Sie sind auf Seite 1von 24

FT 338

www.whirlpool.com

DE 1
AUFSTELLUNG
VOR DEM ANSCHLIESSEN
STELLEN SIE SICHER, DASS DIE SPANNUNG auf VERGEWISSERN SIE SICH, DASS DAS GERÄT NICHT BES-
dem Typenschild der Spannungsversor- CHÄDIGT IST. Die Tür muss dicht mit dem Rah-
gung in Ihrem Haus entspricht. men abschließen und die innen liegende Tür-
dichtung darf nicht beschädigt sein. Alle Ge-
NEHMEN SIE DIE PLATTEN ZUM genstände aus dem Gerät entfernen und die
SCHUTZ DER MIKROWELLEN- Innenflächen mit einem weichen, feuchten
LUFTKANÄLE an der Seite der Tuch reinigen.
Wandvertiefung des Ge-
rätes nicht heraus. Sie ver- VERWENDEN SIE DAS GERÄT NICHT, wenn Ka-
hindern, dass Fett und bel oder Stecker beschädigt sind, es
Speiseteilchen in die Mi- nicht einwandfrei funktioniert, herunter-
krowellenluftkanäle gelangen. gefallen ist oder beschädigt wurde. Tau-
chen Sie das Stromkabel oder den Ste-
STELLEN SIE DAS GERÄT AUF EINE STA- cker nicht in Wasser. Halten Sie das Kabel
BILE, EBENE FLÄCHE , die das Gewicht
von heißen Flächen fern. Stromschlag,
des Geräts, der Speisen und Brand oder sonstige Gefährdungen
des Kochgeschirrs aush- könnten die Folge sein.
ält. Behandeln Sie das Gerät
vorsichtig.

STELLEN SIE DAS GERÄT NICHT IN DER NÄHE ander-


er Wärmequellen auf. Um eine ausreichende
Luftzirkulation zu gewährleisten, muss der
freie Raum über dem Gerät mindestens
20 cm betragen. Halten Sie den Raum unt-
er dem, über dem und um das Gerät herum
frei, um eine ausreichende Luftzirkulation zu
gewährleisten. Die Mikrowelle darf nicht in ei-
nem Schrank untergebracht werden.

NACH DEM ANSCHLIESSEN


DAS GERÄT KANN NUR IN BETRIEB GENOMMEN WERDEN , DIE ERDUNG DIESES GERÄTES ist gesetz-
wenn die Tür fest geschlossen ist. lich vorgeschrieben. Der Hersteller haf-
DAS GERÄT NICHT in der Nähe tet nicht für Verletzungen von Personen
von Fernseh- oder Radio- oder Tieren und für Sachschäden, die
geräten bzw. Antennen durch Missachtung der o.g. Vorschriften
aufstellen. Dies kann zu Emp- entstehen sollten.
fangsstörungen führen.

Der Hersteller ist für Probleme, die sich aus der


Nichtbeachtung dieser Anweisungen durch
den Nutzer ergeben, nicht verantwortlich.

2 DE
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
LESEN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG SORGFÄLTIG DURCH UND BEWAHREN SIE SIE ZUM
SPÄTEREN NACHSCHLAGEN AUF KINDER DÜRFEN das Mikrowellengerät nur
ERHITZEN ODER VERWENDEN SIE KEINE BREN- dann ohne Aufsicht Erwachsener be-
NBAREN MATERIALIEN in dem Gerät selbst nutzen, wenn sie ausreichend eingewie-
oder in seiner Nähe. Rauchentwicklung sen wurden und sichergestellt ist, dass sie
kann zu Brand oder Explosion führen. sich der Gefahren eines unsachgemäßen
VERWENDEN SIE DAS MIKROWELLENGERÄT NICHT Gebrauchs bewusst sind. Aufgrund der
zum Trocknen von Textilien, Papier, Ge- erzeugten hohen Temperaturen sollten
würzen, Kräutern, Holz, Blumen, Früch- Kinder beaufsichtigt
ten oder anderen brennbaren Materi- werden, wenn sie an-
alien. Es besteht Brandgefahr. dere Wärmequellen
WENN MATERIAL INNERHALB ODER AUSSER- (sofern vorhanden)
HALB DES GARRAUMS ZU BRENNEN BEGINNT ODER getrennt von oder in
RAUCHBILDUNG ZU BEOBACHTEN IST, halten Sie Kombination mit Mikrowellengeräten ver-
die Gerätetür geschlossen und schalten wenden.
Sie das Gerät aus. Ziehen Sie den Netz- DIESES GERÄT DARF VON Personen mit einge-
stecker oder drehen Sie die Sicherung im schränkten physischen, sensorischen oder
Schaltkasten heraus. mentalen Fähigkeiten bzw. fehlender
GAREN SIE DIE SPEISEN NICHT LÄNGER ALS NÖTIG. Erfahrung und Kenntnis (z. B. von Kindern) zu
Es besteht Brandgefahr. deren eigener Sicherheit nur unter Aufsicht
bzw. nach Unterweisung über den Gebrauch
LASSEN SIE DAS GERÄT NIE UNBEAUFSICHTIGT, ins-
des Geräts durch eine für ihre Sicherheit ve-
besondere dann, wenn beim Garen Papier,
rantwortliche Person verwendet werden.
Kunststoff oder andere brennbare Materi-
KINDER SOLLTEN BEAUFSICHTIGT WERDEN, damit
alien verwendet werden. Papier kann ver-
sie nicht mit dem Gerät spielen.
kohlen oder Feuer fangen. Einige Kunst-
stoffe können schmelzen, wenn sie zusam- VERWENDEN SIE DAS
men mit den Speisen erhitzt werden. MIKROWELLENGERÄT NIEMALS zum
Lassen Sie das Gerät nie unbeaufsichtigt, Erhitzen von Speisen oder
wenn Sie größere Mengen Fett oder Öl ver- Flüssigkeiten in luftdicht
wenden, da sich Fett bzw. Öl zu stark erhit- verschlossenen Behältern. Der
zen und einen Brand verursachen kann! Druck im Behälter nimmt zu. Das kann beim
VERWENDEN SIE KEINE ätzenden Chemikali- Öffnen des Behälters zu Verletzungen oder zu
en oder Dämpfe in diesem Gerät. Dieser einer Explosion führen.
Gerätetyp wurde speziell zum Aufwär- ÜBERPRÜFEN SIE DIE TÜRDICHTUNG UND DIE
men oder Garen von Lebensmitteln ent- UMLIEGENDEN BEREICHE regelmäßig auf

