Sie sind auf Seite 1von 1

Deutsch-Britisches-Flottenabkommen

Q1 Ein Auszug aus „The Origins of the Second World War“ von Ruth Henig,
veröffentlicht im Jahr 1985. Henig ist eine britische Wissenschaftlerin, die an der University of
Lancaster in Großbritannien moderne europäische Geschichte lehrte:
„Während ein solches Abkommen aus britischer Sicht militärisch wünschenswert gewesen
sein mag, war es politisch unfähig. Es trieb einen Keil zwischen Großbritannien einerseits und
den Franzosen und Italienern andererseits, zu einer Zeit, als es für die drei Mächte von
entscheidender Bedeutung war, zusammenzuarbeiten. Die britische Regierung konnte
behaupten, es sei möglich, mit Nazideutschland im Bereich der Rüstungsbeschränkung
Geschäfte zu machen. Dabei hatten sie die deutsche Verletzung des Vertrags von Versailles
geduldet, indem sie einer deutschen Marine zugestimmt hatten, die weit über die im Vertrag
festgelegte hinausging, und sie hatten nicht versucht, die vorherige Zustimmung der anderen
großen Unterzeichner, Frankreich und Frankreich, einzuholen Italien. Was nun verhindern
sollte, dass Hitler andere Bestimmungen des Vertrags ablehnte, gestärkt durch das Wissen,
dass die britische Regierung ihn, wenn nicht stillschweigend, unterstützte.“

Aufgabe: Welchen Wert und Grenzen hat Q1 in Bezug auf Ursprung, Zweck und Inhalt für
Historiker, die die europäische Diplomatie von 1935 untersuchen?
_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________

Av. Gualí No. 31, Ciudad Jardín - Cali – Colombia PBX.: (57 2) 486 8000 www.dscali.edu.co