Sie sind auf Seite 1von 8

Wie heißt eure Lehrerin?

(zu Berliner Platz 1 NEU; Kapitel 6 )


Aufgabe

Ergänzen Sie bitte die Possessivartikel (Nominativ).

Frage Antwort

1. Wie ist dein Familienname, Magdalena? Mein Familienname ist Kowalska.

2. Wie ist Ihre E-Mail-Adresse, Herr Böhme? ...................... E-Mail-Adresse ist holgerboehme@netweb.de.

3. Wie heißt eure Lehrerin, Monica und Michael? .................... Lehrerin heißt Sabine Wohlfahrt.

4. Was ist ..................... Muttersprache, Olga? ...................... Muttersprache ist Russisch.


5. Kasimir, sind das ...................... Bücher? Nein, das sind nicht .................. Bücher.
6. Wie ist ....................... Vorname, Herr Böhme? ................... Vorname ist Holger.
7. Beata und Maria, wie heißt ................... Lehrer? ......................... Lehrer heißt Gerhard Schmidt.
8. Kasimir und Mehmet, sind das .............................. Fahrräder? Ja, das sind ............................ Fahrräder.
9. Naira und Carlos, was ist ............................... Muttersprache? ........................... Muttersprache ist Spanisch.
10. Frau Kim, wo wohnen .............................. Eltern? ........................... Eltern wohnen in Seoul.
11. Was ist die Muttersprache von Mehmet Korkmaz? ....................... Muttersprache ist Türkisch.
12. Wie ist der Familienname von Carlos? ............................. Familienname ist Sanchez.
13. Wie heißt die Lehrerin von Carlos und Mehmet? ............................... Lehrerin heißt Sabine Wohlfahrt.
14. Was ist die Muttersprache von Beata und Maria? ................... Muttersprache ist Polnisch.
15. Wie heißt die Mutter von Tobi? ........................... Mutter heißt Regine Kant.
16. Wie alt ist der Sohn von Sania Kelec? ........................ Sohn ist 13 Jahre alt.

© 2012 Langenscheidt KG, Berlin und München


Vervielfältigung zu Unterrichtszwecken gestattet
Autor: Ludwig Hoffmann
DAS POSSESSIVPRONOMEN

1. Ich habe _________ Handschuhe vergessen und _________ Mütze leider auch.
2. Die Frau ist gestürzt, jetzt ist _________ Arm gebrochen.
3. Haben Sie _________ Hausübung gemacht?
4. Er hat _________ Bücher nicht mitgebracht.
5. Die Kinder haben _________ Schulbücher noch nicht eingepackt.
6. Musst du _________ Medikamente noch nehmen?
7. Ihr habt _________ Geld vergessen!
8. Hast du _________ Milch schon getrunken?
9. Ich brauche _________ altes Regal nicht mehr, willst du es haben?
10. Ich möchte heute _________ grünes Kleid anziehen.
11. Das Kind hat _________ Schultasche vergessen. Bringst du sie ihm?
12. Besuchen Sie _________ Eltern manchmal?
13. Wo ist _________ Schlüssel? Ich kann ihn nicht finden.
14. Haben die beiden _________ Krankenscheine mitgenommen?
15. Gestern habe ich _________ Mutter angerufen.
16. _________ Auto ist kaputt, er muss zu Fuß gehen.
17. Am Abend treffen wir _________ Freunde.
18. Du musst auch _________ Sonnenbrille mitnehmen!
19. Wer hat _________ Bleistift genommen?
20. Wo haben Sie _________ Tasche verloren?
21. Warum bringt ihr _________ Kinder nicht mit?
22. Wo ist _________ Kursraum?
23. Ich gebe dir gern _________ Arbeitsblätter wieder.
24. Habt ihr _________ Hausübung gemacht?
25. Wann kommt _________ Lehrerin?
26. Ich möchte dir gern _________ Radiergummi zurückgeben.
27. Sie kümmert sich um _________ Kinder.
28. Er schenkt ihr _________ Uhr.
29. _________ Computer ist kaputt. Du musst das Notebook verwenden.

www.graf-gutfreund.at © copyright by I G G






Possessivartikel
Kasus Maskulinum Femininum Neutrum Plural
Possessivartikel sind immer zusammen (wie die
unbestimmten Artikel) mit einem Substantiv und sie Nominativ ein eine ein -
können nicht alleine stehen, sondern nur in
Verbindung mit einem Substantiv. Akkusativ einen eine ein -

Funktion: Possessivartikel geben eine Zugehörigkeit Dativ einem einer einem -
oder einen Besitz an.
Die Form des Possessivartikels richtet sich nach der
Person, auf die es sich bezieht. Kasus Maskulinum Femininum Neutrum Plural

Nominativ mein meine mein meine
Ich – mein
Du – dein Akkusativ meinen meine mein meine
Er – sein
Dativ meinem meiner meinem Meinen
Es - sein
Sie – ihr
Sie – Ihr

Wir – unser
Ihr – euer
Si – ihr


Bei weiblichen Personen oder Plural schreiben wir die Endung -e
den Possessivartikel, Z.B Das bin ich mit meinem Vater.