wickelt. Er eignet sich nicht für industri- Beschädigungen. Nehmen Sie bei ein-
elle - oder Laborzwecke. er Beschädigung das Gerät erst wieder in
HÄNGEN SIE KEINE schweren Objekte an die Betrieb, wenn es von einem qualifizierten
Tür, weil dies die Öffnung der Mikrowel- Kundendiensttechniker repariert wurde.
le und die Scharniere beschädigen kann.
Der Türgriff sollte nicht zum Aufhängen
von Objekten verwendet werden.
EIER
BENUTZEN SIE DAS MIKROWELLENGERÄT NICHT zum Garen
oder Aufwärmen ganzer Eier mit oder ohne
Schale, da diese auch nach Beenden des Gar-
oder Aufwärmvorgangs explodieren können.
DE 3
VORSICHTSMASSNAHMEN
ALLGEMEINES FLÜSSIGKEITEN
DAS GERÄT IST AUSSCHLIESSLICH FÜR DIE VERWENDUNG IM Z. B. GETRÄNKE ODER WASSER. Flüssigkeiten kön-
HAUSHALT BESTIMMT! nen über den Siedepunkt hi-
naus erhitzt werden, ohne dass
BEI NUTZUNG DER MIKROWELLENFUNKTIONEN DARF DAS es zu einer sichtbaren Blasen-
GERÄT NUR EINGESCHALTET WERDEN, wenn sich Speisen bildung kommt. Das kann dazu
im Garraum befinden. Andernfalls kann es zu führen, dass die heiße Flüssig-
Schäden am Gerät kommen. keit plötzlich überkocht.
DIE LÜFTUNGSÖFFNUNGEN des Geräts dürfen nicht Um dies zu vermeiden, ergreifen Sie folgende
abgedeckt werden. Sind die Öffnungen für die Vorsichtsmaßnahmen:
Luftzufuhr oder für die Abluft blockiert, kann das 1. Verwenden Sie möglichst keine hohen,
Gerät beschädigt und das Kochergebnis beein- schmalen Gefäße mit engem Hals.
trächtigt werden. 2. Rühren Sie die Flüssigkeit um, bevor Sie
das Gefäß in den Garraum stellen, und
STELLEN SIE ZUM VERTRAUTMACHEN mit den Geräte- lassen Sie einen Teelöffel im Gefäß.
funktionen eine Tasse Wasser in den Garraum. 3. Lassen Sie die Flüssigkeit nach dem Erhit-
Das Wasser absorbiert die Energie der Mikro- zen kurz stehen und rühren Sie vor der
wellen, so dass der Herd nicht beschädigt wird. vorsichtigen Entnahme des Gefäßes aus
LAGERN ODER BENUTZEN SIE dieses Gerät nicht im dem Gerät nochmals um.
Freien. ACHTUNG
GENAUERE INFORMATIONEN DAZU FINDEN SIE im Mi-
BETREIBEN SIE das Gerät nicht in der Nähe eines krowellenkochbuch. Dies gilt besonders für
Spülbeckens, in einem feuchten Keller, in der das Garen oder Erhitzen von alkoholhaltigen
Nähe eines Schwimmbeckens oder an Orten, Speisen.
an denen das Gerät der Feuchtigkeit ausge-
RÜHREN SIE BABYNAHRUNG IN GLÄSERN oder
setzt wäre.
Getränke in Babyflaschen
VERWENDEN SIE den Garraum nicht als Ablage. nach dem Erwärmen immer
ENTFERNEN SIE ALLE METALLTEILE (Z. um und überprüfen Sie sie auf
B. VERSCHLÜSSE) von Papier- oder die richtige Temperatur. Dadurch wird eine glei-
Plastikbeuteln, bevor Sie diese in den chmäßige Wärmeverteilung sichergestellt und
Garraum legen. das Risiko des Verbrühens oder Verbrennens ver-
mieden.
Nehmen Sie den Deckel bzw. Sauger unbed-
FRITTIEREN ingt vor dem Erwärmen ab!
DAS MIKROWELLENGERÄT DARF NICHT zum Frittieren
verwendet werden, da die Temperatur
des Frittieröls nicht kontrol-
liert werden kann.

VERWENDEN SIE STETS TOPFLAPPEN ODER HAND-


SCHUHE, wenn Sie nach dem Kochen Be-
hälter, Geräteteile und Schalen berüh-
ren. Es besteht Verbrennungsgefahr. Bei
der Benutzung des Gerätes können zu-
gängliche Teile sehr heiß werden, halten
Sie daher kleine Kinder fern.

4 DE
ZUBEHÖR
ALLGEMEINES GLASDREHTELLER
EINE REIHE von Zubehörteilen kann käuflich er- BENUTZEN SIE DEN GLASDREHTELLER für alle Zube-
worben werden. Prüfen Sie vor dem Kauf, ob reitungsarten. Er fängt herun-
sie für das Mikrowellengerät geeignet sind. ter tropfende Flüssigkeiten und
Speiseteilchen auf, so dass eine
VERWENDEN SIE NUR hitzebeständiges und mikro- unnötige Verschmutzung des
wellengeeignetes Kochge- Innenraums vermieden wird.
schirr.  Stellen Sie den Glasdrehteller auf die Dreh-
tellerauflage.
SPEISEN UND ZUBEHÖRTEILE dürfen beim Hinein-
stellen in die Mikrowelle nicht mit den Innen- GRILLROST
wänden des Gerätes in Berührung kommen. LEGEN SIE DIE SPEISEN AUF DEN OBEREN
Das gilt besonders dann, wenn die GRILLROST , wenn Sie die Grill-
Zubehörteile aus Metall oder Metallteilen funktion verwenden.
bestehen. LEGEN SIE DIE SPEISEN AUF DEN UN-
TEREN G RILLROST, wenn Sie Heißluft oder Ga-
WENN METALLHALTIGE TEILE mit den Innenwänden
ren in Kombination mit anderen Wärmequel-
des Garraums in Berührung kommen, während
len nutzen.
die Mikrowelle in Betrieb ist, können Funken
entstehen und das Gerät beschädigt werden.
CRISP-HALTER
BEVOR SIE DAS GERÄT EINSCHALTEN, prüfen Sie stets, NUTZEN SIE DEN SPEZIELLEN, IM LIEF-
ob sich der Drehteller ungehindert drehen ERUMFANG ENTHALTENEN CRISP -HALTER, um
kann. Wenn sich der Drehteller nicht frei dre- die heiße Crisp-Platte aus dem Gerät zu
hen kann, verwenden Sie ein kleineres Ge- entnehmen.
fäß oder die Drehteller-Stoppfunktion (siehe
Große Gefäße). CRISP-PLATTE
LEGEN SIE DIE SPEISEN DIREKT AUF DIE CRISP-PLATTE.
GROSSE GEFÄSSE
Benutzen Sie beim Ge-
DRÜCKEN SIE DIE TASTE DREHTELLER-STOPP , wenn
brauch der Crisp-Platte
Sie zum Garen Gefäße verwenden, die so
stets den Glasdrehteller als
groß sind, dass sie sich nicht frei im Gerät dre-
Unterlage.
hen können. Diese
DIE CRISP-PLATTE DARF NICHT als Unter-
Funktion kann nur
lage für andere Utensilien verwendet
genutzt werden,
werden, da sie sehr schnell heiß wird und die
wenn Sie nur die
Utensilien beschädigen könnte.
Mikrowellenfunk-
SIE KÖNNEN DIE CRISP-PLATTE vor der Verwen-
tion oder Mikrowelle in Kombination mit Grill
dung vorheizen (max. 3 Minuten). Verwenden
zum Zubereiten verwenden. Bei andern Funk-
Sie zum Vorheizen der Platte immer die Crisp-
tionen funktioniert die Taste nicht. Funktion.

