Sie sind auf Seite 1von 2

FRAGELISTE

Für das Vorgespräch im Krankenhaus

Generell kann und sollte beim Vorgespräch deutlich gemacht werden, dass eine
möglichst natürliche und interventionsarme Geburt gewünscht wird, dass dem
geburtsbegleitenden Personal aber Vertrauen und Kooperationsbereitschaft
entgegengebracht wird. Eine vertrauensvolle Atmosphäre hilft dabei, dass du dich
später gut aufgehoben und sicher fühlen kannst während der Geburt.

• Wie genau ist das Aufnahmeprozedere bei der Ankunft im Krankenhaus zur
Geburt? Worauf sollte ich mich einstellen?

• Wird pro forma bei Ankunft ein Venenzugang gelegt oder nur bei einer
medizinischen Indikation?

• Ist es möglich, dass weite Teile der Kommunikation über den/die


GeburtsbegleiterIn laufen? zB alles Organisatorische etc.

• Ist es möglich, dass der Gebärenden nur im Notfall Fragen gestellt werden?
Kann man das als Wunsch in der Akte notieren?

• Können Gespräche eher vor der Kreißsaaltür geführt werden, so dass die Frau
ungestört ist?

• Kann bereits vorher in der Akte notiert werden, dass die Schwangere sich eine
möglichst natürliche Geburt wünscht? („So wenig Interventionen wie möglich,
so viele wie nötig?“)

Copyright 2018 Kristin Graf – DIE FRIEDLICHE GEBURT


• Gibt es die Möglichkeit, den Kreißsaal abzudunkeln?

• Muss dauerhaft ein CTG geschrieben werden? Gibt es ein Funk-CTG?

• Welche Möglichkeiten der Schmerzlinderung gibt es?


Ist es möglich, notwendige Unterschriften für einen Plan B (z.B. PDA) bereits
im Vorfeld zu leisten?

• Wie häufig wird ein Dammschnitt durchgeführt?


Wie ist die Haltung gegenüber Dammschnitten in diesem Krankenhaus?

• Wird das aktive oder passive Plazenta-Management durchgeführt? (Wird an


der Nabelschnur gezogen, damit die Plazenta sich löst?)

• Wie wird abgenabelt? Sofort, früh, spät? Auspulsieren möglich? Kann in diesem
KHS auch Nabelschnurblut aus der pulsierenden Nabelschnur abgenommen
werden? (Dafür gibt es eine bestimmte Technik)

• Wie viel Zeit gibt es für das Bonding?


Wird sich um eine ruhige Atmosphäre bei Geburt und erstem Stillen bemüht?

• Wie lange wird ab dem ET gewartet, bis eingeleitet wird?

• Was sind die Einleitungsmöglichkeiten?

• Bei welchen positiven Parametern kann ich mit der Einleitung warten?

• Falls ein Kaiserschnitt notwendig werden sollte: Gibt es die Möglichkeit einer
Kaisergeburt, wenn kein Notfall vorliegt?

Copyright 2018 Kristin Graf – DIE FRIEDLICHE GEBURT