(im Nominativo oder Akkusativ)


Possessivartikel im Akkusativ und im Dativ

Der Mann rechts ist mein Vater. Die Possessivartikel haben im Akkusativ und im Dativ Singular die
Der Brief ist für meinen Vater. gleichen Endungen wie die unbestimmten Artikel.

Aber, was passiert mit Possessivartikel im Dativ
Bei euer fällt das zweite e weg, wenn man eine Endung anfügt.

Possessivartikel im Dativ euer -> eure/euren/eurem/eurer


Nach bestimmten Präpositionen (z. B. „mit“ und „bei“ ) steht der

Possessivartikel im Dativ. Schau dir die Beispiele an.

Ich habe nicht mit meinem Vater telefoniert. Wer macht was? (1)
Ich bin mit meinem Fahrrad gefahren. Wähl die richtigen Possessivartikel im Dativ aus. Achte darauf, ob
Ich habe mit meiner Mutter telefoniert. das Substantiv maskulin, feminin oder neutral ist und im Singular
Ich bin bei meinen Freunden. oder Plural steht.
Ich spiele mit _______________ Sohn.
Du spielst mit ______________ Sohn.
Dativ meinem meiner meinem meinen Er spielt mit ______________ Sohn.
Sie spielt mit ______________ Sohn.

Ich spiele mit _____________ Söhnen.
Du spielst mit _____________ Söhnen.
Wie lauten die Endungen der Possessivartikel im Dativ? Er spielt mit _____________ Söhnen.

Sie spielt mit ____________Söhnen.
Dativ maskulin: mit mein____ Vater
Dativ feminin. mit mein____ Mutter Wir spielen mit ___________ Tochter.
Dativ neutral: mit mein____ Fahrrad Ihr spielt mit _______ Tochter.
Dativ Plural: bei mein____ Freunden Sie spielen mit ____________ Tochter.

Im Dativ Plural bekommt das Substantiv meistens die Endung „-n“. Wir spielen mit ____________ Töchtern.
Ihr spielt mit ____________ Töchtern.
Das heißt n-Deklination
Sie spielen mit ____________ Töchtern.



Nach bestimmten Präpositionen (z. B. „mit“ und „bei“ ) steht der
Possessivartikel im Dativ.

Info: Es gibt auch noch andere Präpositionen (und auch Verben),
nach denen immer der Dativ steht.
Wer macht was? (2) Achte bei der Antwort auf die richtigen Possessivartikel im Dativ.
Antworte positiv oder negativ in vollen Sätzen.
Schreib die richtigen Possessivartikel im Dativ in die Lücken.
Telefonierst du oft mit deinen freunden?
Finde den richtigen Possessivartikel. Ja, ich telefoniere oft mit meinen Freunden
Nein, ich telefoniere nicht oft mit meinen Freunden
(die Frau – die Frauen)
Ich fahre mit _____________ Frau zur Arbeit. Wohnst du bei deinen Eltern?
Ja, ...
(der Bruder – die Brüder) Nein, ...
Du spielst mit ___________ Bruder Tennis.
Hörst du oft mit deinem Handy Musik?
(der Freund – die Freunde) Ja, ...
Er ist bei ____________ Freunden. Nein, ...

(die Großmutter – die Großmütter) Fährst du manchmal mit deinem Fahrrad zur Arbeit?
Sie ist bei ____________ Großmutter Ja, ...
Nein, ...
(die Frau – die Frauen)

Finde den richtigen Possessivartikel

(der Bruder – die Brüder)
Wir sehen mit __________ Bruder fern.
Wir sehen mit __________ Brüdern fern.

(die Freundin – die Freundinnen)
Ihr seid bei __________ Freundin.
Ihr seid bei __________ Freundinnen.

(die Tochter – die Töchter)
Sie haben Probleme mit ___________ Tochter.
Sie haben Probleme mit ___________ Töchtern.