DREHTELLERAUFLAGE
DIE DREHTELLERAUFLAGE muss immer
unter dem Glasdrehteller ange-
bracht werden. Legen Sie keine anderen Ge-
genstände auf die Drehtellerauflage.
 Setzen Sie die Drehtellerauflage in das Ge-
rät ein.

DE 5
STARTSCHUTZ/KINDERSICHERUNG
DIESE AUTOMATISCHE SICHERHEITSFUNKTION WIRD EINE DIE SICHERHEITSVERRIEGELUNG WIRD ERST DANN
MINUTE NACH Wiederumschalten des Ge- FREIGEGEBEN, WENN DIE TÜR GEÖFFNET UND GESCHLOS-
rätes in den “Bereitschaftsmodus“ ak- SEN WIRD, z. B. wenn Speisen in die Mikrowelle
tiviert. (Das Gerät befindet sich im gestellt werden. Andernfalls zeigt das Display
“Bereitschaftsmodus“, wenn die 24- die Meldung “DOOR“ (Tür).
Stunden-Uhr angezeigt wird, oder, falls
die Uhr nicht eingestellt wurde, wenn das Dis-
play leer ist).
DOOR

ZEITSCHALTUHR
VERWENDEN SIE DIESE FUNKTION, wenn Sie eine Zeitschaltuhr zur ge-
nauen Messung der Zeit für verschiedene Vorgänge benötigen, z.
B. zum Kochen von Eiern oder zum Gehen lassen von Teig vor dem
q Backen.
q DRÜCKEN SIE DIE ZEITTASTE.

w DREHEN SIE DEN EINSTELLKNOPF, um die Zeit einzustellen.

e DRÜCKEN SIE DIE STARTTASTE.

BLINKENDE DOPPELPUNKTE zeigen an, dass die Schaltuhr


w läuft.

NACH ABLAUF DER EINGESTELLTEN ZEIT ERTÖNT EIN SIGNALTON.

DURCH DRÜCKEN DER ZEITTASTE wird die noch verbleibende Restzeit


der Schaltuhr angezeigt. Diese Restzeit wird 3 Sekunden lang an-
gezeigt. Anschließend erscheint wieder die Anzeige für die Garzeit
(falls zu diesem Zeitpunkt ein Gericht in der Mikrowelle zubereitet
wird).
e
UM DIE SCHALTUHR ZU STOPPEN, während sie im Hintergrund neben ei-
ner anderen Funktion läuft, müssen Sie sie zunächst durch Drü-
cken der Zeittaste wieder einblenden und dann durch Drücken der
Stopp-Taste anhalten.

6 DE
UNTERBRECHUNG ODER ABBRUCH DES GARVORGANGS
UNTERBRECHUNG DES GARVORGANGS: ABBRECHEN DES GARVORGANGS:
DER GARVORGANG KANN DURCH NEHMEN SIE DAS GERICHT HERAUS,
ÖFFNEN DER GERÄTETÜR UNTER- schließen Sie die Gerätetür und
BROCHEN WERDEN, um die Spei- drücken die STOPPTASTE.
sen zu kontrollieren, zu wen-
den oder umzurühren. Die
Einstellungen werden 10 Minuten lang beibe-
halten. EIN PIEPTON SIGNALISIERT, dass der Garvorgang
beendet ist. Er ertönt nach Ablauf der Garzeit
FORTSETZEN DES GARVORGANGS: 10 Minuten lang einmal pro
SCHLIESSEN SIE DIE TÜR, und drü- Minute. Um den Piepton ab-
cken Sie die Start-Taste EINMAL. Der zuschalten, drücken Sie die
Garvorgang wird an der Stelle fortge- STOPP-TASTE oder öffnen Sie
setzt, an der er unterbrochen wurde. die Gerätetür.
DURCH ZWEIMALIGES Drücken der Start-Taste HINWEIS: Das Gerät speichert die Einstellungen
wird die Garzeit um weitere 30 Sekunden ver- nur für 60 Sekunden, wenn die Tür nach Be-
längert. endigung des Garvorgangs geöffnet und an-
schließend wieder geschlossen wird.

UHR
WENN DAS GERÄT ZUM ERSTEN MAL AN DAS STROMNETZ ANGESCHLOSSEN oder
nach einem Stromausfall eingeschaltet wird, bleibt das Display leer.
Wenn die Uhr nicht eingestellt wird, bleibt das Display leer, bis die
qe Garzeit eingestellt wird.
t
q DRÜCKEN SIE DIE ZEITTASTE (3 Sekunden), bis die linken Ziffern der
Anzeige (Stundenanzeige) blinken.

w DREHEN SIE DEN EINSTELLKNOPF, um die Stunden einzustellen.

e DRÜCKEN SIE ERNEUT DIE ZEITTASTE. (Die beiden rechten Ziffern


(Minutenanzeige) blinken.
wr r DREHEN SIE DEN EINSTELLKNOPF, um die Minuten einzustellen.

t DRÜCKEN SIE ERNEUT DIE ZEITTASTE.

DIE UHR IST NUN EINGESTELLT und betriebsbereit.


WENN SIE NACH EINSTELLUNG DER UHR die Zeitanzeige auf dem Display
entfernen möchten, drücken Sie einfach die Zeittaste erneut drei
Sekunden lang und anschließend die Stopp-Taste.
GEHEN SIE ZUM NEUEINSTELLEN DER UHR wie vorstehend beschrieben vor.
HINWEIS: LASSEN SIE BEIM EINSTELLEN DER UHR DIE TÜR GEÖFFNET. Dann blei-
ben Ihnen 10 Minuten Zeit, um die Uhr einzustellen. Andernfalls
muss jeder Schritt innerhalb von 60 Sekunden ausgeführt werden.

DE 7
GAREN UND AUFWÄRMEN MIT MIKROWELLEN
DIESE FUNKTION DIENT zum normalen Garen und Aufwärmen von Ge-
müse, Fisch, Kartoffeln und Fleisch.

q DRÜCKEN SIE DIE LEISTUNGSTASTE mehrmals, um die Leistungsstufe


einzustellen.

w DREHEN SIE DEN EINSTELLKNOPF, um die Garzeit einzustellen.

e DRÜCKEN SIE DIE STARTTASTE.

