg.): Le timbre, métaphore pour la composition,
Paris 1991.
§ Becker, Heinz: Geschichte der Instrumentation, Köln 1964.
§ Berlioz, Hector / Strauss, Richard: Instrumentationslehre, Leipzig 1905,
NA Leipzig 1955.
§ Briner, Ermanno: Musikinstrumentenführer, Stuttgart 1992.
§ Burghauser, Jarmil / Spelda, Antonin: Akustische Grundlagen des
Orchestrierens. Handbuch für Komponisten, Dirigenten und Tonmeister
[1967], Regensburg 1971.
§ Carse, Adam: The history of orchestration, New York 1964.
§ Erpf, Hermann: Lehrbuch der Instrumentation und Instrumentenkunde,
Mainz 1959.
§ Gieseler, Walter, Lombardi, Luca, Weyer, Rolf-Dieter: Instrumentation in der
Musik des 20. Jahrhunderts. Akustik. Instrumente. Zusammenwirken,
Celle 1985.
§ Gieseler, Walter: Instrumentation, in: MGG2, Sachteil, Bd.4, Kassel 1996, Sp.
911-951.
§ Hesselager, Jens: Making sense of sounds. Ninenteenth- and Twentieth-
Century Ideas on Instrumentation, Frederiksberg 2004.
§ Janz, Tobias: Klangdramaturgie. Studien zur theatralen Orchesterkomposition
in Wagners „Ring des Nibelungen“, Würzburg 2006.
§ Jost, Peter: Instrumentation. Geschichte und Wandel des Orchesterklanges,
Kassel u.a. 2004.
§ Kampe, Gordon: Instrumentationslehren im 20. und 21. Jh.: Ein Überblick, in:
Tonkunst 9/3 (2015), S. 268-274.
§ Koechlin, Charles: Traité de l’orchestration I-IV, Paris 1954-59.
§ Kunitz, Hans: Die Instrumentation (13 Bde.), Leipzig 1959/63.
§ Lachenmann, Helmut: Klangtypen der Neuen Musik, in: ders.: Musik als
existentielle Erfahrung. Schriften 1966-1995, hrsg. von J. Häusler, Wiesbaden
1996, S. 1-20.
§ Leibowitz, René / Maguire, Jan: Thinking for Orchestra. Practical Exercises in
Orchestration, New York 1960.
§ Maresz, Yan: On Computer-Assisted Orchestration, in: CMR 32/1 (2013), S.
99-109 (auch online: http://articles.ircam.fr/textes/Maresz13a/index.pdf).
§ Reuter, Christoph: Klangfarbe und Instrumentation. Geschichte – Ursachen –
Wirkung, Frankfurt am Main 2002
§ Rimskij-Korsakov, Nikolaj: Die Grundlagen der Orchestration, Berlin und
Moskau 1922.
§ Schaeffer, Pierre: Traité des objets musicaux, Paris 1968.
§ Schäfer, Wolf Dieter: Entwurf einer quantitativen Instrumentationsanalyse,
Frankfurt a.M. 1982.
§ Sevsay, Ertugrul: Handbuch der Instrumentationspraxis, Kassel 2005.
§ Vlitakis, Emmanouil: Instrumentation, in: Lexikon Neue Musik, hrsg. von Jörn
Peter Hiekel und Christian Utz, Stuttgart und Kassel 2016, Sp. 289-291.
§ Wellesz, Egon: Die neue Instrumentation, Berlin 1928.
§ ZGMTH-Ausgabe Instrumentation (11-1; 2014):
http://www.gmth.de/zeitschrift/ausgabe-11-1-2014/inhalt.aspx

§ Die Musik in Geschichte und Gegenwart (MGG2)


§ The New Grove Dictionary of Music and Musicians
§ Vienna Symphonic Library: http://vsl.co.at/

AKUSTIK

§ Barkowsky, Johannes: Einführung in die musikalische Akustik, Wilhelmshaven


2009.
§ Enders, Bernd: Lexikon Musikelektronik, Mainz 19973.
§ Hall, Donald E.: Musikalische Akustik. Ein Handbuch, Mainz u.a. 20032.
§ Meyer, Jürgen: Akustik und musikalische Aufführungspraxis,
Bergkirchen 20045.
§ Reuter, Christoph / Auhagen, Wolfgang: Musikalische Akustik, Laaber 2014.
§ Roederer, Juan G.: Physikalische und psychoakustische Grundlagen der
Musik, Berlin u.a. 20003.
§ Weinzierl, Stefan (Hrsg.): Akustische Grundlagen der Musik (Handbuch der
Systematischen Musikwissenschaft, Bd. 5), Laaber 2014.
§ Winkler, Klaus (Hrsg.): Die Physik der Musikinstrumente, Heidelberg und
Berlin 19982.