Sie sind auf Seite 1von 3

II POWIATOWY KONKURS JĘZYKA NIEMIECKIEGO

imię i nazwisko ..................................................................

liczba uzyskanych punktów .................................................

I Ergänzen Sie den Text sinngemäß !

Der Name der Stadt Rosenheim

Wie wir aus einer alt.....(1) Sage wissen, hat die oberbayerische Stadt Rosenheim ihr.....(2) Name.....
(3) von den vielen herrlichen Rosen, .......(4) früher in dieser schönen Gegend gewachsen sein
sollen. Fragt .....(5) manche alten Rosenheimer, .....(6) diese Sage nicht nur eine frei erfundene
Geschichte für gutgläubige Touristen sei, verneinen sie das entschieden. Und .....(7) die neugierige
Frage, wie eine der wohlriechend.....(8) Blumen denn .....(9) das steinige Ufer des Inn gekommen
sei, haben sie eine einleuchtende Antwort bereit. Die alten Römer .......(10) die Rosen mit. Nahe der
jetzigen Stadt hatten sie an der Kreuzung zweier wichtig ......(11) römischer Handelsstraßen ein
befestigtes Lager. Überreste solcher römischer Lager findet man auch heute noch ......(12) vielen
anderen Stellen in Deutschland.

Die Rosenheimer Bürger .......(13), dass die lebensfrohen Römer die duftenden Blütenblätter der
Rosen verwendeten, ......(14) verschiedene Getränke herzustellen. Die Rosen ......(15) auch als
wohlriechender Tischschmuck und sogar ......(16) Parfümieren der Betten gedient haben. Als die
Römer nach langjährig...... (17) Herrschaft schließlich vertrieben ......(18), erzählt die Sage weiter,
ließen sie viele wunderschöne Rosenstöcke ......(19). Diese wuchsen bald zu .........(20) „Rosenhain”
heran. Aus dem „Rosenhain” wurde später der Name „Rosenheim”. Das Wappen der Stadt, die
östlich von München ..... .....(21) Nähe des idyllischen Chiemsees liegt, zeigt eine gefüllte weiße
Rose auf rotem .......... (22).

II Ergänzen Sie die Lücken sinngemäß !

1. Das kleinste deutsche Bundesland heißt ................................ .


2. Das ist viel zu teuer, .......... ........... ich es mir leisten könnte.
3. Der Präsident hat gestern im Parlament eine lange Rede ........................ .
4. Der .......................... ist die bekannteste Einkaufsstraße im westlichen Teil
Berlins.
5. .............. Sie den Fernseher einschalten, lesen Sie die Gebrauchsanweisung.
6. Auf der ..................... bei Eisenach hat Martin Luther das Neue Testament
aus dem Griechischen ins Deutsche übersetzt.
7. Nach dem zweiten Weltkrieg fanden in ....................... die
Kriegsverbrecherprozesse der Alliierten statt.
8. Aller guten Dinge ........... ............... .
9. Der berühmte Komponist ....... ............ ........ lebte und starb in Leipzig.
10. Sie hat die Entscheidung ................., ins Ausland zu gehen.
11. Meine Uhr ist stehen geblieben. Ich muss sie ............................ .
12. Man fädelt den Faden in das .......................... .
13. Verbotene ...................... schmecken am besten.
14. Hans hat immer Glück. Er ist ein .................................. .
15. Das Buch war ................ lehrreich ............... interessant, aber es stand auf
unserer Lektürenliste.
16. ..................... Notizbuch liegt hier auf dem Schreibtisch?
17. Weit und .............. war kein Mensch zu sehen.
18. Wenn ein Weg sehr kurz ist, sagt man, es ist nur ein ....................... .
19. Der betrunkene Autofahrer war .............. dem Unfall schuld.
20. Bist du mir böse? – Aber nein, im ............................... .
21. Ich ........... heute zufällig meinem Lehrer begegnet.
22. Der Bus fuhr gerade vor unserer ...................... weg.
23. Das Wahrzeichen Wiens ist der .........................., der als bedeutendes
gotisches Bauwerk gilt.
24. Dresdens berühmtes Weihnachtsgebäck ist der ................. ................... .
25. „Schneewittchen” ist ein Märchen von ................................ .
26. Der größte Flughafen in der Schweiz befindet sich in ........................... .
27. Wo .................... Sie Ihre Schuhe reparieren?
28. Sie haben sich ......... die Reise ins Ausland entschieden.
29. Unser Haus .......... noch von meinem Großvater gebaut ................... .
30. Unter uns ...................., ich weiß davon nichts.

III Kommunikative Aufgaben

1. Złóż koledze życzenia z okazji imienin.

..............................................................................................................................

2. Powiedz komplement swojej koleżance, która ładnie wygląda w nowej


sukience. (użyj zwrotu: „jest Ci do twarzy”).

..............................................................................................................................

3. Zapytaj w sklepie, odzieżowym, czy możesz przymierzyć spodnie.

.............................................................................................................................
4. Jak powiesz używając idiomu: „On marzy o niebieskich migdałach”.

........................................................................................................................ .

5. Jak wyrazisz idiom: „Wszystko będzie dobrze”.

Alles in ........................................... . (nie może być „Ordnung“).

6. Poinformuj niemieckiego turystę, że jego pociąg jest 20 minut opóźniony


i odjedzie z innego peronu.

............................................................................................................................. .

maksymalna liczba punktów z testu wynosi 58.


Lösungsteil

I 1. –en, 2. –en, 3.-n, 4. die, 5. man, 6. ob, 7.auf, 8.-en, 9.an, 10.brachten,
11. –er, 12.an, 13.behaupten, (meinen, denken) 14.um, 15.sollen, (sollten)
16. zum, 17. –er, 18. wurden, 19. pflanzen, 20. einem, 21. in der,
22. Grund (Hintergrund)

II 1. Bremen
2. als dass
3. gehalten
4. Kurfürstendamm
5. Bevor
6. Wartburg
7. Nürnberg
8. sind drei
9. Johan Sebastian Bach
10. getroffen
11. aufziehen
12. Nadelöhr
13. Früchte
14. Glückspilz
15. weder, noch
16. Wessen (Welches)
17. breit
18. Katzensprung
19. an
20. Gegenteil
21. bin
22. Nase
23. Stephansdom
24. Stollen ev. Dresdner Stollen
25. Grimm
26. Basel
27. lassen
28. für
29. ist, worden
30. gesagt

III 1. Ich wünsche dir/Dir Alles Gute zu Deinem Namenstag.


2. Dieses neue Kleid steht dir/Dir gut.
3. Entschuldigung, darf ich die Hose anprobieren?
4. Er hat Rosinen im Kopf.
5. Alles in Butter.
6. Ihr Zug hat 20 Minuten Verspätung und fährt von anderem Bahnsteig ab.

Test i klucz: Piotr Kwiatkowski

Test może być dowolnie kopiowany i rozpowszechniany, choć podanie informacji o autorze byłoby ludzką przyzwoitością.

Precz z kapitalistycznym zeszmaceniem!