WÄHREND DES GARVORGANGS:


Die Garzeit kann problemlos durch Drücken der Start-Taste in 30-
w Sekunden-Schritten verlängert werden. Mit jedem Tastendruck wird
die Garzeit um 30 Sekunden verlängert. Die Garzeit können Sie
auch durch Drehen des Einstellknopfes verlängern bzw. verkürzen.

WAHL DER LEISTUNGSSTUFE

NUR MIKROWELLE
LEISTUNG VORGESCHLAGENE VERWENDUNG:
ZUM AUFWÄRMEN von Getränken, Wasser, klaren Suppen, Kaffee, Tee oder anderen
JET
Nahrungsmitteln mit hohem Wassergehalt. Wählen Sie eine niedrigere
(950 W)
Leistungsstufe, falls die Speise Ei oder Sahne enthält.

750 W ZUR ZUBEREITUNG von Fisch, Fleisch, Gemüse etc.

650 W ZUBEREITUNG VON SPEISEN, die sich nicht umrühren lassen.

SCHONENDERE Zubereitung, z. B. von Saucen mit hohem Eiweißgehalt, Käse und


500 W
Eierspeisen sowie zum Fertigkochen von Eintopfgerichten.
350 W ZUM KÖCHELN VON Eintopfgerichten und zum Schmelzen von Butter.
160 W AUFTAUEN
90 W ZUM WEICHERMACHEN von Butter, Käse und Eis.

8 DE
SCHNELLSTARTFUNKTION
DIESE FUNKTION DIENT zum schnellen Aufwärmen von Speisen mit
einem hohen Wassergehalt, z. B. klaren Suppen, Kaffee oder Tee.

q DRÜCKEN SIE DIE STARTTASTE.

DIESE FUNKTION STARTET AUTOMATISCH mit der höchsten Mikrowellenlei-


stung und einer Garzeit von 30 Sekunden. Mit jedem weiteren Ta-
stendruck wird die Zeit um 30 Sekunden verlängert. Die Garzeit
lässt sich auch durch Drehen des Einstellknopfes verlängern bzw.
verkürzen, nachdem Sie die Funktion gestartet haben.

MANUELLES AUFTAUEN
GEHEN SIE BEIM manuellen Auftauen entspre- ÜBERPRÜFEN SIE DEN AUFTAUGRAD DER SPEISEN IN RE-
chend dem Kapitel “Garen und Aufwärmen mit GELMÄSSIGEN ABSTÄNDEN. Mit der Zeit wissen Sie
der Mikrowelle” vor und stellen Sie die Leistung aus Erfahrung, welche Einstellungen die unter-
auf 160 W ein. schiedlichen Mengen benötigen.

TIEFKÜHLKOST IN PLASTIKBEUTELN, Klarsichtfo- WENDEN SIE GROSSE SPEISESTÜCKE nach halber


lie oder Kartons können Sie direkt mit Auftauzeit.
der Verpackung auftauen, solange die-
GEKOCHTES, GESCHMORTES UND BRATEN-
se Verpackungen keine Metallteile (z. B.
tauen besser auf, wenn sie wäh-
SOSSEN
Drahtverschlüsse) enthalten.
rend des Auftauprozesses umgerührt
DIE AUFTAUZEIT WIRD AUCH DURCH DIE VERPACK- werden.
UNGSFORM beeinflusst. Speisen in flachen Verpa-
ckungen tauen schneller auf als dicke Blöcke. DIE AUFTAUZEIT sollte lieber etwas geringer be-
TRENNEN SIE EINZELNE SPEISESTÜCKE, sobald diese messen und der Auftauprozess während der
antauen. Stehzeit abgeschlossen werden.
Einzelne Scheiben tauen schneller auf. MIT EINER STEHZEIT VON EINIGEN MINUTEN ERGIBT SICH
DECKEN SIE BESTIMMTE SPEISEBEREICHE IMMER EIN BESSERES Auftauergeb-
(z. B. Hähnchenschenkel und -flü- nis, da sich die Temperatur
gel) mit kleinen Stückchen Alu- gleichmäßiger in der Spei-
folie ab, sobald diese anfan- se verteilen kann.
gen, warm zu werden.
DE 9
SCHNELLAUFTAUEN
DIESE FUNKTION DIENT zum Auftauen von Fleisch, Geflügel, Fisch, Ge-
müse und Brot. Die Schnellauftaufunktion sollte nur für Speisen mit
einem Nettogewicht von 100 g bis 2,5 kg genutzt werden.
STELLEN SIE DIE SPEISE STETS auf den Glasdrehteller.
q DRÜCKEN SIE DIE SCHNELLAUFTAUTASTE mehrmals, um die Lebens-
mittelkategorie auszuwählen. (siehe Tabelle)

w DREHEN SIE DEN EINSTELLKNOPF, um das Gewicht der Speise


einzustellen.

e DRÜCKEN SIE DIE STARTTASTE.


w IN DER HÄLFTE DES AUFTAUVORGANGS hält das Gerät an und es erscheint
die Meldung TURN FOOD (Speise wenden).
 Öffnen Sie die Tür.
q  Wenden Sie das Gargut.
 Schließen Sie die Tür und nehmen
Sie das Gerät durch Drücken der
Start-Taste wieder in Betrieb.
HINWEIS: Das Gerät setzt sich nach 2 Minu-
ten automatisch wieder in Gang, wenn die Speisen nicht gewendet
e werden. Das Auftauen dauert in diesem Fall länger.

10 DE
SCHNELLAUFTAUEN
BEI DIESER FUNKTION MUSS das Nettogewicht der Speise bekannt sein.
TIEFGEKÜHLTE SPEISEN: TIEFGEKÜHLTE SPEISEN:
WENN DAS GEWICHT NICHT DEM EMPFOHLE- WÄHLEN SIE EIN NIEDRIGERES GEWICHT, falls
NEN GEWICHT ENTSPRICHT: Gehen Sie beim die Speisen wärmer als die Tiefkühl-
Auftauen entsprechend dem Ab- temperatur (-18 °C) sind.
schnitt “ Garen und Aufwärmen mit WÄHLEN SIE EIN HÖHERES GEWICHT, wenn
der Mikrowelle” vor, und wählen Sie die Speisen kälter als die Tiefkühltem-
160 W. peratur (-18 °C) sind.

LEBENSMITTELKATEGORIE MENGE TIPPS

q FLEISCH 100 G BIS 2 KG Hackfleisch, Koteletts, Steaks oder Braten

Ganze Hähnchen, Hähnchenstücke oder


w GEFLÜGEL 100 G BIS 2,5 KG
Hähnchenfilets

e FISCH 100 G BIS 1,5 KG Ganze Fische, Steaks oder Filets

r GEMÜSE 100 G BIS 1,5 KG Mischgemüse, Erbsen, Brokkoli usw.

t BROT 100 G BIS 1 KG Brotlaibe, süße oder herzhafte Brötchen


BEI LEBENSMITTELN, DIE NICHT IN NACHSTEHENDER TABELLE enthalten sind und die ein geringeres oder hö-
heres Gewicht als empfohlen haben, verfahren Sie entsprechend dem Kapitel „Garen und Auf-
wärmen mit der Mikrowelle“ und wählen Sie zum Auftauen 160 W.

DE 11
GRILLFUNKTION
MIT DER GRILLFUNKTION erhalten Ihre Gerichte schnell eine knusprig-
braune Kruste.

q DRÜCKEN SIE DIE GRILLTASTE.

w DREHEN SIE DEN EINSTELLKNOPF, um die Garzeit einzustellen.

e DRÜCKEN SIE DIE STARTTASTE.

DAS GRILLELEMENT KÖNNEN SIE WÄHREND DES GRILLVORGANGS durch Drü-


cken der Grilltaste bei Bedarf ein- und ausschalten. Die Zeitschalt-
uhr läuft auch dann weiter, wenn das Grillelement ausgeschaltet ist.
w LASSEN SIE DIE GERÄTETÜR NICHT ZU LANGE OFFEN , während der Grill in Be-
trieb ist, da die Temperatur sehr schnell absinkt.

VERWENDEN SIE BEI DIESER FUNKTION nur hitzebeständiges


Kochgeschirr.

q VERWENDEN SIE ZUM GRILLEN KEINE GEGENSTÄNDE aus Kunststoff. Sie


würden schmelzen. Auch Papier oder Gegenstände aus Holz sind
dafür nicht geeignet.
e

12 DE
KOMBINATIONSBETRIEB MIT GRILL
DIESE FUNKTION EIGNET SICH ZUR ZUBEREITUNG VON Gratins, Lasagne, Geflü-
gel und Folienkartoffeln.

q DRÜCKEN SIE DIE GRILLTASTE.

w DRÜCKEN SIE DIE LEISTUNGSTASTE mehrmals, um die Leistungsstufe


der Mikrowelle einzustellen.

e DREHEN SIE DEN EINSTELLKNOPF, um die Garzeit einzustellen.

r DRÜCKEN SIE DIE STARTTASTE.

WÄHREND DES BETRIEBS können Sie die Grillfunktion durch Drücken


e der Grilltaste ein- bzw. ausschalten. Für den Kombinationsbetrieb
mit der Grillfunktion wurde die maximale Mikrowellenleistung
werkseitig begrenzt.
DIE MIKROWELLENFUNKTION KANN ausgeschaltet werden, indem die Mi-
w krowellen-Leistungsstufe auf 0 W gestellt wird. Wenn 0 W erreicht
sind, arbeitet das Gerät nur als Grill.
q LASSEN SIE DIE GERÄTETÜR NICHT ZU LANGE OFFEN, während der Grill in Be-
trieb ist, da die Temperatur sehr schnell absinkt.
WENN SIE GROSSE MENGEN GRATIN ZUBEREITEN, bei denen sich der
r Drehteller nicht drehen darf, wenden Sie die Speise nach etwa der
halben Garzeit. Auf diese Weise wird die gesamte Oberfläche knus-
prig braun.
VERWENDEN SIE BEI DIESER FUNKTION nur hitzebeständiges und mik-
rowellengeeignetes Kochgeschirr.
VERWENDEN SIE ZUM GRILLEN KEINE GEGENSTÄNDE aus Kunststoff. Sie
würden schmelzen. Auch Papier oder Gegenstände aus Holz sind
dafür nicht geeignet.

WAHL DER LEISTUNGSSTUFE


KOMBINATIONSBETRIEB MIT GRILL
LEISTUNG VORGESCHLAGENE VERWENDUNG:
650 W ZUBEREITUNG VON Gemüse und Gratins
350 - 500 W ZUBEREITUNG VON Geflügel und Lasagne
160 - 350 W ZUBEREITUNG von Fisch und tiefgekühlten Gratins
160 W ZUBEREITUNG VON Fleisch
90 W GRATINIEREN von Obst
0W BRÄUNEN nur während des Garvorgangs

DE 13
CRISP-FUNKTION
DIESE FUNKTION DIENT zum Aufwärmen oder Backen von Pizzas und
anderen Backwaren. Außerdem können mit dieser Funktion schnell
und einfach Eier mit Speck, Hamburger, Würstchen usw. gebraten
werden.
q DRÜCKEN SIE DIE CRISP-TASTE.

w DREHEN SIE DEN EINSTELLKNOPF, um die Garzeit einzustellen.

e DRÜCKEN SIE DIE STARTTASTE.


BEI VERWENDUNG DER CRISP-FUNKTION kann die Leistungsstufe nicht ge-
ändert und der Grill nicht ein- oder ausgeschaltet werden.
w DAS GERÄT SCHALTET AUTOMATISCH die Funktionen Mikrowelle und
Grill ein, um die Crisp-Platte zu erhitzen. So erreicht die Crisp-Plat-
te schnell ihre Arbeitstemperatur und verleiht der Speise die ge-
wünschte knusprige Bräunung.
ÜBERPRÜFEN SIE, OB SICH DIE CRISP-PLATTE genau in der Mitte des
Glasdrehtellers befindet.
q GERÄT UND CRISP-PLATTE werden bei dieser Betriebsart sehr heiß.

e STELLEN SIE DIE HEISSE CRISP-PLATTE NIEMALS auf hitzeempfindlichen


Flächen ab.

BERÜHREN SIE NIEMALS die obere Innenwand unterhalb des


Grillstabs.
VERWENDEN SIE STETS TOPFLAPPEN
oder den speziellen, im Lieferumfang en-
thaltenen Crisp-Halter, um die heiße Crisp-Platte
aus dem Gerät zu entnehmen.

VERWENDEN SIE FÜR DIESE FUNKTION NUR die im Lie-


ferumfang enthaltene Crisp-Platte. Andere, auf
dem Markt erhältliche Crisp-Platten führen nicht
zu einem zufriedenstellenden Ergebnis.

14 DE
HEISSLUFT

DIESE FUNKTION EIGNET SICH ZUR Zubereitung von Baiser, Pasteten,


Kuchen, Plätzchen, Muffins, Soufflés, Geflügel und Braten.

q DRÜCKEN SIE DIE HEISSLUFTTASTE mehrmals, um die gewünschte


Temperatur einzustellen.

w DREHEN SIE DEN EINSTELLKNOPF, um die Garzeit einzustellen.

e DRÜCKEN SIE DIE STARTTASTE.

LEGEN SIE DAS GARGUT AUF DEN UNTEREN GRILLROST , damit die Luft gut um
w die Speise zirkulieren kann.
q
NACH DEM BEGINN DES AUFHEIZVORGANGS kann die Temperatur einfach
durch Drücken der Heißlufttaste nachgestellt werden.

DIE CRISP-PLATTE DIENT beim Backen von kleinen Gebäckteilen wie


Plätzchen und Muffins als Backblech. Stellen Sie die Platte auf
den unteren Grillrost.
VERWENDEN SIE BEI DIESER FUNKTION nur hitzebeständiges
e Kochgeschirr.

DE 15
KOMBINATIONSBETRIEB MIT HEISSLUFT
DIESE FUNKTION EIGNET SICH ZUR Zubereitung von Braten, Geflügel, Fo-
lienkartoffeln, Tiefkühl-Fertiggerichten, Kuchen, Gebäck, Fisch und
Desserts.
q DRÜCKEN SIE DIE HEISSLUFTTASTE mehrmals, um die gewünschte
Temperatur einzustellen .

w DRÜCKEN SIE DIE LEISTUNGSTASTE mehrmals, um die Leistungsstufe


der Mikrowelle einzustellen.

e DREHEN SIE DEN EINSTELLKNOPF, um die Garzeit einzustellen.

e r DRÜCKEN SIE DIE STARTTASTE.

q LEGEN SIE DAS GARGUT AUF DEN UNTEREN GRILLROST, damit die Luft gut um
die Speise zirkulieren kann.

w NACH DEM BEGINN DES AUFHEIZVORGANGS kann die Temperatur einfach


durch Drücken der Heißlufttaste nachgestellt werden. Die Mik-
rowellen-Leistungsstufe kann ebenfalls geändert werden. Für den
Kombinationsbetrieb mit der Heißluftfunktion wurde die maximale
Mikrowellenleistung werkseitig begrenzt.

VERWENDEN SIE BEI DIESER FUNKTION nur hitzebeständiges und mik-


r rowellengeeignetes Kochgeschirr.

WAHL DER LEISTUNGSSTUFE

KOMBINATIONSBETRIEB MIT HEISSLUFT


LEISTUNG VORGESCHLAGENE VERWENDUNG:
ZUM GAREN VON Geflügel, Folienkartoffeln,
350 W
Lasagne und Fisch
160 W ZUR ZUBEREITUNG VON Braten und Obstkuchen
90 W ZUR ZUBEREITUNG VON Kuchen und Gebäck

16 DE
SCHNELLVORHEIZEN
DIE FUNKTION EIGNET SICH zum Vorheizen des leeren Garraums.
STELLEN SIE KEINE SPEISEN vor oder während des Vorheizens in den
Garraum. Sie könnten durch die starke Hitzeentwicklung anbren-
nen.
BEIM VORHEIZEN muss der Garraum leer sein.
q DRÜCKEN SIE DIE SCHNELLVORHEIZTASTE mehrmals, um die gewün-
schte Temperatur einzustellen.

w DRÜCKEN SIE DIE STARTTASTE.

NACH DEM BEGINN DES VORHEIZVORGANGS kann die Temperatur einfach


q durch Drücken der Schnellvorheiztaste nachgestellt werden.

WÄHREND DES VORHEIZVORGANGS erscheint immer wieder die Meldung


PRE- HEAT (Vorheizen) und das Umluftsymbol blinkt, bis die ein-
gestellte Temperatur erreicht ist.

WENN DIE GEWÜNSCHTE TEMPERATUR ERREICHT IST, erscheint die Anzeige


“END” (Ende), und das Gerät wird automatisch auf Heißluftbe-
trieb geschaltet. Die eingestellte Temperatur wird 10 Minuten lang
w beibehalten, bevor das Gerät abgeschaltet wird. In dieser Zeit muss
das Gargut hineingestellt und die gewünschte Garzeit eingestellt
werden. Drücken Sie dann auf die Starttaste, um den Garvorgang
zu beginnen.

DE 17
SCHNELLMENÜ CRISP
DIESE FUNKTION dient zur Zubereitung verschiedener tiefgefrorener
Lebensmittel.
DAS GERÄT WÄHLT automatisch die notwendige Zubereitungsart, Zeit
und Leistung.

q DRÜCKEN SIE DIE SCHNELLMENÜ-CRISPTASTE mehrmals, um die Leb-


ensmittelkategorie auszuwählen. (siehe Tabelle)

w DREHEN SIE DEN EINSTELLKNOPF, um das Gewicht der Speise


einzustellen.

w e DRÜCKEN SIE DIE STARTTASTE.

BEI EINIGEN LEBENSMITTELKATEGORIEN MÜSSEN die Lebensmittel während


der Zubereitung hinzugegeben, gewendet oder umgerührt wer-
den (je nach Modell unterschiedlich). In diesen Fällen stoppt das
q Gerät und zeigt Ihnen an, welche Handlung Sie ausführen müssen.

 Öffnen Sie die Tür.


 Fügen Sie Gargut hinzu, rühren Sie es um oder wenden Sie es.
e
 Schließen Sie die Tür und nehmen Sie das Gerät durch Drücken
der Start-Taste wieder in Betrieb.

HINWEIS: Wird die Tür in dieser Zeit (innerhalb von 2 Minuten) nicht
geöffnet, hält das Gerät an und schaltet in den “Bereitschaftsmo-
dus” .

18 DE
SCHNELLMENÜ CRISP

EMPFOHLENE WÄHREND
LEBENSMITTELKATEGORIE ZU VERWENDENDES ZUBEHÖR
MENGE DES GARENS
REISMIX 300 G BIS 650 G LEGEN SIE DIE LEERE CRISP-PLATTE EIN. RÜHREN SIE DAS
q FÜGEN SIE GARGUT HINZU, WENN “GAR- GARGUT UM.
GUT HINZUFÜGEN“ ANGEZEIGT WIRD.

NUDELMIX 250 G BIS 550 G LEGEN SIE DIE LEERE CRISP-PLATTE EIN. RÜHREN SIE DAS
w FÜGEN SIE GARGUT HINZU, WENN “GAR- GARGUT UM.
GUT HINZUFÜGEN“ ANGEZEIGT WIRD.

SUPPE 250 G - 1 KG MIKROWELLENGEEIGNETES GEFÄSS RÜHREN SIE DAS


e GARGUT UM.
TELLER / 200 G BIS 500 G MIKROWELLENGEEIGNETER TELLER
r TIEFKÜHLKOST
MISCHGEMÜSE 150 G BIS 600 G MIKROWELLENGEEIGNETES GEFÄSS RÜHREN SIE DAS
t GARGUT UM.
SCHARFE HÄHNCHEN- 250 G BIS 500 G VERWENDEN SIE DIE CRISP-PLATTE. WENDEN SIE
y FLÜGEL / PANIERTE DAS GARGUT.
GEFLÜGELSTÜCKE
POMMES FRITES 250 G BIS 500 G VERWENDEN SIE DIE CRISP-PLATTE. RÜHREN SIE DAS
u GARGUT UM.
DÜNNE PIZZA 250 G - 750 G VERWENDEN SIE DIE CRISP-PLATTE.
i
PFANNENPIZZA 300 G - 750 G VERWENDEN SIE DIE CRISP-PLATTE.
o
QUICHE 250 G BIS 600 G VERWENDEN SIE DIE CRISP-PLATTE.
a
PANIERTER FISCH / 250 G BIS 500 G LEGEN SIE DIE LEERE CRISP-PLATTE EIN. WENDEN SIE
s FISCHSTÄBCHEN FÜGEN SIE GARGUT HINZU, WENN “GAR- DAS GARGUT.
GUT HINZUFÜGEN“ ANGEZEIGT WIRD.

CORDON BLEU 1 BIS 4 STK. LEGEN SIE DIE LEERE CRISP-PLATTE EIN. WENDEN SIE
d (100 G BIS 125 FÜGEN SIE GARGUT HINZU, WENN “GAR- DAS GARGUT.
G À STK.) GUT HINZUFÜGEN“ ANGEZEIGT WIRD.

BEI SPEISEN, DIE NICHT IN NACHSTEHENDER TABELLE enthalten sind und die ein geringeres oder höheres
Gewicht als empfohlen haben, gehen Sie entsprechend dem Kapitel “Garen und Aufwärmen
mit der Mikrowelle“ vor.
HINWEIS:
Während des Vorheizens können kleine Mengen Butter oder Öl auf die Crisp-Platte aufgetragen
werden.

DE 19
JET AIR
DIESE FUNKTION DIENT zum Backen von Kuchenmischungen, Muffins
und Plätzchen.
STELLEN SIE DIE SPEISE STETS auf den unteren Grillrost.
q DRÜCKEN SIE DIE UMLUFTTASTE mehrfach, um die Lebensmittelkat-
egorie einzustellen. (siehe Tabelle)

w DREHEN SIE DEN EINSTELLKNOPF, um ggf. die Lebensmittelmenge


einzustellen.

e DRÜCKEN SIE DIE STARTTASTE.


BEI EINIGEN SPEISEN MUSS das Gerät vor dem Garen vorgeheizt werden, wäh-
w rend des Vorheizens wird immer wieder PRE- HEAT (Vorheizen) angezeigt.
q
BEI EINIGEN LEBENSMITTELKATEGORIEN dürfen die Speisen erst nach dem
Vorheizen in das Gerät gegeben werden. In diesen Fällen hält das
Gerät an und erteilt Ihnen die entsprechende Aufforderung.

WIRD DIE TÜR IN DIESER ZEIT (INNERHALB VON 2 MINUTEN) NICHT GEÖFFNET, hält
das Gerät an und schaltet in den Bereitschaftsmodus.
 Öffnen Sie die Tür.
e  Legen Sie das Gargut hinein.
 Schließen Sie die Tür und nehmen Sie das Gerät durch Drücken
der Start-Taste wieder in Betrieb.
DIE CRISP-PLATTE DIENT beim Backen von kleinen Gebäckteilen wie
Plätzchen und Muffins als Backblech. Stellen Sie die Platte auf
den unteren Grillrost.
VERWENDEN SIE BEI DIESER FUNKTION nur hitzebeständiges und mik-
rowellengeeignetes Kochgeschirr.

LEBENSMITTELKATEGORIE MENGE TIPPS

400 G BIS VERWENDEN SIE mikrowellengeeignetes und hitzebestän-


q BACKMISCHUNG
800 G diges Backgeschirr.

VERWENDEN SIE die Crisp-Platte als Backblech, und legen


w MUFFINS 1 PLATTE Sie Papierbackformen auf die Platte. GEBEN SIE DAS Gar-
gut hinein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

VERWENDEN SIE die Crisp-Platte als Backblech, und deck-


e PLÄTZCHEN 1 PLATTE en Sie sie eventuell mit Backpapier ab. GEBEN SIE DAS Gar-
gut hinein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

20 DE
SPEICHER
MIT DER SPEICHER-FUNKTION KÖNNEN Sie einfach und schnell eine bevor-
zugte Einstellung aufrufen.
MIT DIESER SPEICHERFUNKTION können Sie jede aktuell angezeigte Funk-
tion und Einstellung speichern.

SO RUFEN SIE EINE GESPEICHERTE EINSTELLUNG AB:


q DRÜCKEN SIE DIE SPEICHERTASTE.

w DRÜCKEN SIE DIE STARTTASTE.

SO SPEICHERN SIE EINE EINSTELLUNG:


q WÄHLEN SIE eine beliebige Funktion.

w PROGRAMMIEREN SIE Ihre Einstellungen.

e DRÜCKEN SIE DIE SPEICHERTASTE und halten Sie sie 3 Sekunden


lang gedrückt, bis ein Signalton ertönt. Die Einstellung ist nun
gespeichert. Sie können den Speicher beliebig oft neu pro-
q grammieren.
BEIM ERSTMALIGEN Anschließen des Geräts oder nach einem Strom-
ausfall wird die Speicherfunktion auf die Standardeinstellung (2 Mi-
w nuten bei maximaler Leistung) gesetzt.

DE 21
WARTUNG UND PFLEGE
IM NORMALFALL MUSS DASS GERÄT NUR GEREINIGT werden. DER GRILLSTAB braucht nicht gereinigt werden, da
Ziehen Sie vor dem Reinigen den Netzstecker. durch die starke Hitze eventuell vorhandene Fett-
WIRD DAS GERÄT NICHT SAUBER GEHALTEN, kann dies zu spritzer verbrennen. Die obere Wand des Garraums
Abnutzung der Oberfläche führen, was die Le- über dem Grillstab muss jedoch regelmäßig ge-
bensdauer des Geräts verringern und möglicher- reinigt werden. Verwenden Sie dazu ein weiches,
weise zu gefährlichen Situationen führen kann. feuchtes Tuch und ein mildes Reinigungsmittel.
VERWENDEN SIE KEINE TOPFREINIGER AUS METALL, WENN DER GRILL NICHT REGELMÄSSIG VERWENDET WIRD,
SCHEUERMITTEL Topfkratzer aus sollte er einmal im Monat für 10 Minuten einge-
Stahlwolle und keine gro- schaltet werden, um Spritzer verdampfen zu las-
ben Reinigungstücher sen und somit die Brandgefahr zu reduzieren.
usw., da diese das
SPÜLMASCHINENFESTES ZUBEHÖR:
Bedienfeld sowie die
Innen- und Außenflächen des Gerätes be-
schädigen können. Benutzen Sie ein Tuch
DREHTELLERAUFLAGE
und ein mildes Reinigungsmittel oder ein
Papiertuch und Glasreinigerspray. Sprühen
Sie den Glasreiniger auf ein Papiertuch.
SPRÜHEN SIE NIEMALS DIREKT IN DAS GERÄT.
ENTFERNEN SIE IN REGELMÄSSIGEN ABSTÄN- GLASDREHTELLER
DEN, besonders wenn etwas über-
gelaufen ist, den Drehteller und
den Drehtellerhalter und reini-
gen Sie den Boden des Gerätes.
VERWENDEN SIE DAS MIKROWELLENGERÄT NUR mit ein- CRISP-HALTER
gesetztem Drehteller.
NEHMEN SIE DIE MIKROWELLE ERST WIEDER IN
BETRIEB , wenn der Drehteller nach der
Reinigung wieder eingesetzt ist.
VERWENDEN SIE EIN WEICHES, FEUCHTES TUCH und ein GRILLROST
mildes Reinigungsmittel, um die Innenflächen,
die Vorder- und Rückseite der Tür und die
Türöffnung zu reinigen.
SORGFÄLTIGE REINIGUNG:
FETTSPRITZER oder Speisereste dürfen sich
DIE CRISP-PLATTE darf nur mit
nicht an der Tür festsetzen.
einem milden Reinigungs-
ERHITZEN SIE BEI HARTNÄCKIGER VERSCHMUTZUNG eine
mittel und Wasser gereini-
Tasse Wasser 2 bis 3 Minuten lang im Garraum.
gt werden. Bei starker Verschmutzung können
Der Dampf weicht den Schmutz auf.
ein Scheuerschwamm und mildes Reinigungs-
UNANGENEHMER GERUCH IM GARRAUM LÄSST SICH BE-
mittel verwendet werden.
SEITIGEN, WENN SIE EINE TASSE WASSER MIT ZITRONEN -
LASSEN SIE DIE CRISP-PLATTE vor dem Reinigen im-
SAFT auf den Drehteller stellen und das Wasser
mer erst abkühlen.
einige Minuten lang kochen lassen.
TAUCHEN SIE DIE NOCH HEISSE CRISP-PLATTE
VERWENDEN SIE ZUR REINIGUNG DES GERÄTES NIEMALS in Spülwasser oder halten sie un-
keine Dampfreiniger. ter fließendes Wasser. Durch zu schnelles
Abkühlen kann die Platte beschädigt
werden.
VERWENDEN SIE KEINE TOPFKRATZER AUS STAHL-
WOLLE. Sie zerkratzen die Oberfläche.

22 DE
ERST EINMAL SELBST PRÜFEN
WENN DAS GERÄT NICHT EINWANDFREI FUNKTIONIERT, DAS NETZKABEL DARF NUR GEGEN EIN ORIGI-
überprüfen Sie zunächst folgende Punkte, be- NALKABEL AUSGETAUSCHT WERDEN,
vor Sie den Kundendiensttechniker rufen: das über unseren Kunden-
 Sind Drehtellerauflage und Drehteller rich- dienst bezogen werden
tig eingesetzt? kann. Der Austausch des
 Steckt der Netzstecker richtig in der Steckdose? Netzkabels darf nur durch
 Ist die Gerätetür richtig geschlossen? den Kundendienst erfolgen.
 Sind die Sicherungen in Ordnung und ist
Strom vorhanden?
 Wird das Gerät ausreichend belüftet? REPARATUREN AM GERÄT DÜR-
 Warten Sie 10 Minuten und versuchen Sie FEN NUR VON EINEM QUALIFIZIERTEN
dann erneut, das Gerät in Betrieb zu nehmen. KUNDENDIENSTTECHNIKER VORGENOM-
 Öffnen und schließen Sie vor einem erneu- MEN WERDEN. Laien bringen sich
ten Versuch die Tür. durch Reparaturversuche in
AUF DIESE WEISE LASSEN SICH unnötige Anfahrten Gefahr, bei denen die zum Schutz
des Kundendiensttechnikers und damit ver- vor Mikrowellenstrahlung am Gerät ange-
bundene Kosten vermeiden.
brachten Abdeckungen oder Gehäuseteile
Wenn Sie den Kundendienst anrufen, geben
entfernt werden müssen.
Sie Seriennummer und Typenbezeichnung des
ENTFERNEN SIE KEINE GERÄTEABDECKUNGEN.
Gerätes an (siehe Aufkleber). Weitere Hinweise
finden Sie im Garantieheft.
HINWEISE ZUM UMWELTSCHUTZ
DIE VERPACKUNG besteht aus 100% DAS SYMBOL auf dem Produkt oder der beilie-
recyclingfähigem Material und genden Produktdokumen-
ist daher mit dem Recy- tation weist darauf hin, dass
cling-Symbol gekennzeich- dieses Gerät nicht als nor-
net. Beachten Sie bei der maler Hausmüll behandelt
Entsorgung die örtlichen Be- werden darf. Übergeben Sie
stimmungen. Bewahren Sie Verpa- daher das alte Gerät den zu-
ckungsmaterial, das eine potentielle Gefahr ständigen Sammelstellen für
darstellt (Plastikbeutel, Styropor usw.), nicht in die Wiederverwertung von
der Reichweite von Kindern auf. elektrischen und elektro-
IN ÜBEREINSTIMMUNG mit den Anforderungen der nischen Geräten.
Europäischen Richtlinie 2002/96/CE über Elek- DIE ENTSORGUNG muss ge-
tro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE) ist dieses mäß den örtlichen Bestim-
Gerät mit einer Markierung versehen. Durch mungen zur Abfallbeseitigung erfolgen.
eine vorschriftsmäßige Entsorgung tragen Sie BITTE WENDEN SIE SICH AN DIE ZUSTÄNDIGEN BEHÖRDEN
zum Umweltschutz bei und vermeiden poten- IHRER GEMEINDEVERWALTUNG, an den lokalen Re-
tielle Unfallgefahren, die bei einer unsachge- cyclinghof für Hausmüll oder an den Händler,
mäßen Entsorgung des Produktes entstehen bei dem Sie dieses Gerät erworben haben, um
können. weitere Informationen über die Behandlung,
Verwertung und Wiederverwendung dieses
Produkts zu erhalten.
MACHEN SIE VOR DEM VERSCHROTTEN das Gerät
durch Abschneiden des Netzkabels funktions-
untüchtig.

DE 23
ERFÜLLT IEC 60705.
DIE INTERNATIONALE ELEKTROTECHNISCHE KOMMISSION hat einen Standard für Vergleichstests der Heizlei-
stung verschiedener Mikrowellengeräte entwickelt. Für dieses Gerät empfehlen wir Folgendes:

Testen Sie Menge Ungefähre Dauer Leistungsstufe Behälter/Gefäß


12.3.1 1 KG 11 - 12 MIN 750 W PYREX 3.226
12.3.2 475 G 5 - 5½ MIN 750 W PYREX 3.827
12.3.3 900 G 14 - 15 MIN 750 W PYREX 3.838
12.3.4 1100 G 18 - 20 MIN GRILLFUNKTION + 650 W PYREX 3.827
12.3.5 700 G 24 - 26 MIN HEISSLUFT 170 °C + 90 W PYREX 3.827
12.3.6 1200 G 32 - 35 MIN HEISSLUFT 200 °C + 350 W BACKBLECH
13.3 500 G 10 - 12 MIN 160 W KUNSTSTOFFPLATTE

Whirlpool ist ein eingetragenes Warenzeichen von Whirlpool, USA.

461965270331
DE
24 DE